Brixner News, 4. Ausgabe, 2014/15

evmat

Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

BRIXNER

NEWS

Ausgabe 04 · Februar

2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Hauptsponsor:

_Logo_C_DEF_140228_DE_IT.indd 1 28.02.14 12:40

SSV BRIXEN –

ST. GEORGEN

Sonntag, 01. Februar

SSV BRIXEN –

COMANO TERME

Sonntag, 08. Februar

SSV Brixen

FUSSBALL

Co-Hauptsponsoren:

Foto: Robert Perathoner

1


BRIXNER Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS Die Verbindung aller Oberflächen

erinnert an Magie. Oder an HOFER.

→ HOLZBÖDEN

→ FLIESEN

→ NATURSTEIN

→ LATTENROST

→ DESIGN-PLANKEN

→ TEPPICH

→ KUNSTHARZ

→ POOLS + SPA

→ SANIERUNG

OFFICIAL

SPONSOR

SSV BRIXEN

HOFER PROFI SHOP in Bozen Sigmundskron. Hier finden Handwerker und

Heimwerker alles für perfekte Böden: Fliesen, Holz, Naturstein, Design-Planken,

Werkzeug, Kleber … Vorbeikommen, auswählen und aufladen!

FLIESEN & BÖDEN

IHR PARTNER FÜR ALLE OBERFLÄCHEN

2

WWW.HOFER.IT

WAIDBRUCK + BOZEN/SIGMUNDSKRON

BITTE UM TERMINVEREINBARUNG!

T +39 0471 654 148, INFO@HOFER.IT


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

UNSER GEGNER

AM 16. SPIELTAG:

NEWS

BRIXNER

NEWS

SSV ASC BRIXEN

ST. GEORGEN

Sonntag, 01. Februar 201515.00 Uhr • Sportanlage „Klaus Seebacher“/Jugendhort

Voraussichtliche Aufstellungen

Prossliner

Angerer

Nagler

Aichner

Mair

Fäckl

Fiechter

Siller

Trainer: Martin Wachtler

Priller

Scaratti

Obkircher

Mitterrutzner (Schrott)

Vecchio

(Lorenzi)

Felder

Orfanello

Piffrader Ph.

(Ritsch M.)

Piffrader T.

Ziviani

Althuber

Töchterle

Brugger

Harrasser

Trainer: Patrizio Morini

Unser heutiger Gegner kommt als

Klassenprimus nach Brixen, und

das unbestritten zurecht, weil er

mit 38 Punkten überlegen

die Oberligatabelle anführt.

Obwohl es beim

Pusterer Traditionsclub

zu Beginn einige Änderungen

im Kader gab,

verstanden es die Mannen

von Trainer Patrizio Morini

in fast allen bisherigen Spielen die

Gegner zu dominieren.

Einige Trainer und Funktionäre

hatten die Elf aus St.Georgen nicht

unbedingt als Meisterschaftsfavorit

auf dem Zettel, man glaubte

dass eher Virtus Don Bosco Bozen

oder Levico die größten Titelanwärter

wären. Sie wurden nun,

zumindest nach der Hinrunde,

eines Besseren belehrt.

St. Georgen verfügt über den

homogensten Kader aller Klubs

und ein starkes Kollektiv zeichnet

den Spitzenreiter aus. Coach

Morini kann aus nahezu 18 bis 20

mehr oder weniger gleichwertigen

Spielern schöpfen und sein Team

dem jeweiligen Gegner anpassen.

Mit Thomas Piffrader hat

Coach Morini

kann aus nahezu

18 bis 20 mehr

oder weniger gleichwertigen

Spielern

schöpfen.

er im Sturm einen Joker,

der immer wieder

sticht und der mit

11 Treffern zum Teil

schon in die großen

Fußstapfen getreten

ist, die ein Jack Degasperi

hinterlassen hat.

Auch mit „unserem“ Martin

Risch haben die „Jergina“ einen

der wohl besten Mittelfeldspieler

der vergangenen Oberligameisterschaften

geangelt.

Unser Team konnte im Hinrundenspiel

mit etwas Glück 3 Punkte

den Pusterern abnehmen und ist

auch heute, mit einer voll konzentrierten

Leistung, Kampfkraft und

Laufbereitschaft in der Lage, ein

positives Ergebnis zu erzielen.

3


NEWS

BRIXNER Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

UNSER GEGNER

AM 17. SPIELTAG:

SSV ASD COMANO BRIXEN

TERME

Sonntag, 08. Februar 2015 • 17.30 Uhr • Sportanlage „Klaus Seebacher“/Jugendhort

Voraussichtliche Aufstellungen

Angerer

Seturidze

Prossliner

Bellotti

Mair

Fiechter

Fäckl

Trainer: Martin Wachtler

Siller

Obkircher

Priller

Schrott

Scaratti

Vecchio

(Lorenzi)

Valenti

Poli

Grotti

Masè

Polla

Serafini

Lorenzi

Francescotti

Bertarelli

Trainer: Max Ferrari

Conclusa l’andata del campionato

all‘undicesimo posto con 19

punti, il Comano Fiave arriva a

Bressanone con l‘intenzione di

fare qualche punto per la lotta alla

salvezza.

Dopo due stagioni nelle parti

alte della classifica, il team

di Ponte Arche già all’inizio

del campionato ha

dovuto cedere quattro

pezzi pregiati ovvero il

mister Paolo Zasa, protagonista

di tre stagioni

ai vertici, il faro del centrocampo

Luca Celia, il top player

Nicola Donati e l’esterno Michele

Ciurletti. Oltre a diversi giovani

di valore e al nuovo mister Max

Ferrari, dal Dro arriva il bomber

Alessandro Poli.

su diversi giocatori collaudati e

di qualità. In attacco ci sono due

dei bomber più forti della regione

(7 reti per Alessandro Poli), ma

il centrocampo appare piuttosto

scoperto per gran parte dell’andata.

La rosa di giocatori intorno

al mister Ferrari

tuttavia agisce in

un ambiente sereno

e tranquillo dove le

pressioni sono minime.

Insomma, dopo due stagioni

alquanto soddisfacenti, il

Comano Fiavè affronta il campionato

consapevole di dovere lottare

con tutte le forze dalla prima

all’ultima giornata, per evitare di

ritrovarsi in situazioni spiacevoli.

La forza

della squadra

è sicuramente

la difesa

senz’altro di vincere questa 2°

partita in casa con il sostegno del

proprio pubblico per assicurarsi

un posto tranquillo in centro classifica.

La forza della squadra è sicuramente

la difesa che può contare

I nostri ragazzi però non regalano

niente a nessuno e cercheranno

Simon Mair

4


Erlebnis Dusc hen

Die neue pura 5000

Form und Funktion in Vollendung.

www.duka.it


NEWS

BRIXNER

Ausgabe

NEWS

04 · Februar · 2014/15

„Diese Position ist absolut verdient“

Co-Trainer Christian Mlakar, selbst jahrelang

Spieler beim SSV Brixen, spricht über die

unerwartet gute Hinrunde, unsere „Jungen

Wilden“ und vieles mehr.

Die Hinrunde beendete unsere Mannschaft auf dem hervorragenden

6. Tabellenplatz und „Sportnews“ bezeichnete den SSV Brixen

sogar als „die positivste Überraschung der gesamten Hinrunde“.

Hättest du mit so einer Leistung gerechnet

Gerechnet hat eigentlich niemand damit. Wer aber die Mannschaft die

ganze Woche arbeiten sieht, weiß, dass diese Position absolut verdient

ist.

STECKBRIEF:

Name: Christian

Geburtsdatum: 28.08.1977

Wohnort: Milland

Familienstand: verheiratet mit

Jessica und 3 Kinder

Beruf: Betriebsleiter bei Sportler

Hobbys: alles was mit Sport zu tun hat

KURZ

UND BÜNDIG:

Mein Lieblingsspieler ist:

Prossliner Manuel (zohlsch oans...)

Ich bin Fan von:

A.C. Milan (a wenns et so guat geat... )

Der beste Oberligaspieler ist...

Priller Andreas (+ no a poor wos ba

ins spieln )

Wenn ich Spieler wäre...

tat i die Lauforbeit hossn

Mein Traum ist...

nichts Besonderes, es geht mir gut so

Das Beste an meiner Mannschaft ist...

es isch a tolle Truppe, a guater Mix

aus Olt und Jung

Nach einem sehr guten Saisonstart mit zwei Siegen in Folge und 6

Spielen ohne Niederlage ist die Mannschaft etwas ins straucheln

geraten und konnte in 4 Spielen nur einen Punkt holen. Woran lag

das

Das gehört zum Fußball dazu, über eine komplette Saison Topleistungen

zu bringen ist nicht möglich, jeder einzelne Spieler hat Höhen und

Tiefen. Wichtig war in dieser Situation die Geduld nicht zu verlieren

und weiter zu arbeiten.

In der Sommerpause gab es einige große Veränderungen in der

Mannschaft. Neues Trainerteam, neue Spieler und viele starke Abgänge

wie u.a. unsere langjährigen Mittelfeldspieler Martin Ritsch

und Johannes Seeber, die „nur“ mit jungen Nachwuchsspielern

kompensiert wurden. Wie bist du mit den „Jungen Wilden“ bisher

zufrieden

Um unsere „Jungen Wilden“ beneiden uns mehrere Vereine, wir können

wirklich stolz darauf sein. Man muss aber auch sagen, dass die „Alten“

die Jungen super integriert haben und begleiten. Es liegt dann an jedem

Einzelnen so viel wie möglich abzuschauen und daraus zu lernen,

denn ausgelernt hat man nie. Ich bin auch überzeugt, dass manche Alten

von einigen Jungen abgeschaut haben.

In welchem Hinrundenspiel hat der SSV Brixen sein bestes Spiel

abgeliefert Und welches Spiel würdest du am liebsten aus deinem

Gedächtnis streichen

Das Spiel gegen Alense war absolut das beste Spiel der Hinrunde. Die

Mannschaftsleistung war perfekt, läuferisch, kämpferisch, Ballbesitz

usw., es hat alles gepasst. Jeder der in diesem Spiel zum Einsatz kam

wusste genau was tun war.

Ich glaube das schlechteste Spiel war gegen Ahrntal... ich kann mich

aber nicht mehr so richtig erinnern, ist bereits aus dem Gedächtnis gelöscht.

6


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Unser Trainergespann vor langer langer Zeit

Christian mit seinen damaligen Mannschaftskollegen Robert

Niederkofler, Thomas Oberhofer und Matthias Fischnaller

St. Georgen vor Levico und Virtus D.B., so schaut die

Tabelle nach der Hinrunde aus. Wen siehst du auch am

Saisonende ganz oben

Ich glaube, dass St. Georgen am Ende ganz oben stehen

wird. Sie haben sehr erfahrene Spieler mit guten jungen,

einen schlauen Fuchs als Trainer der nichts dem Zufall

überlässt.

Am ersten Spieltag der Rückrunde wartet mit St. Georgen

der Tabellenführer, der seine bisher einzige Niederlage

gegen unsere Mannschaft bezogen hat. Der Pusterer

Club hat seinen schon starken Kader im Sommer

u.a. mit „unserem“ Martin Ritsch nochmals hochkarätig

verstärkt und unser Sieg am 1. Spieltag kam völlig unerwartet.

Wie beurteilst du das Hinspiel und hat unsere

Mannschaft auch im Rückrundenspiel eine Chance

Beim Hinspiel war St. Georgen sicherlich noch nicht so eingespielt

wie sie es zuletzt waren. Topspieler waren noch

nicht fit und sicherlich haben sie auch unsere junge Truppe

etwas unterschätzt. Außerdem muss man auch sagen,

dass unsere Jungs gut dagegen gehalten haben, mit einer

souveränen Tormannleistung und etwas Glück haben wir

die 3 Punkte mitgenommen.

Das Rückspiel beginnt wie jedes andere Spiel 0-0. Die

Mannschaft wird mit viel Einsatz, Laufbereitschaft und

Kampfgeist alles dafür tun, um einen Punkt in Brixen zu

behalten.

Was macht eine gute, erfolgreiche Mannschaft aus

Gute Frage Jeder der hier ist, ist freiwillig hier – jeder von

den Jungs stellt sich 100 % in den Dienst des Vereins – ein

Trainer der gut informiert ist, seine Kenntnisse weitergibt,

eigene Erfahrungen zur Verfügung stellt und absolut nicht

arrogant auftritt – viel Spaß und harte Arbeit – tolles Umfeld...

hier ist einiges dabei was unsere tolle Truppe ausmacht.

Du hast jahrelang selber in der Oberliga gespielt. Hat

sich das Niveau und der Fußball an sich seit damals verändert

Na überhaupt et ...

Es geht alles viel schneller, viel taktisch geprägter, körperlich

gesehen sind die Spieler fast alles Topathleten… also

ja, das Niveau hat sich meiner Meinung nach verändert.

Was erwartest du von der Rückrunde

Eine verletzungsfreie Rückrunde, mit vielen Spielminuten für

jeden, Spaß und eine sichere Tabellenposition am Ende.

Oberligamannschaft 2004/05

7


NEWS

Ausgabe

04 · Februar · 2014/15

Nikolaus

TURNIER

Bereits zum 25. Mal wurde Ende

November das Nikolausturnier -

organisiert vom SSV Brixen unter

der Leitung von Gernot Wachtler

- ausgetragen.

Jugendmannschaften aus ganz

Südtirol folgten der Einladung.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern

und den vielen Helfern.

Hier die Ergebnisse:

C Jugend:

1. FC Südtirol A

2. Bozner FC

3. FC Südtirol B

D Jugend: 1. Feldthurns B

2. Vahrn A

3. SSV Brixen A

U 8:

1. SV Klausen

2. Burgstall

3. Olimpia Merano

Fotos: Mauro Monti

8


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

Ein Team, ein Ziel.

Una squadra, un obiettivo.

NEWS

BRIXNER

NEWS

Werbemitteilung / Messaggio pubblicitario

Gemeinsam erfolgreich.

Teamgeist, Einsatzbereitschaft und der Wille zum Sieg sind wesentliche Voraussetzungen für den Erfolg.

Dies gilt über den Sport hinaus. Raiffeisen fördert sportliche Vereine und Veranstaltungen und ist Ihr kompetenter Partner

in allen Finanzangelegenheiten.

Insieme con successo.

Spirito di squadra, impegno e voglia di vincere sono i presupposti essenziali per il successo, non solo nello sport. Raiffeisen

promuove le associazioni e le manifestazioni sportive ed è il vostro partner competente in tutte le questioni finanziarie.

www.raiffeisen.it

Meine Bank

La mia banca


NEWS

BRIXNER Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

...von der A-Jugend zur 1. Mannschaft

È stata una sorpresa positiva per me,

responsabile del Settore Giovanile, sapere

che il mister della prima squadra

voleva avere in preparazione 3 ragazzi

della squadra allievi. Il lavoro dell’SSV

Brixen è questo: preparare i ragazzi

per il salto in prima squadra. Allora

dopo queste settimane intense sentiamo

cosa ne pensano gli interessati di

questa nuova esperienza. La parola a

PHILIP TRENKWALDER, STEFAN AUS-

SERHOFER e ENDI RECI:

Ciao ragazzi, intanto complimenti!!

Raccontateci come avete preso

la notizia e cosa avete provato

Philip: Ich war erstaunt aber gleichzeitig

auch stolz die Vorbereitung mit

der 1. Mannschaft machen zu dürfen.

Stefan: Ich war sehr erstaunt, dass

ich die Vorbereitung mit der 1. Mannschaft

machen darf.

Endi: Beh è stata una sorpresa e una

gioia immensa per me.

Cosa credete che il mister abbia

visto in voi per convocarvi con i più

grandi

Philip: Ich glaube er sieht Einsatzbereitschaft,

Wille und Potenzial.

Stefan: Ich glaube, dass er Potenzial

in mir sieht und mich für die Junioren

vorbereiten möchte.

Endi: Questa è una domanda da fare

al mister non a me :)

Come è allenarsi con la prima

squadra, differenze, similitudini, e

i compagni come vi hanno accolto

Philip: Man merkt den Unterschied

hauptsächlich an der hohen Intensität.

Ich bin respektvoll und schnell

aufgenommen worden.

Stefan: Das Training mit der 1. Mannschaft

gefällt mir sehr gut. Ich wurde

gut aufgenommen und wurde gleich

respektiert wie die anderen Spieler.

Der Unterschied zur A-Jugend ist,

dass es für mich eine noch größere

Herausforderung ist mit den anderen

Spielern so gut wie möglich mitzuhalten.

Endi: Sicuramente il ritmo è diverso

e credo che in queste settimane ho

imparato tanto. Mi hanno accolto in

un modo eccezionale, a dir la verità

non me lo aspettavo. Vorrei ringraziare

soprattutto Cece, Vecchio e Luki

Cosa volete dire ai vostri compagni

della squadra allievi e a tutti i

ragazzi del settore giovanile

Philip: ...dass man bei aller Anstrengung

niemals den Spaß am Fußballspielen

vergessen soll.

Stefan: ...dass es eine tolle Erfahrung

ist.

Endi: Che dopo i sacrifici le soddisfazioni

arrivano e che tutto è possibile.

Infine un vostro pensiero personale

su questa esperienza...

Philip: Es ist eine herausragende Erfahrung

bei der man vieles lernen

kann, auch von den Tipps der Mitspieler.

Stefan: Für mich ist die Vorbereitung

mit der 1. Mannschaft eine tolle Erfahrung

und eine Chance mich zu

verbessern.

Endi: Sto vivendo un bel momento e

vorrei ringraziare soprattutto mister

Raffaele Trovato che mi dava tanta fiducia

anche quando le cose non andavano

bene. E infine mister Martin

Wachtler e Christian Mlakar che mi

hanno dato questa possibilità.

Grazie ragazzi e in bocca al lupo

per il futuro!!!

Lotterie-Gewinner

Peter Michaeler (Foto links) gewann den Hauptpreis,

einen Schal gesponsert von der Boutique

MAXIMILIAN. Auch Hugo Fäckl zählte zu den

glücklichen Gewinnern (Foto rechts).

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern,

die unseren Verein auf diese Weise unterstützen!

10


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

Ausgabe 04 BRIXNER

· Februar · 2014/15

NEWS

Weihnachtsfeier

Unsere B-Jugend regional nach einem Sieg

11


NEWS

Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

BRIXNER

NEWS

Wusstet

ihr dass...

... unsere „Spaß-Abteilung“ wieder einen gemeinsamen

Ausflug unternommen hat

Diesmal ging es für Cece Scaratti, Christian Vecchio, Simon

Mair und Fabrizio Galvan nach Mailand wo man ein

Spiel des AC Milan besuchte.

Christian und Fabri trafen sogar Milan-Funktionär Galliani,

der es sich nicht nehmen ließ mit den beiden ein Foto zu

machen.

...unser sportlicher Leiter vor kurzem einen runden

Geburtstag gefeiert hat

Am 28. Jänner feierte Matthias Fischnaller seinen 40. Geburtstag!

Wir gratulieren von ganzem Herzen!

Wie heißt es so schön: Männer sind wie Wein, mit den Jahren

werden sie besser...

www.facebook.com/

ssvbrixen.fussball

Like Us

on Facebook

... die Heimspiele alle auf dem Kunstrasenplatz „Klaus

Seebacher“ ausgetragen werden

Nachdem unsere Mannschaft die ersten Heimspiele auf

dem Naturrasen in der Sportzone Süd absolviert hat und

erst in der „Winterzeit“ auf die alte Wirkungsstätte zurückgekehrt

ist, werden die Rückrundenspiele vor heimischem

Publikum allesamt auf dem Kunstrasen ausgetragen.

... Co-Trainer Mlakar den Trainerkurs absolviert

Die Ausbildung findet in Bruneck statt und ist in 3 Blöcke

zu 2 Wochen aufgeteilt. Neben Christian nimmt auch Tommy

Ritsch an der Ausbildung teil, die bis Ende März dauert.

Mitte April sollten dann beide den Abschluss schaffen.

...fast die gesamte Mannschaft der Maturaball-Einladung

von David Seeber, Ivan Angerer und Dennis

Fanani gefolgt ist

Am 8. November wurde zuerst der Derbysieg gegen

Eppan gefeiert, danach ging es auf den Maturaball nach

Vahrn, wo kräftig weitergefeiert wurde.

12


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

NEU

Karte jetzt selbst gestalten!

Aufladen und

sicher (online) shoppen

Werbeinformation. Die Konditionen und die Informationsblätter liegen zur Einsicht bei unseren Beratern und in allen unseren Filialen auf bzw. sind unter www.volksbank.it abrufbar.

MY ONE MORE: Bargeld beheben und bargeldlos bezahlen mit

der Wertkarte, die Sie selbst gestalten und bei Bedarf aufl aden.

www.volksbank.it

13


BRIXNER Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

BRIXNER

NEWS

VORBEREITUNG

Unsere Mannschaft hat die Vorbereitung auf die Rückrunde am 2. Jänner begonnen. Bis zu 5 Mal die Woche bat

Mister Martin Wachtler seine Jungs zum Training. Mit dabei waren auch drei Spieler der A-Jugend, Jahrgang ’98.

Trenkwalder, Ausserhofer und Reci, die mit ihren bisherigen Leistungen überzeugt haben, sollen so langsam an die

erste Mannschaft herangeführt werden.

Es wurden drei Testspiele bestritten. Gegen den SC Passeier gewannen unsere Jungs 3:1 (Tore: Schrott, 2x Fanani),

gegen Natz reichte es zu einem 2:1 Sieg (Lorenzi, Fanani) und das Derby gegen Plose endete mit 3:2 für unsere

Mannschaft (2x Villscheider, Lorenzi).

STUDIENABSCHLUSS

Mirco Schrott hat Ende des Jahres sein Masterstudium in Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund seiner neuen Arbeitstelle (u.a. am Brennerbasistunnel)

kann Mirco in der Rückrunde nicht mehr regelmäßig am Training teilnehmen

und wird voraussichtlich leider auch bei den Spielen nicht immer dabei sein können.

A-JUGEND QUALIFIZIERT SICH FÜR REGIONALMEISTERSCHAFT

Unsere A-Jugend von Trainer Raffaele Trovato hat erneut die Qualifikation für die regionale Meisterschaft geschafft,

welche am 08. Februar beginnt. Der Sieger nimmt dann an der nationalen Phase teil.

Leider knapp an der Qualifikation gescheitert ist unsere B-Jugend von Trainer Giorgio Giudici.

HERBSTMEISTER

Im letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde besiegte unsere

C-Jugend A von Trainer Klaus Schuster Freienfeld auswärts mit

3:1 und sicherte sich so den Herbstmeistertitel.

Wir gratulieren und hoffen dass die Rückrunde genauso erfolgreich

verläuft! Weiter so!

DAS NÄCHSTE

AUSWÄRTSSPIEL:

Calciochiese - SSV Brixen

SONNTAG, 15. Februar · 15 Uhr · Storo

14


Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

100 TORE

Beim 2:0 Auswärtssieg gegen St. Pauls brachte unser Stürmer Cece Scaratti seine Mannschaft bereits wenige

Minuten nach Spielbeginn mit 1:0 in Führung. Es war dies sein dritter Treffer für den SSV Brixen (mittlerweile

sind es deren 4) und sein 100. Tor in einem Ligaspiel. Gratuliere Cece zu dieser tollen Leistung!

DOPPELSIEG

Einen doppelten Erfolg landete der SSV Brixen beim Dreikönigsturnier in Vahrn. In beiden Kategorien holten unsere

beiden Mannschaften den Turniersieg.

Die U8 von Trainer Marco Creazzi konnte im Finale den ASC St. Georgen besiegen und stellte mit Jonas Pichler

zudem auch den Torschützenkönig.

Die U10, trainiert von Daniel Unterweger tat es der U8 gleich, im Finale gewann man gegen den FC Südtirol mit 2:1.

Milo Di Luca wurde als bester Torschütze prämiert. Super Jungs!!!

U 8 Milo di Luca U10

SAUNABESUCH

Seine „freiwillige“ Einladung eingelöst hat Ivan Angerer Statt einer Trainingseinheit auf dem Platz ging es Anfang

Jänner für Fiechter & Co. zum Saunabesuch ins Hotel Angerer. Anschließend wurde die Mannschaft sogar noch

bestens verköstigt. Ein großes Dankeschön an die Familie Angerer!!

SSV Brixen - Salurn

Sonntag, 22. Feburar · 17.30 Uhr · Brixen „Klaus Seebacher“

DAS DRITTE HEIMSPIEL:

ACHTUNG: Beginn 17.30 Uhr!

15


BRIXNER Ausgabe 04 · Februar · 2014/15

NEWS

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren

für die wertvolle Unterstützung!

Hauptsponsor des SSV Brixen:

Co-Hauptsponsoren des SSV Brixen:

HOFER_Logo_C_DEF_140228_DE_IT.indd 1 28.02.14 12:40

seit dal

1930

Unterhaltungselektronik – Verkauf & Reparatur – Zubehör

JOSEF PLIGER

Schrambach 37 • 39040 Feldthurns (BZ)

Tel. 329 229 3028 • Fax 0472 970 299

www.satshop-bz.com • info@satshop-bz.com

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Foto: Mauro Monti

LED-Beleuchtung

Gebäudeautomation

Lichtplanung

Photovoltaik

Gartenbaubetrieb

azienda aGricola di floricoltura

Auer Hansjörg & Co. KG/SAS

39042 Brixen/Bressanone - Rienzstr. 50 Via Lungo Rienza

Tel. 0472 836 329 - Fax 0472 834 336

info@auer.it - www.auer.it

MwSt.-Nr. + Steuer-Nr. + Reg. Handelskammer/

Part. IVA + Cod. fisc. + Reg. imprese IT 02525540213

Elektro Plaickner Gmbh

Julius-Durst-Straße 66

Kampan - 3. Stock

39042 Brixen

Tel. +39 0472 068 311

Fax 039 0472 069 638

info@elektro-plaickner.it

ACQUA MINERALE NATURALE

NATÜRLICHES MINERALWASSER

Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik –

Verkauf

Verkauf &

Reparatur

Reparatur –

Zubehör

Zubehör

JOSEF

JOSEF

PLIGER

PLIGER

Schrambach

Schrambach

37

37 •

39040

39040

Feldthurns

Feldthurns

(BZ)

(BZ)

Tel.

Tel.

329

329

229

229

3028

3028 •

Fax

Fax

0472

0472

970

970

299

299

www.satshop-bz.com

www.satshop-bz.com •

info@satshop-bz.com

info@satshop-bz.com

Der Entschluss, einen Golfclub im Passeiertal

zu bauen, setzte der gebürtige

Brennerstraße 21 | Via Brennero 21 39042 Brixen | Bressanone

T 0472 836166 F 0472 830974

service@mitterrutzner.bz.it www.mitterrutzner.bz.it

> NoTdieNsT | emergeNza 348 15 17 099

Unterhaltungselektronik – Verkauf & Reparatur – Zubehör

JOSEF PLIGER

Schrambach 37 • 39040 Feldthurns (BZ)

Tel. 329 229 3028 • Fax 0472 970 299

www.satshop-bz.com • info@satshop-bz.com

.it

©

Patrick

Dellago

Mittelfeldspieler der

A-Jugend regional 2011/12

Passeier und bekannte Südtiroler Unternehmer

Karl Pichler bereits in den

1990er Jahren in die Tat um. Um den

anspruchsvollen Golferträumen noch

gerechter zu werden, beschloss er im

Jahr 2000 den Platz auf internationalen

Standard zu bringen und zu einem

modernen 18 Loch-Championship-

Course zu erweitern.

So wurde der Bozner Golfarchitekt

Wilfried Moroder engagiert den Platz

zu einem der schönsten im Alpenraum

zu machen. Dieser schaffte mit

diesem Course eine Symbiose aus

malerischer Naturschönheit und anspruchsvoller

Golfanlage.

Im Golfclub Passeier.Meran wird Ihr

Spiel somit sicherlich zu einem unvergesslichen

Golferlebnis.

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Foto: Mauro Monti

Golfclub Passeier.Meran . Kellerlahne 3 . St. Leonhard i. P. . Tel. +39 0473 641488 . info@golfclubpasseier.com

Wirt

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

an der

seit 1585

Mahr

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine