3. MITTELALTERLICHE VOKALMUSIK - Musik in St. Franziskus

musikinstfranziskus.ch

3. MITTELALTERLICHE VOKALMUSIK - Musik in St. Franziskus

in

Musik

St.Franziskus

i St

K o n z e r t zyk lu s 2011/12

3. MITTELALTERLICHE

VOKALMUSIK

plus Schlagzeug

Sonntag | 15. Januar 2012 | 19. 30 Uhr

Kirche St. Franziskus, Zürich-Wollishofen

chant 1450 | Javier Robledano Cabrera, Countertenor

Daniel Manhart, Tenor/ Juan Diaz de Corcuera, Tenor

Ismael González Arróniz, Bass

Lucas Niggli, Drums, Percussion

Eintritt frei. Kollekte zur Deckung der Unkosten.


3. Mittelalterliche Vokalmusik

15. Januar 2012 | 19.30 Uhr

Programm

--------------------------------------------------------------------------------------

Gilles Binchois

(ca. 1400-1460)

Gregorianik

Improvisation I

Anonymus/

Guillaume Dufay

(1397-1474)

Te Deum

Kyrie in festivitatibus

Beatissime Virginis Mariae tantum

Missa de S. Joanne Baptista – Introitus

Improvisation II

Guillaume Dufay

Missa Ecce ancilla Domini – Gloria

Improvisation III

Gregorianik

Guillaume Dufay

Improvisation IV

Gregorianik

Gilles Binchois

Gregorianik

John Dunstaple

(ca. 1390-1453)

Sequentia

Aurea luce et decore roseo

(in festo sanctorum Apostolorum Petri et Pauli)

Sanctus de Beatissima Maria in diebus

Sabbatis et in festivitatibus

Beata Mater

Agnus Dei in festis duplicibus maioribus

et in festivitatis Beatissime Virginis

Salve scema sanctitatis – Salve salus servulorum

Freier Eintritt – Kollekte zur Deckung der Unkosten


«Mittelalterliche Vokalmusik plus Schlagzeug»

Die Musik des Mittelalters basiert auf drei Ordnungen:

* Musica mundana, als sphärische Musik, entstanden durch die harmonischen Be we -

gungen der Himmelskörper

* Musica humana, als harmonische Ausgeglichenheit von Leib und Seele im Innern des

Menschen

* Musica instrumentalis, als vom Menschen geschaffene Vokal- und Instru men tal musik,

die durch harmonische Zahlenverhältnisse geregelt ist.

Die Harmonie als Zentrum galt im Mittelalter als die für Menschen erstrebenswerte göttliche

Vollkommenheit.

Im Programm «Harmonia mundi» trifft nun spätmittelalterliche Vokalmusik aus der

Marien- und Heiligenverehrung von chant 1450 auf die Percussions-Improvisationen

von Lucas Niggli. Im Laufe des Programms wachsen diese immer mehr zusammen,

sodass etwas noch nie Gehörtes entstehen kann, eine neue Musik.

chant 1450

Javier Robledano Cabrera, Countertenor

Daniel Manhart, Tenor

Juan Diaz de Corcuera, Tenor

Ismael González Arróniz, Bass

besteht seit dem Sommer 2003 und singt das geistliche

und weltliche Re per toire des 15. und 16. Jahr -

hunderts. Das Ensemble hat den An spruch, sich mit

den besten europäischen Formationen messen zu

können. 2005: grosser Erfolg mit dem Programm «La

contenance angloise»; über 100 Konzerte in der Schweiz, in Deutschland, Italien und

Tschechien; 3 CD-Veröffentlichungen; 2012 Planung einer weiteren CD-Aufnahme mit dem

Titel «Flores de España». Als Spezialität verfolgt chant 1450 eine offene, Grenzen überschreitende

Zu sam men arbeit mit Künstlern aus anderen Genres, etwa mit Paul Giger, Violine,

mit Mahmud Turkmani, Oud oder im aktuellen Programm mit Lucas Niggli, Drums,

Percussion.

www.chant1450.ch

Lucas Niggli, Drums/Percussion

wurde 1968 in Kamerun geboren und lebt heute in

Uster, ZH. Seine Karriere be gann 1987 bei der Jazz-For -

mation Kieloor entartet. 1995 Gründung der Avant-

Core-Band Steamboat Switzerland (6 CD-Auf nah men);

Tournéen durch ganz Eu ropa, die USA, Kanada,

Russ land und China. 1999: Gründung des eigenen

Trios Lucas Niggli ZOOM, mit dem er schon an grossen

Fes ti vals auftrat, z.B. in Moers, Saal felden, Willi sau, Le

Mans und Münster. L ucas Niggli arbeitet regelmässig

mit Künstlern von Weltruf zusammen, etwa mit Pierre

Favre, Barry Guy, Fred Frith, John Cale und Sylvie Courvoisier. Er zählt heute zu den be kannt -

esten Jazz-Percussionisten.

www .lucasniggli.ch


Organisation:

Verein «Musik in St. Franziskus»

Lilo Gross, Sekretariat

Hesenlooweg 3 | 8038 Zürich | T. 044 482 25 35

info@musikinstfranziskus.ch www.musikinstfranziskus.ch

«Musik in St. Franziskus» wird unterstützt durch:

Katholische Kirchgemeinde St. Franziskus sowie

«Freundeskreis Musik in St. Franziskus» | Blumen Huber

Medienpartnerin

Raiffeisenbank Zürich-Wollishofen

Dr. Valeria Dora

Albisstrasse 44/48, 8038 Zürich-Wollishofen

Gestaltung: www.levelplus.ch | Druck: www.benecom.ch

VORSCHAU

4. Toggenburger Passion

Sonntag, 18. März 2012 | 19. 30 Uhr

Kirche St. Franziskus, Zürich-Wollishofen

Helen Braun, Sopran & Rolf Bochsler, Bass

Franziskus Chor | Zürcher Berufsmusikerinnen und –musiker Christoph

Cajöri, Leitung

Anmeldung:

für den Gönnerverein «Freundeskreis Musik in St. Franziskus»

Ich möchte/wir möchten dem Gönnerverein beitreten und mit einem

jährlichen Beitrag von Fr. 100.– «Musik in St. Franziskus» unterstützen.

■ Frau ■ Herr ■ Familie

NAME, VORNAME: ...............................................................................

ADRESSE: ...............................................................................................

PLZ, WOHNORT: ...................................................................................

Datum:

Unterschrift:

............................... ...................................................................................

tp_morgental_couvert_c4.indd 1

Bitte senden an: Frau L. Gross, Hesenlooweg 3, 8038 Zürich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine