Finanzierung Forschung Schule - Lernort Labor

lernort.labor.de

Finanzierung Forschung Schule - Lernort Labor

Das Biotechnologische Schülerlabor Braunschweig

als

eine Brücke zwischen Schule und Forschung

Schule

Landesschulbehörde

Abt. Braunschweig

Forschung

Finanzierung

Brücke


Einzugsgebiet

1

1

Einzugsgebiet

1

1

1

1


Zielsetzung

• Verbesserung der Qualität des Biologieunterrichts im

Sekundarbereich II durch Heranführen an den

aktuellen Stand biologischer Forschung

• Erhöhung des Schülerinteresses für moderne Biowissenschaften,

auch im Hinblick auf die spätere Berufswahl

• Erzielen von Synergieeffekten zum Nutzen von Schule und

Forschung der Region

Ziele


Kriterien für die Auswahl und Planung der

Experimente

Bezug zu

Forschungsthemen

Bezug zu

aktuellen Themen

Experimente

BioS

Lebenspraktischer

Bezug

Unterrichtsbezug

Bezüge


Didaktisches Konzept

• Breites Spektrum an grundlegenden wissenschaftlichen Methoden

• Eingrenzung auf prinzipielle Aspekte

• Modifizierbarkeit der Experimente

h(Alu+)

0,298

0,333

0,556

0,625

0,419

0´ 15´ 30´ 0´ 15´ 30´ 0´ 15´ 30´

0,433

0,286

0,556

0,453

0,557

0,530

0,576

0,409

0,221

Plasmid-DNA


Experimentieren im Schülerlabor als

ein Teil des Biologieunterrichts


Kontakt:

Tel: 0531 - 6181 945

Fax: 0531 – 6181 949

bios.lab@gbf.de

www.gbf.de -> BioS

Dr. Iris Eisenbeiser, OStR´

Arntraud Meyer, OStR´

Kontakt


Faktoren für den Erfolg

Kriterien, an denen der Erfolg gemessen werden kann

Akzeptanz durch die Lehrkräfte

Reduktion von Schwellenängsten

Unterrichtsbezug

Modifizierbarkeit der Angebote

Vorbereitungshilfen

Steigende Anmeldungszahlen

Anmeldung zu Fortbildungen

Mündl./schriftl.Rückmeldungen

Lebenspraktischer Bezug

Bezug zu aktuellen Themen

Praktische Arbeit mit theoretischem

Verständnis

Verständliche Versuchsbeschreibungen

Arbeitsmaterialien zum Experiment

Etwas mit-nach-Hause-nehmen können

Anmeldung zu Ferienkursen

Mündl. Rückmeldungen

Anfragen


Idee u. Initiation:

StD´ W. Führes; StD´ A.Frank Fachberaterinnen

StD´ U. Maywald; StD H.-U. Meyer Fachleiter/in

Wissenschaftliche Beratung:

Aufbau und Betrieb des Labors

Realisierung:

AD R. Willems; ehem. Bez. Reg. Braunschweig

Prof. R. Mendel; TU Braunschweig, Biozentrum

Prof. R. Balling; GBF

R. Radloff; GBF; Projektleiter von BioS

Prof. Dr. H. Schmidt; TU Braunschweig Inst. f. Genetik

Dr. R. Hänsch; TU Braunschweig Inst. f. Pflanzenbiologie

Dr. H.Hauser; GBF Braunschweig Abt. Genregulation

Prof. Dr.J. Wehlandt; GBF Braunschweig Abt. Zellbiologie

Dr. T. Böldecke; GBF Braunschweig Abt. Genregulation

Dr. H. Blöcker; GBF Braunschweig Abt. Genomanalyse

Prof. J. Alves; MH Hannover

Dr. J. Klug;

Uni Giessen; Inst. F. Anatomie

Dr. F. Schwieger; Fa. Amodia, Braunschweig

Dr. H.S.P. Garritsen; Städt. Klinikum Braunschweig

Kontakte:

Dr. S. Verbarg; DSMZ Braunschweig

LOLA Lübeck

NWZ Hamburg

Phaeno Wolfsburg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine