Mesoskalige konvektive Systeme während des ... - IMK-TRO

imk.tro.kit.edu

Mesoskalige konvektive Systeme während des ... - IMK-TRO

5.2 Die Simulation des MCS vom 31. Juli 2006

wurde, da sich das Untersuchungsgebiet in den Tropen befindet. Ebenso wurde die

Höhe der Rayleigh-Dämpfungsschicht auf 18 km erhöht.

Die Initialisierung der Simulation fand um 0000 UTC statt. Da das EZMW im

Vergleich mit den Satellitendaten zu hohe Bodenfeuchtewerte liefert, wurden die

Initialbodenfeuchte um 35% reduziert. Mehr dazu im folgenden Unterkapitel.

5.2.1 Vergleich der Bodenfeuchte von Satellit und EZMW

AMSR-E Bodenfeuchtefeld: Datenherkunft

Der AMSR-E 2 ist ein Mikrowellenradiometer, das auf dem geowissenschaftlichen

Satelliten AQUA der NASA 3 installiert ist. Dieser Satellit soll für klimatologische

und hydrologische Beobachtungen dienen. Mit seiner Hilfe werden Informationen

über die Evaporation der Ozeane, den Wasserdampf in der Atmosphäre, die Wolken

und den Niederschlag, sowie über die Bodenfeuchte, das Meer- und Landeis

und die Schneebedeckung eingeholt (NASA-Homepage, 2007). Er bewegt sich in einem

sonnensynchronen Orbit in einer Höhe von etwa 700 km. Der Äquator wird

also an einem Ort immer zur selben lokalen Zeit überflogen. Das installierte Mikrowellenradiometer

ist ein doppelt-polarisiertes Mehrfrequenzgerät, das schwache

Mikrowellenabstrahlung von der Erdoberfläche und der Atmosphäre detektiert.

Die Bodenfeuchte-Werte des AMSR-E Produktes weisen einen geschätzten Fehler

von 0 bis 0.6 g cm −3 auf. Nach ersten Untersuchungen wird der der Standardfehler

mit einem Wert von 0.043 g cm −3 angegeben. Die Daten sind für alle Gebiete

der Erde erhältlich. Ausnahmen stellen lediglich die permanenten Landeisgebiete in

Grönland und der Antarktis sowie dicht bewaldete Gebiete dar (AMSR-Homepage,

2007).

Vergleich der Bodenfeuchtefelder

Um das Bodenfeuchtefeld des EZMW bewerten zu können, wurde es mit dem Bodenfeuchtefeld

des Satelliten verglichen. Dabei hat sich gezeigt, dass die Bodenfeuchtewerte

im EZMW deutlich höher liegen als es die Messungen des Satelliten angeben.

So liefert das AMSR-E Produkt für das relevante Modellgebiet Bodenfeuchtewerte

2 englisch: Advanced Microwave Scanning Radiometer for EOS

3 englisch: National Aeronautics and Space Administration

89

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine