vorwort - DPSG Geldern

dpsggeldern

vorwort - DPSG Geldern

Mit Chronik

der

Zeitgeschichte


Willkommen. Wenn Sie diese Zeilen

lesen, hat es doch noch geklappt – die

Jubiläumszeitung zu unserem 25jährigen

Jubiläum 2007 ist fertig geworden.

Eine Chronik wird jedoch eigentlich,

wie der Kölner Dom beispielsweise, nie

fertig. Der Punkt, an dem man sagt,

man weiß nun alles über die Vergangenheit

und hat alles so vorliegen, daß auch

jemand Fremdes nur durch das Lesen

dieser Informationen das Geschehene

nachvollziehen kann, stellt sich nie ein.

Und so wie die Baumeister alter Gebäude

nicht mehr gefragt werden können

und folglich die heutigen Erben, die

diese Aufgabe weiter führen, reparieren

und restaurieren, um sie weiter für die

Nachwelt zu erhalten, zwangsläufig nie

mehr das Gebäude im vollständigen

Original erscheinen lassen können – so

kann auch keine Chronik die Geschichte

in allen Details oder in ebengleichen

fehlerfrei wiedergeben. Wichtig ist solch

ein Geschichtsbündel dennoch in hohem

Maße. Wer seine Vergangenheit

nicht kennt, kann sich nicht weiterentwickeln.

Wer nicht weiß, wie es war,

kann auch nicht wissen, wie es werden

soll – oder was es gilt, auch in Zukunft

weiterleben zu lassen.

Diese Zeitung stellt eine Bestandsaufnahme

unserer 25jährigen Stammesgeschichte

dar. Sie lädt geradewegs dazu

ein, eine Zeitreise zu unternehmen. Wer

sich durch die Seiten blättert, beginnt in

unserem Gründungsjahr 1982 und

endet im heutigen Jahr 2007 – und lernt

dabei nicht nur über unseren Stamm

eine Menge; denn zu jedem Jahr finden

Sie auch in einem Kasten abgegrenzt die

Rubrik Zeitgeschichte, die diese Seiten

begleiten, und in einer kurzen Zusammenfassung

ein Bild davon geben, was

in jenem Jahr außerhalb unserer (Pfadfinder-)Welt

so alles geschehen ist.

IMPRESSUM

VORWORT

Papier ist bekannlich geduldig und

begrenzt. Nicht nur aus Platzgründen

stellt diese Chronik kein Kompendium

aller vorherigen Dokumente dar. Es

kann also sowohl geschehen, daß zukünftige

Chroniken auch zu Vergangenem,

hier bereits behandeltem, noch etwas

interessantes zutage fördern werden,

ebenso wird man gerade zu den Sommerlagern

in den eigenen Lagerzeitungen

wesentlich mehr erfahren als hier in

Jubiläumszeitung 25 Jahre (1982–2007) des Pfadfinderstammes St. Maria Magdalena Geldern; © Copyright 25.5.2007, erschienen

für das Jubiläum 2007. Verantwortlicher Redakteur & Satz, Layout, Gestaltung: Martin Wolter. Quellen: Erinnerungen, Mündliche Erzählungen,

alle alten Lagerzeitungen, Jubiläumsheft 10 Jahre. Quelle Weltgeschehen: Internetrecherche, Wikipedia. Fotos: diverse Fotografen der letzten

25 Jahre. Ungeachtet von nicht ganz ausschließbaren, eventuellen Orthografie- und oder Satzfehlern trotz sorgfältiger Kontrolle erscheint

diese Zeitung betont in der traditionellen Rechtschreibung! Weitere Informationen im Internet: http://www.dpsggeldern.de ■ Made with Mac OS X

–2–

Wer hätte das gedacht!? Das älteste existierende

Dokument, die Einladung zur Stammesgründung.

Das Schriftbild ist keine Gestaltung, sondern

Zeitgeist und Stand der Technik: Schreibmaschine.

Im angesprochenen Pfarrgarten mit Feuerstelle

kann übrigens heute nicht mehr gefeiert werden –

dort steht heute das Gelderner Pfarrheim…

der Zusammenfassung – und zuletzt

empfehlen sich auch andere alte Dokumente

wie beispielsweise dem Jubiläumsheft

zum Zehnjährigen.

Schon eine lange Zeit erstellen wir

Dokumente digital und können sie so

vor dem Vergehen sicher aufbewahren.

Auch die alten Dokumente von Anfang

der 90er Jahre bis zu unserem Beginn,

sind inzwischen vor dem Vergessen und

Schlummern bei einigen wenigen gerettet,

indem sie redigitalisiert wurden. Alle

diese Dokumente können auf unserer

Webseite www.dpsggeldern.de heruntergeladen

werden. Ein Großteil der Geschichtsdaten

aus dieser Zeitschrift finden

sich dort ebenfalls.

Ich wünsche Ihnen und Euch viel

Spaß beim Lesen in dieser Festschrift

und beim Stöbern in alten Fotos!

Martin Wolter


ENTSTEHUNG DER

DPSG-PFADFINDER IN GELDERN

| VORGESCHICHTE

Im Herbst des Jahres 1980 wurde die

Idee, Pfadfinder der DPSG im Bereich

des Pfarrverbandes Geldern zu gründen,

zum erstenmal ins Leben gerufen. Kaplan

Stanis Overkämping und Pastoralassistentin

Annegret Rotthoff sind als

Initiatoren der ersten Stunde zu nennen.

Nach einer Informationswoche stand

der Entschluß fest.

Im März 1981 lud Kaplan Robert

Mertens alle Interessierten des Pfarrverbandes

(Veert, Geldern, Walbeck) zu einer

weiteren Leiterschulung ein.

An diesem Wochenende wurde der

Grundstein für alle drei Pfadfinderstämme

in Geldern, Veert und Walbeck gelegt.

Im Oktober 1981 wurden dann in

Geldern 3 Sippen gebildet, die dann im

Jugendheim der Pfarrgemeinde (am

Südwall, heute Sitz vom Caritas-Verkauf

Aufwind aktiv) Unterkunft und Platz für

einen Gruppenraum gefunden haben.

Dort wurden dann intensive Gruppenstunden

durchgeführt.

BEGINN DES STAMMESLEBENS

1983 fand schon unser erstes Sommerlager

statt – in der Schweiz… nunja,

der Witz ist alt; es war bekanntlich nur

die Sonsbecker Schweiz.

Übrigens betrug der Lagerbeitrag

100,– DM (für die, die sich nicht mehr

erinnern: Deutsche Mark, die stabile

Währung…). Im Juli 1983 haben wir

auch unsere ersten Zelte gekauft, für

Im Januar 1982 wurde ein Pfadfindertag

durchgeführt, mit buntem Programm.

Alle arbeiteten weiterhin auf die

Stammesgründung hin und somit kam

der große Tag auch immer näher.

Am Sonntag, den 25. April 1982

wurde dann unser Stamm während eines

Gottesdienstes, der um 9.30 Uhr in der

St. Maria Magdalena Kirche in Geldern

begann, ganz offiziell gegründet und

von unserem Bezirk Niederrhein-Nord

anerkannt. Die umliegenden Stämme

waren ebenfalls anwesend. Im Anschluß

an den Gottesdienst wurde im Pfarrgarten

ein Umtrunk angeboten. Dieser war

gegen 12 Uhr beendet und die Juffis aus

Geldern unternahmen mit ihren Leitern

Leiterinnen eine kleine Radtour mit

Picknick und Geländespiel.

Die erste große Aktion war die Teilnahme

am Pfingstlager in Münster, wo

unser Stamm am großem Lager zum

50jährigen Bestehen der DPSG-Diözese

Münster teilnahm. Mit EPAs aus BW-

Beständen versorgt war das Lager schon

eine große und aufregende Sache – auch

wenn uns das gerade mal zwei Monate

alte Banner geklaut wurde...

1.150 DM. Jedoch im Sommerlager kamen

fast nur eigene Zelte zum Einsatz.

Geschlafen wurde auf einer Waldwiese

neben einem Bauernhof und jeden Tag

wurde das warme Essen aus Geldern angekarrt

in Alu-Imbißbehältern von

Honnen… nun ja, nicht wirklich pfadfindergerecht,

doch das Gefühl war da.

Es gab keine Waschgelegenheit, es gab

auch kein richtiges Programm, dafür

wurde viel und oft Seilchen gesprungen.

–3–

1982

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt stellt am 3.2. die

Vertrauensfrage im Bundestag • In Grönland wird am 23.2. in einer

Volksabstimmung der Ausstieg aus der EG beschlossen

(vollzogen 1.1.1985) • 28.2., Geburt Axel Stein, deutscher Schauspieler

• 2.3., Geburt Kevin Kurányi, deutscher Fußballspieler •

11.3., Geburt Thora Birch, Schauspielerin • 16.4. Geburt ersten

deutschen Retortenbabys • 24.4., Deutschland gewinnt zum ersten

und bisher einzigen Mal beim 27. Eurovision Song Contest

mit dem Lied Ein bißchen Frieden von Nicole • 30.4., Geburt Kirsten

Dunst, Schauspielerin • 29.5., Romy Schneider, ös.-dt.

Schauspielerin, stirbt • 9.6., Geburt Christina Stürmer • Am 10.6.

findet erstmals die NATO-Gipfelkonferenz in Bonn statt – und

gleichzeitig die größte Demonstration der Friedensbewegung in

der Geschichte der BRD. • Am 11.7. gewinnt Italien z. 3. Mal in

der Fußball-WM im Finale gegen Deutschland • Am 1.10. wird

Helmut Kohl Bundeskanzler (bis 1998) • Am 1.12. erscheint das

Erfolgsalbum Thriller von Michael Jackson • Am 2.12. erste

Kunstherzverpflanzung, der 61jährige Patient Barney Clark

überlebt damit 112 Tage • Der Große Brachvogel ist Vogel des

Jahres • Madonna erhält ihren 1. Plattenvertrag • Die Ärzte

gründen sich; außerdem Die Toten Hosen, Slayer • ABBA trennen

sich • Das Neue Testament der modernen Bibelübersetzung

erscheint • MicroProse wurde gegründet, ein Hersteller einiger

in der Vergangenheit bekannter Computerspiele • Im Sommer

läuft weltweit in den Kinos Steven Spielbgergs Horrorfilm Poltergeist

an • Im Oktober gibt es eine hervorragende Beaurdox-

Wein-Ernte • Sun wurde gegründet, noch heute weltweiter Hersteller

von Spezialcomputersystemen • Erste Computervirus Elk

Cloner von Rich Skrenta, verbreitet sich auf Apple-II-Systemen

(der Begriff Virus wird für Schadprogramme jedoch erst ab 1984

verwendet) • Ellenbogengesellschaft Wort des Jahres

1983

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Am 1.1. wird im Arpanet, dem Vorläufer des erst viel später der

Öffentlichkeit bekanntwerdenden Internets, das Protokoll NCP

gegen das heute noch verwendete TCP/IP ausgetauscht • Am

15.1. endet das deutsche Zündwarenmonopol mit den damals

bekannten Welthölzern; seitdem gibt es auch Streichhölzer anderer

Hersteller • 27.1., Louis de Funès, Schauspieler, tot • 12.2.

Niederlande Grundgesetzänderung • 22.4. stern gibt in Serie Hitler-Tagebücher

heraus, die sich wenige Wochen später als Fälschung

herausstellen • Die Uhrenmarke Swatch wird am 1.3.

eingeführt • Die Krankheit AIDS wird in Deutschland einer breiten

Öffentlichkeit erstmals bekannt (Titelstory des Spiegels am

6.5.) • Am 1.9. startet der BTX-Dienst; abgeschaltet wurde er erst

am 31.12.2001 • 1.9., eine versehentlich vom Kurs abgekommene

Passagiermaschine der Korean Airlines wird bei Sachalin (millitärisches

Sperrgebiet) von der sowjetischen Luftwaffe abgeschossen,

269 Tote • Am 20.10. wird der Meter neu definiert

(nach dem Urmeter im Louvre ist es jetzt die Strecke, die das

Licht im Vakuum in 1/299.792.458 Sekunde zurücklegt) • Am 10.

November stellt Microsoft Windows 1.0 vor, ein am Vorbild Apples

gestalteter Versuch einer Kopie einer graphischen Benutzeroberfläche

• 15.12. Urteil gegen Volkszählung in geplanter

Form, Verschiebung auf 1987 • Die Uferschwalbe ist Vogel des

Jahres • The Red Hot Chili Peppers, Pet Shop Boys und Modern

Talking werden gegründet, Ideal löst sich auf und Kiss zeigt sich

das erste Mal ungeschminkt • Heißer Herbst Wort des Jahres


1984

Im zweiten Jahr unseres Bestehens

wurde eine neue Wölflingsgruppe mit

Stammesversprechen aufgenommen, die

den Stamm merklich wachsen ließ. Sicherheitshalber

oder auch wegen zu wenig

Zelten – auf jeden Fall wurde in die

Fähigkeiten, ein Sommerlager zu überstehen,

noch nicht soviel Vertrauen gelegt,

als daß man sich nicht nicht doch

noch eine Jugendherberge zusätzlich

mietete. Allerdings verbrachte man auch

die allererste Nacht in der neuen Jurte…

Also immerhin. Außerdem kann man,

wenn man sich die überlieferten Projekte

so ansieht, schon erste Parallelen zu

auch heute noch durchgeführten Lagerritualen

erkennen – Lagerbauten waren

schon vorhanden, ebenso gab es schon

eine Vorstufe zum Hike. Dieser fiel jedoch

ein wenig ins Wasser, die Gruppe

ist bei Pastor Polders in Materborn hängengblieben,

hat dann dort stundenlang

in seiner Garage gesessen und seinen Erfahrungen

als Pfadfinder aufmerksam

gelauscht; auch Veert wurde besucht –

der Kontakt wurde gehalten, wie man

auch 1985 noch sieht.

Übrigens wurde am 2.12.1984 zum

ersten Mal die Plätzchenaktion durchgeführt

– die Plätzchen wurden dabei

von den Eltern zuhause gebacken…

Außerdem wurde im Sommerlager

1984 die erste Vorstandswahl durchgeführt.

Das erste Stammesthing, wo soetwas

heute durchgeführt wird, gab es

erst ab 1985!

rechts: Die neue Wölflingsgruppe wird in der

Adelheidkirche in den Stamm mit dem Stammesversprechen

aufgenommen. Darunter, Mitte: Wer

erkennt die beiden nicht? Heinz Hochstrat und

darunter (zweites von unten) mit unverkennbarem

Blick: Westi, als Pfadi. Links ist ebenso deutlich

Hoevi (Markus Verhoeven) zu erkennen – offenbar

sind die Baupläne für den Ofen auch schon etwas

älter, er wird ziemlich genauso auch heute noch

von uns hergestellt. Mitte: Eine Kohte (ent)steht.

–4–

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Am 1.1. beginnt das Privatfernsehen in Deutschland, PKS (ab

1985 als Sat.1 bekannt) sendet aus einem Kellerstudio in Ludwigshafen

• Am 2.1. beginnt auch RTL plus seinen Sendebetrieb

• 1984 wird bekannt als das Orwell-Jahr (Roman über die totalitäre

Überwachung des Volkes durch den Staat) • Am 10.1. nimmt

die USA nach 100jähriger Pause wieder eine diplomatische Beziehung

zum Vatikan auf • Am 1.4. startet ein Pilotprojekt zum

Kabelfernsehen • 14.1., Ray Kroc, Gründer von McDonalds, stirbt

• Am 24.1. stellt Apple den Macintosh vor • 25.1., Geburt Robinho,

brasilianischer Fußballer • Am 5.4. verankert Bayern als erstes

Bundesland den Umweltschutz in seiner Verfassung • 10.4.,

Willy Semmelrogge, stirbt • Am 21.5. wird erstmals die Kontinentalverschiebung

amtlich nachgewiesen • Am 25.7. bürgt die BRD

für einen Millardenkredit an die DDR • Ab dem 18.2. ist Rom nicht

mehr heilige Stadt und Katholizismus nicht mehr Staatsreligion

in Italien • Ab dem 1.8. muß man sich in Deutschland anschnallen

(Bußgeld bei Nichtbefolgung: 40 DM) • 1.8., Bastian

Schweinsteiger, Fußballer, wird geboren • Am 8.10. scheitert

Jürgen Möllemann an der Einkaufswagenchipaffäre und verzichtet

auf die Spitzenkandidatur in NRW • Die IRA versucht am

12.10. einen Bombenanschlag auf Margret Thatcher, 5 Tote • Am

16.10. steht fest, daß 50 % des deutschen Waldes sichtbar krank

sind • Am 18.10. kommt es im Bundestag zu Tumulten, danach

werden Jürgen Reents und Joschka Fischer für mehrere Tage

des Saales verwiesen • Am 11.12. verhaftet die italienische Polizei

in einer Razzia 150 Mafia-Mitglieder • In Prag beginnen am

14.12. 40 DDR-Flüchtlinge ihren Hungerstreik, um in die BRD

ausgeliefert zu werden • Am 19.12. wird erstmals ein Computerspiel

indiziert (RiverRaid), heute erscheint das lächerlich (das

Spiel ist heute unbegrenzt freigegeben) • In Äthopien und anderen

afrikanischen Ländern führt eine Dürre zu Hungersnöten,

monatlich starben 20.000 Kinder an Unterernährung • Der Weißstorch

ist Vogel des Jahres • Bon Jovi und Blind Guardian

werden gegründet • Umweltauto Wort des Jahres


oben: Rainer Murmann, außerdem sind wieder

einige bekannte, heute noch zum Stamm gehörende

Leute zu entdecken.

1985 fand das Leitertreffen Exodus in Westernohe

statt, welches heute noch einigen in Erinnerung

ist. Hier hielt Bischof Kampaus auch seine unvergessene

extrem jugendliche, mitreißende Rede.

Am 18. August 1985 wurden die Beiträge umgestellt

auf das Einzugsverfahren – vorher wurden

die 15,– DM pro Mitglied und Halbjahr in den

Gruppenstunden bar entrichtet…

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Die DDR vergrößert ihr See-Territorium von 3 auf 12 Seemeilen •

Am 15.1. stürzt der 298 Meter hohe Sendemast des WDR auf

dem Bielstein durch Vereisung um • 26.3., Geburt Keira Knightley,

Schauspielerin • Am 2.4. werden die RAF-Terroristen Christian

Klar und Brigitte Mohnhaupt verurteilt • Boris Becker siegt

am 7.7. als erster Deutscher und mit 17 Jahren jüngster Tennisspieler

aller Zeiten in Wimbledon • 4.6., Geburt Lukas Podolski,

Fußballer • Am 9.7. nimmt der österreichische Glykolwein-Skandal

seinen Lauf, das Bundesgesundheitsministerium warnt vor

dem Genuß des mit Frostschutzmittel gepanschten Weines • Am

23.7. stellt Commodore den Amiga vor • 12.8., Flugzeugabsturz in

Otsuki, Boing übernimmt die Verantwortung für 520 Tote • 19.9.,

Erdbeben in Mexiko, 15.000 Tote • 22.9., Axel Springer, Verlagsgründer,

stirbt • Am 26.10. erhalten 120 Aborigines den australischen

Park um Ayers Rock zurück. Im Gegenzug dürfen Touristen

diese Ortschaft 99 Jahre lang besuchen • 13.11., Ausbruch

Vulkan Nevado del Riz in Armero, Kolumbien, 31.000 Tote • Das

weltweit bekannte Computerspiel Tetris wird von Alexey Pajitnov

zum ersten Mal programmiert • Augsburg wird 2000 Jahre

alt • Auf dem Nürburgring findest zum ersten Mal das bekannte

Musikfestival Rock am Ring statt • Glykol Wort des Jahres

–5–

1985

1985 fand am 5. Januar zum ersten

Mal unsere heute traditionelle Tannenbaumaktion

statt – außerdem fand das

Sommerlager in Schermbeck statt. Es

wurde dabei zur Isolation Stroh unter

die Zelte gelegt, welches die Betten weicher

machen sollte. Der Stamm Hartefeld

hat noch mit Zelten ausgeholfen. Es

wurde der erste Lagerturm gebaut; außerdem

ein Altar, an dem Hans-Bernd-

Köppen zusammen mit seinem Nachfolger

Heiner Dresen – heute bekannt

und immer wieder mal entdeckbar als

Laiendarsteller in diversen Gerichtsfernsehshows,

aber auch im Musical Joseph,

die Messe feierte.

Kontakt zu Veert: Auch wenn im Lager

der Bannerklau mißlang, so entstand

später ein dreifacher komplizierter Briefwechsel

unter der damaligen Leitung

Margret Brauer, wie denn nun die Habseligkeiten

wieder auszutauschen wären…


1986

1986 kann man schon fast als moderne

Zeitrechnung bezeichnen, was das

Stammesleben anbelangt. Es gab ein

richtiges Lagerthema, und dann auch

noch gleich Robin Hood (dieses Thema

kam übrigens 15 Jahre später noch einmal

an die Reihe). Heiner Dresen, auch damals

schon im vollen Einsatz für die darstellenden

Künste, ließ es sich übrigens

nicht nehmen, sich eine echte Tonsur als

Bruder Tak in den Kopf rasieren zu lassen.

Das Traumpaar von Lady Marian

und Robin Hood bildeten übrigens

Tuncay und Claudia Wolters († 2004).

Es waren auch schon 60 Personen

anwesend. Mit dieser Zahl wären wir

heute – wieder – unzufrieden, jedoch

zeigt sich einmal mehr, daß man keine

hohe Teilnehmer zahl braucht, um Spaß

zu haben.

–6–

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Am 15.1. schlägt Michail Gorbatschow dem Westen vor, bis zum

Jahre 2000 alle Kernwaffen abzurüsten • 28.1., die Raumsonde

Challenger explodiert nach dem Start, sieben tote Astronauten •

29.1., Schiffsuntergang der Fähre Ekhlas Star, 1.000 Tote • 23.1.,

Joseph Beuys, Künstler, stirbt • Am 24.1. fliegt die US-Raumsonde

Voyager II am Uranus vorbei und liefert viele Fotos • Am 26.4.

passiert die riesige, bis heute Auswirkungen habende Katastrophe

im explodierten Kernreaktor von Tschernobyl • Die Flagge

der EG wird am 29.5. erstmals gehißt • Am 19.2. schießen die

Russen das Kernmodul der Mir in die Erdumlaufbahn • Am 8.6.

kommt es in Hamburg zum meistkritisiertesten Polizeieinsatz in

der BRD, dem Hamburger Kessel • 29.6., in der Fußball-WM gewinnt

Argentinien gegen Westdeutschland mit 3:2 • Am 21.8.

stößt ein Gas-See in Kamerun über Nacht riesige Mengen von

CO2 aus, dieses verteilt sich über 25 km und tötet über 1.700

Menschen und sämtliches Vieh • 27.9., Cliff Burton, Bassist von

Metallica, stirbt mit nur 24 Jahren im umstürzenden Tourbus •

Am 9.10. wird weltweit zum ersten Mal das Musical Phantom

der Oper aufgeführt • Am 22.11. wird Mike Tyson mit 20 Jahren

jüngster Schwergewichtsweltmeister aller Zeiten • Am 12.12.

stürzt eine Tupolew in Berlin-Schönefeld in der DDR ab, 70 von

82 Personen sterben. Es sind überwiegend Schüler, deren Eltern

im Nebel vor dem Flughafen warten • Die Saatkrähe ist Vogel

des Jahres • Tschernobyl Wort des Jahres


+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

10.2., Hans Rosenthal, Showmaster, tot • 22.2., Andy Warhol,

Pop-Art-Künstler, tot • 23.2. erste sichtbare Supernova seit 1604

• 12.3. BRD wird verurteilt, auch Bier nach nicht deutschem

Reinheitsgebot zuzulassen • 25.5. Die Volkszählung findet unter

Protest statt (Werbaktion 10 Minuten, die allen helfen – Protest

„Zählt nicht uns, sondern Eure Tage“) • 19.10. Schwarzen Montag,

Börsencrash • Eureka TV beginnt am 1.5. den Sendebetrieb,

ab 1989 zu ProSieben • Am 12.9. Beginn Uwe-Barschel-Affäre,

Ende mit Tod dessen am 11.10. • Mike Tyson gewinnt gleich vier

Mal in einem Jahr, seine Erfolgsserie kann er über zwei Jahre

fortführen • Das Braunkehlchen ist Vogel des Jahres • Modern

Talking trennen sich • Aids, Kondom Wörter des Jahres

–7–

1987 war – natürlich

wieder neben der

Tannenbaumaktion –

das Zigeunerlager in

Rüthen. Hier wurde

viel gewerkelt – leider

gingen die meisten

Werke durch wildes

Gepäckschmeißen am

Bus kaputt, bevor sie

zuhause ankamen.

1987

Das erste Lager

mit Lagerzeitung


1988

–8–

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

10.4., Geburt Haley Joel Osment, Schauspieler • 16.3., Giftgasangriff

auf Kurden durch den Irak, 5.000 Tote • 16.8., mehrtägiges

Gladbecker Geiseldrama mit Medieninteresse, Bankraub, hierbei

stirbt Silke Bischoff • George H. Bush wird 41. Präsident der

USA, unter seiner Regierung beginnt später der Golf-Krieg • Der

erste Computerwurm, Morris, entsteht und legt 10 % des damaligen

Netzes lahm • 9.7., Die Ärzte geben ihr Abschiedskonzert

auf Sylt • 28.8., Flugtagunglück von Ramstein, das größte zivile

Unglück einer Flugshow, über 1000 Tote und Verletzte. Bei der

Kunstflugformation Das durchstoßene Herz stürzt eine Maschine

nach Zusammenstoß mit großer Feuerbildung in die Menschenmenge

• 5.9., Gert Fröbe, Schauspieler, stirbt • 3.10., Franz-

Josef Strauß, stirbt • 8.12., Flugzeug stürzt in Remscheid in bewohntes

Gebiet, 6 Tote • 21.12., Flugzeuabsturz in Schottland,

260 Tote, davon 11 Anwohner • Der Wendehals ist Vogel des

Jahres • Metallica veröffentlicht And Justice for All • Steffi Graf

gewinnt alls vier Grand-Slam-Turniere des Jahres und wird

zusätzlich noch Olympia-Siegerin… • Gesundheitsreform Wort

des Jahres

Wenn man mit Leuten spricht, die

dieses Lager erlebt haben, so fällt denen

meist nur eines ein: Wasser. Es hat wohl

nach ein paar Tagen ununterbrochen

angefangen zu regnen und den Platz unbewohnbar

gemacht. Fast. Denn wir

waren erfinderisch – Klamotten wurden

getrocknet, täglich Reisig für die Wege

geholt und Waschsalons mißbraucht.

Der Stimmung hat es trotzdem – nachträglich

– keinen Abbruch getan…


Das Zeckenlager

Brandunfall beim Kerzengießen

Die oberen beiden: Sommerlager 1989 in Hauenstein;

oben ist die Kapelle für Franz von Assisi zu

sehen, unten der mittelalterliche Markt zu den

Ritterspielen der vier gegeneinander antretenden

Burgen.

Mitte: Mit den Entfernungen waren wir schon

einmal weniger empfindlich – 1989 fand das Stammesthing

in Westerburg nahe Westernohe statt

und es wurde konspirativ gearbeitet; die Hütte von

Nagels dürfte den Älteren von diversen Hikes

noch bekannt vorkommen. Später wurde das

Stammesthing ((uu..aa..,, bbeelliieebbtteess HHaauuss)) übrigens

immer in Haus Steeg in Issum durchgeführt (heute

Privatbesitz).

Unten: Die BDKJ-Aktion wurde ebenfalls besucht.

–9–

1989

1989 war das Jahr der Wende, der

Beginn des Umbruchs in Deutschland.

Im Sommerlager in Hauenstein beschäftigten

wir uns noch mit dem Mittelalter,

mit Rittern und mit Franz von Assisi.

Ebenso wurde oft die Wahrsagerin aufgesucht…

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Teichrohrsänger ist Vogel, Stieleiche Baum des Jahres • Am

24.2. erweisen Staatsgäste aus 163 Ländern in Tokio dem verstorbenen

Kaiser Hirohito die letzte Ehre • Am 2.5. beginnt Ungarn

den Abbau seiner Grenzsperren nach Österreich, der Eiserne

Vorhang und die Berliner Mauer bekommen ernsthafte

Risse • 7.5. Kommunalwahlen in der DDR. Zahlreiche Wahlmanipulationen

werden von Oppositionellen festgestellt • Am 4.6.

Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking,

China • Am 25.8. dt-ung. Geheimtreffen auf Schloss Gymnich bei

Bonn, mit Bundeskanzler Helmut Kohl und Außenminister Hans-

Dietrich Genscher; die Weichen für die Wende werden gelegt •

11.9. Ungarn öffnet seine Grenze zu Österreich, Deutsche aus

der DDR gelangen hier in den Westen • Am 2.10. beginnen die

Montagsdemonstration in Leipzig mit anfangs 20.000 Teilnehmern,

zum Ende hin immer mehr • Am 4.10. Tumulte am Dresdner

Hauptbahnhof wegen der Durchfahrt von DDR-Flüchtlingen •

7.10. Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR; am Rande Ausschreitungen

• Am 4.11. Demonstrationsaufruf der DDR-Künstler

für Demokratie, 500.000 Teilnehmer auf dem Alexanderplatz in

Ostberlin • Am 9.11. Öffnung der Berliner Mauer und Öffnung der

innerdeutschen Grenze • 30.11. Tödliches Attentat (Bombe) auf

Alfred Herrhausen, Chef Deutsche Bank, Vater von 2 Töchtern •

Am 22.12. öffnet sich das Brandenburger Tor in Berlin 28 Jahre

nach dem Bau der Mauer • Am 25.12. wird Nicolae Ceauçescu

und seine Frau werden nach 3tägigem erfolgreichen Aufstand

gegen seine Diktatur in Rumänien hingerichtet • 1.1. Der Privatsender

ProSieben beginnt den Sendebetrieb; Vorläufer war Eureka

TV • 18.3. Ägypten, 4400 Jahre alte Mumie in der Cheops-

Pyramide gefunden • 25.8., amerikanische Raumsonde Voyager

2 fliegt am Neptun vorbei und liefert viele Fotos • 3.6., undichte

Erdgaspipeline in Russland bildet Gaswolke. Zwei Züge passieren

mit Explosion, 575 Tote und 623 Verletzte • 1.7. In Berlin findet

die erste Love Parade statt • 17.12. In den USA wird die erste

eigenständige Folge der Simpsons ausgestrahlt • Der Zirkus Flic

Flac wird gegründet • 5.10. Erster Langer Donnerstag (verlängerte

Ladenöffnungszeiten) in Deutschland • 23.4. Gerhard Berger,

Formel-1-Fahrer, schwerer Unfall in Imola • 23.7., Geburt Daniel

Radcliffe, Harry Potter • 14.1. Robert Lembke, Fernsehmoderator,

stirbt • 23.1., Salvador Dalí, stirbt • 20.6., Otto Kässbohrer,

Fahrzeugkonstrukteur, stirbt • 8.12., Max Grundig, stirbt • Crast

Test Dummies, Blur und Helmet gründen sich, Madonna veröffentlicht

Like a Prayer, Nirvana Bleach und Queen Miracle, Red

Hot Chili Peppers Mother’s Milk • Reisefreiheit Wort des Jahres


1990

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Pirol Vogel des Jahres, Buche Baum des Jahres • Am 1.4. starten

Lokalradios in NRW, erster ist Radio Duisburg • 25.4. Oskar

Lafontaine bei Attentat lebensgefährlich verletzt • Die WHO

streicht Homosexualität aus Diagnoseschlüssel der Krankheiten

• 13.6. Abriss der Berliner Mauer, Mauerbrockenbanden •

17.6. das letzte mal freier Feiertag • 29.6. Montreal-Protokoll: Bis

2000 keine FCKW-Herstellung mehr für Spraydosen • 19.7. unterschiedliche

Kündigungsfristen für Arbeiter und Angestellte abgeschafft

• 6.8. Zweiter Golfkrieg • 3.10. wird gesamtdeutscher

Nationalfeiertag • 12.10. Wolfgang Schäuble, Innenminister, bei

Schussattentat schwer verletzt • 14.9. Beginn weltweiter Entschlüsselung

menschlichen Gene • 24.8. Wacken Open Air I.,

Europas größtes Metal-Festival • 7.1. Schiefer Turm von Pisa

wird gesperrt • 18.3. Größter Kunstraub in Geschichte USA, 100

Mio $ • 24.8. Diddl von Thomas Goletz entsteht • 8.7. Deutschland

wird drittes Mal Weltmeister (Argentinien 1:0) • 9.4. Geburt Kristen

Stewart • 15.4. Geburt Emma Watson • Paul Schockemöhle

quält seine Pferde • Die neuen Bundesländer Wort des Jahres

–10–

1990 stand klar im Zeichen der Arche.

Diese, die sich im Lager in ein meisterhaften

Bauwerk verwandelte, bildete das

Motto für das Sommerlager, welches

noch Jahre danach für Gesprächsstoff

sorgte.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie die

Zeit vergeht. Rechts und unten ist unsere

Müllaktion zu sehen, die heute wie

selbstverständlich wirkt… Interessant:

Erkennen Sie die Leute? Links hält wirklich

Klein-Besi das Schild hoch, unten

erklärt Klein-Huetti, der in Kürze übrigens

heiratet und damals noch Gelderner war,

Passanten die Stellen zur Sondermüllabgabe

– und steht dabei vor dem Marktbrunnen,

der gerade gebaut wird.


+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Das Rebhuhn ist Vogel des Jahres, Sommerlinde Baum des Jahres • 17.1. Beginn militärische Befreiung Kuwaits • 28.2. Waffenstillstand

Irak nach 2. Golfkrieg • 1.4. Treuhandchef Detlev Karsten Rohwedder in Wohnung ermordet • 2.6. Der ICE beginnt zu fahren • 20.6. Beschluß

Bundestagumzug von Bonn nach Berlin • 21.8.+24.8, Lettland + Ukraine werden unabhängig • 17.10. Erste demokratische Wahl in

Polen • 8.12. Russland, Ukraine, Weißrussland beschließen als letzte Sowjetunionstaaten die Auflösung derselben sowie die Gründung

der Gemeinschaft unabhängiger Staaten • 16.12. Kasachstan wird unabhängig • 23.12. Deutschland erkennt Unabhängigkeit Kroatiens

von Jugoslawien an • 31.12. Sowjetunion ist Geschichte, Deutschland erkennt Kasachstan an • 19.9. Ötzi wird in Alpen gefunden • 29.4.

Patuakhali, Bangladesch, starke Wasserhose zerstört Küstenregion, 200.000 Tote, 500.000 Obdachlose • 17.4. Jakob von Metzler, Bankierssohn,

Mordopfer († 2002) • 2.3. Serge Gainsbourg, Sänger, tot • 16.3. Trude Herr, Schauspielerin, tot • 1.7. Michael Landon, Schauspieler,

tot • 9.10. Roy Black, Sänger, tot • 23.11. Klaus Kinski, Schauspieler, tot • 24.11. Freddie Mercury, Queen, tot • Oasis, Incubus gründen

sich, die Fantastischen Vier Jetzt geht’s ab, Guns N' Roses Use Your Illusion II, Metallica legendäres Black Album, Nirvana Nevermind,

Queen Greatest Hits II, Red Hot Chili Peppers BloodSugarSexMagic • Besserwessi Wort des Jahres, Ausländerfrei Unwort des Jahres

–11–

1991

Einführung der Lagertaufe

durch Conny mit Rabea,

Christin, Claudia Wolters

1. Woche Jamborette,

kein eigenes Lagerthema


1992

1992 wird ein unvergessenes Jahr

bleiben. Vieles war ein wenig anders; bis

auf die üblichen Traditionsaktionen natürlich.

Wir sind zum ersten – und zum

letzten – Mal mit dem Zug ins Sommerlager

nach Osterode gefahren (hat mit

der DB nicht wirklich funktioniert, sodaß

wir ab 1993 wieder wie immer mit Dix

unterwegs waren), und hatten so die erste

von bisher zwei Harz-Erfahrungen – und

hatten ebenso als einziges Mal eine Videokamera

im Lager dabei; ebenso hat

unser Küchenzelt im Sturm durch einen

Überschlag ersten Schaden genommen.

Wenn man das in eigener Sache erwähnen

darf, war es für mich und meine

Gruppe als damalige Pfadis wunderschön,

auch auf dem Hike. Die Zelte

standen verteilt, nicht zusammen. Und

wir hatten – sogar mit gemeinsam verankerter

Plane als Dach – eine privat Ecke

wo wir in der freien Zeit geköchelt haben

– mit der unerschöpflichen Ausrüstung

von Gusie (†1995).

Mit der Videokamera haben wir einen

leider verschollenen legendären Videofilm

gedreht – um Karl den Aal auf

seiner schwimmenden und nicht ganz

sicheren Luftmatratze, die wieder und

wieder aus dem Bild schwamm und den

mantafahrenden Umweltsünder mit

cooler Sonnenbrille und netter Frisösenfreundin.

Das Lagermotto war schließlich

Umweltspürnasen. Unvergessen die

Spezialeffekte – ausgeblasener Zigarettenrauch

– und Tuncays entdeckten Regiefehler

– zwei unterschiedliche Bierflaschen

im Bild.

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Rotkehlchen Vogel, Bergulme Baum des Jahres • 1.1. Stasi-Unterlagen

sind öffentlich • 3.1. Waffenstillstand Serbien und Kroatien

• 27.2. Vertrag Deutsch-Tschechische Freundschaft • 18.3.

Finnlands + Norwegens EU-Mitgliedschaftsbeschluß • 13.4. Erdbeben

am Niederrhein, teilweise Schäden • 2.7. USA hat keine

Atomwaffen mehr in Europa • 19.10. Abgeordnete Grüne Petra

Kelly und Gert Bastian tot aufgefunden • 23.11. Brandanschlag in

Mölln, zwei tote türkische Frauen • 18.3. Microsoft veröffentlicht

Windows 3.1 • Koblenz 2000 Jahre alt • 30.5. arte geht auf Sendung

• 13.1. Josef Neckermann, tot • 8.10. Willy Brandt, Kanzler

1969–1974, tot • Fettes Brot wird gegründet • Politikverdrossenheit

Wort des Jahres • ethnische Säuberung Unwort des Jahres

Ebenfalls eine bleibende Erinnerung: Die Brücke.

Konstruiert von Heinz, wurde diese vorzeitig durch

unbefugte Belastung einiger Juffis im Rohzustand

zerstört. Am Ende jedoch trug sie uns alle sicher.

Seit Wesel recht lange in unserem Besitz und dabei: Unser tonnenschwerer Viermaster, ein fast 100

Jahre altes Militärzelt aus dem ersten Weltkrieg. Er war sauschwer, schwierig aufzubauen, aber ein

tolles Gefühl, welches die Rover traditionell übernahmen. Die Schnapsidee, diesen in der später durchgeführten

Altkleidersammlung verschwinden zu lassen, hat übrigens nicht funktioniert…

–12–

Jahr des Zehnjährigen

Jubiläums

Beginn der Rebellion

gegen Moderna, dem einzigen

Lagergetränk

(kein Wasswer!)


1993 waren wir in Mauel, an der

Prüm gelegen. Das Lagerthema war

Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf

und mit diesem Thema wurde sich auch

ziemlich eingiebig beschäftigt; beispielsweise

bei der Pfadistufe, die einen Tag

den Bitburgern nahebringen wollten,

was sich hinter Pfadfindern verbirgt.

Die Villa Kunterbunt, frei improvisiert

– eine große Plattform mit regensicherem

Platz für alle Lagerteilnehmer,

konnte sich wirklich sehen lassen.

Baumstamm für Baumstamm wurde angeschleppt

und durch die vier Ausleger

entstand in der Mitte ein besonders sicherer

Turm.

Es war bereits das elfte Sommerlager

und wie man einem Ausschnitt der Lagerzeitung

entnehmen kann, machte

sich der Vorstand die Sorgen, daß alles

allmählich einfährt und nach einem immer

wieder gleichen Schema abläuft. In

gewisser Weise stimmt dies auch – noch

heute sind Begriffe wie Stufentag

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

1.1. Entstehung Tschechiens, Slowakei durch Auflösung Tschechoslowakei

• 20.1. Bill Clinton Präsident USA • 26.2. Sprengstoffanschlag

auf World Trade Center NY I. • 29.5. Solinger

Brandanschlag Neonazis, 5 türkische Frauen und Mädchen

sterben • 27.6. Festnahmeversuch Bad Kleinen RAF-Mitglieder

Wolfgang Grams, Birgit Hogefeld. Ein Polizist, Wolfgang Grams

sterben bei GSG-9-Einsatz • 1.7. Deutschland hat nun fünfstellige

Postleitzahlen • Erstmals in BRD Besitz von Kinderpornographie

strafbar • 12.12. Erste freie Wahl in Russland • 9.9. Trier,

Goldschatz mit 2.558 römischen Goldmünzen bei Ausschachtungen

gefunden, 5 Mio DM • 12.3. Blizzard 3 Tage in New York, 245

Tote, 3 Mrd. $ Schaden • Dezemer Jahrhunderthochwasser

Rhein, Mosel • 31.3. Brandon Lee, Sohn Bruce Lee, tot • 24.4.

Gustl Bayrhammer, Meister Eder, tot • 2.7. Fred Gwynne, Papa

Munster, tot • 6.11. Torsten Fenslau, DJ (Mr. Vain), tot • a-ha, norwegische

Band, löst sich auf • Die Ärzte vereinigen sich wieder

und treffen mit Schrei nach Liebe voll den Zeitgeist • Sozialabbau

Wort des Jahres • Überfremdung Unwort des Jahres

(Selbstversorgertag), Gruppenbildung

und vieles andere in fester Programmhand.

Jedoch muß man auch bedenken,

daß es immer Leute gibt, die das zum ersten

Mal erleben und es schade wäre, ihnen

jene Erlebnisse zu verwehren.

–13–

1993


1994

1994 war das Jahr der Wahlen in der

gesamten BRD; auch bei uns im Stamm

wurde ein neuer Vorstand gewählt und

erstmals seit zehn Jahren wechselte dieser.

Außerdem war das Jahr der Peanuts

– dekadentes Verhalten der Bankenchefs

wurde dem Volk durch diesen Ausspruch

klar, mal eben 5 Millionen DM

als Nichts abzutun.

Es war auch das Jahr der Staatsverkäufe,

hier verabschiedeten wir uns zunächst

von der Deutschen Bundesbahn.

In unserem Sommerlager in Breitenbrunn

ließen wir trotz des ganzen Umschwungs

im Land jedoch weiterhin die

alten Werte weiterleben und uns ging es

sehr gut dabei. Der Lagerplatz in Breitenbrunn

war trotz ausschließlich völlig

kalter Duschen wunderschön. Ebenso

unvergessen wird Benno, der Platzwart,

mit seinem Trecker bleiben, der uns

auch erlaubt hat, eigens Bäume für die

Lagerbauten zu fällen. Er bekam sogar

eine Widmung im Lagerlied.

Ebenso unvergeßlich und bundesweit

veröffentlicht wird der Roverhike unserer

damaligen Gruppe um Westi herum

bleiben, der gar nicht so ungefährlich

war – der Stern veröffentlichte einen

mehrseitigen Artikel über Pfadfinder, einen

Teil davon über unseren Stamm.

Kuratenmäßig waren wir noch immer

in traditioneller Hand, Kaplan Peter-Teller-Weyers

betreute uns, auch

beim Pfingstlager.

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

1.1. Durch Privatisierung der Deutschen Bahn entsteht AG • 5.4.

Kurt Cobain, Nirvana, erschießt sich • 22.4. Arno Funke, bekannt

als Dabobert, Kaufhauserpresser, wird verhaftet; lange Serie

von spektakulärer Kaufhauserpressung • 11.6. die männliche

Homosexualität unter 18 Jahren ist jetzt nicht mehr unter Strafe

• Im August führt der BND die Operation Hades, fingierter Plutoniumschmuggel

unter maßgeblicher Beiteiligung von Günter

Beckstein durch, zur Einschüchterung des Volkes (wie vor vielen

Wahlen, Deckmantel Terrorgefahr) • 12.10. Bohrung in die Erde

nach 9.101 Metern eingestellt • 18.12. Jean-Marie Chauvet

entdeckt 300 30.000 Jahre alte Höhlenmalereien in Südfrankreich

• 22.3. Steven Spielbergs Schindlers Liste erhält sieben

Oscars und sorgt für weltweiten Kino-Ansturm • 28.9. Untergang

Passagierfähre Estonia, 852 Tote, größter Untergang nach 2.

Weltkrieg • 30.4.+1.5. Tragisches Formel-1 Wochenende Imola,

Roland Ratzenberger, Training, Ayrton Senna, Rennen, beide tot

• 13.11. Michael Schumacher erstmals deutscher Formel 1 Weltmeister,

Beginn seiner Serie • 4.3. John Candy, Schauspieler, tot

• 3.10. Heinz Rühmann, Schauspieler, tot • The Rasmus und

Rammstein gründen sich • Superwahljahr Wort des Jahres •

Peanuts Unwort des Jahres

–14–


–15–

1995 war das Ritterlager

in Alf an der

Mosel; dem Platz

ohne Waschgelegenheit

(nur Toilettenwagen),

dafür mit

angrenzendem Freibad.

Viele erfuhren

erst mit dem Lager,

daß es eine Ortschaft

solchen Namens gab

– übrigens die mit

dem meistgeklauten

Ortsschild.

Heute kennen die

wenigsten Kinder die

berühmte Fernsehserie

mit dem Außerirdischen.

Das Lager

brachte allen großen

Spaß.

1995

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

1.1. Einführung Pflegeversicherung • 20.3. Giftgas-Anschlag U-

Bahn Tokio • 25.4. erster Castor-Behälter in Gorleben • 7.5.

Jacques Chirac wird franz. Staatspräsident • 12.7. ethnische

Säuberung Srebrenica, 40.000 Menschen getrennt • 3.8. Chaostage

Hannover, 2.000 Randalierer • 24.8. Windows 95 erscheint,

es kann weniger als der Mac von 1984 • Die 35-Stunden-Woche

wird nach langen Streiks eingeführt • Deutsche Post AG entsteht,

ebenso Telekom, beide durch Auflösung der Behörde

Deutsche Bundespost • 20.6. Shell beschließt nach Protesten,

Ölplattform Brent Spar an Land zu entsorgen • Biergartenrevolution,

diese dürfen weiter bis 23 Uhr öffnen • BackRub, Vorläufer

von Google, entsteht • 23.9. Demonstration 20.000 Menschen gegen

Kruzifix-Urteil (Bayern, Kreuzpflicht aufgehoben) • 29.6. Einsturz

Sampoong Department Stores in Seoul, 501 Tote, 937 Verletzte

• August Chicago Hitzewelle, 525 Tote • 28.8. Michael

Ende, Schriftsteller, tot • 18.12. Konrad Zuse, Erfinder vom ersten

Computer, tot • Beatsticks und Nickelback gründen sich, Die

Ärzte veröffentlichen Planet Punk, Die Doofen (Wigald Boning &

Olli Dittrich) entstehen, Lauschgift von Fanta Vier, und Alanis

Morissette schafft den Durchbruch mit Jagged Little Pill • Multimedia

Wort des Jahres • Diätenanpassung Unwort des Jahres


1996

Eine Zeit des beginnenden

Wandels – alte Leute gehen, treten

aus, neue Leute werden Leiter und

wachsen heran, Bräuche verändern

sich – und eine Zeit des technischen

Geschicks beim Bau von

uns neuen Geräten brach heran –

wie beispielsweise unser immer

noch im Einsatz befindlichen Seildrehmaschine,

mit der wir auch

im Sommerlager in Fleeth in

Mecklenburg-Vorpommern viele

Meter Seil produziert haben.

Zwar taten und tun wir das mit

dem nicht traditionellen, unseren

Vorfahren fremdgewesenen Stoff

Sisal, jedoch tut dies der Erfahrung

keinen Abbruch.

Soweit im Osten waren wir

noch nicht im Sommerlager und

es warteten neue Erfahrungen auf

uns – wie beispielsweise, daß auch

wir Kontakt mit den schwierigen

sozialen Verhältnissen im Osten

bekamen; passiert außer leeren

–16–

Drohungen der dortigen Jugend

ist jedoch uns im Gegensatz zu

anderen Stämmen zum Glück

nichts.

Andreas Dieckmann kam in

Geldern an und wir freundeten

uns ruckzuck mit ihm an – so

sehr, daß er auch manchen Geburtstag

begleitete und auch sein

erstes Lager leitete.

Das Motto war Togo und Benin

– zwei afrikanische Staaten.

Viele verstanden nicht wirklich

den Hintergrund, außer daß diese

beiden Wörter die lauthals zu singende

Zeile im Refrain vom Lagerlied

– zur Melodie von 1000

Mal berührt von Klaus lage – war.

Jedoch war es sicherlich richtig,

daß Thema auch spielerisch anzugehen.

Die vier afrikanischen Könige

wurden auch unter größtem

Vergnügen hergerichtet – und jeder

Stamm bildete sich einen eigenen

Schlachtruf.

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

18.1. Lübeck, 10 Tote bei Brandanschlag auf Asylbewerberheim

• 25.3. Entführung von Jan Philipp Reemtsma über 32 Tage • 27.3.

Einfuhrverbot für britisches Rindfleisch, BSE-Skandal • 20.10.

Marc Dutrouxs Mordserie an sexuell mißbrauchten Kindern

kommt heraus, 200.000 Belgier prangern die Polizeiarbeit an •

Novartis entsteht aus Ciba-Geigy & Sandoz, größte Firmenfusion

weltweit • 10.2. Deep Blue besiegt erstmals Schachmeister

Garry Kasparow • 5.7. Das Schaf Dolly, erstes geklontes Säugetier,

wird geboren († 14.2.2003) • 7.9. Tupac Shakur wird angeschossen,

stirbt 6 Tage später • Gründung Deutsche Baumarchiv

• 30.6. Deutschland Fußball-Europameister, erstes Golden

Goal (Oliver Bierhoff) • 23.11. Henry Maske verliert letzten Kampf

seiner Karriere gegen Virgil Hill • Michael Schumacher wechselt

von Benetton zu Ferrari • 20.8. Rio Reiser, Musiker, stirbt •

24.12. geistig verwirrte Frau richtet in Frankfurter Kirche Blutbad

mit zwei Handgranaten an • Freundeskreis, Within Temptation

und Sportfreunde Stiller gründen sich • Take That löst sich auf •

Die Spice Girls schaffen mit Wannabe ihren weltweiten Durchbruch

• Sparpaket Wort des Jahres • Rentnerschwemme

Unwort des Jahres


+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

18.9. Terroranschlag Ägyptisches Museum Kairo, 10 Tote, 9

Deutsche • Allianz AG übernimmt 51 % des Aktienkapitals Assurances

Générales de France (AGF) im Wert von 9,2 Milliarden

DM • AXA (franz.) übernimmt das Unternehmen Colonia Versicherung

• Der Studentenkreis Lucky Streik beginnt • Im Gegenzug

der Love Parade entwickelt sich die Hate Parade • 31.8. Diana

von Wales, Lady Di, stirbt im ungeklärten Autounfall, am Trauerzug

am 6.9. nehmen zwei bis drei Millionen Menschen teil • Im

August Oderhochwasser in Deutschland, Polen und Tschechien

• 6.12. Roland Kaiser gewinnt in Erfurt zum zweiten Mal nach

1983 den deutschen Schlagerpokal mit 96 Punkten gegen Tic

Tac Toe. Während der Siegesfeier kommt ein Fan von Roland

Kaiser durch Polizeischüsse ums Leben • Joanne K. Rowlings

Harry Potter und der Stein der Weisen veröffentlicht, Beginn der

Harry-Potter-Welle • Jacques Villeneuve erster kanadischer

Formel-1-Weltmeister • 15.7. Gianni Versace, Modeschöpfer, erschossen

• 2.8. James Krüss, Schriftsteller, stirbt • 5.9. Mutter

Teresa, stirbt • 12.10. John Denver, Sänger, stirbt • Black Sabbath

vereinigt sich mit alter Besetzung wieder • Reformstau

Wort des Jahres • Wohlstandsmüll Unwort des Jahres

Außerdem fand Tu es jetzt statt, Bundesaktion

in Duisburg, Landschaftspark Nord – arschkalt,

feucht, Party, jedoch gutes Programm

–17–

Elchtest

1997

Es war überwiegend heiß in unserem

Römerlager – übrigens waren wir zum

zweiten Mal in Westernohe, dem Bundeszentrum.

Abermals gab es genug

Bauholz, welches wir sicher im Boden

verankerten und so einen beeindruckenden

Doppelturm mit Verbindungsbrükke

rrichteten – auf den Zank mit den Zivis

(siehe Lagerzeitung) sind wir gar

nicht erst großartig eingegangen.

Neues gab es nicht nur bei einigen

Projekten, die für Aufregung sorgten,

sondern auch bei der Lagertaufe. Es war

bis heute zweifelsohne die härteste Taufe

an sich; ein eigens noch am letzten Tag

konstruierter Kippmechanismus ließ die

Täuflinge sicher in das Schlammbad

herab. Daß einige getaufte Leiter etwas

zuviel abbekamen, ist dabei eine andere

Geschichte.

Es war die Zeit der Tamagotchis, jener

elektronischen Plagegeister, die virtuell

fressen, schlafen und sterben können

– heute wissen viele gar nicht mehr,

was das ist; und das ist auch eher gut so.

Trotz aller Konservativität im Lager

wurde der Bunte Abend erfrischend anders

angegangen – solch eine Transvestieschau

hatten wir bisher kein zweites

Mal, die Fotos heute betrachtet lassen

jedoch die Erinnerung aufkommen, daß

dies eine Menge Spaß gemacht hat. Andere

Spiele wie Hagenunu, ein Vorsprechspiel

sind auch länger schon in

Vergessenheit geraten – und durch Neues

wie dem Hannes, abgelöst.


1998

Zwei Jahre vor der (gefeierten…)

Jahrtausendwende waren wir in Irrel,

wieder in der Eifel – also nahe unserer

Traditionsstrecke A61, die so manchen

Lagerplatz in grober Richtung ansteuert.

Herausragend in diesem Jahr war sicherlich

das Wasserrad, welches tatsächlich

Strom erzeugte und eine ähnliche Kon-

Hier war auch das Mega-

Diözesanslager LebLos in

Schweden mit 400 Pfadis;

auch unsere Pfadistufe

war anwesend…

(Schwedenstühle sind heute

noch bekannt)

strukteursmeisterleistung war wie die

neun Jahre später gebaute Dusche in

Roßhaupten. Doch bleiben wir im Jahr

des Regierungswechsels und des ICE-

Unglücks aufgrund von gebrochenen

Radreifen.

Zur Zeit unseres Lagers war noch alles

Ordnung, wir lehnten uns an Jules

Verne an und verbrachten unsere eigene

Reise rund um die Welt mit abschließendem

Riesenbuffett. Die Lagertaufe

war wiedermal Aufhänger für kleine

Diskussionen, ansonsten war es ein

recht beschauliches Lager mit neuem

Leitungsteam.

–18–

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

1.1. Senkung Solidaritätszuschl. von 7,7 auf 5,5 % • 2.1. Ausbruch

Vogelgrippe Hongkong • 16.1. Bundestag genehmigt Lauschangriff

• 8.2. Bayern schafft Todesstrafe ab (Hessen hat sie heute

noch, beide sind eh ungültig, da Bundes- vor Landesrecht geht)

• 1.4. Vor Champions-League-Spiel Madrid – Dortmund fällt ein

Tore um. Günther Jauch, Marcel Reif erhalten für überbrückende

Berichterstattung Bayerischen Fernsehpreis („Ein Tor ist bereits

gefallen.“) • 20.4. Auflösung der RAF • 23.4. Marc Dutroux

Gefängnisausbruch • 24.4. Ruanda, 22 Todesurteile öffentlich

vollstreckt • 29.4. Kyoto-Protokoll Klimaänderungen wird unterzeichnet

• 27.9. Gerhard Schröder nach 16 Jahren der Ära Kohl

Bundeskanzler • 1.4. Fusion Stahlkonzerne Thyssen und Krupp-

Hoesch • 1.6. Gründung Europäische Zentralbank EZB • 31.8.

Wiedereröffnung VW-Werk in Sarajewo • Die ersten Smarts rollen

vom Band • 5.4. Japan, längste Hängebrücke, 3.911 m eröffnet

• 14.2. Japan. Schwere Grippewelle. 16.000 geschlossene

Schulen • 3.6. ICE-Unglück von Eschede, 101 Tote • 1.8. Die katastrofale

Rechtschreibreform ist in Kraft • 14.5. Frank Sinatra, tot

• Guildo Horn tritt bei Eurovision Contest auf, wird 7. • Schandmaul

gründen sich, New Order und Modern Talking feiern

Comeback • Die Ärzte veröffentlichen 13 • Rot-Grün Wort des

Jahres • sozialverträgliches Frühableben Unwort des Jahres


Platzwart Rudi

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

2.1. Osama bin Laden bekennt sich zu Anschlägen auf US-Botschaften

Nairobi, Daressalam • 23.5. Die BRD wird 50 • 23.5. Johannes

Rau wird Bundespräsident • 12.10. Erstmals mehr als 6

Milliarden Menschen auf der Welt • 31.12. Der Panama-Kanal

gehört nicht mehr den USA • 31.12. Wladimir Putin Präsident

Russlands, Rücktritt Boris Jelzin • Spendenaffäre der CDU weitet

sich aus • 1.1. Der Euro wird in elf Staaten der EU als Buchgeld

eingeführt • 26.3. Wurm Melissa verbreitet sich über das Internet

• 11.8. Totale Sonnenfinsternis über Europa u.a. Deutschland,

Großereignis • 25.12. Weltraumteleskop Hubble erfolgreich

repariert • 3.9. RTLs Wer wird Millionär? startet im Fernsehen •

20.4. Amoklauf an der Columbine High School, 2 Schüler töten 12

Schüler, 1 Lehrer sowie sich selbst • 17.8. Erdbeben in Türkei mit

18.000 Toten, 44.000 Verletzten • 15.12. Venezuela, intensivste

Regenfälle über Wochen, 50.000 Tote • Das Jahr der Boxsiege

von Wladimir & Vitali Klitschko, sie räumen alles ab • 13.8. Steffi

Graf hört auf • 6.10. Jan Ullrich wird Weltmeister TdF • 18.1. Günter

Strack, Schauspieler, tot • 20.9. Willy Millowitsch, Theaterschauspieler,

Kölner Original, tot • 26.10. Rex Gildo, Sänger, tot •

3.12. Scatman John, Scat-Sänger, tot • Dream Theater veröffentlichen

Metropolis Pt.2 Scenes From A Memory • Millennium

Wort des Jahres • Kollateralschaden Unwort des Jahres

herausragendes Leitersuchspiel

Hier war auch das sehr schöne BDKJ-Lager

„Bund durchs kommene Jahrtausend“, an dem

fast nur Pfadfinder teilnahmen

–19–

1999

Rhens war ein echt schönes herausragendes

Lager mit wirklich neuen Aktionen – der sensationelle

Casinoabend mit Türstehern, Wechselkasse,

Cocktails, Spielsucht und Täuschungsversuchen

wurde seitdem kein zweites Mal wiederholt, es

würde sich jedoch richtig lohnen, die Kinder waren

mehr als begeistert und am Ende aufgedreht.


2000

Im Jahr 2000 lief alles erstmal so weiter

wie bisher auch. Jeder prophezeite

Zusammenbruch irgendwelcher Rechner

blieb aus, kein Rentner wurde wieder

in den Kindergarten eingeschult,

kein Kleinkind bekam eine unerhoffte

Lebensversicherung ausgezahlt – nichts.

Kein einziges Jahrtausendproblem trat

auf; und das wußten wir auch schon wenige

Stunden vor der Silvesterknallerei,

da schon einige Länder vor uns bereits

Entwarnung gaben… Nun, die Leute

mit einem Mac hatten sich eh darüber

keine Gedanken gemacht, sie sind wiedermal

gefeit vor vielen Problemen.

Für uns Pfadfinder war es sicher auch

eine Umgewöhnung, aus sämtlichen

Formularen mußte die 19 am Anfang jeder

Datumsangabe gestrichen werden.

Lagertechnisch gab es dann aber

doch eine ganze Menge Neues. Im Jahr

2000 fand die Aktion unseres Bezirkes

Irland 2000 statt. Ein Lager nur für Leiter

– organisiert von Leitern für Andere

aus allen Stämmen des Bezirkes, die sich

aber wie Kinder fühlen sollten und durften.

Sprich: Auch Küchenverbot, wie in

jedem anderen Lager auch (auch wenn

das bei uns, spätestens seit Familie Janssen,

immer lockerer gehandhabt wird…).

Das Lager in Irland selbst war eines

der schönsten Erlebnisse, die man je erleben

durfte. So wird einem sicher jeder

Lagerteilnehmer bestätigen. Und wir

fühlten uns schon als tolle Gruppe –

vom Stamm Geldern. Denn natürlich

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

18.1. CDU-Spendenaffäre: Kohl tritt als Ehrenvorsitzender zurück

• 24.1. N24 nimmt Sendebetrieb auf • 13.5. Explosion in Feuerwerksfabrik

zerstört Teile von Enschede • 1.6. Weltausstellung

EXPO 2000 in Hannover eröffnet (bis 31.10) • 1.7. Recht auf gewaltfreie

Kindererziehung festgeschrieben • 27.8. Moskauer

Fernsehturm Ostankino brennt • 28.9. Die Dänen lehnen den

Euro ab (die Deutschen dürfen nicht wählen) • 26.10. Euro ist nur

0,8225 $ wert • 4.2. Mannesmann wird Vodafone • 18.8. Versteigerung

UMTS-Lizenzen bringen 50,8 Milliarden Euro • 8.4.

Einrichtung erster Babyklappe (Hamburg-Altona) • Das menschliche

Genom ist entschlüsselt • 8.7.-14.10. Harry Potter und der

Feuerkelch erscheint, 6,3 Mio. Exemplare • 30.1. Dammbruch

Absetzanlage Rumänien, schwere Umweltkatastrophe • 25.7.

Erster Absturz einer Concorde, 113 Tote • 27.2. FC Bayern München

100 Jahre • 5.1. Diether Krebs, Schauspieler, tot • 12.2.

Charles M. Schulz, Cartoonist (Peanuts), tot • 19.2. Friedensreich

Hundertwasser, Maler, tot • 1.7. Walter Matthau, Schauspieler,

tot • 20.11. Mike Muuss, Autor vom Netzwerkprogramm ping, tot

• Schwarzgeldaffäre Wort des Jahres • national befreite Zone

Unwort des Jahres

hat man nicht unbegrenzt Urlaub. Also

fiel das Lager ebenfalls in die Sommerferien

und damit in den Termin des üblichen

Sommerlagers. Einige Stämme

boykottieren die Aktion und die Teilnehmerzahl

fiel mit knapp 50 Personen

wohl gehörig niedriger aus als vom Vorbereitungsteam

lange vorher erwartet –

wir jedoch, der Stamm Geldern – unterstützten

sie voll und haben es nicht bereut.

Mit ganzen zehn Leitern aus unserem

Stamm waren wir die meisten Teilnehmer

dieser Aktion im größten Bezirk

und in der größten Diözese von

Deutschland… Irland ist wirklich

schön, auch wenn es keine Wanderwege

gibt und Wanderschuhe nicht die wichtigste

Investition war. Wir erlebten alle

eine schöne Zeit und lernten neben der

puren irischen Lebensfreude auch die

Tatsache schätzen, daß es in Deutschland

ein funktionierendes Pfandflaschensystem

gibt und man nicht mit jeder

nicht einem Pub getrunkenen Einheit

Bier zwangsläufig ein wenig Müll

produziert…

Jedoch ein ganzes Jahr einfach ein

Lager aussetzen – das hielten für ebenso

Nur ein

Wappen

von vielen

der

Gruppen

–20–

Jörg mit seiner Gruppe. Die Stämme wurden

durcheinandergewürfelt, um neue Kontakte herzustellen.

Unten: Gregor hilft den Leuten bei einem

Ausflug über das Moor

keine gute Idee. Und so wurde erstmals

in unserer Geschichte ein Herbstlager

veranstaltet, welches auch nur eine Woche

ging. Mit dem Thema der Elemente

hatten wir alle Freiheiten, auch aus dem

schlechten Wetter oder den kalten,

feuchten Nächten noch etwas gutes herauszuholen.

Wie auch 1999 gab es ein erfolgreiches

Leitersuchspiel und Harry Potter

wurde in eine Fantasy-Ralley geehrt –

wohl den Kleineren, die die Bücher verschlangen

und so viel besser wußten als

wir Älteren, was Muggles sind oder wer

Hermine und wer Hagrid ist.


Ach ja. Seit einem Jahr konnten wir

uns an das Schreiben der 2 am Anfang

eines Datums gewöhnen – und am Ende

des Jahres, spätestens seit dem 11. September,

kam der nächste große Umbruch.

Unsere Zeit wird nie mehr dieselbe

sein. Wie alles nun kam, ist bis heute

abseits von Verschwörungstheorien ungeklärt

und wird es auch noch eine lange

Zeit sein, die Zeit davor kommt jedoch

nie mehr zurück.

Und die Zeit wird schneller. Wo früher

noch auf den Sommerlageranmeldungen

stand, daß eine Notfallnummer

im Pfarrheim erfragt werden kann (…),

so wird nun schon länger wie selbstverständlich

eine Handy-Nummer angegeben.

Und ab 2001 hatten wir erstmals

auch eine Homepage. Irland hat den

Ansporn der Idee gegeben – auch wir

boten nun täglich Bilder aus dem Lager

an. Die Digitalkameratechnik steckte

noch in den Kinderschuhen und hochwertige

Kameras waren unbezahlbar; jedoch

für die Internetfotos reichte es.

Als Lagerthema gab es zum zweiten

Mal das Thema Robin Hood. Im schönen

„BlackWood Forrest“, dem

2002 stand wieder eine große Aktion

außerhalb unseres eigenen Lagers an:

Von der Diözese aus wurde Uhrsprung

veranstaltet, ein gigantisches Lager rund

um das eigentliche Kernthema DPSG

Im Wandel der Zeit.

Und die Zeit wandelt alles. Gerne erinnern

wir uns noch an diese wirklich

tolle Zeit zurück. Auf der immer noch

bestehenden Webseite zu Uhrsprung

kann man lesen: „Aus und vorbei! Uhrsprung

ist Geschichte. Und was für eine.

Eine Story der Superlative: Aufbau eines

Zirkuszelts mit 20 Mann in einem Tag,

Schwarzwald, paßte die Atmosphäre

perfekt, der Lagersong war der Hit und

wir erspielten die gesamte Geschichte

um Robin Hood.

Wir hatten keinen Bruder Tak wie

vor fünfzehn unglaublich langen Jahren,

der sich bereitwillig eine Tonsur rasieren

ließ. Auch war unser Traumpaar, welches

wir in einigen Spielen ausloteten,

ein wenig humorvoller gefaßt, trotzdem

war es ein schönes Lager; übrigens ohne

Lagerzeitung, wie auch 2002. Erst 2003

merkte das gleiche Team um Wolle, daß

es wirklich ärgerlich wäre, die Geschich-

Abbau fast der kompletten Schlaflager in

weniger als vier Stunden, 18.000 Brötchen,

1.000 Brote, 3.500 Liter Milch.

Und, vor allem: 4.500 supertolle Pfadfinderinnen

und Pfadfinder.“ Nun, dem ist

eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen.

Ende der Dia-Zeit,

Beginn der Digitalfotos

Gerade unsere damalige Pfadfinderstufe

war von Takeshis Castle hellauf begeistert.

In unserem eigenen Sommerlager

hat sich Gregor einen Traum erfüllt –

endlich kam sein Thema Steinzeit an die

Reihe. Erstmals haben wir auch eine gewagte

dreigeteilte Riesenjurte aufgebaut

und unsere Sturmhäringe ausprobiert.

–21–

2001

te weiter und damit ganz schleifen zu

lassen – und so erschien dann die große

Dreijahresausgabe.

Außerdem unterstützen wir seit diesem

Jahr mit unserer Solidaritätsaktion

Heribert Hölz – und die Plätzchenaktion

findet nicht seitdem mehr statt.

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

2.1. erstmals Frauen in Bundeswehr an Waffe • 20.1. George W.

Bush wird neuer Präsident USA • 22.7. Genua, Italien, G8-Gipfel,

traurige Popularität aufgrund brutaler Polizeibrutaliät • 11.9. Terroranschläge

auf das World Trade Center in New York und das

Pentagon • 7.10. USA beginnen ohne UNO-Mandat mit Luftangriffen

auf das Afghanistan, 1000 Zivilistenopfer pro Woche •

17.12. Ausgabe Euro-Starterkits im Wert von 10,23 Euro (20 DM)

• Grundwehrdienst von 10 auf 9 Monate verkürzt • Gründung von

ver.di, größter Gewerkschaft • 17.9. Schwerer Börseneinsturz •

15.1. Start von Wikipedia • 23.3. Nach 15 Jahren Mir gezielt heruntergeholt,

verglüht über Pazifik • 22.12. erste geklonte Katze

auf Welt • 6.4. Erstmals in der Geschichte spielt eine Mannschaft

in der BL (Energie Cottbus) ohne einen einzigen deutschen

Spieler • 12.4. Harvey Ball, Smileys-Erfinder, tot • 5.7. Hannelore

Kohl, stirbt • 16.7. Beate Uhse, Sex-Shop-Begründerin, tot

• 24.11. Melanie Thornton, Sängerin, tot durch Flugzeugabsturz •

Der 11. September Wort des Jahres • Gotteskrieger Unwort des

Jahres • „Und das ist (auch) gut so!“ Satz des Jahres

2002

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

1.1. Euro-Einführung • 26.4. Amoklauf Erfurt, R. Steinhäuser, 16

Tote • 30.6. Rheintal Koblenz ist Weltkulturerbe • 1.7. Flugzeugabsturz

über Bodensee, 71 Tote, Verschulden der Schweizer Luftraumüberwachung

• 8.4. Insolvenz Leo Kirch Media • 3.7. Steve

Fossett, Weltumrundung mit Ballon • August-Jahrhundertflut an

Elbe • 6.1. S. Hannawald gewinnt erste kpl. Vierschanzentournee

• 28.1. Astrid Lindgren, Schriftstellerin, tot • 1.2. Hildegard

Knef, Sängerin, tot • Teuro Wort des Jahres • Ich-AG Unwort des

Jahres • „Es gibt nur ein' Rudi Völler!“ Satz des Jahres


2003

In diesem Jahr war es vor allem eins:

Heiß. Nicht nur Europa litt unter der

Hitzewelle, auch wir auf dem Lagerplatz.

So stand Schwimmengehen so

ziemlich jeden Tag auf dem Projektplan,

zusätzlich wurden wilde Wasserspiele

veranstaltet. Das Lagerthema Wilder

Westen führte auch dazu, daß sich

bewegt wurde – beispielsweise beim Western-Tanzen.

Bewegt haben wir auch

vor dem Lager etwas, zumindest den

Teil, der in der Macht jedes Menschen

steht: Am 23. März nahmen wir an der

großen Anti-Irak-Kriegsdemo mit hunderten

von Pfadfindern auf der Reeser

Rheinbrücke teil. Lächerlich war, daß

die Stadt den Pfadfindern eine Rechnung

schickte zur Entfernung von hundertfach

angebrachten weißen Bändern.

–22–

oben: Herbert baut mit seinen heute schon fast

erwachsenen „Juffis“ ein Vordach auf.

Darunter: Die heute nicht mehr existente Pfadigruppe

albert beim Zeltaufbauen,

links: typische Szene von 2003: Am Freibad faulenzen

und mitgebrachtes Obst essen statt heißem

Essen. Darunter: Diese Zelterbauer sind heute

ebenfalls schon schon groß. Unten: Gruppenfoto

in Immenhausen.

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

20.3. Beginn des Dritten Golfkriegs, Deutschland stellt sich gegen

USA • G.W. Bush verkündet in vier Minuten langer Rede den

Irak-Krieg • 24.3. Hamburger Demonstration aus 20.000 Schülern

Jugend gegen den Krieg von Polizei gewaltsam niedergeschlagen

• 1.5. G.W. Bush erklärt Krieg für beendet • 1.6. Neues Ladenschlußgesetz

• 9.9. Jäger-Urteil, Ärzte in Bereitschaft ruhen

nicht, sind voll zu bezahlen • 12.9. Johnny Cash, Countrysänger,

tot • 28.9. Italien, großflächiger Stromausfall • 13.12. Saddam

Hussein in Tikrit festgenommen • Nach Umsatzverlusten macht

die DB neues Preissystem rückgängig,führt Bahncard 50 ein •

AOL Time Warner streicht das AOL aus seinem Namen • 1.1. Zigaretten

dürfen nicht mehr light und mild heißen • 11.11. Birresborner

Phönix Sprudel wird wegen verunreinigter Quellen geschlossen

• Das Autobahnmautsystem kann wegen technischer

Probleme nicht den Betrieb aufnehmen; wird von Ende 2003 auf

das 3/2004 verschoben • 1.1. Uni Essen und Uni Duisburg fusionieren

zu Duisburg-Essen • 1.2. Die Columbia kehrt nach 16 Tagen

heim, explodiert beim Wiedereintritt, 7 Astronauten sterben

• 28.5. erstes geklontes Pferd lebt • 30.7. letzter VW Käfer in Mexiko

vom Band • Hitzewelle 2003, die höchste Temperatur war

40,3 Grad; heißestes Jahr seit 1540, viele Hitzetote • 5.12. Johannes

Heesters 100 Jahre • 12.4. Deutsche Vorauswahl für Olympia

2012 in München, Gewinner Leipzig • 6.11. Wok-WM in Winterberg,

I. • 5.6. Jürgen W. Möllemann, Politiker, tot • 4.7. Barry White,

Soulsänger, tot • 16.7. Walross Antje, NDR-Maskottchen, tot •

30.8. Charles Bronson, Schauspieler, tot • Die Casting-Show

DSDS erscheint zum ersten Mal, Castingshowboom • Modern

Talking trennen sich endgültig, im Herbst die No Angels• Das alte

Europa Wort des Jahres • Tätervolk Unwort des Jahres •

„Deutschland sucht den Superstar“ Satz des Jahres


+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

24.1. Entlassung Florian Gerster, Vorsitzender BA f. Arbeit nach

Misstrauensvotum • 6.2. Gerhard Schröder Rücktritt vom Parteivorsitz

zugunsten Franz Müntefering • 8.2. Volksabstimmungen

Schweiz, Ablehnung Bau zweiter Tunnel in St. Gotthard • 3.4.

500.000 Demonstranten gegen Regierungsreformkurs • 30.4.

Mißhandlungen von Häftlingen in Abu Ghraib durch die USA

werden publik • 23.5. Horst Köhler Bundespräsidenten • Keine

Klage gegen Ladenschlussgesetz • 1.7. Saddam Hussein wird

angeklagt • 4.7. Grundsteinlegung für Ground Zero, 541 Meter

hoher Freedom Tower • 2.8. Sondersteuer auf Alkopops von 85

Cent • August: Beginn der harten Proteste gegen Hartz-IV, alles

bringt jedoch nichts • 1.9. Geiselnahme von Beslan, 340 Tote

Schüler • 6.10. USA gesteht ein, daß im Irak keine Massenwaffen

gefunden wurden • 12.10. Kalif von Köln, Metin Kaplan, abgeschoben

in Türkei • 2.11. Präsidentenwahl USA, G.W.Bush

knappst vorne • 15.11. Es kommt heraus, daß EUROSTAT, statistisches

Amt der EU, Zahlen gefälscht hat, Griechenland und Italien

hätten keinen Euro bekommen dürfen • 20.11. Mißhandlungsvorwurf

der Bundeswehr • 5.12. Erdbeben im Südwesten

Deutschlands, kleinere Schäden • 18.7. Monsunregenfälle Indien,

Bangladesch, Nepal, China. 1.000 Tote, Millionen Obdachlose

• 26.12. Tsunami bei Sumatra, 300.000 Tote, viele Deutsche •

8.3. Bei Dialern braucht man nicht zahlen • 22.7. Fusion BMG mit

Sony Music • 5.10. Karstadt-Pleite, Sanierungsplan 5.500 Entlassungen

• 14.10. General Motors, 12.000 Stellenstreichungen •

4.1. Landung Spirit, später Oppurtinity auf Mars • 7.3. Sprengung

größten Hochhauses Europas, Sparkasse Langer Oskar Hagen •

6.4. Erster Genweizenversuch in DE • 25.9. Marburger Verein

AMSAT plant privaten Marsflug 2009 • 5.10. ist es 27,25 °C warm,

Rekord seit 125 Jahren • 1150 Jahre Stadt Ulm • 14.3. Albert Einstein

125. Geburtstag • 24.4. Lahnstein öffnet erstes öffentliche

Pfadfinder-Museum • 1.7. Marlon Brando, Schauspieler, tot •

22.8. Das Bild Der Schrei wird geklaut • 2.9. Brand der Anna-

Amalia-Bibliothek in Weimar/Thüringen, Tausende hunderte

Jahre alter Bücher werden auch durch Löschwasser zerstört •

September Kinostart Der Untergang • 4.7. Fußball-EM Portugal,

Otto Rehhagel griechischer Nationalheld • Michael Schumacher

holt 7. WM-Titel • 25.7. Lance Armstrong 6. Mal TdF-Sieger

• 5.8. Exhuminierung Allgäu: Zur Aufklärung eines todesspritzenden

Pflegers werden 42 Gräber geöffnet • 11.12. Aushebung

größten Piratensenders an dt.-holl. Grenze, 10 Kilowatt • 23.1.

Helmut Newton, Fotograf, tot • 10.6. Ray Charles, Soulsänger, tot

• 10.7. Inge Meysel, Schauspielerin, tot • 10.10. Christopher Reeve,

Schauspieler, tot • Hartz IV Wort des Jahres • Humankapital

Unwort des Jahres

In Deutschland herrschte wohl nicht

gerade die beste Stimmung. Davon weiß

aber keiner der Lagerteilnehmer, wenn

Sie denn befragt würden, mehr etwas.

Wir haben nur das äußerst schöne Sommerlager

in Erinnerung. Schließlich

ging es mal in eine ganz andere Ecke von

Deutschland – an den hohen Norden,

nahe Jever. Also von Nordseeluft war

noch nicht wirklich etwas zu riechen –

im Vorhinein (lange im Vorhinein) haben

wir schon mal öfter den Spaß gemacht,

wir müßten mal an die Nordsee

fahren, direkt an den Strand, und dann

dort auch keinen Lagerturm, sondern

eine Bohrinsel bauen. Daraus wird übrigens

auch wohl nie etwas werden, an

Strandnähe gibt es keine Lagerplätze.

Doch unser Platz hatte auch genug

für sich und paßte auch hervorragend

zum Wikiner-Thema. Es war wieder ein

großes Verkleidungslager und am Ende

wurde regelrecht das große Fressen abgehalten

an der riesigen Tafel.

Die Duschen waren reizvoll – halboffene

Holzkästen inmitten auf dem Platz

und bei Regen wurde man gleich doppelt

naß.

–23–

2004

Und es war ein Wespenlager. Wie

1992. Dort hatte Jessica Bücker noch

den Trick mit einem Priltropfen zerstörter

Wasseroberfläche auf Lager. Dies half

uns hier jedoch wenig weiter, die Küche

hatte immer mehr randvolle Konservendosen

mit hunderten von toten Wespen

herumstehen. Als wir dann bemerkten,

daß wir direkt auf dem Platz mehrere

Wespennester hatten, kam der Sohn

vom Platzwart uns zuhilfe. Ein Mann

wie ein Baum – und er flämmte die Nester

gnadenlos aus und zeigte uns, wie

Wespen unterirdisch bauen.


2005

Ab diesem Jahr ist es – und das wird

voraussichtlich auch so bleiben – besonders

leicht, das Geschehen über das Jahr

hinweg zu verfolgen bzw. sich wieder in

Erinnerung zu rufen. Denn die recht

langen Probleme um unsere Homepage

sind besiegelt und vergessen und ab dem

17. Juni geht die neue Seite online. Die

se hat von Anfang an ein Archiv, auf der

beständig aktualisiert wird und sämtliche

Aktionen aufgenommen werden.

Also auf einen Blick erfährt man

nicht nur, was alles gemacht wurde

(Nikolaus-Bezirkstreffen, Stammesthing,

Solidaritätsaktion, Werkstatttreffen, Dia-

Show, Altkleideraktion Herbst, LIA-Wochenende,

Sommerlager, Bistums-Jubiläum,

Dankeschön-Tag Gemeinde, Elternabend,

Sommerlagerplatzsuche, Bezirkstreffen,

mehrere Gruppenwochenenden,

Fronleichnamsprozession, Wölflingsak-

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Uhu Vogel, Roßkastanie Baum, Braunbär Tier des Jahres • 1.1.

Start von Hartz-IV (Agenda 2010) • 1.1. Start Lkw-Maut (voller

Umfang ab 2006) • 20.1. G.W. Bush 2. und letzte Amtszeitsvereidigung

unter größten Sicherheitsvorkehrungen • 22.1. Gründung

WASG • 26.1. Studiengebühren sind nicht mehr verboten • 22.2.

G.W. Bush besucht Deutschland, größte Sicherheit und lange

Staus um Mainz • 24.2. Kreideküste von Rügen stürzt ins Meer •

31.3. Terri Schiavo, 15 Jahre im Koma, stirbt an Wassermangel •

2.4. Papst Johannes Paul II., 84, 27 Jahre im amt, tot • 6.4. Rainier

III., Monaco, tot (56 Jahre Monarch, l. in Europa) • 9.4. Benin erster

afr. Staat ohne weibl. Genitalverstümmelung • 9.4. Beginn

Proteste China gegen Japan (Verharmlosung 2. Weltkrieg) •

19.4. Joseph Ratzinger Papst Benedikt XVI. • 22.5. Landtagswahl

NRW, n. 39 Jahren SPD nun CDU, Jürgen Rüttgers • 24.5. Oskar

Lafontaine tritt aus SPD aus, tritt mit WASG+PDS an • 9.5. Franzosen

stimmen gegen EU-Verfassung • 1.6. Auch Niederländer

stimmen gegen EU • 22.6. PDS wird Linkspartei • 1.7. Gerhard

Schröder stellt Vertrauensfrage, verliert • 21.7. Auflösung 15.

Bundestag d. Horst Köhler • 31.7. Ende Übergangsfrist Rechtschreibreform

• 15.–21.8. XX. Weltjugendtag • 29.-30.8. Hurrikan

Katrina New Orleans • 18.9. Bundestagswahl • 18.-26.9. Hurrikan

Rita Mexiko • 10.10. Einigung Fraktionen, A. Merkel wird 1. Bundeskanzlerin

• 19.10. Prozessauftakt Saddam Hussein • 27.10.

Beginn Unruhen in Frankreich, Tote, brennende Autos • 25.11.

Entführungsskandal Susanne Osthoff • 9.12. Weltklimakonferenz

Montreal • 28.3. Erdbeben vor Sumatras, 1300 Tote, Panik • 1.1.

Währungsreform Türkei; 6 Nullen gestrichen, n. türk. Lira • 13.1.

Sachsen Lehrerstellenstreichung • Stellenstreichungen Infineon,

Polizei, Siemens, Telekom, DeTeWe, Walter Bau, Miele, HypoVB,

Charité Berlin, IBM • 6.6. Apple Macs nun mit auf Intel •

4.8. Axel Springer AG Kaufversuch ProSiebenSat1, scheitert im

Dez. • höchstes Getreidesilo 115 m Schapfenmühle Ulm • 23.2.

Eis auf Mars entdeckt • 27.6. Weltrekord Treibstoffverbrauch,

5.000 km mit 1 Liter Benzin • 26.7. Start Discovery, 1. seit Columbia

• Mercedes stellt neue Brennstoffzelle vor • 25.11. Größter

Stromausfall Deutschlands (Münsterland) • 17.8. Peter Lustig

Karriereende • 3.8. Sven Hannawald Karriereende • Fußball-

Wettskandal um korrupte Schiedsrichter • 29.1. Ephraim Kishon,

Schriftsteller, tot • 2.2. Max Schmeling, Boxer, tot • 20.2. Hunter

S. Thompson, Gonzo-Schriftsteller, tot • 1.4. Harald Juhnke, Entertainer,

tot • 7.4. Max von der Grün, Schriftsteller, tot • 6.12. H.-

D. Hüsch, Kabarettist, tot • Guano Apes löst sich auf • Bundeskanzlerin

Wort des Jahres • Entlassungsproduktivität Unwort

des Jahres

Nach den jahrelang durchgeführten Gipsmasken nun zweckgebunden etwas Neues: Hexennasen…

tion, Sommerlager-Vorbereitungstag, 1.

Wiesenwochenende, Franzosen-Besuch,

Altkleideraktion Frühjahr, Tannenbaumaktion),

sondern auch genau wann und

wie. Und die gesamten ausgewählten

Fotos des Sommerlagers (Beginn der

neuen, täglichen Fotoeinstellung für die

Eltern sowie der Möglichkeit, Grüße im

Gästebuch zu hinterlassen) können ebenfalls

dauerhaft abgerufen werden. Also

es lohnt einfach ein Blick; denn Bilder

sagen mehr als tausend Worte.

Nunja, nicht alles kann man in Bildern

ausdrücken. Beispielsweise nicht,

daß wir zum zweiten Mal im Harz waren,

in Wienrode, in der Nähe Quedlinburgs.

Ansonsten war es ein schönes Lager

mit bewährtem Programm sowie neuen

Aktionen (erstmals gab es eine mehrtägige

Schule mit echtem Lerninhalt des

Themas Hexen und Zauberer – kein

Kinderthema, es wurden auch die Hintergründe

der Inquisition nähergebracht

und wir setzten uns damit auseinander)

und einem recht jungen Leiterteam.

–24–

…Hexenbesen

…und es gab mal wieder einen richtigen Massenausflug

zum Hexentanzplatz (hier: Fahrt mit

der Sommerrodelbahn, die allen viel Vergnügen

bereitet hat). Links: Versorgung am Ausflugstag,

Käse & Brot.


+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

Gedenken an Mozart, Heine, Schumann, Brecht • Marienkäfer

Insekt des Jahres • Halle, Ingolstadt 1200, Dresden 800 Jahre •

11.3., Den Haag, Serbiens früherer Ministerpräsident Slobodan

Miloseviç, seit 2001 Inhaftierter UN-Kriegsverbrechertribunal,

tot • 20.3. Wahl in Weißrussland, Lukaschenka 82,6 % gewonnen,

Wahlfälschung, Proteste • 10.4. Matthias Platzeck Rücktritt,

Nachf. Kurt Beck • 19.5. Beschluß MwSt.-Erhöhung 16 auf 19 %

• 20.5. Horrorgruppe Lordi siegt beim Eurovision Contest • 27.5.

Demonstration f. Rechte von Schwulen Moskau (seit 1993 erst

erlaubt), Verletzung Volker Beck • 28.5. Start neuer Berliner

Hauptbahnhof • 29.6. Marathonsitzung Bundestag, Verabschiedung

AGG, Steuererhöhung, Lebensmittelinforecht • 16.7. G8-

Gipfel Sankt Petersburg • 31.7. Vers. Terroranschlag Regionalzüge

Köln • 2.8. Kuba, Fidel Castro gesundheitliche Probleme • 3.8.

New York, Hitzenotstand • 10.8. London, Festnahme 21 Terroristen

• 7.9. Tony Blair will zurücktreten • 11.10. Kleinflugzeug

stürzt in Hochhaus, NY, Pilot Baseball-Profi Cory Lidle • 4.11.

Stromausfall Westeuropa, 10 Mio Haushalte stromlos • 20.11.

Amoklauf Sebastian B. Emsdetten, 37 Verletzte • 6.12. Amokgefahr

BaWü, Schülerankündigung Internet • 30.12. Saddam Hussein,

Bagdad, erhängt • 20.5. Start Drei-Schluchten-Damm China

• 1.6. erste Busse Berlins Wasserstoffantrieb • 24.8. Pluto

kein Planet mehr • 8.12. Nintendo's Wii erscheint • 24.1. Disney

übernimmt f. 7,4 Milliarden Dollar Pixar, Steve Jobs größter Einzelauktionär

• Microsoft muß zig Millionen Strafe zahlen • 11.4.

Essen Kulturhauptstadt • 15.7. Erste Love Parade seit 2003 • 2.1.

Einsturz Eislaufhalle Bad Reichenhall, 15 Tote • 23.1. kältester

Tag Deutschlands, -34 °C, ungewöhnlich starker Schneefall •

27.3. Windhose Hamburg, Millionenschäden • 28.6. Unwetter Villingen-Schwenningen,

Riesenhagelkörner, Millionenschaden •

Wärmster Juli seit Wetteraufzeichnung • Wärmster Herbst seit

Wetteraufzeichnung • 9.5. Kannibale von Rothenburg Armin

Meiwes lebenslänglich • 23.8. Befreiung Natascha Kampusch •

Feiernde deutsche Fans bei der Fußball-WM 2006, Patriotismusgefühl

gesamten Sommer über • 17.9. Deutschland Hockey-

Weltmeister • 22.10. Michael Schumacher Karriereende • 25.11.

Axel Schulz' Boxcomeback misslingt • 27.1. Johannes Rau, tot •

9.6. Drafi Deutscher, Schlagerstar, tot • 7.7. Rudi Carrell, Entertainer,

tot • 7.7. Syd Barrett, Pink Floyd, tot • 27.7. Elisabeth Volkmann,

Schauspielerin, tot • 3.9. Annemarie Wendl, Schauspielerin,

tot • 23.11. Skandal Alexander Litwinenko, russ. Geheimdienst

• 29.11. Allen Carr, Schriftsteller, tot • 25.12. James Brown,

Soulsänger, tot • Madonnas Confessions Tour erfolgreichste

Tournee, Gewinn 194.000.000 $ • Fanmeile Wort des Jahres •

Freiwillige Ausreise Unwort des Jahres

2006 war für uns das Jahr der Entfernung

– grob zusammengefaßt. Nachdem

uns Rheurdt (zu dem Stamm haben

wir über die Eltern einer ehemaligen

Leiterin Kontakt) schon Jahre zuvor

den Lagerplatz in Roßhaupten empfohlen

hat, nahmen wir ihn nun

endlich war. Anfangs sah es nach

keinem guten Omen aus – eine

große Gruppe setzte zum ersten Mal ein

Sommerlager aus und nahm die Chance

war, finnische Luft zu schnuppern, aber

auch sonst waren wir nicht gerade die

meisten. So wurde die Entfernung mehr

und mehr zur Last; auch weil es kein

LKW gab.

Doch im Nachhinein wissen auch

wir immer mehr. Allen Unkenrufen

zum trotz war es eines der schönsten Lager,

welches wir erlebt haben. Und das

lag nicht auch, jenes lag vornehmlich

am Platz an und in der herrlichen Umgebung.

So ein Gefühl der natürlichen

Schönheit hat man eben nicht in der

Eifel… Der Forggensee nahm uns voll

in seinen Bann und das Schloß Neuschwanstein,

die Bootsfahrt, das tägliche

Schwimmengehen im See… oder, oder,

oder.

–25–

2006

Mega-Bezirks-Pfingstlager Blan.B in Wesel,

Vorbild Uhrsprung; ca. 2.500 Teilnehmer

Und wie

schon 1998 in Irrel mit

der Tradition gebrochen wurde,

daß es im Sommerlager natürlich eigentlich

keine mediale Berieselung geben

sollte, so haben wir das auch 2006

getan. Die trotz des ausgebliebenen

Endsiegs hervorragend verlaufene Fußball-Weltmeisterschaft

in Deutschland

hat einiges zum Zusammenhalt der

Deutschen und die wieder vorrübergehend

besser werdende Beziehung zur

Heimat getan. Und selbst für den letzten

Fußballmuffel wäre es doch fast ein

Volksverbrechen gewesen, sich nicht für

die WM zu interessieren. Und so begleitete

sie uns auch quer durch das Lager,

beginnend bei der Vortour – Satellitenempfang

sei Dank…


2007

+++ ZEITGESCHICHTE +++ ZEITGESCHICHTE +++

100. Geburtstag von Astrid Lindgren, 10. Todestag Lady Di • 24.1.

Mannheim 400 Jahre • 18.1. Edmund Stoiber Karriereende angekündigt

• 2.2. Krankenversicherungsreform Pflichtversicherung

• 19.2. Verbot der Todesstrafe in französischer Verfassung festgesetzt

• 27.2. Pressefreiheit verstärkt • 9.3. Rente mit 67 kommt

• 9.3. Tornadoentsendungen nach Afghanistan, Terrorwarnung

von al Quaida kommt als Reaktion • 16.4. Amok an Virginia Tech

High-School, USA, 32 Tote • 2.5. Königin Elizabeth in USA • 7.5.

Keine Begnadigung für Christian Klar, Horst Köhler • 2.1. Eröffnung

Insolvenzverfahren BenQ-Siemens, Kamp-Lintfort • 31.1.

Hubble fällt wieder aus • 18.1. Kyrill wütet über Europa, 34 Menschenleben,

Milliardenschaden • 12.2. Wintersturm Kanada •

Wärmster Winter Wetteraufzeichnung • 6.1. Michael Schumacher

Berater bei Ferrari • 4.2. Deutschland Handballweltmeister

• 31.3. Henry Maske gewinnt Revanche-Boxkampf Virgil Hill •

8.2. Anna Nicole Smith, Schauspielerin, tot • 23.4. Boris Jelzin,

tot • Mai: Staat gegen Volk, Hamburger Polizei schnüffelt in Briefen

von G8-Gegnern, Verletzung des Briefgeheimnisses • USA

auch zukünftig mit Milliarden im Irak-Krieg-Einsatz • Paßgesetz-

Novelle: Polizei darf Fotos online abrufen, Rasterfahndung möglich

• Wolfgang Schäubles Überwachungspläne weiten sich

mehr und mehr aus. (Pläne zur) Luftraumsäuberung, Bundestrojaner,

Kameraüberwachung, Körpergeruchsproben; Aufbau

Stasi 2.0 – Punktzitat: „Es werden Ängste in der Bevölkerung geschürt

und instrumentalisiert, um eine gesellschaftliche Akzeptanz

für weit reichende Kompetenzen der Sicherheitsbehörden

zu schaffen. Schäuble opfert Grundrechte auf dem Altar vermeintlicher

Sicherheitsinteressen“ • EPO-Verdacht im Radsport

verfestigt sich zunehmend, Mai: Erik Zabel gibt alles zu, Jan

Ullrich weiterhin nicht • Kohlendioxid-Ausstoß steigt weiter und

schneller • 25.5. Honda kündigt an, Investitionen in England bis

zur Euro-Einführung auszusetzen…

Synopsis unserer Stammesvorstände & -Kuraten

Jahr Kuraten Stammesvorstände Jahr

1980 Kaplan Stanis

Overkämping

1981 Kaplan Robert

Mertens

1982 Kaplan Robert

Mertens

Dieses Jahr wird gerade geschrieben.

Geschichte verändert alles und sich

beständig. Zum Zeitpunkt des Entstehens

des Wortes Entstehens ist es der 25.

Mai 2007 und wird haben 15.04 Uhr

und 47 Sekunden. Jetzt ist es schon

15.05 Uhr und 17 Sekunden und diese

Pastoralassistentin Annegret

Rotthoff

–26–

Zeitung ist bis auf wenige Arbeit fast

fertig und geht heute noch in den Druck

– eine sehr knappe Termingeschichte, da

sie in nur drei Tagen entstanden ist. Wie

geht es weiter? Neue Gruppen sind gebildet

und es sieht nicht so aus, als wenn

unser Stamm eine Krise hat. Natürlich

gibt es nicht mehr die Mitgliederzahlen

der 80er oder 90er Jahre, das hat aber

auch etwas mit dem gesellschaftlichen

Wandel zu tun. Zur Zeit feiern wir

(bald) unser 25jähriges Jubiläum und in

diesem Jahr schlagen wir unser Sommerlager

in Wegberg auf, welches schön

kurz zu erreichen ist…

PLATZ FÜR EUER PERSÖNLICHES JUBILÄUMSFOTO…

…ODER EINER ANDEREN ERINNERUNG AN 2007…

1980 (Vorstufe... offiziell existieren wir erst seit

1982, daher sind die ersten Jahre

1981

farblich abgehoben)

Pastoralassistentin Annegret 1982

1983

Rotthoff

1983

1984 Kaplan Carl

Margret Brauer, Heinz Hochstrat 1984 ab 1984 waren zwei Stammesvorstand,

Cattelaens

eine Amtsperiode dauerte zwei Jahre –

1985 Diakon

Hans-Bernd

Köppen

1985

der Zweite war dem Ersten unterstellt!

1986 Kaplan Heiner

1986

1987

Dresen

Heinz Hochstrat, Birgit Rößler 1987

1988 Heinz Hochstrat, Thomas 1988

1989 Kaplan Ludger

Westerfeld

1989

1990

Bomers

1990

1991 1991

1992 Kaplan Peter

1992

1993

Teller-Weyers

1993 Heinz Hochstrats Amtszeit als

1994

1995 (K.K.), Diakon

Thomas Westerfeld, Ralf van

Huet

1994

1995

Stammesvorstand dauerte folglich bis

Ende '94 zehn Jahre...

1996

Andreas

Dieckmann

Thomas Westerfeld, Andreas

Besener

1996

1997 Kaplan Karl

1997

1998

Kemper

Jörg Ziffels Thomas Westerfeld 1998 ab 1998 haben wir eine Änderung in der

1999 Simon Kretschmer

1999

Vorstandsregelung: Die Zeit der

Amtsperiode wird auf 3 Jahre erhöht,

2000

2001

2002

Pastor Paul

Hagemann

Steffi Föhr

(ab Mitte 2001 bis zum

Stammesthing und

Amtseinführung von Steffi 2002

ein Jahr alleine)

2000

2001

2002

und die Leute werden durch den

unterschiedlichen Beginn (dadurch, daß

Thomas dann nur noch ein Jahr hatte

und Jörg aber begonnen hat) im Wechsel

neugewählt – so hat man immer eine

2003 Christoph Bruchwalski 2003 erfahrene und eine neue Person im

2004

2005 Ralf van Huet Daniel Murmann

2004

2005

Vorstand. Außerdem: Die beiden

Personen sind ab jetzt gleichberechtigt!

2006 2006

2007 2007

2008 2008

2009 2009

Die Liste der ehemaligen Leiter:

Bis 1992: Stanis Overkämping, Thomas Bökkels,

Detlef u. Irmgard Hoffmann, Annegret

Rotthoff, Marlies Klings, Robert Mertens, Robert

Flocken, Hans-Bernd Köppen, Hildegard

Murmann, Margret Brauer, Rike Behrend, Stefan

Spillmanns, Gisela Maghs, Rolf Sieben,

Andreas Bode, Patty Cleve, Carl Cattelaens,

Helga Kempkens, Daniela Link, Ludwig

Schmieden, Thomas Mikeska, Silvia Schmieden,

Petra Janssen, Bernd Holz, Clemens Holz,

Birgit Rößler, Marianne Thönes, Susan Hennig,

Antje Büssemeier, Heiner Dresen, Michaela

Bocksteeger, Ellen Baier, Markus Schneider,

Angelika Klein, Anja Gbur, Oliver Haensch,

Annette Tenhaef, Bettina Link, Maria-Louise

Groterhorst, Daniela Jaschko, Beate Nagel,

Melanie Kaeten, Heinz Derrix, Dirk Weber,

Michael Leuchten, Oliver Fischer, Daniel Reuter,

Jane Mallon.

Ab 1992: Gregor Gbur, Susanne Guschel,

Ludger Bomers, Tanja Wennemann, Gaby Ressel,

Angelika Klein, Peter Teller-Weyers, Stefan

Scholz, Sven Heidemann, Dirk van Baal, Oliver

Waldhauer, Markus Verhoeven, Nicole Nelissen,

Carmen Weecke, Dominique Volmer,

Markus Cremer, Reiner Murmann, Anne Sieger

(geb. Derrix), Anne Beringhoff, Nicole Verhoeven,

Norbert Brauer, Karl Weghaus, Sebastian

"Sepp" Schneider, Katrin Verhoeven,

Gerd Ende † 8.3.2007, Ute Ende, Kornelia

„Conny“ Hochstrat (geb. Geurtz) (wieder aktiv

seit Mitte 2006).

Ab Ende der 90er bis heute: Michael Küppers,

Dagmar und Norbert Becker, Karl Kemper,

Andreas Dieckmann, Anne Sieger (geb. Derrix),

Ria Domnick, Tuncay Renkliyüz, Katharina

Windeln, Susanne Domnick, Christin Pastoors.

Sollte hier jemand falsch aufgeführt oder vergessen worden

sein, so ist dies keine böse Absicht. Korrekturen & Anmerkungen

an wolle@dpsggeldern.de sind erwünscht! Danke!


Die Liste unserer bisherigen Sommerlager:

Jahr Ort Lagerleitung Lagerthema

1983 Sonsbeck – Niederrhein (Sonsbecker Schweiz) Annegret Rotthoff,

Margret Derrix, Robert

Mertens


1984 Wolfsberg – Niederrhein Margret Brauer Wir machen eine Weltreise

1985 Schermbeck – Niederrhein Margret Brauer –

1986 Widdau – Eifel Heinz Hochstrat Robin Hood

1987 Rüthen – Sauerland Markus Schneider,

Stefan Scholz (?)

Das Zigeunerlager

1988 Rotterdell – Eifel Markus Cremer Indianer

1989 Hauenstein – Pfalz Kornelia Geurtz Eine mittelalterliche Reise auf den Spuren

von Bruder Mond und Schwester Sonne –

Franz von Assisi

1990 Westernohe – Westerwald (Bundeszentrum der DPSG) Stefan Scholz, Thomas

Westerfeld

1991 Wesel – Niederrhein (Jamborette = kleine Jamboree, also ein Treffen

vieler Pfadfinder aus vielen [in dem Fall europäischen] Ländern)

Kornelia Geurtz, Carmen

Weecke

1992 Osterode – Harz Heinz Hochstrat,

Thomas Westerfeld

1993 Mauel – Südeifel Andreas Besener, Tanja

Wennemann

1994 Breitenbrunn im Spessart Georg Scheer, Karl

Weghaus

1995 Alf an der Mosel Carmen Weecke, Herbert

Ziffels

–27–

In der Arche ist der Wurm drin

– (Jamborette; kein eigenes Lagerthema)

Umweltspürnasen

Pippi Langstrumpf

Scouting by doing – von Gestern nach

Übermorgen

1996 Fleeth – Mecklenburg-Vorpommern Andreas Besener,

Andreas Dieckmann

Spartreck – Togo und Benin

1997 Westernohe (2. Mal Bundeszentrum) Ute Ende Das Leben der Römer

1998 Irrel – Eifel (nähe Luxemburger Grenze) Ralf van Huet, Jörg Ziffels In 12 Tagen um die Welt

1999 Rhens am Rhein Wolfgang Treffner,

Simon Kretschmer

Unterwegs auf neuen Pfaden

2000 Haselünne – Emsland bei Lingen (1. Herbstlager, da 2000 der

traditionelle Sommerlagertermin durch die Bezirksaktion Irland

2000 nicht eingehalten werden konnte...)

Stefanie Flöhr, Andreas

Besener

2001 Bad Wildbad – Schwarzwald Patric Driessen, Martin

Wolter

2002 Vreden – Münsterland Gregor Claßen, Bastian

Schmitt

2003 Immenhausen – nähe Kassel (Bundeszentrum der BdP) Christoph Bruchwalski,

Martin Wolter

2004 Friedeburg – nahe Jever, Nordsee Britta Sämisch, Daniel

Murmann

2005 Wienrode – Sachsen-Anhalt Maike Wedershoven,

Stefan van Weegen

2006 Roßhaupten am Forggensee – Bayern (Ostallgäu) Stefanie Flöhr, Christian

Besener

2007 Wegberg – NRW (nähe Mönchengladbach) Daniel Murmann,

Andreas Ronn

Lagerzeitung 1987 | 2,4 MB Lagerzeitung 1988 | 3,6 MB Lagerzeitung 1989 | 4,5 MB Lagerzeitung 1990 | 4,0 MB

1991 ist keine Lagerzeitung

erschienen

(aufgrund der Jamborette)

Lagerzeitung 1994 | 5,6 MB Wetterkunde SoLa 1994 | 1,9 MB

Lagerecho 1996 | 4,9 MB

(urspr. Original v.

21.1.2001, 21:54 Uhr)

Lagerzeitung 1992 | 7,1 MB Jubiläum 10 Jahre | 6,9 MB Lagerecho 1993 | 7,4 MB

Lagerecho 1997 | 3,1 MB

(urspr. Original v.

21.1.2001, 21:55 Uhr)

1995 ist keine Lagerecho

erschienen

(siehe auch Hinweis letzte Seite

Lagerecho 1996...)

Lagerecho 1998 | 4,6 MB

(urspr. Original v.

8.1.2001, 0:52 Uhr)

stern 32/1995 | 3,6 MB

(Auszug: S. 4, 54–61, 64, 65)

Lagerecho 1999 | 2,8 MB

(urspr. Original v.

8.1.2001, 0:53 Uhr)

Ritter

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Robin Hood

Steinzeit

Wilder Westen

Wikinger – Wir erleben watt

Hexen und Zauberer

Zurück zu den Wurzeln – Wir sind das

Thema

Highlandscouts

Lagerecho 2000 | 5,4 MB

(urspr. Original v.

13.12.2001, , 13:19 ) Uhr)

Lagerecho 2005 | 2,5 MB

(urspr. Original v.

24.10.2005, 5:25 Uhr)

Lagerecho 2001–2003 | 6,7 MB

(urspr. Original v.

19.6.2005, 0:02 Uhr)

Lagerecho 2006 | 5,5 MB

(urspr. Original v.

14.9.2006, 19.46 Uhr)

Wer noch einen Hinweis

hat zur Lagerleitung

1987, der möge sich

gerne melden… Dieser

Punkt ist weiterhin nicht

ganz geklärt…

(wolle@dpsggeldern.de)

Wir veranstalten

übrigens immer

Stammeslager; also der

gesamte Stamm, Groß

und Klein, fährt

gemeinsam weg. Nachdem

man sich das ganze

Jahr schon nicht sieht,

ist diese Zeit umso wertvoller…

Lagerecho 2004 | 6,5 MB

(urspr. Original v.

5.10.2004, 19:33 Uhr)

Ab April 2007 zur Verfügung: Alle Lagerzeitungen und die

wichtigsten Publikationen können Sie sich gerne auf

unserer Homepage www.dpsggeldern.de herunterladen.

Außerdem gibt es da noch weitere Geschichtsschnippsel

zu entdecken, außerdem wird es dort auch im

Sommerlager täglich frische Bilder aus unserem

Lagerleben geben…

Von 1987 (erste Lagerzeitung) bis 2007 – und auch diese

Jubiläumszeitung 25 Jahre wird demnächst dort zu bekommen

sein…!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine