Uetersen-Info

carlheydorn

Rosen- und Hochzeitsstadt Uetersen mit Wittstock-Info
Heydorn-Verlag, Uetersen

Rosen- und Hochzeitsstadt

UETERSEN

Alle Termine 2020 · IHG stellt sich vor

12 Sonderseiten „Hochzeit“ · Vereinsjubiläen · Wittstock-Info

Info

2020

150 Jahre Stadt Uetersen · 40 Jahre Uetersen-Info


Horst Ermeling

Uetersen, Gerberstr. 3, Tel. 04122-44175, www.edeka-ermeling.de

Ihr Frischemarkt auf 2700 m²

mit der außergewöhnlichen

Whisky-Auswahl!

Montag-Samstag

von 7.00-22.00 Uhr geöffnet!

MUSEUM

LANGES

TANNEN

UETERSEN

Heidgrabener Straße, 25436 Uetersen

Telefon 04122/979106 · Fax 979107

www.langes-tannen.de · langes-tannen@gmx.de

Mittwoch, Sonnabend, Sonntag 14.00-18.00 Uhr

Foto: Thomas Krenz

1979 erbte die Stadt Uetersen von Herrn Werner Lange das Anwesen Langes

Neue Mühle mit einem klassizistischen Herrenhaus, einer Fachwerkscheune

aus dem Jahr 1762 und einem Mühlenstumpf aus dem 18. Jahrhundert. Das

Museum Langes Tannen liegt in idyllischer Waldlage, inmitten von Wiesen,

Wald und einer Parkanlage. Im Herrenhaus des Museums wird ständig die

Sammlung „Bürgerliche Wohnkultur” präsentiert. In der Museumsscheune

werden Ausstellungen zur Kunst und Kultur, sowie Stadt- und Landesgeschichte

gezeigt. Außerdem finden dort Theateraufführungen, Konzerte und

Lesungen statt, die ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm entstehen

lassen. Neuerdings bietet das Museum ein umfangreiches Kindergeburtstags-Programm

an, über das Sie sich im Internet oder im Museum informieren

können.

2


AUS DEM INHALT

Schon 1870 wurden Uetersen die Stadtrechte verliehen. 150 Jahre danach erfüllt uns das immer noch mit ein wenig

Stolz: Denn es war und ist ein Vorteil, eine richtige Stadt zu sein, mit allem Drum und Dran. Wir können mit Selbstbewusstsein

im Kreis und in der Metropolregion auftreten: Städte bieten Lebensqualität, mit Wohnraum, Kultur, sozialer

Infrastruktur und einer ganz besonderen Vielfalt.

Wo sonst findet man dies in solcher Dichte? Rosarium, Klosterviertel und Restaurants von hoher Qualität. Starke Schulen,

Sport, Museen, Kunst, Kino und viel Musik. Industrie, Dienstleistungen und Handwerk, Wochenmarkt und Einkaufszonen

- auf kurzem Weg erreichbar. Dazu Parks, Gewässer, Hafen, Elbmarsch und manches mehr: Uetersen ist

das Zentrum der Region und ein gern besuchter Ort. Hier gibt es viel zu entdecken und viel zu erleben. Uetersen ist

eben die Stadt, die mehr bietet. Hochzeits- und Rosenstadt: Für uns sind das Ehrentitel.

Eine Stadt mit Pfiff und vielen Möglichkeiten. Das zeigen wir mit unseren Stadtfesten, das zeigen die Vereine und Verbände,

die Kaufleute mit IHG und USM, die vielen Menschen, die ehrenamtlich aktiv sind. Hier bilden Tradition und

Aufbruch ein starkes Team.

In Uetersen lässt es sich prima leben. Ältere und Jüngere, Eingesessene und Neubürger fühlen sich gleichermaßen

wohl in der Stadt, die einfach mehr bietet. Blättern Sie gerne in diesem Heft, dann erfahren Sie eine ganze Menge

über Uetersens kleine und große Schönheiten.

Wir freuen uns, wenn sie kommen und bleiben.

Adolf Bergmann

Bürgervorsteher

Uetersen 2020:

Tradition und

Aufbruch

Andrea Hansen

Bürgermeisterin

Rosen- und Hochzeitsstadt

UETERSEN

Info

2020

Grußwort 3

150 Jahre Stadt Uetersen 4-9

Aktiv für Uetersen 10-13

Rechtspflege 14+15

Chorknaben Uetersen 16-18

Hochzeitsstadt Uetersen 19-30

30 Jahre Städtepartnerschaft

Wittstock/Dosse 31-33

Zimmernachweis 34+35

Stadt und Verwaltung 36-38

Wichtiges von A-Z 38-40

Vereine 40-41

Gastronomie und Hotels 42

Gesundheit 42-45

Förderverein

Museum Langes Tannen 46

Top-Termine 2020 47

Titelseite

Fotos von Stadt Wittstock/Dosse, Klaus

Plath und Michaela Eschke, John Bandiko

Ambulante Pflegedienste

durch

Wir betreuen Menschen jeden Alters und jeder

Konfession dort, wo sie sich wohlfühlen: zu Hause.

Diakoniestation mit Tagespflege

Träger: Verein für Gemeindepflege

Tornescher Weg 76a

25436 Uetersen • Telefon 0 41 22 / 77 44

3


150 Jahre Stadt Uetersen

Warum es gut

ist, eine Stadt

zu sein

Von Michaela Eschke

Erstmals urkundlich erwähnt

wurde Uetersen schon im Jahre

1234, doch zur Stadt wurde es

erst vor genau 150 Jahren: Am

13. Januar 1870 wurde dem Flekken

Uetersen der Titel „Stadt“

verliehen.

Das in Schleswig ausgestellte

Schriftstück, unterzeichnet von der

„Abteilung des Innern“ der „Königlichen

Regierung“, liest sich schlicht:

„Das Stadtverordneten-Collegium

benachrichtigen wir, daß die in § 100

der Städteordnung vom 14. April

vorgeschriebenen Bekanntmachung,

mit welcher der Vorschriften der genannten

Städteordnung für die Stadt

Uetersen in Geltung treten, im nächsten

Stücke unseres Amtsblattes publiziert

werden wird.“

Im Mittelalter waren mit dem

Stadtrecht noch Privilegien verbunden,

zum Beispiel das Recht, Zölle zu

erheben. Die Änderungen, die sich

für die Bürger vor 150 Jahren durch

die Stadtwerdung ergaben, waren

nicht so offensichtlich, mit einer Ausnahme:

Die Aufsicht über Uetersen

oblag nun nicht mehr der klösterlichen

Obrigkeit, sondern der preußischen

Regierung.

„Es war und ist ein Vorteil, eine

Stadt zu sein“, erklärt Bürgermeisterin

Andrea Hansen. Da gehe es um

das Selbstbewusstsein, mit dem Uetersen

im Kreis und in der Metropolregion

auftritt. „Als lebendiger Mittelpunkt

der Region und wirtschaftlich

wie kulturell anziehendes Versorgungszentrum

behaupten wir uns

besser im Wettbewerb der Kommunen“,

erläutert die Bürgermeisterin.

„Zudem werden wir von Bund und

Land als ‚Unterzentrum‘ gefördert

und eben nicht als ‚Stadtrandkern‘.

Städte bieten eine Lebensqualität,

Vielfalt und Infrastruktur, die kleinere

Gemeinden naturgemäß nicht vorhalten

können.“

Auf diese Weise wurden die Bürger 1870 im Uetersener Wochenblatt

über die Verleihung des Titels „Stadt“ in Kenntnis gesetzt.

Foto: Archiv der Uetersener Nachrichten

4


Die Uetersener Wassermühle um 1890.

Welche Feierlichkeiten es anlässlich

des Jubiläums geben wird, war bei

Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Aber: „Dies wird keine Jubiläumsveranstaltung

für geladene Gäste

hinter verschlossenen Türen. Die

ganze Stadt hat Grund, zu feiern“,

so Bürgermeisterin Hansen. Man

wolle sich mit der Selbstverwaltung,

weiteren Institutionen und ehrenamtlichen

Veranstaltern abstimmen

und dabei „auch das Budget der

Stadt im Auge behalten“.

Impressionen

vom Ende des

19. Jahrhunderts

Wie gestaltete sich das Leben in

unserer Stadt zur Zeit der Stadtwerdung?

Antworten hierauf finden

sich im Buch „Uetersen und seine

Einwohner in den letzten 150 Jahren“

von Dr. Ernst Brütt und Gerhard

Schafenstein, 1995 erschienen im

Verlag C.D.C. Heydorn.

Heute hat Uetersen etwa 18.500

Einwohner, 1870 waren es erst rund

4.000. Sie verteilten sich auf etwas

mehr als 500 Häuser, so dass statistisch

gesehen jedes Haus mit acht

Bewohnern belegt war.

Ihr Korn ließen sich die Uetersener

in der klösterlichen Windmühle

mahlen, die im Schnittpunkt von

Feldstraße, Seminarstraße und Mühlenstraße

lag. Außerdem in Betrieb:

die Wassermühle, am Mühlenteich

gegenüber dem Marktplatz gelegen.

1867 wurde in Uetersen das erste

Telegramm aufgegeben und gleichzeitig

auch die öffentliche Fernsprechleitung

in Betrieb genommen.

Eine Telefonvermittlungsstelle gab es

jedoch erst ab 1893 im Kaiserlichen

Postamt am Großen Wulfhagen 28.

Fahrten zur Eisenbahnstation Tornesch

unternahm man ab 1873 mit

der Uetersener Pferdebahn, die von

„Meyer’s Gasthof“ an 32 Minuten

brauchte. Betreiber war die Uetersener

Eisenbahn AG. Umgestellt auf

Dampfloks wurde erst 1908.

Für das Jahr 1893 gibt es mit dem

„Adreßbuch“ ein Register hier ansäs-

5


150 Jahre Stadt Uetersen

Blick in den Großen Sand um 1900. Bauern liefern ihre Milch zur Meierei. Hier war später jahrzehntelang Penny ansässig, links die Druckerei

C.D.C. Heydorn und das Pressehaus der Uetersener Nachrichten.

siger Gewerbe, die den Menschen

Arbeit boten: Schifffahrtsbetriebe,

Gerbereien, Zigarrenfabriken,

Dampfkornmüllereien, Tuchfabriken,

Lederwarenfabriken, Bandreißereien,

Druckereien, die Uetersen-Filiale

der Alsen’schen Zementfabriken, eine

Kachelofenfabrik, die „Chemische

und Superphosphatfabrik Neuendeich“

und eine Dampfziegelei.

1873 erbaut man das Hauptgebäude

des Ludwig-Meyn-Gymnasiums,

allerdings fungierte es zunächst

als erstes preußisches Lehrerseminar

Schleswig-Holsteins. Erst 1923 ging

daraus das Gymnasium hervor. Ein

Armenhaus wurde seit 1866 in der

Feldstraße betrieben. Das Krankenhaus

Bleekerstift am Bürgerpark verfügte

über 20 Plätze. Zur nächtlichen

Beleuchtung verwendete man

Leuchtgas. 1858 war Uetersen eine

der ersten Flecken mit Gasanstalt.

1861 wurde von Torfgas auf Steinkohlegas

umgestellt. Die städtische

Gasanstalt stand in der Parkstraße 1.

Alle Abbildungen aus: Dr. Ernst

Brütt/Gerhard Scharfenstein: Uetersen

und seine Einwohner in den

letzten 150 Jahren, C.D.C. Heydorn-Verlag.

Die Uetersener Pferdebahn um 1893 in der Marktstraße.

6

Der Große Sand Nr. 126 um 1890. Um die Jahrhundertwende gehörte

das Haus dem Gastwirt Hinrich Groth, danach übernahm die Familie

Taps. Im Hintergrund: die „Hohe Brücke“ und die „Alsensche Portland-Cement-Frabrik“,

errichtet 1884.


7


150 Jahre Uetersen

1870 wurde der „Flecken“ Uetersen zur Stadt

Von Dr. Ute Harms

Stadtarchiv Uetersen

Wie und warum sich dieser Verwaltungsakt

vollzog und was

das für Konsequenzen mit sich

brachte, hat Stadtarchivarin Dr.

Ute Harms recherchiert. Fündig

wurde sie unter anderem in historischen

Akten des Landesarchivs

Schleswig.

Am 13. Januar 1870 gab die Königliche

Regierung in Schleswig bekannt,

dass für Uetersen der Titel

„Stadt“ angenommen ist und die

Verpflichtung des Bürgermeisters,

der Ratsmänner und des Stadtverordneten-Collegiums

auf die neue

Städteordnung stattgefunden hat.

Veröffentlicht wurde das im Amtsblatt

der Königlichen Regierung in

Schleswig. Das Stadtverordneten-

Collegium wurde durch ein Schreiben

von dieser bedeutsamen Bekanntmachung

in Kenntnis gesetzt.

Die Kopie dieser handschriftlichen

Benachrichtigung ist das einzige offizielle

Dokument zur Stadtwerdung

Uetersens, das sich im Stadtarchiv erhalten

hat.

Als Schleswig-Holstein 1867 zur

preußischen Provinz wurde, gab es

im Land 24 Städte und 25 Flecken.

Zu diesen ländlichen Mittelpunktsorten,

den Flecken, gehörte seit 1746

auch Uetersen. Die preußische Regierung

erließ am 14. April 1869 eine

Städteordnung, mit der eine einheitliche

Verfassungsordnung für Flekken

und Städte in Schleswig-Holstein

geschaffen wurde.

8

Dieses Regelwerk für Verfassung

und Verwaltung ging im Wesentlichen

auf einen Entwurf des linksliberalen

Staatsgelehrten Prof. Albert Hänel

(1833-1918) zurück und stellte

mit seinen liberalen Grundgedanken

die modernste Städteordnung in der

preußischen Monarchie dar. Unter

anderem zeichnete sie sich durch die

Einführung der Direktwahl des Bürgermeisters

und der Magistratsmitglieder

durch die Bürgerschaft und

eines erweiterten Bürgerrechts aus.

Frauen jedoch blieb allerdings weiterhin

das Wahlrecht verwehrt.

Uetersen war im

Kreis Pinneberg die

erste Gemeinde,

die die Stadtrechte

erhielt.“

Von 25 bestehenden Fleckenskollegien

in Schleswig-Holstein fassten

acht den Beschluss, Stadt zu werden:

Elmshorn, Heide, Kappeln, Meldorf,

Neumünster Preetz, Uetersen und

Wandsbek. Uetersen war im Kreis

Pinneberg die erste Gemeinde, die

die Stadtrechte erhielt, gefolgt von

Elmshorn am 11. April des gleichen

Jahres, dann Pinneberg am 15. Juli

1875, schließlich Wedel am 27. November

1875.

Der ehemalige Fleckensvorsteher

Ernst Meßtorff (1822-1916) wurde

zum Bürgermeister der neuen Stadt

gewählt, der Lohgerber Ludwig

Schröder zum ersten Stadtrat und zu

Bildnis von Uetersens erstem Bürgermeister Ernst Meßtorff (1822-

1916). Nach ihm ist Uetersens Meßtorffstraße benannt.

Foto: Stadtarchiv Uetersen

seinem Stellvertreter, der Zigarrenfabrikant

Bliesemann zum zweiten

Stadtrat. Alle drei zusammen bildeten

den neuen Magistrat. Vereidigt

auf die preußische Städteordnung,

war der Magistrat nun die leitende

kommunale Verwaltungsbehörde,

die mit der Stadtverordneten-Versammlung

gemeinschaftlich Beschlüsse

fasste.

„Wesentliche

Veränderung:

die Loslösung von

der Klösterlichen

Obrigkeit“

Für Uetersen hatte die Stadtwerdung

eine wesentliche Veränderung


zur Folge: die Loslösung von der Klösterlichen

Obrigkeit. Im „Localstatut“

von 1865 hieß es noch zur „Beaufsichtigung

der Fleckensverwaltung (§

59): Die von Seiten des Staats erforderliche

Aufsicht über die Fleckensgemeinde

wird durch die klösterliche

Obrigkeit geführt“.

Und weiter: „In allen Gemeindeangelegenheiten

geht der Recurs an die

Klösterliche Obrigkeit und von deren

Entscheidung an die Landesregierung…“

Nun war die Stadtverwaltung

allein der preußischen Regierung

verantwortlich und die Abhängigkeit

vom Kloster war damit beendet.

Diesen Schritt zur Eigenständigkeit

vom Kloster scheint man in Uetersen

nicht als Befreiung empfunden zu

haben. In einer Sitzung des Fleckensvorstandes

am 27. Nov. 1869, in der

über die Annahme des Titels „Stadt“

diskutiert wurde, beschloss man die

Annahme. „Obwohl die Commune

Vertretung keinen Nutzen aus der

Annahme dieses Titels für den

Ort ersehen könne, doch mit Rücksicht

auf den Inhalt der gedachten

Ministerial-Verfügung, wonach dem

Orte auch keine weiteren Pflichten

daraus erwachsen (können) und um

sich nicht anderen Orten gegenüber

auszuschließen“, wurde zugestimmt.

„Dorfbahnhof, Nein Danke”

bereits vor 150 Jahren

Der Wunsch nach schnellen Zugverbindungen

bewegte die Menschen

in unserer Region bereits vor

150 Jahren. So lesen wir in derselben

Ausgabe des „Uetersener Wochenblattes“

vom 6. Januar 1870, in der

die Verleihung der Stadtrechte angekündigt

wird, auch folgende Meldung:

Uetersen, den 5. Januar. Am 2. d.

Mts. ist vom k. [königlichen] Handelsministerium

ein abschlägiger Bescheid

auf die Eingabe des Ortsvorstandes

um Anhalten der Courierzüge

eingetroffen, weil denselben dadurch

ihr Character als Eilzüge genommen

werden würde und dies

Verkehrsinteressen nicht entspräche.

Die Bewohner Uetersens und Umgebung

werden sich hiemit indeß

nicht beruhigen können und gewiß

Alles anwenden um eine Aenderung

zu erlangen.“ Wohl war!

(rvz)

Das 1903 erbaute Postamt im Großen Sand 31.

9


IHG – Aktiv für Uetersen

Zusammen

feiern auf den

Stadtfesten

Uetersen

Vier Mal pro Jahr lädt die Kaufmannschaft

der Rosenstadt, organisiert

in der Interessengemeinschaft

Handel und Gewerbe (IHG), zu

Stadtfesten in die City. Es locken verkaufsoffene

Sonntage, Rosenköniginnen,

Bühnenshows, Kulinarisches

und Flohmärkte. Bei diesen Gelegenheiten

kommen die Uetersener zusammen,

treffen alte Bekannte, klönen

und feiern, und Gäste aus der

Region besuchen die Stadt. In der

Adventszeit sorgt zudem der Weihnachtsmarkt

in der Fußgängerzone

für vorweihnachtliche Stimmung.

Cityfest

Der Flohmarkt lockt zahlreiche Schnäppchenjäger.

Auftakt der Stadtfeste ist das Cityfest

Anfang Mai, mit dem ersten verkaufsoffenen

Sonntag. Alle teilnehmenden

Händler, Gastronomen und

Dienstleister in der FuZo und im Großen

Sand öffnen ihre Türen, mit Sonderangeboten,

Aktionen und Gewinnchancen

speziell an diesem Tag.

Auf der großen Flohmarktmeile finden

schöne und praktische Dinge

neue Besitzer. Autohändler präsentieren

auf der Straße ihre Neuheiten.

Flankiert wird das Cityfest durch

ein wechselndes Info- und Kulturprogramm.

2018 lockten eine Open-Air-

Party mit der Blueslegende Tonky de

la Peña und ein Bühnenprogramm

mit Ballett, Modenschau, Tanz und

Theater. Im vergangenen Jahr, unter

dem Motto „Nachhaltigkeit“, gehörten

der Manufaktur-Markt und eine

E-Mobilitäts-Ausstellung der Stadtwerke

zu den Attraktionen. Abends

klang das Fest bei einem Klavierkonzert

in der Klosterscheune aus.

Rosenfest

Foto: Eschke

In jedem Juli lädt die IHG zum Rosenfest.

In der City öffnen die Gewerbetreibenden

ihre Läden zum verkaufsoffenen

Sonntag und die Flohmarkthändler

ihre Stände. An diesem

Tag wird zudem das Rosarium

zur Festmeile, denn die Rose steht im

Mittelpunkt des Geschehens. Rosenzüchter

aus der Region präsentieren

ihre farbenfrohen, duftenden, stol-

10


zen Züchtungen, und Rosenfans aus

ganz Deutschland und dem benachbarten

Ausland reisen an, um sie zu

bewundern und zu erwerben.

Auf der Bühne im Rosenpark wird

es königlich, nämlich wenn die Rosenkönigin

und ihre Rosenprinzessin

gekrönt werden. Diesem Event wohnen

regelmäßig weitere Produkthoheiten

bei, die die Spezialitäten ihres

Heimatortes präsentieren. Genauso

werden die Uetersener Rosenmajestäten

die Züchtungen aus der Rosenstadt

überregional bekanntmachen.

Für Stimmung sorgen abwechslungsreiche

Bands. So gab es

2019 Rock, Pop und Jazz, und anlässlich

des 50-jährigen Jubiläums

des Musikzugs Uetersen spielten

auch befreundete Spielmannszüge

auf.

Weinfest

Zur Zeit der Traubenlese feiert Uetersen

sein Weinfest. Winzer verschiedener

Anbaugebiete schlagen

zwischen Rathaus und Rosarium ihre

Stände auf. Viele Besucher nutzen

die Gelegenheit, auf der Weinmeile

u Privat- u. Geschäftsdrucksachen

u Einladungskarten

u Homepages

u Digitale Werbung

Heydorn

Drucker e i & Ve r l a g

Großer Sand 3 · Uetersen

Tel. 04122 - 92 50 43

www.heydorn-online.de

Die Rosenkönigin vertritt Uetersen auf zahlreichen Veranstaltungen.

Foto: Eschke

Veranstaltungen der IHG im Jahr 2020

10. Mai Cityfest

4./5. Juli Rosenfest

3.-6. September Weinfest

4. Oktober Holsteiner Apfelmarkt mit Lampionfest

18. Nov. bis 9. Jan. Advent in der Fußgängerzone

Uetersen · Reuterstraße 88a

Tornesch · Friedrichstraße 28

www.hinrich-bestattungen.de

Telefon 04122 - 2577

11


IHG – Aktiv für Uetersen

Bierspezialitäten - Getränkegroßhandel

UETERSEN - GLÜCKSTADT

Tornescher Weg 109 · 25436 Uetersen

Telefon 04122-7055 · Telefax 04122-41576

www.iversen-getraenke.de

die verschiedenen Geschmacksvariationen

zu testen. Klönschnack und

Partystimmung sind natürlich inklusive.

Holsteiner

Apfelmarkt mit

Lampionfest

Eines der vier Stadtfeste widmet

Uetersen als Tor zur Marsch alljährlich

der Apfelernte. Der Holsteiner

Apfelmarkt in Uetersen ist Teil der

Holsteiner Apfeltage in der Haseldorfer

Marsch. Am verkaufsoffenen

Sonntag servieren viele Ladeninhaber

daher Spezialitäten rund um den

Apfel. Auch Flohmarkt und Automeile

sind wie gewohnt zu finden.

Eröffnet wird das Fest traditionell

durch den „Apfelbiss“ der Bürgermeister.

In 2019 stand auf dem

Markt erstmals eine riesige Apfelpresse

bereit, an der die Besucher ihre

eigene Apfelernte gegen Gebühr

zu Saft verarbeiten ließen.

Am Abend des Apfelmarkts erstrahlen

Fußgängerzone und Rosarium

regelmäßig im Licht vieler kleiner

Laternen. Das Lampionfest zieht jedes

Jahr hunderte kleine Laternenläufer

und ihre Begleiter an. Die

schönsten selbstgebastelten Laternen

werden mit Geschenken prämiert.

Angeführt von einem Spielmannszug

und Fackelträgern der

Freiwilligen Feuerwehr, zieht der Zug

durch die Innenstadt und den Rosenpark.

Adventsstimmung

Vorfreude auf das Fest gehört in jede

Weihnachtszeit. Damit beim

Bummeln durch die Stadt Weihnachtsstimmung

aufkommt, sorgen

die Kaufleute und Gewerbetreibenden

der IHG jedes Jahr für das passende

Flair in der FuZo. Dazu gehören

die Bimmelbahn für kleine Leute,

der Geruch gebrannter Mandeln

Holsteiner Apfelsaison

vom 1. Mai bis 31. Oktober 2020

Mai__________________________________________________

Fr. 01.05. 10.00 Uhr Eröffnungsfest - 28. Saison der Fähre Kronsnest

Fährbetrieb ab 10.00-18.00 Uhr

Fährzeiten 1. 5.-3.10 2020: Sa. 12.00-18.00 Uhr,

So. 10.30-18.00 Uhr

Juni__________________________________________________

Sa. 13.06. Erdbeerfest, Obsthof Plüschau, Haselau

So. 28.06.

Kirschenfest auf dem Obsthof Krieger

Juli __________________________________________________

So. 26.07. 11.00 Uhr Kirschenfest,

- 16.00 Uhr Obstgut Deekenhörn

Änderungen vorbehalten - Info: IHG Uetersen 04122/925015

September _____________________________________________

Holsteiner Apfeltage vom 1. Sept.- 31. Okt. 2020

So. 13.09.

Eröffnung der Holsteiner Apfeltage, Obsthof

Plüschau, Hohenhorst-Haselau, Neuer Weg 22

10.00 Uhr Eröffnungsgottesdienst

11.00 Uhr Tag der offenen Höfe

Sa. 19.09. 13.00 Uhr 23. Holmer Apfelfest - Dörpshus Holm, Im Sande 1

So. 20.09. 10-13 Uhr Motorradgottesdienst in Haseldorf, Hafen

Oktober _______________________________________________

Fr. 02.10. 20.00 Uhr Holmer Ernteball Ladiges Gasthof Holm, Hauptstr. 14

So. 04.10. 9-20 Uhr 22. Holst. Apfelmarkt / 30. Lampionfest

in Uetersen, verkaufsoffener Sonntag

So. 04.10. 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst im Gemeindehaus, Holm, Steinberg 18

So. 04.10. 13.00 Uhr Erntedankfestumzug in Holm

So. 18.10. 11-17 Uhr 15. Apfelquetschertag, Kl. Nordende, Landmasch.-Thormählen

12


und der Geschmack süßer Mutzen,

Glühwein, heiße Würstchen und

weitere Leckereien.

Die Macher

Organisiert werden alle Stadtfeste

und der Weihnachtsmarkt durch den

ehrenamtlichen Einsatz der IHG-Mitglieder.

Die Stadtfeste finanzieren je

zur Hälfte die IHG und die Stadt Uetersen.

Letztere beteiligt sich durch einen

Zuschuss aus dem Topf des Stadtmarketings

Uetersen und durch den

Verzicht auf Sondernutzungsgebühren.

Die Weihnachtbeleuchtung finanzieren

die Anlieger.

Unkompliziert und zielstrebig. Ganz einfach.

Drucksachen aller Art

cs design

werbung gestaltung druck

Christof Schliemann | www.cs-design.de | 04122.900422

Auf dem Holsteiner Apfelmarkt wird die neue Ernte verkostet.

Foto: Eschke

Jörg Salveter e.K.

Rathausstraße 6 · 25436 Uetersen

Telefon 04122/2828 · www.engel-uetersen.de

AKTIV FÜR IHRE GESUNDHEIT

Phyllis Paulenz

Paulenz Dentaltechnik I Marktstr. 9 I 25436 Uetersen

Tel 04122 9814723 I Fax 04122 9814724

E-Mail Phyllis-Paulenz@T-online.de

BAD GALERIE

GEISLER

Wohlbefinden entdecken

Ein starkes Team

UWE GEISLER

Wir sorgen für

Wasser und Wärme

Uetersen · Am Markt 13

Telefon 0 41 22 - 4 48 14

www.badgalerie-geisler.de

Uwe Geisler e.K.

Heidgraben · Pracherdamm 149

Telefon 0 41 22 - 5 42 41

www.geisler-heizung.de

13


Rechtspflege

HMI §

BÜROGEMEINSCHAFT

RECHTSANWÄLTINNEN

Franziska H. Hammer

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Strafrecht

Inga Morgenstern

Inga Rechtsanwältin Morgenstern

Rechtsanwältin

Friedrichstr. 2-4

25436 Tornesch

Tel. 04122/96 05 12

Fax: 04122/96 06 50

Mobil: 0178/47 86 140

www.kanzlei-tornesch.de

14

Rechtspflege - Zuständige Gerichte

Amtsgericht Elmshorn

Bismarckstraße 8 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .04121/232-0

Amtsgericht Pinneberg

Bahnhofstraße 17 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .04101/503-0

Landgericht Itzehoe

Theodor-Heuss-Platz 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .04821/66-0

Arbeitsgericht Elmshorn

Kurt-Wagener-Str. 9 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .04121/4866-0

Sozialgericht Itzehoe

Lornsenplatz 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .04821/66-0

Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein

Schleswig, Brockdorff-Rantzau-Str. 13 . . . . . . . . . . . . . .04621/860

Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht

Kiel, Beselerallee 39-41 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0431/9880

Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht

Schleswig, Brockdorff-Rantzau-Str. 13 . . . . . . . . . . . . . . . .04621/860

KANZLEI

Notariat

RADEMACHER

Jörn Otto Rademacher, Notar/Rechtsanwalt

Anwaltskanzlei Anke-Marei Rademacher, Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht

25436 TORNESCH Telefon 0 41 22 / 5 10 15

Alte Ahrenloher Str. 4b www.rechtsanwaelte-rademacher.com

Rechtsanwalt

• Familien-, Arbeits-, Sozialrecht

• Schmerzensgeld, Verträge

Hauptstraße 67 • 25462 Rellingen

Tel. 0 41 01 / 3 69 81 70 • Fax 0 41 01 / 3 69 81 72

www.ra-kordik.com • christof@ra-kordik.de


Rechtspflege

GERD UWE HEINRICH

RECHTSANWALT UND NOTAR

ANNE-CHRISTIN SPEICHERT

RECHTSANWÄLTIN

FAMILIENRECHT • ERBRECHT • VERKEHRSRECHT

SOZIALRECHT • VERWALTUNGSRECHT • STRAFRECHT

BÜROGEMEINSCHAFT

KIRCHENSTRASSE 20 · 25436 UETERSEN

TELEFON (0 41 22) 4 40 61 · TELEFAX (0 41 22) 4 74 78

e-mail: kanzlei@rechtsanwalt-heinrich.net

www.rechtsanwalt-heinrich.net

Büro Hamburg

Colonnaden 5

20354 Hamburg

GERD ULRICH MATHIAS

Rechtsanwalt

Privates und öffentliches Baurecht

Anwaltliche Gütestelle in Uetersen

Büro Uetersen

Stavenowstr. 12

25436 Uetersen

0 40 / 23 95 86 44 Telefon 0 41 22 / 97 63 63

0 40 / 23 95 86 45 Telefax 0 41 22 / 95 37 78

Rechtsanwälte

Erdmann, Rattay & Dr. Schneider

www.kanzlei-uetersen.de · info@kanzlei-uetersen.de

Thomas Erdmann

Rechtsanwalt

Christiane Rattay

Rechtsanwältin

Tätigkeitsschwerpunkte:

Arbeits-, Miet-, Familienrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:

Familien- u. Scheidung-, Erbrecht

Vertragsrecht (Pferderecht)

Dr. Torben Schneider Tätigkeitsschwerpunkte:

Rechtsanwalt

Straf-, Bau-, Verkehrsrecht

Büro: Am Markt 7 / I. OG, 25436 Uetersen

Telefon 0 41 22 / 4 40 33, Fax 0 41 22 / 27 31



IHRE STEUERBERATER


ZENTRAL IN TORNESCH



Alte Ahrenloher Straße 4b · 25436 Tornesch

Tel. 04122 / 980 82-90 · www.gmp-nord-audit-gmbh.de

15


55 Jahre Chorknaben Uetersen

Während der Weihnachtskonzerte treten alle Chöre der Chorknaben gemeinsam in der Kirche am Kloster auf.

Glockenhelle Knabenstimmen

treffen die tiefen

Gesänge junger Männer

Von Michaela Eschke

Die Chorknaben Uetersen zählen

zu den erfolgreichsten Chören der

Region. Etwa 75 Jungen und junge

Männer im Alter von neun bis 23

Jahren füllen den Konzertchor. Als

Jungen singen sie in Sopran oder Alt,

wenn sie den Stimmbruch durchlebt

haben und den Knabenstimmen somit

entwachsen sind, als Tenor oder

Bass. Der musikalische Schwerpunkt

liegt in der sakralen Chorliteratur, der

Chor tritt daher hauptsächlich in Kirchen

auf.

16

Zum Verein gehören die Vorchöre,

in denen Knaben ab sechs Jahren gesanglich

geschult werden. Das „Sonux

Ensemble“ dagegen wird aus

den Männerstimmen des Chors gebildet,

die bereits beachtliche Erfolge

erzielt und Preise abgeräumt haben.

So gewannen sie im Jahre 2008 den

ersten Preis beim ersten Internationalen

Chorwettbewerb des Deutschen

Chorverbands in der Kategorie Romantik.

Der Konzertchor selbst erhielt

2002 den ersten Preis beim

Wettbewerb „Schleswig-Holstein

singt“ und wurde zudem 2006 Erster

beim NDR-Chorwettbewerb.

Besonders oft sind die Chorknaben

Uetersen in ihrer Heimatstadt und

Umgebung zu hören, doch auf ihren

Chorreisen tragen sie ihre Gesänge in

die Welt hinaus. In den letzten Jahren

ging es in die USA, durch das Baltikum,

nach Istanbul oder durch Skandinavien.

Seit 1999 hat Hans-Joachim

Lustig die musikalische Leitung

des Chors inne. Unterstützt wird er

dabei durch Stimmbildner.

In der 55-jährigen Vereinsgeschichte

gibt es einige Konzerte, die

besonders in Erinnerung blieben. Dazu

gehört das Konzert zum 40. Jubiläum:

Gemeinsam mit „I Vocalisti“

gaben die Chorknaben Carl Orffs

Carmina Burana. 2009 gab es eine

Foto: Eschke

Aufführung von „Messias Superstar“,

und im Jahr darauf sang der

Chor den „Elias“ von Felix Mendelssohn

Bartholdy, gemeinsam mit einem

Chor und Orchester aus Michigan.

Mehrere CDs haben die Chorknaben

bereits herausgebracht, darunter

weihnachtliche Chormusik,

„Light and Love“ und zuletzt „Odi et

amo 2.0“.

Jubiläumsjahr mit

viel Chormusik für

die Region

In ihrem 55. Jubiläumsjahr haben

sich die Chorknaben einiges vorgenommen.

Schon am 12. Januar werden

sie auf dem Neujahrsempfang

der Stadt Uetersen zu sehen sein,


- Möbelmontagen

- Parkett & Laminat

- Fenster & Türen

- Insektenschutz

- Einbruchschutz

- Service

www.ihr-holzwurm-online.de

Tel. 04122 / 9669386 · Mobil 0172 / 54 84 978

P. Deskau

Gartenbau &

Baumpflege

Tel. 04101 / 8048971

Steinsetz- & Pflasterarbeiten

Garten -

& Grundstückspflege

Baumpflege & Fällung

Siel- & Drainagearbeiten

Hausanschlüsse

Carport- & Zaunmontage

Erd- & Baggerarbeiten

www.gartenbau-deskau.de

Pieper Metallbau GmbH

Spökerdamm 8

25436 Heidgraben

Telefon (0 41 22) 29 02

Telefax (0 41 22) 4 74 14

www.pieper-metallbaugmbh.de

office@pieper-metallbaugmbh.de

WOHNUNGSBAU GMBH

Geschäftsführer: Maurermeister Oliver Rickert

Tel. 04122/47321 · Fax 908966

www.baugeschaeft-rickert.de

• Maurer- & Reparaturarbeiten

• Neubau von Ein- & Mehrfamilienhäusern

17


55 Jahre Chorknaben Uetersen

denn auch die Stadt feiert ein Jubiläum:

150 Jahre Stadtrechte. „Dort

werden wir etwas von unserer CD

‚Odi et amo 2.0‘, die wir mit einer

Rockband aufgenommen haben,

vortragen“, berichtet Chorleiter Lustig.

Die Chorknaben haben es mit

diesem Tonträger auf die Longlist des

Preises der Deutschen Schallplattenkritik

geschafft.

Wenige Tage später, am 18. Januar,

geben die Chorknaben Uetersen

ihren eigenen, jährlichen Neujahrsempfang.

Diese Veranstaltung in der

Gaststätte „Zur Erholung“ ist öffentlich.

„Hier präsentieren wir einige

Neuigkeiten“, verspricht Lustig. Logo,

Plakate und Jahresflyer wurden

modernisiert und werden bei dieser

Gelegenheit vorgestellt. Auch der

neue Imagefilm „Ein Jahr bei den

Chorknaben Uetersen“ hat Premiere.

Die drei Stimmbildner, die Harald

Stockfleth ablösten, stellen sich vor:

Sönke Tams Freier, Marlen Hachmann

und Jennifer Rödel.

Kreistour

im Februar

Vom 5. bis 7. Februar gehen die

Männerstimmen auf Kreistour. „Die

Idee ist, dass der Chor auch die kleinen

Orte in der Region besucht“, erklärt

der Leiter. Bei ihren Kurzauftritten

in Städten und Dörfern wird das

„Sonux Ensemble“ vom Saxophonisten

Stefan Kuchel begleitet. Gleiches

Konzept gilt, wenn vom 12. bis

13. September der ganze Konzertchor

auf Kreistour geht: Er wird die

Menschen in ihren Heimatgemeinden

besuchen.

Anlässlich des Jubiläums holen die

Chorknaben Gastmusiker in die Kirche

am Kloster: Am 8. März tritt dort

der Lübecker Kammerchor „I Vocalisti“,

der ebenfalls von Hans-Joachim

Lustig geleitet wird, auf. Jedes Jahr

auf Neue wirken die Knabenstimmen

am Palmsonntag an der Matthäus-Passion

von Johann Sebastian

Bach im Hamburger Michel mit. In

diesem Jahr fällt diese Veranstaltung

auf den 5. April.

Auch die Vorchöre unter der Leitung

von Susanne van den Bos geben

bereits ein eigenes Konzert, das

für den 5. und 6. September erwartet

wird. Eine Breakdance-Gruppe

wird die Jungs begleiten.

Wie immer, gibt es auch in diesem

Jahr jede Menge Action speziell für

die teilnehmenden Jungen. Dazu gehören

ein internes Familienfest im

Sommer, ein Zeltlager in Lauenstein

und eine Konzertreise. „Diese wird

uns unter anderem zu befreundeten

Knabenchören in Göttingen und

Wuppertal führen“, berichtet Lustig.

Am Tag der offenen Tür am

29. August können sich Außenstehende

ein Bild von der Chorarbeit

machen.

Zur Adventszeit in Uetersen gehört

natürlich immer ein weihnachtliches

Konzert der Chorknaben. Am 19.

und 20. Dezember 2020 geben alle

Chorgruppen inklusive der Vorchöre

wieder drei gemeinschaftliche Konzerte

in der Kirche am Kloster und

stimmen auf das bevorstehende Fest

ein.

Die Chorknaben Uetersen bestehen aus den Vorchören (in weiß), den Knabenstimmen (mit Weste) und den Männerstimmen (mit Jackett).

Foto: Chorknaben Uetersen

18


Hochzeitsstadt

Uetersen

www.hochzeitsstadt-uetersen.de

19


Wünsche an das Hochzeitspaar fliegen per Heliumballons in den Himmel.

Foto: FlowerLover/pixelio

Die Hochzeitsvorbereitung

Von Michaele Eschke

Eine Hochzeitsfeier soll zu den

Brautleuten passen. So unterschiedlich

die Menschen, so unterschiedlich

ihre Ideen. Ob die Romantik zu

zweit im Vordergrund steht oder ein

rauschendes Fest mit vielen Gästen,

ob es traditionell oder originell wird,

entscheidet jedes Paar für sich.

Der Besuch einer Hochzeitsmesse

hilft bei der Inspiration. Hier präsentieren

Aussteller ihre Dienstleistungen.

In der Hochzeitsstadt Uetersen

20

wird alljährlich eine Hochzeitsmesse

im Parkhotel Rosarium ausgerichtet.

Am 2. Februar 2020 ist es wieder

so weit: Alle, die bald Ja sagen werden,

können sich hier bei regionalen

Anbietern informieren. Höhepunkte

sind die Brautmodenschauen, der

Eintritt zur Messe ist frei.

Wo soll die Hochzeit gefeiert werden?

In Uetersen und Umgebung

bieten Gasthöfe und Restaurants stilvolle

Festsäle und sorgen für das leibliche

Wohl der Gäste. Über Räume

verschiedener Größen verfügen das

Parkhotel-Rosarium, direkt neben

dem Standesamt und der Hochzeitsinsel,

die Klosterküche Uetersen,

das Restaurant von Stamm oder der

Uetersener Hof. Für den kleineren

Rahmen finden sich diverse leckere,

teils internationale Restaurants.

Auch in der angrenzenden Marsch

gibt es tolle Räumlichkeiten.

Was am Tag der Hochzeit serviert

wird, sollte bei einem Probeessen

verköstigt werden. Ob Buffet oder

festgelegten Menu, die Köche sind

Fachleute bei der Auswahl der Speisen.

Wer in Räumen ohne angrenzende

Gastronomie feiert, kann sich

Leckereien aus Restaurants, den

Schlachtereien oder von Catering-

Services liefern lassen. Hochzeitstorten

werden separat bestellt, denn

Konditoren und Bäcker verstehen

sich am besten auf diese Kunst.

Bei der Auswahl, welches Hochzeitskleid

die Braut am besten

schmückt, helfen Brautausstatter. Sie

haben viel Erfahrung bei der Stilberatung,

selbstverständlich auch bei der

Wahl des Hochzeitsanzugs, der Klei-


der der Brautjungfern oder der Blumenmädchen.

Bei Abend- und

Brautmoden Siebert in Uetersen können

die neuesten Kollektionen anprobiert

werden. Fachkundige

Schneider sorgen für die beste Passform.

Hocheit in

Uetersen

Am Tag der Eheschließung empfiehlt

sich ein professionelles Styling

beim Friseur, inklusive Make-up.

Durch ein Probe-Frisieren wird sichergestellt,

dass am großen Tag alles

sitzt, wie gewünscht. Haarstylisten

schlagen der Braut verschiedene Varianten

vor, natürlich passend zum

Stil der Kleider, und durch die Generalprobe

lässt sich testen, ob Frisur

und Make-up wirklich den eigenen

Wünschen entsprechen.

Als Zeichen der Verbundenheit tauschen

die meisten Paare direkt nach

dem Jawort Ringe. Beim gemeinsamen

Juwelierbesuch können verschiedene

Eheringe angesehen und ausprobiert

werden. Eine feine Gravur im

Inneren zeigt den Namen des Partners

samt Hochzeitsdatum. Ein Brautstrauß

schmückt traditionell die Braut,

ein passender Anstecker den Bräutigam.

Blumen zieren die Tische im

Festsaal und den Hochzeitswagen des

frisch gebackenen Paares. Welche

Farbgebung dabei bevorzugt wird,

kann unter fachkundiger Beratung

der Floristen ausgewählt werden.

Sänger, Band oder DJ? Viele Musi-

Das gemeinschaftliche Baumstammsägen ist ein Hochzeitsbrauch mit Tradition.

Foto: Hochzeitsfotograf/pixelio

ker, Unterhalter und Party-Macher

haben sich auf Hochzeiten spezialisiert.

Die Auswahl ist zentral, bestimmt

sie doch über die Art der Fete.

Auf den Hochzeitstanz bereiten

die Tanzschulen vor. Wer in einem

besonderen Fahrzeug vorfahren

möchte, mietet den Wunschwagen

oder die romantische Kutsche. Professionelle

Fotografen fertigen Hochzeitsfotos

oder begleiten das Hochzeitspaar.

In der Druckerei werden

besondere Einladungen, Tischkärtchen

oder Dankeskarten erstellt. Und

Reisebüros wissen, welche Flitterwochen

vorherigen Paaren wirklich gefallen

haben.

Reisebüro Sentek

Seit 1947 ihr Urlaubsspezialist in Uetersen

l TUI, DER Touristik, Alltours, Kreuzfahrten uvm.

l DB-Fahrkarten, Fähr-, Hotel- & Flugtickets

l Gruppenreisen und Last-Minute-Angebote

Uetersen, Gr. Wulfhagen 39 · ( 04122-42055 · Fax 37 88

Tornesch, Bahnhofsplatz 8 · ( 04122-5999 · Fax 55475

uetersen@sentek-reisen.de

Spielerisch

etwas erleben

Durch liebevoll vorbereitete Aktionen

wird das Hochzeitsfest zum

Event, sowohl für das Paar als auch

für die Gäste. Und so ganz nebenbei

kommen beim Mitmachen auch die

Lieben beider Partner ins Gespräch,

denn eine Hochzeitsfeier heißt ja

auch: zwei Familien, zwei Freundeskreise…

Am Markt 15-21

25436 Uetersen

Telefon

04122 . 96 770 50

Ein charmantes Kennenlernen ermöglichen

am Sektglas befestigte

Wäscheklammer mit dem Namen eines

Gastes. Jeder ist nun aufgefordert,

die passende Person zum Namen

an seinem Begrüßungsdrink zu

finden. Beim Hochzeitsmemory sind

Karten mit je zwei gleichen Fotos

vom Brautpaar im Einsatz. Haben

sich die Partner gefunden, beantworten

sie sich gegenseitig Fragen, die

auf der Rückseite notiert sind: Woher

kennst du das Brautpaar? Was ist

dein Lieblingsgetränk? Was ist dir

wichtig im Leben? Auf diese Weise

ist der Einstieg in eine nette Unterhaltung

schon geschafft.

Ein Spiel mit uralter Tradition ist

das Baumstammsägen. Vor dem

Standesamt warten die Gäste mit einem

Stamm, der auf einem Holz-

Inh. Anna Wolska

Abflugzeiten:

Di. u. Mi. 9-18 Uhr

Do. u. Fr. 9-20 Uhr

Sa. 9-13 Uhr

21


Das Trauzimmer im Heimathaus Tornesch

Das Café Langes Mühle in Langes Tannen.

Die Stadthalle Uetersen

Das Trauzimmer des Rathauses Uetersen

22


ock ruht. Die Frischvermählten zersägen

gemeinschaftlich den Stamm,

als Symbol für die Aufgaben, die sie

auch in Zukunft noch gemeinsam zu

bewältigen haben. Gästebücher mal

anders: Auf einer Leinwand entsteht

ein Bild aus farbigen Fingerabdrükken,

zum Beispiel als Blätter eines

Baumes.

Mit Helium befüllte Herzchen-Ballons

steigen gleichzeitig in den blauen

Himmel – ein tolles Bild! Besonders

schön wird diese Geste, wenn

alle Gäste eine Postkarte am Ballon

befestigen, mit einem kleinen Versprechen

an das Brautpaar.

Dies kann ein Geschenk sein, eine

Überraschung oder die Übernahme

ungeliebter Arbeiten. Finden Passanten

eine voradressierten Karte, schikken

sie sie per Post an das frisch gebackene

Ehepaar. Das Versprechen,

das darauf steht, muss dann erfüllt

werden.

Lustig wird es, wenn Braut und

Bräutigam vor der Hochzeitsgesellschaft

beweisen müssen, wie gut sie

sich kennen. Etwa wenn die Braut

mit verbundenen Augen in einer Reihe

von Herren ihren Bräutigam finden

muss, indem sie deren Fußknöchel

abtastet. Beim „Ehetauglichkeitstest“

antworten die Brautleute

per Handzeichen auf Fragen. Dabei

Hochzeit in

Uetersen

sitzen

sie Rücken

an Rücken und

können nicht sehen, wie der Partner

abgestimmt hat.

Am Ende entscheidet der Spielleiter,

ob das Paar besser doch noch

mal öfter was miteinander unternehmen

sollte oder ob im nächsten

Jahr schon die Silberhochzeit ansteht…

Persönlich. Authentisch. Liebevoll.

Wir sind für Sie da – bei uns im Restaurant oder als Caterer!

Monatlich wechselnde Speisekarte und kulinarische Tagesangebote I Events I Catering

Familienfeiern I Kindergeburtstage I Sommerterrasse I Kegelbahnen

Kleiner Sand 60 I 25436 Uetersen I Telefon 04122 42737 I info@restaurant-von-stamm.de I www.restaurant-von-stamm.de

Öffnungszeiten: Mi–Sa ab 17 Uhr, So ab 12 Uhr I Familienfeiern nach Absprache

23


Vier Standesbeamten kümmern sich um die individuelle Note während der Zeremonie: Anke Schlüter, Sylvia Störling, André Marten und Christine

Ladiges.

Das Jawort in der

Hochzeitsstadt

Uetersen

Der Hochzeitstag soll der schönste

Tag im Leben werden, und genau

deshalb ist die Rosenstadt Uetersen

so beliebt bei Hochzeitspaaren. Auf

der Hochzeitsinsel im Rosenpark Rosarium

können sie ihre Liebe besiegeln,

während um sie herum duftende,

farbenprächtige Blumen der Liebe

blühen. Auch die hohe Flexibilität

der engagierten Standesbeamten

zieht viele Paare an.

Die Nachfrage nach einer Hochzeit

in Uetersen ist ungebrochen. „Über

600 Trauungen hatten wir im Jahre

2018“, berichtet Anke Schlüter, Leiterin

des Standesamts, „im Vorjahr

waren es 500 Eheschließungen.“

Das liegt nicht etwa daran, dass

sich die heimische Bevölkerung öfter

traut. „Drei Viertel der Hochzeitspaare

reisen eigens dafür an“, erzählt

Schlüter. Darunter sind viele Großstädter,

nicht nur aus der nahen Hansestadt,

sondern auch aus Berlin.

Die Großstädter lockt, dass die

Standesbeamten der Hochzeitsstadt

zeitlich flexibel sind, ein Service, der

nicht selbstverständlich ist. „Trauungen

sind an Freitagnachmittagen

24


und Samstagen besonders beliebt,

und ein besonderes Highlight sind jedes

Jahr die möglichen Eheschließungen

an Silvester“, erklärt die leitende

Standesbeamtin. Wurde früher

meist im kleinen Kreis geheiratet

und erst später im größeren Rahmen

gefeiert, so haben viele heute gern

alle ihre Lieben um sich. Damit sich

nicht alle Urlaub nehmen müssen,

werden die Wochenendtermine

häufig gebucht.

gestalten. Der Festakt findet auch

nicht in der bloßen Amtsstube statt.

Sechs romantische Trauorte stehen

zur Auswahl, alle mit ureigenen Charakter,

mit oder ohne Gastronomie.

Die Standesbeamten kommen direkt

dorthin.

Die Wahl der

passenden Kulisse

Direkt im Rathaus steht allen Paaren

das Trauzimmer offen. Es dient

übrigens auch als Alternative, falls die

Open-air-Hochzeit im Rosarium witterungsbedingt

nicht möglich ist.

Eingerichtet ist es im Biedermeier-Stil,

mit Rosentapete, stilechten Möbeln

Das

Jawort

und

Portraits

der Uetersener

Ehrenbürgerin Cäcilie Bleeker samt

Gatten. Im Foyer dienen eine Rosen-

Fotowand und gegenüber das Rosarium

als Kulissen für Hochzeitsfotos.

War die Unterschrift auf dem Amt

einst eine bloße Formalie, so hat sie

in der heutigen Zeit eine weitaus größere

Bedeutung und soll einen festlichen

Rahmen erhalten. Was künftige

Eheleute in Uetersen schätzen, ist

das Individuelle. Alle vier Standesbeamten

nehmen sich im Vorwege

Zeit, Braut und Bräutigam oder auch

gleichgeschlechtliche Heiratswillige

kennenzulernen. So ist es ihnen

möglich, der Traurede eine persönliche

Note zu geben.

Von der Auswahl der eigenen Lieblingsmusik

bis zur Einbeziehung von

Familie und Freunden hat das Paar

viele Möglichkeiten, die Trauung

nach den eigenen Vorstellungen zu

Größter Anziehungspunkt für Paare

ist und bleibt die Hochzeitsinsel.

Sie liegt inmitten des Rosariums auf

dem Mühlenteich. Im Rosenpark

werden auf sieben Hektar Fläche

mehr als 30.000 Rosen und 900 verschiedene

Rosensorten in allen farblichen

Abstufungen und Duftnuancen

vorgestellt. Über eine rosenumrankte,

weiße Brücke spaziert die Gesellschaft

auf die romantische Insel.

Auch hier muss das Hochzeitspaar

nicht auf die selbst ausgesuchte Musik

verzichten, denn der Aufbau der

Musikanlage ist im Service inbegriffen.

Während der Trauung unter

dem weißen Pavillon, umgeben von

400 Rosenstöcken, hat das Paar eine

ganze Insel für sich - Romantik pur!

Wir unterstreichen den schönsten Tag in Ihrem Leben mit wundervollem floralem

Blumenschmuck ganz individuell nach Ihren Wünschen. Lassen Sie sich in einem

persönlichen Gespräch gerne von unseren Ideen inspirieren.

Reuterstraße 90 | 25436 Uetersen

Telefon 04122 / 3166 | Telefax 04122 / 48407

www.blumen-sudeck.de| info@blumen-sudeck.de

Öffnungsz.: Mo.-Fr. 8.00-18.00 Uhr, Sa. 8.00-12.30 Uhr

***

bbfin-GmbH

GF: Frank Jaster

Großer Wulfhagen 36 · 25436 Uetersen

Tel. 04122 902429 · www.gabykoester-frisuren.de

Denkmalstraße 7

25436 Tornesch

Telefon 04122 / 95 27 - 0

Fax 952769

www.esingerhof.de

info@esingerhof.de

l komfortables Wohnen in 23 Zimmern (D-Bad, WC)

l Radio, TV, kostenloses W-Lan

l Frühstücks-Büfett l Appartements

25


Das Hochzeitshotel im Uetersener Rosarium

Herzlich willkommen in der Rosen- und Hochzeitsstadt

Uetersen. Genießen Sie Ihre Feier in unserem

romantisch gelegenen PARKHOTEL-Rosarium****

am Mühlenteich, nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum

entfernt.

Ihr Weg in’s Glück beginnt im PARKHOTEL-

Rosarium**** im Rosenpark am Mühlenteich mit

unvergesslichen Trauungszeremonien. Der sonnendurchflutete

Festsaal mit dem Blick auf den Rosenpark

und die romantische Parkterrasse zum Mühlenteich

hin sind für Hochzeitsfeierlichkeiten jeder

Größenordnung ein Traum. Unsere einzelnen Salons

sind für Haustrauungen in jedem Rahmen ausgelegt.

An historischen Datumstagen finden Trauungen zunehmend

um Mitternacht auf der Hochzeitsinsel

statt.

Berliner Str. 10 · 25436 Uetersen · Tel. 04122.92180 · www-parkhotel-rosarium.de


Ein historisches Kleinod ist der verkehrsberuhigte

Klosterbezirk Uetersen.

Trauungen finden hier im Konventsaal

des Priörinnenhauses von 1664

statt. Im gleichen Haus sitzt auch die

Gastronomie „Die Klosterküche“, die

die Gesellschaft auf Wunsch mit einem

Sektempfang oder einem Hochzeitsmenu

ausstattet. Umgeben ist

das Priörinnenhaus von alten Klostermauern,

den Konventualinnenhäusern,

der barocken Kirche am Kloster

und dem romantischen Klosterpark

Die

Trauorte

voller

Rhododendren

und uralter

Bäume samt Teehaus.

Geschichtsträchtig ist auch das

Museumsgelände Langes Tannen.

Hinter der Museumsscheune und

dem Herrenhaus liegt der alte Mühlenstumpf,

in dem das gemütliche

Café Langes Mühle untergebracht

ist. Auch hier geben sich viele Paare

das Jawort und feiern dies anschließend

draußen vor der historischen

Allee oder im Café selbst, bei einem

Sekt oder selbstgebackenen Torten.

Leckere und ausgefallene Torten zur Hochzeit sind eine Spezialität im

Café Langes Mühle. Die handgemachten Köstlichkeiten werden auf

Wunsch zubereitet.

Foto: Café Langes Mühle

Geschichtsträchtig wird die Hochzeit im klösterlichen Konventsaal.

Foto: Kristina Kokot

Gemütliches Café mit

wunderschönem Ambiente

Manuela Brocks

Tel: 04122-900567

Heidgrabener Str.

25436 Uetersen

www.cafe-langes-muehle.de

Öffnungszeiten: Mi., Fr., Sa., So. von 14.00 bis 18.00 Uhr

Inhaber Marcel Kokot

u Standesamt-Außenstelle

u Hochzeitsfeiern

u Familienfeiern

u Firmenfeiern

Klosterhof 4 · 25436 Uetersen

Telefon 04122 / 8 43 90 32

www.klosterkueche-uetersen.de

info@klosterkueche-uetersen.de

27


Die

Trauorte

Für

Trauungen

mit großer Gesellschaft

stünde in Einzelfällen die

Kleine Stadthalle zur Verfügung, hier

finden bis zu 100 Gäste Platz. Sie

liegt direkt am Rosarium. Das Innere

der Stadthalle kann nach den eigenen

Wünschen gestaltet werden.

Das Standesamt Uetersen ist zuständig

auch für Heiratswillige der

Nachbarstadt Tornesch. Aus diesem

Grund gibt es mit dem Heimathaus

auch dort einen standesamtlichen

Trauort, der natürlich allen Paaren ofiebert

SBraut- und Abendmode

fensteht. Das Trauzimmer in diesem

liebevoll restaurierten, reetgedeckten

Bauernhaus aus dem Jahre 1738 ist

die gute alte „Döns“, die Bauernstube

mit antiker Einrichtung und der

„Alkoven“ genannten Bettnische.

Geheiratet wird auf einem roten

Plüschsofa, für den Sektempfang

bietet sich die Festwiese neben dem

Bauerngarten an.

Die kirchliche

Hochzeit

Das Jawort vor Gott geben sich

Paare gern in der Kirche am Kloster,

denn diese barocke Kirche ist ein besonderes

Schmuckstück. Der Gang

zum großen Kanzelaltar führt über

einen langen, roten Teppich durch

das große Kirchenschiff.

Über dem Brautpaar prangt ein

Deckenfresko mit musizierenden

Für Ihre

schönsten

Tage

im Leben

nehmen wir

uns Zeit




Überzeugen

Sie sich selbst

und machen noch

heute einen Termin!

Inhaberin: Bianca Siebert-Nitz

Gr. Wulfhagen 28 · 25436 Uetersen

Telefon 04122-1626

kontakt@siebert-brautmoden.de

www.siebert-brautmoden.de










Die Klosterkirche Uetersen.

Foto: Michael Schubert

28


und jubilierenden Engeln, und aus

der barocken Orgel erklingt stimmungsvolle

Musik. „Wer bei uns heiraten

möchte, sollte sich rechtzeitig

anmelden, die Klosterkirche ist eine

gefragte Hochzeitskirche“, so Kirsten

Ruwoldt, Pastorin der Kirchengemeinde

am Kloster. Gottes Segen geben

lassen können sich Paare selbstverständlich

auch in allen anderen

Uetersener Gemeinden: in der evangelisch-lutherischen

Erlöserkirche,

der Baptistengemeinde „Christuskirche“,

der freikirchlichen Gemeinde

im Martin-Luther-Haus oder der katholischen

Christkönigkirche.

Die

Trauorte

Alles, was

dazu gehört!




Musterbücher

Einladungskarten

Hochzeitskarten

Glückwünsche

Menuekarten

individuelle Karten




Heydorn

Drucker e i & Verlag

Großer Sand 3 | 25436 Uetersen

Tel. (04122) 92 50-43 | www.heydorn-online.de

Hochzeitsfrisuren und

Make up für Ihren

schönsten Tag

Schmiedestraße 1 • Uetersen · Tel.: 04122/21 33

Geöffnet: Dienstag-Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 8.00 bis 14.00 Uhr

29


Hochzeits-

Adressliste

Anmeldung

Standesamt Uetersen

Wassermühlenstraße 7

25436 Uetersen

Seite 24

Einladungen

C.D.C. Heydorns Druckerei

und Verlag

Großer Sand 3

25436 Uetersen

Seite 29

Gaby & Stina Koester

Großer Wulfhagen 36

25436 Uetersen

Seite 25

Familie Menke

Schmiedestraße 1

25436 Uetersen

Seite 28

Orte zum Feiern

Die Klosterküche

Klosterhof 4

25436 Uetersen

Seite 27

Trauringe

Uhren-Bentien

Marktstraße 11

25436 Uetersen

Seite 29

Brautmode

Brautmoden Siebert

Großer Wulfhagen 28

25436 Uetersen

Seite 28

Frisuren/Kosmetik

Hairport

Inh. Anna Wolska

Am Markt 15-21

25436 Uetersen

Seite 21

Kezi & Cut

Schmiedestraße 1

25436 Uetersen

Seite 29

Café Langes Mühle

Heidgrabener Straße

25436 Uetersen

Seite 27

Gaststätte Zur Erholung

Mühlenstraße 56

25436 Uetersen

PARKHOTEL-Rosarium****

Berliner Straße 10

25436 Uetersen

Seite 26

Restaurant von Stamm

Kleiner Sand 60

25436 Uetersen

Seite 23

Blumen und Deko

Sudeck Blumen & Gestaltung

Reuterstraße 90

25436 Uetersen

Seite 25

Ballons & mehr

Harksheider Weg132

25451 Quickborn

Trauredner

Wolfgang Tarrach

Pastor-Boldt-Straße 26

25436 Uetersen

Gesang

Nicola Frehsee

Koppelstraße 6

25421 Pinneberg

Fotografie

Leni Rieke

Haseldorfer Chausee 45

25489 Haselau

Seite 25

Foto Lavorenz

Großer Sand 26

25436 Uetersen

Christoph Plautz

Deichreihe 46

25489 Haseldorf

Übernachtung

Esinger Hof

Denkmalstraße 7

25436 Tornesch

Seite 25

Hochzeitsreise

Reisebüro Sentek

Großer Wulfhagen 39

25436 Uetersen

Seite 21

30


30 Jahre Städtepartnerschaft mit Wittstock/Dosse

Hilfe für die Verwaltung nach der Wende, kultureller Austausch heute

Von Michaela Eschke

Wiedervereinigung mit der Deutschen

Demokratischen Republik

(DDR) jährt sich zum 30. Mal. Auch

die Städtepartnerschaft zwischen der

Rosenstadt Uetersen und Wittstock,

einer brandenburgischen Kleinstadt

an der Dosse, ist dann 30 Jahre alt.

Exakt am 3. Oktober 1990, dem Tag

der Wiedervereinigung, wurde die

Partnerschaft beider Städte begründet.

Das war nur möglich, weil direkt

nach der Wende erste Beziehungen

geknüpft wurden.

Erstes Bändchen

der Freundschaft

Die Idee für die Städtepartnerschaft

hatte der inzwischen verstorbene

Ekkehart Splett-Henning. Der

damalige Inhaber der Klostermühle

pendelte beruflich zuweilen durch

die Transitzone nach Berlin. „Er hat

von der Wittstocker Mauer geschwärmt“,

erinnert sich ein Weggefährte,

der CDU-Kommunalpolitiker

Helmut Schwalm.

An seinen ersten Besuch in Wittstock

kann sich Schwalm noch gut

erinnern. Auf gut Glück fuhr man in

zwei PKWs nach Brandenburg. Im

Rathaus hatte die Feuerwehr gerade

Hauptversammlung, und in einer

Pause passten Splett-Henning und

Schwalm den damaligen Bürgermeister

von Wittstock ab und trugen ihr

Anliegen vor. Die Uetersener Politik

billigte das Vorhaben einhellig, verschiedene

Parteien nahmen Kontakt

zu Wittstocker Gesinnungsgenossen

auf. Die Rosenstadt hat die Wittstokker

in den ersten Jahren verwaltungstechnisch

unterstützt: Mitarbeiter

der Wittstocker Verwaltung waren

im hiesigen Rathaus in Ausbildung.

In den dreißig Jahren der Partnerschaft

hat Schwalm Wittstock oft besucht.

Was sich verändert hat im Laufe

der Jahrzehnte? „Anfangs hatte

ich den Eindruck, hier ist die Zeit stehengeblieben“,

sagt Schwalm, „der

Geruch von Kohle, mit der geheizt

wurde, lag in der Luft, und es gab

viele verfallene Häuser. Letztes Jahr,

beim Besuch der Landesgartenschau

habe ich davon keine mehr gesehen,

der Aufbau ist gelungen.“

Dichte Besiedelung

versus

weite Flächen

Wittstock, im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

im Nordwesten von

Brandenburg gelegen, hat etwa

14.000 Einwohner. Zum Vergleich:

In Uetersen leben rund 18.500 Menschen.

Auch vor 30 Jahren, zur Zeit

der Wiedervereinigung, zählte Wittstock

bereits rund 14.000 Seelen.

Zwar nahm die Anzahl der Abwanderer

kontinuierlich zu, doch 2003

wurden 16 ehemals selbstständige

Gemeinden eingemeindet. So

kommt es, dass Wittstock heute über

420 Quadratkilometer groß ist und

nur 34 Einwohner auf jeden Quadratkilometer

kommen. Uetersen,

mit seinen rund 11,5 Quadratkilometern

mit je 1.618 Einwohnern,

zählt hingegen zu den dichtbesiedelten

Städten Schleswig-Holsteins.

Historisches

Kleinod Wittstock

Die Stadt Wittstock ging aus einer

slawischen Siedlung hervor, die im

Jahre 946 erstmals urkundlich erwähnt

wurde, und zählt damit zu

den ältesten Städten Brandenburgs.

Von der über tausendjährigen Geschichte

zeugen bedeutende Sehenswürdigkeiten,

die es zu erkunden

lohnt.

Die Alte Bischofsburg diente einst

den Bischöfen von Havelberg als Residenz,

sie lebten dort von 1271 bis

1548. Das inzwischen mit EU-Fördermitteln

restaurierte Gebäude beherbergt

heute das Museum des Dreißigjährigen

Krieges, in dem sich die

Burg als uneinnehmbar erwies, und

das Ostprignitzmuseum mit Exponaten

zur Ortsgeschichte.

Auch das leibliche Wohl kommt beim „Sagenhaften Abendspaziergang” nicht zu kurz.

Fotos: Stadt Wittstock/Dosse

Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann vor einem

der zahlreichen Stände.

31


30 Jahre Städtepartnerschaft mit Wittstock/Dosse

Ein besonderes Highlight ist die historische

Stadtmauer. Die 2.435 Meter

lange Befestigung, davon knapp

2.000 Meter Stadtmauer zuzüglich

Amtsmauer und Burgmauer ist mit

Ausnahme eines kleinen Feldsteinsockels

im Norden gänzlich aus Backsteinen

im Klosterformat gebaut,

was einzigartig in Deutschland ist.

Die Mauer, die in einer alten Chronik

erstmals für das Jahr 1244 erwähnt

wird, ist inzwischen vollständig restauriert.

So wird die

Städtepartnerschaft

heute gelebt

Heute hat die Städtepartnerschaft

vornehmlich kulturelle Bedeutung.

Jeweils zu den Neujahrsempfängen

besuchen sich Vertreter beider Städte

gegenseitig, ebenso bei besonderen

Anlässen. Zur Landesgartenschau

2019 organisierte die Stadt

Uetersen zwei Busse nach Wittstock,

auch die Rosenfreunde stellten einen

Bus. So erlebten an diesem Junitag

150 Uetersener das Gartenfestival

entlang von Wittstocks historischer

Stadtmauer und in der Altstadt. Einige

Institutionen, wie die Seniorenbeiräte

von Uetersen und Wittstock,

sowie Vereine leben den Austausch

auf eigene Faust.

Feierlichkeiten

zum 30-jährigen

Jubiläum

Die Feierlichkeit zum Jubiläum richtet

in diesem Jahr die Partnerschaft

Wittstock aus. „Wir werden es einbinden

in unser Stadtfest“, kündigt

Petra Fastenrath vom Sachgebiet

Kultur in der Wittstocker Verwaltung

an. Am Samstag den 29. August

2020 feiert Wittstock sein 21. Orchesterfestival.

Verschiedene Orchester

aus der Region und geladene Musikensembles

zeigen auf der Marktplatzbühne

ihr Können.

Am Vorabend, am 28. August

2020, lädt Wittstock zum 21. Sagenhaften

Abendspaziergang. „Im Spaziergehen

erleben die Teilnehmer die

Geschichte der Stadt“, erläutert Fastenrath.

Denn an historisch bedeutsamen

Orten der Altstadt stellen verschiedene

Akteure historisches Begebenheiten

dar, und die Besucher spazieren

von Spielort zu Spielort. Die

beiden Feste sind eine gute Gelegenheit,

die Partnerstadt näher kennenzulernen.

Das Orchesterfest wird direkt in der schönen Altstadt ausgerichtet,

vor dem Rathaus.

Fotos: Stadt Wittstock/Dosse

32

Anlässlich des

„Sagenhaften

Abendspaziergangs”

verkörperte

ein Gymnasiast

den

Apotheker

Georgi, der einmal

den größten

Brand in der

Geschichte

Wittstocks verursacht

haben

soll.


Wittstock

Liebe Bürgerinnen und Bürger

der Stadt Uetersen,

werte Gäste unserer Partnerstadt,

vor Ihnen liegt die Informationsbroschüre für das Jahr

2020, die Sie wie gewohnt mit allen Terminen und Angeboten

in der Rosenstadt versorgt. Wir Wittstocker

sind seit vielen Jahren gern gesehene Gäste und freuen

uns selbstverständlich auch immer über Besuch aus

Uetersen.

Wittstock/Dosse liegt im Nordwesten Brandenburgs und ist flächenmäßig eine der

größten Städte in Deutschland am „Tor zur Mecklenburger Seenplatte“. Von der langen

und ereignisreichen Geschichte zeugen bei uns noch heute zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Besonders die St. Marienkirche mit ihrem imposanten Turm, das Gröpertor und

die Alte Bischofsburg vermitteln ein mittelalterliches Flair. Hervorzuheben ist in diesem

Zusammenhang auch unsere gut erhaltene und vollständig geschlossene Stadtmauer,

die mit einer Länge von fast 2,5 Kilometern in Deutschland einzigartig ist.

Im vergangenen Jahr 2019 stand in unserem Veranstaltungskalender natürlich die Landesgartenschau

im Fokus, bei der wir von April bis Oktober über 400.000 Besucher bei

uns begrüßen konnten. Im Zuge der Vorbereitungen für die Blumenschau wurden in

Wittstock/Dosse viele Gebäude, Straßen und Plätze optisch und funktionell aufgewertet.

Unser Ensemble mit den Bahnhofsgebäuden samt Vorplatz ist komplett saniert,

ebenso die Bereiche Park am Bleichwall sowie Friedrich-Ebert-Park und Amtshof. Für

die Gäste der Landesgartenschau waren daneben auch die zahlreichen Veranstaltungen

ein beliebter Anziehungspunkt. Die Landesgartenschau war eine einmalige Attraktion,

die entscheidend zur positiven Wahrnehmung und Entwicklung unserer Stadt beigetragen

hat. Jetzt gilt es, diese Begeisterung im Ort sowie bei den Besuchern weiter

zu tragen. Unser Landesgartenschau-Gelände ist frei zugänglich und soll für die Bürger

wie auch für die Touristen gleichermaßen als Erholungs- und Ausflugsziel dienen. Neben

unseren touristischen Angeboten wollen wir auch mit Veranstaltungen Gäste aus

nah und fern anlocken. Wir möchten zeigen, was unsere Region zu bieten hat, in allen

Bereichen des gemeinschaftlichen Lebens. Eine Übersicht dazu finden Sie in dieser

Broschüre.

Ich persönlich freue mich besonders auf ein Jubiläum, welches Uetersen und Wittstock/Dosse

direkt verbindet: Im Jahr 2020 können wir bereits auf eine 30-jährige Städtepartnerschaft

zurückblicken. Dies werden wir im Rahmen unseres Altstadtfestes Ende

August gebührend würdigen. Dabei darf nach meiner Ansicht aber nicht nur die Vergangenheit

im Mittelpunkt stehen. Vielmehr wünsche ich mir, dass wir auch in Zukunft

wieder verstärkt Anknüpfungspunkte für einen freundschaftlichen Austausch sowie

zur Zusammenarbeit finden. Lassen Sie uns gemeinsam unsere Städtepartnerschaft aktiv

gestalten, egal ob privat, geschäftlich oder auf Vereinsebene!

Ich freue mich auf viele schöne Stunden, in denen die Bürger beider Orte sowie deren

Gäste die partnerschaftlichen Beziehungen mit der Teilnahme an Veranstaltungen mit

neuem Leben erfüllen. Ich wünsche Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Uetersen

sowie allen Gästen viel Spaß mit dieser Broschüre und den darin enthaltenen Angeboten.

Viele Grüße aus Wittstock/Dosse!

Herzlichst Jörg Gehrmann, Bürgermeister

VERANSTALTUNGEN 2020

Januar

01. Neujahrsspaziergang – Innenstadt

16. Neujahrsempfang Bürgermeister – Stadthalle

Februar

16.02. Großtauschbörse – Stadthalle

MÄRZ

13. Willkommen im Leben – Heilig-Geist-Kirche

14. „Kabarett zum Frauentag” – Rathaus

28. Jugendförderpreis Musik „jugend in concert – Rathaus

APRIL

01. Eröffnung Tourismussaison – Stadtgebiet

25. Anradeln in der Prignitz – Perleberg

26. Frühlingskonzert

mit dem Blasorchester Wittstock/Dosse e.V. – Stadthalle

MAI

09. Bahnhofsfest/Tag der Städtebauförderung/

Denkmal des Monats – Bahnhof

23. 40. Below-, Gedenk- und Heidelauf als Pokallauf

Tour de Prignitz – Termin folgt

JUNI

Landpartie

06. Kinder- und Familientag – Marktplatz

15.-21. 28. Brandenburgische Seniorenwoche

26. Mittsommernachtsshopping – Innenstadt

AUGUST

28.-29. Stadtfest

28. Kinder- und Jugendsportfest – Stadthalle

28. 22. Sagenhafter Abendspaziergang – Altstadt

29. 22. Orchesterfestival,

30 Jahre Städtepartnerschaft Uetersen – Marktplatz

28.-30. 69. Reit- und Fahrturnier, Reitplatz – OT Freyenstein

SEPTEMBER

01. Kulturland 2020

„Vom Wandel der Erinnerungskultur” – Rathaus

13. Tag des offenen Denkmals – Stadtgebiet

13. Konzert im Schlosspark – OT Freyenstein

18. Willkommen im Leben – Heilig-Geist-Kirche

25.09. oder 09.10. Herbstfeuerwerk – Innenstadt

OKTOBER

18. 20. Tourismustag

30. Halloween

NOVEMBER

06. Multivisionsshow Arved Fuchs – Stadthalle

29. Adventsleuchten – Marktplatz

DEZEMBER

03.-06. Weihnachtsmarkt / 16. Weihnachtsspaziergang

„Wittstock ein Wintermärchen” – Markt, Altstadt

29. „Dinner for one” – Rathaus

31.12. Familienfeuerwerk Dosseteich

16.02., 06.09., 18.10., 06.12. verkaufsoffene Sonntage

Änderungen vorbehalten!

Weitere Infos unter: www.wittstock.de

33


34


35


Stadt und Verwaltung

Mitdenken

Mitberaten

Mitentscheiden

Mitmachen im liberalen

Team für Uetersen.

Telefon 0151-44828506 · fdp-uetersen@gmx.de · www.fdp-uetersen.de

STADT UND VERWALTUNG

Stadtverwaltung

Stadt Uetersen

Rathaus Uetersen 04122/714-0

Wassermühlenstr. 7 Fax: 04122-400388

www.uetersen.de

e-mail: info@uetersen.de

Öffnungszeiten des Rathauses

Mo./Di. 8.00 bis 12.30 Uhr

Mittwoch geschlossen

Do. 8.00 bis 12.30 Uhr

und 14.00 bis 18.00 Uhr

Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Uetersen

Mo./Di. 8.00 bis 12.30 Uhr

Mittwoch geschlossen

Do. 8.00 bis 20.00 Uhr

Fr. 8.00 bis 13.00 Uhr

04122/714-313 bis 316

Bürgermeisterin: Andrea Hansen 714-200

(Sprechzeiten nach vorh. Vereinbarung)

Bürgervorsteher: Adolf Bergmann 42839

Banken und Kreditinstitute

Commerzbank AG Gr. Sand 31 7108-0

Haspa Gr. Sand 14-16 90421170

Postbank 0180 300 300 8

Sparkasse Südholstein

Wassermühlenstr. 5 0180/1010900

Volksbank in Holstein

Uetersen Kl. Sand 1-3 710 7-0

Bücherei

Berliner Str. 17 999538

Mo., Di. 9.30-12.30 u. 14-18, Mi.14-19,

Do. 9.30-12.30 u. 14-19, Fr. 9.30-12.30 Uhr

36

Deutsche Post

Großer Sand 20 / FuZo 01802/3333

Energieversorger

e.on-Hanse, Reuterstraße 42

Kundenbetreuung/Störungsdienst

Tel. 0180/1404444, Fax 0180/3304444

Stadtwerke Uetersen GmbH

Am Markt 8 Tel. 9278680, Fax: 9278684

Feuerwehr

(Notruf 112)

Freiwillige Feuerwehr Uet., Am Seeth 6 2600

Jugendeinrichtungen

Jugendheim Erlöserkirche,

Ossenpadd 62 41935

Jugendheim Jochen-Klepper-Haus,

Jochen-Klepper-Str. 42455

Kinder- und Jugendbeirat

Vors. Glenn Marco Odya

Frau Wegner 714-276

Stadtwerkehaus Uetersen, Parkstr. 1

Angebot der Vereine

Spiele, Kurse, Disco, Flohmarkt, Freizeitangebote

jegl. Art, pädagogische Betreuung:

Silke Scheffler / Jörg Hitz 967434

Verein zur Förderung

Uetersener Jugendprojekte e.V.

1. Vors.

Bürgermeisterin Andrea Hansen 714-200

2. Vors.

Maren Plugowsky-Schmidt 0176 57596496

Kindergärten

AWO Kita Hus Sünnschien 903842

Theodor-Storm-Allee 62

Ev. Kindergart. d. Erlöser-Kirchengemeinde

Ossenpadd 60, 7.30-15.00 Uhr 44800

A U G E N O P T I K

Inh. Susanne Fleischer • Augenoptikermeister

Ev. Luth. Kindergarten, 41286

Jochen-Klepper-Str. 11, 7.30-13 Uhr

Kath. Kindergarten, St. Ludgerus

Sophienstr.14, 7-13 Uhr 7474

Kindergarten der Christuskirche

mit Waldkindergarten Langes Tannen

Tantaus Allee 35a, 7.30-14 Uhr 9669690

Städt. Kindergarten,

Herderstraße 29 42903

Esinger Steinweg 44 b, 7-17 Uhr 967931

Waldorf-Kindergarten

E.-L.-Meyn-Straße 1 a, 7-13 Uhr 43990

Kirchengemeinden

CHRISTUSKIRCHE UETERSEN

Baptistengemeinde i. Bund Evang.-freikirchl.

Gemeinden, Tantaus Allee 35 a 41207

Pastor Frank Penno 42409

Kirchenvorstand Hannelore Eberley 41283

www.ckue.de

Kindergarten Christuskirche, Tantaus Alle 35a

Ltg. Brigitta Kolleck 9669690

So. 10.00 Uhr Gottes-/Kindergottesdienst

Am Markt 8 • 25436 Uetersen

Tel.: 04122 - 4 19 76

GEMEINSCHAFT IN DER

EVANGELISCHEN KIRCHE

Am Markt, „Martin-Luther-Haus”

Prediger: Torsten Küster

Schmiedestraße 22 2400

So. 11.00 Uhr Gottes- u. Kindergottesdienst

www.gemeinschaft-uetersen.de

Lichtblick – Café für Trauernde

2. Do. im Monat, 16.00 bis 17.30 Uhr

Martin-Luther-Haus, Am Markt

Ingeborg Möller 41070

KATH. KIRCHENGEMEINDE

CHRISTKÖNIG 45050

Pfarrbüro: Sophienstr. 14 Fax 900259

Pfarrbüro Wedel 04103/2154

Pfarrer Stefan Langer 04121/262790-1

www.katholische-kirche-uetersen.de

Gottesdienste Uet., Kirche Sophienstr. 12:

So. 9.30, Fr. 8.30 Uhr,

Rosenkranzgebet Mo. 19.00 Uhr

Gottesdienste im Seniorenheim Uetersen,

Gr. Sand 63: am 1. Do. im M., 10.00 Uhr

Kath. Kindergarten St. Ludgerus:

Sophienstraße 12-14, Uet. 7474

Leitung: Maren Konetzny


Kath. Militärpfarramt

kath. Militärpfarrer Jürgen Eckert

Marseille-Kaserne, Hauptstr. 141, Appen

Ev. Militärpfarramt

ev. Militärpfarrer Andreas-Christian Tübler

Marseille-Kaserne, Hauptstr. 141, Appen

NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE

Meßtorffstr. 64-66, www.nak-uetersen.de

Vorst.: Rüdiger Voß 04101/72653

Gottesd.: So. 9.30 Uhr, Mi. 19.30 Uhr

www.nak-uetersen.de

KIRCHENGEMEINDE AM KLOSTER

Kirchenbüro: Jochen-Klepper-Str.11,

(Jochen-Klepper-Haus)

Fax 90 04 83 2122

Susanne Greve

Di.-Mi. u. Fr. 10-12, Do. 16-18 Uhr

Gottesdienste j. So. 10.00 Uhr, Klosterkirche

s.greve@klosterkirche-uetersen.de

www.klosterkirche-uetersen.de

Pastorin Kirsten Ruwoldt, Mühlenstr. 7 2385

k.ruwoldt@klosterkirche-uetersen.de

Pastorin Daniela Stieglitz, Moltkestr. 2 41676

d.stieglitz@klosterkirche-uetersen.de

Kirchenmusiker Eberhard Kneifel 45529

Dessaus Kamp 1

e.kneifel@klosterkirche-uetersen.de

Christiane Haar 040/8702821

c-haar@klosterkirche-uetersen.de

Gemeindepädagoge Andreas Bohrmann

Jochen-Kleper-Str. 11 42455

a.bohrmann@klosterkirche-uetersen.de

Ev. Kindertagesstätte „Noahs Arche”

Irene Westphal

Öffnungszeiten: 7.30-15.00 Uhr 41286

i.westphal@klosterkirche-uetersen.de

Diakonie: Diakoniestation Uetersen 7744

Maren Freundt

Tornescher Weg 76a

info@diakoniestation-uetersen.de

Friedhof: Friedhofstr. 29 2414

Mo.-Fr. 9-13 Uhr, Do. 15-17 Uhr

ERLÖSERKIRCHENGEMEINDE

Kirchenbüro,

Ossenpadd 62, Ines Klemm 3010

i.klemm@erloeserkirche-uetersen.de

www.erloeserkirche-uetersen.de

Di., Mi., Fr. 9-12 Uhr, Do. 15-18 Uhr

Pastor Johannes Bornholdt

Ossenpadd 68 2513

bornholdt-joh@erloeserkirche-uetersen.de

Pastor Dr. Sebastian Dittmers 42016

Behrs Tannen 17

s.dittmers@erloeserkirche-uetersen.de

Pastorin Almuth Bretschneider 400015

s.bretschneider@erloeserkirche-uetersen.de

Gottesdienste: jed. So.10 Uhr,

jed. 2. So. i. M. Abendgottesdienst 19 Uhr

Erlöserk., Ossenpadd 64

Kirchenmusik:

Eberhard Kneifel, Dessaus Kamp 1 45529

e.kneifel@klosterkirche-uetersen.de

Christiane Haar 040/8702821

c.haar@klosterkirche-uetersen.de

Gemeindepädagoge: Andreas Bohrmann

Jochen-Klepper-Str. 11 42455

a.bohrmann@klosterkirche-uetersen.de

Kinderkirche:

jeden letzten Samstag i. M. 9.30-12 Uhr

Ev. Kindergarten der Erlöserkirche 44800

Leitung: Claudia Wägner

kita@erloeserkirche-uetersen.de

Ossenpadd 60, 7.30-15.00 Uhr

Diakonie: Diakoniestation Uetersen 7744

Maren Freundt

Tornescher Weg 76a

info@diakoniestation-uetersen.de

Museen

„Museum Langes Tannen”,

Heidgrabener Str. 979106

Öffnungszeiten: Mi./Sa./So. 14-18 Uhr

Museumsleiterin: Frau Dr. Harms

www.langes-tannen.de

Stadt- u. heimatgeschichtliches Museum

Parkstraße 1c 41919

Öffnungszeiten: jed. 1. u. 3. So. im Monat

von 14 bis 17 Uhr, während der Sommerferien

und im Januar geschlossen.

Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten,

Kontakt: Johann-Otto Plump 2319

Öffentl. Personennahverkehr

DB AG Fahrkarten:

Reisebüro Sentek, Gr. Wulfhagen 39 42055

HVV-Karten:

Reisebüro Sentek, Bahnhofspl. 8, Torn. 5999

HVV-Servicestelle, HVV-Infoline 040/19449

KVIP Bahnstraße 15 90980

Parteien

Bündnis 90 - Die Grünen

Fraktionsvors.

Bernd Möbius 0151/54822479

bernd_moebius@web.de

www.gruene-uetersen.de

Torsten Berndt OV-Vors. 0162/6514771

Sylvia Jakobi

CDU-Ortsverbandvorsitzende:

Astrid Zibull 48823

CDU-Fraktionsvorsitzender

Andreas Stief 0163/5403210

FDP Uetersen

1. Vors.: Sascha Strittmatter0151/44828506

Fraktionsvors.: Heinrich Wehner 906205

SPD Uetersen

Fraktionsvors.: Ingo Struve 1634

Ortsverbandvors.: Thomas Manske 4083941

Wählergemeinschaft Bürger für Bürger (BfB)

Frakt.-Vors. + OV-Vors. H.-D. Witt 3116

Stadt und Verwaltung

Schulen

Förderzentrum Region Uetersen

im Geschwister-Scholl-Haus

Birkenallee 44 460160

Schulleiterin: Bettina Michaelsen

Friedrich-Ebert-Grundschule

Berliner Str. 19 716760

Schulleiterin: Karen Schlüter

Grundschule „Birkenallee”

Birkenallee 46 460130

Schulleiterin: Maja Hatje

Klaus-Groth-Schule Gemeinschaftsschule mit

gymnasialer Oberstufe des Schulverbandes

Tornesch-Uetersen in Tornesch i. E.

Klaus-Groth-Str.11, Tornesch 4039-0

Schulleiter: Andreas Waldowsky

Ludwig-Meyn-Gymnasium

Seminarstr. 10 460300

Sekretariat: Frau Beilfuß, Frau Glismann

Schulleiter: Alexej Stroh

Verein der Freunde der Ludwig-Meyn-Schule

Thorben Repenning 0170-4154851

Mo., Di., Do., Fr. 9 - 12 Uhr • Di. u. Do. 16 - 18 Uhr • Mi. geschlossen

37


Stadt und Verwaltung / Wichtiges von A-Z

„Rosenstadtschule”

Gemeinschaftsschule

Seminarstr.12 460260

Schulleiterin: Gisela Leffers

Volkshochschule Tornesch/Uetersen 40154-0

E-Mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de

www.vhs-tornesch-uetersen.de

Schwimmen

Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle der Stadt

Uetersen, Kl. Sand 51, 53 489287

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Fr 15-18 Uhr,

Di-Fr 6.30-7.30 Uhr

Di 15-16.45 Uhr,

Di 17-19 Uhr Frauenschwimmen

19-21 Uhr

Sa 6.30-12.00 u. 15.00-18.00Uhr,

So 8-12.00 Uhr

Freibad Oberglinde 81605

geöffnet v. Mai-Sept.

Senioren

Behindertenbeauftragte/r

N.N. – Nachfragen bei Fr. Wagner 714-276

38

Seniorenbeirat

Vors. Norbert Vahl 42641

Fr. Wegner 714-276

Sprechstunde: 1. Mo. i. Mo. 10-12 Uhr

Rathaus Zi 114 714-259

Seniorenverband BRH

Bund der Ruhestandbeamten

Rentner und Hinterbliebenen

Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Ortsverband Uetersen

Uve Puck 42274

Seniorensport

USG Christa Bothmann 42199

Sportanlagen

Bogensportanlage, Hochfeldstr. 81

LifeStyle Fitness-Studio,

Franz-Kruckenberg-Str. 7-11 44244

PRISMA-Gesundheits-Studio,

Seminarstr. 79-81 900707

Rosenstadion, Alsenstr. Sportplätze, Jahnstr.

Sporthalle Berliner Straße 716-765

Sporthalle Birkenallee 4605893

Sporthalle LMG 24 86

Tennisverein Uet., Fourniermühlenweg 1459

Turnhalle Parkstr. 1a 9277637

Turnhalle Parkstr. 1b 9275656

Turnhalle Parkstr. 3 9275657

Büro • Esinger Straße 45 • 25436 Tornesch

Tel. 04122 / 9 27 48 26 • Fax 04122 / 5 68 44

Mobil 0179 / 390 27 56

info@udobentien-malermeister.de

www.udobentien-malermeister.de

Stadtjugendpflege

im Stadtwerkehaus, Parkstraße 1

Jörg Hitz, Silke Scheffler 967434

WICHTIGES VON A-Z

WICHTIGES VON A-Z

Anonyme Alkoholiker

AI-Anon-Gruppe Uetersen

Meetings: Di., 20 Uhr, Jochen-Kl.-Haus

Petra 0160/3742403

Gruppentreffen: Di., 19.45 Uhr, J.-Kl.-Haus

Telefon-Kont.: Irmgard 44153

Arbeitsgemeinschaft der

freien Wohlfahrtsverbände

ASB Regionalverband Pinneberg/Steinburg

Elmshorn, An der Bahn 20 04121/ 40940

AWO - Ortsverein Uetersen

Sabine Trenkner

Esinger Steinweg 37 3926/1591

Anna-Sievers-Seniorentreff (Öffngsz.: Mo.-

Do. 13-16.30 Uhr) Berliner Str. 12, Uet.3863

AWO Pflege Servicezentrum

Tornesch, Friedrichstr. 2-4 4044540

Leitung: Peter Schilling

AWO Schleswig-Holstein gGmbH

Jugend- und Familienhilfe Region Süd West

Erziehungsberatung 04122/9038-25

Fax 04122/9038-20

Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Uet. e.V.

„Albert-Schweitzer-Haus”,

E.-L.-Meyn-Str. 1 Tel. 2164 - Fax: 1704

Vors.: Thomas Stange 927146

Kleiderkammer siehe DRK Kleiderkammer

Psychosoziale Krebsnachsorge

je 1. Mittwoch i. Monat v. 15.00-17.00 Uhr

Büro: mo. bis fr. 9.00 bis 11.30 Uhr

Diakoniestation

Verein für Gemeindepflege durch Diakonissen

der Kirchengemeinden Uetersen e.V.

Tornescher Weg 76a, Fax 47471 Tel. 7744

info@diakoniestation-uetersen.de

NDS-Norddeutsche Diakoniedienste

für Senioren gGmbH „Haus Am Rosarium”

Leitung: Alexandra Piepenhagen

Gr. Sand 63 9660-0

Behörden

Agentur für Arbeit, Dienstst. Uet.,

An der Klosterkoppel 15 92520

Service-Nr. 0180/555111, Fax 9252-10

Jobcenter Pinneberg

Leistungszentrum Tornesch-Uetersen (Algll),

An der Klosterkoppel 17

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-12 Uhr,

Do. 16-18 Uhr, Mi. derzeit nur mit Termin

Bereich Markt und Integration

04103 / 1 88 09 13

Bereich Leistungsangelegenheiten:

Tornesch/Uetersen 04122/954391

Amtsgericht Elmshorn 04121/232-0

Finanzamt Elmshorn,

Friedensallee 7-9 04121/481-0

Finanzamt Pinneberg,

Fr.-Ebert-Str. 29 04101/5472-0

Grundbuchamt Elmshorn,

Bismarckstr. 8 04121/2320

IHK 04121/4877-0

Zweigstelle Elmshorn, Kaltenweide 6

Katasteramt Elmshorn

Langelohe 65 b 04121/57998-0

Kfz-Zulassung: Straßenverkehrsamt

Elmshorn, Ernst-Abbe-Str. 9 04121/4502-0

Kreisverwaltung Pinneberg 04121/4502-0

Kurt-Wagner-Str. 11, Elmshorn

E-Mail info@kreis-pinneberg.de

TÜV Pbg., Flensb. Str. 3a 0800 8070600

Zoll: Hauptzollamt Itzehoe 04821/9020

Beratungsstellen

AWO Schleswig-Holstein gGmbH

Jugend- und Familienhilfe Region Süd West,

Erziehungsberatung

Th.-Storm-Allee 62a 0 41 22 / 90 38 - 25

25436 Uetersen Fax 0 41 22 / 90 38 - 20

Hafenstraße 28 0 41 03 / 701 96 - 0

22880 Wedel Fax 0 41 03 / 701 96 - 20

Am Drosteipark 21 0 41 01 / 20 57 - 801

25421 Pinneberg Fax 0 41 01 / 20 57 - 802

Hainholzer Damm 13a 0 41 21 / 79 12 - 44

25337 Elmshorn Fax 0 41 21 / 79 12 - 59


Wichtiges von A-Z

Betreuungsbüro Uetersen 96 06 72

Dagmar Hinz

gesetzliche Betreuerin, Verfahrenspflegerin,

Verfahrensbeistand

www.betreuungsbuero-uetersen.de

Gleichstellungsbeauftragte

Eline Joosten, Zi. 3 714-222

Di. 10-12, Do. 16-18 Uhr u.n.V.

Jugendamt Kreis Pinneberg

Regionalteam Uetersen-Tornesch 4015-300

Mo. 8.30-12 Uhr

Schiedsamt

Peter Rosteck, stellvertr. Reiner Just

Sprechz.: j. 1. u. 3. Do. i. Monat, 17-18 Uhr,

Nachbarschaftsrecht, Strafrechtlicher Bereich,

Vermögensrechtliche Streitigkeiten

Frau Wegner 1. St. Zi. 114 714-276

Schuldnerberatung: 04103/1808320

AWO, Birgit Bauer

Do. 8.30-12.30 Uhr, Voranmeldung u.n.V.

Zi. 114 714-259

Sozialverband Deutschland e.V.

2. u. 4. Do., 15-16 Uhr, Zi. 114 714-259

Stadtwerke Uetersen 9 27 86 80

Am Markt 8 Fax 9 27 86 84

Trauerberatung

jeden 1. Mi. im Monat, 15.30-17.30 Uhr

Rathaus Uetersen

tel. Termin 04101 / 89 56 55 10

Wirtschaftsförderung 714-200

Nadine Fehlberg Fax 4003-04

Bundeswehr

Deutscher Bundeswehrverband e.V.

Carsten Schulte 9862514

Deutscher Bundeswehrverband

Kameradschaft ehem. Soldaten

Martin Gramit 41308

Reservisten-Kameradschaft (RK) Uetersen

Holger Woens 9828130

Unteroffizierschule der Luftwaffe

Hauptstraße 141, Appen 9862140

Chöre und Musik

Bläserkreis Uetersen/Tornesch

Leitung: Paul Hille 3775

Mo. ab 19.30 Uhr (18.00 Uhr Anfänger)

im Gemeindehaus, Ossenpadd 66

Blockflötenchor Uetersen

Kontakt: Gerlinde Gröger 43205

Chorknaben Uetersen

Vors. Jonathan Remstedt 0178/2402817

Musikalische Leitung: Hans-Joachim Lustig

e-mail: havocal@aol.com

Chorheim Bleekerstr. 3

Das Musiklädchen

Britta Modersohn

Gr. Sand 6 0176/64016100

Ev. Kantorei Uetersen - Am Kloster

Kirchenmusiker Eberhard Kneifel 45529

Kantoreisaal, Moltkestr. 2

Kantorei Di. 19.30-21.30 Uhr

Gospelchor „Adonai” Mi. 18.30-20 Uhr

Klosterspatzen: Do. 15-15.45 Uhr

Klosterfinken I: Do. 16-16.45 Uhr

Klosterlerchen: Do. 18-19.00 Uhr

Interkultureller Frauenchor Uet.-Torn.

Tetyana Zimmer 04101/8690033

dienstags 18.30-20.00 Uhr

Rosenstadtschule, Aula

Kammerchor Uetersen

Ltg. Tobias Müller

Vors. Gisela Feuerschütz 8699

Mo. 19.30 Uhr i. d. Aula der

Rosenstadtschule, Seminarstr. 12

„Liekedeler”

Leeder achtern Diek 04123/9226155

Jörn Schröder

Musikschule Uetersen

Bo Stockfleth 0172/2791328

(ehem. Roggenfeldschule) Seminarstr. 12,

Eingang 5

Musikzug Rosenstadt Uetersen e.V.

1. Vors. Jan-Otto Wulff 42311

Übungsabende: Mo. 19 Uhr, Do. 18 Uhr,

Geschwister-Scholl-Schule

Voice & Spirit

Gospelchor der Kirchengemeinde

Appen/Moorrege-Heist

Catrin Jacobsen 04101/3757966

Familie

AWO Schleswig-Holstein gGmbH

Jugend- und Familienhilfe Region Süd West,

Erziehungsberatung

Th.-Storm-Allee 62a 0 41 22 / 90 38 - 25

25436 Uetersen Fax 0 41 22 / 90 38 - 20

Hafenstraße 28 0 41 03 / 701 96 - 0

22880 Wedel Fax 0 41 03 / 701 96 - 20

Am Drosteipark 21 0 41 01 / 20 57 - 801

25421 Pinneberg Fax 0 41 01 / 20 57 - 802

Hainholzer Damm 13a 0 41 21 / 79 12 - 44

25337 Elmshorn Fax 0 41 21 / 79 12 - 59

Beratungsstelle für Frauen, Familien

und Schwangere des Sozialdienst

katholischer Frauen e.V.,

Mo., Di. u. Fr. 10-12 Uhr, Do. 14-17 Uhr

Feldstr. 24 A,

25335 Elmshorn 04121/24881

Ev. Familienbildungsstätte Pinneberg

Außenstelle Uetersen, Ltg: Elke Köpcke

E.L.Meyn-Str. 1/Ecke Fehrsweg

Mo. 10.30-12.00 Uhr, Di. 9-12 Uhr 41462

FREIWILLIGEN FORUM UETERSEN

Tornescher Weg 76 927350

im Haus der Diakoniestation, Fr. 10-12 Uhr

Mütterberatung

jed. 3. Do. ab 15.45-16.30 Uhr

im Albert-Schweitzer-Haus, E.-L.-Meyn Str.

Verein für Pflege- und Adoptiveltern

Kreis Pinneberg e.V.

Vors.: Walter Zahn 94476

Flugplätze

Flugplatz Uetersen GmbH Heist 81444

Gesundheit

Gesundheitsstammtisch

Kontakt: Lydia Abdulgawad 56430

www.gesundheits-stammtisch.de

jeden 3. Montag offene Treffen,

wechselnde Vorträge

Gilden

Kätner Brandgilde.

Carsten Wegner, Seestermühe 04125/577

Mobiliengilde Uetersen + Hausratvers.

Gerd Söhngen 953755

NEUENDORFER BRAND-BAU-GILDE 407200

Seestermüher-Haseldorfer Mobilien-, Viehund

Korngilde

Uwe Plüschau 0163/8737130

Uetersener Schützengilde v. 1545 e.V.

Joachim Henningsen 7091

Handel und Gewerbe

„IHG”-Interessengemeinschaft

Handel u. Gewerbe e.V.

Andreas Hinrich 2577

Kreishandwerkerschaft Westholstein

Pinneberg · Steinburg

ArbeitsKr. d. Unternehmerfrauen

im Handwerk Pinneberg

Kontakt: Elfie Hasenkampf 984900

Uetersen Stadt Marketing

L. v. Ziehlberg 925015

Haus- u. Grundbesitzerverein

Haus- u. Grundbesitzer Uet. u. Umgeb. e.V.

Lutz Wesch 7091

Hilfsorganisationen

Besuchsdienstgruppe der beiden ev. Kirchengemeinden

für einsame u. hilfsbed. Menschen

Kontakt: Ellen Ruwoldt 3422

Caritas-Pflegestation Elmshorn/Uetersen

Feldstraße 24a, Elmshorn 04121/1622

Deutsche Ges. f. Muskelkranke e.V. (DGM)

Selbsthilfe für Betroffene u. Angehörige

Birte Hoop 81653

birte.hoop@dgm.org

www.dgm.org

„Der Norden hilft e.V.“

Vors. Elke Franke 0171/2138954

www.der-norden-hilft.de

DRK Kleiderkammer

„Albert-Schweitzer-Haus”

E. L. Meyn-Str. 1

jeden 2., 3+4. Mittwoch 14.30-16.30 Uhr

Annahme von 14.30-16.30 Uhr

Freiwilligen Forum Uetersen 927350

Sprechz.: Fr. 10.00-12.00 Uhr

uetersen@freiwilligenforum.de

www.freiwilligenforum.de

Hospizgruppe Pinneberg-Uetersen,

Ambulanter Hospizdienst (AHD)

Begleitung von Schwerkranken und

Sterbenden und deren Angehörigen

Kontakt: Frau Eckhardt-Tams 04101/8565530

39


Wichtiges von A-Z

Integrationsfachdienst Kreis Pinneberg

Träger Brücke SH

Beratung für Menschen

mit Behinderung im Arbeitsleben

Flamweg 42 a

25335 Elmshorn 04121/4756150

offene Sprechstunde j. Di. 14.00-15.00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

www.bruecke-sh.de

Menschen helfen Menschen in Uetersen e.V.

1. Vorsitzende: Andrea Hansen 714200

Schleswig-Holsteinischer Blindenverein e.V.

Giu Seppina Dolle 04101/789797

Sozialkaufhaus

Finkenbrook 1 9275390/92/93

Öffnungszeiten:

Mo.-Do. 8.00-16.00 Uhr, Fr. bis 11.00 Uhr

Sozialpädagogische Hilfen Kreis Pinneberg

Geschäftstelle Uetersen

für Mobile Hilfen u. betreutes Wohnen

(Familien- u. Jugendhilfe)

Hafenstr. 10, 25436 Uetersen 4604750

Sozialverband Deutschland e.V.

der Kriegsopfer, Behinderten,

Sozialrentner und Hinterbliebenen

Ortsverband Uetersen

Reinhard Kühne 4032420

Uetersener Tafel e.V.

1. Vorsitzender: Ferdinand Nanz 7407

2. Vorsitzende: Sabine Hamann 2521

Finkenbrook 1

Weißer Ring Außenst. Kreis Pinneberg,

Uwe Kleinig 0151/55164637

wr.kreis.pinneberg@gmail.com

Wellcome Uetersen

Sabine Görs 04122/4032845

Kegeln

Kegelbahnen:

„Von Stamm”, KI. Sand 42737

doppelte Bahnen (Di.-So.)

KFZ / Pannenhilfe

Autohaus Uet. (VW) Torn. Weg 76 90450

Auto Service Pfützner

Gr. Wulfhagen 15 929977

Auto Service Uet. Gr. Twiete 102 44099

Balzer Oertberg 5 9669730

Gethöffer, DAF Fr.-Kruckenb. Str. 13 9277-0

Hellwig + Fölster Lohe 1-4 90320

Piet’s Car Bike Service Katzhagen 15 47142

Quade Katzhagen 21 4898-18

Kinos

Burg-Kino-Center, Marktstr. 24

Programm-Auskunft: 929184

Kartenvorbestellung 929185

Kleingärtner

Kleingärtnerverein Uetersen e.V.

Marcus Gocks 961891

Kultur

Kunst im Mittelpunkt e.V.

1. Vors. Erich Saemann 83059

Landsmannschaften

(BvD) Bund vertriebener Deutscher

Vereinigte Landsmannschaften

Joachim Rudat, Moorrege 8765

„Haus der Begegnung”, Ueterst End

Landsmannschaften d. Ost- u. Westpreußen

Joachim Rudat, Moorrege 8765

2. Vors. L. Steppuhn 929369

l.steppuhn@web.de

„Haus der Begegnung”, Ueterst End

jeden 1. Freitag im Mon. (außer Jan. u. Juli)

Landsmannschaft der Pommern

Erwin Krüger, Tornesch 51615

„Haus der Begegnung”, Ueterst End

Verein z. Erhaltung ostdtsch. Kulturgutes e.V.

Frank Farin 810550

„Haus der Begegnung”, Ueterst End

Rettungsdienste

DLRG Region Uetersen e.V.

Uwe Schankin, Tornesch 53664

Schießen, Schützen

Schützenplatz Uetersen Gr. Twiete 41649

Schützenverein Uetersen v. 1959 e.V.

Hans-Peter Hildebrandt 8568161

Schützenhaus, Kuhlenstr. 2 45588

Uetersener Schützengilde v. 1545 e.V.

Joachim Henningsen 7091

Steuerberater

Bergmann GmbH, Gr. Sand 37-41 4601-0

Fischer, Gr. Sand 37-41 8452324

Höge, Gr. Sand 52a 489555

Just, Großer Sand 84 489749

Kayser, Marktstr 2 445-13

Körner, Hafenstraße 3 9043-0

Roth, Gr. Sand 70 9826276

Schmalz, Moltkestraße 29 3444

Suchtberatung/Selbsthilfegr.

Amb. u. Teilstation. Suchthilfe (ATZ)

Bahnhofsplatz 4, Tornesch

Hilfe für suchtbelastete Familien

und Kinder Tel. 960040

mo.-fr. 9-12 Uhr, di. 15-18 Uhr Fax 960041

Blaues Kreuz Deutschland e.V.

Hilfe für Suchtkranke u. ihre Angehörigen

Blau-Kreuz-Gruppe Tornesch

Kontakt: R. Jeromin 9828888

Blau-Kreuz-Gruppe Uetersen

Kontakt: Carsten Hesselbarth

04392/9209496 oder 0172/6000687

Mobbing Netzwerk

Selbsthilfe des Krs. Pinneberg

Ansprechp.: Günter Kollenda 52893

www.mobbingselbsthilfe.de

Tanzen

„Tanzteam”

Tanznachmittag für die Ü50er

1x monatl. PARKHOTEL-Rosarium

B. Strehl 42540

Theater

Hagebuttenbühne

Marnie Rühmkorf 810064

Tierhaltung/Tierzucht

Brieftauben-Sportzentrum Uetersen e.V.

Einsetzstelle im Tornescher Weg 153

1. Vorsitzender Torsten Wölm

Seerosenring 37, Tornesch 9278106

Geflügelzuchtverein „Holsatia”

Uet. u. Umgebung

Vers.Martin Wulff 53245

Imkerverein Uetersen u. Umgebung

H. H. Ossenbrüggen 82235

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV)

Ortsgr. Tornesch und Umgebung

Heinz-P. Wilkens, Pinneberg 04101/23292

Übungsplatz: Torn.-Es., Wischmöhlenweg

Umweltschutz

Hegering IV Uetersen und Umgebung

Hegeringsleiter: Rainer Behnke 99667

Versicherungen

Mobiliengilde siehe Seite 14

Provinzial siehe Seite 3

VHS

Volkshochschule Tornesch-Uetersen

Tornescher Hof

www.vhs-tornesch-uetersen.de 401540

Wohnmobilstellplatz

Stellplätze Stichhafen Uetersen

An der Klosterkoppel (B431) Tel. 714-372

info@stadt-uetersen.de

www.uetersen.de

VEREINE

Angeln

Sportangelverein „Posenkieker” e. V.

Siegfried Stockfleth, Ahornweg 26 3153

Sportangelverein Uet./Torn. e. V. von 1965

Rainer Darkow 44960

Autoclub

Automobilclub Uetersen e. V. im ADAC

Ralf-J. Scharp 4048653

ralf_scharp@web.de

Modell-Auto-Club Uetersen e.V.

1. Vorsitzender: Stefan Schluppeck

www.marc-langner@mac-uetersen.de

40


Fliegen

LSV Luftsportverein Kreis Pinneberg e.V.

www.lsv-pinneberg.de

e-mail: info@lsv-pinneberg.de

Segelflug-Club Uetersen e.V.

Flugplatz Heist 0172/4544551

www.scuetersen.de

Förder- u. Heimatvereine

Förderverein für das Rosarium

Vors. Gert Müller Tel. 853982, Fax 853983

rosariumuetersen@gmx.de

www.rosarium-uetersen.com

Förderverein Museum Langes Tannen e.V.

Ludwig Schröder 906480

Gesellsch. d. Freunde des Klosters Uet. e.V.

Hubertus Graf von Luckner 2820

KLOSTERTAGE UETERSEN

im S.-H. Heimatbund Ueterst End v.1980 e.V.

Elsa Plath 2471

Schleswig-Holsteinischer Heimatbund

Ueterst End v. 1980 e.V.

Burkhard Klietz 42594

Trachtengruppe „Pinnau-Elbmarschen”

Ilse Rusch, Neuendeich 42394

Trachtengruppe „Ueterst End”

Frank Bohnsack 42367

Kindergruppe:

Jasmin Glismann 1323

Silke Linow 4032509

Verein der Freunde und Förderer

der Chorknaben Uetersen e.V.

Lutz Wesch 7091

Hobby

Astronomie-Stammtisch

Jeden zweiten Donnerstag im Monat

Restaurant von Stamm, Uetersen

Dart USG e.V. Mc Dart Uetersen-VH

Gr. Sand 66, Uetersen, www.usg-dart.de

Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.

Hartmut Stonner 2036

jed. 3. Di., 19.30 Uhr, Stadtwerkehaus

Eisenbahnfreunde Uetersen/Tornesch e.V.

Ingo Vagt, Lindenstraße 9 44878

O.R. Cord 54676

www.eisenbahnfreunde-uetersen.de

info@eisenbahnfreunde-uetersen.de

jeden Do. 17 Uhr

Güterschuppen Uetersen, Bahnstraße

Regionale Volks- und Schulsternwarte e.V.

(RVST e.V.)

Bodo Hübner 4083116

Klaus-Groth-Straße 11

www.astronomie-tornesch.de

www.astronomie-nord.de

Sammlerkreis Miniaturbuch e.V.

Ansprechpartnerin: Andrea Stange

Wedeler Str. 16, 25488 Holm 04103/14863

email: Stangeandrea@aol.com

Internet: www.miniaturbuch.de

Schiffsmodellbau-Club e.V. Uetersen

Andreas Hübner 040/8322443

jeden 1. So. i. M. 10.00 Uhr, Stadtwerkehaus,

i. Sommer bei gutem Wetter j. So. im

Rosarium

Teddycoats Square Dance Club Uetersen

Birgit Lorenz-Eckert 9828651

Clubabend jeden Montag (außer Ferien),

Pausenhalle LMG, 20-22 Uhr

Pfadfinder

VCP Verband Christl. Pfadfinderinnen

und Pfadfinder e.V.

Uetersen, Katzhagen 59

Kontakt: John D. Bandiko 907295

E-Mail: jbandiko@vcp-sh.de

Internet: www.vcp-sh.de

wöchentl. Gruppentreffen, Unternehmungen

Schach

Schachklub Uetersen v. 1947

Ingo Pfannstiel 0172/5458836

info@schachklub-uetersen.de

Skat-Vereine

Had’n Lena Uetersen

Vors. Kay Böge

mi. 17.45-19.45 Uhr + 20-22 Uhr

TSV-Clubheim

Sport

BETRIEBSSPORTVEREINIGUNG

UETERSEN SPARTE FUSSBALL

Jürgen Bock 52441

Mo. ab 17.15 Uhr (Apr.-Sept.), Jahnstr.

Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V.

Jörg Blank

Heinrich-Boschen-Str. 21 04101/25459

Gruppe Pbg., Gruppengymnastik: Turnhalle

Berliner Straße, Mo. 19-20 Uhr

Fußballverein Rasensport Uetersen v. 1926 e.V.

Vors. Carsten Vater 0152/55178376

Radsport

ADFC-Ortsgruppe Tornesch-Uetersen

www.adfc.de

Ansprechpartner: Georg Janßen

g/njanssen@t-online.de

Reitsport

Reitschule Johannenhof

Johannes Beck-Broichsitter,

Heist 0157/85249157

Reit- und Fahrverein v. Uetersen

u. Umgebung v. 1924 e.V.

1. Vors.: Jan Hermann Lienau 04129/83482

(Reitstallgemeinschaft)

Stall Renschler

Heidgraben, Birkenweg 72a 44309

SPORT & SPASS UETERSEN e.V.

Rita Sass, Gr. Sand 34 Tel. + Fax 45062

Mo. + Mi. 17.30-19 Uhr, Do. 15.30-17 Uhr

e-mail: susuetersen@aol.com

Sportfreunde Uetersen e.V.

Galib Özkan 0162/3591631

Vereine

TENNISVEREIN UETERSEN e.V.

Rüdiger Geertz 0177/7611592

Tennisanlage: Fourniermühlenweg 1459

TSV UETERSEN v.1898 e.V.

TSV-Geschäftsstelle 7202

Lutz Schölermann

Mo. 17 bis 19, Di. u. Do. 9 bis 11 Uhr

UETERSENER SPORTGEMEINSCHAFT e.V.

Vors. Manfred Kahland

Sonja Pingel (abends) 929331

Wandern

Permanenter Wanderweg

der Rosenstadt Uetersen

6 und 10 km DVV Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern

Hans-Sönke Neumann, Hafenstraße

8, 25436 Uetersen, Tel. 04122/3122 +

Fax Start: Tankstelle Star-Station, Jahnstraße

13, 25436 Uetersen, täglich ab 8.00 Uhr,

letzter Start 3 Stunden vor Sonnenuntergang,

ganzjährig begehbar 3122

WASSERSPORT UETERSEN e. V.

Thorben Angrich, Ueters. Str. 63

www.wsv-uetersen.de

www.sternwarte-tornesch.de

S P O R TA N G E LV E R E I N

„Posenkicker“ e.V.

UETERSEN

www.sav-posenkieker.de

Neumitglieder

sind herzlich

willkommen!

41


Gastronomie und Hotels

GASTRO / ÜBERNACHTUNG

Bar

Kandelaber, Gr. Wulfhagen 41 44334

Königs Eck „Bei Ramona”

Gr. Sand 72 1860

Taps Pinnauallee 1 2352

Toddy’s Bar Heisterkampstr. 44 901191

Cafés / Eiscafés

Café Langes Mühle Heidgr. Str. 900567

Kaiser-Eis Reuterstraße 32 9823474

La Bottega Cortina Gr. Sand 4 41776

Land & Strand Gr. Sand 9 9818128

Presse-Café Am Markt 4 7272

Tommy’s Eisbar Jahnstraße 3 8448394

Chocolaterie

Daja Chocolate Kuhlenstraße 7 9816886

Hotels

Hotel „Mühlenpark” Mühlenstr. 49 9255-0

PARKHOTEL-Rosarium Berliner Str. 92180

Imbiss-Stuben

Asiat Imbiss Gr. Sand 60 977689

City Kebab + Grillhaus

Gr. Sand 9-11 976319

Imbiß am Stadtbahnh., Gr. Wulfh. 30 43688

NOTFALLVORSORGE

Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für Vorsorgemaßnahmen

meist zu spät. Wenn es brennt, müssen

Sie sofort reagieren. Wenn Sie und Ihre Familie

evakuiert werden müssen, können Sie nicht erst

beginnen, Ihr Notgepäck zu packen. Wenn der

Strom für Tage ausfällt, sollten Sie einen Notvorrat

im Haus haben.

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.bbk.bund.de

Lieferservice Aladin Reuterstraße 32 999550

Pizza- u. Döner-Palast Torn. Weg 35 902398

Pizza Mundfein Gr. Wulfhagen 9549610

Pizza Service Gr. Sand 42 44945

Restaurants/Gaststätten

Akropolis Gr. Sand 105 967929

Briolett Gerberstr. 2-4 1022

Die Klosterküche Klosterhof 4 8439032

ELA im Tennisverein

Fouriermühlenweg 1 41246

Kalithea Marktstraße 19 44201

La Cave, Marktstr. 2 9831506

La Fattoria Bahnstraße 8 9827907

Mylos Röckes Mühle 2 953844

quick & easy Gerberstr. 10-12 9993355

Ricci´s Family Rest.. Gr. Sand 24 977557

Schulz, Mühlenstr. 56 2592

Tapas Gr. Sand 82 9997523

Thai-Restaurant Marktstraße 29 44365

Uetersener Hof Torn. Weg 31 489253

Uetersener Stuuv Heinr.-Schröd.-Str. 3025

Von Stamm KI. Sand 60 42737

Zur Erholung Ratjen Mühlenstr. 56 2592

GESUNDHEIT

Kliniken

Kliniken des Kreises Pinneberg

Klinikum Elmshorn 04121-798-0

Klinikum Pinneberg 04101-217-0

Klinikum Wedel 04103-962-0

Regio Kliniken GmbH 04121-798 90 90

www.regiokliniken.de

Krankenkassen

AOK 04101/219-0

BARMER GEK 0800/332060866700

Medizinische Versorgung

PRAKTISCHE ÄRZTE

Asmussen, Sven, Dr. Rathausstr. 6 41791

ÄRZTE FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

Ayikli, Ayhan, Röpckes Mühle 2 404040

Dupas, Marc, Dr. Rathausstraße 6 45006

Horak, Alexander, Dr. Rathausstr. 6 45006

Kaland-Joram, Simone

MVZ, Röpckes Mühle 2 90330

Nasoi, Emil, Dr., Rathausstr. 6 2696

Sartorti, Volker, Am Markt 10 2420

Timotin, Tatjana, HV, Schanzenstr. 20 7029

Wees, Kristin van, Dr., Gr. Sand 52 2722

Rosen- und Hochzeitsstadt

IMPRESSUM UETERSEN

Die Uetersen-Info erscheint jeweils am Jahresanfang und wird allen Haushalten

Redaktionelle Bearbeitung:

Karin Schättiger

Anzeigen: Marina Verdel

marina.verdel@heydorn-online.de

Info

2020

in Uetersen zugänglich gemacht. Die Veranstaltungstermine und Anschriften sind vom Verlag

sorgfältig zusammengetragen und bearbeitet worden. Für die Richtigkeit kann letztlich eine

Gewähr nicht übernommen werden.

Druck/Verlag:

C.D.C. Heydorns Druckerei & Verlag, Uetersen, Pressehaus,

© Heydorn, Uetersen, Telefon 0 41 22 / 92 50 23

Auflage: 11000 Exemplare, 40. Jahrgang, Januar 2020

Redaktionsschluss für die Info 2021: 6. November 2020

Sein Einsatz ist

unbezahlbar.

Deshalb braucht

er Ihre Spende.

www.seenotretter.de


Medizinische Versorgung

ÄRZTE FÜR INNERE MEDIZIN

Anige, Manuela, Röpckes Mühle 2 90330

Blaschke, Kryra, Rathausstr. 4 979460

Diefenbach, Barabara, Dr., Rathausstr. 45006

Eidenberg, Kathrin, Rathausstr. 4 979460

Müllender, Martina, Dr. med.

Gr. Sand 52 2722

Özcan, Cebrail, Gr. Wulfhagen 50 47707

Rubinstein, Barbara, Dr.

MVZ, Röpckes Mühle 2 90330

Wolf, Eisabeth, Dr., Gr. Sand 2 9994199

ÄRZTE FÜR NEUROLOGIE u. PSYCHIATRIE

Auer, Rita, Psychotherapeutische Praxis

Am Markt 3 0170/5233311

Heuer, Bernd, Dr. med. Gr. Wulfh. 50 45071

Jerchel, Sabine und Ortmüller, Silke

Psychologische Praxisgemeinschaft

Mühlenstraße 12 47839

Leitenberger, Susanne, Gr. Sand 62 976806

DERMATOLOGIE

Graefe, Tim, Dr. med. Gr. Sand 52a 45577

ÄRZTE FÜR AUGENHEILKUNDE

Asklepios Gesundheitszentrum

Marktstr. 13 1883

nordBlick

Wassermühlenstr. 5 3161

ÄRZTE FÜR GYNÄKOLOGIE

Koopmann, Kerstin 90330

Kowalski, Iwona

MVZ, Röpckes Mühle 2 90330

Nephrologie

Dialysecentrum Uetersen

Jahn, Peter, Dr. med.

Köstler, Frank

Lutz, Rohland, Nils-Alwall-Weg 1 960325

ARZT FÜR KINDERHEILKUNDE

Dimke, Ulrike, Dr. med. Rathausstr. 6 42389

ÄRZTE FÜR ORTHOPÄDIE

Döbber, Renate,

Dr. med., Am Markt 10 90920

Stalling, Frank, Dr. med Am Markt 3 2043

ARZT FÜR UROLOGIE

Böhm, Markus, Dr. med., Rathausstr. 4 1081

ARZT FÜR GASTROENTEROLOGIE

Anige Manuela

MVZ, Röpckes Mühle 2 90330

ZAHNÄRZTE

Bangert, Andrea, Dr., Marktstr. 32 2068

Deutsch. Christian, Dr. Gr. Sand 62 2702

Kölln, Bettina, Dr. und Andrea, Gabriele, Dr.

Marktstraße 7 9808141

Kreitschik, Reinhard, Dr., Heitkamp, Kirsten,

Dr., Javadi Far, Daria, Gr. Wulfh. 14 44291

Schwartzkopff, Tom C., Th.-St.-Allee 122184

Stiefel, Birgit, Dr. med.,

Gr. Wulfhagen 14 715277

Steinberg, Rolf, Dr. med. dent.

Gerberstraße 3433

Tauche, Markus, Schanzenstr. 2 7535

Thomsen, Dres. & Partner,

Am Markt 17-21 1799

KIEFERORTHOPÄDIN

Demir, Nurcan Klaus-Groth-Str. 31 44085

KRANKENGYMNASTIK

Baumann, Andreas Am Markt 17-19 41531

Decker, Jens, Eggerstedtsberg 21 9998831

Physiotherapie-Zentrum Uetersen

Jansen, Wim u. Leemkuil, Erik

Lienaus Allee 8 45534

Krause, Christine und Hildebrandt, Dieter

Am Markt 10 7303

Timmermann, Andrea, Rathausstr. 6 5801

Zentrum für Bewegung u. Prävention

PRO GESUNDHEIT Gr.Sand 37-41 9277720

PHYSIOTHERAPIE – JENS DECKER

Eggerstedtsberg 21 25436 Uetersen

Telefon 04122/9998831

www.physiotherapie-jensdecker.de

Öffnungszeiten:

Mo. und Di. 8-12 Uhr · Mi. 12-16 Uhr

Do. und Fr. 8-12 Uhr

43


Willkommen bei Nordmark

Biologische Arzneimittel – Made in Uetersen

Mit Mut starteten im Jahr 1927 der Apotheker Wolf und der Unternehmer Voss das pharmazeutische

Unternehmen Nordmark. Die Firma überstand nicht nur die turbulenten Kriegsjahre, sondern wuchs in den

50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zu einer weltweit aktiven, erfolgreichen und bei den

Ärzten hoch angesehenen Firma heran. Nach einer bewegten Geschichte als Teil des BASF-Konzerns und

nach dem Management-Buy-Out im Jahre 2001 blickt die „neue“ Nordmark mit seinen über 500 hochqualifizierten

und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in eine aussichtsreiche Zukunft: Neben

bewährten Produkten wie Pankreatin und Kollagenase wird am Standort Uetersen auch weiterhin in

zukunftsträchtige Bereiche wie z. B. die Biotechnologie investiert.

90 Jahre Nordmark, das ist die Verbindung von Tradition und Moderne: Mit Mut und Zuversicht in die

Zukunft, auf Qualität und Zuverlässigkeit fokussiert für unsere Kunden und Patienten in aller Welt.

Nordmark Arzneimittel GmbH & Co. KG

Pinnauallee 4 | 25436 Uetersen | www.nordmark-pharma.de


Medizinische Versorgung / Allgemeines

MASSEURE

König, Günter. Gr. Sand 89 900000

PODOLOGE

Fachpraxis für Podologie Jahnstr. 2 4087151

HEILPRAKTIKER

Abdulgawad, Lydia

Heinrich-Schröder-Str. 16 56430

Brunner-Raab, Gisela Gr. Brink 27 47989

Fahning, Jan Kreuzstraße 4 999871

Schrader, Christiane

J.-P.-Lange-Str. 12 01785832080

Trenkner, Sabine Esinger Steinweg 37 1591

Vahl, Norbert, Alsenstr. 63 42641

Wiermann, Olga Psychotherapie

Fritz-Lau-Weg 10 907777

HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

Ziehlberg, v. Franziska 4032447

HEBAMMEN

Hebammenpraxis Uetersen

Böttger, Annette 0171/8822027

Schneider-Hemeicheh, Anke 0171/3650534

Röpckes Müle 2

Friedrich, Antje 56736

Ossenbrüggen, Sabine 47651

LOGOPÄDIE/ERGOTHERAPIE

Die Logopädie / Die Ergotherapie Praxis Brütt

Marktstraße 33 929248

Wagner, Frank, Mühlenstr. 58 953883

Witt, Yvonne, Gr. Wulfhagen 18 9760740

TIERARZT

Anderberg, Anke 0171/1919603

Kleintierzentrum, Kleiner Sand 99 901403

Müller, Michael, Dr. med. vet

Weidenkamp 9 3187

Apotheken

Engel-Apotheke Rathausstr. 6 2828

Löwen-Apotheke Gr. Wulfhagen 50 2271

Pluspunkt-Apotheke Gr. Sand 12 9278270

Rathaus-Apotheke Gr. Sand 1 3042

Reuter-Apotheke Reuterstr. 30a 42398

Sonnen-Apotheke Schanzenstr. 2 41647

Notrufe

Polizei 110

Polizeistation Uetersen/Tornesch

Marktstraße 34

Stationsleiter: Hans-Otto Crantz 7053-0

Feuerwehr 112

Integrierte Rettungsleitstelle Elmshorn

Krankenbeförderung

19222 oder 0412164900

Gift Informationszentrum Nord, Göttingen

0551/19240

Ärztlicher Notfalldienst 04122/967878

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117

Regio Klinik Elmshorn 04121/798-0

Regio Klinik Pinneberg 04101/217-0

Regio Klinik Wedel 04103/962-0

Großer Sand 15

25436 Uetersen

Telefon 04122/8437342

Telefax 04122/8437344

kontakt@hoerwerkuetersen.de

www.hoerwerkuetersen.de

45


Förderverein Museum Langes Tannen

Der Förderverein finanziert die Fortentwicklung der Kulturstätte

und wirbt für mehr Wertschätzung

Von Michaela Eschke

Das Museumsgelände Langes Tannen

steht für Ortsgeschichte, Kultur

und Naherholung. Denn auf dem

Areal ist nicht nur das Museum untergebracht,

es finden auch Sonderausstellungen,

Konzerte und Kulturveranstaltungen

statt. Der weitläufige

Park und das angrenzende Waldgebiet

werden von Spaziergängern

und Sportlern genutzt. Seit 1997 ist

die Anlage als „einzigartiges Denkmalensemble

der Landwirtschaftsund

Industriegeschichte sowie der

bürgerlichen Landhauskultur des 19.

und frühen 20. Jahrhunderts“ in das

Denkmalbuch eingetragen.

Genau diese Mischung ist es, die

Ludwig Schröder, seit 2018 Vorsitzender

des Fördervereins, bewogen

hat, sich hier zu engagieren. „Wir

wollen das Kulturgut Langes Tannen

fördern, schützen und vor allem einer

breiteren Öffentlichkeit bekannt machen“,

erläutert er seine Ziele. „Die

Kombination aus Museum, Kunstausstellungen

und 25 Hektar Land

für Freizeit und Erholung ist einmalig

im Kreis Pinneberg.“

Der 1997 gegründete Förderverein

wirbt Mittel über Sponsoren und

Mitglieder ein, um die Museumssammlung,

dessen Pflege und Ergänzung

zu fördern. So wurden

jüngst die historischen Öfen des Herrenhauses

fachgerecht restauriert.

Der Internetauftritt wird durch den

Verein finanziell ermöglicht, ebenso

wie „Digicult“, eine Online-Plattform,

um die Museumsbestände digitalisiert

präsentieren zu können.

Für diese ehrenamtliche Arbeit

wirbt der Förderverein um weitere

Fördermitglieder. „Neben Großspendern,

die sich in der Vergangenheit

sehr großzügig gezeigt haben und

Im Förderverein aktiv

sind die Testamentsvollstecker

des Lange-Erbes Dr.

Hans Bruns (links)

und Helmut Dieterich

(rechts), Museumsleiterin

Dr. Ute

Harms (Mitte) sowie

der Vorstand: Karen

Schlüter (von links),

Ludwig Schröder,

Lutz Wesch, Roland

von Ziehlberg und

Marianne Felshart.

Nicht mit im Bild ist

Anke Rademacher.

Foto: Eschke

denen wir sehr dankbar sind, möchten

wir weitere Mitglieder und Förderer

finden, die sich dem Museum verbunden

fühlen“, erläutert Schröder.

Denn: „Es wäre schön, wenn sich Uetersener

Privatleute und Firmen mehr

engagierten, damit Langes Tannen

den Stellenwert erhält, den es verdient.“

Kontaktmöglichkeiten und

Konditionen sind online zu finden.

www.langes-tannen-uetersen.de

Museum

Langes Tannen

An dieser Stelle betrieb die Familie

Lange von 1727 bis 1904 eine Mühle,

bis sie zugunsten einer modernen

Korndampfmühle in Hamburg-Altona

aufgegeben wurde. Im erhaltenen

Mühlenstumpf gibt es ein großartiges

Café mit selbstgebackenen

Torten und Kuchen. Im angrenzenden

Waldstück liegen die Überreste

des gesprengten Schornsteins, der

einmal zur Dampfmühle von 1842

gehörte.

Das Herrenhaus beherbergt das

Museum Langes Tannen. Als Grundstock

der Museumseinrichtung vererbte

Werner Lange der Stadt Uetersen

das überwiegend aus dem 19.

Jahrhundert stammende Hausinventar

seiner Familie. Es spiegelt die

Wohnkultur einer bürgerlichen Familie

wider und wurde ergänzt

durch weitere typische bürgerliche

Wohnaccessoires in Norddeutschland

vom späten 18. bis zum frühen

20. Jahrhundert.

Die Scheune, 1990 abgebrannt

und nach dem ursprünglichen Vorbild

von 1762 wieder aufgebaut, ist

heute ein wichtiger kultureller Veranstaltungsort

der Stadt. Hier zeigt

das Museum in Wechselausstellungen

verschiedene Kunstbereiche,

unter anderem Malerei, Fotografie

sowie Kinderbuchausstellungen.

Werke namhafter Künstler und Grafiker

wie Max Pechstein, Horst Janssen

oder Torben Kuhlmann waren

bereits hier zu sehen. Auch zu Konzerten

und weiteren kulturellen Veranstaltungen

wird geladen. Aktuelles

dazu gibt es auf der Website.

Das Museum hat samstags und

sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet,

während Sonderausstellungen

auch mittwochs von 14 bis 18 Uhr

Der Eintritt beträgt für Vollzahler 2

Euro.

46


TOP TERMINE 2020

Januar

bis 23.02.

Zu Besuch in Uetersen – Relikte der verkauften

Tartsch & Meyer Sammlung aus Uetersen, Museum Langes Tannen

04. 12-17 Uhr Tag der guten Vorsätze, PRISMA Gesundheits-Studio

12. 11.00 Uhr Neujahrsempfang der Stadt Uetersen, Mensa, 11 Uhr

18. 11.00 Uhr Neujahrsempfang der Chorknaben Uetersen, Gastst. „Zur Erholung“

24. Grünkohlessen Schützengilde, „Ratjen“

Februar

02. 11.00 Uhr 22. Hochzeitsmesse, PARKHOTEL-Rosarium****

09. 17.00 Uhr Laudate Dominum, Kammerchor Fontana d’Israel,

Ensemble Schirokko, Klosterkirche

15. Trommelkonzert „Penzi lako – Deine Liebe“, Museumsscheune

24.-28. Jedermannschießen für Betriebe u. Vereine, Schützenverein Uetersen

25.+26. Graue Erbsen Essen, Restaurant „von Stamm“

29.02.-23.05. Margret Lieser – Malerei, Museum Langes Tannen

März

07. 12-17 Uhr 33 Jahre PRISMA Gesundheits-Studio

08. 16.00 Uhr Kammerchor „I Vocalisti“, Klosterkirche

09.-24. Equal Pay Day, Ausstellung Rathaus

22. 11-17 Uhr Frühlingsmarkt – rund um das Café Langes Mühle

April

01.04.-09.06. Frau Dragica & Frau Antor, Acrylmalerei & Aquarellmalerei,

Ausstellung im Rathaus

05. 17.00 Uhr Johannespassion, Gesangsolist*innen,

Elbipolis, Barockorchester Hamburg, Kantorei Uetersen-Am Kloster

06. Generalversammlung Schützengilde, „Uetersener Hof“

30. Tanz in den Mai, Restaurant „von Stamm“

Mai

01.05. – 31.10. 6. Holsteiner Apfelsaison

10. Cityfest mit verkaufsoffenem Sonntag, Flohmarkt

10. 14.30 Uhr PRISMA Gesundheits-Studio, Vorführung vor der Commerzbank

29. Jazz-Konzert, Schul-Bigband LMG, Museumsscheune

30. Gastkonzert Quartonal, Christuskirche

31.05.+01.06. Pfingstmarkt mit ökumenischem Festgottesdienst –

rund um das Café Langes Mühle

Juni

05.-07. Gildefest Uetersener Schützengilde, am 06.06.

im „PARKHOTEL Rosarium****“

11. Rosensaison-Eröffnung, PARKHOTEL Rosarium****

14.06.-30.08. 19. Uetersener Rosensaison mit Rosarium-Führungen/Konzerten

14.06.-30.08. Quer zum Strohm – Jo Röttger, Fotografie, Museum Langes Tannen

17.06.-18.08. Kulturgemeinschaft Tornesch, Bahn 1962, Ausstellung Rathaus

siehe auch www.uetersen.de

Juli

Zeltlager mit dem PRISMA Gesundheits-Studio,

Infos und Termine über www.prisma-uetersen.de

03. Sommerfest der Feuerwehr, Rosarium

04.+05. 24. Rosenfest / 150 Jahre Stadt Uetersen

mit verkaufsoffenem Sonntag, Flohmarkt

05.

18.

14.30 Uhr PRISMA Gesundheits-Studio, Vorführung vor der Commerzbank

Sommerfest der Schützengilde, Gildeplatz

August

08. Rock ‘n’ Roses Festival, Langes Tannen

12. Einschulungsmittagessen, Restaurant “von Stamm”

26.08.-27.10. Frau Großmann, ARThaus, Ausstellung Rathaus

29. Hakuna Matata Festival, Museum Langes Tannen

29. Tag der offenen Tür, Chorknaben Uetersen,

öffentliche Proben / Singen

September

Öffentlicher Traditions-Lehrgang & Turnier PRISMA,

Halle Parkstraße, , Infos und Termine über www.prisma-uetersen.de

01.09.-31.10. 22. Holsteiner Apfeltage

03.-06. 36. Weinfest / 150 Jahre Stadt Uetersen

05. 16:00 Uhr Konzert der Vorchorgruppe der Chorknaben Uetersen, Christuskirche

06. 16:00 Uhr Konzert der Vorchorgruppe der Chorknaben Uetersen, Christuskirche

13. 10.00 Uhr Eröffnung der 22. Holsteiner Apfeltage mit Gottesdienst,

Obsthof Plüschau

13.09.-22.11. Kerstin Meyer – Kinderbuchillustrationen, Museum Langes Tannen

20. 11-17 Uhr Herbstmarkt – rund um das Café Langes Mühle

Oktober

04. 22. Holsteiner Apfelmarkt & 30. Laternenumzug

mit verkaufsoffenem Sonntag, Flohmarkt

18. 10-17 Uhr 16. Apfelquetschertag, Landmaschinen-Thormählen, Kl. Nordende

31. Vogelhochzeit, Schützengilde Uetersen

November

11. Martins-Umzug, Altstadt und Kloster

14. + 15. Klostermarkt, Gräfin-von-Bredow-Scheune

18.11.-09.01.20 Advent in Uetersen (Fußgängerzone)

28. 15.30 Uhr Auftritt des Konzertchors Chorknaben Uetersen

im Haus am Rosarium

28.+29. Langes Wintermarkt, Langes Tannen

28. 17.00 Uhr Auftritt der Männerstimmen der Chorknaben Uetersen

auf Langes Wintermarkt

Dezember

04.-06. Uetersener Weihnachtsmarkt

12. 19.00 Uhr A Christmas Celebration, Gospelchor Adonai,

Mitsuhiro Ikenoya, Klavier, Kirche Am Kloster

12.+13. Weihnachtsmarkt im PARKHOTEL Rosarium****

13. 17.00 Uhr A Christmas Celebration, Gospelchor Adonai,

Mitsuhiro Ikenoya, Klavier, Kirche Am Kloster

18.12.-Febr. 2021 Manuel Knortz, Holzschnitte, Museum Langes Tannen

19. 19:00 Uhr + Weihnachtliche Chormusik mit Blechbläserquartett,

20. 15+18 Uhr Chorknaben Uetersen, Klosterkirche

47


„Wir nehmen Ihre

Küche persönlich“

Esinger Straße 71 · 25436 Tornesch · Tel. 04122 / 9 57 90

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-15 Uhr

www.kuechencentrum-potschien.de



Wenn Einkaufen einfach angenehm ist.

einladend!

Überrascht, verwöhnt, begeistert:

von erstklassiger Qualität und

Frische, attraktiven Preisen,

großer Auswahl und viel

Freundlichkeit. Jeden Tag neu.

Probieren auch Sie es aus –

Sie sind herzlich eingeladen!

famila Uetersen | Großer Sand 96 – 98

| Öffnungszeiten: Montag–Sonnabend 7–20 Uhr | Besuchen Sie uns auch im Internet | www.famila-nordost.de

Weitere Magazine dieses Users