Aufrufe
vor 6 Jahren

Behinderung und Ausweis

Behinderung und Ausweis

Behinderung und

Behinderung und Ausweis Anträge Verfahren bei der zuständigen Stelle in Kreisen und kreisfreien Städten Merkmale für Nachteilsausgleiche GdB-Tabelle

  • Seite 2 und 3: Behinderung und Ausweis n Anträge
  • Seite 4: Wichtige Hinweise Für behinderte M
  • Seite 7 und 8: Anlagen A Auszug aus dem Neunten Bu
  • Seite 9 und 10: 8 Der Erstantrag Der Kreis/die krei
  • Seite 11 und 12: Randnummer 10 3 Für ausländische
  • Seite 13 und 14: Randnummer 12 8 Angaben zu Ihren Re
  • Seite 15 und 16: 14 Erläuterungen zum Ausfüllen de
  • Seite 17 und 18: 16 zu 10.3 zu 11 - 1. Kl - Notwendi
  • Seite 19 und 20: 18 Wer in Deutschland eine Erlaubni
  • Seite 21 und 22: 20 Wohnort Erwerbstätigkeit Friste
  • Seite 23 und 24: 22 Anerkennungsfähige Bescheide So
  • Seite 25 und 26: 24 Ärztliche Unterlagen Kosten Rü
  • Seite 27 und 28: 26 Behinderung und Behinderungsgrad
  • Seite 29 und 30: 28 Voraussetzungen Negative Beispie
  • Seite 31 und 32: 30 Nachteilsausgleich Voraussetzung
  • Seite 33 und 34: 32 Definition „Hilflos“ Hilfeum
  • Seite 35 und 36: 34 Voraussetzung Rechtsprechung Vor
  • Seite 37 und 38: Feststellung der Behinderung und de
  • Seite 39 und 40: 38 Einschaltung Gutachter Falls der
  • Seite 43: 42 dertenvertretungen der schwerbeh
  • Seite 51: Einen Ablehnungsbescheid erhält de
  • Seite 54 und 55:

    Welche Nachteilsausgleiche bei welc

  • Seite 56 und 57:

    Bl Der Ausweisinhaber ist blind (si

  • Seite 58 und 59:

    Beiblatt zum Ausweis Die zuständig

  • Seite 60 und 61:

    die Wertmarke rechnen kann (für je

  • Seite 62 und 63:

    Behinderte Menschen, die einen Schw

  • Seite 64 und 65:

    Geschäftszeichen: (Bitte bei Schri

  • Seite 66 und 67:

    für ihn günstiger ist, kann er di

  • Seite 68 und 69:

    und/oder Sowohl mein behandelnder A

  • Seite 70 und 71:

    Randnummer 3 Für ausländische Ant

  • Seite 72 und 73:

    Randnummer 8 Angaben zu Ihren Rehab

  • Seite 74 und 75:

    Erläuterungen zum Ausfüllen des A

  • Seite 76 und 77:

    zu 10.3 zu 11 - 1. Kl - Notwendigke

  • Seite 80 und 81:

    ) Verzicht auf die Eigenschaft als

  • Seite 82 und 83:

    des Bescheides) unanfechtbar. Am En

  • Seite 84 und 85:

    Gleichstellung Liegt infolge der Be

  • Seite 86 und 87:

    Anlagen 85

  • Seite 88 und 89:

    (4) Schwerbehinderten Menschen glei

  • Seite 90 und 91:

    Anlage B Sozialgesetzbuch (SGB X) S

  • Seite 92:

    (4) § 44 Absatz 3 und 4, § 45 Abs

  • Seite 95 und 96:

    Teil A: Allgemeine Grundsätze 1. S

  • Seite 97 und 98:

    96 Vorbemerkung: Wenn mit dem Grad

  • Seite 99 und 100:

    98 zu den genannten Verrichtungen e

  • Seite 101 und 102:

    100 anaphylaktischer Schocks zu sch

  • Seite 103 und 104:

    102

  • Seite 105 und 106:

    104 1. Allgemeine Hinweise zur GdS

  • Seite 107 und 108:

    GdS aus Vergleichen mit dem GdS bei

  • Seite 109 und 110:

    Schizophrener Residualzustand (zum

  • Seite 111 und 112:

    MDE­Tabelle der DOG RA Sehschärfe

  • Seite 113 und 114:

    5.2.2 Zur Ermittlung des prozentual

  • Seite 115 und 116:

    7.2 Schwere Funktionsstörung der Z

  • Seite 117 und 118:

    das gewöhnliche Maß übersteigend

  • Seite 119 und 120:

    9.2.1 Arterielle Verschlusskrankhei

  • Seite 121 und 122:

    ei Beeinträchtigung des Kräfte- u

  • Seite 123 und 124:

    ALAT-/GPT-Werte bis zum 3-fachen de

  • Seite 125 und 126:

    Nierenfunktionseinschränkung leich

  • Seite 127 und 128:

    mit andauernden Miktionsstörungen

  • Seite 129 und 130:

    15.2 Gicht Bei der Beurteilung des

  • Seite 131 und 132:

    Danach ist der GdS nach den verblie

  • Seite 133 und 134:

    auf Stamm und Extremitäten weitgeh

  • Seite 135 und 136:

    134 über 120 bis 130 cm . . . . .

  • Seite 137 und 138:

    Versteifung des Ellenbogengelenks e

  • Seite 139 und 140:

    Hüftgelenksresektion je nach Funkt

  • Seite 141 und 142:

    140

  • Seite 143 und 144:

    142 1. Ursachenbegriff a) Der verso

  • Seite 145 und 146:

    144 gegeben, so ist zu prüfen, ob

  • Seite 147 und 148:

    146 als Schädigungsfolge anzusehen

  • Seite 149 und 150:

    148

  • Seite 151 und 152:

    150 1. Erhebliche Beeinträchtigung

  • Seite 153 und 154:

    152

  • Seite 155 und 156:

    5. 154 RF wenn der schwerbehinderte

  • Seite 157 und 158:

    Nummer 6 und Absatz 2 Satz 1 Nummer

  • Seite 159 und 160:

    Kreis Coesfeld: Kreis Coesfeld, Abt

  • Seite 161 und 162:

    Anlage G Anschriftenverzeichnis der

  • Seite 163 und 164:

    Stadt Mülheim/Ruhr - Örtliche Fü

  • Seite 165 und 166:

    164

  • Seite 167 und 168:

    E Einbuße der körperlichen Bewegl

  • Seite 169:

    V VB R Versorgungsberechtigte 53, 5

Behinderung und Ausweis - Landschaftsverband Rheinland
Behinderung und Ausweis - Seelauscher
Behinderung und Ausweis - Seelauscher
Behinderung und Ausweis - Landschaftsverband Rheinland
Behinderung und Ausweis - Landschaftsverband Rheinland
Behinderung und Ausweis - Seelauscher
Behinderung und Ausweis - AGSV NRW
Behinderung und Ausweis - Landschaftsverband Rheinland
Behinderung und Ausweis - Landschaftsverband Rheinland
Behinderung und Ausweis - Kommunalverband für Jugend und ...
Ein Blick in den Energie- ausweis sollte heute bei - Stadtwerke ...
ZahnärZtlicher Praxisführer für Menschen Mit Behinderungen
für Menschen mit und ohne Behinderung Das komplette ... - Sterntal
Urlaub für Menschen mit und ohne Behinderung - Lebenshilfe Waltrop
Impulsreferat "Behinderung neu denken! - Zur Bedeutung der ...
Assistenzen für Menschen mit Behinderung - bei der gGIS mbH
studieren-mit-behinderung
Auch die Zuseher kamen beim Sitzfußball - Leben mit Behinderung
Selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderung - Siloah
PerspektivForum Behinderung - Deutsche Evangelische Allianz
Menschen mit geistiger Behinderung und Borderline - Schönbrunn
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen - Sozial-Betriebe-Köln
Sng ausweis automaten web - Spielbanken Niedersachsen ...
Flyer Angebote für Frauen mit Behinderung - berliner frauen netzwerk
Teilhabe und Hilfeplanung für Menschen mit Behinderung