Amtliche Mitteilungen

hirschvogl

"An einen Haushalt"

Marktgemeinde Großengersdorf

Hauptstraße 129, 2212 Großengersdorf

Tel: 02245/88201 Fax: 02245/88404

E-Mail: gde.grossengersdorf@direkt.at

Homepage: www.grossengersdorf.gv.at

Amtliche

Mitteilungen

2. Ausgabe 2008 Juni 2008

Herausgeber und Verleger: Marktgemeinde Großengersdorf

Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Josef Staut

Eigenes Abziehverfahren


Bei der Gemeinderatssitzung am 24.06.2008 wurden nachstehende Punkte behandelt:

Am 20.06.2008 wurde vom Prüfungsausschuss eine unangemeldete Kassenprüfung

durchgeführt. Es wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt, so dass der Kassenführung

die Entlastung ausgesprochen werden konnte.

Im Kindergarten gehen die Arbeiten für den Außenbereich dem Ende zu. Mit einem

einstimmigen Beschluss wurde die Firma Fellner-Landschaftsgestaltung mit der

Bepflanzung im Herbst 2008 beauftragt.

Über einen Aussichtsturm am Hölzlberg wurde diskutiert. Da sich die Kosten für ein

solches Projekt auf ca. 120.000 € belaufen, wurde vereinbart, im Herbst eventuell mit

der HTL für Holztechnik ein Gespräch zu führen, ob eine Möglichkeit besteht, ein

Gemeinschaftsprojekt durchzuführen.

Herr Dr. Hans Peter Pölzlbauer feierte am 17.06.2008 seinen 60. Geburtstag. Vom

Gemeindevorstand wurde in seiner Sitzung vom 13. Mai 2008 beschlossen, Herrn

Dr. Pölzlbauer als Dank und Anerkennung die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde

Großengersdorf zu überreichen. Wir wünschen Herrn Dr. Pölzlbauer auch

auf diesem Wege nochmals alles Gute, viel Glück und Gesundheit.

Mit Fr. Christine Fischer wurde ein Mietvertrag über das Haus in der Spitalgasse 87

auf 3 Jahre abgeschlossen und in der Sitzung unterfertigt.

Beim Grundzusammenlegungsverfahren wurden einige Grünanlagen und Retentionsbecken

angelegt. Diese wurden in das Eigentum der Gemeinde übernommen. Der

Damm beim Hochwasserrückhaltebecken am Rußbach ist Eigentum der Republik

Österreich. Um den Damm benützen zu können, wurde ein Vertrag mit der Republik

abgeschlossen.

Für Aushilfskräfte im Kindergarten (Betreuung – Reinigung) wurde ein neuer

Stundensatz beschlossen.

Wir suchen noch Aushilfskräfte für die Hauptreinigung der Volksschule in den

Ferien. Wenn jemand bereit ist, Fr. Berthold zu unterstützen, möge er sich bitte

im Gemeindeamt melden.

Zum Foto am Titelblatt:

Jedes Jahr werden anlässlich des Markustages die Jugendlichen des schulaustretenden

Jahrgangs zur Grenzbegehung eingeladen.


Bei einer Projektstudie über die Erweiterung des Radweges "Dampfross & Drahtesel"

über Großengersdorf und Bockfließ bis nach Strasshof, ist es auch möglich, in

Großengersdorf eine Station zu errichten. Die oben angeführten Gemeinden sind der

ARGE mit Gemeinderatsbeschluss beigetreten.

Im ursprünglichen Kanalprojekt der Marktgemeinde Großengersdorf sind 3 Regenüberlaufbecken

vorgesehen. Da Ende 2008 die Genehmigung der Wasserrechtsbehörde

abläuft, wurden die Rückhaltebecken vom Ziviltechnikerbüro Team-

Kernstock geplant und ausgeschrieben. Nach Prüfung der Anbote wurde das Projekt

an den Bestbieter, die Firma TEERAG-ASDAG AG, Niederlassung Burgenland zum

Preis von € 311.807,-- exkl. MWSt. vergeben, so dass im Herbst mit dem Ausbau

begonnen werden kann.

Im Jahre 2003 wurde vom Gemeinderat Flächenwidmung für 5 Windkraftanlagen

einstimmig beschlossen. Nachdem es nach einem Gutachten nicht möglich war,

diese Anlagen zu errichten, wurde dieses Projekt von der Öko-Energie Wolkersdorf

zurückgestellt.

Nach neuester Erkenntnis steht aber der Errichtung von Windkraftanlagen in unserem

Bereich nichts mehr entgegen. Aus diesem Grund wurde die Widmung etwas

abgeändert, eine Anlage in Ortsnähe aufgelassen und im Bereich des Landschaftsteiches

eine neue Fläche dazugewidmet. Gleichzeitig wurde ein Pachtvertrag über

die auf Gemeindegrund stehenden Anlagen und ein Gestattungsvertrag zur

Benützung der Wege unterschrieben. Diese Beschlüsse wurden mit einer Gegenstimme

gefasst.

Einem Ansuchen der Museumsgruppe zur Überlassung des alten Feuerwehrhauses

als Lager wurde zugestimmt.

Die OMV arbeitet bereits seit dem Frühjahr an einer neuen Gasleitung, aus diesem

Grund ist es notwendig, einen Servitutsvertrag zur Benützung der Wege abzuschließen.

Die Asphaltierungsarbeiten am Anger und am Radweg Richtung Bockfließ wurden

an die Firma Leithäusl zum Preis von € 99.546,-- exkl. MWSt. vergeben.

Die restliche Fläche des Ebengrabens und im Bereich des neu errichteten Hochwasserrückhaltebeckens

wurde ebenfalls an die Firma Leithäusl zum Preis von

€ 65.159,-- exkl. MWSt. vergeben.

Über ein Gemeinschaftsprojekt der Kleinregion wird in allen Mitgliedsgemeinden

ein Regionswanderweg angelegt. Um bei Unfällen auf diesen Wegen abgesichert zu

sein, schließt das Land Niederösterreich einen Versicherungsvertrag ab, der für die

Gemeinde kostenlos ist.


Mit Frau Alina Baranyi wird für das Haus Neustift 33 ein neuer Mietvertrag abgeschlossen.

In der Schule werden in den Ferien von der Firma Helmer die Wasserarmaturen zum

Preis von € 5.127,-- exkl. MWSt. erneuert.

Der Flächenwidmungsplan der Marktgemeinde Großengersdorf liegt nach Überprüfung

und einigen kleinen Änderungen der NÖ Landesregierung, Abteilung

Raumordnung, zur Einsichtnahme im Gemeindeamt auf.

Ich ersuche alle Hundehalter, beim Ausführen ihrer Lieblinge darauf zu achten, dass

andere Gemeindebürger durch die Exkremente Ihrer Hunde nicht belästigt werden

(beim Rasenmähen in den Grünflächen, beim Spazierengehen, auf den Spielplätzen

und besonders auch im Friedhof!). Denn ich glaube, es ist keinem Recht, wenn er

"ins Glück" steigt.

An den Ortseinfahrten werden laufend Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Da

die Auswertungen immer wieder erhebliche Überschreitungen ergeben, ersuchen wir

alle Großengersdorfer, Ihr Fahrverhalten an die vorgeschriebene Fahrgeschwindigkeit

anzupassen – auch auf Gemeindestraßen (Zone 30, Schrittgeschwindigkeit in Wohnstraßen).

Ein herzliches Danke an alle Großengersdorfer, die die Grünflächen und Gehwege

vor Ihren Häusern in gepflegtem Zustand erhalten. Sollten größere Mengen an Laub

und Grünschnitt aus öffentlichen Flächen anfallen, könnte dies nach Meldung im

Gemeindeamt von unseren Gemeindearbeitern abgeholt und entsorgt werden.

Die Fotos vom diesjährigen Seniorenausflug sind im Schaukasten der Gemeinde

ausgestellt und können auch am Gemeindeamt bei Fr. Diewald bestellt werden.

Ich wünsche allen Großengersdorferinnen und Großengersdorfern einen erholsamen

Urlaub, den Landwirten eine gute Ernte und den Schülerinnen und Schülern schöne

Ferien.

Ihr Bürgermeister

Josef Staut


Gartengestaltung

im Kindergarten

24. April 2008

Hier entsteht ein

Wasserspielplatz.

27. Mai 2008

20. Juni 2008

Gratulation

Dr. Pölzlbauer

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine