Protokoll Mitgliederversammlung vom 04.06.09 - Zürcher ...

spendenparlament.ch

Protokoll Mitgliederversammlung vom 04.06.09 - Zürcher ...

Protokoll

Mitgliederversammlung

Zürcher Spendenparlament (ZSP)

abgehalten am 4. Juni 2009 von 20.25 bis 20.45 Uhr im Rathaus

des Zürcher Kantonsrats

Traktandenliste

1. Begrüssung

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29. Mai 2008

4. Genehmigung des Jahresberichtes 2008 des Präsidenten

5. Genehmigung der Jahresrechnung 2008

6. Antrag zuhanden der Mitgliederversammlung: die Höhe des Mitgliederbeitrags

bleibt unverändert*

7. Genehmigung des Budgets 2009

8. Wahlen

8.1 Vorstand: Wahl von Annika Hirsch

8.2 Revisionsstelle: Der Vorstand schlägt vor, die bisherige Revisionsstelle BDO

Visura für ein weiteres Jahr zu wählen

9. Verschiedenes

* Traktandum 6 und 7 sind getauscht.

--------------

1 von 4


1. Begrüssung

Präsident Christoph Sigrist eröffnet die Mitgliederversammlung.

2. Wahl der Stimmenzähler

Als Stimmenzähler/in werden einstimmig gewählt:

- Elisabeth Sauer

- Benno Wirz

3. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29. Mai 2008

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29. Mai 2008 wird ohne Bemerkungen

genehmigt.

4. Genehmigung des Jahresberichtes 2008 des Präsidenten

Präsident Christoph Sigrist verliest seinen Jahresbericht 2008 und stellt ihn zur

Diskussion.

Chr. Engress: Der Wechsel der Geschäftsstelle sei offenbar eine grosse Herausforderung;

Aus den Worten des Präsidenten höre er etwas Schwieriges heraus.

Kommt die Geschäftsstelle auch teurer zustehen?

Chr. Sigrist:

Wenn eine Geschäftsstelle aus einer Institution herausgenommen wird,

stellt dies immer eine grosse Herausforderung dar. Der Weg zur Selbständigkeit

ist ein grosser Schritt, der mit viel Einsatz gemeistert wird.

Das Spendenparlament konnte anfangs viel vom Know-how des HEKS

profitieren, auch bezüglich der Auslagerung. Die Kosten sind etwas höher,

da die HEKS die Geschäftsstelle nicht zu den vollen Kosten führte.

Beschluss:

Der Jahresbericht wird einstimmig genehmigt.

5. Genehmigung der Jahresrechnung 2008

Stephan Kunz, Finanzverantwortlicher des Spendenparlaments, weist einzig darauf hin,

dass bei der Verwaltung Mehrkosten entstanden sind. Die Beiträge an die Projekte

richten sich nach den Einnahmen.

Die Aktiven und Passiven betragen Fr. 117‘037.45. Die Erfolgsrechnung schliesst bei

Ausgaben von Fr. 196‘516.55 und Einnahmen von Fr. 197‘439.45 mit einem kleinen

Gewinn von Fr. 922.90 ab. Das Vereinsvermögen beträgt Fr. 8‘511.80.

Die Jahresrechnung wurde durch die Revisionsstelle BDO Visura geprüft. Die BDO

Visura bestätigt, dass die Jahresrechnung ordnungsgemäss geführt ist und den

gesetzlichen und statutarischen Vorschriften entspricht.

Beschluss:

Die Jahresrechnung 2008 wird einstimmig genehmigt.

2 von 4


6. Festsetzung Mitgliederbeitrag 2009

Traktandum 6 und 7 werden getauscht.

Zu diesem Traktandum werden keine Fragen oder Anträge gestellt. Der Jahresbeitrag

bleibt daher unverändert bei Fr. 500.00 für natürliche und Fr. 2‘500.00 für juristische

Personen.

Beschluss:

Der Jahresbeitrag bleibt unverändert.

7. Genehmigung des Budgets 2009

Das Budget 2009 rechnet bei einem Aufwand von Fr. 179‘300.00 und einem Ertrag von

Fr. 182‘700.00 mit einem Gewinn von Fr. 3‘400.00.

Stephan Kunz erläutert, dass bei der Geschäftsstelle mit einem grösseren Zeitaufwand

gerechnet wird, da die Arbeitsstunden genauer erfasst werden als bei der HEKS. In die

Werbung soll mehr investiert werden. Die neue Website wird auf gegen Fr. 7‘000.00 zu

stehen kommen.

Beschluss:

Dem Budget 2009 wird ohne Diskussion zugestimmt.

8. Wahlen

8.1 Vorstand

Das Vorstandsmitglied Claudia Frei hat ihren Rücktritt erklärt. Sie war als Gründungsmitglied

seit der ersten Stunde dabei. Der Präsident charakterisiert ihre Arbeit als

aufbauend, kritisch und geradlinig. Claudia Frei sei ein vifes Vorstandsmitglied gewesen,

welches u.a. stets eine Öffnung angemahnt habe. Er dankt ihr herzlich für das Mitwirken

und die geleistete Arbeit.

Claudia Frei dankt für die präsidialen Worte, dem Vorstand und Parlament für die

interessante Zeit. Sie wünscht sich mehr und lebhaftere Diskussionen im Parlament und

dass die Vision des Spendenparlaments nach aussen getragen wird.

Als neues Vorstandsmitglied stellt der Präsident Anika Hirsch vor. Sie ist bereits in die

Vorstandsarbeit eingestiegen und hat u.a. mit den Lehrlingen die Homepage

überarbeitet. Sie stellt sich dem Parlament persönlich kurz vor.

Beschluss:

Anika Hirsch wird mit Applaus in den Vorstand gewählt.

8.2 Revisionsstelle

Der Vorstand schlägt der Mitgliederversammlung vor, die BDO Visura für ein weiteres

Jahr zu wählen. Die Diskussion wird nicht verlangt.

Beschluss:

Die BDO Visura wird für ein weiteres Jahr als Revisionsstelle gewählt.

3 von 4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine