Verkaufsprospekt - Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

hauck.aufhaeuser.de

Verkaufsprospekt - Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Aktien Opportunity UI

Der Kauf und Verkauf von Anteilen an dem Sondervermögen Aktien Opportunity UI erfolgt

auf der Basis des zurzeit gültigen Verkaufsprospekts, der wesentlichen Anlegerinformationen

und der Allgemeinen Anlagebedingungen in Verbindung mit den Besonderen Anlagebedingungen

in der jeweils geltenden Fassung. Die Allgemeinen Anlagebedingungen und

die Besonderen Anlagebedingungen sind im Anschluss an diesen Verkaufsprospekt in den

Abschnitten E und F abgedruckt.

Der Verkaufsprospekt ist dem am Erwerb eines Anteils an dem Sondervermögen Aktien

Opportunity UI Interessierten zusammen mit dem letzten veröffentlichten Jahresbericht sowie

dem gegebenenfalls nach dem Jahresbericht veröffentlichtem Halbjahresbericht auf

Verlangen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Daneben sind ihm die wesentlichen Anlegerinformationen

rechtzeitig vor Vertragsschluss kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Von dem Verkaufsprospekt abweichende Auskünfte oder Erklärungen dürfen nicht abgegeben

werden. Jeder Kauf und Verkauf von Anteilen auf der Basis von Auskünften oder

Erklärungen, welche nicht in diesem Verkaufsprospekt enthalten sind, erfolgt ausschließlich

auf Risiko des Käufers. Dieser Verkaufsprospekt wird ergänzt durch den jeweils letzten Jahresbericht

und dem gegebenenfalls nach dem Jahresbericht veröffentlichten Halbjahresbericht.

ANLAGEBESCHRÄNKUNGEN FÜR US-PERSONEN

Die Universal-Investment-Gesellschaft mbH und/oder der Aktien Opportunity UI sind und

werden nicht gemäß dem United States Investment Company Act von 1940 in seiner gültigen

Fassung registriert. Die Anteile des Sondervermögens sind und werden nicht gemäß

dem United States Securities Act von 1933 in seiner gültigen Fassung oder nach den Wertpapiergesetzen

eines Bundesstaates der Vereinigten Staaten von Amerika registriert. Anteile

des Aktien Opportunity UI dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch einer US-Person

oder auf deren Rechnung angeboten oder verkauft werden. Antragsteller müssen gegebenenfalls

darlegen, dass sie keine US-Person sind und Anteile weder im Auftrag von US-

Personen erwerben noch an US-Personen weiterveräußern. US-Personen sind Personen, die

Staatsangehörige der USA sind oder dort ihren Wohnsitz haben und/oder dort steuerpflichtig

sind. US-Personen können auch Personen- oder Kapitalgesellschaften sein, die gemäß

den Gesetzen der USA bzw. eines US-Bundesstaats, Territoriums oder einer US-Besitzung

gegründet werden.

WICHTIGSTE RECHTLICHE AUSWIRKUNGEN DER VERTRAGSBEZIEHUNG

Durch den Erwerb der Anteile wird der Anleger Miteigentümer der vom Sondervermögen gehaltenen

Vermögensgegenstände nach Bruchteilen. Er kann über die Vermögensgegenstände nicht verfügen.

Mit den Anteilen sind keine Stimmrechte verbunden.

Dem Vertragsverhältnis zwischen Kapitalverwaltungsgesellschaft und Anleger sowie den vorvertraglichen

Beziehungen wird deutsches Recht zugrunde gelegt. Gemäß § 23 Abs. 2 der Allgemeinen Anlagebedingungen

ist der Sitz der Kapitalverwaltungsgesellschaft Gerichtsstand für Streitigkeiten aus

dem Vertragsverhältnis, sofern der Anleger keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. Laut

§ 303 Abs. 1 des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) sind sämtliche Veröffentlichungen und Werbe-

Seite 1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine