Wandern auf dem Renchtalsteig

Bad.Peterstal.Griesbach

Der Renchtalsteig, ein Qualitätswanderweg, umrundet mit rund 100km Streckenlänge das Renchtal, unterteilt in 5 Etappen.

Fernwanderweg Renchtalsteig

Wandern mit Genuss


ach

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

e

449

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

B o l le

Bo

e

h

187

Stöcken

ebach

Hirschbach

ench

Steingraben

Im Weiler

s e c k

d

S c h l a t t e n

04

Weilerwald

206

erhof

Hart-

matt

tt

fad

Herztal

Oberer

Mühlpfad

wald

Eichmatt

Wannenbach

Sportplatz

Etappe I

Bottenau – Oppenau

Der Weg führt vom Rathaus durch die Kindergartenstraße

900 m aufwärts bis zur Wallfahrtskapelle

St. Wendel – weiter zur Münsterblickhütte – Teufelskapelle

– über einen geteerten Wirtschaftsweg

durch die Reben, vorbei an den Standorten Fichtenbuckel

– Rohrbacher Eck – Schwarzes Kreuz (gusseisernes

Kruzifix) – Stollenwald – Illental. Die Strecke

besticht mit schönen Aussichten zum Schloss

Staufenberg und über Durbach bis in die Rheinebene.

Es empfiehlt sich ein Abstecher durch die

Reben zum Schloss Staufenberg. Von dort dann

wieder 150 m zurück, leicht ansteigend zum höchsten

Punkt des Rebgeländes am Waldrand.

Weiter geht‘s leicht abwärts bis zum Standort Stollenburg

– über den Standort Stollenwald Hölzle

weiter zur Brandstetter Kapelle – Stürzelbacher

Höhe – Hummelswald, steil ansteigend zum Standort

Bildeiche. Dem Kammweg zwischen

Oberkirch-Ödsbach und Durbach weiter folgend,

gelangt man über die Standorte Schönwasen und

Krebsenbacher Höhe zum Ofenloch (Hütte mit

Sitzbänken und nahe gelegenem Brunnen des

Schwarzwaldvereins, Lichtung mit Sicht auf Hornisgrinde

und Schliffkopf).

Ab dem Standort Schönwasen verläuft der Renchtalsteig

bis zum Standort Mooskopfhalde parallel

mit dem Kandelweg. Ab dem Ofenloch ansteigend

über den Michelsbrunnen bis Standort Mooskopfhalde.

Der Renchtalsteig verlässt den Kandelweg

und führt weiter zum Standort Geisschleifsattel;

hier stehen Denkmale zu Grimmelshausen

und dem Orkan Lothar. Weiter zum Mooskopf

mit Aussichtsturm (21 m) und kleiner Schutzhütte

der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Oberkirch.

Höchster Punkt der Tagesetappe auf 872 m Höhe

mit Panorama-Rundumblick.

Ab dem Mooskopf geht es auf einem Forstweg

abwärts, über die Standorte Moosturmwegle –

Edelmannskopfhalde. Vorbei am rechts liegendem

Mooshof führt eine geteerte Straße über den

Standort Sandbühl zum Höhenhotel Kalikutt – bis

Börsgritt – Kuhbach – Lehwaldbrunnen (Sitzgruppe

unter alter Linde, schöne Aussicht) – Lehwaldhof

am Hang entlang zum Guckinsdorf und den Hugenhöfen,

dem Etappenziel.

Stadtpark

Ti

B

179

Boschmatten

Hu

Scheuermatt

304

Hö lhof

Ranzacker

Rebhöfe

259

Trottberg

Bächlehof

Froschhof

195

Ho

Kaltenhof

B e l e n -

s t e i n

Schiehalde

201

219

R a p p e n l o c h

V i e r Ta u e n

370

Hassin

B o t e n a u e r E c k

Hö lwald

Hermersbach

S c h l o s s -

337

b u c k e l

Lerchenlochhof

240

W a l d b a c h

286

H e u b e r g e r

F i n s t e r t a l

221 E c k

400

F e l s e n m a t Saalengrund

390

Wi lengott

434

Hartwald

Sto lenwald

235

602

Langrütt

Oberhof

H o c h b

Schafhof

Weierhof

329

307

393

314

Bodenwald

599

Laibacher Eck

Wildeck

B o ß

K r a n z

289

B ü n d

Hol

216

N a c h t -

Steinhof

Otschenbauernhof

Schafseck

weide

S t e i g

555

301

249

Ha leck

P f ä n d

Mattenhof

Häslewald

Rittergut

250

410

516

E b e n e

Birkhof

Am Rain

Mahlengrund

285

G a b e l s t e g

F r a u w a l d

497

N e u w e g w a l d

L i n d e r s t h a l d e

S c h ö n w a s e n

350

Kasselberg

345

505

Immersbach

504

G r ü n b e r g

276

504

Kape lecker Hof

Wolfenhof

515

ehem.

Hochkopfhöfe

Wolfskapelle

Gnadhof

Geisberg

445

Farnhalde

Lausgraben

Bittloch

540

Christebene

W ü s t l e

563

F ö r s t l e

587

S p r i n g h a l d e

286

518

Wälderhof S c h a l e n g r u n d

H u s t e n

Mooshof

686

Fiegenbach

Hengsthof

476

L i n d l e

470

862

B r u n n e n t r o g

522

of

S t r u t e c k

690

A n d e r M o o s

522

375

G e i ß b e r g

M o o s w a l d

595

733

620

546

K r ä h e n t o b e l

W a n n e n m a t e

871

S c h i n d e l g r a b e n

M a t z e b e n e

302 637

K u h t o b e l

466

H o l z w a l d

R i e s e n w a l d

878

Wusslerhof

Raukastenhof

Hö lhof

S t o c k w a l d

Mooshof

H a s e n w a l d

558

L a n g e c k

We lehof

350

D o r f w a l d

245

350 Auerhof

215

Erdrichhof

557

V i e h s t ä t e

244 445

543

Spinnenhof

Dienerhof

Vogt Wussler

S o m m e r w a l d

Friedhof

Ohlsbach

Nothalde

Kapelle „Maria im Weinberg“

Weisenbach

Sportplatz

Meisengrund

H o h e s

Schwärzenbach

Mittelbach

E

H o r n

i c h b e

r g

Jugendheim

Bühlhof

Ohlsbach

Kä fe r s b e rg

Bühlstein

F u ß b e r g

k ö p f

Sondersbach

S c h e i b e n -

l e

Mittelbach

Sondersbach

Fischzucht

Riedle

Talbächle

Barfußpark

Toureninfos

Länge / Dauer:

22,8 km / ca. 7 bis 8 Stunden

Ausgangs-/Endpunkt:

Rathaus Bottenau (Oberkirch) /

Hugenhöfe (Oppenau)

Wegbeschaffenheit:

Natur-/ Wanderwege,

Pfade, kurze Teilstücke auch

gekiest oder geteert

Böcklinstein

Möhrets Eck

Sehenswürdigkeiten:

Wallfahrtskapelle St. Wendel

Schloss Staufenberg / Durbach

Grimmelshausendenkmal und

Lothardenkmal

Aussichtsturm Moosturm

Vielfach schöne Aussicht,

z. B. in die Rheinebene bis

zu den Vogesen, ebenso ins

Renchtal

Sc hwärzenbach

Hohgrund

B

Abtsberg

Hähnlesberg

Martinstein

Teufelskanzel

Fritscheneck

bächle

Schönstatt

Kapelle

Wolfsgrube

Marienquelle

Hirschquelle

Einkehrmöglichkeiten:

Hummelswälder Hof

Schloss Staufenberg

Höhenhotel Kalikutt

Gastronomie in Oppenau

Hasenbergweg

Schiffgraben

Höllhof

Senterbach

ÖPNV Anbindung:

Start:

Oberkircher Ringbus 1 und 2

Ziel: Südwestbuslinie 7137;

OSB Zug 718

i r k e n k o p f

ierbach

Hasengrund

b e r g

Altenberg

K r i e g s h a l d e

Schlehwald

R i e s e n -

H e i d e n g r a b e n

k o p f

b ü h l

E s c h h o l z ko p f

Kreuzebene

E i c h wa l d s -

e i s e n -

k o p f

Kahlerbach

B ra n d e c k-

K rä h e n e c k

Saatschule

Kahler Bach

Staufenburg-Klinik

(Reha-Klinik)

F i n ke n e c k

Unterweiler

Vollmersbach

Ritterberg

Schef

H e i d e n k n i e

Pionierweg

felweg

Heidenkniesattel

Hermannswald

Plauelrainer

Köpfle

Moosbach

Lindenkammweg

Nellenwald w eg

Durbach

Sendelbach

S c h w a b s h a l d e

E

n

d

e

Lautenbach

r

Bechtolsberg

l e s k o

Am Bühl

Seitenspring

Späneplatz

Karl-Josef-

Brunnen

Linde

St. Anton

Brandeck

Späneplatzweg

Durbach

Hohenberg

p

f

Gebirg

H a s e n b e r g

Hölzleberg

Mooswaldhütte

Moosturmweg

Wein- und

Heimatmuseum

Durbach

Langenbach

Großer

Geißschleifweg

S

Tal

Dünberg

Durbach

Freibad

Moosdohlen

Kl.Lang enbach

Durbach

Michelsbrunnen

i e d

Hohenrain

i g k o p f

Oberweiler

Obertal

Oberspring

Tiefenspring

Krebsbach

M o o s k o p f

Moosturm

Halbgütle

Krebsenbach

Grimmelshausen

Denkmal

Wiedergrün

Hespengrund

Spring

E t z l e s ko p f

Stürzelbach

Wassertretstelle

Heimbach

Ergersbach

H o r n b ü h

Schloss Staufenberg

Brandstetter

Kapelle

Hummelswald

l

Unrechtenbach

Ofenlochhütte

W o l fe n k o p

O d e r s b ü h

Hanselbach

Schwarzes Kreuz

l

ehem. Stollenburg

Bildeiche

f

Illental

Hermersgrund

Kohlstatt

Brunnen

Rohrbacher

Eck

Schwarzes Kreuz

Herbstkopf

Lendersbach

Holdersberg

k o p f

H o h ra n k

Hofraite

Mooswald

E d e l m a n n s -

G

i g e

Bergle

r

G r u n d

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Gleitschirmflieger

Startplatz

Münsterblick

Bottenau

s k o

p

Hengstbach

f

Hesselb.

Sandbühlhütte

Brunnen

Kalikutt

Rohrbach

Laibach

Gründle

Kernenhof

Sportplatz

Buseck

St. Wendelin

Sportplatz

H

S a n d b ü h l

Friedhof

Ödsbach

i l s e c k

Giedensbächle

Judas-Thaddäus-Kapelle

Maiecklehütte

Weidenbach

Diebersbach

H e i m e i c h e l e s

K o p f

Ödsbach

Giedensbach

In der Rot

Grünberg

Friedhof

Bärenbach

Moosweg

Grünberghütte

Steinbächle

Ruine Fürsteneck

P e t e r l o c h

B 28

Mattenhof weg

S

c h ä

Sendelbach

Rehaghütte

Otschenfels

Bärenb.

Hanauer Weg

Rench

Sportplatz

G

r

i m m

e

r

ehem. Bärenburg

Kläranlage

Bahnhof

Friedhof

s b

Schärtenkopfhaus

K l e i n e r

r t e n k o p

f

S

c

ä

r

Höfleweg

Reichenbächle

Ödsbach

e

Schloßdo belweg

Rench

g

r

t e n k o

Ruine

Neuenstein

Bahnhof

Bahnhof

G r o ß e r

B 28

p

Bahnhof

Sendelbacher

Kreuz

f

Kläranlage

Rench

lenzweg

Krankenhaus

Josefsbrunnen

liseckweg

Lautenbacher

Föhre

Lautenbachweg

Grasweg

Schl

Denkstein

Ba

Sportplatz

Waldmühle

S c h l o ß t o b e l

Ameisenhütte

Bahnh

Somm

R

Buchele-B r ud

S a u e r - s t e i n

Lothar-Denkmal

N e u e W e l t

St. Michaelskapelle

S o r b e n

Steinbruch

A l t e s G e n g e n b a c h

Diebsweg

Bärenweg

Hauptweg

Börsgritt

Maisenbühl

Schlatten

Köbelesberg

Stöckert

Löchle

Ötsch

Rottelshalt

Eckenberg

Grub

Sieferspring

Korberg

Albersbach

Grimmersbach

Otschenfeld

Heuberg

Oberkirch

Oberdorf

Rotengaß

Vordere

Allmend

Scheuermatt

Rank

Sendelbach

Höfle

Ramsbach

Ehrenbächle

Lierbach

Winterba

B ü n d

Sportplatz

Alter Sorbenweg

Kreuzfelsenweg

M o o s

Bärenweg

Diebsbrunnen

Harzweg

N e l e n - w a l d M o o s w a l d

Dummenspring

Steinenbach

Hühnerwegle

Ramsbacher

Holzplatz

779

Grenzweg

Kuhbächle

H u g e n e c k

Kuhbach

Haldenhof

Hilseckhütte

Haldenhof weg

F o r s t -

Am Boxberg

M o o s

Ausgangspunkt

Endpunkt

22,8 km 195 m 870 m 195 m 900 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

Länge

S c h n a i t b e r g

632

Bechtenbach

k ö

p

f

Kornebene

l e

760

Gesamt-

kmanstieg

Gesamtanstieg

M o o s e c k

Rabenfels

Moosbächle

Moosbach

Moosbach

Schönwald

Hofreste

S c h ö n w a l d

Sonnenhaus

M o o s b a c h w a n d

L i c h t e r s -

g r u n d

LVA-Klinik

Sägewerk

548

S c h w a r z e r

G r u n d

Hofreste

Geißschleifweg

Moosturmstraße

Klausenbach

Fuchsfelsen

531

K l a u s e n w a n d

Hohltannhütte

Hofreste

N a g e l w a n d

22,8 km 195 m 870 m 195 m 900 m

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Helgenbühl

Bergwerksiedlung

Unter-

Ober-

Stollenberg

Hinterohlsbach

Schwärzenbach

Vorder-

Hesselbach

Butschbach

Wäldenstrasse

Nordrach-

Kolonie

Tiefster

Punkt

M i t e l e c k

762

Höhenweg

B r ü c k l e w a l d

Weiße-Mauern-Weg

Höhenweg

Moosbrunnen

Schillwegbrunnen

Moosbrunnenhütte

Moosbrunnen

Höllweg

Halleckleweg

Moosstraße

Holiswald

Vor derbühlwe g

H ö l l e

Am Wald

Grenzweg

Mooskopf

871 m

K l e i n e c k l e

Hinterbü hlweg

Huberquerweg

Marxenhof

Bahnhof

B ü h l e r e c k

Ibach

Schwarzhof

286

Bühlbächle

Bühlhöfe

Lehwaldhof

Im Guckinsdorf

Hugenhöfe

S c h e l e n b e r g

Vorderbühlweg

Hoferleshalde

Oppenau

M ü. NN

Erlen

1000

800

Bahnhof

Rittersbächle

Hohlengrundhütte

Brücklewaldhütte

Jägersbirkhütte

Friedhof

M o o s -

r ü c k e n

549

Heimbachweg

R

b

b

e

Kletthütte

Farnbächle

410

r

Sattelhütte

Kleinebene

g

Saudobelbrunnen

Schwarzachbrunnen

Zellerbrunnen

Sportplatz

Rohrweiherbrunnen

Sportplätze

Brandeck-

Lindle

nnen-

Am Farn

Brunnen

Im Birket

300

Hochebene

Im

Rußdobel

Leimenlöcherweg

Kronen-

Bacher-

Die Ansetze

N

N e u h e r r s c h a f t s w a l d

22,8 km 195 m 870 m 195 m 900 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

Hilsbach

rsh

Reichen-

Gesamtanstieg

780

Schäfersfeld

Gleitschirmflieger

Startplatz

Brunnen

Dürrenbrandweg

Wildmättleweg

T i e r l o c h

Brandweg

Riesengr undweg

D ü r r e n b r a n d

Halleckle

Löchle

In den Höfen

Hohbruck

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Häberle grun dweg

B e i d e n

d r e i W e g e n

5 10 15 20 22,8

R

Ibach

200

Hinter-Ibach

600

400

Bollenbächle

Herlesries

Grundbächle


Bärenweg

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Rollwasenweg

H

Langhald

k o p f

862

n s -

r

auptweg

Kuhbächle

H u g e n e c k

449

xberg

Lehwaldhof

Grenzweg

Im Guckinsdorf

e

b

Friedhof

b

e

r

Kletthütte

g

Brunnen

Bacherliseckweg

Im

Etappe II

Oppenau – Bad Peterstal

Von den Hugenhöfen (vom Bahnhof Oppenau ca.

400 m entfernt) geht es stetig ca. 500 Höhenmeter

bergauf – vorbei an den Standorten Bühlhöfe Vorderbühl

und Bühlmatt – über den Standort Am Wald

– weiter Richtung Ibacher Holzplatz, dort wunderschöne

Aussicht zurück nach Oppenau und auf weite

Teile des Renchtals. Der größte Teil der Tageshöhe

von ca. 820 m (Hermersberger Hütte) ist ab hier

erreicht.

Weiter geht es auf einer schönen Forststraße, ohne

viel Steigung oder Gefälle, über Schäfersfeld, das einen

herrlichen Blick nach Bad Peterstal, dem Zielpunkt

der heutigen Etappe, sowie ins Obere Renchtal

bietet. Nach wenigen Metern überqueren wir die

Wanderschuhe

gratis leihen

TESTEN

Fahrstraße nach Nordrach und erreichen nach weiteren

2 km die Passhöhe des Löcherbergwasens.

Der weitere Weg wechselt nun die Talseite und verläuft

ca. 2,5 km auf der Gemarkung Oberharmersbach,

mit schönen Ausblicken ins Harmersbach- und

Kinzigtal. Nachdem der Höhenrücken erreicht ist,

lohnt ein Abstecher von ca. 200 m zum Naturdenkmal

„Urselstein“, einer beeindruckenden Formation

aus großen Buntsandsteinblöcken.

Auf der Seite des Renchtals geht es nun wieder weiter

über den Standort Täfele, entlang dem Hermersberg

– Hermersberger Hütte; hier schöne Aussicht

zum Überskopf, dem Hausberg von Bad Peterstal.

Von der Hütte geht es einige Meter abwärts zum

Kalten Brunnen – Forststraße Hermersbergweg.

Am Standort Saale Brünneleweg scharf links ab, nun

400 Höhenmeter abwärts über die Standorte Dornenweg

– Bühlbauerneck – Zefersgrund zum Kulturhaus

Bad Peterstal, dem Etappenziel.

TESTCENTER Bad Peterstal-Griesbach

Kur und Tourismus GmbH

Wilhelmstraße 2, 77740 Bad Peterstal

+49 7806 9100-0

-

utegut

B a i e r s e c k

Lourdesgrotte

b ü h l

Kurhaus

Vogtstock

Jedensbach

tollengrundhof

Holzbrunnen

S t o l l e n g r u n d

Stollengrundhütte

Tä s c h e n k o p f

E n g e l l o c h

nberg

rg

824

Ottenbach

werk

Rautschhof

osmatte

Haberitti

Wippersbächle

Toureninfos

Länge / Dauer:

16,5 km / ca. 5 bis 6 Stunden

Ausgangs-/Endpunkt:

Hugenhöfe (Oppenau) /

Kulturhaus Bad Peterstal

bächle

Wegbeschaffenheit:

Natur-/ Wanderwege,

Pfade

Sehenswürdigkeiten:

Gleitschirmstartplatz

Ibacher Holzplatz und

Schäfersfeld

Urselstein (als Abstecher)

viele schöne Ausblicke ins Tal

Arnsbächle

Einkehrmöglichkeiten:

Imbiss am Löcherbergwasen

Gastronomie in

Bad Peterstal-Griesbach

ÖPNV Anbindung:

Südwestbuslinie 7137;

OSB Zug 718

Windbruchhütte

K r o p f t a n n e

591

Jauschbach

Frickenbach

Z a b e r e

494

Am Wald

453

Rautschhütte

n d

S c h ö n w a l d

Schönwald

Bärhag

G e i ß t o b e l

Sonnenhaus

Vor

Waltersbach

Frickenberg

Harme rsbach

L i c h t e r s -

g r u n d

Sägewerk

Sandquelle

Roßbach

weg

S c h w a r z e r

G r u n d

548

LVA-Klinik

781

Hofreste

Helgenbühl

Moosturmstraße

Geißschleifweg

R a u t s c h ko p f

Roßbach

Fridolinshütte

Wickersbach

Fuchsfelsen

Klausenbach

Bärenstein

Heidenkirche

M o o s w a l d

N e u h e r r s c h a f t s w a l d

B l e c h t a n n e n m a t t e

D ü r r b a c h

H e i d e n k i r c h e

375

Vor Wickersbach

Löcherberg

Nordrach-

Kolonie

Löcherberg

552

531

E n s b e r g

Langhard

Walderbach

Hohltannhütte

K l a u s e n w a n d

Lindenbach

Ramsbacher

Holzplatz

M o o s

Hofreste

Lourdes und Krieger-

Gedächtnisgrotte

Höhenweg

N a g e l w a n d

H a n s e l w a l d

Löcherbergwasen

788

779

Li n d e n -

b a c h h ö h e

F ü

r s

Langhärdle

Weiße-Mauern-Weg

Mitteleck

762

Schäfersfeld

780

t e n k o

795

p

g r u n d

f

Heidenstein

S c h i r m e n -

Höllweg

Höhenweg

B r ü c k l e w a l d

Herlesries

Gleitschirmflieger

Startplatz

Brunnen

S t

Holiswald

Vor derbühlwe g

Hölle

Dürrenbrandweg

.

Urselstein

Grenzweg

Wildmättleweg

Brandweg

Moosstraße

Halleckleweg

Riesengr undweg

T i e r l o c h

Heizelbächle

Feimeck

Bärbelsbach

Löcherhansenhof

814

Am Wald

Buchebelhütte

Ellenbächle

Hungerbächle

Zirzel

Hinterbü hlweg

Dürrenbrand

578

U r s u l a

Halleckle

K l e i n e c k l e

Bühlereck

Bahnhof

Huberquerweg

Hohbruck

In den Höfen

Stadtpark

Löchle

Am

Schrofen

Marxenhof

Vorderberg

Hinterberg

Obere

Feimeck

Breitsod

Bärbelsbach

Bahnhof

Schellenberg

Bühlbächle

Schwarzhof

Ibach

Vorderbästenbach

loch

Löcherberg-

Tal

In den

Gassen

Grundbächle

Rauhgrundbächle

Rench

Vorderbühlweg

286

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Im

Grund

Hugenhöfe

Bühlhöfe

Lotterbächle

S c h i e n e c k

Oppenau

Hoferleshalde

Bollenbächle

Bahnhof

Häberle grun dweg

B o l len b ach e r

Kö p f l e

Am Rain

Im

Löchle

Hirschbächle

Lottereck

D o r n e n

Erlen

574

Braunbergstüble

R a i n

Unter-Freiersbach

Ibach

Bei den

drei Wegen

Bollenbach

Braunberg

Hinterspring

Rittersbächle

Künsbächle

Bahnhof

Friedhof

M o o s -

rücken

549

Hinter-Ibach

Rollwasen

Zöfernest

Auf dem

Bühl

Kirchloch

Bad

Tanz

653

Moosbrunnenhütte

Moosbrunnen

Hohlengrundhütte

Brücklewaldhütte

Fackelplatz

Jägersbirkhütte

Bierpetershof

Am Farn

Farnbächle

Straßburg-Blick

Freiersbach

853

B u c h

Rußdobel Im

Nordwas

300

Im Birket

R a c h k o p f

Im Berg

Wendelinsberg

Die Ansetze

Malengrund

607

Hüttenweg

Tanzhütte

Bad

Peterstal

W e

Kilmeckweg

i ß e k o p f

S c h l i f f

B ra u nb e rg

B 28

Hinterfreiersbach

Gantersgrund

Überskopf

Webers

grund

Webers Kre

In Waltersbach

Hinterbästenbach

Sat

Kostspring

B

Palm

Jauschbach

Teststrecke

Die LOWA-Teststrecke

mit ihren unterschiedlichen Untergründen wie

Schotter, Waldweg, Asphalt soll Ihnen HILFESTELLUNG geben,

die PASSGENAUIGKEIT der LOWA Wanderschuhe zu testen.

Ottenbach

Bolaien

Riersbach

Krähenstein

Holdersbach

Adelbach

Ausgangspunkt

Endpunkt

16,5 km 285 m 850 m 285 m 750 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

Länge

Tourist-Information

16,5 km 285 m 850 m 285 m 750 m

Bad Peterstal-Griesbach

Länge

Höhe Höchster Tiefster Gesamtanstieg

Wilhelmstraße 2

km

Startpunkt Punkt

Punkt

Gesamtanstieg

H e e r d e

In Wickersbach

B e i m K r e u z

Holdersbach

550

O s e n g u t

Langenbach

L a n g e n b a c h

B r e n n t e r W a l d

Zuwald

Grommet

553

Teufelstein

M ü h l e c k l e

Ibacher Holzplatz

746 m

16,5 km 285 m 850 m 285 m 750 m

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

895

W a s s e r l o c h

Zuwalder Bach

884

H e r m e r s -

b e

H a h n e n k o p f

r g

Hermersberger Hütte

820 m

B e i m O t t e r s t e i n

Paulshütte

H a h n e n k o p

f

Haaghütte

Littweger

Höhe

836

M ü. NN

Littweger Bächle

An der

Maisachhalde

Gieringer-

1000

800

S c h u lte r-

b e r g

H

Ihrighütte

948

Hirschbächle

G ro ß e r

Seebächle

L 9

F r e i e

u n d s k o

Start und Ziel

Hermersberg

Holdersbach

Gesamtanstieg

859

G r a n g e t

200

5 10 15 16,5

790

600

400

M

u n

K

l

Rankach


Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Etappe III

Kulturhaus Bad Peterstal – Alexanderschanze

Vom Standort Kurhausbrücke Bad Peterstal geht es

am Kulturhaus vorbei über die L 96, weiter über den

Parkplatz oberhalb dem Kulturhaus zum Standort

Aufgang zum Sportplatz, steil bergauf zum Sportplatz.

Von hier über die Standorte Frentzeck – Erlengrund

– Holchenwasserfall zum Palmspring.

Ab dem Palmspringeck wandern wir über das Langenberg

Ries – See-Ebene-Straße zur See-Ebene

(940 m.ü.NN). Der Renchtalsteig trifft hier erstmals

auf den Westweg. Nach weiteren 400 m wird

der Aussichtspunkt Seeblick erreicht. Von hier bietet

sich eine bezaubernde Aussicht auf den Glaswaldsee,

ins Seebach- und Wolftal, bei günstigem

Wetter bis zur Schwäbischen Alb. Weiter geht es zur

Lettstädter Höhe - Stein 77 - ehemaliger Grenzstein,

der das Bistum Straßburg und das Gebiet des Fürsten

von Fürstenberg trennte). Der Westweg wird

hier wieder verlassen.

Über Wildwies – Bärenfelsen – Marienruhe geht es

zum Rappenschliff, einer sehenswerten, senkrecht

abfallenden Buntsandsteinformation. Weiter absteigend

wird der Standort Wasserfall erreicht. Von

dort geht es über einen schmalen, steigenden Pfad

zu einer Forststraße, die zur Sexauer Hütte führt –

weiter zum Standort Teufelskanzelweg, dort scharf

rechts durch die Teufelskanzel. Der Weg, der sich

zwischen riesigen Sandsteinquartern, teilweise

über Stufen, 120 m emporschlängelt, ist sehr anspruchsvoll.

Für dieses Teilstück sind unbedingt

feste Schuhe sowie eine gewisse Schwindelfreiheit

und Trittsicherheit erforderlich. Beim Schnepfenmoos

trifft der Renchtalsteig wieder auf den Westweg.

Von hier aus geht es weiter über die Hildahütte

– Graseck – Heuplatz – zum Parkplatz und Standort

Neuer Höhenweg. Über ein kleines Waldstück geht

es von dort weiter zum Wolfsursprung.

Das letzte Wegstück dieser Etappe führt nach links

weg und endet am Renchtalsteigportal gegenüber

der Alexanderschanze.

nfels

Mühlelochstraße

Im Eichelbach

e n

Eckenfels

Buchdobelweg

Eichelbach

Ehrenbächlehütte

An der Steig

ilderbächle

aisach

M a i s a ch er

G r a t

Webers Kreuz

i ß e k o p f

Mühleloch

Länge

S c h l i f f

Straßburg-Blick

824

Hornbrunnen

n

Toureninfos

Steighof

H o r n k o p f

Gleitschirmflieger

Startplatz

Länge / Dauer:

19,4 km / ca. 6 bis 7 Stunden

Kleine Steig

Filderbach

Kuhbühl

Maisach

Am Berg

Unterer

Am

Wilfeneck

Bägoldsbach

Oberer

Filderhart

B r u d e r t o n i s h o f

595

Hüttenweg

853

Künsbächle

d

Am Horn

Ausgangs-/Endpunkt:

Kulturhaus Bad Peterstal/

Renchtalsteigportal bei der

Alexanderschanze

Wegbeschaffenheit:

Natur-/ Wanderwege,

Pfade

Sehenswürdigkeiten:

Holchenwasserfall

Blick auf den Glaswaldsee

Rappenschliff

Wasserfall (Bad Griesbach)

Panoramaaussicht am

Bauernkopf

Wilfeneck

Rudersbach

ÖPNV Anbindung:

Start: Südwestbuslinie 7137;

OSB Zug 718

Ziel: Nationalpark-Bus 118

B r a u n be r g

Ausgangspunkt

19,4 km 410 m 965 m Endpunkt

410 m 975 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Länge

Höchster

Punkt

Höhe

Startpunkt

Tiefster

Punkt

Höchster

Punkt

B u c h

Tanz

k o p

Am Fuchsloch

Sattelplatzhütte

Höhe

Startpunkt

Untere

Nockenbauer

K a t z e n l o c h

Holzhau

Gasthaus

Breitenberg

836

Gesamtkm

anstieg

Gesamtanstieg

Bästenbach-Blick

Tanzhütte

653

Wernest

Brumathisenhof

Bad Antogast

Bahnhof

Lotterbächle

Rösch

Gleitschirmflieger

Landeplatz

670

Im Berg

R o ß

Obere

700

Beim Antogast

H o l z b ü h l

Holdersgrund

Holderskopf

Wendelinsberg

Hinterspring

-Freiersbach

Höchster

Punkt

S c h i e n e c k

b ü

963

Schwedenschanze

Gleitschirmflieger

Startplatz

Müllerbauerneck

Müllerbauernhütte

659

l

h

Breitmatt

Breitenberg

Rohrenbachereck

Martinsschopf

Holzbühlhof

N e u m a t t

B 28

909

K ohlgrube

Bad

Bernhardsbrunnen

A uf der Buch

B

r

e

Spinnersberg

loch

Hinterbästenbach

Vorderbästenbach

Lottereck

Zöfernest

Zuflucht

Döttelbächle

5

B

i

Auf dem

Bühl

H e r m e r s

t

Rench

Freiersbach

Tiefster

Punkt

D o r n e n

-

882

Schöngrundbächle

Mittlerer Brandweg

Stinikreuz

In der

wilden R ench

f

r a n d k o p

Rohrenbach

b

e n

g

r

e

Kostspring

Bierpetershof

Stieg

Kirchberg

Kilmeckweg

Kirchloch

In den Mauern

Elisabethruhe

502

Wilde Rench

Heidenbühl

Bad Peterstal-Griesbach

Bad

Peterstal

M ülbenhangweg

Überskopf

Weiherplatz

Herbstwasen

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Emmersbächle

848

K

r

Ü b e r s k o p f

Hinterfreiersbach

e

Schanzebrunnen

Webersgrund

Müllerbauernhof

Hirschsprung

Gieringer-

Do

u

z

Maierslochweg

Wilde Rench

Dollenberg

Im Mülben

Lettstätter

See-Ebene

940 m

Höhe 966 m

19,4 km 410 m 965 m 410 m 975 m

19,4 km 410 m 965 m 410 m 975 m

Tiefster

Punkt

llenbächle

Bad Griesbach

Hirschbächle

Littweger Bächle

W estweg

Alexanderschanze

Haberer

Turm

Bistrich

Bei der Schanz

Brünnleweg

Holchenbächle

Seebächle

Renchtalblick

H e r m e n g r u n d

p

k o

Thomasberg

Erzb. Gedenkstätte

f

Mülbensattel

S ch u l t e r-

b e r g

Bei der Buche

H o l c h e n

Palmspring

Wasserfall

L 93

Neuer Höhenweg

B 28

B 28

Schwarzer Stock

Griesbächle

Wasserfall

Im Seebächle

Bauernkopf

949 m

Marienruhe

Bärenfelsen

Ihrighütte

Heuplatz

Lettstädter Hütte

Eselsbrunnenweg

Gleitschirmflieger

Startplatz

Sträßle

Untere Seebenstr.

Pflanzenschulweg

gebiet

Fischfelsenhütte

Fackelplatz

Brandhütte

Renchtalhütte

Bahnhof

Friedhof

Kurhaus

Kurhaus

S t e c k e n p l a t z

580

K n i ebi s

712

Sexauer

Sexauer

Hütte

Obere Se b

Schrofenriesweg

L a n g e n b e r g b e r g

e enstr.

Wolf

Wasserfall

Sofienruhe

Hildahütte

Seebächlehütte

F r e i e r s b e r g

949

B a u e r n k o p f

Le t t s t ä dt e r

ß

966

H ö h e

Schrofenries

Te u f e l s r i e s

Teufelskanzel

Lochenweg

Stegerles weg

Endweg

Gesamtanstieg

Naturschutz-

Glaswaldsee

(Wildsee)

Freiersbach

Freiersbachweg

5 10 15 19,4 18,5

M ü. NN

730

Nikolashütte

Blitzhütte

K

1000

800

600

400

200

l a g s t e

906

See

Kammerbach

Brunnenweg

K o p p e n

920

Karlshütte

i n

Sumpfweg

Kammerbach

Seeweg

Seebenweg

Steinerne

Bruck

Brieschapbach

917

Buchschollenstraß

Eichelbach

Schembach

Wasserfall

Schn

Bruderhalde

755


R

B

595

Holzhau

r

670

700

909

S

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

H

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

l

l

l

l

l

l

l

l

l

ach

lzbachhütte

B a d e c k l e

K u

t s c h e n k o p f

E s e

te

803

l s k o p f

Eselsbrunnen

Wattenstein

Engelskanzel

u

n

d

s

St. Ursula

775

k o p

f

W o l f s g r u b e

Allerheiligen

(ehem. Kloster)

813

Sch w abenweg

o p

f

Karl-Friedrich-Hütte

S

c h w

1014

N o c k e n w a l d

D r e i e r s g u t

361

Pionierrankhütte

Allerheiligen-

Grindenbach

Pionierweg

S c h i n d e l e c k

Etappe IV

Alexanderschanze –

Allerheiligen Wasserfälle

Die Tour beginnt am Renchtalsteigportal gegenüber

des Parkplatzes Alexanderschanze. Auf leicht

fallendem Weg geht es zunächst über die Standorte

Schwarzer Stockweg – Oberer Leitweg – Trogloch

– Renchquelle mit Brunnen – Schöngrund – Mittlerer

Brandweg – Renchtalhütte. Dort geht es weiter

bergauf zum Buchkopfturm. Der Aufstieg lohnt

sich allemal, denn der Ausblick vom 28 Meter hohen

Weißtannenturm ist atemberaubend! Von hier

weiter Richtung Kohlgrube und danach zum Gleitschirmfliegerstartplatz

Rossbühl wandern.

Weiter geht es Richtung Zuflucht. Ab hier verläuft

der Renchtalsteig wieder parallel mit dem Westweg.

Von Zuflucht vorbei an Röschenschanze führt

der Weg bis zum Skihang Zuflucht – rechts vom

Skihang auf steinigem Pfad durch Wald abwärts

zum Stand ort Schwarze Lache (Wanderparkplatz) –

leicht ansteigend auf Forstweg 600 m durch Wald.

Der breite Weg windet sich in weiten Schleifen bis

zum Lotharpfad und besticht durch tolle Aussichten

über das Renchtal bis zu den Vogesen. Weiter geht

es abwärts zum Standort Haferhüttenrank – Schwabenrank

– Steinmäuerle.

Auf befestigtem Wanderweg geht es aufwärts zum

Schliffkopf (Gipfel 1.058 m.ü.NN.). Ab hier wieder abwärts

zum Standort Am Tausendmeterweg und zur

Jakobshütte. Der Abstieg zur Klosterruine Allerheiligen

und dem Klosterhof verläuft über Forstwege

und schmale Pfade. Ab hier bitte rechts halten auf

den Wanderweg zur Engelskanzel, einem Aussichtsfelsen

über den Allerheiligen Wasserfällen.

Nach weiteren 1,4 km talwärts haben Sie am Wasserfall-Parkplatz

(Wanderparkplatz/Bushaltestelle) das

Etappenziel erreicht.

ße

K l i k l

Huberquerweg

Marxenhof

Ibach

Bahnhof

Schwarzhof

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Bühlbächle

286

S c h e l l e n b e r g

Bühlhöfe

dorf

dhof

Hugenhöfe

Vorderbühlweg

Hoferleshalde

Oppenau

B e i d e n

d r e i W e g e n

Häberle grun dweg

Erlen

Ibach

Bahnhof

Friedhof

Rittersbächle

Hinter-Ibach

Heimbachweg

e

b

Jägersbirkhütte

b

Kletthütte

M o o s -

r ü c k e n

549

e

H a l d e n h o f

410

r

Sattelhütte

Farnbä chle

D u m m e n s p r i n g

Kleinebene

g

R a c h k o p f

renbächle

Haldenhof w eg

Brunnen

Am Farn

607

W e

Hochebene

300

Im Birket

Malengrund

Toureninfos

sbach

Länge / Dauer:

23,6 km / ca. 7 bis 8 Stunden

r u der-Weg

Ausgangs-/Endpunkt:

Renchtalsteigportal bei der

Alexanderschanze/Allerheiligen

Wasserfälle

Wegbeschaffenheit:

Natur-/ Wanderwege, Pfade

Sehenswürdigkeiten:

Rossbühl (Gleitschirmstartplatz)

TOP-TIPP: Buchkopfturm

Röschen- und Schwedenschanze

Lotharpfad (als Abstecher)

Klosterruine Allerheiligen

Grindenlandschaft

Schöne Aussichten ins Tal

Ehrenbächle

Einkehrmöglichkeiten:

Renchtalhütte

Natur - u. Sporthotel Zuflucht

Hotel Schliffkopf

Klosterhof Allerheiligen

Filderbächle

ÖPNV Anbindung:

Start: Nationalpark-Bus 118

Ziel: Nationalpark-Bus 425

Gantersgrund

H o l z h a u

r E c k

Ramsbächle

508

H u t t e n e c k

535

Im

Rußdobel Im

Nordwasser

Die Ansetze

Müllerbauernhof

An der

Maisachhalde

S u

Huttneckhof

L a n g h a l d e

305

Maisach

l z b a cher

S t e i g

G

Suschet

Hülsenkopfweg

Unterer

r a

t

L ö c h l e

Pilatusfelsen

Niedermättle

An der

Taube

M a i s a ch er

Maisach

H a u s k o p f

645

Rechtmurgquelle

Ameisenbühl

Eichelbach

W o l f s g r u b e n

An der Steig

Kuhbühl

Am Berg

G r a t

Am

Wilfeneck

Rinkenhof

B u chdo belweg

Ehrenbächlehütte

Som m ersa ckweg

Langenbachhof

R u

Rinkhalde

Wilfeneck

l

i s k o p f

663

Oberer

Eckenfels

Im Eichelbach

Filderbach

Lierbach

H eidena c kerwe g

Mühlelochstraße

Filderhart

Heidenacker

Webersgrund

Braunberg

679

Holzplatz

Hohlengrund

Hirzighof

Eichelbach

Eckenfels

Kleine Steig

Wachtschrofen

E i c h w a l d

R o t e n k o p f

Nockenbauer

629

Steighof

Hornbrunnen

Spitzfelsen

Schliff

Maierhof

Erlenteich

Am Horn

Untere

490

Ofersbächle

Lierbach

Rotenbach

Mühleloch

H o r n k o p f

824

Obere

Wernest

Stadtpark

Ofersbach

Gleitschirmflieger

Landeplatz

Wahlholz

K o h l p l a t z

a

Gleitschirmflieger

Startplatz

n

d

953

k o p

R o

ß

Wasserfälle

Studentenfelsen

Kurh

Lotharpfad

f

b ü

h

Wahlholzhütte

P

l

Geißweg

L i e r b a c h e r

Schwabenw eg

938

Lägerhütte

Röschenschanze

963

H

Schwedenschanze

G e m e i n d e -

w a l d

l o n k o p f

i r s c h k o p

ehem.

Hirschbachhof

763

974

H a h n e n m i s s e

Spaltbächle

B 500

f

S c h u r k o p f

NSG Buhlbachsee

Schwarzwaldhochstraße

Mosesbrunnen

Steinmäuerle

Hubertushütte

Weiherhaldesträßchen

Erdbeerlochweg

l l

Fuchsbühlweg

Allerheiligenstraße

Roßhütte

B acherliseckweg

Schliffhütte

Hahnenhütte

l l l l

l

l

l

l l

l l

l

l l l l

l l

l l

Herdegerbrunnen

S t i e g k ö p fl e

l l l

l l

S c h

B 500

Zinkenköpfle

Sandhütte

Roter Schliff

1054

Wolfighütte

H e

875

l i f f k o p f

Schliffkopf

i d e n k o p f

Bärenteichhütte

NSG

Hülseneckhütte

Seehütte

Heimwehhütte

Fischfelsenhütte

Köpflesbauerndurchlaßhütte

Schwabenrankhütte

Murgbrunnen

Wolfig

G r oß e r

G a i ß k o p f

Rechtmurg

Hohlweg

Lichtegehrnweg

Baiersbronner Hütte

S c h i ff e r h a l d e

802

936

910

S a n d k ö p f

Sperberhardt

l e

K l e i n e r

G a i ß k o p

Fo

zu

Unterer Sand

Lichtegehre

hütte

R

Buhlba

H oh er

943

Ilgenbach

K

i ß e k o p f

Zuflucht

Webers Kreuz

Bägoldsbach

Oberer

Rudersbach

Gleitschirmflieger

Startplatz

Bad Antogast

Rollwasen

Brumathisenhof

B r u d e r t o n i s h o f

Müllerbauerneck

Müllerbauernhütte

K o h l g r u b e

Beim Antogast

Bernhardsbrunnen

Schöngrundbächle

K a t z e n l o c h

Schlaufenbrunnen

Buchkopfturm

S c h l i ff

A u f d e r B u c

h

Gasthaus

Breitenberg

Breitmatt

I n d e r

659

B

Mit tlerer Brandweg

Zollstockhütte

Hechliskopf

Am Fuchsloch

B r a u n be r g

Breitenberg

925

Rohrenbachereck

w i l d e n R e n c h

Sattelplatzhütte

836

H o l z b ü h l

Ausgangspunkt

23,6 km 920 m 1055 m Endpunkt 510 m 515 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Holdersgrund

Tiefster

Punkt

Holzbühlhof

Dött

Gesamtanstieg

B

e

i

t

Martinsschopf

e n

b

e

r

g

Stieg

Brandhütte

Renchtalhütte

Rohrenbach

r a n d k o p

882

Wilde Rench

Herbstwasen

Weiherplatz

Alexanderschanze

W estweg

Plonhütte

Ellbachlägerhütte

Bosellbachhütte

Zuflucht

955 m

23,6 km 920 m 1055 m 510 m 515 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Erzb. Gedenkstätte

Gleitschirmflieger

Landeplatz

f

Wilde Rench

B e i d e r S c h a n z

B 28

K n i ebi s

Schanzebrunnen

B ö s e

r E l

Ta n n e n s c h a c h e n

Kirchberg

Bad Griesbach

H e r m e n g r u n d

Dollenberg

Do llenbächle

Renchtalblick

Tiefster

Punkt

B 28

Maierslochweg

Brünnleweg

Eselsbrunnenweg

Neuer Höhenweg

Gesamtanstieg

Heuplatz

Schwarzer Stock

Schliffkopf

1054 m

Wolf

M ü. NN

1000

800

Buchschollens

U n t e r e r

Seesträßche

928

E l l b

B a u e r n k o p f

Gleitschirmflieger

Startplatz

730

600

S t e c k e n p l a t z

Te u f e l s r i e s

23,6 km 920 m 1055 m 510 m 515 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

Gesamt-

kmanstieg

949

5 10 15 20 23,6

Nik l hütt

917

Eichel bach

400

200

Kammerb


l b

h

e

r

r

Lautenbachweg

k

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Pantone 284 C

Pantone 375 C

Pantone 7420 C

Atzelbach

-

Ettling

Etappe V

Allerheiligen Wasserfälle –

Burgruine Schauenburg

Vom Start am Wasserfall-Parkplatz steigt der Weg

steil an, teils über Treppen, vorbei an einzelnen Kaskaden

des Wasserfalls zum Aufgang des Schwarzwaldvereins-Ehrenmal

(Rotunde) – über Ehrenmal –

Zierteich – Klosterhof bis St. Ursula (Wegekreuz

u. Parkplatz). Weiter zunächst auf schmalen Pfaden

zum Eselsbrunnen, mehrmals die Forststraße

überquerend. Ab dort auf weiter naturbelassenen

Pfaden über Knappeneck (Hütte) zum Standort

Sohlberg Parkplatz – Sohlberg Kamm – über Simmersbacher

Kopf zum Simmersbacher Kreuz. Von

dort aufwärts zum Standort Oberer Simmersbach

– Rappenschrofen – aufwärts durch Hochwald zu

den Standorten Buchwald-Kopf – Ringelbacher

Kopf. Ein ebener Forstweg führt von der Buchwaldhütte

(Schutzhütte) zum Schwend Parkplatz.

Nach ca. 100 m links weiter auf naturbelassenem

Pfad, zuerst relativ eben durch Niederwald, dann

steiler bergab durch Hochwald und vorbei an Felsformationen

zum Standort Mühlebur, leicht bergab

bis zum Dilgerbrunnen. Von der Forststraße auf

den naturbelassenen Weg links einbiegen und den

zum Teil steilen Serpentinen zum Tannen köpfle folgen.

Ab hier relativ eben auf naturbelassenem

Pfad zur Schwalbenstein-Hütte – Schwalbenstein

Denkmal – Schwalbenstein-Brunnen. Weiter auf

breitem Forstweg über den Katzensteig zum Standort

Schweigmatt – abwärts zum Standort Schauenburg,

zunächst noch durch Wald, dann über eine

Streuobstwiese.

Von der Ruine Schauenburg auf befestigtem Wirtschaftsweg

steil bergab zum Standort Schauenburg

Parkplatz, dem Etappenende.

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Toureninfos

Länge / Dauer:

16,8 km / ca. 5 bis 6 Stunden

Ausgangs-/Endpunkt:

Wasserfall-Parkplatz (Oppenau)/

Parkplatz Schauenburg

Wegbeschaffenheit:

Natur-/ Wanderwege,

Pfade

Sehenswürdigkeiten:

Allerheiligen Wasserfälle

Klosterruine Allerheiligen

Rappenschrofen (Abstecher)

Husarendenkmal am Schwalbenstein

(Granitpyramide)

Burgruine Schauenburg

Einkehrmöglichkeiten:

Klosterhof Allerheiligen

Bergvesperstube Fiesemichel

Burgwirtschaft Schauenburg

Gastronomie in Oberkirch

ÖPNV Anbindung:

Start: Nationalpark-Bus 425

Ziel: ca. 45 Minuten Fußweg

zum Bahnhof Oberkirch

Ausgangspunkt

16,8 km 505 m 780 m 325 Endpunkt m 470 m

Tiefster

Punkt

Knappeneck

Rappenschrofen

757 m

650 m

16,8 km 505 m 780 m 325 m 470 m

Länge

R t ß

J f

i hü

Höhe

Startpunkt

ackweg

Ofersb

Sendelbach

400

S c h i n d e l e c k

i m m

s b

Hohenrain

Erlenteich

e

W a l d b a c h

Spitzfelsen

240

r

r

G

S c h l o s s -

b u c k e l

g

310

H ö l l w a l d

Sulzbach

Maierhof

Lautenbacher

Föhre

B i r k

361

N o c k e n w a l d

Braunberg

Heuberg

Vordere

Allmend

Schliff

B u s a m s E c k

B 28

218

Wachtschrofen

Lierbach

Höchster

Punkt

679

Sendelbacher

Kreuz

Waldmühle

Friedhof

V i e r Ta u e n

Ober-

Unter-

B a d e c k l e

Ödsbach

Bahnhof

Sportplatz

R ü s t e n b a c h e r E c k

Rank

Rüstenbach

Sulzbachhütte

Wahlholz

Scheuermatt

201

652

Rench

Lautenbach

Vorder-

Altschmatt

D r e i e r s g u t

Ku t s c h e n k o p f

Tiefster

Punkt

H o f e r e r s D o b e l

of

E

c

Rüstenb.

H e i d e n e c k

455

415

644

Bahnhof

Hinter-

Winterbach

Schelmenberg

Steighütte

Hofererfelsen

Gasthaus

Wandersruh

S c h ü r l e s l o c h

Winterbach

Satteleiche

L a n g e n g r u n d

ehem.

Hirschbachhof

Rebhöfe

Lierbach

steig

Allerheiligen-

803

361

E s e

Steighof

l s k o p f

Dilgerbrunnen

Allerheiligen-

Wasserfälle

Denkstein

Ta n n e n w a l d

H

i r s c h k o p

f

Höllhof

Heidenbach

Bergwerksiedlung

Unter-

Ober-

Satteleichhütte

Schwalbenstein

L a u b e n g r u n d

Grindenbach

763

782

304

H u n g e r b e r g

Sohlberg

S o h

l b e r g

Wattenstein

u n d

s k o

Steig

p

Münsterplatzhütte

H

f

775

Hilsen

M ü n s t e r p l a t z

Ko p f

627

Allerheiligen

(ehem. Kloster)

chloß

Kapuzinerbrunnen

710

412

L a n genbac h e r

Brach

Sohlberg

Ko p f

B u c h w a l d

St. Ursula

aisbach

586

367

Ruine Schauenburg

L u g d e n

B u r g w a l d

k o p f

S

i m m e rs b a c h e r

690

Knappeneckhütte

Eselsbrunnen

Studentenfelsen

Engelskanzel

Hohlengrund

Waldhof Roß (Roos)

Spitzenberg

H ö l l w a l d

H i n t e r e r

689

W o l f s g r u b e

635

E s s i g b e r g

E s e

l s k o p f

B ä r tle s -

681

Schlitz

Langeck

Unterwasser

Sch w abenweg

Gesamtanstieg

km

Gesamtanstieg

813

Eselsattel

f

O c h s e n k o p f

Atzelbach

St. Hubertus

Jugendheim

H ö

r n

l e

Simmersbacher

Kreuz

S c h w a b e n k o p

Wolfhag

Wolfersbach

Heidenbach

M ü. NN

692

L a n g e c k

Bürstenschrofen

1000

800

Lochhalde

428

Fellhauerhütte

Rappenschrofen

Benz´sche

Mühle

Dickteich

L a n g e b e n e

R

545

Buchwaldhütte

428

i n g kö p f l e

k o p f

Klausbach

K r i e s b a u m -

W i n t e r h a l d e

Breitfelsen

Simmersbach

H ü b s c h b e r g

Blöchereck

A l t e R ü t t

Spitzfelsen

Gottschläg

k o p f

Unterwasser

Gottschlägerhütte

Friedhof

G e i s e r s g r u n

Holderbrünnle

1024

Rabenfels

fälle

H i r s c h l a c h

K o h l e c k l e

g

NSG

M e lke r

600

16,8 km 505 m 780 m 325 m 470 m

Länge

Höhe

Startpunkt

Höchster

Punkt

Tiefster

Punkt

Gesamtanstieg

400

200

5 10 15 16,8


Über Berg & Tal

Wanderpauschale „Renchtalsteig

7 Tage ab

390,00€

Genießen Sie den Renchtalsteig als Standortwanderung, wandern Sie

rund 98 km in 5 Etappen und 7 Tagen. Und das völlig entspannt, denn Sie

wohnen während der gesamten Zeit bei einem einzigen Gastgeber in Bad

Peterstal-Griesbach. Naturgenuss und Entspannung verbinden sich so auf

ideale Weise, das ist ein Pluspunkt an Komfort für Sie!

Die Pauschale enthält folgende Leistungen:

• 6 Übernachtungen mit Frühstück

• 5x Lunchpaket

• 1 Paar Wrightsocks pro Person

• 1x Massage für „Wander-Beine“

• Wandershuttle

• Wanderunterlagen

• Kurtaxe/KONUS-Gästekarte mit vielen Vergünstigungen

Kategorie ***Hotel im DZ ab 490,00 Euro p.P.

EZ ab 570,00 Euro p.P.

Kategorie Privatvermieter im DZ und EZ ab 390,00 Euro p.P.

Buchung & Information

Kur und Tourismus GmbH

Wilhelmstraße 2

77740 Bad Peterstal-Griesbach

Tel. 07806/91000

www.bad-peterstal-griesbach.de

info@bad-peterstal-griesbach.info

Buchungszeitraum: Mai bis Oktober, buchbar ab 2 Personen

Impressum: Kur u. Tourismus GmbH | Wilhelmstraße 2 77740 Bad Peterstal-Griesbach | Tel. 07806/91000 | Keine Haftung für Satz-/ Druckfehler; Änderungen

vorbehalten. Fotos ©: Bad Peterstal-Griesbach/Oppenau/Lautenbach/Oberkirch//Ulrike Klumpp (Fotoserie „Renchtalsteig“ 2010); David Lohmüller.

Stand: 10/21 | Druckerei: Wir machen Druck/Backnang

Weitere Magazine dieses Users