Aufrufe
vor 3 Jahren

Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2015

Die Souffleuse ist die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller Heidelberg. Sie informiert über die verschiedenen Veranstaltungen des Theaters im Bereich Schauspiel, Musik, Tanz, Workshop, Lesung etc. Das Theater befindet sich in der Seminarstraße 3 [Ecke Kettengasse] in der Altstadt Heidelbergs. Für den termingerechten Ablauf des angekündigten Programms und für dessen Inhalt trägt der Herausgeber keine Verantwortung. Die Zeitschrift und deren Inhalt sind Eigentum der Autoren und Herausgeber. Theater im Romanischen Keller 2015

18. bis 21. & 23. bis

18. bis 21. & 23. bis 26.. Juli Theater im Romanischen Keller 20 Uhr IDeFix „Stücke aus der Beziehungskiste“ Stücke aus der Beziehungskiste Eine Theater-Revue nach Szenen von Kurt Schwitters, Violetta Simon, Georg Kreisler & Keith Hall Aus der Beziehungskiste haben sich Theaterschreiber schon immer gerne bedient. Laut Arthur Schopenhauer kein Wunder, “wenn man die wichtige Rolle betrachtet, welche die Geschlechtsliebe in allen ihren Abstufungen und Nuancen, nicht bloß in Schauspielen und Romanen, sondern auch in der wirklichen Welt spielt, wo sie, nächst der Liebe zum Leben, sich als die stärkste und tätigste aller Triebfedern erweist, die Hälfte der Kräfte und Gedanken des jüngeren Teiles der Menschheit fortwährend in Anspruch nimmt und das letzte Ziel fast jedes menschlichen Bestrebens ist.” Ein vergnüglicher Theaterabend für das liebeskranke Herz! Sa 18., So 19., Mo 20., Di 21., Do 23., Fr 24., Sa 25 & So 26. Juli 2015, je 20 Uhr Kostenbeitrag: € 6,- / 8,- , Reservierung: www.idefix-theater.de 17

Rückblick Theaterpädagogik Germanistisches Seminar - Wintersemester 2014/15 „Schatzi!... EIERKOPF!... Hasenpfötchen!... DRECKSAU!... Engelchen!... HACKFRESSE!“ So tönte es diesen Winter mittwochabends, kurz nach sechs, aus dem Seminarraum 137 – eine recht ungewöhnliche Geräuschkulisse für das Germanistische Seminar. Der Grund dafür: wir; Studenten verschiedener Fakultäten, die sich eingefunden hatten, um dem von der Germanistik angebotenen Seminar „Theaterpädagogik – Schauspieltechniken und Figurenarbeit im Theater“ beizuwohnen. Der Großteil der Gruppe kannte sich untereinander anfangs höchstens vom Sehen. Daher auch das unkonventionelle Kennlernspiel, das sehr erheiternd wirkte: Die Gruppe stellt sich im Kreis auf und ein Gegenstand (in unserem Fall ein Kuscheltier) wird herumgeworfen, wobei man den, dem zugeworfen wird, zuvor ansprechen muss. Im ersten Durchgang wird einfach mit dem Vornamen angesprochen, und alle prägen sich die Reihenfolge des Zuwerfens ein. Dann gibt es einen zweiten Durchgang mit einem anderen Gegenstand und mit anderer Reihenfolge - diesmal mit Kosenamen. Man kann noch einen dritten mit Schimpfworten durchführen, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Auf höchster Schwierigkeitsstufe werden dann die verschiedenen Durchgänge (Name / Kosename / Schimpfwort) versetzt gestartet und laufen parallel ab. Diese und viele weitere theaterpädagogische Übungen erklärte uns Matthias Paul, Schauspieler und Theaterpädagoge vom Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof (TiKK). Durch seine Anleitung und Unterstützung war es möglich, dass unsere Gruppe sich zusammengerauft hat; eine Gruppe, die ja erst einmal nur durch Zufall einander zugefallen war. Wir hatten ein gemeinsames Ziel: Büchners Stück Leonce und Lena zum Ende des Semesters in einer abendfüllenden Aufführung auf die Bühne zu bringen. Daher nutzte Matthias (ja, wir durften ihn beim Vornamen nennen) auch nur die erste Hälfte der jeweils dreistündigen Seminars-„Sitzungen“ (gesessen wurde selten) für Theater-Spiele. Die andere Hälfte war der Erarbeitung des Stückes, vor allem der Erarbeitung der einzelnen Figuren, vorbehalten. Matthias’ Idee, für jede der Hauptfiguren eine bestimmte Art der Haltung und Fortbewegung zu bestimmen, eine Art „feste Maske“, in die schließlich jeder von uns schlüpfen können sollte, war für uns zunächst gewöhnungsbedürftig. Wie 18

Souffleuse 2017/18 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse 1/2017 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse 2/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Herbst/Winter 2016
Souffleuse 1/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse-Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller-Herbst/Winter2015.pdf
Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2014