Aufrufe
vor 3 Jahren

Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2015

Die Souffleuse ist die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller Heidelberg. Sie informiert über die verschiedenen Veranstaltungen des Theaters im Bereich Schauspiel, Musik, Tanz, Workshop, Lesung etc. Das Theater befindet sich in der Seminarstraße 3 [Ecke Kettengasse] in der Altstadt Heidelbergs. Für den termingerechten Ablauf des angekündigten Programms und für dessen Inhalt trägt der Herausgeber keine Verantwortung. Die Zeitschrift und deren Inhalt sind Eigentum der Autoren und Herausgeber. Theater im Romanischen Keller 2015

– keine feste

– keine feste Rollenverteilung? Wie – jeder spielt mal jeden (sogar unabhängig vom Geschlecht)? Es gab beispielsweise unheimlich viele verschiedene Vorstellungen davon, wie Leonce darzustellen sei! Umso interessanter war dann, das Gemeinsame an den verschiedenen Vorstellungen zu finden, das Grundlegende, das die Figur ausmacht. Schließlich fanden wir bei jeder Figur einen Kompromiss – und auch Gefallen an der Freiheit, die sich daraus ergab, nicht eine Person für eine Rolle festzulegen. Als sich schließlich die Endphase vor uns aufrichtete, die der Haupt- und Generalproben, wurde der Probenort erst ins TiKK und dann in den Romanischen Keller verlegt. Für einige war es gerade in der Prüfungsphase schwierig, sich die Zeit für die Sonderproben zu nehmen. Der positiven und produktiven Stimmung konnten die Umstände jedoch nichts anhaben und so kam es, dass wir am 30. und 31. Januar tatsächlich Leonce und Lena aufführten – eine Erfahrung, die an sich schon all die Arbeit wert war! Ich denke in einem Punkt sind wir uns alle einig: das nächste Semester ohne unseren Theaterkurs – es wird eine Entsagung. Von Leonie Hesse 19

Rückblick Heidelberger Theatertage 2014 – 17. Heidelberger Theaterpreis Es war uns ein Fest! Mit insgesamt 28 Veranstaltungen und über 2500 Besuchern konnten wir die deutschsprachige freie Theaterszene auch im Jahr 2014 gebührend feiern! Insgesamt 10 Ensembles traten im Wettbewerb um den Heidelberger Puck und die Jurypreise an. Mit den Theatertage Vorspielen gastierten wieder Vorjahressieger bei uns im Theater im Romanischen Keller und im TiKK. Am „Tag der Rampensau“ haben wir mit dem Ladentheater ganz Heidelberg mit Theater gefüllt und am Theaterflohmarkt allerlei Kurioses zu bieten gehabt. Mit unserer „Alice’s Wonderland Party“ im Karlstorbahnhof kamen auch alle Feierwütigen zum Zug. Wir freuen uns in diesem Jahr auf den Besuch der Preisträger in Heidelberg und auf spannende Wettbewerbsteilnehmer um den 18. Heidelberger Theaterpreis. Der Publikumspreis „Heidelberger Puck“ ging 2014 in die Schweiz. Das Kollektiv „Mydriasis“ (Bern) setzte sich bei unseren Zuschauer mit der Produktion „Mutter Hausfrau Vater Arzt“ durch. Der 1. Jurypreis ging an das „aktionstheater Ensemble“ aus Wien. Mit „Drei Sekunden“ von Wolfgang Mörth, einer schaurig schönen Reise durch die Angst ins Glück, überzeigte die Gruppe unsere Jury. Weitere Preise gingen an die „editta braun company“ (Salzburg) mit „derzeit Wohnhaft in“ und an die „weltempfänger Berlin“ für die Produktion „Meine Mutter war 71 und die Spätzle waren im Feuer in Haft“. … nach den Theatertagen, ist vor den Theatertagen! Ausschreibung Im Herbst 2015 steht Heidelberg dann wieder ganz im Zeichen des Freien Theaters: Vom 04. bis zum 15. November hebt sich zum achtzehnten Mal der Vorhang für das jährliche Festival "Heidelberger Theatertage der Freien Gruppen". Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten den Wettbewerb 20

Souffleuse 2017/18 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse 1/2017 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse 2/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Herbst/Winter 2016
Souffleuse 1/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse-Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller-Herbst/Winter2015.pdf
Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2014