Aufrufe
vor 3 Jahren

Stadt Anzeigern Coesfeld kw11

20

20 StadtAnzeiger FIT & GESUND 11. März 2015 Kreativ werden und Gutes tun Coesfeld-Marathon: Grußplakate gestalten und damit dem Bunten Kreis Münsterland helfen Der Countdown läuft und es sind nur noch wenige Wochen bis zum größten Sportevent, welches Coesfeld bisher erlebt hat. Am Samstag, 9. Mai findet in Coesfeld der 40. Deutsche Sparkassen-Marathon statt. Der Veranstalter, die Sparkasse Westmünsterland, und der Ausrichter, die DJK Eintracht Coesfeld, erwarten 5.000 Aktive und 15.000 Besucher. COESFELD. Der große Zuspruch der Bevölkerung zeigt deutlich, dass eine ganze Region sich mit diesem Event identifiziert. Ziel ist es, möglichst alle Vereine, Institutionen und Altersklassen mit einzubinden und mit neuen Ideen diesem Event einen besonderen Touch zu verleihen. Auf dem Rundkurs von 21 Kilometern werden die Läufer über zehn Kilometer, Halbmarathon oder Marathon von Fans an 20 Eventpoints angefeuert und für die etwas ruhigeren Abschnitte ist eine sogenannte „Grußstraße“ geplant. Die DJK Coesfeld erstellt wetterfeste Grußplakate (85 mal 60 Zentimeter). Diese kreativ gestalteten Grußplakate werden dann auf ruhige Streckenabschnitte im Abstand von 30 Metern am Wegesrand positioniert. Ziel soll es sein, die 5.000 Läufer abzulenken und zu ermuntern, sich über die kreativ gestalteten Grußplakate zu erfreuen und sich über die Gestaltung Gedanken zu machen. So bekommt das Motto: „Rund um Coesfeld, rundum anders“ eine neue Bedeutung. Die gestalteten Grußplakate werden von einer Jury bewertet und die besten drei werden mit einem Preis bedacht. Die Rohlinge der Grußplakate können bei der DJK-Geschäftsstelle, Reiningstr. 12, Dr. Trabert Würden gerne viele bunte Plakate am Streckenrand bestaunen (v.l.): Theresa Hilgert, Christiane Graeber, Michael Laukamp (alle DJK Eintracht Coesfeld-VBRS), Elisabeth Böke und Katrin Gangloff (beide Bunter Kreis Münsterland). Foto: pr dem Bunten Kreis Münsterland, Ritterstr. 7 und der Allgemeinen Zeitung, Rosenstr. 2-4, gegen eine Spende von 20 Euro erworben werden. Der Erlös kommt dem Bunten Kreis Münsterland zu Gute, der mit der Spende die Nachsorge für erkrankte oder behinderte Kinder sichert, so dass sich alle Spender zudem für einen guten Zweck engagieren. Die Grußplakate müssen Kurz notiert Nahrungsmittelunverträglichkeit BIO-WETTER ZUM WOCHENENDE Die Wetterreize verschlechtern sich und wirken sich negativ auf das Wohlbefinden aus. Vor allem der Kreislauf unterliegt teils erheblichen Belastungen. Aber auch innere Unruhe, Nervosität sowie erhöhte Schmerzempfindlichkeit können vom Wetter weiter verstärkt werden. Wetterempfindliche fühlen sich oft schlapp und abgeschlagen, sie neigen vermehrt zu depressiven Verstimmungen. spätestens bis zum 24. April bei den o.g. Bezugsstellen abgegeben werden. „Wir freuen uns, wenn sehr viele „Kreative Köpfe“ sich unserem Aufruf anschließen und dafür Sorge tragen, dass durch unsere Grußstraße das Sportspektakel bei allen Läufern und Läuferinnen zu einem unvergesslichen Event in Erinnerung bleibt“, sagt Michael Laukamp im Namen der Marathonleitung. DÜLMEN. Nahrungsmittelunverträglichkeiten treten immer häufiger auf. Am Mittwoch, 25. März lädt die FBS von 20 bis 22.15 Uhr zu einem Informationsabend zum Thema „Nahrungsmittelunverträglichkeit“ ein. Die Referentin Claudia Graute zeigt Möglichkeiten auf, um diesen Beschwerden entgegenzuwirken. Anmeldung und Information unter Tel. 0 25 94/9 43 00 oder www.fbs-duelmen.de. Donnerstag 12. März 2015 Temperatur -1 – 10° Regen-Risiko 11% Pollenflug Hasel/Erle stark Freitag 13. März 2015 Temperatur -1 – 8° Regen-Risiko 8% Pollenflug Hasel/Erle stark Samstag 14. März 2015 Temperatur 0 – 8° Regen-Risiko 36% Pollenflug Hasel/Erle stark Sonntag 15. März 2015 Temperatur 2 – 8° Regen-Risiko 32% Pollenflug Hasel/Erle stark Apotheken Notdienst Coesfeld/Lette Dülmen/Baumberge Donnerstag, 12.03.2015 Dorotheen-Apotheke in Dülmen Baumberg-Apotheke OHG in Havixbeck Freitag, 13.03.2015 Bären-Apotheke in Coesfeld Bären-Apotheke in Dülmen Samstag, 14.03.2015 Markt-Apotheke in Darfeld Blick-Apotheke in Havixbeck Sonntag, 15.03.2015 Cronen-Apotheke in Coeseld Montag, 16.03.2015 Apotheke am Münstertor in Billerbeck Hirsch-Apotheke in Gescher Dienstag, 17.03.2015 Laurentius-Apotheke in Coesfeld Stifts-Apotheke OHG in Nottuln Mittwoch, 18.03.2015 St. Nikolaus-Apotheke in Holtwick Dr. Graute‘s Tiber-Apotheke in Dülmen www.kts-krankenbefoerderung.de KTS Krankenbeförderung GmbH • Liegend & Sitzend • Dialysefahrten • Arztfahrten • Privatfahrten • Kur- und Rehafahrten • Rollstuhlfahrten • Bestrahlungsfahrten Notruf Mo – So KTS Krankenbeförderung GmbH 08 00/30 31 800 (kostenfrei) Ihr Service im Kreis Coesfeld! Feuerwehr (Rettungsdienst und Notarzt) 112 Polizei 110 Notfalldienst niedergelassener Ärzte in Westfalen-Lippe 116 117 bundesweite und kostenfreie Nummer Notfalldienstpraxen Coesfeld: St.-Vincenz-Hospital Dülmen: Franz-Hospital Beratung & Hilfe Frauen- & Kinderschutzhaus 0 25 94/8 68 54 Frauen e.V. 0 25 94/99 11 11 Ehe & Familie 0 25 41/23 63 Weißer Ring e.V. Außenstelle Coesfeld 0 25 02/22 36 09 Beratungsstelle Alzheimer 01 80/5 00 87 04 Giftnotruf 02 28/1 92 40 Schwangerenhilfe 0 25 41/50 26 Frauen e.V. 0 25 41/97 06 20 Hilfe für entwicklungsverz. u. be hin derte Kinder/Vorschulalter 0 25 41/98 00 05

Zucht-, Reit- und Fahrverein Coesfeld / Lette e.V. WBO Hallen-Turnier 2015 14./15. März 2015 8 Uhr · Reithalle in Coesfeld Nachwuchs sitzt fest im Sattel ZRuFV Coesfeld Lette lädt zum Hallenturnier / 300 Starter in Dressur- und Springprüfung Am kommenden Wochenende haben die jüngsten, die jungen und die jugendlichen Reiter im Reitsportzentrum in Flamschen die Zügel in der Hand. Denn der ZRuFV Coesfeld Lette veranstaltet sein traditionelles Hallen- Jugend- und Nachwuchsturnier. Von Silke Florjn COESFELD/LETTE. Zum Saisonauftakt bietet der ZRuFV Coesfeld Lette am 14. und 15. März dem reiterlichen Nachwuchs die Gelegenheit, Turniererfahrung im Dressurviereck und im Springparcours zu sammeln. „Wir erwarten 200 Starter in den Dressur- und 100 Teilnehmer in den Springwettbewerben“, informiert Marcus Am kommenden Sonntag ist es soweit: Im Tanz-Centrum Coesfeld findet ein hochklassiges Tanzsportturnier statt. Das Besondere in diesem Jahr: es starten auch acht Paare aus Coesfeld. Darunter auch die Vize-Landesmeister Alexander und Elly Frank und das S-Klassen-Paar Dr. Björn und Ira Haben. COESFELD. „Wir freuen uns, dass wir vom Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen wieder den Zuschlag für ein hochklassiges Turnier bekommen haben,“ so Birgit Sieg, die Sportwartin des Vereins, „ganz besonders schön ist natürlich, dass unsere Paare die Möglichkeit bekommen, sich in Coesfeld zu präsentieren.“ Es wird in verschieden Klassen getanzt. Begonnen wird um 11 Uhr mit Turnieren in der D-Klasse. Daran anschließend finden Turniere in den nächst höheren Klassen statt. Höhepunkt des Tages Voss, 1. stellvertretender Vorsitzender des gastgebenden Reitvereins. In insgesamt 17 Prüfungen bewerten die Richter Heiko Derksen und Mechthild Geßmann die Leistungen des Reitnachwuchses am Turnierwochenende. Der erste Turniertag beginnt mit Dressurprüfungen in den Klassen A und E. Während sich die Jüngsten den Richtern in der Führzügelklasse, den Reiterwettbewerben und im Longen-Reiterwettbewerb mit acht Kindern präsentieren, fiebern die Dressurreiter schon dem Mannschaftswettbewerb, der um 16.30 Uhr bechenende präsentiert sich der Nachwuchs, wie im Vorjahr Nicole Saison-Auftakt beim ZRuFV Coesfeld-Lette: Am kommenden Woginnt, entgegen. Heskamp (ZRFV Coesfeld Lette), beim traditionellen Hallenturnier im Reitsportzentrum in Flamschen. Foto: pr Am Sonntag stellt sich dann der Nachwuchs im Springrei- ten (Klasse A und E) in insge- samt fünf Wettbewerben den Tanzsportturnier 15.03.2015 11 Uhr · Tanz-Centrum · Coesfeld · Rottkamp 13 Hochklassiger Tanzsport bis zur Klasse S Hochklassiger Tanzsport Tanzsportturnier am kommenden Sonntag im Tanz-Centrum Coesfeld ist sicher das Turnier in der S-Klasse. Die S-Klasse ist die höchste Klasse im Tanzsport in Deutschland; sozusagen die Bundesliga. Die Zuschauer können sich somit auf hochklassigen Tanzsport freuen. Es werden folgende Tänze aus dem Standardbereich gezeigt: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Qiuckstepp. Es ist alles organisiert, damit es ein rundum gelungenes Turnier wird. Dazu gehört natürlich auch eine Cafeteria mit selbstgebackenen Kuchen. Elke Niewind vom Orga-Team ist schon voller Tatendrang: „Wir freuen uns sehr, die Turnierpaare und die Zuschauer in unserer Tanzhalle begrüßen zu dürfen und werden alles dafür machen, dass sie sich hier wohl fühlen und ein spannendes Turnier sehen.“ Die meisten Coesfelder werden Tanzsport im Wesentlichen aus dem Fernsehen kennen. Dieses Turnier ist eine sehr gute Gelegenheit, den Tanzsport live zu erleben. Die Emotionen beim Tanzen können direkt erlebt werden. Man ist hautnah dabei. So bietet das Tanzsportturnier am Rottkamp 13 die Möglichkeit, mehrere Sachen miteinander zu verbinden. Wer sich selbst für das Tanzen interessiert und über einen Einstieg nachdenkt, kann sich natürlich gerne bei den Mitgliedern des Tanz-Centrums Coesfeld e.V. vor Ort informieren. Kurse werden in regelmäßigen Abständen angeboten. Immer wieder neue Informationen sind auf der Internetseite www.tanz-centrum-coesfeld.de zu finden. „Als Tanzsportverein möchten wir der Bevölkerung das Tanzen gerne näherbringen, eine Facette des Tanzens ist der Turniersport. Wir laden alle Interessierten ein, uns am 15. März zu besuchen“, macht Birgit Sieg neugierig. prüfenden Blicken der Richter. Den Abschluss des zweitägigen Turniers bildet um 15 Uhr der Schauwettbewerb Jump & Run, ein Teamwettbewerb von Reiter und Läufer, die eine Stafette bilden und nacheinander denselben Parcours überwinden müssen. Für das leibliche Wohl sorgen an den Turniertagen Michaela und Michael Olbinski, die ihre Gäste im Casino mit selbstgebackenem Kuchen und anderen Köstlichkeiten verwöhnen. Außerdem bietet die Vereinsjugend frische Waffeln an. Der Eintritt ist frei. Die genauen Zeitpläne und Teilnehmerlisten finden Interessierte auf der Homepage des ZRuFV Coesfeld Lette unter www.rv-coesfeld-lette.de. Das S-Klassen-Paar Dr. Björn und Ira Haben tanzt in Coesfeld. Sie sind im vergangenen Jahr in die höchste deutsche Klasse aufgestiegen. Foto: pr