innovatives gastronomie- konzept auf der insel. - bei A-ROSA Golf

a.rosa.golf.de

innovatives gastronomie- konzept auf der insel. - bei A-ROSA Golf

Pressemitteilung // A-ROSA Sylt

www.a-rosa.de

INNOVATIVES GASTRONOMIE-

KONZEPT AUF DER INSEL.

EXKLUSIVE GESCHACKSERLEBNISREISEN AB 30. APRIL 2010

IM GRAND SPA RESORT A-ROSA SYLT

// Hamburg/Sylt, 06.04.2010. Eine frische Brise weht durch die drei Restaurants des Grand SPA Resort

A-ROSA Sylt. Frank Nagel, Hoteldirektor des neuen Resorts, setzt bei seiner Kochmannschaft

konsequent auf „Junge Wilde“ – an ihrer Spitze der 33-jährige Sebastian Zier als Küchenchef des

Gourmet-Restaurants „La Mer“. „Das Sylter Publikum hat höchste Ansprüche, dabei liebt es Überraschungen

und neue Ideen“, sagt Nagel. „Auf diese Mischung setzen wir bei unserer aktuellen

Personalentscheidung.“

// Die erstklassige, innovative und vielfältige Gastronomie ist das Herzstück des neuen Grand SPA

Resort A-ROSA Sylt. Drei à la carte-Restaurants kultivieren höchste Ansprüche an Frische und Authentizität.

Außerdem gibt es eine Vital Bar und eine Weinbar mit rund 400 erlesenen Tropfen.

SEBASTIAN ZIER WIRD CHEF DES GOURMET-RESTAURANTS

// Mit Sebastian Zier kommt ein viel versprechender Jungstar auf die Insel: Der 33-Jährige kochte

zuletzt im Hotel Schloss Velden unter Silvio Nickol (zwei Michelin-Sterne, 18 Punkte im Gault Millau).

Zuvor, von 2002 bis 2007, lernte er die Haute Cuisine bei Harald Wohlfahrt in der „Schwarzwaldstube“

in Baiersbronn in all ihren Facetten kennen. Seine Ausbildung absolvierte der gebürtige Furtwangener

im „Gasthof Engel“ in Vöhrenbach, wo er bei Reinhold Ketterer lernte.

// „Mich lockt die Aufgabe, ein Restaurant dieser Klasse ganz neu zu etablieren“, sagt Sebastian Zier.

„Schlichtheit und Authentizität sind für mich die wichtigsten Zutaten einer Küche, die auf die Frische

und Qualität ihrer Produkte setzen kann.“ Für Zier könnte Sylt zum Sprungbrett in den Olymp der

Sterneköche werden - genügend Erfahrung hat er gesammelt, eine Bühne für die Entfaltung neuer

Ideen und die Möglichkeit, seine eigene Handschrift zu finden, wird er von A-ROSA bekommen.

// An erstklassiger Unterstützung soll es nicht fehlen: Mit Christian Hümbs steht Zier ein kreativer Chef

Pâtissier mit eindrucksvoller Vita zur Seite. Die Karriere des 29-jährigen Oberhauseners führte nach

seiner Ausbildung direkt in die Stromburg des Backpapstes Johann Lafer. Als Chef Pâtissier begeisterte

er von 2007 bis 2009 die Gäste des exklusiven Louis C. Jacob in Hamburg und griff dann gleich

nach drei Michelin-Sternen: Zuletzt perfektionierte er seine Kenntnisse bei Sven Elverfeld im Gourmethimmel

des „Aqua“ in The Ritz-Carlton Wolfsburg.


Pressemitteilung // A-ROSA Sylt

www.a-rosa.de

EIGENE KÜCHENCHEFS FÜR DAS SPICES UND DIE CUCINA DELLA MAMMA

// Das à la carte-Restaurant „SPICES“ lockt mit japanischen Spezialitäten und aromenreicher Vitalküche.

Folgerichtig steht künftig ein euroasiatisches Duo an seiner Spitze: Der gebürtige Berliner Ulf

von Stamm war vor fünf Jahren bereits Küchenchef des Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde.

Über Südafrika führte ihn sein Weg nach Sylt. Für das „SPICES“ hat er sich bei seinem Abstecher in

das Londoner In-Restaurant „Zuma“ durch die neuesten Trends in der asiatischen Küche inspirieren

lassen. Guang Wu Zhang übernimmt den asiatischen Teil des Duos. Er bewies sein Können bereits in

verschiedenen internationalen Spezialitätenrestaurants und kam über Berlin nach Sylt.

// In der „Cucina della Mamma“ dem dritten Restaurant des Resorts, verwöhnt Benjamin Geißler

die Gäste mit authentischen Risotto- und Pastagerichten. Mit nur 29 Jahren verfügt Geißler über

profunde Kenntnisse der italienischen Küche: Seit 2007 arbeitete er unter Hans-Peter Pinkowski im

Vigilius Mountain Resort in Südtirol.

// Die Marke A-ROSA Finest Hideaway Resorts bietet ihren Gästen einen luxuriösen Urlaub in exklusiver Atmosphäre.

Die drei A-ROSA Resorts Kitzbühel, Bad Saarow und Travemünde befinden sich in exponierten Lagen und

verwöhnen ihre Gäste mit erstklassigen Angeboten in den Bereichen SPA, Sport und Kulinarik. Die A-ROSA Finest

Hideaway Resorts sind mehrfach ausgezeichnet worden. So wurde das Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde vom

Feinschmecker zum Hotel des Jahres 2007 gekürt. Das Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel ist laut Bertelsmann

Guide das beste Hotel 2008 in Österreich und das Sport & SPA Resort A-ROSA Scharmützelsee erhielt den World

Travel Award als bestes Golf-Resort Deutschland 2009.

PRESSEKONTAKT // A-ROSA RESORT MANAGEMENT GMBH // Frau Michaela Störr

Tel.: +49 (0)40 - 300 322 180 // m.stoerr@a-rosa.de // Am Kaiserkai 69 // D-20457 Hamburg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine