Entdecke Kunst, Kultur & Tradition

GaPa.de

Entdecke Garmisch-Partenkirchen mit seiner Ursprünglichkeit, seiner Lebendigkeit und seinem unschlagbaren Charme.

Entdecke Kunst, Kultur & Tradition.

Entdecke Garmisch-Partenkirchen mit seiner Ursprünglichkeit,

seiner Lebendigkeit und seinem unschlagbaren Charme.


Entdecke Deine wahre Natur.


Wer hier leben darf, ist zu beneiden – wer hier Urlaub macht, erst recht. Denn Garmisch-Partenkirchen

berührt dich – mit seiner Ursprünglichkeit, seiner Lebendigkeit und seinem bayerischen Charme. Eine Region,

die uns Menschen und unsere Kultur geprägt hat, wo typisch bayrische Traditionen unverfälscht anzutreffen

sind. Ein unverwechselbarer Ort inmitten einer fast schon ehrfurchterregenden Kulisse. Wo jeder ein Stück an

die Natur rückt und sich selbst finden kann. Und das an 365 Tagen im Jahr.


Leidenschaft für

gelebte Tradition!


Kunst & Kultur

Museen 6

Kirchen & Kapellen 8

Parks & Gärten 10

Richard Strauss 11

Kl. Theater, Kulturbeutel / U1 & Creme Frech 12

Bauerntheater, Musik im Park 14

JazzGAP & Klassische Musik, Casino 16

Heimat- und Festwochen, Fingerhakeln 18

Stoahebn, Goaßlschnalzen 19

Trachtenvereine & Musikkapellen 20

Tradition & Brauchtum

Trachten & Dialekte

in Garmisch und Partenkirchen 22

Almwirtschaft 24

Lüftlmalerei 25

Ortsführungen 26

Handwerkstradition & INSER HOAMAT 28

Brauchtum im Jahreskreis 30

Historische Bobbahn und Burgruine 32

Festtage im Werdenfelser Land 33

Informationen

Wichtige Adressen A - Z 34

GaPaCard 36

Impressum 38

Inhalt 5


Besuche das

beeindruckende original

Zugspitzkreuz im Werdenfels

Museum. Das 150 kg schwere

Kreuz wurde 1851 in 28 Teilen

durch das Reintal auf den

Gipfel getragen.

In den zahlreichen Museen und Galerien in und um Garmisch-Partenkirchen kannst du viel entdecken, lernen und

bestaunen. Ob filigrane Handwerkskunst, lebendige bayerische Geschichte zum Anfassen oder zeitgenössische

Kunst: Garmisch-Partenkirchen ist auch kulturell voller Überraschungen. Neben unseren beliebten Dauerausstellungen

sind die wechselnden Sonderausstellungen natürlich immer besonders spannend – zum Beispiel

im Polzn-Kaspar-Haus oder sogar auf der Zugspitze. Informiere dich am besten direkt vor Ort in unserer Tourist

Information oder auf unserer Homepage www.gapa.de/museen. Übrigens: Mit der Gästekarte, die du in deiner

Unterkunft oder bei unserer Gästeanmeldung erhältst, kannst du viele Museen und Ausstellungen besonders

günstig besuchen. Einfach mitnehmen und vorzeigen!

6 Berg Kunst & Tal Kultur


Werdenfels Museum

Das Werdenfels Museum ist eines der bedeutensten seiner Art

in Bayern. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, Geschichte, Kunst,

regionales Brauchtum, Wissenswertes, Typisches und Prägendes für

Land und Leute zu bewahren. Lass dich von den vielen Werken

ehemaliger Künstler in den Bann ziehen und von den kleinen und

großen Preziosen aus über 1000 Jahren Alpenland begeistern.

Richard-Strauss-Institut

Richard Strauss, der berühmte Garmisch-Partenkirchner Komponist,

hat über 40 Jahre bei uns gelebt und gewirkt. Das stilvolle

Richard-Strauss-Institut erinnert an diesen großen Musiker – mit

regelmäßigen Ausstellungen, interessanten Vorträgen und einem

wahren Schatz an ausgesuchter Strauss-Literatur sowie seltenen

Aufnahmen.

Museum Aschenbrenner

Im Erdgeschoss empfängt dich barocke Musik – passend zu den

Porzellan-Exponaten aus dem 18. Jahrhundert. Ganz anders wirkt

die Atmosphäre im 1. Stock des Museums – eher kindlich-fröhlich als

höfisch-elegant. Hier gibt es Puppengeschichte zum Anfassen: von den

ersten Puppen aus Pappmaché bis hin zur Luxus-Barbie in ihrem silbrig

glitzernden Kleid. Der moderne Neubau beherbergt zusätzlich die

Vielzahl der kunstvoll gestalteten Krippen.

Ausstellung im Olympia Skistadion

Im Olympia Skistadion kannst du die Dauerausstellung „Die Kehrseite

der Medaille“ besichtigen und dich mit der damaligen Zeit zu

Olympia, die vom 6. bis zum 16. Februar 1936 stattfand befassen -

eine Zeit, die leider auch eine Schattenseite mit sich brachte.

Kunst Berg & Kultur & Tal 7


Gotteshäuser

St. Martin Kirche und die Alte Kirche

Mitten im Zentrum von Garmisch liegt ein echtes Schmuckstück:

die Pfarrkirche St. Martin. Man erkennt die Handschrift des bedeutenden

Wessobrunner Baumeisters Joseph Schmuzer. Besonders

eindrucksvoll sind die herrlichen Fresken u. a. von Prof. Matthäus

Günther – wie auch die mannshohen Standfiguren der Apostel

Petrus und Paulus. Auch die berühmte Alte Kirche Garmisch lohnt

einen Besuch. Die „Mutterkirche“ des Ortes und der Umgebung

hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sehenswert ist das 7 Meter

hohe Wandfresko des heiligen Christophorus aus dem Jahr

1330. Ebenso beeindruckend sind der barocke Hochaltar sowie

die Chorfenster mit gotischen Glasmalereien aus der Zeit um 1400.

Maria Himmelfahrt

Ganz zentral im Ortsteil Partenkirchen liegt die Pfarrkirche Maria

Himmelfahrt. Sie wurde 1865 bei einem großen Brand fast völlig

zerstört. Das herrliche Meisterwerk Maria Himmelfahrt von

Litterini konnte aber gerettet werden und hängt heute an der

westlichen Seitenwand. Die dreischiffige Kirche mit dem neugotischen

Flügelaltar ist vor allem architektonisch sehr interessant.

St. Anton

8 Kunst Berg & Tal Kultur

Nur 10 Gehminuten oberhalb von Partenkirchen liegt die

Wallfahrtskirche St. Anton mit ihrem typischen Zwiebelturm,

der die Kirche überragt. Der kurze Spaziergang dorthin zahlt

sich aus, denn in der Kirche erwartet dich ein echtes Kleinod:

das berühmte Kuppelfresko von Johann Evangelist Holzer. Es

zählt zu den schönsten Fresken in Deutschland und zeigt den

heiligen Antonius, den großen Volksheiligen und Fürsprecher

in allen menschlichen Nöten.


Sebastianskircherl

Wie ein Fels in der Brandung mahnt diese Kapelle zur Buße

und Einkehr. Das durch die Bäume gedämpfte Licht, die Kühle,

die einen umfängt und die Stille durch die dicken Wände

lassen dich gleich zur Ruhe kommen.

Eindrucksvoll und ein wenig schaurig sind die Fresken an

den Außenseiten. Eine davon zeigt die vier apokalyptischen

Reiter – kunstvoll gemalt vom berühmten Bildhauer und

Künstler aus Partenkirchen, Prof. Josef Wackerle. Unbedingt

anschauen!

Maria Heimsuchung

Sogar auf der Zugspitze gibt es eine Kirche – die kleine Kapelle

Maria Heimsuchung. Deutschlands höchste Kirche inmitten

der imposanten Bergwelt bietet dir einen Ort der Ruhe

und Besinnung – und päpstlichen Segen. Denn 1981 wurde

die schmucke Kapelle von Erzbischof Kardinal Josef Ratzinger,

dem späteren Papst Benedikt XVI., geweiht. An keinem

anderen Ort in Deutschland bist du dem Himmel so nah!

Kriegergedächtnis-Kapelle

Am Fuße des Kramers, direkt unterhalb der Berggaststätte

St. Martin (Grasberg) am Kramerplateauweg, liegt die

Kriegergedächtnis-Kapelle. Diese würdige Gedenkstätte

wurde 1952 für alle Gefallenen und Vermissten des

2. Weltkrieges errichtet.

Kirche St. Anna in Wamberg

Knapp über 1.000 m Meereshöhe liegt Wamberg, eines der

höchstgelegenen Kirchdörfer Deutschlands. Die Ruhe, die

gute Luft und die freundlichen Menschen werden dich

begeistern. Ein Besuch der historischen Kirche dort lohnt

sich. Denn St. Anna besitzt einen künstlerisch sehr wertvollen

Hochaltar – ein Werk des Bildhauers Andreas Onich.

Seitlich neben dem Bild der Heiligen Familie beeindrucken

die imposanten, kunstvollen Figuren in Zeitkostümen: Der

heilige Sebastian, der heilige Rochus, die heilige Notburga

und der heilige Isidor. Kunsthandwerk in Perfektion!

Der Innenraum der Kirche wird derzeit renoviert und

kann nicht besichtigt werden!

Kunst Berg & Kultur & Tal 9


Den Moment genießen!

Kunst und Muße im Park

Entspannung mit und ohne Ende findest du mitten im

Herzen von Garmisch: Im Michael-Ende-Kurpark -

benannt nach dem berühmten Schriftsteller, der

1929 in Garmisch geboren wurde. Seine Phantasiegestalten

wie Jim Knopf, Momo oder Fuchur aus der

Unendlichen Geschichte bewegen seit Generationen

die Herzen von Erwachsenen und Kindern. Im Park

findest du eine Oase der Ruhe und Entschleunigung.

Umsäumt von alten knorrigen Bäumen, prächtigen

Blumenrabatten, phantastischen Kunstwerken, einem

Kräutergarten, dem Amphitheater und einem bunten

Seerosenteich kannst du hier herrlich entspannt lesen,

die Stille genießen oder den Tag verträumen.

Aber Garmisch-Partenkirchen wäre nicht Garmisch-

Partenkirchen, hätte es nur einen Kurpark. Auch der

Kurpark in Partenkirchen lädt dich zum Flanieren und

Kunst genießen ein. Drei regionale Künstler zeigen

hier ihre Skulpturen und Installationen. Lass dich

überraschen und inspirieren.

Grüne Oasen

Der Bauerngarten am Mohrenplatz zeigt die typische

Kombination aus aromatischen Kräutern für die

Küche und farbenfrohen Blumen - zur Freude der

Seele. Mitten in der Fußgängerzone kannst du dich

hier niederlassen und im Trubel einen Moment

Ruhe genießen.

Zu neuem Leben wurde auch der Pfarrgarten der

Alten Garmischer Kirche erweckt. Die Anlage aus

dem 12. Jahrhundert hat die typischen Elemente

eines karolinischen Pfarrgartens. Vier Beete sind in

Kreuzform angelegt. Der runde Wasserbrunnen in

der Mitte symbolisiert den Quell des Lebens.

Weniger blumig dafür umso interessanter ist der

Weg des Geologischen Lehrpfads. Gesäumt von

kleinen und großen Steinen, die aus dem gesamten

Alpenraum stammen, führt der Weg am Gebirgsfluss

Partnach entlang. 60 unterschiedliche Gesteinsarten

zeigen die Vielfalt und ihre spezifische Nutzung. Beispielsweise

der rote Marmor aus Mittenwald oder

Steine zur Gewinnung von Ölschiefer.

10 Kunst & Kultur


Richard Strauss

Nach einem Spaziergang im Park ist ein Besuch der

prächtigen Villa für alle Liebhaber der klassischen

Musik ein Muss. In der ehemaligen Villa Christina

von 1893 ist heute das Richard-Strauss-Institut

beheimatet.

Der berühmte Komponist Richard Strauss war in

Garmisch-Partenkirchen zu Hause. Mehr als 40 Jahre

lebte er in seinem Garmischer „Landhaus“. Er liebte

sein Refugium, die herrliche Umgebung und die

Ruhe. Hier ließ er sich – inmitten der imposanten

Bergwelt – auch zu einem seiner bekanntesten Werke

inspirieren: der Alpensinfonie.

Das Richard-Strauss-Institut erinnert an diese Zeit

und den großen Komponisten. Hier finden regelmäßig

Ausstellungen und Vorträge statt und beheimatet

einen wahren Schatz an ausgesuchter Strauss-Literatur

und seltenen Aufnahmen.

Nicht nur für Klassik-Fans ist der Besuch des Richard-

Strauss-Instituts ein echtes Erlebnis!

Im historischen Ortsteil von Garmisch kannst du die

Richard-Strauss-Villa sogar selbst bestaunen. Der

berühmte Komponist ließ sie 1908 bauen – als Ruhepol

und Sommerresidenz. Schon bald wurde die Villa

zum Hauptwohnsitz von Richard Strauss und seiner

Familie – und blieb es bis zu seinem Tod 1949.

Jeden Sommer erinnert Garmisch-Partenkirchen an

seinen Ehrenbürger – mit dem mittlerweile legendären

Richard-Strauss-Festival! Während dieser Musikwoche

erwartet dich ein abwechslungsreiches Programm

mit international renommierten Dirigenten,

Solisten und Orchestern.

Kunst & Kultur 11


Kleines Theater

Das Kleine Theater ist die Geschichte einer großen

Leidenschaft. Denn Fritz Rohrbeck, Intendant und

Gründer des Kleinen Kurtheaters, zog es bereits in ganz

jungen Jahren zur Bühne. Dann lernte er Garmisch-Partenkirchen

kennen und lieben und gründete hier 1949 ein

Theater: Das „Kleine Theater“ war geboren.

Heute wird das Theater bereits in der dritten Generation

geführt. Die gelungenen Inszenierungen mit viel

Humor und Liebe zum Detail begeistern regelmäßig

das Publikum.

Kulturbeutel /

Bühne U1

Bunt, frech und grenzenlos – so präsentiert sich

seit 1986 das Programm dieser großartigen

Kleinkunstbühne. Echte Kabarett- und Comedy-

Stars von heute wie Michael Mittermeier oder

Dieter Nuhr sind hier aufgetreten. Alle Künstler

lieben die ungewöhnlich intime Atmosphäre des

Theaters – wie auch die Zuschauer. Hier kannst

du noch Kleinkunst erleben, wie sie sein soll: spontan,

direkt und spannend.

Creme frech

Hier macht Theater vor allem eines: Spaß!

Seit 25 Jahren spielt sich die freche Theatergruppe

immer wieder in die Herzen der Zuschauer.

Die Schauspieltruppe ist bunt gemischt – alle

erdenklichen Berufs- und Altersgruppen sind hier

mit dabei. Mit drei Projekten im Jahr begeistert

„Creme Frech“ und ist eine feste Größe im

Kulturleben Garmisch-Partenkirchens.


Ein Leben für die Bühne!

Karten für

Vorstellungen des Kleinen

Theaters, des Kulturbeutels

uvm. kannst du im GAP-Ticket-

Shop am Richard-Strauss-Platz erwerben.

Tel: +49 8821 730 1995

oder www.gap-ticket.de


Viele Male im Jahr

begrüßen wir Gastspiele wie z.B.

berühmte Musicals, internationale

Künstler, anspruchsvolle Konzerte sowie

Outdoor-Filmfestivals. Weitere Infos

findest du unter: www.gapa.de/

veranstaltungskalender

Partenkirchner Bauerntheater

Seit 125 Jahren begeistert das Partenkirchner

Bauerntheater Gäste und Einheimische. Legendär

sind die Aufführungen von Lustspielklassikern wie

„Der Dorfpfarrer“ oder „Die pfiffige Urschl“.

Mit ihrer bayerisch-charmanten Art sorgen die

Laienschauspieler dafür, dass du dich köstlich

amüsierst. Hier ist alles echt, ursprünglich und

urbayerisch. Doch keine Angst: Es wird kein

derber Dialekt gesprochen, damit auch unsere

Gäste die Handlung bestens verstehen.

Vor den Vorstellungen treten Schuhplattler auf

und während der Pausen wird ganz klassisch mit

„Ziach“ (Ziehharmonika) und Gitarre aufg‘spuit.

Wenn du also mal wieder richtig lachen möchtest:

Auf geht‘s zum Bauerntheater in den Gasthof

„Zum Rassen“ in der historischen Ludwigstraße

von Partenkirchen.

14 Kunst & Kultur


Musik im Park

Seit 1930 erklingt Live-Musik im Michael-Ende-Kurpark –

und diese Tradition führen wir gerne fort. Das musikalische

Angebot ist heute sogar noch bunter als damals: Von

original bayerischer Musik über weltbekannte Stücke

der Klassik und beliebte Operetten-Melodien bis hin zu

Country, Swing und Jazz ist alles dabei.

In der warmen Jahreszeit kannst du im Kurpark oder im

Konzertsaal Richard-Strauss und an weiteren schönen

Plätzen im Ort fast täglich Konzerte erleben und zu Live-

Musik tanzen – von Mai bis Anfang Oktober.

Musikalische Höhepunkte der Saison sind jedes Jahr

die Special-Events mit bekannten und hochkarätigen

Instrumental- oder Gesangssolisten. Ob Operettengala,

Classic meets Jazz oder Feuerwerksmusik und

das Kathreiner Festival.

Die kostenlosen Veranstaltungen sind für Gäste und

Einheimische immer ein besonderes Erlebnis.

Sehr beliebt ist auch die „After Work Party“ am

Donnerstag. Schau doch einfach mal vorbei!

Alle Infos zu „Musik im Park“ und das komplette Saison-

Programm findest du im Web; genaue Information

dazu in unserem A-Z in dieser Broschüre.


JazzGAP

Auch die Lieberhaber des Jazz finden in Garmisch-

Partenkirchen ein erlesenes Programm. Die Geschichte

des südlichsten Jazzclubs Deutschlands ist natürlich

bedeutend jünger als die der etablierten klassischen

und bayerischen Musiklandschaft, aber nicht

weniger erfolgreich. Seit 2007 weht die Fahne

der improvisierten Musik auch bei uns, mit stetig

wachsendem Erfolg.

Der Schwerpunkt der Konzerte liegt auf dem Modern

Jazz, aber auch andere Stilrichtungen des Jazz finden

ihren Platz. Jeden Monat gibt ein anderes Ensemble

sein Können zum Besten.

Die Konzerte finden im Katharinenhof in der

Zugspitzstraße 86 satt.

Klassische Musik

Klassische Musik ist in Garmisch-Partenkirchen

nicht nur während des jährlich stattfindenden

Richard-Strauss-Festivals ein großes Thema.

Von November bis April darfst du dich auf

hochkarätige Sinfonie- und Kammerkonzerte

freuen. Weltberühmte Orchester mit hervorragenden

Dirigenten und Solisten präsentieren ein

abwechslungsreiches Programm.

16 Kunst & Kultur


Spielbank

Erlebe in unserem Casino einen schönen Abend

in stilvoller Atmosphäre. Hier findest du neben dem

klassischem Spielangebot auch abwechslungsreiche

und erlebenswerte Events & Veranstaltungen wie z.B.

„Ladies Night“, „Gentleman Night“, „Club Night“ und

das beliebte „Cabaret Royal“ – Show- und Dinnertime

in der Spielbank. Regelmäßig präsentieren sich hier

hochkarätige Gäste aus Musik und Varieté, von Klassik

über Kabarett bis zu Soul und Swing. Dazu kommst du

in den Genuss kulinarischer Köstlichkeiten.

Automatenspiel

So. - Do.

Fr. + Sa.

Großes Spiel

So. - Do.

Fr. - Sa.

Bingo Roulette

immer Mittwochs

Ladies Night

immer Donnerstags

12 - 2 Uhr

12 - 3 Uhr

15 - 2 Uhr

15 - 3 Uhr

Kunst & Kultur 17


Wie wir Bayern feiern …

Gemeinsam musizieren, eine kühle Maß und heimische

Spezialitäten genießen, tanzen, singen und sich im

Wettstreit beweisen – so feiern wir Bayern. Unsere

Feste sind gelebtes Brauchtum. Und sie sind Ausdruck

unserer Lebensfreude. Daher finden wir fast

immer einen Anlass zum Feiern – und du bist herzlich

willkommen!

Zum Beispiel bei den Festwochen im Sommer, wenn

sich der ganze Ort zum zünftigen Beisammensein,

zum Steinheben, Schuhplatteln und Fingerhakeln

trifft. Und das gleich zweimal: In Garmisch und in

Partenkirchen.

Unsere Heimatwochen finden jährlich im Juli und

August statt und gehören seit über einem halben

Jahrhundert zu den Höhepunkten des Jahres. Sei

auch du dabei, feiere gemeinsam mit Einheimischen

und Gästen nach bayerischer Art und lass es ordentlich

krachen. Das musst du erlebt haben!

Auf unserer Website findest du

unter Aktuelles + Termine alle

Veranstaltungshighlights in Garmisch

und Partenkirchen – natürlich auch

die Festwochen: www.gapa.de/

festwochen

Hauruck und nauf damit!

Beim traditionellen „Stoahebn“ (Steinheben) wollen

wir Bayern herausfinden, wer denn wohl der Stärkste

ist unterm weißblauen Himmel.

Zahlreiche gestandene Mannsbilder versuchen, den

„bayerischen Hinkelstein“ mit eigener Körperkraft

in Bewegung zu bringen und ihn möglichst hoch

hinauf zu ziehen. Eine Riesengaudi, bei der auch

das Publikum in den Festzelten voll dabei und die

Sportler lautstark sind.


Den Andern übern

Tisch ziagn!

Fingerhakeln ist ein alter alpenländischer Kraftsport.

Früher wurden so Streitereien beigelegt. Heute ist

Fingerhakln ein richtiger Wettkampf-Sport, der z.B.

während der Festwochen unsere Gäste immer wieder

begeistert. Wenn die beiden Gegner sich am Tisch

gegenübersitzen und versuchen, den anderen am

Finger zu sich herüber zu ziehen, ist die Stimmung

im Publikum immer großartig. Das erlebst du nur in

Bayern!

Des is a melodisches

Schnalzn!

Goaßlschnalzen ist ein bayerisch-österreichischer

Brauch. Der Name leitet sich von der Fuhrmanns-

Peitsche ab: die Geißel, im bayerischen Dialekt

„Goaßl“. Mit Schnalzen ist das laute, schnelle Krachen

oder Knallen mit der Geißel gemeint. Im Laufe der

Zeit entstanden richtige Melodien. Heute gibt es viele

Gruppen, die gemeinsam „schnalzen“ und ihre

geprobten Stücke vorführen – zum Beispiel bei

unseren Heimatwochen.

Kunst & Kultur 19


Trachtenvereine

Zwei aktive Trachtenvereine in Garmisch-

Partenkirchen sorgen dafür, dass die Tradition in

unserem schönen Ort erhalten bleibt. Jung und Alt

bereiten sich Monate lang für die beeindruckenden

Aufführungen vor und präsentieren dort mit sichtbarem

Stolz die ganze Pracht der Tracht. Ein Fest für die

Augen!

Heimatabend

Die historischen Kulturschätze unserer Heimat liegen

uns am Herzen – wie auch die Pflege unserer tief

verwurzelten Bräuche. Voller Stolz leben wir unsere

Traditionen. Bei den Heimatabenden kannst du

echtes Brauchtum ganz unverfälscht erleben. In den

herrlichen Kurparks von Garmisch und Partenkirchen

zeigen unsere Trachtenvereine und Musikkapellen

die traditionellen Trachten und Tänze. Dazu gibt‘s ein

zünftiges Bier und eine gute Brotzeit. Freu‘ dich auf

Schuhplattler, Goaßlschnalzer und Alphornbläser –

einfach auf Bayern pur!

Bayerische Abende

In einigen ausgesuchten Gaststätten in Garmisch-

Partenkirchen finden wöchentlich die „Bayerischen

Abende“ statt. Ein gutes Essen, frisch gezapftes Bier

und fesche Schuhplattler sorgen für original bayerisches

Feeling – und einen sicher unvergesslichen Abend.

Unsere Urlaubsberater in der Tourist Information

sagen dir gerne, in welchen Gaststätten du einen

zünftigen bayerischen Abend erleben kannst.

Musik „Frei-Schnauze“

Du sitzt gemütlich in einer bayerischen Gaststätte oder

Hütte und hörst plötzlich „boarische Musi“. Ein oder

mehrere Musikanten spielen ein „Ständchen“ – doch

warum? Die Antwort ist ganz einfach: Bei uns gibt es

viele leidenschaftliche Musiker, die ganz spontan zum

Instrument greifen, um uns eine Freude zu machen.

Dein Beifall ist der beste Lohn!

20 Berg Kunst & Tal Kultur


Das ganze Jahr sorgen unsere beiden Musikkapellen von Garmisch und Partenkirchen für gute Stimmung

im Ort. Egal ob bei den Konzerten in den Kurparks, den Festwochen oder anderen Veranstaltungen:

Freu dich auf gutgelaunte Musikanten, Tanz und abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung!

Kunst Berg & Kultur & Tal 21


Auf den kleinen Unterschied kommt es an

Garmisch und Partenkirchen waren sehr lange zwei

eigenständige Ortschaften. Die Eigenheiten der beiden

Gemeinden kannst du heute noch spüren und

erleben. Die Garmischer und Partenkirchner Trachten

unterscheiden sich in vielen Details ... wenn auch nur

in kleinen, aber für uns doch wesentlichen. So ist in

Partenkirchen das Grün der Lederhosen eine Nuance

dunkler und die Garmischer Lederhose zeigt einen

Gamsbock zusätzlich zum Eichenlaub. Kein echter

Partenkirchner würde je auf die Idee kommen, sich

einen Gamsbock auf die Hose zu sticken. Trotzdem

gibt es natürlich auch viele Gemeinsamkeiten: So

werden fast alle Modelle aus Hirschleder genäht und

von Hand bestickt. Zuweilen wünscht sich der stolze

Träger auch ein ganz eigenes Muster.

Bei den Pfousn (Garmisch) bzw. Heaslan

(Partenkirchen) – zu hochdeutsch Wadenwärmer oder

Trachtenstutzen genannt – gibt es ebenfalls feine

Unterschiede. Hier variiert die Farbgebung. Bei den

Jacken der Partenkirchner zeigt das eingestickte

Eichenlaub am Revers nach unten und bei den

Joppen (Jacken) der Garmischer nach oben.

Zuweilen sorgen die feinen Unterschiede beim Tragen

der Tracht sogar für amouröse Verwirrungen. So verrät

der Schurz, der passend zum Dirndl umgebunden wird,

welches fesche Madl noch zu haben ist. Bei den

Garmischern zählt man als unverheiratet, sobald die

Schleife des Schurzes links gebunden ist – die

Partenkirchnerinnen tun es genau andersrum. Du

kannst dir sicher vorstellen, dass diese Tradition schon

für so manch peinliches Missverständnis gesorgt hat.

Laut einer Umfrage ist Bayerisch der Dialekt mit dem größten Sexappeal im deutschsprachigen Raum. Das ist doch

ein guter Grund mehr, ein wenig „Boarisch“ zu lernen. In Garmisch und Partenkirchen gibt es allerdings auch in der

Aussprache kleine, aber feine Unterschiede.

Entdecke sie selbst – viel Spaß beim Üben!

Deutsch Partenkirchen Garmisch

Wadenstrumpf Heaslan Pfousn

Mädchen Mala Male

1 Liter Bier mit Limonade A Rala-Mass A Rale-Mass

Blume Bliamla Bliame

Typische Wörter aus dem Werdenfelser Land

Brotzeit

Gestern

Tannenzweige

Berg-, Hochstraße

Kieferbaum

Männer-Arbeitsschurz

Schaumkrone vom Bier

Topf

Marenn

Nacht

Daxn

Gsteig

Farchen

Schaber

Foam

Digl

22 Tradition & Brauchtum


Unser Tipp:

Probier doch mal aus, wie gut dir eine

original Garmischer oder Partenkirchner

Tracht steht. Unsere Trachtenfachgeschäfte

beraten dich gerne und

fachkundig.


Almwirtschaft in Garmisch-Partenkirchen:

Eine lange Tradition ...

Die besten und aromatischsten Gräser und Kräuter

wachsen nur hier oben auf den Almen – und sind der

Grund, warum jedes Jahr die Tiere den schwierigen

Weg bis über 2.000 m hinauf getrieben werden.

Diese sonnigen Plätze sind also das Geheimnis,

warum Käse, Milch und Butter aus den Bergen so viel

besser schmecken als anderswo.

Das hat eine lange Tradition: Seit Menschengedenken

nutzen die Bewohner des Loisachtales jeden gerodeten

Fleck und ziehen mit ihren Herden in die Berge.

Der rauen Natur ausgeliefert mussten die Hirten in

schwierigem Gelände und unter harten Bedingungen

für ihre Tiere sorgen. Im Kampf um das Überleben

gab es damals strenge Regeln, wie die Almen genutzt

und beweidet werden durften. Die Weidegenossenschaften

in Garmisch und Partenkirchen führen diese

Traditionen nach besten Kräften fort.

Heute werden hier noch rund 800 Rinder, 90 Pferde

und 1.500 Schafe gehalten – im Sommer größtenteils

auf den Almen. Je nach Höhenlage sind die Herden

bis zu 160 Tage im Jahr anzutreffen.

24 Berg & Tal


Lüftlmalerei

Kunstvolle Motive schmücken die Fassaden in

Garmisch-Partenkirchen. Sie geben unserem Ort den

besonderen Charme. Beim Bummeln durch die Gassen

kannst du immer wieder neue Motive entdecken und

bestaunen. Gerade in der historischen Ludwigstraße

reiht sich ein meisterhaft verziertes Haus an das andere.

Geh durch die Straßen, schlendere durch die Gassen

– überall spürst du das Leben. Selbst die liebevoll

bemalten Häuser sprechen mit dir, erzählen große und

kleine Geschichten. Sie zeugen vom Wohlstand und

berichten vom Beruf oder auch der Gläubigkeit des

Hausbesitzers. Du musst gar nicht suchen – mit jedem

Schritt entdeckst du mehr von der Vielfalt, die dir

dieser Ort zu bieten hat.

Weitere Infos zu diesen Themen:

In unserer Broschüre „Die historische Ludwigstrasse

in Partenkirchen“ werden dir die

Malereien auf den Häusern ausführlich erklärt.

Auch zu unseren Almen gibt es eine kleine

Broschüre mit ausführlichen Informationen:

Entdecke unsere schönsten Almen“.

Auf unserer Homepage findest du die Broschüren

als Blätterversion oder du holst sie dir kostenlos in

der Tourist Information.

Berg & Tal 25


Entdecke die verschiedenen Facetten

unseres wunderschönen Ortes

Wer hier leben darf, ist zu beneiden – wer hier Urlaub

macht erst recht. Denn Garmisch-Partenkirchen

berührt dich: mit seiner Ursprünglichkeit, seiner

Lebendigkeit und seinem bayerischen Charme.

Während einer geführten Tour erlebst du unseren

Ort einmal von einer ganz anderen Seite. Unsere

geprüften und versierten Gästeführer bieten dir ein

umfangreiches Programm an Themenführungen,

Ausflügen und Touren. Freu dich drauf, die

verschiedenen Facetten unseres wunderschönen

Ortes zu entdecken und gemeinsam mit ihnen auf

Entdeckungsreise zu gehen.

Regelmäßige Führungen:

Spaziergang durch Garmisch

Dauer + Preis: 1,5 Std. 10 € / 8 € mit GaPaCard

Termine: 10 Uhr, sonntags

Treffpunkt: Tourist Info am Richard-Strauss-Platz

Spaziergang durch Partenkirchen

Dauer + Preis wie in Garmisch

Termine: 10 Uhr, freitags

Treffpunkt: Sebastianskircherl Ludwigstraße

Kinder bis 12 Jahre sind frei.

26 Tradition & Brauchtum


Unsere Gästeführer freuen sich darauf, dich ein Stück auf deiner Entdeckungsreise durch den Ort

zu begleiten: Informationen & Kontakt www.gfv-gapa.de oder Tel. 0160 / 93292364.


Handwerkskunst

Unsere Schnitzer formen, bearbeiten und verzieren mit

viel Geschick Holz und andere Materialien – mit Hilfe

von Messern, Schnitzeisen und anderen scharfen Werkzeugen.

Das Ergebnis sind beeindruckende, kunstvolle

Arbeiten wie Holzlarven für die Fastnachtszeit, die

berühmten Manderl-Weiberl-Bänke (auch Feierabend-

Bankerl genannt) oder die herrlichen Heiligenfiguren.

Auch der Brauch des Edelweiss-Schnitzens ist noch in

Garmisch-Partenkirchen zu finden.

Handwerk wird bei uns sehr geschätzt: Da gibt es die

Säckler, die die gestickten Hosenträger fassen, die

Schneider, Lüftlmaler, Vergolder, Kunstschmiede und

Krippenbauer und nicht zuletzt: unsere zahlreichen kulinarischen

„Handwerkskünstler“ aus den Zünften der

Bäcker, Konditoren und Metzger!

Der „Haferlschuh“ kommt aus dem alpenländischen

Raum. Er wurde ursprünglich als Arbeitsschuh getragen

und ist seit Jahrzehnten auch fester Bestandteil unserer

Tracht. Bis heute werden die Schuhe in filigraner

Handarbeit nach Maß gefertigt. Nur wenige Schuhmacher

gibt es im Werdenfelser Land, die diese Kunst

beherrschen.

Wie wäre es mit

Hier erdacht,

hier gemacht

einem Blick in die traditionellen

Werkstätten in Partenkirchen?

Reinschauen oder auch mitmachen!

Termine und Öffnungszeiten unter

www.partenkirchen-erleben.de

Echtes Handwerk steckt auch in den Produkten von

INSER HOAMAT, der neuen Lokalmarke. Diese

Produkte tragen es in sich. Ein Stück Geschichte. Ein

Stück Lebensgefühl. Hergestellt von Menschen, die

hier verwurzelt sind. Ob die handgeschöpfte Schokolade

der Chocolaterie Amelie, der zwiegenähte

Trekkingschuh von Josef Zollner, die Werdenfelser

Blütenprise mit heimischen Bergkräutern oder die

geschmiedete Pfanne von Florian Aberl. Und vieles

mehr gibt es zu entdecken auf www.inser-hoamat.de

28 Berg Tradition & Tal & Brauchtum


Feuer und Flamme für

echtes Handwerk!

Berg & Tal 29


Termine:

Von 6. Januar bis

5. März 2019 jeden

Sonntag und an

Feiertagen.

2019 ist

Schäfflerjahr!

Nur alle 7 Jahre kannst

du diese Tradition

erleben.

Der Schäfflertanz –

ein Brauch mit jahrhundertelanger Tradition

Ein ebenso seltenes wie eindrucksvolles Ereignis ist

der Schäfflertanz. Der Legende nach, geht sein

Ursprung auf den Anfang des 16. Jahrhunderts zurück.

Damals verbreitete die Pest Angst und Schrecken.

Die Fassbinder waren die ersten, die in ihrer Festtagstracht

in den Straßen tanzten, um wieder Zuversicht und

Freude zu verbreiten.

Zu den Klängen der Blasmusik schwingen Männer in traditioneller

Schäfflerkluft mit Eiben- oder Buchsbaumzweigen

umwundene Bögen und bilden so die verschiedensten

Tanzfiguren – von der „Schnecke“ über das „Sommerhaus“

bis hin zur „Krone“. Nach alter Sitte gehören zum Schäfflertanz

aber nicht nur Vortänzer und Tänzer. Das traditionelle

Ensemble braucht auch Fahnenträger, Hanswurstel,

Reifenschwinger und Triebler. Für rhythmische Akzente

sorgen die Triebler oder Fass-Schläger, die mit ihren

Hämmern auf Holzfässer trommeln. Auf Fässern balancierende

Reifen-schwinger zeigen ihre Künste mit bayrisch

weiß-blauen Holzreifen, und die Hanswurstel – früher

ganz einfach Spaßmacher – nehmen mit ihren Possen

heute durchaus auch aktuelle Themen aufs Korn.

Insgesamt bringen mehr als 100 Mitwirkende 40 verschiedene

Tänze auf die Straße – und die Tradition bleibt

weiter gewahrt: Dieser Brauch wird seit 1834 in Partenkirchen

gepflegt und nur alle sieben Jahre während

der Faschingszeit vorgeführt.

30 Tradition & Brauchtum


Die Maschkera sind los!

Immer im Frühjahr ist es soweit: In den Straßen hier

erklingen rhythmisches Trampeln und fröhliches

Juchzen. Lustige Gestalten mit handgeschnitzten

Holzmasken ziehen mit Musik und Radau von

Gasthof zu Gasthof. Die Maschkera sind unterwegs!

Mit Lärm und herrlich grotesken Masken vertreiben sie

den Winter und die bösen Geister. Besonders fröhlich

ist das närrische Treiben am Unsinnigen Donnerstag

sowie am Faschingssonntag und -dienstag.

Ein Schauspiel, das du erleben musst!

Das Hornschlittenrennen–

ein einmaliges Erlebnis!

Am Dreikönigstag steht ganz Garmisch-Partenkirchen

Kopf. Denn dann treffen sich tollkühne Frauen und

Männer zur Bayerischen Hornschlitten-Meisterschaft. Und

das seit über 40 Jahren. Mit bis zu 100 km/h rasen die

mutigen Piloten den Hang hinab – in Viererteams auf

hölzernen Gefährten. Waghalsige Manöver und Stürze

gehören hier einfach dazu. Die Mischung aus spannender

Sekundenjagd und winterlicher Pistengaudi

macht die Bayerische Meisterschaft im Hornschlittenrennen

zu einem echten Erlebnis. Das darfst du nicht

verpassen!

Tradition & Brauchtum 31


Nichts für schwache Nerven

Hier wurde Bobgeschichte geschrieben – und

Bobgeschichten. Denn die legendäre Olympia-

Bobbahn am Riessersee galt als eine der gefährlichsten

Strecken und war Austragungsort für die Bobrennen

der Olympischen Winterspiele 1936. Heute steht

die weltberühmte Rennstrecke unter Denkmalschutz

und ist eine ganzjährige Attraktion für Wanderer und

Sportfans. Mit festem Schuhwerk kannst du sie leicht

durchwandern. Oder du nimmst an einer geführten

Besichtigung teil.

Nur 350 m vom Ziel entfernt steht der „Bobschuppen“

mit 17 historischen Bobs und weiteren interessanten

Ausstellungsstücken. Original-Filmmaterial lässt die

Atmosphäre vergangener Sportereignisse wieder

aufleben. Regelmäßige Führungen finden an der

Bobanlage statt.

Auf den Spuren alter Grafen

Die Burgruine Werdenfels zeugt von fast 800 Jahren

Vergangenheit. Nach ihr ist das Werdenfelser Land

benannt. Heute ist die einst so stolze Burg nur noch

als Ruine erhalten. Die frühere Größe der Burg lässt

sich aber noch an ihrem mächtigen Mauerwerk

ablesen.

Unser Tipp: Lass dich vom Burglehrpfad informativ in

die Vergangenheit entführen. Hier kannst du auf den

Spuren alter Burgherren wandeln und erfährst jede

Menge über die bewegte Vergangenheit, Legenden

und Archäologie.

32 Tradition & Brauchtum


Unser Tipp: Besuche

das Bobmusuem bei einer

Führung. Jeden Mittwoch

von 14 - 16 Uhr,

Januar - Oktober

Festtage

Wir Bayern lieben das Leben und feiern gerne.

Einige unserer zahlreichen Feiertage gibt es nur in

bestimmten Regionen wie z. B. das Kirchweih-Fest,

an dem der Weihe der Kirche gedacht wird. Weil

dieses Fest früher zu oft und zu ausgiebig gefeiert

wurde, ist heute der dritte Sonntag im Oktober

dafür reserviert.

Genauso populär und beliebt sind die traditionellen

Johannifeuer im Werdenfelser Land – vor allem

auch bei unseren Gästen. Das Johannifeuer musst du

unbedingt einmal miterleben: Am 23. Juni, dem

Vorabend des Johannitages, steigen junge Burschen

auf Kramer, Wank, Kreuzeck und Alpspitze und

entzünden dort riesige Bergfeuer. Eine funkelnde

Lichterkette strahlt dann in dunkler Nacht von den

Bergen rund um Garmisch-Partenkirchen. Ein unvergessliches

Schauspiel!

Auch der Geburtstag von König Ludwig II. im August

wird in unserem Ort noch gebührend gefeiert. Von

1869 bis 1872 ließ der Märchenkönig ein Schloss

mitten in der Abgeschiedenheit der Bergwelt erbauen

und zelebrierte dort seine Geburtstage.

Weitere Feste, die du bei uns erleben kannst: die

Fronleichnamsprozessionen, die Kräuterweihe an

Maria Himmelfahrt und der Antoni-Tag im Juni,

dem Namenstag unseres Schutzpatrons, des

Heiligen Antonius.

Im Oktober findet das Kirchweihfest statt.

Viele traditionsreiche Gaststätten und Almen

laden dann zum Kirchweih-Gans-Essen ein.

Auch unsere Bäcker bieten um Kirchweih eine

Besonderheit an: das Kirchweih-Kücherl, auch

„Kircherl“ genannt. Unbedingt probieren!


In Garmisch-Partenkirchen kannst du herrlich die Seele baumeln lassen und einfach mal gar nichts tun.

Das einmalige Panorama, die gute Luft, die ursprüngliche Natur, die Ruhe ... all das ist Erholung pur. Und wenn

du dann nach ein paar Tagen vollkommener Entspannung und Ruhe mal wieder etwas unternehmen möchtest,

hat dir Garmisch-Partenkirchen jede Menge zu bieten: Unser Motto dabei: Du kannst alles – du musst gar nichts!

Hier findest du Informationen und Kontakte für deine Urlaubsaktivitäten.

Solltest du ein Angebot vermissen, helfen dir die Urlaubsberater unserer Tourist Information gerne weiter:

Tel: +49 8821 180 700, tourist-info@gapa.de

Wichtige Adressen von A-Z

Bauerntheater

Partenkirchen: Gasthof zum Rassen, Ludwigstr. 45, Vorverkauf: Do. + Fr. 08:00 - 10:00 und 17:00 - 19:00 Uhr,

Tel: +49 8821 59685 oder an Spieltagen von 10:00 bis 12:00 u. 19:00 bis 20:00 Uhr,

Tel: +49 8821 55598, www.partenkirchner-bauerntheater.de

Bayerischer Abend mit Schuhplattlereinlagen

Gasthof Fraundorfer, Ludwigstr. 24, Tel. +49 8821 9270, tägl. außer Dienstag ab 19:00 Uhr

Werdenfelser Hof, Ludwigstr. 58, Tel. +49 8821 3621, tägl. außer Montag ab 19:00 Uhr

Hotel Gasthof Schatten, Sonnenbergstr. 10-12, Tel. +49 8821 9430890, Dienstag und Samstag ab 19:00 Uhr

Galerien

Art Galerie & Waffelhaus, Marienplatz 10, Tel. +49 8821 2958, www.artgalerie-hoffmann.de

Unter den Arkaden, Ludwigstraße 69, Tel. +49 8821 56690, www.doris-b-gap.de

Café in der Kunstklamm, Klammstraße 16, Tel. +49 8821 7308832

Kath. Kirchen:

St. Martins-Kirche

Neue St. Martins-Kirche: Marienplatz

Alte St. Martins-Kirche: Pfarrhausweg 4

Informationen im Pfarramt: Tel. +49 8821 9439140, www.st-martin-garmisch.de

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt: Pfarrgasse 2,

Informationen im Pfarramt: Tel. +49 8821 9670080, www.pv-pfo.de

Sebastianskircherl: Ludwigstraße

Kapelle Maria Heimsuchung: Zugspitze, am Zugspitzplatt

34 A - Z


St. Anna: Wamberg; Wallfahrtskirche und Franziskanerkloster St. Anton

Wallfahrtskirche St. Anton: St. Anton 1, Tel. +49 8821 9670090, www.franziskaner.net/haeuser/gap/

Lebendige Werkstätten Partenkirchen

In und um die historische Ludwigstraße in Partenkirchen

Telefonummern und Öffnungszeiten auf www.partenkirchen-erleben.de

Museum und Ausstellung

• Museum Aschenbrenner, Loisachstraße 44, Tel: +49 8821 7303105,

www.museum-aschenbrenner.de, Di. - So. und an Feiertagen, 11:00 - 17:00 Uhr

• Werdenfels Museum, Heimatmuseum, Ludwigstraße 47, Tel: +49 8821 751710,

www.werdenfels-museum.de, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr

• Ausstellung “Die Kehrseite der Medaille“, im Olympia Skistadion, Karl-und-Martin-Neuner-Platz

Tel: +49 8821 180700, www.gapa.de, Di. - So. 10 - 16 Uhr, Öffnungszeiten können saisonbedingt variieren

• Historische Olympia Bobbahn Bobbahn am Riessersee, Am Riess,

Geführte Besichtigungen des Bobmuseums, Mi. 14:00 - 16:00 Uhr, Jan. - Okt., Eintritt 5 € / 3 € mit GaPaCard

Sonderführungen ab 10 Personen auf Anfrage, Tel: +49 171 3123153

• Richard-Strauss-Institut, Schnitzschulstraße 19, Tel: +49 8821 9105950,

www.richard-strauss-institut.de, Mo. - Fr. 10:00 - 16:00 Uhr, an Feiertagen geschlossen

Richard-Strauss-Festival, www.richard-strauss-festival.de

Theater & Konzert

• Creme Frech, im Kleinen Theater / U1 im Kongresshaus, Tel: +49 8821 95900, www.cremefrech.de

• JazzGAP, Katharinenhof, Zugspitzstraße 86, www.jazzgap.de

• Kleines Theater, im Kleinen Theater / U1 im Kongresshaus,

Tel: +49 8821 81173 und GAP Ticket, ww.kleinestheater.de

Kulturbeutel / U1, im Kleinen Theater / U1 im Kongresshaus, www.kulturbeutel-gap.de

• Musik im Park, im Michael-Ende-Kurpark u. a. , www.musik-im-park.de

• Richard-Strauss-Festival, www.richard-strauss-festival.de

Siehe auch „Bauerntheater“

Kartenvorverkauf:

GAP-Ticket, Richard-Strauss-Platz, Tel. +49 8821 7301995

Mo.-Fr. 09:30 - 13:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr

Kreisbote, Olympiastraße 22, Tel. +49 8821 7990

Mo. - Do. 9:00 - 17:30 Uhr, Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

Spielbank

Am Kurpark 10 (Fussgängerzone Garmisch), Tel: +49 8821 95990, www.spielbanken-bayern.de

täglich geöffnet, Automatensaal ab 12:00 Uhr, Roulettesaal ab 15:00 Uhr

Mit Kindern besonders empfehlenswert.

Für Rollstuhlfahrer geeignet.

A - Z 35


Mit der GaPaCard so einiges erleben!

Folgende Highlights genießt du mit deiner persönlichen GaPaCard während deines Aufenthaltes

in Garmisch-Partenkirchen kostenlos:

• 1 x freier Eintritt in das Alpspitz-Wellenbad*

• kostenlose Fahrt mit allen Ortslinienbussen (grüne Busse)*

• kostenlose Nutzung Gästebus Bayern-Tirol - Verbindung zwischen Ehrwald-Grainau-Garmisch

• kostenlose Fahrt mit dem RVO-Bus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (rote Busse)*

Linien 9606 Oberammergau bis Wieskirche/Steingaden, 9608 Mittenwald/Kochel, 9622 Linderhof

• kostenloser Eintritt zu den Konzerten und ausgewählten Sonderveranstaltungen von „Musik im Park“

• teilweise kostenlose bzw. ermäßigte Teilnahme an den Erlebniswanderungen und weiteren Gästeprogrammen

von Garmisch-Partenkirchen Tourismus

• kostenlose Ausleihe in den Büchereien Garmisch und Partenkirchen

• 1 x freier Besuch der Spielbank Garmisch-Partenkirchen (Personalausweis), ein Glas Sekt gratis

Darüber hinaus gewähren wir ermäßigten Eintritt zu folgenden Attraktionen

• Partnachklamm

• Führungen auf die große Skisprungschanze

im Olympia Skistadion

• Ortsführung mit zertifiziertem Gästeführer

• Gesundes Wandern mit dem Klimatherapeuten

• Kainzenbad

• Sommerrodelbahn am Kainzenbad (mit Punktekarte)

• Kletterwald am Wank und Flying Fox im Olympia Skistadion

• Bauerntheater Partenkirchen

• Museum Aschenbrenner

• Richard Strauss-Institut

• Werdenfels Museum

• Führungen historische Bobbahn am Riessersee

• Veranstaltungen des Kulturbeutel e.V.

in der Bühne U1

• Wildkaffee Rösterei-Führung

• Land- und Golfclub Werdenfels e.V.

• Tennishalle am Hausberg

• Laber Bergbahn/Oberammergau

• Freilichtmuseum Glentleiten

• Kristall trimini Kochel am See

• Alpentherme Ehrenberg

• Swarovski Kristallwelten/Wattens

* Alle Leistungen der GaPaCard, bis auf die drei markierten Leistungen, sind auch in der Gästekarte enthalten.

36


Mitten in der Natur, ganz bei dir selbst – Garmisch-Partenkirchens Outdoor-Angebot steht für

Glücksmomente der besonderen Art. Bewegung genießen, die eigene Kraft spüren, jeden Augenblick

auskosten – auf blumengesäumten Bergpfaden genauso wie im frischen Pulverschnee: Als eine der

bekanntesten Outdoor-Destinationen der Alpen bietet Garmisch-Partenkirchen für jeden Gast den

richtigen Weg, seine sportlichen Gipfel zu stürmen. Mit Mountainbike oder Wanderstiefeln, auf Skiern

oder Schneeschuhen, mit dem Golfschläger, im Wildwasser oder in der Thermik der Bergwinde erleben

Aktivurlauber alpine Abenteuer und stillen Naturgenuss in einem Paradies der spektakulären Gipfel und

sanften Höhen.

Willst du mehr wissen? Unter www.gapa.de und in unseren Sommer- und Winter-Broschüren findest du

unzählige Anregungen, Tipps und Informationen. Oder frage ganz einfach unsere Urlaubsberater in

der Tourist Information.

200km Wanderweg und 6.000 Höhenmeter durch die Zugspitz Region

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium

für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für

die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)


Wir sehen uns

in Garmisch-Partenkirchen.

Tourist Information

Richard-Strauss-Platz 2

82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel: +49 8821 180 700

Tipps:

tourist-info@gapa.de

Infos zu Gästeführer www.gapa.de

www.gfv-gapa.de &

www.gapa.de/toureplaner

Seit Jahrzehnten ist Garmisch-Partenkirchen eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. Die Vielzahl der

erstklassigen Veranstaltungen und die permanente Verbesserung der Angebote für unsere Gäste und Besucher

wären ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Partner nicht möglich. Diese stehen uns bei der Durchführung

vieler Events zur Seite und unterstützen uns finanziell ebenso wie mit Ausrüstung und Sachleistungen.

38


Herausgeber: Markt Garmisch-Partenkirchen / Stand: Oktober 2018 / Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Fotos: Titel: Markt Garmisch-Partenkirchen / Christian Stadler / Ferdinand Brunnenmayer / Stanislaus Gefrörer /

Martin Gulbe / Marc Hohenleitner / Emanuel Nöhmeier / Stefanie Schaaf / Karsten Thielker / Barbara Strobel / Ian Ehm /

Uli Wiesmeier Photographie / Matthias Fend, Bauerntheater Partenkirchen e. V., Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn

AG / Stefan Herbke, Creme Frech, Marc Gilsdorf Fotografie, Museum Aschenbrenner, Musik im Park, Kleines Theater/

Weckmann, U1/Kulturbeutel, Musikkapelle Garmisch, Spielbank Garmisch-Partenkirchen, Werdenfels Museum/

Peter Schwarz, Zugspitz Arena Bayern-Tirol/Matthias Aletsee, Nomi Baumgartl, JazzGAP/Hanns-Martin Hager;

39


Entdecke Deine wahre Natur.

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Richard-Strauss-Platz 2 · D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel: +49 8821 180 700 · Fax: +49 8821 180 7755

tourist-info@gapa.de · www.gapa.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine