mobotix x - WebCam-Center.de

webcam.center.de

mobotix x - WebCam-Center.de

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

AG

Netzwerk-Video-Konzept

Camera Network CCTV Recorder Audio Sensor Phone Webcam Alarm

German 03/2005

www.mobotix.com

... the new face of IP video


Ist Ihnen MOBOTIX

wetterfest?

ja, -30°...+ 60° C, IP65

(See-, Wüsten- und Arktistauglich,

ohne Heizung)

Voice-Over-IP?

ja, bidirektional

(Mikro/Lautsprecher integriert,

lippensynchron, via IP und ISDN)

... dann lesen Sie doch in

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

www.mobotix.com

vielleicht zu innovativ ...?

Aufzeichnung?

ja, via Netzwerk auf PC

(Datenbank-Management/

Playback/Ereignissuche, Ton)

Telefonalarm?

ja, zum Freisprechen

(IP-/ISDN-Telefonie mit Anrufliste

& Pin, autom. Anrufannahme)

Dual Kamera?

ja, 2 x hochauflösend

(CMOS 1280 x 960, Day&Night

oder Tele/Weitwinkel, PiP)

unsere M10-Secure hat mehr

drauf als Sie erwarten;

ohne Software-Installation,

ohne Zusatzkosten

alles integriert!

Internet?

@

ja, statisch und dyn. IP

(ISDN, Ethernet, DSL, FTP&Email,

IP-Ansage via Phone, no Plug-Ins)

Quad/Multiview?

ja, freie Aufteilung

(20 Kameras im Browser, Live&

Playback, Mouse-over-Zoom) Day/Night?

Netzwerklast?

minimal

(da gesamte Verarbeitung in

der Kamera, 1-2 Mbit live)

ja, autom. Umschaltung

(zwischen Farb- & S/W-Sensor

mit Tag- und IR/Nachtobjektiv)

ereignisgesteuert?

ja, mit Video-Sensorik

(Bewegung, Lautstärke, PIR,

Vor-&Nachalarm, Schalteing.)

5 Jahren weiter!

1

... the new face of IP video


M10D-Secure: Outdoor Day&Night

2

Das MOBOTIX-Konzept

ca. 14 x 14 cm

integrierte

Optik

offene Blende

war etwas ungewöhnlich ...

Die Idee

1999 wollten wir eigentlich nur eine

WebCam entwerfen, die direkt und auf

einfachste Art ohne PC über ISDN

Bilder ins INTERNET stellt. Wie die

vielen weltweiten Installationen

zeigen, ist uns dies gut gelungen. Die

Innovation war aber so groß, dass

außerdem ein komplett neues Konzept für

die Sicherheitstechnik entstanden ist.

Ballastfrei - PC in der Kamera

Wir haben den Ballast einer 60 Jahre alten

Videotechnik über Bord geworfen, auf

analoge Signale, niedrige Auflösung und

das unglückliche Halbbild verzichtet und

zwei hochauflösende digitale Bildsensoren

mit einem leistungsfähigen Linux-PC kom-

biniert. Selbst den sonst üblichen Hardware-

Bildsensor

2 x CMOS

Megapixel

High Sensitivity

1280 x 960

Linux-PC

Low Power

Intel-Strongarm

128 Mbyte

MOBOTIX M10

IP-Netzwerk-Kamera

Ethernet

ISDN

RS232

Komprimierer (Codec) haben wir weggelassen

und die gesamte Kamerafunktionalität

in ein Software-Paket eingebettet.

Zusätzlich haben wir die Optik optimiert und

ohne bewegliche Mechanik fest eingebaut.

Intelligente Kamera

Das MOBOTIX-Konzept

mit integriertem Kamera-

PC bietet entscheidende Vorteile:

• bessere Bildqualität durch direkte

Bildverarbeitung am Sensor;

• hohe Skalierbarkeit, da die Systemgrenzen

nicht durch eine zentrale Komponente

beschränkt werden;

• schnellstmögliche Reaktionszeiten;

• hohe Funktionalität im Gerät ohne Integrationsprobleme

mit zusätzlicher Fremd-

Hardware und Dritt-Software;

• Entlastung des Netzwerks beim Aufzeichnen

durch integrierte Ereignissteuerung;

• investitionssichere Flexibilität und Ausbau

der Funktionen durch Nachladen der

neuesten Software durch den Nutzer;

• wartungsarm und großer Temperaturbereich

durch Verzicht auf bewegliche Teile.

Zusatznutzen gratis

Schon bald kam die Frage auf: wenn schon

ein PC in der “Kamera” integriert ist, könnte

der nicht auch alle Anzeige- und Speicherfunktionen

mit übernehmen?

Er konnte - und zwar über das Netzwerk

zum Browser des Nutzers oder zum Plattenspeicher

eines PCs im Netzwerk.

40.000-mal überzeugend

Der Markterfolg gab uns Recht und seit dem

Verkaufsstart 2001 haben wir über 40.000

Kameras verkauft - seitdem gibt MOBOTIX

in der IP-Technologie weltweit den Ton an.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com

D10D Dual-Fixdom mit Outdoor-Wandhalter


V10: Corner-Cam in Edelstahl

Netzbelastung minimal

Netzwerk-Kameras machen das Firmennetzwerk

dicht? Fast alle, aber nicht die von

MOBOTIX, denn die gesamte Bildauswertung

sowie das Video-

Management sind in der Kamera

enthalten. Und ohne zentrale Stelle

(DVR) findet bei MOBOTIX nur beim

Ereignisspeichern der Alarmbildsequenz ein

Netzwerk-Verkehr statt. Dank integriertem

Zwischenpuffer werden Netzwerkausfälle

sogar überbrückt. Mit dem neuen MxPEG

Videostreaming werden für ein hochauflösendes

Livevideo weniger als 2% eines 100

Mbit Netzwerks belegt (640x480, 12 F/s).

Systemvorteil IT-Technik

Die MOBOTIX IP-Kameratechnik hat den

großen Vorteil, dass zur Bildübertragung alle

aus der IT-Technik kommenden preiswerten

Standardkomponenten sofort nutzbar sind:

ISDN, DSL, GSM, WLAN und Ethernet via

Kupfer oder Glasfaser.

Kein Recorder notwendig

Ein digitaler Videorecorder (DVR) oder eine

PC-Zusatzsoftware zum Aufzeichnen entfällt;

stattdessen können

zuverlässigere Serversysteme

unter Linux

oder Windows via

Netzwerk dazu eingesetzt

werden, da die

Ereignis- und Aufzeichnungsintelligenz bereits

in der MOBOTIX “Kamera” enthalten ist.

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... ist heute der Maßstab

Lizenzfreie Web-Technologie

Zum Einstellen der Kamera, Anschauen der

Livebilder im Multiview oder zur Suche nach

gespeicherten Alarmsequenzen ist keine

Software-Installation notwendig. Unabhängig

vom Betriebssystem reicht dazu ein

Standard-Web-Browser aus. Egal wie viele

Nutzer wie viele Kameras beobachten: es

fallen keine Software- und Wartungslizenzen

an und jeder PC im Netz kann Leitstand sein.

Livecams mögen MxPEG

Weil MPEG für Livekameras viele Nachteile

hat, wurde von MOBOTIX MxPEG entwickelt.

Dank kürzester Reaktionszeiten sind damit

Schwenk/Neige-Köpfe via Netzwerk perfekt

zu steuern und die Netzwerklast kann durch

unterschiedliche Bildraten für jeden einzelnen

Nutzer individuell angepasst werden;

inklusive Audio lippensynchron zum Bild.

MOBOTIX Werk Kaiserslautern

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Netzwerk-CCTV und Webcam

MOBOTIX hat Video neu definiert. Ob

Livebilder im INTERNET, Industriemonitoring,

Verkehrsleitstand, Gebäudeüberwachung

oder Bankenrecorder:

die MOBOTIX-Kamera wird

wie ein Drucker ans Netzwerk angeschlossen

und dann können von jedem

PC ohne Software-Installation die Liveund

Recorderbilder abgerufen werden.

AG

3

... the new face of IP video


MOBOTIX Kamera Hensa Werft AG

Die Unterschiede

4

Originalaufnahme einer M10 mit Teleobjektiv und 1280 x 960 Punkten reduziert auf 640 x 480 jeweils mit Digitalzoom 1x/2x/4x

liegen im brillanten Bild ...

Exzellente Bildqualität

Die einzigartige Software-basierende Bildverarbeitung

und Farbabstimmung vom

Sensor bis zum komprimierten Bild garantiert

immer exzellente

Farbbilder.

Wenn also die

Website ein besseres

Bild vom

Strand als die

Realität zeigt, dann

ist sicher eine MOBOTIX Kamera im Einsatz.

Hochauflösend und farbecht

Mit 1,3 Mio. Pixel verfügen die MOBOTIX

Kameras über mehr als 12-

mal so viele Punkte wie ein

üblicherweise digitalisiertes

analoges Videosignal im

CIF-Format (352 x 288).

Selbst bei der Reduktion von

Megapixel auf VGA o. CIF ist

die Bildqualität bei gleicher

Dateigröße deutlich besser.

4-fach Zoom

Werden die MOBOTIX

Kameras im VGA-Mode

(640x480) betrieben, stehen

drei digitale Zoomstufen

und Panning zur Verfügung

und per Mausklick kann die

Ausschnittposition im Livebild

bestimmt werden. Die

Qualität des Digitalzooms

zeigen die drei Originalbilder, wobei nur in

der letzten Stufe Punkte interpoliert werden.

Doppelblick

Trotz Zoom geht bei MOBOTIX die Übersicht

nicht verloren, denn mit zwei Bildsensoren

und zwei integrierten Objektiven werden

Tele- und Weitwinkelbild gleichzeitig aufgezeichnet

und angezeigt. Und ohne bewegte

Teile fallen die Wartungsintervalle

deutlich länger aus.

Tag & Nacht

Die Day&Night-Kameras besitzen neben dem

Farbsensor noch einen 10-fach sensitiveren

S/W-Sensor mit IR-Objektiv. Die Umschaltung

erfolgt elektronisch je

nach den Lichtverhältnissen.

Damit wird am Tag ein optimales

Farbbild und in dunklen

Szenen ein kontrastreiches

Schwarz/Weiß-Bild erzeugt.

Professionell wetterfest

Ob industrietauglich nach

IP65 und VDE zertifiziert,

wetterfest ohne zusätzliche

Heizung auf den höchsten

Berggipfeln oder im Bankeinsatz

mit UVV-Kassenzulassung:

das neue innovative

MOBOTIX-Konzept hat bereits

zehntausendfach seine Professionalität

und Zuverlässigkeit

unter Beweis gestellt.

Eben made in Germany.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com


ISDN/Ethernet/RS232 Anschlüsse der M10

Stand alone

Ob Skipisten ins INTERNET übertragen oder

ereignisgesteuert die Einfahrten einer Tiefgarage

aufgezeichnet werden sollen: ein

ISDN- oder DSL-Anschluss genügt; alles

andere ist bereits in der Kamera. Ein zusätzliches

Netzteil, ein Wetterschutzgehäuse

oder eine Software-Installation

sind dabei in der Regel nicht notwendig.

Freisprecheinrichtung

Die MOBOTIX Kameras verfügen über Mikrofon

und Lautsprecher, die von mehreren

Nutzern gleichzeitig über Netzwerk (IP) und

Telefon (ISDN und SIP) bidirektional aufgeschaltet

werden können. Das Audio in ISDN-

Qualität bietet in Innenräumen eine gute

Verständigung über mehrere Meter.

Alarmanruf mit Sprachmeldung

Individuelle Alarmmeldungen per Telefonanruf

(“Störung in Klärwerk 3”) aufs Handy

oder bewegungsgesteuerte Ansagen in

einer Rezeption (“Bitte wählen Sie die

315”) sind in den Kameras bereits integriert.

Zuverlässig ohne Mechanik

Wer zum dritten Mal den Mast eines Ski-Lifts

erklommen hat,

weiß die Vorzüge

einer Kamera zu

schätzen, die

über keinerlei

mechanisch bewegte

Teile verfügt.

Hier vereist keine Autoiris im Objektiv

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... fast wartungsfrei

und für die Rundumsicht werden anstatt

eines anfälligen Antriebs gleich mehrere

preiswerte Kameras eingesetzt. Im Werk

eingestellte und fixierte Objektive liefern

lebenslang brillante Farbbilder.

Volle Sonne

Vermeiden Sie

Gegenlicht!? So

etwas ist im

MOBOTIX-Handbuch

nicht zu

finden. Der neue

sonnensichere

CMOS-Bildsensor und die frei konfigurierbaren

Messfenster für die Belichtungsautomatik

handhaben Landschaftsaufnahmen

bei tiefstehender Sonne genauso wie den

Lichteinfall gegenüberliegender Fenster in

einer UVV-Kassenkamera.

MOBOTIX Kamera auf der Zugspitze

Extremfälle

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Die MOBOTIX Kamera ist für ihre brillanten

Farbbilder bekannt. Speziell die

Beherrschung von Gegenlichtszenen

in der Praxis ist eine ihrer ganz großen

Stärken. Dass sie dabei durch den

Verzicht auf bewegte Teile, wie Autoiris

und Motoren, auch noch so zuverlässig

ist, prädestiniert sie für den harten Einsatz

an schwer zugänglichen Stellen.

AG

5

... the new face of IP video

direkter Sonneneinfall am Baum


Sonnenscheibe in der Zugspitz-Kamera

Tag und Nacht

6

Gegenlichtkompensation ...

Messfenster sind mehr als Backlight

Von Gegenlichtkompensation wird oft geredet,

doch meist ist nur die Backlight-Funktion

gemeint, die dunkle Bildanteile aufhellt,

jedoch bei wechselndenLichtverhältnissen

wenig weiter hilft.

Deshalb nutzt die

MOBOTIX Kamera

frei konfigurierbare

Messfenster, damit

die Kameraautomatik immer weiß, welche

Bildbereiche optimal zu belichten sind.

Praxiserprobt

Die Originalaufnahme der Bankszene zeigt

deutlich den Lichteinfall durch die Fensterfront,

der je nach Tageshelligkeit und Stand

der Jalousien eine normale Kamera blenden

und zum Dunkelsteuern

der Gesichter im Vordergrund

führen würde. Bei der

MOBOTIX Kamera wurde

durch Konfiguration eines

Messfensters in der unteren

Bildhälfte der Lichteinfall des

Fensters von der Belichtungssteuerung

ausgeschlossen.

Da die MOBOTIX Kamera

außerdem kein Autoiris-

Objektiv benötigt, wird die

Aufhellung des dunklen Bereiches

auch nicht von einem

automatisch schließenden

Objektiv verhindert.

Frei konfigurierbar

Die Messfenster der

MOBOTIX Kamera sind

in der Anzahl unbeschränkt

und frei über

das Bild konfigurierbar;

kostensenkend auch aus

der Ferne. Das Beispiel

zeigt deutlich die Unterschiede

einer Aufnahme

ohne Messfenster (oben)

im Vergleich zu den Aufnahmen

mit den Belichtungszonen

in der Mitte

bzw. außen. Die Messfenster

sind sogar so frei

wählbar, dass in einer Straßenszene jeweils

die einzelnen Straßenlampen ausgeblendet

werden können.

Messfenster

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com

ohne Belichtungszone (alles)

Belichtungszone rechts & links

Belichtungszone in der Mitte


Originalaufnahme einer MOBOTIX M10 mit 1 Sekunde Belichtungszeit in der Nacht

Graffiti bei Mondlicht

Die sehr sensitiven und rauschfreien CMOS-

Megapixel-Sensoren der neuen MOBOTIX

M10-Kameras haben in etwa die gleiche

Sensitivität wie ein 1/4 CCD-Farbsensor bei

gleicher 1/60 Sekunde Belichtungszeit. Zusätzlich

ermöglichen die MOBOTIX Sensoren

Belichtungszeiten von bis zu 4 Sekunden, so

dass damit selbst bei Mondlicht noch Echtfarbbilder

möglich sind. Dabei ist klar, dass

bewegte Objekte verwischen, aber zum

Erkennen von statischen Objekten, wie

bspw. Graffiti, sind sie unschlagbar.

Farbverarbeitung

Gerade bei wechselnden Lichtverhältnissen

oder Dunkelheit gibt MOBOTIX den Standard

in der Echtfarbendarstellung vor, da die

MOBOTIX Bildverarbeitung vom Sensor bis

zum komprimierten Bild jeder Hardware in

der Farbverarbeitung überlegen ist.

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... Night Vision

Nachtsicht mit IR

Die MOBOTIX Kameras sind auch mit einem

10-fach empfindlicheren S/W-Sensor lieferbar,

der gut für IR-Beleuchtung geeignet ist.

Bei der M10 Day&Night, die über je einen

Farb- und einen S/W-Sensor verfügt,

wird je nach Lichtverhältnissen automatisch

umgeschaltet. Damit können

sowohl für Tag- als auch IR-

Betrieb die Objektive optimal ausgewählt

und eingestellt werden.

CMOS mit Electronic-Shutter

Die MOBOTIX Kameras arbeiten mit

offener Blende und benötigen keine

Autoiris, da sie elektronisch von

1/8000 bis 4 Sekunden belichten.

Dies macht sie sehr viel wartungsärmer

und zuverlässiger als ihre

CCD-Schwestern.

Variable Messfenster

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

In der Praxis ist die Gegenlichtkompensation

eine der großen Stärken und

Alleinstellungsmerkmal der MOBOTIX-

Kamera. Möglich wurde dies durch die

neuen CMOS-Bildsensoren und den

Verzicht auf eine Autoiris im Objektiv.

Die variablen Messfenster stellen die

Gegenlichtkompensation auch unter

wechselnden Lichtverhältnissen sicher.

AG

7

... the new face of IP video


MOBOTIX Kamera in Bad Ischl

Fernblick

8

übers Internet ...

Weitblick

Live- oder aufgezeichnete Bilder von der

Ferne aus anschauen - dafür wurde die

MOBOTIX Kamera konzipiert. Ob Segelhafen,

Golfplatz, Klärwerk,

Trafostation

oder der eigene Vorgarten:

einfach über

den PC per DFÜ und

ISDN in die Kamera

einwählen und schon

kann auf alle Funktionen der Kamera

zugegriffen werden - auch ohne Internet per

direkter Telefonverbindung.

Internet Live

Mit einem DSL-Anschluss und fester IP

besteht sofort ein weltweiter, passwortgesicherter

Zugang über das Internet auf die

Kamera. Aber auch ohne statische IP kann

die Kamera am normalen ISDN per Name

im Internet angesprochen werden, da sie

die DynDNS-Server-Technik unterstützt.

Flexible ISDN-Einwahl

MOBOTIX Kamera in Florida

Die MOBOTIX Kamera unterstützt

mehrere ISDN-Auswahlprofile,

d.h. es können gleichzeitig

Bilder sowohl per FTP auf

eine Website im Internet als

auch auf einen eigenen Server

per ISDN-Einwahlrouter übertragen werden.

Im Sicherheitsbereich können so gleichzeitig

Alarmbilder via Internet gesichert und Alarmmeldungen

per DFÜ gesendet werden.

Action

Damit im Bild immer

etwas los ist,

können MOBOTIX

Kameras Bilder

genau dann übertragen, wenn die Sensoren

(IR-Bewegungsmelder, Mikrofon, Schalteingang)

ein Ereignis melden oder im Bild

eine Bewegung detektiert wird.

Montagefertig und komplett

Damit die Installation im Außenbereich genauso

einfach wie innen ist, ist die MOBOTIX

Kamera bereits wetterfest ausgerüstet, bezieht

den Strom über das ISDN, besitzt einen

Wandhalter mit Kugelgelenk und verfügt

über ein im Werk eingestelltes und gegen

Vibrationen fixiertes Objektiv.

IP-Nummer per Telefon

Mit dem MOBOTIX IP-Speech-

Verfahren kann eine Kamera

am ISDN weltweit ohne statische

IP von jedem Internet-

Browser aus

erreicht werden. Dazu wird

die Kamera per Telefonanruf

zur Einwahl ins Internet aufgefordert,

wobei die dabei

zugewiesene IP-Nummer

per Sprachausgabe über

das Telefon mitgeteilt wird. Mit den neuen

GPRS-PDAs oder iMode-Handys ist so ein

einfacher Zugang zur Liveansicht und den

gespeicherten Alarmbildern möglich.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com

Video-Bewegungssensor integriert


Originalaufnahme M10-Web mit 1280 x 960 Punkten und 3 Logos

Logo-Generator

Der MOBOTIX Logo-Generator erlaubt eine

einfache Vermarktung der Kamera-Bilder,

da Logos zeitgesteuert ins Bild eingeblendet

werden können. Die Logos im PNG-Format

können entweder in der Kamera gespeichert

oder zyklisch über das Internet per URL

nachgeladen werden.

Animierte Logos

Ein Logo kann aus mehreren Einzelbildern

bestehen, die sekundengenau umgeschaltet

werden können. Damit lassen sich

animierte Grafiken einfach erzeugen.

Freestyle

Die MOBOTIX Kamera unterstützt als

einziges System Logos mit freien Konturen

und Durchbrüchen. Mit der Transparenz-

Funktion können Wasserzeichen ins Bild

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... bezahlt per Logo

eingebaut und das Recht am Bild effektiv

gesichert werden. Bildausschnitt, Pan und

Zoom sind ebenfalls frei wählbar, so dass

auch schmale Skyline-Ausschnitte in

Sonderformaten (bspw. 1000 x

250 Punkte) mit und ohne Zoomfunktion

gewählt werden können.

Zeitpunkte

Ob montags bis freitags von 7 bis

18 Uhr alle 15 Minuten und am

Wochenende nur alle Stunde

Bilder zu übertragen sind: mit der

integrierten Zeitsteuerung kann

der Bildtransfer minutengenau gesteuert

werden. Auch ganz individuell

zu jeder Tages- und Nachtzeit

sowie auf Monate oder

Wochentage bezogen.

Bildfernübertragung

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Im Internet live oder über eine Website;

beides ist genauso möglich wie die

Einwahl von einem PC mit ISDN-Karte

über eine direkte Telefonverbindung.

Ganz flexibel, denn Bilder können zeitund

ereignisgesteuert übertragen werden;

auch per Email. Alle Funktionen

der Kamera sind fernbedienbar; selbst

ein Software-Update ist so möglich.

AG

9

... the new face of IP video


Mitschnitt

10

Recording bereits inklusive ...

Einzigartiges Speicherkonzept

Das Speicherkonzept von MOBOTIX ist so

einfach, aber auch so einzigartig, dass es

immer wieder Erstaunen hervorruft. Dass die

Kamera Bilder oder Videos intern in einem

64 Mbyte großen Ringpuffer speichert, ist

noch verständlich; dass sie aber diesen

Ringpuffer via Netzwerk auf eine PC-Festplatte

auslagert und vergrößert, wird oft

nicht verstanden. Denn die gesamte Datenorganisation

wird von der MOBOTIX Kamera

selbst und nicht vom PC durchgeführt. Auf

dem PC ist weder ein FTP noch eine andere

Software notwendig; ein Standard Windows

oder Linux Server-Betriebssystem genügt.

Vorteil: unbegrenzter Speicher

In einem MOBOTIX Videosystem gibt es

praktisch keine Speicherbegrenzung, da

jeder Server-PC heute Terabytes an Plattenspeicher

zur Verfügung stellen kann; und

zwar mit preiswerten und zuverlässigen

Komponenten aus der IT-Technik.

Vorteil: geringste Netzwerklast

Das MOBOTIX Speicherkonzept hat gegenüber

einer zentralen PC-Lösung mit Video-

Management-Software nachweislich den

Vorteil der geringsten Netzwerklast. Denn,

da die Ereignisauswertung nur in den

Kameras selbst stattfindet und diese

entscheiden, was zu speichern ist,

müssen die Bilder der Kameras auch

nicht kontinuierlich zur Auswertung zum

zentralen PC transportiert werden.

Zusätzlich werden durch die Zwischenspeicherung

der Ereignisbilder in der

Kamera sogar kurzfristige Netzwerkausfälle

überbrückt.

Vorteil: jederzeit erweiterbar

Jede MOBOTIX Kamera erhält einfach

per Menüeintrag die IP-Adresse des Aufzeichnungs-PCs

mit der zu beschreibenden

maximalen Verzeichnisgröße. Dieses Verfahren

hat keine Beschränkung bezüglich

der Anzahl der Aufzeichnungs-PCs und der

Kameras. Es können in einem Flughafen

also durchaus 400 MOBOTIX Kameras auf

10 Aufzeichnungs-Server verteilt werden;

und auch jederzeit nach der Installation

erweitert werden.

Vorteil: hohe Ausfallsicherheit

Aus Prinzip besitzt die dezentrale MOBOTIX-

Lösung schon eine hohe Ausfallsicherheit,

da eine zentrale Management-Einheit fehlt

und jede Kamera ihre Daten sowie das

User-Interface selbst verwaltet.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com


Playback über Browser mit Suchfunktion

Browser-Ereignisliste der MOBOTIX-Werkseinfahrtskamera mit 10 Gigabyte auf Server

Managementsystem inklusive

In der MOBOTIX Kamera ist neben der

Aufzeichnung ein komplettes Managementsystem

via Web-Browser vorhanden:

• Suchen nach Ereignissen;

• Playback der Ereignisse;

• Signalisierung von Alarmen;

• Anzeige von Alarmlisten;

• Management mehrerer Kameras;

• Quad- und Multiview-Anzeige.

MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... ohne Zusatzsoftware

Aktivitätsanzeige

Weitwinkel-PIP

PIP: eingeblendetes Bild des 2ten Sensors mit Weitwinkel-Objektiv

Multiview mit 16 Kameras im Browserfenster und Mouse-over-Zoom

Vorteil: universell und Web-kompatibel

Sowohl in kleinen Anlagen als auch in

großen verteilten Systemen ist es von Vorteil,

wenn gelegentliche Nutzer einfach per

Browser Zugang zum Videosystem bekommen.

Das spart Installationsarbeit und

ist plattformunabhängig. Bei MOBOTIX ist

sogar der PDA-Zugang mit Standard

Pocket-PC-Browser implementiert.

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Management einfach per Browser

Eine MOBOTIX Kamera alleine ist ein

komplettes Netzwerk-CCTV-System mit

Speicher- und Wiedergabe-Funktion.

Eine Erweiterung der Kameraanzahl ist

ohne Systembegrenzung jederzeit

möglich. Und wenn die Speicherkapazität

oder Leistung eines Fileservers nicht

reicht, kommen eben weitere aus dem

Standard-IT-Programm dazu.

AG

11

... the new face of IP video


Ereignisse

Multiview im Browser mit Livebild und den letzten 4 Ereignissen

12

signalisieren Alarme ...

Ereignisgesteuert gespart

Bei einer Hotelgarage, in die vielleicht 100

Fahrzeuge am Tag einfahren, ist eine kontinuierliche

24-Stunden-Speicherung nicht

sinnvoll, denn die Zeitdauer zum Abspielen

der Aufnahme stünde in keinem Verhältnis

zur Ereignisdauer. Deshalb zeichnet die

MOBOTIX Kamera nur dann auf, wenn Bewegung

im Bild erkannt wird oder Sensoren

(Türkontakt) ein Ereignis signalisieren.

Davor und danach - mit Ton

Um auch das Geschehen vor

bzw. nach einem Alarm aufzunehmen,

können bis zu 100

Einzelbilder mit einem Zyklus

von 0.2 sec bis 10 min um den

Alarm gespeichert werden. Bei

der Aufzeichnung von Videoclips

mittels Wochenzeitprogramm

kann die Bildrate bei

Ereignissen automatisch bspw.

von 0,2 auf 25 Hz angehoben werden; und

das inklusive lippensynchronem Tonkanal.

Integrierte Sensoren

In der MOBOTIX Kamera sind einige Sensoren,

die Ereignisse auslösen können,

bereits standardmäßig enthalten:

• Mikrofon mit Lautstärke-Trigger;

• PIR-Melder registriert Bewegung im Dunkeln;

• Videosensor detektiert Bewegung im Bild;

• 12/24 V-Schalteingang für externe Signale;

• Bildhelligkeit;

• Innentemperatur der Kamera.

Aber auch Ereignisse auf dem Netzwerk

oder Zeichenketten auf der seriellen Schnittstelle,

wie bspw. von einer Tanksäule oder

Registrierkasse, können das Speichern und

die Telefonalarme triggern.

Simultanes Playback

Die Wiedergabe der aufgezeichneten Bildsequenzen

erfolgt über die Kamera selbst,

egal ob die Bilder intern oder extern gespeichert

sind; von jedem PC im Netzwerk

aus und auch während der Aufzeichnung.

durchgehende lippensynchrone Tonaufzeichnung bei variabler Bildrate durch MxPEG

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com


MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... speichern und rufen an

Kleine Lösung gratis dabei

Mit bis zu 64 Mbyte internem Ereignisspeicher

können rund 6 Minuten Video oder

2.500 Bilder in hoher Qualität (4.000 in CIF)

direkt in der MOBOTIX Kamera gespeichert

werden. Ohne DVR, Speicher-PC und ohne

Software-Installation wird so nur mit der

Kamera die Aufzeichnung und Überwachung

durchgeführt. Durch die standardmäßige

Stromversorgung über das

Netzwerk-Kabel kann mit einer zentralen,

unterbrechungsfreien Stromversorgung der

Datenerhalt einfach gesichert werden.

Effiziente Firewall

In großen, verteilten Video-Systemen müssen

oft viele Nutzer auf die Aufzeichnungsdaten

zugreifen. Im MOBOTIX-Konzept ist

der Schutz per Firewall sehr einfach, da der

Nutzer prinzipiell keinen Zugang auf den

Aufzeichnungs-PC benötigt, denn der erfolgt

in der Regel nur über die Kamera.

IP/ISDN-Telefon und Aufschaltgerät

Der in den MOBOTIX Kameras integrierte

ISDN-Anschluss kann zum Datenaustausch

(DFÜ) wie zum Telefonieren bzw.

Absetzen von Alarmmeldungen dienen. Die

Aufzeichnung individueller Meldungen ist

ebenso integriert wie das Handling von

Anruflisten. Anrufe müssen mit einer PIN

quittiert werden; fehlt diese, ruft die Kamera

einfach die nächste Nummer der Liste an.

Der integrierte SIP-Client stellt alle Funktionen

auch über IP-Telefonie zur Verfügung.

Fernzugang per Telefon

Weltweit können von jedem Telefon per Tonwahl

Kamerafunktionen ausgelöst werden.

Damit können Türen geöffnet, das letzte

Ereignis abgerufen, eine Email mit aktuellem

Bild versendet oder die Internet-IP-Adresse

per Sprachausgabe abgefragt werden.

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Speichereffizient und ausfallsicher

Ob detektierte Bewegung im Bild oder

Auslösung der internen Sensoren: die

ereignisgesteuerte Aufzeichnung um

den Alarm herum ist die effektivste

Methode der Aufzeichnung. Ohne zentrale

Komponente ist das MOBOTIX

Konzept sehr robust gegenüber Geräteausfällen.

Der integrierte Telefonalarm

vereinfacht den Systemaufbau.

AG

13

... the new face of IP video


MxPEG-Viewer als EXE-Applikation unter Windows mit Alarmliste

Leitstand

14

zentral im Blick ...

Vorteile der Browser-Technologie

Der einfache Zugang zu den Live- und aufgezeichneten

Bildern via Browser von jedem

PC im Netzwerk hat in verteilten Systemen

klare Kostenvorteile. Außerdem sorgt der

ereignisbezogene Einzelbild-Zugriff für eine

geringe Netzbelastung.

Vorteile der Streaming-Technologie

Um den Anforderungen von Leitwarten in

Flughäfen oder Gefängnissen Rechnung zu

tragen, die vor allem eine reaktionsschnelle

Livedarstellung im Vollbildformat benötigen,

hat MOBOTIX das MxPEG-Streaming-Verfahren

und den kostenfreien MxPEG-Viewer

(EXE-Datei) entwickelt. Damit können jetzt

auf Anzeigewänden mit beliebig vielen

Monitoren Vollbild-Livevideos mit kürzester

Reaktionszeit (120 ms) angezeigt werden.

Multitalent MxPEG-Viewer

Der MxPEG-Viewer dient zu allererst der

simultanen schnellen Anzeige mehrerer

MOBOTIX Kameras auf einem Bildschirm,

egal, ob per Motion-JPEG oder MxPEG-

Streaming. Gleichzeitig unterstützt er noch

ein bidirektionales Audio zu den Kameras

per Tastendruck. Zusätzlich sind folgende

Funktionen integriert:

• Alarm-Management und Speicherung;

• Alarmliste nach Kamera oder Datum;

• lippensynchrone Audio/Video-

Aufzeichnung (24 F/s in CIF-Format);

• User- und Gruppenverwaltung;

• Logbuch mit Alarmquittierung;

• Zoom und Vollbilddarstellung;

• sequentielle Anzeige mit Ereignisstop;

• Integration von Schwenk-/Neigeköpfen;

• synchrones Playback der Ereignis-Clips;

• Fernsteuerschnittstelle für Monitorwände.

Vorteil: mehrere Kanäle simultan

Das MOBOTIX MxPEG-Codec ist so ausgelegt,

dass auch der Plugin-freie Browser-

Zugang per PC oder PDA gleichzeitig zum

schnellen Video-Streaming möglich ist. Zu

MPEG besteht der Vorteil, dass gleichzeitig

Video und Audio mit unterschiedlichen Bildraten

zu mehreren Nutzern übertragen werden

kann. Damit lässt sich die Netzwerklast

jederzeit an den Übertragungskanal anpassen.

Integrationsfähig

Die Integration in große Leitsysteme, wie

Gebäude-Management-Systeme, ist aufgrund

der offenen Schnittstelle für alle

Kamerafunktionen einfach möglich. Deshalb

wurden MOBOTIX Kameras und MxPEG

mittlerweile von vielen Herstellern integriert.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com


MOBOTIX AG • Security-Vision-Systems

Made in Germany

... mit MxPEG statt MPEG

Nachteile von MPEG

MPEG wurde zur Offline-Komprimierung von

Spielfilmen, aber nicht für Live-Kameras entwickelt.

Deshalb wird nur genau ein Videostrom

erzeugt. Wie lange dazu die Komprimierung

dauert, spielt im Studio keine Rolle.

Dies sind dann auch die gravierendsten

Nachteile von MPEG-Kameras (nicht MOBOTIX):

• die lange Reaktionszeit bis zu 1 Sekunde;

• Beschränkung auf einen identischen Videostrom

für alle Nutzer.

Um diese Nachteile zu kompensieren, verwenden

die meisten MPEG-Kameras nur

das niedrig auflösende CIF-Format (352 x 288).

Vorteile des MxPEG-Konzepts

MxPEG unterstützt bis 1280 x 960 Punkte und

außerdem stand nicht die Komprimierung,

sondern der Live-Einsatz im Vordergrund.

Dies hat zu folgenden Vorteilen geführt:

1. eine sehr kurze Verzögerungszeit ermöglicht

die präzise Steuerung von Schwenk/

Neigeköpfen über das Netzwerk;

2.freie Wahl der Netzwerklast durch den

einzelnen Nutzer, da gleichzeitig sowohl

Video/Audio-Streaming mit unterschiedlichen

Bildraten als auch ein Browserzugriff

via JPEG-Bild unterstützt werden;

3.bessere Speichereffizienz durch unterschiedliche

Formate für Livestream und

Aufzeichnung, d.h. parallel zu einem Videostream

können trotzdem ereignisgesteuert

Einzelbilder effizient gespeichert werden;

4.lippensynchrones Audio bei frei wählbaren

Bildraten von 0,2 bis 24 F/s;

5.gleichzeitiges Browser-Interface ohne

Plugins/ActiveX per M-JPEG.

Exakt mit Zeitstempel

Damit immer gewährleistet ist, dass der

Zeitstempel in den Bildern unterschiedlicher

Kameras zueinander passt, unterstützen alle

MOBOTIX Kameras das Timeserver-Protokoll

und können lokal oder über das Internet

zyklisch ihre interne Echtzeituhr abgleichen.

Der MxPEG-Viewer erlaubt damit das zeitsynchrone

Abspielen der Aufzeichnungen.

Schwenk-/Neige-Anschluss

Die MOBOTIX Kameras können über die

integrierte serielle Schnittstelle nicht nur

externe Steuerungen (SPS) triggern, sondern

auch Schwenk-/ Neigevorrichtungen. Dank

dem reaktionsschnellen MxPEG-Videostreaming

sind die Bewegungen exakt per

Maus/Joystick steuerbar. Gespeicherte

Positionen können im Alarmfall automatisch

abgefahren und aufgezeichnet werden.

Security-Vision-Systems

X

MOBOTIX

Livecams mögen MxPEG

Mit MxPEG lassen sich IP-Kameras

effizient in Leitstände integrieren. Die

Vollbildtechnologie des MxPEG-Viewers

ermöglicht die schnelle Darstellung auf

Monitorwänden, ohne dass der universelle

Browser-Zugang verloren geht.

Zusätzlich zur dezentralen Aufzeichnung

kann jeder Viewer lokal Alarme und

Livebilder aufzeichnen - mit Ton.

AG

15

... the new face of IP video


Firmenprofil

16

Weitwinkelobjektiv

2 x Taster

6 x LEDs

mit Wachstum ...

IP-Surveillance „All-in-one“

MOBOTIX entwickelt und produziert ISDN-/

Netzwerk-Kameras für anwenderfreundliche

Videoüberwachungs- und Webcam-

Lösungen über IP-Netzwerke. MOBOTIX ist

ein Pionier im Bereich IP-Video-Surveillance

und Marktführer für Netzwerk-Kameratechnologie

im deutschsprachigen Raum.

Weltweit professionell

Ob Japans Staudämme, Ferienhäuser auf

Hawaii, Kläranlagen, Banken, Bahnstrecken

in Deutschland, TGV Tunnel in Belgien,

Wetterstationen in der Antarktis, Parkhäuser

in Mekka, Pipelines in den Emiraten oder

Druckereien in Israel, die MOBOTIX Kameras

sind weltweit im Einsatz. Die Professionalität

der Produkte zeigen die vielen Zulassungen

wie bspw. IP65 oder UVV-Kassen.

Mikrofon

Wandhalter

Lautsprecher

M10D - Outdoor Version

Maße: 142 x 170 x 155 mm

Teleobjektiv &

2ter Bildsensor

passiver IR-

Bewegungsmelder

Euro-ISDN

S0-Anschluß

RS232

& In/Out

Regen- und Sonnenschutz

M10Di - Indoor Version

Maße: 142 x 142 x 138 mm

Ethernet (RJ45)

Wandhaltergelenk

Umsatzentwicklung

seit Gründung (Kalenderjahr)

2000

2001 2002 2003 2004

2005

Technologie-Schrittmacher

2003 konnte MOBOTIX mit der ersten 1.3

Megapixel-Kamera erneut seine weltweite

Technologieführerschaft im Bereich ISDN-

Netzwerk-Kameras zeigen. Weltweit einzigartig

ist auch die geringe Netzwerklast von

1 bis 2 Mbit für hochauflösende Livestreams

(640 x 480) durch das zum Patent angemeldete

MxPEG-Kompressionsverfahren.

Zuverlässig

MOBOTIX ist bekannt für die hohe Bildqualität

im hochauflösenden Bereich und

die Zuverlässigkeit seiner IP65-Kameras bei

rauhen Umgebungsbedingungen.

Langjährige Erfahrung

Hinter der MOBOTIX Aktiengesellschaft

steht die langjährige Erfahrung

von Dr. Ralf Hinkel und Klaus

Borchers, die als Gründer des Laser-

Messgeräte-Herstellers QUADRIGA,

der jetzt zum amerikanischen Trimble

Konzern gehört, automatische Nivellierlaser

für BOSCH, WÜRTH und

andere Unternehmen entwickelt und

produziert haben.

MOBOTIX ... the new face of IP video

www.mobotix.com

abweichend vom Geschäftsjahr, das am 1. Juli beginnt

... the new face of IP video


N

Bad Kreuznach

B48

B270

West

Winnweiler

13 km

B40

Ost

A6

Kaiserslautern

MOBOTIX AG

Security-Vision-Systems

Luxemburger Straße 6

D-67657 Kaiserslautern, Germany

Tel.: +49 (631) 30 33 100

Fax: +49 (631) 30 33 190

Email: info@mobotix.com

www.mobotix.com

PRE

A63

H

Kirchheim-

Bolanden

Hotel

Enkenbach-

Alsenborn

10 km

MOBOTIX

Düsseldorf

Saarbrücken

Köln

235 km

B48

Frankfurt

Hamburg

Hannover

Germany

Kaiserslautern

Mannheim

A6

Mainz

78 km

A61 A63

Göllheim

Kreuz

Alzey

A61

Kreuz

Frankental

Stuttgart

Speyer

Frankfurt

Airport

99 km

Worms

A61

Mannheim

60 km

Leipzig

München

Berlin


MOBOTIX AG

Security-Vision-Systems

Luxemburger Straße 6

D-67657 Kaiserslautern, Germany

Tel.: +49 (631) 30 33 100

Fax: +49 (631) 30 33 190

Email: info@mobotix.com

www.mobotix.com

... the new face of IP video

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine