planet toys 2/15

cbreitkopf

2 – 2015

A PRIL

KONAMI

HANDEL

PBS

Neues von Yu-Gi-Oh!

»Anders aufstellen«

Back-to-school

immer wichtiger


Ein Koffer voller

Neuheiten.

Die bezaubernde

Spielzeugwelt von goki.

einzigartige Farbwelt

fröhliche Charaktere

stylishes Verpackungsdesign

Holzspielzeug trifft Lifestyle.

Art. 53833

Susibelle Rutscher

Art. 54915

Ziehtier Hund

Art. 51604

Die Susibelle-

Küche lässt keine

Wünsche offen und

ist dabei so unverwechselbar

– ein

Highlight in jedem

Kinderzimmer.

Gollnest & Kiesel

www.goki.eu


RUBRIK

planet toys 3

MAXIMALE

ANSTRENGUNGEN

Totgesagte leben länger. Vor knapp

einem Jahr war aus dem Mund der

ECC Beratung zu erfahren, dass

sich 70 % der traditionellen Händler

völlig neu erfinden müssten, wenn sie

nicht von der Bildfläche verschwinden

wollten. Das klang plausibel, schließlich

eilte der Online-Handel von Rekord

zu Rekord, während sich immer mehr

Spielzeuggeschäfte verabschiedeten. Einziger Trost war, dass es auch 90% der reinen

Online-Händler erwischen würde. Was man auch immer als bare Münze aus

diesem apokalyptischen Szenario nehmen wollte, gegen das Gefühl, dass früher

alles besser war, nicht nur die eigene körperliche Performance, sondern selbst die

Zukunft, konnte man sich als Spielzeughändler angesichts der Prognose kaum

noch wehren. Jetzt hat die Party-Stimmung unter den Zukunftsarchitekten des

E-Commerce einen erheblichen Dämpfer erhalten. Das E-Commerce-Geschäft

ist im vergangenen Jahr lediglich um 7% gewachsen, während man knapp 25%

anpeilte – eine Entwicklung, wovon sich die Branche selbst überrascht zeigte, aber

sie gleich so umzudeuten vermochte, dass sich der interaktive Handel eben etabliert

habe. Überraschen konnte das eigentlich nicht, vielleicht nur der Zeitpunkt,

an dem die Konsolidierungsphase beginnt. Ob jetzt der stationäre Handel davon

profitiert, dass Verbraucher womöglich wieder „live“ auch „geil“ finden, steht in

den Sternen. In Ulm sieht man nämlich die Nacht über den Fachhandel hereinbrechen,

weil sich „das Geschäft mit Spielwaren einfach nicht mehr lohnt“ und

man sich von der Industrie vorhalten muss, was man alles falsch macht (S.61). Fast

prophetisch mutet hingegen die Aussage des „Zukunftsforschers“ Wieland Sulzer an,

der im Hauptberuf nach wie vor zwei Spielzeuggeschäfte betreibt. Der bekennende

„Sichtfahrer“ kann sich jedenfalls vorstellen, dass der Spaß nicht auf alle Zeiten

aus dem Internet kommen muss – wäre da nur nicht das Elend mit den Spannen.

Weniger Spaß machen ihm nach wie vor die leibhaftigen Verbundgruppen, weil

sie ihm zu viele Chancen liegen lassen (S.22). Daran scheinen diverse „Kapitäne“

(ab S. 62) derzeit hart zu arbeiten, um Segel beim Multichannel-Vertrieb zu setzen

(idee+spiel), die Online- und Offline-Aktivitäten optimal zu verbinden (EK/servicegroup),

den Omnichannel-Ansatz weiter zu stärken (Toys“R“Us) oder gleich neue

Maßstäbe in der Onlinevermarktung zu setzen (duo schreib & spiel). Man kann den

Kapitänen dieser Schwarmbewegung gar nicht genug Wind, Maßstab setzenden

Einfallsreichtum, Verbindungskompetenz und Kraft wünschen. Schaut man sich

derzeit das Ranking der Websites unter Traffic-Aspekten an, dann sind tatsächlich

maximale Anstrengungen nötig, um die nächste Dimension des „Fach-Handelns“

zu erreichen – wo die dann auch immer liegen mag.

Ihr Ulrich Texter


4

INHALT

planet toys

INHALT

11

TITEL:

»YU-GI-OH! – NÄCHSTE STUFE«

Neue Karten, neue Monster, neue

Mechanik und neue Spannung

SORTIMENTE

27 PBS

30 INTERVIEW: Undercover/Simba Dickie Group

38 SOMMER & OUTDOOR

48 MODELLBAU: Modellflugobjekte

50 MODELLBAU: Technisches Spielzeug

52 LIZENZEN: Lizenzknaller April

10

ARENA: MARKENSHOPS –

MODELL MIT ZUKUNFT?

Axel Gottstein, Sigikid

Gerd Stybor, Villa Kunterbunt

HANDEL

58 POS-TIPPS

61 LESERBRIEF: Karl-Heinz Rieser

62 BVS–HÄNDLERSTIMMEN

Franz Schneider GmbH & Co. KG · D 96465 Neustadt bei Coburg


INHALT

planet toys 5

IMMER DABEI

3 EDITORIAL

6 NEWS

16 HOTLIST

43 BUCHEMPFEHLUNGEN

46 SCHEERS SPIELETEST

22

32

INTERVIEW:

»ANDERS AUFSTELLEN«

Wieland Sulzer, Sulzer Spielwaren

GESELLSCHAFTSSPIELE

Das sind die Renner.

66 COMMUNITY

74 ANTWORTEN: Paul-Heinz Bruder,

Bruder Spielwaren

MARKENSEITEN

42 PLAYMOBIL

www.rollytoys.com


6

NEWS

planet toys

NEWS

VERSANDHANDEL: NUR

1,7 PROZENT ZUWACHS

»Der interaktive Handel hat

sich als wesentlicher Teil des

Einzelhandels etabliert.«

GERO FURCHHEIM, Präsident des bevh

Mitte Februar vergangenen Jahres prognostizierte

der Bundesverband des Deutschen

Versandhandels (bevh) für 2014

noch ein Branchenwachstum von 15,5

Prozent. Das E-Commerce-Volumen sollte

sogar um 24,8 Prozent wachsen. Daraus

wurde nichts. Der Online- und Versandhandel

weist für 2014 erstmals tiefe Bremsspuren

auf, denn mit einem Plus von

1,7 Prozent blieb er deutlich hinter den

eigenen Erwartungen zurück. Lediglich

der reine Online-Handel wuchs um 7

Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Aber auch dieses Geschäft blieb

mehr als deutlich hinter der Prognose

von knapp 25 Prozent zurück, während

sogar Online-Marktplätze Umsatzrückgänge

hinnehmen mussten. Es scheint

also, dass auch im interaktiven Handel

mit Waren nicht mehr alles gold ist, was

glänzt, und der interaktive Handel in eine

Konsolidierungsphase eintritt. Ob die

Kunden jetzt wieder scharenweise die

stationären Läden stürmen, weil „live“

mehr Spaß macht, bleibt allerdings Spekulation.

„Die Entwicklung des letzten Jahres zeigt

vor allem zwei Dinge: Der interaktive

Handel hat sich als wesentlicher Teil des

Einzelhandels etabliert und ist damit

auch für konjunkturelle Schwankungen

anfällig. Dass trotz des schwierigen

Umfelds im vergangenen Jahr der Onlinehandel

weiter wachsen konnte, ist

aber gleichzeitig ein deutliches Zeichen

für das Potenzial der Branche“, bewertet

Gero Furchheim, Präsident des bevh,

die Entwicklung.

KINDERTAG MIT MEHR SYMBOLIK

Der Deutsche Verband der Spielwarenindustrie

e.V. (DVSI) beauftragte

im vergangenen Jahr die Münchener

Fullservice-Agentur Serviceplan, den

Internationalen Kindertag In Deutschland

zu etablieren. Herausgekommen

ist als „Key Visual“ der Bestimmerhut,

der seitdem das Signet des Kindertags

erweitert. Für 2015 sieht das Konzept

erneut Plakate und Sticker für

den POS im Handel, eine

redaktionelle Betreuung

des Kindertags auf

der Facebook-Seite,

die Bereitstellung

von

Social Media-Inhalten für die Partner

als auch klassische Pressearbeit

vor. Angedacht sei zudem eine reichweitenstarke

Medienkooperation

mit Kinder- und Familienmedien.

Die Partner standen

bei Redaktionsschluss

noch nicht fest.


NEWS

planet toys 7

MACHER

DES MONATS

Die Marken-Macher. Der VR-

Präsident der Spielkiste AG

mit Sitz im schweizerischen

Tenniken, Beat Lutz, sagt,

dass vor allem sein Sohn,

Patrick (36), CEO der AG,

in den letzten Jahren die

Expansion vorangetrieben

hat, aber bekanntermaßen

ist der Verwaltungsrat das

geschäftsführende Organ

Beat Lutz mit Familie, einer schweizerischen AG

Spielkiste AG, Tenniken, Schweiz und der Präsident ein primus

inter pares. So hält denn auch Beat Lutz, zusammen mit Manuela

Korb, nach wie vor den Kopf für den Einkauf hin, während seine Frau

Ursi als Verkaufsleiterin von Filiale zu Filiale reist, um mit den Filialleitern

die Niederlassungen fit für den Wettbewerb zu halten. Beat

Lutz’ Subtext ist dennoch sonnenklar: „Die Kinder Patrick und Kerstin

Lutz (28) haben das Zepter übernommen, während wir uns, die Gründergeneration,

langsam als elterliche Berater einleben.“ Jetzt schafft

die Lutz-Dynastie erneut den Sprung in die Hall of Fame der Macher,

was nicht heißt, dass sie für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden.

An dem baut die Nachfolgegeneration noch kräftig. Im Februar nahm

die Spielkiste in Tenniken ein neues Logistik- und Verwaltungsgebäude

mit 1.600 m 2 in Betrieb; nur wenige Wochen später wird am 1. April

die 7. Filiale im Gäupark in Egerkingen eröffnet.

Der Aufstieg der Spielkiste, inzwischen die Nummer 2 im schweizerischen

Markt, setzt sich damit fort. Wachstum um des Wachstums

Willen schließt die Familie jedoch aus. „Wir verfolgen ein klares Qualitätskonzept,

denn wir wollen die Besten sein“, sagt Beat Lutz. Qualität

heißt für ihn in erster Linie, in weichen Feldern zu punkten: Beratung,

Sortimentskomposition, Dienstleistung, Freundlichkeit, Kulanz. „Lieber

nehme ich Helikopter aus dem Sortiment, als dass ich Kunden

belehre, sie seien wohl eher das Problem als der Heli.“ Mit diesem

Konzept hat es die Spielkiste geschafft, zur Handels-Marke zu werden,

weshalb man auch auf Shopkonzepte von Lieferanten verzichtet.

„Die Marke sind wir“, stellt Lutz klar. Und weil Marken von Vertrauen

leben, haben die Schweizer in ein neues, zweieinhalb mal so

großes Logistikzentrum investiert, weil so manche Herstellermarke

in Spitzen nicht mehr just-in-time-fähig ist. „Wir holen uns die Ware

ins Haus und machen das selber“, beschreibt Beat Lutz die Strategie.

Obendrein spart sich die Spielkiste das Geld für den Großhandel, was

die AG wiederum gut gebrauchen kann, um zu expandieren.

ASS: VERTRIEBSKOOPERATION MIT

LOOKOUT SPIELE

Lookout Spiele übergab zum 1. März

2015 den Vertrieb für Deutschland,

Österreich und die Schweiz an die

Spielkartenfabrik Altenburg GmbH.

So werden in Kürze Lookout-Spielehits

wie Agricola und Caverna,

ebenso wie das umfangreiche 2-

Spieler-Sortiment, das für das breite Publikum

konzipiert ist, von dem etablierten ASS

Altenburger-Vertriebsteam ins Angebot

aufgenommen.

RAVENSBURGER: WECHSEL IM VORSTAND

Der Aufsichtsrat der Ravensburger

AG hat Hanspeter Mürle (45) zum

1. Juli 2015 als CFO zum Mitglied

des Vorstands bestellt. Mürle

wird neben dem Vorsitzenden des

Vorstands Karsten Schmidt und

den Mitgliedern des Vorstands

Florian Knell und Clemens Maier

für die Ressorts Finanzen, Personal, Recht

und IT verantwortlich sein. Der bisherige

Vorstand Finanzen, Jörg-Viggo Müller, seit

2007 bei Ravensburger, geht nach 8 Jahren

erfolgreicher und hochgeschätzter Tätigkeit

zum 31.03.2015 in den Ruhestand.

TAGESAKTUELL

www.twitter.com/bvs_ev

TWITTER: Was den Einzelhandel mit Spielzeug,

Freizeitartikeln, Videospielen, Babyund

Kinderausstattung bewegt – folgen Sie

dem Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels

(BVS) per Twitter – Redakteur:

Steffen Kahnt

IMMER MONTAGS

bvs@einzelhandel.de

BVS-CHEFINFO: Die wichtigsten Nachrichten

der Woche, exklusiv für Mitglieder

im Einzelhandelsverband zusammengefasst

– Redakteur: Harald Hemmerlein.


8

NEWS

planet toys

SHOPKINS „SUPERMARKT SPIELSET“

GEWINNT TOTY-AWARD

Das Spielset der beliebten

Marke „Shopkins“, die Gio-

chi Preziosi in Europa exklu-

siv vertreibt, wurde in New

York mit dem TOTY-Award

(Toy Industry Association‘s

Toy of the Year) ausgezeichnet.

Damit sicherte sich der australische Hersteller

Moose Toys den Preis für das beliebteste

Mädchen-Spielzeug, das exklusiv

von Giochi Preziosi vertrieben wird.

ONLINE-PORTAL HUDORA EXPRESS

GEFRAGT

Der niederländische

Spielwarenhersteller und Distributeur

Goliath B.V. verstärkt sein internationales

Engagement. Das Unternehmen, bekannt

für ungewöhnliche Actionspiele, beteiligte

sich jetzt an dem australischen Spielwarenhersteller

und -distributeur Crown &

Andrews, um sich Zugang zu einem neuen

Markt und zu neuen Produktkategorien zu

verschaffen. Goliath-Gründer Adar Golad

hofft mit dieser strategischen Investition

das internationale Wachstum fortsetzen zu

können. Nach eigenen Angaben zählen die

Niederländer zu den weltweit am schnellsten

wachsenden Spielzeugunternehmen.

NEUER TESSLOFF-GESCHÄFTSFÜHRER

Hermann Hohenberger (53)

ist seit dem 1. März 2015 als

operativer Geschäftsführer

des TESSLOFF-Verlags tätig.

Nach leitenden Positionen bei

verschiedenen Radiosendern

stand Hohenberger an der

Spitze der lies + spiel Verlag

und Vertrieb GmbH + Co. KG.

Zuletzt war er als Geschäftsführer für das

Online-Unternehmen Team2Venture GmbH

tätig. „Ich freue mich sehr auf das neue

Aufgabenfeld mit einem interessanten Produktportfolio

und einem gut eingespielten,

kreativen Team“, so Hermann Hohenberger.

ONLINE-ANTEIL AM

GESAMTUMSATZ: + 12 %

Die Spielwarenbrache befindet sich in

einem Umbruch. Nach aktuellen Hochrechnungen

des IFH Köln stieg der Online-Anteil

am Gesamtumsatz 2014 auf

rund 22 Prozent – das entspricht einem

Plus von mehr als 12 Prozent im Vergleich

zum Vorjahr. Mit einem Umsatz

von knapp 1,4 Milliarden Euro ist der

Online-Handel mittlerweile ein wichtiges

Standbein der Spielwarenbranche.

Dies ergab eine Untersuchung des

ECC-Markenmonitor in Zusammenarbeit

mit Commerce Connector, die

Online-Auftritte von zehn Spielwaren-

Topmarken analysiert haben, ob diese

den Online-Direktvertrieb oder das stationäre

Händlernetz unterstützen. Das

Ergebnis: Mit Ravensburger, LEGO, Play-

mobil, Big, Schmidt-

Spiele und Carrera

verfügen

knapp

zwei Drittel der untersuchten

Marken

über einen eigenen

Online-Shop.

Die Websites von

Schleich, Barbie,

Hasbro und Brio

leiten Kaufinteressenten

dagegen zu

Online-Händlern –

darunter Amazon

und myToys – weiter.

Auch die Unterstützung

des lokalen Händlernetzes

ist stark ausgeprägt: Sieben Websites verweisen

auf stationäre Geschäfte, die Produkte

der Marke im Sortiment führen.

In den meisten Fällen helfen interaktive

Karten bei der Suche des nächstgelegenen

Händlers. Acht Marken-Websites

steigern ihren Mehrwert durch implementierte

Spiele oder indem sie Spiele-Apps

für Smartphones und Tablets

zum Download bereitstellen. So bietet

beispielsweise Schmidt-Spiele u. a.

den Spieleklassiker „Mensch ärgere dich

nicht“ als App an. Auch LEGO, Barbie

oder Playmobil nutzen Spiele-Apps, um

die eigene Produktwelt erlebnisorientiert

vorzustellen und somit die Kun-

denbindung zu erhöhen.

ZAHL DES MONATS

+ 8,6 %

Um 8,6 Prozent legten klassische

Familienspiele im vergangenen

Jahr zu. Wären Familienspiele

nicht so beliebt bei

den Deutschen, hätte die Spiele-Sparte der Branche mehr als das

Minus von 2,8 Prozent hinnehmen müssen.


NEWS

planet toys 9

UMFRAGE DES MONATS

Die Toy Alliance ist tot – es lebe die ToyPartner VEDES/EK GmbH! Immer wieder und

seit Jahren über alle Verbundgruppen hinweg von der Basis gefordert, überträgt die

EK/servicegroup das operative Geschäft für Spielwaren der VEDES.

Ist das ein zukunftsweisender Schritt, der den Spielzeugfachhandel stärkt?

Ja 76 %

Nein 21 %

Weiß nicht 3 %

Wo erwarten Sie die größten Synergieeffekte?

Einkauf 28 %

Exklusivartikel 19 %

Importe 18 %

Eigenmarken 12 %

Marketing 12 %

Vertrieb 11 %

Erwarten Sie weitere „Dominoeffekte“ im Markt?

Ja, weil Stand-Alone-Lösungen keine Zukunft haben 62 %

Nein 27 %

Weiß nicht 11 %

Sollen die einzelnen Marken unter dem Dach der VEDES erhalten bleiben?

Ja, weil es auch um Emotionen geht 36 %

Nein, lieber ein klarer Schnitt 17 %

Mittel- und langfristig bietet eine Marke mehr Awareness 28 %

Nicht wichtig 19 %

Quelle: Online-Umfrage Februar 2015 auf www.mfverlag.de


10

ARENA

planet toys

MARKENSHOPS – MODELL

MIT ZUKUNFT?

»In jedem Fall können

Markenshops auch

eine Möglichkeit sein,

gemeinsam neue

Kooperationsmodelle

auszuprobieren.«

»Was wir aber bestimmt

nicht brauchen,

sind beim geschrumpften

Kuchen im Spielwarenhandel

noch

zusätzliche Mitesser.«

AXEL GOTTSTEIN,

Geschäftsführer Sigikid

GERD STYBOR,

Geschäftsführer Villa Kunterbunt, Aachen

Ja! Markenshops, ja oder nein? Darauf gibt es

eine klare Antwort: Immer wenn an einem Standort

über die bestehende Vertriebsstruktur der Markenabsatz

im Vergleich zur durchschnittlichen Absatzdichte

nicht mehr gedeckt werden kann, dann macht ein

Markenshop Sinn. Weitere gute Argumente wie eine

bessere Markenkommunikation, Werbung über die

Standortmarkierung oder die Präsentation der gesamten

Sortimentsfülle sind hinlänglich bekannt und

müssen hier nicht nochmals aufgezählt werden. Da

sich die hochwertige Fachhandelsdichte in Zukunft

wohl weiter reduzieren wird, ist es eine interessante

Option, durch Markenshops eine Alternative zur Trading-Down-Strategie

im Vertrieb zu beschreiten. Der

Fachhandel mag dies positiv oder negativ sehen – in

jedem Fall können Markenshops auch eine Möglichkeit

sein, gemeinsam neue Kooperationsmodelle auszuprobieren.

Dabei müssen sowohl die Marken als auch

die Händler alte Zöpfe abschneiden und sich trauen,

neue Wege gemeinsam zu beschreiten. Es muss dabei

nicht um Konzessionsmodelle gehen, wie Sie aktuell

von mehr und mehr Händlern gefordert werden, oder

um Franchisemodelle, die sich manche Marken als

Königsweg ausmalen. Spannend sind neue Kooperationen

mit vielleicht sogar fachfremden Partnern, um

dem steigenden Bedürfnis der Shopper nach einem

runden Lifestyle-Sorglos-Paket zu entsprechen. Warum

sollte sich in einem Kinderfachgeschäft nicht auch

ein tolles Angebot für Oma & Opa wiederfinden oder

eine Tagesbetreuungseinrichtung? Den Mutigen gehört

die Zukunft!

Nein! Schön, dass uns unsere Lieferanten

jetzt einmal zeigen wollen, wie man Spielzeug im stationären

Handel richtig verkauft! Zugegebenermaßen

hat sich die reine Zahl der Facheinzelhändler in unserer

Branche erheblich reduziert. Neben der Konkurrenz

durchs Internet sind auch exorbitant gestiegene Mieten

in den 1-a-Lagen, mickerige Margen im Bereich Spielwaren

und fehlende Nachfolger nur einige der Gründe

für den Rückgang. Natürlich gibt es auch die Schnarchnasen,

die mit Konzepten von vor 20 Jahren versuchen,

noch einen Blumentopf zu gewinnen. Was wir aber bestimmt

nicht brauchen, sind beim geschrumpften Kuchen

im Spielwarenhandel noch zusätzliche Mitesser,

die sich ja beileibe nicht in der Spielwaren-Diaspora ansiedeln,

sondern dem bestehenden Einzelhandel Konkurrenz

bescheren! Wie wäre es stattdessen endlich

einmal mit einer konsequenten Unterstützung – nein,

keine bunten Papp-Displays und A2-Poster! Ich möchte

als Händler meinen Kunden mindestens den gleichen

Service bieten wie der Online-Handel! Warum werde

ich als Fachhändler bei Kundenbestellungen bestraft

durch VEs, hohe Frachtkosten und oft sogar noch durch

Mindermengenzuschlag?! Wie wäre es denn mit einem

Konzept, bei dem wir als Fachhändler unseren Lieferanten

Ausstellungsfläche, animierende Präsentation,

fachkundige Beratung und Service in städtischen 1-a-

Lagen für ihre Produkte bereitstellen, damit auch deren

Online-Verkauf floriert? Dafür bekommen wir vom

Lieferanten Konditionen, die es uns erlauben mitzuhalten!?

Verkaufen können wir besser – besonders, wenn

man uns die Steine aus dem Weg räumt!


..

NACHSTE

TITELSTORY

planet toys 11

STUFE DER

MEISTER-DUELLE

Neue Karten, neue Monster,

neue Mechanik und neue Spannung

– „alte“ Fans von Yu-Gi-Oh! und

solche, die es werden wollen,

dürfen sich auf die fünfte

Serie des kultigen Sammelkartenspiels

freuen.


12

TITELSTORY

planet toys

Echte Liebe kennt

nicht nur ein gelber

Revierclub.

Echte Liebe bringen auch

weltweit Millionen von

Fans aller Kontinente dem

Yu-Gi-Oh! TRADING CARD

GAME entgegen. Seit seiner

Einführung im Jahr 1999 verkaufte

die Konami Group nach eigenen

Angaben mehr als 28 Mrd. Karten in

über 50 Länder der Erde. Laut Guinness

Buch der Rekorde ist Yu-Gi-Oh! damit

das meistverkaufteste Sammelkar-

tenspiel aller Zeiten. Und, auch das

rekordverdächtig, die bisherigen vier

TV-Serien „Yu-Gi-Oh!“, „Yu-Gi-Oh!

GX“, „Yu-Gi-Oh! 5D’s“ und „Yu-Gi-

Oh! ZEXAL“ liefen in über 60 Ländern.

Damit nicht genug. Die nächste Serie

steht bereits ins Haus, denn ProSieben

MAXX, das Ende 2013 mit der Ausstrahlung

bekannter Serien begann, setzt

die Reihe in seinem YEP!-Programm

mit einer neuen Staffel fort. Über die

Zahl der diversen Karten – Deck- und

Zauberkarten, Monster- und Fallenkar-

ten – dürfte

vermutlich nicht

ein- mal mehr Konami selbst ganz

genau Bescheid wissen, aber mehrere

Tausend dürften es in dieser knallbunten

und magischen Manga-Welt

schon sein. Erweiterungssets und komplett

neue Serien sind nämlich Teil des

Erfolgsrezepts und sie machen den

besonderen Reiz dieses japanischen

Sammelkartenspiels aus.

Neue Klasse

Kein Wunder also, dass Konami der

alten Liebe auch in diesem Jahr wieder

Stoff bzw. Nahrung geben will. 2015

steht im Zeichen der ARC V-Serie, die,

so war es auf der Spielwarenmesse

zu erfahren, mit einer neuen, generationsübergreifenden

Mechanik

punkten will und die gleichsam

„alles verstärkt und verbindet“,

Hero Strike Elite

wie Michael Krause, Senior Manager

Brand & Communication, in Nürnberg

ankündigte (s. Interview). Damit kommen

alte Monster, die das klassische

Yu-Gi-Oh!-Sammelkartenspiel vor

16 Jahren bevölkerten, in Form von

„replica cards“ wieder zu neuen Ehren.

ARC V präsentiert zudem einen völlig

neuen Kartentyp, die sogenannten

„Pendelmonster“, die dem Spiel neue

Klasse geben sollen. Obwohl sich ein

Teil der Karten, wie Krause betont,

bewusst auf ältere bezieht, um Fans der

ersten Stunde wieder an den Spieltisch

zurückzuholen, sollen mit ARC V auch

jüngere Zielgruppen an das Phänomen

Yu-Gi-Oh! herangeführt werden. Ein

anspruchsvolles Unterfangen, wie man

in Frankfurt einräumt.

Display: Premium Gold 2


TITELSTORY

planet toys 13

On the road again

Ein Eckpfeiler der aktiven Hege und

Pflege alter wie neuer Beziehungen

bildet dabei das Marketing-Paket, das

für dieses Jahr geschnürt wurde. Es

umfasst TV-Spots, eine Printkampagne

in Fachmedien, POS-Aktivitäten, Gewinnspiele

und Verlosungen in Konsumentenmagazinen

sowie eine Back

to school-Kampagne und erneut umfangreiches

Organized Play-Programm.

Angedacht, aber bei Redaktionsschluss

noch nicht ganz in trockenen Tüchern,

ist zudem eine Yu-Gi-Oh!-BUSTOUR,

bei der im August zwei Wochen lang

ein gebrandeter Bus quer durch die

Republik auf Promotion-Tour geht.

Begleitet wird die Einführung durch

die Ausstrahlung der ARC

V-Serie auf YEP!,

was den Abverkauf

in Schwung

bringen soll. Der

Startschuss

fiel am 12.

März. Wie wichtig gerade die Präsenz

von Yu-Gi-Oh! im frei empfangbaren

Fernsehen ist, zeigt u.a. das vergangene

Jahr. Nachdem Yu-Gi-Oh! bei ProSieben

auf den Schirm zurückgekehrt war,

stiegen die Umsätze in Deutschland

um 8 Prozent. Inhaltlich geht es in

den 49 Episoden um Yuya Sakaki’s

Traum, in die Fußstapfen seines Vaters

zu treten und der beste „Duell-Trainer“

aller Zeiten zu werden, was natürlich

mit einigen Hindernissen verbunden

ist, weil zahllose Gegner Sakaki’s Entdeckung

der Monsterbeschwörung

stehlen wollen.

Bereits zu Beginn des Jahres führte Konami

mit „HERO Strike Elite Structure

Deck“, bei dem das Thema Elementar-

HELD ein Comeback feiert, und „The

Secret Forces“ zwei „Mischprodukte“

ein, die bereits einige Karten der neuen

ARC V-Serie beinhalteten. Richtig los-

gehen soll es mit ARC V aber im April

und Mai, wenn in kurzer Folge vier Produkte

auf den Markt kommen. Den

Anfang machen die Booster

Packs Crossed Souls

und World Superstars,

gefolgt von

den 2-Player

Starter Decks

Yuya & Declan und der Crossed Souls Advance

Edition. Das 2-Spieler-Starterdecke

basiert auf den beiden Hauptcharakteren

der TV-Serie; es kann aber auch

zu einem spielfertigen 42-Karten-Deck

kombiniert werden. Jedes 29-Karten-

Booster-Pack der Crossed Souls Advance

Edition, die im Juli ausgeliefert wird,

enthält 2 Super Rare-Karten, eine aus

Crossed Souls und eine aus dem darauf

folgenden Booster-Set. Yu-Gi-Oh!-

Liebhaber, die alles lieben, was glänzt,

dürfen sich auf eine weitere Premium-

Ausgabe freuen, die Premium Gold 2,

die insgesamt 91 Karten mit einer Reihe

von populären klassischen Karten in

Golddruck bringt.

In-Store Counter Display

Display: Hero Strike


14

TITELSTORY

planet toys

INTERVIEW

››FÜR ALLE KUNDEN

ETWAS DABEI‹‹

Yu-Gi-Oh! fordert strategisches Denken und geschicktes Spielen, um zum

Meisterduellanten aufzusteigen. Meisterliches Können braucht es auch, um

Yu-Gi-Oh!-Fans bei Laune zu halten. Wie das 2015 gelingen soll, darüber

sprachen wir mit Michael Krause, Senior Manager Brand & Communication.

Herr Krause, mit

ARC V wollen Sie,

wie Sie uns auf

der Spielwarenmesse

sagten, Yu-

Gi-Oh!-Schläfer,

wenn Sie uns den

Begriff erlauben,

wie jüngere Zielgruppen

für das

Kartenspiel gewinnen.

Wie soll

das gelingen?

Unsere neue TV-

Serie ARC V spricht

eine etwas jüngere

Zielgruppe an als

sein Vorgänger

Zexal. Zudem setzt

die Serie auf mehr

Interaktion zwischen

den Hauptcharakteren

und

deren Monstern -

der neue Held Yuya

kann zum Beispiel

auf den Monstern

reiten, die er beschwört. Das gab es bei Yu-

Gi-Oh! bislang noch nicht und eröffnet

für die Serie neue Möglichkeiten. Aber

auch im Trading Card Game gibt es mit

ARC V eine Neuerung, denn wir haben

»Für uns war es in der Tat wichtig, den Fachhandel

in die Promotion zu integrieren, weshalb wir auch

während der Tour Gutscheine für Starter Decks vergeben

haben.«

MICHAEL KRAUSE

mit der Pendelbeschwörung eine neue

generationsübergreifende Mechanik

in das Spiel integriert, die von einem

neuen Kartentyp – den Pendelmonstern

– begleitet wird. Das dürfte sowohl

für neue Spieler als

auch für Ihre sogenannten

Schläfer

interessant sein.

Das Sammelkartenspiel

kam 2000

auf den Markt.

Heute schreiben

wir 2015. Da liegt

fast eine Generation

dazwischen!

Und diese Kluft

wollen Sie allein

mit einem neuen

Kartentyp mit,

ich zitiere, gene-

rationsübergrei-

fender Mechanik

überbrücken?

Nein, die Pendelbeschwörung

ist

nur ein Aspekt bei

Yu-Gi-Oh! Unser

breit angelegtes

Produktsortiment

bietet für alle Kundengruppen,

ob erfahren oder neu,

Tunierspieler oder Sammler, das richtige

Produkt. Unsere Kern-Booster enthalten

z. B. ausschließlich neue Karten und

treiben das Spiel mit neuen Themen


TITELSTORY

planet toys 15

und Mechaniken voran. Das spricht

insbesondere Vielspieler und Sammler

an. Für die neuen und vor allem jüngeren

Fans haben wir Einsteigerprodukte, wie

das Star Pack oder unsere Starter Decks.

Diese ermöglichen den Aufbau der

ersten Kartensammlung zu niedrigen

Kosten. Wir sind uns der Kluft aber auch

bewusst und bieten z.B. auf unseren

Meisterschaften auch ein spezielles

Turnierformat für Spieler bis 14 Jahren

an um sicher zu stellen, das die Junioren

nicht gleich gegen einen langjährigen

Turnierspieler antreten müssen.

Die Verkäufe stiegen erfreulicherweise

im letzten Jahr. Sind sie eine Folge

Ihrer Promotion-Aktivitäten oder in

erster Linie der TV-Ausstrahlung der

Yu-Gi-Oh!-Serien auf YEP! geschuldet?

Sowohl als auch, wir bauen auf 3 Säulen:

TV, Marketing und Organized Play. Mit

dem Launch von YEP 2013 haben wir

wieder eine kontinuierliche Präsenz

aktueller Folgen von Yu-Gi-Oh! im

TV, was natürlich hilft, den Bekanntheitsgrad

zu steigern und Yu-Gi-Oh!

präsent zu halten. In Sachen Marketing

haben wir mit unserer Malltour z.B.

im letzten Jahr massiv Werbung für

die Brand gemacht, was sich ebenfalls

positiv auf die Zahlen ausgewirkt hat.

Mit unserem umfangreichen Organized

Play-Programm wiederum bieten wir

unseren Spielern langfristigen Spaß

und spielerische Herausforderungen.

Das werden wir 2015 noch ausbauen.

Und wann flimmern die neuen Folgen

von ARC V durch den Äther?

Die Markteinführung der Produkte

ist laut unseren Informationen für

Mai geplant!

ARC V startet am 12. März bei YEP TV

auf Pro Sieben MAXX. Die neuen Folgen

werden nach dem Launch immer

freitags zu sehen sein. Parallel dazu gibt

es Wiederholungen von Zexal zu sehen.

Die Pendelmechanik im Trading Card

Game wurde bereits mit dem Starter Deck

im letzten Jahr eingeführt und einige

ARC V-Karten haben schon ihren Weg

in die Produkte gefunden. Im Mai 2015

kommen dann mit dem ARC V Starter

Deck und dem ARC V-Starpack die

ersten namentlichen ARC V-Produkte

zusammen mit der TV-Ausstrahlung.

Sind darüber hinaus auch zusätzliche

TV Spots vorgesehen, vielleicht

auch Anzeigen und Kooperationen

mit Printmedien?

Ja. Wir werden alle Kernprodukte, d.h.

im Wesentlichen Boosterserien, Starterdecks

und Structure Decks, auch mit

TV- und Onlinekampagnen begleiten.

Im Printbereich werden wir mit YEP

TV zusammenarbeiten und deren Aktivitäten

dort mit Gewinnspielen und

Ähnlichem unterstützen.

Verraten Sie uns auch, um was es

diesmal geht? Garantiert spielen

wieder irgendwelche Monster mit,

oder?

Der Held der Geschichte ist Yuya Sakaki.

Er möchte der beste „Duell-Trainer“

aller Zeiten werden. Auf seinem Weg

dahin entdeckt er eine Fähigkeit, die

es ihm ermöglicht, mehrere Monster

auf einmal zu beschwören. Das ist die

Pendelbeschwörung, die wir nun auch

in das Trading Card Game integriert

haben. Diese Entdeckung wollen ihm

natürlich viele seiner Gegner stehlen

und damit beginnt das Abenteuer.

Die Community hört ja bereits immer

das Gras wachsen, bevor es überhaupt

Schnittlänge aufweist. Werden diese

Fans im Rahmen von Prerelease-

Veranstaltungen privilegiert?

Wir werden natürlich weiterhin unsere

bereits bekannten Sneak Peek-Turniere

zu den Kern-Boosterserien anbieten, die

genau das bieten. Eine Woche vor dem

Erscheinen der Serie können Spieler im

Rahmen eines Turniers schon einen

ersten Blick auf die neuen Karten werfen.

Dürfen die anderen, die vielleicht

das Ohr nicht ganz so dicht am Gras

haben, in diesem Jahr wieder mit

Ihrer Mall-Tour rechnen?

Trotz des großen Erfolgs der Malltour

im letzten Jahr planen wir dieses Jahr

etwas anderes. Die Idee ist eine 2-wöchige

Bustour mit Stops auf Conventions,

Freizeitsparks und Badeorten an der

Nord- und Ostsee. Während der Tour

können Besucher im und um den Bus

herum das Trading Card Game lernen

und spielen sowie sich mit weiteren Yu-

Gi-Oh!-Spielen wie Duel Generations

(iOS/Android) vertraut machen - oder

einfach an den Aktivitäten drum herum

teilnehmen.

Hand aufs Herz, wie war das Feedback

des Fachhandels zur Malltour? Haben

viele Fachhändler teilgenommen?

Für uns war es in der Tat wichtig, den

Fachhandel in die Promotion zu integrieren,

weshalb wir auch während

der Tour Gutscheine für Starter Decks

vergeben haben, die dann bei einem

teilnehmenden Fachhändler eingelöst

werden konnten. So haben wir die neuen

Fans direkt zum Fachhandel geleitet,

wo sie auch Turniere und Liga spielen

können und natürlich die Produkte

kaufen können. Das Feedback aus dem

Fachhandel dazu war sehr gut. Viele

Gutscheine wurden eingelöst und die

lokale Community durch neue Spieler

erweitert. Und überall, wo es möglich ist,

werden wir auch während der Bustour

den lokalen Fachhandel einbinden.

Herr Krause, wir bedanken uns für

das Gespräch.


16

HOTLIST

planet toys

1

MEHR EFFIZIENZ

IM KASTEN

COOLE HINGUCKER

Legionen von Experten erzählen Eltern, was beim Kauf eines Ranzens

oder Backpackers wichtig ist. Vergessen wird dabei meist, was für Kids

den Ausschlag gibt: ein hoher Coolness-Faktor. Mit dem kann die neue

Backpacklinie MadPax aus den USA garantiert dienen - ausgefallene Designs

in unterschiedlichen Größen und kunterbunten Farben. Im Land von

„Less is more“ und gestalterischem Purismus dürften diese durchaus

polarisieren: Man liebt sie oder man liebt sie nicht. Aber eine Affäre kann

manchmal auch schön sein, oder? Hersteller: Carletto

Bauingenieure der Fachrichtung Tiefbau

erhalten mit dem Cat Walzenzug endlich

eine Erdbewegungsmaschine, die Tiefbauarbeiten

in Sandkisten zu einem Kinderspiel

machen dürften. Wie seit X Jahren

state-of-the-art bei diesem Hersteller,

besticht auch dieses Fahrzeug mit seiner

Stampffußbandage durch die bis ins

Kleinste durchdachte Funktionalität und

hohen Spielwert. Die genoppte Bandage ist

abnehmbar, um mit glatter Walze zu planieren.

Motorhaube, Seitentür und Fenster

lassen sich öffnen, das Planierschild

ist beweglich, die Hinterräder pendelnd

gelagert, um auf schwerem Gelände zu

verdichten. Hersteller: Bruder

2


HOTLIST

planet toys 17

3

NEUES KONZEPT

Offensichtlich kann man im Spielzeughandel auch heute noch Zielgruppen ansprechen,

die laut Marktforschung dort gar nicht mehr zu vermuten sind. Die filigranen

3-D-Bausätze des amerikanischen Spezialisten für edukatives Spielzeug, Fascinations,

sind für eine Altersgruppe ab 14 Jahren bestimmt, weil die Modelle eine gewisse

feinmotorische Kompetenz und Fingerfertigkeit verlangen. Das Metal-Earth-

Konzept als auch Preisstellung der Modelle, die ohne Klebstoff zusammengesetzt werden,

scheinen aber die Marktforscher zu widerlegen. Vor allem die Star-Wars-Reihe

punktet derzeit. Insgesamt acht verschiedene Modelle sind erhältlich. Vertrieb: Invento

4

INS VISIER

HAU-DRAUF-

SPIEL

„Kling Klang Klunker“ ist als Aktionsspiel für die Familie

angelegt und auch wenn es „draufhauen“ heißt, so ist die

Spitzhacke doch mit sehr viel Feingefühl zu schwingen. Es gilt,

36 Edelsteine aus dem Steinturm zu schlagen, ohne jedoch

den Turm zum Einsturz – auch nicht teilweise – zu bringen. Das

würde ordentlich Minuspunkte einbringen. Nur heruntergefallene

Edelsteine zählen Pluspunkte. Weitere Spielvarianten bringen

zusätzliche Abwechslung. Hersteller: Pegasus

NEHMEN

Zielsicherheit ist beim „TorkelTauben“-Schießen angesagt. Während die

sechs Tauben leise vor sich hin gurren und im Kreis rotieren, warten sie

darauf, mit Softpfeilen getroffen zu werden – und zwar auf die Bullaugen.

Nur dann lassen sie die Flügel fallen. Wenn der Pfeil daneben gegangen

ist, einfach nachladen und nochmals versuchen. 8 Softpfeile sind enthalten.

In Frankreich hat das Spiel bereits den „Grand Prix du Jouet 2014“

gewonnen. Hersteller: Splash Toys

5

KREATIV IN 4

RE

Die 6

SCHRITTEN

Kinderleicht in nur vier

Schritten entstehen individuelle

Sticker, mit denen die Kids

ihre Welt kunterbunt gestalten

können: Farbtube nehmen

und Motiv-Sticker ausmalen,

warten, bis die Farbe

getrocknet ist, abziehen und

dekorieren. Fertig. Das flexible

Stickergel lässt die Bilder

auf glatten Oberflächen haften

und ebenso unkompliziert

entfernen und wieder verwenden.

Gelarti-Packs in unterschiedlichen

Ausführungen enthalten

verschiedene dekorative

Stickerbögen und Vorlagen

zu unterschiedlichen

Motiv-Themen, einschließlich

Farbtuben, teilweise auch

mit Kreativ-Köfferchen

und Schmucksteinen, Glittertuben

oder Farben mit

„Glow-in-the-Dark“-Effekt.

Hersteller: Giochi Preziosi


HOTLIST

18 7

planet toys

3-DIMENSIONAL

BAUEN

Das Konstruktionsspielzeug Magformers dürfte mittlerweile

fast jedem ein Begriff sein. Mittels magnetischer Anziehungskraft

können aus geometrischen Figuren einfache bis superkomplexe

3-D-Modelle gebaut werden. Ideal, um die Kreativität

und die geistige Entwicklung zu fördern und das räumliche

Vorstellungsvermögen zu schulen. Neu sind jetzt zwei “Myfirst

Magformers“ U3-Sets, die für Kinder unter 3 Jahren konzipiert

wurden. Hersteller: BLS

9

ROLLENSPIEL

9

Sommerferien sind für die Kids das Größte! Endlich ganz viel

Freizeit und nach Lust und Laune spielen. So geht es auch den

Sylvanians. Familie Löffel packt die Koffer und geht auf Reise.

Mit dem Kreuzer „Queen Löffel“ stechen sie dann in See. Der

Kreuzer ist ausgestattet mit allem was das Kinderherz begehrt,

um den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen,

von kompletter Möblierung, Rutsche, Ruderboot, Sterneninsel

bis zum Angelset. Hersteller: Epoch Traumwiesen

KORD

8

Ursprünglich wurde Paracord (Parachute Cord – Fallschirmleine)

als Fangleine bei amerikanischen Fallschirmen im zweiten

Weltkrieg eingesetzt. Mittlerweile wird es aufgrund seiner Multifunktionalität

in vielen Bereichen eingesetzt. Besonders wegen

seiner schönen Textur und der Flexibilität hat die bunte Schnur

Einzug in den Kreativ-Bereich gehalten. Mit Craze Paracord erweitert

sich das Kreativ-Knüpfsortiment des Karlsruher Unternehmens

um ein weiteres starkes Thema. Im Vergleich zu den

erfolgreichen Craze Loops für Kids richten sich die Paracords

an ältere Teens. Neben modischen Accessoires wie Armbändern,

Ketten und Gürtel können mit den bunten Paracords auch

Alltagsgegenstände aufgepeppt und zu umknüpften Unikaten im

persönlichen Style werden. Hersteller: Craze

10

BASTELSPASS

fischer TiP hat sich seit seiner Produkteinführung in 1998 erfolgreich

im Markt etabliert und wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen

prämiert. Hergestellt aus pflanzlicher Stärke, kleben sie

einmal kurz angefeuchtet von selbst und bieten Raum für viel

Kreativität. Sie lassen sich schneiden, modellieren, formen und

pressen. Mit neuen Themenboxen in speziellen Farbmischungen

zu beliebten Spielcharakteren wie Dinos, Prinzessin,

Pandabär und Pferd und den entsprechenden Anleitungen

finden Kids neue Anregungen zum Basteln. Hersteller:

fischertechnik

9


PASSENDES OUTFIT

11

HOTLIST

planet toys 19

Ob Mädchen das Modebewusstsein bereits in die Wiege gelegt

wird, mag dahin gestellt sein. Fakt ist, dass viele von ihnen ein

Augenmerk auf Kleidung legen und dies selbstverständlich auch

für die Bekleidung ihrer Puppen gilt. Beim Ausflug auf den Reiterhof

bedarf es somit des passenden Reiteroutfits, einschließlich

Reitstiefel. Mit dem liebevoll gestalteten 3-teiligen Set, bestehend

aus Wendeweste, Shirt sowie Reithose und farblich abgestimmten

Reitstiefeln, liegen die Puppen voll im Trend. Hersteller: Heless

12

LINK

GESUCHT

14

ER ROLLT UND ROLLT

Gestatten, Paul ist mein Name und ich gehöre zur Kugelbahn Kullerbü. Stimmt,

bei dieser Kugelbahn haben einige Kugeln bunte Gesichter und sogar einen

Namen. Kullerbü wird mittels eines cleveren Klicksystems aus Holz- und

Kunststoffteilen zusammengesteckt. Unterschiedlich hohe Säulen sorgen für

viel Schwung ohne Verrutschen. Die unterschiedlichen Bahnen sind miteinander

verbaubar und bringen lang anhaltenden Spielspaß. Hersteller: HABA

NTERAKTIVE

INTERAKTIVER

INTE

NT IN

T

E E

TEDDYBÄR

TE E T T

Freddy, der kuschelige Teddybär, ist viel mehr als nur

„etwas“ zum Knuddeln. An Bauch, Pfoten und Füßen

befinden sich Sensoren, auf die er z.B. bei Kitzeln etc.

reagiert, indem er kichert oder auch sagt, wenn ihm

etwas nicht passt. Dabei bewegt sich beim Sprechen

sein Mund. Das Besondere an „My Friend Freddy Bär“

ist, dass er mittels einer App zum personalisierten

Gefährten für die Kleinen wird, und zwar durch

das Beantworten von vorgegebenen Fragen

(z.B. Name des Kindes, Lieblingsspielzeug

etc.). Diese abgespeicherten Informationen

fließen in die Unterhaltung von Freddy mit

dem Kind ein. Hersteller: VIVID

13

Bei „Linkee“, der Quiz-Neuheit, werden die

grauen Zellen auf Trab gebracht. Es reicht

nicht, einzelne Lösungen zu finden, sondern

erst der richtige Zusammenhang zwischen den

Antworten bringt den Sieg ein. Jede der 360

Fragenkarten enthält jeweils vier Fragen, deren

Antworten im Zusammenhang stehen. Richtigen

Link gefunden?! Dann erhält das Team oder der

Spieler die Karte. Und die heißt es zu sammeln.

Denn auf der Rückseite befindet sich jeweils ein

Buchstabe. Sobald die passenden Buchstaben

für das Wort „Linkee“ zusammen sind, steht der

Gewinner fest. Verlag: Jumbo Spiele


20

HOTLIST

planet toys

15

ZUM SAMMELN

Neun unterschiedliche Figuren mit jeweils eigenem

Charakter wollen die Kleinen animieren, beim Spielen

in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen. Gemeinsam

mit der „kleinen Entdeckerbande“ gilt es, spannende

Abenteuer zu erleben und die Welt zu erkunden. Von

Pädagogen entwickelt und getestet, sollen Caro, Chris,

Emma, Max, Lisa, Lotta, Emil, Tim und Marie Kinder

optimal und individuell fördern. Die ersten drei sind

mit elektronischem Zubehör wie z.B. einem vorwärtsfahrenden

Cabrio mit LED-Scheinwerfern oder einem

vorwärtslaufenden Pony mit leuchtend roter Mähne

ausgestattet. Hersteller: VTech

Ein etwas anderes Aussehen – sozu-

sagen ein neuartiger Look – zeichnet

die witzigen Plüschfreunde „NICIdoos“ aus:

cool, trendig, bunt und irgendwie total verrückt.

Acht verschiedene Tierarten in jeweils

zwei Designs und zwei unterschied-

lichen Größen machen Lust aufs

Sammeln. Hersteller: NICI

16

FARBEN

17

ENTDECKEN

Welche Farbe hat ein Schwein und wie mischt man diese?!

Fragen wie diese werden bei der neu entwickelten MUCKI-

Set-Serie „Zeig mir die Welt der Farben“ kindgerecht erklärt.

So lernen kleine Künstler Farben und Mischfarben spielerisch

kennen und richtig zuzuordnen. Das Ausmalen der Motive

mit einzelnen Fingern und das gezielte Platzieren der Hände

schulen Feinmotorik und Hand-Auge-Koordination. Neben je-

weils 5 Fingerfarben in den Sets „Wir mischen, malen, tupfen“

sowie „Wir malen mit Händen und Fingern“ sind auch je 10

lustige Malvorlagen enthalten. Hersteller: C.Kreul

„Kinetic Sand“ hat die Kinderherzen bereits erobert. Jetzt

gibt es zwei neue Varianten mit Schimmer-Partikeln: Me-

tallic in Gold und Silber sowie in Edelsteinfarbe in

Smaragdgrün, Saphirblau und Amethystviolett.

Damit erhalten Märchenschlösser und ande-

re Figuren den besonderen Touch mit dem

gewissen Etwas. Hersteller: Spin Master

18


19

HOTLIST

planet toys 21

PUZZELN

IST GESUND

Erfolgreiches Spielen und Puzzeln löst laut US-Forschern einen Belohnungseffekt

und damit euphorische Gefühle aus. Und das Angebot an

Puzzlemotiven und Größen scheint schier endlos und wird

auch stetig erweitert. Damit sollte der positiven Gesundheitsauswirkung

nichts mehr im Wege stehen. Ob einmalig

schöne Naturmotive aus der „Edition Alexander von

Humboldt“ oder Cartoon-Puzzles wie z.B. der Funky-Zoo

von Marino Degano, dessen Puzzles jeweils links und rechts

„angebaut“ werden können und jetzt mit neu kreierten

Lebensräumen noch mehr lustige Details entdecken lassen.

Verlag: KV&H

20

Bügelperlen sind ein toller Bastelspaß für Groß und Klein.

Besonders bei Kids werden Fein-Motorik und Farbempfinden

geschult und die Fantasie angeregt. Die neuen transparenten

Farben eignen sich hervorragend für Fensterbilder und sind in

der Kreativbox „Dschungel“ enthalten. Aus ca. 2.400 farbigen

Bügelperlen, drei Stiftplatten und Motiv-Vorlagen entstehen im

Nu farbenfrohe Motive rund um das Dschungelthema.

Hersteller: Hama; Vertrieb: Dan Import

21

KAPUZENTRÄGER

Echt abgefahren – also total funky – ist die neue „Funky Gang“ mit ihren

sechs verschiedenen Charakteren. Die knuffig plüschigen Spielgefährten in

trendigen Farben zaubern im Nu ein strahlendes Lächeln in die Gesichter der

Beschenkten. Das Besondere an der Gang sind ihre lustigen Kapuzen, die

auf- und abgesetzt werden können. Hersteller: Heinrich Bauer

FENSTER-

BILDER

KAMPF-

LUSTIGE

KRIEGER

22

Armeen sammeln, aufbauen und kosmische Kämpfe befehligen:

Atomicron vereint diese drei Kernelemente in Einem. Es

kämpfen Gut und Böse, was soviel heißt wie Krieg zwischen

dem friedliebenden Universum der Materie gegen das hinterhältige

Universum der Antimaterie. Das Sammel- und

Spielerlebnis umfasst Minisoldaten, Fahrzeuge,

Katapulte und mächtige Raumschiffe. Hersteller:

Giochi Preziosi


22

INTERVIEW

planet toys

»ANDERS

AUFSTELLEN«

Selbst auf dem Schafott will sich Wieland Sulzer seinen eigenen Kopf nicht verbieten

lassen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, hält sich der Marburger fit

und ändert die Richtung, damit der Kopf auch morgen noch fest sitzen bleibt.

Herr Sulzer, in welche

Richtung schwimmen

Sie gerade?

Wieland Sulzer: Gegen den

Strom, wie immer.

Haben wir vermutet,

aber können Sie uns sagen,

in welche Richtung

der Hauptstrom unterwegs

ist, damit wir ahnen,

auf welcher Bahn

Sie gerade sind?

W.S.: Das müssen wir eingrenzen.

Sprechen wir vom

Fachhandel oder von der

Branche?

Und wie sieht es mit der Branche

aus?

W.S.: Es gibt einige erfolgreiche Filialsysteme,

die die Schwäche des Fachhandels

nutzen und durch Flächenexpansion

wachsen. Natürlich finden wir auch Wa-

Fangen wir mit dem

Fachhandel an!

W.S.: Handel ist Wandel. Das

Tempo des Wandels hat in

letzter Zeit enorm zugenommen

und ich befürchte, dass

sich der Fachhandel in Teilen

in die verkehrte Richtung

bewegt, weil wir Fachhändler

WIELAND SULZER, Sulzer Spielwaren

noch genauso arbeiten

wie vor 30 Jahren. Wir haben den Anschluss

verpasst.

renhäuser, die nicht unbedingt sehr erfolgreich

unterwegs sind.

»Meine felsenfeste Überzeugung ist,

dass sich der Fachhandel anders

aufstellen muss, und zwar mehr in

Richtung Franchisesystem.«

Was macht Ihnen mehr Freude: Ihr

stationäres Geschäft oder Ihr Online-Shop,

den Sie ja als vom Rest

das Beste nutzen?

W.S.: Der Online-Shop ist eine Nische,

die wir besetzt haben. Mit der sind wir

sehr zufrieden. Wenn ich die

Frage allerdings so interpretiere,

was mehr Spaß macht,

weil es größere Wachstumsraten

aufweist, dann ist es

eindeutig der Online-Handel.

Das kann sich aber auch

wieder ändern.

Kämpfen Sie auch auf

Ihrem Online-Portal mit

dem Morbus Margenschwindsucht?

W.S.: Ja, sowohl stationär als

auch im Online-Handel sind

die Spannen unter Druck.

Das wird weiter zunehmen.

Ich wage keine Prognose darüber,

ob man in 10 oder 15

Jahren im Online-Handel

oder stationär mit Spielwaren

noch Geld verdient. Insofern

muss man auf Sicht

fahren.

Der Handel hätte die

Arbeit, die Industrie die

Partnerschaft, so eine

These von Ihnen. Stehen

Sie vorm Burnout?

W.S.: (lacht) Nein, vorm Burnout stehe

ich nicht, aber leider hat sich in der Beziehung

Handel / Industrie nichts Grundlegendes

geändert. Nach wie vor bin ich

davon überzeugt, dass beide Seiten durch

eine intensivere und vertrauensvollere

Zusammenarbeit erfolgreicher wären.


INTERVIEW

planet toys 23

Reklamieren die Lieferanten aber

nicht für sich, dass Sie genau daran

immer denken?

W.S.: Das ist eine Frage der Wahrnehmung.

Als Fachhändler kann ich mir jede

Menge Punkte vorstellen, wo man die

Zusammenarbeit intensivieren könnte.

Stimmt Ihre Analyse noch, dass

„wir Fachhändler blöde sind“?

W.S.: In gewissen Teilen stimmt das immer

noch. Fachhändler müssen das bezahlen,

was größere Filialunternehmen

in geschickten Verhandlungen mit der

Industrie als zusätz lichen Benefit rausholen,

denn die Industrie hat grundsätzlich

nichts zu verschenken. Sie muss

sich alles, was sie einem Großen Gutes

tun, auf anderen Wegen wiederholen.

Das holt man sich logischerweise beim

schwächsten Glied in der Kette und das

ist der Fachhandel.

Das klingt, als wären Sie Lämmer,

die sich freiwillig zur Schlachtbank

führen lassen!

W.S.: Ich habe mir angewöhnt, meine

eigene Meinung zu sagen, und sei’s auf

der Schlachtbank. Bisher konnte ich

noch immer unter dem Schafott schnell

wegspringen…

Können Fachhändler inzwischen

rechnen?

W.S.: Ich habe nie behauptet, dass alle

Fachhändler nicht rechnen können, aber

ich habe wohl bedauert, dass der eine

oder andere Kollege offensichtlich seine

Kosten nicht kennt und diese nicht in

seiner Preiskalkulation berücksichtigt.

Können wir Ihnen heute gratulieren?

W.S.: Nein, ich habe heute noch nichts

geleistet.

Immerhin existiert Sulzer immer

noch und das kann nur bedeuten,

wenn wir Ihnen folgen, dass sich

Sulzer entweder erfolgreich spezialisiert

oder breiter aufgestellt hat?

W.S.: Wenn die pure Existenz ein Grund

ist zu gratulieren, dann muss ich das

kommentar los hinnehmen.

Was macht der Online-Handel aus

unseren Städten, haben Sie in Köln

gefragt. Was ist aus Ihnen geworden?

Melancholiker oder Phlegmatiker?

W.S.: Ich versuche immer als Realist

durch die Welt zu gehen. Ich bin weder

Melancholiker noch Phlegmatiker.

Das ist alles? Realist?

W.S.: Ich glaube, mehr als ein Realist

kann man gar nicht sein.

Auf der Spielwarenmesse 2013 litten

Sie unter Bluthochdruck. Symptom:

mentale Reizbarkeit beim

Begriff Verbundgruppe. Liegen inzwischen

irreparable Schäden vor?

W.S.: Jenseits der 55 sollte man sich regelmäßig

von seinem Arzt durchchecken

lassen. Meiner ist ganz zufrieden

mit mir. Hinsichtlich der Verbundgruppen

und deren Arbeits weise muss ich

leider nach wie vor konstatieren, dass

es dort, um es vorsichtig zu sagen, noch

jede Menge Chancen gibt .

»Derzeit sind wir Eunuchen,

die zwar wissen, wie es geht,

aber die nicht in der Lage sind,

das Wissen umzusetzen.«

WIELAND SULZER, Sulzer Spielwaren

Wir finden immer nur das, was wir

in uns haben. Was haben Sulzer

und idee+spiel gemeinsam intus?

W.S.: Das ist die falsche Frage. Ich stehe

zu meinen Händlerkollegen. Nur gemeinsam

sind wir stark. Entscheidend

ist, dass Brücken gebaut werden und

wir uns den Herausforderungen stellen.

Dazu gehören auch Reformen.

Vor vier Jahren forderte Uwe Baumann,

ehemals Beiratsvorsitzender

von idee+spiel, mehr franchiseähnliche

Systeme für den Spielzeughandel.

War er auf dem Holzweg?

W.S.: Das Thema ist aktueller denn je.

Deshalb muss man Uwe Baumann attestieren,

dass er seiner Zeit voraus war.

Wollen Sie dem, der „vernünftige

Verkaufspreise“ einführt, nach wie

vor ein Bundes verdienstkreuz verpassen?

W.S.: Ja, aber dann muss er seine vernünftigen

Verkaufspreise auch durchsetzen

und pflegen. Vernünftige Preise

nur auf dem Papier machen überhaupt

keinen Sinn.

Hauen Sie mehr auf die Pauke!

W.S.: Ich sage es jedem, der in einer

Verbundgruppe tätig ist, was ich für

Vorstellungen habe, aber leider sind

wohl meine Argumente so schwach,

dass man die nicht ausreichend zur

Kenntnis nimmt und einfach nach

dem Motto business as usual weiterarbeitet.

50x50.indd 1 05.04.13 17:04


24

INTERVIEW

planet toys

»Uns bleibt viel zu wenig Zeit

für das, was eigentlich unsere

Hauptaufgabe ist, nämlich

Ware zu verkaufen.«

WIELAND SULZER, Sulzer Spielwaren

Meine felsenfeste Überzeugung ist, dass

sich der Fachhandel anders aufstellen

muss und zwar mehr in Richtung Franchisesystem.

Oder die Verbund gruppen

müssen deutlich verbindlicher arbeiten,

um dem Fachhandel überhaupt eine

Überlebenschance bieten zu können.

Wenn wir so weiter arbeiten wie bisher,

befürchte ich, gehen wir den gleichen

Weg wie die Drogeristen in dieser Republik.

In Hildesheim betont man, dass

man diesen Weg eingeschlagen hat!

W.S.: idee+spiel hat es geschafft, einige

AUF EINEN BLICK

Aktionen zu etablieren, die von einer

nennens werten Anzahl von Händlern

auch monatlich umgesetzt werden. Das

ist richtig. Wenn wir ins Detail gehen

und sehen, mit wie vielen Artikeln ein

durchschnittlicher idee+spiel-Händler

handelt, dann stellt man sehr schnell

fest, dass die Anzahl der Artikel, die über

die Zentrale veraktioniert werden, eher

im Promille- denn Prozentbereich liegt.

Was wäre der Ausweg?

W.S.: Ich wage die Behauptung, egal ob

es sich um einen großen oder kleinen

Spielwaren händler handelt, dass das

Sortiment bei mindestens 75, vielleicht

auch 80 Prozent deckungsgleich ist. Wir

sind vielleicht auf dem richtigen Weg,

aber der ist vermutlich 2000 km lang und

und wir sind erst 20 Meter auf ihm gelaufen.

Soll heißen, die Verbindlichkeit

muss wesentlich weiter gehen.

Spüren nur Sie diesen Veränderungsdruck?

Ihre Verbundgruppe

erwirtschaftet doch die höchsten

Boni. Warum also etwas ändern,

wenn das Geld sprudelt?

W.S.: Man muss sich nur die nackte Zahl

der idee+spiel-Anschlusshäuser vor Augen

führen. Die Zahl ist seit Jahren rückläufig.

Auf der anderen Seite sehen wir,

was Existenzgründer für Hemmschwellen

zu überwinden haben. Das zeigt doch,

dass irgendwas in der Branche bzw. im

Sulzer Spielwaren wurde 1920 von Fritz Sulzer und Herrn Schmidt

gegründet. Das Unternehmen stellte ursprünglich Devotionalien,

Geschenkartikel und Spielwaren aus dem Erzgebirge her. Geführt

wird es heute von Wieland Sulzer in dritter Generation. Die vierte Generation

signalisierte bereits Interesse an einer „Übernahme“. Nach

der Schließung des Großhandels besaß Sulzer zwischenzeitlich fünf

Filialen, von denen zwei übrig blieben: Marburg und Bad Hersfeld.

Beschäftigt werden an beiden Standorten 29 Mitarbeiter. Das Sortiment

umfasst 26.000 Artikel. Wieland Sulzer ist Vorsitzender des

BVS. Lange Jahre war er auch im Beirat von idee+spiel aktiv.

Fachhandel nicht in Ordnung ist. Wenn

die höchsten Boni bezahlt werden, ist

das schön! Praktisch die Belohnung für

gutes Wirtschaften im Vorjahr! Dieses

Geld sollte für Zukunftsinvestitionen

zur Verfügung stehen. Leider dient es

in nicht wenigen Fällen der

Existenzsicherung!

Heißt, dass das operative Geschäft

nicht mehr so viel übrig lässt?

W.S.: Viele leben doch leider Gottes von

der Hand in den Mund.

Ihr Kollege forderte weniger Eigenständigkeit,

dafür höhere Professionalität.

Er wünschte sich sogar eine

andere Struktur in den Zentralen.

Utopie?

W.S.: Ich kann nicht sagen, wasch mich,

aber mach mich nicht nass! Derzeit sind

wir Spielwareneinzelhändler Einkäufer,

Verkäufer, Buchhalter, Steuerberater,

Trainer für die Mitarbeiter und um den

Ladenbau müssen wir uns auch noch

kümmern. Uns bleibt de facto viel zu

wenig Zeit für das, was eigentlich unsere

Hauptaufgabe ist, nämlich Ware zu

verkaufen. Mitte Februar kalkuliere ich

immer noch neue Preise und tippe sie

ein. Vielleicht bin ich Mitte nächsten

Monats damit fertig. Und was machen

meine Kollegen zur gleichen Zeit? Richtig.

Von den 800 idee+spiel-Händlern

werden Sie sicherlich Händler finden,

die genau dieselbe Preisliste zur selben

Stunde bearbeiten, wie der Sulzer.

Dann wäre die Kritik der Industrie

ja durchaus berechtigt, oder?

W.S.: Der Vorstandsvorsitzende von Ravensburger

hat doch berechtigt beklagt,

dass die Ware im Fachhandel nicht mehr

inszeniert wird. Wenn man das will, muss

man, erstens, die Fachhändler davon

überzeugen, damit sie die Notwendigkeit

erkennen! Zweitens: Der Händler muss

in die Lage versetzt werden, seine Ware

zu inszenieren! Hier bedarf es der Unterstützung

durch die Verbundgruppe.


INTERVIEW

planet toys 25

Zeitgemäßer Ladenbau und Schulungen

sind Schlagworte, die mir in diesem Zusammenhang

einfallen.

Ist die Geschwindigkeit zu gering

oder stecken wir nicht gerade in einem

gravierenden Umbruch?

W.S.: Es ist offensichtlich, dass die eine

oder andere Verbundgruppe weiter ist.

Welche Effekte erzielt werden, das muss

abgewartet werden. Wenn man in Lotte

oder Nürnberg durch die Showrooms

der VEDES geht, sieht man ein exzellentes

Sortiment, das hervor ragend aufbereitet

ist, aber unterm Strich arbeiten

doch alle Händler sehr individuell. Das

können wir uns, glaube ich, heute nicht

mehr erlauben. Derzeit sind wir die Eunuchen,

die zwar genau wissen, wie es

geht, aber die nicht in der Lage sind, das

Wissen umzusetzen.

Bietet die Übernahme von Hoffmann

Company und die Integration

des operativen Geschäftes

von Spiel & Spass durch die VEDES

nicht Chancen, Kräfte zu bündeln

und den Spielwaren-Fachhandel

zu stärken? In Ihrem Verband sieht

man allerdings eher die Risiken.

W.S.: Das ist doch jetzt Kaffeesatzlesen

und darin war ich als Nicht-Kaffee-Trinker

nie gut. Ich sehe nach wie vor eine

Chance in Nürnberg, dass daraus etwas

Größeres entsteht, aber auf der anderen

Seite haben sie jetzt eine ganz schöne

Baustelle vor der Brust. Es kann funktionieren,

eine Garantie dafür gibt es nicht!

Herr Sulzer, kann es sein, dass Ihre

Vorliebe für franchiseähnliche Geschäftsmodelle

daher rührt, dass

Sie einen BabyOne nebenan haben?

W.S.: Das ist durchaus zutreffend. Wenn

ich sehe, mit welchem überschaubaren

Team meine Nachbarin ihr Geschäft betreibt,

dann ist das wirklich beneidenswert.

Edeka und REWE haben gezeigt,

dass man auch mit weitaus geringeren

Margen auskömmlich leben kann. Deswegen,

glaube ich, müssen wir uns damit

beschäftigen und von erfolgreichen

Branchen lernen!!!

Man würde Ihnen entgegenhalten,

dass die Branche und die Produkte

besonders sind.

W.S.: Ja, ja, wir sind ganz besonders,

wir verkaufen Glück, wir produzieren

strahlende Kinderaugen. Das ist alles

richtig, aber ich kann immer nur darauf

hinweisen, dass Ferrero mit einem

Artikel mehr Umsatz erzielt als unsere

gesamte Branche. So gesehen sind wir

sicherlich speziell.

50x50.indd 1 05.04.13 17:04

»Ich versuche immer, als

Realist durch die Welt zu

gehen.«

WIELAND SULZER, Sulzer Spielwaren

Sie haben einen Zukunfts-Workshop

angekündigt. Was verbirgt

sich dahinter?

W.S.: Mir schwebt vor, dass sich Spielwarenhändler,

die ähnliche Gedanken

hegen wie ich, an einem zentralen Ort

treffen, um die Chancen auszuloten,

die, wie Sie es nennen, franchiseähnliche

Strukturen uns bieten.

Wo wären Ansatzpunkte, unabhängig

von der Zugehörigkeit zu einer

Verbundgruppe?

W.S.: Wie gesagt, wir haben eine Sortimentsüberschneidung

von mehr als 75

Prozent. Da gibt es unzählige Ansatzpunkte.

Es fängt schon bei so simplen

Dingen wie die Umstellung auf LED-Beleuchtung

an, ein Thema, das jeden Einzelhändler

interessiert. Warum können

sich hier nicht Händler zusammentun,

um Spezialisten einzuladen? Natürlich

kann das weitergehen, aber der weiteste

Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Herr Sulzer, wir bedanken uns für

das Gespräch!

Der Spielwarenhandel braucht Eigenmarken,

Exklusivartikel, professionelles

Marketing und effiziente

Prozesse für seine Überlebensfähigkeit.

Sind nicht schon das alles gute

Gründe, zusammenzurücken?

W.S.: Ja, selbst für die VEDES wird es

zunehmend schwieriger auf Mindest-

Mengen zu kommen, von daher ist es

das Gebot der Stunde, dass man sich

über die Parteigrenzen hinweg annähert.

WER HAT’S GESAGT? Um von vornherein

allen Vermutungen den Wind aus den

Segeln zu nehmen, die pt-Redaktion hätte

Wieland Sulzer zu den Antworten provoziert,

sei hier gesagt, der Mann hält auch

hart am Wind seinen Kopf hin!


26

PBS

planet toys

DER TURBO FÜR IHREN

WEIHNACHTSUMSATZ

Mehr Infos unter +49 741 942 009-0

oder planet.toys@mfverlag.de


PBS

planet toys

27

PBS IM

AUFWIND

Der PBS-Markt ist in 2014 lauf GfK um 4,6 Prozent

gewachsen und die Branche hat viele attraktive

Produkte zu bieten.

INDIVIDUELL GESTALTBAR: Hoher Tragekomfort, durchdachte

Ergonomie und Funktionalität sowie ein Maximum an optischer Wahrnehmung

im Straßenverkehr zeichnen den SCHOOL-MOOD

Timeless III aus. Zudem punktet der Schulranzen mit

auswechselbaren Motiven, die es den ABC-Schützen erlauben,

den Ranzen individuell zu gestalten. Hersteller:

School Mood

KOMMT IN DIE TÜTE: Eine prall gefüllte Schultüte gehört zweifelsohne zum Start jeder schulischen Karriere

dazu, obgleich so mancher, hätte er gewusst, was auf ihn zukommt, doch lieber beim Spielen geblieben wäre

als mit der Tüte den Marsch durch die Institutionen anzutreten. Vielleicht ist das der eigentliche Grund, warum

ABC-Schützen der erste Schultag mit diesen charakteristischen Spitztüten versüßt werden soll – und das seit

mehr als 200 Jahren. Während Größe, Farbe und Form variieren – hier eine topaktuelle Minions-Variante –,

bleibt der Zweck natürlich der Gleiche: Kindern den Weg ins Erwachsenwerden versüßen und inzwischen sogar

mit Spielzeug. Hersteller: Nestler


28

PBS

planet toys

BUCH DER ERINNERUNGEN: Die Vergangenheit

ist, wenn wir darüber reden, natürlich nie die

Vergangenheit, die wir erlebt haben, sondern

immer eine Vergangenheit, wie wir sie hier und

jetzt erleben, weshalb es durchaus hilfreich

sein kann, sich auf ein Erinnerungsalbum

wie „Meine Schulzeit“ zu stützen, damit die

gerade erlebte Vergangenheit und die vergangene

Vergangenheit, als sie Gegenwart war, doch etwas

gemeinsam haben – etwa den Glauben, dass Schule doch klasse war. Ideal

für den Schulstart und die weitere Schulzeit. Hersteller: Coppenrath

RAFFINIERTER PROBLEMLÖSER: Anspitzer zählen zu den

unentbehrlichen Arbeitsutensilien im Schulalltag. Dass die

kleinen Helfer funktional und zugleich verspielt aussehen

können, beweisen die Spitzer Adler und Marienkäfer. Die

Nase der Tiere ist nämlich ein Radierer. Nimmt man ihn

ab, kommt ein Doppelspitzer zum Vorschein. Hersteller:

Faber-Castell

INDIVIDUELL: Ästhetische Erziehung, glauben Ästheten

unter den Eltern, fängt bereits im Kinderzimmer an. Ob diese

Maxime den Designer dieser Schulrucksäcke motiviert hat,

einmal nicht die üblichen Verdächtigen unter den Design-

Klassikern – Autos, Dinos, Pferde etc.

– zu variieren, muss Spekulation

bleiben. Mit diesen karierten

GipfelstürmBär-Rucksäcken

der Spezial Edition ist zwar

ein farbenfrohes, aber

dennoch reduziertes Dessin

entstanden, dass die

Grundschulzeit locker

übersteht. Der Schulbegleiter

kombiniert

die Eigenschaften eines

Trekking-Rucksackes

mit den Anforderungen

an einen klassischen

Schulranzen. Hersteller:

ergobag


PASST SICH AN: Twixter erweitert die Scooli-Produktwelt um einen Schulrucksack, der Ergonomie und

trendiges Design kombiniert. Dank seines vierstufigen Rückensystems passt sich der Schulrucksack jeder

Körpergröße an. Das Ergonomie-Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Facharzt für Orthopädie entwickelt.

Mit knapp 1.090 Gramm ist der Twixter zudem ein Fliegengewicht, das mit 21 Litern Fassungsvermögen

viel Platz bietet. Zur optimalen Handhabung besitzt der Rucksack ein Fidlock Magnetschloss, dass sich

leicht öffnen und schließen lässt. Der Schulrucksack ist als 4-teiliges Set erhältlich, bestehend aus Schulrucksack,

Sporttasche, Schlamperbox sowie Schüleretui. Hersteller:

Undercover

PBS

planet toys

29

BESONDERER MALSPASS: Vor sechs

Jahren läutete der Bleistiftpionier

Staedtler die Zukunft des Bleistifts ein;

sie hört auf den Namen WOPEX. Dahinter

verbirgt sich ein innovativer Holzfaser-

Werkstoff, der aus 70 % Holz besteht. Die

Mine ist weiterhin aus Graphit. Das spezielle

Produktionsverfahren in Kombination

mit dem WOPEX-Material verspricht

mehr Vorteile beim Schreiben, Skizzieren

oder Malen. So gleiten die Minen besonders

sanft über das Papier; die Farben

sind besonders brillant. Jetzt stellte der

Nürnberger Pionier die Farbstifte Noris colour vor, die ebenfalls

das WOPEX-Material nutzen. Aufgrund der rutschfesten und

weichen Oberfläche lassen sich die Stifte zudem gut greifen.

Hersteller: Staedtler

HOHE LEUCHTKRAFT: Die Sonderedition „ADAC“ mit den

Schulranzentypen „Flexline“ und „Touch“ spricht mit ihrem

charakteristischen Design kleine Auto-Fans an. Die Ranzen

bieten mit 20 % fluoreszierenden und 10 % retroreflektierenden

Flächen besonders hohe Leuchtkraft. Ein zusätzliches

Plus ist das integrierte LED-Lichtband, das als Standlicht oder

im schnellen und langsamen Intervall zugeschaltet werden

kann. Der „Flexline“ vereint das moderne Aussehen eines

Rucksacks mit der Ergonomie eines Schulranzens, während die

„Touch-Linie“ mit ihrer A-Linienform das Design eines klassischen

Schulranzens aufweist. Beide Modelle sind auf ergonomische Trageeigenschaften,

das Packen und Verstauen von Schulutensilien, Standfestigkeit und

Formstabilität geprüft worden. Hersteller: Step by Step

KINDERLEICHT: Perfekten Tragekomfort verspricht

der ERGO Light 912, der ohne Brustund

Bauchgurt auskommt. Allerdings

können sie auf Wunsch angebracht

werden. Das ergonomische Rückenpolster

und die darauf perfekt

abgestimmten Schulterriemen

sorgen für einen guten Sitz und

ein angenehmes Tragegefühl.

Der retroreflektierende

Doppelstreifen, der rund um

die Schultasche verläuft, sorgt

für Sicherheit bei Dämmerung

und Dunkelheit. Großzügige,

durchdachte Innenausstattung.

Hersteller: Thorka

DAS PLUS MIT PLUS: Der hochwertige

Farbstift plus ist für alle Altersklassen

ab dem Einschulungsalter geeignet.

Seine Form und die matte Lackierung,

die dem Stift einen sicheren Griff geben,

garantieren ein angenehmes Malgefühl.

Das plus-Set enthält 12 Farbstifte

in einer Stoffrolle

sowie einen Anspitzer.

Hersteller:

Lamy


30

SIMBA

Die Aussicht, den Export von Undercover

zu forcieren, scheint plausibel.

Spielen die Exportmärkte aber

mit, weil der Hype um Schulranzen

eher ein deutsches Phänomen ist?

U.W.: Es gibt ganz sicher Unterschiede

in den Qualitäten und Anforderungen

an Schulranzen, aber auch in anderen

Ländern gehen Kinder zur Schule und

sind entsprechend ausgerüstet. Wir haplanet

toys

INTERVIEW

»BACK-TO-SCHOOL

IMMER WICHTIGER«

Undercover, Hersteller von hochwertigen Schul- und Schreibwarenprodukten, steht für

die erfolgreiche Vermarktung von Lizenzthemen. Weiteren Schub erhofft man

sich durch die Mehrheitsbeteiligung der Simba Dickie Group. pt sprach mit Uwe Weiler

und Michael Fortdran.

Herr Weiler, die Simba Dickie

Group ist bisher eher als

Sammler von Spielzeugmarken

aufgefallen. Wie fügt sich

die Übernahme von Undercover

in dieses Bild?

Uwe Weiler: Klar mutet diese Übernahme

zunächst einmal überraschend

an. Wir in der Simba Dickie

Group verstehen uns als Spezialisten

im Spielwarenbereich und

maßen uns ganz sicher nicht an,

derzeit im BTS- und PBS-Bereich

mitreden zu können. Dafür haben

wir jetzt die Kollegen von

Undercover, die diesen Markt bis

ins Detail kennen, im deutschsprachigen

Raum sehr gut aufgestellt

und im gesamten Handel, UWE WEILER, CEO Simba Dickie Group

PBS und TOYS, sehr gut vertreten

sind. Deshalb haben wir mit Herrn

Fortdran entschieden, dass Undercover

auch nach der Mehrheitsübernahme

durch die Simba Dickie Group als

zunehmend wichtiger wird, dokumentieren

das wachsende Interesse auf der

Spielwarenmesse nach diesen Produkten

als auch die neue Messe Insight X.

eigenständiges Unternehmen mit eigenem

Vertrieb und Management am Als die Spielwarenmesse vor ein

bisherigen Firmensitz bestehen bleibt. paar Jahren Way-to-school entdeckte,

Für die bestehenden Kunden bleibt es

also bei den gewohnten Kontakten. Wir

hoffen natürlich, neue Kunden, die bisher

nicht mit Undercover, aber mit der

SDG gearbeitet haben, vermitteln zu

können. Und dass der Bereich BTS auch

für die klassischen Spielwarenhändler

war viel von Synergieeffek-

ten durch Ergänzungssortimente

die Rede. Wo lassen sich in dieser

Partnerschaft solche Effekte für die

Simba Dickie Group realisieren?

U.W.: Unsere strategische Überlegung

zum Wachstum geht dahin, die auch im

»Der Bereich BTS wird auch für

die klassischen Spielwarenhändler

zunehmend wichtiger.“«

internationalen Spielwarenhandel

immer weiter zunehmende Suche

nach korrespondierenden Sortimenten

wie z.B. Back-to-School-

Produkte aktiv mitzugestalten.

Speziell Lizenzen werden in diesem

Bereich immer wichtiger. Und

hier können wir unsere guten Beziehungen

zu Lizenzgebern nutzen

und neben Spielwaren auch

für den BTS Bereich internationale,

über den deutschen Raum

hinausgehende Verträge abschließen.

Zur internationalen Vermarktung

steht uns dann klarerweise

unser Töchternetzwerk mit Niederlassungen

in fast allen europäischen

Ländern mit Rat und

Tat zur Seite. Unsere Teams dort

kennen die Märkte genau und

werden gemeinsam mit Undercover den

für das Land besten Vertriebsweg bzw.

Partner finden.


SIMBA

planet toys 31

ben schon sehr gute Erfahrung in diesem

Bereich bei unseren Tochterfirmen

in Middle East und Indien gemacht, die

seit Jahren BTS-Produkte erfolgreich für

ihre Länder entwickeln und vermarkten.

Auch hier sehen wir Synergien, in der

Produktentwicklung und dem zukünftigen

Produktionsvolumen.

Michael Fortdran: Sicherlich ist der Schulranzen

ein deutsches Phänomen, allerdings

ist das deutsche Schulranzen-Modell

seit vielen Jahren auch in osteuropäischen

Ländern wie z.B. Polen oder Tschechien

sehr gefragt und sogar in Russland erfreut

sich der Schulranzen großer Beliebtheit.

Daher haben wir das Exportgeschäft im

Blick und sehen hier sogar große Wachstumsmöglichkeiten.

Neben Schulranzen

entwickelt und vermarktet Undercover

ein komplettes Portfolio rund um Schul-,

Schreib- und Papierwaren, das international

sehr wohl interessant ist.

Die GfK bezifferte den Markt für

Schulbedarf in Deutschland mit

469 Mio. Euro. Das war 2010. Wie

schätzen Sie die aktuelle Situation

ein? Steigen die Pro-Kopf-Ausgaben

noch?

M.F.: Das Marktvolumen für Schülerbedarf

bleibt trotz sinkender Schülerzahlen

in Deutschland stabil. Die Pro-Kopf-

Ausgaben nehmen tendenziell eher

zu. Schließlich ist eine Entwicklung

zur Preissteigerung für Schulbedarf zu

beobachten. Diese ist auf die Steigerung

der Herstellungs-, Material- und Lohnkosten

zurückzuführen.

Der Löwenanteil geht aufs Konto

der Schulranzen. Was berappen Eltern

heute durchschnittlich für ein

Modell? Spielt die Marke die ausschlaggebende

Rolle?

M.F.: Für ein gutes Ranzen-Modell geben

Eltern heute im Schnitt zwischen

100 € und 160 € aus. Die Marke spielt bei

der Kaufentscheidung für einen Ranzen

gewiss eine große Rolle. Eltern sind vor

dem Kauf oft verunsichert,

welcher Ranzen der beste für

ihr Kind sei und welche Eigenschaften

beim Ranzenkauf

wichtig sind. Die Marke

übernimmt ein Stück weit

diese Orientierungsaufgabe.

Sie vermittelt ein sicheres

Gefühl.

Die Anforderungen an

Ergonomie, Sicherheit,

Komfort, Langlebigkeit,

Qualität, Material und

Nutzerfreundlichkeit »Wir haben das Exportgeschäft

sind extrem hoch. Worauf

kommt es aber wirk-

große Wachstumsmöglichkeiten.«

im Blick und sehen hier sogar

lich an? Coolness?

M.F.: An der Kaufentscheidung

für den Schulranzen

MICHAEL FORTDRAN, Geschäftsführer Undercover

sind gleich mehrere Entscheider beteiligt.

Zum einen die Eltern, die zu Recht coolen Schulrucksack, am Markt einge-

wir dieses Jahr das Modell Twixter, einen

auf die Ergonomie, die Sicherheit und führt. Neben einem trendy Design weist

die Langlebigkeit der Schultaschen achten.

Der zweite Entscheider ist gleichten,

beispielsweise ein mitwachsendes

er besondere ergonomische Eigenschafzeitig

auch der Nutzer des Ranzens: das Rückensystem, auf.

Kind. Für das Kind ist der Ranzen ein

Statussymbol. Er muss daher eine tolle Mit Twixter spielen Sie auch im

Farbe und ein cooles Design aufweisen. Markt für Ranzenrucksäcke mit.

Und genau hier liegt unser Erfolgsrezept: Welchen Anteil haben die mittlerweile

am Markt erobert?

Scooli kombiniert ergonomische, sichere

und qualitative Eigenschaften mit trendy

Design und beliebten Lizenzthemen. zu Jahr einen immer größeren Marktan-

M.F.: Schulrucksäcke gewinnen von Jahr

teil. Die Hauptrolle für die Einschulung

Mit Scooli verfolgt Undercover eine spielt aber weiterhin der klassische Tornister.

Dennoch ist die Tendenz zu erken-

Art Mehrmarkenstrategie. Ist das

der Einstieg in die Produktlinienerweiterung,

um am Ende auch ältere weiterführende Schule auf einen Schulnen,

bereits vor dem Übertritt auf eine

Kinder zu bedienen?

rucksack umzusteigen. Auf diese Entwicklung

reagiert Scooli mit der Einführung

M.F.: Die Marke Scooli soll Vertrauen

beim Endverbraucher schaffen und neben

der coolen Designs auch für Qualigleitet

Kinder durch die individuellen

des Twixter Schulrucksacks. Dieser betät

und Funktionalität stehen. Um die Einstellungen des Rückensystems, der

Kompetenz und das Expertentum der Träger und des Brustgurts sowie durch

Marke Scooli für Schulbedarf zu unterstreichen,

müssen wir die Entwicklunle

Qualität lange durch das Schulleben.

ein cooles, jugendliches Design und tolgen

des Marktes beobachten und auf

diese reagieren. Neben Campus, unserem Meine Herren, wir bedanken uns

klassischen Schulranzen-Modell, haben für das Gespräch.


32

GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys


GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys 33

Es ist zwar nicht alles Gold, was

in der Spiele-Branche glänzt,

aber im Vergleich zu anderen

Warengruppen, die sich massiv mit

Nachwuchssorgen oder Imageverlusten

rumschlagen, stehen die Spiele

immer noch blendend da, auch wenn

ein Umsatzrückgang von rund 2,8

Prozent im vergangenen Jahr zu Buche

schlug. Mit Recht weist deshalb die

Fachgruppe Spiel darauf hin, dass im

Zehnjahresrückblick der Bereich der

klassischen Gesellschaftsspiele „ein

Hort größter Umsatzstabilität“ ist.

Die größten Einbußen verzeichneten

2014 Erwachsenenspiele (-8,5%), reine

Strategiespiele (-13,6%) und Tabletop

Games (-17 %), während klassische

Familienspiele, Action-Familienspiele

sowie Würfel- und Wortspiele zu den

Gewinnern des Jahres zählten, die

ein Drittel des Gesamtumsatzes bei

Spielen in Deutschland ausmachen.

Mit einer Steigerung von 8,6% hatten

klassische Familienspiele klar die Nase

vorne. Der derzeit an der Hertie School

of Governance in Berlin lehrende Bildungs-

und Sozialisationsforscher Klaus

Hurrelmann, der mit Erik Albrecht das

Buch „Die heimlichen Revolutionäre“

vorlegte, glaubt, dass die Generation

Y „die Zukunft von Bildung und Ausbildung

ebenso verändern (wird) wie

die von Arbeit und Beruf, Familie und

Erziehung, Politik und Partizipation,

Freizeit und Medien“. Offensichtlich

scheint man trotz aller Revolutionen in

sehr vielen Familien noch die altmodische

Art zu lieben, ein Spiel zu spielen.

INTERVIEW

››NEUER MITSPIELER

IM KINDERZIMMER‹‹

Manche Marken schaffen es, zu lebenslangen Begleitern der Deutschen zu werden.

Genau das würde Pegasus auch gerne sein – weshalb Andreas Finkernagel jetzt in den-

Markt für Kinderspiele mit der Übernahme von Selecta-Spielen einsteigt.

Sagen Sie mal, Herr Finkernagel,

fällt Ihnen nichts mehr ein, dass Sie

alte Selecta-Spiele reanimieren? Der

Handel will doch Neuheiten!

Natürlich wird es auch von uns schon

sehr bald Neuheiten geben. Bereits

im März liefern wir das Spiel Mmm!

von Rainer Knizia aus, das die erste

Kinderspiel-Neuheit ist, die Pegasus

veröffentlicht. Selecta-Spiele haben wir

unter anderem deshalb übernommen,

weil es herausragend gute Spiele sind,

die derzeit keine Heimat haben. Wir

sehen durchaus Potenzial im Markt,

diese Spiele noch breiter als in der

Vergangenheit zu etablieren.

Einige Spiele, ich denke da nur an

Maskenball der Käfer, haben bereits

einige Jahre auf dem Buckel und

dennoch glauben Sie, ein Comeback

zu schaffen?

Die Spiele werden redaktionell noch

einmal überarbeitet. Das gilt auch für

die Grafik. Auf der Spielwarenmesse

haben wir mit zahlreichen Handelspartnern

Gespräche geführt und Feedback

eingeholt, worauf wir achten müssen.

Das betraf Preispunkte, das Format der

Schachteln als auch die grafische Gestaltung.

Diese Erkenntnisse fließen in

den Relaunch der ersten vier Spiele ein,

den wir für den August geplant haben.

Das macht die Spiele aber nicht

jünger!

Was das Potenzial betrifft, glauben

wir, dass zu dem Zeitpunkt, als etwa

die Selecta-Spiele Viva Topo und Maskenball

der Käfer zu Kinderspielen des

Jahres gewählt wurden, der Markt für

das Kindespiel des Jahres noch nicht

so eine Bedeutung besaß wie heute.

Konkret heißt das, dass diese beiden

Spiele nicht die Verbreitung gefunden

haben, die heute ein Kinderspiel

des Jahres findet. Wir sehen hier also

ein Marktvakuum vorliegen und die

Gespräche mit Handelspartnern in

Nürnberg haben gezeigt, das wir mit

dieser Annahme nicht falsch liegen.

Musste es aber partout die Farbe Gelb

für die Kinderspiele sein, die ja im

Handel schon ganze Regale füllt?

(lacht) Die optische Gestaltung ist noch

nicht final...

Soll heißen?

Wir arbeiten mit einer Kinderspiel-Re-


34

GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys

dakteurin zusammen, die für die gesamte

Gestaltung der Reihe verantwortlich

zeichnet. Diese Vereinbarung haben wir

allerdings erst nach der Spielwarenmesse

getroffen, während wir im Dezember

2014 den Kaufvertrag mit Selecta abgeschlossen

hatten.

Die vier Wochen bis

zur Spielwarenmesse,

dazwischen noch

Weihnachten, reichten

nur, um Dummies in

Nürnberg zu zeigen. Im

Prinzip haben wir dabei

auf die Gestaltung

von Selecta aufgebaut,

d.h. mit vorhandenen

Fotos gearbeitet. Klar

ist jetzt, dass wir definitiv

mit Illustrationen,

aber keinen Fotos

arbeiten werden. Ob

die Gestaltung letztlich

so bleibt, wie sie

in Nürnberg zu sehen

war, muss abgewartet

werden. Es ist aber auch

nicht auszuschließen,

dass wir Gelb nutzen.

Grundsätzlich wollen

wir uns aber eine eigene

Identität schaffen.

Wir können verstehen,

dass Pegasus

sein Programm komplettieren

will und

vielleicht auch den

letztjährigen Erfolg

kompensieren möchte.

Die umsatzintensiven

„Kinderspiele“ und „Spiele für

den Vorschulbereich“ mussten 2014

aber Federn lassen. Dennoch ein

richtiger Schritt?

Wir glauben, dass es für uns auf jeden

Fall der richtige Weg ist. Die Handelspartner,

mit denen wir gesprochen

haben, bestätigen uns in der Auffassung,

dass der Markt auf eine gut gemachte

Kinderspiele-Reihe regelrecht zu warten

scheint und die sich vielleicht auch als

Alternative präsentiert. Der Einstieg in

»Das Ziel ist es, auch bei einer jüngeren

Zielgruppe zu punkten, weshalb in unserer

Strategie auch das Thema Kinderspiele

schlicht und ergreifend dazugehört.«

ANDREAS FINKERNAGEL

INTERVIEW

dieses Segment heißt aber nicht, dass

wir unsere bisherigen Marktsegmente

vernachlässigen, sondern sie weiterhin

hegen und pflegen und mit hochwertigen

Neuheiten bestücken. Das Ziel ist es,

auch bei einer jüngeren Zielgruppe zu

punkten, weshalb in unserer Strategie

auch das Thema Kinderspiele schlicht

und ergreifend dazugehört.

Pegasus auf dem Weg zum Markenbotschafter

und lebenslangen Begleiter?

Der Pegasus Verlag will

eine populäre Spiele-

Marke aufbauen, die

beim Verbraucher zu

einer positiven Kaufentscheidung

beiträgt.

Wir glauben tatsächlich,

dass wir im Kinderzimmer

beginnen

müssen, um die Marke

in den Köpfen der

Kinder zu verankern,

sodass sie, wenn sie

selber in einem Alter

sind, um Spiele für

sich, Freunde oder als

Geschenk zu kaufen,

aufgrund des positiven

Erlebnisses auf die Marke

Pegasus verstärkt

zurückgreifen.

Wird es auch Neuheiten

unter Pegasus

Made by Selecta

geben?

Pegasus wird nicht

ausschließlich Kinderspiele

unter dem

Label Pegasus Made

by Selecta veröffentlichen,

wie man jetzt

an Mmm! oder Crazy

Coconuts sieht. Wenn

das Selecta-Logo auf

der Schachtel erscheint, dann müssen

auch Holzkomponenten vorhanden

sein. Das ist unsere Intention.

Herr Finkernagel, wir bedanken uns

für das Gespräch.


GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys 35

NEUE DIMENSION: Wäre das Leben ein Spiel, gäbe es natürlich Ausfahrten, um dem, was wir

rückblickend Schicksal nennen, eine andere Richtung zu geben, aber leider sind wir in diesem,

unserem Spiel immer so abgebogen, wie wir abgebogen sind, um uns dann zu fragen, was

wohl gewesen wäre, wenn wir diese statt jene Ausfahrt genommen hätten. Zum Glück haben

wir aber Rush Hour, um über unser Abbiegeverhalten hinwegzukommen und bei

dem wir solange trainieren dürfen, bis wir wenigstens hier die richtige

Ausfahrt bzw. Richtung gefunden haben. Jetzt gibt es den Klassiker

unter den kurzweiligen Denksport- und Ausfahrtspielen

auch für zwei Spieler. Das Besondere bei Rush Hour

Shift ist das dreigeteilte, bewegliche Spielbrett –

auch dieses Rush Hour dürfte Klassikerpotenzial

mitbringen. Vertrieb: HCM Kinzel

RÄUBERSTARK: Das hat er nun davon,

der Grundschullehrer Otfried Preußler.

Er, der mit Kinderbüchern wie „Die Kleine

Hexe“, „Der kleine Wassermann“ und „Der

Räuber Hotzenplotz“ unsterblich wurde.

Wahrscheinlich wäre ihm, der vor zwei

Jahren starb, ein Spiel nach Wachtmeister

Alois Dimpfelmoser und Zauberer Petrosilius

Zwackelmann sogar sympathisch

gewesen, schließlich betrieb er das

Geschichtenerzählen, wie er einmal

sagte, auch immer als Spiel, jedenfalls

nie so ganz ernsthaft. Jetzt gibt

es das Spiel „Der Räuber Hotzenplotz“

tatsächlich und die Spieler schlüpfen

in die Rollen von Kasperl, Seppl,

Großmutter und Dimpfelmoser, um

Hotzenplotz zu jagen. Ein Suchspiel,

das zudem als Soloversion, aber auch

als kooperative Variante gespielt werden

kann. Hersteller: Haba

SAUBERE SAUEREI: Torten sind für viele Menschen

nicht nur lecker, sondern auch ideale Wurfgeschosse,

um einmal einen lang gehegten Kindheitstraum

auszuleben oder dem Gegenüber seine innige

Zuneigung zu beweisen. Naturgemäß hinterlassen

Tortenbomben ein wüstes Schlachtfeld, entweder

im Gesicht oder in der engeren Kampfzone. Mit diesem

Kartenspiel geht es ab sofort zivilisierter zu,

denn Tortenschlacht ist ein einfaches, kurzweiliges

Kartenspiel. Alle Kinder versuchen, fünf Tortenkarten

von nur einer Farbe zu ergattern. Gelingt einem

Kind das, muss es schnell seine Hand auf die

Tortenplatte legen. Die anderen Kinder ziehen fix

nach. Der Langsamste, dessen Hand dann oben ist,

kriegt zur Strafe einen Tortenklecks aufgestempelt.

Der Vorteil dieser Tortenschlacht ist, dass sich Fragen,

ob eine Schwarzwälder besser fliegt als eine

Pfirsich-Käse-Sahnetorte und welche Wurftechnik

die Beste ist, erübrigen. Hersteller: Amigo

AUF SCHATZSUCHE: Bei Captain Black wird der Spielplan zu einem imposanten

Geisterschiff und wie schon seit Jahren bei diversen Spielen dieses Herstellers

üblich, wird einmal mehr Technik integriert. Diesmal steuert eine elektronische

Spielfigur, eben Captain Black, das Geschehen auf dem

Deck. Alle Matrosen müssen seine Befehle befolgen, um

den Schatz auf der geheimen Insel zu retten.

Auf dem Meer lauern allerdings unvorhersehbare

Gefahren, die sie gemeinsam

bewältigen. Mit unterschiedlichen

Schwierigkeitsstufen. Hersteller:

Ravensburger

Heidelberger

Spieleverlag

JeTzT KATALoG

AnFoRDeRn!

AnRuF oDeR e-MAiL GenüGT

Wir haben die großen Lizenzen:

Star Wars, Game of Thrones, Herr der Ringe u.v.m.

Heidelberger Spieleverlag

Dr.-August-Stumpf-Str. 7-9, 74731 Walldürn

info@heidelberger-spieleverlag.de

Tel. + 49 6282-37188-0 · Fax + 49 6282-37188-88


36

GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys

MISSION POSSIBLE: Schenkt man dem Hersteller Glauben, definiert das Jump’n‘run-Malspiel

Loony Quest eine völlig neue Kategorie im Spiele-Markt, nämlich die der „Familienpartyspiele“.

Soll heißen, Kinder ab 8 Jahren, adoleszenter Nachwuchs wie Eltern können gleichermaßen

mächtig Spaß haben. Bei Loony Quest werden die Spieler auf „Missionen“ durch insgesamt sieben

Welten geschickt, jede, bis auf die siebte, jeweils mit sechs Schwierigkeitsstufen und einem Obermotz.

In jeder Welt suchen sie den optimalen Weg durch einen Hindernisparcours, um die meisten Erfahrungspunkte

zu sammeln. Dafür zeichnen sie einen Weg innerhalb eines Zeitlimits auf ihre durchsichtige Folie,

die anschließend auf den Level-Spielplan gelegt wird. Strafplättchen,

die man sich ebenfalls einfangen kann, sorgen bei denen, die erfolgreicher

beim Zeichnen waren, für eine gewisse Schadenfreude, mindestens

für ein wenig Ärger bei dem, der auf seiner malerischen Mission

bestraft wird. Hersteller: Libellud, Vertrieb Asmodee

AFFENKÖNIG GESUCHT: Instinktiv spüren Menschen eine natürliche

Abneigung, sich coram publico zum Affen zu machen, aber wenn es

darum geht, gleich zum Affenkönig aufzusteigen, könnte das jetzt mit

dem Wettkampfspiel Crazy Coconuts durchaus anders werden. Das

Spiel kombiniert Glück mit Fingerspitzengefühl, denn mit ihren Katapultschüssen

versuchen die Spieler, ihre Kokosnüsse in einen Becher

zu versenken, um sie dadurch zu ergattern. Was zunächst einfach

aussieht, wird im Laufe des Spiels allerdings immer schwieriger. Und

die 12 magischen Karten sorgen für einen weiteren „Kick“ im Spiel.

Spiel mit hohem Spaß- und Unterhaltungsfaktor. Hersteller: Pegasus

HÖHERE LOGIK: Stand Gödel

Pate? Beim Kartenspiel „Falsch

gedacht“ wird jedenfalls das

methodische Denken der

Spieler auf eine harte Probe

gestellt, denn wer denkt, dass er

richtig denkt, denkt falsch, weil

richtiges Denken in diesem Kartenspiel

nur relativ ist, während

es vielleicht im Einzelfall besser

gewesen wäre, richtig falsch

zu denken, damit man richtig

denkt und zu Punkten kommt.

Die Sache ist also klar, also

logisch: „Falsch gedacht“ will

verwirren. Das Prinzip ist simpel.

Abwechselnd lesen die Spieler

Quizfragen vor. Sobald eine

Frage vorgelesen wurde, z.B. wie

die Hauptstadt von Frankreich

heißt, bekommen die Spieler die

Information, ob die Frage richtig

oder falsch beantwortet werden

muss. Wer vorschnell antwortet

oder nicht aufpasst, gibt zwar die

richtige, aber logisch inkorrekte

Antwort. Zu viel Logik? Überhaupt

nicht. Hersteller: Heidelberger

Spieleverlag

VORSICHT BEIM SÄEN: Beim Kinderspiel „Drachen-Rallye“ bläst den

Spielern auch schon mal der Wind kräftig entgegen, während sie

versuchen, ihren Drachen als Ersten ins Ziel zu bringen. Der Würfel

entscheidet dabei, wie viele Felder man vor- bzw. rückwärts gehen

muss. Er entscheidet auch, ob man das Windrad links- oder rechtsrum

drehen muss – ja nachdem, was der Würfel gerade zeigt.

Aber unabhängig davon, woher der Wind gerade weht, die Spieler

müssen sich genau überlegen, um wie viele Felder sie das Windrad

bewegen, um nicht die anderen Drachenläufer in die Pole Position

zu bringen. Hersteller: Schmidt Spiele


ANZIEHEND: Vermutlich kann man nur dort, wo die Wiesen sauberer und die Kühe glücklicher

sind als irgendwo sonst in Europa, auf die Idee kommen, ein Spiel mit bunten Glöckchen zu

entwickeln, das zudem auch noch einen magisch magnetischen „Zauberstab“ braucht,

um das Spiel überhaupt erst beginnen zu können. „Bellz!“ heißt das Spiel, bei dem

Glöckchen einer Farbe mithilfe des magnetischen Stabs, der zwei unterschiedlich starke

Anziehungskräfte aufweist, aus dem Glöckchen-Wirrwarr zu ergattern sind, ohne die

Glöckchen der Konkurrenz zu bewegen. Wer zu viel riskiert, muss die gesammelten Bellz!

wieder in der Spielmitte ablegen. Im praktischen Reißverschluss-Etui. Hersteller: Carletto

GESELLSCHAFTSSPIELE

planet toys 37

HOCHWERTIG AUSGESTATTET: Ratzeputz

ist ein kooperatives Merkspiel

für Kinder ab 4 Jahren, bei dem die

Nachwuchsmerker mit Zwerg Till

Möhren pflanzen und ernten. Ratzeputz

macht mit seiner Hasenfamilie

den Spielern das Leben allerdings

schwer. Pflanzen sie eine Rübe,

kommt er sofort angehoppelt. Um

ihm zu entwischen, drehen die Spieler

die Drehscheibe in Pfeilrichtung

weiter, damit aber auch den Hasen.

Haben die Nachwuchsgärtner Pech,

plumpst die Möhre in den Hasenbau.

Auch beim Ernten kann es mies

laufen, wenn Ratzeputz unterm Grün

sitzt. Hersteller: Kosmos

ORIGINELL GEMACHT:

Spinderella ist ein Spiel mit magnetischem

Fangmechanismus und zweigeschossigem

Spielaufbau, bei dem die Spinnenbrüder Roberto

und Klaus ihre Schwester Spinderella am Faden

bis nach unten zum Waldboden abseilen, um dort

Ameisen zu fangen. Ziel des Spiels ist es, seine drei Ameisen als Erster ins Ziel zu bringen.

Lediglich ein mobiles Rindenstück dient den Ameisen als Schutzschild. Bei jedem Spielzug

entscheiden drei Würfel und der aktive Spieler darüber, ob Spinnen, Ameisen und das

Rindenstück bewegt werden. Sieger ist, wer als Erster seine drei Ameisen ins Ziel bringt.

Hersteller: Zoch

DIAMANTENFIEBER: Auf der Suche nach dem „Stern von Afrika“, dem

größten Diamanten der Welt, haben die Spieler verschiedene Optionen,

an das Objekt der Begierde zu gelangen: auf dem kostenlosen Landweg

oder unter Einsatz ihres Kapitals auf dem See- oder Luftweg. Vor Spielbeginn

werden verdeckte Spielsteine auf dem Reiseweg abgelegt, die auf

dem Weg weiterhelfen, aber die Spieler auch in Bedrängnis

bringen können. Findet sich ein Edelstein, erhält der Spieler

Geld von der Bank. Versteckt sich ein Räuber auf dem

roten Punkt, ist alles Geld futsch. Wird allerdings der

„Stern von Afrika“ entdeckt, heißt es, auf schnellstem

Wege nach Tanger oder Kairo zu reisen. Für die

Mitspieler ist die Tour noch nicht zu Ende. Wird auf

einem roten Feld ein Hufeisen aufgedeckt und erreicht dieser Spieler damit eine der beiden Städte noch

vor dem Besitzer des Diamanten, ist das Spiel zu seinen Gunsten entschieden. Hersteller: Piatnik

Die neue Generation großartiger

Kartenspiele

Inklusive

5 neuer Titel!

TM

inklusive

Unterstützung

© 2015 Hasbro. All rights reserved. Licensed by Hasbro. © Disney, © Disney/Pixar


38

SOMMER

planet toys

FÜR BUDDELKISTEN: Draufsetzen und

an die Arbeit gehen. Jetzt können so

richtig und ganz einfach Löcher geschaufelt,

Berge angehäuft und Gräben

gezogen werden. Der stabile und

bis zu 100 kg belastbare Mobby-Dig

funktioniert wie ein echter Bagger

und ist für den harten „Spielalltag“

entwickelt. Arm und Schaufel werden

über zwei Griffe gesteuert. Mit seinem

360-Grad-Aktionsradius und drehbaren

Führersitz ist der Sitzbagger sicherlich

nicht nur für die Kids ein Hit. Hersteller: BLS

WASSERRATTEN AHOI! Mit Leichtigkeit über das Wasser gleiten.

Klingt klasse und bleibt nicht nur Surf-Profis vorbehalten. Ob

Schwimmbrett (Größe ca 42 x 32 x 3,5cm) oder dem etwas größeren

Bodyboard (82 x 51 x 5cm), dem Aufenthalt im feuchten Nass

wird damit der richtige Kick verliehen. Es bringt nicht nur viel

Spaß und bedarf keiner hohen Wellen, Bodyboarden kann auch ein

guter Ausgleichssport sein. Mit einem coolen Design kommen die

Kleinen auf ihrem Board ganz groß raus. Hauptsache, der Sommer

bietet den kleinen Wasserratten genügend Möglichkeiten, auf

ihren „Brettern“ ausgiebig zu paddeln. Hersteller: John


PARTY AUF 2 RÄDERN: Bewegung hat eine elementare Bedeutung für die

Entwicklung von Kindern. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Bewegung

auch Spaß bedeuten kann. Und der ist besonders für junge Mädels mit dem

neuen „Party Pop Scooter“ gegeben. Die schmalen Roller auf zwei Rädern

sind ein beliebter Freizeitspaß. Das Besondere dabei ist, dass ein ein-

facher Knopfdruck genügt, um das Trittbrett mit bunten Lichteffekten

erstrahlen zu lassen, wenn man über die Bürgersteige rollt. Das Tragen

von Schutzkleidung wird vom Hersteller empfohlen.

Hersteller: Razor

SOMMER

planet toys 39

SCHILLERNDE FARBEN: Pustefix begeistert seit nahezu

70 Jahren Jung und Alt. Die Marke mit dem gelben

Teddybären ist längst Kult und gilt als Nummer 1 in der

Seifenblasen-Welt. Es ist immer wieder faszinierend die

schwebenden Seifenblasen zu beobachten oder hinter

ihnen herzujagen. Ihre Leichtigkeit und Schönheit verzaubern

gleichermaßen. Mit der Sortimentserweiterung

sind jetzt u.a. auch Seifenblasenflüge gen Weltraum

möglich. Kurz auf den Abschuss-Sockel der „Bubble Rocket“

treten und die Rakete hebt ab. Statt Feuerschweif

ist hier aber ein schillernder Schweif an Seifenblasen zu

bewundern. Hersteller: Stadlbauer

SPUREN IM SAND: Sommer, Sonne,

Sand: die besten Voraussetzungen für

endlos langes Spielvergnügen. Sandeln,

ob im Sandkasten oder sogar direkt am

Sandstrand, sorgt immer wieder für viel

Abwechslung und strahlende Augen bei

den Kleinen. Egal ob Sandburgen bauen,

mit den unterschiedlichsten Förmchen

und Sieben tolle Kreationen entstehen

lassen, modellieren oder sogar Sand-

Golfen, für alles ist das passende Equipment

vorhanden. Das Besondere dabei

ist, dass ab sofort auf die Sandspielsachen

5 Jahre Garantie gegeben werden.

Hersteller: HABA

NÄHER AM ORIGINAL: Spektakuläres wird man bei

den „Bewegungserziehern“ aus Neustadt vergeblich

suchen. Dafür erhält man allerdings Stabiles,

das jeden Stresstest aushält. Die Stress-Tester bzw.

Bespieler der Altersstufe 2,5 bis 5 Jahre

können sich ab sofort auf noch mehr

Detailtreue der Testfahrzeuge freuen,

denn die rollyKid-Flotte erhält sukzessive

ein Facelifting, um näher

am Original zu sein. Der Erste der

Neuen ist der Claas Elios 230.

Hersteller: rolly toys


40

SOMMER

planet toys

SPORTLICHES DESIGN: Optimale Fahreigenschaften auch auf unebenem

Untergrund verspricht das neue Laufrad „LR Ride“. Sportliches

Design und moderne Technik bei geringem Gewicht sollen

Kids und Eltern überzeugen. Extraleichter Aluminiumrahmen mit

innenverlegtem Bremszug, Hinterradfederung mit Elastomer-

Dämpfungselement, Big-Apple-Bereifung, ergonomischer Laufradsattel

mit Tragegriff sowie V-Brake hinten bieten neben viel

Fahrspaß auch einen hohen Sicherheitsfaktor. Hersteller: PUKY

FUSSBALLTRAINING: Alleine Fußball spielen stellt nicht unbedingt

die große Herausforderung dar. Mit dem Kick-Off-Trainer sieht das

allerdings ganz anders aus. Der Trainingsball ist an einem Gummiseil

mit elastischem Gürtel und regulierbarer Gürtelschließe

befestigt und somit der optimale „Gegenspieler“. Wiederholungen in

kurzen Zeiträumen – ohne Zeitverlust beim Ball einsammeln – sind

möglich, um die eigenen Techniken zu verfeinern. Der ultimative

Übungsball zum Perfektionieren des Fußballspiels. Hersteller: MTW

Toys

FLIEGT UND PFEIFT DABEI: Nein, um einen Vogel handelt

es sich beim Slapstick definitiv nicht, auch wenn er – je nach

Wurfstärke – bis zu 12 Meter weit fliegen kann und dabei tolle

Pfeiftöne von sich gibt. Slapstick ist der ultimative Wurfspaß für

draußen. 38 cm lang und aus weichem Material gefertigt, kann

ganz ohne Verletzungsgefahr mit ihm jongliert, balanciert oder

hin- und hergeworfen werden. Hersteller: Simba Toys

HÜPFEN WIE EIN KÄNGURU:

Draufstellen, gut das Gleichgewicht

halten und loshüpfen.

Klingt verlockend einfach, die

richtige Handhabung sollte aber

auch erst richtig geübt werden.

Neben dem hohen Spaßfaktor

eignen sich die T-Balls hervorragend,

um Balance und Motorik

zu trainieren. Wer springt am

höchsten? Wer ist am schnellsten?

Lustige Spielstunden, ob

alleine oder mit Freunden im

Wettbewerb, sind garantiert.

Hersteller: MTW Toys

SORGT FÜR BEWEGUNG: Gartentrampoline erfreuen

sich einer steigenden Beliebtheit. Dabei spielen

gesundheitliche Aspekte wie Körperwahrnehmung,

Balance und Koordination sowie Training

der Muskeln und Ausdauer eine Rolle,

aber mindestens ebenso der enorme

Spaßfaktor. Das Thema Sicherheit darf

dabei jedoch nicht außer Acht gelassen

werden. „Fantastic Trampolin“ heißt

das neue Modell, das mit durchdachter

Konstruktion, modernem Design und

extra breiter und dicker Randabdeckung,

sicherem Stand durch Doppelfüße

und Fangzaun hohe Funktionalität und

Sicherheit vereint. Hersteller: Hudora


RUBRIK

planet toys 41

FORSCHER-RALLYE: Was sich so

alles in der Natur verbirgt und wie

viele spannende Dinge es draußen

zu entdecken gibt, erfahren

Kinder ab 8 Jahren beim „Das

Expedition Natur Spiel“. Bis

zu 12 Spieler können in Teams

auf Entdeckungstour gehen.

Pro Runde sind drei Auftragskarten

zu erledigen. Um das

zu schaffen, sollte man sich

im Grünen gut auskennen.

Mal geht es um die Suche

nach einer roten Blume,

mal nach einer von Mensch

gebauten Tierunterkunft. Nur

wer clever und schnell ist und

die richtige Spürnase besitzt,

hat die Nase letztendlich auch

vorne. Verlag: moses

AGENTIN 00X: Auf den ersten Blick wirkt

„es“ wie eine elegante und stylische

Clutch. Aber der Schein trügt. Mit einem

Druck auf den Verschluss des Nerf

Rebelle Secret Shot verwandelt sich

die handliche Tasche in einen richtigen

Blaster. Neben zwei Standard-Darts sind

auch zwei Geheimnis-Darts, die mittels

integriertem Decoder entschlüsselt

werden können. Schließlich müssen

Agentinnen auch Geheim-Nachrichten

verschicken. Hersteller: Hasbro

»Was wäre ein Sommer

ohne Spiel und Spaß im Wasser?

Unsere trendigen Schwimmbretter

und Bodyboards sind seit

Jahren die optimalen Begleiter beim

Badeausflug. Zurzeit geben zwei Top-

Themen den Ton an: Die Eiskönigin bei

den Mädels und Star Wars Rebels bei

den Jungs. Tolle Designs auf tollen Produkten

und das Planschen im kühlen

Nass macht doppelt so viel Spaß.«

EXPERTEN

TIPP

ANDREA JOHN, Geschäftsführerin John Spielwaren und

Sportartikel Freilassing


42

PLAYMOBIL

planet toys

Hauptattraktion ist der große Aquapark mit Rutschen-

tower (L55 x T40 x H40 cm). Wer erklimmt als

TV-beworben, POS-

Erstes den Turm mit den zwei Rutschen?

Sonderplatzierung mit

Jetzt nur noch den schwimmfähigen Rafting-Reifen

per Seilzug hinaufziehen, dann

fensterdisplay, Themen-

geht es mit viel Schwung hinab ins befüllbare

Microsite

Becken. Der rote Krake verwandelt das Wasser in Warenträger und Schau-

ein

lustiges Strudelbad.

WASSERSPASS IM

PLAYMOBIL-AQUAPARK

Auf ins kühle Nass – PLAYMOBIL eröffnet die Freibadsaison! Mit Riesenrutschen

und Wasserspielen lädt der neue Aquapark zu spritzigem Badevergnügen ein.

Kinder-Kajak, Rafting-Reifen

und Fun-Boot

sorgen für Action auf

dem Wasser. Gut, dass die Schwimm-

meisterin ein wachsames Auge auf den

Badebetrieb hat. Nebenan im befüllba-

ren Babybecken mit Rutsche

geht

es etwas ruhiger zu.

Als nächstes wird die Wippe auf dem Wasserspielplatz

erobert. Auch die funktionierende Dusche

bringt Abkühlung an heißen Sommertagen.

Was für ein erlebnisreicher

Tag, den die Familie entspannt

unter der ausziehbaren

Markise des Familien-

Wohnmobils ausklingen

lässt. Das Wohnmobil (L32 x

T13 x H15 cm) ist detailreich

mit Kochnische, Minibad und

Schlafplätzen ausgestattet und dank

abnehmbarem Dach optimal bespielbar.


BÜCHER

planet toys 43

Die besten Geschichten

... entdeckt von Rainer Scheer.

DER SÄNGERKRIEG DER HEIDEHASEN

AUTOR: James Krüss

VERLAG: Hörcompany, Hamburg 2015

ISBN: 978-3-942587-11-5

ab 4 Jahren

PREIS: ca. 20 Euro

HÖR-

BUCH

Erinnern Sie sich noch, als Musik noch diese warme Atmosphäre beim

Hören vermittelte und es keine kleinen, runden, glitzernden Scheiben

gab? Ja, Schallplatten haben schon was! Und das entdecken immer

mehr. Folgerichtig gibt es wieder ein breites Angebot an Abspielgeräten

und natürlich: Langspielplatten!

So auch den „Sängerkrieg der Heidehasen“, eine richtig schöne

Hörspiel-Langspielplatte alter Prägung. Das augenzwinkernde Buhlen

um eine schöne Häsin, Tochter von Lamprecht, dem König der Hasen

und Karnickel, wird ausgetragen durch

einen zünftigen Sängerwettstreit. Allerdings ist nicht alles fair, was da

passiert. Der Minister für Hasengesang und Direktor Wackelohr haben

einen Plan…

Einen Klassiker auf LP (mit mp3-Download) hat die Hörcompany herausgebracht

und damit ein ganz besonderes akustisches Wiedersehen

mit Charles Regnier oder Klaus Havenstein den kleinen und großen

Ohren bereitet. Chapeau!

DIE LEGENDE VON SLEEPY HOLLOW – NACH EINER ERZÄHLUNG VON WASHINGTON IRVING

ADAPTION: Marc Gruppe

VERLAG: Titania Medien

ISBN: 978-3-7857-4717-9

ab 14 Jahren

PREIS: ca. 12 Euro

HÖR-

BUCH

Marc Gruppe und Stephan Bosenius sind die Köpfe von Titania Medien,

Garant für qualitativ beste Hörspielunterhaltung. Ihre schon fast 100

Titel umfassende Reihe „Gruselkabinett“ umfasst Bekanntes und Unbekanntes

aus dem weiten Feld der Schauer-Romantik, kein platter Horror,

sondern subtil inszenierte Meisterwerke mit bekannten Sprechern, so

etwa Jens Wawrczeck (einer der drei ???) als Dorfschullehrer Crane, der

in das Tal Sleepy Holow kommt. Der Stoff, nicht zuletzt durch die Verfilmung

mit Johnny Depp bekannt,

steht hier stellvertretend für eine

Gruselkabinett-Hörspielbibliothek, an

der Freunde guter Inszenierung nicht

vorbeikommen. Ein echter Hingucker sind auch die eigens für

die CDs entworfenen brillanten Cover des Künstlers Firuz Askin. Eine

vorbildliche Reihe!

Endlich Sommerferien, die vier Karlssons treffen sich das erste Mal bei ihrer Tante, die

alleine auf einer kleinen Insel in Schweden lebt. Tante Frieda ist Künstlerin und etwas

skurril. Überraschend verlässt sie ganz dringend die

Insel und lässt die Kinder allein. Es passieren auf ein-

mal nachts merkwürdige Dinge, Sachen verschwinden

und Wesen schleichen ums Haus. Spukt es etwa?

Die Karlssons machen sich mutig auf die Suche und

machen eine sehr ungewöhnliche Entdeckung. Mir haben

die Charaktere der Figuren sehr viel Freude bereitet und

ich musste öfters herzhaft lachen. Die Geschichte „Die Karlsson Kinder

Spukgestallten und Spione“ hat Tiefgang und ist voller Spannung und

Witz. Mit purem Lesevergnügen habe ich auch schon den zweiten Band

gelesen. Zum Selberlesen ab 10 Jahren und Vorlesen ab 6 Jahren.

ISBN: 978-3-423-64004-6

CLAUDIA SCHNEEWEIS, Die Murmel, Eisenach

EXPERTEN

TIPP


44

BÜCHER

planet toys

BRAUNER MORGEN

BUCH

AUTOR: Franck Pavloff, Streetart von C215

VERLAG: Jacoby & Stuart

ISBN: 978-3-942787-54-3

PREIS: ca. 15 Euro

Manchmal verdienen die kleinformatigen Veröffentlichungen die uneingeschränkte

Beachtung. Das hätte schon vor Jahren so sein müssen, als

„Brauner Morgen“ von Franck Pavloff im Distel Literatur Verlag erstmals

in Deutschland veröffentlicht wurde. Leider gelang es damals nicht, dem

schmalen Heftchen jenes Forum zu eröffnen, das angesagt gewesen wäre:

Schulpflichtlektüre – und am besten auch für alle anderen in diesem Land

und überhaupt… Denn Franck Pavloff liefert mit „Brauner Morgen“ eine

eindringliche Parabel über stetig wachsende totalitäre Kräfte und, wie es im

Begleittext heißt, „unsere kleinen Feigheiten, unsere alltäglichen Kompromisse“.

Pavloff erzählt über kleine Veränderungen, die aber hingenommen

werden – und schließlich hat sich das System ohne Widerstand etabliert.

Christian Guémy (alias C215) liefert mit seinen großflächigen Gesichtern,

die es im Original als Streetart gibt, suggestive Charakterzeichnungen über

die Vielfältigkeit; zusätzliche Gründe, die Werte der Demokratie zu verteidigen

gegen jedweden Fanatismus, egal aus welchem politischen oder

religiösen Lager er erwächst. Das Buch ist ein unbedingtes „must read“!

PETER HASE – DIE SUCHE NACH DEM OSTEREI / VERSTECK IM BAUMHAUS / BESTE FREUNDE

VERLAG: DK Dorling Kindersley, 2015 ab 4 Jahren

PREIS: jeweils 5,95 Euro

Peter Rabbit von Beatrix Potter ist ein Kinderbuchklassiker. Übrigens

nicht nur zur Osterzeit! Doch wie trefflich ist es, wenn Peter Hase nun

ins deutsche Fernsehen kommt. Und natürlich ist dieser Hase ein moderner

Hase, deutlich am Computer zum Leben erweckt und direkt aus

der Mattscheibe ins Buch. Mit feingliedrigen Zeichnungen hat das nichts

zu tun, doch so sind die drei bei DK erschienenen Bilderbücher auch

nicht zu verstehen. Hier werden kleine Abenteuer von großen

Helden für kleine Kinder erzählt, optisch mit hohem

Wiedererkennungswert, netten Figuren

und ebensolchen Geschichten, die gerne

vorgelesen werden dürfen. Ein hübsches

viereckiges Osterei.

BUCH

BÄNG! – 60 GEFÄHRLICHE DINGE, DIE MUTIG MACHEN

AUTORINNEN: tinkerbrain

VERLAG: Beltz Verlag, 2015

ISBN: 978-3-407-75405-9

ab 9 Jahren

PREIS: 19,95 Euro

BUCH

Quer. Das ist nicht nur das Format dieses

ungewöhnlichen Mitmachbuches von

Anke M. Leitzgen und Gesine Grotrian,

sondern auch der Inhalt. Es geht um

Gefahren, die Kindern im Alltag drohen:

Feuer, Kälte, Strom, heimtückische

Werkzeuge und Situationen, die ganz

viel Angst erzeugen können. Wie damit

umgehen? Nein, hier wird nicht theoretisch analysiert und knochentrocken

kommentiert. Anschaulich durch Experimente oder authentische

Dialoge wird das Problem benannt; die Kinder können sich dem stellen

– im Zusammenspiel mit den Eltern. Gefahrenbewältigung als gemeinsames

Erleben. Das ist ein beispielhaftes Buch mit einem großartigen

Konzept. Irgendwie ein Handbuch, das sofort animiert, diese Ratschläge

umzusetzen, sich auszuprobieren, zu lernen und zu wachsen. Ein Mutmachbuch,

das das Versprechen auch einlöst. Absolut preiswürdig!

VERGESSENE WELT – TEIL 1

AUTOR: Sir Arthur Conan Doyle

ADAPTION: Christophe Bec

ILLUSTRATION: Fabrizio Faina und Mauro Salvatori

VERLAG: Splitter Verlag, 2015

ISBN: 978-3-95839-024-9

PREIS: 14,80 Euro

BUCH

Sir Arthur Conan Doyle, das assoziiert sofort Sherlock Holmes. Doch

Doyle, das ist auch Prof. Challenger und die „Vergessene Welt“, die

Expedition ins Unbekannte, das Treffen mit Dinosauriern. Christophe Bec

gehört derzeit zu den besten und innovativsten Szenaristen der frankobelgischen

Comicszene. Mit „Vergessene Welt“ beweist er dieses Talent,

er folgt der Hauptgeschichte, interpretiert auch frei und beweist, dass er

sich zudem auf Literaturadaptionen versteht. Die Zeichnungen sind nah

an den Akteuren und Faina/Salvatori überraschen mit starken atmosphärischen

Bildern, die dabei situationsbedingt

auch das klassische Gerüst der Seitenaufteilung

durchbrechen. Die den Band ergänzenden

so betitelten Reiseskizzen bringen nicht nur

authentische Expeditionsatmosphäre, sondern

liefern starke Personenporträts. Ein starker

Comic im Überformat, als Hardcover, zu einem beispielhaften Preis:

Die „Vergessene Welt“ ruft – und niemand sollte dies verpassen!


BÜCHER

planet toys 45

ISBN: 978-3-570-15903-3

EXPERTEN

TIPP

Im Keller eines Käsela-

dens im wunderschönen

Hamburger Hafen lebt die

Maus – Picadou. Während

eines Ausflugs trifft sie

auf eine heruntergekommene

verwirrte Maus

mit Gedächtnisverlust, die

eigentlich eine Ratte ist – Gruyerre. In Picadous Keller treffen die beiden

auf eine weitere Maus, die „GOTT SEI DANK“ gerade einem Kammerjäger

entkommen ist – Pommes de Terre. Durch einen lustigen Zufall lernen die

drei Freunde den Hamster Bertram kennen, von dem sie den Namen

“Die drei Musketiere“ erhalten. Die neuen Freunde

versuchen nun auf spannende Weise herauszufinden,

woher „Gruy“ kommt und wodurch um

alles in der Welt er sein Gedächtnis verloren hat.

„Die Muskeltiere“ von Ute Krause ist nicht nur

spannend und witzig geschrieben, sondern

auch gut zum Vorlesen geeignet.

ADRIAN RUNTE, Lerche im Alstertal, Hamburg

TOP 10

HITLISTE

1

2

3

4

FEBRUAR 2015

Rico, Oskar und die

Tieferschatten

Autor: Steinhöfel, Andreas

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551310293

VK-Preis (DE): 6,99 €; VÖ 03/2011

KINDERBÜCHER

Bibi & Tina – Voll verhext!

Autoren: Börgerding, B.; von Mikulicz, W.

Verlag: EGMONT SCHNEIDERBUCH

ISBN/EAN: 9783505135910

VK-Preis (DE): 9,99 €

VÖ 12/2014

Mein Lotta-Leben (7). Und

täglich grüßt der Camembär

Autorin: Pantermüller, Alice

Verlag: ARENA

ISBN/EAN: 9783401600383

VK-Preis (DE): 9,99 €; VÖ: 02/2015

Fünf Freunde 4 – Das Buch zum

Film

Autorin: Blyton, Enid

Verlag: CBJ

ISBN/EAN: 9783570171219

VK-Preis (DE): 9,99 €; VÖ: 01/2015

EXPERTEN

TIPP

ISBN: 978-3-551-22180-3

„Möchte jemand reiten?“,

fragt das große Pferd. Die

Katze ist begeistert und nun

möchten auch der Hund,

das Schwein und die Ente

mitreiten. Nach einem

lustigen Anfangsritt fragen

die Reiter: „Geht´s auch ein bisschen schneller?“ „Dann haltet euch

gut fest!“, rät das Pferd und ab geht es klipp klopp, klipp klopp, schneller

und immer schneller, so lange bis Katze, Hund, Schwein und Ente „Stopp!“

schreien, denn sie fürchten herunterzufallen. Das Pferd stoppt sofort und

nun fliegen alle „Plipp, Plopp“ kopfüber in einen großen Heuhaufen. Das

Pferd erschrickt sehr, aber Katze, Hund, Schwein und Ente hat es einen

Riesenspaß gemacht und sie rufen, wie aus einem Mund, „Noch mal!“ Das

Buch „Klipp Klopp“ von Nicola Smee ist total witzig in klaren,

ausdrucksstarken Bildern illustriert. Es erinnert mich

vom Inhalt her an einen lustigen, zum Bilderbuch

gewordenen Kniereiter. Die zwei- bis dreijährigen

Bilderbuchleser werden begeistert sein und mit

Sicherheit auch „Noch mal!“ rufen.

JUTTA LÖHER, Wohnen & Spielen, Frankfurt

5

6

7

8

9

10

Wunder Sieh mich nicht an

Autor: Palacio, Raquel J.

Verlag: DTV

ISBN/EAN: 9783423625890

VK-Preis (DE): 9,95 €

VÖ: 12/2014

Ostwind – Rückkehr nach

Kaltenbach

Autoren: Schmidbauer, L.; Henn, K. M.

Verlag: CBJ

ISBN/EAN: 9783570158128

VK-Preis (DE): 9,99 €; VÖ 03/2014

Vorstadtkrokodile

Autor: Grün, Max von der

Verlag: CBJ

EAN: 9783570216651

VK-Preis (DE): 6,99 €

VÖ: 09/2006

Minecraft –

Das Kämpfer-Handbuch

Verlag: EGMONT SCHNEIDERBUCH

ISBN/EAN: 9783505134173

VK (DE): 9,99 €

VÖ: 06/2014

Die Glücksbäckerei –

Das magische Rezeptbuch

Autorin: Littlewood, Kathryn

Verlag: FISCHER KJB

ISBN/EAN: 9783596811113

VK (DE): 7,99 €; VÖ: 11/2014

Minecraft –

Das Schaltkreis-Handbuch

Verlag: EGMONT SCHNEIDERBUCH

ISBN/EAN: 9783505134159

VK-Preis (DE): 9,99 €

VÖ: 04/2014

Quelle: „GfK Entertainment“


46

SCHEERS SPIELETEST

planet toys

AUTOR: Klaus Miltenberger

VERLAG: HABA, Bad Rodach

EAN: 4010168213644

2 – 4 Spieler ab 4 Jahren

PREIS: ca. 20 Euro

Jeder Spieler erhält sieben verschiedene Tiere. Wer diese als Erster verbaut, gewinnt. Aber

vorher ist Geschicklichkeit gefragt. Wer eine Eins oder Zwei würfelt, verbaut entsprechend

ein oder zwei Tiere. Ein Tier wandert zum Mitspieler weiter. Das gewürfelte Krokodil erweitert

die Basis und so entstehen wunderbare, artistische Tier-Gebilde.

TIER AUF TIER

SONDEREDITION IN BLECHDOSE

Das limitierte Spiel wird erst noch ausgeliefert. „Tier auf Tier“ ist eines der besten Spiele für

Kinder ab 4 Jahren im Markt, spielbar bis 104 Jahre. Mit leichten Regelabwandlungen, wird

„Tier auf Tier“ zum vorzüglichen Familienspiel. Und wie so oft: Bleiben Sie beim Original.

Manche Varianten sind zwar nett, kommen aber an das ursprüngliche Spiel nicht heran.

Glückwunsch zum Jubiläum – und hoffentlich noch viele weitere Jahre!

AUTOR: Reinhard Staupe

VERLAG: Amigo Spiele, Dietzenbach

EAN: 4007396049077

2 – 6 Spieler ab 6 Jahren

PREIS: ca. 8 Euro

Der Wombat, ein bärenähnliches Tier, das in Australien lebt, ist der freundliche

Begleiter in diesem Spiel. Zwei Startkarten werden ausgelegt. Sie zeigen stets vier

verschiedene Gegenstände, diese aber unterschiedlich oft. Eine dritte Karte wird vom

Nachziehstapel dazugelegt und nun muss schnell gezählt werden, welche Gegenstände

in welcher Menge auf mindestens zwei Karten sichtbar sind. Die Summe wird laut

gerufen, alle Kinder spielen gleichzeitig!

ENE MENE MISTE…

Dass das Spiel „Ene mene miste…“ Spielideen wie „Kunterbunt“ oder „Solche Strolche“

variiert, ist nicht weiter verwerflich. Es geht um genaues Schauen und schnelle

Reaktion. Allerdings muss auch richtig addiert werden, soll als Lohn eine Wombat-

Karte winken. Schöner neuer Titel in einer beispiellos guten Kartenlernspielreihe.

AUTOR: René Brons

HERSTELLER: Drei Hasen in der Abendsonne

VERTRIEB: Noris Spiele, Fürth

EAN: 4260410770153

2 – 5 Spieler ab 9 Jahren

PREIS: ca. 12 Euro

Die Spieler versuchen gleichzeitig, ihre sechseckigen Spielkarten anzulegen. Vier Farben

müssen richtig sein und an mindestens zwei bereits liegende Kärtchen muss angelegt

werden. Schafft es ein Spieler, an drei, vier oder sogar fünf Kärtchen mit einer einzigen

eigenen Handkarte anzulegen, dürfen eigene Kärtchen aus dem Vorrat an die Mitstreiter

weitergegeben werden. Wer zuerst alle seine Kärtchen wegspielen kann, gewinnt!

HEXX & HOPP

„Hexx & Hopp“ von René Brons ist das schnellste Anlegespiel der Welt. Behauptet jedenfalls

die Schachtel. Aber um einen Superlativ geht es nicht. Das Spiel ist pfiffig und

wendet Erfahrungen mit (ruhigen) Legespielen ins Gegenteil. Die Idee ist wirklich gut

und ungewöhnlich. Toller Auftritt der Drei Hasen in der Abendsonne!


SCHEERS SPIELETEST

planet toys 47

AUTOR: Ralf zur Linde

VERLAG: Ravensburger Spieleverlag,

Ravensburg

EAN: 4005556271108

2 – 5 Spieler ab 10 Jahren

PREIS: ca. 13 Euro

Stichspiele mit Ansage, das ist bekannt. Doch hier entstehen bis zu vier Stiche gleichzeitig

auf dem Tisch. Wem aktuell der ausliegende Stapel gehört, markiert dies mit einem eigenen

Farbstein. Wird die vierte Karte gelegt, ist ein Stich entschieden, dann wird geschaut,

ob dies auch etwas mit der zuvor geheim gemachten Vorhersage zu tun hat. Drei komplette

Durchgänge werden gespielt, wer dann über die meisten Siegpunkte verfügt, gewinnt diese

raffinierte Stich-Ansage-Kartenspiel-Variante von Ralf zur Linde.

STICHLING

„Stichling“ basiert auf Bekanntem, doch dem Autor gelingt es, einer alten Idee neue

Facetten abzugewinnen, die schon mal ordentliches Taktieren und Grübeln erfordern.

Starkes neues Spiel im Ravensburger Kartenspielangebot.

AUTOR: Jacques Zeimet

HERSTELLER: Drei Hasen in der Abendsonne

VERTRIEB: Noris Spiele, Fürth

EAN: 9783941345157

2 – 4 Spieler ab 10 Jahren

PREIS: ca. 20 Euro

2 bis 4 Spieler (sensationell gut für 2!) versuchen, möglichst viele Punkte einzuheimsen.

Gewertet werden Wasser, Strand oder Wald. Für jedes – an einer zusammenhängenden Fläche

beteiligte – sechseckige Kärtchen gibt es einen Punkt. Doch nicht allein das taktische Legen ist

hier die echte Herausforderung: Die Bonuspunkte der Pelikane bei Spielende können ebenso

entscheidend sein wie das richtige Setzen der Sonnenscheiben als Blockade für den/die Gegner.

PELICAN BAY

„Pelican Bay“ ist eine echte Herausforderung. Stimmungsvoll gelingt es Autor Jacques Zei-

met, eine eigentlich bekannte Idee weiterzuentwickeln. Dabei entsteht nicht nur der Reiz einer

sich in jeder Partie verändernden Landschaft, sondern die Wertungsoptionen und die bedingt

durch die Plättchenform hervorgerufenen vielfältigen Legeoptionen lassen „Pelican Bay“ zu

einem Ausnahmespiel werden. Vorbildlich in Preis/Leistung und ein echtes Schmankerl!

AUTOR: Gerhard Hecht

VERLAG: Kosmos, Stuttgart

EAN: 4002051692278

2 Spieler ab 12 Jahren

PREIS: ca. 16 Euro

Die Reihe der Spiele aus dem Kosmos Verlag, die mit „Die Siedler von Catan“ ihren

Anfang nahm und mit „Cleopatra“ eine geniale Fortsetzung fand, ist eine feste Bank,

was hochwertige Taktikspiele für zwei angeht. Vom Versuch, eher anspruchslos-humorvolles

zu veröffentlichen, hat sich der Verlag zum Glück wieder verabschiedet.

JÄGER + SPÄHER

Jeder Spieler spielt einen Stamm in der Steinzeit. Wer zuerst 24 Siegpunkte erlangt,

gewinnt. Was vermeintlich übersichtlich klingt – wer am Zug ist, hat drei Möglichkeiten

-, eröffnet eine dynamische Anzahl von Optionen. Eine gute Stunde taktische

Finesse bietet „Jäger+Späher“ für die beiden Kontrahenten, die, egal wie es ausgeht,

von der Spielidee begeistert sein werden!


48

MODELLBAU

planet toys

POWERZWERG: Mit einer Länge von 45 Millimetern und einem Fliegengewicht

von 13g ist der X4 Quadcopter Nano von Carson ein typischer

Vertreter der aktuellen „Bienenzucht“. Trotz seiner Winzigkeit glänzt der

Nano mit Einsteiger- und Profi-Modus, integrierter Kreisel-Elektronik und

farbigen LEDs, die das Fliegen auch in der Dämmerung ermöglichen. Nach

kurzer Zeit fliegt auch ein Rookie mit dieser 2,4-GHz-Spaß-Maschine Flips

und Loops. Das Komplettset ist mit Flugakku, USB-Ladekabel, Senderbatterien

und ausführlicher Anleitung „ready-for-take-off“. Hersteller:

Carson, Info: www.carson-modelsport.com

Fast grenzenlos

wie die himmlische

Freiheit präsentierte sich auf der Spielwarenmesse

das Angebot der Modellflugobjekte.

Vom winzigen Quadcopter über kamerabestückte

Spyware bis zum Hexacopter reicht die Modellpalette.

Sehr erfreulich für das Modellflughobby ist auch

der Toy Award für die kleine Sport Cub Safe von

Hobbyzone, die mit ihrem eingebauten „Fluglehrer“

jedem Einsteiger echten Spaß am Modellflug

vermittelt.

REAL FLIGHT: Das Wohnzimmer mal aus der Sicht einer Stubenfliege

erkunden? Kein Problem mit dem WiFi-Quadcopter X-Spy von Revell Control.

Der Vierkanal-Copter beherbergt eine Kamera, die ein Livevideo

direkt aufs Smartphone überträgt. Die Erkundungsflüge über die

Zuckerdose lassen sich auf jedes gewünschte Medium abspeichern,

die kostenlose App ist für Android- oder iOS-Geräte erhältlich. Gesteuert

wird der „Wohnzimmer-Spion“ über die Fernsteuerung mit

Smartphone-Halterung oder über die Bewegungssensoren des

Smartphones. Hersteller: Revell, Info: www.revell-control.de

FLUGLEHRER INKLUSIVE: Flugmodelle

nach dem Vorbild der

legendären Piper gibt es seit Jahren,

doch die Sport Cub Safe von Horizon

sticht mit innovativer Horizon-Safe-

Technik heraus. Mit einstellbaren

Flugmodi kann jeder Flugschüler

ohne Absturzrisiko an die Steuerung

herangeführt werden, sollte das

Modell trotzdem mal gefährdet sein,

so bringt ein Druck auf den Panik-

Button das Modell automatisch in

eine stabile Lage. Zur Freude aller

Modellflieger hat die Jury der Sport

Cub Safe völlig berechtigt den Toy

Award zugesprochen, der stolz von

Gernot Steenblock, Vertriebsleiter

von Horizon, präsentiert wird.

Hersteller: Hobbyzone,

Info: www.horizonhobby.de


VIEL SPIELWERT: Mit dem Rescue Tyrann von Carson steht ein echter

Gyro-Einsteiger-Heli bereit, der mit seinen Sonderfunktionen für einen tollen

Spielwert sorgt. So kann mit einer Seilwinde ein Rettungskorb hochgezogen

werden, wobei das Erfassen des Korbes sich ausgezeichnet als Flugtraining

eignet. Mit schaltbaren LEDs ist auch ein Rettungseinsatz bei Dunkelheit

möglich. Die Infrarot-Fernsteuerung mit A-B-C-Auswahl ermöglicht auch einen

Teameinsatz, mit Li-Po-Akku, USB-Ladegerät und Senderbatterien ist der Rescue

Tyrann sofort startklar. Hersteller: Carson, Info: www.carson-modelsport.com

MODELLBAU

planet toys 49

FLYING SIXPACK: Ganz im Gegensatz zum „Minitrend“

bei den Multikoptern ist der Hexatron von

Revell Control mit 800 mm Länge/Breite eine imposante

Erscheinung am Himmel. Die Schutzringe aus

Hartschaum vermeiden zuverlässig Rotorbrüche, im

Einsteigermodus reagiert der Hexatron auch sanft

auf die Steuerbefehle. Im Expertenmodus geht er agil

zur Sache, viel Spaß bereitet auch die Flipfunktion auf

Knopfdruck. Trotz der sechs Bürstenmotoren sind dank eines

1500 mAh LiPos Flugzeiten bis zu zwölf Minuten möglich. Hersteller:

Revell, Info: www.revell-control.de

FLUGERLEBNIS PUR: Mit dem Proto-X FPV (First Person View) werden die

Quadcopter-Piloten zum Ikarus, denn mit einer 5,8-GHz-Livebild-Übertragung

erscheint die Vogelschau direkt auf dem Monitor der 2,4-GHz- Sechskanal-Fernsteuerung.

Das präzise Steuerverhalten und die Flugstabilität

garantieren Flugaufnahmen, die mit dem mitgelieferten USB-Micro-SD-

Kartenleser auf dem PC gespeichert werden können. Neben den RC-

Funktionen Roll, Nick, Gier, Motorsteuerung und Kamera sind auch Flips

möglich, die rasante Bilder liefern und die Welt auf den Kopf stellen. Nach

turbulenten Flugmanövern hilft

die LED-Beleuchtung bei der

Lageerkennung. Hersteller:

Estes, Info: www.hobbico.de

VERY STYLISH: Vierbeiniges Fluginsekt

oder futuristisches Raumschiff?

Der Rayvore von Revell Control,

baugleich mit dem Dromida Quadcopter

Ominus, weckt mit ausladenden Rotorarmen

unterschiedliche Assoziationen.

Das Einsteigermodell mit automatischer

Flipfunktion ist aus widerstandsfähigem

Kunststoff und ermöglicht dank integrierter

Mehrachs-Stabilisierung dem

ungeübten Piloten sofort faszinierende

Flugerlebnisse. Das komplett ausgestattete

2,4-GHz-RTF-Modell begeistert

mit Flugzeiten bis zu 15

Minuten, wobei die

eingebauten LEDs in der

Dunkelheit eine spannende

Flugoptik vermitteln. Hersteller:

Revell und Hobbico, Info: www.revellcontrol.de

bzw.

www.hobbico.de

FLIEGENDE KAMERA: Der SpyCam Nano von Silverlit ist

nicht nur ein stabil fliegender Helikopter mit Kamera,

sondern gleichzeitig auch eine Pocket-Kamera, denn der

Heli mit der Linse lässt sich perfekt zusammenfalten und

in den Sender als Kamera integrieren. Der Dreikanal-2,4-

GHz-Indoor-Hubi mit Gyro-Stabilisator liefert Bilder im

jpeg-Format und avi-Videos in ansprechender Qualität.

Hersteller: Silverlit, Info: www.silverlit.com


50

MODELLBAU

planet toys

RACING AS REAL: Real FX verbindet vielfältige Video-Rennspiele

mit der Möglichkeit, ein ferngesteuertes Rennauto frei über einen

Kurs zu steuern. Ohne Schlitz wie beim bekannten Slotracing

fahren die mit Infrarot-Sensoren ausgestatteten Rennwagen

selbstständig um die Strecke und werden zum

Konkurrenten für den eigenen RC-Renner, der dank

2,4- GHz-Fernsteuerung präzise kontrolliert werden

kann. Natürlich können auch weitere Piloten

mitspielen. Mit Simulationen wie Ölfleck,

Plattfuß oder Boxenstopp kommt Real FX

dem spannenden Renngeschehen sehr nahe.

Importeur: Vivid, Info: www.wowstuff.co.uk

Hot

Stuff

Mit einer außergewöhnlichen Bandbreite

zeigte sich auf der Messe das technische

Spielzeug. Von der traditionellen Mo-

dellbahn bis zum programmierbaren

Roboter war der Kreativität

keine Grenze gesetzt.

POWER FÜR MECCANO: Unter der Ägide von Spin

Master nimmt die Traditionsmarke mit dem Label

„MeccanoTech“ die Bereiche Edutainmenent und

Robotik in den Fokus. Kleine und große Technikfreaks

wird der Meccanoid G15 KS begeistern, ein

humanoider Roboter zum Selberbauen, der mit

Sprachsoftware und ausgeklügelter Gelenkigkeit

ohne besondere Programmierkenntnisse „zum

Leben“ erweckt wird. Mit den Gitterstreifen aus

Polycarbonat, Servos für die Gelenke, einem

16-Bit-Mikrocontroller, LED-Augen und kräftigen

Motoren ist der digitalisierte Hightech-Robbie

der ideale Partner für den Einstieg in die innovative

Technologie.

Hersteller: Spin Master International

S.a.r.L, Info: www.spinmaster.com

WAS AUF DIE OHREN: Mit dem Sound-Booster

von Kosmos kommt Leben in die Bude! Einfach

den MP3-Player oder das Smartphone als

Musikquelle anschließen, den grünen Sound-

Button an der glatten Fläche eines Resonanzkörpers

– eine Dose, Tischfläche oder einen

Karton – befestigen und schon vibriert die Luft.

Der neue Experimentierkasten von Kosmos für

Kinder ab zehn Jahren eignet sich hervorragend

für Audio-Versuche, wobei sich der Sound

sogar darstellen lässt. Hersteller: Kosmos,

Info: www.kosmos.de


MIT DIESEN STEINEN KÖNNEN SIE BAUEN: Nicht nur Betongold liegt im Trend.

Auch die „männlichen Bausparer“ unter den technikaffinen Fans eines dänischen

Baukonzerns mit der Lizenz zum Spielen kommen voll auf ihre Kosten, wenn

es darum geht, Stein auf Stein zu setzen. Mit dem Mercedes-Benz Arocs 3245

bringt der Konzern Anfang der zweiten Jahreshälfte ein Modell auf den Markt,

das mit seinen 2753 Elementen das größte LEGO-Technic-Modell darstellt, das

jemals produziert wurde. Dagegen mutet der Raupenkran mit gut 1.400 Teilen

geradezu als Fingerübung an. Mit dem Power-Functions L-Motor lässt sich

der Kranarm-Mechanismus bedienen, die Greifklaue öffnen und schließen, die

Stützfüße ausfahren oder die Kippmulde heben und senken. Der Arocs 3245 ist

ein 2-in-1-Modell, das sich auch in einen robusten Mercedes-Benz-Autokran-

Sattelzug umbauen lässt. Hersteller: LEGO, Info: www.lego.com

MODELLBAU

planet toys 51

ABFAHRT KINDERZIMMER:

Ohne Zweifel hat das Märklin System

myWorld die Modellbahn wieder in die Kinderzimmer gebracht.

Mit dem ICE für Kinder ab drei Jahren bleibt die batteriegetriebene

Modellbahn in der Erfolgsspur, ein größeres Gleisoval und drei Ge-

schwindigkeitsstufen vermitteln noch mehr Spielerlebnis. Der neue

interaktive Soundbahnhof mit Ansagen in vier Sprachen bringt ech-

ten Spielspaß ins Kinderzimmer und ist ein wichtiger Baustein der

lebendigen Modellbahnwelt.

Hersteller: Gebr. Märklin & Cie. GmbH

FEINMOTORIK: Die Micro-Serie von Tronico im Maßstab

1:64 mit einem Lochabstand von vier Millimetern und einer

Bohrung von zwei Millimetern ist als kleinster Metallbaukasten

der Welt eine echte Herausforderung für alle

Schrauberfreunde. Die Micro-Serie besteht zum Start aus

fünf Traktoren, auf dem Bild der Claas Axion 850, die auch

mit Infrarot-Fernsteuerung geliefert werden. Das Chassis ist

mit Elektronik, Antrieb und Beleuchtung vormontiert, der weitere

Aufbau erfordert ruhiges Blut und eine gewisse Erfahrung, am besten

mit der Junior-Serie von Tronico. Hersteller: RCEE GmbH,

Info: www.modellbau-metallbaukasten.de

TRAIN-GAME:

Mit Next Generation verbindet Roco das reale

Spielgeschehen mit dem virtuellen Spiel mittels Smartphone

oder Tablet. Durch zahlreiche Spielkomponenten wird die Lok

zum Spielpartner. Die Basissets „Fun Park“ und „Detektive

Tom“ enthalten eine Lok sowie zwei Waggons samt Gleisoval im

H0-Maßstab. Durch drei Action Points in

den Gleisen, die über die

RocoNext-App für iOS

und Android in das Spiel-

geschehen eingreifen,

wird die Lok zum Helfer

der kleinen Modellbahner

bei der Rettung des

Vergnügungsparks oder

bei der Jagd auf Antiquitätendiebe.

Hersteller:

Modelleisenbahn Gruppe,

Info: www.roco.cc

FASZINATION KUGEL: Gleich ob Fußball

oder Spielcasino, die Kugel schlägt uns

in ihren Bann. So begeistert sie auch auf

der neuen Kugelbahn Run’n’Roll, flitzt

über die Schienen und durch Kurven

und mithilfe des elektrischen Aufzuges

nimmt die Action kein Ende. Aus über

1400 Teilen entsteht eine Kugelbahn mit

9,50 Metern Länge und einer Bauhöhe

von etwa einem Meter. Mit der ausführlichen

Bauanleitung und dem beiliegenden

Werkzeug ist die Run’n’Roll

ein echtes Paradies für Schrauber.

Hersteller: Eichsfelder Technik eitech

GmbH, Info: www.eitech.de


52

LIZENZEN

planet toys

SCHLAUE MAUS: Wer kennt sie nicht, die schlaue Maus mit

ihren witzigen Schnurrhaaren und dem charmanten Augenklimpern,

die seit vierundvierzig Jahren auf kniffligste Kinderfragen

eine Antwort findet. „Reise durch Deutschland“ ist ein

spannendes Quizspiel rund um die deutschen Bundesländer,

das neben Spaß auch viel Wissenswertes vermittelt. Die Route

wird durch die 54 Reisekarten bestimmt und geht quer durch die

Republik. Bei Quizrunden ist Wissen gefragt. 106 Fragenkarten

stehen zur Verfügung. Kinder ab 7 Jahren erfahren so viel Spannendes

über ihre Heimat und die unterschiedlichen Regionen.

Hersteller: Schmidt Spiele

APRIL

LIZENZKNALLER

VÖLLIG UNVERFROREN... hat die Eiskönigin als einer der erfolgreichsten Animationsfilme

gleich mehrere Rekorde gebrochen und ließ weltweit Groß und

Klein nur so dahinschmelzen. Die Welt des königlichen Schwesterduos Anna

und Elsa ist auch für den kommenden Sommer eines der Hype-Themen und

sorgt mit Aufblaswaren in coolem Design bei heißen Temperaturen für großen

Wasserspaß: 94 cm großes Schlauchboot, 3-Ring-Planschbecken, Schwimmring,

Schwimmflügel sowie

Wasserball. Hersteller:

Mondo Thinkway

Toys

DINOSTARKE PARTY: Besonders angesagt und bei Kids beliebt sind Geburtstagspartys,

die unter ein bestimmtes Thema oder Motto gestellt werden.

Kinderparty ist out – Mottoparty ist in. Klar, dass dazu gute Planung und die

passende Deko ein absolutes Muss darstellen. Gleichzeitig hilft der rote

Faden den Eltern auch bei den Vorbereitungen. Und da Dinosaurier nach

wie vor Mädels und Jungs in ihren Bann ziehen, ist die Party-Set-Serie

mit Einmalgeschirr, Papiertischdecken und Servietten zum Dino-Zug

perfekt für eine unvergessliche Kinderparty. Hersteller: Papstar


NUR FÜR ECHTE FANS: Wer weiß, wie der Fahrkartenkontrolleur

im Fahrenden Ritter heißt oder was Madame Hooch in Hogwarts

unterrichtet? Echtes Insiderwissen ist gefragt, um bei je 100 kniff-

ligen Fragen zu sechs Kategorien aus der Zauberwelt rund um

Hogwarts die Nase vorn zu haben, mindestens 12 Fragen richtig

zu beantworten und als Erster sechs Karten zu sammeln. Die

Trivial Pursuit Harry Potter Edition ist ein Kartenspiel für

unterwegs, kann aber auch mit dem klassischen Brettspiel

kombiniert werden. Hersteller: Winning Moves

LIZENZEN

planet toys

53

ACTIONREICH: Dragons gehört derzeit

zu einem der angesagtesten Boys-

Action-Lizenzthemen. Basierend auf

den Büchern der britischen Autorin und

Illustratorin Cressida Cowell, fesseln die

abenteuerlichen Geschichten rund um

Wikinger, Drachen und die Insel Berk vor

allem 4 –12-jährige Kids. Vier actionreiche

Kartenspiele entführen die Fans in

drachenstarke Welten voll Action und

Spaß: Dragons Quartett, Dragons Mau

Mau, Dragons Battle Game und Dragons

Abenteuerspiel.

Hersteller: ASS Altenburger

STERNENKRIEGER: 2015 steht unter dem Stern

von Star Wars, einem der weltweit erfolgreichs-

ten Lizenz-Franchise-Themen. „Abenteuer auf

Lothal“ ist ein actionreiches Mitbring-Wettlaufspiel

mit den TV-Helden aus Star Wars Rebels.

Würfelglück und Geschick beim Bluffen bringen

die Spieler schnell voran. Zu viel Wagemut kann

aber leicht einen Kampf mit dem gefürchteten

Inquisitor und seinen Klonkriegern nach sich

ziehen. Wer schafft es, als Erster das Rebels-

Raumschiff „The Gost“ zu erreichen?

Hersteller: Ravensburger

EXPERTEN

TIPP

»Wir als MTW sind sehr

stolz darauf, dass wir die drei

Hype-Lizenzthemen 2014/2015

mit Minions, Frozen und dann zum

Weihnachtsgeschäft Star Wars in unserem

Portfolio haben. Aber nicht vergessen

dürfen wir auch Evergreens,

wie Minnie und Cars, die seit Jahren

für starke Umsätze im Markt sorgen.«

SVEN MEIER, Country Manager GAS,

MTW Toys Germany GmbH


54

LIZENZEN

planet toys

ECHT LECKER: Wie die tollsten Leckereien ganz einfach auf den Tisch

gezaubert werden können, zeigt Enie van de Meiklokjes in ihrer

Sendung „Sweet & Easy – Enie backt“ und zieht damit nicht nur

Erwachsene in ihren Bann. Kleine Mädchen werden von den neu-

en Kinderholzküchen in unterschiedlichen Designs begeistert

sein. Hier können sie im kleinen Stil ihrem großen Idol nachei-

fern. Die Küchen sind mit einer Magnetrückwand,

Ofen mit Drehschaltern, Grillrost und einer

Spülschüssel aus Edelstahl ausgerüstet.

Hersteller: beluga

WUSCHELKOPF: Originell, cool, verschmitzt und ganz

schön neugierig, das ist Shaun das Schaf. Er und seine

Schafherde wissen ganz genau, wie man richtig Spaß hat.

Und Spaß haben auch die Kids beim Spiel Shaun das Schaf

Ludo: Einmal um das ganze Feld laufen, sich bloß nicht

aus der Bahn schlagen lassen und schnell ab ins Ziel. Das

Spielbrett ist zusammenklapp- und verschließbar, sodass

alle Spielutensilien gut verstaut sind. Im März verlassen

die Schafe übrigens Wald und Wiese und werden auf der

Kinoleinwand tierische Abenteuer in der Großstadt erleben.

Hersteller: small foot design; Vertrieb: Legler

FREUNDSCHAFT IST MAGIE: Pony-

ville, ein kleines Städtchen im König-

reich Equestria, ist eine zauberhafte

Welt voller Magie und Schönheit. Und

in einer märchenhaften Welt darf ein

Pony-Mobil nicht fehlen, damit sich

die kleinen Ponys nach einem langen

Ausritt auch mal entspannen und

ausruhen können. Das Set beinhal-

tet 3 modische Schmuck-Anhänger

sowie das aus der TV-Serie bekannte

Einhorn-Pony Twilight Sparkle. Hersteller:

Hasbro

TAG DER

LIZENZEN

Am 16. April findet zum zwölften Mal der

„Tag der Lizenzen“ in Köln statt. Beim

wichtigsten Branchenevent des Frühjahrs

präsentieren Lizenzgeber und Agenturen

im Hotel Maritim ihre Highlights in limitierten

Time-Slots aus allen Bereichen

des Licensings wie TV-, Kino- und Sportrechte.

Veranstalter ist die Lima Repräsentanz

Deutschland. Von 8 bis 17.45 Uhr

führen die Referenten durch ihre Themenwelten,

die rund 100 nationale und

internationale Lizenzrechte umfassen.

Im Anschluss können die LIMA-Mitglieder

das Networking beim exklusiven LIMA-

Frühlingsfest in der Kölner Wolkenburg

fortsetzen, über die Eindrücke des Tages

diskutieren und natürlich im historischen Burgambiente feiern.

Detaillierte Informationen einschließlich

Programm und Anmeldung unter www.

romantischlima-verband.de.

EINSATZKLAR: Für viele Kids sind Feuerwehrleute

die Helden des Alltags. Und denen möchte man ger-

ne nacheifern und selbst mal in diese Rolle schlüp-

fen. Feuerwehrmann Sam zeigt, wie das geht. In der

TV-Serie ist er immer zur Hilfe, wenn es brenzlig

wird, und mit den neuen Roleplay-Produkten stehen

ihm kleine Feuerwehrleute in nichts nach: für jeden

Einsatz bereit mit dem neuen Einsatzset, das Weste,

Axt, Walkie-Talkie und Taschenlampe beinhaltet.

Und wenn es heiß wird, sorgen Feuerlöscher, Wasserpistole,

Wassergewehr und Tankrucksack für

Abkühlung. Hersteller: Simba Toys


LIZENZEN

planet toys 55

LEINWANDHELDEN: Ob Toy

Story, Monster Uni, Cars oder

Findet Nemo: Die Leinwand-

helden haben schon längst die

Herzen der Kids erobert. Vier

bunt gemischte Puzzlebilder

mit 35, 50, 70 und 100 Teilen in

einem praktischen Mitnahme-

koffer bringen tolle Motive aus

den Filmen von Disney Pixar ins

heimische Kinderzimmer.

Hersteller: Jumbo Spiele

ZIELSICHER: Dass Köpfchen oft mehr wert

ist als pure Muskelkraft stellt Wickie stetig

unter Beweis. Mit seinen pfiffigen Ideen

hilft er den Wikingern oft aus der Patsche.

Um beim Wickie-Klett-Darts-Spiel die

meisten Punkte abzuräumen, bedarf es

nicht viel Kraft, sondern ein gutes Augenmaß

ist ausschlaggebend. Kleinen Wickie-

Fans bereitet das Wurfspiel mit den

Klettbällen drinnen und draußen großen

Spielspaß. Hersteller: Studio 100

SÜSSE TRÄUME: Seinem

persönlichen Helden ganz

nahe sein, das wün-

schen sich sicherlich

nicht nur Kids. Das

Kinderzimmer

verwandelt sich in

eine Fantasiewelt,

in der die Lieb-

lingscharaktere

und Spielzeuge

ihren besonde-

ren Platz finden.

Wenn die Kleinen

dann auch noch

mit ihrem Liebling

auf Tuchfühlung

gehen und mit ihnen

einschlafen können, ist

die Welt wieder in Ord-

nung. Bekannte und beliebte

Lizenzthemen mit tollen Motiven

auf Bettwäsche, Kissen oder Decken

sorgen für süße Träume.

Hersteller: Character World


56

LIZENZEN

planet toys

DURCH DIE LÜFTE: In der Kanalisation lebend, müssen die

vier kampferprobten Brüder auch in der Luft ihr Können

unter Beweis stellen, damit sie ihren Gegnern immer

einen Sprung voraus sind. Hier steht ihnen der „High Flyin’

Blimp“ zur Verfügung. Mit dem aufblasbaren Zeppelin patrouillieren

die Helden der Action-Serie über den Dächern

New Yorks und haben nicht nur einen hervorragenden

Überblick über die Stadt, sondern können sich ihren Gegnern

auch fast lautlos nähern. Per Knopfdruck abgeseilt,

sind sie stets zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Bis

zu 5 Figuren können mitfliegen. Ausgestattet mit Turbinenantrieb,

Landekufen und einem Cockpit-Sitz.

Hersteller: Playmates; Vertrieb: Stadlbauer

EXPERTEN

TIPP

»Mit dem stetigen

Ausbau unserer Lizenzthemen

möchten wir unser Geschäft

beleben und innovativ stärken. Mithilfe

populärer Lizenzen von Disney,

Hasbro oder Dreamworks kreieren

wir exklusive Spielmechaniken, wie

z.B. unser Shuffle-Disney-Monopoly-

Kartenspiel, und bedienen zeitgemäß

den Wunsch nach den beliebtesten

Marken und Trendthemen.«

STEFAN LUTHER, Geschäftsführer, Spielkartenfabrik

Altenburg GmbH

RETTUNG NAHT: Paw Patrol, die mutige und süße Rettungstruppe

aus Adventure Bay, eilt sofort herbei, wenn

unerschrockene Helfer gebraucht werden. Um für ihre

heldenhaften Einsätze gewappnet zu sein, muss aber auch

eifrig trainiert werden. Mithilfe des Rescue Training Center

üben die Kids mit den Vierbeinern für die nächste Mission.

Verschiedene Trainingsgeräte und Zubehör stehen zur

Verfügung, damit die tapferen Retter jede Herausforderung

meistern können. Hersteller: Spin Master

MENSCHLICHE CHARAKTERZÜGE...

dafür ist Scooby-

Doo, die sprechende Dogge aus der gleichnamigen

Animationsserie, bekannt. Jetzt hat die liebens-

werte Dogge ein neues Zuhause im LEGO-Bau-

set-Universum gefunden. Angekündigt wurden

fünf neue Bausets, die die Eigenheiten der

Charaktere Shaggy, Scooby und der ganzen

Gang sowie bekannte Items wie die Myste-

ry Machine in LEGO-Form ins Leben rufen

sollen. Neue Geschichten mit bekannten

Charakteren um Mysterien aller Art bringen

„spooky“ Spaß in die Kinderzimmer.

Hersteller: LEGO


Das offizielle Magazin zum Internationalen Kindertag 2014

RUBRIK

planet toys 57

MEIN

KINDERTAG

WERDE

JUNIORBOTSCHAFTER

TOLLE RÄTSELSEITEN MIT

GROSSEM GEWINNSPIEL

SO MACHT FERIEN

ALLEN SPASS!

Unterstützt von:

Bestellen Sie Ihr

Zusatzpaket!

Mehr Infos unter +49 741 942 009-0 oder planet.toys@mfverlag.de


58

HANDEL

planet toys

+ POS-TIPPS +

AMIGO:

FÜR AUFSTEIGER

Der Kartenspiele-Spezialist bündelt jetzt sein Partnerstore-Konzept.

Seit 2011 bietet Amigo dem Fachhandel

ein mehrstufiges Partnerstore-Programm

an, das auf

Sammelkartenspiele wie Pokémon oder

Yu-Gi-Oh! ausgelegt war. Das Programm

firmiert unter Organized Play. Profitieren

können Spielwarenfachhändler, die,

erstens, dieses Portfolio führen und,

zweitens, Turniere und Meisterschaften

organisieren. Für Fachhändler, die

sich auf Kartenspiele wie Halli Galli,

6 nimmt!, Bohnanza oder Ö+Koo-Spiele

konzentrierten, wurde

2013 ein weiteres Partnerstore-Programm

aufge-

legt. Mit dieser Zweitei-

lung soll jetzt Schluss

sein. Beide Programme

werden unter einem

Dach zusammengefasst.

Grundüberlegung des

neuen Konzeptes ist es,

aktive und engagierte

Händler unabhängig

von der Ausrichtung ih-

res Amigo-Sortiments

zu unterstützen. Dafür

muss der Händler ein paar Voraussetzungen

erfüllen, wie etwas die Teilnahme an

Schulungsmaßnahmen. Das Programm

steht auf drei Säulen. Variante A sieht 3

Verkaufsaktionen/Ligaspieltage,

Variante

B zweimal im

Jahr Schaufenster-Dekorationen

oder

Pre-

lease-Events und Variante C ein Qualifikationsturnier

für z.B. Wizard vor. Wer

in den Genuss von Promoter-Einsätzen,

speziellen Warenpaketen und exklusiven

POS-Materialien kommen will, muss mindestens

eine Variante wählen. Den größten

Nutzen erreicht ein Händler, wenn

er alle Optionen wählt und damit Level

3 erreicht. Gleichzeitig kündigte Amigo

an, dass die Spielezeit nach der Testphase

jetzt Fahrt aufnehmen soll. Hinter

der Spielezeit verbirgt sich ebenfalls die

„Organized Play“-Idee, aber für Klassiker

wie etwa Bohnanza und Neuheiten. Die

Spielezeit besteht aus zwei Zyklen mit

jeweils vier Saisons. Aber auch das Ausrichten

eines einzelnen Spiele-Turniers

ist möglich. Weitere Informationen erhalten

Sie unter sebastian.matthies@

amigo-spiele.de


+planet

+ POS-TIPPS

HANDEL

toys 59

HABA:

FÜR TIERFREUNDE

Die Erfinder für Kinderfeiern. Der Handel soll am liebsten mitmachen.

Was war der Anlass, was der

Grund und die Motivation für

Haba, 2015 in die Offensive zu

gehen? Dass muss Spekulation bleiben.

Dass 2015 aber ganz im Zeichen intensiver

Bemühungen steht, den Handel mit

einer Fülle von attraktiven Neuheiten

gewogen zu halten, steht hingegen außer

Frage. Die 108 Seiten – 36 mehr als 2014

– umfassende Neuheitenbroschüre ist

die umfangreichste in der Historie der

Bad Rodacher. Was bringt man aber,

was noch nicht erzählt wurde? Hier

vertrauen die Erfinder einer attraktiven

Melange aus „echten“ Neuheiten wie

dem Kugelbahn-System Kullerbü (2.

Jahreshälfte) und den Biegepuppen aus

Kunststoff, die Little Friends, sowie

Klassikern in neuem Gewand.

Dazu zählt der Topseller Tier

auf Tier, der sein 10-Jähriges

begeht. Das biläum lässt Haba

Ju-

naturgemäß

nicht einfach

so verstreichen.

So gibt es

nicht nur eine

limitierte Jubiläumsausgabe

in einer hochwertigen

Dose, sondern auch ein attraktives

Warenpaket mit Deko-Artikeln für die

Visitenkarte des Geschäfts, das Schau-

fenster. Enthalten

sind Banner, Dekowürfel,

Abhänger, diverse Aufsteller

sowie Filz für Boden und Rückwand.

Auslieferung des Jubiläumspakets ist

im Juni.


60

HANDEL

planet toys

+ POS-TIPPS +

BRIO: FÜR LIEBHABER

VON BAUSTEINEN

Das Rad ist erfunden. Entscheidend ist aber für Brio, dass man es dreht, um

weiterzukommen.allerdings noch.

Brio, war auf der Spielwarenmesse

zu erfahren, geht es gut.

Das Unternehmen konnte laut

Aussagen der deutschen Geschäftsführung

seine Position im deutschen

Markt stärken. Ein Grund für den guten

Auftritt im Markt liegt wohl auch in

den zahlreichen Instore-Paketen und

POS-Angeboten für den Fachhandel.

Das klingt alles nicht besonders revolutionär

oder spektakulär, ist aber durchaus

von Erfolg gekrönt. Kein Wunder,

dass Brio auch 2015 beim Marketing

konsequent auf ein Bündel von POS-

Paketen und bewährten Bausteinen

seines Instore-Programms setzt. Im

Fokus steht dabei die Einführung der

drei Themen „Meine erste Brio Bahn“,

„Pferdewelt“ und „Toddler“. Hier

bietet Brio wieder attraktive Schaufensterdekopakete

mit Einsteigersets

und Postern an. Zum 130-jährigen

Bestehen des Unternehmens legt das

Unternehmen ein Geburtstagsdisplay

auf. Händlern

stehen außerdem noch ein

Holzdisplay Kleinkind und

ein Regalständer aus Metall

zur Auswahl. Ergänzt wird

das Instore-Material um

neue Verbraucherbroschüren,

Deko-Loks, Bodenaufsteller,

Werbetaschen und

eine neue Spielplatte für

den Brio-Tisch, damit das

Spielen weitergehen kann.


HANDEL

planet toys 61

LESERBRIEF

»GUTE NACHT,

FACHHANDEL!?«

Karl-Heinz Rieser, Spielwaren Abt in Ulm, verschlägt es die Sprache, wenn er an die

Praktiken von Lieferanten und Kollegen denkt. Für einen Leserbrief reichte die Kraft

allerdings noch. Wir geben Auszüge seiner langen Gute-Nacht-Geschichte wieder.

Vor genau 9 Jahren begann alles mit

400 m 2 , 3 Vollzeitfachverkäufern

und 64 Lieferanten. Inzwischen

wurde dreimal umgebaut, auf 800 m 2

vergrößert, aus 3 wurden 6 Vollzeitkräfte

und die Zahl der Lieferanten stieg

auf 205. Die ersten 7 Jahre ging es nur

bergauf, sei es beim Umsatz, bei der Beliebtheit,

der Akzeptanz. Drogerieriese

und Internet-Haie machen allerdings

auch dem „kleinen, aber feinen“ und

inhabergeführten Geschäft immer mehr

zu schaffen. Vor knapp 2 Jahren wurden

deshalb zum Kernsortiment als Ergänzung

Baby- und Kleinkindtextilmode

von namhaften Lieferanten auf fast

100 m 2 integriert, dazu ein attraktiver,

aber kostspieliger Steiff – Kids Fashion

Group Shop installiert sowie zwei Steiff

Baby Plüschtierinseln. Ein halbes Jahr

später wurde der Steiff Plüschtiere-Shop

vergrößert. Damit war die Marke Steiff

mit Plüschtieren und Textilien in der

Stadt optimal repräsentiert – dachten

wir. Doch weit gefehlt. Mitte November

wurden wir gefragt, ab wann wir die

Steiff Plüschtiere und Textilien reduzieren

würden, nachdem 485 Meter

weiter entfernt doch ein „Steiff Shop“

mit Rabattaktionen von bis 30 % zur

Eröffnung werbe! Zu allem Übel erfuhren

wir, dass ein „sogenannter Vedes

Kollege“ aus der Landeshauptstadt

das Ganze mit eingefädelt, aber sich

nicht getraut hatte, uns persönlich zu

informieren. Wenige Tage der nächste

Schlag ins Kontor. Ein 2. Shop mit Kanz,

Steiff, Bellybutton, Döll und Pampolina

Kindermoden sollte eröffnet werden mit

genau den Sortimenten, die wir erst vor

2 Jahren ins Programm aufgenommen

hatten. Wir könnten dieses Verhalten

verstehen, wenn in Ulm der Bedarf

vorhanden wäre, aber wenn es die Zukunft

des Fachhandels ist, dass man sich

gegenseitig selber fertig macht, dann

gute Nacht Fachhandel in Deutschland.

Muss das sein? Kann das sein? Darf das

sein? Nein, denn hätten sich Händler,

Lieferanten und Verbände vor Jahren zusammengeschlossen,

hätten sich Amerikaner

und Drogisten nicht in dem Maße

in unserer Branche so breit gemacht.

Mit Sicherheit stünde es um Lieferanten

und Händler heute besser. Lieferanten

hätten gute und solide Fachhandelspartner,

die sie in der Vergangenheit

zu dem gemacht haben, was sie heute

sind. Marken würden nicht unter Preis

verkauft. Händler hätten mehr Umsatz,

mehr Gewinn, zufriedene Mitarbeiter,

die mehr verdienen könnten, und das

Händlersterben hätte nicht in dem Maße

zugenommen, wie wir es seit Jahren

beobachten. Lieferanten müssten keine

eigenen stationären Shops betreiben,

um Fachhändlern zu zeigen, was

sie in ihren „Warenhöhlen“ alles falsch

machen. Man darf gespannt sein, wie

Lieferanten agieren, wenn der Spielwarenfachhandel

ganz wegbricht, weil sich

das Geschäft mit Spielzeug einfach nicht

mehr lohnt. Seit Jahren muss sich der

Handel von der Industrie und Verbandsfürsten

vorwerfen lassen, dass er selber

schuld an seiner Misere sei. Ihre Rezepte

zur Genesung: Der Fachhandel muss

sich vom Markt abheben; er muss sich

von der Masse durch besondere Werbemittel,

Präsentation und Schaufenster,

kleine Nischenfirmen und Beratung,

Kompetenz und Service, kurz Erlebniskauf

abheben. Diesen Weg beschritt vor

11 Jahren ein Verband mit einer Marketinglinie.

Bis heute behandeln Lieferanten,

Händler und Verbandsfürsten ihn

viel zu stiefmütterlich, weshalb er nie

richtig den Durchbruch geschafft hat.

Einfach schade.

PS: Den kompletten Leserbrief können

Sie unter www.mfverlag.de lesen. Wer

Karl-Heinz Rieser seine Sicht der Dinge

anvertrauen möchte, kann ihm unter

leserbrief-spielwaren@web.de schreiben.


62

RUBRIK HANDEL

planet toys

»ZUVERSICHTLICH

GESTARTET«

Die Kapitäne der Handelsgruppen beschreiben, welche

unternehmerischen Herausforderungen sie in 2015 meistern.

„Gemeinsam Eins“

2015 ist ein besonderes Jahr für uns,

denn wir feiern drei Mal die Eins. Unsere

Jubiläumskampagne unter dem Motto

‚Gemeinsam Eins‘ symbolisiert nicht

nur den 111. Geburtstag von Europas

traditionsreichster Verbundgruppe für

Spiel, Freizeit und Familie, sondern unterstreicht

parallel die führende Rolle

der VEDES im Spielwarenhandel. Denn durch die strategischen

Weichenstellungen der letzten Jahre sind wir nun eindeutig die

Nummer eins. Und wir sind stolz darauf, dass wir nach der erfolgreichen

Integration unseres Standorts in Lotte damit auch

wirklich eins im VEDES-Konzern sind.

DR. THOMAS MÄRTZ,

Vorstandvorsitzender VEDES

„Multichannel und Marketingkonzepte“

2015 wird das Jahr, in dem wir mit unseren Händlern in die

zweite Ausbaustufe von idee+spiel plus gehen und in dem wir

Eurotrain-plus auf den Weg bringen. Beide

Konzepte beinhalten mit regelmäßigen

Markenartikelaktionen, der Geschäftskennzeichnung,

der Vernetzung der Daten und

dem Direktmarketing alle Bausteine, um in

der Kundenansprache „auf Kurs“ zu sein.

Rechtzeitig zum 2. Halbjahr werden wir bei unserem neuen Online-Marktplatz

„die Segel setzen“ und damit allen idee+spiel-

Händlern den Einstieg in den Multichannel-Vertrieb ermöglichen,

um auch zukünftig von diesem Wachstumskanal zu profitieren.

ANDREAS SCHÄFER,

Geschäftsführer idee+spiel

„Erwartungen übertreffen“

Online- und Offline-Aktivitäten optimal

verbinden, Trendsortimente über Branchengrenzen

hinweg zusammenstellen

und starke Emotionen an den POS bringen:

Das sind wesentliche EK-Aktionsfelder

– auch im Geschäftsfeld family. Im Mittelpunkt

steht dabei unser Anspruch, die

Erwartungen der Verbraucher nicht nur

zu erfüllen, sondern immer ein Stück weit

zu übertreffen.

Die ToyPartner VEDES/EK GmbH und unser Großhandelskonzept

für Spielwaren und Baby-Artikel öffnen hier beispielhaft

Handlungsspielräume und schaffen Wachstumspotenziale.

Fachbesucher, die es genauer wissen wollen, sind auf der EK

FUN am 22. und 23. April 2015 in Bielefeld willkommen.

BERND HORENKAMP,

EK-Vorstand Einkauf/Vertrieb


HANDEL

planet toys 63

„Innovationen erlebbar

darstellen“

Produktinnovationen gibt es viele auf dem

Spielwarenmarkt. Die echte Herausforderung

ist es, diese für die Kunden am POS auch gut

erkenn- und erlebbar zu machen. Dazu kreieren

wir spezielle Module, die besondere

Highlights herausstellen. Die zweite große

Herausforderung ist die gezielte Ansprache

klar definierter Kundengruppen. Diese haben wir sowohl bei der

Produktauswahl als auch bei der Präsentation auf der Fläche im

Blick. Eine Inszenierung mit Empfehlungscharakter ist uns wichtig,

um Ziel- und Spontankäufe zu erzeugen.

„Dynamischer

Veränderungsprozess“

Wenn wir die Entwicklungen in unserer

Branche betrachten, geht es

nicht nur um die Herausforderungen

für 2015. Wir planen unsere strategische

Positionierung viel langfristiger

und freuen uns, dass wir uns in

einem dynamischen Veränderungsprozess

befinden, bei dem die Bedürfnisse unserer Kunden

im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen. Dass wir auf dem

richtigen Weg sind, zeigen uns die Ergebnisse aus den letzten

Jahren! Diesen Weg werden wir konsequent weiterverfolgen!

WOLFGANG HÖGER,

Category Manager GALERIA Kaufhof

WILHELM WEISCHER,

Geschäftsführung BabyOne

DER BVS: FRAGEN UND ANTWORTEN

DER VORSTAND DES BVS besteht aus namhaften Fachhändlern,

die Politik und Tagesgeschäft des Verbandes ehrenamtlich

aktiv gestalten (v.l.n.r.): Rainer Wiedmann, Manon Motulsky,

Horst-Daniel Ravenstein, Wieland Sulzer (Vorsitzender), Peter

Holm.

Wie wird man Mitglied?

Grundsätzlich wird man Mitglied vor Ort im regionalen

Einzelhandelsverband und profitiert dann

zusätzlich von allen Leistungen der gesamten Organisation,

ob in branchenpolitischen Fragen der

Fachverbände oder bei der Interessenvertretung im

Bundesland, im Bund oder in Europa.

Wer kann Mitglied im BVS werden?

Mitglieder des BVS sind die Landesverbände. Der

Einzelhändler erwirbt seine Mitgliedschaft im regionalen

Einzelhandelsverband und ist damit automatisch

berechtigt, die BVS-Dienstleistungen in Anspruch

zu nehmen.

Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft in der Einzelhandelsorganisation?

Schon mit einer arbeitsrechtlichen Beratung und

kostenlosen Prozessvertretung vor Ort macht sich

der Mitgliedsbeitrag bezahlt. Das Leistungsspektrum

der Organisation ist äußerst vielfältig und reicht

von der lokalen, regionalen und überregionalen Interessenvertretung

über ein umfassendes Informations-

und Beratungsangebot bis hin zur Vermittlung

kostengünstiger Dienstleistungen. Landes- und Regionalverbände

sind dabei echte Dienstleister für die

Mitglieder.

Stehen BVS und HDE, Landes- und Regionalverbände

für große oder kleine Handelsunternehmen?

Die Einzelhandelsorganisation ist für alle Vertriebsformen

und Unternehmengrößenklassen aktiv. Jedes

Handelsunternehmen profitiert dabei individuell

von den Vorteilen einer Mitgliedschaft. Generell gilt:

Jede politische oder strategische Weichenstellung in

Brüssel, Berlin, in den Ländern oder vor Ort beeinflusst

unmittelbar den Handelsalltag. Die Verbände

wirken in ihrem Interesse auf allen Ebenen bei Entscheidungen

mit.

Wollen Sie Mitglied im BVS werden? Kein Problem:

Wir nennen Ihnen den Kontakt vor Ort!


64

HANDEL

planet toys

„Omnichannel und zwei weitere Filialen“

2014 war ein erfolgreiches Jahr für den Spielwarenmarkt und

ebenso für Toys “R“ Us. Wachstum in Umsatz und Kundenzahl

auf bestehender Fläche, 5 erfolgreiche Neueröffnungen

sowie ein stark wachsendes

Online -Geschäft gilt es in 2015 weiter auszubauen.

Daher werden wir 2015 zwei weitere

Filialen eröffnen und unseren Omnichannel-

Ansatz weiter stärken. Toys “R“ Us wird für

ein spannendes Einkaufserlebnis auch weiter

in Fun Experience in den Filialen und im

Onlineshop investieren. Generell gilt es, das

in 2014 sehr erfolgreiche Geschäft aus Loom

und Konstruktionsspielzeug mit neuen Trends

und einem starken Star-Wars-Jahr zu kontern. Um unsere Marktposition

auszubauen und Skalen- und Synergieeffekte effizient

nutzen zu können, werden wir unser Geschäftsmodell künftig

noch stärker europäisch ausrichten.

MICHAEL MELZER, Geschäftsführer

Central Europe Toys „R“ Us

„duo-Familien-App“

Das Jahr 2015 wird ein spannendes Jahr,

das mit den Leitmessen sehr impulsreich

und positiv begonnen hat. Eine

Herausforderung in diesem Jahr für duo

schreib & spiel wird die Gestaltung und

Einführung der duo-Familien-App sein.

In der duo-Familien-App wird duo schreib

& spiel gemeinsam mit Markenherstellern

Dienstleistungen und Mehrwerte für Familien

mit Kindern anbieten und so diese für den Fachhandel

begeistern. Dem Fachhandel wird mit der App ein neuer

moderner Baustein angeboten, mit dem duo schreib & spiel

neue Maßstäbe in der Onlinevermarktung innerhalb unserer

Branchen setzen wird.

THORSTEN PAEDELT,

Geschäftsführer duo schreib & spiel

„Mobile“

Wie im gesamten Handel, so ist Mobile

natürlich auch bei uns ein Thema.

Zukünftig möchten wir es unseren

Kunden noch einfacher machen, per

Touch-Gerät bei uns einzukaufen – u.a. durch eine fokussierte

Produktdarstellung und noch stärker auf Smartphones und

Tablets zugeschnittene Kampagnen. Unser Ziel ist es, Kunden

ein einheitliches Cross-Channel-Nutzererlebnis zu bieten.

DR. OLIVER LEDERLE, Gründer und

Vorsitzender der Geschäftsführung

myToys.de

„Brückenschlag vollenden…“

Für den Facheinzelhandel unserer

Branche sind die herkömmlichen

Rezepte aufgebraucht. Als Vordenker

waren wir gefordert, neue, auf den

jungen Konsumenten zugeschnittene

Konzepte zu erfinden. Und nun

ist es so weit!

Im Frühjahr vollenden wir die Grundlagenarbeiten

an unserem „zusammengeführten“

Handelskonzept

(Online und Stationär) und werden dem Fachhändler vollkommen

neuartige Instrumente an die Hand geben können,

um sich im Wettbewerb neu zu positionieren. Wir werden den

Balanceakt zwischen Frequenz- und Individualprodukten gemeinsam

mit der Industrie zum Wohle der Handelslandschaft

anpacken und positiv „erledigen“.

RALF DESCHNER, Vorstandsvorsitzender

BABY-PLUS Ein- und Verkaufsgenossenschaft

„Lieferantenkonzentration“

Karstadt Spielwaren wird in diesem Jahr den

Kurs der Lieferantenkonzentration und die

damit verbundene Optimierung unserer

Sortimente weiter vorantreiben.

Hierbei werden wir auf die filialindividuellen

Stärken gezielt eingehen und die Sortimente

für jede Filiale entsprechend anpassen.

Für unsere Kunden sollen aktuelle Trends

und besonders im Fokus stehende Themen

wie z.B. Star Wars schnell erkennbar und zum Shoppingerlebnis

werden.

DIRK RÜCKWART, Category

Manager Karstadt Warenhaus


HANDEL

planet toys 65

„In die Zukunft investieren“

Schneller Wandel bestimmt unsere Branche und wer nicht

reagiert, bleibt zurück. Und so ist nur folgerichtig, dass wir

bei Spiele Max seit Jahren Millionenbeträge pro Jahr in die

Weiterentwicklung und Renovierung unserer bestehenden

Filialen investieren. Auch in

2015 werden wir daher an über

20 Standorten kleinere und größere

Umbauten vornehmen und

unser Investitionsvolumen sogar

noch einmal steigern. Wir blicken

auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück,

welches für uns geprägt war

durch viele Veränderungen, den

stürmischen Ausbau unseres Online-Geschäftes

sowie die Neueröffnungen unseres Flagship

Stores in Hofheim Wallau und weiterer Filialen. Diese Erfolge

verdanken wir vor allem der Einsatz- und Veränderungsbereitschaft

unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür

sind wir sehr dankbar. In 2015 haben wir uns die Fortsetzung

unseres Unternehmensumbaus, die Weiterentwicklung unseres

Onlinekanals und den weiteren zügigen Ausbau unserer

Eigenmarken-Anteile vorgenommen.

„Modernisierungen

und Umbauarbeiten“

FALK SIEGMUNDT,

Aufsichtsratsvorsitzender

Spiele Max AG

Wir werden 2015 die im letzten

Jahr eingeleiteten Modernisierungen

und Umbauarbeiten in unseren

über 90 Filialen fortsetzen.

Wir gehen davon aus, dass sich

dadurch die eingeleiteten Umsatzsteigerungen

in den umgebauten

Filialen fortsetzen werden.

Die größte Herausforderung 2015 dürfte jedoch die Währungsdifferenz

Euro-US-Dollar sein. Es sind nicht nur unsere

eigenen Importe, sondern es sind auch viele Markenartikel,

die in China produziert werden, betroffen. Neben den bisherigen

Währungsverlusten gehen wir davon aus, dass der

Euro weiter fällt, was sich aber erst vollständig im Weihnachtsgeschäft

2015 zeigen wird. Zumal der Kunde immer

gezielter und öfter auf niedrige Preise achtet und Preissteigerungen

von 20 % wahrscheinlich nicht akzeptieren wird.

Wir haben sehr viele Vorbereitung getroffen, um unsere

führende Marktposition 2015 weiter auszubauen. Weiterhin

setzen wir alles daran, die Internetumsätze, die wir unter

mifus.de erzielen, zu erhöhen, um damit die Rentabilität zu

verbessern.Mein Motto des Jahres: Das Leben meistert man

lächelnd oder überhaupt nicht.

EBERHARD FUCHS,

Geschäftsführer ROFU Kinderland

ZEHN BVS-LANDESVERBÄNDE

Die Landesverbände vertreten die Interessen

des Einzelhandels gegenüber dem Gesetz- und

Verordnungsgeber auf der Ebene der jeweiligen

Bundesländer, der Handelsverband Deutschland

(HDE) in Berlin und Brüssel. Der Regionalverband

ist für seine Mitgliedsunternehmen der zuständige

und kompetente Ansprechpartner vor Ort. Die zehn

HDE-Landesverbände sind ordentliche Mitglieder

des BVS.

• Handelsverband Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

• Handelsverband Bayern e.V. (HBE), München

• Handelsverband Berlin-Brandenburg e.V. (HBB),

Berlin

• Handelsverband Mitte

Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.,

Wiesbaden

• Handelsverband Niedersachsen-Bremen e.V.,

Hannover

• Einzelhandelsverband Nord e.V., Hamburg,

Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern,

Kiel

• Handelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.,

Düsseldorf

• Handelsverband Sachsen e.V., Dresden

• Handelsverband Sachsen-Anhalt e.V., Magdeburg

• Handelsverband Thüringer Kaufleute e.V., Erfurt

Mehr unter www.einzelhandel.de.

KONTAKT

Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V.

Telefon: +49 (0) 221 27166-0

bvs@einzelhandel.de · www.bvspielwaren.de


66

COMMUNITY

planet toys

COMMUNITY

Senden auch Sie Ihr besonderes

Foto mit Kurzinformation an

planet.toys@mfverlag.de

Noch braucht Sebastian Budich, Jazwares, ein wenig

Training mit seinen Bungees, um sie dort hinzuschnippen,

wo er sie haben will, aber wie wir ihn kennen, wird er in

überschaubarer Zeit der große Flick-to-Stick- Bungees-

Zen-Meister.

Was ist los, mein Lieber? Kann ich

Dir helfen? Kindern kann Markus

Bülke, General Manager KD

Germany, mit seinem Spielzeug

jedenfalls helfen, schließlich wurde

das Unternehmen mit dem Ziel

gegründet, „neue Technologien mit

dem Lernen und der Entwicklung

des kindlichen Begriffsvermögen

zu kombinieren“. Danach waren

wir begriffsreifer, aber nicht unbedingt

weiter.

Keine Sorge, Thomas Kohnen,

idee+spiel, geht nicht fremd, jedenfalls

nicht bei Revell, auch wenn

man ihn eigentlich als leidenschaftlichen

H-Nuller kennt, aber prinzipiell

kann auch ein Mann mehrere

Leidenschaften haben, was sich in

diesem Fall nur bestätigt, denn bei

einem Schlingmann HLF 20 wird

selbst ein Kohnen schwach – wahrscheinlich,

weil er ihn schon als

1:87-Modell auf seiner Platte sieht.

Sweet home und niedlich allein reicht heute bei

Weitem nicht mehr, um die Zielgruppen zu umgarnen.

Man muss auch performen können, linear,

non-linear, printmäßig, am PoS wie überhaupt. Das

will jetzt auch Performer Martin Rogler, im wahren

Leben Vice President Corporate Marketing bei Zapf

Creation, denn

der Mann hat

seit Januar

Partner zur

Seite, die „exzellentes

Media

Know-how mit

entsprechender

Digital- und Performance-Marketing

Expertise“

verbinden. Das

lässt hoffen.

Der aktuelle Basteltrend

erwischt wohl nach und

nach die gesamte Branche,

so auch Glow2B und Heinz

Engstfeld, der zwar schon

das eine oder andere von

Joustra im Programm hat,

jetzt aber richtig aufrüstet.

Immer nur Modellbau – wir

verstehen das.

Es gab mal Zeiten, als das Wünschen noch geholfen haben soll, aber heute, wo alles unter

Renditedruck, Optimierungswahn und der Knute von Controllern steht, müssen wir befürchten,

dass selbst Wünschen kennzifferngesteuert ist, was Gert Vlaanderen, Vorsitzender der

JPMS-Nederland, dennoch nicht davon abhält, Revell mal zu zeigen, was die Konkurrenz kann

und er sich wünscht: nämlich exklusiv und teuer.


Offensichtlich hatte Dirk Engehausen

schon bald den Kaffee

in Hamburg auf, was ihn nicht

darin hindern sollte, wieder

eine neue Rolle auf der Spielwarenbühne

anzustreben. Das

neue Schauspiel: Strategische

Entwicklung einer Marke. Das

Theater: Schwäbisch Gmünd. Die

Besetzung: Schleich. Regie: Dirk

Engehausen & Beirat.

Große Geister sind offensichtlich

nicht mehr das,

was sie einmal waren,

aber das konnte Sascha

Mehl (M.), HCM Kinzel,

nicht ahnen, als er Isaac

Newton engagierte, der

zwar noch seine Gravitationstheorie

erklären

konnte, aber bei seiner

Infinitesimalrechnung

den Löffel abgeben

musste. Immerhin

beherrscht Sir Newton

Gravity Maze, was viel

ausgleicht.

COMMUNITY

planet toys 67

Der Verdacht liegt natürlich nahe, dass Christian Alsbaek, Vater

von vier Kindern, hinsichtlich seiner Hobbys klare Präferenzen

setzt, was womöglich der maskuline Teil der Menschheit durchaus

versteht, aber dass er jetzt seine Tochter, die sich ein wenig

gelangweilt abwendet, auch noch für Kinderarbeit einspannt,

wirft logischerweise ein neues Schlaglicht auf die Sache.

Man könnte glauben, Klaus Müller,

Spielwaren Schweiger, ist einer

der letzten Volksweisen, die sich

auf die Spielwarenmesse trauen

und von der befreienden Kraft des

Singens und Lachens überzeugt

sind: Lasst uns froh und munter

sein und uns recht von Herzen

freuen. Oder war’s die Lektüre der

planet toys, die furiose Neuheiten-

Show oder gar die Versprechen der

Industrie?

Mit Pink City

wähnt sich

SES, so laut

Martin Plesker,

Verkaufsleiter

Deutschland,

wirklich gut

aufgestellt, aber

so ganz geheuer

scheint ihm die

neue Modeschmuck-Bastellinie

dann doch nicht zu sein, was vielleicht an einem akuten „Pink-Flash“

liegen könnte, der ihn notgedrungen sitzen lässt, während seine kleineren Schmuckdesignerinnen

Pink City viel relaxter nehmen.


68

COMMUNITY

planet toys

Wer sagt denn, dass Deutsche

nicht mit Österreichern

können, wenn es ja

nur schön langsam zugeht

und man guten Willens

ist? Otto Hanke (l.), Geschäftsführer

EK Austria,

und André Babenhauserheide,

Vertriebsleiter

family bei der EK, treten

den Beweis an, dass auch

das im vereinten Europa

möglich ist – nicht nur

Transaktionen in Richtung

Akropolis.

Ulrich Brobeil, vielen bekannt als Geschäftsführer

DVSI, sieht seine weitere Karriere

keineswegs als Anstreicher, dem man die

Renovierung des Büros anvertrauen kann,

sondern er setzt sich gerne, wenn’s der Sache

dient, den Bestimmerhut auf, um für den

Kindertag zu werben. Ob auch eine Hut-Variante

für strukturell benachteiligte Männer zu

bekommen ist, war nicht zu erfahren.

Mein Gott, wie funktionieren nur diese ganzen my

world-Züge, scheint sich Eric-Michael Peschel,

Event-Marketer bei Märklin, mit einem Lachen zu fragen,

ich bin doch seit Jahren auf digital zu steuerndes

Bremsenquietschen, Rauchen und Pfeifen abonniert

und nicht auf Steckmechanik. Tja, keep it simple kann

auch ganz schön schwer sein.

So sehen wohl alle Pressesprecher deutscher

Holzspielwarenhersteller nach jenem,

allerdings noch in weiter Ferne liegenden,

aber dafür garantiert historischen Tag aus,

an dem die Brüsseler Bürokratie aufgehört

hat, die Hersteller von Schnullerketten zu

drangsalieren, während zeitgleich ÖKO-Test

und Stiftung Warentest es unterlassen, die

„Holzwürmer“ dieser Welt beim Verbraucher

anzuschwärzen. Da das absolute Utopie,

also ausgeschlossen, also unmöglich ist,

bleibt Helmut Roloff, GoKi, nur die Freiheit

über den Wolken.

Was sagt uns das nun wieder?

Ist das wirklich fair? Während

Michael Krause (l.), Senior

Manager Brand & Communication

Yu-Gi-Oh!, mit der

zweiten Auflage der Premium

Gold-Edition glänzen

kann, muss Peter Frottier,

seines Zeichens Head of Card

Business, nicht zu verwechseln

mit Hard Business, für

das Comeback des Themas

Elementar-HELD in HERO

Strike Structure Deck sorgen.

Doch work harder?


Es gibt bekanntermaßen viele

Gründe für dicke Augen, etwa

lange Messepartys, ein ungesunder

Lebensstil und ein Morgen,

der immer zu früh kommt. Dank

guter Tarnung durch „Fopp’ den

Frosch“, sagt Michael Radzio,

Goliath Games, übersteht man

auch lange Nürnberger Nächte.

Aber ob eine „Fopp’-Brille“ den

Blick in den Spiegel wirklich

erträglicher macht?

COMMUNITY

planet toys 69

Wahrscheinlich geben die Denk- und Logikspiele von ThinkFun Christian

(l.) und Markus Kinzel, HCM Kinzel, den extra starken Halt und ein rundum

sicheres Gefühl, dass sie jederzeit kraftvoll zubeißen können, was die

beiden Brüder bald auch mit der Einführung einer neuen, selbst gezüchteten

„Apfelsorte“ unter Beweis stellen wollen, die als Eigenmarke für neuen

Geschmack in der Branche sorgen will.

Ob Golf tatsächlich eine echte Alternative für reife Männer

ist, die nicht kochen wollen, aber dennoch was Wichtiges

im Leben als Kompensation für etwas brauchen,

was sie vorher einmal hatten, muss das Geheimnis von

Christian Wolf, Direktor Chicco, bleiben, aber wie es aussieht,

kann

der Mann ab

sofort auch

zu Hause

üben oder

wenigstens

sein Putten

im Büro

verbessern.

Kollektiver Galgenhumor oder fühlen sich Peter Gygax, Carletto AG,

Beat und Patrick Lutz (v.r.n.l.), beide Spielkiste Schweiz AG, nach der

Freigabe des Franken einfach nur pudelwohl und endlich mal so richtig

frei, weil ihnen das Reisebudget nicht mehr durch die Finger rinnt und

sie sich die Nürnberger „Würschtl“ ohne Reue leisten können? Wäre da

nur nicht der Einkauf in Fernost!

Im Vergleich zu dem, was mitunter an exzentrischen Entwürfen

auf den Prêt-à-porter-Schauen zu sehen ist, mutet das, was

Thomas Mersch (r.), Geschäftsführer Andrea Moden, und seine

beiden Models tragen, fast wie britische Haute Couture an, die

man selbst dann noch tragen kann, wenn man von der Queen

zum Ritter geschlagen wird – was natürlich ein Schlaglicht auf

die Schischi-Branche wirft.


70

COMMUNITY

planet toys

Umsatzstarkes Spielzeug wächst, behaupten Fritz-Rüdiger

Kiesel, Gerhard Gollnest und Helmut Roloff (v.l.n.r.), alle GoKi,

nicht auf den Bäumen, was sie zwar gelegentlich bedauern,

aber als ehrbare Kaufleute wiederum nicht so sehr verstimmt,

dass sie Antidepressiva schlucken müssen, sondern sich freuen,

wenn die Kundschaft, wie sie schreiben, mit Freude bei ihnen

kauft, z.B. die Lifestyle-Marke Susibelle.

Auch wenn dieser Nerd (l.) eine Sehhilfe wie

meine Wenigkeit trägt, wären jede Ähnlichkeiten

mit realen und lebenden Personen rein

zufällig und frei erfunden, auf jeden Fall nicht

beabsichtigt, versichert Nils Jokisch, Schmidt

Spiele, der hier ein Mitglied der Twonster-

Familie präsentiert, die im September auf

den Markt kommen.

Ob Thorsten Koss,

Revell, inzwischen auch

als „Oldtimer“ durchgeht,

weil er vielleicht

gefühlte 40 Jahre

Branchenerfahrung

aufweist, entzieht sich

seriösen Berechnungen,

aber um jenen Kultstatus

zu erreichen, den

die Transporterlegende

„Bulli do Brazil“, sprich

Samba Bus, aufweist,

muss er noch ein paar

Runden drehen, um auf

die 53 brasilianischen

Jahre des legendären

Flower-Power-Bus zu

kommen.

Auch wenn

es nicht zur

ultimativen

Strandparty

reichte, eine

gemütliche Standparty war auch in diesem Jahr drin, denn was

wäre Brio ohne seine treuen Kunden, weshalb die schwedischen

Wikinger erneut zur „After Fair Party“ einluden, der sich

auch Ulla Brinkmann, Kinderkram (Essen), nicht entziehen

konnte, schließlich weiß jeder gute Fachhändler aus eigener

Anschauung, dass zwar einige Rauschmittel die Dinge vernebeln,

aber einige wie Wein uns wirklich helfen, sich ihnen zu

stellen – von Ertragen wollen wir erst gar nicht sprechen.

Sind das die neuen

Oberteile für die Business-

Frau von heute? Während

Anke Bienhaus, Head of

Marketing, Carletto, beim

engeren Drumherum mit

Bluse, Hosenanzug und

gedeckten Farben lieber

auf Nummer sicher geht,

setzt sie mit den MadPax-

Backpackern auf ungewohnt

knallige Oberteil-

Hingucker.


Schenkt man Monika

Drexler, Bruder, Glauben,

die ihren erkrankten

Chef vertreten musste,

dann hat es der neue

Cat Walzenzug schon

vor Markteinführung zu

einer internen Karriere,

sprich zum running

gag gebracht, weil die

Walze über so etwas wie

eine Stampffußbandage

verfügt. Ob im nächsten

Jahr mit Kompressionsstrümpfen

für Baggerlader

zu rechnen ist, bleibt

ein Geheimnis.

COMMUNITY

planet toys 71

Eigentlich lebt „Fantomas“ Bernd Stocker (r.), Geschäftsführer

Spielwaren Kurtz, angesichts der Zahl

seiner Geschäfte wohl inzwischen mehr im Transit als

im realen Hier und Jetzt, aber wenn Spielwarenmesse

ist, kommt auch er nicht am Stand von Djeco und

der Deutschland-Statthalter Irina und Torsten Srebot

vorbei, um die Stuttgarter Institution mit Neuheiten der

französischen Top-Marke aufzufrischen.

Da kann man nur hoffen, dass Andreas Chevalier, Toys Trends & Concepts

GmbH, noch physisch halbwegs fit ist, wenn er es mit seiner Tochter

Lisa aufnimmt, denn der Kurio Motion ist das erste Tablet, das durch

„Moves“ gesteuert wird. In dem Fall raten wir dem Senior: Immer schön

in Bewegung bleiben, damit das Ziel auch erreicht wird.

Ende vergangenen Jahres

war es wieder so weit. Ian

Steinhäuser alias Francis

Drake stach in See, um neue

Ufer zu entdecken. Gelandet

ist er an der amerikanischen

Westküste, um als Vice

President Sales & Marketing

zurückzukommen. Jetzt

erforscht er Jakks Pacific.

Oder brachte er Amerika die

Vernunft?

Noch geht er am Stock, das Noch-Original namens Dr.

Rainer Noch, was aber nicht heißen soll, dass NOCH

oder womöglich die ganze Branche noch oder schon

wieder am Stock geht. Sich ständig Gedanken über

Neuheiten für den Landschaftsbauer zu machen, geht

irgendwann doch auf die Knochen. Oder war’s nur, wie

von Mr. Silva in Skyfall zu erfahren, dieser „ganze körperliche

Kram“ zu Hause?


72

COMMUNITY

planet toys

Immer zur Stelle, der Super-Tomas Rensing, Coppenrath Verlag, wenn es irgendwo

Probleme gibt und superhelleschnelle Lösungen gefragt sind, die man, wie hier, auch

mal mit der superschnellen Rakete NEO vom Stand schießen kann, dessen Name, was

vermutet werden könnte, keineswegs der Matrix-Trilogie entnommen wurde. Das gäbe

auch sonst Ärger mit Morpheus.

Der Nachweis, ob es tatsächlich süsse Träume bei diesen

Superheros werden, die die beiden Brüder und Geschäftsführer

von Character World Danny (l.) und Mark Schweiger (r.), sowie

EMEA Director Andreas Niedergesäss (M.), den Schläfern

wünschen, muss noch angetreten werden., denn Träume kehren

bekanntlich das Unterste und Verborgenste nach oben, aber

ganz unabhängig davon, was echte Fans von Star Wars und anderen

„charactern“ für Bedürfnisse im Traum haben, mit diesen

Fasern dürften sie sich jedenfalls erst einmal pudelwohl fühlen.

„I sing a Liad für di“, hat der selbsternannte

Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier

(r.) dem Geschäftsführer von Studio

100 Media, Patrick Elmendorff, nicht nur

versprochen, der Mann hat tatsächlich

auch noch seine Ankündigung umgesetzt.

Der Alpen-Volksrocker interpretierte

den berühmten Titelsong der Animationsserie

„Heidi“ neu. Trost finden echte

Rocker, die sich eher an ausschweifenden

Gitarren-Soli als volkstümlichem Liedgut

delektieren, selbstverständlich auch bei

Gabalier: „Du musst nicht traurig sein.“

Dass Juniorenclubs gerne abheben, um die

Welt zu erkunden, ist hinlänglich bekannt,

schließlich soll Reisen bilden, wovon auch

Goethe überzeugt war, aber beim zweitägigen

Frühjahrstreffen der VEDES-Rasselbande soll

es diesmal nicht nur um die Entdeckung von

Land & Leuten sowie landestypischen und

völkerverbindenden Getränken und Speisen

gegangen sein, sondern um ein wirklich

ernsthaftes Thema, nämlich „Mitarbeiter &

Personal“, das bekanntlich immer knapper

wird und schon deshalb mehr denn je gestreichelt

werden muss. Als Streichelexperte referierte

Jochen Riedel, Experte für Arbeitszeit,

Personal und Vergütungsberatung.


Denker und Lenker mal unter sich, denkt man

sich da gleich. Während Wolfgang Schühle (r.)

als anerkannter Wirtschaftsmediator veränderungsbereite

Menschen und Unternehmen

auf den Weg bringt, sich zu ändern, strebt

Prof. Bernd Hennig als Designlehrer der

Hochschule Anhalt an, den Nachwuchs so zu

formen, dass der auch die Zukunft kompetent

gestalten kann. Dass der das auch tatsächlich

will, zeigte er im Rahmen des Nachwuchsdesignwettbewerbs

ToyDesign 2020.

Entgegen allen Spekulationen, zu denen die Buchbranche neigt, die naturgemäß ihr Geld mit Erzählen

und Weitererzählen verdient, bekam Wolfgang Hölker (l.) das Bundesverdienstkreuz aus den Händen

von Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke nicht, weil er als Vater von unzähligen Charakteren

Millionen von Kinderherzen erfreut. Soweit ist selbst ein aufgeklärter Pastor im Berliner Tiergarten

noch nicht. Der barocke Anflüge liebende Münsteraner, hier mit Frau Siggi Spiegelburg, zeigt

auch Herz für Kultur, Soziales und für architektonisch Erhaltenswertes. Ob er sich jetzt in seinem

Kornspeicher oder in der Feuerwache noch wohler oder größer fühlt, muss Spekulation bleiben.

COMMUNITY

planet toys 73

Vom Fleck weg gleich eine

internationale Preisträgerschar,

wie es sich ein global

denkender Messechef wie

Ernst Kick (l.) nur wünschen

kann und gleichzeitig bei

der Materialwahl so down

to earth, wie es der Leiter

der Fachgruppe Holzspielzeug,

Wolfgang Schühle (r.),

nur hoffen durfte. Die Jury

wählte die Amerikanerin

Angela Corrado (m.) mit ihrem

Entwurf „Imagine Fort“

zur Siegerin im Rahmen

des Nachwuchsdesignwettbewerbs

ToyDesign 2020.

Den zweiten Platz sicherte

sich Lena Mühl (2. v.r.) mit

„Musil“; der dritte Preis ging

an Wanhyun Ko aus Korea

mit „ZooMix“.

Ob Sie es glauben oder

nicht, Frau Weingart,

scheint Ralf Olsen,

Geschäftsführer pro-K

Industrieverband Halbzeuge

und Konsumprodukte

aus Kunststoff e.V., Judith

Weingart, Playmobil, sagen

zu wollen, Sie sind wirklich

meine Beste, wenn’s um

Spielwaren geht. Nicht

das erste Mal, aber immer

wieder gerne nimmt Judith

Weingart den offiziellen

Segen von Ralf Olsen entgegen,

mal wieder ein innovatives

Kunststoffprodukt

entwickelt zu haben, das

nicht nur Kinder, sondern

auch Experten gut finden –

wie diesen Freizeitpark.

Aller Anfang ist schwer, wer einmal ein Meister seines

Faches werden will, das weiß auch Prof. Karin

Schmidt-Ruhland, Spiel- und Lerndesign Burg Giebichenstein,

die ihre Jahresausstellung 2014 unter

das Motto „Früh übt sich“ stellte. Ihre motivierten

Studierenden des 2. Studienjahres im Bereich

Studienrichtung Spiel- und Lerndesign haben aber

gezeigt, dass auch Spielzeugdesign eine spannende

Aufgabe zum Üben sein kann.


74

ANTWORTEN

planet toys

»VORBILD MACHIAVELLI«

Antworten von Paul-Heinz Bruder, Bruder Spielwaren

PAUL-HEINZ BRUDER

Geb./Herkunft: 24.10.59 / Fürth

Ausbildung: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

Position /Beruf: Geschäftsführender

Gesellschafter Bruder Spielwaren GmbH

& Co. KG

Was treibt Sie an?

Die Begeisterung der Kinder und die

daraus entstehenden Wünsche.

Das Schönste für Sie an der Spielzeugbranche?

Es gibt glücklicherweise eine Vielzahl

von kleinen Unternehmen, immer gut

für Abwechslung.

Wem würden Sie mit welcher Begründung

einen Orden verleihen?

Richard von Weizsäcker (posthum), der

mit seinem Weitblick die Brücken für

eine Aussöhnung baute, auch in Europa,

um das heutige globale, friedliche

Wirtschaften zu ermöglichen.

Auf welche eigene Leistung sind Sie

besonders stolz?

Auf die Entwicklung unserer bworld-Serie,

die bisher noch nicht ihr volles Potenzial

entfalten konnte, das in ihr steckt.

Wie können Sie am besten entspannen?

3 Begriffe: Familie, Musik, Motorrad.

Was war Ihr schönster Lustkauf?

Ducati Panigale 1199 R

lhre Lieblingsfiguren der Geschichte?

Machiavelli

Schenken Sie uns eine Lebensweisheit?

Abgerechnet wird am Ende!

Was mögen Sie an sich gar nicht?

Oberflächlichkeit und falscher Aktionismus.

Was ist Ihr Lieblingsspielzeug?

Auf welcher Ebene? Alles zum kurzweiligen

Zeitvertreib.

Was sind Ihre drei wichtigsten Ziele in

Ihrer Firma in den nächsten Jahren?

Ausgeglichenes Wachstum mit stabiler

Entwicklung.

»Wir denken selten an das,

was wir haben, aber immer

an das, was uns fehlt.«

Arthur Schopenhauer

Gute Geschäfte wünscht Ihnen

Yvonne S. Mayanna,

Verlegerin planet toys

Impressum

Herausgeber

Yvonne S. Mayanna

Verlag

mf verlag – Yvonne S. Mayanna

Hansjakobstraße 20

78658 Zimmern o. R.

Tel.: +49 7 41 94 20 09-0

Fax: +49 7 41 94 20 09-19

planet.toys@mfverlag.de

www.mfverlag.de

Offizielles Organ

Idee+Konzept

Steffen Kahnt

Redaktion

Ulrich Texter (verantw.)

Corinna Grutza

Dietmar Rudolph

Rainer Scheer

Steffen Kahnt

Aboservice / Vertrieb /

Anzeigenverwaltung

Viola Patzak

Anzeigen

Christine Breitkopf

Grafik www.freshforward.de

Druckerei www.hofmann-infocom.de

Jahrgang 14. Jahrgang 2015

Jahresabonnement 36,- €

Erscheinungsweise zweimonatlich

Die Zeitschrift und die enthaltenen Beiträge

sowie die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt.

Jede Verwertung ist ohne Zustimmung

des Herausgebers unzulässig und strafbar.

Dies gilt besonders für Vervielfältigungen,

Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung

und Bearbeitung in elektronischen

Systemen. Nachdruck, auch auszugsweise, nur

mit Genehmigung des Verlages.

Bei Einsendungen an die Redaktion wird das

volle Einverständnis zur vollen oder auszugsweisen

Veröffentlichung vorausgesetzt. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine

Gewähr übernommen werden. Artikel geben

nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder.

Eine Haftung aus unrichtigen oder fehlerhaften

Darstellungen wird in jedem Falle ausgeschlossen.

Es gelten die AGB, Gerichtsstand ist

Rottweil.


HEFT BESTELLEN:

TELEFON: +49 741 94 20 09-0

Ich bin ein Baby,

lerne jeden Tag und entdecke Neues.

Alles, was ich brauche,

gibt es in babykompakt,

365 Tage im Handel,

auf zwei Messen präsent.

2015

Mehr Infos: Christine Breitkopf – Telefon 0711 / 99 79 200 – www.mfverlag.de


just like the real thing

BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG

Postfach 190164 · 90730 Fürth/Germany

Telefon: + 49 (0)911 / 7 52 09-0

Telefax: + 49 (0)911 / 7 52 09-10 / 29

vertrieb@bruder.de

www.bruder.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine