easy Steuerrelais für Mittelspannungs-Schaltanlagen bis ... - Moeller

moeller

easy Steuerrelais für Mittelspannungs-Schaltanlagen bis ... - Moeller

Die elektrische Energieversorgung komplexer Zweckgebäude

wie etwa Bahnhöfe, Kaufhäuser, Kliniken oder

Rechenzentren erfolgt – je nach Leistungsbedarf – über

eine Mittelspannungsverteilung, Transformatoren und

nachgeschalteter Niederspannungsverteilungen. Redundante

Anlagenkonfigurationen sichern dabei eine weitestgehend

unterbrechungsfreie Energieversorgung. Für das

automatische Umschalten zweier MS-Verteilungen setzt

das spanische Unternehmen Ormazabal seit langem auf

Steuerungstechnik von Moeller.

In einem aktuellen Projekt in Nordrhein-Westfalen soll die Energieversorgung

im Neubau eines Gebäudekomplexes erweitert

werden. Die drei MS-Anlagenteile bestehen aus insgesamt 24 Feldern

der Baureihe GAE630. Die Anforderungen des international

aufgestellten Kunden erwiesen sich als vielfältig: Weitgehende Klimaunabhängigkeit,

wartungsfreies Konzept mit SF6-Druckbehälter

als hermetisch abgeschlossenes Drucksystem (sealed pressure

system), minimaler Raumbedarf und nicht zuletzt umfassender

Personenschutz mit hoher Versorgungs- und Bediensicherheit.

Die modulare, metallgekapselte und SF6-isolierte Schaltanlage der

Baureihe GAE630 von Ormazabal erfüllte alle Anforderungen. Gleiches

wurde von der automatischen Umschaltung gefordert.

www.moeller.net

Achtung

Hochspannung!

easy Steuerrelais für Mittelspannungs-

Schaltanlagen bis 24 kV

Schaltplanprogrammierung

Die easySoft bietet eine besonders komfortable Schaltplaneingabe, Parametrierung

und Visualisierung. Auch eine zeitsparende Offline-Simulation

ist integriert.

Hohe Anlagenverfügbarkeit

Der Energieversorger speist über zwei unabhängige 10 kV-Netze

die zwei getrennt voneinander aufgestellten Mittelspannungsanlagen

ein. Die redundanten Einspeisungen sichern im Schadensfall

eines Anlagenteils eine kontinuierliche Energieversorgung des

Gebäudes. Nicht weniger anspruchsvoll waren die Anforderungen

an die automatische Umschaltung zwischen den rund 200 Meter

voneinander entfernt aufgestellten MS-Schaltanlagen, da ein im

Gebäudekomplex befindliches Rechenzentrum stets verfügbar

info@moeller.net · www.moeller.net


Info

Unternehmen: www.ormazabal.com

Produkte: Multi-Funktions-Display MFD-Titan

easy Steuerrelais

Befehls- und Meldegeräte RMQ

Leistungsschüzte DIL

Quicklink ID: MS1915 [www.moeller.net]

sein muss. Beide Mittelspannungsanlagen galt es, über eine

Feldbusverbindung zu vernetzen und alle Schaltzustände inklusive

Betriebsmeldungen als Klartexte über Display auszugeben.

Zuverlässige Automatisierungslösung

Wegen der hohen Zuverlässigkeit, seines guten Preis-/Leistungsverhältnisses

und der einfach zu erlernenden Programmierung

kamen Steuer relais der easy800-Reihe mit abgesetztem

grafischen Display MFD-80 (frontseitig Schutzart IP65) zum

Einsatz. Eine MS-Schaltanlage wurde mit einem easy819-AC-RC

Steuerrelais mit 12 digitalen Eingängen und 6 Relaisausgängen

Auf "nummer sicher"

Der redundante Aufbau der Mittelspannungsschaltanlage

sichert eine hohe Anlagenverfügbarkeit im Gebäude.

Die Ormazabal GmbH, mit Sitz

in Krefeld, ist Teil der spanischen

Grupo Ormazabal und gehört weltweit

zu den führenden Herstellern

für Mittelspannungsschaltanlagen.

Mit rund 250 Mitarbeitern

am Standort Deutschland liefert

Ormazabal hochwertig ausgeführte

Schaltanlagen für alle Anwendungsbereiche

der Industrie und

Energieversorgung. Ormazabal

verbindet innovatives Know-how

mit langjähriger Erfahrung in der

Mittelspannungstechnologie.

sowie einer lokalen E/A-Erweiterung, easy618-AC-RE mit weiteren

12 DI/ 6 DO, ausgerüstet. Die zweite MS-Schaltanlage integriert

ebenfalls eine easy819. Über easyNet, welches bis acht Steuerrelais

über Distanzen bis zu 1000 Meter verbindet, erfolgt die Gerätevernetzung

für die automatische Umschaltung. Bislang wurden

die Betriebszustände über Leuchtmelder angezeigt – diese Lösung

beansprucht jedoch viel Platz und ist zudem in der Diagnosemeldung

nicht eindeutig. Über das Multifunktionsdisplay MFD erfolgt

nun die Anzeige der Betriebszustände im Klartext – bei Bedarf in

12 Sprachen. Das easyHMI lässt sich außerdem bis zu fünf Meter

vom Steuerrelais absetzen.

Fällt ein Stromnetz aus, schaltet das easy Steuerrelais automatisch auf

die zweite Netzeinspeisung um. Das in der Schaltschranktür montierte

Multi-Funktions-Display informiert über den Anlagestatus.

fAZIT

Maik Keller, Projekteur bei Ormazabal: “easy-Geräte machen

das Handling der Verdrahtung gleichwie die Installation

erheblich einfacher. Dank der strukturierten Programmierung

können wir überdies individuelle Kundenwünsche leichter

realisieren.“ Michael Bykowski vom Projektvertrieb bei

Ormazabal ergänzt: „Unsere Erfahrungen mit easy sind

ausgesprochen gut, insbesondere ihre Einfachheit und die

Option, Anlagen jederzeit problemlos zu erweitern, machen

unsere Projekte zukunftssicher. Mit easy von Moeller setzen

wir kundenspezifische Forderungen professionell und

effizient um.“

info@moeller.net · www.moeller.net

© 05/09 by Moeller GmbH • Änderungen vorbehalten • AR2528-6304de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine