Prozessebene - Moeller

moeller

Prozessebene - Moeller

Manufacturing Software: Growth Rate

47

27

Ausgabe 1-2/2010

IBH Softec

Mehr Performance

für die S5- und S7-

Welt S. 44

B&R

Verantwortung vom

Prozessleitsystem

bis zur Antriebswelle

S. 48

Recession Cycle

7

SCADA EAM

16

Discrete

Safety

APC &

Simulation

Process Safety

8

DCS

0

PLC

%

2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015

–8

2016

Time

Frost & Sullivan

Deep-Kic und seine

Auswirkungen

S. 82

RPS

EMI

MES

Stable Growth

Control Systems: Growth Rate

A50062

„One Eaton: Komplettes Angebot“

Dr. M. U. Schefter, R. Boulter

Hannover Messe 2010


Prozessebene

One for More

Die The Integration integration von of Moeller and und Micro Innovation in within den Eaton-Konzern

Eaton

ist Corporation mittlerweile is now weit vorangeschritten. at an advanced stage. Die Portfolios The product sind ranges zusammengeführt have been

und consolidated der Vertrieb and ist sales auf Lösungen is focused rund on all um solutions die Energieverteilung relating to energy und

Automatisierungstechnik distribution and automation ausgerichtet. technology. Als „One The affiliated Eaton“ präsentiert companies sich are

der presenting Verbund themselves auf der Hannover as “One Messe Eaton” – mit at einigen the Hannover Neuheiten, Messe – with a

auch number zum of Thema new products, „SmartWire-Darwin“.

also on the subject of “SmartWire-Darwin”.

It Es might klingt zunächst not initially Moeller-fremd, sound wenn like

Moeller von Lösungen when und talk einer turns weiteren to solutions Spezialisie- and

further

rung auf

specialization

das Automatisierungsgeschäft

in the automation

ge-

business. “Indeed, we can no longer

sprochen wird. „Wir sind auch nicht mehr

be considered solely as Moeller,”

emphasizes

einzig als Moeller

Dr.

zu

Martin

betrachten“,

U. Schefter,

stellt Dr.

manager Martin U. of Schefter, the Industrial Business Automation

Unit Manager

business Industrial unit Automation and managing und Geschäftsführer director

of der Eaton Industries Holding Holding GmbH, GmbH. heraus.

“The „Durch rapidly die immer advancing weiter voranschreitende

integration of

Moeller Integration and von Micro Moeller Innovation und Micro Innovation in Eaton

Corporation in den Eaton-Konzern is also inevitably ändert sich changing zwangsläu-

the fig auch focus die of Ausrichtung the new overall des nun company entstehen-

which is emerging. Today, we have a

considerably den neuen Ganzen. broader Wir verfügen product heute range über

and eine deutlich a close-meshed breitere Produktpalette global und sales ein

network,”

globales engmaschiges

he adds. Referring

Vertriebsnetz“,

to the

ver-

concentrated path taken in recent

deutlicht er. Mit Blick auf den in den letzten

years as a components supplier, he

Jahren fokussierten Weg als Komponen-

explains: “With Moeller’s own former

product tenanbieter portfolio erklärt and er: „Mit the Moeller dem früheren sales

channels, Moeller-eigenen it made Produktportfolio sense to focus und den on

the Moeller-Vertriebskanälen core competences machte in the switches es Sinn,

and sich als contactors Komponentenanbieter area as a components

auf die Kern-

supplier. kompetenzen Under im these Bereich circumstances,

Schalten und

including Schützen zu automation konzentrieren. products Die Automatisie- and

offering rungsprodukte solutions hier mit would einzubeziehen have made und

little sense.”

Dr. Martin U. Schefter is ist Business Unit

Manager Industrial Automation and und

Managing Geschäftsführer Director der of Eaton Industries

Holding GmbH

Supplier Lösungen anzubieten, with Strong wäre Service unter dieser

Philosophy

Kons tellation wenig sinnvoll gewesen.“

Today, Eaton Moeller offers medium

and Anbieter low voltage mit hohem switchgear, busbar

trunking Dienstleistungsdenken

systems, UPSs, frequency

inverters Eaton Moeller up to verfügt 1.5 MW heute and über air Mittel- and

compact spannungs- und circuit-breakers. Niederspannungs-Schaltan- “Eaton’s

product lagen, Schienenverteiler, spectrum USV, complements

Frequenzum-

the richter ranges bis 1,5 MW at Moeller sowie über and offene Micro und

Innovation,” Kompakt-Leistungsschalter. says Richard „Die Eaton-Pro- Boulter,

manager duktwelt ist of komplementär the Industrial zu jener Control von

division.

Moeller und

“With

Micro Innovation“,

a product

informiert

portfolio

which is now globally available and

2 1-2/10


Richard broadly Boulter, positioned, Manager we der are Industrial in a position Control

to

Division.

offer our

„Mit

customers

diesem nun global

tailor-made

verfüg-

solutions. This requires a worldwide

baren und umfassend aufgestellten Produkt-

network with corresponding customer

portfolio sind wir in der Lage, unseren Kun-

relations – which we now have and

den are individuell pragmatically zugeschnittene expanding,” Lösungen adds

anzubieten. Dr. Schefter. Dazu There bedarf es are eines centers weltweiten of

Netzwerks competence mit der in entsprechenden the Netherlands, Kundennähe

Austria, – über France das wir and nun Finland verfügen und beyond welches

the former wir gezielt Moeller ausbauen headquarters werden“, ergänzt in

Dr. Bonn. M. U. This Schefter. is in Neben addition der to ehemaligen research

Moeller-Zentrale and development in Bonn capabilities existieren in weitere Great

Kompetenzzentren

Britain and Switzerland.

in den Niederlanden, in

“The new positioning is precisely

Österreich, Frankreich und Finnland. Hinzu

tailored to the current demand

kommen Forschungs- und Entwicklungskapa-

conditions in the market,” says

zitäten Boulter. in As Großbritannien an example, und he der names Schweiz. the

mechanical „Die neue engineering Aufstellung ist field, exakt focusing auf die

derzeitige on solutions Nachfragesituation with a matching am Markt range zugeschnitten“,

of services. so “It R. would Boulter. not Als have Beispiel been

so easy to respond to this current

www.openautomation.de

nennt industry er den trend Maschinenbau, in the former der Lösungen Moeller

mit

environment,”

dem zugehörigen

says

Dienstleistungsange-

Dr. Schefter.

Regarding sales, he adds: “Our

bot im Fokus hat. „Dieser momentane Trend

strengths were formerly in Europe and

in der Industrie wäre im früheren Moellerless

in Asia and America – things are

Umfeld different nicht now.” so einfach Furthermore, zu realisieren the gewe- target

sen“, groups sagt have Dr. M. also U. Schefter. been redefined. Bezogen auf The

den sales Vertrieb teams ergänzt at Eaton, er: „Früher Micro lagen Innovation unsere

and Stärken Moeller in Europa, have weniger been consolidated

in Asien und

Amerika and as – a das whole ist nun now anders.“ specifically Aber auch cater

die for Zielgruppen the customer wurden groups neu definiert. of OEM, So

wurden wholesaling die Vertriebsteams and panel von builders. Eaton, Micro “The

Innovation

automation

und

solution

Moeller

skills

zusammengeführt

here come

from the Micro Innovation sales team,

und insgesamt auf OEM, Großhandel und

which – where required – supports

Schaltschrankbauer nach Kundengruppen

the entire Eaton Electrical EMEA sales

spezifisch team in an ausgerichtet. advisory capacity,” „Das Automatisie- says Dr.

rungs-Lösungs-Know-how Schefter.

kommt dabei vom

Micro-Innovation-Vertriebsteam, das – wenn

erforderlich – das gesamte Eaton-Electrical-

The In Hannover expanded wird XV100 die Erweiterung micro panel der product Micro-Panel-Produktreihe series will be presented XV100 präsentiert. in Hannover.

The Neu new sind ein products 5,7-Zoll- are und a 5.7-inch ein 7-Zoll-Wide-Screen-Gerät

and a 7-inch widescreen device.

Prozessebene

Components and Solutions from a

Single Im Bereich Source Industrieautomation von

Eaton’s Eaton Industrial werden HMI, Automation PLC, HMI/PLC, business unit

comprises Remote IO HMI, und PLC, „SmartWire-Darwin“

HMI/PLC, remote IO

and zusammengefasst. “SmartWire-Darwin”. Der Bereich The Industrial

Switchgear Industrieschaltgeräte business unit stellt provides Schütze,

contactors, Motorschutzschalter, motor-protective Frequenzumrichter,

circuitbreakers,

Softstarter, frequency Befehls- inverters, und Meldegeräte soft starters

and bereit control and signaling devices.

The New Structure of Eaton’s

EMEA-Vertriebsteam übergreifend beratend

unterstützt“, Electrical so Sector Dr. M. U. EMEA Schefter.

Eaton’s total takeover of Micro

Die Innovation neue Struktur was the des final step in the

Eaton restructuring Electrical of the Sector Electrical EMEA Sector in

EMEA Die Komplettübernahme (Europe, Middle von East Micro and Innova- Africa).

tion The durch product Eaton ranges war der at Micro letzte Innovation

Schritt der

Neuausrichtung and Moeller were des Eaton consolidated. Electrical Sector There

in are EMEA now (Europe a total of Middle five business East Africa). units: Die

Produktpalette Industrial von Automation, Micro Innovation Industrial und

Moeller Switchgear, wurden zusammengefasst. Energy Distribution Insgesamt

Components, gibt es jetzt Uninterruptible fünf Geschäftsbereiche: Power

Industrieautomation, Supply (UPS) and Industrieschaltgeräte,

Electrical Solutions

Energieverteilungskomponenten, & Service.

Unterbrechungsfreie

The Industrial Stromversorgungen Automation (USV) business und

Elektrische unit covers Anlagen the core & Service. products of HMI,

PLC, Der Bereich HMI/PLC, Industrieautomation remote IO, beinhal- control

tet relays, die Kernprodukte Safety control HMI,PLC,HMI/PLC,

relays/Safetytechnology

and “SmartWire-Darwin”.

3


Prozessebene

The Industrial Switchgear business

Remote IO, Control Relais, Safety Control

unit comprises the product families

Relais/Safety-Technologie und „SmartWireof

contactors, motor-protective

circuit-breakers, Darwin“. Der Bereich frequency Industrieschaltgeräte inverters,

soft besteht starters, aus den control Produktfamilien and signaling Schütze,

devices Motorschutzschalter, and sensors. Frequenzumrichter,

Circuit-breakers,

enclosure Softstarter, systems, Befehls- low & Meldegeräte voltage energy und

distributors Sensoren. Leistungsschalter, and building automation

Gehäusesys-

are teme, subsumed Niederspannungs-Energieverteiler

under the Energy

Distribution und Gebäudeautomation Components bilden business den Ge-

unit. schäftsbereich According Energieverteilungskompo-

to Eaton, the company

is market leader in the UPS business

nenten. Im USV-Bereich ist Eaton nach eige-

unit with products for power supply

nen Angaben Marktführer mit Produkten für

protection, power distribution and

power Stromversorgungsschutz, management solutions. Stromverteilung The

company und Power-Management-Lösungen. concentrates its Das project Pro-

business jektgeschäft in bündelt the Electrical das Unternehmen Solutions in

& dem Service Bereich business Elektrische unit. Anlagen Its & portfolio Service.

includes Das Leistungsspektrum low voltage besteht distributors,

unter ande-

busbar rem aus Niederspannungsverteilern, systems, medium voltage Strom-

systems schienensystemen, and associated Mittelspannungsanla- project

management gen inklusive dem and dazugehörigen after-sales service. Projekt-

Management Among others, und After automation Sales Service. products

are Damit also sind consolidated nun unter anderem here. die Further Auto-

developments matisierungsprodukte are taking zusammengefasst.

place with

respect Weitere Entwicklungen to rounding geschehen off the nach existing den

product

Aspekten

range,

Abrundung

expanding

des bestehenden

with new

Sor-

product groups and completing the

timents, Erweiterung um neue Produktgrup-

“SmartWire-Darwin” concept. As a

rule,

pen sowie

nothing

Komplettierung

is to be changed

des „SmartWirein

the

existing basic structure initially, which

Darwin“-Konzepts. Generell soll an der be-

will continue to cover HMI, PLC, HMI/

stehenden Grundstruktur zunächst nichts

PLC, remote IO, control relays, Safety

control geändert relays/Safety werden. So soll diese technology auch weiter- and

“SmartWire-Darwin”.

hin PLC, HMI, HMI-PLC, Remote IO, Control

Relais, Safety Control Relais/Safety-Techno-

“Of course, we want to expand

logie und „SmartWire-Darwin“ umfassen.

our portfolio in future, including the

range

„Natürlich

in

wollen

the

wir

automation

unser Portfolio

business.

– auch

However, das des Automatisierungsgeschäfts this can also take place – in Zu- via

acquisitions. kunft ausweiten. For Das the kann time auch being, über we Zukäu- are

concentrating fe geschehen. Zunächst on the potential konzentrieren inherent wir

in uns the jedoch existing auf die product Potenziale, lines,” die im says beste- Dr.

Schefter. henden Sortiment liegen“, sagt Dr. M. U.

Schefter. Further developments within the

Industrial Weitere Entwicklungen Automation innerhalb business der unit In-

are dustrial due Automation to also be Business carried out Unit in sollen Bonn

and auch zukünftig St. Gallen in Bonn in future. und St. Gallen “This durch- also

applies, geführt werden. by the „Das way, gilt when im Übrigen automation auch,

developments wenn Automatisierungsentwicklungen are realized for the für

American

den amerikanischen

market,”

Markt

says Dr.

realisiert

Schefter.

werden“,

so Dr. M. U. Schefter.

Highlights at the Hannover

Messe Highlights auf der Hannover Messe

Aktuelle Neuentwicklungen werden auf der

Current new developments will be

Hannover Messe zu sehen sein. Diese um-

presented at the Hannover Messe.

fassen nicht nur den Automatisierungsbe-

These cover not only the automation

field reich, sondern but the den entire gesamten Eaton Eaton Electrical Electri-

Sector. cal Sector. So The präsentiert company man sich is hier ganz thus

Richard Boulter, Senior Vice President

President und General and Manager General Industrial Manager Control

Industrial Division des Control Eaton Division, Electrical Eaton Sector

Electrical EMEA Sector EMEA

presenting itself fully under the banner

im Zeichen von „One Eaton“ – auch mit klei-

of “One Eaton” – and also with small

nen Anknüpfungspunkten zum Eaton Indust-

links to Eaton’s Industry Sector. The

ry focus Sector. of the Dabei trade stehen fair Anwendungen presence is im on

Vordergrund applications. des Messeauftritts.

Neuheiten aus dem Bereich Industrieauto-

New products from the Industrial

matisierung finden sich hier beispielsweise

Automation business unit will be

bei

found

den modularen

here, for

IO-Modulen

example the

XI/ON

modular

bezüglich

XI/ON der IO Anbindung modules an for weiterer connection Industrial- to

Ethernet-Protokolle. other industrial Ethernet „In Hannover protocols. präsentie- “In

ren Hannover, wir ein Gateway we are presenting für Ethernet a IP“, gateway informiert

for Ethernet Dr. M. U. IP,” Schefter. says Bis Dr. Ende Schefter. des Jah- By

res the stehen end of dann the year, noch a ein Profinet Profinet-Gateway gateway

und and ein an Ethercat-Gateway Ethercat gateway auf dem are Plan. also

scheduled „Im Weiteren for haben launch. wir unsere Micro-Panel-Produktreihe

“In addition, XV100 we um have ein 5,7-Zoll- completed und

ein our 7-Zoll-Wide-Screen-Gerät XV100 micro panel abgerundet. product series Mit

letztgenanntem with 5.7-inch steht and Kunden 7-inch erstmals widescreen ein

Gerät devices. im 16:9-Format The latter for mit the hochbrillantem first time

Display

gives customers

zur Auswahl“,

the

sagt

choice

der Geschäftsfüh-

of a device

with 16:9 format and a brilliant display,”

rer weiter. Im Bereich HMI bzw. HMI/PLC

adds the managing director. In the area

wird

of HMI

ein

and

5,7-Zoll-Gerät

HMI/PLC,

der

a 5.7-inch

neuen XV150device

Produktreihe in the new XV150 präsentiert. product Hierbei series handelt will es be

sich presented. um ein höherwertiges This is a superior HMI im Metallge- HMI in a

häuse. metal enclosure. „Damit wollen “With wir this, bestehende we want

Moeller-Kunden, to offer existing die bislang Moeller auf customers

das MFD4

gesetzt who have haben, previously ein Gerät mit relied den gleichen on the

Einbaumaßen MFD4 a device anbieten. with the Dabei same setzen overall wir

dimensions.”

2 1-2/10


Prozessebene

Interview with mit Frank Campbell,

President des Eaton Electrical Sectors Sector für die Europe, Region Europe, Middle Middle East East, and Africa

Eaton,

Eaton, ein

a

diversifiziertes

diversified

Energie­

power

management company, is a global

management­Unternehmen, zählt zu

leader for electrical components

and

den Weltmarktführern

systems for safe

bei

power

elektrischen

supply,

distribution Komponenten and und Systemen control. für Why die siis

Eaton chere Stromversorgung, now entering ­verteilung the highly und

competitive ­steuerung. Warum automation steigt Eaton business? nun in

das

F.

hart

Campbell:

umkämpfte

For

Automatisierungs­

our OEM

customers, geschäft ein? automation was always

and F. Campbell: remains Für one unsere of OEM-Kunden

the pivotal

areas war und of ist technical die Automatisierung progress eines – with

all der its zentralen related Themen products. beim technologi- Over and

above schen Fortschritt our previous – mit all core den products, zugehöri-

it gen is Produkten. therefore Für very uns important ist es daher for us

to sehr also wichtig, have über and unsere be able bisherigen to supply

a

Kernprodukte

suitable product

hinaus, auch

range

im Bereich

in the

area of automation technology. An

Automatisierungstechnik ein entspre-

automation connection, as it were,

already

chendes

exists

Produktportfolio

in many

selbst

of our

verfüg-

core

products bar zu haben – so und it is anbieten only natural zu können. that

we Die develop Automationsanbindung this field. ist gleichsam

in vielen unserer Kernprodukten

bereits vorhanden – so ist es nur konsequent,

Why dieses did Feld Eaton auch acquire zu bearbeiten. Micro

Innovation?

F. Warum Campbell: hat Eaton Perhaps das Unternehmen we should

first Micro look Innovation at this akquiriert? historically. Moeller

was F. Campbell: already active Vielleicht in the sollten automation wir das

business kurz historisch in the betrachten. past and Moeller obtained war

access

im Automationsgeschäft

to Micro

früher

Innovation’s

bereits

products and expertise through its

aktiv und hatte durch seinen 50-prozen-

50 percent stake in the company.

So

tigen

it’s

Anteil

not

an

about

der Micro

the

Innovation

creation

Zu-

of

a gang new zu deren supplier Produkten but one und which Know- is

already how. Es entsteht active on also the kein market. neuer Anbie- Eaton

now ter, er had ist ja the bereits option am Markt to aktiv. purchase Für

the Eaton remaining gab es nun 50 die percent. Alternative, As die good

and weiteren intensive 50 % ebenfalls cooperation zu erwerben already

existed oder nicht. between Da es bereits Micro eine Innovation intensive

and und Moeller gute Zusammenarbeit and the product zwischen ranges Mi-

of

cro Innovation

the two

und

brands

Moeller

complement

gab, und die

each other optimally in hardware

Produktpaletten beider Marken sich in

and software, the purchase was a

logical

der Hardstep

und

for

Software

Eaton.

optimal

In addition,

ergän-

We are also focusing on Codesys

visualization in addition to the proven

Galileo

nebst der

visualization,”

bewährten Visualisierung

says Dr. Schefter.

Galileo

Picking auch auf up die on Codesys-Visualisierung“, this keyword, he adds: so Dr.

“In M. U. this Schefter. context, Zu it diesem is important Stichwort to ergänzt note

that er: „Wichtig we will zu erwähnen be using ist in standardized

diesem Zusam-

programming menhang, dass wir ab software, Mitte des Jahres “xSoft”- für alle

Codesys-2, Codesys-basierten for Produkte, all Codesys-based

eine einheitliche

products Programmier-Software, from the summer. die „xSoft“-Codesys-2 This will

result verwenden. in significant Daraus resultieren advantages für den for Kunden the

customer

wesentliche

in

Vorteile

their project

in der Projektierung.“

planning.”

From Aus dem the Steuerungsbereich control range, he verweist points to er

the auf die introduction Einführung der of the XC202, XC202, eine hochper- a highperformanceformante

modulare modular SPS, die sich SPS, unter which ande-

among

rem durch

others

ihre

distinguishes

Schnittstellenvielfalt

itself with

aus-

its interface versatility and, in the XV

zeichnet und in der XV-Variante einen Web-

version, includes a web server.

server beinhaltet.

the excellent customer relations at

zen, war für Eaton der Zukauf nur folge-

Moeller and Micro Innovation offer

a

richtig.

great

Außerdem

basis for

bieten

expanding

die sehr

further

guten

business, Kundenbeziehungen which can von now Moeller be served und

to Micro a greater Innovation and eine broader ex zellente extent Basis by

the für den same Aufbau support weiterer and Geschäfte, sales team. die

nun vom selben Support und Vertriebsteam

weiter und umfassender betreut

werden können.

When

Wann wird

will

die

the

Integration

integration

von

of

Micro

Micro

Innovation be completed?

Innovation abgeschlossen sein?

F. Campbell: Eaton hat acquired Micro Innovati- Micro

Innovation on im September in September 2009 akquiriert. 2009. Die The

company

Firmen- und

and

Produktintegration

product integration

wird aus

is being stepped up for strategic

strategischen Gründen forciert, sodass

reasons, so the essential elements of

integration

die wesentlichen

should

Integrationsschritte

be completed

vo-

by

the raussichtlich end of the zum year. Jahresende abgeschlossen

sein werden.

Further Planned Highlights and

New Weitere Products geplante for Highlights 2010 und

Neuheiten One highlight für will 2010 be a „SmartWire-

Darwn” Highlight master wird eine connection in den Micro integrated Panel

in XV100 the XV100 und 150 and 150 integrierte micro panel. „SmartWire- “With

this, Darwin“-Master-Anschaltung we are enabling direct sein. access „Damit from

a ermöglichen micro panel wir to den all direkten other “SmartWire-

Zugriff von ei-

Darwin” nem Micro products Panel auf – alle without weiteren having „Smart- to

insert

Wire-Darwin“-Produkte

a gateway,” explains

– ohne

Dr.

ein

Schefter.

Gateway

“This important step allows us to offer

zwischenschalten zu müssen“, verdeutlicht

a “SmartWire-Darwin” master product

programmable

Dr. M. U. Schefter.

with

„Mit

Codesys

diesem wichtigen

for the

first Schritt time. bieten With wir erstmalig the micro ein panel mit Codesys (HMI/

PLC), programmierbares the brains of ,SmartWire-Darwin‘-Mas-

a machine, we are

enabling ter-Produkt an. the Mit cost-optimized, dem Micro Panel direct (HMI/

connection PLC), dem Gehirn of all einer “SmartWire-Darwin”

Maschine, ermögli-

products.

chen wir eine kostenoptimierte und direkte

Does

Möchte

Eaton

Eaton außerhalb

want to

EMEA

open

noch

up

further markets in automation

weitere Märkte bei der Automatisie­

technology outside EMEA?

rungstechnik erschließen?

F. Campbell: Eaton Eaton ist ein is global a globally agie-

active

rendes Unternehmen

company headquartered

mit Sitz in den

in

the U.S. The Electrical Sector serves

USA. Der Electrical Sector bedient die

the America, Europe, Middle East,

Africa

Märkte America,

and Asia

Europe,

Pacific

Middle

markets.

East,

Outside Africa und EMEA, Asia Pacific. the American Außer EMEA market hat

naturally der amerikanische plays an Markt important für uns role natur- for

us. gemäß einen hohen Stellenwert.

Das Automatisierungsgeschäft ist zumeist

The ein automation lösungsorientiertes business Geschäft. is

usually

Sowohl Micro

solutions-based.

Innovation als

Both

auch

Micro

Innovation and Moeller have to date

Moeller waren zuletzt als Komponen­

been positioned as components

suppliers.

tenanbieter

Will

aufgestellt.

this remain

Bleibt es

the

dabei

case

or oder will wird Eaton Eaton also zukünftig supply auch engineering Engi­

services neering­Leistungen and customized und kundenspezifi­ solutions in

future? sche Lösungen anbieten?

F.

F.

Campbell:

Campbell: Im

The

Automatisierungsbe-

field of automation

is reich dominated dominiert das by lösungsorientierte

solutions-based

business. Geschäft. Schwerpunkt Both Micro Innovation sowohl bei Mic- and

Moeller’s ro Innovation main als auch area bei of Moeller focus wa- was

components. ren Komponenten. In future, Zukünftig we wollen also want wir

to Kunden offer auch customers Lösungen solutions anbieten and und will

accordingly werden unser Geschäft develop in our diese business Rich-

step tung schrittweise by step in line ausbauen. with this.

What Wie wird form dieser will Ausbau this development

aussehen?

take? F. Campbell: Mit der Akquisition von

Micro Innovation sowie der Zusammen-

F. Campbell: With the acquisition

führung der Moeller-Produktpalette bei

of Micro Innovation and the

consolidation

der Automatisierung

of

haben

the

wir einen

Moeller

product entscheidenden range Schritt in automation, zum Aufbau eiwe

have ner Plattform completed für unser a crucial zukünftiges step Autoin

developing matisierungsgeschäft a platform getan. for Diese our future Platt-

automation form nutzen wir business. in Zukunft, We um will unseren use

this Kunden platform neue Lösungsmöglichkeiten in future to offer an- our

customers zubieten. Die potential ersten Ansätze new werden solutions. Sie

You in Hannover will see und the Nürnberg first signs sehen. of this in

Hannover and Nuremberg.

In concrete terms, this means that

complete control concepts can be

realized

Anbindung aller

in

„SmartWire-Darwin“-Produk-

a “SmartWire-Darwin”

system, te. Konkret for lassen example sich somit a micro komplette panel

(HMC/PLC) Steuerungskonzepte directly im connected „SmartWire- to

digital Darwin“-Verbund and analog abbilden, SWD-IO beispielsweise modules,

DIL ein Micro contactors, Panel (HMI/PLC) PKE motor direkt verbunden starters,

DS7 mit digitalen soft starters, und analogen RMQ SWD-IO-Modulen,

control and

signaling DIL-Schützen, devices PKE-Motorstartern, or NZM Softstar- circuit

breakers,” tern DS7, Befehls- he continues. und Meldegeräten RMQ

oder “The NZM-Leistungsschaltern“, next step – an innovation erklärt in the er

control weiter. arena – will be programmable

“SmartWire-Darwin” „Der nächste Schritt – eine Innovation master in

products,” der Steuerungswelt says the – werden managing programmier- director.

bare In place ,SmartWire-Darwin‘-Master-Produkte

of a gateway and control

unit, sein“, sagt a programmable der Geschäftsführer. “SmartWire-

Anstelle ei-

Darwin” nes Gateways master und einer module Steuerung which kann fulfils ein

all control requirements can be

2 1-2/10


The Die Smart-Wire-Darwin-Strategie SmartWire-Darwin Strategy für for das 2010

Jahr 2010

programmierbares used. “As an absolute „SmartWire-Darwin“-Mas-

highlight, we

ter-Modul offer these eingesetzt products werden, with das Codesys die komplette

or “easySoft” Steuerungsaufgabe programming. übernimmt. This „Als

absolutes

innovative

Highlight bieten

“SmartWire-Darwin”

wir diese Produk-

control concept stands out particularly

te mit einer Codesys- oder ,easySoft‘-Pro-

for its efficiency, flexibility and costgrammierungoptimization,

an.

as

Dieses

well

innovative

the redundancy

,Smart-

Wire-Darwin‘-Steuerungskonzept of spatial limits – size and layout zeichnet in

sich traditional im speziellen control durch units Effizienz, – in the Flexibilität control

und cabinet,” Kostenoptimierung he continues. sowie durch eine

Auflösung der räumlichen Grenzen – Größe

“On the road to incorporating

und „SmartWire-Darwin” Anordnung bei einer klassischen technology Steuerung

in the – im overall Schaltschrank product aus“, range, erklärt the er

weiter. integration of Safety technology has

a „Auf high dem priority,” Weg, die says „SmartWire-Darwin“-

Dr. Schefter. In

Technologie future, an ins integrated Gesamtportfolio Safety solution einzubinden,

and hat corresponding die Integration der Safety Safety-Technolo- products

gie based eine on hohe this Priorität“, technology informiert will Dr. also M. be U.

Schefter.

offered.

So sollen zukünftig, basierend auf

dieser He describes Technologie, the auch goal: eine “In Integrated- the mid-

Safety-Lösung term, we will und offer entsprechende an integrated Safety-

Produkte concept angeboten on the basis werden. of “SmartWire-

Darwin” Als Ziel for formuliert OEM customers er: „Auf mittlere – starting Sicht

with Eaton’s product range, via a

werden wir für den OEM-Kunden ein durch-

partner product portfolio, all the way

gängiges Konzept auf Basis von ,SmartWireto

opening up the technology within a

Darwin‘ partner anbieten alliance.” – beginnend In a further mit dem step Pro- to

duktportfolio simplifying von access Eaton to über the technology

ein Partner-

Produktportfolio for interested bis hin manufacturers, zu einer Öffnung der an

Technologie evaluation im board Rahmen will einer be launched Partner-Alli- in

anz.“ the autumn. In einem weiteren Schritt, den Zugang

zur Technologie für interessierte Hersteller

zu vereinfachen, wird ab Herbst ein Evalua-

One Company

tion Board auf den Markt gebracht.

“The SmartWire-Darwin philosophy

One impressively Company demonstrates that it is

not only the automation range but

„Der ,SmartWire-Darwin‘-Gedanke ver-

also contactors, switchgear, motor

deutlicht

starters

anschaulich,

etc. which must

dass nicht

continue

nur der

to

Automatisierungsbereich, be seen collectively,” says sondern Richard auch

die Boulter. Schütze, “It does Schaltgeräte, little to achieve Motorstarter our

www.openautomation.de

Prozessebene

objectives usw. weiterhin if gemeinschaftlich Industrial Automation betrachtet

and werden“, the so Switchgear R. Boulter. „Es business ist wenig unit ziel-

operate führend, wenn independently die Industrieautomation of one another. und

It

der

is

Schaltgerätebereich

especially through

autark

the

arbeiten.

product

combinations from these two business

So ergibt sich für den Kunden gerade

units that great potential benefits arise

for

durch

the

die

customer.

Produktkombination

And this

aus

can

diesen

be

further beiden Geschäftsbereichen boosted through höheres the further Nut-

integration zenpotenzial. of Und products dieses kann from durch all units die

within weitere Einbeziehung Eaton’s Electrical der Produkte Sector,” aller

he Units adds. innerhalb “The des goal Eaton is “One Electrical Eaton” Sec-

because tors noch the gesteigert customer werden“, benefits sagt er most wei-

from ter. „Das this,” Ziel adds heißt: Dr. ,One Schefter. Eaton‘. Und zwar

aus In dem this Grund, context, weil der one Kunde of the davon most am

significant meisten profitiert“, efforts ergänzt is targeted Dr. M. U. at

increasing Schefter. customer awareness of the

Eaton In diesem name Zusammenhang in EMEA. An ist important eine der

step wichtigsten was made Bestrebungen, in this regard die Bekanntheit with the

legal

des Namens

name change

Eaton in

of

EMEA

Moeller

zu erhöhen.

GmbH

to Eaton Industries GmbH, and in sales

Dazu wurde ein bedeutender Schritt mit der

from Moeller Electric GmbH to Eaton

rechtlichen Namensumstellung der Moeller

Electric GmbH. “This will not initially

affect GmbH in the Eaton Moeller Industries brand, GmbH which bzw. auf for der

the Vertriebsseite time being der will Moeller remain,” Electric says GmbH Dr. in

Schefter. Eaton Electric „In GmbH the mid-term, gemacht. „Das however, betrifft

the vorerst Eaton nicht brand die will Marke take Moeller center-stage, – diese

a bleibt process zunächst in which erhalten“, this so legal Dr. M. change U. Schef- of

name ter. „Mittelfristig was the first soll dann step.” jedoch der Eaton-

Brand “It im is Vordergrund important stehen, that the zu der internal diese

structures rechtliche Namensumstellung have been created der and erste with

them Schritt the war.“ ground prepared for the goal

of „Wichtig “One Eaton”. ist, dass We die internen are now Strukturen a good

way geschaffen down sind the right und damit path der and Weg customers zum Ziel

are ,One already Eaton‘ geebnet benefiting ist. Wir greatly haben den from Weg it

today,” says Dr. Schefter.

schon recht weit beschritten und der Kunde

profitiert bereits heute in hohem Inge Hübner Maß davon“,

so Dr. M. U. Schefter.

Inge Hübner

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine