Handwerkerverein Bezau - Bezauer Wirtschaftsschulen

portal.bws.ac.at

Handwerkerverein Bezau - Bezauer Wirtschaftsschulen

Seite

Hotelfachschule

Fachschule für Tourismus

Dauer

3 Jahre mit Abschlussprüfung

Aufgabe

_Vermittlung

von Kenntnissen und Fertigkeiten

zur Ausübung eines Berufes in der Tourismuswirtschaft,

insbesondere im Hotel- und

Gastgewerbe

_Vermittlung

und Vertiefung der Allgemein- und

Persönlichkeitsbildung

Berechtigung

Die Lehrersatzzeiten bzw. Gewerbeberechtigungen

sind an die Ablegung der Abschlussprüfung

gebunden. Nähere Auskünfte über die

künftige Tätigkeit als Arbeitnehmer erteilt das

Berufsausbildungsgesetz (BAG), der Zugang

zum Beruf wird direkt durch die Gewerbeordnung

bzw. die entsprechenden Verordnungen

geregelt. Das Prüfungszeugnis der Hotelfachschule

entspricht der Lehrabschlussprüfung in

den Lehrberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau,

Hotel- und Gastgewerbeassistent,

Bürokaufmann/frau u.a.

Der Schulabschluss schließt weiters ein:

_den

Befähigungsnachweis für das Hotel- und

Gastgewerbe nach mind. 2-jähriger Tätigkeit

_Anrechnung

von Lehrzeiten

_Entfall

der Unternehmerprüfung bei Ablegung

der Meisterprüfung

_Besuch

eines Aufbaulehrganges

_Besuch

einer Fachhochschule nach

Absolvierung eines Vorbereitungslehrganges

Übertritt in die Höhere Lehranstalt

für Tourismus

Mit dem positiven Jahreszeugnis der 1. Klasse

der HF kann der/die SchülerIn ohne zusätzliche

Prüfungen in den II. Jahrgang der HLT übertreten.

AbsolventInnen der Hotelfachschule haben

die Möglichkeit in einem 3-jährigen Aufbaulehr

gang die Matura und damit die Hochschulreife

zu erlangen, wenn sie das Freifach Französisch

gewählt haben.

Kosten

Es wird lediglich ein Kostenersatz (Lebensmittel)

für den praktischen Unterricht eingehoben.

Für den Praxisunterricht ist eine einheitliche Berufskleidung

erforderlich.

Aufnahme

Aufnahmevoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss

der achten Schulstufe.

Somit können sich SchülerInnen

_der

4. Klasse Hauptschule

_der

4. Klasse einer allgemein bildenden höheren

Schule

_von

mittleren und höheren Schulen bzw. Fachschulen

um die Aufnahme bewerben.

Aufnahmeprüfung

Ausgangsschule Prüfung

AHS nein

Hauptschule

1. Leistungsgruppe nein

2. Leistungsgruppe nein

3. Leistungsgruppe ja

Winterpraktikum – ein Schulversuch zum

Schulzeitgesetz

Zur Ausbildung an der Hotelfachschule gehören

auch zwei 12 Wochen dauernde Praktika.

Die SchülerInnen der 2. Klasse sind zwischen

Weihnachten und Ostern im Winterpraktikum

und absolvieren nach Abschluss der 2. Klasse

ihr Sommerpraktikum.

Die Erfahrung dieses Schulversuches ist überwiegend

positiv, da die SchülerInnen in ihrem

ersten Praktikum bereits etwas älter und besser

ausgebildet sind. Für die SchülerInnen ist es um

vieles leichter, einen passenden Betrieb für ihr

Praktikum zu finden, da wir die einzige Schule

des Landes mit dieser Regelung sind.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine