Logbuch LANGEOOG 2.0

logbuch

Langeoog Insel der Gefühle
Eine Insel Für Körper ,Geist und Seele

Gratis-MaGazin für inselbesucher 2.0

SAND,

SONNE

& MEER

1


Lassen Sie sich beraten. Es lohnt sich!

INHALT

Rund um die Uhr shoppen auf nkd.com

Günstige Mode für die ganze Familie und charmante Deko-Ideen für ein schönes Zuhause

24

NKD-Newsletter abonnieren und sofort profitieren - 5 Euro geschenkt!

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie

exklusive Aktionen, attraktive Rabatte und

sehen die neuesten Produkte zuerst.

www.olb.de

06

Der perfekte Urlaubstag

im Logierhus

Liebe Langeoog-

Besucherinnen

und Besucher,

Steuerberater

auSGaBe 2.0 · Sommer 2015

04 Wissenswertes Partnerschaft über Langeoog mbB

Esens Jever

06 DER PERFEKTE URLAUBSTAG

Esens Esens

Nachhaltigkeit und Komfort im

4-Sterne-Superior Hotel Logierhus

Unsere insel ist im gezeitenstrom

ständig in bewegung und gibt diesen

impuls auf natürliche Weise an ihre

gäste weiter. wer auf langeoog

urlaubt, kommt ohne auto und

ist zu fuß oder mit dem fahrrad

unterwegs. 14 Kilometer feinster

sandstrand, das Watt, die Priele, der

nationalpark, das bestens ausgebaute

Wander- und Fahrradnetz laden zur

aktiven bewegung ein. bewegend

auch die Momente in der stille. ein

sonnenuntergang am Meer, ein

wolkenspiel am himmel, ein blick

auf windgeformte Dünen.

Langeoog bewegt.

Bis bald auf der Insel!

20

So gesund

ist Langeoog

10

››Schiff Ahoi!‹‹

Unterwegs

mit Kapitän

Holger Damwerth

22

Insel-Hochzeit

ESENS-JEVER

Janssen Schmiga Schmidt Ommen

10 ››SCHIFF AHOI!‹‹

Unterwegs mit Kapitän

Holger Damwerth

12 Insel-Sommer

auf Langeoog

Bitte merken:

14 10 Fragen an ...

Nico Hirschfeld,

Küchenchef im

»Anno 1828«

16 Selbstversorger-Urlaub

in der Ferienwohnung

18 INSEL DER GENIESSER

Eine kulinarische Entdeckungsreise

20 SO GESUND IST LANGEOOG

Thalasso-Therapie und Wellness

22 Inselhochzeit – Heiraten auf

Langeoog

24 Sportliches Langeoog – Radeln,

Wandern, Segeln, Kiten & Golfen

26 Langeoog lässt grüßen –

Postkarten von der Insel

28 DIE INSELVERSORGER

Kerstin und Roland Isenecker

30 Arbeiten, wo andere

Urlaub machen

Die Oldenburgische Landesbank ist der Partner des Mittelstandes.

Unsere Firmenkundenbetreuer entwickeln gerne gemeinsam mit

Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Konzepte.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin und lassen Sie sich beraten.

Hier zu Hause. Ihre OLB.

12

Insel-Sommer

auf Langeoog

30

Arbeiten, wo

andere Urlaub

machen

3


WISSENSWERTES

01 Wenn Zahlen sprechen

Langeoog verzeichnet etwa 200.000 Übernachtungsgäste pro

Jahr. Sage und schreibe 80 Prozent davon sind Wiederholungstäter.

Jeder achte Gast kommt gerne wieder und bleibt

länger als beim ersten Mal. Außerdem besuchen circa 125.000

Tagesgäste unsere zauberhafte Insel. Auf Langeoog leben

ständig 1.720 Menschen. Das sind 86 Einwohner pro Quadratkilometer.

Allerdings leben diese auf weniger als einem Zehntel

der Fläche. Der Rest der Insel ist dauerhaft für Wildnis

und unberührte Naturlandschaft reserviert.

WISSENSWERTES

über Langeoog

10 interessante Fakten, die

Sie (vielleicht) noch nicht kennen

06 Mehr als Schlick

Das Great Barrier Reef in Australien, der Grand Canyon

in den USA, die Galapagos Inseln im Pazifik, die Südtiroler

Dolomiten zählen unter anderem zum UNESCO Weltnaturerbe.

Naturwunder, die weltweit einmalig und so wertvoll

sind, dass sie als Erbe der Menschheit geschützt werden.

Seit Juni 2009 gehört auch das Nordsee-Wattenmeer dazu.

Langeoog ist Teil dieser einzigartigen Naturlandschaft, die

in ihrer Vielfalt kaum zu überbieten ist. Mehr als 10.000

Tier- und Pflanzenarten haben hier ein Zuhause. Eine

geführte Wattwanderung ist daher ein Muss, wenn man auf

der Insel ist. Der Begriff „Watt“ geht auf das altfriesische

Wort „wad“ zurück, steht für „seicht“ bzw. „untief“ und

bezeichnet Gebiete, in denen man waten kann. Watt sind

streng genommen Flächen, die bei Hochwasser überschwemmt

werden und bei Ebbe trocken fallen.

07 Happy Birthday

Inselkirche!

Die Langeooger Inselkirche, im Stil

norddeutscher Backsteingotik erbaut,

wird in diesem Jahr 125 Jahre alt.

Fünf Glocken hängen in ihrem Turm.

Vier von ihnen bilden das sonntägliche

Geläut und rufen in verschiedenen

Kombinationen mehrmals am Tag zur

Besinnung. Die fünfte und zugleich

älteste Glocke zeigt mittels eines kleinen

Hammerwerks tagsüber an, was

die Stunde geschlagen hat. In früheren

Jahrhunderten gab es keine Glocke auf

der Insel. Ein Mast, an dem eine Fahne

hochgezogen wurde, zeigte den Insulanern

den Beginn des Gottesdienstes an.

02 Charmante Bimmelbahn

Die Inselbahn verbindet über 2,6 Kilometer den Fährhafen mit dem Ort Langeoog.

Die Fahrt mit der nicht elektrifizierten Schmalspurbahn ist ein kurzes

Vergnügen. Nur sieben Minuten dauert sie. Zeit genug, um die Hektik des

Festlandes hinter sich zu lassen. Die bunte Bimmelbahn hat einen Superlativ

zu bieten: Sie ist die kürzeste aller deutschen Inselbahnen. Insgesamt stehen

fünf Lokomotiven und 13 Personenwaggons zur Verfügung, vier davon mit

Einstiegshilfen für Kinderwagen und Rollstühle. Während heute Dieselloks

die Waggons bewegen, wurde diese Arbeit früher von Pferden verrichtet.

03 Insel aus LEGO ® -Steinen

Seit 2007 kann man im „Haus

der Insel“ Langeoog en miniature

bestaunen. Auf einer Fläche von

45 Quadratmetern haben zwei

Urlauber – Vater und Sohn – mit

sehr viel Liebe zum Detail aus

über 1 Million Legosteinen die

wichtigsten Gebäude und Sehenswürdigkeiten

der Insel nachgebaut.

Die Dauerausstellung begeistert

Kinder wie Erwachsene und

ist, kombiniert mit einem Besuch

des Schifffahrtsmuseums inklusive

Museumsrettungsboot, ein idealer

Zeitvertreib bei ››Schietwedder‹‹.

05 Powerbeere

Der vitaminreiche Sanddorn liebt das raue, windige

aber sonnenreiche Klima Langeoogs und gedeiht hier

prächtig. Sanddorn wird nicht nur kulinarisch, sondern

auch als Heilpflanze und in der Kosmetik sehr

geschätzt. Die gelb-orangefarbenen Beeren enthalten

reichlich Vitamin C und stärken das Immunsystem.

Auf Langeoog wird Sanddorn vor allem als Marmelade,

gepresster Saft oder im Grog genossen.

04 Mister Langeoog

Der berühmteste Langeooger hat acht Ecken, misst

stolze 18 Meter und ist richtig alt. 2009 feierte er

seinen hundertsten Geburtstag. Er ist das Wahrzeichen

Langeoogs, das am häufigsten fotografierte

Motiv der Insel und in einer Nebenrolle Erkennungszeichen

für die Küstenschifffahrt. Jeder Tourist

verbindet seine Silhouette mit Langeoog. Aber auch

für Insulaner bedeutet der Wasserturm mit seinem

roten Dach ein Stück Heimat. 1909 wurde er auf den

zehn Meter hohen Kaapdünen errichtet und brachte

als Hochbehälter reichlich Druck und so fließendes

Wasser in die Haushalte. Ende der 1980er Jahre

wurde der Wasserturm außer Betrieb genommen.

Heute dient er als Aussichtsturm und Museum.

Außerdem findet er sich im Logo der Insel wieder.

09 Sahnewolke im Tee

Die „Teetied“, also Teezeit, prägt die ostfriesische

Geselligkeit und ist ein wesentlicher

Bestandteil ostfriesischer Willkommenskultur.

Im Durchschnitt trinkt jeder Ostfriese rund

300 Liter Tee pro Jahr. Das entspricht dem

Zwölffachen des deutschen Durchschnittsverbrauchs.

Damit haben die Ostfriesen den

weltweit größten Teeverbrauch pro Kopf.

Aufgegossen wird hauptsächlich kräftiger,

dunkler Assamtee. Typisch für eine richtige

Teezeremonie in Ostfriesland und damit auch

auf Langeoog: „Kluntje“ (Kandiszucker) und

frische Sahne, welche ungerührt im Tee versenkt

wird.

08 Das ist der Gipfel

Die Melkhörndüne ist mit ihren etwa 20 Metern die höchste Erhebung Langeoogs.

Östlich vom Schloppsee gelegen, liegt sie inmitten einer zauberhaften Dünenlandschaft.

Davon abgesehen, dass man von der Aussichtsplattform, die über

Treppen zu erreichen ist, einen fantastischen 360-Grad-Blick genießen kann,

lässt das Gebiet um diese Graudüne jedes Botanikerherz höher schlagen: Kartoffelrose,

Sanddorn, Holunder, Dünenveilchen, Moose und Flechten wachsen hier.

Aber auch schwarze Krähenbeeren, Sandsegge und Kriechweiden. Der Name

Melkhörn bedeutet „Melkecke“ und darf wörtlich genommen werden. In der

ersten Meierei der Insel wurden hier bis 1952 die Kühe gemolken.

10 Hundefreundliches

Langeoog

Autos verboten – das freut die

vier Pfoten. Auf Langeoog sind

Hundefreunde willkommen. Das

zeigt sich schon an den zwei

Hundestränden der Insel. Auf dem

„Hundestrand West“ dürfen Vierbeiner

sogar freilaufend toben. Ansonsten

gilt auf der Insel natürlich

Leinenpflicht. Das Infoblatt „Tipps

für Frauchen und Herrchen“ liegt

kostenlos auf der Insel aus.

4

5


INSELTAGEBUCH

Der perfekte

Urlaubstag

Die Urlaubstage auf der Insel verfliegen. Gut, dass ich dieses Mal 10 Tage in meinem

Lieblingshotel, dem 4-sterne-superior-Hotel logierhus, gebucht habe. Richtig erholen will ich

mich auf Langeoog, also runterkommen. Mein Urlaubsmotto lautet daher: „Bloß kein

Freizeitstress!“ Ein Blick in meine Notizen zeigt mir aber eindrücklich, wie abwechslungsreich

und aktiv Entspannung sein kann. Auch meine Fotos sprechen Bände.

08:20

08:30

08:40

09:00

08:45 10:30

11:00

ZU GAST IM LOGIERHUS

Ein Auszug aus meinem Inseltagebuch:

10:00

07:30 Moin!

Schon wieder verschlafen! Es muss an der

guten Matratze liegen, die mich hier täglich

in einen Tiefschlaf versetzt. Oder ist es die

Stille, die mich so abschalten lässt? Auf jeden

Fall wollte ich eigentlich zum Sonnenaufgang

an den Strand. Verpennt! Muss ich

wohl auf morgen verschieben. Nach einem

üppigen Frühstück – ob’s die Meerluft ist, die

auf Langeoog meinen Appetit so steigert? –

leihe ich mir an der Rezeption ein Fahrrad

aus. PS.: Der sympathische und kompetente

junge Mann, der gerade Dienst schiebt, gibt

mir einen Tipp. Im Pirolatal sei es sehr schön

und still. Inselplan eingepackt, Rucksack

geschnürt und los geht’s! Ein ganzer Tag,

nur für mich! Kein großer Plan, mich einfach

treiben lassen ... Göttlich, oder?

09:00 alleine auf der Melkhörndüne

Wie ich es liebe, wenn die Insel langsam

erwacht. Als ich losradle, tut sich im Zentrum

des Ortes schon einiges. Die ersten

Urlauber sind unterwegs, holen Brötchen

und Tageszeitungen, vor den kleinen Läden

werden Postkarten- und Souvenirstände aufgebaut,

die letzten Lieferungen eingeräumt,

die Türen geöffnet, Tische und Stühle auf

die Freischankflächen gestellt. Die Geschäftigkeit

des Ortes lasse ich auf dem Radweg

Richtung Osten hinter mir. Still ist es. Nur

ein paar Vogelstimmen sind zu hören. Mein

erster Stopp: Der Dünenfriedhof mit dem

Grab von Lale Andersen. Das Soldatenlied

„Lili Marleen“ machte die in Bremerhaven

geborene Grande Dame des Chansons einst

weltberühmt. Später erreiche ich den Pirolatalweg

und radle plötzlich durch eine völlig

andere Welt. Verwunschen und bezaubernd

die sanfte Dünenlandschaft. Ob hier Feen

und Elfen wohnen? Vorbei am Schloppsee

erreiche ich die höchste Erhebung der Insel,

die Melkhörndüne. Auf der Aussichtsplattform

mit fantastischem Rundblick stehe ich

alleine. Was für ein Geschenk!

11:00 Zweites frühstück in info-Café

Ich will den morgigen Tag planen, vielleicht

eine Wattwanderung, eine Schifffahrt buchen,

mich einfach inspirieren lassen.

Hierfür ist das Info-Café der ideale Platz.

Auf der Sandstrand-Terrasse ist noch ein

Strandkorb für mich frei. Sigi höchstpersönlich

– der Wirt des Ladens – bedient mich.

Frisch gebackener Kuchen sei grad fertig:

Apfel-Schmand-Torte oder Apfel-Streusel.

Ich seh’ schon, ich muss wieder kommen.

Der Kuchen hat mich nämlich überzeugt.

Das Hotel Logierhus Langeoog in der Mittelstraße 10 ist

das neueste 4-Sterne-Superior Hotel auf der Insel und

bietet neben 36 modernen Zimmern und Suiten und dem

Restaurant Anno 1828 auch einen großzügigen Wellnessund

Spabereich sowie kostenloses WLAN.

Fluffig, nicht zu süß, mit extra Sahne obendrauf.

Ein Gedicht! Sigi serviert mir außerdem

einen Kaffee aus eigener Röstung.

Dann schnacken wir über dies und das.

Ganz nebenbei blättere ich durch reichlich

Infos, was Ausflüge betrifft. Vielleicht entscheide

ich mich morgen, auf der

MS Flinthörn eine Fahrt zu buchen.

Das gönn’ ich mir!

PS.: Ich „verhocke“ im Strandkorb länger

als geplant. Danach checke ich im Café

noch schnell kostenlos meine E-Mails und

versende erste Bilder von der Insel. Zu

Hause sollen schließlich alle wissen, wie

gut es mir hier geht.

13:00 Zwischenstopp im logierhus

Bevor ich an den Strand düse, lege ich

einen schnellen Zwischenstopp im Hotel

ein. Ich will unbedingt eine Anwendung in

der Spa-Abteilung buchen. Ein Glück, Ursel

Schlüter, Leiterin der Wellnessabteilung, hat

morgen um 17 Uhr einen Termin für mich.

Ich entscheide mich für eine einstündige

Thalasso-Anwendung. Und das heißt: Stoffwechselanregende

Ganzkörper-Schlick-

Packung, 30 Minuten auf der Wärmeliege,

dann Meersalzpeeling mit anschließender

Rückenmassage.

14:00 tiefentspannt am strand

Meinen Lieblingsstrandabschnitt auf der

Insel liegt zwischen Hundestrand Ost und

dem Nichtraucherstrand am Strandübergang

Gerk-sin-Spoor. Ich ziehe mich in einen

Strandkorb zurück und entspanne. Lange

genieße ich den Blick über den Strand aufs

14:00

17:00

20:00

15:45

19:00 19:30

21:00

14:30

16:45

6

7


INSELTAGEBUCH

DAS 4-STERNE-SUPERIOR HOTEL LOGIERHUS

Wasser. Kitesurfer spielen mit dem Wind,

waghalsig und spektakulär deren Manöver.

Kinder lassen Drachen in den Himmel

steigen. Andere bauen riesige Sandburgen.

Untermalt wird die Szenerie des Glücks vom

Kreischen der Möwen und dem Rauschen

der Wellen.

16:00 weindüne

Langeoog hat wirklich spektakuläre

Sonnenuntergänge – den nächsten möchte

ich gerne mit einer guten Flasche Wein

am Strand erleben und meinen Gedanken

freien Lauf lassen. Hierfür ist die Weindüne

in der Barkhausenstraße 6 mit ihrem

großen Sortiment perfekt. Besitzer Bernd

Frech ist ein echter Meister seines Fachs.

Er berät mich ausführlich und nimmt sich

richtig Zeit für mich. Ein edler Tropfen aus

Deutschland wird gekauft: ein preisgekrönter

Riesling wandert in meine Badetasche.

Übrigens: Die Weindüne bietet auch ganz

viele interessante Veranstaltungen rund

um die Traubengewächse – neben der

Mitternachtsweinprobe z.B. auch einen

Champagner-Abend (Tipp: unter www.

langeoog-tickets.de sind die kommenden

Verkostungen und Events zu finden).

17:00 ich bin eine Königin!

Bevor ich mich für den Fisch-Abend im

Restaurant „Anno 1828“ fein mache, gönne

ich mir an der Widzels Bar in meinem Hotel

zum krönenden Abschluss eines sonnen- und

erlebnisreichen Tages noch ein Glas Champagner.

Es ist nicht irgendein Schampus. Im

Logierhus wird Schaumwein der Marke Pol

Roger glasweise ausgeschenkt, der auch bei

der Hochzeit von Kate und William serviert

wurde. Na dann, zum Wohl! Auf die Queen …

und natürlich auf die Insel!

19:00 fischabend logierhus

Ich liebe Buffets. Im Hotelrestaurant „Anno

1828“ ist ein reichhaltiges Vorspeisen- und

Beilagenbuffet aufgebaut. Ich darf mich,

obwohl es verlockend wäre, aber auf gar

keinen Fall bereits an den Entrées satt essen.

Als Hauptgang wird mir heute nämlich eine

Fischplatte mit sechs verschiedenen Sorten,

unterschiedlich zubereitet, aufgetischt. Mein

Favorit: Der orientalische Lachs. Wobei: Auch

die schlicht gegrillte Seezunge schmeckt gar

köstlich. Zum Dessert werden u.a. zwei verschiedene

Sorten Crème brûlée serviert. Die

Variante aus dunkler Schokolade überrascht

mich besonders.

21:00 Der letzte schluck

Ich habe Glück: Heute ist eine Abendverkostung

in der Weindüne mit exquisiten internationalen

Weinen.

23:00 nichts geht mehr!

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich

bereits im Bett. Den Fernseher habe ich hier

noch nicht ein einziges Mal angemacht. Die

viele Sonne, der Wind, das tolle Essen, die

Stunden auf dem Fahrrad – das alles haut

mich um. Ich stehe ich noch einmal kurz auf

und gehe auf meinen Balkon. Viel besser als

TV: Der Blick auf einen sagenhaften Sternenhimmel.

Und dann? Licht aus … Morgen

wartet ein neuer Tag auf mich.

KONTAKT

Ihr Partner für Getränke & Mehr

Unsere Leistungen:

✓Individuelles Getränkesortiment

✓ Weinfach - & Hygieneberatung

✓ Veranstaltungsservice

✓ Persönliche Beratung

✓ Lieferservice

Gute Nacht Langeoog,

du tust mir gut!

Logierhus Hotel & Spa

Mittelstraße 10 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-0 · Telefax: 04972 / 9119-33

Mail: anfrage@logierhus-langeoog.de

www.logierhus-langeoog.de

D

as 4-Sterne-Superior Hotel Logierhaus wirbt

u.a. mit „erstklassigem Komfort“, und „ökologischer

Nachhaltigkeit.“ Doch was steckt

dahinter? Wir haben das Hotel für Sie gecheckt.

„The first impression takes a long way“ sagt man bekanntlich

im Englischen und meint damit, dass der erste Eindruck ein

bleibender ist. Wenn man als Gast beim Check-in die lichtdurchflutete

Lobby betritt, fühlt man sich auf Anhieb wohl.

Große Fenster, alles in Weiß und Creme gehalten. Hochwertiger

Eichendielenfußboden, der auch an An- und Abreisetagen

jedes lästige Geräusch verschluckt. Kleine Tische am

Fenster, Lederstühle, ein offener Bar-Bereich. Linker Hand

öffnet sich das Restaurant „Anno 1828“, wo am Morgen

opulent gefrühstückt und abends fein gespeist wird. Was

einem sofort ins Auge sticht: Ein perfektes Lichtkonzept.

Wunderschöne, tief hängende Lampen verströmen ein angenehmes

Licht. Zu jeder Tageszeit möchte man sich in im

Foyer gemütlich niederlassen, in einer Zeitung schmökern,

Kaffee trinken oder einen Drink genießen.

Im Zimmer angekommen, fühlt man sich endgültig zu Hause.

Geschmackvoll eingerichtet, elegant und das Mobiliar

mit Zirbenholz-Elementen. Kein Chichi. Angenehm wenig

Dekoration. Helle Farben. Alle Zimmer sind allergen- und

elektrosmogarm ausgestattet. Bei der Anschaffung von

hochwertigen Matratzen hat man sich auf den Innenarchitekten

verlassen und beste Qualität für idealen Schlafkomfort

eingekauft.Viel Tageslicht strömt über große Fenster

und Balkon- bzw. Terrassentüren in die Räume, was summa

summarum ein wohliges Raumklima ergibt. Die wohliglässige

und elegante Atmosphäre zieht sich durch das

gesamte Hotel.

KANN UMWELTSCHUTZ SEXY

SEIN? – JA, KANN ER!

Nur eine kleine Plakette weist auf den

Umstand hin, dass hier ein ganz neuer

Typus Hotel durch das Land Niedersachsen

und die EU gefördert wurde.

Außen hat man sich noch an der für

Langeoog typischen Backstein-Bauweise

orientiert. Im Haus selbst aber erinnert

nichts mehr an die Vergangenheit. Beim Neubau haben die Architekten ganze

Arbeit geleistet. Hohe Decken, offene Raumgestaltung, die Rezeption bildet

eine Achse, von der links die Widzels Bar und rechts der Restaurantbereich

abgehen. Im ganzen Haus dominieren freundliche Creme-Farben, warme

Holztöne, Eichendielen, Chrom und Glas. Das moderne Einrichtungskonzept

besticht durch den gelungenen Material-Mix und das zeitgenössische, aufs Wesentliche

reduzierte Mobiliar.

VOM ANKOMMEN

uND

wOHLFÜHLEN

Und wie steht es nun um die Nachhaltigkeit? Reduziert es

sich auf die üblichen Hinweise, wenig Wasser sinnlos zu

vergeuden, die Handtücher doch bitte mehrfach zu verwenden?

Mitnichten. Im Logierhus meint man es ernst mit der

Nachhaltigkeit. Solarzellen sind auf dem Dach montiert, die

Sonnenkraft in Energie umwandeln. Kernstück der nachhaltigen

Energie-Versorgung ist ein Solar-Eis-Speicher, der wie

ein großes Kühlaggregat funktioniert. Im Sommer erwärmt

sich das Wasser im Speicher durch die Umgebungswärme

und überschüssige Sonnenenergie. Im Winter wird diese

Speicherwärme über eine Pumpe an die Zimmer weitergeleitet.

Durch das Entziehen der Wärme gefriert das Wasser im

unterirdischen Speicher und kann im darauffolgenden Sommer

wieder zur Kühlung verwendet werden. Nachhaltig auch

die Nasszellen: Beim Duschen wird dank neuester Technologie

deutlich weniger Wasser verbraucht als normalerweise.

Abgerundet wird das Energieeffizienz-Programm durch

ein Blockheizkraftwerk. Die Wärmerückgewinnung erfolgt

durch die Abluft. Sensoren schalten bei geöffnetem Fenster

automatisch die Heizung ab. Barrierefreiheit im Erdgeschoss

und ein blindenfreundlicher Aufzug (der sprechen kann)

runden das positive Gesamtbild ab.

Sie kennen das Logierhus noch nicht? Dann schauen Sie

doch gerne in der Mittelstraße 10 vorbei. Auf einen Kaffee,

ein Stück Kuchen, zum Abendessen oder auch auf eine

Hotelführung.

8

Jann Lottmann GmbH | Polderweg 5 | 26465 Langeoog | Tel. 04972 438 | Fax 04972 550

info@getraenke - lottmann.de | www.getraenke - lottmann.de

9


INSEL-ERLEBNIS

ZU GAST IM LOGIERHUS

sCHiFF

AH i!

Unterwegs mit Kapitän

Holger Damwerth

Fahrt: Die Wikinger-Schatzsuche! Eltern, Omas, Opas, Tanten,

Onkel und Freunde sind ebenfalls herzlich willkommen.

PS.: Die Kinder dürfen die Piraten-T-Shirts und Meerjungfrauen-Kleidchen

nach der Fahrt mit nach Hause nehmen.

wattlehrfahrt mit schaufischfang

Das Wattenmeer wird seit 2009 zum Weltnaturerbe gezählt.

Auf der zweistündigen Fahrt ins Langeooger Watt wird dieser

einzigartige Lebensraum in Theorie und Praxis per Schiff

erkundet. Kapitän Holger Damwerth erklärt fachkundig,

kindgerecht und mithilfe moderner Medien einzelne Themen

wie „Ebbe und Flut“, „Inselgeschichte“ und „Flora und

Fauna des Wattenmeeres“. Im Anschluss wird das Netz ausgesetzt

und das Wattenmeer hautnah erlebt. Der Fang wird

erklärt und anschließend wieder dem Meer zugeführt. Mit

etwas Fangglück landen Seesterne, Seespinnen, Krebse, Krabben,

Seenadeln, Seezungen, Schollen und sogar Aale im Netz.

Während der Lehrfahrt können frische Waffeln, Würstchen,

Kaffee und diverse Kaltgetränke genossen werden. Spiele

und Bücher für Kinder wie für Erwachsene sind an Bord.

Die MS Flinthörn, ihr Schiff, nennen sie selbst

ein gemütliches „Allwetterschiff“ und meinen

damit, dass man auf der Flinthörn nicht nur bei

strahlendem Sonnenschein schöne und vor allem unterhaltsame

Touren drehen kann. In den zwei Salons sei es sogar

bei Schietwetter muckelig warm. Außerdem wärmen Heiße

Schokolade, Kaffee oder Sanddorn-Grog aus der Kombüse ja

bekanntlich von innen.

Gäste, so liest man auf der Webseite der Reederei Damwerth,

bezeichnen die Flinthörn auch mal liebevoll als „Badewannendampfer“,

weil sie aussieht wie die bauchigen Spielzeugschiffe,

die man Kindern zum Plantschen in die Wanne setzt.

Ein bisschen rundlich eben. Auch schon bei Gästen gefallen,

die Bezeichnung „Waffeldampfer“: weil Nicole Damwerth

bei Bedarf en gros in ihrer Kombüse leckere Waffeln nach

ihrem Geheimrezept produziert.

Wer einmal auf der MS Flinthörn, die nach einem Inselabschnitt

im Südwesten von Langeoog benannt ist, unterwegs

war und Kapitän Holger Damwerth nebst seiner Matrosin

Nicole kennen gelernt hat, wird garantiert zum Wiederholungstäter.

Denn eine Seefahrt mit den beiden ist eine

interessante und zugleich sehr fröhliche Angelegenheit, die

man als Gast auf Langeoog auf keinen Fall verpassen darf.

Nicht ohne Stolz berichten die Damwerths, die ihre Reederei

in der vierten Saison führen, von zahlreichen Gästen, die Jahr

für Jahr wieder kommen. Jung wie alt.

Aus Liebe zur See wurde Holger Damwerth, der auf Lan-

geoog aufgewachsen ist, Kapitän. Vier Streifen zieren seine

Uniformjacke. Früher war er auf großer Fahrt unterwegs,

hat die Weltmeere, ja sogar das Eismeer befahren. Nicole, die

als Lektorin gearbeitet hat, wiederum lockte die Liebe zum

Kapitän aufs Schiff. Seit die beiden verheiratet sind und eine

Familie mit sage und schreibe acht Kindern gegründet haben,

bilden sie nicht nur privat, sondern auch beruflich ein starkes

Team. Während der Hochsaison fahren die beiden mehrmals

täglich mit der MS Flinthörn raus aufs Meer.

Wir stellen Ihnen die beliebtesten Fahrten für Groß und

Klein vor:

Meerjungfrauen-und piratenfahrt

Bei der Meerjungfrauen-und Piratenfahrt entlang der

Westseite der Insel tummeln sich bis zu 40 Kinder an Bord.

Logisch, dass sich die Jungs als Piraten verkleiden und die

Mädels als Meerjungfrauen gehen. Wobei: In Zeiten der

Gleichberechtigung sind nicht selten auch weibliche Piraten

an Bord zu sehen. Entsprechende T-Shirts, Augenklappen,

Bärte, Kleidchen, Schminke und reichlich Glitzer werden zur

Verfügung gestellt. Während der knapp zweistündigen Fahrt

wird gespielt, gesungen, gebastelt (z.B. Schwerter aus Luftballons),

gemalt, geschminkt und eine aufregende Geschichte

erzählt. Jene von Amelie, der kleinen Meerjungfrau bzw.

die Geschichte des Matrosenjungen Enno van Hansen. Die

zauberhaft illustrierten Kinderbücher hat Nicole Damwerth

höchstpersönlich geschrieben. Der Höhepunkt einer jeden

fahrt zu den seehundbänken –

mit seehundgarantie

Seehunde, die „Lieblinge der Nordsee“, begeistern nicht nur

Kinder. Auch Erwachsene erfreuen sich immer wieder am

Anblick dieser wildlebenden Tiere mit den putzigen Knopfaugen.

Die Fahrt führt zu den Seehundbänken im Baltrumer

Watt. Während der Fahrt gibt es Informationen und eine kleine

Dia-Show zum Thema „Seehunde“. An den Sandbänken

angekommen wird es spannend – wie viele Tiere wird man

heute wohl sehen? Anschließend geht die Fahrt in die Accumer

Ee, dem Fahrwasser zwischen Langeoog und Baltrum,

wo man die einmalige Schönheit der beiden Inseln genießen

kann – bei guter Sicht ist sogar Norderney zu erkennen.

Während der Fahrt gibt es immer wieder kurze Vorträge,

etwa zu der Geschichte Langeoogs oder zum Weltnaturerbe

Wattenmeer. Sollten einmal – was bisher noch nie passiert ist

– keine Seehunde zu sehen sein, dürfen Passagiere natürlich

noch einmal kostenfrei an Bord.

INFOS ZU DEN FAHRTEN:

Reederei Damwerth

Kapitän Holger Damwerth

Um Süd 16 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 99070-70; Fax: -71

Mail: info@ms-flinthoern.de

WEITERE ANGEBOTE:

Die Reederei Damwerth bietet, neben den hier genannten,

folgende weitere Fahrten an: Themen- und Ausflugsfahrten

(Cocktailfahrten, Captain’s Dinner, Mottofahrten wie Luna

Romantica, Bella Nordsee uvm.), Ambiente-Trauungen,

Charterfahrten, Betriebsausflüge und Seebestattungen.

BERATUNG, INFORMATION UND VORVERKAUF:

Insel-Info

Barkhausenstraße 6 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-90

oder unter www.langeoog-tickets.de

Oben: Der „Badewannendampfer“ MS

Flinthörn; Fahrt zu den Seehundbänken;

Impression von der Wattlehrfahrt

Rechts: Nur ein Teil der großen Familie

Damwerth

Unten: Der Kapitän in seinem Element

10

11


SAND, SONNE UND MEER

des Meeres mit dem des Himmels. Perfekte

Einstellung. Klick. Titel: „Im Paradies“

Langeoog,

Die sonnige

ostFrieseninseL

Schau mal Papa, ein Krebs!“ ruft ein kleiner

Junge in blauer Badehose, der einen Kescher

in seiner linken Hand und einen Eimer in

seiner rechten hält. Der süße Bengel bleibt

minutenlang im Sand stehen und beobachtet

fasziniert das Krustentier, das sich gerade auf

den Weg zurück ins Wasser macht. Ein paar

Meter weiter hinten, buddeln zwei Mädchen

mit Strandschaufeln tiefe Löcher in den Sand.

Wenig später vergraben sie sich komplett

darin. Am Ende schauen nur noch die zwei

Köpfe raus. Irgendwie bin auch ich zum Kind

geworden: Wie ein Krokodil liege ich ausgestreckt

im angenehm warmen Prielwasser und

beobachte das fröhliche Treiben am Strand.

Wie lange ich wohl schon im Wasser liege?

Ein Blick auf meine geröteten Schultern, an

denen Sand klebt, verrät: Zu lange. Es ist an

der Zeit, mich wieder in meinem Strandkorb

zurückzuziehen.

Während ich mich abtrockne, vom Sand, der

auf meiner Haut wie ein natürliches Peeling

wirkt, befreie und mich eincreme, fällt mein

Blick auf eine Großfamilie, die sich inzwischen

neben mir am Strand niedergelassen hat.

Drei Kinder fläzen auf bunten Handtüchern

und spielen Karten. Die Eltern – ganz geschäftig

– holen aus einer Kühlbox Obst und

Getränke. Kuchen und belegte Brote haben sie

auch dabei. Die Oma im Bunde weckt Opa,

der unter einem Sonnenschirm döst. Sie zupft

ihn an seiner schwarzen Badehose: „Komm’

Paul, wir machen Mittag!“

Strandidylle pur. Ich kann mich nicht sattsehen

an diesen Szenen. Wie gerne möchte ich sie

festhalten, für immer konservieren. Auch die

halbstarken Jungs schräg vor mir würden ein

gutes Motiv abgeben. Seit Stunden sind sie

damit beschäftigt, eine Sandburg zu bauen.

Mit allem drum und dran. Zinnen, Türme,

Wassergraben, Mauer.

Das Buch, welches ich lesen wollte, liegt nach

wie vor unberührt in meiner Badetasche.

Vielleicht jetzt? Keine Muße. Mein Kopf

hat nämlich mittlerweile eine ganze andere

Beschäftigung gefunden. Lustige Strand-Suchspiele

in meinem Blickfeld: Wie viele Kinder

essen gerade ein Eis? Fünf an der Zahl. Wie

viele Eltern sind dazu verdonnert, mit ihren

Kids im Sand zu spielen? Acht. Wie viele

Personen schlafen oder dösen in der Sonne?

Drei. Gibt es hier ein Bild, das die Idylle stört?

Ein kleiner Zoff vielleicht? Ein flüchtiges Ärgernis?

Nichts davon. Sind denn hier und jetzt

tatsächlich alle glücklich? Für den Moment

jedenfalls scheint es so.

Ich muss jetzt mit meinem Mobiltelefon ein

paar schnelle Fotos knipsen, um sie in Echtzeit

über Facebook mit der Welt zu teilen.

Motiv 1 – ein Selfie. Ich in meinem blau-weiß

gestreiften Strandkorb sitzend. Haare richten.

Sonnenbrille auf. Rotes Handtuch fein säuberlich

hindrapiert. Ein Stück Melone in der

linken Hand. Und lächeln! Klick. Im Kasten.

Titel: „Sommerglück“.

Motiv 2 – Mein Ausblick aus dem Strandkorb.

Also Beine verschränken und auf die

Fußablage legen – meine rot lackierten Zehen

müssen mit aufs Bild! Dahinter spielende

Kinder, farbige Handtücher, rote und gelbe

Sonnenschirme, unzählige Strandkörbe, die in

der Menge aussehen wie bunte Würfelzuckerstücke.

Am Horizont verschmilzt das Blau

17 Uhr. Es ist ruhiger geworden am Strand.

Auch die Großfamilie neben mir packt eifrig

ihre sieben Sachen und rückt langsam aber

sicher ab. Einer der Jungs, ich habe zufällig

mitbekommen, dass er Helge heißt, dreht sich

vor dem endgültigen Abmarsch noch einmal

zu mir um und seufzt verzweifelt: „Du hast es

gut, du kannst noch bleiben!“ Ich winke und

versuche ihn zu trösten: „Ich muss doch auch

gleich los.“

Ruhe neben, vor und hinter mir. Ich lehne

mich entspannt in meinem Strandkorb zurück.

Aus meinem Handtuch forme ich eine Rolle,

auf der ich meinen Nacken stütze. Die Augen

will ich nach wie vor nicht schließen, obwohl

ich längst etwas schläfrig bin. Zu schön ist der

Blick aufs Meer. Ich höre ein paar Lachmöwen

kreischen. Am Horizont tanzt ein ganzer

Vogelschwarm in der Luft. Sind das etwa

Austernfischer?

Ich zähle die Tage. Wie lange bin ich schon

auf Langeoog? Wie lange darf ich noch bleiben?

Wie oft komme ich noch an den Strand?

Was will ich unbedingt noch erleben? Dann

krame ich meinen Notizblock aus meiner Tasche

und kritzle eine To-do-Liste aufs Papier:

1. Noch ein langer Strandtag oder 2

2. Wattwanderung !!! Unbedingt morgen buchen!

3. Historische Ortsführung (evtl. Freitag?)

4. Naturkundliche Expedition zur Melkhörndüne

Ich denke noch, ich muss verlängern … dann

fallen mir die Augen zu. Eingekuschelt in

meinen Strandkorb lasse ich die Stunden am

Strand Revue passieren. Das sanfte Rauschen

der Wellen singt mich dabei förmlich in den

Schlaf.

Einzigartiges Erlebnis:

Sonnenuntergang

auf Langeoog

Sommer auf Langeoog –

Sand, Sonne und Meer

12

13


14

INTERVIEW

1 ihre biographie in wenigen sätzen:

Ich bin in Magdeburg geboren und in Gifhorn

bei Wolfsburg aufgewachsen. Meine

Ausbildung habe ich im Schlossrestaurant

Zentgraf absolviert. Seit knapp zwei Jahren

arbeite ich auf der Insel.

2 bei Muttern schon am herd gestanden?

(Lacht) Gar nicht. Zu Hause habe ich nur

gut gegessen. Dass ich meine Liebe zum

Kochen entdeckte, habe ich einem

Zufall zu verdanken. Ein

befreundeter Koch bat mich,

für einen Tag in seiner Küche

auszuhelfen. Am Herd

fühlte ich mich sofort wohl.

3 orientieren sie sich

an Vorbildern, an spitzenköchen?

Sagen wir einmal so:

Ich gehe regelmäßig gut essen und

lasse mich dabei inspirieren. Aber ich habe

den Anspruch, meinen eigenen Kochstil zu

wahren. Ich kopiere keine Kollegen.

4 was bedeuten ihnen auszeichnungen?

Was kommt, das kommt. Auszeichnungen

sind nicht mein Motor. In der

Küche bin in meinem Element. Ich will

möglichst gut kochen. Das ist mein Antrieb.

5 Können sie ihren Kochstil kurz

beschreiben? Ich bin Fan der französischen

Küche, aber offen für spannende

Einflüsse aus der ganzen Welt. Cross-Over,

die Mischung macht’s. Als Koch mit einem

gewissen Anspruch soll man sich nicht auf

einen Stil reduzieren.

6 Das „anno 1828“ veranstaltet themenabende

wie den fisch-event oder

tapas-abend. liegt ihnen das? Die

Abende kommen bei den Gästen sehr gut

an. Ich versuche diesen Events meinen ganz

persönlichen Stempel aufzudrücken, eine

10 FrAGen An ...

niCo HirsCHFeLD

Die Liebe zum Kochen entdeckte er zufällig. Auf Langeoog wollte er eigentlich nur eine

Sommersaison als Souschef arbeiten. Dann blieb er ganz. Weil ihm die Insel gefällt

und hier beruflich große Herausforderungen auf ihn warten. nico hirschfeld (33) ist seit

Februar 2015 Küchenchef des Restaurants „Anno 1828“ im Hotel Logierhus.

eigene Kochkultur zu entwickeln. Fisch ist

nicht gleich Fisch. (Lacht) Man kann Lachs

auch mal orientalisch zubereiten.

7 sind trends – etwa vegane Küche,

ein thema für sie? Knapp fünf Millionen

Deutsche ernähren sich vegetarisch.

500.000 haben sich der veganen Küche

verschrieben. Tendenz steigend. Wenn man

diese Gäste erreichen will, muss man sich

ernsthaft und kreativ mit diesem Thema

auseinandersetzen. Will ein Gast

im Logierhus ein veganes

Menü essen, bekommt er es

selbstverständlich. Auf der

wechselnden Speisekarte

werde ich in Zukunft gezielt

darauf eingehen.

8 ihr lieblingsgericht?

Momentan das Surf-und-Turf-

Gericht aus unseren neuen Speisekarte:

Riesengarnele und Jacobsmuschel

auf Limetten-Thai-Mango an Rinderfilet

auf Rosmarienjus. Meine Passion sind aber

eindeutig Desserts – ich liebe süße Kreationen.

Wir backen im Logierhus auch täglich

frische Kuchen.

9 picknick am strand. was packen sie

ein? Eine edle Flasche Wein, etwas Obst,

also Melone und Erdbeeren, natürlich guten

französischen Käse, etwas Parmaschinken

vielleicht, ein feines Baguette. Dann kann’s

auch schon losgehen ...

10 nico hirschfeld hat zwei tage

frei. was unternehmen sie? (Lacht)

Nächste Woche besuche ich an meinen

beiden freien Tagen eine Gastronomie-

Messe in Hamburg. Gelegentlich düse ich

auch nach Wolfsburg, um mir ein Bundesligaspiel

des VFL anzuschauen. Mein

Lieblingsplatz auf der Insel? Ein ruhiges

Fleckchen am Ostende. In der Ruhe tanke

ich Kraft.

Bild nur Platzhalter

Kartoffelgulasch

als Beilage für Rindersteaks; Rezept für 4 Personen

ZUTATEN GULASCHGEWÜRZ

125 g weiche Butter · 20 g Knoblauch fein gehackt

10 g Kümmel ganz · 10 g Zitronenzesten (Abrieb)

aus unbehandelten Zitronen · 10 g Limettenzesten

(Abrieb) aus unbehandelten Limetten

ZUTATEN KARTOFFELGULASCH

175 g feine Zwiebelwürfel · 175 g Möhrenwürfel

(1x1 cm) · 500 g Kartoffelwürfel (1x1 cm) ·

500 ml Kalbsbrühe · 175 ml Gemüsebrühe

35 g Tomatenmark · 38 g Gulaschgewürz

ZUBEREITUNG

› Die Gulaschgewürz-Zutaten gleichmäßig verkneten.

Anschließend in Frischhaltefolie als

Rolle formen und kalt stellen

› Zwiebelwürfel in Pflanzenöl glasig anschwitzen

› Möhrenwürfel und Kartoffelwürfel dazu tun und

anschließend mit Tomatenmark 10 Sekunden mit

anrösten

› Mit Kalbs- und Gemüsebrühe das Ganze ablöschen

und leicht köcheln lassen

› Das Gulaschgewürz mit hineingeben

› Wenn die Kartoffeln und Karotten gar sind, mit

Salz und Pfeffer abschmecken.

Einfach und gut, dieses Kartoffelgulasch.

Viel Spaß beim Zubereiten

und guten Appetit!

Ihr Nico Hirschfeld

PS.: Ich freue mich auf

Ihren Besuch im ›› Anno 1828 ‹‹

Exklusiver Urlaubspreis

für Logbuch-Leser

Gehen Sie für die schönsten Tage im Jahr keine Experimente ein.

Die Leistungspakete der Urlaubsbox® bieten Ihnen Aufenthalte

in handverlesenen Hotels zu unschlagbaren Preisen. Nun mit

besonderem Preis-Wert exklusiv für die Leser des Logbuchs.

Exklusive Tage

3 traumhafte Tage Erholung in einem

Hotel der Premium-Klasse.

Für 2 Personen

Nur € 219,90*

statt € 239,90

• 2 Nächte für Zwei im DZ inkl. Frühstück

• Inkl. € 120,– Gutschein

für Hotelleistungen

• Über 60 Hotels zur Auswahl

• 3 Jahre einlösbar

Für 2 Personen

Nur € 149,90*

statt € 169,90

Bestellen Sie unter www.urlaubsbox.com

* Sparen Sie € 20,– bei jeder Bestellung!

Einfach Gutscheincode „Logbuch“ im Warenkorb

eintragen. Nicht in bar ablösbar und nicht mit anderen

Aktionen kombinierbar. Aktion gültig bis 31.7.2015.

INVENT Marketing und Tourismus GmbH, Hopfengasse 25, A-4020 Linz

INVENT

20 Jahre

Spezialist

für Kurzurlaube

Wellness & Aktiv

3 Tage Urlaub in einer Wohlfühl-Oase

oder einem Aktiv-Hotel.

• 2 Nächte für Zwei im DZ inkl. Frühstück

• Inkl. € 80,– Gutschein

für Hotelleistungen

• Über 100 Hotels zur Auswahl

• 3 Jahre einlösbar

Wohlfühltage

3 entspannte Verwöhntage und auf

„Wolke 7“ schweben.

Für 2 Personen

Nur € 279,90*

statt € 299,90

• 2 Nächte für Zwei im DZ inkl. Frühstück

• Inkl. € 50,– Gutschein

für Hotelleistungen

• Über 50 Hotels zur Auswahl

• 3 Jahre einlösbar

Ideal zum

Verschenken

oder selbst

Verreisen!

15

Urlaubsbox ® – Eine Marke der INVENT GmbH


FERIENWOHNUNG ODER HOTEL?

Welcher Urlaubstyp

sind Sie?

Ferienwohnung

Us Freedom

Strandhotel

IMPRESSUM

Herausgeber

Insel-Info

Barkhausenstraße 6

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-81

Mail: insel-info@langeoog-online.de

Web: www.langeoog-online.de

Redaktion

Johanna Stöckl (v. i. S. d. P.)

Claudia Frech, Mayk D. Opiolla

Das reichhaltige Frühstücksbuffet ist längst aufgebaut,

bevor man wach wird. Die Tageszeitung gibt es

gratis dazu. Zum Mittag- und Abendessen kredenzt

der Kellner feine Leckereien aus der Küche. Dazu genießt

man einen edlen Tropfen. Ihr Zimmer ist immer sauber,

das Bett gemacht. Die Handtücher sind frisch gewechselt.

Urlaub bedeutet, sich nach Strich und Faden verwöhnen

zu lassen, die wohlverdiente Auszeit nach allen Regeln der

Kunst zu genießen. Urlaub heißt vor allem: den stressigen

Alltag vergessen. Zeit für sich und seine Lieben haben.

Einmal nicht funktionieren zu müssen, sondern andere für

einen machen lassen. Sie legen Wert auf einen Rundum-Service

und gehören daher eindeutig ins Hotel.

Oder aber: Sie brauchen ein Zuhause, Ihr eigenes Reich –

auch im Urlaub. Am liebsten mit Balkon, großer Terrasse,

im Idealfall sogar mit Garten für die Kinder. Feste Essenszeiten

stören bzw. schränken Sie in Ihrer Freiheit ein.

Sie lieben es zwanglos und intim. Sie entspannen, wenn

Sie selbst über Ihren Tagesablauf bestimmen können.

Gemeinsam Kochen – ganz ohne Zeitdruck – ist Teil Ihrer

Urlaubs- und Familienkultur. Einkaufen empfinden Sie

nicht als lästige Pflicht. Im Gegenteil: Ein Schnack im Supermarkt,

eine nette Unterhaltung beim Bäcker am frühen

Morgen – das alles gehört zu Ihrem Urlaubsglück dazu. Sie

lieben es individuell und verbringen daher die wertvollsten

Wochen des Jahres in einer Ferienwohnung.

Wenn Sie das eine und das andere mögen, dann ist ein

Suitenhotel wie das Idyll Heckenrose wie für Sie gemacht.

Suiten mit bis zu 3 Schlafzimmern bieten Platz für die

ganze Familie – ob mit oder ohne Hotelservice.

Egal, welcher Urlaubstyp Sie auch sein mögen, Langeoog

macht keinen Unterschied. Unsere Hauptattraktionen

liegen auf unserer Insel ohnehin vor jedermanns Haustür:

Der 14 Kilometer lange Sandstrand, das Wattenmeer, das

quirlige Dorfzentrum, die Dünen und der Hafen.

16

alle

informationen zu

ferienwohnungen

auch in der

insel-info

Barkhausenstraße 6

Telefon: 04972 /

9119-90

Suitenhotel

seeUrlaUB

FerienWOhnUnGen

Family & Friends: Für den Urlaub mit Familie und

Freunden sind Ferienwohnungen oder ganze Häuser

die perfekte Alternative zum Hotel.

Von der schnuckeligen Maisonettewohnung, über

zauberhafte Appartements und großräumige

Wohnungen bis hin zum freistehenden Haus für

Großfamilien oder Gruppen – unter dem Namen

„Seeurlaub Ferienwohnungen“ listen wir für Sie unterschiedliche

Urlaubswohnmöglichkeiten an sechs

verschiedenen Standorten auf Langeoog (Otzumer

Weg 2, Mittelstraße 7, Wiesenweg 1, Flinthörnweg 4,

Meedenweg 1, Otto-Leuß-Weg 6).

Seeurlaub Ferienwohnungen · Telefon: 04972 / 9119-0 · Fax: -22

Mail: ferien@seeurlaub-fewo.de · www.seeurlaub-fewo.de

sUitenhOtel iDYll heckenrOse

Das Suitenhotel Idyll Heckenrose macht seinem Namen alle Ehre. Das

Ambiente um das im friesischen Landhaus-Stil erbaute Haus ist Idylle pur.

Ruhig und strandnah gelegen, laden zehn lichtdurchflutete Suiten (35 bis 85

Quadratmeter), umweltfreundlich und behaglich eingerichtet, zum Erholen

auf höchstem Niveau ein. Für Schlafkomfort sorgen wohlriechende

Zirbenholzbetten. Ein Frühstücksservice mit einem reichhaltigen Buffet,

sowie ein Wellness-Bereich mit Saunalandschaft und Fitnessstudio runden das

Serviceprogramm ab.

Suitenhotel Idyll Heckenrose · An der Hecken 4 · 26465 Langeoog · Telefon: 04972 / 9119-40

Mail: anfrage@idyll-heckenrose.de www.idyll-heckenrose.de

Dienstag Grillabend / Donnerstag Scholle satt / Sonntag Schnitzel satt

Tuffel

Dampfende Ofenkartoffeln und hausgemachte

hus

Das

FRIESISCHER GENUSS

UND INFOS

betriebseigene Rösterei, hausgemachter Kuchen,

Frühstück bis 14 Uhr, kleine Speisen, Beach-Grill Abende

• Hauseigener Strand

• Veranstaltungstipps & Events

• Naturausflüge & Insel-Touren

Leckerbissen - das Tuffelhus verwöhnt Sie

mit Kartoffelspezialitäten der Extraklasse!

stranDhOtel

achtert Diek

Das neu renovierte Strandhotel Achtert Diek bietet

alles, was Familien und Aktivurlauber suchen: Unmittelbare

Strandnähe, Einzel-, Doppel-, Familienzimmer,

Suiten oder Appartements mit eingebauter

Kochnische, Flatscreen-Satelliten-TV, kostenloser

Internetzugang, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Fahrradverleih,

Finnische Sauna und last but not least: das

für seine Kartoffelspezialitäten bekannte hoteleigene

Restaurant „Tuffelhus“.

Strandhotel Achtert Diek · Süderdünenring 47 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-50 · Mail: anfrage@achtertdiek.de

www.langeooger-strandhotel.de

• Kostenloser Internet-Zugang

• Öffentliche Kaffeeröstungen

Süderdünenring 47 | 26465 Langeoog | Tel.: 04972 9119 - 50

www.langeooger-strandhotel.de

Mittwoch Fisch-Event / Freitag Tapas-Abend

Bewusst geniessen

Echter Geschmack aus der Region

Art Director

Andreas Bohn, neuelinie.net

Bildredaktion

Andreas Bohn, Tatiana Sabova

Bildnachweise

mauritius images / Manfred Habel

(Titel); 123rf.com/Iurii Konoval,

bilderstoeckchen/Fotolia.com,

Christin Lola/Fotolia.com,

CSschmuck/Fotolia.com,

dp@pic/Fotolia.com, Esther

Hildebrandt/Fotolia.com, Gina

Sanders/Fotolia.com, greenpapillon/

Fotolia.com, robynmac/Fotolia.com,

Thierry RYO/Fotolia.com,

Anne & Björn Fotografie

(www.anneundbjoern.com),

Johanna Stöckl

Druck

Boyens MediaPRINT GmbH & Co. KG

Wulf-Isebrand-Platz 1-3

25746 Heide

Freuen Sie sich auf eine gesunde Küche mit friesischen Spezialitäten

und raffinierten Köstlichkeiten! Im Restaurant „Anno

1828“ stehen Genuss und nachhaltige

Ernährung im Einklang. Für die

schmackhaften Speisen des Hauses

verwendet der Küchenchef insbesondere

frische und saisonale Produkte aus

Ostfriesland. Ein Geschmackserlebnis, das

man nicht versäumen sollte.

Kirchstraße

(gegenüber der Sparkasse)

26465 Langeoog

Telefon: 04972 9119 - 30

www.logierhus-langeoog.de

Langeoog TickeT

Holen Sie sich Ihr Ticket für die Insel!

Schiffsausflüge, Führungen und vieles mehr...

www.Langeoog-TickeT.de

Direktbuchung: in der Insel-Info · Barkhausenstraße 6

04972 9119 - 90 · Insel-Info@Langeoog-Online.de


EINE KULINARISCHE ENTDECKUNGSREISE

Insel der Genießer

unsere insel ist ein wahrer appetitanreger! Jeder Gast, der ein paar Tage auf der Insel

verweilt, wird feststellen: Das Reizklima der Nordsee steigert den Appetit. Da Essen

gerade im Urlaub viel mehr als bloße Nahrungsaufnahme bedeutet, und im Idealfall mit

Entspannung und Genuss einhergeht, möchten wir Ihnen auf einer kurzen „Tour de Genuss“

ein paar kulinarische bzw. gastronomische Highlights der Insel vorstellen.

Anno 1828

tischlein deck’ dich!

Das ansprechend eingerichtete Restaurant „Anno 1828“

offenbart ein Meer der Genüsse und steht zugleich für

gesundes und köstliches Speisen. Küchenchef Nico

Hirschfeld interpretiert nationale und internationale

Gerichte individuell-raffiniert und heißt auch externe

Gäste im Hotel-Restaurant herzlich willkommen.

Besonderes Highlight für jeden Urlauber: Die Themenabende

„Spanischer Tapas-Abend“ und „Fisch-Event“.

Auszug aus dem Angebot gefällig? Orientalisch

zubereiteter Lachs, Schellfisch in

Senfbutter, Mousse von Manchego

und Seranoschinken auf Bärlauchbrot,

Hähnchenbrust in

Sherry-Marinade ...

Restaurant „Anno 1828“

Hotel Logierhus

Mittelstraße 10

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-30

Widzels

Cafe & Bar

Zum wohl allerseits!

Apéritif, Cocktail, Champagner oder Digestif gefällig? Ob

auf einen schnellen Espresso nach dem Shopping, einem

Drink vor dem Abendessen oder einem finalen Absacker

danach: In „Widzels Bar“, der Hotelbar des Logierhus, sind

alle Gäste der Insel willkommen. Auf der südseitig gelegenen

Sonnenterrasse oder vor prasselndem Kaminfeuer in

der Lobby werden am Nachmittag außerdem täglich frisch

gebackene Kuchenspezialitäten angeboten.

Weindüne

wohl bekomms!

Seit Oktober 2014 begrüßt der gelernte Winzer

Bernd Frech Weinliebhaber und solche, die es im

Urlaub werden wollen, in seiner Weindüne im Zentrum

Langeoogs. In der bestens sortierten Vinothek

in der Barkhausenstraße sind die internationalen

Stars der Weinwelt auf unserer kleinen Insel zu

Hause. Sommelier Bernd Frech berät individuell und

schenkt gerne Kostproben seines Sortiments aus. Außergewöhnliche

Events, wie die „Mitternachtsweinprobe“, „Spanische Weinprobe“

oder der Themenabend „Königlicher Genuss“ sind ideale

Gelegenheiten, um sich vom Fachmann in lockerer Atmosphäre in

die Welt edler Tropfen entführen zu lassen.

Weindüne

Barkhausenstraße 6

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 99 00 47

Widzels Cafe & Bar

Hotel Logierhus

Mittelstraße 10

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-30

Das Tuffelhus

auf die Kartoffel, fertig, los!

Der Name ist hier Programm: Hausgemachte Frikadellen

mit Großmutters Kartoffelsalat, Scholle mit krossen

Bratkartoffen, Rösti mit Lachs, dampfende Folienkartoffeln

mit Kräuterschmand, diverse Kartoffelpfannen und

Ostfriesische Kartoffelsuppe mit Krabben ...

Im Tuffelhus, dem Restaurant des Strandhotel Achtert

Diek, dreht sich alles um Deutschlands beliebteste Sättigungsbeilage:

die Tuffel, also Kartoffel. An zwei Motto-Abenden

heißt es möglichst viel Hunger und Appetit

mitbringen: Scholle satt am Donnerstag und Schnitzel

bis zum Abwinken am Sonntag.

Das Tuffelhus

Strandhotel Achtert Diek

Süderdünenring 47

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-30

Info Café

Info-Café

Wiesenweg 1

26465 Langeoog

Telefon 04972 / 9119–80

Kaffee und mehr!

Ob Kaffeebohnen aus Guatemala, Papua-Neuguinea,

Brasilien, Peru oder Jamaika – im Info-Café wird selbst

geröstet und täglich frischer Kuchen gebacken. Aber

auch Frühstück und herzhafte Snacks, wie Fischbrötchen,

Bratwürste und Burger werden hier für den

kleinen Hunger zwischendurch angeboten. Selbstverständlich

wird auch Ostfriesischer Tee serviert.

18

19


Start

Ziel

WELLNESS

Entdecken Sie die neuen

Langeooger Thalasso-Kur-Wege!

Sie können zwischen vier Thalasso-Therapiewegen mit unterschiedlichen Anforderungen

an Ausdauer und Reizwirkung wählen – zwei davon haben wir hier dargestellt.

Weitere Wege und Details zu den u.g. Wegen erhalten Sie bei der Insel-Info.

Therapieweg L 1: Rund um den Wasserturm

tHALAssO-tHERAPiE &

wELLNEss iM REiZKLiMA

Im Juli 2014 wurde, worauf wir alle stolz sind, unsere Insel Langeoog vom Europäischen

Prüfinstitut Wellness & SPA als Thalasso-Nordseeheilbad zertifiziert

THALASSO

Der Begriff „Thalasso” stammt vom griechischen

Wort „Thalassa“ ab und bedeutet „Meer“.

Thalasso ist eine Gesundheitstherapie, welche

die Kräfte und Schätze des Meeres nutzt. Mit

allem, was dazugehört: Meerluft, Meerwasser,

Meeralgen, Meersand, Meersalz und vor allem

Meeresschlick.

Die Mischung macht’s – und diese ist in jedem

Fall reich an Vitaminen, Proteinen, Mineralstoffen

und Aminosäuren und wirkt wie ein

Jungbrunnen auf den Organismus. Thalasso

regt erwiesenermaßen den Kreislauf an, stärkt

das Immunsystem, stabilisiert die Psyche und

strafft die Haut.

Thalasso lindert Allergien und lässt Asthmatiker

wieder frei durchatmen. Das Baden im

Meer wirkt zudem entzündungshemmend und ist

daher ein probates Mittel in der Behandlung von

Neurodermitis. Schlick- und Algenpackungen

eignen sich zudem zur Behandlung von Muskelund

Gelenkserkrankungen.

So gesund ist Langeoog

Das gebräuchliche Wort „SPA“ ist die Abkürzung für „sanus per aquam“

und bedeutet nichts anderes als „Gesundheit durch Wasser“. So gesehen

ist unsere Insel ein 20 Quadratkilometer großer Freiluft-SPA und ein 20

Quadratkilometer großes Freiluftsolarium, auch bei bedecktem Himmel.

Das Beste: Die Grundlagen zur Thalasso-Therapie gibt es auf Langeoog kostenlos

und reichlich: Bei einem Strandspaziergang atmen Sie die jodhaltige, schadstoff- und

allergenarme Luft ganz automatisch ein. Der Brandung haben wir es zu verdanken,

dass entzündungshemmende Aerosole wie ein feiner Sprühnebel in unsere Atemwege

gelangen und diese reinigen. Der Stoffwechsel und Selbstheilungsprozess werden

bei einem Spaziergang am Strand also ganz automatisch angekurbelt. Wer ein paar

Tage auf Langeoog urlaubt, wird feststellen, dass das körperliche wie auch seelische

Wohlbefinden steigt.

Für Spaziergänger und Nordic Walker wurden eigens vier Thalasso-Kurwege von

unterschiedlicher Länge, Anforderung und Reizwirkung ausgeschildert. Einer

dieser Wege ist barrierefrei. Entsprechende Wegepläne erhalten Sie im Kur- und

Wellnesszentrum.

Unsere Küste ist also eine kostenlose Schönheitsfarm, das Wasser der Nordsee

besonders gut fürs Wohlbefinden. Es verfügt über stolze 3,5 Prozent Salinität und

weist daher einen deutlich höheren Salzgehalt als z.B. das Wasser der Ostsee auf.

Um den Thalasso-Effekt zu optimieren, kombiniert man bei der Original Thalasso-Therapie

die Bewegung an der heilenden Luft mit gezielten äußeren Anwendungen.

Algen, Schlamm, Schlick und Sand, also alle Elemente des Meeresmilieus,

vervollständigen die günstige Wirkung der Ressource Meereswasser.

THALASSO-THERAPIE UND WELLNESS

IM LOGIERHUS HOTEL & SPA

VOM ANKOMMEN uND RuNtERKOMMEN

im logierhus wird wellness groß geschrieben: Gäste des

Vier-Sterne-Superior-Hotels können im edel designten Ambiente

der SPA-Abteilung im Basement des Hauses die Seele so

richtig baumeln lassen. Handtücher und kuschelige Bademäntel

liegen auf jedem Zimmer. Im Sauna-, Erlebnispool- und

Fitnessbereich steht für die Erfrischung Wasser zur Verfügung.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet Paare im so genannten

Private-SPA, einer abgetrennten Wellness-Abteilung für zwei,

wo man den Luxus einer wohltuenden Massage oder kosmetischen

Anwendung in romantisch intimem Rahmen genießen

kann.

selbstverständlich hat sich das superior-hotel logierhus ebenfalls dem

Partnerunterkunft

Vier-sterneeiner

kostengünstigen Thalasso-Schnupperan-

Geprüfte Thalasso-

Thalasso-Region

thema thalasso verschrieben und ist

Niedersächsische Nordsee

Das Europäische Prüfinstitut

seit 2014 ein zertifizierter Partnerbetrieb

Wellness & SPA hat mit einer

der Thalasso-Region Niedersächsische

anonymen Qualitätsüberprüfung

die Thalasso Qualität des Hotel

Nordsee.

Logierhus Langeoog auditiert

und bewertet.

Die bandbreite der angebote ist groß: Von

wendung für € 39 bis hin zur zweistündigen Therapie für € 199

inklusive Ganzkörpermassage, Cocktail und Obstplatte. Was

allen Thalasso-Anwendungen zugrunde liegt: Eine Ganzkörper-Schlick-Packung.

In Folie eingewickelt wird im Anschluss

auf einer Wärmeliege entspannt, während die Mineralstoffe des

Schlicks langsam in die Haut einziehen. Es folgt eine Dusche

über Deckenbrausen und Einreibung mit einer kühlenden

Körperlotion. Danach wird mindestens 20 Minuten lang geruht.

Wer sich mehr gönnen will, bucht Meersalzpeelings und je

nach Hauttyp Massagen mit Sanddorn- oder Mandelöl dazu.

Der logierhus spa ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Kontakt: Hotel Logierhus, Mittelstr. 10, Langeoog

Tel: 04972 / 9119-0. Auf Ihren Besuch freut sich die Leiterin der

SPA-Abteilung, Frau Ursel Schlüter.

Startpunkt: Ortsmitte, Rathaus, Hauptstraße 28 · Länge: 2.754 m

Der Rundweg beginnt am Rathaus. Oben am Wasserturm biegen wir rechts ab und überqueren

am Hauptbad die Randdünen zum Strand. Wir halten uns links und laufen entlang

der Brandungszone bis zum Dünenübergang Hunpad.

Wir gehen links über den Körvpad und die Höhenpromenade zum Westerpad, der uns

wieder zum Wasserturm und zurück zur Ortsmitte führt.

Wirkreizstufe: A – sehr hohe Reizintensität. Freier Windeinfluss von offener See.

Eventuell Sonnenschutz erforderlich. Leicht abgemilderte Reizstärke im Bereich der

Dünen und innerhalb der Ortslage.

Bedingt geeignet für Personen mit Mobilitätseinschränkungen.

Therapieweg L 3: Durch das Inseldorf

Startpunkt: Ortsmitte, Rathaus, Hauptstraße 28 · Länge: 3.174 m

start

Ziel

Wir starten in der Ortsmitte am Rathaus und laufen auf der Hauptstraße/Hafenstraße

in südlicher Richtung am Bahnhof vorbei und über die Bahngleise zum Schniederdamm.

Auf Höhe des Spielplatzes biegen wir links ab in den Polderweg. Wir folgen ihm und der

Straße Gerk-sin-Spoor bis zur Randdüne mit freiem Blick über die Nordsee. Dort wenden

wir und laufen bis zur Einmündung Gartenstraße zurück. Dieser folgen wir bis zur Barkhausenstraße

(Fahnenmast) und wenden uns nach links Richtung Start- und Zielpunkt

Rathaus.

Wirkreizstufe: B – mittlere Reizintensität. Strecke mit relativem Windschutz.

Eignung für Mobilitätseingeschränkte (stufenfrei) – erste Heranführung an

Aufenthalt im Freien.

start

Ziel

20

21


INSELHOCHZEIT

Insel-Liebe: Verewigt im Innenhof des

Seemanshus (links); Vielleicht ergeht es

unserem Hochzeitspaar ja einmal wie diesem

Paar auf einem Bild des bekannten

Insel-Malers Anselm?

H chzeit

auf

Langeoog

Wir haben mit Claudia, einer glücklichen Braut aus

Bremen gesprochen, die ihrem Uwe kürzlich auf

der Insel das Jawort gegeben hat.

Die Idee auf Langeoog zu heiraten, lag für Claudia und Uwe

auf der Hand. Schließlich hat man sich auf unserer Insel

kennen und lieben gelernt. Beinahe zu schön, um wahr zu

sein: Amors Pfeil traf Claudia, die bis dahin als überzeugter

Single lebte, aus dem Strandkorb neben ihrem – dort saß

Uwe – mitten ins Herz. An einem wunderschönen Nachmittag

im August.

hochzeits-thema

1/1

Fünf glückliche Jahre später: Maritime Hochzeit auf der Insel!

In den Hafen der Ehe lief man, wie übrigens 90 Prozent

aller Paare, bei der standesamtlichen Trauung im schmucken

„Seemanshus“ ein. Die alte Friesenstube im historischen

Gebäude aus 1844 ist der wohl niedlichste Ort, um sich das

Jawort zu geben.

In Stein gemeißelt ist ihre Liebe nun: Für jedes Paar, das sich

im Seemanshus trauen lässt, wird auf dem Weg davor ein

eigener Klinkerstein mit Initialen und Hochzeitsdatum gesetzt.

Claudia und Uwe haben sich neben der ewigen Treue

auch folgendes versprochen: Zum Hochzeitstag soll’s, wenn

möglich, jedes Jahr für ein paar Tage auf die Insel gehen.

Außergewöhnlich auch das Brautauto der beiden: Ein mit

weißen Schleifen geschmücktes Tandemfahrrad. Die Eheringe

haben Claudia und Uwe unter fachmännischer Anleitung

übrigens selbst geschmiedet. Im Goldschmiedeatelier

„Schmucklust“ in der Barkhausenstraße.

Nach dem obligatorischem Fotoshooting in den Dünen

rund um den Wasserturm ging es samt Hochzeitsgesellschaft

ins „Anno1828“, dem Restaurant im Logierhus. Dort hat

das Paar mit seinen 40 Gästen nicht nur delikat getafelt und

ausgelassen gefeiert, sondern samt Familie und Freunden

auch gewohnt. Für Claudia und Uwe war – logisch – die

Hochzeitssuite reserviert.

Echte Insel-Hochzeit:

Heiraten in der Friesenstube,

Hochzeitsfahrt mit dem

Tandem, Feier im Logierhus

Trauringe - Partnerschaftsringe

selbst schmieden

auch zum Hochzeitstag und zur Silberhochzeit ...

ein einzigartiges Erlebnis

Goldschmiedekurse · Bernsteinschleifkurse

Galerie für Schmuck & Trauringe

PASSEND ZUM CLAIM „INSEL FÜRS LEBEN“

SCHLIESSEN AN DIE 200 PAARE PRO JAHR AUF

LANGEOOG DEN BUND DER EHE.

OB INTIM ZU ZWEIT, IM ENGSTEN KREIS DER FAMILIE

ODER RICHTIG GROSS – EINE INSELHOCHZEIT HAT

IMMER EINEN GANZ BESONDEREN CHARME.

22

WIR SIND IHNEN GERNE BEI DER PLANUNG

IHRER HOCHZEIT AUF LANGEOOG BEHILFLICH:

Insel-Info

Barkhausenstraße 6 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-90

Mail: insel-info@langeoog-online.de

Auf Wunsch erhalten Sie hier auch die Broschüre

„Heiraten auf Langeoog“. Die standesamtliche Trauung

auf der Insel kann auch „klassisch“ im Rathaus oder

etwas ausgefallener an Bord der MS Flinthörn erfolgen.

Für Ihre Feier und für Ihre Gäste:

Logierhus Langeoog und Restaurant Anno 1828

Mittelstr. 10 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-30

Mail: anfrage@logierhus-langeoog.de

www.logierhus-langeoog.de

Besonders romantisch: eine

Kutschfahrt auf der Insel;

Rechts: Trauringe von Schmucklust

Die Teilnahme an unseren Kursen ist ohne jegliche

Vorkenntnisse möglich. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung

schmieden Sie bei uns als Kursteilnehmer/in mit Erfolgsgarantie.

TRAURINGE · SEMINARE · GALERIE

Goldschmiede-Meisterbetrieb · Inh. Susanne Agena

Barkhausenstr. 34 · 26465 Langeoog · Tel. 04972-990344

www.schmucklust.de


SPORTLICHES LANGEOOG

Radfahren

Langeoog präsentiert sich autofrei. Wer bei

uns schneller als zu Fuß von A nach B will,

wird sich daher ohnehin am ersten Urlaubstag

einen Drahtesel mieten.

Komforträder können überall auf der Insel

problemlos und kostengünstig ausgeliehen

werden. Entsprechende Fahrradwege, welche

sich über die gesamte Insel erstrecken, sind

bestens ausgeschildert. Die Strampelei entlang

der Dünen oder durch sattgrüne Marschlandschaften

sorgt nicht nur für stramme Beinmuskeln,

sondern bietet auch reichlich Futter

für die Augen. Höhenmeter macht man kaum.

Abfahrten gibt es folglich keine. Sie können

sich also ruhigen Gewissens auf die Highlights

am Wegesrand konzentrieren.

Die Golfanlage „An‘t

Diek“ lockt mit einem

einzigartigen Spielerlebnis

in naturbelassener

Landschaft

Ob gemütliche Fahrradtour oder

Joggen am Strand: Nur zwei von

vielen Möglichkeiten, sich auf

Langeoog sportlich zu betätigen.

24

Bewegung

ist Leben –

LEBEN ist

Bewegung

Wie sagte einst Heinrich Theodor Fontane so treffend?

„Luft und Bewegung sind die geheimen Sanitätsräte.“ – Wo der deutsche

Schriftsteller und approbierte Apotheker recht hat, hat er recht:

Bewegung an der frischen Luft ist der Schlüssel zu körperlichem und seelischem

Wohlbefinden. Auf Langeoog ist das Outdoor-Aktivangebot riesig groß. Ob am

Strand, im Wasser, auf dem Rücken eines Pferdes, mit dem Fahrrad oder zu Fuß,

auf dem Court oder Golfplatz – Ort und Tempo bestimmen Sie selbst.

Unser Tipp:

Radtour zur Gaststätte „Meierei“ im Osten der

Insel. 6 Kilometer in eine Richtung. Belohnung:

Ein Stück Kuchen und hausgemachte Dickmilch

mit Inselsanddorn aus eigener Ernte.

Golfen

Langeoogs 9-Loch-Golfanlage „An’t Diek“

liegt in unmittelbarer Nähe des Inselflughafens,

eingebettet in weitläufige Feuchtbiotope

in einer wunderbar naturbelassenen

Landschaft zwischen Dünen, dem Inselwald

und dem Deich. Inselrosen, Sanddornsträucher

und Hollunderbüsche säumen die Fairways.

Der ständige leichte Wind, taktisch angelegte

Bunker, diverse Wasserhindernisse und leicht

ondulierte Grüns sind für alle Handicapklassen

eine echte Herausforderung.

Unser Tipp:

Schnuppertraining für Golf-Greenhorns! 90

Minuten Anfängerkurs für sagenhafte € 25,00

pro Person. Und danach im Clubhaus „Hansa

Café“ Ihre ersten Schwünge begießen! Info:

Golfclub Langeoog, Flughafenstraße 2, 26456

Langeoog. Telefon: 04972 / 99 02 46

Wandern

Bei einem langem Walk am Strand pustet

das Salz in der Luft die Lungen durch und

regt den Kreislauf an. Eine herrlich steife

Brise kühlt den erhitzten Körper. Ein wohliges

Prickeln auf der Haut signalisiert die verstärkte

Durchblutung. So gesehen ist unser 14 Kilometer

langer Sandstrand ein einziger und kostenloser

Sportplatz, ein gratis Fitnesscenter für

jedermann. Wer lieber abseits der Küste wandert,

sich durch zauberhafte Dünenlandschaft

bewegen will, findet auf Langeoog zahlreiche

Wanderwege. Ein Muss für jeden Wandersmann:

Durchs Pirolatal zur Melkhörndüne.

Unser Tipp:

Von Langeoog Ort bis zum Übergang „Gerksin-Spoor“

am Strand entlang. Zwischenstopp:

Dünenfriedhof. Retour geht’s über die Höhenpromenade.

Wassersport

Wasser rauf und runter: Man muss nicht

explizit erwähnen, dass man auf unserer Insel

so ziemlich jeden Wassersport betreiben

kann: Ob Schwimmen, Surfen, Schnorcheln,

Kajaken, Tauchen oder Angeln. Die Bandbreite

ist schier grenzenlos. Wer jedoch Lust

auf etwas Action und Abenteuer hat, ist beim

Segeln oder Kitesurfen bestens aufgehoben.

Segelschule Langeoog, Arvid Männecke,

Hafendeichstr.15,
26465 Langeoog,

Telefon 04972 / 66 99;

Kiteboarding Langeoog, Kite-Surfstrand

Langeoog (im Westen der Insel). Mobil:

0172 / 8430189, www.kiteboarding-langeoog.eu

Unser Tipp:

Schnupper-Segelkurs (Kinder ab 6 Jahren üben

auf Optimisten im geschützten Hafenbecken)

zum Kennenlerntarif von € 27,50. Dauer: 2,5 h

Jetzt

im

Verkauf!

Neubau

auf Langeoog

von 4 Wohnungen

und 1 Endhaus

Langeooger Immobilien

Göthel/Baumhöfener/Meier-Böke GbR

Ihr Ansprechpartner:

Fr. Meier-Böke

Tel. 0175 / 491 98 90

Mail: kaybaumhoefener@t-online.de


DIE INSELVERSORGER

Die Inselversorger

mit Herz:

Kerstin

und

roland

Isenecker

„iseneckers Markplatz“ – bisher in der hauptstraße 23 stationiert – zieht um.

Ab Sommer 2015 können Kunden im neuen Supermarkt in der Friesenstraße 10 einkaufen.

Was es dort Neues gibt, worüber sich die Inhaber besonders freuen und welchen Herausforderungen

sich die Inselversorger permanent stellen müssen, haben wir in einem

Gespräch mit Kerstin und Roland Isenecker erfahren.

schen. In den Wintermonaten sieht das ganz anders aus.“

Man kann sich vorstellen, wie schwierig es ist, diesen starken

Schwankungen personaltechnisch zu begegnen. Vom Nachschub,

also der Warenanlieferung ganz zu schweigen. Anders

als auf dem Festland kann auf Langeoog ja nicht eben mal

ein LKW voller frischer Ware vorfahren.

Alle Bestellungen, die Iseneckers tätigen, werden vom Hauptlager

in Neuenkruge bei Oldenburg lediglich bis Bensersiel

geliefert. Die teuren Kosten für die Frachtzustellung auf die

Insel tragen die Betreiber selbst, was natürlich Folgen hat:

„Daher sind Supermärkte auf Inseln immer etwas teurer“,

erklärt Kerstin Isenecker.

Eine weitere Herausforderung sind das Personal und entsprechende

Unterkünfte. Denn es mangelt auf Langeoog

an Mitarbeiter-Wohnungen; lediglich zwei Angestellte aus

dem 18-köpfigen Team kommen von der Insel. Für alle

anderen müssen Iseneckers eine Unterkunft garantieren, also

anmieten, was in den letzten Jahren ein handfestes Problem

darstellte: „Bedauerlicherweise haben Mitarbeiter in Substandard-Wohnungen

leben müssen, weshalb es schwer war, gutes

Personal dauerhaft zu binden.“ Im Extremfall, also während

der Hochsaison, haben Iseneckers zusätzliche Aushilfen

sogar in teuren Hotels unterbringen müssen. „Ohne diese

Maßnahme, hätten wir mitten in der Saison schließen müssen“,

erläutert Roland Isenecker.

Das Hauptargument für den neuen Standort und somit Umzug

des Supermarktes in die Friesenstraße: Iseneckers können

dort 13 Mitarbeiter-Wohnungen im Erstbezug mieten. „Wir

sind extrem glücklich darüber. Endlich sind unsere Angestell-

ten vernünftig untergebracht “, so Kerstin Isenecker. „Wir

können unser Personal jetzt dauerhaft, nicht nur saisonal,

behalten.“ Attraktive Vollzeitstellen sind die Folge, von denen

in erster Linie der Kunde profitiert. Schließlich kann jetzt

dank guter Rahmenbedingungen entsprechendes Fachpersonal

langfristig an den Betrieb gebunden werden.

Iseneckers, die mit ihrem Marktplatz ganzjährig und an

sieben Tagen die Woche für ihre Kunden da sind, lieben die

Nähe zu ihnen: „Der persönliche Kontakt macht uns Spaß

und ist uns extrem wichtig.“ Zeit für eine kurze Plauderei

nehmen sich Kerstin und Roland daher immer gerne: „Einige

Stammkunden rufen vor dem Urlaub auch schon mal bei uns

an und äußern Extrawünsche. Diese erfüllen wir, soweit das

möglich ist, natürlich gerne.“

INFOS:

Iseneckers Marktplatz

Telefon: 04972 / 245

7 Tage die Woche

8-20 Uhr geöffnet

Der Weg zum neuen

Iseneckers Marktplatz:

von der Hauptstraße in die

Kirchstraße, am Logierhus

vorbei und dann links in die

Friesenstraße abbiegen

Seit 2005 versorgen Kerstin und Roland Isenecker

die Insel Langeoog mit Lebensmitteln. Passend

zum 10-jährigen Jubiläum gibt es Neuigkeiten,

über die sich nicht nur die Inhaber selbst, sondern auch

alle Kunden freuen werden. „Mit dem Umzug ins Friesengut

können wir unser Sortiment

deutlich erweitern, schließlich stehen

uns mit nun 600 Quadratmetern Verkaufsfläche

100 Quadratmeter mehr

als bisher zur Verfügung“, erklärt

Roland Isenecker.

Obwohl die beiden Inselversorger

mit dem Umzug an die neue Adresse

einen Topstandort mitten in der stark

frequentierten Hauptstraße aufgeben,

überwiegen klar die Vorteile: „Während

der Hochsaison hatten wir in der

Hauptstraße zu Stoßzeiten oftmals

ein echtes Fahrradchaos vor dem

Supermarkt.“ Kerstin Isenecker freut

sich daher besonders über den neuen

Standort. „An der neuen Adresse

haben wir vor dem Laden viel mehr

Platz.“ Das Einkaufen ist dadurch

wesentlich entspannter. Wie in jedem

Supermarkt auf dem Festland gibt es

im neuen Laden auf der Insel endlich einen Sammelplatz für

Einkaufswägen vor dem Eingang. Außerdem könne man seinen

Kunden nun endlich auch Brot und Backwaren anbieten.

Und auch der Tiefkühlbereich wird stärker ausgebaut.

Was viele Touristen und Kunden außerdem oftmals gar nicht

wissen: Iseneckers beschäftigen einen festangestellten Metzger,

obwohl die Wurst-und Fleischabteilung als Selbstbedienungstheke

aufgebaut ist. Die täglich frisch gelieferte Ware

wird vom Fleischer eigenhändig abgepackt, dies ist am gelben

Aufkleber erkennbar. Frisch ist auch der Räucherfisch, um

den das Sortiment nun erweitert wird. Ob Eier, Milch, Säfte,

frisches Obst, Gemüse, Wurst, Fleisch, Pasta oder Backwaren

– bei Iseneckers gibt’s jetzt alles unter einem Dach. Und dazu

jeden Tag die „Insel-Info“.

Kerstin und Roland Isenecker, die beide aus der Branche

kommen und auch bereits auf dem Festland sehr erfolgreich

Supermärkte geführt und betrieben hatten, freuen sich über

mehr Fläche, aber Roland Isenecker gibt zu bedenken, „600

Quadratmeter sind nach wie vor nicht wirklich viel Platz.“

Darüber macht man sich als Besucher kaum Gedanken: zum

einen müssen Iseneckers, die ihren Supermarkt das ganze Jahr

über öffnen, den Spagat zwischen umsatzstarken Spitzenzeiten

während der Sommermonate und dem vergleichsweise

ruhigen Winter erst einmal bewältigen: „In der Hochsaison

versorgen wir, Gäste plus Insulaner, theoretisch 12.000 Men-

26

27


POSTKARTEN VON DER INSEL

Langeoog lässt grüßen!

Das große

Insel-Gewinnspiel

VON LOGBUCH LANGEOOG UND LANGEOOG-ONLINE.DE

Hi Jürgen,

meersalzige Grüße aus Langeoog. Du würdest die schnuckelige Insel lieben

(so wie ich es bereits tue).

Das sonnige Eiland ist autofrei. Deinen BMW kannst du getrost zu Hause

stehen lassen. ;-)

Alles easy für einen alten Mountainbiker wie dich !

Hier gönnen wir uns nächstes Jahr gemeinsam eine Auszeit!

Petra

PS.: Golfspielen und Kiteboarden kannst du auf Langeoog übrigens auch ...

Liebster Mark,

Die vielen zauberhaften Momente, die ich hier alleine

erlebe, möchte ich am liebsten mit dir teilen.

Die Ruhe auf der Insel überträgt sich 1:1 auf mich.

Ich entspanne und bin glücklich.

Heute Abend ist Vollmond. Ich werde das Spektakel

unter freiem Himmel am Strand genießen ... und

vielleicht eine Träne verdrücken.Du fehlst mir!

Nächsten Sommer kommst du mit!

Versprochen?

Love, Anne

aDressen, Die Man

siCH MerKen soLLte:

Unterkunft & Gastronomie

Logierhus Langeoog und

Restaurant Anno 1828

Mittelstr. 10

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-30

Mail: anfrage@logierhuslangeoog.de

www.logierhus-langeoog.de

Suitenhotel

Idyll Heckenrose

An den Hecken 4

26465 Langeoog

Telefon 04972 / 9119-40

Mail: anfrage@idyll-heckenrose.de

www.idyll-heckenrose.de

Strandhotel Achtert Diek

und Tuffelhus

Süderdünenring 47

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-50

Mail: anfrage@achtertdiek.de

www.langeooger-strandhotel.de

Insel-Info

Barkhausenstr. 6

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-82

insel-info@langeoog-online.de

www.langeoog-online.de &

www.langeoog-ticket.de

Zahnärztin Dr. Gabriele Hübener

Mittelstr. 21 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 292

Sprechstd.: Mo.+Mi. 11–16 h,

Di.+Do. 11–19 h, Fr. 8–13 h,

Sa. 10–12h (Notfallsprechstd.)

Insel-Apotheke

Am Wasserturm 8

Telefon: 04972 / 253

www.insel-apotheke-langeoog.de

Banken (* mit Geldautomat)

Sparkasse LeerWittmund *

Kirchstraße 8

Telefon: 04972 / 91 20 73

Oldenburgische Landesbank *

Kirchstraße 1

Telefon: 04972 / 99 08 70

Volksbank Esens *

Barkhausenstraße 12

Telefon: 04972 / 340

Postbank

Post-Agentur im „Langeooger

Getränkeshop“

Barkhausenstraße 21

Rathaus (Hauptstr. 28)

Tourist-Information

Telefon 04972 / 693-0

Drei Fragen, drei Antworten – und schon wandert

Ihr Coupon in den großen Lostopf.

Wie gut kennen Sie sich auf unserer Insel aus? Testen Sie Ihr Langeoog-Wissen!

Unter allen vollständig ausgefüllten Coupons mit drei richtigen Antworten, die uns bis

zum 30.09.2015 erreichen, verlosen wir:

1x ein

Wochenende

für zwei im

4-Sterne-Superior

Hotel Logierhus

4x Strandbags

von SOUVE

3 x eine „urlaubsbox”

(2 Nächte für 2 Personen inkl.

Frühstück und inkl. € 50,-

Gutschein für Hotelleistungen)

2x 1 Flasche

Pol Roger Brut Reserve

(„The wedding Champagne“)

von der Weindüne

Liebe Petra,

Ich habe den perfekten Ort für unser alljährliches Mädels-

Wochenende gefunden. Nämlich:

53° 44° 54° N, 7° 28° 47° E. - Ok, ich will dich nicht länger

auf die Folter spannen. Es ist die zauberhafte Nordeseeinsel

Langeoog. Und das Logierhus ist das perfekte Hotel für uns:

Essen genial, nette Kellner :-), gut sortierte Bar und eine tolle

SPA Abteilung. Wenn ich zurück bin, müssen wir das mit

Steffi, Maria und Kathrin in Ruhe bequatschen.

Servus von der Insel!

Moni

28

Moin Helga,

Ich will dich ja nicht neidisch machen, aber: Während ich

diese Zeilen schreibe, scheint die Sonne auf meinen Balkon,

der Wind sorgt für eine angenehme Brise, im Hintergrund

höre ich leise die Wellen rauschen.

Tagsüber bin ich recht aktiv, radle über die Insel oder

unternehme eine Wanderung. Am Nachmittag zieht es mich

an den feinen Sandstrand. Und abends? Gönne ich mir zum

Sonnenuntergang täglich einen Sundowner. Hätte dich gerne

an meiner Seite.

Ich danke dir, dass du die Stellung in der Arbeit hältst.

Dicke Umarmung,

Susanne

Info-Café Langeoog

Wiesenweg 1

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-80

www.cafe-langeoog.de

Weindüne Langeoog

Barkhausenstr. 6

26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 99 00 47

Mail: info@weinduene.de

www.weinduene.de

Seeurlaub Langeoog

Telefon: 04972 / 9119-0

Mail: ferien@seeurlaub-fewo.de

www.seeurlaub-fewo.de

Ärzte

Dr. Jürgen Raddatz

Facharzt für Allgemeinmedizin/

Sportmedizin

Fährhusweg 7 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 16 47

Sprechstd.: Mo.-Fr. 9–12 h &

16–18 h (außer Mi.-Nachmittag)

Dr. Joachim Koller

Facharzt für Allgemeinmedizin

und Chirurgie (priv.)

Hauptstr. 24 · 26465 Langeoog

Telefon: 04972 / 91 20 20

Sprechstd.: Mo.-Fr. 8–11 h &

16–18 h (außer Mi.-Nachmittag)

Gemeindeverwaltung

(Sprechstunden des Bürgermeisters

nach Vereinbarung)

Telefon 04972 / 693-110

Tourismus-Management

Telefon 04972 / 693-112

Schiffahrtsverwaltung

Telefon 04972 / 693-0

Ordnungsamt, Meldeamt,

Fundbüro

Telefon 04972 / 693-122

Standesamt

Telefon 04972 / 693-123

Sonstige

„Windlicht“ Lichtspiele

Telefon: 04972 / 9 22 50

Kutschfahrten

Joana Kuper

Barkhausenstr. 18

26465 Langeoog

Mail:

joana.kuper@reithalle-kuper.de

Telefon: 04972 / 6269

Fahrradverleih

Baumhöfener

Kirschstrasse16

26465 Langeoog

Telefon: 0175 / 89 00 18

1 2 3

Wie lang ist unser feiner

Sandstrand auf Langeoog?

O 2 Kilometer

O 8 Kilometer

O 14 Kilometer

Vorname, Name

PLZ / Ort

Coupon-Annahmestellen:

Insel Info

Barkhausenstraße. 6

Langeoog

(Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen sind von der Teilnahme ausgenommen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Gewinnspiel-teilnahMe

JetZt aUsFüLLen – oDer onLine teiLneHMen

Unter WWW.Langeoog-onLine.De

Wie hoch ist die Melkhörndüne,

die höchste Erhebung

unserer Insel?

O ca. 5 Meter

O ca. 20 Meter

O ca. 45 Meter

Info-Café

Wiesenweg 1 · Langeoog

(direkt am Inselbahnhof)

Straße

E-Mail-Adresse

Wie viele Langeoog-Wappen sind

auf www.langeoog-online.de

zu sehen?

O 2

O 4

O 9

Strandhotel Achtert Diek

Restaurant Tuffelhus

Süderdünenring 47

Viel Glück!

Per Post:

Insel Info

Barkhausenstraße. 6

26465 Langeoog29


REPORTAGE

Lassen Sie sich beraten. Es lohnt sich!

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Vier Menschen, vier Lebensläufe

und eine Gemeinsamkeit:

Sie haben auf Langeoog ihr

Glück gefunden. Claudia und

Bernd Frech, Mayk D. Opiolla und

Jorge Vaello haben ihre Heimat

verlassen, um ganzjährig auf der

Insel zu leben.

Steuerberater

ESENS-JEVER

Partnerschaft mbB

Janssen Schmiga Schmidt Ommen

Esens Jever Esens Esens

bernd frech

Die Idee, auf der Insel sesshaft zu werden, fand

Bernd Frech mindestens genauso spannend wie

seine Ehefrau Claudia. Seinen Arbeitsplatz, die

Weindüne, hat sich der gelernte Winzer mehr oder

weniger selbst erschaffen: „Als klar war, dass wir

für immer auf der Insel leben wollen, wagte ich

den Schritt in die Selbstständigkeit.“ Bernd Frechs

Weindüne ist nicht nur eine Fachhandlung für

edle Tropfen und Hochprozentiges aus aller Welt,

sondern auch eine Art Begegnungsstätte mit integrierter

Feinkostecke. Im gemütlichen Verkaufsraum

veranstaltet Bernd nämlich mehrmals pro

Woche exklusive Weinverkostungen und Themenabende.

Wer in der Weindüne seinen Lieblingswein

entdeckt, kann ihn nicht nur während des Urlaubs

genießen. Bernd Frech verschickt seine Ware auch

als Paket nach Hause. Kurios: Das Ehepaar Frech

arbeitet Tür an Tür. Sowohl die Inselinfo als auch

die Weindüne sind in der Barkhausenstraße 6 zu

finden. Als Gast kann man die beiden also im

Duett besuchen.

30

Bernd Frech

Claudia frech

An ihren ersten Besuch auf Langeoog kann sich

Claudia Frech gut erinnern: „Es war Liebe auf

den ersten Blick“. 18 Jahre lang verbrachte sie

gemeinsam mit ihrem Ehemann Bernd und den

vier Kindern die wertvollsten Wochen des Jahres

auf der Insel. 2014 beschloss das Power-Couple

für immer zu bleiben. Einen passenden Job hat die

gebürtige Stuttgarterin rasch gefunden. Im Herzen

Langeoogs, genauer in der Barkhausenstraße 6,

kümmert sich Claudia in der Inselinfo um Gäste

und deren Anliegen. Wer Fragen zu Langeoog hat,

einen Ausflug buchen oder Veranstaltungstipps

einholen will, ist bei der kommunikativen Insel-Insiderin

bestens aufgehoben. Gäste, die „nur“ auf

einen kurzen Schnack vorbeischauen wollen, sind

ebenfalls willkommen.

Claudia Frech

Mayk D. Opiolla

Mayk D. opiolla

Einen wahrhaft goldenen Oktober erlebte Mayk D.

Opiolla im Jahr 2012 während der Zugvogeltage

auf Langeoog. Frisch verliebt erlag der gelernte

Bibliothekar und Werbetexter dem Zauber der

Insel, die er seit Kindheitstagen kennt, endgültig:

„Langeoog präsentierte sich in diesem Herbst

schöner, romantischer und inspirierender denn je.“

Ein Traumurlaub mit vielerlei Folgen. Seit April

2014 lebt Mayk nicht mehr in Berlin, sondern fest

auf Langeoog, wo er im Hotel Logierhus seine

Brötchen verdient. In seiner Freizeit genießt Mayk

die Natur, die ihn ganz offensichtlich inspiriert:

Auf der Insel entstehen wunderschöne Zeichnungen

von Vögeln und ein zauberhafter Blog.

Gerade ist sein erstes Buch erschienen: In „Momentaufnahmen“

sinniert Mayk auf 130 Seiten

vom Schmerz einer gescheiterten Beziehung und

einer ewigen Liebe: Der zu Langeoog. Gelegentlich

kann man den Künstler auch live erleben: Auf der

MS Flinthörn oder in der Weindüne bei einer Lesung.

Als Gast im Logierhus sieht man ihn ohnehin

– an der Rezeption, im Restaurant oder an der Bar.

Günstige Mode für die ganze Familie und charmante Deko-Ideen für ein schönes Zuhause

Nerea Sanchez und Jorge Vaello

Jorge Vaello

Rund um die Uhr Die Wirtschaftskrise shoppen in Spanien brachte Jorge Vaello, der auf in der Nähe von Alicante nkd.com

aufgewachsen ist, auf

die Insel: „Auf gar keinen Fall wollte ich mich der Perspektivlosigkeit in meiner Heimat ausliefern und suchte

gezielt einen Arbeitsplatz in Deutschland.“ Im Logierhus absolviert der gelernte Bäcker und Konditor

nun zusätzlich eine Kochlehre. Was gefällt dem Südländer auf Langeoog besonders? Er liebt den Wind, die

angenehmen Temperaturen und natürlich das Meer. Aber auch für die Küche Ostfrieslands – besonders

NKD-Newsletter abonnieren und sofort profitieren - 5 Euro geschenkt!

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie

exklusive Aktionen, attraktive Rabatte und

sehen die neuesten Produkte zuerst.

für Grünkohl – kann sich Jorge begeistern. In Hochform läuft der 22-jährige Kochlehrling jeden Freitag

auf, wenn in seinem Lehrbetrieb, dem Restaurant „Anno 1828“, der spanische Tapas-Abend ansteht. Ein

weiteres Stück Heimat hat Señor Vaello ebenfalls aus Spanien importiert: Freundin Nerea Sanchez ist ihm

auf die Insel gefolgt und absolviert im Logierhus ebenfalls eine Lehre.

www.olb.de

Bitte merken:

Die Oldenburgische Landesbank ist der Partner des Mittelstandes.

Unsere Firmenkundenbetreuer entwickeln gerne gemeinsam mit

Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Konzepte.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin und lassen Sie sich beraten.

Hier zu Hause. Ihre OLB.

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine