Aufrufe
vor 3 Jahren

Carolin Alles Lüge

Georg, den fremden Mann, wie meinen Liebsten behandeln, was musste ich denn da tun? Ich hätte es ja immer schon getan, sagte Georg, nur vor mir selbst verleugnet. Also brauchte ich nichts zu tun, doch ich musste es offen zeigen. Ich kletterte auf Georgs Schoß und setzte mich breitbeinig vor ihn. Eine bislang ebenso undenkbare Geste und ich musste lachen. „Georg, wenn es so ist, dass es öffentlich und vor allem vor uns selbst so sein darf, dass wir uns lieben, müssen wir da nicht manches verändern?“ vermutete ich. „Und woran denkst du da konkret außer Küssen und Zärtlichkeiten?“ wollte Georg wissen. „Na ja, eine Frau und ein Mann, die sich lieben, gehen doch auch miteinander ins Bett. Aber das kann ich noch nicht. Bewahre, was rede ich für einen Schrott, alles aus der großen Halde des Alltagsmülls generiert. Ich bin ein wenig nervös, Georg, und da plappere ich einfach drauf los, was ich eigentlich gar nicht will. Was ich wirklich will, das weiß ich gar nicht genau. Ich glaube schon, dass ich dich ganz möchte, auch körperlich, aber ohne Sex. Sex hat immer so etwas Aggressives, nicht wahr?“ erklärte ich, und wir lachten uns schief. „Georg, es ist nicht einfach so, dass ich freudig und beglückt bin, das bin ich schon, aber da ist noch so viel Verworrenes, Ungeklärtes. Ich glaube, ich muss mich in unseren Zustand erst langsam einleben.“ erklärte ich. Wir hatten die ganze Zeit mit Kaffee in der Küche verbracht. Georg schlug vor, einen kleinen Spaziergang zu machen, das kühle ab und beruhige. „Und am Teich werden die Enten mir zuschnattern: „Was der Georg erzählt, alles nur Lüge.“ versuchte ich zu scherzen.

Judith will es nicht
Wenn kluge Mädchen lieben
Veruschka
Lenny, einer von diesen Männern, die ganz nett sind?
Gorgi und die Geister über dem See
Mit Alice gemeinsam leben, nicht next door
Das alte Kind
Maharani von Lendice
Zwei Hexen
Bea rastet nie mehr aus
Bedrohung durch Maria
Keine Liebe mit Kristin
Daniel braucht eine Freundin
Fisch - Die Hoffnung stirbt nie
Rebecca Liebesverbot
Allein
Junirot
Ayşe – Die deutsche Frau
Anett und Joschi
Susa und die sieben Plagen der Endzeit
Yasemin Enthusiasmus
Freue dich Laetitia
Mein Freund Abbi
Diana und Monika Liebe und Vielmännerei
Olivia Die Frau liebt nur einmal
Móla Husarentochter
Leidenschaft und Begierde Isabella und Pascal
Doch wieder ein Mann?
Lane und ihr revolutionärer Kämpfer
Barbara Zu tief in meiner Seele