13.04.2015 Aufrufe

ForestFinest 01/2015

20 Jahre ForestFinest

20 Jahre ForestFinest

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

KlimaWandeln<br />

Carbon Insetting<br />

das neue (altbewährte) Rezept für Klimaschutz und Wertschöpfung<br />

Klimaschutz durch Aufforstung funktioniert. Keine<br />

Frage. Sie bietet allerdings vielseitigere Möglichkeiten,<br />

das Klima zu schonen, als es auf den ersten Blick<br />

scheint. Statt CO 2 -Zertifikate aus bestehenden<br />

Projekten einzukaufen, kann eine zertifizierte CO 2 -<br />

Bindung zum Teil der unternehmenseigenen Wertschöpfungskette<br />

werden – zum Carbon Insetting.<br />

Das Prinzip ist einfach: So könnte ein Schokoladenhersteller durch<br />

Aufforstungsmaßnahmen auf den Kakaoflächen seiner Zulieferer<br />

neben Erosions- und Wasserschutz auch effektiv Kohlendioxid binden.<br />

Damit wird nicht nur die<br />

So kann Insetting aussehen:<br />

Kakao wird klimaneutral, weil<br />

ForestFinance in Panama und<br />

Kolumbien neue Flächen<br />

aufforstet.<br />

Foto: ForestFinance/Silke Berger<br />

wirtschaftliche Grundlage der<br />

Kleinbauern verbessert, sondern<br />

auch die Möglichlichkeit geschaf -<br />

fen, über generierte CO 2 -Zertifikate<br />

eine „klimaneutrale Schokolade“<br />

anzubieten. Eine Restaurantkette<br />

könnte ihr Gemüse von<br />

Feldern kaufen, auf denen nachhaltige<br />

Agroforstwirtschaft betrieben<br />

wird und damit gleichzeitig Aufforstung fördern.<br />

Im besten Fall ist Klimaschutz eine Gesamtstrategie, die beim<br />

Zulieferer anfängt und bei der Produktion noch lange nicht aufhört.<br />

Weder In- noch Offsetting bieten dabei allerdings einen Ersatz<br />

für die Reduktion von Treibhausgasemissionen: Sie sind lediglich<br />

Bausteine in einer umfassenden betrieblichen Klimaschutzstrategie,<br />

die bei der Prüfung und Optimierung der eigenen Prozesse beginnen<br />

sollte, um eine bessere Umweltbilanz zu erreichen.<br />

Erprobte und bewährte Strategien<br />

Bei ForestFinance gehen verschiedene Klima- und Umweltschutzstrategien<br />

seit jeher Hand in Hand: Das produzierte Holz<br />

ist nachhaltig vom selbst geernteten Samenmaterial bis zur Weiterverarbeitung.Weitere<br />

Waldprodukte wie Honig und Kakao entstehen<br />

durch Agroforstsysteme – immer ökologisch und sozial<br />

64 FF www.forestfinance.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!