Es geht um Gargazon. Es geht um uns.

tgbzhn

Unser Programm.

Unsere Zukunft.

https://www.facebook.com/SVPGargazon

Wohnbau – Urbanistik

- Überarbeitung Bauleitplan bei Fälligkeit

- Neues Bauland nach Bedarf der ortsansässigen

Bevölkerung

- Sparsamer Umgang mit Grund & Boden

- Bestehende Kubatur soll vorrangig genutzt

werden

Familie & Kinder

- Familienfreundliches Dorf mit hoher Wohnund

Lebensqualität

- Kinder- & Kleinkindbetreuung fördern

- Sichere Schulwege, saubere Spielplätze &

Parkanlagen

- Familienfreundliche Tarife & Gebühren

Umwelt

- Naturnähe und Erhalt der Umwelt sind

primäres Anliegen

- Maßnahmen zur Energieeinsparung an

öffentlichen Anlagen

- Nutzung alternativer Energien, wo sinnvoll

umsetzbar

- Umsetzung Aktionsplan Beleuchtung und

Einsatz von Energie sparenden Leuchtmitteln

Sport

- Förderung der örtlichen Sportvereine

- Unterstützung von Maßnahmen zur sportlichen

Betätigung

- Sanierung Tennisplätze wenn finanziell

möglich

- Instandhaltung und Führung Sportanlagen

mit Sportvereinen

Verkehr

- Verlängerung Citybus Bahnhof/Sportzone

- Gestaltung Kreuzung Kaiserhof – Romstraße

- Rückbau/Einbindung der alten Staatsstraße

- Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung

in der Bahnhofstraße

- Fuß- und Fahrradwege

- Sicherheit im Verkehr

Wahl Bürgermeister

Auf dem Stimmzettel (Farbe Grau) für die Wahl des

Bürgermeisters:

› Vor- und Zunamen ausschreiben.

Vorname Zuname

(FAC SIMILE)

Stimme für das Amt des/der Bürgermeister/in

Personalausweis und Wahlausweis nicht vergessen.

Die Wahllokale sind am 10. Mai von 7 bis 21 Uhr geöffnet.

Steuern & Gebühren

- Sparsamer Umgang mit öffentlichen Mitteln

- Wenn möglich: keine zusätzlichen Steuern

oder Erhöhungen

- Kosten für Dienstleistungen: Abrechnung

nach Verursacherprinzip und Kosten deckend

- Familienfreundliche Tarife im Kindergarten

& Naturbad

Wahl Gemeinderat

Auf dem Stimmzettel (Farbe Rosa) für die Wahl des

Gemeinderates:

› Zuerst das Edelweiß ankreuzen,

› es können bis zu vier Vorzugsstimmen gegeben

werden,

› es müssen unbedingt die Vor- und Zunamen der

Kandidaten ausgeschrieben werden.

Vorname Zuname

Vorname Zuname

Vorname Zuname

Vorname Zuname

(FAC SIMILE)

AUFTRAGGEBER: SVP GARGAZON | DRUCK: FLYERALARM, BOZEN

Es geht um Gargazon.

Es geht um uns.

Gemeindewahlen 10. Mai 2015

Wir wollen

Gemeinschaft bauen und

laden ein, mitzumachen!


Gemeinsam Gargazon gestalten

Unsere Kandidaten für den Gemeinderat

Alle Kandidaten sind sowohl für das Amt des Gemeinderates als auch für das

Amt des Bürgermeisters wählbar.

Unser Spitzenkandidat für das Bürgermeisteramt

Armin Gorfer geb. 1960

Ich stelle mich gerne wieder der Wahl um gemeinsam mit dem Gemeinderat

und der Bevölkerung an der Entwicklung unserer Gemeinde und an der

Umsetzung unseres Wahlprogramms weiterzuarbeiten.

Erich Aichhorner - geb. 1963

Landwirt - Weingartenhof

Verheiratet, 2 Kinder

Bauernbund - Ortsobmann, Mitglied im SVP

Ortsausschuss. Ehrenamtliche Mitarbeit in

Vereinen und Verbänden. Ich möchte mich

gemeinsam mit der Bevölkerung für eine

Landwirtschaft zum Wohle aller einsetzen.

Daniel Bertoldi - geb. 1987

Angestellter

Als Angestellter des Südtiroler Gemeindenverbandes

seit 2008, arbeite ich bereits eng mit

Gemeinden und Bezirksgemeinschaften des

Landes zusammen. Da mir mein Heimatdorf

sehr am Herzen liegt, würde ich mich sehr

gerne aktiv an der Gestaltung beteiligen und

die Wünsche und Anliegen der Bevölkerung

vertreten.

Handelsoberschule, Tätigkeit in verschiedenen

Betrieben in den Bereichen Verwaltung,

Buchhaltung und Steuern. Seit 1992

Gemeindebediensteter.

Seit vielen Jahren Mitglied der Freiwilligen

Feuerwehr, lange Zeit als Schriftführer,

später als Kassier. Von 1991 bis 2010 SVP-

Ortsobmann in Gargazon.

Seit 2010 Bürgermeister in Gargazon.

Meine Heimatgemeinde liegt mir seit jeher

am Herzen. Seit 2010 darf ich in Gargazon

Bürgermeister sein; Einiges konnte in diesen

5 Jahren begonnen, Einiges umgesetzt

werden. Es gibt noch viele Ideen mit denen

ich hoffe, die Wohn- und Lebensqualität

in Gargazon zu erhalten bzw. zu steigern;

auch möchte ich damit in unserer Gemeinde

zu einer ausgewogenen wirtschaftlichen

Entwicklung beitragen.

Insbesondere wünsche ich mir aber, nach

dem Motto “Gemeinsam Gargazon gestalten”

auch die Bürger für unser Dorf begeistern

zu können.

Ich stelle mich gerne wieder der Wahl um

gemeinsam mit dem Gemeinderat und der

Bevölkerung an der Entwicklung unserer

Gemeinde und an der Umsetzung unseres

Wahlprogramms weiterzuarbeiten.

Harald Bertoldi - geb. 1970

Bankangestellter

Mein Motto: Altbewährtes erhalten, Fehler

korrigieren, Neues wagen.

Gemeinsam Zukunft gestalten, dafür stehe

ich. Moderne Politik für eine moderne Gesellschaft

Alex Erschbaumer - geb. 1987

Karosseriebauer

Ich arbeite seit 2002 als Karosseriebauer und

bin als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr im

Ausschuss tätig. Ich möchte dazu beitragen,

Gargazon auch in Zukunft lebendig und sehenswert

zu gestalten. Ein gut organisierter

Zivilschutz und ein sauberes Dorf sind mir sehr

wichtig.


Einladung: Kandidaten- & Programmvorstellung mit Umtrunk ...

... am 29. April um 20 Uhr im Raiffeisensaal Gargazon.

Armin Gasser - geb. 1970

Landesangestellter

Harald Gasser - geb. 1979

Landwirt, Marlingerhof

Albert Philipp Greif - geb. 1964

Unternehmer

Monika Gruber verh. Coin - geb. 1974

Hausfrau & Mutter von 2 Kindern

Gargazon ist mir wichtig. Deshalb arbeite ich

seit 2005 im Gemeinderat daran mit, unser

Dorf lebenswert und lebendig zu erhalten.

Die Unterstützung und Förderung der Vereine,

die eine wichtige soziale und kulturelle

Aufgabe für unsere Dorfgemeinschaft erfüllen,

ist mir ein besonderes Anliegen.

Seit 2010 im Gemeinderat. Bin im Ausschuss

des Ortsbauernrates und beteilige mich an

der Leitung der freiwilligen Feuerwehr im

Dorf. Neben einem wirtschaftlich nachhaltigen

Gemeindehaushalt und der Erhaltung

der Grünflächen im und ums Dorf , sind mir

als Vater von 2 Kindern vor allem die Anliegen

junger Familien wichtig.

Als Unternehmer möchte ich mich besonders

um faire Rahmenbedingungen für Wirtschaftstreibende

einsetzen.

Als Leiterin des Kfs Gargazon und durch die

Beteiligung am Leitbild konnte ich aktiv mitverfolgen,

wie viel Positives unser Dorf zu bieten

hat. Ich möchte mich für die Belange der

Bürger, insbesondere der Familien einsetzen

und dazu beitragen, dass Gargazon weiterhin

eine lebenswerte Gemeinschaft bleibt.

Ronald (Ronny) Gasser - geb. 1979

Landwirt, Hausgütlhof

Thomas Goller - geb. 1977

Bankangestellter

Birgit Horrer - geb. 1990

Sexualpädagogin

Fabian Niederbacher - geb. 1991

Sozialbetreuer

Vater von 2 Kindern, Tätigkeit in verschiedenen

Vereinen.

Wir brauchen einen belebten Dorfkern, damit

unsere Dorfgemeinschaft lebendig bleibt!

Eine wirtschaftliche Gemeindepolitik, gezielte

Investitionen und ein gutes Zusammenleben

zwischen Landwirtschaft und Bevölkerung

sind mir wichtig.

Ich möchte mithelfen, unser Gargazon als familienfreundliches

Dorf weiter zu entwickeln

sowie das soziale und kulturelle Leben zu gestalten.

Das harmonische Zusammenleben

der verschiedenen Generationen liegt mir

sehr am Herzen.

Als Ortsverantwortliche der Jungschar Gargazon

liegen mir die Ansichten der Kinder sehr

am Herzen. Ich stehe im regen Austausch mit

dem Jugenddienst und möchte vor allem die

Meinungen der Kinder, Jugendlichen und jungen

Erwachsenen vertreten.

Ich arbeite als Sozialbetreuer im Sozialzentrum

Kurtatsch. Bin aktives Mitglied und Jugendbetreuer

bei der freiwilligen Feuerwehr

Gargazon und als aktiver Sportler im Hockey

Club Gargazon tätig. Ich setzte mich für eine

unabhängige, freie und zukunftsorientierte

Sachpolitik ein.


Unser Programm.

Unsere Zukunft.

Grundsätze

Schule & Kindergarten

Daniel Rogen - geb. 1980

Unternehmer

Seit 2009 wohne ich in Gargazon und nach

sechs Jahren der Eingewöhnung würde es

mich freuen, aktiv an der Weiterentwicklung

der Gemeinde mitwirken zu dürfen. Der Erhalt

und der Ausbau der Nahversorgung sind

mir dabei besonders wichtig um die heutige

Lebensqualität zu sichern und in Zukunft weiter

zu steigern.

Ingo Theiner - geb. 1978

Hotelier & Biolandwirt

Mein Einsatz gilt dem Beleben des Dorfes in

Zusammenarbeit mit den Betrieben, sei es

aus Tourismus, Handel wie Handwerk. Dies

fördert auch direkt die sozialen Aspekte des

Dorfes, wie Freizeitgestaltung und Treffpunkte

für Jung und Alt. Bestehendes gilt es Weiterzuentwickeln

und Neues zu begrüßen.

- Das Leitbild für Gargazon 2015-2025 ist

Grundlage für Entscheidungen

- Arbeit im öffentlichen Interesse zum Wohle

der gesamten Bevölkerung

- Transparenz, Bürgernähe und -beteiligung,

Wirtschaftlichkeit und Effizienz

Organisation & Verwaltung

- Moderne Dienstleistungen – durch Internet

& Edv zugänglich machen

- Sparpotenziale nutzen – auch durch Kooperationen

- Bürokratie: nur wo notwendig – wenn

möglich vermeiden – bei Bedarf, dem Bürger

behilflich sein

Handel & Dienstleistung

- Den Betrieben Entwicklungsmögichkeiten

bieten

- Auf ausgewogene wirtschaftliche Entwicklung

der Gemeinde achten

- Unterstützung Nahversorgung

- Die Schule ist autonom – Förderung vom

Zweitsprachenunterricht

- Pädagogische Arbeit in Schule & Kindergarten

unterstützen

- Anpassung Grundschule & energetische

Sanierung

- Angebot von Spielmöglichkeiten im Kindergarten

und außerhalb

Tourismus

- Profilierung als attraktive Gemeinde durch

Vernetzung mit privaten Akteuren

- Initiativen zum gastronomischen Angebot

fördern

- Errichtung Infopoint

- Aufwertung Spazierwege

Infrastrukturen

- Ausbau Glasfasernetz

- Gedenkstätte Friedhof

- Vorhandenes erhalten + neuen Bedürfnissen

anpassen

Jugend

Zivlschutz

Melanie Tomasi - geb. 1992

Studentin

Auch in mir ist der Wunsch gewachsen mich

für das Dorfleben einzusetzen. Gerade deshalb

liegt es mir besonders am Herzen die

Lebensqualität unserer Dorfgemeinschaft zu

erhalten und zu verbessern.

Georg Zischg - geb. 1975

Landwirt, Runstnerhof

5 Jahre Erfahrung als Vizebürgermeister. Obmann

der Musikkapelle Gargazon. In unserem

Dorf haben wir alle Strukturen, die wir brauchen,

es liegt an uns, diese auch gemeinsam

zu nutzen! Die Dorfgemeinschaft und das

Wir-Gefühl zu stärken, ist unsere Aufgabe für

die Zukunft.

- Zeitgemäße Jugendarbeit & Einbeziehung

der Jugend

- Unterstützung Gründung Jugendbeirat

- Förderung Jugendarbeit durch Vereine und

Jugenddienst

Senioren

- Einbeziehung der Senioren in das Dorfleben

- Förderung Seniorenarbeit durch Vereine

- Zusammenarbeit mit Sozialdiensten und

Köperschaften in der Seniorenarbeit

Gesundheits- & Sozialdienste

- Bedürfnisse erkennen - Maßnahmen setzen,

wo Hilfe notwendig

- Unterstützung Präventionsarbeit im Sozial-

& Gesundheitsbereich

- Aktiv eingreifen, wo Defizite erkennbar sind

- Genehmigung Gefahrenzonenplan

- Unterstützung & Zusammenarbeit mit Feuerwehr

- Kontrollen im Gemeindegebiet

Landwirtschaft

- Grund sparende Politik

- Landwirtschaftliche Gründe der Gemeinde

möglichst weiterhin in Konzession an ortsansässige

Bauern

Kultur

- Förderung von Bibliotheken und Bildungsausschuss

- Unterstützung kulturelle Vereine & Initiativen

- Förderung Dorfzeitung Wasserfall

- Anpassung Musikhalle

- Förderung Initiativen für eine Dorfchronik

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine