20.04.2015 Aufrufe

PERSONZENTRIERTE BERATUNG COUNSELLING

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>PERSONZENTRIERTE</strong> <strong>BERATUNG</strong><br />

<strong>COUNSELLING</strong><br />

MASTER OF ARTS<br />

BERUFSBEGLEITENDER<br />

STUDIENGANG


Lernen Sie uns<br />

kennen<br />

Mit dieser Broschüre<br />

laden wir Sie ein, unseren<br />

weiterbildenden Studiengang<br />

Personzentrierte Beratung<br />

(Counselling)<br />

näher kennenzulernen.<br />

Der Klient als Experte seiner<br />

selbst – diese Idee verfolgte<br />

der amerikanische Psychologe<br />

Carl. R. Rogers mit dem<br />

Personzentrierten Ansatz, der<br />

die wissenschaftliche Grundlage<br />

dieses Studienganges ist.<br />

Tragen Sie sich schon länger<br />

mit dem Gedanken, Ihre<br />

Beratungskompetenzen zu<br />

stärken, sich beruflich neu zu<br />

orientieren oder Klienten bzw.<br />

Mitarbeitende in schwierigen<br />

Veränderungs- und Orientierungsprozessen<br />

zu begleiten?<br />

Dann sollten Sie weiterlesen.<br />

Professionalisierung der<br />

psychosozialen Beratung<br />

Die Evangelische Fachhochschule<br />

(EFH) Rheinland<br />

Westfalen-Lippe bietet als<br />

einzige Hochschule in Kooperation<br />

mit dem größten europäischen<br />

Fachverband für<br />

Personzentrierte Psychotherapie<br />

und Beratung GwG<br />

(Gesellschaft für Personzentrierte<br />

Psychotherapie und<br />

Beratung e.V.) diesen Master-<br />

Studiengang an und unterstützt<br />

damit die Professionalisierung<br />

der psychosozialen Beratung.


Die Verzahnung von Theorie<br />

und Praxis auf hohem Niveau<br />

– das ist der Kerngedanke<br />

des Studienganges.<br />

Zwischen 2003 bis 2009 bereits<br />

am Kurt-Lewin-Institut für Psychologie<br />

der FernUniversität<br />

Hagen erfolgreich unterrichtet,<br />

wurde der Studiengang 2011<br />

nach Bochum transferiert.<br />

Dieses Angebot richtet sich an<br />

alle, die beruflich beratend tätig<br />

sind oder werden wollen.<br />

Das umfasst psychosoziale,<br />

sozialpädagogische und medizinische<br />

Arbeitsfelder ebenso<br />

wie die Bereiche Verwaltung,<br />

Betriebswirtschaft und Personalwesen.<br />

Mit dem erfolgreichen<br />

Abschluss können die Teilnehmenden<br />

selbständig<br />

und eigenverantwortlich<br />

Personzentrierte Beratung<br />

durchführen.<br />

Unser zu gleichen Teilen aus<br />

Lehrenden der EFH und GwG<br />

zusammengesetztes Team<br />

freut sich auf Sie. Der nächste<br />

Studiengang startet im<br />

Sommersemester 2015.<br />

Melden Sie sich zu einer<br />

unserer Info-Veranstaltungen an<br />

und erfahren Sie mehr!<br />

0221 / 92 59 08 50<br />

0234 / 36 90 1 - 213


International<br />

anerkannter Abschluss<br />

gemäß den Standards<br />

der European Association of<br />

Counselling –<br />

EAC<br />

Master of Arts<br />

Der Studiengang<br />

Personzentrierte Beratung<br />

findet Anwendung in unterschiedlichsten<br />

Tätigkeitsfeldern<br />

und Einrichtungen.<br />

Z.B. in<br />

- Beratungsinstitutionen<br />

öffentlicher oder freier<br />

Trägerschaft<br />

- selbständigen Praxen<br />

bzw. multiprofessionellen<br />

Praxengemeinschaften<br />

Kliniken und Firmen<br />

- oder im betrieblichen<br />

Kontext.<br />

Wenn Sie in einem psychosozialen<br />

Beruf tätig sind, erleichtert<br />

der Studiengang Ihr berufliches<br />

Fortkommen und eröffnet neue<br />

berufliche Perspektiven.<br />

Die Weiterbildung ebnet auch den<br />

Weg zwischen verschiedenen beruflichen<br />

Stationen. So können Sie sich<br />

z.B. im Anschluss zur Supervisorin<br />

oder Supervisor weiter qualifizieren.<br />

Sie streben eher eine<br />

wissenschaftliche Karriere an?<br />

Dann ist der Masterabschluss<br />

die beste Voraussetzung für eine<br />

folgende Promotion.


Vielleicht arbeiten Sie schon<br />

längere Zeit erfolgreich im<br />

Bereich Human Ressources<br />

eines Wirtschaftsunternehmens<br />

und sind auf dem Sprung in<br />

die Selbständigkeit?<br />

Oder Sie stehen als Jurist_in,<br />

Betriebswirt_in täglich in intensivem<br />

Kontakt mit Ihren Klienten<br />

und wünschen sich eine bessere<br />

Beratungskompetenz.<br />

Unser Studiengang rüstet Sie<br />

in allen Fällen mit dem erforderlichen<br />

Werkzeug aus.<br />

Für alle,<br />

die noch wachsen wollen<br />

Was immer auch Ihre Beweggründe<br />

sein mögen, eines ist<br />

gewiss:<br />

Neben einem Zuwachs an<br />

Beratungskompetenz sowie einer<br />

Stärkung der Kommunikationsfähigkeit<br />

fördert die Ausbildung<br />

ganz nebenbei Ihr persönliches<br />

Wachstum.<br />

Ein Studium für sich selbst –<br />

der breitgefächerte<br />

Kompetenzzuwachs geht<br />

über eine bloße<br />

Wissensvermittlung weit<br />

hinaus.


Beziehungen<br />

hilfreich gestalten<br />

„Es ist im Leben sehr selten,<br />

dass uns jemand zuhört<br />

und wirklich versteht,<br />

ohne gleich zu urteilen.<br />

Dies ist eine sehr<br />

eindringliche Erfahrung.“<br />

Carl R. Rogers,<br />

Ohio, 80er Jahre<br />

Zeitlebens bewegten den<br />

amerikanischen Psychologen<br />

die Fragen, wodurch sich hilfreiche<br />

Beziehungen in Therapie,<br />

Beratung und anderen Bereichen<br />

auszeichnen und wie wir<br />

Beziehungen gestalten können,<br />

die einen anderen in seiner<br />

Entwicklung fördern.<br />

Die Lehrinhalte des Studiengangs<br />

Personzentrierte<br />

Beratung (Counselling)<br />

gehen in wesentlichen Teilen<br />

auf den von Carl R. Rogers<br />

entwickelten Personzentrierten<br />

Ansatz zurück.<br />

„Verändern durch Verstehen“<br />

Die Antwort Rogers ist ebenso<br />

einfach wie weitreichend.<br />

Unterstützende Beziehungen<br />

zeichnen sich vor allem aus<br />

durch grundlegendes Vertrauen


in die Entwicklungsmöglichkeiten<br />

des Menschen und des<br />

Lebens.<br />

Der Weg zur Berater-Persönlichkeit<br />

Im fünfsemestrigen<br />

Studiengang erlernen Sie<br />

die Grundlagen der<br />

Personzentrierten Beratung<br />

in Theorie und Praxis:<br />

- in Krisen- und<br />

Belastungssituationen<br />

- im Mehrpersonensetting<br />

- in der Mediation<br />

- im Konfliktmanagement<br />

in Organisationen und<br />

Institutionen<br />

Das letzte Semester dient<br />

überwiegend der Erstellung der<br />

Master-Arbeit.<br />

Prozessorientierung –<br />

wissenschaftlich fundiert<br />

Die Besonderheit des Studiengangs<br />

liegt in seiner Prozessorientierung.<br />

Während des<br />

gesamten Studiums erarbeiten<br />

Sie systematisch Beratungskonzepte<br />

auf wissenschaftlich<br />

abgesichertem Niveau.<br />

Besonderes Augenmerk wird<br />

dabei auf die persönlichkeitsund<br />

erfahrungsbezogenen Anteile<br />

in den Prozessen von Beratung<br />

und Supervision gelegt.<br />

Am Ende steht eine<br />

qualifizierte, wissenschaftlich<br />

fundierte und gleichzeitig<br />

berufsbezogene Weiterbildung.


Berufsbegleitende<br />

Teilnahme<br />

Zugangsvoraussetzungen<br />

Als berufsbegleitendes<br />

Studium ist der Studiengang<br />

Personzentrierte Beratung<br />

offen für alle Interessierten,<br />

die<br />

- ein Hochschulstudium<br />

abgeschlossen haben<br />

- über eine mindestens<br />

einjährige Berufserfahrung<br />

verfügen<br />

- in ihrem beruflichen<br />

Handlungsbereich beratend<br />

tätig sind oder<br />

- beratend tätig werden wollen.<br />

Zulassung<br />

Die Zulassung erfolgt durch<br />

die Studiengangsleitung.<br />

Studienaufbau<br />

Das fünf Semester umfassende<br />

Studium ist modular aufgebaut.<br />

Es bereitet die Studierenden<br />

auf der Grundlage der humanistischen<br />

Psychologie und des<br />

Personzentrierten Ansatzes<br />

für die Beratung in unterschiedlichen<br />

professionellen Handlungsfeldern<br />

vor.<br />

Prüfungen<br />

Prüfungsleistungen werden<br />

von Lehrenden der EFH<br />

und der GwG gemeinsam<br />

bewertet.<br />

Master-Arbeit<br />

Die Master-Arbeit bildet zusammen<br />

mit den entsprechenden<br />

Prüfungen den Abschluss<br />

des Studiums.


Theorie und Praxis -<br />

in E-Learning und Präsenzphasen<br />

Der Wechsel zwischen<br />

mediengestütztem Seminarsystem<br />

und Präsenzblöcken<br />

erleichtert die berufsbegleitende<br />

Teilnahme.<br />

Sie können einerseits im eigenen<br />

Rhythmus studieren und<br />

sich andererseits im Rahmen<br />

der Präsenzveranstaltungen mit<br />

anderen Studierenden und Lehrenden<br />

persönlich austauschen.<br />

Da diese Veranstaltungen in<br />

der Regel an Wochenenden<br />

(freitags/samstags) stattfinden,<br />

ist der Studiengang auch für<br />

Studierende leistbar, die nicht<br />

in unmittelbarer Nähe Bochums<br />

leben.<br />

Mit der Einschreibung erhalten<br />

Sie außerdem nicht nur die<br />

Möglichkeit, alle Einrichtungen<br />

der Hochschule zu nutzen, sondern<br />

können zusätzlich auch alle<br />

Vergünstigungen für Mitglieder<br />

der GwG in Anspruch nehmen:<br />

Fachbücher des GwG-Verlages<br />

zum vergünstigten Preis, kostenloser<br />

Bezug der vierteljährlich<br />

erscheinenden Fachzeitschrift<br />

„Gesprächspsychotherapie und<br />

Personzentrierte Beratung“ und<br />

Teilnahme an GwG-Fortbildungen<br />

oder Fachtagen zu reduzierten<br />

Teilnahmegebühren.<br />

Kollegiale Supervisionsgruppen,<br />

Einzel- und Lehrberatungen runden<br />

das Angebot ab.


Weiterbildung tut gut –<br />

aber warum gerade durch uns?<br />

· Die Kooperation von Fachverband<br />

und Hochschule<br />

verbindet eine wissenschaftlich<br />

fundierte Ausbildung<br />

mit praktischem Know How.<br />

Theorie und Praxis<br />

verzahnen sich auf hohem<br />

Niveau.<br />

DAS sagen Ehemalige<br />

Der Studienqualitäts-Monitor<br />

2013 (www.dzhw.eu)<br />

bestätigt die EFH als eine der<br />

beliebtesten Fachhochschulen<br />

bundesweit, denn kleine<br />

Studiengruppen fördern eine<br />

familiäre und Erfolg unterstützende<br />

Atmosphäre.<br />

· Der fach- und feldübergreifende<br />

Austausch der<br />

Teilnehmenden untereinander<br />

sorgt für Mehrwert, den andere<br />

Studiengänge in dieser<br />

Form nicht bieten können.<br />

Eine erste Gruppe<br />

mit sechzehn Studierenden<br />

startete im März 2011 mit<br />

dem Master-Studiengang<br />

Personzentrierte Beratung<br />

(Counselling).<br />

Fünfzehn von ihnen haben<br />

die Weiterbildung Ende 2013<br />

inzwischen erfolgreich<br />

abgeschlossen.<br />

Was waren für die Teilnehmenden<br />

die wichtigsten<br />

Gründe bei der Auswahl des<br />

Studiums und was sind ihre<br />

Erfahrungen?


Christa Kosmala:<br />

„Mich persönlich hat der Ansatz von<br />

Carl. R. Rogers in der Beratung sehr interessiert.<br />

Dass der Mensch so sehr im Mittelpunkt steht,<br />

macht die Thematik so sympathisch. Für mich war es darüber<br />

hinaus auch ein Studium für mich selbst –<br />

ein zusätzlicher Gewinn, den ich vorher in dieser Form<br />

gar nicht einschätzen konnte.“<br />

Michael Schröder:<br />

„Die wissenschaftliche Fundierung, die durch<br />

die Unterstützung der EFH realisiert wird, und die gute<br />

Kopplung von theoretischen<br />

und praktischen Inhalten vermitteln eine<br />

sehr gute beraterische Kompetenz.“<br />

‘15<br />

Präsenzveranstaltungen/Termine<br />

Studiengangsleitung<br />

Organisation/Anmeldung<br />

Kosten


Beginn<br />

1 x jährlich<br />

Sommersemester<br />

(1. März)<br />

Dauer<br />

5 Semester<br />

Präsenzveranstaltungen<br />

Die genauen Termine<br />

der Präsenzveranstaltungen<br />

erfahren Sie zu Beginn<br />

des jeweiligen Semesters<br />

1. Semester<br />

Theorien und Konzepte von<br />

Beratung; Grundlagen Personzentrierter<br />

Beratung in Theorie<br />

und Praxis<br />

Anlässe und Felder von Beratung;<br />

Beratungswissenschaften<br />

und ihre soziologischen Bezüge<br />

Beratungsmethoden und ihre<br />

theoretischen Grundlagen<br />

Verstehen und Einüben der<br />

beraterischen Grundhaltungen<br />

des Personzentrierten Ansatzes<br />

Beratungswissenschaft und<br />

ihre psychologischen Grundlagen;<br />

Entwicklungstheorien;<br />

differentielle Interventionen;<br />

auftragsbezogene Beratungsgestaltung<br />

Selbsterfahrung –<br />

personzentriert<br />

Grundlagen und Methoden<br />

kollegialer Supervision<br />

2. Semester<br />

Personzentrierte Einzelberatung<br />

in Krisen- und Belastungssituationen<br />

Rechtliche Rahmenbedingungen<br />

von Beratung<br />

(Sozialgesetzgebung,<br />

Vertrauensschutz,<br />

Schweigepflicht etc.)<br />

Ursachen und Verlauf von<br />

Krisen; geschlechts- und<br />

kulturspezifische Bedingungen;<br />

Personzentrierte Krisenintervention;<br />

multiprofessionelle Kooperation;<br />

Empowerment<br />

Diagnostik-Modelle<br />

Grundlagen, Konzepte,<br />

Verfahren und Standards<br />

von Evaluation und<br />

Qualitätssicherung<br />

Supervision, kollegiale Supervision<br />

und Lehrberatung


3. Semester<br />

Personzentrierte Beratung in<br />

Mehrpersonensetting; Mediation<br />

und Konfliktmanagement<br />

4. Semester<br />

Personzentrierte Beratung<br />

in Organisationen und<br />

Institutionen<br />

5. Semester<br />

Verfassen der Masterthesis<br />

und mündliche<br />

Abschlussprüfung<br />

Theorien sozialer Gruppen;<br />

Personzentrierte Beratung von<br />

Paaren und Familien<br />

Grundlagen und Methoden der<br />

Gruppendynamik; Personzentriertes<br />

Arbeiten in und mit<br />

Gruppen<br />

Grundlagen und Methoden der<br />

Personzentrierten Konfliktbearbeitung,<br />

Mediation<br />

Supervision, kollegiale Supervision<br />

und Lehrberatung<br />

Typologien<br />

von Institutionen und<br />

Organisationen<br />

sowie<br />

ihre Bedeutung für<br />

Beratungsprozesse<br />

Personzentrierte Beratung<br />

in Teams<br />

Personzentrierte Beratung<br />

und Coaching<br />

Supervision, kollegiale Supervision<br />

und Lehrberatung<br />

Vertiefte Supervision<br />

der beraterischen Praxis<br />

und Vorbereitung der<br />

Master-Thesis<br />

Was stärkt den Menschen in seiner Persönlichkeit? Was bringt ihn weiter?<br />

Der Psychologe Carl R. Rogers hatte hierzu kluge Gedanken. Sein humanistischer Ansatz<br />

bereichert unser gesellschaftliches Zusammenleben bis heute.<br />

Viele Wissenschaftler und Praktiker bauen in Therapie und Beratung auf Rogers‘ Erkenntnissen<br />

auf, entwickeln sie konsequent weiter und zeigen damit, wie wichtig die personzentrierte<br />

Sichtweise für unser heutiges Miteinander ist.


Kosten<br />

Für die Teilnahme am<br />

Master-Studiengang<br />

Personzentrierte Beratung<br />

(Counselling)<br />

sind Gebühren in Höhe von<br />

9.900,- Euro zu entrichten.<br />

Sie werden in fünf Raten<br />

à 1.980,- Euro jeweils zu<br />

Beginn des Semesters erhoben.<br />

Auf Antrag ist es möglich, die<br />

Gebühren in Quartals- oder<br />

Monatsraten zu begleichen.<br />

Hinzu kommen Kosten für<br />

die Lehrberatung (ca. 2.000,-<br />

Euro) sowie für Unterkunft/<br />

Verpflegung im Rahmen der<br />

Präsenzblöcke.<br />

Studiengangsleitung<br />

Ev. Fachhochschule Bochum<br />

Prof. Dr. Hildegard Mogge-Grotjahn<br />

Prof. Dr. Eva Breitenbach<br />

mogge-grotjahn@efh-bochum.de<br />

breitenbach@efh-bochum.de<br />

GwG-Akademie<br />

der Gesellschaft für<br />

Personzentrierte<br />

Psychotherapie und<br />

Beratung e.V.<br />

Dipl.-Psych. Dagmar Gösche<br />

Dipl.-Soz. Päd. Rainer Knubben<br />

akademie@gwg-ev.org<br />

Organisation/<br />

Anmeldung<br />

GwG-Akademie<br />

Edith Brandt<br />

Melatengürtel 125a<br />

50825 Köln<br />

Telefon: 0221 / 92 59 08 50<br />

brandt@gwg-ev.org<br />

Institut für Fort- und<br />

Weiterbildung an der EFH<br />

Christiane von der Ruhr<br />

Immanuel-Kant-Str. 18–20<br />

44803 Bochum<br />

Telefon: 0234 / 36 90 1-213<br />

vonderruhr@efh-bochum.de<br />

Aktuelle Termine und Anmeldung<br />

zu einer unserer Info-Veranstaltungen:<br />

022 1 / 92 59<br />

0234 / 36 90


Herausgeber:<br />

Institut für<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

an der EFH<br />

Immanuel-Kant-Str. 18–20<br />

44803 Bochum<br />

Telefon: 0234 / 369 01-213<br />

vonderruhr@efh-bochum.de<br />

Publikationen<br />

mit dieser Karte anfordern<br />

Personzentrierte Beratung<br />

Beiträge zur Fundierung professioneller Praxis<br />

Wolfgang Rechtien, Jessica Waldhecker, Helmut E. Lück, Gabriela Sewz (Hrsg.)<br />

08 50<br />

1 - 213<br />

GwG Verlag Köln<br />

www.gwg-ev.org/publikationen/personzentrierte-beratung .................................<br />

Erziehungskompetenz als Ressource?<br />

Masterarbeit von Michael Schröder<br />

Studiengang Personzentrierte Beratung / Counselling (Master of Arts)<br />

Die Arbeit von Herrn Schröder wird Ende 2014 in einem Sammelband mit ausgezeichneten<br />

Master-Arbeiten aus den Masterprogrammen der EFH RWL veröffentlicht.<br />

Ein Exemplar des Sammelbandes können Sie mit dieser Karte anfordern<br />

oder bei: dittmar@efh-bochum.de ..............................................................<br />

24,90€<br />

kostenfrei


“Je mehr ich einfach gewillt bin, inmitten dieser ganzen<br />

Komplexität des Lebens ich selbst zu sein, und je mehr ich<br />

gewillt bin, die Realitäten in mir selbst und im anderen zu<br />

verstehen und zu akzeptieren, desto mehr scheint Veränderung<br />

in Gang zu kommen.” (Carl R. Rogers)<br />

JA – schicken Sie mir gegen Rechnung das Buch<br />

„Personzentrierte Beratung"<br />

€ 24,90<br />

JA – Schicken Sie mir nach Erscheinen den<br />

Sammelband mit ausgezeichneten Masterarbeiten<br />

kostenlos<br />

JA – Informieren Sie mich über die aktuellen<br />

Neuigkeiten rund um den Master-Studiengang<br />

„Personzentrierte Beratung" (Counselling)<br />

und laden mich zum Info-Tag nach Bochum ein<br />

Bitte<br />

freimachen<br />

eMail<br />

Name<br />

Vorname<br />

Straße<br />

PLZ<br />

Ort<br />

Institut für<br />

Fort- und Weiterbildung<br />

an der EFH<br />

Immanuel-Kant-Str. 18–20<br />

44803 Bochum

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!