biergarten - Hof Programm

hof.programm.de

biergarten - Hof Programm

Veranstaltungen und Informationen • Juni 2009 • 28.Jahrgang • www.hof-programm.de

Freikarten zu gewinnen

PROGRAMM

ZOO

Luchsgehege

bzw.

Impressionen

Zoo/Bot.Garten

Weltklasse hautnah erleben:

Stabhochsprung in der Hofer Altstadt

6

Mit großem

BIERGARTEN-

FÜHRER


Die Bundesrepublik Deutschland feierte

ihr 60-jähriges Bestehen. Dagegen

sehen die Hofer - historisch gesehen

- ganz schön alt aus. Vor 577 Jahren

wurde der Schlappentag ins Leben

gerufen. Auch wenn über 500 Jahre

dazwischen liegen, die Umstände sind

durchaus vergleichbar. Auch Hof lag

vor über einem halben Jahrtausend in

Schutt und Asche. Deshalb mussten

die Handwerker zu Schießübungen

antreten, um in Zukunft besser für die

Verteidigung gerüstet zu sein. Sie erschienen

meist auf den letzten Drücker,

hatten ihre Schlappen an, was ihnen

den Namen Schlappenschützen einbrachte.

Traditionell am Montag nach

Pfi ngsten, heuer am 8.Juni, wird der

Schlappentag gefeiert. Mit Schützen,

Schlappenbier und Gästen aus Nah

und Fern. Guter Grund mitzufeiern,

denn auch wenn alle von der Krise reden:

es gab schon schlechtere Zeiten!

Altstadt-Webcam: www.hof-programm.de

06-09

hof-programm

Veranstaltungskalender

95028 Hof - Kreuzsteinstr. 2-6

(Ecke Altstadt)

Telefon: Anzeigen: (09281) 8300-12

Telefax: (09281) 8300-45

e-mails:

Werbung: post@hof-programm.de

Redaktion: redaktion@hof-programm.de

Verlosung: verlosung@hof-programm.de

INHALT

FreiBad - Piratenspass ..................S.5

Schwarzenbach/Saale leuchtet .....S.5

Termine .................................... S.7-89

Schaufensterkunst .........................S.8

Summer of 69 - Harry Davids ......S.10

Wernesgrün, WieslaRock ............S.11

Der Dicke Hund ...........................S.12

Promenadenkonzerte am Stein ....S14

LiLa, AOK-Familientag .................S.15

Schlappentag, Hist.Stadtführung .S.17

Sound of Sisters ..........................S.18

Bad Steben ...................S.20/66/67/79

Hofer Spitzen ...............................S.21

Bad Elster ....................................S.23

Hofer Umwelttag ..........................S.25

Ichwaasaned & Elke Rost ............S.28

Theater Hof Premieren .......... S.30-31

Biergärten .............................. S.32-59

Stadtplan 4-fbg. ...........................S.46

Touristinfos ..................................S.60

Innenhof-Konzerte .......................S.62

Hofer Symphoniker .................S.63/74

RosenthalTheater Selb ................S.63

Hubert von Goisern .....................S.64

Geocaching Theresienstein .........S.65

Der Lichtblick ...............................S.70

Plauen - Malzhaus .......................S.71

Wunsiedel ....................................S.72

Kino, Ausstellungen .....................S.73

Seefest Tauperlitz ........................S.77

Deutsch-tschech. Kulturfestival ...S.78

Stabhochsprung ..........................S.81

Custom&Dragshow Helmbrechts S.82

IN.DIE Open-Air ...........................S.83

Rosenzauber in Weissenstadt .....S.85

Botanischer Garten-Rosenfest ....S.87

Selb - Weisses Gold ....................S.91

Leserwitze, Helmbrechts .............S.92

Verlosung, Impressum... ..............S.93

Vorschau .................................S.93/94

3

INTRO


REST VOM MAI

Samstag 30

Mai

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

10.00 ADFC-Radtour Kornberg-Runde Treff: Kugelbrunnen Altstadt

14.00 Tour de Fantaisie, Stadtführung ab Museum Bayer. Vogtland

15.00 SpVgg Bayern Hof 2 - ATS Hof West, BZL Ofr Ost Stadion Ossecker Str.

16.00 Orig. Augsburger Kasperle, Kindertheater Festplatz am Eisteich

19.00 Don Pasquale, Komische Oper von Gaetano Donizetti Theater, Gr. Haus

BAD ELSTER

19.30 Tom Astor Unplugged, Pfi ngst-Konzert-Special König-Albert-Theater

PÖHL 19.00 Dixieland-Schifffahrt

SCHWARZENBACH/SAALE

Talsperre Anlegestelle Möschwitz

20.00

SELB

Schwarzenbach leuchtet, südländ. Nacht mit Bogeyman Rathaushof

15.00 TV Selb-Plößberg - VfB Helmbrechts, BZL Ofr Ost Sportplatz Auweg

15.00 FK 1906-Südring Selb - FC Tirschenreuth, BZL Ofr Ost Sportpl.Dürrloh

SELBITZ

16.00 SpVgg Selbitz-SV Mitterteich, LL Nord Grüne Au, Austr.12

Sonntag Pfi ngsten 31

Mai

11.00 Big-O-Band, Promenadenkonzert Musikpavillon am Theresienstein

12.00 Piratenfest mit vielen Attraktionen

FreiBad , Ascher Str.

14.00 Billard Schnuppertag Billardcafé Magic 8, Hirschberger Str.6

16.00 Orig. Augsburger Kasperle, Kindertheater Festplatz am Eisteich

19.00 Orgelmesse, Flöte Dr. B.Stühlmeyer, Orgel L.Stühlmeyer St. Marien

19.00 Don Pasquale, Komische Oper von Gaetano Donizetti Theater, Gr. Haus

20.00 Karl-Valentin-Abend

Theater, Studio

BAD ELSTER

10.00 Equipage, Edle Pferde & historische Kutschen Stadtgebiet

19.30 Die Schöpfung, Haydn-Spektakel zum 200. Todestag NaturTheater

BAD STEBEN 19.30

FÖRBAU/FÖRMITZ

Konzert der Amur-Kosaken Gr. Kurhaussaal

09.30 Seefest am Förmitzspeicher

Parkplatz am Damm

LICHTENBERG

10.00 17. Lichtenberger Mineralientag

Fr.-Wilhelm-Stollen

SCHWARZENBACH/SAALE

20.00 Schwarzenbach leuchtet, Nacht der Kultur

Rathaushof

Wissen, was läuft -

mit dem hof-programm

Im Internet unter: www.hof-programm.de

4 06-09


Piratenspaß

im FreiBad

Ein wildes Piratenfest fi ndet am

Sonntag, dem 31.Mai, im Hofer

FreiBad statt. Mit Wettspielen im

und am Wasser und einer acht

Meter langen Piratenschiff-Hüpfburg. Bei der Schatzsuche mit einer richtigen

Karte wartet auf jeden Nachwuchs-Piraten ein kleiner Schatz. Bis zu 20 Piraten

zwischen 6 und 12 Jahren, die schwimmen können, dürfen an der Schatzsuche

teilnehmen und müssen spektakuläre Aufgaben lösen. Anmeldung der Schatzsucher

bei der Aufsicht. Wer gut zielen kann, ist am Tauchbecken im Vorteil. Ein

„Piratenopfer“ nimmt auf dem Sitz über dem Becken Platz und hofft, dass der

Werfer mit dem Ball das Ziel verfehlt. Bei einem Treffer versinkt das Opfer im

Wasserbecken. Auch für Firmen, Schulen, Vereine ein interessanter Zeitvertreib.

Anmeldungen für eine offi zielle „Versenk-Aktion“ unter Tel. (09281) 812-360.

Schwarzenbach leuchtet

Am Pfi ngstwochenende, vom 29. bis 31.Mai, steht die

Altstadt von Schwarzenbach, vor allem im Bereich der

Saale, unter dem Motto „Schwarzenbach leuchtet“. Im

Schwarzenbacher Rathaushof ist am Freitag, dem 29.Mai,

die Eröffnungsveranstaltung, anschließend ein geführter

Rundgang mit Erläuterungen zu den einzelnen Lichtelementen.

Am Samstag ist die „südländische Nacht“ mit

Musik von „Bogeyman“, und italienischen, türkischen und

mediterranen Spezialitäten. Am Sonntag steigt die Nacht

der Kultur mit Piano-Musik von Robert Pinter, literarischem

Spaziergang und Aktionen des Schwarzenbacher

Kulturvereins. Das Bild zeigt eine Lichtinstallation der Wunsiedler Veranstaltung.

LED-Leuchten

- Anzeige -

SMD (Surface Mounted Device = oberfl ächenmontierbares

Bauteil)-LEDs sind extrem klein. Sie sind hauptsächlich

für industrielle Anwendungen gedacht, da die

kleine Bauform (nur wenige mm²) nur maschinelles Löten

möglich macht. Mini-LEDs sind bereits mit Kabel vorgefertigte

SMD-LEDs. SMD-LED-Leuchtmittel sind superfl

ach und unterscheiden sich schon deshalb deutlich

von den bereits im Jahr 1962 erfundenen LEDs. Die formale

Gestaltung wird nicht mehr von der Baugröße des Leuchtmittels vorgegeben

und erweitert den kreativen Spielraum. Die Lichtwirkung und Lichtführung

im Raum kann deutlich stärker als bisher in den Vordergrund treten, während

sich die Leuchten formal zurücknehmen und einer reduzierten Ästhetik folgen.

06-09

5

FREIZEIT


6 06-09


Montag

06-09

1

Juni

16.00 Orig. Augsburger Kasperle, Kindertheater Festplatz am Eisteich

20.00 Karl-Valentin-Abend

Theater, Studio

BAD ELSTER

15.00 Gerhard Schöne & Freunde, Familien-Kindertagskonzert NaturTheater

19.00 Martha, romantische Oper

König Albert Theater

FÖRBAU/FÖRMITZ

09.30 Seefest am Förmitzspeicher

Parkplatz am Damm

WEIDENBERG

11.00 Dt. Mühlentag mit Mahlvorführung Freilichtmus. Scherzmühle , In der Au

WONSEES

10.00 Dt. Mühlentag mit Mahlvorführung Marktmühle Wonsees, Taubmannstr.1

Dienstag

2

Juni

20.00 Kleiner Mann, was nun? Revue

Theater, Großes Haus

BAD ELSTER

10.00 Heute hau‘n wir auf die Pauke, Kindertag Musikschule Vogtland K-A-T

19.30 Klangkosmos Hammerklavier mit Martin Dallheimer Kgl. Kurhaus

WUNSIEDEL

19.30 Einführung zum Brandner Kaspar Gasthof Saalfrank, Furthammer

Mittwoch

3

Juni

18.00 ADFC-Feierabendradtouren Treffpunkt Kugelbrunnen Altstadt

20.00 Kleiner Mann, was nun? Revue

Theater, Großes Haus

PLAUEN 19.00 Kunstbetrachtung, Insel Capri

Malzhaus

Donnerstag

4

Juni

14.00 20 Jahre Prager Züge, die Wende als Ereignis Bahnhofsmission Hbf Hof

15.00 Bücherbabys, auch 16 Uhr Stadtbücherei

20.00 Ballett im Studio

Theater, Studio

22.00 Studentenfete Tante Freda, Hallplatz

BAD STEBEN

19.30 Viktor Bleibtreu, Nostalgie Revue

Luitpoldsaal

KLEINLOSNITZ

14.00 Waschtag wie zu Omas Zeiten

Bauernhofmuseum

REICHENBACH

10.00 Der Natur auf der Spur, Vernissage Neuberinhaus/Reichenbach

7

TERMINE


TERMINE

Freitag 5

Juni

20.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

20.00 Götterspeise, Musikfestival

Wiesla-Rock-Club, Südring 99

20.00 Geheim-Kultur zur Schaufensterkunst TrödelladenNr. 51, Bismarckstr. 51

BAD ELSTER

19.30 Eine kleine Nachtmusik, Serenadenkonzert König Albert Theater

BAD STEBEN 19.30 Anna Pikierska, Melodien aus Musical u.Operette Kurhaus

MÜNCHBERG 15.00 Streetballturnier, Stadtjugend Münchberg e.V. Bürgerzentrum

PLAUEN 20.00 Mojo Man, rockiger Blues, Konzert

Malzhaus

REHAU 21.00 Wurlitzer Kärwa, Brucktanz mit Dorrest

THIERSTEIN

Wurlitz

20.00 Die Mausefalle, Kleines Theater Berlin Mitte Tanzsaal Kaiserhammer

Schaufensterkunst und Geheimkultur

Mehr als 25 Künstler und Künstlerinnen

zeigen ihre Werke an

18 verschiedenen Orten im

Hofer Bahnhofsviertel. Die meisten

stammen aus Hof und Umgebung.

Einige kommen aber

auch aus Düsseldorf, München,

Nürnberg oder Fürth.Gefördert

wird das Projekt durch das Bürgergremium

Bahnhofsviertel.

Die meisten Ausstellungen sind

in der Königstraße zu fi nden.

Aber auch wer durch die Wörthstraße, Sophienstraße/Sophienberg, Bismarckstraße,

Friedrichstraße, Biengässchen, Pfarr, Orleanstraße und Sedanstraße

bummelt, stößt auf Schaufensterkunst. Das Rahmenprogramm am Freitag,

dem 5.Juni, ist die „Geheim Kultur“ im TrödelladenNr. 51 in der Bismarckstaße

51. Wenn es nicht so geheim wäre, könnte man jetzt lesen, was der Abend

zu bieten hat. Die Veranstalter vertrauen aber darauf, dass interessierte Gäste

kommen, die dabei sein möchten, ohne zu wissen, was auf sie zukommt.

Menschen, Tiere, Sensationen? „Geheim Kultur“! Zum Abschluss der Schaufensterkunst

im Bahnhofsviertel lädt Werner Weinelt am Sonntag, dem 14.Juni,

ins Galeriehaus ein. Musikalische Überraschungsgäste werden erwartet.

8 06-09


Premiere im Juni:

Crossover Peugeot 3008

Die Mischung macht‘s. Nach diesem Motto ist der Peugeot 3008 eine durchaus

geglückte Kombination. Hier vereinen sich die hohe Sitzposition eines Geländewagens

mit der Flexibilität eines Vans und dem Komfort eines klassischen

Kombis. Dabei ist die Länge des 3008 mit 4 Metern 37 durchaus überschaubar.

Obwohl eine durchaus elegante Erscheinung lässt sich der Crossover auch als

Packesel hernehmen. Bei voller Bestuhlung schluckt der Kofferraum 432 Liter.

Werden die Rücksitze fl achgelegt,

werden daraus fl ugs 1241 Liter.

Den 1,6 Liter Benziner liefert 120

PS, mit Turbo-Aufl adung gar 156

PS. Wer Diesel bevorzugt, hat

derzeit die Wahl zwischen 150 und

163 PS, eine 110 PS-Version wird

folgen. Wer den Peugeot 3008 selbst testen möchte: Premiere ist am 6.Juni.

06-09

9

AUTO


MUSIK

Freikarten

S EITE

93

Summer of 69 mit Harry Davids

Am Samstag, dem 6.Juni, gibt es in Nentschau bei

Regnitzlosau eine Neuaufl age des 7.Summer of

69 - Open Air-Konzerts mit Harry Davids. Auch in

diesem Jahr dürften sich wieder viele Musikbegeisterte bei diesem traditionellen

Konzert einfi nden. Passend zur herrlichen Freiluft-Atmosphäre gibt es handgemachte

und beseelt dargebotene Rock-Pop und Folk-Klassiker der 60er und

70er mit Akustikgitarre, Mundharmonikas, Gesang und lockeren Mundwerk vom

Feinsten. Platzreservierung unter Telefon (09294) 942 333 (täglich ab 17 Uhr).

10 06-09


Münchner Freiheit in Wernesgrün

Am 6. und 7.Juni ist im Wernesgrüner Brauerei-Gutshof von Rock und Pop über

Blasmusik und Schlager bis hin zu eindrucksvoller Akrobatik und Comedy für

jeden Geschmack das Passende dabei. Ein besonderes Highlight ist der Live-

Auftritt der Münchener Freiheit (rechts), die

am Samstag, dem 6.Juni, mit ihren Hits für

ausgelassene Stimmung sorgen wird. Am

Sonntag, dem 7.Juni, begrüßen die Wernesgrüner

Blasmusikanten und der Musiker

Eberhard Gast & Band die Besucher zum

Frühschoppen. Gut gestärkt können sich die

Gäste am Nachmittag auf erfrischenden Humor

des Komikerduos Remmi Demmi freuen.

Danach geht es in schwindelerregende Höhe mit den „Fliegenden Sachsen“. Die

Musikfestival bei Wiesla Rocks

Zum dritten Mal veranstalten die

Macher von Wiesla Rocks das

zweitägige Festival „Götterspeise“

im Wiesla Rock Club in Hof. Am 5.

und 6.Juni geben sich jeweils vier

Gruppen aus dem näheren und

weiteren Umfeld die Klinke in die

Hand. Dabei sein werden diverse

Kapellen aus dem Raum Hof: Desission,

Addicted oder My deadly Quest und Max and the Hot Shots (Rockabilly

aus Hof - Bild). Aber auch Bands, die eine weitere Anreise haben: Torgum aus

Torgau oder das Heavy-Flaggschiff torrid, die aus der Frankenmetropole Nürnberg

kommen. Außerdem konnten La Confi anz, Crossover aus Selb mit ins Boot

geholt werden. Die Musikfreunde wird also ein reichhaltiges und ausgewogenes

Programm erwarten. Weitere Informationen: www.Wiesla-Rock-Club.de.vu.

06-09

Artisten zeigen atemberaubende Akrobatik, die sich

durch Eleganz, Körperbeherrschung, Kraft und Rasanz

auszeichnet. Bevor der Brauerei-Gutshof seine

Türen an diesem Tag schließt, heizt die Band „Rocket“

allen Rockfans noch einmal ordentlich ein. Vom 12.

bis 14.Juni steht der Wernesgrüner Brauerei-Gutshof

ganz im Zeichen des 2.Wernesgrüner Bikertreffens.

Freikarten

S EITE

93

11

MUSIK

Freikarten

S EITE

93


GLOSSE

Speckgürtel in Bayerns Süden

Hartz IV-Metropole bei uns

Oberfranken-Ost ist das Armenhaus Bayerns. „Na und?“ hört man da schon die

Wohlhabenden im Süden Bayerns sagen: „Mir san halt mir!“ „Mir“, das sind die bayerischen

Südstaaten in und um München und die bayerischen Ballungszentren.

Wenn es zum Beispiel darum geht, wer Hartz IV in Anspruch nehmen muss. Da

brauchen am wenigsten Stütze die Bewohner der Landkreise Eichstätt, Freising und

Unterallgäu, die damit in der Tabelle der Gutsituierten die ersten drei Plätze einnehmen.

Der letzte in Bayern liegt auf Platz 96. Und das ist? Richtig: die Stadt Hof. Geht

es um Reichtum und Armut in Bayern zeigt sich das gleiche Bild. Gemessen am Gemeindeanteil

an der Einkommenssteuer je Einwohner liegen auf den ersten Plätzen

die Landkreise Starnberg und Fürstenfeldbruck, gefolgt von der Stadt München und

den Landkreisen Ebersberg und München. Ganz hinten liegt der Landkreis Hof auf

Platz 87, einen Platz davor der Landkreis Wunsiedel und die Stadt Hof. Bei der Kaufkraft

liegen in Bayern die Landkreise Starnberg und München vorn, gefolgt von der

Stadt München und dem Landkreis Ebersberg. Die geringste Kaufkraft in Oberfranken

verzeichnet die Stadt Hof, gefolgt von den Landkreisen Wunsiedel und Hof, zusammengefaßt:

die Region Hochfranken. Auch bei den öffentlichen Schulden liegen

die Hochfranken „in Bayern ganz oben“ in der Schlecht-Werte-Skala. Der Landkreis

Wunsiedel liegt auf dem vorletzten Platz, die Stadt Hof ist nicht viel besser.

Die Umfrage stammt von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und

wurde in Köln veröffentlicht. Was uns all diese Zahlen sagen? Man sollte den Politikern

aus dem Speckgürtel Bayerns, die vor den Wahlen durch Hochfranken tingeln

und fortwährend fl öten, wie gut es sich hier leben läßt, skeptisch gegenüber

stehen. Denn Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Wenn nicht gegengesteuert,

sondern nur schöngeredet wird, ist das für uns der Dicke Hund des Monats.

12 06-09


Samstag 6

06-09

Juni

09.00 Crossover-Premiere Peugeot 3008 Autopark Dornig Kulmbacher Str. 85

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

11.00 ADFC-Radtour Rund um Hof (linksrum) Treffp. Kugelbrunnen Altstadt

19.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

20.00 Götterspeise, Musikfestival

Wiesla-Rock-Club, Südring 99

22.00 80er Party Rockwerk

ARZBERG

16.00 Porzellinerfl ohmarkt , Akkordeonorchester H. Lottes altes Fabrikgelände

BAD ELSTER 19.30 Simone Solga Die Kanzlersouffl euse, Kabarett K-A-T

BAD STEBEN 14.00 BayernTour Natur, Wanderung mit Führung Rathaus

PLAUEN 20.00 Local Vision Band Contes t Malzhaus

REGNITZLOSAU 19.30 Harry Davids, Summer of 69, Open Air Nentschau

REHAU 20.00 Wurlitzer Kärwa, Brucktanz mit Geier Straits Wurlitz

SCHAUENSTEIN 16.00 Burgfest im Schloss

Schloss

SELB 09.00 Bürgerfest

Innenstadt

TAUPERLITZ 12.30 Moto-Cross, MC Tauperlitz Am Schrecksberg

WERNESGRÜN 20.00 Münchener Freiheit zum Brauereifest Brauerei Gutshof

13

TERMINE


MUSIK

Promenadenkonzerte am Theresienstein

Die Konzerte im Musikpavillon am Hofer Theresienstein gehen im Juni

weiter mit dem Gemischten Chor Hof-Moschendorf (unten links). Der Jugendchor

und die Piepmätze zeigen am Sonntag, dem 7.Juni, ihr Können.

Am Sonntag, dem 14.Mai, singt der Hofer Männerchor (oben links)

unter der Leitung von Torsten Petzold. Heiner, Steiner und Friends (oben

rechts) spielen am Sonntag, dem 21.Juni, Bossa, Samba, Funk und Swing.

Am Sonntag, dem 28.Juni, gibt es ausnahmsweise zwei Konzerte. Am Vormittag

spielen die Pilgramsreuther (unten rechts). Mittags ist der Jugendchor

„Suohonlaulajat kabaree“ aus der fi nnischen Partnerstadt Joensuu zu hören.

Schäfertag in Eubabrunn

Dass Schafe nicht alle gleich aussehen,

davon kann man sich beim Schäfertag

am Sonntag, dem 7.Juni, im Vogtländischen

Freilichtmuseum überzeugen.

Mehr als 20 verschiedene Rassen weisen

auf die große Vielfalt hin, die es früher in

den verschiedenen Landstrichen gegeben

hat. Als Fleisch-, Woll-u. Milchlieferant

und Landschaftspfl eger begleitet das

Schaf die Menschheit seit Jahrtausenden.

Beim Hammelkegeln ist ein Lamm zu gewinnen.

Hütevorführungen zeigen das

Zusammenspiel von Mensch und Tier.

Vogtländisches Freilichtmuseum Eubabrunn

7. Juni 2009 Schäfertag

ab 10.00 Uhr geht´s um Schaf und Ziege.

Beim Schafbockschätzen oder Hammelkegeln

gewinnt der Sieger ein Lamm.

Waldstraße 2a ~ 08265 Eubabrunn

Tel. 037422 / 6536

www.freilichtmuseum-eubabrunn.de

14 06-09


Knutscher

gesucht

Für ein professionelles Musikvideo

suchen LiLa verliebte

Pärchen, die knutschen, was

das Zeug hält. LiLa, das sind

Sängerin und Songwriterin

Lara Spindler (T-LA) und Minimal-Elektro-DJ

und Producer

Christian Höll (2Reasons).

Untersützt werden sie von

Producer Hendrik Ertel.

Der neue Song heißt „Herzreaktion“

und handelt natürlich

von - LIEBE, SEX und ZÄRT-

LICHKEIT. Gesucht werden Leute, die vor der Kamera ihre Liebe zeigen, auch

im fortgeschrittenen Alter. Es darf geknutscht werden, bis der Arzt kommt. Gedreht

wird von den 2Reasons-Profi s. Bewerbungen per E-mail unter t-la@t-la.net.

AOK-Familientag

„Ohne Kids läuft nix!“ heißt es am Sonntag, dem

7.Juni, beim großen AOK-Familientag am Hofer

Untreusee. Was gibt es Schöneres, als Zeit für die

Familie zu haben? Kinder genießen es einfach, etwas

zusammen zu unternehmen. Vielfältige Angebote

für Groß und Klein, Wasser, Sand, wunderbare

Spielgeräte und die AOK bereiten jede Menge Spiel

und Spaß am Abenteuerspielplatz. Ein Fitnesstest

testet die Beweglichkeit, der ADFC, die DLRG und

der Faltbootclub bieten Service, Info und Spiele.

Die Köche

der

Jury des

AOK-Rezeptwettbewerbs

vom April kochen die

Sieger-Rezepte. „Ab in die Manege“

heißt ein Jonglage-Workshop für Alle

ab 8 Jahren. „AOK-Jolinchen“, das

Drachenkind, wird regelmäßig den

Spielplatz besuchen und kleine Überraschungen

für die Kinder dabei haben.

06-09

MUSIK

15


16 06-09


Die Hussiten kommen!

Am Schlappentags-Sonntag, dem

7.Juni, werden der rohe Hussit Herbert

und die fromme Bürgerin Elisabeth

den Hussitenüberfall aus ihren

jeweiligen Blickwinkeln schildern.

In historischen Kostümen erzählen

die „Augenzeugen“ von ihren

Erlebnissen im Jahre 1430. Herbert

brüstet sich mit der Zerstörung und Schändung des Klosters, während

Elisabeth diesen liederlichen Menschen am liebsten im Fegefeuer sähe. Denn

ihre Stadt wurde ohne nennenswerten Widerstand von den Hussiten gestürmt,

verwüstet und geplündert. Start ist um 14 Uhr bei der Michaeliskirche.

Schlappentag - der Hofer Nationalfeiertag

Nach dem Überfall der

Hussiten auf Hof befreite

der Markgraf von

Brandenburg die Bürger

für zehn Jahre von

den Steuern. Allerdings

unter der Bedingung,

sich mit Handfeuerwaffen

auszurüsten

und regelmäßig damit

zu üben, um auf zukünftige Angriffe vorbereitet zu sein. Die Bürger, schon seinerzeit

auf ihre wertvolle Arbeitszeit bedacht, rückten oft erst im letzten Moment zur

Schießübung an, mit Schlappen an den Füßen. Das brachte ihnen auch den Namen

„Schlappen-Schützen“ ein. Später bezeichnete man den Tag des Handwerker-

Schießens als Schlappentag. Seit dem letzten Jahrhundert wird das Schlappenbier,

ein besonders süffi ges Starkbier, gebraut, das erst am Schlappentag, in diesem

Jahr am 8.Juni, ausgeschenkt wird. Der

traditionelle Festzug startet am Rathaus

und führt über die Ludwigstraße,

Altstadt, Bismarckstraße, Marienstraße

und Lessingstraße zum Schießhäuschen

mit anschließendem Festbetrieb

in der gesamten Anlage bis 21 Uhr.

Die IG Krötenbrucker Geschäftsleute

lädt ebenso zum traditionellen Schlappentag

ab 16 Uhr 30 in die Gartenanlagen

des Hotel Munzert ein. Ein Tipp

für alle Fälle: Auto zuhause lassen!

06-09

17

FEST


TERMINE

Sonntag 7 Europawahl Juni

07.45 Etappenwanderung des FWV von Spänfl eck nach Kamerun Treffp.Anspann

10.00 Ohne Kids läuft nix!, AOK-Familientag Untreusee Abenteuerspielplatz

11.00 Gem. Chor Hof-Moschendorf, Promenadenkonz. Musikpav.Theresienstein

14.00 Die Hussiten kommen, Historische Stadtführung St. Michaeliskirche

14.00 Romeo und Julia, Tragödie, W. Shakespeare und 19 Uhr Theater, Gr. Haus

20.00 Ballett im Studio

Theater, Studio

BAD ELSTER 19.00 Die Fledermaus, Operette König Albert Theater

EUBABRUNN 10.00 Schäfertag

Freilichtmuseum

KLEINLOSNITZ 10.30 Traktortreffen

Bauernhofmuseum

OBERKOTZAU 16.00 Sound of Sisters, Konzert Waldgastätte Friedrichsruh

REGNITZLOSAU

10.00 Alles über Zündapp, Sonderausstellung Motorradmuseum Draisendorf

REHAU 14.00 Wurlitzer Kärwa, Familiennachmittag mit den 2 Winners

SCHWARZENBACH/SAALE

Wurlitz

10.00 Traktormuseum geöffnet

Traktormuseum am Bahnhofsplatz

SCHAUENSTEIN 10.30 Burgfest im Schloss

Schloss

SELB/HÄUSELLOH 04.00 Meiler anzünden auf der Häuselloh Meilerplatz

TAUPERLITZ 12.30 Moto-Cross, MC Tauperlitz Am Schrecksberg

WERNESGRÜN 10.00 Brauereifest, Musik, Akrobatik, Comedy Brauerei Gutshof

WUNSIEDEL 16.00 Theaterfest

Freilichtbühne Luisenburg

Montag

8

Juni

09.00 Schlappentag; Schützen-Empfang, anschl. Festzug ab Rathaus

16.30 Schlappentag der IG Krötenbr. Geschäftsleute Garten Hotel Munzert

17.00 Schlappentag im Magic 8 Magic 8, Hirschbergerstr. 6

17.00 Schlappentag des ATS Hof West mit Live-Musik Sportplatz Joditzer Weg

REHAU 19.00 Wurlitzer Kärwa, Festzeltbetrieb mit Live-Musik Wurlitz

Sound of Sisters

Mit Liedern aus aller Welt laden SOS

– Sound of Sisters – Soni Sororum -

zum Konzert „Blätterrauschen“ in die

Waldgaststätte Friedrichsruh bei Oberkotzau

ein. Am Sonntag, dem 7.Juni,

präsentieren sie Irish und English

Folk, amerikanische Weisen, Gospels,

moderne Rocksongs und auch

deutsches Liedgut. Mal gefühlvoll und

voller Leidenschaft, mal mitreisend

und kraftvoll interpretieren die Sängerinnen

alte und neue Lieder. Ebenso

abwechslungsreich gestaltet sich die

Instrumentierung. Gitarren, Saxophon,

Djembe, Geige, Harfe, Klarinette, Flöten,

Keyboard und Schlagzeug kommen

zum Einsatz. Der Eintritt ist frei.

18 06-09


ATS Hof West Sportwoche

Der ATS Hof West lädt am Montag, dem 8.Juni, zum Schlappentag auf den

Sportplatz. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Chico und Doris. Fußballbegeisterte

sind dann eingeladen, ab Mittwoch, dem 10. bis Sonntag, dem

14.Juni die Jugend- und die Altherren-Mannschaften lautstark und leidenschaftlich

anzufeuern und zu feiern. Auf ihre Kosten kommen auch Besucher, die

einen lauschigen Biergarten mit Spezialitäten vom Grill, Fischköstlichkeiten

oder einem kühlen Bier geniessen möchten. Das Muckturnier am Mittwoch

und ein attraktives Rahmenprogramm sorgen für kurzweilige Unterhaltung.

06-09

19

SPORT


KULTUR

Bad Steben

„Für einen richtigen Mann gibt es keinen Ersatz.“ Den Beweis

tritt Viktor Bleibtreu am Donnerstag, dem 4.Juni, im Prinzregent-Luitpold-Saal

an: Ob als fotografi erender Verehrer im Supermarkt

oder bei einer Aufforderung zum Tanz, in russischer

Atmosphäre oder am Strand der Fidj-Inseln. Viktor ist ein Allroundtalent:

Er singt, schauspielert, tanzt, steppt, improvisiert in

seiner Nostalgie-Revue „Ich brech` die Herzen…“. Am Freitag,

dem 5.Juni, präsentiert die Sopranistin der Städtischen

Bühnen Dortmund, Anna Pikierska, im Großen Kurhaussaal

unter Mitwirkung des Kurensembles „Amoroso“, bekannte

Melodien aus Operette und Musical in Bad Steben.

“Mächtige Stimmen aus dem alten Russland“,

unter diesem Motto steht ein festliches Konzert mit

den Original Wolga Kosaken am Donnerstag, dem 11.Juni

im Großen Kurhaussaal. Mächtige Stimmen entführen in das

Alte Russland. Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche und

Volkslieder, Chor- und Sologesang, Balalaikaklänge, Temperament

und Melancholie offenbaren die „Russische Seele“.

Die weltberühmten „Flying Pickets“ („Only you“) wählten „Voice Club“ bei ihrem

Gastspiel 2008 im Kult-Club „Hirsch“ in Nürnberg zur

Vorgruppe. Die drei Frauen und vier Männer aus Hof begeisterten

dort vor vollem Haus das Publikum mit ihren

Stimmen, ihrem mehrstimmigen Satzgesang und ihrer

Bühnenshow. Wo immer der „Voice Club“ um Chefsänger

Klaus Rießbeck auftritt, sorgt das A-cappella-Ensemble

für beste Stimmung und für stürmischen Applaus. Am

18.Juni sind sie im Großen Kurhaussaal zu erleben. „Hysterische Profi lneurosen

in Dur und Moll“ bringen Tina-Nicole Kaiser, Markus Maria Winkler in

einer Inszenierung von Barbara Weinzierl am Sonntag, dem

21.Juni, in den Großen Kurhaussaal. Eine Schauspielerin

und ein Schauspieler versuchen ihre bewegten Lebenserfahrungen

auf der Bühne zu verarbeiten und geraten dabei

in einen ziemlichen Konkurrenzkampf. Karl Valentin-Szenen

zusammengestellt von Michael Lerchenberg und Thomas Schindler

zeigt das Hofer Theater am Sonntag, dem 28.Juni ,im Großen

Kurhaussaal. Am Theater Hof sind die Vorstellungen um den Wortvirtuosen

Valentin und seine Partnerin Liesl Karlstadt regelmäßig ausverkauft.

20 06-09


06-09

von Werner Michael

„Ich glaab, mein Mo ziehng die schenn Maadla mehr

in die Hofer Oldschtadt nei wie so a Hofer Himmel!“

21

HUMOR


22 06-09


Bad Elster

SCHÖNEs Kindertagsprogramm auf dem „Spielplatz“

gastiert am „Pfi ngstkindertag“, dem 1.Juni,

im NaturTheater. Der Liedermacher Gerhard Schöne unterhält mit seinem Programm

die ganze Familie. Am Dienstag, dem 2.Juni, gastiert Martin Dalheimer

mit einem „Hammerklavierprogramm“ im Königlichen Kurhaus.

Er gestaltet mit einem Crossover Programm auf seinem Broadwood-Hammerklavier

von 1830 einen abwechslungsreichen

Solo-Klavierabend, bei dem historische Aufführungspraxis zum

einmaligen Erlebnis wird. Die „Kanzlersouffl euse“ Simone

Solga, Deutschlands politischste Kabarettistin, gastiert

am Samstag, dem 6.Juni, im König Albert Theater.

Wie war der rätselhafte Aufstieg einer gefühlten Landrätin aus Vorpommern

zur mächtigsten Frau der Welt möglich? Die SPD ersetzt eine übergewichtige

Arbeitskraft durch einen Rentner. Unter dem Einfl uss welcher Getränke ist eigentlich

die Hartz IV Reform entstanden? Mit Hilfe moderner Technik haben

viele Politiker bei angeblich freien Reden und heiklen Interviews inzwischen

einen kleinen Mann im Ohr. In Kanzlerins Kopf ist dieser kleine Mann eine

Frau: Simone Solga, die Kanzlersouffl euse. Die sächsischen Könige des

Humors kommen ins NaturTheater. Am Samstag, dem

13.Juni, bringen Tom Pauls und Uwe Steimle sächsischen

Humor als Ilse Bähnert und Günter Zieschong mit. Drei Tage

Party zum Brunnenfest heißt es ab Freitag, dem 19.Juni.

Bis zum Sonntag, dem 21.Juni, fi ndet das große Brunnenfest

als Kultur- und Volksfest in der Kultur- und Festspielstadt

statt. Im ganzen Stadtzentrum herrscht dann buntes Treiben,

es gibt verschiedenste kulinarische Angebote. Die vielen Veranstaltungspunkte

(Bild: Firedancer) lassen dieses über die Region

hinaus bekannte Volksfest zu einer besonderen Attraktion

werden. Nach dem Erfolg im letzten Jahr

fi ndet am 27.Juni das zweite Liederfestival

im NaturTheater statt. Dabei steht wiederum Musik im Fokus.

Musik, die aus dem Herzen kommt und etwas zu sagen hat

- handgemacht und pur. Egal ob Folk, Rock, Blues oder Chanson.

Songs mit Seele und Lieder mit Gemüt stehen hier im

Vordergrund. In diesem Jahr stehen mit Ulla Meinecke (Bild)

und Bobo in White Wooden Houses zwei Acts auf der Bühne,

deren musikalische Handschrift Authentizität, Gefühl und Poesie transportieren.

06-09

23

KULTUR


24 06-09


Mittwoch 10

06-09

Juni

18.00 ADFC-Feierabendradtouren Treffpunkt Kugelbrunnen Altstadt

18.30 Preismucken beim ATS Hof West Sportheim, Joditzer Weg 90

19.30 Vernissage, M. Schaller, S.Hauptmanns Galerie am Theresienstein

EPPLAS 17.00 Schlappentag Gaststätte Zur Elsa

BAD ELSTER 19.30 Zwischen Don und Wolga, Wolga Kosaken KunstWandelhalle

BAD STEBEN

19.30 M oderne Umgangsformen, Vortrag von Sabine Hagner Kurhaus

BAMBERG 20.00 Heaven and Hell Support: Axel Rudi Pell Jako-Arena

Hofer Umwelttag

Motto des diesjährigen Hofer Umwelttages

ist „Umwelt – Mensch - Gesundheit“.

Etwa 70 Aussteller sind bei der

„Umweltmesse“ am Sonntag, dem

14.Juni, vertreten. Die Palette reicht dabei

von einzelnen Bürgern, Vereinen und

Organisationen über Firmen, die sich

aktiv bei der Gestaltung einer lebenswerten,

umweltverträglichen und sozial

gerechten Entwicklung engagieren. Rund um das Theresiensteingebäude mit

Botanischem Garten und Stadtgärtnerei präsentieren sich zahlreiche Handwerksbetriebe

und Marktbuden. Neben kulinarischen Spezialitäten und Leckerbissen

werden auch Handwerksprodukte und umweltgerechte Erzeugnisse angeboten.

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm, mit musikalischen und

spielerischen Angeboten wird darüber hinaus für gute Unterhaltung gesorgt.

AZV beim Umwelttag

Dabei ist auch der Abfallzweckverband mit einem

CD-Wurfspiel. Hier geht‘s darum, CDs in verschiedenfarbige

Eimer zu werfen. Je nach Farbe

des Eimers erhält der Spieler unterschiedliche

Punkte und kann Preise gewinnen. Wer möchte,

kann am Umwelttag seine alten CDs auch am

Stand des AZV abgeben. Die Abfallberater des

AZV stehen ferner für Fragen und Informationen zur Verfügung. Zu fi nden ist der

AZV am Umwelttag in der Nähe des Thomaspavillions auf der Thomaswiese.

Künstler aus Hof stellen aus

Markus Schaller und Sabine Hauptmanns geben ihr Hofer Debüt.

Am Mittwoch, dem 10.Juni, wird in der Galerie im Theresienstein

eine große Ausstellung des in Köditz bei Hof geborenen Bildhauers

Markus Schaller eröffnet. Einige seiner Arbeiten sind auch im Seniorenheim

und im Innenhof der Hospitalstiftung am Unteren Tor zu

sehen. Dort wird es am Samstag, dem 27.Juni, ein Sommerfest bei

Kaffee, Kuchen und Livemusik geben. Der jetzt 42-jährige Markus

Schaller stellte unter anderem in Venedig, Paris, New York und Los

Angeles aus. Vor allem mit einer Figur im Kreis hatte er internationalen

Erfolg. Als besonderes Angebot für die Kunstfreunde in Hof

und Umgebung wird zur Ausstellung am Theresienstein und in der

Hospitalstiftung eine Edition aufgelegt: ein handgeschmiedetes

Haus aus massivem Eisen. Trotz seiner geringen Größe hat es ein

stattliches Gewicht: exakt zwei Kilogramm. Wie Schaller ist auch die 28-jährige

Sabine Hauptmanns in Hof aufgewachsen. Nach mehreren Einzelausstellungen,

unter anderem in Düsseldorf und Aalen, zeigt sie ihre Arbeiten nun erstmals in Hof.

Ihre Bilder berichten von Nähe zu sich selbst oder zu einem anderen Menschen.

25

TERMINE


-ANZEIGE-

26 06-09


Donnerstag Fronleichnam 11

Die Jugendspielgemeinschaft

(SG) Konradsreuth/

Martinsreuth/Ahornberg feiert

ihr 20jähriges Bestehen. Seit zehn Jahren

kümmert sich die SG intensiv um den Mädchenfußball.

Die Feierlichkeiten sind auf zwei

Tage und zwei Spielorte aufgeteilt. Zum Fronleichnamsturnier

am 11.Juni werden auf den

Sportplätzen Konradsreuth und Martinsreuth

zeitgleich verschiedene Jugendturniere ausgetragen. Der zweite Festtag der

Jugendspielgemeinschaft fi ndet am Samstag, dem 13.Juni, auf dem Sportgelände

und im Jugendheim des FC Konradsreuth statt. Turniere, ein Rückblick

auf die Geschichte der SG und eine Party runden die Feierlichkeiten

ab. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen und Orten bestens gesorgt.

06-09

Juni

08.30 Tageswanderung fränk. Schweiz, Naturfreunde Treffp. Parkplatz Theater

09.00 Sportfest des ATS Hof West

Sportplatz, Joditzer Weg 90

09.30 Sommerfest der ZSG Andreas Hofer Auf den Seligen Wiesen

11.00 Muckturnier mit Weißwurstfrühstück Billardcafe Magic 8

BAD STEBEN 19.30 Konzert der Wolga Kosaken

KONRADSREUTH/MARTINSREUTH

Kurhaussaal

10.00 Fronleichnams-Fußballturnier 20 Jahre Spielgemeinsch. Sportplätze

Freitag

12

Juni

17.00 Sportfest des ATS Hof West

Sportplatz, Joditzer Weg 90

20.00 Vereinsabend des FWV

Gaststätte Jahnheim

BAD ELSTER 19.30 Zauber der Operette, Operettengala Kgl. Kurhaus

REHAU 20.00 Schützenfest, Festball mit Pina Colada

SCHWARZENBACH/SAALE

Schützenhaus

18.00 Ichwaasaned mit Elke Rost

Biergarten Casablanca

WEIDESGRÜN 20.00 1 6. Tunnelfest Festauftakt mit X-Sait Eselsberg-Tunnel

Samstag

13

Juni

10.00 Sportfest des ATS Hof West

Sportplatz, Joditzer Weg 90

10.00 ADFC-Radtour zum Meilerfest nach Selb ab Kugelbrunnen Altstadt

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

14.00 Tour de Fantaisie, Stadtführung

ab Mus. Bayer. Vogtland

14.00 1. MEC-Sommerfest am Hofer Güterbahnhof Clubheim Stellwerk 8

19.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

19.00 Reich der Galaxien, Grundlagenkurs Astronomie Sternwarte Egerländerw.25

22.00 Schlager Party Rockwerk

BAD ELSTER 19.30 Tom Pauls & Uwe Steimle, Ostalgie

KONRADSREUTH

NaturTheater

13.30 20 Jahre Fußball-Jugendspielgemeinsch.Festtag,Turniere,Party Sportplatz

NETZSCHKAU 14.00 Rock für ein buntes Vogtland Gelände Göltzschtalbrücke

NEUENSALZ 20.00 Ostsee, Fischland Darß Zingst, Dia-Multivision Kapelle

PÖHL 19.00 Schifffahrt mit Schlemmermenü Talsperre Anlegestelle Möschwitz

REHAU 14.00 Schützenfest, ab 20 Uhr mit Hot Staff Schützenfestplatz

SELB 09.00 Tag der offenen Tür mit Führungen Ahmet Sultan Moschee

SELB/HÄUSELLOH 10.00 Meilerfest auf der Häuselloh Meilerplatz

WEIDESGRÜN 20.00 Tunnelfest, Tunnelparty mit Dorrest Eselsberg-Tunnel

WERNESGRÜN 18.00 F our Roses, Konzert zum Bikertreffen Brauerei Gutshof

Fußball-Feier

27

TERMINE


TERMINE

Sonntag

14

Juni

08.30 Fahrradtour des FGV Treffpunkt Parkplatz E&M, Aug.-Mohl-Str.

10.00 Hofer Umwelttag

Park Theresienstein

10.00 Sportfest des ATS Hof West Sportplatz, Joditzer Weg 90

11.00 Hofer Männerchor, Promenadenkonzert Musikpavillon Theresienstein

14.00 Romantischer Stein, Führung

ab Haus Theresienstein

14.30 Ichwaasaned mit Elke Rost, Gast Jule Konrad Meinels Bas, Biergarten

15.00 Hof Jokers vs. Aschaffenburg Stallions, Am.Football PTSV-Stadion

19.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

20.00 Schaufensterkunst-Abschlussveranstaltung, musik.Gäste Galeriehaus

ADORF/VOGTLAND

16.00 Eröffnungskonz. Festival Mitte Europa, Dt. Kammerorch.Berlin Michaeliskirche

BAD ELSTER 19.00 RomantikSerenade, Serenadenkonzert Kgl. Kurhaus

ISSIGAU/REITZENSTEIN 13.00 7. Traktorenfest Issigau/Reitzenstein

REGNITZLOSAU 14.00 Sommerfest

REHAU

Am Anger

14.00 Schützenfest, Festzug, Kristina u.Christian Kemnitzer F estplatz

SCHAUENSTEIN

11.00 Stadtfest mit Markttreiben rund um den historischen Marktplatz

TÖPEN 14.00 Kanu-Tour auf der Saale, anschl. Brotzeit Fattigsmühle

WEIDESGRÜN 20.00 16. Tunnelfest ,Tunnelgottesdienst

WUNSIEDEL

Eselsberg-Tunnel

10.30 Michel aus Lönneberga, Familienstück nach A.Lindgren Luisenburg

Ichwaasaned und Elke Rost

Ichwaasaned und Elke Rost gastieren am Freitag,

dem 12.Juni, in Schwarzenbach/Saale im Casablanca.

Am Sonntag, dem 14.Juni, sind sie im Biergarten

in der Meinels Bas in Hof zu erleben. Fränkisch,

frech und frei geht es zu, wenn Albert Rambacher

in die Saiten greift. Eigene Lieder mit geschliffenen

Texten, verpackt in kräftigem Gesang und virtuosem Gitarrenspiel und viele

aktuelle lokale und regionale „Saitenhiebe“, sind die Spezialität von Ichwaasaned.

Die „waschechta Hofera“ Elke Rost liest dazwischen eigene scharfzüngige

Geschichten, wie immer voll aus dem Leben gegriffen. Die Besucher erwartet

ein humorvoller und heiterer, manchmal auch kritisch-nachdenklicher Abend.

28 06-09


06-09

-ANZEIGE-

Badevergnügen im Waikiki

Völlig überrascht wurde am 11.Mai das Team der

Badewelt Waikiki Zeulenroda, als Kai Pfl aume mit

seinem Sat1Team „Nur die Liebe zählt“ und 23

Bodybuildern zum Dreh im Tropenbad eintraf. Aufgrund des Dauerregens entschied

man sich kurzerhand gegen den Plauener Altmarkt und wechselte die

Location. Das tropische Ambiente der Badewelt Waikiki bot hierfür die optimale

Kulisse. Locker und entspannt wurden Akteure und Techniker auf den Dreh eingestimmt.

Höhepunkt des Drehs: Ein Heiratsantrag von René Rodig, 28, aus

Zeulenroda an seine Verlobte.

WILLST DU MICH

HEIRATEN? stand in großen

Lettern auf den muskulösen

Rücken der Bodybuilder. Die

Antwort der Herzensdame

bleibt an dieser Stelle noch

offen, die Frage wird in der

Sendung beantwortet, die

an einem der kommenden

Sonntage ausgestrahlt wird.

29


THEATER

theater hof

Kulmbacher Str. 5

95030 Hof

Kasse Tel. 09281 / 7070-290

Fax 09281 / 7070-299

Internet: www.theater-hof.de

e-mail: info@theater-hof.de

Die Jubiläums-Spielzeit am theater hof geht langsam zu Ende. Doch die Weichen

für die Saison 2009/2010 sind schon gestellt. Einen Überblick über das

Programm der neuen Spielzeit bietet das Jahresheft 2009/2010, das vor kurzem

erschienen ist und inzwischen öffentlich ausliegt. Außerdem hat das Theater

zwei neue Abonnements aufgelegt: Die Preise für beide Abos sind reduziert und

entsprechen einem Rabatt von 50% auf den regulären Preis. Der Vorverkauf für

die Abonnements beginnt Anfang Juli an der Theaterkasse.

Das Theater Hof bietet allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Abo,

wie für sie gemacht. Das Abo „JungesPublikum“ ist für junge Zuschauer

zwischen dem 14. und dem 25. Lebensjahr und gilt für sechs ausgewählte

Vorstellungen am Freitag: Evita (A. L. Webber), Rockballett „Satisfaction“ (M.

McClain), Fräulein Julie (A. Strindberg), Luther (R. Baumgartner), Die schwarze

30 06-09


Diamanten-Witwe (G. Jansen) und eine Studio-Produktion nach Wahl.

Es gibt Stücke, die sind einfach zeitlos. Die wahre Kunst. Mozart, Strauß,

Goethe, Dürrenmatt. Namen, die jedes Klassiker-Herz höher schlagen lassen.

Für Interessenten dieses Genres hat das theater hof zur neuen Spielzeit ein

besonderes Abo eingeführt. Das Abo „Echt klassisch!“ ist für Theater-Besucher,

die Klassiker bevorzugen. Es gilt für sechs Vorstellungen am Dienstag:

Die Zauberfl öte (W. A. Mozart), Undine (A. Lortzing), Der Zigeunerbaron (J.

Strauß), Der Besuch der alten Dame (F. Dürrenmatt), Faust. Erster Teil (J. W.

von Goethe) und eine Studio-Produktion nach Wahl, ausgenommen Premieren.

06-09

Die Grönholm-Methode

Schauspiel von Jordi Galceran

Studio-Premiere: Samstag, 20. Juni

Chefetage eines internationalen Unternehmens. Es geht um einen äußerst

attraktiven Posten mit sechsstelligem Gehalt. Vier Bewerber haben die Endrunde

des Auswahlverfahrens erreicht. Abgeschottet von der Außenwelt treffen

drei Männer und eine Frau aufeinander. Es geht ums Ganze. Gesucht

wird jemand, der hinter seinem seriösen Erscheinungsbild skrupellos ist, aber

den Eindruck macht, einfühlsam zu sein, also nicht ein Schaf im Wolfspelz

sondern ein Wolf im Schafspelz. Einer der Versammelten ist kein Kandidat,

sondern Mitarbeiter der Personalabteilung. Aber wer? Absolute Selbstkontrolle

und gedankliche Schärfe sind gefragt. Die fachlichen Qualifi kationen

sind unstrittig, nun werden emotionale Belastbarkeit, soziale Kompetenz und

Führungsqualität geprüft. Ein Spiel mit harten Bandagen testet die Kandidaten

in Grenzsituationen. Wie weit wird jeder gehen, um den Gegenkandidaten

auszuschalten? Was ist moralisch noch zu vertreten und wie viel Selbstachtung

bleibt am Ende, wenn Geld und Macht locken? Zum Schluss bleibt einer

übrig - als Sieger, wie er glaubt. Aber das Stück nimmt eine neue Wendung.

31

THEATER


BIERGARTEN

Die schönsten Seiten für die schönsten Zeiten

Biergärten & Straßencafes in der Region

Bei solch einem

schönen Wetter

überlegt man

manchmal lange,

wo man sich am

besten im Freien

aufhalten kann.

Ein netter Plausch

mit Freunden und

dazu ein kühles

Bierchen. Jetzt

müssen Sie nicht mehr lange überlegen, einfach das hof-programm zur

Hand nehmen und schon geht‘s los - zu den schönsten Biergärten, Straßencafés

und Terrassen in der Region. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Gaststätte Naturheilverein

Ruhe-Oase in bester Umgebung

Umringt von blühenden Gärten,

aber auch nur wenige

Minuten entfernt vom Zoo,

vom Botanischen Garten

und vom Theresienstein,

ist der Naturheilverein

der beste Platz, um die

Hektik des Alltags zu vergessen.

Ab 11 Uhr 30 ist

geöffnet, am Dienstag ist

Ruhetag. Zu den Bierspezialitäten

aus der nahegelegenen

Zeltbräu bietet die gutbürgerliche Küche dem Gast schmackhafte

Gerichte, Hofer Spezialitäten ebenso wie fränkische Brotzeiten zu günstigen

Preisen - egal ob Früh- oder Dämmerschoppen, ob Kaffeekränzchen, Mittagoder

Abendessen. Bei schönem Wetter ist die überdachte Terrasse geöffnet.

Sie bietet einen herrlichen Ausblick auf die Stadt Hof und in die Umgebung.

32 06-09


06-09

Seit Jahren ist der Straßenverkauf neben dem Parkhaus in der

Marienstraße in Hof ein Anlaufpunkt für alle, die sich auf die

Schnelle ein Giros abholen, zum gleich Essen oder zum Mitnehmen.

Doch die Griechische Taverne hat auch einen schönen

Biergarten anzubieten. Der liegt etwas versteckt hinterm Haus,

aber um so geschützter und ungestörter kann sich der Gast dort

in griechischer Atmosphäre seine Lieblingsspeisen servieren

lassen. Egal, ob man dort einen legendären Tavernen-Giros

essen möchte oder Zeit und Appetit mitbringt für eine Grillplatte

oder ein Fischgericht: Bei Niko in der Griechischen Taverne

mit dem weißblauen Biergarten kann man’s sich gutgehen lassen.

33

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Feiern vor den Toren Hofs

Vor den Toren Hofs empfängt der Landgasthof

„Grüne Linde“ in Wölbattendorf

seine Gäste. Bekannt ist er als Speiselokal

mit regionalen Spezialitäten und

mit internationaler Küche. Die Gasträume,

insbesondere der moderne Saal,

bieten sich an für Tagungen, Vereins-

und Familienfeiern oder Geschäftsessen.

Täglich ist sowohl die Gaststätte

als auch bei schönem Wetter der

Biergarten geöffnet. Feierlichkeiten

können so bei schönem Wetter auch im Freien durchgeführt werden. Übernachten?

Kein Problem. In der Grünen Linde gibt‘s auch preiswerte Gästezimmer.

34 06-09


Direkt am Untreusee:

Minigolf mit Biergarten

Herz, was willst du mehr? Da ist der

wunderschöne Untreusee. Direkt daneben

ein Minigolf-Platz, auf dem man

sich nicht nur spielerisch-sportlich betätigen,

sondern auch nach dem Spiel noch auf ein Gläschen einkehren

kann. Da kommt selbst der Hunger nicht zu kurz, den der Gast mit

kleinen Speisen stillen kann. Auf der Sonnenterrasse und in der Gaststätte

werden vom kühlen Seidla Bier bis hin zu kleinen Gerichten und leckeren Eisbechern

auch Kaffee und Kuchen an den Wochenenden serviert. Während der

Sommermonate ist täglich ab 14 Uhr

und am Sonntag bereits ab 11 Uhr

geöffnet. Bei schönem Wetter steht

die Sommerterrasse zur Verfügung.

Von hier aus schaut man dem spielerischen

Treiben zu oder lässt

einfach die Seele baumeln. Mitten

im Grünen und direkt am Untreusee.

06-09

35

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Italienische Lebensart und romantische Stunden

im La Romantica und auf der Terrasse

Für Freunde der italienischen

Küche

und Lebensart ist die

ehemalige Villa in der

Enoch-Widman-Straße

zum Treffpunkt geworden.

Das einladende

Ambiente, zugleich

nobel und angenehm

gemütlich, und die italienische

und deutsche

Speisekarte lassen

den Feinschmecker

auf seine Kosten kommen. Ausschlaggebend ist die Herzlichkeit, mit der die

Gäste empfangen werden, und: Für die sonnigen Stunden des Jahres gibt

es glücklicherweise eine herrliche Ausweichmöglichkeit direkt vor der Tür.

Bei schönem Wetter können sich die Gäste mittags von 11 bis 14 Uhr und

abends von 17 Uhr bis Mitternacht auf der Terrasse mit den Spezialitäten

des Hauses verwöhnen lassen. Am Dienstag ist Ruhetag. Zu allen Speisen

lässt man sich dann einen edlen Tropfen aus den besten Weinanbaugebieten,

ein frisches Pils oder spritziges Weißbier servieren und genießt „la

dolce vita“ in Hof, in der grünen Oase mit italienischer Lebensart. Ob allein,

zu zweit oder in der Gruppe - auf jeden Fall aber in der La Romantica.

36 06-09


Die Schloßstuben in Oberkotzau stehen für gutes

Essen und angenehmen Aufenthalt unterhalb des

altehrwürdigen Oberkotzauer Schlosses. Für seine

typisch regionale Küche wurde die Auszeichnung

„Fränkische Einkehr“ verliehen. Essen und Trinken

sind ein Stück Kultur unserer Region. Das wird

durch einen Blick auf die Speisekarte eindrucksvoll

bestätigt. Von der fränkischen Brotzeit bis hin zu

Spargel, Tafelspitz, Rouladen, Hirsch- oder Kalbsbraten

reicht das Angebot. Vom regionalen Essen

zu den Getränken. Das Bier kommt frisch aus der

Nachbarschaft, von der

Schloßbrauerei Stelzer

in Fattigau. Bei schönem

Wetter kann man

es jetzt auch im neuen

Biergarten genießen.

Klein aber fein und

geschützt im Innenhof

der Schloßstuben

gelegen. Da macht es

nicht nur den Erwachsenen,

sondern auch

den Kindern Spaß.

06-09

Fränkische Einkehr

in den Schloßstuben in Oberkotzau

37

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Fränkischer Biergarten - jenseits der Hast

Wohin nach der Arbeit? Da lädt der Fränkische

Hof in Rehau ein. Egal wie man es nennt - Apéro,

After work, Chill out, hier kann man dem Alltag

entfl iehen, Freunde treffen und gelassen in den

Feierabend gleiten. Mit einem kühlen Kulmbacher

Bier vom Fass oder einem spritzigen Wein

aus italienischem oder fränkischem Anbau.

Auf der Biergartenkarte fi ndet man köstliche

Kleinigkeiten. Bayerische Schmankerl kitzeln den Gaumen ebenso wie frische

Salate, Fingerfood oder Tapas. Als Muntermacher ein Tasse Kaffee und einen

guten Kuchen? Wer‘s eher rustikal mag, kann sich verschiedene Spezialitäten

vom Grill schmecken lassen oder, typisch fränkisch, Schäuferla oder Sauerbraten

mit Klößen. Dazu bietet der Fränkische Hof noch weitere Vorteile. Wenn das

Wetter umschlägt,

können die Gäste

in überdachte Bereiche,

den Wintergarten

oder in die

Gaststube ausweichen.

Zudem gibts

keinen Ruhetag,

täglich ist ab 17 Uhr

geöffnet, am Sonntag

bereits ab 11

Uhr. Und wer für die

Heimfahrt zu müde

ist, kann in einem der gemütlichen Gästezimmer übernachten. Fränkische

Gastlichkeit - vom Varta-Führer empfohlen, von den Gästen erprobt und gelobt.

38 06-09


Oase am Schwanensee

Die Oase heißt Alsenberger Keller, der

Schwanensee heißt Schollenteich. Hierher

zog es Erich Bourguignon und seine Frau

Rosi, Urgestein der Hofer Gastronomie. Zu

besten Bürgerbräu-Zeiten bewirtschafteten

sie acht Jahre lang das Bootshaus, später über zwanzig Jahre das ATS Hof-

West-Heim. Der Alsenberger Keller hat jetzt die beiden Wirtsleute fasziniert. Deshalb

haben sie sich entschlossen, ihn wieder erblühen zu lassen. Die Vor-aussetzungen

sind bestens. Eine Traditionsgaststätte mit Gaststube, Nebenraum (20

Plätze), Kellerstuben (45 Plätze) und Saal (150 Plätze). Dazu ein Biergarten, der

seinesgleichen sucht. Unter alten Bäumen direkt am Schollenteich, hier wird geangelt,

hier ziehen die Schwäne ihre Kreise. Und die Gäste genießen die Ruhe.

Dazu ein kühles Pils der Bürgerbräu Wohn aus Naila oder ein Weihenstephaner

Weißbier. Und eine Brotzeit, wie Appetitsbrot, Sülze mit Bratkartoffeln oder Currywurst

mit Pommes. Für größeren

Hunger gibt‘s Schnitzel,

Rumpsteak oder Cordon

bleu, am Wochenende Braten

mit Klößen, zum Kaffeetrinken

Torte und Kuchen. Ein

Seidla Pils kostet 2 Euro 20

und die Welt ist in Ordnung.

06-09

39

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Hofs höchste Bier- und Sonnen-Terrasse

Das ist fast wie über den Dächern von New York, aber eben nur fast.

Das Ganze ist Billardcafé, Sportsbar and more. Was zwar nach New York

klingt, aber trotzdem gut hoferisch geblieben ist. Ein Eldorado für Billard-

Freunde, auf die elf Turnier-Billardtische und ein Snookertisch warten.

Zudem ist das Magic 8 in Hof-Unterkotzau Heimat des Snooker-Pool Club

Hof. Für Mitglieder bieten sich hier professionelle Trainingsmöglichkeiten

und verbilligte Tischmieten. Der Schalander, ursprünglich Schank- bzw.

Bierverkostungsraum, steht nun für Jedermann zum Feiern bereit. Nachdem

auch eine Großbildleinwand zur Verfügung steht, sind Sportfreunde

immer auf dem Laufenden. So wird im Juni auch der Boxkampf W.Klitschko

gegen Haye auf der Leinwand zu sehen sein. Freilich werden auch lokale

Ereignisse gebührend gefeiert.

So der Schlappentag am

Montag, dem 8. Juni. Am Donnerstag,

dem 11.Juni, wird

gemuckt. Ein Fronleichnam-

Muckturnier, verbunden mit

einem Weißwurstfrühstück.

Für alle, die schon lange mal

Billard spielen wollten, sich

aber nicht getraut haben,

oder die zwar Billard spielen,

aber noch viele Fragen

haben, gibt‘s am Samstag,

dem 13.Juni, einen „Billard-

Schnuppertag“. Da kann man (oder frau) von 17 bis 21 Uhr kostenlos Billard

spielen. Noch Fragen? Da stehen dann die Experten zur Verfügung.

40 06-09


Draussen schmeckts am besten. Bei schönem Wetter ist der Biergarten im Innenhof

des Landgasthofs in Fattigau, zwischen Oberkotzau und Schwarzenbach/

Saale, geöffnet. Direkt an der Saale und dem Saale-Radweg, einer der schönsten

und urigsten Biergärten mit eigener Grillhütte. In gepfl egter Atmosphäre kann

man ruhige Stunden verbringen,

deftige Schmankerln und kühle

Getränke inmitten der Natur genießen.

Beim “Fränkischen Sonntagstisch”

werden Fisch, Krenfl eisch,

Schweinebraten oder Hax‘n mit

Klößen und Kraut angeboten.

Im Gasthof erwartet die Gäste ein

helles freundliches Gastzimmer

mit Kachelofen und ein Kaminzimmer

mit offenem Kaminfeuer. Der

Rittersaal empfi ehlt sich für Feste und Feierlichkeiten aller Art. Dazu gibts Biere,

frischer gehts nicht, direkt von der anliegenden Brauerei Stelzer. Seit April wird der

Landgasthof und das Hotel Braukeller von Sandra und Markus Fischer geführt.

06-09

Braukeller Fattigau

unter neuer Leitung

Landgasthof und Hotel

Brauke ler

Die Biergartensaison

ist eröffnet!

Sobald die Sonne lacht, begrüßen wir Sie in unserem

gemütlichen Biergarten direkt an der Saale!

An Wochenenden gibt es zusätzlich zur reichhaltigen

Speisekarte deftige Schmankerl vom Grill!

Mittwoch Schnitzeltag!

Schnitzel in verschiedenen Varianten mit Beilage 6 €

Donnerstag Haxn-Tag!

Schweinshaxe m. Biersoße, Kloß und Kraut + 1 Stelzerweizen 9 €

Sandra und Markus Fischer, 95145 Fattigau, Hauptstraße 9

Telefon 09286/95020; BraukellerFattigau@t-online.de

www.braukeller-fattigau.de

41

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Taverna Kostas im Goldenen Schwan

Biergarten direkt an der Lorenzkirche

Am Fuße der Lorenzkirche befi ndet sich einer der ältesten Hofer Gasthöfe,

der ehemalige Goldene Schwan. Hier ist - direkt hinter der Taverna

Kostas - ein schöner Biergarten eingerichtet. Auf der oberen Etage sitzt man

direkt neben dem Fels, auf dem die Lorenzkirche thront. Der Gast kann in

Ruhe aus einer reichhaltigen Karte mit griechischen Spezialitäten aber

auch deutschen Gerichten auswählen. Dazu einen griechischen Wein

oder ein Glas frisches Zeltbräu-Pils oder Weißbier genießen. Yiamas!

42 06-09


06-09

Schützenhaus Jägersruh

Erholen und Genießen - dem Alltag entrinnen!

Auf dem Land und doch in der Stadt!

- ANZEIGE -

Doch soll hier natürlich nicht nur der Geist Entspannung fi nden, auch fürs

leibliche Wohl wird aufs Beste gesorgt. Eine reichhaltige Speisekarte bietet

genügend Auswahl an bekannt bodenständigen Gerichten. Das alles können

Sie bei schönem Wetter und einem kühlen Scherdel-Bier auch im Biergarten

genießen. Für Ihre privaten Veranstaltungen, wie Geburtstage, Polterabend

oder Hochzeit – aber auch für geschäftliche Veranstaltungen, stehen wir Ihnen

gern zur Verfügung. Für all jene, die in geselliger Runde „alle Neune“ abräumen

wollen, stehen 2 Bundeskegelbahnen zur Verfügung. Schauen Sie doch

einfach mal vorbei, oder vereinbaren unter Telefon 09281-41582 einen Termin.

Sie haben eine Idee oder einen Wunsch? Kein Problem - Sprechen Sie mit uns!

43

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Hotel-Restaurant Krone in Rehau

Geschützter Biergarten für schöne Stunden

Im Zentrum von Rehau liegt das Hotel Krone, das für seine gute Küche zu

zivilen Preísen bekannt ist. So liegt auch der Biergarten zentral, aber geschützt

und ruhig im Innenhof der Krone. Hier kann der Gast das Angenehme mit dem

Schmackhaften verbinden, in aller Ruhe genießen und sich von der Sonne

verwöhnen lassen. Alles, was die Speisekarte zu bieten hat, egal ob Fleisch-,

Fisch-, Gefl ügel- oder vegetarische Gerichte, wird auch im Biergarten serviert.

An den Werktagen bietet die Küche günstige Tagesgerichte und für die

Kaffeetrinker gibt‘s am Nachmittag leckeren Kuchen. Wer‘s lieber herzhaft

mag, greift zu einer pikanten Brotzeit, die in keinem Biergarten fehlen darf.

44 06-09


„Zur Elsa“ in Epplas

Dorfwirtshaus mit Kultstatus

Die Brotzeiten bei der Elsa in Epplas

haben Kultstatus. Das führt oft

dazu, dass mancher Autofahrer,

dem das Gasthaus „Zur Elsa“ empfohlen

wurde, sich auf die Suche

macht nach dem kleinen Ort bei

Wölbattendorf, der allerdings schon

seit 1978 zur Stadt Hof gehört.

Um die Anfahrt zu vereinfachen:

Von Hof aus über die Kulmbacher

Straße in Richtung Autobahn auf die B 15 und dann über die Ausfahrt Föhrenreuth/Wölbattendorf

in Richtung Wölbattendorf, nach etwa einem halben

Kilometer links nach Epplas abbiegen. Dabei hat Glück, wer Beifahrer ist. Der

kann sich nämlich zur Brotzeit auch ein, zwei, drei frische Bierchen gönnen.

Oder am Mittwoch, dem 10.Juni das eine oder andere Schlappenbier. Zum Trost

für alle Autofahrer: Man kann es sich bei der Elsa auch mit alkoholfreien Getränken,

Kaffee und Kuchen oder einem deftigen Mittagessen gut gehen lassen.

06-09

45

BIERGARTEN


46 06-09 06 06-0 -0 -09


Kulinarischer Capri-Urlaub

Dass man im „Capri“ gut essen kann, ist in der Region hinreichend bekannt.

Denn seit mittlerweile über sechs Jahren werden die Gäste der Pizzeria Capri

mit den feinsten italienischen Spezialitäten verwöhnt. Bella Italia in der

Kreuzsteinstraße - ob Pizza in allen Variationen, ob Fisch, Fleisch, Nudelgerichte,

Salate oder das hausgemachte Tiramisu - die Küche läßt keine Wünsche

offen. Was gleichermaßen für die fl üssigen Sachen gilt. Vom italienischen Wein

zum Hofer Scherdel-Bier, vom Mineralwasser über fruchtige Säfte bis hin zum

Cappuccino. Selbstverständlich gibt es auch alle Speisen zum Mitnehmen.

Ein besonderes Erlebnis ist allerdings die Terrasse. Sie bietet Platz für

etwa achtzig Personen. Ganz nach Wunsch sitzt man unter freiem Himmel

oder auch geschützt unter dem Dach. Alle Speisen aus dem Restaurant kann

man auch hier unter freiem Himmel genießen. Ein erholsamer kulinarischer

Capri-Kurzurlaub im Herzen von Hof, der auch an kühleren Tagen genossen

werden kann, denn Heizstrahler sorgen für eine wohlige Atmosphäre.

06-09

47

BIERGARTEN


48 06-09 06 06-0 -0 -09


Fränkische Einkehr in Raitschin

Wo liegt Raitschin? Die Kenner wissen es, alle anderen sollten es suchen und

fi nden. Der Gasthof liegt zwischen Rehau und Regnitzlosau im Dreiländereck

Bayern, Sachsen, Böhmen. Hier fi nden die Gäste ausgezeichnete Gastlichkeit.

Und einen Biergarten, der zum

Teil überdacht ist und bei dem

sich am Spielplatz nebenan

(Bild oben rechts) auch die Kinder

austoben können. Der Bierkenner

hat die Wahl zwischen

14 Biersorten. Dazu gibts zünftige

fränkische Brotzeiten und

eine Speisekarte, die Herz und

Gaumen hüpfen läßt. Ein idealer

Familien-Ausfl ugsgasthof. Denn

wenn die ganze Familie einen Ausfl ug macht, soll es auch den Kleinen gefallen.

Die vorzügliche Küche wurde in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet.

06-09

Weinkiste: Biergarten

innen und außen

Unterhalb des Rathauses treffen sich

Einheimische und Gäste aus Nah

und Fern gerne in der Weinkiste, der

ehemaligen Ludwigsburg. Gutes Essen,

ein frisch gezapftes Bier oder ein

Gläschen Wein locken in die gastliche

Stätte, die jetzt im Innenhof zusätzlich

mit einem gemütlichen Biergarten

punktet. Außen genießen die Gäste

einen herrlichen Blick auf die Ludwigstraße.

Innen geschützt, außen

im pulsierenden Leben - verwöhnt

mit feinen Speisen und Getränken.

49

BIERGARTEN


50 06-09


Urlaub auf der Alm

Wenn man im Sommer auf die Alm will, packt man die Koffer, setzt sich ins

Auto, fährt auf der Autobahn immer in Richtung Süden, steckt hoffentlich nicht

im Stau, und dann ist man nach ein paar Stunden erschöpft am Ziel. Es geht

aber auch einfacher. Mit dem Auto, per Fahrrad oder zu Fuß wird die Erlalohe

am Stadtrand von Hof angesteuert. Dort, einen Steinwurf vom Tierheim entfernt,

fi ndet man das Ziel seiner alpenländischen Träume: die Wildsaualm. Eine

urig-rustikale Almhütte, die innen etwa 40 Personen Platz bietet. Jetzt ist auch

die Frischluft-Saison im Außenbereich eröffnet. Holz vor der Hütt‘n, a Gaudi, a

frisches Bier und dazu a deftige Brettljausn.

Auf Bestellung gibt es auch Sauarsch am

Spieß überm offenen Feuer oder ein saftiges

Spanferkel. Hütten- und Alm-Biergartengaudi

ist immer von Donnerstag bis Sonntag

ab 18 Uhr. Da auch oft größere Privat- oder

Vereins- und Firmenveranstaltungen stattfi nden,

empfi ehlt es sich, telefonisch Plätze zu

reservieren. Ansonsten ist die Wildsaualm

immer für eine Überraschung gut. Getreu

ihrem Motto: „Kimmt‘s eina, mir g‘frein ins!“

Damiano: Pizza und Eis im Naturheilverein

Damiano ist für Freunde

duftender Holzofen-

Pizza und italienischer

Eisspezialitäten aus

eigener Herstellung seit

vielen Jahren eine Institution.

Seit er in Oberkotzau

seine Pizzeria

mit Eisdiele eröffnet

hat, kommen auch die

Freunde der frischen

Luft voll auf ihre Kosten.

Denn inmitten der schönen Gartenanlage des Naturheilvereins am Ortseingang

von Oberkotzau kann man es sich unter freiem Himmel gut gehen lassen.

Zur Pizza gibt es natürlich einen guten italienischen Wein oder ein kühles Bier.

06-09

Holzofen-

PIZZA

SALATE

EIS

aus eigener

Herstellung

51

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Süßes Leben neben der Marienkirche

und Jl Fiume an der Saale

diele, das Dolce Vita hat täglich von vormittags

10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet, am Freitag, Samstag

und Sonntag sogar bis 23 Uhr. Neben einer

Vielzahl an Frucht- und Milcheis-Sorten

gibt’s natürlich auch Joghurt-Spezialitäten

z.B. Frozen Joghurt mit verschiedenen Früchten

oder Soßen und Milchmix-Getränke, Softdrinks,

Fruchtsäfte und Milch, Tee und Kaffee

in allen Variationen. Das alles in Hofs guter

Stube, mitten im pulsierenden Leben der Fußgängerzone.

Dolce Vita - das Leben ist süss.

Die beliebten Eisspezialitäten des Eiscafés

Jl Fiume sind nicht nur an der

Saale, sondern auch direkt im Zentrum

von Hof zu bekommen. Neben der

Marienkirche gibt es täglich frische italienische

Eisspezialitäten. Egal ob zum

Schlecken in der Eiswaffel, für Zuhause,

oder im Eisbecher direkt vor der Eis-

52 06-09


Rotes Schloß mit „Schloß-Garten“

Ein großer Biergarten macht das Rote Schloß zum Eldorado für alle, die

sich‘s im Freien gern gutgehen lassen. Direkt gegenüber der Berufsschule

und nur wenige Meter vom HofBad entfernt, ist das Rote Schloß seit Jahren

der Treff für Freunde der italienischen Küche. Egal, ob der Gast hier Spezialitäten

aus der reichhaltigen Speisekarte genießen will, oder sich nur für

die kleine Pause aufhält: der Rote-Schloß-Biergarten bietet sich an. Für

alle, die der Hektik des Alltags entgehen wollen und sich eine leckere Pizza,

Nudeln, Fisch oder einen frischen Salat schmecken lassen wollen -

Sommerzeit mit schönem Wetter ist Biergartenzeit - beim Roten Schloß.

06-09

53

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Der Tante Freda-Biergarten:

Feiern unter alten Bäumen

Zwischen der Hofer Stadtpost und

der Feuerwehr, abgeschirmt und

dennoch zentral gelegen, das ist

der Biergarten der Tante Freda.

Ein Treff von abends bis nachts,

neben der historischen Einsteighalle

und unter alten Bäumen. Ein

kühles Pils aus Gottsmannsgrün,

ein dunkles Weltenburger, ein

spritziges Erdinger Weißbier, dazu

was Leckeres vom Grill. Das alles in einer Atmosphäre, die genauso urgemütlich

ist, wie es der Name Tante Freda

vermuten läßt. Der Biergarten wurde

wieder bestens gerüstet. Am Donnerstag,

dem 4.Juni startet ab 22 Uhr

in allen Räumen die Studentfete. Für

Liebhaber der iberischen Halbinselgibt

es am Donnerstag, dem 25.Juni,

einen Spanischen Abend mit Paella.

Ansonsten kann man den Tante-Freda-Biergarten

genießen wie er ist: als

grünen Treffpunkt im Zentrum von Hof.

Café, Bar

Bistro

4. Juni 2009

„Studentenfete“

ab 22:00 Uhr

25. Juni 2009

„Spanischer Abend“

mit Paella ab 18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Ö

Mo. M - So. 19.30 - 5.00 Uhr

Hof, H Hallplatz 2 Tel. 0 92 81 / 8 71 54

www.tantefreda.de

w

54 06-09


Wie damals: Anno 19hundert in Münchberg

Urig-gemütlich ist es in den Gasträumen des Anno 19hundert in Münchberg.

Wer die schönen Sonnentage im Freien genießen möchte, erlebt die fränkische

Gastlichkeit auch im Biergarten. Ein Open Air für die Sinne, das Gespräch, die

Erholung. Mit offener Balken-Überdachung, damit man die Sonne genießen kann,

mit einem Fenster, das den Blick auf die Pulschnitz freigibt und viel Luft, damit die

Seele baumeln kann. Der Gaumen soll auch sein fränkisches Geschmackserlebnis

bekommen. Egal ob für das Mittagessen oder für den Abend, die Speisekarte

bietet das Anno-Schnitzel, Rumpsteak oder Salatteller sowie ständig wechselnde

Spezialitäten. Aber auch Brotzeiten, die dem Biergarten zur Ehre gereichen:

Brotzeitteller, Obatzter, Ziebalaskees, Preßsack oder Wurstsalat. Dazu - natürlich

- ein fränkisches Bier. Aus der Scherdel-Brauerei in Hof oder von der Brauerei

Krug in der fränkischen Schweiz. Es darf auch gern ein Frankenwein oder ein

fränkischer Obstbrand sein. Spezialitäten, die man schon anno Neunzehnhundert

schätzte und heute noch im gleichnamigen Lokal mit Biergarten genießen kann.

Blutspende-Termine

03. Juni Schauenstein, Verbandsschule 17.00 - 20.30 Uhr

04. Juni Helmbrechts, BRK-Haus 16.00 - 20.00 Uhr

08. Juni Hof, BRK-Kreisverband 12.00 - 19.00 Uhr

15. Juni Konradsreuth, Grundschule 17.00 - 20.00 Uhr

17. Juni Zell, Volkssschule 17.30 - 20.00 Uhr

26. Juni Feilitzsch, Verbandsschule 16.30 - 20.00 Uhr

06-09

55

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Wie ein Kurzurlaub in der Fränkischen Schweiz

Zugegeben: Sie liegt etwas versteckt, die Fattigsmühle. Aber das hat auch

seine Vorteile. Denn idyllisch gelegen zwischen Saalenstein und Isaar bietet

die Fattigsmühle alles, was das Herz begehrt. Allein schon die herrliche

Lage der Mühle zwischen der Saale und hohen Felsen erinnert an fränkische

Schweiz oder Luisenburg-Labyrinth. Da lacht das Herz der Naturfreunde

und Biergartenliebhaber. Direkt aus der eigenen Metzgerei kommen

Fleisch und Wurst, das Brot aus dem eigenen Holzbackofen. Man schmeckts!

Vor allzuviel Sonne oder gar Regen schützt eine große Markise. Zu Fuß, mit

dem Fahrrad oder dem Auto - ein Besuch der Fattigsmühle, das ist ein erholsamer

Kurzurlaub wie in der Fränkischen Schweiz - vor den Toren Hofs.

Freikarten

S EITE

93

Chris Wolff kommt

Ohrwürmer wie „Palma de Mallorca“ oder „Am Strand von

Maspalomas“ machten Schlagersänger Chris Wolff im gesamten

deutschsprachigen Raum bekannt. Heuer feiert er

sein 25-jähriges Jubiläum mit seinem mittlerweile 16.Album

„Augen zu und durch“. Am Freitag, dem 26.Juni, gastiert

Chris Wolff in der Fattigsmühle. Dort präsentiert er nicht

nur sein neues Album, sondern auch seine großen Hits.

56 06-09


Schattiger Biergarten in romatischer Umgebung

Gasthof „Zur Burgruine“ in Oppenroth

Das von der Natur geprägte Oppenroth liegt idyllisch zwischen dem Frankenwald,

der grünen Krone Bayerns, und der bergigen Umgebung des

Fichtelgebirges, dessen Ursprünglichkeit seinesgleichen sucht. Mittendrin

der romantisch-verträumte Biergarten, der zum Verweilen verführt. Die gutbürgerliche

Küche mit eigener Hausschlachtung wartet auf mit fränkischdeftigen

oder auch delikaten Genüssen. Der einsame Wanderer oder

Radfahrer auf dem Saale-Radwanderweg findet hier ebenso ein Zuhause

wie Familien, Firmen oder Vereine, die Räumlichkeiten für Feiern suchen.

06-09

57

BIERGARTEN


BIERGARTEN

Ziel für Wanderer, Radler und Autofahrer

Einkehr bei der Hulda in Tiefengrün

Ob mit dem Fahrrad den Radwanderweg

über Untertiefengrün die Saale

entlang oder zu Fuß den Berger

Winkel - das Gasthaus „Zur Hulda“

in Tiefengrün ist von allen Seiten

gut zu erreichen. Die Küche bietet

eine Vielzahl an herzhaften, hausgemachten

Gerichten. Eine zünftige

Brotzeit, einen knackigen Salatteller

oder ein Extra aus der Tageskarte, die

besondere saisonale und regionale Speisen bietet. Die Liebhaber von gebackenem

Blut, auf gut fränkisch „Schwaaß“ genannt, kommen immer mittwochs

auf ihre Kosten. Der Biergarten bietet etwa vierzig hungrigen und durstigen

Gästen Platz. Und sollte es

mal regnen, bietet das Wirtshaus

mit Vereinszimmer

und Saal für 240 Personen

Unterschlupf. Für alle, die

mit dem Auto kommen, gibts

Parkplätze direkt vor der Tür.

Es spricht also alles dafür,

bei der Hulda eine Pause

einzulegen, um mal wieder

gut fränkisch zu genießen.

58 06-09


Die Meinel‘s Bas - Hofer Tradition

Tradition hat der Biergarten der Meinel‘s Bas, in den es seit Jahrzehnten Hofer

und Gäste der Stadt zieht. Sie wird von Rainer Groh geführt, der bereits seit

über zehn Jahren zum Service und damit „zur Grundausstattung“ der Meinel‘s

Bas gehört. Küchenchef ist Sohn Marcel, der in den Küchen erstklassiger Hotels

in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeitete. Zusammen mit Tochter

Madlen und Mitarbeitern kommt frischer Schwung, aber auch Brauchtum zum

Zuge: So kann man hier hervorragend essen, sich aber seine Brotzeit in den

Biergarten auch selbst mitbringen. Das Bier kommt frisch aus der nur wenige

Meter entfernten Brauerei Meinel. Auch die Kinder haben ihre helle Freude: Für

sie steht ein schöner Spielplatz, geschützt im Biergartengelände, zur Verfügung.

06-09

59

BIERGARTEN


INFO

Die verbrannten Dichter von 1933

Ich übergebe den Flammen die Schriften von...“ - so begannen die satanischen

Feuersprüche, als in der Nacht des 10.Mai 1933 in ganz Deutschland die Bücher

bekannter Autoren ins Feuer geworfen wurden. Symbolisch traf es in den

Feuersprüchen nur wenige - 24 Autoren waren

auserwählt worden. Doch tatsächlich ins Feuer

geworfen wurden viele. Und ein Großteil

davon geriet in Vergessenheit. Damit, leider,

erreichten die Nazis ihr Ziel. Viele Autoren

wurden tatsächlich aus der Erinnerung getilgt.

Der Vortrag von Gerd Berghofer stellt die Autoren

anhand der Biografi en und der Texte vor.

Viele Anekdoten runden das Programm ab,

zu dem am Mittwoch, dem 17.Juni, die Katholische

Erwachsenenbildung in Stadt und Landkreis

Hof e.V. in den Pfarrsaal St. Konrad in der Ernst-Reuter-Str. 114 einlädt.

Tourist-Info Hof, Bücherei und HofBad

Museen in und um Hof

Tourist-Information Hof

am Rathaus, Ludwigstr. 24

Telefon 815-665 o. -666

Mo - Fr. 10-17 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Bürgeramt (Bürgerzentrum), Hof

Karolinenstr. 40, Tel. 815-0

Mo - Di 7-16 Uhr, Mi 7-12 Uhr,

Do 7-18 Uhr, Fr. 7-12 Uhr

HofBad, Oberer Anger, Tel. 812-440

Mo - Do 9-21 Uhr, Fr - Sa 9-21 Uhr,

Sonn- und Feiertage 9-21 Uhr

in den bayr. Ferien: Mo-Fr ab 8 Uhr

FreiBad, Ascher Str. 32, Tel. 812-450

tägl. 7.30-20.00 Uhr außer Schlechtwetter

Saison: Mitte Mai - Mitte Sept.

Museum Bayerisches Vogtland

Hof, Unteres Tor 5a - Tel. 839050

Di.-So u. Feiertag 10-16 Uhr,

Mo geschlossen,

Führungen nach Vereinbarung

J.C. Reinhart Cabinett

Hof, Unteres Tor 7, Tel. 1402711

Fr-So 13-16 Uhr u. nach Vereinbarung

Stadtbücherei Hof

Wörthstr.18, Tel. 815-257

Mo-Mi 10-18 Uhr, Fr 10-20 Uhr,

Sa 10-13 Uhr, Do geschlossen

Sternwarte Hof

Egerländerweg 25, Tel. 84220

info@sternwarte-hof.de

www.sternwarte-hof.de

Teddy Museum Berlin in Hof

Ludwigstr. 6, Tel. 140520

Mo geschl. Di bis Fr 11.30 - 18 Uhr

Sa 14-17 Uhr, So 14-18 Uhr

Theater Hof, Kasse, Tel. 7070-290

Mo-Sa 10-14 Uhr, Mi auch 18-20 Uhr

kasse@theater-hof.de

Fernwehpark Signs of Fame, Hof

an der Michaelisbrücke, Tel. 94427

Bäckereimuseum Buchta

Hof, Sophienstr. 34, Tel. 16414

geöffnet nach Voranmeldung

Museum für Streichholzmodelle

Harald Wirth (Guinness-Rekordhalter)

Georg-Könitzer-Str. 19,

95028 Hof (Nähe Hochschulen)

Fr von 15-18 Uhr, Gruppen nach

Vereinbarung, Tel. 09281/140534

Zoologischer Garten Hof

Am Theresienstein 6, Tel. 85429

Sommerzeit: tägl. 9-18 Uhr

Winterzeit: täglich 9-16 Uhr

Jean-Paul-Museum Joditz

bei Köditz, Schlegelweg 2

Tel. 09295/8188

Geöffnet nach Vereinbarung

Motorrad-Museum Draisendorf

Draisendorf 30, 95194 Regnitzlosau

geöffnet jeden 1. Sonntag im Monat

Tel. 09283/1419 von 10-18 Uhr

oder nach Vereinbarung

Deutsch-Deutsches Museum

Mödlareuth

Mödlareuth 13, 95183 Töpen

Tel. 09295-1334

Die-So:

März bis Oktober 9-18 Uhr

November bis Februar 9-17 Uhr

Montag nach Vereinbarung

60 06-09


Montag

06-09

15

Juni

REHAU

18.00 Schützenfest, mit der Original Töpener Blasmusik

Festplatz

19.30 Gunther Emmerlich singt, swingt und liest REHAU ART, Zehstr. 5

Dienstag

16

Juni

20.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

BAD STEBEN

19.30 Wie zähme ich meinen inneren Schweinehund? Vortrag Kurhaus

Mittwoch

17

Juni

18.00 ADFC-Feierabendradtouren Treffpunkt Kugelbrunnen Altstadt

19.00 Psychose Seminar

Klostercafé

20.00 Romeo und Julia, Tragödie von W. Shakespeare Theater, Gr. Haus

20.00 Erlauben Sie, dass ich schweige, Vortrag KEB Pfarrsaal St.Konrad

BAD STEBEN 19.30 Vortrag über Lifestyle und Arteriosklerose Kurhaus

TÖPEN 19.30 Violoncello-Recital, Festival Mitte Europa

WUNSIEDEL

St. Martinskirche

19.30 Einführung zu Mutter Courage, von B. Brecht Fichtelgebirgshalle

Für das hof-programm Juli

Redaktions- und Anzeigenschluss:

15. Juni 2009

95028 Hof • Klosterstraße 30

DVD‘s:

riesige

Auswahl

nur 5,- €

Bei uns:

Die regionalen

Kontaktmagazine

Franken-/

Thüringen-Kontakt

61

TERMINE


KULTUR

InnenHofKonzerte 2009

In der Zeit vom 18.Juni bis 24.Juli wird nun zum dritten Mal in Hof die Reihe der

InnenHofKonzerte durchgeführt. Jeweils Donnerstag zwischen 19 und 21 Uhr

werden in privaten und gewerblichen Höfen die Pforten geöffnet um Konzerten,

Unterhaltung und Geselligkeit Raum zu geben. Von Folk bis Rock, von Jazz bis

Klassik, von Volksmusik bis Weltmusik wird ein buntes Programm geboten. Auch

für Getränke und Essen gesorgt. In lockerer Atmosphäre lassen sich seltene Einblicke

in sonst selten zugängliche Höfe fi nden. Viele bekannte aber auch (noch)

unbekannte Musiker und Ensembles der Region bieten abwechslungsreiche

Unterhaltung. Mit einem großen Abschlusskonzert am Samstag, dem 15.August,

endet die

Reihe auf mehreren

Bühnen

in der Stadt.

Bei allen Konzerten

ist der

Eintritt frei. Mit

drei Konzerten,

im Park der

Lorenzkirche,

auf dem Gelände

der Sophienschule

und in der Friedrichstraße bei Familie Würth-Winderroll, geht‘s am

18.Juni los. Am darauf folgenden Donnerstag geht es weiter in der Hochschule

Hof am Alfons-Goppel-Platz 1, der Hochschule für öffentliche Verwaltung

in der Wirthstraße 51 und in der Meinels Bas, Vorstadt 13. Das

Bild zeigt die Dirty-HeckelBand, eine der Abschlussbands im letzten Jahr.

18. Juni - 23. Juli immer donnerstags

19 - 21 Uhr · Eintritt frei · Abschlusskonzert 15. August

62 06-09


Am Freitag, dem 19.Juni, geben die

Hofer Symphoniker in der St. Michaeliskirche

Hof ihr 10.Abonnementkonzert.

Auf dem Programm stehen Werke von

Julius Reubke und Anton Bruckner. Die

Orgelsonate von Julius Reubke wird

interpretiert von Georg Stanek an der

Heidenreich-Orgel. Die Leitung des

Konzertabends hat der renommierte

österreichische Dirigent Johannes Wildner.

Im Haus der Musik stehen zwei

Klassenvorspiele an. Am Montag, dem

22.Juni, präsentiert die Klavierklasse

von Monika Sobotta ihr erarbeitetes

Repertoire, am Freitag, dem 26.Juni,

lädt die Block- und Querfl ötenklasse

von Cordula Schiller zum Konzert.

Rosenthal-Theater

06-09

Freikarten

S EITE

93

Das Theater Hof

spielt am Donnerstag,

dem 18.Juni, die

komische Oper „Don

Pasquale“ von Gaetano

Donizetti (Bild)

in Selb. Der alte Junggeselle Pasquale

will die Heiratsabsichten seines Neffen

Ernesto mit der jungen Witwe Norina

durchkreuzen. Er kennt sie zwar nicht,

aber der Gedanke, dass Norina einst

sein Vermögen erben könnte, behagt

dem Geizhals wenig. Der Freund Dr.

Malatesta weiß, wie gewöhnlich, Rat:

Warum heiratet Don Pasquale nicht

einfach selbst? Er sei doch ein Mann in

den besten Jahren, auf diese Art gehe

Ernesto seines Anspruchs auf das

Erbe verlustig. Pasquale ist entzückt

von der Idee und lässt sich Malatestas

„Schwester“ Sofronia einreden. Der

Ehevertrag wird aufgesetzt, die Hälfte

von Pasquales Vermögen sowie weitgehende

Vollmachten im Hause sollen

sofort an die Gattin übergehen. Kaum

ist die Ehe geschlossen, verwandelt

sich die milde Sofronia in das reine Gegenteil:

Sie wirft das Geld in ungeheuerlichster

Weise zum Fenster hinaus,

misshandelt ihren Gatten, kokettiert

mit Ernesto. Pasquale hat nur noch

den einen Wunsch, sie loszuwerden.

63

KULTUR


TERMINE

Donnerstag 18

Juni

11.00 Seniorenwanderung des FWV

Treffpunkt Bahnhof Neuhof

19.00 Innenhofkonzert

Park der Lorenzkirche

19.00 Innenhofkonzert

Sophienschule

19.00 Innenhofkonzert

Friedrichstraße 19

19.30 Lagerstätten u.Bergbau in Nordbayern, Vortr.Langnamenverein Konventstube

AUERBACH/VOGTL.

19.30 Hellmuth Karasek, Vom Küssen der Kröten , Fest.Mitte Europa Galeriesaal

BAD STEBEN 19.30 The Voice Club, A-cappella-Konzert

BERNSTEIN

Gr. Kurhaussaal

19.30 Pilgerwege, junges Kunstforum , Festival Mitte Europa St. Jakob Kirche

SELB 20.00 Don Pasquale Oper von Donizetto, Theater Hof Rosenthal Th.

Freitag

19

Juni

20.00 10. Abonnementkonzert der Hofer Symphoniker St. Michaeliskirche

BAD ELSTER 17.00 Eröffnung des Brunnenfestes KunstWandelHalle

19.30 Die Bremer Stadtmusikanten, Märchen Gebrüder Grimm NaturTheater

19.30 Lions on Fire, Bandwettbewerb des Lionsclub Bad Elster Badeplatz

BAMBERG 20.00 Hubert von Goisern, S‘Nix Tour

BAYREUTH

Domplatz

19.30 Zeit für neue Musik , Eröffnung des 22. Festivals Kammermusiksaal

KLINGENTHAL 20.00 Denis Patkovic , Festival Mitte Europa

THIERSTEIN

Fabriksaal

20.00 Heiner, Steiner & friends, Konzert, Kulturhammer e.V. Burgruine Thierstein

WUNSIEDEL 18.00 Sechsämterland-Classic Rallye, Start Jean-Paul-Straße

Hubert v. Goisern

Auf seiner S’Nix-Tour kommt Hubert

von Goisern am Freitag, dem 19.Juni,

nach Bamberg. Hier gibt er auf dem

Domplatz ein Open-Air-Konzert. Gut

für alle, die für sein Konzert auf der

Luisenburg in Wunsiedel keine Karten

mehr bekommen haben, denn

das war innerhalb von sechs Stunden

ausverkauft. Bei Hubert von

Goisern dröhnt harter Rock, es perlt

Pop, es jodelt inner-alpin. Dazu beeindruckt

der Österreicher mit einer

Stimme, die bisher ungeahnte Viel-

seitigkeit demonstriert. Freikarten

S EITE

93

64 06-09


Schatzsuche mit

Der Förderverein Theresienstein wird sich bei seiner

Schatzsuche auf ganz neue Wege begeben. Durch eine Zusammenarbeit

mit der Kindersendung „Löwenzahn“, wird eine Schatzsuchstrecke

am Theresienstein festgelegt. Löwenzahn und der

Förderverein als Cache-Pate schicken Kinder auf Schatzsuche.

Was ist Geocaching? Geocaching ist eine moderne, elektronische Form der

Schatzsuche mit GPS-Geräten im Handyformat, die bei Kindern,

Jugendlichen und Erwachsenen Begeisterung und Neugierde für

die Umgebung bzw. die Natur wecken. Der „Schatz“ ist eine mit

Geokoordinaten markierte und mit Logbuch gefüllte Box. Diese versteckte

Box gilt es zu entdecken. Rätsel und Aufgaben zum Knobeln

erschweren das Auffi nden. Am Theresienstein wird ein Multicache

versteckt. Dieser besteht aus mehreren Schätzen, die nacheinander

geborgen werden müssen, um zum Finalschatz zu gelangen.

Treffpunkt für die allererste Schatzsuche ist am Samsag, dem 20.Juni, am

Haus Theresienstein. Alle interessierten Kinder mit Familien sind herzlich

eingeladen. GPS-Gerät ist vorhanden, allerdings muss an diesem Tag in der

Gruppe gesucht werden. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung

unter info@theresienstein.net gebeten. Für die kleinen Schatzsucher wird es

auch eine kleine Überraschung geben. Die Schatzsuche kann ab dem 20.Juni,

aber auch an jedem anderen Tag starten. Am 10.Juli lädt der Förderverein

zum 3.Open-Air-Schafkopfturnier auf der Terrasse des Hauses Theresienstein ein.

Anmeldungen über info@theresienstein.net oder unter Tel. 0151/18819473.

06-09

65

FREIZEIT


FEST

Das Casino lädt zum Konzert

Zum dritten Mal fi ndet am Samstag, dem

20.Juni, auf dem Vorplatz der Bayerischen

Spielbank Bad Steben das „Casino live in

Concert“ statt. Von Jazz bis Rock, von Blues

bis Pop - nur das Beste für ihr Gemüt. Wolf &

The Gang, eine Coverband aus Oberfranken,

präsentiert einen Querschnitt der Rock- &

Pop-Musik, der seinesgleichen sucht. Der

Bandsound besticht vor allem durch die markanten Solostimmen von Larisa

Cekasina – „Pop-Queen of Vilnius“, Wolfgang Skoda „der Joe Cocker

von Mainz“ und Detlef Hoffmann „der singende Versicherungsagent“. Eine

musikalische Zeitreise beginnend in den 60ern bis hin zu den 80er Jahren.

Auch für Jazz & Blues Freunde wird der Abend

Anlass zur Freude geben. Auftreten wird der

amerikanische Sänger und Gitarrist Tony

Bulluck. Mit seiner wunderbar jazzigen Stimme

trägt er groovigen Funk und schönen Bluesrock

vor. Zum Hörgenuß gibt‘s auch kulinarische

Köstlichkeiten des relexa’s rouge et noir dazu.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

66 06-09


„Kleine Hexen“ in Bad Steben

Normalerweise lässt

man die Hexen in

der Walpurgisnacht

ums Feuer tanzen.

In der Therme Bad

Steben „tanzen“

die Hexen jedoch

anders – und zwar

zur Sonnwendfeier

am Sonntag, dem

21.Juni. Pünktlich

zum Sommeranfang

begrüßen sie

mit ihrem fröhlichen

Geschrei die warme

Jahreszeit und tanzen um das große Sonnwendfeuer, das man gegen 21

Uhr 30 im Außenbereich der Wasserwelten entfachen wird. Die Thermenbesucher

erwartet eine gleichermaßen unterhaltsame wie mystische Show aus

Schauspiel und lodernden Flammen. Die märchenhaft und phantasievoll

verkleideten Protagonistinnen gehören zur Theatergruppe der Realschule

Naila, die in diesem Jahr Ottfried Preußlers „Kleine Hexe" auf die Bühne

gebracht hat und dafür mit großem Beifall belohnt wurde. Einen schaurigen

Auszug aus diesem Stück bieten sie jetzt noch einmal den Besuchern der

Wasserwelten, die an diesem Sonntag bis 24 Uhr geöffnet haben. Mindestens

so lange wird der gut drei Meter hohe Holzstapel auch brennen. Dieses

Bruchholz wird in der Kurgärtnerei auf Schlichten getrocknet und brennt

deshalb besonders gut, ohne großen Rauch zu entwickeln: ein bizarres Feuerspiel

zum Sommeranfang, an dem sich die Badegäste erfreuen können.

Sommerfest im Kindergarten St. Konrad

„Komm mit uns ins Märchenland“

heißt es am Samstag,

dem 20.Juni, im Kindergarten

St. Konrad in Hof. Zum

Märchensommerfest führen

die Kinder verschiedene Märchenspiele

und Märchenlieder

auf. Nach der Aufführung können

die Kinder bei der Spielstraße

das Thema Märchen

spielerisch erfahren. Im Anschluss ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Das gemütliche Beisammensein fi ndet im Zelt auf der Kindergartenwiese statt.

06-09

67

FEST


AUTO

Zuwachs in der Renault-Familie Anzeige

Zum ersten Mal stellte Renault den Scenic auf dem Genfer Salon vor. Die beliebte

Großraumlimousine wird sowohl als fünfsitziges Modell als auch mit verlängertem

Radstand mit fünf oder sieben Sitzen angeboten. 4 Meter 34 misst der konventionelle

Scenic, die Grand-Version ist 22 Zentimeter länger. Praktisch für alle,

die viel einladen wollen: die Sitze der zweiten Reihe lassen sich herausnehmen.

Beim Grand Scenic können zwei Plätze im Wagenboden versenkt werden, die

drei Rücksitze lassen sich einzeln in Tische verwandeln oder komplett ausbauen.

Das Kofferraum-Volumen lässt sich auf bis über 2000 Liter vergrößern. Als

Antrieb stehen Benzin- als auch Dieselmotoren zur Wahl. Bereits in der Grundvariante

verfügt der Grand Scenic über eine umfangreiche Ausstattung, wie

Klimaanlage, CD-Radio mit MP3-Funktion, Nebellicht und automatische Parkbremse.

Besichtigt werden kann der Familienzuwachs bei Renault ab 20.Juni.

68 06-09


Samstag 20

06-09

Juni

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

10.00 Renault-Premieren, Vorführungen, Unterhaltung Fa. Semmelrath Hohensaas

11.00 Öffentliche Führung (die Führung am 27.6. entfällt)

Theater

13.30 Sommerfest - Komm mit uns ins Märchenland Kindergarten St. Konrad

14.00 Tour de Fantaisie, Stadtführung

ab Mus. Bayer. Vogtland

14.00 Haislafest des FGV, Haislamusikanten Vereinsheim FGV, Schützenstr. 30

14.00 Schatzsuche für Kinder, Geocaching mit Löwenzahn Thereseinstein

16.00 Sommerfest des Gem. Chores Hof-Moschendorf Gastst. Rosiberg

19.00 Sommernachtsball, Tanzschule Swing

Theresienstein

20.00 Die Grönholm-Methode, Schausp. von J.Galceran, Premiere Theater, Studio

22.00 The Sweet Soul Night Rockwerk

BAD ELSTER

19.30 Brunnenfestparty, mit Musik, Feuertanzshow, Feuerwerk NaturTheater

BAD STEBEN 18.00 Casino live in Concert

BAMBERG

Spielbank

20.00 Max Raabe, Heut Nacht oder nie, Open Air Konzert Domplatz

NAILA 14.00 Kräutertag am Bärenhäusl Bärenhäusl, Culmitz

NEUENSALZ 13.00 Reptilienausstellung

Kapelle

OELSNITZ/VOGTL.

18.00 Gedenkkonzert Festival Mitte Europa

St. Jakobikirche

REGNITZLOSAU 18.00 Kärwa

Draisendorf

REHAU 10.00 Steberermarkt mit Live Musik Maxplatz

19.00 Fränkisches Sommertheater - Trio 99 best of Museum am Maxplatz

WUNSIEDEL

09.00 Sechsämterland-Classic Rallye, Start 2. Etappe Jean-Paul-Straße

19.30 Brunnenfest, Eröffnung

Rathaus/Marktplatz

69

TERMINE


LICHTBLICK

Hof ist einer der Orte der

Ideen im Jahr 2009. Ausgezeichnet

Ende Mai per

Urkunde, unterschrieben

vom alten und neuen Bundespräsidenten

Horst Köhler.

Das Lob gilt dem Autozulieferpark

Hochfranken in

Hof-Gattendorf. Nach der

Absage der BMW-Ansiedlung

in Hof wurde er mit

kräftiger Finanzspritze des

bayerischen Wirtschaftsministeriums

aus dem Bo-

im

Monat

Juni

Hof als Ort der Ideen in Deutschland

Hofs OB Harald Fichtner und Landrat Bernd Hering

nehmen die Auszeichnung „Ort der Ideen“ entgegen

den gestampft. „PolePosition“ heißt der Zulieferpark, der mittlerweile etwa 500

neue Arbeitsplätze geschaffen hat. Hochfranken kann auf den Zulieferpark, sein

Technikum und die Auszeichnung zum „Ort der Ideen“ stolz sein. Jetzt aber

sollten die zum Zuge kommen, die ohne staatliche Fördermillionen Großartiges

leisten, die Ideen haben, die sie auf eigene Kosten umsetzen und damit die

Region, vielleicht auch Deutschland, voranbringen. Wenn der Funke auf die

Denker, Tüftler, Bastler und Macher in der Region überspringt, ist das großartig.

Wenn sie dann auch noch ohne bürokratische Hürden mit entsprechenden

Fördergeldern unterstützt würden, wäre das für uns der Lichtblick des Monats.

70 06-09


Freikarten

Open Air Saison im Malzhaus

S EITE

MUSIK

Die Open Air Saison hat im Malzhaus

in Plauen ihren ersten Höhepunkt am

Sonntag, dem 21.Juni, mit dem Open

Air Konzert von Klaus Lage & Band

(rechts). Klaus Lage ist mit seinen

Hits in die Geschichte der deutschen

Rock-und Popmusik eingegangen

und als hervorragender Sänger seit

den 80er Jahren fester Bestandteil

der deutschen Musikszene. Er macht

es sich mit dem neuen Live-Programm zur Aufgabe, gerade auch die älteren

Songs in frischen, für ihn stimmigen und überzeugenden Bearbeitungen zu präsentieren.

Denn mit Nostalgieshow oder Oldieparade hat er defi nitiv nichts am Hut.

Er möchte lieber mit Überraschungen als mit Wiederholungen begeistern.

Klaus Lage singt bluesig, soulig, rockig, einfühlsam und sanft.

93

Freikarten

S EITE

93

06-09

Am Samstag, dem 27.Juni, stehen Rainald Grebe & Die Kapelle der

Versöhnung auf der Open Air Bühne des Malzhauses. Ein bunter

Abend mit Rainald Grebe, Martin Brauer, Marcus Baumgart, Sitar und

Kaninchen. Rainald Grebe (links) ist Autor, Comedian, Liedermacher,

Schauspieler. Seine unnachahmliche, unkonventionelle Bühnenperformance

ist voller Widersprüche und Widerhaken, voller Doppelbödigkeit

und voller klugem Unsinn. 2005 gründete er die Kapelle der

Versöhnung und dichtete Hymnen auf Thüringen und Brandenburg,

mit denen er sich nicht nur die Herzen der Großstädter eroberte. Er

wurde tituliert als Urenkel des Dadaismus und gelobt für die subversive

Kraft seines Humors. Jetzt hat er sich die 68er vorgenommen.

71


KULTUR

Buntes Programm in Wunsiedel

Zum Wunsiedler Brunnenfest am 20.

und 21.Juni können Besucher 33 festlich

geschmückte Brunnen bewundern. Eine

Sage berichtet, dass in einem heißen

Sommer das Wasser versiegt sei, und

Menschen und Vieh einen großen Mangel

erlitten. Als das Wasser wieder kam,

haben die Bürger Wunsiedels zum Dank

Kränze gewunden und die Brunnen damit

geschmückt. Die Anwohner der einzelnen

Brunnen bildeten „Brunnengemeinschaften“ und wetteiferten miteinander in

der Verzierung der Wasserkästen. Auch heute werden die Brunnen in der Stadt

in freiwilliger Gemeinschaftsarbeit geschmückt. Gemeinsam werden Blumen gepfl

ückt, Kränze und Girlanden gebunden und am Morgen des Brunnenfestes die

Brunnen ausstaffi ert. Das eigentliche Fest beginnt bei Einbruch der Dunkelheit,

wenn die Brunnen mit Kerzen und Lichtern herausgeputzt werden und die Musikanten

und Sänger von Brunnen zu Brunnen gehen und ein Ständchen darbringen.

Als zweite Premiere des diesjährigen Luisenburg-Festspiele kommt „Der

Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ am Freitag,

dem 26.Juni, auf die Felsenbühne. Die Geschichte

ist legendär: Der arme Büchsenmacher

Brandner will noch nicht ins Jenseits. Raffi niert

ringt er dem Boandlkramer, der bairisch-erträglichen

Variante des Gevatter Tod, das ewige Leben

ab. Dies gelingt ihm, indem er den Boandlkramer

mit Kirschgeist betrunken macht und

anschließend beim Kartenspielen „b’scheißt“.

Six Pack kommen mit ihrer neuen A-Cappella-Show am Samstag, dem 27.Juni,

in die Fichtelgebirgshalle nach Wunsiedel. Die A-Cappella-Comedy-Show aus

Bayreuth ist zurück mit ihrer neuen Casting-

Show „Williams Christ Superstar“. Dabei wurden

die beiden neuen Sänger, der bassige

„Subwoofer“ Chris Strobler und die Rockröhre

Andy Sack, längst gecastet. Die Kriterien waren

dieselben wie im Fernsehen: singen können, die

Haare schön tragen und irgendwie bescheuert

sein. Doch es wird gnadenlos weiter gecastet:

„Williams Christ Superstar“ ist die Suche nach

dem besten Publikum der Welt. Die hochprozentigen Destillate aus 1000

Jahren abendländischen Musikschaffens, die Six Pack aufs Parkett nagelt,

hängen die Messlatte hoch. Lupenreine Gesangscomedy zum Ablachen.

93

Freikarten

S EITE

Service - Teile

NUTZFAHRZEUGE GÖPPL GMBH

Raiffeisenstraße 4 ~ 95191 Leupoldsgrün

Tel. 0 92 92 / 9 70-0 ~ Fax: 0 92 92 / 9 70-30

72 06-09


KINO - Scala / Regina - Wörthstr.4 /Am Medienhaus - Tel. 36 84

Transformers - Die Rache Start: 24.Juni

Die Schlacht um die Erde ist vorbei -

um das Universum hat sie gerade erst

begonnen. Auf Cybertron übernimmt

Starscream das Kommando über die

Deceptions und plant eine Invasion

auf der Erde. Während Sam Witwicky

und die Autotrons noch an den Frieden

glauben, hat Skorpinox die Überreste

von Megatron aus den Händen des US-Militärs gestohlen und ihn wiederbelebt.

Er und Starscreams waffenstarrende Truppen greifen augenblicklich an.

KINO-Karten zu gewinnen!

Jeder Gewinner erhält zwei Karten für seinen Wunschfi lm.

Schreiben, faxen, mailen Sie Ihre Spielteilnahme bis spätestens 15. Juni an

das hof-programm. Adressen Seite 3. Absender nicht vergessen. Viel Glück!

Ausstellungen im Juni

HOF

ab 10. Juni Bildhauerei/Malerei Galerie im Theresienstein

bis 14. Juni Neues Bauen in Hof Museum Bayer.Vogtland

bis 14. Juni Kunst im Hofer Bahnhofsviertel div. Geschäfte

bis 14. Juni 100 Jahre Martin Grünert J.C.Reinhart Cabinett

ab 26. Juni Egerer Chronik Museum Bayer.Vogtland

bis 20. Okt. Einheimische Fledermäuse Naturkundehaus, Zoo

bis 31. Dez. Donald Duck zu Gast Galerie im Theresienstein

BERGNERSREUTH bei Arzberg

ab 12. Juni Das Auto ..... Volkskundl. Gerätemuseum

BAD STEBEN

bis 12.Juli Aquarelle, Acryl, Holzschnitt Grafik Museum Schreiner

BAD ELSTER

bis 19. Juli Jahreszeiten im Vogtland Kgl. Kurhaus

bis 12. Juni Faszination Licht & Wasser KunstWandelhalle

ab 19. Juni Vom Werden einer kleinen Stadt KunstWandelhalle

DRAISENDORF bei Regnitzlosau

07. Juni Alles über Zündapp Motorrad Museum

HELMBRECHTS

bis 15.Juli Ferne Länder - fremde Kulturen Textilmuseum

HOHENBERG/Eger bis 11.Okt. Die Farbe Blau

KLEINLOSNITZ

Porzellanikon

bis 30. Aug. Wasser - Das Blaue Wunder Bauernhofmuseum

MÜNCHBERG

ab 20. Juni Gegenüber - 20 Jahre Mauerfall Bürgerzentrum

PLAUEN

REHAU

ab 21. Juni Mauerfall Galerie Malzhaus

bis 14. Juni Art Construit, Lese(st)art Kunsthaus

ab 19. Juni Kurt Teuscher Kunsthaus

SCHWARZENBACH/SAALE

bis 21. Juni

SELB

Drei Generationen Kunstgalerie, Altes Rathaus

bis 07. Juni Bilder von Dr. Yassir Nasser Rosenthal Theater

ab 18. Juni Weisses Gold Sparkasse,Schillerstr.3

bis 15. Nov. Farbe Blau / Meissener Porzellan Porzellanikon

06-09

73

KINO


MUSIK

Percussion zum Jubiläum

Am Sonntag,

dem 21.Juni,

veranstaltet

das Percussion-Ensemble

der Musikschule

der Hofer

Symphoniker

unter der Leitung von Willi Melzer ein Konzert in der Christuskirche in Hof,

Zeppelinstr. 18. Das Konzert fi ndet im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten

„70 Jahre Christuskirche Hof“ statt. Vielseitige Musik, auf eine etwas andere

Art dargeboten. Die zwölf Percussionisten schlagen im wahrsten Sinne

des Wortes einen weiten Bogen von der Klassik bis zur modernen Musik.

74 06-09


Sonntag 21

06-09

Juni

09.00 Wanderung auf dem Mühlenweg, Naturfreunde ab Parktplatz Theater

10.00 Kleeblatt-Tour, Schauenstein, ADFC/Agenda 21 ab Kugelbrunnen Altstadt

11.00 Heiner, Steiner & Friends, Promenadenkonz. Pavillon Theresienstein

15.00 Sommerfest des Gem. Chores Hof-Moschendorf Gastst. Rosiberg,

17.00 Percussion Ensemble, 70 Jahre Christuskirche Christuskirche Zeppelinstr.

20.00 Die Grönholm-Methode, Schauspiel von J. Galceran Theater, Studio

BAD ELSTER

BAD STEBEN

15.00 Die Große Schlagerparade

Badeplatz

19.30 Hysterische Profi lneurosen in Dur u.Moll, Musik-Kabarett Gr. Kurhauss.

BAMBERG

19.00 Chris de Burgh, Footsteps-Tour , Open Air Konzert Domplatz

KIRCHGATTENDORF

20.00 David Orlowasky Trio , Festival Mitte Europa Dorfplatz

NEUENSALZ 10.00 Reptilienausstellung

Kapelle

OELSNITZ/VOGTL.

17.00 The Gentleman Singers , Festival Mitte Europa Schloss Voigtsberg

PLAUEN

17.00 Mauerfall, Ausstellungseröffnung

Malzhaus

20.00 Klaus Lage & Band, Open-Air Konzert

Malzhaus

REGNITZLOSAU 14.00 Kärwa

Draisendorf

SCHWARZENBACH/SAALE

19.00 Drum prüfe wer sich ewig bindet, Fränk. Sommertheater Rathaushof

TÖPEN 09.00 Gaudi Rally der KA-GE Töpen Turnhalle

14.00 Kanu-Tour auf der Saale, anschl. Grillplattenessen Fattigsmühle

WUNSIEDEL

09.00 Brunnenfest

Stadtbereich

20.00 Rockkonzert der Partnerstädte

Fichtelgebirgshalle

Montag

18.00

20.00

Dienstag

22

Juni

Klavierklasse Monika Sobotta , Vorspiel Haus der Musik, Karolinenstr. 19

Blauer Montag

Theater, Studio

23

Juni

15.30 Literacy, Bilderbuchbetrachtungen für 3-5jährige Stadtbücherei

18.00 Info-Abend für Schwangere mit Kreißsaal-Besichtigung Sana Klinikum

20.00 Die Grönholm-Methode, Schauspiel von J. Galceran Theater, Studio

Rehau 19.30 Stammtisch Die Hofer Grünen La Sicilia, Waldstr. 7

Grüne vor Ort....

Die Hofer Grünen laden alle Interessierten und

diejenigen ein, die etwas in unserer Region bewegen

möchten, zum Stammtisch nach

Rehau in das La Sicilia, Wallstr. 7,

Di., 23. Juni ‘09 um 19.30 Uhr

KREISVERBAND HOF

....Politik im Gespräch

75

TERMINE


76 06-09


Seefest in Tauperlitz

Beim Seefest wird Altbewährtes mit neuen Ideen kombiniert.

So wird am Freitag traditionell um 18 Uhr das

erste Faß vom amtierenden Bürgermeister angezapft.

Zur gleichen Zeit messen sich die älteren Fußballer des

BSC Tauperlitz mit den Alten Herren von Bayern Hof,

eine re reizvolle Partie. Am Abend spielt im Festzelt „Gery & the John-

bboys“.

Der Samstag ist völlig neu gestaltet. Um 9 Uhr beginnt

eein

offenes Tuningtreffen auf dem Parkplatz am See. Hier

gibt es außergewöhnliche Fahrzeuge zu bestaunen,

die Besitzer der schönsten Fahrzeuge erhalten Preise.

Mittags beginnt ein Fußballturnier um den Seefestpokal,

nachmittags wird die BMX-Strecke oberhalb des Festgeländes

mit spektakulären Fahrten und Sprüngen von

einheimischen und auswärtigen Bikern

neu belebt. Ab 19 Uhr spielt „Hochtirol“

im Zelt. Der Sonntag ist dann wieder

traditionell mit Festgottesdienst im Zelt;

und Festzug durch Tauperlitz.

Nachmittags spielt nochmals

die Kapelle „Hochtirol“. Am

Abend wird sie von den

„Egertalern“ (links) abgelöst.

Bei Einbruch der

Dunkelheit wird das Feuerwerk

über dem See gezündet. Der Montag ist wieder nach alter

Sitte ab 15 Uhr mit halben Preisen an den Fahrgeschäften. Ab 20

Uhr herrscht dann rund um den See Partystimmung mit „Radspitz“.

Brucktanz ist also angesagt am Freitag, Samstag und Sonntag.

Christa Kahle

Wunsiedler Straße 59

Tel. 09281 / 73 08 40

Fax 09281 / 73 08 4-20

06-09

Neu bei uns:

Schüssler Kur des Monats

im Juni: Sonnenbrand

im Juli: Schüssler Reiseapotheke

JETZT SCHON VORMERKEN:

- Knochenqualitätscheck am 22.09.2009

- Diabetes-Aktion mit Gerätecheck und Umtausch

Ihrer Altgeräte im Oktober

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team der Aesculap-Apotheke

unsere Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 8.00 - 19.00 Uhr

Mi, Fr 8.00 - 18.00 Uhr

Sa 8.00 - 12.00 Uhr

77

FEST


KULTUR

Schwarzenbach

klingt

Kulturfestival Hof-Eger

Zum 5.Jubiläum der Städtepartnerschaft

Hof-Eger veranstalten die Partner das

„Deutsch-tschechische Kulturfestival

Hof-Cheb 2009“. Im Rahmen zweier Veranstaltungsreihen fi nden vom 25.-28.

Juni in Hof die unterschiedlichsten kulturellen Höhepunkte mit Egerer Beteiligung

statt. In Hof wird das Festival am Donnerstag, dem 25.Juni, mit einer Vernissage

von Jindřich Josef Turek im Museum Bayerisches Vogtland eröffnet. Am Freitag,

dem 26.Juni, ist der Sängerchor „Špalíček“ in der Lorenzkirche zu Gast.

Das Theater Hof ist am Samstag, dem 27.Juni, Gastgeber der Vernissage von

Werken von Jiří Černý. Ebenso am Samstag tritt das Jugendblasorchester mit

Majoretten (Bild) in der Altstadt auf. Das Blasorchester „Parohanka“ gibt am

Sonntag im Rahmen des Rosenfestes im Botanischen Garten eine Kostprobe

seines Könnens. Das WestböhmischeTheater Cheb spielt Märchen in der

Bürgergesellschaft.Vom 25.-27.September sind Hofer Künstler in Eger zu Gast.

Am letzten Juniwochenende

erklingt Schwarzenbach.

Zum Open-Air-Rockkonzert im Rathaushof spielen am Freitagabend die „Final

ones“, danach rocken „The sauren Zipfel“ (Bild oben) und „The Riffsurfers“. Zum

Weißwurstfrühstück am Samstag spielt des Akkordeonorchester Helmut Lottes,

dazu singt der Gemischte Chor Förbau-Edelweiß. Der Nachmittag gehört den

Schwarzenbacher Tänzern, Musikern und Sängern, bevor „Suohonlaulajat“, ein

Jugendchor aus Hofs Partnerstadt Joensuu, ein amüsantes Chor-Kabarett bietet.

Südländisches Flair bei Wein und Häppchen kann man abends am Saaleufer zur

Musik der Musikschule der Hofer Symphoniker

genießen. Beschwingt geht es am Sonntag mit

den „FärbaSound“ los. Internationale Tänze und

Folklore werden am Nachmittag geboten. Das

Fest klingt mit den Haislamusikanten des FGV

aus. Zusätzlich kann man am Abend in der St.

Franziskuskirche einem Konzert von Ensembles

der Musikschule des Landkreises Hof lauschen.

78 06-09


Craft Bike Trans Germany durch Hof

Die Craft Bike Trans Germany vom 21.

bis 27.Juni führt von Erbach im Odenwald

bis nach Seiffen im Erzgebirge. Der besonders

attraktive Abschnitt von Oberhof

nach Bad Steben und am nächsten Tag

von Bad Steben über Hof nach Schöneck

ist wieder mit dabei. Die Radsportler starten

am 25.Juni in Bad Steben. Von dort

führt die Tour über Schwarzenbach am

Wald und den Döbraberg über Wölbattendorf, Untreusee nach Hof an den Wartturm,

der wieder als Verpfl egungsstation genutzt wird. Das in den letzten beiden

Aufl agen des Mountainbike-Etappenrennens vergebene

„Grüne Trikot der Bayerischen Staatsforsten“ hinauf zum

Döbraberg wird in diesem Jahr durch weitere Etappen

in eine eigenständige

Wertungsserie ausgebaut.

Neben dem bekannten

Aufstieg hinauf

auf den 794 Meter hohen

Berg bei Schwarzenbach

am Wald

gibt es unter anderem auf dem Weg zum

Rennsteig Punkte für die Bergwertung.

Brasilianisches „Festa Junina“ in Hof

Zum ersten Fränkisch-Brasilianischen

Biergartentanzfest „Festa Junina“

laden die Brasilienfreunde Oberfranken

in die Meinels Bas nach Hof

an die Saale ein. Am Freitag, dem

26.Juni, wird bei brasilianischen und

fränkischen Speisen und Getränken

das wichtigste Fest von Hofs brasilianischer

Umweltpartnerstadt Caruaru

gefeiert. Ein DJ sorgt für, Musik, Tanz

und die Tanzanleitung zur traditionellen Forró-Musik. Eine Caipirinha-Verkostung

sorgt für die eventuell nötige Lockerung der Beine. Der Eintritt ist frei.

06-09

79

SPORT


TERMINE

Mittwoch 24

18. Juni - 23. Juli immer donnerstags

19 - 21 Uhr · Eintritt frei · Abschlusskonzert 15. August

Juni

15.00 Wie bekomme ich mein Kind zum lesen? Cafe Treff am Schellenberg

18.00 ADFC-Feierabendradtouren Treffpunkt Kugelbrunnen Altstadt

19.00 Schlaganfall, Jede Minute zählt, Vortrag, Dr. Marcus Beck Sana Klinikum

20.00 Ballett im Studio

Theater, Studio

Donnerstag 25

Juni

10.00 Craft Bike Trans Germany, Durchfahrt Wölbattendorf, Untreusee, Wartturm

18.00 Spanischer Abend mit Paella

Tante Freda, Hallplatz

19.00 Innenhofkonzert

Hochschule Hof, Alfons-Goppel-Platz 1

19.00 Innenhofkonzert

Hochschule öffentl. Verwaltung, Wirthstr.51

19.00 Innenhofkonzert

Meinels Bas, Vorstadt 13

19.30 Vernissage, Auftakt des Dt.-Tschech. Kulturwochenendes Mus. Bayer.Vogtland

20.00 Ballett im Studio

Theater, Studio

BAD ELSTER

19.30 Milonga Sentimental Tango & Classic, Konzertabend KunstWandelhalle

BAD STEBEN 09.00 Craft Bike Trans Germany, Start der 5. Etappe Stadtgebiet

PLAUEN 20.00 Singledämmerung, Sissi Perlinger, Kabarett Malzhaus

SELB 19.30 Z‘sammarucken, Lieder, Geschichten, Gedichte von hier Porzellanikon

WUNSIEDEL

20.30 Der Brandner Kaspar, öffentl. Generalprobe Freilichtbühne Luisenburg

Freitag

26

Juni

16.00 FreiBad - Cup

Freibad Ascher Str.

18.00 Vorspiel der Block- u. Querfl ötenklasse Haus der Musik, Karolinenstr.

19.00 Festa Junina, 1.Fränk.-Brasilianisches Biergartentanzfest Meinels Bas

19.30 Sängerchor Spalicek, Dt.-Tschech. Kulturwochenende Lorenzkirche

20.00 Orpheus in der Unterwelt, Operette von J.Offenbach Theater Gr. Haus

20.00 Vereins- und Spieleabend des FWV

Gaststätte Jahnheim

ARZBERG-RÖTHBACH

19.30 Ragna Schirmer , Festival Mitte Europa Am Schloßplatz

BAD ELSTER 19.30 Stars von Morgen, 10. Symphoniekonzert

BAD LOBENSTEIN

K-A-T

19.00 Schützenfest mit Live-Musik, Fakir- & Feuershow Festplatz Wurzbacher Str.

FÖRBAU 20.00 Abycinian live, Covermetal Konzert (Open Air)

SCHWARZENBACH/SAALE

Sportplatz

19.00 Schwarzenbach klingt, Open-Air-Rock Konzert

Rathaushof

TAUPERLITZ 19.00

THIERSTEIN

Seefest mit Gery & the Johnboys

Am See

20.00 Tell, Theater der FOS München, Kulturhammer e.V. Tanzs. Kaiserhammer

TÖPEN 18.30 Chris Wolff, Konzert

Fattigsmühle

WUNSIEDEL

20.00 Der Brandner Kaspar, Premiere, Eröffnungs-Festakt Luisenburg

80 06-09


Stabhochsprung in

der Hofer Altstadt

Das 14.Internationale Hofer Commerzbank-

Stabhochsprung-Meeting fi ndet am Samstag,

dem 27.Juni, statt. Zum zweiten Mal wird die

Commerzbank als Namenssponsor das Meeting

unterstützen. Der neue Regionalfi lialleiter

der Commerzbank Hof, Marko Schwab,

bringt damit die große Verbundenheit des

Geldhauses zu dieser Top-Sportveranstaltung

zum Ausdruck. Neben der Brauerei Scherdel

und dem BMW-Autohaus Degner sind wieder

viele Partner aus der Wirtschaft mit an Bord, um erneut ein hochkarätiges

Springerfeld in die Hofer Altstadt zu bekommen. Das Hauptspringen wird gegen

14 Uhr beginnen, nachdem sich vorher die besten bayerischen

Schüler und Schülerinnen auf der Anlage der

LG Hof präsentiert haben. Folgende Top-Athleten werden

voraussichtlich am Start sein: Danny Ecker (GER):

Olympia-Sechster 2008 ; pers.Bestl.: 5,93m; 6,00m

(Halle), Björn Otto (GER): WM-Fünfter 2007; pB: 5,90m,

Kristina Gadschiew (GER): Zweite d. Universiade 2007;

pB: 4,52m (erzielt in Hof 2008), Vicky Parnov (AUS):

erst 18 Jahre - Jugend-Weltrekordlerin; pB: 4,40m.

Sämtliche "Stabartisten" - insgesamt 10 -12 Akteure

und natürlich das bewährte Moderatoren-Trio Dieter

Adler, Michael Werling und Florian Spieler sorgen für

einen unterhaltsamen und spannenden Wettkampf.

06-09

81

SPORT


AUTO

Kuriose Boliden -

heiße Rennen

Ein heißes Wochenende wird am

27. und 28.Juni in Helmbrechts

auf dem Flugplatz Ottengrüner

Heide geboten. Bei der 4.C.E.

Custom and Drugshow werden am Samstag ab 10 Uhr Custom Bikes, klassische

US-Cars, Hot Rods, Muscle Cars, Dragster und einige andere Custom Cars ausgestellt.

Am Nachmittag heisst es „Gentleman, start your engines!“ Hier haben alle

Aussteller Gelegenheit, mit ihren cars und bikes in Showläufen auf der 1/8 Meile

gegeneinander anzutreten und zu zeigen, was in

ihnen und ihren Fahrzeugen

steckt. Am Abend werden die

besten Bikes, Cars und Racer

prämiert , anschließend

heißt es „lets party“. Bis zum

frühen Morgen wird der Hangar

zur Drink & Dance Hall.

82 06-09


IN.DIE.musik-Openair

Zum IN.DIE.musik-Openair am Samstag,

dem 27.Juni,in Hof im Stadion an

der Ossecker Straße, sind am Start:

Sondaschule (rechts), eine der derzeit

angesagtesten Skapunkcombos

Deutschlands. Dazu Ghost of Tom

Joad (unten), die ihre Instrumente sympathischerweise

schon mal auf den

Campingplätzen

der großen Festivals scharf schalten. Nicht zu

vergessen: R.I.S.E mit Rap aus Hof, die den eigens

durchgeführten Bandcontest überlegen gewonnen haben.

Für Aufsehen werden auch die ausländischen Gäste

des Festivals sorgen: Mischief Brew - Die Anarcho-

Punks aus Philadelphia/USA

präsentieren eine Mischung

aus Pirate punk, Celtic folk, Gypsy swing, Devilish jazz,

American olde-tyme and Country.

Katzenjammer (rechts) - einer der ersten Deutschlandauftritte

dieser ungewöhnlichen Band. Vier

Multiinstrumentalistinnen aus Norwegen und dort

newcomergrammynominiert aber schon weitgereist -

zuletzt unterwegs in den USA, England, den Niederlanden

und Sibirien. Nach dem Auftritt in Hof werden

sie sehnsüchtigst u.a. beim bestens bekannten Festival in Roskilde erwartet.

Alle Infos unter www.myspace.com/in_die_musik oder www.in-die-musik.de.

06-09

GOTJ, Foto: Sarah Bernhard

Die Siedler feiern

Freikarten

S EITE

93

Seit mittlerweile 50 Jahren besteht nun die

Siedlergemeinschaft Hof „Am Otterberg“.

Das ist auf jeden Fall ein Grund zum Feiern.

Das wird dann auch ausführlich getan am

Siedlerfest der Siedlervereinigung Hof Süd

e.V. Im Festzelt an der Moschendorfer Straße (Zufahrt nur über Alsenberg

möglich) wird vom 27. bis 28.Juni ein umfangreiches Programm geboten.

Am Samstag Abend beginnt der Zeltbetrieb, für Unterhaltung sorgen „Die

drei Kneissl“. Am Sonntag Vormittag beginnt der Festkommers zum 50. jährigen

Jubiläum der Siedlergemeinschaft Hof „Am Otterberg“ bei Frühschoppen

mit Weizenbier, Weißwärscht und Quärkla. Am Nachmittag werden Kaffee

und Kuchen aus eigener Herstellung angeboten. Die „Swing Band“ spielt

dazu auf. Natürlich ist an allen Tagen für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

83

MUSIK


am Samstag, 27. Juni, ab 13 Uhr

und Sonntag, 28. Juni ab 10 Uhr

Rosengenüsse für‘s Auge und den Gaumen

im Kurpark am Weißenstädter See

200 Rosensorten von Gartenbau Schinner

Rosenlikör, Rosengelee, Rosensirup, Rosensenf,

Rosenzucker, Rosensalz, wertvolle Rosenkosmetik

Info- und Verkaufsstände

Speisen und Getränke - auch „rosige“

Rosengeschichten

Vorträge rund um die „Königin der Blumen“

Schnuppermassagen mit Rosenöl

Eine Straße der Sinne

Schminken für die Kids

Alpakas zum Ausführen (Bild)

die Gypsy Queens

Wahl der „1. Weißenstädter Rosenkönigin“

Eintritt 2 Euro, Kinder kostenlos

84 06-09


Weißenstadt im

Zauber der Rosen

Neben dem herrlichen See kann Weißenstadt

am Samstag, dem 27. Juni und Sonntag, dem

28.Juni, gleich noch mit einem Meer aufwarten.

Ein Meer von über 200 Rosenarten wird dann

sowohl die Ruinen im Stadtpark verzaubern als

auch die Besucher, die neben der Blütenpracht

auch in die Vielfältigkeit der Königin der Blumen

eingeführt werden. Der Haidlaswiesen Kräuterhof wird das Ganze mit seinen

Rosenprodukten ergänzen. Hier werden Rosengelee, Rosenseifen, Rosenliköre

und viele schmackhafte Dinge aus Rosen angeboten. Die Brauerei Michael aus

Weißenstadt ist mit ihrem Luchs Kellerbier vertreten, einer dunklen Bio-Bier-

Spezialität aus hochwertigen, ökologisch angebauten Rohstoffen,mit einem malzaromatischen

und vollmundigen Geschmack, ausserdem werden Rosengetränke

angeboten. Verköstigt wird sowohl herzhaft, als auch mit Kaffee und Kuchen, unter

anderem nach Rezepten von Kräuterpädagogin Elisabeth Ruckdeschel.

Zur Unterhaltung gibts Rosengedichte,

Vorträge, eine Straße der Sinne für

Kinder, Kinder schminken, Alpakas

zum ausführen, die Gypsy Queens,

Schnuppermassagen mit Rosenöl und

Verkaufs- und Info-Stände der unterschiedlichsten

Aussteller. Bei allem

steht die Rose im Mittelpunkt. Einen

Höhepunkt wird die Wahl der 1.Weißenstädter

Rosenkönigin darstellen.

06-09

85

INFO


TERMINE

Samstag 27

Juni

09.00 ADFC-Radtour von Hof nach Netzschkau ab Kugelbrunnen Altstadt

09.00 Sommerfest Bike World

Schollenteichstr. 30

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

10.00 Jugendblasorchester m.Majoretten, Dt.-Tschech. Kulturwochenende Altstadt

14.00 14. Internationales Commerzbank-Stabhochsprung-Meeting Altstadt

14.00 Literarische Stadtführung Jean Paul in Hof Rathausbrunnen/Tourist Info

15.00 Sommerfest mit Live-Musik Seniorenheim Hospitalstiftung Unteres Tor

15.30 KinderKram: Sein oder nicht sein, Wer ist W. Shakespeare? Theater Bistro

17.00 Siedlerfest, Siedlervereinigung Hof Süd e.V. Moschendorfer Straße

17.00 Von der Klassik zur Moderne, 70 Jahre Christuskirche Zeppelinstr.18

17.00 IN.DIE.musik-Open-Air

Stadion Ossecker Straße

18.00 Jiri Cerny, Vernissage, Dt.-Tschechisches Kulturwochenende Theater

19.00 Spanische Nacht Billardcafe Magic 8

20.00 Orpheus in der Unterwelt, Operette von J.Offenbach Theater, Gr. Haus

22.00 90er Party (Rock & Pop) Rockwerk

BAD ELSTER 19.00 2. Liederfestival Bad Elster

BAD LOBENSTEIN

Natur Theater

13.00 Lobensteiner Schützenfest, Humor, Magie, Live-Musik Festpl. Wurzbacher Str.

HELMBRECHTS

10.00 Custom and Dragshow

Flugplatz Ottengrüner Heide

13.30 Wildnisküche u.Hexenkräuterzauber, Kindergruppe des LBV Ökostation

ISSIGAU 19.00 Wiesenfest mit Festzeltbetrieb bis 29.Juni Festplatz

KONRADSREUTH 20.30 Oldie-Party

MÜNCHBERG

Freizeitanlage Steinberg

20.00

NAILA

Keltische Harfe meets Piano, Andy Lang, Torsten Harder Friedhofskirche

19.30 L‘Orchestre Europa, Weltmusik, Forum Naila Scheune Dreigrün, Nr. 5

20.00 ADAC-Open Air mit Granny‘s Pearl

Naila/Marktplatz

OBERKOTZAU 10.00 Badespaßparty

Freibad

PLAUEN 20.00 Evita, Musical, Premiere

Parktheater

21.00

PÖHL

Rainald Grebe, Open-Air Konzert

Malzhaus

20.00 Schifffahrt Flammendes Vogtländ. Meer Talsperre Anlegestelle Möschwitz

SCHWARZENBACH/SAALE

11.00 Schwarzenbach klingt, Musik- und Tanzgruppen Rathaushof

17.00 Suohonlaulajat, Finnisches Chorkabarett

Schloßhof

TAUPERLITZ 19.00 Seefest mit der Gruppe Hochtirol

WEISSENSTADT

Am See

13.00 Rosenzauber

Kurpark am See

WUNSIEDEL

20.00 Williams Christ Superstar, A-Cappella Show mit Six Pack Fichtelgebirgsh.

20.30 Der Brandner Kaspar

Freilichtbühne Luisenburg

86 06-09


Rosenfest im

Botanischen Garten

Zu seinem traditionellen Rosenfest,

in diesem Jahr zum zehnten Mal, lädt

der Förderverein Botanischer Garten

Hof am Sonntag, dem 28.Juni, in den

Botanischen Garten im Theresienstein

ein. Gefeiert wird die Rosenblüte,

die trotz der Schäden des vergangenen Winters großartig sein wird und

zu der Zeit des Rosenfestes am schönsten ist. Der Förderverein hat für das

Rosenfest ein abwechslungsvolles Rahmenprogramm zusammengestellt.

Die „Fichtenhornbläser Speichersdorf“ eröffnen das Jubiläumsfest mit Musik

auf gebogenen Fichtenhörnern, einer absoluten Rarität. Danach wechseln sich

Tanz- und Musikvorführungen verschiedenster Gruppen ab, bis schließlich das

Rosenfest mit Musik des Freien Fränkischen Bierorchesters und der Fidelen

Hinterachse ausklingt. Ein spezielles Kinderprogramm hat

die freie Montessori-Schule Berg zusammengestellt. Kreative

Spiele stehen im Mittelpunkt des engagierten Teams.

Eine Tombola, ausgestattet mit vielen schönen Gewinnen

rund um die Rose, ist ein weiterer Höhepunkt. Verkauft

werden auch hochwertige, selbstgefertigte Patchworkarbeiten,

handgearbeitete Seifen, sowie Liköre. Es gibt einen

Pfl anzenverkauf mit fachmännischer Beratung. Für das

leibliche Wohl sorgen Kaffee, Rosentee, selbstgebackene

Kuchen und Torten, Bratwürste, Zwiebel- und Majorankuchen,

Eis und Kindergetränke. Ein Ökowinzer bietet seine

Getränke an. Und wieder wird es die heißgeliebte Rosenbowle

geben, von Ursula Dumann-Specht, der Vorsitzenden

des Fördervereins, nach einem geheimgehaltenen

Rezept selbst gemixt. Der Eintritt zum Rosenfest ist wie immer frei. Spenden

sind dem Förderverein jedoch immer willkommen und für seine Arbeit hilfreich.

Der Erlös der gesamten Veranstaltung kommt dem Botanischen Garten zugute.

Münch-Ferber-Villa

Doktor Ulrich Kahle, Hauptkonservator

am Bayerischen Landesamt

für Denkmalpfl ege hält am Dienstag.

dem 30.Juni im Park der Münch-

Ferber Villa einen Vortrag unter

dem Titel: Die Münch-Ferber-Villa:

das bedeutendste Zeugnis der Hofer

Textilbarone im 19. Jahrhundert.

06-09

87

FEST


KONZERT

Rock an der Göltzschtalbrücke

Das Rock-Konzert für ein buntes Vogtland am

Samstag, dem 13.Juni ist die Idee von drei Organisatoren

aus dem Raum Reichenbach und Greiz. Die

Göltzschtalbrücke im Vogtland (Mylau) bietet genügend

Platz für ein großes Ereignis. Der Grund für dieses Konzert ist der immer

weiter wachsende "Braune Sumpf" mit Brandanschlägen, Gewaltakten und

der Verbreitung des rechten Gedankenguts unter Kindern und Jugendlichen.

Die Region in und um Mylau ist bundesweit bekannt für ihre rechte Szene und

deswegen nur all zu oft Schlagzeilengeber in Presse und Fernsehen. Mit dem

Konzert für ein buntes Vogtland soll ein Zeichen gesetzt werden gegen die Neonazi-Szene

im ganzen Vogtland. Vor dem

Rockkonzert stellen sich etliche Vereine

vor, für Unterhaltung und Verköstigung ist

gesorgt. Ab 17 Uhr legen die Bands los:

Tacheles Combo (Greiz), African Child &

The Prophet Unifi cation (Schweden), Chapeau

Claque (Erfurt), P:LOT (Saarland),

PositivVibration aus Weida (Bild oben)

und GroundStaff aus Hof (Bild unten).

88 06-09


Sonntag 28

06-09

Juni

10.00 Siedlerfest der Siedlervereinigung Hof Süd e.V. Moschendorfer Str.

11.00 Die Pilgramsreuther, Promenadenkonz. P avillon am Theresienstein

11.00 Rosenfest

Botanischer Garten im Theresienstein

13.00 Suohonlaulajat kabaree, Jugendchor aus Joensuu P avillon Theresienstein

14.00 Blasorchester Parohanka, Dt.-Tschech.Kulturwochenende Botanischer Garten

15.00 Märchen, Westböhmisches Theater, Dt.-Tschech. Kulturwochenende BG

17.00 Musikbibel zum Paulusjahr

Stadtpfarrkirche St. Marien

19.00 Don Pasquale, Komische Oper von Gaetano Donizetti Theater, Gr. Haus

BAD ELSTER 15.00 Sommerpromenade, Promenandenkonzert NaturTheater

19.00 Donauwalzer, Johann-Strauß-Gala

König Albert Theater

BAD LOBENSTEIN

10.00 Lobensteiner Schützenfest, Kinderprogramm, Live-Musik Festplatz

BAD STEBEN 19.30 Karl Valentin Abend

Gr. Kurhaussaal

DÖHLAU 10.00 Tag der offenen Gartentür, Fam. Rausch

MÜNCHBERG

Wiesenweg 5

15.00 Sommerfest Stadtjugend Münchberg, Live-Musik, Spiele Bürgerzentrum

NEUGATTENDORF

10.00 Tag der offenen Gartentür, Mathias Hoyer

Unterhöll 3

REHAU 10.00 Tag der offenen Gartentür, Naturhof

REICHENBACH

Faßmannsreuth 142

10.00 Tag der Vogtland Kultur GmbH

Landesgartenschaugelände

SCHWARZENBACH/SAALE

11.00 Schwarzenbach klingt, Musik und Tanz

Rathaushof

TAUPERLITZ

14.00 Seefest mit Hochtirol und der Egertaler Blaskapelle Am See

WEISSENSTADT

WUNSIEDEL

10.00 Rosenzauber

Kurpark am See

10.30 Michel aus Lönneberga, Familienstück nach A.Lindgren Luisenburg

20.30 Der Brandner Kaspar

Freilichtbühne Luisenburg

Montag

TAUPERLITZ

Dienstag

20.00

29

Seefest mit Radspitz

30

Juni

Am See

Juni

15.30 Wir lesen vor, für Kinder ab 5 Jahren Stadbücherei

19.30 Die Münch-Ferber-Villa, Referent Dr. Ulrich Kahle Park M.-Ferber-Str. 1

20.00 Orpheus in der Unterwelt, Operette von J. Offenbach Theater, Gr. Haus

VHS-Kurse

VHS Landkreis Hof

16. Juni

Access für Fortgeschrittene

17. Juni

Benutzerdefi nierte Formate: Excel

19. Juni

Farb- und Typberatung

20. Juni

Portugiesisch für den Urlaub

22. Juni

Web 2.0 Communities & Co.

24. Juni

Anlagenbuchhaltung mit DATEV

VHS Stadt Hof

08. Juni

Italienisch für Anfänger, Intensivwoche

16. Juni

Kochkurs: Thailänd./Chinesische Küche

18. Juni

NLP-Übungsgruppen

20. Juni

Italienisch für Anfänger, Seminar X

Acrylmalen für Kinder von 10-14 Jahren

23. Juni

Kochkurs: Salate und Salatsaucen

20. Juni

Italienisch, Seminar II

Einführung in den Golfsport

89

TERMINE


90 06-09


Wochen des Weißen

Goldes in Selb

Zum 22.Mal fi nden heuer in Selb die „Wochen

des Weißen Goldes“ statt. Feierlich eröffnet

werden sie am Sonntag, dem 5.Juli, vormittags im Rosenthal-Theater.

Mittelpunkt der „Wochen des Weißen Goldes“ ist die Porzellanpräsentation

„Weißes Gold – Porzellan erleben“ im Rosenthal-Theater. Nach der Eröffnungsansprache

wird sich dem Publikum das a capella Ensemble „The Syncopations“

vorstellen. Die

Leitung hat Roger Boggasch,

alias Roger Erik,

der auch selbst aktiv im

Ensemble mitsingt. Das

Repertoire von „The

Syncopations“ umfasst ein breites musikalisches Spektrum: Beatles, Mozart,

Cole Porter, Rossini, Kurt Weill und mehr. Die

Ausstellung „Weißes Gold – Porzellan erleben“

im Rosenthal-Theater wird von einem vielfältigen

Rahmenprogramm begleitet und wird dazu

beitragen, dass auch in diesem Jahr von einem

„Sommerloch“ in Selb nichts zu spüren sein

wird. Neben vielen Veranstaltungen im Theater

und im ganzen Stadtgebiet gibt es Events

und Sonderausstellungen

bis

zum 16.August.

Der Eintritt zur

Eröffnung der

„Wochen des

Weißen Goldes“ und zur Ausstellung „Weißes

Gold – Porzellan erleben“ ist frei Erstmals wird

auch der „Kleine Theatersaal“ in das Ausstellungskonzept

mit einbezogen, um alle teilnehmenden

Firmen, Manufakturen und Institutionen

ansprechend präsentieren zu können. Ein

Besuch in Selb lohnt immer, besonders aber

während der „Wochen des Weißen Goldes“.

06-09

91

AUSSTELLUNG


HUMOR

Die besten Leser-Witze

Zwei Schluckspechte gehen zum Idiotentest, weil sie ihren Führerschein wieder haben

wollen. Kommt der eine strahlend aus dem Prüfungszimmer. „War’s schwer?“, fragt sein

Freund. „Ach was, die wollten nur den Unterschied zwischen Linde und Rose wissen.

Ich hab gesagt: Die Linde ist ein Baum, die Rose eine Blume. Und schon hatte ich

meinen Führerschein wieder.“ Sein Freund geht erleichtert ins Prüfungszimmer. Wenig

später kommt er wieder raus, am Boden zerstört. „Was ist los?“ will der Andere

wissen, „Hat’s nicht geklappt?“ „Bei mir war’s schwerer!“ nuschelt sein Kumpan. „Die

wollten den Unterschied zwischen Ross und Adler wissen. Und da habe ich geantwortet:

Der Unterschied? Das Ross hat am Montag Ruhetag, der Adler am Dienstag!“

(Herbert aus Hof)

In der Opernloge sitzen zwei Damen der Gesellschaft. Unten auf der Bühne schmettert

der Tenor, nur mit einem Trikot bekleidet, die Hauptpartie. Flüstert eine der Damen der

anderen zu: „Hat er nicht ein wundervolles Organ?“ „Oh ja, wirklich“, antwortet die Nachbarin,

„aber singen kann er auch!“ (Peter aus Vierschau)

Ein Franzose, ein Inder, ein Amerikaner und ein Deutscher unterhalten sich, welches

Land wohl das beste sei. Der Franzose sagt: „Mon Chere, wir in Frankreich haben

die besten und treuesten Frauen auf der ganzen Welt!“ Der Inder sagt: „Wir in Indien

machen die besten handgewebten Teppiche auf dem ganzen Erdball!“ Der Amerikaner

gibt daraufhin zum Besten: „Und wir Amerikaner haben den CIA, dem nichts verborgen

bleibt, was auf der Welt passiert!“. Da grinst der Deutsche ein wenig in sich hinein, deutet

auf einen nach dem anderen und sagt: g „Und ich habe mit deiner Frau, , auf deinem Te-

pic pichg pic pch pc ppich i hg h geschlafen gesc esc eschl eschlafen esc hla hlafen a fen e und un

un u dd d dder dd dde der dder

d er e CIA C weiß we e iß ß bis bi bis bs bsheute he heute he heeue

ute ue t nichts ni nicht ni nii

cht c cht sd s sdavo sd sdao davon!“ davo d

avo aon! ao n!“ n! !“ (Anja (A

(A ( nja j ja j aus au

au aus au aus sM s Marktleuthen)

M

ark arktl ark a k tle tleuth eu uth u th en) e )

)

Ihr Lieblingswitz?

Bei Abdruck gibt‘s 10 Euro!

Schicken Sie Ihren Lieblingswitz

an das hof-programm Stichwort: Witze

Adressen: siehe Seite 3

Neue Kulturwelten

Es geht zwar erst im September wieder los mit den Kulturwelten

in Helmbrechts, aber der Vorverkauf läuft bereits. Den

Auftakt gibt Andreas Vollenweider & Friends am Mittwoch,

dem 16.September im Bürgersaal. Bei insgesamt 30 Veranstaltungen

mit 28 Künstlern oder Gruppen mit 20 Genres

dürfte für fast jeden Geschmack etwas dabei sein. Manche

Veranstaltungen im Textilmuseum werden bereichert durch

den Lichtdesigner Cenk Uzun (Designer z.B. bei „Amadeus

rockt“ oder „Alles Roger“). Die Kulturwelten „sind wieder

im Abonnement, das bedeutet acht Karten, maximal zwei

je Veranstaltung. Der Kartenvorverkauf läuft über das Textilmuseum und den

Ticketshop der Frankenpost in Hof. Abos sind jedoch nur im Textilmuseum erhältlich

unter 09252/92430 oder per E-Mail an textilmuseum@textilmuseum.de.

AU AUFTAKT FTAKT DER

Kulturwelten K

2009

IM TEXTILMUSEUM HELMBRECHTS

am 16. September 2009

MIT AANDREAS

VOLLENWEIDER & FRIENDS

Bis Dezember weitere Highlights mit Wolf Maahn, Mathias Tretter,

Mari Boine, Klaus Kreuzeder, Quadro Nuevo, Ringsgwandl, u.v.m.!

PROGRAMM UNTER WWW.TEXTILMUSEUM.DE

Reservierung im Textilmuseum: 09252 / 92430

92 06-09


4x2 Karten 05./06. Juni Musikfestival WieslaRockClub, Südring, Hof

2x2 Karten 06. Juni 7. Summer of 69-Open Air Gasthof, Nentschau

2x2 Karten 06. Juni Brauereifest mit Münchner Freiheit Wernesgrün

3x2 Karten 18. Juni Don Pasquale Rosenthal-Theater, Selb

1x2 Karten 19. Juni Hubert von Goisern Domplatz, Bamberg

3x2 Karten 21. Juni Klaus Lage & Band - Open Air Malzhaus, Plauen

2x2 Karten 26. Juni Chris Wolff live Fattigsmühle bei Scharten

3x2 Karten 27. Juni SixPack-a capella Fichtelgebirgshalle, Wunsiedel

3x2 Karten 27. Juni Rainald Grebe - Open Air Malzhaus, Plauen

Kino-Karten für Scala, Hof, Wörthstr. auf Kinoseite S.73

So können Sie Karten gewinnen:

Schreiben Sie uns, wo Sie Ihr hof-programm bekommen.

Dazu Ihre Adresse, Telefonnummer und Ihren Kartenwunsch.

Absenden an: hof-programm - Postfach 1745 - 95016 Hof.

Per Fax: 09281 / 8300-11 e-Mail: verlosung@hof-programm.de

Oder direkt abgeben in Hof, Kreuzsteinstr. 2 (Ecke Altstadt)

Einsendeschluss: spätestens 4 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mutter Courage ist Geschäftsfrau. Ihr Geschäft ist

der Krieg. Mit ihren drei Kindern folgt sie den Armeen

des 30-jährigen Krieges und handelt mit allem - außer

mit Moral. Am Ende ihrer Handlungsreise ist sie aber

eine Verliererin in seelischer, menschlicher und kommerzieller

Hinsicht. Brecht läßt in seinem berühmten

Klassiker sein Publikum lachen und weinen gleichermaßen,

und er hat eine große Rolle für eine große

Schauspielerin geschaffen. Die Mutter Courage der

Luisenburgfestspiele Wunsiedel ist die vielfach ausgezeichnete

Schauspielerin Rosel Zech, eine der

herausragenden Charakterdarstellerinnen des deutschen Theaters. Die Premiere

auf Deutschlands schönster Naturbühne ist am Donnerstag, dem 2.Juli.

06-09

Eintrittskarten zu gewinnen!

Mutter Courage und ihre Kinder

Verlag: extra Medien Marketing G. Prokscha

95028 Hof, Kreuzsteinstr. 2-6

Tel.: (09281) 8300-10 Fax: (09281) 8300-11

e-mail: post@hof-programm.de

Seit 1982 - Veranstaltungskalender für Hof und die Region

Redaktion: Gerhard Prokscha (V.i.S.d.P.), Claudia Hannemann

Anzeigen: Günter Lippert

Druck: Adler-Druck, Bad Elster

Gültige Anzeigenpreisliste 1/2002.Veranstaltungsmeldung bis spätestens

15. des Vormonats. Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der

Veranstaltungen und Terminangaben. Für eingesandte Fotos, Artikel etc.

kann keine Haftung übernommen werden. Auswahl der Veranstaltungen

vorbehalten. Namen und Signet „hof-programm“ sowie vom Verlag

gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und

elektronische Speicherung bedürfen unserer schriftlichen Genehmigung.

93

GEWINN


VORSCHAU

Mittwoch 1

14.00 Seniorentreffen der Naturfreunde Vereinsheim Ascherstraße 16

20.00 Orpheus in der Unterwelt, Operette von J Offenbach Theater, Gr. Haus

PÖHL 19.00 Dixielandfahrt mit Oldtime-Jazz Talsperre Anlegest. Möschwitz

WUNSIEDEL 20.30 Mutter Courage, B. Brecht, öffentl. Gen.probe Luisenburg

Donnerstag

2

94 06-09

Juli

Juli

19.00 Innenhofkonzerte

im Bahnhofsviertel

19.30 Stilleben, Thomas Schinder, museum-aktiv Museum Bayer. Vogtland

HOHENBERG 11.00 Expertisentag

Porzellanikon

WUNSIEDEL 20.30 Mutter Courage, B. Brecht, Premiere Luisenburg

Freitag

3

Juli

18.00 Premiere Das Zauberwort / Ali Baba und seine Räuber Theater Hof

18.00 KTO Das Zauberwort/Ali Baba und seine Räuber, Premiere Theater, Studio

NETZSCHKAU 19.30 Duo Em Português ,Fest:MitteEuropa Schloß Fechtboden

PLAUEN 22.00 Love Cats, Cure Party, Disko

SCHAUENSTEIN

Malzhaus

19.00 Schützen- und Wiesenfest mit Festzeltbetrieb bis 6.Juli Festplatz

SELB 12.00 SpVgg Selb, Sporttage mit div. Sportarten Sportplatz SpVgg

WERNESGRÜN 20.00 Matthias Reim Brauerei Gutshof

WUNSIEDEL 20.30 Der Brandner Kaspar Freilichtbühne Luisenburg

Samstag 4

Juli

10.00 Stadtführung Historisches Hof

Rathausbrunnen

10.00 15. Hofer ADAC Schnauferl-Fahrt

Altstadt

14.00 KTO Das Zauberwort/Ali Baba und seine Räuber, auch 17 Uhr Theater


Jetzt mit neuem Internet-Auftritt

www.extra-radio.de

- Täglich die aktuellsten Meldungen

- Das Wetter für die Region

- Die tagesaktuellen Polizeiberichte

- Sport und Kultur

- Webcam zur Altstadt, Service

- Infos über extra-radio

Auf UKW 88.0 und im Kabel 91.8 MHz

extra-radio • 95028 Hof • Kreuzsteinstr. 2-6 / Ecke Altstadt

8 Tel. 09281 / 8300-0 • Fax: 8300-52

05-09

www.extra-radio.de • e-Mail: kontakt@extra-radio.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine