Wie ich sein kann, wenn ich rot bin - lernen

lernen.eduhi.at

Wie ich sein kann, wenn ich rot bin - lernen

Diesmal:

Sudoku, Witze,

Rezepte,

Interviews,..

und

Fasching

Total

alles

lustig


inhaltsverzeichnis

Griechische Mythologie 2

Ausflug ins Schuberthaus 3

Das Tränenprojekt 4

Personenbeschreibung Hanna 4

Hanna Tertsch 4

Interviews mit Petra, Johanna, Renate, Leo und Sascha 5

König und König 6

Max und Fritzi 7

Witze und Rätselfragen 8

Quiz mit Moritz, Tomas und Fabian 9

Wasserkaninchen 17

Personenbeschreibungen von Vicky und Simon 17

Wissenschaft 18

Wie ich sein kann, wenn ich rot bin 19

Sudoku 19

Silbergrauer Erdbohrer 19

Rezept Garnichtspudding 20

Rezept Kraftsuppe 21

Protokoll vom 4.SchülerInnenparlament 22

Carina, Elia, Noah, Pino 23

Witze 24

Comic: Die Ritter 25

Gedicht von Tayyip 27

Phips 27

Leserinnenbrief 27

Das absolute Ende 27

Redaktionsteam und Osterei aus Köpfen 28

-------------------------------------------------------

Wer war der Gott der Diebe?

A Hermes

B Aphrodite

C Eros

Was war der Gott Unterwelt?

A Hades

B Hermes

C Achilles

Wie hieß der Götterboote von Zeus?

A Cleopatra

B Apollon

C Hermes

Wie hieß der Vater von Zeus?

A Er hatte über haubt keinen

B Cronos

C Er kannte seinen Vater überhaupt gar nicht

Wer war der Mächtige Held der Troja

besiegt hat?

A Odyseuss

B Achilles

C Eros

Wie hieß der Gott der Ewigen Liebe?

A Rose

B Aphrodite

C Eros

Wie ist der Gott der Weißsagung?

A Hades

B Apollon

C Hernes

Wie hieß der Kind von Hernes &

Aphrodite?

A Hernaphroditos

B Aphrodi

C Herno

griechische mythologie (fabian, moritz, tomas, M2)

Wie sah das Kind von Hernes &

Aphrodite aus?

A Er sah Mann & Frau zugleich

B Er war Unten Mensch & oben Stier

C Er war unten Pferd & oben Mensch

Wie hieß der König von Ithaka?

A Achilles

B Odyseuss

C Agamemnon

Wie hieß der Gott der Sonne?

A Vulkanos

B Helios

C Zeus

Welchen Gott nannte man den

Wolkensammler?

A Posaidon

B Zeus

C Hermes

2


Ausflug der M2 ins

Schubert-Geburts-Haus

Wir sind mit der U3 und der U6 gefahren und dann mussten wir

noch ein Stückchen zu Fuß gehen und schon sind wir da gewesen.

Das Schubert-Geburts-Haus ist im 9. Bezirk in der Nußdorfer

Straße 54.

So hat es dort ausgeschaut: Wenn

man hinein kommt, sieht man einen

schönen kleinen Hof. Es ist kein

normales Haus, es ist nämlich alt

und klein. Bei dem Hof sind viele

Türen, die zu Wohnungen führen.

Die Wohnung von Schubert und

seiner Familie hatte nur zwei

Zimmer. Das müsst ihr euch mal

vorstellen: dort lebten 17

Familien und die hatten alle bis

zu 16 Kinder.

Es gab auch nur einen Wasserbrunnen,

wo alle Familien Wasser geholt haben.

Schubert wurde in der Küche geboren

und hat vier Jahre lang in dieser

Wohnung gelebt.

In der Küchenwand war ein Loch, damit

das andere Zimmer auch geheizt wurde.

Die Küche war zirka 4 Quadratmeter

groß.

Im anderen Zimmer haben alle geschlafen. Dort

war auch ein Schreibtisch. Dort haben wir die

Original-Brille von Schubert gesehen und das

Original- Klavier von seinem Bruder. Am

Schluss hat uns ein 18-jähriges Mädchen ein

Konzert auf dem

Klavier gegeben.

Ende

Lina und Paula M2

3


Die M2 ging ins Theater um das Tränen-Projekt

anzuschauen. Es war ein Tanztheaterstück von

„konnex“. Eine Frau konnte nicht

weinen, darum versuchte sie es

mit Zwiebelschneiden.

Ein Mann konnte nicht aufhören

zu weinen. Ein anderer konnte

nicht weinen, aber singen. Eine

machte nur die Wäsche und wusch

die Tränen aus den

Taschentüchern. Einmal hat eine

gesagt: „Perfekte Träne!“ und es gab einen

Riesenkrawall. Aus den Tränen haben sie Salz gewonnen

und Teewasser und sie plauderten was sie aus dem Salz

alles machen könnten.

Simons Meinung darüber: „Es hat mir gut gefallen. Ich

würde gerne wieder hingehen.“

Das Theater hat uns sehr gut gefallen. Ich, Emil M2,

fand das Theater gut. Und ich glaube die beiden

Jakobs M2 auch.

Hanna ist klein und Nett. Sie spielt gerne mit mir und ist meine beste Freundin. Hanna hat braune Augen und

braune Haare. Sie geht in die dritte Klasse und ist gut in Deutsch. Hanna wohnt mit ihren Eltern Max und Karin

in der Apostelgasse. Hanna hat auch einen kleinen Bruder namens Pauli. Er geht noch in die Vorschule. Hanna

ist mit mir in den gleichen Kindergarten und in die gleiche Volkschule gegangen. Ihre Lieblingsfreundinnen sind:

Natascha Melanie und Mathilda. Ihre Lieblingsspeisen sind: Grießkoch Spaghetti und Topfenknödel. Das ist Hanna

aus der M3.

Von Melanie M3

Hannah Hannah ist ist 6 Jahre alt und geht in der M2 in die erste Klasse. Ihre Haare sind dunkelblond

und ihre Augen sind braun. Sie ist 1m 20cm groß und wiegt 29kg. Lila und Blau sind

Hannahs Lieblingsfarben und Meerschweinchen sind ihre Lieblingstiere. Ihr Leibgericht

ist Milchreis, ihre Lieblingsnascherei ist Milkaschokolade und Apfelsaft ist ihr

Lieblingsgetränk. Sie hat zwei Katzen als Haustiere, die Felix und Leo heißen. Wir finden

sie nett und lustig. Laura und Emi aus der M2

4


Die LOGO-Redaktion fragt die geschätzten LeserInnen: Wer sind Petra, Johanna und Renate?

Ein Tipp: Petra aus der M1 ist es nicht. Wo in der Schule befinden sich die beiden Frauen?

Listige DetektivInnen können sich gleich auf die Suche machen.

Interview mit Petra

Was ist Ihre Lieblingsfarbe? Blau

Wie alt sind Sie? 25

Wie gefällt Ihnen der Job? Gut

Was essen Sie gern? Lasagne

Interview mit Johanna

Was ist Ihre Lieblingsfarbe? Rot

Wie alt sind Sie? 36

Wie gefällt Ihnen der Job? Gut

Was essen Sie gern? Pizza

Hast du Kinder? Ja

Magdalena und Valentina (M3)

Interview mit Renate

Wie alt bist du? 47 Jahre

Was sind deine Hobbies? Lesen, stricken, ins Kino

gehen

Was isst du gerne? Fisch, Reis, Nudeln

Wo gehst du gerne hin? ins Kino, ins Gasthaus

Ich schiesse, was machst du am liebsten? Nicht schiessen, mit

meinen Kindern was

unternehmen

Bist du zufrieden mit deinem Job? Im grossen und ganzen, ja

DANKE! Sagt Jeremias (und er schießt diesmal nicht!)

Interview von Leo M1

Interviewer Sascha M1

Sascha: „Was ist dein Lieblingsessen?“

Leo: „Lasagne.“

Sascha: „Hausgemacht oder gekauft?“

Leo: „Hausgemacht.“

Sascha: „Gut! Was trinkst du am liebsten?“

Leo: „Wasser und Eistee.“

Sascha: „Was sind deine Hobbys?“

Leo: „Fußball und mit Freunden spielen.“

Sascha: „Du wirst manchmal sehr wild oder?“

Leo: „Joo!“

Interview von Sascha (M1)

Interviewer Leo (M1)

Leo: „Was isst du gerne?“

Sascha: „Pizza!“

Leo: „Hausgemacht oder gekauft?“

Sascha: „Alles beide!“

Leo: „Was sind deine Hobbys?“

Sascha: „Basketball und Playstation!“

Leo: „Was trinkst du am liebsten?“

Sascha: „Cola!“

5


König und König

Es war einmal eine Königin. Sie hatte einen Sohn, eine Katze und einen

Diener. Die Königin wollte, dass ihr Sohn König wird. Dafür musste er erst

heiraten. Also ließen sie viele Prinzessinnen kommen, aber keine gefiel dem

Prinzen, bis eine Prinzessin und ihr Bruder ihnen etwas vortanzten. Als sie

fertig waren, ging der Prinz auf die beiden zu. Die Prinzessin dachte, er

würde auf sie zukommen. Aber da ging er an ihr vorbei und ging auf den

Prinzen zu. Da ging sie auf die Seite und sagte: „Ach, ihn nimmst du.“ Und

dann feierten sie ein großes Fest!

Marian Marian (M4) (M4)

(M4)

Simon (M4)


Max und Fritzi

Eines schönen Tages las Fritzi die Zeitung. Er stand auf und ging zu

Max und fragte: „Hast du die Zeitung gelesen?“. „Nein, du hast sie

ja die ganze Zeit gelesen, da kann ich sie ja nicht lesen!“. „Noch

heute kommt der Papst.“ „Ich glaube er ist schon Stephansdom

angelangt.“ „Sprengen wir den Stephansdom und alle anderen Häuser

in Wien!“. Auch Max drückte fast den Zentralknopf, um alle Häuser

in Wien zu sprengen. „Warte! Ich will mir noch schnell ein Eis vom

Bortolotti holen.“ Max und Fritz stiegen ins Auto. Max fuhr und Fritzi war der Beifahrer. Max

hatte das letzte Mal „Need for Speed“ gespielt und fuhr jetzt ein paar Laternen um und sogar

eine Baustelle. Es fuhren ihm schon 14 Polizeiautos hinterher. Fritz schüttete Benzin auf die

Straße, dann warf er ein brennendes Streichholz nach hinten. Die Autobahn begann zu brennen.

Fünf Polizeiautos und acht Autos und drei LKWs gingen in die Luft. Fritzi sagte: „Scheiße, es

sind noch immer neun Bullen hinter uns her“, er kippte einen Kübel Wasser auf die Straße. Es

gefror in Sekundenschnelle. Fünf Autos krachten zusammen und gaben ein schönes Feuerwerk ab.

Fritzi entdeckt eine Schachtel Reisnägel. Er streute sie auf die Straße. Die Polizei hatte einen

Reifenschaden. Nun konnten sie zu Bortolotti fahren und sich ein Eis kaufen. Max kaufte sich

einen big, big Eisbecher mit zehn Sorten: Nutella, Grüner Apfel, Ananas, Schoko, Erdbeer,

Zitrone, Zuckermelone, Kokos, Vanille und Kirsche. Fritz nahm sich nur fünf Sorten: Nutella,

Grüner Apfel, Schoko, Kokos und Zuckermelone. Als sie nachhause fuhren rammte Max nichts

nieder. Mittags wollte Max sich ein Kasperltheater anschauen. Fritzi war strikt dagegen. Also

fuhren sie nachhause.

Als Max und Fritz zuhause waren, drückte Max den Knopf, der Wien sprengen sollte. Fritz rief:

„Neiiiiiiiiiiiiiiin!“. Doch es war zu spät. Sie liefen zum Fenster. Nach einer Minute geschah es. Es

begann überall in der Stadt Gras zu wachsen. In der gleichen Zeit sprach der Papst in der

Kirche: „Gott, gib uns ein Zeichen, dass es dich gibt.“ Im Haus von Max und Fritz: „Huch,

noch mal Glück gehabt, dass die Bomben verschimmelt waren.“ Max und Fritz wurden in die

Geschichtsbücher eingetragen, weil sie eine Art und Weise gefunden hatten, wie man Gras

schneller wachsen lassen kann.

7


Witz 1: Zwei Frösche sitzen am See. Beginnt es zu regnen.

Sagt der eine: „Komm hüpfen wir ins Wasser, sonst werden

wir noch nass.“

Witz 2: Zwei Schnecken treffen sich. Sagt die eine Schnecke:

„Warum hast du ein blaues Auge?“ - „Ich bin durch den

Wald gerast und vor mir ist ein Pilz hoch geschossen.“

Witz 3: Der Max war gut in der Schule. Fragt er seine Mama:

„Kann ich ins Schwimmbad gehen? Heute wird das Ein -

Meterbrett eröffnet.“ Sagt die Mama: „Ja.“ Kommt er mit einem

gebrochenen Arm zurück. Fragt er am nächsten Tag: „Darf ich

ins Schwimmbad gehen? Heute wird das Zwei-Meterbrett

eröffnet.“ Sagt die Mutter ja. Kommt er mit zwei

gebrochenen Armen zurück. Fragt er am nächsten Tag: „Darf ich

ins Schwimmbad gehen? Heute wird das Drei-Meterbrett eröffnet.

Kommt er mit einem gebrochenen Fuß und zwei gebrochenen Armen

zurück. Fragt er am nächsten Tag: „Darf ich ins Schwimmbad

gehen? Heute wird das Wasser eingelassen.

Rätsel 1: Wie kommt ein Elefant auf eine Eiche?

Rätsel 2: Was machst du, wenn du einer Schlange begegnest?

Witz 4: Es war einmal ein Breitmaulfrosch. Er trifft eine

Kuh. Er fragt: „Was bist du? Was frisst du?“ „Ich bin eine Kuh

und fresse am liebsten Gras.“ „Danke.“ Dann kommt er zu einem

Pferd. Fragt er: „Was bist du? Was frisst du?“ „Ich bin ein

Pferd und fresse am liebsten Gras.“ „Danke.“ Dann kommt er zu

einem Storch. Fragt er: „Was bist du? Was frisst du?“ „Ich bin

ein Storch und fresse am liebsten Breitmaul-Frösche.“ Oh da

hab ich aber keinen gesehen.

Rätsel 3:

Stell dir vor du bist ein Jäger. Rechts von dir ist ein

Jaguar. Links von dir ist ein Löwe. Du hast nur noch eine

Patrone im Gewehr. Wie entkommst du den beiden?

Witz 5: Es treffen sich ein Walfisch und ein Tunfisch. Fragt

der Walfisch den Tunfisch: „Was soll ich tun, Fisch?“

Sagt der Tunfisch: „Du hast die Wahl, Fisch.“

8


Witz 6:

Zwei Männer machen einen Wettbewerb. Wer am längsten auf einem

Ameisenhaufen sitzen kann. Geht der erste drauf. ☺ Kommt er

nach 5 Minuten vom Ameisenhaufen

hinunter. Läuft er in den See. Geht der zweite rauf. Kommt er

nach einer Stunde hinunter. Fragt der andere:

Wie hast du das gemacht? „Die eine hab ich

zerdrückt die andern sind zum Begräbnis gegangen.“

Welche Katze ist kein Tier?

Die Laufkatze.

Aus welcher Flasche kann man nicht trinken?

Aus einer verschlossenen Flasche.

Auf welcher Bank kann man nicht sitzen?

Auf der Wolkenbank.

Welches Auto fährt nicht?

Ein Auto, das steht.

Sag mir mindestens 5 Wörter die sich

auf Nase reimen. Hase Blase Gase Vase rase.

Es gibt Blätter, die viele Fragen enthalten.

Unsere Blätter.

Es ist rund und besteht zum Hauptteil aus Wasser und

ist uns sehr nahe. Was ist das?

Die Erde.

Es gibt ein Buch mit einer Überschrift. Diese beginnt mit

einem M. Wie lautet sie?

Märchen.

Es kann verschiedene Formen haben. Es hat drei Dinge, die sich

drehen. Das Erste ist schnell, das Zweite langsamer und das

Dritte am langsamsten.

Die Uhr.

Welcher Vogel legt keine Eier?

Der Spaßvogel.

Sebastian hängt den ganzen Tag Glotze.

Zwei Wörter fehlen. Wie heißen sie?

vor der

9


Das Schwein ist… Zwei Wörter fehlen. Wie heißen sie?

Sehr rein.

Rätsel 4: VERTAUSCHTe Buchstaben

H h S e c u

Ende�☺

Von Jakob und Jakob (M4).

Lösung 1: Er stellt sich auf eine Eichel und wartet 100 Jahre.

Lösung 2: Hinten anstellen.

Lösung 3: Du erschießt den Löwen und fährst mit dem Jaguar davon.

Lösung 4: Schuhe

1 Wie viele Hörner trug

der Triceratops am Kopf?

A 6

B 3

C 1

2 Wovon ernährten sich

Triceratops Dinosaurier

vorwiegend?

A Wasserpflanzen

B Blätter und Farne

C kleinere Dinosaurier

3 Was bedeutet das Wort

Triceratops?

A erstes Horngesicht

B Dreihorngesicht

C Dreikrallenechse

4 Dinosaurier waren am

nächsten verwandt mit

….?

A Reptilien

B Amphibien

C Säugetiere

5 Die ersten Dinosaurier

tauchen auf …?

A im Perm

B in der Trias

C im Jura

6 In der Kreidezeit gab es

außer Dinosauriern schon

…?

A Menschen

B Mammuts

C Säugetiere

7 Wie nennt man in

Fachkreisen das

Aussterben der

Dinosaurier?

A 08/15-Ereignis

B K-T-Ereignis

C K-O-Ereignis

8 In welcher Zeit lebte der

Basilosaurus?

A Perm

B Karbon

C Tertiär

9 In welchem Land fand

man die Abdrücke vom

Urvogel Archaeopteryx?

A USA

B Deutschland

C Kenia

10 Was sind

„Koprolithen“?

A Vogelahnliche Dinosaurier

B Versteinerte Dinosaurier-

Kothaufen

C ausgestorbene Korallen

11 Als direkte

Nachkommen der

Dinosaurier gelten heute

die…?

A Krokodile

B Vögel

C Mammuts

Telefon

Joker

12 Wie nennt man den

Superkontinent,

der alle Erdteile

umfasste?

A Eurasien

B Thalassa

C Pangäa

13 Was trug ein

Stegosaurus auf dem

Rücken?

A Rucksack

B Knochenplatten

C Panzer

14 Was hatte ein

Stegosaurus am

Schwanz?

A Fellquaste

B Stacheln

C Knochenkugel

15 Der Tyrannosaurus

lebte in der …?

A Kreidezeit

B Steinzeit

C Eiszeit

16 Wie lang etwa wurde

der Schädel eines

Tyrannosaurus Rex?

A 4,50

B 1,40

C 0,50 Meter

17 Was bedeutet

eigentlich das „rex“ in

Tyrannosaurus rex?

A aufrecht

B König

C rechts

10


18 Kein Tyrannosaurus

hat je einen Diplodocus

angegriffen. Warum nicht?

A Sie leben zu verschiedenen

Zeiten

B Sie leben auf veschidenen

Kontinenten

C Der Diplodocus war ihm zu

gefährlich

19 Die meisten

Dinosaurier waren…?

A Pflanzenfresser

B Fleischfresser

C Allesfresser

20 Was löschte vermutlich

die Dinosaurier aus?

A Virusseuche

B radioaktive Strahlung

C Meteroiteneinschlag

21 Was hat man an

Dinosauriern schon

gefunden?

A Schnäbel

B Federn

C Flossen

22 Wenn ein gefundener

Knochen sehr alt und

versteinert ist, nennt man

ihn …?

A fossil

B sensil

C diffizil

23 Welche dieser

Dinosauriergruppen gab

es in Wirklichkeit nicht?

A Entenschnabeldinosaurier

B Beuteltierdinosaurier

C Straußdinosaurier

24 Steinzeitmenschen

hatten keine Angst vor

Dinosaurier Warum nicht?

A Sie hatten bessere Waffen

B Sie waren intelligenter als Dinos

C Sie waren nie einem begegnet

25 Erforscher von

Urzeittieren nennt man

auch…?

A Archäologen

B Paläontologen

C Urologen

26 Welche Farbe hatten

Dinosaurier?

A sehr bunt

B eher einfarbig

C weiß man nicht

27 Wie standen die Beine

eines Brachiosaurus?

A Seitlich abstehend

B senkrecht unter dem Körber

C schräg zur Seite

28 Wie schwer etwa war

das Gehirn eines 80

Tonnen schweren

Brachiosaurus?

A 3200 Gramm

B 16 Gramm

C 120 Gramm

29 Wo in Deutschland

kann man ein

Brachiosaurus-Skelett

bewundern?

A in München

B in Hamburg

C in Berlin

30 Wo saßen die

Nasenlöcher von

Brachiosaurus?

A an der Spitze des Kopfes

B am Hals

C vorne am Rüssel

31 Was bedeutet

Brachiosaurus übersetzt?

A Langschwanz-Echse

B Arm-Echse

C Gewalt-Echse

32 Wo lebten Dinosaurier?

A im Meer

B in der Luft

C auf dem Festland

33 Vor wie viel Jahren

verschwanden die

Dinosaurier?

A vor etwa 65 Millionen Jahren

B vor etwa 50 Millionen Jahren

C vor etwa 100 Millionen Jahren

34 Um welche Zeit wurde

etwa wurde das Wort

„Dinosaurier“ geprägt?

A Um 1900

B um 1750

C um 1840

35 Pachycephalosaurier

hatten besonders kräftige

…?

A Beinmuskeln

B Hände

C Schädelknochen

36 Das Zeitalter der

Dinos, das Erdmittelalter

heißt auch …?

A Megatherium

B Baltikum

C Mesozoikum

37 Die kleinsten bekanten

Dinosaurier sind etwa so

groß wie …?

A ein Bär

B ein Huhn

C ein Elefant

38 In welcher

erdzeitlichen Periode

lebte der Archaeopteryx?

A In der Steinzeit

B In der Eiszeit

C In der Jurazeit

39 In welchem Land hat

man Fossilien vom

Archaeopteryx gefunden?

A USA

B Deutschland

C China

40 Wurde Archaeopteryx

von Menschen erlegt?

A Nein, es gab noch keine

Menschen.

B Nein, es gab noch keine

Schusswaffen.

C Ja dadurch starben die Tiere aus.

41 Hatten nur die Urvögel

jener Zeit ein Gefieder?

A Ja gerade Federn sind typisch für

Vögel.

B Nein, Archaeopteryx hatte

Schuppen.

C Nein, es gab auch gefiederte

Dinosaurier

42 Was bedeutet das Wort

Archaeopteryx in der

genauen Übersetzung?

A Altes Ei

B Alter Flügel

C Schnelles Schiff

43 Wie groß war

Archaeopteryx etwa zu

Lebzeiten?

A Wie ein Spatz

B Wie ein Seeadler

C Wie ein Huhn

44 Welche Farbe hatte

das Archaopteryx-

Gefieder?

A Es war bläulich mit roten Flecken

B Es glänzte grün

11


C Das weiß man nicht.

45 Wo besaß

Archaopteryx Krallen?

A Nur an den Füßen

B An Füßen und Flügeln

C Er hatte Schwimmhäute.

46 In welchem

Lebensraum lebte

Archaopteryx?

A Am und über dem Meer

B In lichten Wäldern

C Er schwamm auf Seen umher.

47 Mit welcher dieser

Tiergruppen ist

Archaopteryx nahe

verwandt?

A Säugetiere

B Fische

C Dinosaurier

48 Erforscher von

Urzeittieren nennt man…?

A Pathologen

B Paläontologen

C Archäologen

49 Für welche wichtige

Theorie ist der

Archaopteryx bedeutsam?

A Urknalltheorie

B Quantentheorie

C Evolutiontheorie

50 Die ersten Smilodons

gab es vor …

A 15 000 Jahren

B 1,5 Millionen Jahren

C 150 Millionen Jahren

51 In welchem Erdteil

fand man bisher Smilodon-

Reste?

A Südamerika

B Australien

C Nordamerika

52 Welches dieser Tiere

konnte Smilodon

erbeuten?

A Iguanodon

B Mastodon

C Bison

53 Wie viel wog ein

ausgewachsener

Smilodon ungefähr?

A 500 Kilogramm

B 200 Kilogramm

C 80 Kilogramm

54 Wo in Kalifornien fand

man rund 2000

Skellettreste von

Smilodon?

A In einem Steinbruch

B In einer Asphalatgrube

C In einem Tümpel

55 Die beiden langen

Säbelzähne trug Smilodon


A im Unterkiefer

B an den Vorderbeinen

C Oberkiefer

56 Welche dieser

Aussagen ist richtig?

A Smilodons sind nahe Verwandte

der Tiger.

B Smilodons ernährten sich von

Pflanzen.

C Es gab auch Beuteltiere mit

Säbelzähnen.

57 Wann endete die

Eiszeit?

A vor 2 Millionen Jahren

B vor 20 000 Jahren

C Sie ist noch gar nicht zu Ende.

58 Was geschah mit dem

Meeresspiegel in der

Eiszeit?

A Er stieg durch schwimmende

Eisberge.

B Er änderte sich nicht.

C Er sank, weil Wasser zu Eis

wurde

59 Wie pflegte Smilodon

seine Beute zu jagen?

A Er lauerte ihr auf.

B Er hetzte sie bis zur Erschöpfung.

C Er grub Fallgruben.

60 Wie nennen Geologen

die Eiszeit-Periode?

A Eozän

B Pilozän

C Pleistozän

61 Wann starb Smilodon

ungefähr aus?

A vor 3000 Jahren

B vor 10 000 Jahren

C 34 000 Jahren

62 Wann lebte der

Diadectes?

A Oberperm

C Unterperm

C Jura

63 Wie schwer war der

Diplodocus?

A 5 t

B 10 t

C 15 t

64 Wie Hoch war der

Megatherium?

A 1 m

B 2 m

C 3 m

65 Wie schwer war der

Tyrannosaurus Rex?

A 3 t

B 6 t

C 7 t

66 Wie lang war der

Velociraptor?

A 1 m

B 2 m

B 3 m

67 Wie schwer war der

Tarbosaurus?

A 4 t

B 5 t

C 8 t

68 Wie schwer war der

Liopleurodon?

A 50 t

B 100 t

C 500 t

69 Wann lebten die

Ammoniten?

A Silur

B Oberkreide

C Silur bis Oberkreide

70 Wie war die

Flugspannweite des

Rhamphorhynchus?

A 1, 3 m

B 2, 4 m

C 1, 8 m

71 Wann lebte der

Protoceratops?

A Jura

B Kreide

C Trias

72 Was war der

Hypacrosaurus?

A Fleischfresser

B Allesfresser

C Pflanzenfresser

73 Wann lebte der

Eogyrinus

A Karbon bis Kreide

B Karbon

C Jura

12


forEVER...!

13


74 Wie schwer war der

Mayasaura

A 3,6 t

B 4,1 t

C 6,0 t

75 Wie schwer war der

Dinornis?

A 100 kg

B 200 kg

C 600 kg

76 Wie Hoch war der

Ichtiosaurus?

A 0,9 m

B 1 m

C 1,30 m

77 Wie Hoch war der

Barionyx

A 1,5 m

B 2,5 m

C 3,00 m

78 Wann war der erste

Erstfund von Homo habilis

A 1864

B 1964

C 1999

79 Wie schwer war der

Saurolophus?

A 3,00 t

B 2,5 t

C 3,2 t

80 Wie lang war der

Oviraptor?

A 1,8 m

B 2,00 m

C 3,9 m

81 Wann lebte der

Seismosaurus

A Jura

B Trias

C Jetztzeit

82 Wann lebten die

Seelilien?

A Ordovicum

B Ordovicum bis Jetztzeit

C Jura

83 Wie Hoch war der

Struthiosaurus?

A 0,9 m

B 1,50 m

C 2,00 m

84 Wann lebte der

Pristichampus

A Jura

B Tertiär

C Trias

85 Wie war die

Schädellänge von

Teleosaurus

A 0,7 m

B 0,10 m

C 2,30 m

86 Wie Hoch war der

Mammut

A 2,00 m

B 3,50 m

C 4,5 m

87 Was war der

Triceratops

A Allesfresser

B Fleischfresser

C Pflanzenfresser

88 Wann lebte der

Pristihcampsus?

A Jura

B Kreide

C Tertiär

89 Wie schwer war der

Baryonyx?

A 2 t

B 5 t

C 10 t

90 Wann starb der Dronte

aus?

A 1680

B 1999

C 2007

91 Wann lebte der

Velociraptor?

A Kreide

B Jura

C Tertiär

92 Was sind die Andere

Ausgestorbene Vögel

A Archeaopteyx,

B Aepyornis,

C Dinornis,

93 Wie lang waren die

Stoßzähne vom

Säbelzahntiger?

A 20 cm

B 1,00 m

C 1,50 m

94 Wie schwer war der

Triceratops?

A 1 t

B 5 t

C 10 t

95 Welche Farbe hatte die

Dronte?

A blau mit Punkte

B schwarz

C rot

96 Wann lebten die

Trilobiten?

A Perm

B Kambrium bis Perm

C Jura

97 Wie schwer waren die

Belemniten?

A 150 kg

B 1000 kg

B 500 kg

98 Wann lebte der

Eryops?

A Unterkrbon

B Oberkarbon

C Karbon

99 Wie war die

Schädellänge von

Ichthyostega?

A 8 cm

B 15 cm

C 30 cm

100 Was besaß kein

Flugsaurier?

A Federn

B Haare

C Zähne

101 Welche dieser

Tierarten gab es schon

zur Zeit der Flugsaurier?

A Krokodile

B Säugetiere

C Insekten

102 Flugsaurier nennt

man auch …?

A Ichtyosaurier

B Pterosaurier

C Dinosaurier

103 Wie schwer war der

Struthiosaurus?

A 90 kg

B 100 kg

C 1 t

104 Wann war der

Erstfund von

Neandertaler?

A 19999

B 2000

C 1856

105 Wie war der Homo

habilis Max.

Gehirnvolumen?

A 0,8 l

B 1,00 l

C 1,50 l

14


106 Wie groß war die

Seelilie?

A 4 m

B 10 m

C 15 m

107 Wie lang war der

Megatherium?

A 5 m

B 6 m

B 7 m

108 Was heist das wort

Maiasaurus?

A Muttersauruß

B Papasauruß

C Omasauruß

109 Wie schwer war der

Velociraptor?

A 15 kg

B 10 kg

C 5 kg

110 Wie groß war der

Protoceratops?

A wie ein Schwein

B wie ein Huhn

C wie ein Elefant

111 Wie war die

Schädellänge des

Tyrannosaurus rex?

A 4,50 m

B 2,80 m

C 1,00 m

112 Wie schwer war der

Eogyrinus

A 0,5 t

B 5 t

C 10 t

113 Wie schwer war der

Diadectes?

A 10 kg

B 100 kg

C 150 kg

114 Wie lang war der

Tarbosaurus?

A 14 m

B 20 m

C 60 m

115 Wie hoch war der

Diplodocus?

A 3 m

B 6 m

C 10 m

116 Was hat Die Seelilie

gefressen?

A Pflanzenfresser

B Allesfresser

C Fleischfresser

117 Wie schwer waren die

Ammoniten?

A 50 kg

B 30 kg

C 60 kg

118 Wie hoch war der

Psittacosaurus?

A 0,7 m

B 1,00 m

C 1,50 m

119 Wie schwer war der

Dinornis

A 200 kg

B 500 kg

C 1 t

120 Wie lang war der

Seismosaurus?

A 20 m

B 50 m

C 52 m

121 Wann lebte der

Teleosaurus?

A Trias

B Jura

C Kreide

122 Wie lang war der

Hypacrosaurus?

A 6 m

B 9 m

C 15 m

123 Wie schwer war der

Dimophodon?

A 10 kg

B 12 kg

C 15 kg

124 Wie lang war der

Stegosaurus?

A 6 m

B 9 m

C 10 m

125 Wie lang war der

Liopleurodon?

A 10 m

B 20 m

C 25 m

126 Wie lang war der

Mammut?

A 5 m

B 10 m

C 15 m

127 Wie lang war der

Eogyrinus?

A 4,6 m

B 5,00 m

C 7,50 m

128 Wie schwer war der

Oviaraptor?

A 20 kg

B 30 kg

C 35 kg

129 Wie schwer war der

Maiasaurus?

A 4,1 t

B 5,00 t

C 5,50 t

130 Wie schwer war der

Ichthyosaurus?

A 30 kg

B 90 kg

C 1 t

131 Wie war die

Schädellänge von

Diadectes?

A 30 cm

B 100 cm

C 200 cm

132 Wie Hoch war der

Protoceratops?

A 0,9 m

B 0,10 m

C 0,20 m

133 Wann lebten die

Wollharmammute?

A Jura

B Eiszeit

C Halbzeit

134 Welche dieser Arten

gab es zur Lebenszeit der

eiszeitlichen Mammuts?

A Riesenhirsch

B Triceratops

C Wollnashorn

135 Wie vermehrten sich

Mammute?

A Sie legten Eier.

B Sie brachten lebende Junge zur

Welt.

C Sie hatten einen Beutel wie

Kängurus.

136 Typischer

Lebensraum der

Wollharmammute war …?

A der tropische Regenwald

B die Eiszeitsteppe

C die Wüste

137 Wie sah die Haut der

eiszeitlichen Mammute

aus?

A Sie war glatt und grau wie bei

Elefanten.

15


B Sie trug Schuppen wie bei

Dinosauriern.

C Sie trug ein dichtes, dunkles Fell.

138 Wo saßen die

Stoßzähne der Mammute?

A Unterkiefer

B Oberkiefer

C über den Augen

139 Die Ohren der

Wollharmammute waren


A so groß wie bei heutigen

Elefanten.

B viel kleiner als bei heutigen

Elefanten.

C viel größer als bei heutigen

Elefanten.

140 Woher wissen wir so

gut, wie Mammute

aussahen?

A Aus altägyptischen Berichten

B Weil man tiefgefrorene

Mammute fand.

C Weil die Steinzeitmenschen sie

malten.

141 Welche dieser

Aussagen ist richtig?

A Mammute hatten gebogene

Stoßzähne.

B Mammute trugen einen Rüssel.

C Mammute fraßen täglich etwa

200 kg.

142 Erforscher von

Urzeittieren nennt man

auch …?

A Ethologen

B Paläontologen

C Myrmekologen

143 Wann starben die

letzten Mammute aus?

A Vor etwa 4000 Jahren

B vor etwa 400 000 Jahren

C vor etwa 4 Millionen Jahren

144 Wie schwer war der

Baryonyx?

A 2 t

B 5 t

C 7 t

145 Wann lebte der

Triceratops?

A Trias

B Jura

C Tertiär

146 Was war der

Ichthyosaurus?

A Allesfresser

B Fleischfresser

C Pflanzenfresser

147 Wann lebte der

Dronte?

A Jura

B Jetztzeit

C Trias

148 Wie lang war der

Pristichmpsus?

A 3 m

B 6 m

C 10 m

149 Wie Hoch war der

Velociraptor?

A 1 m

B 2 m

C 3 m

150 Wie groß waren

Trilobiten?

A 0,7 m

B 0,2 m

C 0,4 m

151 Wie Hoch war der

Protoceratops?

A 0,9 m

B 0,4 m

C 0,3 m

152 Wer ist Diadectes?

A Krokodill

B Dinosaurier

C Eine art Säbelzahntiger

153 Wann lebte der

Mammut?

A Jura

B Kreide

C Tertiär

154 Wie war die

Flugspannweite vom

Rhamphorhynchus?

A 1,8 m

B 2,00 m

C 2,50 m

155 Wann lebte der

Liopleurodon?

A Kreide

B Jura

C Tertiär

156 Wie schwer waren

Belemniten?

A 50 kg

B 150 kg

C 1 t

157 Wann lebte der

Oviraptor?

A Jura

B Kreide

C Tertiär

158 Was war der

Stegosaurus?

A Pflanzenfresser und

Fleischfresser

B Pflanzenfresser

C Allesfresser

159 Warum hat der

Megatherium so einen

komischen Namen?

A Es hat ihn die Natur so einen

komischen Namen gegeben.

B Er heist so weil der Megatherium

Mega ist und das heist auf

Italienisch groß.

C Er heist nur so.

160 Wie groß waren die

Trilobiten?

A 0,7 m

B 0,10 m

C 1,00 m

161 Was sind andere

Horndinos?

A Protoceratops,

B Psittacosaurus,

C Centrosaurus,

162 Welche Farbe hatte

der Baryonyx?

A grün

B Blau

C Blau & grün

163 Was war der

Protoceratops?

A Allesfresser

B Fleischfresser

C Pflanzenfresser

164 Warum schluckten

Dinosaurier Steine?

A Zu Verdauung

B nur so

C Einfach so

16


Wasserkaninchen von Philip B. (M4)

Er hat mittlere Ohren. Sie wohnen in Nordamerika.

Länge: 45-55 cm

Schwanz: 4 cm

Gewicht: 1,5-2,5

Sozialstruktur: Gruppe

Verbreitung: südöstliche USA

Das Wasserkaninchen (Sylvilagus aquaticus) ist in

der Nähe von Gewässern und Sümpfen

beheimatet. Es kann gut Schwimmen und nutzt

das Wasser als Zufluchtsort vor Feinden. Sein Fell

ist rotbraun bis dunkelbraun, die Augen sind von

hellbraunen Ringen umrandet. Es ernährt sich

von Wasserpflanzen wie Binsen und Seggen. Die

Tiere bilden kleine Gruppen, die meist von einem

Männchen geführt werden. An Land wird ein Net

aus Gräsern gebaut, dass für die Jungtiere mit

Fell des Weibchens ausgekleidet wird. Pro Wurf

werden etwa 3 Jungen geboren.

Vicky ist sieben Jahre alt

und geht in die 1.Klasse.

Sie hat blonde Haare und

blaue Augen. Die Lieblingsfarbe von ihr ist Rosa und am liebsten

isst sie Schnitzel mit Pommes dazu trinkt sie am liebsten

Orangensaft. Das Lieblingsfach von ihr ist Matte. 1,22m ist sie

groß und 21kg schwer. Vickys Lieblings Tiere sind Pferde und ihre

Hobbys sind Schwimmen und Ski fahren. Ihre Lieblingszeichentrick

Figuren sind Winx Club und ihr Lieblingsfilm ist Mary Poppins. Uno

ist Vickys Lieblingsspiel. Vicky hat am 13.9.2000 Geburtstag und

ihr Sternzeichen ist Jungfrau.

Acht ist die Lieblingszahl von Vicky. Ihr Lieblingsbuch ist

Lilifee.

Das war die Personenbeschreibung von Vicky!

Von Lina und Paula

Simon hat einen

Irokesenschnitt. Seine

Haarfarbe ist dunkelblond. Seine

Lieblingsspeise ist Lasagne und Pizza.

Simon geht in die erste Klasse in der M2. Er ist sechs

Jahre alt. Seine Freundinnen sind Sascha M1, Jana M1,

Elia M1, Bernhart M1, Marcel M1 Josef M1 Kosta M1, Michi

M2, Emil M2, Marian M2, Jonathan M3,.Ich mag an Simon das

er zu mir net ist.

Von Marian M2

17


Benno (M4)

Robin (M4)

18


2 5 8 9 7

9 1 5 2 3

8 4 3 5 2

4 5 2 1 7

5 2 7 4 6 9 1

8 6 9 7 2

9 8 7 1 3

7 8 6 5 4

4 2 1 7 6

Sudoku von Sascha (M1)

Lösung auf der vorletzten Seite

Wie ich sein kann, wenn ich rot bin

Ich kann zum Beispiel rot sein, wenn ich verliebt

bin, oder wenn ich sauer bin. Ja, da kann ich richtig

rot sein. Und meine Augen sind bei mir, wenn ich

weine, ganz rot, wie eine Erdbeere. Ich finde

unsere Gesichtsröte ist ganz verschieden.

Das habe ich heraus gefunden.

Lili, M1

Philipp Kraus

(M4)

Elias

M4

19


Vorbereitun

Vorbereitung:

Vorbereitun

Schoko- und Vanillepudding

Milka- Schokolade

einen Herd

einen Topf

einen Kochlöffel

und 1Liter Milch

Zubereitung:

Einen halben Liter Milch in eine Schüssel

geben. Den anderen halben Liter Milch in

den Topf geben. Die Milka-Schokolade auch in den Topf

geben. Den Topf auf den Herd stellen und erhitzen. Eine

Minute kochen lassen. In dieser Zeit gibt man das Schoko-

und Vanillepuddingpulver in die Schüssel und rührt eine

halbe Minute. Die Herdflamme klein drehen und dann gibt

man die Pulver-Milch-Mischung in die heiße Schoko-Milch.

Das lässt man kochen bis es ein Pudding ist. Die Masse in

Formen gießen und auskühlen lassen. Schlagobers drauf

geben und Löffel dazu stecken. Fertig!

20


KRAFTSUPPE

Rezept

Du brauchst:

Ein Suppengrün,

eine Zwiebel,

Gries

und drei Eier

Und so wird es gemacht:

Das Suppengrün und die Zwiebel klein reiben dann in einem Topf mit

Fett anbrutzeln lassen. Drei Esslöffel Gries mischt du dann dazu

wenn die Zwiebel und das Suppengrün angebrutzelt ist und dann mit

Wasser aufkochen. Wenn die Suppe dann Kocht mischt du die drei

Eier dazu, und dann noch ein bisschen verrühren.

Mahlzeit!!!

Von Lina und Paula

SAPPERLOT!

21


Protokoll

vom

4. SchülerInnen-Parlament

am 22.Januar um 8.15 Uhr im LehrerInnenzimmer 2.Stock

Vorsitz: M1

Alle Parlamentsmitglieder anwesend bis auf Alex M3,Xaver M3 und Fips M4

o Die Frage besteht, ob es ein gemeinsames Verkleidungsthema für alle geben wird.

Karin erzählt, dass dieses Thema gestorben ist, und sich nur die M2 ein Thema für ihre Klasse

überlegen wird. Was soll alles am Faschingsfest stattfinden?

Wir sammeln Wünsche:

- freies Spiel

- Turnsaal

-Partyspiele

-Buffet

-Zaubershow

-Ruheraum

-Modeschau

-Disco

-Schminken

o Das Buffet soll bei den blauen Stufen

stattfinden, damit die Klassen für Angebote

frei sind.

o Emil wünscht sich für das Buffet mehr Obst

und Gemüse, nicht so viele Süßigkeiten.

- Karin schlägt vor, dass sich jede Klasse aussucht, was sie für das Buffet mitbringt.

Folgende Einteilung wurde getroffen:

M4 Säfte

M3 Saures (Wurst, Käse, Butter, Gemüse, Aufstrich)

M2 Brot

M1 Knabberzeug, Gummizeug

Legotisch

Zur Lego-Gruppe gehören:

Jakob M2

Emil M2

Phips M4

Hannah M4

Meli M4

Sascha M1

Lilly M1

Karin stellt den Antrag:

Eine Box für das Lego zu kaufen.

Der Antrag wird einstimmig angenommen.

Die Lego-Gruppe beschließt den Eröffnungstermin und das Regelplakat.

Rollergarage

Viele Roller lassen sich nicht einfahren.

Wichtig!:

Es dürfen nur einfahrbare und zusammenklappbare Roller in die Schule mitgenommen werden!

Skateboards werden umgedreht und oben drauf gelegt.

22


Carina

Carina ist ein sehr nettes

Mädchen. Und ist sechs Jahre

alt. Ihre Hobbies sind

Fernsehen und mit Rexi

spielen. Carinas

Lieblingstier ist ihr

Stoffhund Rexi. Und ihr

Leibgericht ist Spagetti.

Carina trinkt am liebsten

Apfelsaft. Und ihre

Lieblingssüßigkeiten sind

Gummibärchen. Carinas

Lieblingsfarbe ist Rosa. Und

ihre besten Freundinnen sind

Viktoria, Melly, Elia, Jojo,

Wanda, Ida, Hannah und Cora.

Carina hat aufgeplusterte

Backen, einen lächelnden

Mund, Sommersprossen, Grüne

Augen und braune, gewellte

Haare.

Jojo (M4)

Noah

Noah ist sechs Jahre alt und geht in die M4. Sein Lieblingsessen sind

Mohnnudeln und seine Lieblingsfarbe ist grün. Noah fährt gerne Schi. Sein

bester Freund ist Leo. Noahs Augenfarbe ist blau, grün. Er hat hellbraune

Haare. Noah ist ein Mathemeister und forscht viel über Tiere

Elia

Wanda (M4)

Elia ist 9 Jahre alt und wurde am 20.12.1998 geboren. Ihre beste

Freundin ist Jojo. Sie isst am liebsten Sushi und Pizza. Elias

Lieblingsfarben sind schwarz und blau. Ihre Augenfarbe ist braun,

ihre Haarfarbe ist dunkelblond. Ihr Lieblingsfach ist Deutsch.

Ich finde sie sehr nett!!!

Melina (M4)

Pino

Pinos Lieblingsspeise ist Spagetti. Sein Lieblingsbuch ist Wunschpunsch. Pinos Lieblingsspiel ist

Stechen und Schach. Sein Lieblingsfach ist Mathe und Lesen. Pinos Sternzeichen ist Jungfrau. Sein

Lieblingstiere sind Affen. Pinos Lieblingssänger ist Falco. Sein Lieblingsspieler ist Kaka. Pino fährt

Ski.

Elias (M4)

23


4. Was schüttest du da in dein

Aquarium? Wasserflöhe. Das ist aber

gemein! Die armen Fische können

sich nicht kratzen

5. „Hier ist angeln verboten!“ , sagt

der Gemeindepolizist. „Das kostet

dich 20 Euro!“

„Aber ich angle ja gar nicht, ich bade

ja nur meinen Wurm!“

„In Ordnung, aber das kostet 50

Euro!“

Wieso das?“

„Dein Wurm hat keine Badehose an!“

Witze

1. Trifft ein hungriger Löwe einen

Ritter in voller Rüstung und sagt Mist

jetzt habe ich meinen Dosenöffner

vergessen.

2. Wieso legst du den Teddy in den

Kühlschrank? Ich möchte einen

Eisbären aus ihm machen.

3. Was ist wenn eine Giraffe nasse Füße hat?

Dann bekommt sie in vierzehn Tagen Schnupfen.

6. „Reitest du?“

„Ja.“

„Auch Turniere?“

„Nein, nur Pferde.“

Drah di net um, ohohoh...

7. Was ist das: es steht auf der Weide und röhrt?

Ein Pferd, das Fremdsprachen lernt.

8. „Kannst du reiten?“

„Ja!“

„Und wo hast du es gelernt?“

„Auf einem Pferd.“

Elias, 9 Jahre alt, M4

...der Kommissar geht um, ohohoh!

24


Von Viktor und Daniel (M4)

26


Tayyip (M4)

Lila, rosa , rot

Machen Menschen tot!

Phips

Phips mag Freiarbeit weil er es lustig findet.

Er hat sehr hellblonde Haare.

Er ist 1m und 11cm gross.

Phips isst am liebsten Palatschinken mit

Marillenmarmelade.

Seine Lieblingsfarbe ist dunkellila.

2 3 5 4 8 6 9 1 7

7 9 6 1 5 2 8 3 4

8 1 4 7 3 9 5 6 2

6 4 9 5 2 1 3 7 8

5 2 7 3 4 8 6 9 1

3 8 1 6 9 7 4 2 5

9 6 8 2 7 4 1 5 3

1 7 3 8 6 5 2 4 9

4 5 2 9 1 3 7 8 6

Lösung von Seite 17

Benno (M4)

ZUM SCHLUSS:

LeserInnen Brief von Ruth (M3)

Betrifft: MSK-Film

Liebe Michi, liebe Karin !

Ich möchte mich ganz ♥ bei euch bedanken für euren

Einsatz, für euer Engagement, für die viele Arbeit, die

ihr für den MSK-Film in eurer Freizeit eingebracht

habt.

Absolutes Ende:

Wenn ihr was zur Fussball-EM EURO 2008

oder überhaupt und sowieso über alles

was schreiben oder zeichnen wollt, dann

vergesst bitte nicht, das die letzte

des Schujahres Anfang Juni

herauskommen wird.

27


Verantwortliche Redaktion, AutorInnen und

ZeichnerInnen:

M1: Sascha, Leo, Marcel

M2: Michi, Lina, Paula, Simon, Marian,

Fabian, Jakob Sch., Moritz, Tomas, Jakob B.,

Laura, Emilie, Emil, Philipp

M3: Fritz, Max, Jeremias, Magdalena,

Valentina, Melanie

M4: Benno, Elias, Joanna, Wanda, Melina,

Ida, Philip B.

Technische Bildredaktion: Michi (M2)

Ein Ei aus Köpfen geformt: FROHE OSTERN!

Wien, GanzTagesVolksSchule 3, März 2008

28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine