TGR Newsletter vom 16.7.2015

1zu1coach

40 Jahre TGR

Newsletter

vom 7.7.2015





Termine

TGR fährt zum Rotenbaum am 30.7.15

Kuddelmuddel am 8.8.15

LK-Turnier am 15.8.15

Trinavis open vom 4.-6.9.15

Clubmeisterschaften vom 21.8.-12.9.15

Punktspiele vom Wochenende

1. Herren - TC Wankendorf 5:1

TC GW Neustadt - Herren 30 3:3

Söruper TC - 1. Herren 50 3:3

Externe Turniere

Zum Newsletter anmelden |Feedback

www.tennis-schwentinental.de


Termine

Termine

30.7.2015 TGR fährt zum Rotenbaum

8.8.2015 Ferien-Kuddelmuddel ab 12 Jahre

15.8.2015 TGR- LK-Turnier

4.-6.9.2015 Trinavis-TGR-Open

21.8.-12.9.15 Vereinsmeisterschaft Erwachsene

Anmeldung | Ausschreibung

11.-12.9.2015 Vereinsmeisterschaft Jugendliche

Anmeldung | Ausschreibung

12.9.2015 Finals und Siegerehrung

12.9.2015 Sommerfest

3.10.2015 Oktoberfest

Weitere Vereinstermine im Juli

Sa 11.07. 14 00 Herren 40 - Schwartauer TV Heimspiel

Sa 11.07. 14 00 Herren 30 - Lübecker SV Heimspiel

Sa 11.07. 14 00 Ellerbeker TV - 1.Herren Auswärts

Sa 11.07. 14 00 TC Wankendorf - 2.Herren Auswärts

Sa 11.07. 14 00 Düsternbrook - 2.Herren 65 Auswärts

Hier gibt es alle Termine und Erinnerungen für Outlook


Punktspiele

1. Herren - TC Wankendorf 5:1

Der nächste Schritt Richtung Aufstieg

Am vergangenen Sonntag mussten wir als Herrenmannschaft

morgens um 09 Uhr unser vorletztes Punktspiel gegen

die befreundete Mannschaft vom TC Wankendorf spielen.

Fast zeitgleich trafen alle acht Akteure auf der Anlage

ein, so dass wir einigermaßen pünktlich mit allen vier

Einzeln beginnen konnten. Da Alex momentan zur Ausbildung

in Münster ist und die Herren 30 an diesem Tag

spielfrei hatten, ergänzte Sascha die bewährte Truppe.

An Position 1 spielte er nach erheblichen Startschwierigkeiten

einen souveränen Sieg gegen eine "Ballmaschine"

ein, wobei sich gut heraus gespielte Punkte mit haarsträubenden

Fehlern abwechselten. Ersteres überwog und

daher verhinderten die vom Punktspiel am Vortag müden

Knochen nicht den Erfolg.

Arne war an Position 2 von Anfang an im Spiel und dominierte

über weite Strecken mit seinem Vorhandtopspin die

Partie. Auch in engen Situationen musste er meist eine

(neue) Lösung, so dass sein Erfolg trotz einiger Einstand-

Spiele nicht gefährdet war.

Jasper an Position 3 wirkte durch eine Erkältung gehandicapt

und kam entsprechend schwer in die Partie. Mitte

des ersten Satzes war seine Stimme vor Frust auf der gesamten

Anlage - und wohl auch im Gewerbegebiet - zu hören.

Nachdem er den ersten Satz knapp für sich entschieden

hatte, lief es im zweiten Satz besser für ihn und er

steuerte wieder mal einen Einzelpunkt bei.

- Fortsetzung auf Seite 4 -


Punktspiele

- Fortsetzung von Seite 3-

Janik machte die Sache an Position 4 gegen einen Herren

40-Spieler, der auch am Vortag bereits ein Punktspiel

hatte, sehr gut und lies nach einem Break gegen

ihn zu Beginn dem Gegner keine Chance. Mit diesem 4-0

nach den Einzeln ging es in die Doppel.

Im ersten Doppel liefen an Janik und Sascha das Spiel

vorbei. Auch im zweiten Satz lagen sie immer zurück,

konnten aber stets den Anschluss halten und kämpften

sich nach einem zwischenzeitlichen 3:5 noch in den Tiebreak,

den die beiden souverän gewannen.. Diesen Elan

wollten sie, aber konnten ihn nicht in den von uns ungeliebten

MTB übertragen und so verloren die beiden mit

5:10. Man muss aber anerkennen, dass diese Niederlage

verdient war. Arne und Marc harmonierten nach einer

kurzen Eingewöhnungszeit im Laufe des Spiels immer

besser und konnten ihren Rufen als Doppelexperten gerecht

werden, so dass der Zweisatzerfolg nie gefährdet

war.

Zu guter letzt gilt an dieser Stelle Marc Behling ein besonderer

Dank, der uns an seinem freien Sonntag von

Anfang als Zuschauer und Coach unterstützt hat und

als Jasper gesundheitliche Probleme anmerkte, sofort

seine Tennissachen aus Preetz für das Doppel holt. Das

ist vorbildlich.

- Fortsetzung auf Seite 5-


Punktspiele

- Fortsetzung von Seite 4 -

Hier nun die einzelnen Ergebnisse:

Sascha W. - Karl-Moritz Pape 6:3/6:3

Arne - Danny Bernert 6:1/6:2

Jasper - Sven Schikorr 7:6/6:1

Janik - Torge Schmidt 6:1/6:2

Sascha/Janik - Pape/Bernert 2:6/7:6/5:10

Arne/Marc - Gegener 6:3/6:2

zur Tabelle »


Punktspiele

TC Grün-Weiß Neustadt - TGR Herren 30 3:3

Ein weiterer Schritt zum Klassenerhalt?!

Am vergangenen Samstag mussten wir uns bei hochsommerlichen

Temperaturen auf den Weg nach Neustadt

machen. Nicht einfach zu finden, aber letztlich sicher

angekommen wurden wir von den Gastgebern

freundlich empfangen.

Aber es ging um doch recht viel an diesem Tag. Ein Unentschieden

würde uns die Chance auf den Verbleib in

der Verbandsliga erhalten. Wir konnten nicht in Bestbesetzung

auflaufen. Aber mit Ralf hatten wir einen super

Ersatz, wie sich noch herausstellen sollte.

Wie üblich begannen die Spieler an Position zwei und

vier gesetzt. Die Temperaturen auf der sehr schön, an

der Ostsee, gelegenen Anlage machten Anfangs

jedem zu schaffen. Aber nach und nach gewöhnt man

sich auch an sowas.

Ralf hatte einen stark servierenden Gegner, der auch

sehr gute Volleys spielte und so wieder und wieder

Druck aufbaute. Doch Ralf hatte teils ein sehr starkes

Returnspiel und konnte bei seinem Aufschlagspielen

mit sehr guter Form und starken Grundschlägen aufwarten.

Der erste Satz ging verdient an Ralf. Im Zweiten

wurde sein Gegner etwas stärker und es kam zu einem

spannenden Tie-Break. Dieser ging verloren aber den

folgenden MTB gewann Ralf deutlich. Stark Ralf und

Danke!

- Fortsetzung auf Seite 7-


Punktspiele

- Fortsetzung von Seite 6-

Boris durfte gegen den Routinier der Neustädter spielen.

Ihm fehlten vielleicht nicht die Mittel aber die

Ideen, um sein Gegenüber ernsthaft zu gefährden. Ein

paar knappe Spiele, aber zum Schluss war Boris der

deutlich Geschlagene.

In der zweiten Runde kamen Sascha und Marc zum

Einsatz. Sascha konnte trotz seines Trainingspensums

mal wieder eine starke Leistung abrufen und ließ, besonders

im zweiten Satz, seinem Spielpartner kaum eine

Chance.

Marc hingegen erwischte einen schlechten Tag und

konnte seine guten Leistungen aus dem vergangenen

Punktspiel nicht wieder abrufen. Schade, aber nächstes

Mal läuft es wieder Marc.

Unentschieden nach den Doppeln. Ein Punkt muss her.

Marc fällt fürs Doppel leider aus. Sascha Gießmann als

fünfter Mann war fest für die Doppel. Also Sascha W.

und Ralf ins Erste.

Sascha G. und Boris spielten leider leicht unter ihren

Möglichkeiten, aber hatten doch immer wieder mal gute

Momente. Es reichte aber leider nicht ganz zu einem

wirklich engen Match.

Sascha W. und Ralf hingegen spielten einen sehr starken

ersten Satz, wurden aber im Zweiten etwas unkonzentrierter.

Zeitgleich konnten sich die Neustädter gut

gegenseitig motivieren. Entscheiden sollte wieder einmal

der MTB.

- Fortsetzung auf Seite 8-


Punktspiele

- Fortsetzung von Seite 7-

Viele MTB gingen diese Saison schon verloren. Aber dieser

nicht!

Somit Unentschieden und die Chance auf den Klassenerhalt

gewahrt.

Diesen Samstag um 14:00 Uhr ist das entscheidende

Spiel gegen Lübeck. Wer zuschauen und natürlich unterstützen

möchte ist sehr herzlich willkommen!

Leicht geknickte, aber faire und freundliche Neustädter

luden uns nach diesem anstrengenden Tag zum Grillen

ein. Danke dafür und natürlich für den Punkt!

Die Ergebnisse:

Markus Janner - Sascha W. 4:6 1:6

Alexander Kästner - Ralf 3:6 7:6 3:10

Kolja Hause - Marc B. 6:0 6:1

Matthias Landmann - Boris 6:0 6:1

Markus/Kolja - Sascha W./Ralf 2:6 6:3 8:10

Alexander/Matthias - Sascha G./Boris 6:2 6:1

zur Tabelle »


Punktspiele

6. Spieltag 4.7.15: Söruper TC - 1. Herren 50 3:3

“Die 1.Herren 50 spielt 2016 weiterhin in der

Verbandsliga“

Schon vor dem letzten Punktspiel war allen mitgefahrenen

Spielern klar, ein Punkt würde zum Klassenerhalt reichen!

Durch den Ausfall von Manni Grell und Jürgen Hansen

waren die Voraussetzungen dieses schaffen zu können,

nicht gerade optimal! Glücklicherweise konnte uns Ralf

Macco in diesem wichtigen Punktspiel unterstützen.

Jörg Peters hatte nach seinen, hoffentlich überstandenen

Rückenbeschwerden, eine starke Form mit nach Sörup gebracht.

Er ließ seinem Gegner keine Chance und gewann

deutlich mit 6:0 und 6:1. Eine super Leistung! Hoffentlich

hält der Rücken, die Mannschaft braucht dich!

Ich spielte an Position 2 und fand leider am Samstag nicht

zu meinem Spiel. Mein Gegner Andreas Koziel machte viele

und schnelle direkte Punkte. Ein unangenehmer Spin bei

Andreas Aufschlägen und ein großes Problem mit hoch abspringenden

Bällen durch den sehr harten Platz, machten

mir große Probleme. Ich musste eine klare Niederlage mit

1:6 und 1:6. hinnehmen!

An 3 spielte unser Ersatzmann Ralf Macco ein sehr enges

Match. Beide Sätze konnte er im Tie-- Break am Ende

doch für sich entscheiden! Dieser Erfolg sollte sehr wichtig

sein, denn Bernd Robioneck konnte sein Match nicht gewinnen.

Er verlor mit 3:6 und 3:6. Es ging also mit 2:2 in

die Doppelpartien.

- Fortsetzung auf Seite 10 -


Punktspiele

- Fortsetzung von Seite 9-

Am Anfang hatte ich doch etwas Bauchschmerzen, da

unser Gegner noch einen starken Ersatzmann einwechselte

und beide Doppel im ersten Satz parallel in den

Tie-Break gehen mussten. Zum Glück kam ich am Ende

des ersten Satzes auch endlich mal ins Spiel, sodass der

Tie-Break und dann auch der 2.Satz des zweiten Doppels

dann noch klar gewonnen werden konnten!

Vielen Dank von mir an Ralf, der eine positive Ausstrahlung

ins Doppel brachte und mich nach meinem

schlechten Einzel gut unterstützte. Es harmonierte sehr

gut zwischen uns! Leider verloren Jörg und Bernd nach

vergebenem Satzball den 1.Satz im Tie- Break. (Was soll

Angie Kerber dazu sagen? Sie hatte in Wimbledon “neun

Satzbälle“!) Der zweite Satz ging dann 6:4 an die Söruper.

Es war ein sehr enges Match. Hier wäre auch ein

Sieg möglich gewesen! Egal, ein Unentschieden reichte

uns zum Klassenerhalt!

Ein Dank geht an unseren Herren 40 Ersatzspieler Ralf

Macco! Durch seine gewonnen drei Tie-Breaks im Einzel

und im Doppel hatte er einen großen Anteil an unserem

Unentschieden!

Hier noch Genesungswünsche an Jürgen Hansen

(Schulterprobleme und Augen OP) und Thomas Wollschlaeger

(Bandscheibe)!

Hoffentlich seid ihr bald wieder dabei!

- Fortsetzung auf Seite 11 -


externe Turniere

Ergebnisse im Überblick:

- Fortsetzung von Seite 10-

Einzel:

Dietmar Hinz - Jörg Peters 0:6, 1:6

Andreas Koziel - Thomas Grüneberg 6:1, 6:1

Hans-Erich Harloff - Ralf Macco 6:7, 6:7

Gerhard Przybilla - Bernd Robioneck 6:3, 6:3

Doppel:

Hintz / Harloff - Peters / Robioneck 7:6, 6:4

Koziel / Andresen - Grüneberg / Macco 6:7, 1:6

Thommy

Liebe Tennisfreunde,

zur Tabelle »

bevor Ihr alle in den wohlverdienten Urlaub geht, noch

schnell von uns eine kleine Erinnerung an unsere

Preetzer Stadt- und Bezirksmeisterschaften. Sie finden

vom 27. bis 30. August statt.

Die ersten Meldungen sind bereits eingegangen

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch bis dahin

eine schöne Tennissaison.

Anmeldungen wie üblich bitte über das Turnierportal

des Tennisverbandes oder über unsere Homepage

www.tennis-preetz.de

Viele Grüße von

Henning Schultz und Susi Lindemann


externe Turniere

Externe Turniere

Nennschluss

05.-12.07. Scharbeutzer open 30.06

13.-19.07. Sieker open 08.07.

15.-19.07. Eutiner Freischützturnier 12.07.

18.07. LK-Turnier Bad Segeberg

18.07. LK-Turnier Kappel

18.07. LK-Turnier Garstedt

18.07. LK-Turnier Molfsee

18.07. LK-Turnier Schacht-Audorf

19.07. LK-Turnier Meldorf

19.07. BoConcept Cup Wahlstedt

23.-26.07. Norderstedt open

23.-26.07. Wankendorfer Sky Cup

24.-26.07. Schwartauer Rasentennis Turnier

23.-25.07. Trainingslehrgang & LK-Turnier Neumünster

25.07. LK-Turnier Büdelsdorf

26.07. LK-Turnier Uetersen

21.-23.08 Team-Cup Neumünster.

27.-30.08. Preetzer Stadt– und Bezirksmeisterschaften


externe Turniere

Freischütz-Sparkassencup vom 15.-19. Juli

Liebe Freunde des Eutiner-Freischütz-Sparkassencups!

Die Anmeldungen laufen. Es gilt wie immer das

Windhundprinzip.

Bisher haben sich von den Vorjahressiegern Mirco

Cordua und Oliver Wohlrab angemeldet, die sich anschicken,

die Pokale mit den dritten Siegen in Folge in

ihr Eigentum zu überführen. Jens Rönpage arbeitet

noch an seinem Körper, um bis zum Turnier fit zu sein.

Das Freibier für die erste Anmeldung wird an Udo Seidenkranz

gehen, der als neues Mitglied der Freischützfamilie

im letzten Jahr gleich erkannt hat, was wirklich

wichtig ist.

Die Sieger des letzten Jahres, Mirco Cordua, Oliver

Wohlrab, Jens Rönpage und Dieter Franke möchte ich

an die rechtzeitige Gravour ihrer Wanderpokale

erinnern.

Ich freue mich auf eure Anmeldungen

bis zum 12.07.

Bleibt oder werdet gesund!

Euer Eutiner Turnierdirektor

Klaus-Peter Kluwe-Böttger


Hamburger Rotenbaum

Hallo TGR Tennisfans,

in der Woche vom 25.07 bis 02.08 finden die "bet-athome

Open" am Hamburger Rotenbaum statt.

Wer möchte mit dabei sein?

Am Mittwoch den 30.07.2015 fährt die TGR zum

"Rotenbaum". Die Spiele beginnen um 10:30 Uhr!

Alle Infos zum Turnier gibt es hier: http://bet-at-homeopen.com/

Die Anreise bitte selbst organisieren!

Hier ein Tipp für eine Bahnverbindung:

09:06 Uhr Abfahrt Bahnhof Raisdorf ( 09:15 an Kiel)

09:21 Uhr Abfahrt Kiel HB

10:33 Uhr Ankunft Hamburg Dammtor

dann zu Fuß zum "Rotenbaum" (ca.15 Min.), oder mit

dem HVV Bus 10:41 Uhr (Linie 109) Richtung Alsterdorf

(10:46 Alsterchaussee aussteigen!), dann 4 Minuten

zum Tennis. Kosten: Bahnticket 16,10 € Hin/Rück

(6 Personen Gruppen)

Eintritt Center Court:

29,00 € (Kategorie 4)

23,20 € Juniorticket (Kat 4) Vorlage des Schülerweis!

3,50 € Bearbeitungs- + Versandkosten (inkl. HVV Bus)

Anmeldung bitte über:

Über E-Mail (thomas@grueneberg-mail.de),

Telefon (01713454898) oder tragt euch in die ausliegende

Liste im Clubheim ein!

Gruß Thommy


«

Hier kannst Du Dich zu

unserem Newsletter

anmelden

Feedback abgeben »

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine