Mach mit! - VP Breitenfurt

breitenfurt.vpnoe.at

Mach mit! - VP Breitenfurt

Erscheinungsort und Verlagspostamt: 2384 Breitenfurt. An einen Haushalt. P.b.b.

RM00A020101K

unser breitenfurt

unsere

heimat Rapsfeld,

In dieser Ausgabe:

Bgm. Herzig: Abschied nach 28 Jahren 3

Reiten verboten 4

Wir übernehmen Verantwortung 5

Gemeinsam Breitenfurt gestalten 7

Gefährlich: Der Riesen-Bärenklau 8

ÖVP-Breitenfurter Ferienspiel: Das Programm 9

NEU: Breitenfurter Wochenmarkt 10

Rechtstipp: Pfl anzen zum Nachbar 10

Ehrung für Veronika und Peter Frank 11

11. Sommerkonzert des MGV

Samstag, 23. Juni

20:00 Uhr

Mehrzweckhalle

Breitenfurt

Breitenfurt-West Richtung Sulz

ÖVP-Breitenfurt

37. Jahrgang, Juni 2012 / Nr. 6

stellt die Weichen

für die Zukunft Seite

Ferienspiel 2012

2 Monate lang versüsst die Breitenfurter

ÖVP unseren Jungen und Jüngsten den

Ferienalltag: Jeden Donnerstag im Juli

und August gibt es wieder - für alle Kinder

gratis - lustige, unterhaltsame und

lehrreiche Veranstaltungen. Seite 19


Der Breitenfurter Nachtbus fährt in der

Nacht von Samstag auf Sonntag

um 1:45 Uhr

und um 3:15 Uhr

Abfahrt direkt beim Ausgang U6-Station

Siebenhirten/Bucht. Fahrpreis: 2,50/Pers.

� Nachtbus Breitenfurt

7


2 Unsere Heimat – Juni 2012

Vorwort des Bürgermeisters

Aktion „gute Geister“

Bereits zum vierten Mal gibt es auf Initiative

von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine

landesweite Aktion mit dem Ziel, die „Guten

Geister“ in einer Haus- und Dorfgemeinschaft

vor den Vorhang zu holen.

Wenn alles in Ordnung ist, denken nur die wenigsten

daran. Aber wenn es Sorgen und Probleme

gibt, dann zeigt sich der Unterschied,

wer immer für die Menschen da ist. Im täglichen

Leben sind das die guten Seelen in einer

Gemeinschaft, die einen wertvollen Beitrag für

das Zusammenhalten und Zusammengehören

leisten: Hausmeister, Hausbesorger, Hausvertrauensperson,

hilfsbereite Nachbarn,... - gemeint

sind alle jene Personen, die immer öfter

zusätzliche Aufgaben erfüllen, die weit über

die geforderten hinausgehen. Sei es die kleine

Reparatur, die regelmäßige Reinigung, die

schnelle Besorgung - es gibt einfach viele Momente,

in denen man sich auf fl eißige Hände in

der Nachbarschaft verlassen kann.

Nähere Informationen zur Aktion „Gute Geister“

und Teilnahme am Gewinnspiel unter

www.gute-geister.at. Einsendeschluss ist der

15. Juni 2012.

Ernst Herzig

Bürgermeister

Überblick

Bürgermeister

Nach fast 38 Jahren Dienst für die Gemeinde

legt Ernst Herzig im Herbst

dieses Jahres das Amt des Bürgermeisters

nieder und übergibt das Ruder an

jüngere Kräfte. So wird es bald möglich

sein, mehr an wohlverdienter Zeit

mit Familie und Freunden zu teilen ....3

Neu in Breitenfurt

Eine gelungene und von den Breitenfurtern

sehr gut angenommene Veranstaltung

ist der „Wochenmarkt“. Jeden

Samstag von 8.00 bis 13.00 Uhr,

Hauptstraße 105 b (Gelände zwischen

Billa und Zielpunkt) trifft man sich hier

gerne zum Frühschoppen. .................10

Ferienspiel

Auch heuer bietet das ÖVP-Breitenfurter

Ferienspiel insgesamt wieder 8 Veranstaltungen,

die gfGR Waltraud Penz

in liebe- und auch mühevoller Kleinarbeit

zusammengestellt hat. Treffpunkt:

Jeden Donnerstag im Juli und August

am SKB-Sportplatz um 14.00 Uhr .....9

Wirtschaftsbund

Der 2. Stammtisch des Wirtschaftsbundes

am 2.Mai 2012 bot einen äußerst

spannenden Einblick in richtiges

Telefonmarketing. Und Veronika und

Peter Frank konnten sich über Auszeichnungen

für besondere Verdienste

um den Wirtschaftsbund freuen ........11

Michael Satzinger

Malerei - Anstrich - Tapeten

Fassaden - Bodenbeläge

Spachtelung

Stuck und Ornamentik

Kardinal-Piffl-Platz 1/1/7

2384 Breitenfurt

Mobil: 0676/641 61 95

Fax: 0720/505 56 99 (zum Ortstarif)

Mail: office@malerei-satzinger.at


Die Seite des Bürgermeisters

DANKE für Ihr Vertrauen!

Breitenfurt auch

in Zukunft gemeinsamgestalten.

Gemeinsame Wege fi nden und miteinander,

mit richtigen Entscheidungen,

die Gegenwart und Zukunft zu gestalten,

verlangt von allen Konsensbereitschaft

und Verständnis.

Seit fast 28 Jahren bringen Sie mir, liebe

Breitenfurterinnen und Breitenfurter,

volles Vertrauen in meiner Tätigkeit

als Bürgermeister entgegen. Und

ich war und bin immer bemüht, diesem

Vertrauen gerecht zu werden. Nach

nunmehr 45 Jahren in der Kommunalpolitik

und fünf Jahren in der Landespolitik

habe ich beschlossen, mich im

September dieses Jahres aus der aktiven

Politik zurück zu ziehen. Dies hat

vor allem drei Gründe.

Mehr Zeit für die Familie

Erstens: Ich gehe dem „70er“ entgegen

und es wird Zeit, die Verantwortung in

jüngere Hände zu legen. Zudem möchte

ich mehr Zeit mit meiner Familie,

den zwei Enkelkindern und auch mit

Freunden verbringen können.

Ein starkes Team

Zweitens: Ich habe das Glück, in und

mit einem ausgezeichneten Team arbeiten

zu können. Mit DI Ernst Morgenbesser

und Wolfgang Schredl sind

zwei Mitarbeiter bereit, entsprechende

HK- LEDERSERVICE & CARCLEANING

Leistungen Leder:

����������������

����������������

��������������

������������

Werkstätte:

Hauptsraße 101

2384 Breitenfurt

Fahrzeugaufbereitung:

����������������������������

������������������������������������������������������

�������������������������������

und vieles mehr...

www.HK-Lederservice.at

0664 4554276

Unsere Heimat – Juni 2012

Verantwortung zu übernehmen. Gemeinsam

mit dem gesamten Breitenfurter

ÖVP-Team werden sie weiterhin dafür

sorgen, dass mit allen, die politische

Verantwortung tragen, die örtlichen

Verhältnisse verständlich und vertrauenswürdig

bleiben.

Neue Herausforderungen

Drittens: Auf die Kommunalpolitik

kommen viele neue Herausforderungen

zu. Es steigen nicht nur die Probleme,

es wächst auch in vielen jungen Menschen

die Unsicherheit, ob dieser Staat,

diese komplexe Industriegesellschaft,

diese Demokratie und die sie tragenden

Parteien in der Lage sind, die anstehenden

Fragen zu lösen und in eine

sichere Zukunft zu führen. Persönlich

glaube ich nicht, dass unsere Zukunft

in Zentralismus, Regulierungswut,

Aushöhlung der Gemeindeautonomie,

undurchsichtigen gesetzlichen Maßnahmen,

fi nanziellen Belastungen,...

u.s.w. liegt. Daher sollen sich auch hier

Jüngere darüber Gedanken machen.

Ich danke Ihnen allen schon heute

für das jahrzehntelange Vertrauen

und versichere Ihnen, bis zu

meinem Ausscheiden aus der Politik

nach wie vor für Sie alle da zu sein.

Mit besten Grüßen

Ernst Herzig

Bürgermeister

3


4 Unsere Heimat – Juni 2012

Aktuell aus unserer Gemeinde

Reiten verboten

Weil die Verhandlungen zwischen dem

Verein „Reitregion Wienerwald“ und

den Bundesforsten gescheitert sind,

bewegen sich Hunderte Pferdefreunde

auf den Waldwegen in Niederösterreich

plötzlich auf gesetzlosem Terrain.

Hoch zu Ross auf versteckten Wegen

die Natur des Wienerwaldes genießen

- das Freizeitvergnügen von Hunderten

Pferdefreunden ist plötzlich bedroht.

Es ist von einem Tag auf den anderen

Wie es weiter geht, ist völlig offen

schlicht illegal geworden. Weil Verhandlungen

über die weitere Nutzung

von Waldwegen zwischen dem Verein

„Reitregion Wienerwald“ und den Österreichischen

Bundesforsten (ÖBf)

geplatzt sind.

„Es tut uns sehr leid, aber den uns

vorgelegten Vertrag konnten wir einfach

nicht unterschreiben“, sagt Bernd

Hofbauer von der „Reitregion Wienerwald“.

Zwölf Jahren lang war der Verein

Vertragspartner der ÖBf und hat damit

rund 800 Reitern die Nutzung auf

Wegen in den Bundesforsten zwischen

der Wiener Stadtgrenze und dem Bezirk

Baden ermöglicht. Nicht umsonst,

wohlgemerkt: „In den vergangenen

zwölf Jahren haben wir rund eine Million

Euro einkassiert und an die ÖBf

überwiesen“, sagt Hofbauer.

Wer haftet?

Knackpunkt bei den nun gescheiterten

Verhandlungen war die Haftungsfrage:

„Wir sollten die

Reitwege instand- und

verkehrssicher halten.

Außerdem hätten wir die

Wege auf Gefahr durch

morsche Bäume kontrollieren

sollen. Und Verstöße

von Reitern gegen

die Benutzungsbedingungen

sollten auch uns

zugerechnet werden. Das

kann ich als Privatperson

einfach nicht unterschreiben, deshalb

mussten wir die Verhandlungen abbrechen“,

sagt Hofbauer.

Ein Streitpunkt sei auch das Geld gewesen,

denn trotz rückläufi ger Reiterzahlen

hätten sich die Preise für die

Reiterlaubnis laufend erhöht.

Gespräche sind im Gange

Es gibt Bemühungen, die gesetzeslose

Zeit zu beenden: „Unser Präsident führt

nächste Woche Gespräche mit den Bundesforsten.

Schließlich ist das eine Exi-

stenzbedrohung für die Reitstallbesitzer

im Wienerwald“, sagt Bettina Breunlich

vom NÖ Pferdesportverband.

Auf der anderen Seite des verlassenen

Verhandlungstisches kann man die

Aufregung nicht nachvollziehen: „Wir

sind nach zähen Verhandlungen der

Reitregion Wienerwald in mehreren

Punkten entgegen gekommen“, sagt

Bundesforste-Sprecherin Pia Buchner.

Seitens der ÖBf habe man den bislang

letzten Vertragsentwurf „mit gutem

Gefühl“ vorgelegt; umso mehr sei man

vom plötzlichen Ende der Verhandlungen

überrascht. Die Bundesforste

suchen nun nach anderen möglichen

Vertragspartnern, um doch noch eine

Rahmenvereinbarung für Reiten im

Wienerwald zustande zu bringen. „Bis

es soweit ist, haben wir einen vertragslosen

Zustand“, bestätigt Buchner.

Streng nach Gesetz braucht jeder

Reiter eine Genehmigung des

Grundeigentümers, widrigenfalls

drohen Besitzstörungsklagen.

Auf diese Klagen wollen die ÖBf freilich

vorerst verzichten: „Bis es eine

neue Regelung gibt, werden wir davon

absehen, Reiter zu ahnden“, sagt

die Bundesforste-Sprecherin. Im Gegenteil:

Trotz fehlender Vereinbarung

übernehmen die ÖBf im Rahmen der

Wegeerhalter-Haftung sogar die Verantwortung

bei Unfällen. Buchner:

„Diese Haftung ist allerdings auf grobe

Fahrlässigkeit eingeschränkt“.

Quelle: KURIER


Kultur in Breitenfurt

Eine große Ära geht zu Ende

Ernst Herzig

wird im September

2012

seinen Ruhestand

als Bürgermeister

der

Marktgemeinde

Breitenfurt antreten.

Im Team Ernst Herzig als Vizebürgermeister

vorgeschlagen zu werden

ehrte mich sehr, ich bedanke mich bei

Ernst Herzig ganz besonders für sein

mir entgegengebrachtes Vertrauen.

Viele Breitenfurter Bürger haben erwartet,

dass ich Ernst Herzig als

Bürgermeister nachfolge. Von vielen

Gemeindebürgern wurde ich immer

wieder gefragt, ob ich dieses Amt

übernehmen werde.

Meine Antwort auf diese Frage war,

wenn Breitenfurt mich braucht werde

ich für das Bürgermeisteramt verfügbar

sein, sollte es aber jemanden

geeigneten geben, der dieses Amt anstrebt,

dann werde ich diese Person

sehr gerne unterstützen.

DI Ernst Morgenbesser, den ich schon

seit langer Zeit kenne, stellte sich bei

den letzten Gemeinderatswahlen in die

Dienste der Breitenfurter Kommunalpolitik.

Er übernahm nach Peter Klimek

das Bauressort der Marktgemeinde

und machte auch die Ausbildung

zum diplomierten Kommunalmanager.

Seine Art, gemeinsame Lösungen

zu suchen und umzusetzen, machte ihn

aus meiner Sicht schnell zu einem geeigneten

Kandidaten.

In vielen Zusammenkünften redeten

wir über die Nachfolge unseres langjährigen

Bürgermeisters Ernst Herzig.

Als Ernst Morgenbesser seine Bereitschaft

auch für das Bürgermeisteramt

zur Verfügung zu stehen bekundete

war ich sehr froh darüber. Meine private

und berufl iche Situation wären

"Ritter des Gregoriusordens"

Sektionschef Mag. Theodor Siegl erhielt

am 2. Mai 2012 die päpstliche Auszeichnung

"Ritter des Gregoriusordens"

Unsere Heimat – Juni 2012

derzeit nur schwer mit dem Bürgermeisteramt

zu vereinen. DI Ernst Morgenbesser

ist aus meiner Sicht ein sehr

bodenständiger höchst kompetenter

Nachfolger von Ernst Herzig und ich

werde weiterhin als Vizebürgermeister

ihn und die Breitenfurter Bevölkerung

steht's bei ihren Anliegen unterstützen.

Ihr Vzbgm. und Kulturgemeinderat

Wolfgang Schredl

Seine Eminenz Kardinal Dr. Christoph

Schönborn überreichte die Auszeichnung

des Papstes an Mag. Theodor

Siegl (im Bild rechts).

Die Volkspartei Breitenfurt gratuliert herzlichst zu dieser Auszeichnung!

Musikschule Breitenfurt

Schnupperwochen

Mo. 25. Juni – Do. 28. Juni 2012 (letzte Schulwoche)

Mo. 3.Sept. – Fr. 7. Sept. 2012 (erste Schulwoche)

Die genauen Schnupperzeiten und Tage der jeweiligen Instrumentengruppen

und Lehrer entnehmen sie bitte unserer

Homepage: www.musikschule-breitenfurt.at

Bürozeiten: Montag - Freitag 10.00 - 12.00 Uhr, Sprechstunden des Musikschulleiters nach tel. Vereinbarung

Telefon: 02239/2251, e-mail: musikschule-breitenfurt@aon.at , Homepage: www.musikschule-breitenfurt.at

Josef-Edlingergasse 4, 2384 Breitenfurt

5


6 Unsere Heimat – Juni 2012

Ihr Partner und Fachmann für Schwimmbad & Wellness

POOL & SAUNA PLAHS

Laaber Straße 49, 2384 Breitenfurt, Tel. 02239/27 35, Fax 02239/27 53

Mail: offi ce@plahs-poolsauna.at, Internet: www.plahs-poolsauna.at

DER Hingucker für Ihre nächste Gartenparty:

ECHTFEUER

mit Bioethanol

Echtes Feuer Auch für innen

Geruchlos, russfrei Kein Einbau nötig

Modell „Bubble“

HAUSMANNSKOST

SPEZIALITÄTEN

PARTYSERVICE

Täglich 2 Mittagsmenüs

Montag - Freitag von 8.00 - 24.00 Uhr

Telefon & Fax: 02239/26 89

www.andis-pfefferkoerndl.at offi ce@andis-pfefferkoerndl.at

!!! Putzereiübernahme !!!

TENNIS-SQUASH-BADMINTON

GRILL

3 Tennis-Hallenplätze/Sand

2 Tennis-Hallenplätze/Granulat

2 Badminton-Courts

2384 Breitenfurt. Hauptstr. 60-62. Telefon 02239/22 69

drascher

dachdecker. spengler

Ing. Hans Drascher GmbH

Franzosengraben 11, 1030 Wien

Tel. 01/798 75 38, Fax 01/798 21 26

Ihr Fachberater: Martin Puszter

Nachtigallweg 8, 2384 Breitenfurt

Tel. 0676/83 79 85 50


Aktuell aus Breitenfurt

Unsere Heimat – Juni 2012

Gemeinsam Breitenfurt gestalten

Lasst uns gemeinsam

Breitenfurt gestalten!

Ernst Herzig, eine Größe und Urgestein

der Orts- und Regionalpolitik,

plant heuer nach 27 Jahren als Bürgermeister

von Breitenfurt seinen

Ruhestand anzutreten.

Ich danke Ernst Herzig, dass er über

Jahrzehnte vorausschauend eine gesunde

Basis für unsere Gemeinde geschaffen

hat. Das ist jetzt und in den

nächsten Jahren besonders wichtig,

weil immer weniger Finanzmittel für

Gemeinden verfügbar sein werden.

Im Einvernehmen mit Vizebürgermeister

Wolfgang Schredl hat mich die

Volkspartei Breitenfurt als Nachfolger

von Ernst Herzig aufgestellt.

Ich trete im Herbst an und hoffe, dass

mir der gesamte Gemeinderat das Vertrauen

schenkt und mich zum künftigen

Bürgermeister wählt.

„Miteinander Breitenfurt gestalten“

war unser Motto für die Gemeinderatswahl

2010.

„Miteinander“ habe ich bis dato mein

Ressort, Bauwesen, geführt - mit Bür-

germeister Ernst Herzig, Bauausschuss,

Gemeindevorstand und Gemeinderat

haben wir Organisation, Planung und

alle Arbeiten des Bauhofs gemeinsam

umgesetzt.

„Miteinander“ treten wir für wirksame

Lösungen für die Verkehrssituation

rund um die B13 ein.

„Miteinander“ - mit dem Amtsleiter,

Andreas Schöny, und allen Gemeindebediensteten,

dem bewährten Gemeindevorstand

und dem gesamten

Gemeinderat kann und werde ich

Kontinuität für eine ordnungsgemäße

Verwaltung, für eine wirtschaftliche,

funktionierende öffentliche Infrastruktur

und guten Service für alle BreitenfurterInnen

wahren.

Das ist auch deswegen möglich, weil

ich mit meinem Arbeitgeber für die

Dauer meines Bürgermeisteramtes eine

Halbierung meiner Arbeitsverpfl ichtung

vereinbaren konnte. Nur so kann

ich der neuen Verantwortung auch gerecht

werden.

Das Team der Volkspartei Breitenfurt,

Vizebürgermeister Wolfgang Schredl

und ich vereinen Verbundenheit mit

allen BreitenfurterInnen und Ihren Anliegen,

Sach- und Fachkenntnis, Liebe

und Schlagkraft für Breitenfurt.

Lasst uns miteinander Breitenfurt gestalten!

DI Ernst Morgenbesser

gf GR für Bauwesen

Die ÖVP-Breitenfurt stellt schon jetzt die Weichen für die Zukunft: Wolfgang Schredl, Ernst Herzig,

Ernst Morgenbesser (v.l.n.r.)

7


8 Unsere Heimat – Juni 2012

Die grüne Seite des Umweltgemeinderates

Der Riesen-Bärenklau

Der Riesen-Bärenklau mit der lateinischen

Bezeichnung Heracleum

mantegazzianum wurde im 19. Jahrhundert

aus dem Kaukasusgebiet als

Zierpfl anze in Europa eingeführt. Er

wurde auch als Bienenweide genutzt.

Vorkommen

Der Riesenbärenklau kommt vor allem

an gut wasserversorgten, sonnigen und

stickstoffreichen Standorten vor. Dazu

zählen Wiesen, Gewässerufer, Waldränder,

Brachfl ächen und Straßenböschungen.

Ausbreitung

Die Schwimmfähigkeit der Samen ermöglicht

eine Ausbreitung über Bäche.

Der Mensch trägt unabsichtlich mit

land- und forstwirtschaftlichen Geräten

zur Samenverbreitung bei. Wind und

die Tiere verbreiten ebenso die Samen.

Probleme

Der Riesen-Bärenklau:Eindämmungseiner

Verbreitung

ist notwendig.

Pfl anzensäfte können bei Sonnenlichteinstrahlung,

so ferne sie mit der Haut

in Berührung kommen, zu Verbrennungen

und Rötungen der Haut führen!

Der Riesenbärenklau verdrängt die ursprünglich

vorhandene natürliche Vegetation.

Er lockert und destabilisiert

Böschungen.

Eindämmungsmaßnahmen

Bei der Arbeit unbedingt Schutzkleidung,

Handschuhe und Schutzbrillen

tragen.

- Mahd zu Beginn der Blüte über mehrere

Jahre, eventuell den Boden im Anschluss

fräsen.

- Abschlagen der Blütendolden im unreifen

Zustand.

Gefährlich: Der Riesen-Bärenklau

Ende Oktober oder im Frühjahr abstechen

der Wurzel mit einem Spaten ca.

15 cm unter der Erdoberfl äche - dies ist

die beste Bekämpfungsmethode.

Das Naturraum-Management der Österreichischen

Bundesforste führt im

Rahmen des Projektes „Neobiota-Management

im Biosphärenpark Wienerwald“

eine Bestandserhebung der Verbreitung

des Riesen-Bärenlaus durch.

Gleichzeitig werden auf Probefl ächen

Eindämmungsmethoden erprobt und

deren Kosten erhoben. Ich habe mit

den ÖBf bereits Kontakt aufgenommen

und werde bekannte Vorkommen in

Breitenfurt bekannt geben. Eine Begehung

der Flächen ist bereits fi xiert. Es

ist beabsichtigt den ÖBf- Flächen für

die Erprobung von Bekämpfungsmethoden

anzubieten.

Der Riesenbärenklau, der auf öffentlichen

Flächen vorkommt, wird vom

Bauhof der Marktgemeinde Breitenfurt

im Monat Juni abgemäht werden.

Diese Maßnahme reicht aber nicht aus

um die Verbreitung dieser Problempfl

anze einzudämmen. Es ist notwendig,

dass auch alle Grundbesitzer mit

Riesen-Bärenklauvorkommen diesen

im Monat Juni abmähen und im Herbst

die Pfahlwurzel 15 cm unter der Erdoberfl

äche abhacken. Nur wenn alle

mitmachen, kann man die Ausbreitung

dieser Problempfl anze eindämmen.

DI Othmar Holzwieser

Umweltgemeinderat


Unsere Heimat – Juni 2012

Ferienspiel der ÖVP-Breitenfurt

5. Juli Besuch am Bauernhof der Familie Schredl

12. Juli Waldwanderung mit Oberförster Graf

19. Juli Umwelt- und Kompostiergrundstück

26. Juli Die Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt lädt ein

2. August „Regenwald und Dschungelwelt“ (Bücherei St. Bonifaz)

9. August Das Bundesheer zu Gast in Breitenfurt (am SKB-Sportplatz)

16. August Bachwanderung (nur mit Anmeldung, für Kinder ab 5 Jahren; Gummistiefeln nicht vergessen)

23. August Abschlußfest mit Spielen, Hüpfburg, Würstelgrillen,

Tombola am SKB-Sportplatz

TREFFPUNKT jeweils um 14.00 Uhr am SKB-Parkplatz!

Design: Grafi kstudio Sacher, Wien

Sie brauchen den Gartenweg belegt, Stufen gemauert oder

verkleidet, Mauerwerk und Steinzäune errichtet oder saniert,

den Rasen oder den Pool eingefasst? Bei uns gibt‘s alles für Ihren

Garten. Und aus einer Hand: Von der ersten Skizze bis zur Detailplanung.

Von der Entwässerung über sämtliche Erdarbeiten bis zur

Frostschutzschüttung.

Wir sind Partner der Garten Tulln.

3013 Pressbaum

Wilhelm-Kress-Gasse 25

Tel. 02233/57917

offi ce@zappe.at www.zappe.at

9


10 Unsere Heimat – Juni 2012

Alles was

Recht ist!

Dr. Erich Gemeiner

Rechtsanwalt,

Breitenfurt

Pfl anzen zum Nachbar

Aufgrund verstärkter Anfragen hier einige rechtliche

Grundlagen, wenn Pfl anzen zum Nachbar

wachsen.

Grundsätzlich ist das Ansetzen und Wachsen lassen

von Bäumen und Pfl anzen an der Grundstücksgrenze

zulässig. Dies selbst dann, wenn die Äste in

den Luftraum und die Wurzeln in das Erdreich des

Nachbarn dringen. Jeder Eigentümer (beeinträchtigter

Nachbar) kann die in seinen Grund eindringenden

Wurzeln eines fremden Baumes oder einer

anderen fremden Pfl anze aus seinem Boden entfernen

und die über seinem Luftraum hängenden

Äste abschneiden oder sonst benützen („Selbsthilferecht“).

Der beeinträchtigte Nachbar muss dabei für die

Pfl anze möglichst schonend vorgehen und darf das

Abschneiden lediglich in sachgerechter Art und

Weise ausüben. Das schonungslose „Ausreißen“

von Wurzeln, das zum Absterben der Pfl anze führt,

ist rechtswidrig und löst Schadenersatzpfl icht aus.

Ebenso ist das Betreten des fremden Grundstückes

zum Zwecke der Ausübung des Selbsthilferechts

unzulässig. Die für die Entfernung der Wurzeln

oder das Abschneiden der Äste notwendigen Kosten

hat der beeinträchtigte Grundeigentümer selbst

zu tragen.

Sofern die sog. „Immissionen“ von Bäumen oder

Gewächsen jedoch das ortsübliche Maß überschreiten

und die von den Pfl anzen ausgehende Einwirkung

zu einer unzumutbaren Beeinträchtigung des

Grundstückes führt, kann auch ein Unterlassungsanspruch

gerichtlich durchgesetzt werden.

Dr. Erich Gemeiner. 1010 Wien, Landhausgasse 4/5

T: +43-1-535 06 82. F: +43-1-535 06 82-9 Mail: kanzlei@ra-gemeiner.at

Breitenfurter Veranstaltungen

NEU: Wochenmarkt

Seit 5. Mai ist die Gemeinde Breitenfurt

um ein Angebot reicher.

Jeden Samstag fi ndet von 8 bis 13 Uhr

ein Wochenmarkt statt. „Auf Grund

steigender Nachfrage an nachhaltigen

Produkten, haben wir uns entschlossen

den Wochenmarkt ins Leben zu rufen,“

berichtet der Veranstalter Gerhard

Schlosser. Das Angebot reicht von Obst

und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren,

Käse und Milchprodukte, Fische, Brot

und Backwaren, Imkereiprodukte, Natursäfte,

Weine und Vieles mehr.

Direktvermarkter aus der Region haben

die Möglichkeit ihre selbst hergestellten

Produkte ohne Umwege direkt an

die Endverbraucher zu bringen. Aktuell

gibt es zwölf Anbieter, die auf ihren

Ständen Genussprodukte vermarkten,

das Angebot soll aber weiter vergrößert

werden. Auch Kunsthandwerk soll am

Markt vertreten sein. „Wir freuen uns

über die vielen positiven Reaktionen

bei der Eröffnung und wollen mit dem

Wochenmarkt auch einen Teil zur Lebensqualität

in Breitenfurt beitragen“,

betont der Veranstalter.

Breitenfurter WOCHENMARKT

Hauptstrasse 105b, 2384 Breitenfurt

Kontakt:

Gerhard Schlosser, 0664/355 9606

gerhard.schlosser1@chello.at

Auf die kleinen Besucher des Marktes warten Zwerg-Ziegen, um gestreichelt und gefüttert zu werden!


Wirtschaftsbund Breitenfurt

2. Stammtisch

Der 2. Stammtisch des Wirtschaftsbundes

am 2.Mai 2012 bot einen äußerst

spannenden Einblick in richtiges

und verkaufsförderndes Telefonmarketing.

Mit vielen Beispielen aus der

Praxis verdeutlichte Telefonmarketing-Profi

Roman Styll, welche Kardinalfehler

tunlichst vermieden werden

2. Stammtisch des Wirtschaftsbundes Breitenfurt

Kundmachung: Jagdpachtschilling

sollten und wie man die so wichtige

Telefonkommunikation besser macht.

Weiters wurden Peter FRANK

mit der Silbernen Ehrennadel für

Verdienste um den Wirtschaftsbund

und Veronika FRANK für

ihre 30-jährige Mitgliedschaft mit

einer Urkunde ausgezeichnet.

Die für das Jahr 2012 festgelegten Anteile des Jagdpachtschillings sind unter

der in der NÖ Jagdverordnung festgelegten Bagatellgrenze von EUR 15,- von

den Grundeigentümern sechs Monate ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung

dieser Kundmachung beim Gemeindeamt abzuholen. Allfällige Überweisungsspesen

werden vom Jagdpachtschilling in Abzug gebracht. Der nicht behobene

Jagdpachtschilling wird für Pfl egemaßnahmen entlang der landwirtschaftlichen

Güterwege (Freischneiden und Häckseln von störendem Geäst) und für die Entwässerung

von Güterwegen verwendet. Breitenfurt, 16. Mai 2012

Unsere Heimat – Juni 2012 11

Wirtschaft

in

Breitenfurt

Für ein erfolgreiches Österreich

Finanz- und Schuldenkrise stellen Österreich vor

enorme Herausforderungen. Die Unternehmen haben

diese im Interesse des ganzen Landes bewältigt:

mit starker Leistung und stabiler Beschäftigung.

Der Staat muss der Schuldenkrise mit den richtigen

Mitteln begegnen. Das Reformpaket kann nur ein

erster Schritt auf dem Weg zu nachhaltiger Konsolidierung

sein. Deshalb hat der Österreichische Wirtschaftsbund

auf seiner Generalversammlung Ziele

für die nächsten Jahre präsentiert - damit Österreich

zukunftsfi t wird.

Chancen statt Schulden: Die hohe Staatsverschuldung

gefährdet unsere Zukunft. Deshalb tritt der

Wirtschaftsbund dafür ein, dass sie bis 2020 auf unter

60 Prozent sinkt. Dazu muss der Staat mit dem

Geld der Steuerzahler besser wirtschaften.

Mehr Wachstum statt mehr Steuern: Wirtschaftswachstum

ist die unverzichtbare Grundlage für Beschäftigung,

Wohlstand und soziale Sicherheit. Eine

besondere Rolle spielt dabei die Steuerpolitik: Es

braucht ein leistungsfreundliches Steuersystem. Ziel

ist die Senkung der Steuer- und Abgabenquote auf

unter 40 Prozent bis 2020.

Innovation statt Stillstand: Je innovativer Produkte

und Dienstleistungen sind, desto sicherer sind

Wachstum, Wohlstand und soziale Sicherheit. Österreich

muss Innovations-Spitze werden. Die Wirtschaft

muss ihre Innovationskraft entfalten können.

Dazu braucht es leistungsfähige Infrastruktur und

mehr Forschungsförderung.

Franz Hruby

Tel. 0664/520 98 78

Obmann Wirtschaftsbund Breitenfurt


12 Unsere Heimat – Juni 2012

Steuer

sparen

Mag. Peter

Kollermann

Ist die Erstellung einer Homepage

steuerlich absetzbar?

Die Homepage ist die Visitenkarte des Unternehmens

in der virtuellen Welt. Es fallen Einmalkosten

für die Erstellung und vielleicht auch für die Ablöse

einer Domain an und dann natürlich auch laufende

Kosten.

Wenn Sie eine Domain (= die „www-Adresse“)

erwerben, weil diese bereits von jemandem gesichert

wurde, so sind diese Kosten nicht steuerlich

abschreibbar. Die Kosten für die Domain sind zu

aktivieren und im nicht abnutzbaren immateriellen

Anlagevermögen auszuweisen. Ausnahmen gibt es

bei zeitlich begrenzter Nutzung oder im Zusammenhang

mit einer Teilwertabschreibung, d.h. wenn der

Domain-Name keinen Wert mehr besitzt.

Die Erstellungskosten einer Homepage sind zu aktivieren,

wenn sie den Betrag von 400 € übersteigen,

und werden über 3 Jahre abgeschrieben.

Alle laufenden Kosten wie z.B. Wartung und Betreuung,

Gebühren an den Provider, Erstellung von

Newslettern etc. können sofort im Jahr der Rechnung

bzw. der Zahlung als Betriebsausgabe bzw. Werbungskosten

geltend gemacht werden.

Generell ist festzuhalten, dass die Kosten nur in dem

Maße steuerlich verwertet werden können, als sie betrieblich

veranlasst sind.

Nächste Sprechstunde: 26. Juni 2012 zwischen 17.30

und 18.30h im Gemeindeamt Breitenfurt. Bitte um

vorherige Anmeldung unter 01/ 522 0 800-11 in unserem

Sekretariat.

Mag. Peter Kollermann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Margaritenweg 18, 2384 Breitenfurt

Aktuell aus unserer Gemeinde

Update Thema „Stau“

Dienstag 15.5. 2012, fand das Treffen

zwischen Bürgermeister Ernst Herzig

und Landesrat Wilfi ng betreffend der

Stauproblematik auf der B13 statt.

Von Seiten der Gemeinde Breitenfurt

waren neben Bürgermeister Ernst

Herzig, Vizebürgermeister Wolfgang

Schredl und gf. Gemeinderat Ernst Morgenbesser

als Vertreter unserer Gemeinde

bei dem Gespräch dabei. Das Land

Niederösterreich war neben Landesrat

Wilfi ng, durch Straßenbaudirektor

Hofrat Beiglböck und Verkehrsplaner

für Niederösterreich Prof. Zibuschka

vertreten. Auf Einladung unseres Herrn

Bürgermeisters waren von den im

Breitenfurter Gemeinderat vertretenen

Parteien, Herr Weißmann (SPÖ), Frau

Gabriel (SPÖ) und Herr Rass (Grüne)

bei dem Gespräch mit Herrn Landesrat

Wilfi ng ebenfalls anwesend.

In einem intensiven Gespräch erläuterte

Bürgermeister Herzig die Proble-

matik und die Ursachen für den Stau

auf der B13 sowie die diesbezüglichen

Anliegen der Breitenfurter Bürgerinnen

und Bürger. Ebenso wurde auf die

Tatsache hingewiesen, dass der Liesinger

Bezirksvorsteher Wurm (SPÖ) von

den ursprünglichen Plänen, die Breitenfurter

Straße zwischen Willergasse

und Rodauner Straße auf zwei Spuren

Richtung Wien auszubauen, abgerückt

sei, da aufgrund der rot-grünen Stadtregierung

die zuständigen Magistratsabteilungen

das bereits angedachte Vorhaben

blockieren würden.

Landesrat Wilfi ng versprach die Anliegen

und Sorgen unserer Breitenfurter

Bürgerinnen und Bürger an den Niederösterreichischen

Landeshauptmann

Dr. Erwin Pröll weiterzuleiten um einen

Dialog zwischen unserem Landeshauptmann

und dem Landeshauptmann

von Wien Dr. Michael Häupl herbeizuführen.

- fl ei

Eine Abordnung aller politischer

Couleurs aus Breitenfurt, an der

Spitze Bürgermeister Ernst Herzig,

überbrachte am 15. Mai 2012

die Resolution an Landesrat Mag.

Karl Wilfi ng. Wilfi ng sicherte

zu, die durch die 3.502 Unterschriften

untermauerte Resolution

an den Landeshauptmann

weiterzutragen.

Er wird die in seine Zuständigkeit

fallenden Bereiche betreffend den

öffentlichen Verkehr prüfen. Wir

werden sie über die aktuellen Ergebnisse

und Antworten des Landeshauptmannes

Dr. Erwin Pröll

informieren.


Volksschule Breitenfurt

Aktive Volksschule Breitenfurt

Neue Möbel

Vielen herzlichen Dank an die Gemeinde

Breitenfurt unter der Leitung von

Bürgermeister Ernst Herzig für den

Kauf einer neuen Schrankkombination

in allen Klassen. Jedes Schulkind hat

nun ein eigenes geräumiges Fach, in

dem es den Werkkoffer, die Malschachtel

und diverse Ordner aufbewahren

Fahrradprüfung

Bürgermeister Ernst Herzig in der Volksschule

kann. Zusätzlich zu den bestehenden

Möbeln wurden noch je ein Mehrzweckschrank

und ein Niederschrank

für jede Lehrerin besorgt.

Freude an Mathematik-

Mathematische Knobeleien

Unter diesem Titel veranstaltete Frau

Lehrerin Dipl. Päd. Hermine Noth am

Samstag, 14.

April und Samstag,

28. April

2012 ein Seminar

für besonders begeisterteMathematikkinder

in

der Volksschule

Breitenfurt. Viele

Kinder aus ganz

Niederösterreich

bewarben sich

bei der NÖ BegabtenAkade-

Begabtenakademie

Unsere Heimat – Juni 2012 13

mie, um an diesem Kurs teilnehmen

zu können. Bei kniffeligen Aufgaben

rauchten die Köpfe der Mädchen und

Buben, wie sie zu einer richtigen Lösung

kommen könnten.

Fahrradprüfung

Für die Kinder der vierten Klassen

war die Aufregung natürlich groß, als

die Polizisten des Polizeikommandos

Breitenfurt in die Schule kamen und

sowohl theoretisch als auch praktisch

das Wissen der Kinder für den Fahrradausweis

prüften. Zuvor wurde natürlich

sehr viel gelernt und ausführlich

über das richtige Verhalten im Straßenverkehr

mit den Polizisten diskutiert.

Schließlich ist die eigene Sicherheit,

aber auch die aller Verkehrsteilnehmer

nicht zu unterschätzen.

Herzlichst

Dir. Silvia Herold


14 Unsere Heimat – Juni 2012

Weltneuheit Xxx für Naturnägel

Perfekt lackierte Nägel!

Auftragen wie Nagellack!

Hochglanz-Effekt!

Kein Absplittern des Lackes!

Kein Verschmieren!

3-4 Wochen haltbar!

Leicht, schnell und schonend ablösbar!

BEHANDLUNGSZEIT ca. 25 Minuten.

Nachlackieren /Farbwechsel jederzeit möglich.

Maniküre und Lackieren 39.-

Schützt und stärkt die Naturnägel! zum Einführungspreis von

�€

HAIR & BEAUTY SALON CHRISTINE, Hauptstraße 10, 2384 Breitenfurt, Tel: 02239/ 2679,

Öffnungszeiten: Di. & Do. 9-18.30, Mi. 8-13, Fr. 9-20, Sa. 8-14 Uhr;

e-Mail: office@salon-christine.at / home: www.salon-christine.at / Abholservice !


ÖVP Frauen Breitenfurt

Neues aus der Ortsgruppe

Herzlich willkommen

bei den

ÖVP-Frauen!

Am Mittwoch, dem 16.5.2012 fand

unser Perlenworkshop mit Frau Ing.

Regina Lisy im Klubhaus statt. Mit

viel Fachwissen und Geduld führte uns

unsere Kursleiterin in die bunte und

vielfältige Welt der Perlenherstellung

ein. Die Teilnehmerinnen waren über

die wirklich bemerkenswerten Kunstwerke,

die dabei entstanden, höchst

überrascht und erfreut.

Ein herzliches Danke an Regina

Lisy und alle eifrigen Künstlerinnen

für den gelungenen Abend!

Nachdem wir jetzt unsere handwerklichen

Fähigkeiten unter Beweis gestellt

haben, wollen wir uns im Juni

einem ganz anderen Thema widmen.

Am Mittwoch, dem 13. Juni laden wir

um 18:30 Uhr zum Sommergespräch

In der Perlenwerkstatt

Es gibt nichts Gutes

außer man tut es!

Nicht nur reden, sondern

auch anpacken wenn‘s nötig

ist! Aktion „Gratiserde für

alle“ - die ÖVP-Breitenfurt

hilft den Breitenfurtern, die

Erde in Säcke und Truhen zu

schaufeln. So wie jedes Jahr.

Eine Frage sei an dieser Stelle

einmal gestattet: Wieso

schaufelt und hilft eigentlich

NIEMAND von den anderen

Breitenfurter Parteien mit?

Unsere Heimat – Juni 2012 15

mit der neu gewählten Bezirksleiterin

der ÖVP Frauen, Andrea Kö, nach

Perchtoldsdorf ein. Wir treffen uns

beim Heurigen Brigitte und Erwin

Sommerbauer, Hochstraße 67. In ungezwungener

Atmosphäre möchten

wir uns über Themen, die

uns Frauen bewegen sowie

über geplante Aktivitäten in

unserem Bezirk austauschen

und freuen uns auf zahlreiche

Interessentinnen! Voranmeldung

ist nicht notwendig.

Für nähere Informationen stehe

ich Ihnen wie immer gerne

telefonisch oder per Mail zur

Verfügung.

GR Mag. Claudia

Janka-Chapó

Obfrau ÖVP Frauen Breitenfurt

Telefon 0676/637 91 92

claudia.janka@oevp-breitenfurt.at

BreitenfurterKulturGemeinschaft

Der

Breitenfurter

Schlossherr

und sein Erbe

Teil 2

Daniel Gran

ein Comic-Maler

des Barock

VORTRAG

von

Helmut Schmitt

Kirche St. Johann Nepomuk, Kard.-Piffl -Platz

14. und 15. Juni 2012, Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei!


16 Unsere Heimat – Juni 2012

Sehr geehrter Freunde der Jagdhornmusik,

wir laden herzlich ein, mit uns zu feiern:

25 Jahre Breitenfurter Jagdklub

25 Jahre Breitenfurter Jagdhornbläser

am Freitag, dem 15. Juni 2012

im Stift Heiligenkreuz

Programm

19:00 h Jagdhornbläsermesse im Dom zelebriert

von Hw. Abt Dr. Max Heim

20:00 h Gartenkonzert im Stiftsgarten gestaltet von

den JHBG Anningerblick, Zayathal und den

Breitenfurter Jagdhornbläsern

21:00 h Musikalische Grüße vom Blasmusikorchester

Musikverein Breitenfurt

anschließend - gemütlicher Ausklang

Eintritt frei

Für den Breitenfurter Jagdklub

Dr. Franz Hahn

Obmann

KOLARZ GmbH

Hauptstraße 103

2384 Breitenfurt

Tel. 02239 2721 28

www.kolarz.at

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr

Sa. 9 – 12 Uhr

jeden 1. Sa. 9 – 17 Uhr

Willkommen in der Welt des Lichts!


Unsere Breitenfurter Pfarren: Pfarre St. Johann und St. Bonifaz

Erstkommunion 2012 in

Seit Jänner bereiteten sich 27 Kinder

der zweiten Klassen der Breitenfurter

Volksschule auf den Empfang der ersten

Heiligen Kommunion vor. Viele

von ihnen hatten in den letzten Monaten

bereits ministriert und so aktiv

am Leben der Pfarre teilgenommen,

fast alle waren da, als sie im März der

Gemeinde vorgestellt wurden, alle

fanden Gemeinschaft in den Gruppenstunden

mit den Tischmüttern.

Am Sonntag, dem 6. Mai, einem wettermäßig

strahlenden Tag war es dann

endlich soweit: sie durften zum ersten

Mal in der sehr gut besuchten Kirche

die Heilige Kommunion empfangen.

In der Predigt sprach Kaplan Daniel

von der Verbundenheit mit Jesus, die

im Evangelium vom Weinstock und

den Reben auch besonders zum Aus-

Breitenfurt St. Bonifaz

druck kommt und die nun durch den

Empfang der Heiligen Kommunion

für die Kinder verstärkt wird. In der

Geschichte vom Regenbogenfi sch, die

die Kinder die ganze Vorbereitungszeit

begleitete, geht es um Gemeinschaft

und darum, dass niemand alleine leben

kann und durch das Teilen auch derjenige,

der schenkt, beschenkt wird.

Musikalisch wurde die Erstkommunionsfeier

von den Orgelpfeifen begleitet,

besonders herzlicher Dank an

Claudia Illig, die dieses Jahr die Vorbereitung

der Erstkommunion geleitet

hat ud natürlich auch an alle Tischmütter!

Alle haben viel dazu beigetragen,

dass dieses Fest auch heuer wieder für

die Kinder ein besonderer Tag wurde,

den sie sicher nicht so schnell vergessen

werden.

Unsere Heimat – Juni 2012 17

Termine

Fr 01.06. Maibaumumschneiden

19:00 Uhr FF-Festplatz - St. Johann

Sa 02.06.

17:00 Uhr Firmung - St. Johann

Firmspender: BV Dr. R. Stadler

So 03.06. Dreifaltigkeitssonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

Di 05.06.

18:00 Uhr Festmesse Hl. Bonifatius - St. Bonifaz

Do 07.06. Fronleichnam

10:00 Uhr Hl. Messe Amtshaus / Prozession

nach St. Bonifaz - für beide Pfarren

(bei Schlechtwetter in St. Bonifaz)

So 10.06.

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Patrozinium

mit Kirchenchor - St. Bonifaz

anschließend Pfarrheuriger

So 17.06.

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

mit Nepomukchor

10:30 Uhr Feldmesse am Sportplatz

mit „klangfest“

So 24.06.

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

mit Orgelpfeifen

Fr 29.06.

08:15 Uhr Schulschlussmesse - St. Bonifaz

Sa 30.06.

18:00 Uhr Hl. Messe - St. Johann

anschließend Pfarrheuriger

JULI Jeden Sonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz


18 Unsere Heimat – Juni 2012

Mach mit! Seniorenbund Breitenfurt

Aktivitäten des Seniorenbundes

von Juli bis Dezember 2012

Seniorennachmittage um (neue Zeit!) 15:00 Uhr im Gasthaus Kühmayer

Donnerstag, 05.07.2012 Donnerstag, 08.11.2012

Donnerstag, 02.08.2012 Unterhaltung Donnerstag, 06.12.2012

Donnerstag, 13.09.2012 Donnerstag, 13.12.2012 Weihnachtsfeier

Donnerstag, 04.10.2012 Donnerstag, 03.01.2013

Montag, 09. Juli 2012, Tagesausfl ug nach Berndorf und

Laxenburg Führung der Stilklassen in Berndorf, Mittagessen

im Restaurant „Rathausstüberl“ in Laxenburg. Nachmittag

Besuch von Laxenburg, Fahrt mit dem Bummelzug,

Führung durch die Franzensburg und Schlosspark. Auf der

Heimreise ein Heurigenbesuch in Guntramsdorf

Abfahrt: 8:00 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Mittwoch, 08. August 2012, Tagesausfl ug Dirndltal Vormittag

Führung im Geschirrmuseum Wilhelmsburg, Mittagessen

Gasthaus „Lichtensteg“. Nachmittag Besuch im

Wildgehege sowie im Bergbaumuseum Hausstein, Sterzverkostung

in einer urigen Holzknechthütte und anschließend

gemütlicher Heuriger.

Abfahrt: 7:00 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Sonntag 02. September bis Sonntag 09.September 2012,

Osttirolreise nach Lienz

Ferienhotel Moarhof **** In ruhiger Lage, Stadtnähe mit

herrlichem Blick auf die Lienzer Dolomiten,

Tägliche Ausfl üge: -Stadtbesichtigung Lienz, Schifffahrt

am Weissensee -Lienzer Dolomitenrundfahrt, Schloß Anras

-Innergschlöß - schönster Talschluss der Ostalpen -Großglocknerrundfahrt

-Lucknerhaus, Matrei, Obermauern,

Umballfälle -Malta Hochalmstraße.

Abfahrt: 7:00 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Montag, 17. September 2012, Fahrt nach Herzogenburg

Vormittag Eintritt und Führung im Stift Herzogenburg, Mittagessen

im Gasthaus „Maurer“. Nachmittag Führung im

Urzeitmuseum in Nussdorf, auf der Heimreise ein Heurigenbesuch

Abfahrt: 8:00 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Montag, 08. Oktober 2012, Fahrt nach Grünbach am

Schneeberg mit Führung im Bergbauernmuseum,

Mittagessen im Gasthaus „Schubertlinde“. Nachmittag

Führung und Verkostung in der Fruchtwelt Mohr – Sederl.

Abfahrt: 8:15 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Montag, 05. November 2012, Fahrt nach Ungarn –

Ödenburg und Fertöd.

Vormittag geführte Stadtbesichtigung in der wunderschönen

barocken Altstadt von Ödenburg, Mittagessen

im Restaurant „Panorama“ in Balf. Nachmittag Fahrt

nach Fertöd. Besichtigung des Schlosses der Familie

Eszterhazy.

Abfahrt: 6:45 Uhr von Hst. Granl über Liesing - Reisepass

nicht vergessen

Donnerstag, 29. Nov. bis Samstag 01. Dez. 2012,

Fahrt zu den schönsten Adventmärkten des Salzkammerguts

(St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl)

Nächtigung Hotel Zimmerbräu ***, 5260 St. Wolfgang,

Markt 89

Abfahrt: 8:00 Uhr von Hst. Granl über Liesing

Donnerstag, 13. Dezember 2012, Senioren – Weihnachtsfeier

um 16 Uhr im Gasthaus Kühmayer. Dazu

lade ich alle Mitglieder herzlich ein.

Teilnahme an Ausfl ügen und Urlauben

auch für Nichtmitglieder möglich!

Um zeitgerechte Anmeldung wird gebeten!

Änderungen vorbehalten

Monika LORENZ,

Obfrau des Seniorenbund Ortsgruppe Breitenfurt

Telefon: 0680 2058459 ab 9:00 Uhr


Mach mit! Seniorenbund Breitenfurt

Das Mostviertel genießen

Am Montag, dem 30.

April 2012 stand ein

Ausfl ug ins schöne

Mostviertel auf unserem

Programm.

Eine Führung im Stift Seitenstetten

war für den Vormittag vorgesehen.

Am Nachmittag sollte uns Reiseführer

SEPP in Waidhofen bei einem Stadtrundgang

begleiten und natürlich war

die Besichtigung der Basilika auf dem

Sonntagsberg ein Pfl ichttermin.

Aber der Reihe nach: Seitenstetten ist

eine Marktgemeinde im niederösterreichischen

Mostviertel. Das Benediktinerstift,

1112 gegründet, ist eine

der herausragendsten sakralen Sehenswürdigkeiten

dieser Gegend. Die

Stiftskirche aus dem 13. JH., ist eine

frühgotische Pfeilerbasilika, sie wurde

zu Beginn des 18. JH., barockisiert.

Die reiche Ausstattung durch Wandtapeten

mit biblischen Darstellungen

nach den Entwürfen von Kremser

Schmidt beeindrucken den Betrachter.

Die Ritterkapelle aus dem 12. JH., mit

einer schönen Madonna (um 1450)

und schönen bunten Glasbildern ist

sehenswert. Das Stiftsgebäude selbst

wurde nach Entwürfen von Josef

Munggenast 1719 – 1747 erbaut. Die

bedeutende Bibliothek und der Marmorsaal

mit Fresken von P.Troger

beeindrucken genauso wie die Gemäldegalerie

(Donauschule und Barockmeister),

die zahlreichen Plastiken

sowie die Mineralien und das archäologische

Kabinett.

Nach dem Mittagessen beim Mostviertler

Wirt ging es wieter nach Waidhofen,

der Reiseführer SEPP lud ein

zum Stadtrundgang.

Waidhofen, Vorort der Eisenwurzen,

wird geprägt von von einem mittelalterlichen

Stadtbild, das Stadtrecht gilt

seit 1288. Hier war einst der Hauptort

der eisenverarbeitenden Industrie.

1500 gab es an die 60 Klingenschmieden

und über 250 andere Handwerksbetriebe.

Heute ist Waidhofen vor

allem Schul- und Fremdenverkehrsort.

Schöne Bürgerhäuser aus dem 15. bis

18. JH., und zwei geschlossene Stadtplätze

sowie Reste der noch gut erhaltenen

Stadtbefestigung sind charakteristisch

für diese Stadt. Der Ybbsturm

(13. JH.,), der Stadtturm 16. JH.,) das

Schloss (15. JH.,), die Pfarrkirche

und die Spitalskirche mit ihrer frühbarocken

Einrichtung gehören ebenso

zu den Sehenswürdigkeiten wie das

Stadtmuseum mit seiner Waffen- und

kulturgeschichtlichen Sammlung.

Unsere Heimat – Juni 2012 19

Weiter ging unsere Fahrt auf den

Sonntagsberg, die Wallfahrtskirche

war unser Ziel. Die auf dem 704 m hohen

Höhenrücken von 1706 bis 1732

erbaute, weithin sichtbare Kirche war

im vergangenen Jahrhundert nach Mariazell

der am meisten besuchte Wallfahrtsort

Österreichs.

Die Baumeister der großartigen Barockkirche

waren Jakob Prandtauer

und Josef Munggenast. Die herrlichen

Fresken sind von Daniel Gran. Nach

stiller Andacht und dankbar, all diese

sakralen Kostbarkeiten betrachten zu

können, setzten wir unseren Ausfl ug

fort.

Nach so viel Geschichte, Kunst und

Kultur war der Abschluss dieses so

abwechslungsreichen Tages bei einem

zünftigen Mostheurigen im Raum Amstetten

gerade der richtige Ausklang.

Schön war`s! Bis zum nächsten Mal

Ihnen allen die besten Wünsche für

einen schönen Urlaub und recht liebe

Grüße,

Ihre Helga MAYR


20 Unsere Heimat – Juni 2012

TISCHLEREI

IN 1120 WIEN

+ MASSANFERTIGUNGEN Maßgefertigte Einrichtungselemente

werden mit größter Sorgfalt in

unserer Möbeltischlerei hergestellt. Außerdem

verschö nern wir auch gerne Ihre bestehenden

Küchenmöbel durch Austausch der Vorderfronten

bzw. der Arbeitsplatten (Musterplattenkollektionen

reichlich vorhanden). Wir fertigen in

unserer Fachwerkstatt neue Maßmöbel für

den kompletten Innenraum an: Wohnbereich,

Küche, Kinderzimmer, Schrankraum, u. v. m.

+ VORTEIL FÜR SIE Unsere Tischlerei – professionell,

prompt, persönlich – besteht seit

1935. Planung, Herstellung, Lieferung und

Montage – alles aus einer Hand!

+ REPARATUR Defekte Scharniere bei Kasten-

und Schranktüren, wir tauschen diese

professionell aus. Auch wackelige Stühle und

ähnliche Ärgernisse werden durch unseren

Reparaturdienst fachkundig behoben.

+ Da wir uns immer auch gerne Zeit für ein

UNVERBINDLICHES BERATUNGSGESRÄCH mit

Ihnen nehmen, vereinbaren Sie bitte gleich

jetzt einen Termin mit unserer Möbel-Fachwerkstatt

(im Büro – Tel.: 01/587 44 25 –

oder beim Meister – Mobil: 0664/223 58 68).

WWW.TISCHLERKULTUR.AT

����������

Unsere

Tischlerei besteht

SEIT 1935 KONTAKT & INFORMATION

in 1120 Wien, Firma W. Dobrohruschka

Pohlgasse 36

Tischlermeister

Wien 12., Pohlgasse 36

Eigene Möbel-Fachwerkstatt

Werkstatt Tel./Fax: 01/810 49 99

E-Mail: offi ce@tischlerkultur.at

�������������

Gehen Sie auf

Nummer sicher.

Elektro-Installationen

& Lichtservice

Ing. Wilfried Hein & Wilfried Hein

Tannengasse 28 · A-2384 Breitenfurt

Tel. 02239/25 07 · Fax 02239/343 08

office@pro-electric.at · www.pro-electric.at

NITSCH

Starke Partner - starke Leistung

Soforthilfe

bei Einbruch

0676 0676 / 540 540 48 70

Wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert.

Damit Sie wieder ruhig schlafen können.

• Schlösser tauschen

• Sicherheitstechnik

• Prävention und Beratung

• Übernahme aller Schlosserarbeiten

Ihr Schlosser mit Wohnsitz in Breitenfurt

office@schlosserei-wolf.at, www.schlosserei-wolf.at


Breitenfurter Vereine

BJK einst und jetzt

1987 gründeten einige

Freunde einen Jagdklub

und drei von ihnen eine

Jagdhornbläsergruppe.

Das war damals ziemlich gegen den

Zeitgeist, der von den Vorurteilen gegen

die Jagd als elitäres Vergnügen des

Adels und des Großkapitals geprägt

war. Im ländlichen Umraum und besonders

bei den Menschen, die ihren

Arbeitsplatz im Wald haben - Breitenfurt

war damals noch Sitz der Zentrale

der Bundesforste - war das Verhältnis

zur Jagd noch unverkrampfter und

Teil des kulturellen Umfeldes. Dieser

Umstand und die solide Öffentlichkeitsarbeit

des langjährigen Landesjägermeister

von Niederösterreich, Dr.

Christian KONRAD,

ermöglichten unserem

Klub mit nunmehr

120 Mitgliedern - vorwiegend

Jäger/innen

und Jagdhornbläser/

innen aus Breitenfurt

und Umgebung eine

bemerkenswerte Entwicklung.

Die Breitenfurter Jagdhornbläser

haben seit

1993 an insgesamt 41

nationalen und internationalenJagdhornbläserwettbewerbenteilgenommen,

wobei jetzt

acht Siege und sieben zweite Plätze erreicht

wurden. Besonders hervorzuheben

sind die Erfolge der letzten Jahre:

Bisher wurden 2 CDs produziert:

2002 "Hörnerklang aus dem Wienerwald"

Vol. 1 und

2008 "Hörnerklang aus dem Wienerwald"

Vol. 2. Auszüge daraus sind oft

im Radio und unter www.breitenfurter-jagdklub.at

zu hören.

Am 12. Mai 2012 traten die Breitenfurter

Jagdhornbläser beim NÖ Jagdhornbläserwettbewerb

in Götzendorf

wieder als regierende Landesmeister

in der Stimmung B zur Verteidigung

des Titels an und konnten dank der

konsequenten Übungsarbeit wieder

den Sieg erringen.

Die Pfl ege der Jagdmusik und die Ausbildung

junger Jagdhornbläser und da-

Unsere Heimat – Juni 2012 21

mit die Förderung eines zeitgemäßen

positiven Bildes der Jagd ist gerade im

spannenden Großraum von Wien das

vorrangige Ziel unseres Jagdklubs, der

heuer seinen 25.Geburtstag mit folgendem

Programm feiert:

Am Freitag, dem 15.Juni 2012 Feier

"25 Jahre Breitenfurter Jagdklub

und Breitenfurter Jagdhornbläser"

im Stift Heiligenkreuz:

um 19 Uhr Jagdhornbläsermesse im

Dom zelebriert von Hw. Abt Dr. Max

HEIM, 20 Uhr Gartenkonzert im

Stiftsgarten gestaltet von den JHBG

Anningerblick und Zayathal und den

Breitenfurter Jagdhornbläsern. 21 Uhr

Musikalische Grüße vom Blasmusikorchester

Musikverein Breitenfurt

Ihr/Euer Chronist des BJK

Dr.Peter Mazanek


22 Unsere Heimat – Juni 2012

������������������

KRAN-SATTELZÜGE

KRAN-LKW’s

2384 Breitenfurt

Hauptstraße 34

Garage: Georg Sigl-Str.56


� 0664 / 155 65 10

Die stärkste Rolle im Land.

���������������������������������������


����������������������������������


��

���������������������


���������������������������������������� ��������������������������������

Gerne stehen wir Ihnen in unserer

������������������������

für ein persönliches Gespräch

zur Verfügung!

�������������������

������ ��������������������������������������

������ ��������������������������������������

������������������������������������

��������������������������������

������ ����������������������������������������

������ ����������������������������������������

��������������������������������������

����������������������������������

2384 Breitenfurt, Hauptstraße 111c

breitenfurt@immobilien-schmid.at

������ ��������������������

������ ��������������������

���������������������������

�������������� ��������� ������������� ���������

INSTALLATEUR

Meisterbetrieb

ERWIN KOZAK

• Service

• Abgasmessung

• sämtliche

Reparaturen

• Störungsbehebung

SPEZIALFAHRZEUGE

CONTAINER

1230 Wien

Loosgasse 17/10

Garage: Siebenhirtenstr.15a

Hochmayerstraße 15, 2384 Breitenfurt

Tel.: 02239/34198 Fax.: 02239/34218

Mobil: 0660/6854707

E-Mail: Erwin.Kozak@speed.at

Web: www.Installateur-Kozak.at

• Niedertemperatur Heizung

• Solaranlagen

• Wärmepumpen

• Gas-, Öl-, Holz-, Pellets-,

Heizungsanlagen


BreitenfurterKulturGemeinschaft

Der

Breitenfurter

Schlossherr

und sein Erbe

Teil 2

Daniel Gran

ein Comic-Maler

des Barock

VORTRAG

von

Helmut Schmitt

ORT:

Kirche St. Johann Nepomuk

Kardinal-Piffl-Platz

14.und15. Juni 2012 Beginn 19.00 Uhr

EINTRITT FREI

Raiba

ZVR:28151440

Wienerwald www.breitenfurterkulturgemeinschaft.at A-2384 Breitenfurt bei Wien

Unsere Heimat – Juni 2012 23

Der Breitenfurter

Schlossherr und sein Erbe

Vortrag von H. Schmitt

Der 1. Teil des Vortrags mit dem Titel:

„Das vergessene Schloss im Wienerwald“

am 26. April war sehr gut besucht.

Weit über 100 Breitenfurter interessierten

sich für die Geschichte ihres

Heimatortes und kamen ins Museum.

Donnerstag, 14. Juni u. Freitag, 15. Juni

2012 um 19h in der Kirche St. Johann

Nepomuk.

Der 2. Teil „Daniel Gran, ein Comic-

Maler des Barock“ wird auf Grund der

großen Nachfrage an zwei Abenden in

der Kirche St. Johann Nepomuk stattfi

nden. Nach dem Vortrag in der Kirche

(Do. und Fr.)laden wir Sie herzlich in

den Pfarrsaal zu einem Glas Wein und

netten Gesprächen ein.

Mag. Andrea Mazanek (Obfrau BKG)


24 Unsere Heimat – Juni 2012

Sommerkonzert

des

Männergesangvereines

Breitenfurt

Musikalische Leitung: Carlos Fernandez

Klavier: Nada Majnaric

WANN: Samstag 23. Juni

20:00 Uhr

WO: Mehrzweckhalle

Schulgasse 1

2384 Breitenfurt

Eintritt: € 12,--

Ing. Oliver Reichl

Tennis Teaching Professional

Telefon: 0676/530 95 93 www.tennispro.at

MARIA WEISER

Schneiderei

und Nähzubehör

2384 Breitenfurt,

Georg-Sigl-Straße 6

Tel. 02239/41 14

Mo.–Fr. 7,30–12 Uhr

2380 Perchtoldsdorf,

Wienergasse 109

Tel. 01/865 06 40

Mo./Di.+Do.8–18 Uhr,

Mi.8–17, Fr. 8–16 Uhr

Sa.+So. geschlossen

Putzereiübernahme

Beratung in allen Rechtsfragen

und Vertretung vor allen

österreichischen Gerichten und

Behörden.

Vertragserrichtung samt allen

Nebenleistungen

RECHTSANWALT

Mag. Dr. Gerald Scholz

Johannesgasse 2 / 36 A

1010 Wien

Tel.: 01 / 512 99 52

Fax: 01 / 512 16 81

E-Mail: offi ce@lawfi rm-scholz.at

www.lawfi rm-scholz.at

Sprechstelle:

Hauptstr. 159, 2384 Breitenfurt


Breitenfurter Vereine

Geben und Nehmen

Die verschiedenen

Pfl anzen einer

MISCHKULTUR

entnehmen dem Boden

unterschiedliche

Nährstoffmengen und

geben selber verschiedene

Substanzen aus ihrem Stoffwechsel

an den Boden ab.

So entsteht ein Wechselspiel aus Geben

und Nehmen.

Bestimmte Kräuter wirken vorbeugend

oder abwehrend auf Krankheiten

oder Schädlinge.

Bei der Planung einer Mischkultur ist es

wichtig, dass gute Nachbarschaften genutzt

und schlechte vermieden werden.

Ikonenmalkurs 2012

Der Ikonemalkurs 2012 beginnt am

11. Juni und endet am 23. Juni mit

der Segnung der Ikonen.

Information und Anmeldung:

Johanna Weigl, Tel.: 02238 / 8537

Beipfl anzungen und ihre Wirkung:

Basilikum

bei Gurken, Tomaten + Kohl

gegen Mehltau und weiße Fliege

Boretsch

bei Zucchini + Gurken

lockt Insekten zum Bestäuben an

Dill

bei Karotten, Rote Rüben + Kohl

fördert die Keimfähigkeit der Karotten,

Duftstoffe halten Schädlinge ab

Kapuzinerkresse

bei Jungbäumen

gegen Läuse, fördert die allgemeine

Gesundheit

Knoblauch

bei Erdbeeren + Rosen

bakterizide und fungizide Wirkung

Breitenfurt trauert um seinen

Heimatdichter

BRUNO PUCHINGER

Bruno Puchinger, der Monat für

Monat unsere Leser mit seinen Gedichten

erfreute, ist unerwartet im

89. Lebensjahr von uns gegangen.

Unsere Heimat – Juni 2012 25

Kren

bei Pfi rsich + Kirsche

gegen Kräuselkrankheit und Monilia

Ringelblume

bei Kartoffeln + Kohl

gegen Drahtwürmer, erhöht

den Ernteertrag, fördert die

Bodengesundheit

Brennnessel

bei Obstbäumen und Sträuchern

gegen Blattläuse, fördert die allgemeine

Gesundheit

Kerbel

bei Salat

gegen Läuse

Viel Erfolg wünscht Ihnen Ihr

SV Obmann Erwin Fassl

Als Mitbürger beliebt und geachtet,

war Bruno Puchinger immer zuvorkommend

und bescheiden. Dichtung

war seine Berufung. Stets bemüht,

den Dingen auf den Grund zu

gehen, waren viele seiner Gedichte

heiter, manchmal kritisch, aber immer

aufbauend, nie kränkend oder

verletzend. Seiner Heimatgemeinde

sehr verbunden, war er um die

Stärkung des Heimatbewusstseins

bemüht und setzte sich energisch

für die Bewahrung von Tradition

und Brauchtum ein.

Wir trauern mit seiner Familie.

Durch seine Dichtkunst wird für

uns Bruno Puchinger aber immer

lebendig bleiben.


26 Unsere Heimat – Juni 2012

UHREN - JUWELEN - FOTO - OPTIK

RASCH

Alles aus eignener

Werkstätte

Uhrmacher speziell für die Reparatur antiker Uhren,

sowie sämtliche Schmuckreparaturen

Neue Uhren aller Marken, Stand- und Pendeluhren

Jahresuhren, Wecker, Reisewecker, Taschen-, Stopp- und Taucheruhren

Herren- und Damenuhren, Goldbanduhren

2381 Laab im Walde, Karl Schindler-G 1d

Telefon: 02239/4133 Mobil: 0676 57 36 354

Ihr Breitenfurter

Versicherungsoptimierer

SH-Versicherungsmakler & Consulting GmbH

Heligenkreuzerstraße 5

2384 Breitenfurt-West

Tel: 02239/34 30 230

Fax: 02239/34 30 222

Mobil: 0676/620 60 46

Email: offi ce@sh-versicherungsmakler.at

Internet: www.sh-versicherungsmakler.at


FRIEDRICH SCHÖN

Behördlich konzessioniertes

Elektrounternehmen

ELEKTROINSTALLATIONEN

FRIEDRICH SCHÖN Meister

A-2384 Breitenfurt, Margaritenweg 3, Mobiltel.: 0676/7039342

A-1230 Wien, Dr. Barilits Gasse 2, Tel.: 01/889 32 66

Montage: MO - DO 7.00 bis 16.00, FR 7.00 bis 11.30

Büro/Verkauf in Mauer: MI 8.30 bis 18.00, DO u. FR. 8.30 bis 12.00

Individuelle Terminvereinbarung jederzeit möglich

Internet: www.elektro-schoen.at E-Mail: elektro-schoen@aon.at

Kfz-Service

und Havariedienst aller Marken

Schillhammer Wolfgang

2384 Breitenfurt Hauptstraße 109

Tel.: 02239 / 2171 Fax: 02239 / 2171 – 55

E-Mail: of�ce�kfz-schillhammer.at

Homepage: www.kfz-schillhammer.at

Kottnig's Felgenklinik

Management System zertifiziert nach ISO 9001:2000

Unser Programm:

Symbolfelge

Reifenmontage bis 22 Zoll

REPARATUR ALLER FELGENTYPEN

UNWUCHT - SCHLÄGE - DELLEN

SCHWEISSEN VON FELGEN

LACKIEREN - BESCHICHTEN

STRAHLEN - ENTLACKEN

POLIEREN von FELGENBETTEN

sowie KOMPLETT-POLIERUNGEN

FELGEN VERDICHTEN - KUGEL-

POLIEREN, VON 10 bis 22 ZOLL

PREISE: ab

kostenlose ERSATZAUTOS

Unsere Heimat – Juni 2012 27

Stelzerbergstr. 34

2384 Breitenfurt

Tel.: 02239 / 22 56

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 9 bis 23 Uhr (Küche bis 21 Uhr)

Sonn- und Feiertag von 9 bis 22 Uhr (Küche bis 20 Uhr)

Montag Ruhetag

€ 39,-

Hauptstraße 101, A 2384 Breitenfurt/Wien

Tel.: 02239/60 123 — www.felgenklinik.at — E-mail: wdk@kottnig.at

Achtung: Felgenbearbeitungen jeglicher Art sind nur zulässig mit Erhalt einer Unbedenklichkeits-Bescheinigung.


28 Unsere Heimat – Juni 2012

����� �������������������

�������������

��������������

Rasen mähen, düngen und vertikutieren

Hecken schneiden, Bäume fällen,

Baumstumpf fräsen,

kleine Reparaturarbeiten …

und wobei Sie auch immer Hilfe brauchen!

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Meine Baumstumpffräse, Ihre Vorteile:

���� es bleiben nur Hackschnitzel über, mit denen das Loch

wieder aufgefüllt wird

���� es fallen keine Entsorgungskosten an

���� der Rasen bleibt unbeschädigt

���� Wege, Straßen und Zäune bleiben ganz

���� passt durch jedes Gartentor ab 85 cm Breite

www.hausundgartenarbeit.at

email: andreasfrank@chello.at

Kindercamps starten am 16.7. / 6.8. u. 27.8.

Einsteigerkurse

Günstige Mitgliedschaften

Gratis schnuppern jeden Sonntag um 12 Uhr

2381 Laab im Walde

Hoffeldstraße

Tel.: 02239/4392

office@golflaab.at

www.golflaab.at

Das perfekte Duo für Ihren Garten.

Relax! It’s a Honda. Mit diesem Duo wird die Gartenarbeit

zur reinsten Freude. Denn die multifunktionalen HRX-

Rasenmäher & der Trimmer UMS 425 ergänzen sich perfekt.

Nur bei Ihrem Honda-Fachhändler:


Breitenfurter Vereine

Traditionelle Veranstaltungen

Ein ereignisreiches

Frühjahr hat wieder

begonnen, die traditionellen

Veranstaltungen

sind wie immer voll im

Gange.

Den Auftakt machte auch heuer wieder

das beliebte Maibaumaufstellen,

wobei uns der Wettergott diesmal besonders

wohl gesonnen war.

Die 29 Meter hohe Fichte wurde uns

von den Bundesforsten zur Verfügung

gestellt. Mit einem Kranz und bunten

Bändern geschmückt, von der Pferdekutsche

des GH Schöny gezogen ging

es mit viel musikalischer Begleitung

und zahlreichen Schaulustigen vorbei

an vielen Labestationen vom Hof der

Familie Ohswald bis in die Schlossallee.

Zügig wurde unser Maibaum von

der FF Breitenfurt aufgestellt und auch

heuer tanzte die Volkstanzgruppe wieder

den altbekannten „ Bandltanz.“

Wir übergaben den Maibaum unserem

Bürgermeister Ernst Herzig und dieser

darauffolgend den Baum an unseren

Pfarrer, Bischofsvikar Msrg. Dr. Rupert

Stadler.

Strahlender Sonnenschein und viel

gute Laune ließen das Fest erst um

Mitternacht ausklingen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen

Mitwirkenden und helfenden Händen

sowie der Raiffeisenkasse Breitenfurt.

Am 5. Mai gedachten wir dem Heiligen

Florian und feierten mit der FF

Breitenfurt eine Messe in der Pfarrkirche

St. Johann Nepomuk.

Schon am darauffolgenden Tag durften

wir den Wochenmarkt mit einem

Frühschoppen eröffnen, auch dort versammelten

sich viele Breitenfurterinnen

und Breitenfurter bei diversen

Marktständen. Wir wünschen in diesem

Zuge den Veranstaltern weiterhin alles

Gute und viel Erfolg.

Ebenso in vollem Gange ist bereits wie

jedes Jahr das „ Anschlagen“, wobei der

Musikverein durch Darbietung eines

Ständchens um eine Spende bittet. Sie

werden uns sicherlich an einem der nächsten

Wochenenden in Breitenfurt hören.

Mit diversen Geburtstagsfeiern und dem

Umschneiden des Maibaums klingt ein

ereignisvoller Monat musikalisch aus.

Freuen Sie sich schon mit uns auf viele

Termine im Juni, wie z.B. Fronleichnam,

25 Jahre Jagdhornbläser, Sportlerkirtag,

u.v.m. Musikalische Grüße

Obmann Alexander Heiplik

Unsere Heimat – Juni 2012 29

15 JAHRE

DORFGEMEINSCHAFT

07.07.2012

14.30 Begrüßung

anschließend musikalische Begrüßung

durch die Blockfl öter +/-

14.30 - 17.30 Produktausstellung

Verkauf unserer Produkte

14.30 – 17.30 Workshop mit Leder

14.30 – 17.30 Kräuterführung

14.30 – 17.30 Begegnung mit Holz

ab 15.00 Wasserspiele

16.00 – 16.30 Märchenerzählung

ab ca. 17.30 Lagerfeuer

Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt!!

durchgehendes Buffet

Karl Schubert-Bauverein – Dorfgemeinschaft Breitenfur

Zufahrt Georg Sigl Straße 9


30 Unsere Heimat – Juni 2012

Erfolgreiches Hausturnier

im Horse Center Breitenfurt

Bei strahlender Sonne waren am Sonntag, dem 06. Mai beim Hausturnier des

Horse Center Breitenfurt 40 Reiterpaare in Dressur und Springen am Start.

Außer dem Lipizzaner-Cup Kl. A waren Programme von Reiterpass-Niveau bis

incl. Klasse LM Dressur ausgeschrieben sowie eine Springprüfung mit 70 cm.

Zahlreich und mit guten Leistungen am Start waren neben den erwachsenen

Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Kids und Ponys vom Reitverein Club 8:

Viktoria Bruckner erreichte mit Penny Lane den 1. Platz in Dressurcup R1.

Sehr erfolgreich war Isabella Lauder von der Landwirtschaftlichen Fachschule

Tullnerbach Norbertinum, die bei 7 Starts in Dressur mit verschiedenen Ponys

des Club 8 sechs Platzierungen erreichte und mit ihrem eigenen Pony Schony

Superschneck auch die Springprüfung gewann. Isabella Lauder reitet mit viel

Gefühl und stellte beim Hausturnier die Ponys mit Geschick und Charme vor;

wir wünschen ihr, dass sie weiterhin so erfolgreich reitet!

Die Ergebnisse im Lipizzaner-Bewerb waren denkbar knapp, im Endeffekt

konnte jedoch Jeanette Smejda mit ihrem jungen schwarzen Lipizzaner-

Hengst Conversano Austria FS den Lipizzaner-Cup Kl. A vor Monika Strohmayer

mit Favory Austria für sich entscheiden.

Der zweite Teil der Cup Bewerbe R1, L und Lipizzaner Kl. A wird am 23. September

2012 beim 2. Hausturnier ausgetragen.

Weiters werden am 16. September 2012 Reiterpass-, Nadel- und Lizenzprüfungen

durchgeführt. Nähere Information können bei Marianne Steinböck, Tel.

0676 – 355 72 37, nachgefragt werden.

E-Mail Adresse: metall-tm@aon.at

Club 8 – Ponyreitschule

Horse Center, A-2384 Breitenfurt, Stelzerbergstraße 13

Longe- und Bahnstunden – Dressurkurse - Springkurse

Jährlich Reiterpass- und Nadelprüfungen

Pony-Workshop für Schulklassen - Pony-Reitwochen

Kindergeburtstage

Mit unseren Ponys betreuen wir Ihr Kind vom Longe-

Anfang bis zur Turnier-Reife.

Information: www.reitclub8.at oder Tel.: 0676 355 72 37

Für die Sommerferien 2012 sind zu folgenden Terminen wieder

Ponywochen des Club 8 im Horse Center Breitenfurt geplant:

30. Juli – 3. August, 13. – 17. August, 27. – 31. August 2012.

Impressum/Offenlegung: Medieninhaber/Herausgeber/Verleger/Verwaltung: ÖVP-Breitenfurt, vertreten durch Bgm. Ernst Herzig. Alle: Stelzerbergstraße 24, 2384 Breitenfurt. Der Medieninhaber ist zu

100% Eigentümer des Unternehmens. Offenlegung der Besitzverhältnisse gemäß §25 (2) Mediengesetz: ÖVP-Breitenfurt; Blattlinie nach §25 (4) Mediengesetz: Salzburger Programm der Österreichischen

Volkspartei. Unternehmensgegenstand: “Unsere Heimat”, Informationsblatt der ÖVP-Breitenfurt. Grundlegende Richtung: Information der Breitenfurter Bevölkerung. Druck: Wograndl, Mattersburg


Datenbank

Telefon Verschiedenes WIR GRATULIEREN!

Apotheke 3121

Ärztenotdienst 141

Bauhof 4526

Dr. Franz Hahn 3322

Dr. Michael Senft 4444

Dr. Alexander Löschnak 3640

Dr. Laleh Ofner-Mahdavi 2970

Feuerwehr 122

Feuerwehr Breitenfurt 2222

Gemeindeamt 2342

Halle 4202

Hilfswerk 4230

Hort J. Edlinger-Gasse 4044

Kindergarten J. Edlinger-Gasse 2335

Kindergarten K.-Piffl -Platz 2366

Kindergarten Schlossallee 4416

Museum Breitenfurt 5689

Musikschule 2251

Pfarre St. Bonifaz 3380

Pfarre St. Johann 2291

Polizei 133

– Inspektion B-furt 059 133-3331-100

Postfi liale 05 7767-72384

Raiffeisenbank Wienerwald 05 05 15

Rettung 144

Rotes Kreuz 2244

Umweltgrundstück 4644

Volksschule 4201

Bitte beachten Sie den

Redaktionsschluss der

nächsten Ausgaben:

11. Juli (für August)

08. August (für September)

Bereitschaftsdienste der Apotheken

01.06. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

02.06. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

03.06. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

04.06. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

05.06. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

06.06. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

07.06. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

08.06. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

09.06. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

10.06. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

11.06. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

12.06. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

13.06. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

Essen auf Rädern

Ein Service des „NÖ Hilfswerk Wienerwald“

für die älteren Mitbürger. Anmeldungen

bei Frau Sabine Schmalhofer

unter 02239/4230

Schach in Breitenfurt

Treffpunkt Dienstag ab 17.00 Uhr im

„Pfefferkörndl“ Info.: 02239 / 2179

Briefmarkensammler

Gasthaus Schneider, Hirschentanz. Jeden

3. Dienstag im Monat von 16–19 Uhr.

In der Mehrzweckhalle

Rückengymnastik

Montag 18 - 19 Uhr

Fit mit Musik

Montag 19 - 20 Uhr

Seniorenturnen

Dienstag 14.30 - 15.30 Uhr

Krafttraining

Dienstag 18.30-20.00 Uhr

Damenturnen

Dienstag 19 - 20 Uhr

Volleyball

Dienstag 20.15-22.00 Uhr

Tischtennis

Mittwoch 13.00-16.00 Uhr

Mixed Body-Work

Freitag 9 - 10 Uhr

Rope Skipping (Seilspringen)

Montag 16-17 Uhr

Kinderturnen

Mittwoch 15-17 Uhr

Donnerstag 15-17 Uhr

14.06. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

15.06. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

16.06. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

17.06. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

18.06. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

19.06. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

20.06. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

21.06. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

22.06. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

23.06. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

24.06. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

25.06. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

26.06. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

Unsere Heimat – Juni 2012 31

Weiße Fahne am

Feuerwehrhaus!

2 x GOLD für FF Breitenfurt

Am 12.05.2012 haben die Kameraden

LM Heger Stephan und LM Weigl Roland

am Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen

in Gold mit Erfolg

teilgenommen.

Nicht zu Unrecht wird diese Leistungsprüfung

auch als die Feuerwehr

Matura bezeichnet.

Nach monatelanger Vorbereitung

konnten die beiden Kameraden ihr

Wissen vor der Gruppe beweisen.

Beide konnten nach einem anstrengen

Prüfungstag das Feuerwehrleistungsabzeichen

in Gold von LBD Josef

Buchta entgegen nehmen.

Kleininserate

senden Sie bitte an unsere Redaktion:

Unsere Heimat

Stelzerbergstraße 24

2384 Breitenfurt.

E-Mail: oevp.breitenfurt@aon.at

27.06. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

28.06. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

29.06. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

30.06. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

01.07. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

02.07. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

03.07. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

04.07. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

05.07. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

06.07. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

07.07. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

08.07. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

09.07. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

Offenhaltezeiten aller Apotheken: Montag bis Freitag 8.00–12.00 und 14.00–18.00 Uhr. Samstag 8.00–12.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten (auch mittags und Samstag Nachmittag) halten die Apotheken

abwechselnd Dienstbereitschaft nach obigen Angaben. Auskunft über dienstbereite Apotheken auch telefonisch über (01) 15 50 und ORF-Text Seite 648. Angaben ohne Gewähr (Tipp: vorher anrufen).


32 Unsere Heimat – Juni 2012

Termine

Juni

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

Fr 01.Jun 19:00 Maibaumumschneiden FF Festplatz

Sa 02.Jun 17:00 Firmung mit Bischofsvikar Msgr. Dr. Stadler St. Johann

Mo 04.Jun 06:30 Fahrt nach Brünn - Tagesausfl ug (SB) Haltestelle Granl

Do 07.Jun 10:00 Fronleichnam Hl. Messe vor dem Amtshaus St. Bonifaz

Do 07.Jun 14:30 15 Jahre Dorfgemeinschaft Dorfgemeinschaft

So 10.Jun 10:30 Festmesse, anschl. Pfarrheuriger St. Bonifaz

Mo 11.Jun bis 23. Juni Ikonenmalkurs Mosth. Schöny

Do 14.Jun 15:00 Sommerfest des Seniorenbundes Gh. Kühmayer

Do 14.Jun 19:00 Der Breitenfurter Schlossherr und sein Erbe St. Johann

Fr 15.Jun bis 17. Juni SKB Wiesn‘ Fest SKB Platz

Fr 15.Jun 19:00 Der Breitenfurter Schlossherr und sein Erbe St. Johann

Fr 15.Jun 19:00 BJK 25 Jahrfeier Heiligenkreuz

Fr 22.Jun 20:00 BJK Sonnwendfeier Hubertuskreuz

Sa 23.Jun 08:00 Urlaubswoche in Gloggnitz (Seniorenbund) Haltestelle Granl

Sa 23.Jun 10:00 Ikonenweihe und Ausstellung Mosth. Schöny

Sa 23.Jun 20:00 Sommerkonzert des MGV-Breitenfurt Halle Breitenfurt

Do 28.Jun 19:00 Let‘s talk in English - An der Breitenfurt 7 Pizzeria Santa Maria

Fr 29.Jun 08:15 Schulschlussmesse St. Bonifaz

Sa 30.Jun 06:30 Siedlerverein Jahresausfl ug - Waldviertel Gh. Landgraf

Sa 30.Jun 18:00 Pfarrgottesdienst anschl. Pfarrheuriger St. Johann

Sa 30.Jun 18:00 Hüttenabend beim Schilift Schilift Breitenfurt

Juli

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

So 01.Jul 11:00 8. Almfest mit dem Musikverein Schilift Breitenfurt

Do 05.Jul 14:00 ÖVP Ferienspiel ‚Bauernhof‘ SKB Parkplatz

Do 05.Jul 15:00 Seniorennachmittag (Seniorenbund) Gh. Kühmayer

Mo 09.Jul 08:00 Tagesausfl ug Berndorf Laxenburg Haltestelle Granl

Mi 11.Jul 17:00 Fliegerbasteln MFK-Breitenfurt Altomontegasse

Do 12.Jul 14:00 ÖVP Ferienspiel ‚Waldwanderung m. OF. Graf‘ SKB Parkplatz

Mi 18.Jul 17:00 Fliegerbasteln MFK-Breitenfurt Altomontegasse

Do 19.Jul 14:00 ÖVP Ferienspiel ‚Umwelt- und Kompostierung‘ SKB Parkplatz

Mi 25.Jul 17:00 Fliegerbasteln MFK-Breitenfurt Altomontegasse

Do 26.Jul 14:00 ÖVP Ferienspiel ‚FF Breitenfurt‘ SKB Parkplatz

August

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

Do 02.Aug 14:00 ÖVP Ferienspiel ‚Regenwald & Dschungelwelt‘ SKB Parkplatz

Do 02.Aug 15:00 Seniorenbund Nachmittag Unterhaltung Gh. Kühmayer

Abholtermine Bio- / Restmüll

Juni

KW 23 04. / 09.06. Biomüll

KW 24 11. / 15.06. Restmüll

KW 25 18. / 22.06. Biomüll

KW 26 25. / 29.06. Restmüll

Juli

KW 27 02. / 06.07. Biomüll

KW 28 09. / 13.07. Restmüll

KW 29 16. / 20.07. Biomüll

KW 30 23. / 27.07. Restmüll

Abholung durch Firma Saubermacher (Tel.: 059 800 zum Ortstarif). Tonnenreinigung durch die Firma Sammies. Reinigungs-

Service 02238 / 70086 möglich.

Bitte vormerken:

Sonntag 10. Juni

11:30 Uhr St. Bonifaz

Pfarrheuriger

Freitag 15. Juni

Heiligenkreuz

BJK 25 Jahrfeier

Freitag 15. - 17. Juni

SKB Platz

SKB Wiesn‘ Fest

Samstag 23. Juni

20:00 Uhr Halle Breitenfurt

MGV Sommerkonzert

Samstag 30. Juni

18:00 Uhr Schilift Breitenfurt

Hüttenabend beim Schilift

19:00 Uhr St. Johann

Pfarrheuriger

Öffnungszeiten:

Gemeindeamt

Hirschentanzstraße 3

Di 16 – 18:30 Uhr

Do, Fr 8 – 12 Uhr

Kompostierungsgrundstück

Bauhof, Hauptstraße 64

Mo 16 – 19 Uhr

Mi 13 – 16 Uhr

Sa 8 – 13 Uhr

Umweltgrundstück

Georg Sigl–Straße 60

Mo 16 – 19 Uhr

Mi 13 – 16 Uhr

Fr 9 – 12 Uhr

Sa 8 – 13 Uhr

Die ÖVP Breitenfurt

im Internet:

www.oevp-breitenfurt.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine