Gemeinde Sarnen 2015-19

aktuell

Die Gemeinde Sarnen begleitet mit einen redaktionellen Teil von und über Sarnen.

KW 19 – 07. Mai 2015

Gemeinderubrik im Aktuell Obwalden


zoo}-zoo}

zoo}-zoo}

DER NEUE MAZDA 2

mit SKYACTIV Technologie.

Leidenschaftlich anders.

ab CHF

17 400.—

oder

oder

159.—/Mt.

159.—/Mt. 1

Die Angebote sind kumulierbar und gültig für Verkaufsverträge vom 01.03.15 bis 31.05.15. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher Ausstattungen):

Die Angebote

Neuer

sind

Mazda2

kumulierbar

Revolution

und

SKYACTIV-G

gültig für Verkaufsverträge

115, CHF 25200.—. vom 01.03.15 bis 31.05.15. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher Ausstattungen):

Neuer Mazda2 Revolution SKYACTIV-G 115, CHF 25200.—. 1 1 Leasingbeispiel: Neuer Mazda2 Challenge SKYACTIV-G 75, Nettopreis

CHF 17 400.—, 1. grosse Leasingrate 26,3 % vom Fahrzeugpreis, Laufzeit

Leasingbeispiel:

36 Mt., Laufleistung

Neuer Mazda2

15 000

Challenge

km/Jahr, effektiver

SKYACTIV-G

Jahreszins

75, Nettopreis

2,9 %.

CHF

Ein Angebot

17 400.—,

von

1.

ALPHERA

grosse Leasingrate

Financial Services,

26,3 vom

BMW

Fahrzeugpreis,

Finanzdienstleistungen

Laufzeit 36

(Schweiz)

Mt., Laufleistung

AG. Alle Preise

15 000

inkl.

km/Jahr,

8 % MWST.

effektiver

Zusätzliche

Jahreszins

Vollkaskoversicherung

2,9 %.

Ein Angebot von

obligatorisch.

ALPHERA Financial

Eine Kreditvergabe

Services, BMW

ist verboten,

Finanzdienstleistungen

falls sie zur Überschuldung

(Schweiz)

führt.

AG. Alle Preise inkl. MWST. Zusätzliche Vollkaskoversicherung

obligatorisch. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt. 2 2 Navigationssystem

nur zu den Versionen Ambition Plus und Revolution geschenkt. Energieeffi zienz-Kategorie A

Navigationssystem

— C, Verbrauch gemischt

nur zu den

3,4 —

Versionen

4,9 l/100 km,

Ambition

CO

Plus und Revolution geschenkt. Energieeffi zienz-Kategorie C, Verbrauch gemischt

3,4 4,9 l/100 km, CO 2 -Emissionen 89 – 115 g/ km (Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 144 g CO

2 -Emissionen 89 115 g/ km (Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 144 CO 2 /km). www.mazda2.ch

2 /km). www.mazda2.ch

Jetzt bei uns Probe fahren.

Navigationssystem

GESCHENKT 2

Garage Frunz, 6056 Kägiswil

Telefon 041 660 65 00, www.garagefrunz.ch

+ €-BONUS

Wir beraten Sie gerne.


DIE GEMEINDE SARNEN

In der Gemeinde Sarnen leben knapp 10‘000 Menschen, davon rund 6‘000 im Teil Sarnen

selber, total rund 3‘700 in den Ortsteilen Stalden, Wilen und Kägiswil sowie 300 in Ramersberg.

Die Gemeinde am Sarnersee wartet mit gepflegten Restaurants und einem breiten

Unterkunftsangebot auf und bietet zahlreiche Sportmöglichkeiten für Gäste und Einheimische.

Aber auch eine reichhaltige Geschichte und Kultur lassen sich entdecken.

«Kostbarkeiten liegen nicht am Wege; man muss sie auch in Obwalden aufspüren»

Aus „Obwalden – Land der sieben Dörfer, ein Ratgeber für Reisen, Wandern und Verweilen“

von Julian Dillier von 1969.

Sarnen liegt inmitten des Sarneraatals am See.

• Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes

• Übergewicht

• Herz-Kreislauf-Erkrankungen

• Krankheiten des Verdauungssystems

• Nierenerkrankungen

• Fehl- sowie Mangelernährung

• Nahrungsmittelallergien/-intoleranzen

Krankenkassen anerkannt

Termine nach Vereinbarung

www.vonrotz-praxis.ch

Gabriela von Rotz-Amstalden

BSc, Ernährungsberaterin SVDE

Wilen | Oberwilerstrasse 6

Tel. 041 661 21 61 | g.vonrotz@bluewin.ch

Alpnach Dorf | Rob. Barmettlerstrasse 5

c/o Dr. med. L. Spichtig und G. Duss

Tel. 041 671 01 01


Garage Garage Werner Blättler Blättler AG • AG •Kernserstrasse 29 • 29 •6060 Sarnen Sarnen

Telefon 041 660 66 03 •Telefax 041 661 00 03

info@garage-blaettler.ch • www.garage-blaettler.ch

holzbautechnik burch

typisch: holzbautechnik.ch

Holzbautechnik Burch AG

Brünigstrasse 88

CH-6060 Sarnen

Tel. 041 666 76 86

Fax 041 666 76 80

Büro Luzern

Moosmattstrasse 29

CH-6005 Luzern

www.holzbautechnik.ch

burch@holzbautechnik.ch


GEHEIMTIPPS

Grillieren bei der Feuerstelle Melchaa-Schlucht

Wo die Melchaa in den Sarnersee fliesst, da liegt eine Feuerstelle. Das Natur- und Schwemmholz

suchen die Besucher nach echter Abenteurermanier rundherum selber. Das Ufer und

das Bachbett laden je nach Wasserstand zum Entdecken der Natur ein und bilden einen

natürlichen Erholungsraum. Die Feuerstelle liegt direkt an der Melchaa und der umliegende

Wald spendet Schatten. Ausflügler erreichen den Grillplatz vom Bahnhof Sarnen aus,

indem sie nach Süden in Richtung See spazieren. Dann biegen die Spaziergänger links in

die Flüelistrasse ein und zweigen nach der Autobahnbrücke nochmals links ab. Nach rund

300 Metern am rechten Bachufer entlang erreicht man die Feuerstelle.

Im Skatepark Tricks erproben

Im Skatepark Obwalden im Wjier finden BMX-Fahrer, Skater oder Zuschauer eine abwechslungsreiche

Anlage vor. Neue oder erste Tricks üben, Gleichgesinnte treffen oder den Sportlern

dabei zusehen, was sie auf die Rails, Boxen oder kleinen Qaurterpipes zaubern – ein

Besuch ist spannend. Ab und zu finden Wettkämpfe oder Events, sogenannte Contests oder

Jams, statt. Der Park ist täglich von morgens um acht bis abends um zehn geöffnet und

abends ist der Park beleuchtet. Der Eintritt ist frei und der Park wird von einem Verein geführt.

Den Park erreichen Fussgänger vom Bahnhof Sarnen aus in rund 15 Minuten. Da die

Anzahl Parkplätze beim Skatepark selber begrenzt ist, nutzen Autofahrer die kostenpflichtigen

Parkplätze beim Seefeldpark und gehen dann ebenfalls zu Fuss zur Anlage.

Runterfahren in der Alphütte Chilchschwand

Mit einfachem und urtümlichem Reiz überzeugt die Alphütte Chilchschwand in Ramersberg.

Auf rund 1‘000 Metern über Meer eröffnet sich Besuchern dort eine traumhafte Aussicht.

Und in der Hütte lebt es sich wie „anno dazumal“: Zum Wasser holen gehen die Bewohner

zum Brunnentrog vor dem Haus und das WC bildet ein Plumpsklo ausserhalb der

Alphütte. Geheizt wird die Hütte durch den Kachelofen im Stubli, welcher mit Holz zu befeuern

ist, ebenso wie der Kochherd. Den Abwasch tätigen die Gäste von Hand. Und ohne

Fernseher und Internet-Zugang kommen die Bewohner im abgelegenen aber einfach zu

erreichenden Domizil zur Ruhe. In der Alphütte finden bis zu 10 Personen Platz. Da sie in

rund 10 Minuten mit dem Auto von Sarnen aus zu erreichen ist, ist sie auch für Familien

oder Wandermuffel geeignet. An Partyvolk wird die Alphütte nicht vermietet.

In der Küche der Alphütte Chilchschwand in Ramersberg

wird der Herd mit Holz befeuert.


NEW SUZUKI VITARA 4 x 4

AB Fr. 20 990.– *

*New Vitara 1.6 UNICO 4 x 4 manuell , 5-türig , Fr. 20 990.– , Treibstoff-Normverbrauch: 5.6 l / 100 k m ,

Energie effizienz-Kategorie: D , CO₂-Emission: 130 g / k m; Bild: **New Vitara 1.6 Sergio Cellano Top

4 x 4 Diesel manuell , 5-türig , Fr. 33 490.– , Treibstoff-Normverbrauch: 4.2 l / 100 k m , Energieeffizienz-

Kategorie: A , CO₂-Emission: 111 g / k m; Durchschnitt aller Neuwagenmarken und -modelle in der

Schweiz: 144 g / k m.

Brünigstrasse 10

6056 Kägiswil

Tel. 041 660 38 64

www.auto-ruckstuhl.ch

HIGHLIGHTS

– Revolutionäres 4-Modus-4 x 4-Antriebssystem

« A L L G RIP »

– Innovatives Radar -Brake -Support-System

– Niedrigste CO₂-Werte

– Hervorragendes Preis- Leistungs -Verhältnis

– Kompaktester SUV

– Umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten

NEW HIT

IT-

LEAS

EASING

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Suzuki-

Hit-Leasing-Angebot. Sämtliche Preis-angaben verstehen

sich als unverbindliche Preisempfehlung, inkl.

MwSt. Limitierte Serie. Nur solange Vorrat. Cash-Bonus-

Aktion gültig vom 1.5. –30.6.2015 (Vertragsabschluss).

www.suzuki.ch


Die Alphütte Chilchschwand steht an ruhiger Lage in Ramersberg.

Einzig ein Bergbauernhof befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

Blumen für jeden Anlass...

...Blumen für ein

unvergessliches Ereignis.

Muttertag 10. Mai 2015, 9-12 Uhr geöffnet.

Brünigstrasse 143, 6060 Sarnen

Telefon 041 660 50 67

www.blumenatelier-millefiori.ch


Grillzeit...

Ab sofort, diverse Aussencheminées, Pizzaöfen,

Feuerschalen, Holzgestelle usw. bei uns an der

Kreuzstrasse 20 in Kägiswil zu besichtigen!

Montag - Freitag 9.00 - 11.30, 14.00 - 17.00 Uhr

Am Abend und Samstag nach Vereinbarung

Kreuzstrasse 20, 6056 Kägiswil, 041 660 56 51 www.julian-mueller.ch

HERREN:

DAMEN:

Badehosen, Badeshorts,

Flip Flops

Bikinis, Tankinis,

Badeanzüge, Schwimmer,

Strandkleider, Shorts

Protest, Nikita, Alprausch,

Volcom, Speedo, Hurley


SIE GEBEN OBWALDEN EIN GESICHT

Wen treffen die Besucher an, wenn sie in der Region Ferien geniessen oder einen Ausflug

unternehmen? Wie ticken die Menschen, die in Obwalden vom Tourismus leben? Was finden

sie an ihrer Tätigkeit spannend und was gefällt ihnen besonders gut in Obwalden? Diese

Fragen beantworten aufgeschlossene Menschen, welche sich wie viele andere in Obwalden

für und im Tourismus engagieren. Sie sind ebenso facettenreich und unterschiedlich

wie das touristische Angebot in der Region.

«DER PFAD DORTHIN

IST BEREITS EIN ERLEBNIS»

Was bewegt dich dazu,

in der Tourismusbranche zu arbeiten?

Klara Spichtig: «Der Alltag unserer Vorfahren,

Geschehnisse in der Vergangenheit und

die Auswirkungen auf unser heutiges Leben

haben mich schon immer interessiert. Im Museum

darf ich mit Objekten aus vergangenen

Zeiten arbeiten und die Geschichten dazu -

die auch ganz aktuell sein können - an einheimische

und fremde Gäste weitergeben.»

Klara Spichtig, Leiterin Historisches

Museum Obwalden

Welches war dabei dein bisher

schönstes Erlebnis?

Klara Spichtig: «Ein einzelnes Erlebnis gibt

es nicht. Ein Kompliment am Ende einer Führung,

angeregte Diskussionen an einem Anlass

oder strahlende Kinderaugen nach einem

Bastelnachmittag freuen mich besonders.»

Dein Geheimtipp in Obwalden?

Klara Spichtig: «Die Sakramentskapelle im Wald oberhalb von Giswil ist immer einen Besuch

wert. Der Pfad dorthin entlang des „Steibiwegs“ durchs Altibachtobel ist bereits ein

Erlebnis. Und nicht zu vergessen: das Wasser aus der Quelle im Untergeschoss der Kapelle

soll Heilkräfte besitzen! Die ältesten Altarflügel der Kapelle zeigen wir im Museum und erzählen

gerne die Geschichte dazu.»


Healey Uhr von

Frédérique Constant

Erinnerung an den Rennsport

Öffnungszeiten über Auffahrt

Mo./Di. 8:30 – 12:00 | 13:30 – 18:30 Uhr

Mi. 8:30 – 12:00 | 13:30 – 17:00 Uhr

Donnerstag Auffahrt

Fr. 8:30 – 12:00 | 13:30 – 18:30 Uhr

Sa. 8:30 – 16:00 Uhr

Hofstrasse 2 | 6061 Sarnen | Tel. 041 661 15 15 | info@imfeld-uhren.ch | www.imfeld-uhren.ch

VERSICHERUNG

UND VORSORGE

AUS EINER HAND

Zurich, Generalagentur Gery Häller

Sarnen, Luzern, Kriens, Emmenbrücke

Andreas Burch,

Kundenberater

Kernserstrasse 31

6060 Sarnen

Telefon 041 666 54 45

Mobile 079 557 60 63

andreas.burch@zurich.ch

www.zurich.ch/sarnen


SCHLECHTWETTERTIPPS

Abtauchen und Auftanken im Seehotel Wilerbad

Im Wellness Hotel Wilerbad lassen sich Gäste auf zwei Etagen im grosszügig gestalteten

Spa-Bereich verwöhnen. Viel Holz und eine reduzierte Architektur sorgen dafür, dass sich

die Anlage in die lauschige Umgebung am Sarnersee einfügt. Die Spa-Landschaft wartet

unter anderem mit einem ganzjährig geöffneten Aussenbad mit Sprudelliegen und Nackenschwall-Düsen,

diversen Saunas, Erlebnisduschen und einem Kneippbecken auf. In

der Lounge stillen Tee und wohltuendes Grander Wasser den körperlichen, und Bücher und

Magazine den geistigen Durst. In der Ruhezone innen gibt es Kopfhöreranschlüsse und acht

verschiedene Musikprogramme helfen beim Ausruhen. Den Tagesgästen stehen im Spa des

Wilerbades Saunas, Bäder, Ruhezonen und Lounges offen. Packages inklusive Essen oder

Behandlungen verheissen noch mehr Entspannung und Genuss. Für den Tageseintritt sowie

Packages ist eine Reservation erforderlich.

Die Himalaya Salzsauna im Seehotel Wilerbad ist eine von

mehreren verschiedenen Saunas im Spa des Hotels.


BIS

80%

RABATT

SCHNÄPPCHENJÄGER

AUFGEPASST

Profitieren Sie von bis zu 80% Rabatt auf

Restposten und diverse Ausstellungsgeräte.

Nur solange Vorrat

Muttertag

Blumiges, Tee und mehr!!!

Sonntag offen

9 – 12 Uhr

Für Sie liebevoll und kreativ zusammengestellt in Ihrem BLUMENparadies

im Herzen von Sarnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anita von Rotz mit Team

Waagstrasse 1, 6060 Sarnen, Tel. 041 660 85 25, info@blumen-sarnen.ch


«DIE KAMEN VÖLLIG BEGEISTERT RETOUR.»

Was bewegt dich dazu,

in der Tourismusbranche zu arbeiten?

Corinne Rossacher: «Die Liebe zur Obwaldner

Natur und der Bewegung draussen in der Natur.

Die Menschen sollen sehen und vor allem

erleben, wie unglaublich schön wir es hier haben!

Mich freut es jedes Mal, wenn unsere Gäste

auf dem Campingplatz abends nochmals

kurz an der Rezeption vorbeischauen und von

ihrem Tag in den Bergen schwärmen. Umso

schöner, wenn der Tipp für die Wanderung,

Biketour oder Kletterroute von mir kam.»

Corinne Rossacher, im Sommer

Mitarbeitende des Camping Seefeld Park

Welches war dabei dein bisher

schönstes Erlebnis?

Corinne Rossacher: «Einmal habe ich Gäste

auf die Frutt geschickt und die kamen völlig

begeistert retour. Die Gäste wollten in die Berge,

aber nicht zu weit wandern. Sie haben auf

der Frutt einen Älpler getroffen und der hat sie

spontan ins Älplerleben inklusive Käsen und allem Drum und Dran eingeführt. Sie waren

fast den ganzen Tag bei ihm. Sie meinten, das sei der beste Tipp gewesen, den sie je gekriegt

haben. Was mich immer freut, sind die strahlenden Kinder im Erlebnisbad, welche

nach dem Besuch todmüde aus der Badi watscheln.

Persönlich hatte ich schon unzählige schönste Erlebnisse in der Obwaldner Natur! Luftige

Klettertouren am Ofen und in der Cheselen im Melchtal, Mountainbike Touren mit Abfahrten,

bei welchen ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht gebracht habe oder unzählige

unvergessliche Skitouren und Wanderungen mit unserem Hund. Es sind meistens nicht die

Tage mit blauem Himmel, die in meinem Gedächtnis bleiben. Sondern die, an denen der

Wind einem um die Ohren bläst, die Schneeflocken am Himmel tanzen, der Nebel einem in

eine andere Welt eintauchen lässt oder an denen ich unerwartet ein Wildtier sehe.»

Dein Geheimtipp in Obwalden?

Corinne Rossacher: «Schlafsack, Hängematte und „Chessi“ in den Rucksack packen und

ab in die Höhe! „Hindersi Magronen“ kochen, „Cheli“ trinken, den Sonnenuntergang geniessen

und in der Hängematte schlafen. Wer aufstehen mag, kann auch noch den Sonnenaufgang

bestaunen und die Wildtiere beobachten. Selten kann man die Natur so intensiv

erleben. Und natürlich dürfen die besten Freunde dabei nicht fehlen!»


Grosse Auswahl an energieeffizienten Leuchtmitteln

Staubsauger

Haarfön

Rasierer

Küchenmaschinen

Kaffeemaschinen

Bügeleisen & Bügelsysteme

Mixer

Friteusen

Vakuumiersysteme

Soda Stream

Fenstersauger

…und vieles mehr!

Neu im Sortiment:

Kochgeschirr & Bratpfannen


Auf dem Camping Seefeld Park in Sarnen finden

zeltende Gäste ein hübsches Plätzchen.


Die Adresse für Textil & Gestaltung,

ganz in Ihrer Nähe!

Sie finden bei uns neben verschiedenen Nähmaschinen

der Marke „Bernina“ eine grosse Auswahl

an trendigen und saisonalen Stoffen, Vorhängen,

diversen Accessoires, Nähboxen, Taschen, Schnittmustern,

Mercerie, Bändern, Spitzen, Knöpfen und

vieles mehr.

Als besondere Dienstleistung bieten wir Ihnen einen

prompten Nähservice für Änderungen, Reparaturen

und Neuanfertigungen. Speziell für Fasnachtsgruppen

bieten wir verschiedene Lösungswege.

Durch unsere tägliche Arbeit im Näh-Atelier, dürfen

Sie bei allfälligen Fragen auf eine kompetente Beratung

zählen. Ideal dazu sind auch die verschiedenen

und themengerichteten Nähkurse.

Sonja’s Näh-Shop

Lindenstrasse 11 | 6060 Sarnen

Tel. 041 660 14 20 | Fax 041 661 18 14

sonjas.naehshop@bluewin.ch

Bild: Sonja Heymann & Gaby Ming

Vielfältigkeit

Entdecken Sie unsere Vielfältigkeit! Wir kennen uns

nicht nur in der Herstellung von Kacheln aus. Wir

produzieren auch Klinkerböden, Saunalandschaften

oder Keramikware für ausgefallene Fassaden. Fragen

Sie uns unverbindlich an!

Entdecken Sie auch unsere schweizweit einzigartige

Ausstellung. www.swisskeramik.ch

swisskeramik

kachelöfen • einzigartig

Töpferweg 1-2, 6060 Sarnen, Tel. 041 660 33 67


GEHEIMTIPPS

Die Energie der Schlittenhunde spüren

Der beste Freund des Menschen ist der Hund, so heisst es. In Wilen erleben Besucher die

Faszination der Schlittenhunde mit. Bei einem Besuch der Hunde in ihrem Zuhause, lernen

Gäste das Rudel kennen und erfahren Interessantes über die Haltung, die verschiedenen

Rassen und den Schlittenhundesport allgemein. Im Winter können Besucher an einer

Schlittenhundefahrt teilnehmen, im Sommer besteht die Möglichkeit, ein Wagentraining

zu absolvieren. Dabei spüren die Gäste die Energie und Freude der Hunde hautnah. Mit den

gutmütigen Tieren geht es auch auf Trekkingtour. Jeder Teilnehmer erhält einen Schlittenhund

am Bauchgurt und erlebt so aktiv das Zusammenspiel mit den Hunden und geniesst

die Landschaft. Je nach Tour lassen sich die Ausflüge mit warmen Getränken und Mittagessen

unterwegs verbinden.

Der Hund trägt beim Trekking einen Teil der Verpflegung im Rucksack mit.


64028

WirmachenSie sicherer.

Mit unsererpersönlichenBeratung.

JuanRuiz, Kundenberater

Kantonsagentur Obwalden

Museumstrasse 3

6060 Sarnen

www.baloise.ch

Tel. 058285 66 55

Fax058 2856660

Mobile 079291 94 98

juan.ruiz@baloise.ch

... zieht gut an

beim Dorfplatz Sarnen Tel. 041 678 00 24 www.gwandlade.ch

METALLKONSTRUKTIONEN •TÜREN •TORE

FENSTER •SCHAUFENSTER • WINTERGÄRTEN

VORDÄCHER • BALKONE •VERGLASUNGEN

TREPPEN •GELÄNDER

Pilatusstrasse 4 • 6060 Sarnen • Tel. 041 660 12 19 • www.wolfisberg-metallbau.ch


SCHLECHTWETTERTIPPS

Schmiedearbeiten von Meinrad Burch-Korrodi bestaunen

Die Sammlung im alten Kollegium in Sarnen zeigt die Gold- und Silberschmiedearbeiten

des Obwaldner Goldschmieden und Unternehmers Meinrad Burch-Korrodi. Er lebte von

1897 bis 1978 und erwarb sich einen Ruf als Erneuerer der sakralen Kunst. Anhand der Führung

durch die Sammlung, der Multivisionsschau und den inszenierten Arbeiten erleben

die Besucher den Werdegang des bedeutendsten Schweizer Goldschmieds des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung in einem Raum des Bildungs- und Kulturdepartements ist nur auf

Voranmeldung zu besichtigen.

Historisches Museum

Das historische Museum in Sarnen zeigt Obwaldner Kultur, Handwerk und Brauchtum. In

der Dauerausstellung entdecken Besucher neben zahlreichen weiteren Objekten beispielsweise

Funde aus der Ausgrabung einer römischen Villa in Alpnach. Oder sie sehen, wie die

bäuerliche Mittelschicht in Obwalden früher lebte und erhalten Einblicke in die Alpwirtschaft.

Auf verschiedenen Themenführungen für Gruppen erwecken Guides die ausgestellten

Gegenstände zum Leben, indem sie viele Hintergrundinformationen dazu preisgeben.

In den wechselnden Sonderausstellungen gibt es auch für Kenner und Einheimische Neues

zu entdecken. Das Museum ist jeweils nachmittags von Mittwoch bis Sonntag in der Zeit

von Mitte April bis Ende November geöffnet. Auf Anfrage öffnet das Museum für Gruppen

ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten.

Im Kinosessel versinken

Das Kino Seefeld in Sarnen verfügt über den Charme, welcher kleinen und unabhängigen

Kinos eigen ist. Die Vorstellungen am Nachmittag oder Abend zeigen jeweils einen ausgesuchten

aktuellen Film. Gäste, welche einen kleinen aber feinen Kinosaal und eine ruhige

Atmosphäre den grossen, modernen Kinokomplexen vorziehen und dem Rummel entfliehen

möchten, sind hier richtig.

Carrosserie W. Fanger

Werkstrasse 4 • 6056 Kägiswil • Telefon 041 660 63 73 • Natel 079 651 71 52

E-Mail info@carrosserie-fanger.ch • www.carrosserie-fanger.ch

Behebung von Unfallschäden aller Art

Abdichten und Ersetzen sämtlicher Scheiben

Abschleppdienst, Ersatzauto

Drücktech Park- und

Hagelschadenreparaturen ohne Lackieren


Geburtstafeln

über 25 Motive sofort verfügbar

Handgefertigt aus wetterfesten MDF Platten

eine bleibende Erinnerung, die Freude bereitet!

Funny Shop GmbH • Geschenke für jede Gelegenheit

Brünigstrasse 142 • 6060 Sarnen • 041 660 05 81• www.funnyshop.ch

Lindenstrasse 4 | 6060 Sarnen

Unverhofft kommt oft. Wir sind

immer für Sie da.

Hubert Schumacher

Versicherungs- und

Vorsorgeberater

Telefon 041 666 53 55

Generalagentur Obwalden und Nidwalden

Roland Arnold

Bahnhofplatz 4, 6061 Sarnen

Telefon 041 666 53 53, Fax 041 666 53 59

sarnen@mobi.ch, www.mobisarnen.ch

150114B16GA

Gemeinde Sarnen

…wir haben die Bücher!

Poststr. 8, 6060 Sarnen, Tel. 041 660 11 88 www.buecherdillier.ch


GEHEIMTIPPS

Auf dem Moorbaer-Erlebnispfad das Moor entdecken

Das Gebiet Glaubenberg-Langis bietet nicht nur im Winter abwechslungsreiche Langlaufloipen,

sondern auch im Sommer zahlreiche Wandermöglichkeiten im Hochmoor. Einer

davon ist der Moorbaer-Erlebnispfad. Entlang des Pfades erwarten die Wanderer verschiedene

knifflige Aufgaben sowie Informationen über das Moor und deren Flora und Fauna. In

Schwendi-Kaltbad spüren die Besucher der heilenden Wirkung des Torfs nach. Dort waten

sie erst barfuss durch das knöcheltief mit Torf gefüllte Becken. Anschliessend steigen sie in

den danebenliegenden Bach und waschen dort die Füsse. Je nach Route dauert der Weg

ein bis zweieinhalb Stunden. Es gibt Teile, welche mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl

befahrbar sind. Andere Abschnitte erfordern gutes Schuhwerk.

Stationen entlang des Morbaerpfades im Langis fordern

Wanderer dazu auf zu erraten, welche in den Kästen ausgestellte

Gesteinsarten, Pflanzen oder Tiere im Moor vorkommen.

Die Moorlandschaft im Gebiet Langis-Glaubenberg ist eine Augenweide.


Essen Sie

genug und

werden

Sie

schlank!

Mann - Frau - Kind

Schlank, fit und gesund

durch

ausgewogene Ernährung

keine

Modediät - lernen richtig zu essen

Nahrungsmittel natürliche

- ohne Zusatzprodukte

Einzelberatungen


Altdorf, Dottikon, Horw, Malters, Stans, Sursee, St. Gallen, Wil (SG)

®

Rufen Sie an!

Brünigstrasse 154

6060 Sarnen

041 660 88 14

sarnen@trimlines.ch

www.trimlines.ch


SCHON GEHÖRT?

So viele Anfragen erreichten die Tourist Info von Obwalden Tourismus 2014*:

Telefonische Anfragen: 3‘300*

Generelle Anfragen, Verkäufe und Dienstleistungen am Schalter: 2‘900*

Darin enthalten sind beispielsweise der Verkauf von Gutscheinen und Tageskarten sowie

weitere Dienstleistungen.

Touristische Anfragen am Schalter: 700*

Dazu zählen beispielsweise Anfragen nach Prospekten, Empfehlungen oder Wegerklärungen.

Anfragen für Grossanlässe: 200*

Darin enthalten sind beispielsweise Anfragen hinsichtlich des Zentralschweizerischen Jodlerfestes

und weiterer Events.

*Zahlen gerundet

Obwaldner Mundart:

«Stäiglä: 1. Durchstieg, treppenartige Vorrichtung zum Überqueren eines Zaunes. 2. Flurn.»

Aus dem Obwaldner Mundart-Wörterbuch von Karl Imfeld.

«stefflä: 1. Stapfen. 2. Ziellos umhergehen»

Aus dem Obwaldner Mundart-Wörterbuch von Karl Imfeld.

Am Ufer des Sarnersees in Wilen zeigt sich

der Frühling von seiner schönsten Seite.

Obwalden Tourismus | Bahnhofplatz 1 | 6060 Sarnen

Telefon 041 666 50 40 | Fax 041 666 50 45 | info@obwalden-tourismus.ch

Weitere Magazine dieses Users