Kultursommer in Brandenburg (ab Seite 5) - Freie Volksbühne Berlin

lustaufkultur.de

Kultursommer in Brandenburg (ab Seite 5) - Freie Volksbühne Berlin

ab

05/2010

Spielplan ab Juni

Kultursommer

in Brandenburg

(ab Seite 5)

Gewinnen Sie 2 Karten für „Percussion

Paradise“ in der Klosterkirche Guben

3

Kulturreisen: RUHR.2010, München &

Murnau, St. Petersburg im Winter u.a.

61 - 62

Ankommen und Abfahren: Berliner Bahnhöfe

Frida-Kahlo-Retrospektive

Der neue Kaisersaal im Museum für Fotografie

62 - 63


Inhalt

Verwaltungsrat

Vorstand

Impressum Kulturfoyer

Titelfotos:

oben: The King‘s Singers

Foto: Marco Borggreve

unten: Dom St. Peter und Paul,

Brandenburg

Foto: Peter Dörrie / Archiv der Brandenburgischen

Sommerkonzerte

Editorial 1

Montagskultur 2

MEHR ERLEBEN 2

Treffpunkt FVB 3

Einladung zur Mitgliederversammlung der FVB 4

Einladungen der Programmgruppen 66 – 68

Das Wichtigste in Kürze 69

Veranstaltungsübersicht 70 – 76

Kultursommer in Brandenburg 5 – 13

Musiktheater/Tanz 14 – 18

Schauspiel/Literarischer Abend 19 – 36

Klassisches Konzert 37 – 44

Jazz/Pop/Folk/Chanson 45 – 46

Kabarett /Comedy/Show/Revue 47 – 56

Kinder- und Jugendprogramm 57 – 60

Urania/Führungen/Reisen 61 – 65

Alice Ströver (Vorsitzende), Franziska Grüner,

Prof. Monika Grütters, Brigitte Lange, Manfred

Stemmer

Prof. Dr. Dietger Pforte (Vorsitzender),

Frank-Rüdiger Berger, Eberhard Wagner,

Dr. Hartmut Frings, Ingo Musch, Hans Ulrich

Schramm, Dr. Annette Wostrak

Herausgeber: Freie Volksbühne Berlin e.V.

Geschäftsführung: Adrienne Boros (v.i.S.d.P.)

Redaktion: Dorothea von Eltz, Verena Schoke,

Gregor Siber, Susanne Storm

Redaktionsschluss: 12.04.2010

Druck: schöne drucksachen GmbH

Erscheinungsweise: 12 x jährlich

Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten.

ISSN 1618-1832

Diesem Kulturfoyer ist ein Beileger des

Alexander-Verlags hinzugefügt.


Foto: Peter Dörrie / Archiv der

Brandenburgischen Sommerkonzerte

Brandenburg allerorten

Offiziell beginnt der Sommer am 21. Juni,

mit uns können Sie ihn schon früher erleben.

Der Kultursommer in Brandenburg

steht bereits in voller Blüte und wird noch

lange nicht müde. Bis in den August hinein

finden Sie auf den Seiten 5 bis 13 die zahlreichen

Lesungen, Konzerte und Opern des

vielseitigen Kultursommer-Programms.

Hierzu eine kleine Auswahl aus den 20.

Brandenburgischen Sommerkonzerten:

„Renaissance auf englisch“ (S. 5) heißt das

Konzert des RIAS Kammerchors im Dom

St. Peter und Paul Brandenburg. In der

Stadtkirche Calau widmet das Leipziger

Streichquartett sein Konzert (S. 9) dem 200.

Geburtstag Robert Schumanns. Die weltbekannte

japanische Stargeigerin Midori

Goto (S. 10) spielt in der St. Marienkirche

Angermünde.

Um Brandenburg dreht sich auch alles

auf unserem Sommerfest, das am 5. Juni

ab 14.00 Uhr in der Geschäftstelle der FVB

stattfindet. Der Schauspieler und Sprecher

Paul Sonderegger wird um 15.00 Uhr und

17.00 Uhr aus Theodor Fontanes „Wanderungen

durch die Mark Brandenburg

lesen. Um 16.00 Uhr gibt es Kaffeehausmusik

der „fröhlichen Musikmanager“ (von

den Brandenburgischen Sommerkonzerten)

Christian Schmidt am Klavier und Thomas

Midori Goto, St. Marienkirche Angermünde

Schmidt-Ott (Violoncello). Wenn Sie einem

unserer barocken „Artistokraten“ begegnen

- vergessen Sie nicht zu grüßen!

Schnellentschlossene können schon im

Voraus unter unserer Servicenummer (030)

86 00 93 51 Plätze für die einzelnen Vorstellungen

reservieren. Die Kartenausgabe

findet ab 14.00 Uhr beim Sommerfest statt.

Im Garten ist mit Kaffee und Kuchen, leckeren

Grillwürsten, Bier von der Biobraumanufaktur

Templin und vielem mehr für Ihr

leibliches Wohl gesorgt. Bei unserer Verlosungsaktion

gibt es u.a. Karten für die

Brandenburgischen Sommerkonzerte und

den Friedrichstadtpalast zu gewinnen!

Auch in diesem Jahr sind alle Mitglieder

nebst Kindern, Enkelkindern, Verwandten

und Freunden herzlich eingeladen. Mit

unserer Kinderbetreuung ist auch für die

kleinsten Gäste ein abwechslungsreicher

und amüsanter Tag garantiert.

Selbstverständlich finden Sie in unserem

gesamten Programm, nicht nur in Brandenburg,

heiße Kulturtipps.

Genießen Sie mit uns schöne Sommertage!

Adrienne Boros

1


2

Sommerfest der FVB MEHR ERLEBEN

Sa, 05.06.2010 ab 14.00 Uhr

14.00 Uhr: Begrüßung der Gäste

Mit musikalischer Unterhaltung

14.30 Uhr: Eröffnung

Kurze Begrüßungsrede durch unseren Vorstandsvorsitzenden

Prof. Dr. Dietger Pforte

15.00 Uhr: Lesung

Paul Sonderegger liest aus Theodor Fontanes

„Wanderungen durch die Mark

Brandenburg

16.00 Uhr : Konzert „Kaffeehausmusik“

mit Christian Schmidt und Dr. Thomas

Schmidt-Ott von den Brandenburgischen

Sommerkonzerten

16.30 Uhr: Varieté und mehr im Garten

der FVB „Die Artistokraten“

17.00 Uhr: Lesung

Paul Sonderegger liest aus Theodor

Fontanes „Wanderungen durch die Mark

Brandenburg

17.30 Uhr: Verlosung

Gewinnspiel

Kinderbetreuung:

Ihre Kinder sind bei uns sehr willkommen.

Während der Veranstaltungen sorgen professionelle

Betreuerinnen für die Unterhaltung

der Kleinen.

Zuschauerraum des Renaissance-Theaters

BACKSTAGE Renaissance-Theater

Sa, 19.06.2010 18.00 Uhr

Das Renaissance-Theater Berlin ist das einzige

vollständig erhaltene Art-Déco-Theater

Europas. Von außen fällt im Eingangsbereich

der halbrunde, zweigeschossige Vorbau

mit fünf schlanken, über beide Geschosse

reichenden rundbogigen Fenstern auf,

deren blaue Verglasung von Hella Santarossa

entworfen wurde. Im Inneren beeindruckt

die expressionistische Formenvielfalt sowie

die von César Klein geschaffenen Intarsien,

die im Balkonbereich Szenen der Commedia

dell‘arte zeigen. Weiter bis hinter die Kulissen

dringt die Backstage-Führung vor und

lässt noch mehr Beeindruckendes entdecken.

Treffpunkt: Kassenhalle des Renaissance-

Theaters

Mindesteilnehmerzahl: 10 Personen

Preis: 3,- Euro / Bestell-Nr. 121W1906

Foto: Florian Profitlich


FVB - Gewinnspiel

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte bieten eine ganz besondere Mischung aus Konzerten,

altehrwürdigen Städten und unberührter Natur. Wie alt werden die „Klassiker auf

Landpartie“ in diesem Jahr?

Beantworten Sie die Frage und gewinnen Sie 2 Karten für das Konzert von Elbtonal Percussion

in der Klosterkirche Guben am 28.08.2010.

Teilnahme schriftlich per Post oder E-Mail an service@lustaufkultur.de Einsendeschluss ist

der 15.05.2010 (Datum des Posteingangs). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnerin des letzten Gewinnspiels ist Elisabeth Oeff. Wir gratulieren!

Treffpunkt FVB Einladung zur

Mitgliederversammlung

Arbeitskreis Wilmersdorf der FVB

Mitglieder Aktiv

Mo, 31.05.2010 18.00 Uhr

Leitung: Astrid Abendroth

Bibliothek der FVB, Ruhrstr. 6, 10709 Berlin

Arbeitskreis „Wandern und Kultur“

Besichtigung des Jagdschlosses Grunewald

mit Führung

Do, 27.05.2010 09.30 Uhr

Achtung! Bushaltestelle 285 (nicht 115):

Bushaltestelle Hüttenweg/ Waldfriedhof

(Endhaltestelle)

Anmeldung bis 20.05.2010 bei Heinz Lompe,

Tel. (030) 416 68 55 oder bei Gerhard Lehmann,

Tel. (030) 533 68 27

Führung durch den berühmten

„Ostdeutschen Rosengarten“

Do, 24.06.2010 08.30 Uhr

Treffpunkt: Hauptbahnhof (Eingangshalle)

Fahrt mit dem Regionalexpress nach Forst

(Lausitz).

Kosten: 13,- Euro (Eintritt, Führung und

Bahnfahrt) / 7,- Euro (mit Seniorenticket)

Verbindliche Anmeldung bis 15.06.2010 bei

Rolf Krüger, Tel. (030) 301 51 61, Handy:

0162 976 88 04 oder Heinz Lompe,

Tel. (030) 416 68 55

am 05.06.2010 um 11.00 Uhr in der Geschäftsstelle

der Freien Volksbühne Berlin

Ta gesordnung:

1 Eröffnung durch den Vorsitzenden

2 Wahlen des Wahlausschusses und der

Stimmauszähler

3 Geschäftsbericht 2009 des Vorstandes

4 Berichte der Sprecher der Arbeitskreise;

und Vorstellung evtl. neuer Arbeitskreise

sowie Beschlussfassung

5 Bilanz 2009

6 Bericht der Revisoren

7 Entlastung des Vorstandes und der

Geschäftsführung

8 Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrates

9 Verschiedenes

Zu den Tagesordnungspunkten 3 bis 6 sind

jeweils Aussprachen vorgesehen.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung

werden die Mitglieder des Verwaltungsrates für

eine neue dreijährige Amtsperiode gewählt.

Alle Mitglieder, die an der Versammlung

teilnehmen möchten, werden gebeten, sich

bei der Geschäftsstelle schriftlich per

E-Mail (service@lustaufkultur.de) oder

telefonisch (030/86 00 93 51) zu melden.

Nach Eingang der Zusage werden dann

die Versammlungsunterlagen Ende Mai 2010

zugesandt.

3


4

Dietger Pforte, Günter Schulz und Adrienne Boros

Günter Schulz zum 80sten!

Dr. Günter Schulz, langjähriger Geschäftsführer

des Dachverbandes der Deutschen

Volksbühnenvereine, der Theaterbetriebs-

GmbH und des Vereins Freie Volksbühne

Berlin feierte am 23.03.2010 seinen 80.

Geburtstag. Auf Einladung des Vorstandes

und der Geschäftsführung wurde ein Fest

mit Gästen aus dem Berliner Theater- und

Kulturleben der letzten 5 Jahrzehnte in der

FVB-Geschäftsstelle abgehalten. Prof. Dr.

Dietger Pforte, Vorsitzender des Vereins Freie

Volksbühne Berlin und die Geschäftsführerin

Adrienne Boros überreichten dem Jubilar als

Geschenk eine Ausgabe mit dem Titel „Erinnerungssplitter

eines Achtzigjährigen – aus

dem Leben von Günter Schulz“. Das Büchlein

beinhaltet kurze Geschichten, Anekdoten

aus dem Leben von Dr. Schulz, das so reich

an Theatererfahrungen war – und bis heute

noch ist.

Auch auf diesem Wege gratulieren wir

Dr. Günter Schulz ganz herzlich zu seinem

Ehrentag und wünschen ihm für sein neuntes

Lebensjahrzehnt vor allem Gesundheit und

den Erhalt seiner Lust auf Kultur.

Adrienne Boros

Foto: Archiv der Freien Volksbühne

„Unter der Forderung,

daß das Theater jedem

offenzustehen habe, ist die

Volksbühne angetreten.“

Günter Schulz, 1969

Günter Schulz im Gespräch

Foto: Archiv der Freien Volksbühne


Bitte beachten Sie, dass zu allen Konzerten

der 20. Brandenburgischen Sommerkonzerte

die Möglichkeit eines Bustransfers zu den

Veranstaltungsorten angeboten wird. Die

jeweiligen Abfahrtszeiten und Inklusivpreise

entnehmen Sie bitte der tabellarischen

Übersicht (S. 11-13).

Abfahrtsort: Fehrbelliner Platz (Ecke Barstraße)

Bitte beachten:

Ab den mittleren Preiskategorien muss mit

Sichtbehinderungen gerechnet werden.

Plätze der preiswertesten Kategorie sind

immer Hörplätze ohne Sicht auf die Künstler.

Brandenburgisches Haupt- und

Landgestüt Neustadt / Dosse

1. Festkonzert 20 Jahre Brandenburgische

Sommerkonzerte

Dirigent: Kevin Griffiths

Solistin: Claire Huangci (Klavier)

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 3

c-moll op. 37

Antonín Dvorák - Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

(„Englische“)

10.07.2010

Dom St. Peter und Paul Brandenburg

Renaissance auf englisch

Dirigent: James Wood

RIAS Kammerchor

Werke von John Brown, Robert Wylkinson,

Foto: Peter Dörrie / Archiv der Brandenburgischen

Sommerkonzerte

Trio Dan, Dorfkirche Briesen Matthias Frings, Dom St. Peter und Paul Brandenburg

Thomas Tallis, John Sheppard und William Byrd

„Wie sollen wir das Lied des Herrn in fremdem

Lande singen?“ - die freie Übersetzung dieser

24stimmigen Motette von William Byrd formuliert

die Frage, die die meisten Vokalkomponisten

der englischen Renaissance umtrieb.

26.06.2010, 17.00 Uhr

Lesung Matthias Frings: Der letzte Kommunist

1980 aus der Provinz nach West-Berlin gezogen,

stürzt sich der Schriftsteller Ronald M. Schernikau

in das Nachtleben, trifft die Liebe seines Lebens,

arbeitet mit bekannten und unbekannten Grössen

des Kulturbetriebs zusammen. In einem

Punkt unterscheidet sich Schernikau von den

anderen: Er, der überzeugte Kommunist, will

DDR-Bürger werden. Während im Herbst 1989

Tausende Ostdeutsche in den Westen strömen,

wird er zur gleichen Zeit in die DDR eingebürgert.

26.06.2010, 15.00 Uhr

Dorfkirche Briesen

Dorfkirchenkarussell Briesen - Kolkwitz - Dissen

Drei Konzerte, drei Lesungen

Vorträge: Nanna-Maria Luttenberger, Klaus

Natho und Hans-Christoph Schütt

Farou-Ensemble Berlin, Trio Dan, Celloquartett

des Konservatoriums Cottbus

Kaffeetafel über den gesamten Nachmittag

hinweg unter den Linden an der Dorfkirche

Briesen; Besuch des Sorbenmuseums in Dissen

inklusive! Alle individuell Anreisenden sind

gebeten, die auf ihren Tickets abgedruckte

Konzertreihenfolge einzuhalten und mit ihren

Pkws den Touren zu folgen.

Foto: Milena Schlösser

Kultursommer in Brandenburg

5


Foto: Peter Dörrie / Archiv der Brandenburgischen

Sommerkonzerte

Kultursommer in Brandenburg

6

Klosterkirche Altfriedland

Werke von Alexander von Zemlinsky, Jean

Francaix, Samuel Barber, Georg Friedrich

Händel, John Dowland, Alexander Krejn, Julius

Klengel, Joseph Bodin De Boismortier, Graham

Waterhouse und Claude Debussy.

15.08.2010

Klosterkirche Altfriedland

Lesung Susanne Schädlich: Immer wieder

Dezember

Susanne Schädlich wurde 1965 in Jena geboren

und lebt nach einem elfjährigen USA-Aufenthalt

heute in Berlin. Als Tochter des Regimekritikers

Hans Joachim Schädlich verließ sie 1977 mit

ihrer Familie die DDR. Die Autorin erzählt von

Vertrauen und Verrat in der eigenen Familie

und von der Suche nach Identität im geteilten

Deutschland.

04.07.2010, 15.00 Uhr

Hochbegabte Debütanten

Moderation: Frederik Hanssen (Der Tagesspiegel)

Solisten: Hanna Keller (Flöte), Anika Weichelt

(Klarinette), Paul-Gregor Straka (Fagott),

Andreas Schulz (Klavier)

Werke von Wolfgang A. Mozart, Georg Ph. Telemann,

Cècile Chaminade, Felix Mendelssohn

Bartholdy, Ludwig van Beethoven, Frank Martin,

Leonard Bernstein und Mads

In der alten Feldsteinkirche wollen sich hochbegabte

Schüler des Berliner Musikgymnasiums

„Carl Philipp Emanuel Bach“, allesamt Abiturienten,

in verschiedenen Holzbläserformationen

bewähren.

04.07.2010, 17.00 Uhr

Klosterkirche Chorin

Choriner Pfingstserenade

Musikalische Leitung: Holger Schella

Solistin: Azusa Katayama (Klarinette)

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde

Joseph Haydn - Sinfonie Nr. 94 („Paukenschlag-

Sinfonie“)

Wolfgang Amadeus Mozart - Klarinettenkonzert

Nr. 1 A-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 25

g-moll

23.05.2010

Operngala

Musikalische Leitung: Holger Schella

Solisten: Dorothee Schlemm (Mezzosopran),

Anna Gütter (Sopran), Kai-Uwe Fahnert

(Bariton), Michael Doumas (Bass)

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde

Ausschnitte aus Georges Bizets „Carmen“ und

Albert Lortzings „Der Wildschütz“; Werke von

Giacomo Puccini, Wolfgang Amadeus Mozart

und Gioacchino Rossini.

26.06.2010

Der Barbier von Sevilla

Gioacchino Rossini

Musikalische Leitung: Holger Schella

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde

21. - 25.07.2010

Die Entführung aus dem Serail

Wolfgang Amadeus Mozart

Musikalische Leitung: Ronald Herold

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde

28. - 31.07., 01.08.2010


Gewinnen Sie 2 Karten

für dieses Konzert

(s. Seite 3)!

La Traviata

Giuseppe Verdi

Musikalische Leitung: Holger Schella

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde

04. - 08.08.2010

Feuerwerk des Musicals

Musikalische Leitung: Holger Schella

Solisten: Marion Koch (Sopran) und Robert

Hebenstreit (Tenor)

Brandenburgisches Konzertorchester

Eberswalde

Folgen Sie dem Brandenburgischen

Konzertorchester Eberswalde auf seiner

spannenden Reise durch die Welt der Musicals

nach New York, seien Sie dabei wenn sich die

Bühne des Klosters Chorin in den berühmten

Broadway verwandelt und genießen Sie

einzigartige Sahnestücke aus „West Side Story“,

„Evita“, „Phantom der Oper“ und „Cats“.

24., 31.07., 07.08.2010

Klosterkirche Doberlug

Grundton D - The King‘s Singers

The King‘s Singers: David Hurley und Timothy

Wayne-Wright (Countertenor), Paul Phoenix

(Tenor), Philip Lawson und Christopher Gabbitas

(Bariton), Stephen Connolly (Bass)

Werke von William Byrd, Thomas Tallis,

Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy

und Malcolm Williamson

Sie gelten weltweit als die „Überväter“ der

Vokalensembles neuerer Zeit, sie beeindrucken

mit ihrer A-cappella-Stimmkultur, aber sie können

ebenso mühelos ein Lächeln auf die

Gesichter ihrer Zuhörer zaubern. Die King‘s

Elbtonal Percussion, Klosterkirche Guben

Singers sind der Inbegriff für höchste Qualität

mit größtem Spaß am Musizieren und äußerst

breit gefächertem Repertoire.

25.07.2010

Klosterkirche Guben

Percussion Paradise - Elbtonal Percussion

Elbtonal Percussion: Wolfgang Rummel, Andrej

Kauffmann, Jan-Frederick Behrend und Stephan

Krause (Schlagzeug)

Werke von Christopher Dell, Nebosja J.

Zivkovic, Wolfgang Roggenkamp, Matthias

Schmitt, Stephan Krause, Minoru Miki, Claus

Bantzer, Russel Peck und Mark Glentworth

Fernab von afrikanischer Trance und unter einem

weit gefassten stilistischen Horizont crossovert

sich Elbtonal Percussion durch Klassik,

Neue Musik, Rock, Jazz und Drum‘n Bass.

Eingebettet in ein ästhetisch ansprechendes

Massiv aus funkelnden Trommeln, Becken,

Schellen, Marimba- und Vibraphonen, Gongs

und japani-schen Fasstrommeln, entfaltet

das klassisch ausgebildete Quartett eine

mitreißende Dynamik.

28.08.2010

Marienkirche Prenzlau

Vortrag Prof. Christoph Rueger: Dreiklang

Chopin

Chopins 200. Geburtstag nimmt der so unterhaltsame

wie geistreiche Musikprofessor

Christoph Rueger zum Anlass, seine beliebte

Vortragsreihe bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten

wiederaufleben zu lassen.

Foto: Peter Dörrie / Archiv der Brandenburgischen

Sommerkonzerte

Kultursommer in Brandenburg

7


Kultursommer in Brandenburg

8

Foto: Peter Dörrie / Archiv der Brandenburgischen

Sommerkonzerte

Bachs Präludien, Polens Volksmusik und der

Pariser Salon

03.07.2010

Nikolaikirche Luckau

Dieter Moor, Nikolaikirche Luckau

Lesung Dieter Moor: Was wir nicht haben,

brauchen Sie nicht

Freunde und Bekannte reagierten verwirrt

bis konsterniert, als Dieter Moor und seine

Frau Sonja ihren idyllischen kleinen Hof in der

Nähe von Zürich verließen, um sich in einem

Landstrich anzusiedeln, den die meisten Wessis

mit trostloser Einöde, verbitterten Bewohnern

und dumpfem Fremdenhass in Verbindung

bringen. Der Autor erzählt mit Witz, Verve und

Lust am Fabulieren von seinen Erfahrungen als

Zugezogener auf dem platten Brandenburger

Land nordöstlich von Berlin. Dieses erfrischend

unkonventionelle Buch ist eine Liebeserklärung

an eine „unterschätzte Region“ und seine

Menschen.

24.07.2010

Oberkirche St. Nikolai Cottbus

Berühmte Knaben a cappella - Regensburger

Domspatzen

Dirigent: Roland Büchner

Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina,

Olando di Lasso, Giovanni Croce, Johannes

Brahms, Josef Gabriel Rheinberger, Vytautas

Miskinis, Knut Nystedt und Javier Busto

18.07.2010

Schinkel-Kirche Neuhardenberg

Kitty Hoff & Ensemble Forêt-Noire: Kuriose

Geschichten

Lieder nach Robert Schumann, Kinderszenen

Mit: Kitty Hoff (Gesang, Singende Säge,

Melodica), Moe Jaksch (Kontrabaß), Marq

Wenzel (Piano, Glockenspiel), Beat Lee Burns

(Schlagzeug, Perkussion), Phil Marone (Gitarre)

Sehr überraschend und mit einer „sympathischen

Mischung aus Jazz, Pop und Chanson,

intelligent, bescheiden und mit einem Hang

zum Skurrilen“ (Jury des Lale-Andersen-Preises)

- so wurde Kitty Hoff zur Erneuerin des deutschen

Popchansons. Laut Urteil des WDR ist

„dieser Umgang mit Wort und Musik auf geradezu

gefährliche Art einschmeichelnd, eine

sanfte Droge. Ihre Musik geht auch dank ihrer

vorzüglichen, dezenten Band unter die Haut

und ins Gemüt, die Texte haben Qualität, und

was vordergründig so leicht serviert erscheint,

ist von beachtlicher Tiefe“.

Zusammen mit ihrer jungen Herrencombo

Forêt-Noire verzaubert Kitty Hoff mit skurrilen

Showeinlagen und charmant-verschrobenen

Conférencen ihr Publikum.

12.06.2010

Malerfreunde. Störfall. Kassandra - Lesung

und Buchvorstellung

Gemeinsam mit dem Künstler Günther Uecker

stellt Christa Wolf am Samstagabend das Buch

Störfall mit den Aschebildern von Günther Uekker

vor, das eben im Projekte Verlag Halle/Saale

erscheint. Wie Christa Wolf in ihrem verstörenden

Text unmittelbar auf die Reaktorkatastrophe

von Tschernobyl vom 26. April 1986 reagierte, so

tat es Günther Uecker mit seinen Aschebildern,


Foto: Catherine Deylac

Oi Va Voi, Schinkel-Kirche Neuhardenberg

deren Hauptstücke zu sehen sein werden. Das

Buch vereint diese historisch Aufsehen erregenden

Zeugnisse zum ersten Mal in einem gemeinsamen

Band und lässt sich auch als Stimme zur

Debatte über den Atomausstieg lesen.

19.06.2010

Oi Va Voi: Travelling the Face of the Globe

Der Stilmix der Londoner Band ist so einzigartig

wie wagemutig: Traditionelle osteuropäische

Musik fusioniert mit Jazz, Rock, Hip Hop und

Drum'n Bass zu einer Mischung globaler

Rhythmen mit elektronischen Beats, Balkan-

Instrumenten, arabischen Momenten und

Klezmer.

Mit ihrem aktuellen Programm „Travelling the

Face of the Globe“ geht Oi Va Voi abermals

auf eine wilde Reise durch Welten und Zeiten,

Rhythmen und Sounds. Es ist ein Abend voller

musikalischer Überraschungen: träumerisch

melancholisch und mitreißend groovend

zugleich.

26.06.2010

Schlosspark Stechau

Romantisches Prag

Dirigent: Stefan Britvik

Solist: Miroslav Plechaty (Klarinette)

Symphony Prague

ab 17.00 Uhr Picknick im Schlosspark mit

Gauklern und Zauberern

nach dem Konzert Großes Höhenfeuerwerk über

den Wipfeln des Schlossparks

Bedrich Smetana - „Sarka"

Bedrich Smetana - „Die Moldau"

Carl Maria von Weber - Klarinettenkonzert Nr. 1

op. 73

Antonín Dvorák - Sinfonie Nr. 9 op. 95 („Aus der

Neuen Welt“)

07.08.2010

Stadtkirche Calau

Robert Schumann zum 200. Geburtstag

Leipziger Streichquartett: Stefan Arzberger und

Tilman Büning (Violine), Ivo Bauer (Viola),

Matthias Moosdorf (Violoncello), Olga Gollej

(Klavier)

Robert Schumann - Streichquartett A-Dur op. 41

Nr. 3

Jörg Widmann - 3. Streichquartett („Jagdquartett“)

Robert Schumann - Klavierquintett Es-Dur op. 44

Vivat Robert Schumann!

Den 200. Geburtstag des größten deutschen

Romantikers nehmen sich seine sächsischen

Landsleute zum Anlass, seine etwas unterschätzte

Kammermusik unter die Saiten zu nehmen.

Das Leipziger Ensemble, von der Fachwelt zum

„besten deutschen Streichquartett“ erkoren,

fügt zwischen zwei der populärsten Stücke

Schumanns das „Jagdquartett“ von Jörg

Widmann ein.

11.07.2010

Vortrag Prof. Rueger: „ ... und die Welt hebt

an zu singen“

Facetten des deutschen Romantikers Robert

Schumann zum 200. Geburtstag:

Musikalischer Vortrag mit Silvia Patru und

Musikwissenschaftler Prof. Christoph Rueger

11.07.2010

Kultursommer in Brandenburg

9


Foto: Uwe Hauth

Kultursommer in Brandenburg

10

Andrej Hermlin & sein Swing Dance Orchestra, Uckermärkische Bühnen Schwedt

St. Jakobikirche Luckenwalde

What a wonderful world - Melton Tuba Quartett

Melton Tuba Quartett:

Jörg Wachsmuth, Heiko Triebener, Ulrich Haas

und Hartmut Müller (Tuba)

Werke von Jacob Arcadelt, Johann Sebastian

Bach, Gioacchino Rossini, Vittorio Monti, Franz

Liszt, Sergej Prokofjew, Gregory Fritze, Lutz

Werner Hesse, Henry Mancini, Ingo Luis u.a.

Als Bassfundament führt die Tuba im Orchester

eher ein Schattendasein und darf nur selten

durch solistische Beiträge glänzen. Vier Meister

dieses Instruments zeigen uns ein anderes

Bild und machen sich auf zu neuen Ufern:

Deutschlands einziges Tubaquartett widmet

sich in liebevoll arrangierten Humoresken der

klassischen wie unterhaltsamen Literatur von

Bach bis Brass. Mit unnachahmlichem Charme

führen die virtuosen Musiker selbst durch ihr

kurzweiliges Programm, das vor nichts halt

macht, was je in Noten gesetzt wurde. Daraus

wird fröhliche Musik - und bleibt dabei immer

auf höchstem spielerischen Niveau.

21.08.2010

St. Marienkirche Angermünde

Stern am Geigenhimmel - Midori

Midori Goto (Violine)

Özgür Aydin (Klavier)

Ludwig van Beethoven - Sonate a-moll op. 23

Ernest Bloch - Sonate Nr. 2 („Poème mystique“)

Karol Szymanowski - Mythen op. 30

Johannes Brahms - Sonate Nr. 3 d-moll op. 108

01.08.2010

Uckermärkische Bühnen Schwedt

Lesung Clemens Meyer: Als wir träumten

Durch zahlreiche Literatur- und Förderpreise und

Nominierungen wurde Clemens Meyer auch

international sehr schnell bekannt. In seinem

Roman erzählt der 1977 in Leipzig geborene

Autor von dem Leben, da, wo alles kaputt ist.

„Sie feiern, sie randalieren, sie rennen weg vor

Bullen, Glatzen und ihren Eltern. Im nächtlichen

Wahn kämpfen sie mit Fäusten um Anerkennung

und schlagen die Zeit tot.“ So lässt Clemens

Meyer die fesselnden Bilder in seinem bewegenden

Buch entstehen. Bilder der Hoffnung und

der Hoffnungslosigkeit einer ganzen Generation.

19.06.2010

In the mood - A Tribute To Glenn Miller

Andrej Hermlin & sein Swing Dance Orchestra

Mit: David Rose, Viola Manigk (Gesang)

Glenn Miller ist der unumstößlich berühmteste

Bandleader der Swingära.

Andrej Hermlin und sein selbst schon berühmt

gewordenes Swing Dance Orchestra lassen

diese Hits im Großen Saal der Uckermärkischen

Bühnen wieder aufleben und haben sich dafür

extra die legendären Pulte der Glenn Miller

Band im Streamline-Design nachbauen lassen.

Eine fast authentische Glenn-Miller-Show also,

die in einer aufregenden Stadt glitzert.

19.06.2010


ZEIT ALTE NEUENDORFER KIRCHE BABELSBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 17.00 Le Rossignol - Vespermusik in Dorfkirchen 14,00 183K0506

ZEIT BRANDENBURGISCH. HAUPT-/LANDGESTÜT NEUSTADT / DOSSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 10.07.10 12.00 1. Festkonzert & Bustransfer (Beethoven/ Dvorák) 75,00 60,00 47,00 34,00 185I1007

Sa 10.07.10 17.00 1. Festkonzert 20 Jahre Brandenburgische Sommerkonzerte (Beethoven/ Dvorák) 55,00 40,00 27,00 14,00 285I1007

ZEIT DOM ST. PETER UND PAUL BRANDENBURG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 26.06.10 12.15 Renaissance auf englisch & Bustransfer nach Brandenburg 67,00 54,00 45,50 34,00 181N2606

Sa 26.06.10 17.00 Renaissance auf englisch 47,00 34,00 25,50 14,00 281N2606

Sa 26.06.10 15.00 Lesung Matthias Frings: Der letzte Kommunist - Kultursommer in Brandenburg 10,00 381N2606

ZEIT DORFKIRCHE BRIESEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 15.08.10 11.00 Dorfkirchenkarussell inkl. Bustransfer - Drei Konzerte, drei Lesungen 54,00 185Y1508

So 15.08.10 14.00 Dorfkirchenkarussell Briesen - Kolkwitz - Dissen - Drei Konzerte, drei Lesungen 34,00 285Y1508

ZEIT DORFKIRCHE CUMLOSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 17.07.10 11.00 Frédéric Chopin zum 200. Geburtstag & Bustransfer (Mendelssohn/ Chopin/ Liszt) 66,00 ausverk. 43,00 32,00 185M1707

Sa 17.07.10 17.00 Frédéric Chopin zum 200. Geburtstag (Mendelssohn/ Chopin/ Liszt) 46,00 ausverk. 23,00 12,00 285M1707

ZEIT KLOSTERKIRCHE ALTFRIEDLAND PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.07.10 11.45 Hochbegabte Debütanten & Bustransfer(Mozart/ Telemann/ Chaminade/ u.a.) 57,00 50,00 43,00 32,00 180V0407

So 04.07.10 17.00 Hochbegabte Debütanten (Mozart/ Telemann/ Chaminade/ Mendelssohn/ u.a.) 37,00 30,00 23,00 12,00 280V0407

So 04.07.10 15.00 Lesung Susanne Schädlich: Immer wieder Dezember 10,00 380V0407

ZEIT KLOSTERKIRCHE CHORIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 23.05.10 17.00 Choriner Pfingstserenade (Haydn/ Mozart) 22,00 18,50 180H2305

Sa 26.06.10 16.00 Operngala - Choriner Opernsommer 2010 22,00 18,50 180H2606

Fr 23.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2307

Sa 24.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 280H2407

So 25.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2507

Sa 24.07.10 21.00 Feuerwerk des Musicals 22,00 18,50 180H2407

Fr 30.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail (Wolfgang Amadeus Mozart) 27,50 24,50 180H3007

Sa 31.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail (Wolfgang Amadeus Mozart) 27,50 24,50 280H3107

11

Kultursommer in Brandenburg


12

Kultursommer in Brandenburg

ZEIT KLOSTERKIRCHE DOBERLUG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 25.07.10 11.45 Grundton D & Bustransfer (Byrd/ Tallis/ Brahms/ Mendelssohn/ Williamson) 75,00 60,00 47,00 34,00 185O2507

So 25.07.10 17.00 Grundton D - The King‘s Singers (Byrd/ Tallis/ Brahms/ Mendelssohn/ Williamson) 55,00 40,00 27,00 14,00 285O2507

ZEIT KLOSTERKIRCHE GUBEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 28.08.10 11.15 Percussion Paradise & Bustransfer 57,00 50,00 45,00 32,00 286E2808

Sa 28.08.10 17.00 Percussion Paradise - Elbtonal Percussion 37,00 30,00 25,00 12,00 186E2808

ZEIT KREUZKIRCHE KÖNIGS WUSTERHAUSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 05.09.10 12.45 Abschlusskonzert & Bustransfer (Katzer/ Strauss/ Berlioz) 75,00 60,00 47,00 34,00 282W0509

So 05.09.10 17.00 Abschlusskonzert - Anna Sommerfeld (Katzer/ Strauss/ Berlioz) 55,00 40,00 27,00 14,00 182W0509

ZEIT KURT-MÜHLENHAUPT-SCHEUNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 08.08.10 12.00 Skurriles & Famoses & Bustransfer 66,00 54,00 43,00 181F0808

So 08.08.10 15.00 Skurriles & Famoses - Sväng und Thärichens Tentett 46,00 34,00 23,00 281F0808

ZEIT LAURENTIUSKIRCHE RHEINSBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 31.07.10 12.00 Ein Märchen aus uralten Zeiten & Bustransfer (Schumann/ Brahms/ Killmayer/ Blacher) 66,00 54,00 45,00 34,00 181E3107

Sa 31.07.10 17.00 Ein Märchen aus uralten Zeiten - Peter Schöne (Schumann/ Brahms/ Killmayer/ Blacher) 46,00 34,00 25,00 14,00 281E3107

ZEIT NIKOLAIKIRCHE LUCKAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.07.10 15.00 Lesung Dieter Moor: Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht 10,00 181C2407

Sa 24.07.10 12.15 Atlantikbrücke mit Klarinette & Bustransfer (Elgar/ Mozart/ Barber) 66,00 55,00 ausverk. 32,00 281C2407

Sa 24.07.10 17.00 Atlantikbrücke mit Klarinette - Paul Meyer (Elgar/ Mozart/ Barber) 46,00 35,00 ausverk. 12,00 381C2407

ZEIT OBERKIRCHE ST. NIKOLAI COTTBUS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 11.45 Berühmte Knaben a cappella & Bustransfer 66,00 57,00 51,00 45,00 32,00 182D1807

So 18.07.10 17.00 Berühmte Knaben a cappella - Regensburger Domspatzen 46,00 37,00 31,00 25,00 12,00 282D1807

ZEIT SCHINKEL-KIRCHE NEUHARDENBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 20.00 The Anoushka Shankar Project: Sudakshini 21,50 180K0506

Sa 12.06.10 20.00 Kitty Hoff & Ensemble Forêt-Noire: Kuriose Geschichten Lieder nach Robert Schumann 21,50 180K1206

Sa 19.06.10 18.00 Malerfreunde. Störfall. Kassandra mit Christa Wolf und Günther Uecker 13,50 180K1906

Sa 26.06.10 20.00 Oi Va Voi: Travelling the Face of the Globe 21,50 180K2606

ZEIT SCHLOSSPARK-BÜHNE NEUHARDENBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.07.10 19.00 The Pat Metheny Group & Bustransfer ab Berlin - in concert open air 46,00 180L0507


Mo 05.07.10 21.00 The Pat Metheny Group - in concert open air 28,00 280L0507

ZEIT SCHLOSSPARK STECHAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 07.08.10 15.45 Romantisches Prag & Bustransfer nach Stechau (Smetana/ Weber/ Dvorák) 53,00 48,00 44,00 39,50 180P0708

Sa 07.08.10 20.00 Romantisches Prag - Kultursommer in Brandenburg (Smetana/ Weber/ Dvorák) 33,00 28,00 24,00 19,50 280P0708

ZEIT STADTKIRCHE CALAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 11.07.10 11.45 Robert Schumann zum 200. Geburtstag & Bustransfer (Schumann/ Widmann) 66,00 55,00 45,00 32,00 185K1107

So 11.07.10 17.00 Robert Schumann zum 200. Geburtstag (Schumann/ Widmann) 46,00 35,00 25,00 12,00 285K1107

So 11.07.10 15.00 Vortrag Prof. Rueger: „ ... und die Welt hebt an zu singen“ 10,00 385K1107

ZEIT STADTKIRCHE GOLSSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 04.09.10 12.30 Spreewaldtango & Bustransfer 57,50 51,00 45,00 32,00 286I0409

Sa 04.09.10 17.00 Spreewaldtango 37,50 31,00 25,00 12,00 186I0409

ZEIT ST. JAKOBI-KIRCHE LUCKENWALDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 21.08.10 12.15 What a wonderful world & Bustransfer (Arcadelt/ Bach/ Rossini/ Hesse/ Mancini/ u.a.) 66,00 54,00 45,00 32,00 186A2108

Sa 21.08.10 17.00 What a wonderful world - Melton Tuba Quartett (Arcadelt/ Bach/ Rossini/ Hesse/ u.a.) 46,00 34,00 25,00 12,00 286A2108

ZEIT ST. MARIENKIRCHE ANGERMÜNDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 01.08.10 11.45 Stern am Geigenhimmel & Bustransfer (Beethoven/ Bloch/ Szymanowski/ Brahms) 66,00 57,00 47,00 32,00 185Q0108

So 01.08.10 17.00 Stern am Geigenhimmel - Midori (Beethoven/ Bloch/ Szymanowski/ Brahms) 46,00 37,00 27,00 12,00 285Q0108

ZEIT ST. MARIENKIRCHE BEESKOW PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 29.08.10 12.15 Ex oriente musica & Bustransfer (Prokofjew/ Tschaikowsky) 66,00 54,00 ausverk. 32,00 286G2908

So 29.08.10 17.00 Ex oriente musica - Kultursommer in Brandenburg (Prokofjew/ Tschaikowsky) 46,00 34,00 ausverk. 12,00 386G2908

So 29.08.10 15.00 Vortrag Prof. Rueger: Ex oriente lux - Ein Jahrhundert russ. Musik (Burg Beeskow) 10,00 186G2908

ZEIT ST. MARIENKIRCHE STRAUSBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 12.15 Neue Songs in alten Mauern & Bustransfer nach Strausberg 57,50 51,00 43,00 32,00 185G2706

So 27.06.10 17.00 Neue Songs in alten Mauern: Viva Voce 37,50 31,00 23,00 12,00 285G2706

ZEIT UCKERMÄRKISCHE BÜHNEN SCHWEDT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 19.06.10 11.30 In the mood & Bustransfer nach Schwedt 67,50 57,00 47,00 34,00 385A1906

Sa 19.06.10 17.00 In the mood - A Tribute To Glenn Miller 47,50 37,00 27,00 14,00 285A1906

Sa 19.06.10 15.00 Lesung Clemens Meyer: Als wir träumten 10,00 185A1906

13

Kultursommer in Brandenburg


Foto: Manthey Event GmbH

Musiktheater/Tanz

14

„Faust - Die Rockoper“, Admiralspalast Studio

Faust - Die Rockoper Admiralspalast Studio

Rudolf Volz

Das Thema ist alt. Bereits Jahrhunderte vor Goethes

Tragödie erschien Johann Spies‘ Volksbuch

der „Historia von D. Johann Fausten“. Immer

wieder wurde der historische Stoff aufgegriffen.

1997 schuf der Komponist und Librettist Rudolf

Volz mit einer Rockoper seine Faust-Version.

„Faust - Die Rockoper“ wird mit Live-Band, Sängern,

Schauspielern und Tänzern als vergnügliches

Rock-Spektakel aufgeführt. Dabei werden

ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang

von Goethe verwendet, die in 27 Rock- und Popsongs

die bekannte Geschichte von Dr. Heinrich

Faust um das Streben des Menschen nach Selbstverwirklichung

erzählen. Die Inszenierung

knüpft an die Volksstücktradition der

Zeit vor Goethe an und macht das Ganze

zu einem Spektakel zwischen Rockkonzert,

Musical und Volkstheater.

20.06.2010

Otello Deutsche Oper Berlin

Giuseppe Verdi

MUSIKALISCHE LEITUNG Paolo Carignani INSZENIERUNG Andreas Kriegenburg DRAMATURGIE Katharina John

MIT José Cura/ Zoran Todorovich (24.06., 27.06.), Zeljko Lucic/ Ivan Inverardi (24.06., 27.06.), Yosep Kang/

Thomas Blondelle (24.06., 27.06.), Gregory Warren, Hyung-Wook Lee, Jörn Schümann, Anja Harteros/

Michaela Kaune (24.06., 27.06.), u.a. Chor, Kinderchor und Orchester der Deutschen Oper Berlin

Nach einem siegreichen Feldzug über die Türken

kehrt der in venezianischen Diensten stehende

Feldherr Otello nach Zypern zurück. Ein Unwetter

vor der heimischen Küste stürzt die Heimkehrer

in ein Chaos der Naturgewalten, aus dem sie

nur knapp entkommen. An Land werden sie vom

jubelnden Volk und Otellos Frau Desdemona

erwartet. Jago, vermeintlicher Intimus Otellos,

fühlt sich durch die Beförderung Cassios zum

Hauptmann und Otellos Stellvertreter übergangen

und zurückgesetzt. Er will sich am heimlich

gehassten Mohren rächen und spinnt eine töd-

liche Intrige. Indem er die Schwächen und

Begierden der Menschen seiner Umgebung

benutzt, lenkt er den Verdacht der Untreue auf

Desdemona und treibt einen nicht mehr zu

lösenden Keil zwischen sie und Otello. Als mehrere

Indizien für ein Liebesverhältnis Cassios mit

Desdemona zu sprechen scheinen, erwürgt

Otello die geliebte Frau. Grundlos, wie sich sehr

schnell herausstellt. Otello zieht die Konsequenzen

und erdolcht sich selbst.

02., 04., 08., 10., 13., 24., 27.06.2010


ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 20.06.10 19.00 Faust - Die Rockoper (Rudolf Volz) 31,50 26,50 21,50 150C2006

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 20.00 - 23.00 Die Dreigroschenoper (Bertolt Brecht / Kurt Weill) 22,00 121C0306

Fr 04.06.10 19.30 - 22.30 Die Dreigroschenoper (Bertolt Brecht / Kurt Weill) 22,00 121C0406

ZEIT BODE-MUSEUM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 18.45 Führung Skulpturensammlung „Liebe bis in den Tod“ und Oper „Orpheus und Eurydike“ 70,00 131C0106

Di 01.06.10 20.30 Orpheus und Eurydike (Joseph Haydn) 55,00 231C0106

Mi 02.06.10 18.45 Führung Skulpturensammlung „Liebe bis in den Tod“ und Oper „Orpheus und Eurydike“ 70,00 131C0206

Mi 02.06.10 20.30 Orpheus und Eurydike (Joseph Haydn) 55,00 231C0206

Fr 04.06.10 18.45 Führung Skulpturensammlung „Liebe bis in den Tod“ und Oper „Orpheus und Eurydike“ 75,00 131C0406

Fr 04.06.10 20.30 Orpheus und Eurydike (Joseph Haydn) 60,00 231C0406

Sa 05.06.10 18.45 Führung Skulpturensammlung „Liebe bis in den Tod“ und Oper „Orpheus und Eurydike“ 75,00 131C0506

Sa 05.06.10 20.30 Orpheus und Eurydike (Joseph Haydn) 60,00 231C0506

ZEIT DEUTSCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 - 22.00 Tosca (Giacomo Puccini) 30,00 110A0106

Mi 02.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A0206

Fr 04.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A0406

Sa 05.06.10 19.30 Turandot (Giacomo Puccini) 30,00 110A0506

Di 08.06.10 19.00 - 22.00 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A0806

Mi 09.06.10 19.30 - 22.30 Arabella (Richard Strauss) 30,00 110A0906

Do 10.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A1006

Sa 12.06.10 19.30 - 22.30 Arabella (Richard Strauss) 30,00 110A1206

So 13.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A1306

Mi 16.06.10 19.30 - 22.30 Arabella (Richard Strauss) 30,00 110A1606

Fr 18.06.10 19.30 - 22.30 Il barbiere di Sivigla (Der Barbier von Sevilla) (Gioacchino Rossini) 30,00 110A1806

Mi 23.06.10 19.30 - 22.30 La Bohème (Giacomo Puccini) 30,00 110A2306

Do 24.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A2406

Sa 26.06.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet) 30,00 110A2606

15

Musiktheater/Tanz


16

Musiktheater/Tanz

So 27.06.10 19.30 - 22.30 Otello (Giuseppe Verdi) 30,00 110A2706

Mo 28.06.10 19.30 - 22.30 La Bohème (Giacomo Puccini) 30,00 110A2806

Di 29.06.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet)

TANZ

30,00 110A2906

Sa 19.06.10 19.30 - 22.20 Die Bajadere (Ludwig Minkus) 32,00 110A1906

So 20.06.10 18.00 - 20.50 Die Bajadere (Ludwig Minkus) 29,00 110A2006

Di 22.06.10 19.30 - 22.20 Die Bajadere (Ludwig Minkus) 29,00 110A2206

ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 12.06.10 19.30 Jemens Linie 1: Mak Nazl (Aussteigen) - Musikalische Revue 15,00 160A1206

Fr 18.06.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A1806

Sa 19.06.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A1906

Mo 21.06.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A2106

Di 22.06.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A2206

Mi 23.06.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A2306

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 1 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 25.06.10 19.30 Ars Moriendi 17,00 10,00 111B2506

Sa 26.06.10 19.30 Ars Moriendi 17,00 10,00 111B2606

So 27.06.10 19.30 Ars Moriendi 17,00 10,00 111B2706

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 2 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 23.06.10 20.00 Tanz: The Thrill of it All 11,00 111C2306

Do 24.06.10 20.00 Tanz: The Thrill of it All 11,00 111C2406

Fr 25.06.10 20.00 Tanz: The Thrill of it All 11,00 111C2506

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.30 - 21.45 Die Entführung aus dem Serail (ab 18 Jahren) (Wolfgang Amadeus Mozart) 32,00 110I0406

Sa 05.06.10 19.30 - 22.30 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 32,00 110I0506

Mi 09.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 29,00 110I0906

Sa 12.06.10 19.30 - 21.45 Die Entführung aus dem Serail (ab 18 Jahren) (Wolfgang Amadeus Mozart) 32,00 110I1206

So 13.06.10 19.00 - 22.00 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 29,00 110I1306

Mo 14.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 29,00 110I1406


Do 17.06.10 19.30 - 22.30 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 29,00 110I1706

Fr 18.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 32,00 110I1806

Sa 19.06.10 19.30 - 22.30 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 32,00 110I1906

Di 22.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 29,00 110I2206

Fr 25.06.10 19.30 - 22.30 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 32,00 110I2506

Sa 26.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 32,00 110I2606

So 27.06.10 19.00 Fidelio (Ludwig van Beethoven) 29,00 110I2706

Di 29.06.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach)

TANZ

29,00 110I2906

Mo 07.06.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I0706

Di 08.06.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I0806

Mo 28.06.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I2806

ZEIT NEUKÖLLNER OPER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 20.00 - 22.30 Leben ohne Chris (Wolfgang Böhmer (Musik) und Peter Lund (Text)) 16,00 13,00 110S0206

Do 03.06.10 20.00 - 22.30 Leben ohne Chris (Wolfgang Böhmer (Musik) und Peter Lund (Text)) 13,00 10,00 110S0306

Fr 04.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 110S0406

Fr 04.06.10 20.00 - 22.30 Leben ohne Chris (Wolfgang Böhmer (Musik) und Peter Lund (Text)) 20,00 16,00 210S0406

Sa 05.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 210S0506

Sa 05.06.10 20.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt 16,00 110S0506

Do 10.06.10 20.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt 10,00 110S1006

Fr 11.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 110S1106

Sa 12.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 110S1206

Do 17.06.10 20.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt 10,00 110S1706

Fr 18.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 110S1806

Sa 19.06.10 21.00 Schreberzone 16,00 110S1906

Do 24.06.10 20.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt 10,00 110S2406

Weitere Juni-Termine für die Neuköllner Oper finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT SCHAUBÜHNE AM LEHNINER PLATZ - TANZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 17.06.10 20.00 Megalopolis (Constanza Macras) 18,50 122F1706

17

Musiktheater/Tanz


18

Musiktheater/Tanz

Fr 18.06.10 20.00 Megalopolis (Constanza Macras) 18,50 122F1806

Sa 19.06.10 20.00 Megalopolis (Constanza Macras) 18,50 122F1906

ZEIT SOPHIENSÆLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 17.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand 13,00 111E1706

Fr 18.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand 13,00 111E1806

Fr 18.06.10 21.00 Save Our Souls - Eine Produktion der Lumpenbrüder 13,00 211E1806

Sa 19.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand 13,00 111E1906

Sa 19.06.10 21.00 Save Our Souls - Eine Produktion der Lumpenbrüder 13,00 211E1906

So 20.06.10 21.00 Save Our Souls - Eine Produktion der Lumpenbrüder 13,00 111E2006

Di 22.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand 13,00 111E2206

Mi 23.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand 13,00 111E2306

Do 24.06.10 19.30 Falsche Freizeit - Fünf elektronische Arbeitsplätze für den Ruhestand

TANZ

13,00 111E2406

Fr 25.06.10 20.00 Tanz: Travis Steel Sisk / Dennis Dietrich: Biopics 13,00 211E2506

Sa 26.06.10 20.00 Tanz: Travis Steel Sisk / Dennis Dietrich: Biopics 13,00 211E2606

So 27.06.10 20.00 Tanz: Travis Steel Sisk / Dennis Dietrich: Biopics 13,00 111E2706

ZEIT THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 5: PREMIUM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G0306

Fr 04.06.10 20.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 73,00 64,00 55,00 83,00 111G0406

Sa 05.06.10 15.30 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 79,50 70,00 60,00 89,00 111G0506

So 06.06.10 15.30 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 79,50 70,00 60,00 89,00 111G0606

Mo 07.06.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G0706

Weitere Juni-Termine für „Dirty Dancing“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT VOLKSBÜHNE AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 19.30 RRUNGS! - Eine Raumerkundung 18,50 120D0206

Mi 09.06.10 19.30 RRUNGS! - Eine Raumerkundung

TANZ

18,50 120D0906

Fr 11.06.10 19.30 Do animals cry - Tanz-Performance 18,50 120D1106

Sa 19.06.10 19.30 Do animals cry - Tanz-Performance 18,50 120D1906


Foto: Reinhard Werner

„Der Briefwechsel“, Berliner Ensemble

Lesung: Der Briefwechsel (T. Bernhard/ S. Unseld) Berliner Ensemble

Thomas Bernhard / Siegfried Unseld

ES LESEN Peter Simonischek und Gert Voss

Im Oktober 1961 schreibt Thomas Bernhard an

Siegfried Unseld: „Vor ein paar Tagen habe ich

an Ihren Verlag ein Prosamanuskript geschickt.

Ich kenne Sie nicht, nur ein paar Leute, die Sie

kennen. Aber ich gehe den Alleingang.“ Obwohl

der Suhrkamp Verlag das Manuskript ablehnte,

gingen der Alleingänger und der Verleger seit

dem Erscheinen von Bernhards erstem Roman

„Frost“ 1963 gemeinsam den Weg, der den

Autor in die Weltliteratur führte. In den etwa

500 Briefen zwischen beiden entwickelt sich ein

einzigartiges Zwei-Personen-Schauspiel: Mal ist

es eine Tragödie, wenn etwa Bernhard die aus

seinen Werken bekannten Schimpftiraden auf

den Verleger loslässt, der seinerseits auf die

Überzeugungskraft des Arguments setzt. Dann

gibt Bernhard ein Kammerspiel mit Unseld als

Held; 1984 agieren beide, bei der Beschlagnahme

von „Holzfällen“, als Kämpfer für die Literatur

in einem von Dritten inszenierten Schurkenstück.

27.06.2010

Der Schmerz Deutsches Theater

nach Marguerite Duras (Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart)

REGIE Corinna Harfouch BÜHNE / KOSTÜME Julia Oschatz MUSIK Shaban MIT Anna-Luisa Recke,

Corinna Harfouch, Hermann Heisig, Johannes Gwisdek, Renat Safiulin

Im Frühling 1945, in den letzten Wochen des

Zweiten Weltkrieges, wartet in Paris eine Frau

auf die Rückkehr ihres Mannes aus einem deutschen

Konzentrationslager. Die Frau ist eine

junge Schriftstellerin, die unter dem Namen

Marguerite Duras weltberühmt wird. Ihr Mann

ist wie sie Mitglied einer französischen Widerstandsgruppe,

die unter der Leitung von François

Mitterrand arbeitet. Nach der Verhaftung von

Robert und der anschließenden Deportation

nach Deutschland, beginnt das Warten, bis

Robert endlich von Freunden erkannt und

gerettet wird. Robert ist kaum noch am Leben,

als er im Konzentrationslager gefunden wird.

Er ist ausgehungert, krank, nicht wiederzuerkennen.

Nach dem Warten beginnt für die Frau

der Kampf um das Überleben ihres Mannes,

der ihr nah und fremd zugleich ist. Robert hat

erlebt, wozu Menschen fähig sind, eine Erfahrung,

die nicht kommuniziert werden kann.

09., 10., 22., 23.06.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

19


Schauspiel/Literarischer Abend

20

„Don Juan“

Don Juan Hexenkessel Hoftheater - Amphitheater im Monbijoupark

Molière

REGIE Jan Zimmermann BÜHNE David Regehr KOSTÜME:Isa Mehnert GESAMTLEITUNG Christian Schulz

MIT Andreas Köhler, Carsta Zimmermann, Rebekka Köbernick, Julia Hell, Vlad Chiriac, Torsten Schnier

Molières Komödienhelden übertreiben es immer

- mit der Gesundheit zur Hypochondrie, mit der

Sparsamkeit zum Geiz und so fort. Und wir belachen

und bemitleiden sie gern, weil sie uns

darin ähneln.

Doch welch ein Monstrum tritt uns da in seiner

rätselhaftesten Komödie mit schwarzem Glanz

entgegen? Ein Bild von einem Mann, charmant,

brillant, genial, charakterfrei, ficht wie der Teufel

furchtlos und genießt. Doch nur, um den Genuss

gleich wieder zu verwerfen, denn die nächste

Eroberung lockt schon mit neuem, unerprobtem

Reiz. Und wir bewundern ihn mit schlecht verhohlenem

Neid, wie er, umwerfende Vitalität ver-

sprühend, Untat auf Untat häuft. Und wir erliegen

dieser fleischgewordenen Verführungskraft

und werden Opfer seiner exzessiven Erotomanie.

Wobei, der Mann macht sich uns nicht zum

Freund. Er braucht uns gar nicht. Exzentrisch um

sich selbst rotierend hat er seine Begierde so auf

die Spitze getrieben, dass sie durchbohrt,

was sich ihm in den Weg stellt. Er tut uns weh.

Er verhöhnt unser Gemäßigtsein, welches vernünftig

ist, weil es uns die eignen Triebe überleben

lässt. Und wir hassen ihn, weil er unser

Mittelmaß aufzeigt.

Termine ab 04.06.2010

Vida Apasionada - Das Leben der Frida Kahlo Kleines Theater

Von und mit Veronika Kranich

Eine szenische Collage aus Schauspiel und Musik

Parallel zur großen Frida Kahlo-Retrospektive im

Martin-Gropius-Bau präsentiert sich erneut

das Hamburger Erfolgsgastspiel rund um die

mexikanische Künstlerin.

In einer szenischen Collage aus Schauspiel und

Musik lässt Veronika Kranich mit beeindruckender

Intensität die Kraft und Lebensfreude, aber

auch den Schmerz, den Frida Kahlo erleiden

musste, lebendig werden. Anhand von Tagebucheinträgen,

Briefen und Gedanken aus

ihrem Leben sowie den Gemälden der außergewöhnlichen

Malerin entsteht ein spannender

Bilderbogen, getragen von lateinamerikanischer

Musik, die Frida Kahlo zeitlebens inspirierte.

05., 09.06.2010

Foto: Bernd Schönberger


Foto: R. Arnold / Centraltheater

Eines langen Tages Reise in die Nacht Maxim Gorki Theater

Eugene O‘Neill // Deutsch von Michael Walter

Gastspiel Centraltheater Leipzig

REGIE Sebastian Hartmann AUSSTATTUNG Hildegard Altmeyer LICHT Ralf Riechert DRAMATURGIE Uwe

Bautz MIT Maximilian Brauer, Guido Lambrecht, Peter René Lüdicke, Henrike von Kuick, Anita Vulesica

Mit dem Stück „Eines langen Tages Reise in die

Nacht“ entstand das realistische Psychogramm

einer Familie, deren Fassade an einem einzigen

Tag zusammenbricht. Aller Schutz voreinander

ist heruntergerissen, und die Schuld am eigenen

Dilemma wird zunehmend bedingungsloser auf

den anderen abgewälzt: James Tyrone, ein populärer

Theatermacher, der mit seinem Egoismus,

seinem Geiz und seiner Gier nach Grundbesitz

die ganze Familie tyrannisiert, ist Alkoholiker.

Seine Frau Mary, von ihrem Mann um Liebe

und Geld betrogen, ist morphiumsüchtig.

Der ältere Bruder Jamie ist schon lange vor

der Familienhölle in den Suff geflüchtet, und

auch der schwer kranke Edmund, zu den Eltern

heimgekehrt, verfällt zunehmend der Sucht.

Tragödie als Lebenspanorama, Schicksal als

dramatischer Ablauf. Zurück bleibt der Kadaver

einer Familie, gebildet aus Liebe und Hass.

24.06.2010

Faust hat Hunger und

verschluckt sich an einer Grete Maxim Gorki Theater

Ewald Palmetshofer

Gastspiel Schauspielhaus Wien

„Eines langen Tages Reise in die Nacht“, Maxim Gorki Theater (Gastspiel Centraltheater Leipzig)

REGIE Felicitas Brucker BÜHNE Steffi Wurster KOSTÜME Irene Ip MIT Katja Jung, Bettina Kerl,

Nicola Kirsch; Vincent Glander, Steffen Höld, Max Mayer

Die Feste fallen, wie man sie feiert. Und weil man

manche Menschen zu ihrem Glück ein bisschen

zwingen muss, ist ein dezenter Glücksaktivismus

manchmal angebracht. Palmetshofer befragt

in seinem Stück Motive aus Goethes Klassiker

vor dem Hintergrund der kapitalisierten Welt.

09., 10.06.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

21


Schauspiel/Literarischer Abend

22

Fieber Maxim Gorki Theater - Studio

Juliane Kann

Ein Stückauftrag im Rahmen des Projektes Über Leben im Umbruch

REGIE Anna Bergmann BÜHNE Natascha von Steiger DRAMATURGIE Ludwig Haugk

Diese Stadt in der Prärie hat Fieber. Von allen guten

Ärzten verlassen beschließt sie, sich selbst zu

therapieren. Denn „Menschen bilden eine Stadt

bildet Menschen bilden eine Stadt“: Es liegt an

Ramon und Mimi, an Sabine und Jan, an Robert

und Ricarda wohin die Fieberkurve der Stadt

führt. Es liegt an der Stadt, ob die Menschen,

die sie bilden, gehen oder bleiben. Im Innern

der Stadt gerät etwas in Bewegung. Bewegung

erzeugt Reibung, erzeugt Wärme, wo Fieber ist,

wird gelebt. Die Stadt geht den Verletzungen

nach und begegnet Krankheitsgeschichten, die

Lebens- und Liebesgeschichten sind. „(...) man

kann wunderbar vor den kleinen Abgründen

fliehen, indem man sich mit den großen Abgründen

beschäftigt. Die Welt ist ein Aquarium.“

03., 05., 24., 30.06.2010

Was ihr wollt Renaissance-Theater

William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz

REGIE Armin Holz BÜHNE Mathias Weischer, Armin Holz MUSIK Lisa Bassenge MIT Markus Boysen,

Hans Diehl, Peter Fitz, Nicole Heesters, Jutta Lampe, Dieter Laser, Ilse Ritter, Angela Schmid

Irgendwo in der Nähe eines Strandes. Dolce Vita

in mediterranem Klima. Ein Herzog, der sich gepflegt

langweilt. Eine blaublütige Nachbarin, die

sich in Luxus badet. Ein eitler Majordomus, der

heimlich in seine Herrin verliebt ist. Eine Hausangestellte,

die gerne lacht und noch lieber intrigiert.

Zwei adelige Schmarotzer, die nicht gehen

wollen. Ein Narr, der singt und eine gestrandete

Jungfrau, die zum glücklichen Ende einen Zwillingsbruder

präsentieren kann.

Shakespeare reicht eine solche Personage, um

eine wunderleichte poetische Komödie zu zaubern,

die nichts anderes im Sinn hat, als den

Zuschauer zu vergnügen. Von all seinen Stücken

ist „Was ihr wollt“ dem Wesen der deutschen Romantik

am nächsten; dies nicht nur in Schlegels

Übersetzung, die sie mit dem Geist der Romantik

sprachlich durchtränkt, sondern in ihrer Grundstruktur,

die derb-komische Elemente mit solchen einer

zarten, todessüchtigen Melancholie verbindet.

Termine ab 11.06.2010


Foto: Stefan Okolowicz

„(A)pollonia“, Station Berlin

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran Schlossparktheater Berlin

nach Eric-Emanuel Schmitt // Deutsch von Annette und Paul Bäcker (Gastspiel)

REGIE Paul Bäcker MIT Ilja Richter und Irina Wrona

In der französischen Presse wurde „Monsieur

Ibrahim“ mit „Nathan dem Weisen“ verglichen.

Wenn man nach 90 Minuten das Theater verlässt,

sieht man die Welt, vielleicht, ein wenig

mit den Augen jenes alten weisen Moslems

„Ibrahim“ und seines kleinen jüdischen Adoptivsohns

„Momo“, der eigentlich „Moses“ heißt.

Dieser Abend erzählt von einer jüdisch-moslemischen

Vater-Suche, bei der sehr viel gelacht

und manchmal auch geweint werden darf.

Ilja Richter spielt alle Figuren dieser Geschichte

unter der Regie von Paul Bäcker, der übrigens

mit seiner Frau Annette Bäcker auch alle Eric-

Emmanuel Schmitt-Stücke exklusiv für das

deutsche Theater übersetzt.

10. - 12., 21., 28.06.2010

(A)pollonia Station Berlin

REGIE Krzysztof Warlikowski, Nowy Teatr, Warschau

Krzysztof Warlikowski eröffnete sein eigenes

Theater in Warschau mit „(A)pollonia“, einer

Inszenierung über Selbstopfer und Menschenopfer

seit der Antike. Titelgebend ist die Geschichte

der Apolonia Machczynska, die im 2. Weltkrieg

25 jüdische Kinder vor der Gestapo versteckte

und sich anstelle ihres Vaters an die Gestapo

auslieferte. Fast allegorisch inszeniert Warlikowski

diese Figur, die er zwischen antiker Tragödie

- Alkestis - und zeitgenössischer Literatur -

Elizabeth Costello von J.M. Coetzee - situiert. Nur

in Auseinandersetzung und unter Anerkennung

der Vergangenheit, auch der Verbrechen der

Vergangenheit, kann ein neues Bild entstehen.

04.06.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

23


Foto: Louis Zoller

Schauspiel/Literarischer Abend

24

„Chatroom“, Vaganten Bühne

Chatroom Vaganten Bühne

Enda Walsh

Die extraVaganten - der Jugendclub der Vaganten Bühne

REGIE Astrid Domke DRAMATURGIE Valeska Graffé MUSIK Justus Maennel, Jasper Brandt MIT Silva Bori,

Fabienne Brozio, René Baumgart, Henry Fengler, Marie-Therés Hölig, Tanja Lau, Marie Popall, Lili Zahavi

Sechs Jugendliche treffen sich im Chat. Keine

Echtnamen, keine Orte, keine Details.

In der Anonymität des Internets plaudern sie zunächst

harmlos, rechnen ab mit Britney Spears,

J. K. Rowling und den Erwachsenen. Sie haben

die Manipulationsversuche der Medienwelt satt,

hegen absurde Rachepläne und suchen nach

einem neuen Sinn. Man erteilt sich gegenseitig

kluge Ratschläge, probiert sich aus und versucht

sich zu behaupten. Auch wenn sie es bitter

ernst meinen und empfinden: letztendlich

bleibt es Spielerei.

Enda Walsh hat sein Stück „Chatroom“ mit

Jugendlichen entwickelt und an den Münchner

Kammerspielen im April 2005 uraufgeführt.

01., 02., 29., 30.06.2010

Shirley Valentine oder

die heilige Johanna der Einbauküche Vaganten Bühne

Willy Russel

REGIE Ulrike Bliefert MIT Erika Skrotzki

Shirley Valentine: „Alles was ich bei mir hatte,

war ‘n Pass und ‘n paar Drachmen. Und als ich

den Busfahrer bezahlte, waren die auch weg.“

Mit Witz, Tempo und Musik, in einem atemberaubenden

Monolog wird die Geschichte der

Shirley Valentine erzählt, die ausbricht aus der

Enge ihrer Küche und in den fernen Süden fliegt.

Sie weiß: „Die Ehe ist wie der Nahe Osten, es

gibt keine Lösung.“ Findet sie ihr Glück allein,

entfernt von allem, was ihr vertraut ist?

10. - 12.06.2010


ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 25.06.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2506

Sa 26.06.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2606

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 - 22.30 Mutter Courage und ihre Kinder (Bertolt Brecht) 18,50 121C0106

Mi 02.06.10 20.00 - 21.30 Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen (Friedrich Schiller) 18,50 121C0206

So 06.06.10 18.00 - 22.30 Trilogie der schönen Ferienzeit (Carlo Goldoni) 18,50 121C0606

Di 08.06.10 20.00 - 22.15 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0806

Mi 09.06.10 19.00 - 21.15 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0906

Do 10.06.10 20.00 Shakespeares Sonette 18,50 121C1006

Fr 11.06.10 19.30 Shakespeares Sonette 18,50 121C1106

Do 24.06.10 20.00 - 21.40 Der Gott des Gemetzels (Yasmina Reza) 18,50 121C2406

Fr 25.06.10 20.00 Blaue Spiegel (Albert Ostermaier) 18,50 121C2506

Sa 26.06.10 20.00 - 21.45 Totentanz (August Strindberg) 18,50 121C2606

So 27.06.10 20.00 Lesung: Der Briefwechsel (T. Bernhard/ S. Unseld) 13,00 121C2706

Di 29.06.10 20.30 - 22.15 Die Kleinbürgerhochzeit (Bertolt Brecht) 18,50 121C2906

Mi 30.06.10 20.30 - 22.00 Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen (Friedrich Schiller) 18,50 121C3006

ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PAVILLON) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 19.00 - 20.45 Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) 18,50 121D0306

Fr 04.06.10 19.00 - 20.45 Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) 18,50 121D0406

ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PROBEBÜHNE) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 19.30 Jacke wie Hose - Ein deutsches Märchen (Manfred Karge) 18,50 121E0606

ZEIT BERLINER KRIMINALTHEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 20.00 Der Hund von Baskerville (Sir Arthur Conan Doyle) 32,00 27,00 123O0406

Sa 05.06.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O0506

So 06.06.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O0606

Mo 07.06.10 20.00 Der Mörder ist immer der Gärtner - Dunkle Gestalten und schwarzer Humor 28,00 25,00 123O0706

Do 10.06.10 20.00 Der Hund von Baskerville (Sir Arthur Conan Doyle) 28,00 25,00 123O1006

25

Schauspiel/Literarischer Abend


26

Schauspiel/Literarischer Abend

Fr 11.06.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O1106

Sa 12.06.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O1206

Mo 14.06.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1406

Do 17.06.10 20.00 Der Mörder ist immer der Gärtner - Dunkle Gestalten und schwarzer Humor 28,00 25,00 123O1706

Fr 18.06.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O1806

Sa 19.06.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O1906

So 20.06.10 20.00 Mord im Pfarrhaus - Miss Marple forever (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O2006

Mo 21.06.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O2106

Do 24.06.10 20.00 Der Hund von Baskerville (Sir Arthur Conan Doyle) 28,00 25,00 123O2406

Fr 25.06.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O2506

Sa 26.06.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O2606

So 27.06.10 20.00 Mord im Pfarrhaus - Miss Marple forever (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O2706

Mo 28.06.10 20.00 Der Mörder ist immer der Gärtner - Dunkle Gestalten und schwarzer Humor 28,00 25,00 123O2806

ZEIT BERLINER KRIMINALTHEATER IM BURGHOTEL THE LAKESIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 26.06.10 20.00 Der Hund von Baskerville - Sommer-Open-Air 2010 in Strausberg 18,50 123Q2606

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R0506

Sa 12.06.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R1206

Sa 19.06.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R1906

Sa 26.06.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R2606

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 20.00 Paternoster: MordArt - Ein improvisierter Krimi 18,50 13,50 152A0306

ZEIT CHAMÄLEON THEATER / HACKESCHE HÖFE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 23.05.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L2305

Mo 24.05.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L2405

So 30.05.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L3005

Mo 31.05.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L3105

So 06.06.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L0606

Mo 07.06.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L0706


ZEIT DEUTSCHES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 Liebe und Geld - Gastspiel Thalia Theater Hamburg (Dennis Kelly) 18,50 120S0106

Mi 02.06.10 21.00 - 22.55 Krankenzimmer Nr. 6 (nach Anton Tschechow) 18,50 120S0206

Do 03.06.10 19.30 - 21.10 Kabale und Liebe (Friedrich Schiller) 18,50 120S0306

Fr 04.06.10 19.30 - 20.30 JFK (René Pollesch) 18,50 120S0406

Sa 05.06.10 19.00 Das letzte Feuer - Übernahme vom Thalia Theater Hamburg (Dea Loher) 18,50 120S0506

So 06.06.10 20.00 - 22.00 Faust. Der Tragödie erster Teil (Johann Wolfgang von Goethe) 18,50 120S0606

Di 08.06.10 19.30 - 21.10 Öl (Lukas Bärfuss) 18,50 120S0806

Mi 09.06.10 19.30 Der Schmerz - Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart (nach Marguerite Duras) 18,50 120S0906

Do 10.06.10 19.30 Der Schmerz - Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart (nach Marguerite Duras) 18,50 120S1006

Sa 12.06.10 19.30 - 21.00 Idomeneus (Roland Schimmelpfennig) 18,50 120S1206

So 13.06.10 19.30 - 21.10 Öl (Lukas Bärfuss) 18,50 120S1306

Di 15.06.10 19.30 - 22.00 Onkel Wanja (Anton Tschechow) 18,50 120S1506

Do 17.06.10 19.30 - 21.00 Idomeneus (Roland Schimmelpfennig) 18,50 120S1706

Sa 19.06.10 19.30 - 21.00 Idomeneus (Roland Schimmelpfennig) 18,50 120S1906

So 20.06.10 19.30 Liebe und Geld - Gastspiel Thalia Theater Hamburg (Dennis Kelly) 18,50 120S2006

Di 22.06.10 19.30 Der Schmerz - Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart (nach Marguerite Duras) 18,50 120S2206

Mi 23.06.10 19.30 Der Schmerz - Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart (nach Marguerite Duras) 18,50 120S2306

Do 24.06.10 19.30 - 21.10 Der Menschenfeind (Molière) 18,50 120S2406

Fr 25.06.10 19.30 Liebe und Geld - Gastspiel Thalia Theater Hamburg (Dennis Kelly) 18,50 120S2506

So 27.06.10 19.30 Liebe und Geld - Gastspiel Thalia Theater Hamburg (Dennis Kelly) 18,50 120S2706

ZEIT DEUTSCHES THEATER - KAMMERSPIELE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 21.00 - 22.20 rose oder liebe ist nicht genug (Armin Petras) 18,50 120W0306

Fr 04.06.10 20.00 Schattenkinder (Nuran David Calis nach „Die Kindermörderin“ von H. L. Wagner) 18,50 120W040

Sa 05.06.10 20.00 - 21.20 Über Tiere (Elfriede Jelinek) 18,50 120W0506

Mo 07.06.10 20.00 - 21.20 Kaminski on Air „Rheingold“ - Live-Hörspiel mit Stefan Kaminski (nach Richard Wagner) 18,50 120W0706

Di 08.06.10 20.00 - 21.20 Kaminski on Air „Walküre“ - Live Hörspiel mit Stefan Kaminski (nach Richard Wagner) 18,50 120W0806

Sa 12.06.10 20.00 - 21.15 Kaminski on Air „Siegfried“ - Dreidimensionales Live-Hörspiel nach Richard Wagner 18,50 120W1206

So 13.06.10 19.00 - 20.30 Leben bis Männer (Thomas Brussig) 18,50 120W1306

27

Schauspiel/Literarischer Abend


28

Schauspiel/Literarischer Abend

Mo 14.06.10 20.00 - 21.15 Kaminski on Air „Götterdämmerung“ - Dreidimensionales Live-Hörspiel 18,50 120W1406

Di 15.06.10 18.00 - 19.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W1506

Mi 16.06.10 20.00 Schwarzes Tier Traurigkeit (Anja Hilling) 18,50 120W1606

Do 17.06.10 20.00 - 22.45 Hamlet - Eine Kooperation mit der HfS „Ernst Busch“ Berlin (William Shakespeare) 18,50 120W1706

Fr 18.06.10 20.00 Schattenkinder (Nuran David Calis nach „Die Kindermörderin“ von H. L. Wagner) 18,50 120W1806

So 20.06.10 20.00 - 21.20 Tagebuch eines Wahnsinnigen (Nikolai Gogol) 18,50 120W2006

Mo 21.06.10 20.00 - 22.30 Herz der Finsternis (John von Düffel nach Joseph Conrad) 18,50 120W2106

Mi 23.06.10 19.00 - 20.30 Leben bis Männer (Thomas Brussig) 18,50 120W2306

Fr 25.06.10 20.00 Schwarzes Tier Traurigkeit (Anja Hilling) 18,50 120W2506

So 27.06.10 21.00 Schwarzes Tier Traurigkeit (Anja Hilling) 18,50 120W2706

Mo 28.06.10 20.00 - 21.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W2806

Di 29.06.10 20.00 - 21.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W2906

Mi 30.06.10 20.00 - 21.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W3006

ZEIT HANS OTTO THEATER POTSDAM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 17.00 Das weite Land - Tragikkomödie in fünf Akten (Arthur Schnitzler) 26,00 17,00 9,00 180A0306

Fr 04.06.10 19.30 Macbeth (William Shakespeare) 26,00 17,00 9,00 180A0406

Di 08.06.10 17.00 Don Juan oder Der steinerne Gast - Komödie (Molière) 26,00 17,00 9,00 180A0806

Fr 11.06.10 19.30 Die Kameliendame (Alexandre Dumas) 18,50 180A1106

Sa 12.06.10 19.30 Lola - Eine Kleinbürgertragödie 26,00 17,00 9,00 180A1206

Sa 19.06.10 19.30 Chanson d‘amour - Ein Liederabend 15,00 180A1906

Mi 23.06.10 19.30 Die Wildente - Schauspiel in fünf Akten (Henrik Ibsen) 26,00 17,00 9,00 180A2306

ZEIT HANS OTTO THEATER (REITHALLE A) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Sa 05.06.10 19.30 Die Aeneis (Olivier Kemeid nach dem Epos des Vergil) 19,00 180X0506

So 06.06.10 19.30 Weiß wie das Licht - Deutschsprachige Erstaufführung (Daniel Karasik) 19,00 180X0606

So 13.06.10 18.00 Der Architekt (David Greig / Deutsch von Reinhard Kaiser) 19,00 180X1306

Sa 19.06.10 19.30 Die Kontrakte des Kaufmanns (Elfriede Jelinek) 19,00 180X1906

So 20.06.10 19.30 Woyzeck (Georg Büchner) 19,00 180X2006

Sa 26.06.10 19.30 Clavigo (Johann Wolfgang von Goethe) 19,00 180X2606

So 27.06.10 19.30 Die Glasmenagerie (Tenessee Williams / Deutsch von Jörn van Dyck) 19,00 180X2706


ZEIT HEXENKESSEL IM AMPHITHEATER IM MONBIJOUPARK PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P0406

Sa 05.06.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P0506

Di 08.06.10 19.30 Don Juan (Molière) 12,00 125P0806

Mi 09.06.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P0906

Do 10.06.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P1006

Weitere Juni-Termine für „Don Juan“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 2 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.30 Das gelobte Land - Polnisch mit dt. Simultanübersetzung (Wladyslaw Reymont) 11,00 111C0106

Do 17.06.10 19.30 - 22.50 Der Pate I-III (nach Mario Puzo und Francis Ford Coppola) 11,00 111C1706

Fr 18.06.10 19.30 - 22.50 Der Pate I-III (nach Mario Puzo und Francis Ford Coppola) 11,00 111C1806

Sa 19.06.10 19.30 - 22.50 Der Pate I-III (nach Mario Puzo und Francis Ford Coppola) 11,00 111C1906

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Othello - Shakespeare-Premiere mit der Shakespeare-Company Berlin 17,00 124L0106

Do 03.06.10 20.00 Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 16,00 124L0306

Sa 19.06.10 20.00 Die Zähmung der Widerspenstigen 17,00 124L1906

Do 24.06.10 20.00 Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 16,00 124L2406

ZEIT KLEINES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 20.00 Misery - Theaterstück von Simon Moore 18,50 122X0206

Fr 04.06.10 20.00 Misery - Theaterstück von Simon Moore 18,50 122X0406

Sa 05.06.10 20.00 Vida Apasionada - Das Leben der Frida Kahlo - Eine szenische Collage 18,50 122X0506

Mi 09.06.10 20.00 Vida Apasionada - Das Leben der Frida Kahlo - Eine szenische Collage 18,50 122X0906

Fr 11.06.10 20.00 Der graue Engel (Moritz Rinke) 18,50 122X1106

Sa 12.06.10 20.00 Der graue Engel (Moritz Rinke) 18,50 122X1206

Sa 19.06.10 20.00 Misery - Theaterstück von Simon Moore 18,50 122X1906

Mi 23.06.10 20.00 Misery - Theaterstück von Simon Moore 18,50 122X2306

Fr 25.06.10 20.00 Misery - Theaterstück von Simon Moore 18,50 122X2506

Sa 26.06.10 20.00 Einladung zum Abendessen (The Invitation) (Brian Parks) 18,50 122X2606

Mi 30.06.10 20.00 Einladung zum Abendessen (The Invitation) (Brian Parks) 18,50 122X3006

29

Schauspiel/Literarischer Abend


30

Schauspiel/Literarischer Abend

ZEIT KOMÖDIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 18,50 121O0106

Mi 02.06.10 20.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 18,50 121O0206

Do 03.06.10 20.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 18,50 121O0306

Fr 04.06.10 20.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 18,50 121O0406

Sa 05.06.10 20.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 30,00 21,00 121O0506

So 06.06.10 18.00 Ladies Night (Stephen Sinclair und Anthony McCarten) 30,00 21,00 121O0606

Weitere Juni-Termine für „Ladies Night“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT MAXIM GORKI THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 - 21.40 Die Glasmenagerie (Tennessee Williams) 18,50 121G0106

Mi 02.06.10 19.30 Der Zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 18,50 121G0206

Do 03.06.10 19.30 - 22.30 Heaven (zu tristan) (Fritz Kater) 18,50 121G0306

Fr 04.06.10 19.30 - 22.00 We are blood (Fritz Kater) 18,50 121G0406

Sa 05.06.10 19.30 - 21.30 Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt) 18,50 121G0506

So 06.06.10 19.30 - 21.30 Geschlossene Gesellschaft (Jean-Paul Sartre) 18,50 121G0606

Mo 07.06.10 19.30 Der Zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 18,50 121G0706

Mi 09.06.10 19.30 Faust hat Hunger und verschluckt sich ... - Schauspielhaus Wien (Ewald Palmetshofer) 18,50 121G0906

Do 10.06.10 19.30 Faust hat Hunger und verschluckt sich ... - Schauspielhaus Wien (Ewald Palmetshofer) 18,50 121G1006

Sa 12.06.10 19.30 - 21.30 Der Geizige (Peter Licht nach Molière) 18,50 121G1206

So 13.06.10 18.00 - 19.30 Der Fremde (Albert Camus) 18,50 121G1306

Di 15.06.10 19.30 - 22.00 Warten auf den Türken - Gastspiel des Stary Teatr Krakau (Eugene O‘Neill) 18,50 121G1506

Mi 16.06.10 19.30 - 21.15 Das Versprechen (Friedrich Dürrenmatt) 18,50 121G1606

Do 17.06.10 18.00 - 20.30 Dantons Tod (Georg Büchner) 18,50 121G1706

So 20.06.10 19.30 - 21.30 Der Geizige (Peter Licht nach Molière) 18,50 121G2006

Di 22.06.10 19.30 - 21.40 Die Glasmenagerie (Tennessee Williams) 18,50 121G2206

Do 24.06.10 19.30 - 22.00 Eines langen Tages Reise in die Nacht - Centraltheater Leipzig (Eugene O‘Neill ) 18,50 121G2406

Fr 25.06.10 19.30 - 22.00 Dantons Tod (Georg Büchner) 18,50 121G2506

Sa 26.06.10 19.30 - 21.30 Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt) 18,50 121G2606

So 27.06.10 19.30 - 22.30 Anna Karenina (Leo Tolstoi) 18,50 121G2706


Di 29.06.10 19.30 - 22.00 Romeo und Julia (Nuran David Calis nach William Shakespeare) 18,50 121G2906

Mi 30.06.10 19.30 Der Zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 18,50 121G3006

ZEIT MAXIM GORKI THEATER - STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 21.30 Die Überflüssigen - Uraufführung (Philipp Löhle) 12,50 121K0406

Sa 05.06.10 15.00 Fieber - Ein Stückauftrag im Rahmen des Projektes Über Leben im Umbruch 12,50 121K0506

Sa 05.06.10 20.15 Im Rücken die Stadt (Thomas Freyer) 12,50 221K0506

Di 08.06.10 20.15 Die Überflüssigen (Philipp Löhle) 12,50 121K0806

Fr 11.06.10 20.15 - 21.55 Zornig geboren (Darja Stocker) 12,50 121K1106

So 13.06.10 18.00 Das Prinzip Meese - für alle die, die die Wasserfarben auch im Dunkeln sehen 12,50 121K1306

Do 17.06.10 20.15 - 21.55 Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen (Dorota Maslowska) 12,50 121K1706

Di 22.06.10 20.15 Im Rücken die Stadt (Thomas Freyer) 12,50 121K2206

Mi 23.06.10 20.15 Die Überflüssigen - Uraufführung (Philipp Löhle) 12,50 121K2306

Do 24.06.10 20.15 Fieber - Ein Stückauftrag im Rahmen des Projektes Über Leben im Umbruch 12,50 121K2406

Fr 25.06.10 20.15 - 21.55 Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen (Dorota Maslowska) 12,50 121K2506

Mi 30.06.10 20.15 Fieber - Ein Stückauftrag im Rahmen des Projektes Über Leben im Umbruch 12,50 121K3006

ZEIT RENAISSANCE-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 20.00 - 22.00 Souvenir - Eine Phantasie über das Leben der Florence Foster Jenkins 18,50 121W0306

Fr 04.06.10 20.00 - 22.00 Souvenir - Eine Phantasie über das Leben der Florence Foster Jenkins 18,50 121W0406

Sa 05.06.10 20.00 - 22.00 Souvenir - Eine Phantasie über das Leben der Florence Foster Jenkins 18,50 121W0506

Fr 11.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W1106

Sa 12.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,00 121W1206

So 13.06.10 18.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W1306

Mo 14.06.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W1406

Di 15.06.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W1506

Mi 16.06.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W1606

Fr 18.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 40,00 33,00 27,00 20,00 121W1806

Sa 19.06.10 18.00 BACKSTAGE Renaissance-Theater 3,00 121W1906

Sa 19.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 40,00 33,00 27,00 20,00 221W1906

So 20.06.10 18.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W2006

31

Schauspiel/Literarischer Abend


32

Schauspiel/Literarischer Abend

Di 22.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W2206

Do 24.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W2406

Sa 26.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 40,00 33,00 27,00 20,00 121W2606

So 27.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W2706

Di 29.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W2906

Mi 30.06.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 18,50 121W3006

ZEIT RENAISSANCE-THEATER (BRUCKNER-FOYER) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 08.06.10 20.00 Sein Bildnis Wunderselig - Clara Schumann und die Erinnerung (Nina Omilian) 16,00 122A0806

ZEIT SCHAUBÜHNE AM LEHNINER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 - 21.30 Dritte Generation 18,50 122F0106

Di 01.06.10 20.00 - 21.30 John Gabriel Borkmann (Henrik Ibsen) 22,50 222F0106

Mi 02.06.10 20.00 - 22.00 Dritte Generation 18,50 122F0206

Do 03.06.10 20.00 - 22.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F0306

Fr 04.06.10 20.00 - 21.45 Die Tauben (David Gieselmann) 18,50 122F0406

Sa 05.06.10 20.00 Hedda Gabler (Henrik Ibsen) 22,50 122F0506

So 06.06.10 20.00 Hedda Gabler (Henrik Ibsen) 22,50 122F0606

Mo 07.06.10 20.00 - 22.30 Hamlet (William Shakespeare) 22,50 122F0706

Di 08.06.10 20.00 - 22.30 Hamlet (William Shakespeare) 22,50 122F0806

Mi 09.06.10 20.00 - 22.15 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F0906

Do 10.06.10 20.00 - 22.15 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F1006

Fr 11.06.10 20.00 - 21.45 Gerettet (Edward Bond) 18,50 122F1106

Sa 12.06.10 20.00 - 21.45 Gerettet (Edward Bond) 18,50 122F1206

So 13.06.10 19.00 - 20.45 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam 22,50 122F1306

Mo 14.06.10 20.00 - 21.45 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam 22,50 122F1406

So 20.06.10 20.00 Das letzte Band (Samuel Beckett, deutsch von Erika und Elmar Tophoven) 18,50 122F2006

Mo 21.06.10 20.00 Holzschlachten. Ein Stück Arbeit (Josef Bierbichler) 18,50 122F2106

Do 24.06.10 20.00 - 22.15 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F2406

Fr 25.06.10 20.00 - 22.15 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F2506

Sa 26.06.10 19.30 Prometheus, gefesselt (Aischylos (Deutsch von Kurt Steinmann)) 22,50 222F2606


Sa 26.06.10 20.30 - 22.45 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F2606

So 27.06.10 20.00 Prometheus, gefesselt (Aischylos (Deutsch von Kurt Steinmann)) 22,50 122F2706

ZEIT SCHIFFBAUERDAMM ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 11.06.10 19.00 - 22.00 Mörderische Spreefahrt - Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X1106

Fr 25.06.10 19.00 - 22.00 Höllenfahrt mit Götterspeise - Ein neuer Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X2506

ZEIT SCHLOSSPARKTHEATER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0106

Mi 02.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0206

Do 03.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0306

Fr 04.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0406

Sa 05.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0506

So 06.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0606

Mo 07.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0706

Di 08.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0806

Mi 09.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0906

Do 10.06.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Gastspiel 36,00 31,00 26,50 21,50 120L1006

Fr 11.06.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Gastspiel 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1106

Sa 12.06.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Gastspiel 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1206

So 13.06.10 20.00 Wer zuletzt lacht - König der Herzen (Alistair Beaton // Deutsch von Michael Raabe) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1306

Mo 14.06.10 20.00 Wer zuletzt lacht - König der Herzen (Alistair Beaton // Deutsch von Michael Raabe) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1406

Di 15.06.10 20.00 Wer zuletzt lacht - König der Herzen (Alistair Beaton // Deutsch von Michael Raabe) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1506

Mi 16.06.10 20.00 Wer zuletzt lacht - König der Herzen (Alistair Beaton // Deutsch von Michael Raabe) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1606

Do 17.06.10 20.00 Wer zuletzt lacht - König der Herzen (Alistair Beaton // Deutsch von Michael Raabe) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1706

Fr 18.06.10 20.00 Die Socken Opus 124 (Les Chaussettes Opus 124) (Daniel Colas) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1806

Sa 19.06.10 20.00 Die Socken Opus 124 (Les Chaussettes Opus 124) (Daniel Colas) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1906

So 20.06.10 20.00 Die Socken Opus 124 (Les Chaussettes Opus 124) (Daniel Colas) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2006

Mo 21.06.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Gastspiel 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2106

Di 22.06.10 20.00 Oskar und die Dame in Rosa (nach Eric-Emanuel Schmitt) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2206

Mi 23.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2306

33

Schauspiel/Literarischer Abend


34

Schauspiel/Literarischer Abend

Do 24.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2406

Fr 25.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2506

Sa 26.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2606

So 27.06.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein // Deutsch von Ulrike Syha) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2706

Mo 28.06.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Gastspiel 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2806

Di 29.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2906

Mi 30.06.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L3006

ZEIT STATION BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.00 (A)Pollonia 24,00 17,00 177A0406

Sa 05.06.10 19.00 (A)Pollonia 24,00 17,00 177A0506

ZEIT THEATER AM KURFÜRSTENDAMM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 28,00 21,50 121S0106

Mi 02.06.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 28,00 21,50 121S0206

Do 03.06.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 28,00 21,50 121S0306

Fr 04.06.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0406

Sa 05.06.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0506

So 06.06.10 18.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0606

Weitere Juni-Termine für „Die Nervensäge“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Heinrich Heine - Traumbilder (Ein Heinrich-Heine-Abend) 18,50 122U0106

Mi 02.06.10 20.00 Kästner für Erwachsene 18,50 122U0206

Fr 04.06.10 20.00 Die Mitschuldigen (Johann Wolfgang von Goethe) 18,50 122U0406

Sa 05.06.10 20.00 Die Mitschuldigen (Johann Wolfgang von Goethe) 18,50 122U0506

Di 08.06.10 20.00 Johannes Bobrowski - eine Hommage - Berliner Geschichten 18,50 122U0806

Mi 09.06.10 20.00 Krolls Etablissement - eine Berliner Legende - erzählt, gespielt, gesungen! 18,50 122U0906

So 13.06.10 16.00 Preußens Luise - Vom Ruhm und Nachruhm einer Legende 18,50 122U1306

Di 15.06.10 20.00 Bahnwärter Thiel (Gerhart Hauptmann) 18,50 122U1506

Mi 16.06.10 20.00 Unterm Birnbaum (Theodor Fontane) 18,50 122U1606

Fr 18.06.10 20.00 Wunder befördern - Ein Capek-O‘Casey-Abend 18,50 122U1806


Sa 19.06.10 20.00 Lord Savils Verbrechen - Krimikomödie in drei Akten (Hans Jaray nach Oscar Wilde) 18,50 122U1906

So 20.06.10 20.00 - 22.00 Der Stechlin (Szenische Lesung Fontane-Ensemble) (Theodor Fontane) 18,50 122U2006

Di 22.06.10 20.00 Geiz - Ein Wucher mit Musik nach Molières „Der Geizige“ 18,50 122U2206

Mi 23.06.10 20.00 Der eingebildete Kranke (Barbara Abend, nach Molière) 18,50 122U2306

Fr 25.06.10 19.00 Krolls Etablissement - eine Berliner Legende - erzählt, gespielt, gesungen! 18,50 122U2506

Sa 26.06.10 20.00 Kästner für Erwachsene 18,50 122U2606

Di 29.06.10 20.00 - 21.45 Hinterm Ofen sitzt ne Maus 18,50 122U2906

Mi 30.06.10 20.00 Der Kontrabass (Patrick Süskind) 18,50 122U3006

ZEIT TRIBÜNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Bezahlt wird nicht! (Dario Fo) 18,50 122O0106

Mi 02.06.10 20.00 Bezahlt wird nicht! (Dario Fo) 18,50 122O0206

Do 03.06.10 20.00 Bezahlt wird nicht! (Dario Fo) 18,50 122O0306

Fr 04.06.10 20.00 Bezahlt wird nicht! (Dario Fo) 18,50 122O0406

Sa 05.06.10 20.00 Bezahlt wird nicht! (Dario Fo) 18,50 122O0506

Di 22.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2206

Mi 23.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2306

Do 24.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2406

Fr 25.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2506

Sa 26.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2606

Di 29.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O2906

Mi 30.06.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O3006

Weitere Juni-Termine für „Bezahlt wird nicht“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT VAGANTEN BÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 20.00 Chatroom - Die extraVaganten - der Jugendclub der Vaganten Bühne (Enda Walsh) 8,00 123C0206

Do 03.06.10 20.00 Sweet Sweet Smile 14,50 123C0306

Fr 04.06.10 20.00 Sweet Sweet Smile 14,50 123C0406

Sa 05.06.10 20.00 Der Herr Karl (Helmut Qualtinger und Carl Merz) 14,50 123C0506

So 06.06.10 20.00 Der Herr Karl (Helmut Qualtinger und Carl Merz) 14,50 123C0606

Fr 11.06.10 20.00 Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche (Willy Russel) 14,50 123C1106

35

Schauspiel/Literarischer Abend


36

Schauspiel/Literarischer Abend

Sa 12.06.10 20.00 Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche (Willy Russel) 14,50 123C1206

Di 15.06.10 20.00 underdogs.de 14,50 123C1506

Mi 16.06.10 20.00 underdogs.de 14,50 123C1606

Do 17.06.10 20.00 underdogs.de 14,50 123C1706

Fr 18.06.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C1806

Sa 19.06.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C1906

So 20.06.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C2006

Do 24.06.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C2406

Fr 25.06.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C2506

So 27.06.10 20.00 Der Tod eines Bienenzüchters - Uraufführung (Lars Gustafsson) 14,50 123C2706

Mo 28.06.10 20.00 Der Tod eines Bienenzüchters - Uraufführung (Lars Gustafsson) 14,50 123C2806

Di 29.06.10 20.00 Chatroom - Die extraVaganten - der Jugendclub der Vaganten Bühne (Enda Walsh) 8,00 123C2906

Mi 30.06.10 20.00 Chatroom - Die extraVaganten - der Jugendclub der Vaganten Bühne (Enda Walsh) 8,00 123C3006

ZEIT VOLKSBÜHNE AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 19.30 Medea (Seneca) 18,50 120D0106

Fr 04.06.10 19.30 Die Soldaten (Jakob Michael Reinhold Lenz) 18,50 120D0406

Sa 05.06.10 19.30 - 00.00 Ozean - Uraufführung (Friedrich von Gagern) 18,50 120D0506

So 06.06.10 19.30 Quai West (Bernard-Marie Koltès) 18,50 120D0606

Mo 07.06.10 19.30 Ich schau dir in die Augen ... 18,50 120D0706

Di 08.06.10 19.30 Die Zofen (Jean Genet) 18,50 120D0806

Do 10.06.10 19.30 - 20.40 Diktatorengattinnen I 18,50 120D1006

Sa 12.06.10 20.00 Gob Squad: Revolution Now! 18,50 120D1206

Fr 18.06.10 19.30 - 20.30 Ein Chor irrt sich gewaltig (René Pollesch) 18,50 120D1806

Fr 18.06.10 21.00 Pastor Ephraim Magnus (Hans Henny Jahnn) 18,50 220D1806

So 20.06.10 20.00 Gob Squad: Revolution Now! 18,50 120D2006

Mi 23.06.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein nach Mel Brooks) 18,50 120D2306

So 27.06.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein nach Mel Brooks) 18,50 120D2706

Di 29.06.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein nach Mel Brooks) 18,50 120D2906

Mi 30.06.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein nach Mel Brooks) 18,50 120D3006


Foto: Konzerthausorchester

Berliner Dom

Lothar Zagrosek, Konzerthaus - Großer Saal

Ein Abend für Otto Nikolai!

Konzerte zum 200. Geburtstag des

Domchorleiters und Komponisten Otto Nicolai

Leitung: Kai-Uwe Jirka

Mit: Staats- und Domchor Berlin, Sing-Akademie

zu Berlin, Symphonische Compagney Berlin,

Gäste der Wiener Philharmoniker

19.00 Messe in D-Dur, Psalm 98 (mod. Erstauff.)

20.00 Kammermusik in der Predigtkirche

20.00 Lieder, Arien und Duette im

Kaiserlichen Treppenhaus

20.00 Chorwerke in der Hohenzollerngruft

21.00 Te Deum

09.06.2010

Berliner Gendarmenmarkt

First Night - The Best of Classic präsentiert von

Herbert Feuerstein

Wunschkonzert in Licht und Laser

Dirigent: GMD Antony Hermus

Moderation: Herbert Feuerstein

Solisten: Adriane Queiroz (Sopran), Anna

Goryacheva (Mezzosopran), Konstantin

Brzhinsky (Bariton), Miriam Neururer (Sopran),

Radoslaw Rydlewski (Tenor)

Musikalische Komödie Leipzig, Sibylle Briner

(Klavier), Geert Chatrou (Kunstpfeifer)

Berliner Konzert Chor

Anhaltische Philharmonie Dessau

15.07.2010

Lucia Aliberti: Verdi - Puccini - Rossini

Dirigent: Howard Griffiths

Solisten: Lucia Aliberti (Sopran) und Egill Palsson

(Tenor)

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/ Oder

16.07.2010

Eine Sommernacht mit Meisterwerken von

Tschaikowsky

Anhaltische Philharmonie Dessau

17.07.2010

Komische Oper Berlin

Orchester der Komischen Oper Berlin

Dirigent: Nikolai Alexeev

Solist: Gabriel Adorján (Violine)

Johann Sebastian Bach - Ouvertüre (Suite) Nr. 3

D-Dur BWV 1068

Johann Sebastian Bach - Konzert für Violine und

Orchester a-moll BWV 1041

Peter I. Tschaikowsky - Sinfonie Nr. 4 f-moll op. 36

11.06.2010

Konzerthaus - Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Eliahu Inbal

Solist: Pieter Wispelwey (Violoncello)

Magnus Lindberg - „Arena“ für Orchester

Robert Schumann - Konzert für Violoncello und

Orchester a-moll op. 129

Dmitri Schostakowitsch - Sinfonie Nr. 15 A-Dur

op. 141

04., 05.06.2010

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Lothar Zagrosek

Solisten: Melanie Diener (Sopran, Tove), Claudia

Foto: promo

Klassisches Konzert

37


Foto: Henry Fair

Klassisches Konzert

38

Emanuel Ax, Philharmonie Kent Nagano, Philharmonie

Mahnke (Mezzosopran, Waldtaube), Frank

van Aken (Tenor, Waldemar), Daniel Ohlmann

(Tenor, Klaus-Narr), Ralf Lukas (Bariton, Bauer),

Udo Samel (Sprecher)

Rundfunkchor Berlin, Estnischer Nationaler

Männerchor (RAM), Prager Philharmonischer

Chor (Damen)

Arnold Schönberg - „Gurre-Lieder“ für Soli, Chor

und Orchester (nach Jens Peter Jacobsen)

12.06.2010

Konzerthausorchester

Dirigent: Lothar Zagrosek

Solistin: Viktoria Mullova (Violine)

Béla Bartók - „Der wunderbare Mandarin“, Suite

nach der Musik zur Pantomime in einem Akt

op. 19

Jean Sibelius - Konzert für Violine und Orchester

d-moll op. 47

Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 68

18., 19.06.2010

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Lothar Zagrosek

Solist: Antoine Tamestit (Viola)

Sofia Gubaidulina - Konzert für Viola und

Orchester

Gustav Mahler - Sinfonie Nr. 9 D-Dur

25., 26.06.2010

Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

„Versuchung“ (6.)

Dirigent: Ingo Metzmacher

Solisten: Daniel Hope (Violine), Nobuko Imai

(Viola)

Claude Vivier - „Orion“

Wolfgang Amadeus Mozart - „Sinfonia

Concertante“ Es-Dur für Violine, Viola und

Orchester

Claude Vivier - „Zipangu“

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 41

C-Dur („Jupiter“)

01.06.2010

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Dirigent: Marek Janowski

Solist: Emanuel Ax (Klavier)

Johannes Brahms - Tragische Ouvertüre d-moll

op. 81

Johannes Brahms - Serenade für Orchester Nr. 2

A-Dur op. 16

Johannes Brahms - Konzert für Klavier und

Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83

06.06.2010

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Kent Nagano

Solist: Vadim Repin (Violine)

Ludwig van Beethoven - Violinkonzert D-Dur

Unsuk Chin - „Rocaná“

Richard Strauss - „Don Juan“

08.06.2010

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Ingo Metzmacher

Solist: Alban Gerhardt (Violoncello)

Claude Debussy - „Prélude à l‘après-midi d‘un

faune“

Henri Dutilleux - „Tout un monde lointain ...“ für

Violoncello und Orchester

Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 6 F-Dur

(„Pastorale“)

14.06.2010

Foto: Nicolas Ruel


Foto: Kasskara

Janine Jansen, Philharmonie - Kammermusiksaal

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus I

Dirigent und Solist: Daniel Barenboim

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 1

C-Dur op. 15

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

(„Romantische“)

20.06.2010

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus II

Dirigent und Solist: Daniel Barenboim

Ludwig Van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 3

c-moll op. 37

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 5 B-Dur

21.06.2010

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus III

Dirigent: Daniel Barenboim

Solist: Frank Peter Zimmermann (Violine)

Ludwig van Beethoven - Violinkonzert D-Dur

op. 61

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 6 A-Dur

22.06.2010

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus IV

Dirigent und Solist: Daniel Barenboim

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 4

G-Dur op. 58

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 7 E-Dur

25.06.2010

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus V

Dirigent und Solist: Daniel Barenboim

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 2

B-Dur op. 19

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 8 c-moll

26.06.2010

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus VI

Dirigent und Solist: Daniel Barenboim

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 5

Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 9

27.06.2010

Philharmonie - Kammermusiksaal

Spectrum Concerts Berlin

Mit: Janine Jansen (Violine), Julia-Maria Kretz

(Violine), Maxim Rysanov (Viola), Torleif

Thedéen (Violoncello), Jens Peter Maintz

(Violoncello)

Erwin Schulhoff - Streichsextett op. 45 (1924)

Wolfgang Amadeus Mozart - Quintett für zwei

Violinen, zwei Violen und Violoncello g-moll KV 516

Anton Bruckner - Quintett für zwei Violinen,

zwei Violen und Violoncello F-Dur WAB 112

01.06.2010

Ensemble Oriol: Mozart-Serenade

Dirigent: Andrea Marcon

Solistin: Franziska Gottwald (Mezzosopran)

Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre und

Arien aus den Opern „Le Nozze di Figaro“, „La

Clemenza di Tito“ und „La finta giardiniera“

sowie Serenade D-Dur KV 203

04.06.2010

Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker

Dirigent: Bruno Mantovani

Bruno Mantovani - Uraufführung eines

Auftragswerks der Orchester-Akademie der

Berliner Philharmoniker (Claudio-Abbado-

Kompositionspreis) sowie weitere Werke

16.06.2010

Klassisches Konzert

39


Foto: Berliner KammerOrchester

Klassisches Konzert

40

Berliner KammerOrchester, Schloss Charlottenburg

Konzert zum 200. Geburtstag von F. Chopin

Berlin Classic Players

Dirigent: Ulrich Riehl

Solistin: Boya Zheng (Klavier)

Frédéric Chopin - Klavierkonzert Nr. 1 und

Nr. 2 u.a.

22.06.2010

Händel-Gala

Berlin Classic Players

Dirigent: Ulrich Riehl

Solisten: Robert Crowe, Gamaliel von Tavel u.a.

Georg Friedrich Händel - „L‘Allegro, il Penseroso

ed il Moderato“ Oratorium in 3 Teilen HWV 55

(Frohsinn, Schwermut, Mäßigung)

26.06.2010

Schloss Charlottenburg

Charlottenburger Serenadenkonzerte 2010

Romantische Musik zur Abenddämmerung im

historischen Festsaal

Musikalische Leitung: Roland Mell

Solistin: Silvia Weiss (Sopran)

Berliner KammerOrchester

Die diesjährigen Serenadenkonzerte sind

der Romantik gewidmet, u.a. stehen Richard

Wagners „Wesendonck-Lieder“ und Werke

von Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem

Programm.

Einlass zum Konzert: ab 18.15 Uhr (PK 1)

Schifffahrt und Konzert ab Charlottenburger

Schlossbrücke: 14.50 Uhr (ab Friedrichstraße

15.35 Uhr)

Erreichen Sie das Schloss Charlottenburg mit

einem Schiff! In drei Stunden entdecken Sie

über 40 Brücken Berlins und lassen u.a. das

Technikmuseum, den Potsdamer Platz und

das Innenministerium am Ufer vorüberziehen.

Konzert im Anschluss (PK 2)

Barocke Gartenführung und Konzert (Treffpunkt

Eingang zum Festsaal): 17.15 Uhr (PK 3)

04. - 06.06.2010

Schloss Glienicke

Trio Quodlibet & T. Takahashi: Klavierquartette

Trio Quodlibet: Rainer Johannes Kimstedt

(Violine), Regine Pfleiderer (Viola), Katharina

Maechler (Violoncello) und Tomoko Takahashi

(Klavier)

Klavierquartette von Felix Mendelssohn

Bartholdy und Johannes Brahms (Klavierquartett

c-moll), Teil III

12., 13.06.2010

Solisten des RSB: Quintette von

Johann Christian Bach

Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin

Johann Christian Bach - Quintette für Flöte,

Oboe, Violine, Viola und Violoncello

18.06.2010

Trios für Violine, Cello und Klavier

Helena Madoka Berg (Violine), Se-Doo Park

(Violoncello), Uriel Vanchestein (Klarinette),

Batia Murvitz (Klavier)

Franz Schubert - Trio für Violine, Cello und

Klavier in B-Dur op. 99

Johannes Brahms - Trio für Klarinette, Cello und

Klavier in a-moll op. 114

Igor Strawinsky - „L‘Histoire du Soldat“ in einer

Bearbeitung für Klarinette, Violine und Klavier

19., 20.06.2010


Foto: Simon Fowler

Thomas Hampson, Staatsoper Unter den LInden

Schloss Köpenick - Aurorasaal

Mozart - Violinsonaten 5

Minjung Kang (Violine), Naoko Fukumoto

(Klavier)

Wolfgang Amadeus Mozart - Sonaten Es-Dur KV

481, A-Dur KV 402, F-Dur KV 547

Robert Schumann - Violinsonate d-moll op. 121

06.06.2010

Staatsoper Unter den Linden

Liederabend Thomas Hampson

Solisten: Thomas Hampson (Bariton),

N.N. (Klavier)

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

01.06.2010

Staatskapelle Berlin: Robert Schumann

Konzert zum 200. Geburtstag

Dirigent: Daniel Barenboim

Solistin: Marie-Elisabeth Hecker (Violoncello)

Robert Schumann - Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38

(„Frühlingssinfonie“)

Robert Schumann - Konzert für Violoncello und

Orchester a-moll op. 129

Robert Schumann - Sinfonie Nr. 4 d-moll op. 120

04.06.2010

Waldbühne

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010

Dirigent: Ion Marin

Als Solistin des Abends wird der amerikanische

Superstar, die Sopranistin Renée Fleming, zu

hören sein.

Ihr Debüt gab sie 1986 als Konstanze in Wolfgang

Amadeus Mozarts „Die Entführung aus

dem Serail“ am Salzburger Landestheater. Der

Durchbruch gelang Renée Fleming 1988 als

Gräfin in Mozarts „Le Nozze di Figaro“ an der

Houston Grand Opera.

Fleming ist unter anderen an der Wiener Staatsoper,

an der Bayerischen Staatsoper in München,

am Royal Opera House Covent Garden in London,

an der Mailänder Scala, an der Opéra

Bastille in Paris und an der New Yorker Metropolitan

Opera aufgetreten.

Das Programm wird noch bekanntgegeben.

Keine Beschränkung der Kartenanzahl bei

Bestellung!

27.06.2010

„Licht senden in die Tiefen des menschlichen Herzens ist

des Künstlers Beruf." Robert Schumann

Klassisches Konzert

41


42

Klassisches Konzert

ZEIT BERLINER DOM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 09.06.10 19.00 Ein Abend für Otto Nikolai! 10,00 131A0906

Sa 26.06.10 20.00 John Rutter: Magnificat 24,00 20,00 17,50 13,00 8,00 131A2606

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT - CLASSIC OPEN AIR PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.07.10 19.30 First Night - The Best of Classic präsentiert von Herbert Feuerstein 104,00 94,00 80,00 64,00 49,00 133G1507

Fr 16.07.10 19.30 Lucia Aliberti: Verdi - Puccini - Rossini 94,00 84,00 74,00 64,00 49,00 133G1607

Sa 17.07.10 19.30 Tschaikowsky 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1707

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 11.00 - 13.30 Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt (Frédéric Chopin) 35,00 170A0606

So 27.06.10 11.00 - 13.30 Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt (Frédéric Chopin) 35,00 170A2706

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 11.06.10 20.00 Orchester der Komischen Oper Berlin: Bach/ Tschaikowsky 21,50 110I1106

ZEIT KONZERTHAUS - GROSSER SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Lindberg/ Schumann/ Schostakowitsch 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M0406

Sa 05.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Lindberg/ Schumann/ Schostakowitsch 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M0506

Sa 12.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Arnold Schönberg 52,00 44,00 40,00 32,00 25,00 130M1206

Fr 18.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Bartók/ Sibelius/ Brahms 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M1806

Sa 19.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Bartók/ Sibelius/ Brahms 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M1906

Fr 25.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Gubaidulina/ Mahler 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M2506

Sa 26.06.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Gubaidulina/ Mahler 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M2606

ZEIT O2 WORLD PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 03.11.10 20.00 David Garrett mit Band und großem Orchester 78,00 68,00 58,00 44,50 153O0311

ZEIT PHILHARMONIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: „Versuchung“ (6.) (Vivier/ Mozart) 27,50 130A0106

So 06.06.10 20.00 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Johannes Brahms 24,50 130A0606

Di 08.06.10 20.00 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Beethoven/ Chin/ Strauss 27,50 130A0806

Mo 14.06.10 20.00 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Debussy/ Dutilleux/ Beethoven 27,50 130A1406

So 20.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus I 32,50 130A2006

Mo 21.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus II 32,50 130A2106


Di 22.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus III 32,50 130A2206

Fr 25.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus IV 32,50 130A2506

Sa 26.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus V 32,50 130A2606

So 27.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus VI 32,50 130A2706

Die Berliner Philharmoniker am 27. Juni 2010 in der Waldbühne!

Dirigent: Ion Marin

Als Solistin des Abends wird der amerikanische Superstar, die Sopranistin Renée Fleming, zu hören sein.

ZEIT PHILHARMONIE - KAMMERMUSIKSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Spectrum Concerts Berlin: Schulhoff/ Mozart/ Bruckner (Schulhoff/ Mozart/ Bruckner) 33,00 28,00 23,00 130D0106

Fr 04.06.10 20.00 Ensemble Oriol: Mozart-Serenade 27,50 22,50 16,50 11,50 130D0406

Mi 16.06.10 20.00 Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker 8,00 130D1606

Di 22.06.10 20.00 Konzert zum 200. Geburtstag von F. Chopin - Berlin Classic Players 33,00 28,50 23,50 17,50 130D2206

Sa 26.06.10 20.00 Händel-Gala - Berlin Classic Players 33,00 28,50 23,50 17,50 130D2606

ZEIT SCHLOSS CHARLOTTENBURG PK 1: KONZERT PUR/PK 2: SCHIFFFAHRT&KONZ./PK 3: GARTENF.&KONZ. PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.00 Charlottenburger Serenadenkonzerte 2010 (Wagner/ Mendelssohn) 33,00 51,00 36,50 132R0406

Sa 05.06.10 19.00 Charlottenburger Serenadenkonzerte 2010 (Wagner/ Mendelssohn) 33,00 51,00 36,50 132R0506

So 06.06.10 19.00 Charlottenburger Serenadenkonzerte 2010 (Wagner/ Mendelssohn) 33,00 51,00 36,50 132R0606

ZEIT SCHLOSS CHARLOTTENBURG - ORANGERIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0206

Mi 02.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0206

Mi 02.06.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0206

Sa 05.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0506

Sa 05.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0506

Sa 05.06.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0506

Mi 09.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0906

Mi 09.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0906

Mi 09.06.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0906

43

Klassisches Konzert


44

Klassisches Konzert

Mi 16.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q1606

Mi 16.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q1606

Mi 16.06.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q1606

Fr 18.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q1806

Fr 18.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q1806

Fr 18.06.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q1806

Sa 19.06.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q1906

Sa 19.06.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q1906

Weitere Juni-Termine für Konzerte im Schloss Charlottenburg (Orangerie) finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT SCHLOSS GLIENICKE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 16.00 H. Resa, Violine; N. Resa, Viola; A. Malter, Klavier (Mozart/ Schumann) 18,00 134A0506

So 06.06.10 16.00 H. Resa, Violine; N. Resa, Viola; A. Malter, Klavier (Mozart/ Schumann) 18,00 134A0606

Sa 12.06.10 16.00 Trio Quodlibet & T. Takahashi: Klavierquartette (Mendelssohn/ Brahms) 18,00 134A1206

So 13.06.10 16.00 Trio Quodlibet & T. Takahashi: Klavierquartette (Mendelssohn/ Brahms) 18,00 134A1306

Fr 18.06.10 19.00 Solisten des RSB: Quintette von Johann Christian Bach 18,00 134A1806

Sa 19.06.10 16.00 Trios für Violine, Cello und Klavier (Schubert/ Brahms/ Strawinsky) 18,00 134A1906

So 20.06.10 16.00 Trios für Violine, Cello und Klavier (Schubert/ Brahms/ Strawinsky) 18,00 134A2006

Sa 26.06.10 16.00 Frank Gutschmidt, Klavier: Goldberg-Variationen (Johann Sebastian Bach) 18,00 134A2606

So 27.06.10 16.00 Frank Gutschmidt, Klavier: Goldberg-Variationen (Johann Sebastian Bach) 18,00 134A2706

ZEIT SCHLOSS KÖPENICK AURORASAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 18.30 Mozart - Violinsonaten 5 (Mozart/ Schumann) 24,50 132X0606

ZEIT STAATSOPER - APOLLO-SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 20.00 Liederabend Anna Prohaska 11,00 110F0206

ZEIT STAATSOPER UNTER DEN LINDEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Liederabend Thomas Hampson 29,00 110E0106

Fr 04.06.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Robert Schumann - Konzert zum 200. Geburtstag 29,00 110E0406

ZEIT WALDBÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 20.15 Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 - in der Waldbühne 65,00* 55,00 59,00* 49,00 141A2706

PK 1: PK 2 für Nicht-Mitglieder */ PK 2: PK 2 für Mitglieder / PK 3: PK 3 für Nicht-Mitglieder */ PK 4: PK 3 für Mitglieder


Al di Meola & New World Sinfonia Philharmonie

Man kann nicht umhin, die Karriere von Al Di

Meola in Superlativen zu beschreiben. Sichtbares

Zeichen dafür ist, dass er der mit den meisten

Preisen überhäufte Gitarrist der Welt ist. Sein

Stern stieg rasant auf, als er 1974 von Chick Corea

entdeckt und in die Band Return to Forever geholt

wurde; darüber sagte er später, das sei „der

beste Job auf dem Planeten“ gewesen. Wenn

hierzu noch eine Steigerung möglich war, so

erfolgte sie im Jahre 1980, als Al Di Meola, Paco

Di Lucia und John McLaughlin zu einer Art

„Weltgipfel der Gitarristen“ zusammentrafen,

der auf der legendären LP Friday Night in San

Francisco verewigt ist.

Mit seinem Akustik-Ensemble New World Sinfonia

- das Al Di Meola selbst als die beste Band

seiner Karriere bezeichnet - verbindet er warme

mediterrane Klänge mit populärem Jazz, Latin

und Elementen des Tango. Den hat er bei keinem

Geringeren als Astor Piazzolla studiert,

einem engen Freund und Lehrer.

12.06.2010

Klazz Brothers & Cuba Percussion:

Classic meets Cuba TIPI am Kanzleramt

Woran denken Sie bei Bach, Brahms oder Beethoven?

An enge Sitzreihen in Konzerthäusern?

An ermahnende Pssts, wenn Sie mitsummen?

An entspannte Winterabende vor dem Kamin?

Oder an Salsa, Rumba oder Cha Cha Cha?

Sie haben richtig gelesen. Drei klassisch ausgebildete

Musiker aus Deutschland und zwei Herzblut-Perkussionisten

aus Kuba hüllen die sogenannte

ernste Klassik in ein neues Gewand. Und

das ist eng geschnitten und verdammt sexy. Vergessen

Sie das klassisch Ernste. Tauchen Sie ein in

Foto: Promo

Al di Meola, Philharmonie

die pure Lebensfreude Havannas. Verpassen Sie

Brahms ungarischen Tänzen einen lasziven Hüftschwung

oder tanzen Sie zur Mondscheinsonate

eine verliebte Rumba. Hier singt man „Para Elisa“

und Beethoven hätte seine helle Freude daran.

Classic meets Cuba wurde 2003 mit dem Echo

ausgezeichnet und 2005 für den Grammy nominiert.

Termine ab 15.06.2010

Jazz/Pop/Folk/Chanson

45


46

Jazz/Pop/Folk/Chanson

ZEIT ADMIRALSPALAST PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 20.00 Götz Alsmann & Band: Engel oder Teufel 38,50 34,00 28,90 24,30 20,40 150B0506

So 06.06.10 20.00 Götz Alsmann & Band: Engel oder Teufel 38,50 34,00 28,90 24,30 20,40 150B0606

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT - CLASSIC OPEN AIR PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 19.30 Glenn Miller and Friends! 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1807

Mo 19.07.10 19.30 Die große Nacht der Filmmusik - Von James Bond bis Dr. Schiwago und Dirty Dancing 104,00 94,00 80,00 64,00 49,00 133G1907

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Henry de Winter: Ich küsse ihre Hand, Madame! - Chansons und Schlager der 20er Jahre 23,00 153R0106

Fr 18.06.10 20.00 Knef meets Porter - Ute Becker & Band interpretieren die Knef 19,00 153R1806

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 14.06.10 20.00 Lüüls Live Lounge - Lüül & Gäste Live im BKA-Theater 14,50 11,50 152A1406

ZEIT BUGA-BÜHNE/ VOLKSPARK POTSDAM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 29.05.10 20.00 Silbermond: Nichts Passiert Sommer-Tour 2010 29,90 183Q2905

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 13.06.10 11.00 - 13.30 Klabund - Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch (Klabund) 35,00 170A1306

So 20.06.10 11.00 - 13.30 Klabund - Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch (Klabund) 35,00 170A2006

ZEIT KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 19.06.10 18.00 Berliner Rundfunk 91!4 open air 33,50 140V1906

ZEIT PHILHARMONIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 12.06.10 20.00 Al di Meola & New World Sinfonia 46,00 41,00 36,50 32,00 27,00 130A1206

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 16.06.10 20.00 Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba 29,50 25,50 152V1606

Do 17.06.10 20.00 Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba 19,50 152V1706

Fr 18.06.10 20.00 Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba 34,50 29,50 152V1806

Sa 19.06.10 20.00 Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba 34,50 29,50 152V1906

So 20.06.10 19.00 Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba 19,50 152V2006

Weitere Juni-Termine im TIPI finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT ZITADELLE SPANDAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 10.06.10 19.00 Konstantin Wecker & Hannes Wader - Tour 2010 - Kein Ende in Sicht 39,50 35,00 30,00 141C1006


pro:ce-dur, Bar jeder Vernunft

pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! Bar jeder Vernunft

Musik-Comedy-Kabarett

Wundert es Sie, wenn Chopin auf einer E-Gitarre

gespielt wird? Warum eigentlich? Ist doch

schließlich E-Musik. Und wieso darf Metallica

auf keinem Konzertflügel intoniert werden, wo

ihre Konzerte doch angeblich zu den besten

überhaupt gehören? Timm Beckmann und

Tobias Janssen geben alles, um diesen und

weit mehr Fragen auf den musikalischen und

kabarettistischen Grund zu gehen.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wer den Takt

angibt. Metrum oder Rhythmus? Klassik-Pianist

oder Rock-Musiker? Wir sind gespannt und

suchen die erste Geige.

08., 09., 11. - 13.06.2010

Der Schwabe ist an allem schuld!

& Veschperteller Clinker Lounge in der Backfabrik

Walther Vögele

REGIE Andreas Neu MIT Achim E. Ruppel

„Schwaben raus!“ forderten die Bewohner in

Prenzlauer Berg letzten Sommer. Was sie nicht

ahnen konnten: Es soll noch schlimmer kommen.

Ein waschechter Schwabe soll Regierender Bürgermeister

werden.

Dem designierten Bürgermeister von Berlin ist

sofort anzuhören: er ist Schwabe, kann alles

außer Hochdeutsch, verspricht Ordnungssinn,

Traditionsbewusstsein und angeborene Sparsamkeit

- der ideale Mann! Doch hinter den Kulissen

hört sich alles anders an: er liebte schon immer

den Wein und das Westberliner Lotterleben.

In allgemeinverständlichem Deutsch - oder was

so ein Schwabe dafür hält - ziehen sich die beteiligten

Exil-Schwaben selbst durch den Kakao

und, weil sie ja so leidensfähig sind - als Wahlberliner

gleich noch mit.

Ein lukullischer Theaterabend, bei dem ein

Veschperteller gereicht wird (Wurstplatte mit

Rot-/Weißwein oder Bier oder Mineralwasser).

26. - 29.05., 02. - 05.06.2010

Foto: Sony DSC

Kabarett/Comedy/Show/Revue

47


Kabarett/Comedy/Show/Revue

48

Rebecca Carrington & Colin Brown, Die Wühlmäuse

Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 Die Wühlmäuse

Hans Werner Olm gilt als einer der aufregendsten

und beständigsten Vertreter seiner Zunft.

Als Meisterzyniker der besonderen Art setzt er

sich mit dem alltäglichen Irrsinn des Menschseins

ironisch und charmant auseinander.

Der Komiker hat sich über all die Jahre seine

Ecken und Kanten bewahrt. Scharf, wortgewaltig

und intelligent nimmt er seine Umwelt unter

dem Motto: „Wie man leben könnte, wenn man

leben würde“ auf‘s Korn. Der zweimalige

Comedy-Preisträger ist Erfinder zahlreicher,

skurriler, archetypischer Figuren.

01. - 06.06.2010

The English Comedy Weekend Die Wühlmäuse

Achtung: in englischer Sprache!!!

MODERATION Rebecca Carrington & Colin Brown GÄSTE Eric Bouvron, Junior Simpson, Stephen Grant

Das vielfach preisgekrönte Musik- und Comedy-

Duo Carrington-Brown ist wohl eines der ungewöhnlichsten

Paare der Welt. Zusammen mit

„Joe“, Rebeccas Cello aus dem 18. Jahrhundert,

parodieren sie so ziemlich jedes Genre - von

Pop bis Oper, von Jazz bis Bollywood. Sowohl

durch weltweite Live- als auch durch Radio-

und TV-Auftritte haben sie sich in kürzester

Zeit international einen hervorragenden Ruf in

der Comedy- und Kabarett-Szene erworben.

25., 26.06.2010

„Absolute genius ... she is a real entertainer and sparkles

like a bottle of champagne!!“

Vladimir Ashkenazy über Rebecca Carrington

Foto: Salamanderphoto.com

Collage: Claus C. Pilz


Foto: Stefan Gloede

FLHIP FLHOP, Postbahnhof am Ostbahnhof

FLHIP FLHOP Postbahnhof am Ostbahnhof

Comedy, Theater, Dance

REGIE Nikolaus Szentmiklosi CHOREOGRAPHIE Heidi Weiss & Pat „Pataman“ Pertz

SCHAUSPIELER/TÄNZER Ernest A. Hausmann und Eugene „U-gin“ Boateng

Eigentlich sollten sie nur die Wohnung eines

befreundeten Star-DJs anstreichen ... Doch schon

bald können die beiden Jungs in FLHIP FLHOP

die Finger nicht mehr von der Einrichtung ihres

erfolgreichen Kumpels lassen. Platten, Turntables,

Farbrollen, der kostbare Teppich: was immer

ihnen in die Finger oder unter die Füße kommt,

wird gnadenlos in ihren freundschaftlichen Wettstreit

einbezogen und beim DJing, B-Boying oder

Beatboxen eingesetzt. Klar, dass bei dieser

Schlacht Einiges zu Bruch geht - und zwar nicht

nur das teure Mobiliar.

FLHIP FLHOP ist die Geschichte von zwei Freunden,

die ihrem Alltag entfliehen wollen und

sich weigern, ihre Träume vom Ruhm, der großen

Kohle und dem kleinen Liebesglück aufzugeben.

Was also zunächst wie ein einfacher

Renovierungsjob anfängt, entwickelt sich in dieser

Hip Hop-Theater-Comedy bald zu einem

rasanten Battle um die besten Moves, die

schärfsten Sounds und die witzigsten Ideen.

20. - 22.05., 04. - 06.06.2010

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys:

Ein unmöglicher Abend TIPI am Kanzleramt

Erleben Sie einen Abend, an dem das Unmögliche

möglich, das Mögliche unmöglich und alles

Mögliche möglich wird, so unmöglich möglich,

dass alle Möglichkeiten, die möglich sind, möglich

werden. Möglichst möglich. Möglich die

Rakete der königlich dänischen Weltraumbehörde,

die vor den Augen entsetzter Zuschauer abgeschossen

wird ins dunkle Dach des Zirkuszelts,

das Feuer fängt und möglichst gelöscht wird

von vier schäbig gekleideten Tanzmusikern mit

überschrittenem Verfallsdatum, die ihrerseits ver-

schluckt werden von einem hysterischen japanischen

Bonsailöwen, der mathematische Wurzeln

zieht, das Gleichgewicht verliert, in eine Misosuppenschale

fällt, sich noch eine Weile an einen

dahin treibenden Tofuwürfel klammert und

dann doch ertrinkt. Nichts ist unmöglich, nur das

Möglichste. Peter Kreuder im Kamin. Möglich!

Musik hinter Flammen. Leise. Bezaubernd.

29., 30.06.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

49


50

Kabarett/Comedy/Show/Revue

ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 07.06.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C0706

Mo 14.06.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C1406

Mo 21.06.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C2106

Mo 28.06.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C2806

ZEIT BAR JEDER VERNUNFT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

(Di 01.06.10 20.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 22,00 150P0106

Mi 02.06.10 20.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 22,00 150P0206

Do 03.06.10 20.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 22,00 150P0306

Fr 04.06.10 20.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 26,50 150P0406

Sa 05.06.10 20.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 26,50 150P0506

So 06.06.10 19.00 Pigor & Eichhorn - Volumen 6 22,00 150P0606

Di 08.06.10 20.00 pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 19,00 150P0806

Mi 09.06.10 20.00 pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 19,00 150P0906

Fr 11.06.10 20.00 pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 22,00 150P1106

Sa 12.06.10 20.00 pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 22,00 150P1206

So 13.06.10 19.00 pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 19,00 150P1306

Di 15.06.10 20.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 19,00 150P1506

Mi 16.06.10 20.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 19,00 150P1606

Do 17.06.10 20.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 19,00 150P1706

Fr 18.06.10 20.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 22,00 150P1806

Sa 19.06.10 20.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 22,00 150P1906

So 20.06.10 19.00 Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 19,00 150P2006

Mo 21.06.10 20.00 Schwarzblond - Schön aber giftig 19,00 150P2106

Di 22.06.10 20.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 17,00 150P2206

Mi 23.06.10 20.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 17,00 150P2306

Do 24.06.10 20.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 17,00 150P2406

Fr 25.06.10 20.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 19,00 150P2506

Sa 26.06.10 20.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 19,00 150P2606


So 27.06.10 19.00 Ulan & Bator: Wirrklichkeit 17,00 150P2706

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 16.06.10 20.00 Mnozil Brass: magic moments (Bernd Jeschek und Mnozil Brass) 18,50 121C1606

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R0406

So 06.06.10 19.00 Sehn Se, so lacht, singt und schmeckt Berlin - Dinner-Show mit Wolfgang Bahro 72,50 153R0606

Do 10.06.10 20.00 Lucys kleine Sünden - Lieder und Chansons aus dem Berlin der Zwanziger Jahre 19,00 153R1006

Fr 11.06.10 20.00 Chanson-Nette im Salon: Rin ins Verjnüjen! 19,50 153R1106

Mi 16.06.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R1606

Do 17.06.10 20.00 Sigrid Grajek als Claire Waldoff: „Ich will aber gerade vom Leben singen...“ 19,00 153R1706

So 20.06.10 19.00 Immer weiter mit Otto Reutter - Berliner Couplets mit Charme 14,00 153R2006

Do 24.06.10 20.00 Angelika Mann: Nach meene Beene ist ja ganz Berlin verrückt 19,00 153R2406

So 27.06.10 20.00 Robert Kreis: Mein Berlin - Schwungvolle Chansons und Schlager der 20er Jahre 23,00 153R2706

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 23,50 18,50 152A0406

Sa 05.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 23,50 18,50 152A0506

Mi 09.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 21,50 17,50 152A0906

Do 10.06.10 20.00 Stage Diven! 14,50 11,50 152A1006

Fr 11.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 23,50 18,50 152A1106

Sa 12.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 23,50 18,50 152A1206

Mi 16.06.10 20.30 Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder: Made in Neukölln 21,50 17,50 152A1606

Weitere Juni-Termine für Ades Zabel & Company finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT BLUEMAX THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O0206

Do 03.06.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O0306

Fr 04.06.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O0406

So 06.06.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O0606

Mi 09.06.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O0906

Weitere Juni-Termine für die Blue Man Group finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

51

Kabarett/Comedy/Show/Revue


52

Kabarett/Comedy/Show/Revue

ZEIT CHAMÄLEON THEATER / HACKESCHE HÖFE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0106

Do 03.06.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0306

Fr 04.06.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 251L0406

Fr 04.06.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0406

Sa 05.06.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 251L0506

Sa 05.06.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0506

Di 08.06.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0806

Weitere Juni-Termine für „Versus - die Poesie der Gegensätze“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT CLINKER LOUNGE IN DER BACKFABRIK PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 26.05.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M2605

Do 27.05.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M2705

Fr 28.05.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M2805

Sa 29.05.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M2905

Mi 02.06.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M0206

Do 03.06.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M0306

Fr 04.06.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M0406

Sa 05.06.10 20.00 Der Schwabe ist an allem schuld! & Veschperteller - Ein Mundart-gefärbtes Stück 25,00 186M0506

ZEIT DIE STACHELSCHWEINE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0106

Mi 02.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0206

Do 03.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0306

Fr 04.06.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0406

Sa 05.06.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0506

Mo 07.06.10 20.00 Die satten Sechziger - Eine deutsche Schlagerparade 25,00 22,00 19,00 151V0706

Di 08.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0806

Mi 09.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0906

Do 10.06.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V1006

Fr 11.06.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V1106


Sa 12.06.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V1206

Weitere Juni-Termin in den Stachelschweinen finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT DIE WÜHLMÄUSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 25,00 22,00 20,00 150M0106

Mi 02.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 25,00 22,00 20,00 150M0206

Do 03.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 25,00 22,00 20,00 150M0306

Fr 04.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 27,00 25,00 22,00 150M0406

Sa 05.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 27,00 25,00 22,00 150M0506

So 06.06.10 20.00 Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010 25,00 22,00 20,00 150M0606

Mo 07.06.10 20.00 Kay Ray: Kay Ray - Live 26,00 24,00 21,00 150M0706

So 13.06.10 20.00 Kabarettbundesliga: Kabarettmeisterschaft - Jens Neutag & Desimo 25,00 22,00 20,00 150M1306

So 20.06.10 20.00 Bodecker & Neander: Déjà-vu? - ... Die Bühnenpartner von Marcel Marceau 25,00 22,00 20,00 150M2006

Do 24.06.10 20.00 Mathias Tretter: Staatsfeind Nr. 11 24,00 21,00 19,00 150M2406

Fr 25.06.10 20.00 The English Comedy Weekend - Achtung: in englischer Sprache!!! 29,00 26,00 24,00 150M2506

Sa 26.06.10 20.00 The English Comedy Weekend - Achtung: in englischer Sprache!!! 29,00 26,00 24,00 150M2606

So 27.06.10 20.00 Florian Schroeder: Schroeder live (ehem. Du willst es doch auch!) - Kabarett 2.0 24,00 21,00 19,00 150M2706

Di 29.06.10 20.00 Uwe Steimle: 20 Jahre deutliche Einheit - Das neue Programm 25,00 22,00 20,00 150M2906

Mi 30.06.10 20.00 Uwe Steimle: 20 Jahre deutliche Einheit - Das neue Programm 25,00 22,00 20,00 150M3006

ZEIT DISTEL - BERLINER KABARETT-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0106

Mi 02.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0206

Do 03.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0306

Fr 04.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V0406

Sa 05.06.10 18.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V0506

Sa 05.06.10 21.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 250V0506

Mo 07.06.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V0706

Di 08.06.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V0806

Mi 09.06.10 20.00 Lachen in Zeiten der Cholera 24,50 22,00 19,50 150V0906

Do 10.06.10 20.00 Lachen in Zeiten der Cholera 24,50 22,00 19,50 150V1006

53

Kabarett/Comedy/Show/Revue


54

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Fr 11.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V1106

Sa 12.06.10 18.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V1206

Sa 12.06.10 21.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 250V1206

Mo 14.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1406

Di 15.06.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1506

Weitere Juni-Termine in der Distel finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 04.06.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0406

Sa 05.06.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0506

Fr 11.06.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A1106

Fr 18.06.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A1806

Fr 25.06.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A2506

ZEIT FRIEDRICHSTADTPALAST PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 18.30 - 20.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0106

Mi 02.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0206

Do 03.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0306

Fr 04.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0406

Sa 05.06.10 15.30 - 17.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0506

Sa 05.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 250A0506

So 06.06.10 18.00 - 20.25 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0606

Di 08.06.10 18.30 - 20.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0806

Mi 09.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0906

Do 10.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A1006

Fr 11.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 29,00 150A1106

Sa 12.06.10 15.30 - 17.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A1206

Sa 12.06.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 250A1206

So 13.06.10 18.00 - 20.25 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A1306

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKöLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 26.06.10 20.00 6. Berliner Tanz-Theater-Abend: Realität(s) Verlust 20,00 124L2606


ZEIT KLEINES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 16.06.10 20.00 Oh, wann kommst Du? - Deutsch-deutsche Schlager im Dialog 18,50 122X1606

Fr 18.06.10 20.00 Oh, wann kommst Du? - Deutsch-deutsche Schlager im Dialog 18,50 122X1806

ZEIT MAXIM GORKI THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 19.06.10 21.00 - 23.30 Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner (Rainald Grebe) 18,50 121G1906

Mo 28.06.10 21.00 - 23.30 Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner (Rainald Grebe) 18,50 121G2806

ZEIT POSTBAHNHOF AM OSTBAHNHOF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 20.05.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E2005

Fr 21.05.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E2105

Sa 22.05.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E2205

Fr 04.06.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E0406

Sa 05.06.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E0506

So 06.06.10 20.00 FLHIP FLHOP - Comedy, Theater, Dance 22,50 18,00 152E0606

ZEIT RENAISSANCE-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 18.00 Robert Kreis: Der Wendekreis 20,00 16,00 13,00 121W0606

ZEIT THEATER AM KURFÜRSTENDAMM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 07.06.10 20.00 Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten 28,00 21,50 121S0706

Mo 14.06.10 18.00 Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten 28,00 21,50 121S1406

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 20.00 Das Lachen der Anderen - Humor hinter und vor dem Eisernen Vorhang 18,50 122U0306

Fr 11.06.10 20.00 Loriots lustiger Opernführer 18,50 122U1106

Sa 12.06.10 20.00 Es gibt auch Wein in Berlin! 23,00 122U1206

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 01.06.10 20.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 18,50 152V0106

Mi 02.06.10 20.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 25,50 19,50 152V0206

Do 03.06.10 20.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 25,50 19,50 152V0306

Fr 04.06.10 20.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 29,50 25,50 152V0406

Sa 05.06.10 20.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 29,50 25,50 152V0506

So 06.06.10 19.00 Tom Tom Crew - Australischer Musik-Zirkus 25,50 19,50 152V0606

55

Kabarett/Comedy/Show/Revue


56

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Di 08.06.10 20.00 Malediva: Die fetten Jahre - Wiederaufnahme 19,50 16,00 152V0806

Mi 09.06.10 20.00 Malediva: Die fetten Jahre - Wiederaufnahme 19,50 16,00 152V0906

Fr 11.06.10 20.00 Malediva: Die fetten Jahre - Wiederaufnahme 25,50 19,50 152V1106

Sa 12.06.10 20.00 Malediva: Die fetten Jahre - Wiederaufnahme 25,50 19,50 152V1206

So 13.06.10 19.00 Malediva: Die fetten Jahre - Wiederaufnahme 19,50 16,00 152V1306

Di 29.06.10 20.00 Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher Abend 29,50 25,50 152V2906

Mi 30.06.10 20.00 Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher Abend 29,50 25,50 152V3006

ZEIT TRABRENNBAHN MARIENDORF PK 1: SITZPLÄTZE / PK 2: STEHPLÄTZE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 08.08.10 13.00 Das große Wagenrennen - Die Legende von Ben Hur (Kinder bis 12 Jahre frei) 19,50 11,90 186U0806

ZEIT UFAFABRIK - VARIETÉ SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 10.06.10 20.30 CRUMBS - Freestyle Comedy aus Kanada - Improvisationstheater 15,50 154C1006

Fr 11.06.10 20.30 CRUMBS - Freestyle Comedy aus Kanada - Improvisationstheater 15,50 154C1106

ZEIT UFAFABRIK - WOLFGANG NEUSS SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 03.06.10 20.30 Andy Sauerwein: Endlich Pleite - Jazz-Kabarett 14,50 154E0306

Fr 04.06.10 20.30 Andy Sauerwein: Endlich Pleite - Jazz-Kabarett 14,50 154E0406

Sa 05.06.10 20.30 Andy Sauerwein: Endlich Pleite - Jazz-Kabarett 14,50 154E0506

ZEIT URANIA BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 20.00 Herbert Knebels Affentheater: Love ist in Sie Er 25,00 160M0606

ZEIT WINTERGARTEN VARIETÉ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 02.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0206

Do 03.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0306

Fr 04.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J0406

Sa 05.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J0506

So 06.06.10 18.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0606

Mi 09.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0906

Do 10.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J1006

Fr 11.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J1106

Sa 12.06.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J1206


„Pippi Langstrumpf“, Freilichtbühne Spandau

Pippi Langstrumpf Freilichtbühne Spandau

6. Sommer-Familientheater-Reihe 2010 des Berliner Kindertheaters

nach Astrid Lindgren in neuer Bearbeitung von Andreas Schmidt (ab 4 Jahren)

REGIE Andreas Schmidt REGIEASSISTENZ Mara Polley MUSIK Benjamin Schmidt BÜHNE Harry Behlau

MIT Monika Disse, Linda Schmid, Heiko Akrap, Armin Sengenberger u.a.

Rote Zöpfe, Sommersprossen - jeder kennt Pippi

Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf

strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im

Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich

lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt,

wie sie mir gefällt!“

Deshalb werden auch so gegensätzliche Personen

wie landstreichende Diebe und rechtschaffene

Polizisten mühelos in die Schranken gewiesen,

selbst die sittenstrenge Frau Prysselius!

Gemeinsam mit Thomas und Annika erlebt

Pippi, was Sachensucher finden.

Ob Wunschsterne tatsächlich Wünsche erfüllen?

Oder machen das Spunks? Und ist ein Kaffeekränzchen

geeignet, gute Erziehung zu beweisen?

Als nach einem echten Piratensäbelkampf

schließlich eine Seeräuberseereise ansteht, muss

sich Pippi entscheiden: bleibt sie oder geht sie?

Und Pippi zeigt allen, „dass man Macht haben

kann, ohne sie zu missbrauchen.“ (Astrid

Lindgren).

Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt;

150 Plätze sind überdacht.

27.06., 04., 11., 14.07.2010

Rosinen im Kopf GRIPS Theater

Volker Ludwig und Thomas Ahrens (ab 10 Jahren)

REGIE Thomas Ahrens BÜHNE Merle Vierck KOSTÜM Gisela Storch MIT Jennifer Breitrück, Laura

Leyh, Jens Mondalski, Robert Neumann, Nina Reithmeier, Roland Wolf

Für seine Spinnereien hat Alex gerade letztens

wieder großen Ärger bekommen. Das soll anders

werden! Der Werbefilmer Steinberg, Vater eines

Schulfreundes, will die Spielfreude und Authentizität

des Jungen nutzen und Alex für einen

Werbespot besetzen. Doch beim improvisierten

Foto: Liesenhoff/Brosche/BKT-Promo

Casting „funktioniert“ Alex nicht wie gewünscht.

Er landet auf dem Boden der Realität und macht

gleichzeitig einen Schritt in die „wirkliche“ Welt.

26.06.2010

Kinder- und Jugendprogramm

57


Kinder- und Jugendprogramm

58

Foto: David Baltzer / bild buehne.de

„Lilly unter den Linden“, GRIPS MITTE (im Podewil)

Lilly unter den Linden (ab 13 Jahren) GRIPS MITTE (im Podewil)

Anne C. Voorhoeve

REGIE Philippe Besson BÜHNE UND KOSTÜME Henrike Engel MIT Sebastian Achilles, Anja Dreischmeier,

Katja Götz, Robert Neumann, Julia Schubert

„Du kannst zum Zuckerhut fliegen, aber zu

deinen eigenen Leuten kannst du nicht. Fang

bloß niemals an, das normal zu finden“. Dies

bekommt Lilly von ihrer Mutter Rita immer

wieder eingeschärft. Rita ist als junges Mädchen

aus der DDR geflohen, ihre Tochter Lilly hat

ihre Familie nie kennengelernt. Als Rita stirbt,

steht Lilly plötzlich ganz alleine da. Allmählich

reift in dem Mädchen ein verrückter Plan: Wenn

ihre Familie nicht zu ihr kommen kann, dann

muss sie eben zu ihrer Familie gehen und

die lebt nun mal in der DDR. Lilly beginnt, die

umgekehrte Republikflucht vorzubereiten.

„Lilly unter den Linden“ ist ein berührendes

Jugendstück über die deutsch-deutsche Vergangenheit,

über die politische und private Dimension

dieser historischen Situation.

05.06.2010

Puppentheater

Die Salzprinzessin (mit Live-Musik) Hans Wurst Nachfahren

Barbara Kilian nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 Jahren)

nach dem Märchen „Prinzessin Mäusehaut“ mit Menschen, Puppen und viel Musik für Kinder

König Egomir will von seinen drei Töchtern

wissen, welche ihn am liebsten habe. „Wie

Perlen und Edelsteine“, sagt die Eine, „wie das

ganze Königreich“, sagt die Andere. Philipa

aber, die Dritte antwortet, sie habe ihn lieber

als das Salz. Alle im Schloß sind empört: „Was

ist Salz gegen Perlen und Königreiche?“ Philipa

muß das Schloß verlassen. Vom Hofe verjagt

beginnt für sie ein abenteuerliches Leben ...

Eines Tages begegnet sie - ganz unerwartet -

wieder ihrem Vater ...

Mit Live-Musik (Klarinette/Saxophon, Trompete,

Viola, Violoncello, Cembalo).

05., 06.06.2010


ZEIT FREILICHTBÜHNE SPANDAU PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2706

So 04.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O0407

So 11.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1107

Mi 14.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1407

So 18.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1807

Mi 21.07.10 10.30 - 12.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2107

Mi 21.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O2107

So 25.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2507

Mi 28.07.10 10.30 - 12.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O2807

Mi 28.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2807

So 01.08.10 11.00 - 12.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O0108

So 01.08.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O0108

Mi 04.08.10 10.30 - 12.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O0408

Mi 04.08.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O0408

So 08.08.10 11.00 - 12.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O0808

So 08.08.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O0808

Mi 11.08.10 10.30 - 12.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1108

Mi 11.08.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O1108

So 15.08.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1508

So 22.08.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2208

ZEIT GRIPS MITTE (IM PODEWIL) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 19.30 Lilly unter den Linden (ab 13 Jahren) (Anne C. Voorhoeve) 12,50 160B0506

Sa 12.06.10 16.00 schwarzweißLila (ab 10 Jahre) (Volker Schmidt) 8,50 160B1206

ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 06.06.10 16.00 Max und Milli (ab 5 Jahren) (Volker Ludwig) 8,50 160A0606

Sa 26.06.10 16.00 - 17.30 Rosinen im Kopf (ab 10 Jahren) (Volker Ludwig und Thomas Ahrens) 8,50 160A2606

ZEIT HANS OTTO THEATER POTSDAM PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 20.06.10 15.00 Momo (ab 8 Jahren) (nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende) 9,50 5,00 180A2006

59

Kinder- und Jugendprogramm


60

Kinder- und Jugendprogramm

ZEIT HANS WURST NACHFAHREN PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 05.06.10 16.00 Die Salzprinzessin (mit Live-Musik, ab 4 Jahren) 11,00 9,00 160J0506

So 06.06.10 16.00 Die Salzprinzessin (mit Live-Musik, ab 4 Jahren) 11,00 9,00 160J0606

Sa 12.06.10 16.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) 6,60 5,60 160J1206

So 13.06.10 16.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) 6,60 5,60 160J1306

Sa 19.06.10 16.00 Schneewittchen (ab 4 Jahren) (Inszeniert nach der Urfassung der Gebrüder Grimm) 6,60 5,60 160J1906

So 20.06.10 16.00 Schneewittchen (ab 4 Jahren) (Inszeniert nach der Urfassung der Gebrüder Grimm) 6,60 5,60 160J2006

Sa 26.06.10 16.00 Der kleine Muck - Ein Märchen ab 5 Jahren (nach der Urfassung von Wilhelm Hauff) 6,60 5,60 160J2606

So 27.06.10 16.00 Der kleine Muck - Ein Märchen ab 5 Jahren (nach der Urfassung von Wilhelm Hauff) 6,60 5,60 160J2706

ZEIT HAUS DES RUNDFUNKS - RBB PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 20.06.10 12.00 Kulturradio-Kinderkonzert: „Ausflug aufs Land“ (ab 6 Jahren) 6,00 4,00 130G2006

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 20.06.10 16.00 - 18.15 Robin Hood (ab 6 Jahren) - Abenteueroper (Frank Schwemmer) 17,00 8,00 110I2006

Pressestimme zu „Robin Hood in der Komischen Oper Berlin

Die Sänger singen alle vorbildlich textverständlich und sorgen dafür, dass die Kinder der Handlung in

jedem Moment folgen können. (…) Und siehe da, wenn die Kinder nicht unterfordert werden, sondern

ihnen eine Geschichte nachvollziehbar in Musik erzählt wird, kennt die Begeisterung kaum Grenzen.

So viel ungeteilter Jubel war in der Komischen Oper schon lange nicht mehr zu hören.

(Deutschlandfunk, Uwe Friedrich)

ZEIT THEATER AN DER PARKAUE PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER BIS EINSCHL. 12 JAHRE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 13.06.10 11.00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 5 Jahren) 10,00 7,00 160F1306

Di 15.06.10 19.00 König Ödipus (ab 15 Jahren) - Gastspiel Oldenburgisches Staatstheater (Sophokles) 10,00 7,00 160F1506

Mi 16.06.10 19.00 König Ödipus (ab 15 Jahren) - Gastspiel Oldenburgisches Staatstheater (Sophokles) 10,00 7,00 160F1606

Do 17.06.10 18.00 Der gute Mensch von Sezuan (ab 15 Jahren) (Bertolt Brecht) 10,00 160F1706

Sa 26.06.10 16.00 Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) - Ein Stück mit Tanz, Bewegung und Sprache 10,00 7,00 160F2606

So 27.06.10 11.00 Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) - Ein Stück mit Tanz, Bewegung und Sprache 10,00 7,00 160F2706


Foto: Manfred Vollmer

Gasometer Oberhausen

RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas

Busreise vom 23. - 27.06.2010

Das typische Gesicht des Ruhrgebiets

besteht heute nicht mehr

nur aus Kohle und Stahl. Aus dem

Mythos ist Moderne geworden.

Hallen wie Kathedralen, Maschinen,

vor denen der Mensch wie

Die „Alte Salzstraße“

Mitten durch das Herzogtum

Lauenburg zieht sich der mittelalterliche

Handelsweg „Alte Salzstraße“.

Fuhrleute brachten einst

das wertvolle Salz – das weiße

Gold – auf dem Landweg von

der Saline in Lüneburg bis in die

Hansestadt Lübeck.

München & Murnau

Flug-Bus-Reise vom 25. - 28.11.2010

Die diesjährige Reise zur Adventszeit

führt uns in den Süden der

Bundesrepublik - nach München.

Mit ihrer Vielzahl von bedeutenden

KIrchenbauten, der

Residenz, dem Viktualienmarkt,

dem Alten Hof, der Neuen

Spielzeug wirkt, Technik, die für

Aufsehen gesorgt hat, sind heute

in ihrer Bestimmung umgewidmet

und für die Allgemeinheit geöffnet.

Die Städte Essen (mit Museum

Folkwang und Zeche Zollverein),

Busreise nach Lüneburg, Mölln, Ratzeburg und Lübeck vom 07. - 10.10.2010

Salz war die Grundlage für den

Reichtum der an diesem Handel

und Transport beteiligten Städte,

entweder durch die Förderung

wie in Lüneburg, durch den

Handel wie in Lübeck oder durch

Zölle, die die durchkommenden

Fuhrleute zahlen mussten, wie in

Pinakothek (Führung), dem

Ortsteil Schwabing und natürlich

dem Schloss Nymphenburg

- einem der größten

Barockschlösser Deutschlands -

verzaubert die Residenzstadt ihre

Besucher immer wieder. Künstler

Oberhausen (mit Gasometer),

Duisburg (mit Hafenrundfahrt)

Bochum (mit Besuch der Jahrhunderthalle)

und Gelsenkirchen

werden Ihnen einen Eindruck

davon vermitteln.

der Eulenspiegelstadt Mölln. In

Ratzeburg, der Inselstadt mitten

im Naturpark Lauenburgische

Seen, besuchen Sie den von Heinrich

dem Löwen gegründeten

imposanten Dom und erleben

außerdem eine Schifffahrt auf den

Ratzeburger Seen.

wie Ödön von Horvath, Gabriele

Münter und Wassily Kandinsky

begegnen uns in Murnau und in

Kochel am See besuchen wir das

Franz-Marc-Museum.

Führungen/Exkursionen/Reisen

61


Führungen/Exkursionen/Reisen

62

„Ich, der glücklichen Faulheit wahrer Sohn,

von Herzen sorglos.“

Alexander Puschkin über seine sieben Jahre in Zarskoje Selo

Silvester in St. Petersburg

Flug-Reise vom 30.12.2010 - 03.01.2011

St. Petersburg, das 1703 von

Peter I. als neue Hauptstadt des

Landes gegründet wurde, trägt

heute den Ehrentitel „Nördliche

Metropole“. Die zweitgrößte

Stadt Russlands mit etwa fünf

Millionen Einwohnern ist ein

großes Kultur-, Wissenschaftsund

Industriezentrum. Trotz

Revolution und Bürgerkrieg hat

sich die Stadt ihren Charme

durch das letzte Jahrhundert

erhalten. St. Petersburg ist ein

einziges Museum, erbaut von

den besten Baumeistern Europas

im 18. und 19. Jh., ein inszeniertes

Schauspiel, eine Stadt der

Kunst und architektonischen

Schwelgerei. Prunkvolle Paläste,

schattige Parkanlagen, Flüsse und

Kanäle mit kunstvoll geschmiedeten

Brückengittern und in Granit

verkleidete Flussufer brachten St.

Petersburg den Ruhm, eine der

schönsten Städte Russlands, das

„Nördliche Venedig“ zu sein.

Im Rahmen der Reise besichtigen

Sie auch das Bernsteinzimmer

im Katharinenpalais in Zarskoje

Selo (Puschkin). Außerdem

erwartet Sie ein typisch russischer

Jahreswechsel!

Ankommen und Abfahren - Berliner Bahnhöfe „reloaded“

Stadtrundfahrt (mit Besichtigung der Baustelle Ostkreuz) am 10.07.2010 von 13.00 - 17.00 Uhr

Selten ist die Verkehrssituation

Berlins so nachhaltig verändert

worden wie in den Jahren nach

der Wende. Durch das Pilz-

Konzept (mit Hauptbahnhof,

Gesundbrunnen und Südkreuz)

wurde der Regional- und Fernverkehr

in völlig neue Bahnen gelenkt.

Der Beginn der neuen

U-Bahnlinie 5 vom Hauptbahnhof

zum Alexanderplatz, mit den

- wie Sie sehen werden - interessant

gestalteten Bahnhöfen

Bundestag und Brandenburger

Tor setzt einen neuen Akzent.

Im Übrigen erstrahlt der Bahnhof

Alexanderplatz von Alfred

Grenander wieder im Glanz der

20er Jahre!

Der Knotenpunkt Ostkreuz, zurzeit

eine der größten Baustellen

der Stadt, wird dem S-Bahn- und

Regionalverkehr an dieser Stelle

u.a. mit dem „Überflieger Südkurve

nach Süden und Westen“

eine neue Dynamik geben. Die

Stadtrundfahrt wird Ihnen diese

neuen Entwicklungen präsentieren

– am Ostkreuz erwartet Sie

eine Führung in der Infobox und

über die Baustelle.

Leitung: Susanne Storm und

Dr. Heiner Wörmann

ab/an: DGB-Haus, nahe

Wittenbergplatz

Preis: 23,- Euro

(Dauer der Fahrt 4 Std., aufgrund

der Führung am Ostkreuz)


Foto: Stefan Müller

Schloss Schönhausen

Führung am 21.05.2010 um 16.00 Uhr

1740 schenkte Friedrich II. das

Schloss Schönhausen seiner Gemahlin

Elisabeth Christine, die es

bis zu ihrem Tode 1797 bewohnte.

Es gehört zu den wenigen

Schlossbauten Berlins, die den

Frida Kahlo - Große Retrospektive

Führung im Martin-Gropius-Bau am 10.06.2010 um 17.30 Uhr

Frida Kahlo, geboren in Coyoacán,

Mexiko-Stadt, zählt zu den grossen

Identifikationsfiguren der

lateinamerikanischen Kunst. Die

Ausstellung im Martin-Gropius-

Bau wird mit ca. 150 Arbeiten

(Gemälde und Zeichnungen) die

umfassendste Werkschau Frida

Kahlos sein. Zum ersten Mal

sind die beiden größten Kahlo-

Sammlungen komplett und

vereint zu sehen. Hinzu kommen

wertvolle Leihgaben aus 30

prominenten mexikanischen und

15 ausgewählten nordamerikanischen

Privatsammlungen und

Museen

Führung / Eintritt: 16,- Euro

Ein neuer Blick: Architekturfotografien der Staatlichen Museen

Führung im Museum für Fotografie am 17.06.2010 um 17.30 Uhr

Mit verborgenen Schätzen der

Architekturfotografie aus den

Sammlungen der Staatlichen

Museen wird der neu restaurierten

Kaisersaal des Museums für

Fotografie eingeweiht. Aufgrund

der Bombenschäden des Zweiten

Weltkriegs konnte der Ballsaal im

ehemaligen Offizierskasino der

Der neue Kaisersaal im Museum für Fotografie wird eröffnet!

Zweiten Weltkrieg unversehrt

überstanden haben.

Beeindruckend sind die in weiten

Teilen noch vorhandenen Raumausstattungen

des späten 17. und

des 18. Jahrhunderts, darun-

Preußischen Landwehr zunächst

nur provisorisch genutzt werden.

Durch 'Kahlfeldt Architekten'

wurde der Saal umgebaut und

neu gestaltet. Besonders prominent

vertreten ist darunter die

Gattung der Architekturfotografie.

Führung / Eintritt: 16,- Euro

ter ein prachtvoller stuckierter

Festsaal und das über drei Stockwerke

reichende doppelläufige

Treppenhaus.

Führung / Eintritt: 14,- Euro

Programm- und

Preisinformationen

Susanne Storm

Reisen + Kultur

Kurfürstenstraße 88

10787 Berlin

Telefon (030) 257 00 563

Telefax (030) 257 00 564

s.storm@reisen-kultur.de

Führungen/Exkursionen/Reisen

63


64

64

Programm Mai 2010

An der Urania 17 • 10787 Berlin • Tel (030) 218 90 91 • Fax (030) 211 03 98 • www.urania.de

Sonntag, 2.5.

17.00 Konzert mit Film und Gespräch: Piano, Piano – Russlands Wunderkinder heute

Montag, 3.5.

17.00 Film: Ein russischer Sommer (2009, ab 6)

17.30 Prof. Dr. Dieter Hoffmann: Die „Große Berliner Physik“: Helmholtz, Planck, Einstein und andere

19.30 Markus Meckel: Die 2+4-Gespräche und die außenpolitischen Bedingungen für die deutsche Einheit

20.00 Film: Die Konkurrenten – Russlands Wunderkinder II (2010, OmU)

Dienstag, 4.5.

17.30 Prof. Dr. Lutz von Werder: Platonische Liebe – Illusion oder Option?

17.00 Film: Die Konkurrenten – Russlands Wunderkinder II

19.30 Rüdiger Vaas: Tunnel durch Raum und Zeit

20.00 Film: Ein russischer Sommer (2009, ab 6)

Mittwoch, 5.5.

17.00 Film: Die Konkurrenten – Russlands Wunderkinder II (2010, OmU)

17.30 Eine Veranstaltung des Interdisziplinären Beckenbodenzentrums Berlin

bis 20.30 Der Beckenboden bei Mann und Frau im Visier Vorträge und Diskussion – Eintritt frei

19.30 Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty: Die Schulden Griechenlands und die Zukunft des Euro

20.00 Film: Ein russischer Sommer (2009, ab 6)

Donnerstag, 6.5.

17.30 Johannes Prittwitz: Alt-Berliner Vergnügungsstätten

19.30 Linda Wortmann, Marcus Bui: Solarhäuser als Kraftwerke der Zukunft

20.00 Film: Jerry Cotton (2010, ab 12)

Freitag, 7.5.

15.30 Dr. Gerhild H.M. Komander: Historismus in Berlin: Zwischen Mittelalter und Moderne

17.00 Film: Die Konkurrenten – Russlands Wunderkinder II (2010, OmU)

17.30 Dr. Christian E. Loeben: Der rätselhafte altägyptische Felstempel von Abu Simbel

19.00 Das Bild des Monats

19.30 Dr. Karl Olsberg: Schöpfung außer Kontrolle – Wie die Technik uns benutzt

20.00 Film: Jerry Cotton (2010, ab 12)

Samstag, 8.5.

10.00 Seminar mit Ingrid Meyer-Legrand:

Immer noch auf der Flucht! Das biografische Erbe der Eltern erkennen und als Chance nutzen!

Sonntag, 9.5.

10.30 Philosophisches Café mit Prof. Dr. Lutz von Werder

Skepsis gegenüber der Apokalypse – Odo Marquard

16.00 Gastspiel der Deutschen Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder ackstage – Klassik trifft Moderne

Montag, 10.5.

17.00 Film: Up in the Air (2009)

17.30 Dr. med. Achim Kürten: Rheuma und Arthrose aus der Sicht der TCM

19.30 Dr.-Ing. Peter H. Grassmann: Kann der Kapitalismus mit neuen Werte-Regeln zivilisiert werden

20.00 Film: Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte (2009, ab 12)

Dienstag, 11.5.

17.00 Film: Up in the Air (2009)

17.30 Prof. Dr. Rainer Kampling: Von der Last und dem Wert der Arbeit

19.30 Prof. Dr. Ludger Schiffler: Neues aus der Gehirnforschung und die Anwendung beim Fremdsprachen

lernen

20.00 Film: Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte (2009, ab 12)

Mittwoch, 12.05.

16.00 Film: Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte (2009, ab 12)

17.30 Prof. Dr. med. Friedel Reischies: Konzentrationsstörungen

19.30 Dr. Martin Bauschke: Jesus und Buddha – Zwei Religionsstifter im Vergleich

20.00 Film: Up in the Air (2009)

Samstag, 15.5.

20.00 Sascha Grammel: „Hetz mich nicht!“


Programm Mai 2010

Montag, 17.5.

17.30 Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz Integriert = innovativ? Integrierte Versorgung im

Berliner Gesundheitswesen

Podiumsdiskussion mit der Berliner Senatorin für Gesundheit, Katrin Lompscher, und mit Gästen

20.00 Dr. Martin zur Nedden: Erste Ergebnisse am LHC des CERN

Dienstag, 18.5.

17.30 Dr. Almut Mey: Namibia - 20 Jahre nach der Staatsgründung

19.30 Dr. Jürgen Lang: Die erste Kunststofffabrik der Welt. 100 Jahre Phenolharzproduktion in Erkner

Mittwoch, 19.5.

17.30 Dr. Thomas Schäfer: Wer sind wir? Uns sind wir wirklich so viele, wie Richard David Precht meint?

19.30 Dr. Dr. Eugen Drewermann: Wovon die Menschen wirklich leben. Betrachtungen zum

Lukas-Evangelium

Donnerstag, 20.5.

17.00 Film: Männer, die auf Ziegen starren (2009, ab 12)

17.30 Harald Alexander Korp: Meister Eckhart zum Vergnügen

19.30 Schluss mit ratlos – Wegweiser durch den GesundheitsdschungelPodiumsdiskussion

20.00 Film: Männer, die auf Ziegen starren (2009, ab 12)

Freitag, 21.5.

15.30 Dr. med. Reinhard Ehret, Dr. med. Kerstin Anvari, Dr. med. Martina Muengersdorf:

Neue Aspekte der Parkinson-Krankheit

17.00 Film: Männer, die auf Ziegen starren (2009, ab 12)

19.30 Prof. em. Dr. Tom Holmes: Die Reise in unsere Innenwelt… Ein neues System, sich und andere besser

zu verstehen

20.00 Film: Männer, die auf Ziegen starren (2009, ab 12)

Dienstag, 25.5.

17.00 Film: Die Fremde (2009, ab 12)

17.30 Maurice Schuhmann: Revolutionäre in Berlin – Die Junghegelianer: Marx, Engels, Stirner Bauer u.A.

19.30 Podiumsdiskussion mit Filmausschnitten: Die Anwälte der Rote Armee Fraktion – wichtige Etappen

deutscher Geschichte aus dem Blickwinkel von Zeitzeugen

20.00 Film: Die Fremde (2009, ab 12)

Mittwoch, 26.5.

17.00 Film: Die Fremde (2009, ab 12)

17.30 Dr. Almut Mey: Vielgestaltige Geschichte New Mexicos: Indianische Hochkulturen, spanische Einwan

derung und die erste Atombombe

19.30 Harro Zimmer: 20 Jahre Hubble-Weltraumteleskop. Eine Zeitreise durch dasUniversum

20.00 Film: Die Fremde (2009, ab 12)

Donnerstag, 27.5.

17.00 Film: Unsere Ozeane (2009)

17.30 Harry Balkow-Gölitzer: Prominente in Berlin-Friedenau

19.30 Expertengespräch: Die Bundeswehr im Krieg in Afghanistan - Was passiert mit den Soldaten?

20.00 Film: Der Ghostwriter (2010, ab 12)

Freitag, 28.5.

19.30 Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Zeilinger: Die Welt der Quanten. Verschränkung im Experiment:

Quantenwirklichkeit im Test

Sonntag, 30.5.

10.30 Philosophisches Café mit Prof. Dr. Lutz von Werder:

Existenzialismus und Weltende – Karl Jaspers und Jonathan Schell

Montag, 31.5.

17.30 Johannes Prittwitz: 850 Jahre Schwerin – Die Perle Mecklenburgs Expertengespräch: Kindesmiss

brauch, geduldet und verschwiegen: Wie konnte es dazu kommen, und was ist heute zu tun?

20.00 Film: Unsere Ozeane (2009)

OmU = Originalfassung mit deutschen Untertiteln · OF = Originalfassung · Ü = Überlänge · * = Vortrag · ** = Vortrag mit

Medien · Ausführliches Programm in der Urania oder unter www.urania.de · Eintrittspreise (Vorträge/Filme): 6,00/7,00 €

Ermäßigte Eintrittspreise für Mitglieder der Freien Volksbühne Berlin unter Vorlage der Kulturkarte und des Personalausweises:

5,00/6,00 € · Urania-Mitglieder 3,50/4,50 €

65


Einladungen

66

Einladungen

Den folgenden Seiten können Mitglieder mit Kulturpaketen ihre nächste Einladung entnehmen. Sie finden

Ihre nächste Anrechtsvorstellung hinter Ihrer Gruppennummer, die aus insgesamt fünf Ziffern besteht und

die Sie jedem Schriftdokument der FVB entnehmen können. Ihre Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt per

Post. Sollten Sie die Vorstellung bereits besucht oder Ihren Urlaub bei uns angemeldet haben, erhalten Sie

von der FVB eine gesonderte Information. In diesem Fall wurde Ihr Anrecht freigestellt und Sie können es bis

zum 31.03. des Folgejahres für eine Aufführung Ihrer Wahl in der PK 0 einsetzen. Wenn Sie den angegebenen

Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie die Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung liegenden

Monats in der Geschäftsstelle ab.

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

BERLINER MISCHUNG S /M /L (EHEM. QUERSCHNITT)

A4103 29.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

A4104 25.06.10 19.30 Komische Oper Berlin Hoffmanns Erzählungen

R6001 13.06.10 18.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt

Q0003 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

Q0710 12.06.10 19.30 Deutsches Theater Idomeneus

Q0770 30.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zerbrochne Krug

Q1310 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

Q1640 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

Q1810 27.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Anna Karenina

Q1920 26.06.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

Q2070 20.06.10 19.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q2340 03.06.10 20.00 Tribüne Bezahlt wird nicht!

Q2400 04.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Otello

Q2860 25.06.10 19.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

Q3100 03.06.10 20.00 Tribüne Bezahlt wird nicht!

Q3170 03.06.10 20.00 Tribüne Bezahlt wird nicht!

Q3410 19.06.10 20.00 Theater im Palais Lord Savils Verbrechen

Q3690 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q3710 11.06.10 20.00 Vaganten Bühne Shirley Valentine oder die heilige Johanna ...

Q3712 04.06.10 19.30 Deutsches Theater JFK

Q3802 13.06.10 18.00 Maxim Gorki Theater Der Fremde

Q3810 20.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Geizige

Q3820 20.06.10 19.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q3920 30.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zerbrochne Krug

Q4010 27.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Anna Karenina

Q4060 30.06.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

Q4100 20.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Geizige

Q4120 23.06.10 19.30 Deutsches Theater Der Schmerz

Q4140 24.06.10 20.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt


GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

Q4220 20.06.10 19.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q4400 22.06.10 19.30 Deutsches Theater Der Schmerz

Q4410 20.06.10 19.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q7903 26.06.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

Q8002 19.06.10 19.30 Deutsches Theater Idomeneus

Q8200 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

Q9002 29.06.10 20.30 Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit

Q9004 27.06.10 20.00 Vaganten Bühne Der Tod eines Bienenzüchters

Q9005 15.06.10 19.30 Deutsches Theater Onkel Wanja

Q9007 13.06.10 18.00 Maxim Gorki Theater Der Fremde

Q9103 22.06.10 20.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt

Q9401 13.06.10 18.00 Maxim Gorki Theater Der Fremde

Q9405 13.06.10 18.00 Maxim Gorki Theater Der Fremde

Q9500 23.06.10 19.30 Deutsches Theater

BÜHNENKLASSIKER S /M /L (EHEM. KLASSIK)

Der Schmerz

J4001 22.06.10 19.30 Deutsches Theater Der Schmerz

K0001 30.06.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

K0040 26.06.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

K0150 24.06.10 19.30 Deutsches Theater Der Menschenfeind

K0220 09.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Arabella

K0240 26.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Besuch der alten Dame

K8200 30.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zerbrochne Krug

K9002 02.06.10 20.00 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

K9400 16.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Arabella

K9500 05.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin

KONZERT

Turandot

V4001 04.06.10 20.00 Staatsoper Unter den Linden

MODERNE

Staatskapelle Berlin: Robert Schumann

Z0001 10.06.10 20.00 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Z0010 29.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Johnny Chicago

Z0040 11.06.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Die Kameliendame

Z0041 29.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Johnny Chicago

Z0050 11.06.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Die Kameliendame

Z0051 24.06.10 20.00 Berliner Ensemble Der Gott des Gemetzels

Z0060 18.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ein Chor irrt sich gewaltig

Z0080 29.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Johnny Chicago

Z0120 26.06.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

Z7901 11.06.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Die Kameliendame

Z9400 04.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater We are blood

Z9500 29.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Johnny Chicago

Z9501 26.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Besuch der alten Dame

Z9600 29.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Johnny Chicago

Einladungen

67


Einladungen

68

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

NACHMITTAG

N9403 13.06.10 18.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt

N9502 13.06.10 16.00 Theater im Palais

OPER S /M /L (EHEM. MUSIKTHEATER)

Preußens Luise

M8301 16.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Arabella

M8302 29.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin

THEATER S /M /L (EHEM. SCHAUSPIEL)

Carmen

94001 30.06.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

S8301 24.06.10 20.00 Berliner Ensemble

UNTERHALTUNG S /M /L

Der Gott des Gemetzels

X0000 25.06.10 19.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

E0001 18.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Il barbiere di Sivigla (Der Barbier von Sevilla)

E0010 18.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Il barbiere di Sivigla (Der Barbier von Sevilla)

E0060 29.06.10 20.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt

E0190 29.06.10 20.00 Theater im Palais Hinterm Ofen sitzt ne Maus

E0270 18.06.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Die Nervensäge

E0480 22.06.10 20.00 Theater im Palais Geiz

E0520 20.06.10 19.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

E0600 29.06.10 20.00 Theater im Palais Hinterm Ofen sitzt ne Maus

E0630 17.06.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Die Nervensäge

E0720 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

E0800 09.06.10 19.30 Komische Oper Berlin La Périchole

E1160 16.06.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Die Nervensäge

E1200 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

E1240 16.06.10 20.00 Renaissance-Theater Ewig jung

E1300 18.06.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Il barbiere di Sivigla (Der Barbier von Sevilla)

E1360 23.06.10 20.00 Theater im Palais Der eingebildete Kranke

E1610 15.06.10 20.00 Renaissance-Theater Ewig jung

E1670 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

E1710 27.06.10 19.30 Maxim Gorki Theater Anna Karenina

E1980 30.06.10 20.00 Renaissance-Theater Was ihr wollt

E2030 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

E2080 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

E2140 18.06.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Die Nervensäge

E2280 22.06.10 20.00 Theater im Palais Geiz

E2430 22.06.10 20.00 Theater im Palais Geiz

E7901 17.06.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Klazz Brothers & Cuba Percussion

E8300 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast Qi - eine Palast-Phantasie

E9001 15.06.10 20.00 Renaissance-Theater Ewig jung

E9500 11.06.10 19.30 Friedrichstadtpalast

ZEITGENÖSSISCH

Qi - eine Palast-Phantasie

34001 07.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

18001 07.06.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...


Veranstaltungsübersicht

Das Wichtigste in Kürze:

Warum sollte ich möglichst schnell bestellen?

Weil damit Ihre Chancen steigen, bei gefragten

Vorstellungen Karten zu erhalten.

Wie wird meine Bestellung bestätigt?

Sobald Ihre Bestellung erfasst ist, erhalten Sie entweder

sofort die Eintrittskarten oder eine schriftliche

Buchungsbestätigung zugeschickt, die besagt, dass

wir Ihre Bestellung an den Veranstalter weitergeleitet

haben. Kann ein Veranstalter keine Karten zur

Verfügung stellen, werden Sie umgehend von uns

informiert.

Was bedeutet die Preiskategorie 0 sowie 1 bis 5?

Die PK 0 kennzeichnet einen Pauschalpreis, in dem

verschiedene Kategorien zusammengefasst sind. Hier

haben Sie die Garantie, dass Sie Ihre Karten auf jeden

Fall günstiger erhalten, als der Kassenpreis ist.

In den Kategorien 1 bis 5 wählen Sie Ihre Preiskategorie

selbst aus.

Wie bezahle ich die bestellten Karten?

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit „Kulturkarte PLUS“

bzw. „Kulturkarte U27 PLUS“ haben, wird Ihre

Vorauszahlung mit der Kartenbestellung verrechnet.

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit Kulturpaket haben

oder Ihre Vorauszahlung verbraucht hatten, erhalten

Sie eine Rechnung.

Bis wann kann ich Veranstaltungen abmelden?

Mitglieder mit Kulturpaketen können eine geplante

Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung

liegenden Monats abmelden. Welche die nächste

geplante Veranstaltung ist, entnehmen Sie bitte dem

Kulturfoyer unter „Einladungen“.

Was passiert nach einer Spielplanänderung?

Über eine Spielplanänderung erhalten Sie von uns

eine Nachricht, wenn der Veranstalter uns rechtzeitig

informiert. Wir bitten Sie darum, die Karten innerhalb

von 4 Tagen an uns zurückzusenden, damit wir Ihr

Mitgliedskonto entlasten können.

Wo finde ich weitere Spielpläne und Informationen?

Auf unserer Website www.lustaufkultur.de finden Sie

mehr Angebote, die ständig aktualisiert werden.

Keine Eintrittskarten im Briefkasten?

Wir verschicken Ihre Karten rechtzeitig. Sollten die

Karten einmal nicht pünktlich bei Ihnen eintreffen,

rufen Sie uns bitte spätestens am letzten Werktag vor

der Veranstaltung an: (030) 86 00 93-51. Nach

Möglichkeit hinterlegen wir dann Ersatzkarten beim

Veranstaltungsort. Bei Veranstaltungen im Ballhaus

Ost, der Clinker Lounge der Backfabrik und den

Sophiensælen verschicken wir keine Eintrittskarten,

diese liegen an den jeweiligen Kassen für Sie bereit.

Wie komme ich kurzfristig in Theater oder Oper?

Mit der „Kulturkarte“ können Sie Karten bargeldlos an

der Abendkasse nach Maßgabe vorhandener Restkarten

zu FVB-Preisen erwerben. Die Abrechnung

erfolgt dann zwischen den Veranstaltern und der FVB.

Die „Kulturkarte“ gilt in folgenden Häusern: Ballhaus

Ost, Bar jeder Vernunft, Berliner Ensemble, Berliner

Kriminaltheater, Deutsche Oper Berlin, Deutsches

Theater und Kammerspiele, Die Stachelschweine, Die

Wühlmäuse, Friedrichstadtpalast, Kabarett Kneifzange,

Kleines Theater, Komische Oper Berlin, Komödie,

Maxim Gorki Theater, Renaissance-Theater, Schaubude,

Schaubühne, Sophiensæle, Theater am Kurfürstendamm,

Theater im Palais, TIPI am Kanzleramt, Tribüne,

Urania (besondere Ermäßigung), Vaganten Bühne,

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Diese Häuser

sind in der Tabelle mit folgendem Logo gekennzeichnet:

Das Wichtigste in Kürze

69


Veranstaltungsübersicht

70

Veranstaltungsübersicht

Admiralspalast

Friedrichstr. 101-102, 10117 Berlin

Götz Alsmann & Band: Engel oder Teufel 46

Admiralspalast-Studio

Cavewoman 25

Faust - Die Rockoper 14, 15

Theatersport 50

Alte Neuendorfer Kirche Babelsberg

Neuendorfer Anger, 14482 Potsdam-Babelsberg

Le Rossignol 11

Bar jeder Vernunft

Schaperstr. 24, 10719 Berlin

Die roten Punkte: Robot/Lion Tour 50

Pigor & Eichhorn Vol. 6 50

pro:ce-dur: Wir geben alles - gelacht wird nicht! 47,

50

Schwarzblond: Schön aber giftig 50

Ulan & Bator: Wirrklichkeit 50f

Berlin Story Salon

Unter den Linden 26, 10117 Berlin

Angelika Mann: Nach meene Beene ist ja ganz Berlin

verrückt 51

Chanson-Nette im Salon: Rin ins Verjnüjen! 51

Ein Mordsgericht mit Schwanengesang (Dinner-

Krimi) 26

Eine Nacht mit Nofretete (Dinner-Show) 51

Henry de Winter: Ich küsse Ihre Hand, Madame! 46

Immer weiter mit Otto Reutter 51

Knef meets Porter 46

Lucys kleine Sünden 51

Robert Kreis: Mein Berlin 51

Sehn Se, so lacht, singt und schmeckt Berlin 51

Sigrid Grajek als Claire Waldoff 51

Berliner Dom

Am Lustgarten 1, 10178 Berlin

Ein Abend für Otto Nicolai! 37, 42

John Rutter: Magnificat 42

Berliner Ensemble

Am Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin

Blaue Spiegel 25

Der Gott des Gemetzels 25

Der Parasit 25

Der zerbrochne Krug 25

Die Dreigroschenoper 15

Die Kleinbürgerhochzeit 25

Lesung: Der Briefwechsel 19, 25

Mnozil Brass: magic moments 51

Mutter Courage und ihre Kinder 25

Shakespeares Sonette 25

Totentanz 25

Trilogie der schönen Ferienzeit 25

Berliner Ensemble (Pavillon)

Biedermann und die Brandstifter 25

Berliner Ensemble (Probebühne)

Jacke wie Hose 25

Berliner Gendarmenmarkt (Classic Open Air)

10117 Berlin

Die große Nacht der Filmmusik 46

First Night - The Best of Classic präsentiert von

Herbert Feuerstein 37, 42

Glenn Miller and Friends! 46

Lucia Aliberti: Verdi – Puccini – Rossini 37, 42

Tschaikowsky 37, 42

Berliner Kriminaltheater

Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Arsen und Spitzenhäubchen 26

Der Hund von Baskerville 25f

Der Mörder ist immer der Gärtner 25f

Die Mausefalle 25f

Mord im Pfarrhaus 26

Zehn kleine Negerlein 26

Berliner Kriminaltheater im Burghotel The Lakeside

Gielsdorfer Chaussee 6, 15344 Strausberg

Der Hund von Baskerville 26

BKA – Theater

Mehringdamm 34, 10961 Berlin

Ades Zabel & Company präsentieren: Edith Schröder:

Made in Neukölln 51

Lüüls Live Lounge 46

Paternoster: MordArt 26

Stage Diven! 51

Bluemax Theater am Potsdamer Platz

Marlene Dietrich Platz 4, 10785 Berlin

Blue Man Group 51

Bode-Museum

Monbijoubrücke, 10178 Berlin

Führung Skulpturensammlung und Opernbesuch 15

Orpheus und Eurydike 15

Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt open

air

Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse)

1. Festkonzert 20 Jahre Brandenburgische Sommerkonzerte

5, 11


Veranstaltungsübersicht

BUGA-Bühne/ Volkspark Potsdam

Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam

Silbermond: Nichts Passiert Sommer-Tour 46

Chamäleon Theater / Hackesche Höfe

Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin

Caveman 26f

Versus – die Poesie der Gegensätze 52

Clinker Lounge in der Backfabrik

Saarbrücker Straße 36 a, 10405 Berlin

Der Schwabe ist an allem schuld (inkl. Veschperteller)

47, 52

Deutsche Oper Berlin

Bismarckstr. 35, 10627 Berlin

Arabella 15

Carmen 15f

Il barbiere di Sivigla (Der Barbier von Sevilla) 15

Otello 14, 15f

La Bohème 15f

Tanz: Die Bajadere 16

Tosca 15

Turandot 15

Deutsches Theater

Schumannstr. 13a, 10117 Berlin

Das letzte Feuer 27

Der Menschenfeind 27

Der Schmerz 19, 27

Faust. Der Tragödie erster Teil 27

Idomeneus 27

JFK 27

Kabale und Liebe 27

Krankenzimmer Nr. 6 27

Liebe und Geld 27

Öl 27

Onkel Wanja 27

Deutsches Theater – Kammerspiele

Hamlet 28

Herz der Finsternis 28

Kaminski on Air: „Götterdämmerung“ 28

Kaminski on Air: „Rheingold“ 27

Kaminski on Air: „Siegfried“ 27

Kaminski on Air: „Walküre“ 27

Leben bis Männer 27f

rose oder liebe ist nicht genug 27

Schattenkinder 27f

Schwarzes Tier Traurigkeit 28

Tagebuch eines Wahnsinnigen 28

Über Tiere 27

Woyzeck 28

Die Stachelschweine

Europa-Center, 10789 Berlin

Die satten Sechziger 52

Völlig verspielt 52f

Die Wühlmäuse

Pommernallee 2 -4, 14052 Berlin

Bodecker & Neander: Déjà-vu? 53

Florian Schroeder: Schroeder live (ehem. Du willst es

doch auch!) 53

Hans Werner Olm: Vorspiel - Wühlmäusespecial 2010

48, 53

Kabarettbundesliga: Jens Neutag vs. Desimo 53

Kay Ray: Kay Ray – Live 53

Mathias Tretter: Staatsfeind Nr. 11 53

The English Comedy Weekend 48, 53

Uwe Steimle: 20 Jahre deutliche Einheit 53

Distel – Berliner Kabarett-Theater

Friedrichstr. 101, 10117 Berlin

Das Guido-Prinzip 53

Lachen in Zeiten der Cholera 53

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht 53f

Dom St. Peter und Paul Brandenburg

Burghof 9, 14776 Brandenburg

Lesung Matthias Frings: Der letzte Kommunist 5, 11

Renaissance auf englisch 5, 11

Dorfkirche Briesen

Auf dem Anger 95 a, 03096 Briesen

Dorfkirchenkarussell 5f, 11

Dorfkirche Cumlosen

Kirchplatz, 19322 Cumlosen

Frédéric Chopin zum 200. Geburtstag 11

Fischerinsel – Anlegestelle

Am Märkischen Ufer, 10179 Berlin

Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt 42

Klabund - Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch 46

Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel 54

Freilichtbühne Spandau

Am Juliusturm, 13599 Berlin

Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 57, 58

Friedrichstadtpalast

Friedrichstr. 107, 10117 Berlin

Qi eine Palast-Phantasie 54f

Veranstaltungsübersicht

71


Veranstaltungsübersicht

72

Veranstaltungsübersicht

GRIPS Mitte (im Podewil)

Klosterstr. 68, 10179 Berlin

Lilly unter den Linden (ab 13 Jahren) 59

schwarzweißLila (ab 10 Jahren) 59

GRIPS Theater

Altonaer Str. 22, 10557 Berlin

Jemens Linie 1: Mak Nazl (Aussteigen) 16

Linie 1 16

Linie 2 16

Max und Milli (ab 5 Jahren) 59

Rosinen im Kopf (ab 10 Jahren) 57, 59

Hans Otto Theater Potsdam

Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

Chanson d’amour 28

Das weite Land 28

Die Kameliendame 28

Die Wildente 27

Don Juan 28

Lola 28

Macbeth 28

Momo (ab 8 Jahren) 58

Hans Otto Theater (Reithalle A)

Clavigo 28

Der Architekt 28

Die Aeneis 28

Die Glasmenagerie 28

Die Kontrakte des Kaufmanns 28

Weiß wie das Licht 28

Woyzeck 28

Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz

Gleditschstr. 5, 10781 Berlin

Der kleine Muck (ab 5 Jahren) 60

Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) 60

Die Salzprinzessin (mit Live-Musik, ab 4 Jahren) 60

Schneewittchen (ab 4 Jahren) 60

Haus des Rundfunks RBB

Masurenallee 8-14, 14057 Berlin

Kulturradio-Kinderkonzert: "Ausflug aufs Land"

(ab 6 Jahren) 60

Hebbel am Ufer – HAU 1

Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Ars Moriendi 16

Hebbel am Ufer – Hau 2

Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Das gelobte Land (Polnisch mit dt. Simultanübersetzung)

29

Der Pate I-III 29

Tanz: The Thrill of it All 16

Heimathafen Neukölln im Saalbau

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

6. Berliner Tanz-Theater-Abend: Realität(s) Verlust 54

Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 29

Die Zähmung der Widerspenstigen 29

Othello 29

Hexenkessel Hoftheater -Amphitheater im

Monbijoupark

Monbijoustr. ggü. Bode-Museum, 10117 Berlin

Don Juan 20, 29

Kindl-Bühne Wuhlheide

An der Wuhlheide 187, 12459 Berlin

Berliner Rundfunk 91!4 open air 46

Kleines Theater

Südwestkorso 64, 12161 Berlin

Einladung zum Abendessen 28

Der graue Engel 28

Misery 28

Oh, wann kommst Du? 55

Vida Apasionada 20, 28

Klosterkirche Altfriedland

OT Altfriedland, 15320 Neuhardenberg

Hochbegabte Debütanten 6, 11

Lesung Susanne Schädlich: Immer wieder Dezember

6, 11

Klosterkirche Chorin

Amt Chorin 11, 16230 Chorin

Choriner Pfingstserenade 6, 11

Der Barbier von Sevilla 6, 11

Die Entführung aus dem Serail 6

Feuerwerk des Musicals 7, 11

La Traviata 7

Operngala 6, 11

Klosterkirche Doberlug

Hauptstr. 3, 03238 Doberlug-Kirchhain

Grundton D - The King's Singers 7, 12

Klosterkirche Guben

Kirchstr. 1, 03172 Guben

Percussion Paradise – Elbtonal Percussion 7, 12

Komische Oper Berlin

Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin

Die Entführung aus dem Serail 16


Veranstaltungsübersicht

Fidelio 17

Hoffmanns Erzählungen 16f

La Périchole 16f

Orchester der Komischen Oper Berlin: Bach/

Tschaikowsky 37, 42

Robin Hood (ab 6 Jahren) 59

Tanz: Shut up and dance! Reloaded 17

Komödie

Kurfürstendamm 206, 10719 Berlin

Ladies Night 30

Konzerthaus – Großer Saal

Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Konzerthausorchester Berlin: Arnold Schönberg 37f,

42

Konzerthausorchester Berlin: Bartók/ Sibelius/

Brahms 38, 42

Konzerthausorchester Berlin: Gubaidulina/ Mahler

38, 42

Konzerthausorchester Berlin: Lindberg/ Schumann/

Schostakowitsch 37, 42

Kreuzkirche Königs Wusterhausen

Schlossplatz, 15711 Königs Wusterhausen

Abschlusskonzert - Anna Sommerfeld 12

Kurt-Mühlenhaupt-Scheune Bergsdorf

Bergsdorfer Dorfstr. 1, 16792 Zehdenick OT Bergsdorf

Skurriles & Famoses 12

Laurentiuskirche Rheinsberg

Seestr. 25, 16831 Rheinsberg

Ein Märchen aus uralten Zeiten – Peter Schöne 12

Marienkirche Prenzlau

Marktberg, 17291 Prenzlau

Musikdiamanten in der Uckermark

Vortrag Prof. Christoph Rueger: Dreiklang Chopin 7f

Maxim Gorki Theater

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Anna Karenina 30

Dantons Tod 30

Das Versprechen 30

Der Besuch der alten Dame 30

Der Fremde 30

Der Geizige 30

Der Zerbrochne Krug 30

Die Glasmenagerie 30

Eines langen Tages Reise in die Nacht (Centraltheater

Leipzig) 21, 30

Faust hat Hunger und verschluckt sich … (Schauspiel-

haus Wien) 21, 30

Geschlossene Gesellschaft 30

Heaven (zu tristan) 30

Romeo und Julia 30

Warten auf den Türken (Stary Teatr Krakau) 30

We are blood 30

Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner 55

Maxim Gorki Theater – Studio

Das Prinzip Meese 31

Die Überflüssigen 31

Fieber 22, 31

Im Rücken die Stadt 31

Zornig geboren 31

Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen 31

Neuköllner Oper

Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin

Helden der Oper (Studio) 17

Leben ohne Chris (Großer Saal) 17

Schreberzone (Keller) 17

Nikolaikirche Luckau

Kirchplatz 6, 15926 Luckau

Atlantikbrücke mit Klarinette – Paul Meyer 12

Lesung Dieter Moor: Was wir nicht haben, brauchen

Sie nicht 8, 12

O2 World

Mühlenstraße 12-30, 10243 Berlin

David Garrett mit Band und großem Orchester 42

Oberkirche St. Nikolai Cottbus

Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus

Berühmte Knaben a cappella – Regensburger

Domspatzen 8, 12

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin

Al di Meola & New World Sinfonia 45, 46

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Beethoven/

Chin/ Strauss 38, 42

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Debussy/

Dutilleux/ Beethoven 38, 42

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: "Versuchung"

(6.) 38, 42

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Johannes Brahms

38, 42

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus I 39, 42

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus II 39, 42

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus III 39, 43

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus IV 39, 43

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus V 39, 43

Staatskapelle Berlin: Bruckner-Zyklus VI 39, 43

Veranstaltungsübersicht

73


Veranstaltungsübersicht

74

Veranstaltungsübersicht

Philharmonie – Kammermusiksaal

Ensemble Oriol: Mozart-Serenade 39, 43

Händel-Gala 40, 43

Konzert zum 200. Geburtstag von F. Chopin 40, 43

Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker 39,

43

Spectrum Concerts Berlin: Schulhoff/ Mozart/

Bruckner 39, 43

Postbahnhof am Ostbahnhof

Straße d. Pariser Kommune 3-10, 10243 Berlin

FLHIP FLHOP 49, 55

Renaissance-Theater

Hardenbergstr. 6, 10623 Berlin

BACKSTAGE Renaissance-Theater 2, 31

Ewig jung 31

Robert Kreis: Der Wendekreis 55

Souvenir 31

Was ihr wollt 22, 31f

Renaissance-Theater (Bruckner-Foyer)

Sein Bildnis Wunderselig 32

Schaubühne am Lehniner Platz

Kurfürstendamm 159, 10709 Berlin

Berlin Alexanderplatz 32

Dämonen 32f

Das letzte Band 32

Die Tauben 32

Dritte Generation 32

Gerettet 32

Hamlet 32

Hedda Gabler 32

Holzschlachten. Ein Stück Arbeit 32

John Gabriel Borkmann 32

Prometheus, gefesselt 32f

Tanz: Megalopolis 17f

Trust 32

Schiffbauerdamm Anlegestelle

Schiffbauerdamm 12, 10587 Berlin

Höllenfahrt mit Götterspeise (Dinner-Krimi) 33

Mörderische Spreefahrt (Dinner-Krimi) 33

Schinkel-Kirche Neuhardenberg

Karl-Marx-Allee 103, 15320 Neuhardenberg

Kitty Hoff & Ensemble Forêt-Noire: Kuriose Geschichten

8f, 12

Malerfreunde. Störfall. Kassandra - Lesung und

Buchvorstellung 8, 12

Oi Va Voi: Travelling the Face of the Globe 9, 12

The Anoushka Shankar Project: Sudakshini 12

Schloss Charlottenburg

Spandauer Damm 20-24, 14059 Berlin

Charlottenburger Serenadenkonzerte 40, 43

Schloss Charlottenburg – Orangerie

Berliner ResidenzKonzert 43f

Gala-Dinner und Konzert 43f

Schifffahrt, Dinner und Konzert 43f

Schloss Glienicke

Königstr. 36, 14109 Berlin

Frank Gutschmidt, Klavier: Goldberg-Variationen 44

H. Resa, Violine; N. Resa, Viola; A. Malter, Klavier 44

Solisten des RSB: Quintette von Johann Christian

Bach 40, 44

Trio Quodlibet & T. Takahashi: Klavierquartette 40,

44

Trios für Violine, Cello und Klavier 40, 44

Schloss Köpenick, Aurorasaal

Schlossinsel 1, 12557 Berlin

Mozart - Violinsonaten 5 41, 44

Schlosspark Stechau

04936 Fichtwald-Stechau

Romantisches Prag 9, 13

Schlossparkbühne Neuhardenberg

Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg

The Pat Metheney Group 12f

Schlossparktheater Berlin

Schlossstr. 48, 12165 Berlin

Die Socken Opus 124 33

Es wird Zeit

Halpern und Johnson 33f

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 23, 33

Oskar und die Dame in Rosa 33

Wer zuletzt lacht - König der Herzen 33

Zebralla! 33f

Sophiensæle

Sophienstr. 18, 10178 Berlin

Falsche Freizeit 18

Lose Combo: Gegendarstellung 33

Save our Souls 18

Tanz: Travis Steel Sisk / Dennis Dietrich: Biopics 18

St. Jakobikirche Luckenwalde

Zinnaer Straße, 14943 Luckenwalde

What a wonderful world - Melton Tuba Quartett 10,

13


Veranstaltungsübersicht

St. Marienkirche Angermünde

Kirchplatz 2, 16278 Angermünde

Stern am Geigenhimmel – Midori 10, 13

St. Marienkirche Beeskow

Brandstr. 35, 15848 Beeskow

Ex oriente musica 13

Burg Beeskow

Vortrag Prof. Rueger: Ex oriente lux - Ein Jahrhundert

russ. Musik 13

St. Marienkirche Strausberg

Predigerstr. 2, 15344 Strausberg

Neue Songs in alten Mauern: Viva Voce 13

Staatsoper Apollo-Saal

Unter den Linden 7, 10117 Berlin

Liederabend Anna Prohaska 44

Staatsoper Unter den Linden

Liederabend Thomas Hampson 41, 44

Staatskapelle Berlin: Robert Schumann 41, 44

Stadtkirche Calau

Kirchstr. 32, 03205 Calau

Robert Schumann zum 200. Geburtstag – Leipziger

Streichquartett 9, 13

Vortrag Prof. Rueger: " ... und die Welt hebt an zu

singen" 9, 13

Stadtkirche Golßen

15938 Golßen

Spreewaldtango 13

Station Berlin

Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin

(A)Pollonia 23, 34

Theater am Kurfürstendamm

Kurfürstendamm 209, 10719 Berlin

Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten 55

Die Nervensäge 334

Theater am Potsdamer Platz

Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin

Dirty Dancing 18

Theater an der Parkaue

Parkaue 29, 10367 Berlin

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 5 Jahren)

60

Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) 60

Der gute Mensch von Sezuan (ab 15 Jahren) 60

König Ödipus (ab 15 Jahren) 60

Theater im Palais

Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Bahnwärter Thiel 35

Der eingebildete Kranke 35

Das Lachen der Anderen 55

Der Kontrabass 35

Der Stechlin 35

Die Mitschuldigen 35

Es gibt auch Wein in Berlin 55

Geiz 34

Heinrich Heine – Traumbilder 35

Hinterm Ofen sitzt ne Maus 35

Johannes Bobrowski - eine Hommage 34

Kästner für Erwachsene 34f

Krolls Etablissement 34f

Lord Savils Verbrechen 34

Loriots lustiger Opernführer 55

Preußens Luise 34

Unterm Birnbaum 34

Wunder befördern 34

TIPI am Kanzleramt

Große Querallee, 10557 Berlin

Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets

Cuba 45, 46

Malediva: Die fetten Jahre 56

Tom Tom Crew 55

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher

Abend 49, 56

Trabrennbahn Mariendorf

Mariendorfer Damm 222, 12107 Berlin

Das große Wagenrennen 56

Tribüne

Otto-Suhr-Allee 18, 10585 Berlin

Bezahlt wird nicht! 35

Mondscheintarif 35

Uckermärkische Bühnen Schwedt

Berliner Strasse 46-48, 16303 Schwedt

In the mood – A Tribute to Glenn Miller (Andrej

Hermlin) 10, 13

Lesung Clemens Meyer: Als wir träumten 10, 13

ufaFabrik-Varieté Salon

Viktoriastr. 10-18, 12105 Berlin

CRUMBS - Freestyle Comedy aus Kanada 56

ufaFabrik-Wolfgang Neuss Salon

Andy Sauerwein: Endlich Pleite 56

Veranstaltungsübersicht

75


Veranstaltungsübersicht

76

Veranstaltungsübersicht

Urania Berlin

An der Urania 17, 10787 Berlin

Herbert Knebels Affentheater: Love ist in Sie Er 56

Vaganten Bühne

Kantstr.12a, 10623 Berlin

Chatroom 24, 35f

Der Herr Karl 35

Der Tod eines Bienenzüchters 36

Effi Briest 36

Shakespeares Sämtliche Werke 36

Shirley Valentine oder die heilige Johanna der

Einbauküche 24, 35f

Sweet Sweet Smile 35

underdogs.de 36

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

Die Soldaten 36

Die Zofen 36

Diktatorengattinnen I 36

Ein Chor irrt sich gewaltig 36

Gob Squad: Revolution Now! 36

Ich schau dir in die Augen ... 36

Johnny Chicago 36

Medea 36

Ozean 36

Pastor Ephraim Magnus 36

Quai West 36

RRUNGS! - Eine Raumerkundung 18

Tanz: Do animals cry 18

Waldbühne

Am Glockenturm, 14053 Berlin

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 41, 44

Wintergarten Varieté

Potsdamer Str. 96, 10785 Berlin

Made in Berlin 56

Zitadelle Spandau

Am Juliusturm, 13599 Berlin

Konstantin Wecker & Hannes Wader 46

Das Sommerfest

der Freien Volksbühne

Berlin

am 5. Juni 2010

ab 14.00 Uhr

in der Geschäftstelle

der FVB !


Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Preisgruppe

Preisgruppe

Antwort

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Antwort

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

x


Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Beratung, Mitgliederservice

und Information

Montag, Donnerstag, Freitag

10.00 - 18.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch

10.00 - 15.00 Uhr

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Telefon (030) 86 00 93-51/52

Telefax (030) 86 00 93-88

service@lustaufkultur.de

www.lustaufkultur.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine