Informationen zur Chemotherapie - Ostalb-Klinikum

ostalbklinikum

Informationen zur Chemotherapie - Ostalb-Klinikum

Vor der Chemotherapie

Eine Perücke sollte vor Beginn der Chemotherapie ausgesucht werden, denn die Haare fallen oft

bereits nach dem ersten Zyklus aus. Wenn der Haarausfall beginnt, ist es oft ratsam die Haare ganz

kurz zu schneiden oder sogar ganz abzurasieren. Auch der Psyche tut es nicht gut, den ständigen

Haarausfall zu erleben, denn, wenn die Haare anfangen auszugehen, geschieht das büschelweise. Für

uns Betroffene ist es ganz furchtbar, weil es unser ganzes Aussehen verändert und uns von Anderen

ausgrenzt. Medizinisch gesehen ist es eher ein kleines Problem, denn die Kopfhaare kommen nach Beendigung

der Therapie wieder. Ca. ein viertel Jahr nach der Chemotherapie kann man sich schon

wieder ohne Perücke zeigen. Allerdings nur, wenn man Kurzhaarfrisuren mag, sonst muss man noch

etwas länger warten.

Augenbrauen und Wimpern

Zahnarztbesuch vor der

Chemotherapie

Dazu kommt es nicht bei allen, aber wenn, empfi nden dies viele

schlimmer als den Verlust des Kopfhaares, weil das Gesicht die

Kontur verliert. Es werden im Ostalbklinikum Schminkkurse angeboten.

Nehmt sie wahr, denn es ist gar nicht so leicht Augenbrauen

nachzuziehen, wenn man nicht mehr weiß, wo sie waren.

Zudem gibt es gute Tipps zu verträglichem Make-up etc.

Ihr solltet vor der Chemotherapie noch den Zahnarzt aufsuchen,

um evtl. Löcher ausbessern zu lassen. Unter einer Chemotherapie

bohren und behandeln Zahnärzte aus Angst vor Infektionen nur

ungern. Eine professionelle Zahnreinigung sollte vor der Chemotherapie

durchgeführt werden (wird leider von der Kasse nicht

übernommen). Durch die professionelle Entfernung von Zahnstein

und Zahnbelägen kommt es zu weniger Infektionen im Zahnbereich

während der Chemotherapie. Es wird empfohlen, nach jeder

Mahlzeit die Zähne zu putzen und den Mundraum regelmäßig

mit handelsüblichen Mundspülungen zu reinigen, um einer Entzündung

der Mundschleimhaut vorzubeugen. Wenn es doch zu

einer Entzündung gekommen ist, unbedingt beim Arzt melden.

Säurehaltige Lebensmittel - auch Obst - meiden. Vorsicht auch

bei Nüssen und scharfen Speisen.

Taxifahren - Auf keinen Fall

selber Auto fahren!

Rezepte

Laborwerte und

Körpergewicht – wichtig!

Während der Chemotherapie

Achtung



06 07

Holt Euch Informationen bei der Krankenkasse ein. Erkundigt

Euch, wie es sich mit der Zuzahlung für Taxifahrten verhält

und lasst Euch die Genehmigung für die Fahrten bestätigen.

Rezepte für die Begleitmedikation rechtzeitig vor der nächsten

Chemotherapie ausstellen lassen und in der Apotheke besorgen.

Die Berechnung der Chemotherapeutika-Dosierung ist vom

aktuellen Gewicht abhängig. Ihr solltet dieses unbedingt zusammen

mit den Laborwerten spätestens zwei Tage vor der

Chemotherapie der Chemoambulanz mitteilen.

Unbedingt Begleitmedikation einnehmen und zwar vor jedem Zyklus der Chemotherapie,

so wie es auf dem Begleitzettel für die jeweiligen Chemotherapeutika vorgegeben ist.

Tavor (Lorazepam) ist ein Beruhigungsmedikament und kann

am anderen Tag noch etwas nachhängen: Müdigkeit, etwas

von der Rolle sein, Unkonzentriertheit. Viele sagen: „Ich bin

neben der Kapp“. Wenn Ihr der Meinung seid, dies nicht zu

benötigen, lasst es nach Rücksprache mit den Ärzten weg.

Da es sich um eine ambulante Behandlung handelt, müsst Ihr

die Rezeptgebühr bezahlen. Es kommen auch Rechnungen

der Krankenhausapotheke über Zuzahlungen für die Zubereitung

der Chemotherapie und die Chemotherapeutika auf

Euch zu.

Sammelt alle Belege und reicht diese bei der Krankenkasse ein.

Stellt einen Antrag auf chronische Erkrankung, dann sinkt die

Zuzahlungsgrenze von 2 auf 1 % des Jahreseinkommens.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine