verabschiedete Resolution - ViaMUN

viamun.files.wordpress.com

verabschiedete Resolution - ViaMUN

Viadrina Model United Nations – SchulMUN Frankfurt (Oder) 2009

SR/RES/2009/1

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

1. Sitzung

08.07.2009

Tagesordnungspunkt 1: „Nukleare Bedrohung am Beispiel von Indien und Pakistan”

Resolution Nr. 1

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen,

in Ausdruck seiner höchsten Besorgnis zur nuklearen Bedrohung von Indien und Pakistan, zur

Sicherung des internationalen Friedens und Gewährung der Sicherheit in dieser Region,

betonend, wie wichtig die Aufnahme der bilateralen Verhandlungen in friedlicher und

wirtschaftlicher Hinsicht ist,

die Bereitschaft Pakistans zur Unterzeichnung internationaler Abkommen begrüßend,

davon Kenntnis nehmend, dass Indien mittlerweile ebenfalls seine Bereitschaft zur Unterzeichnung

entsendete,

feststellend, dass die vorherrschende Situation in Indien und Pakistan eine Bedrohung des

Weltfriedens und der globalen Sicherheit darstellt,

1. drängt Indien und Pakistan zu der Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrages und des

Atomwaffenteststoppvertrages und stellt bei einer raschen Unterzeichnung eine schnelle

Beendigung der Sanktionen und verbesserte wirtschaftliche Abhängigkeiten in Aussicht;

2. verlangt zur Lösung der Kashmir-Frage eine Demokratisierung dieser Region und pocht auf

das Selbstbestimmungsrecht der Völker, in dem der Region über Stellung einer

internationalen Beobachtungstruppe die Wahl gestellt, ob die Bevölkerung sich zu Indien,

Pakistan zuordnet oder einem eigenen unabhängigen Staat gründet, der von der

Generalversammlung anerkannt wird, unter der Bedingung der Einhaltung der

Menschenrechte, insbesondere der Religionsfreiheit und einer nicht-religöse Staatsführung,

die von der UNO kontrolliert wird;

3. fordert die Durchsetzung des Gewaltmonopols der Staaten und die Entwaffnung aller

paramilitärischen Organisationen in dem Krisengebiet um die Kaschmirregion, deren Grenzen

in einer angelegten Arbeitsgruppe festgelegt werden soll;

4. beschließt, dass jedes Land die Möglichkeit zur friedlichen Nutzung von nuklearen


Energien, unter internationaler Kontrolle der IAEO, haben muss;

5. schlägt vor, dass Indien und Pakistan der ASEAN und Shanghaier Organisation beitreten

und ihre bilateralen Bestrebungen zu wirtschaftlichen Abhängigkeiten weiter verstärken;

6. schlägt vor, dass die Durand-Linie zwischen Afghanistan und Pakistan festgeschrieben

wird und durch beidseitige Kontrolle der Extremismus eingeschränkt wird;

7. fordert, dass sich Pakistan bemüht, gegebenenfalls unter internationaler Mithilfe, den

Terrorismus transparenter zu bekämpfen;

8. entschließt sich, den Konflikt der nuklearen Bedrohung weiter unter höchster

Aufmerksamkeit zu beobachten;

9. fordert, dass die islamische Religion nicht als Rechtfertigung für terroristische Aktivitäten

benutzt wird;

10. fordert, dass die Aufnahme Indiens in den Sicherheitsrat in einer weiteren Verhandlung im

Rahmen einer Neustrukturierung des Sicherheitsrates besprochen wird.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine