„Auf den Spuren des Odysseus“ - bei Biblische Reisen Österreich

biblische.reisen.at

„Auf den Spuren des Odysseus“ - bei Biblische Reisen Österreich

MITTELMEER

„Auf den Spuren des Odysseus“

Mit der „Hamburg“ unterwegs im Mittelmeer zwischen Istanbul und Athen

Seekreuzfahrt KS3S0401 vom 20. bis 31. Oktober 2013

Niemand weiß, ob es Odysseus und seine Irrfahrten in der Realität je gegeben hat. Und

doch ist das Epos über diese Fahrten ein großes Stück Weltliteratur geworden – die

beiden Werke des Homer, Ilias und Odyssee, waren sogar eine Art „Bibel der Antike“:

Mit ihnen lernte man lesen, schreiben und die Welt verstehen.

Frühbucherpreise

bis 31.05.2013!

Und wenn auch eine Reise auf den Spuren des Odysseus im eigentlichen Sinne nicht

möglich ist, so hat man dennoch früh gemeint, dass die „sagenhaften“ Orte möglicherweise

doch zu lokalisieren sind – als Stationen einer Reise, die nicht Odysseus, aber

vielleicht ein anderer oder gar der Dichter seiner Abenteuer unternommen hat! Zahllose

Hypo thesen hat es im Verlauf der Geschichte dazu gegeben: Viele der Vorschläge konzentrieren

sich auf Sizilien, die Nachbarinseln und Süditalien – vielleicht war das

Vorbild der Reise des Odysseus eine der frühen griechischen Entdeckungsfahrten, die

das „Vorspiel“ zur Besiedlung von „Groß-Griechenland“ bildeten.

Unsere Reise folgt deshalb von Troja aus denSpuren des Odysseus“ (oder denen

Homers); sie führt nach Mykene, der sagenhaften Heimat des Agamemnon, aber auch

zu den Inseln von Kirke und Kalypso, durch Skylla und Charybdis und am Ende nach

Ithaka. Aber auch andere bedeutende Stätten aus Antike, Christentum und Gegenwart

in der wunderbaren Welt des Mittelmeeres werden einbezogen.

Um verschiedenen Interessen zu entsprechen, gibt es an einigen Tagen einen Ausflug

speziell zur Odysseus-Thematik sowie einen Alternativ-Ausflug.

Und an Bord werden wir nicht nur die Odyssee näher kennenlernen und fragen, welche

Rolle Odysseus in der frühchristlichen Theologie und in der abendländischen Literatur

spielt, sondern – wie immer in angenehmer Gemeinschaft – auch andere Themen vertiefen.

Mgarr auf Gozo

8


4. Tag: Mittwoch, 23.10.2013

Erholung auf See.

5. Tag: Donnerstag, 24.10.2013

Ankunft vor Gozo/Malta um 08.00 Uhr. Ausfahrt

um 17.00 Uhr.

Odysseus-Mosaik im Bardo Museum, Tunesien © Fotokon, Fotolia.com

Landausflug 3 (Mittagessen unterwegs)

Nach dem Übersetzen mit Tenderbooten zur Hafenpier

von Mgarr zunächst Besuch der Tempelanlage

von Ggantija, der größten Tempelanlage

des maltesischen Archipels. Anschließend weiter

zur sagenhaften Calypso-Grotte mit Aussicht

auf die Ramla Bay. Fahrt über Marsalforn an den

Salzpfannen entlang zum Inselhauptort Victoria:

Besuch der Kathedrale und der Kirche St.

Georg; Panoramablick vom Mauerring der Zitadelle

über ganz Gozo. Besuch im Archäologischen

Museum und Gang ins Zentrum der Stadt;

Zeit zur freien Verfügung.

1. Tag: Sonntag, 20.10.2013

Flug vom gewählten Flughafen nach Istanbul,

der faszinierenden Metropole auf zwei Kontinenten:

Transfer zum Hafen, Einschiffung und

Kabinenbezug für 11 Nächte. Nachdem Sie sich

mit dem schönen, überschaubaren Schiff vertraut

gemacht haben, verlässt MS Hamburg bereits

während des Abendessens gegen 20.00

Uhr den Hafen und kreuzt durch den Bosporus

und das Marmarameer in Richtung Westen.

2. Tag: Montag, 21.10.2013

Ankunft in Canakkale/Türkei um 08.00 Uhr.

Ausfahrt um 13.00 Uhr.

Landausflug 1

Fahrt zum Hügel von Troja, wo Heinrich Schliemann

als erster mit Ausgrabungen begonnen

hatte. Rundgang durch die weitläufige Anlage.

Anschließend Fahrt Richtung Süden nach Alexandria

Troas, von wo aus Paulus nach Kavala

in Griechenland übersetzte.

Landausflug 2B (Odysseus-Thematik)

(Mittagessen als Lunchpaket vom Schiff)

Besuch des großen und bedeutenden Asklepios-

Heiligtums von Epidauros: Heiliger Bezirk mit

Liegehallen und Tempeln, Tholos (Rundbau);

Abschluss im berühmten, am besten erhaltenen

Theater Griechenlands. Anschließend Fahrt nach

Mykene, der sagenhaften Stadt des Agamemnon

mit ausführlichen Besichtigungen: Löwentor,

Schachtgräberrund, Palast und Kuppelgräber

(u. a. „Schatzhaus des Atreus“). Weiter

nach Tiryns: Besichtigung der bedeutenden mykenischen

Burganlage.

Mykene – die Heimat des Agamemnon

6. Tag: Freitag, 25.10.2013

Ankunft in Trapani/Sizilien/Italien um 08.00

Uhr. Ausfahrt um 13.00 Uhr.

Ankunft in Ustica/Sizilien um 17.00 Uhr. Ausfahrt

um 20.00 Uhr.

Landausflug 4

Ausflug zu einer der schönsten sizilianischen

Gebirgsstädte, dem Felsennest Erice: Gang

durch die mittelalterliche Stadt mit seiner fantastischen

Aussicht auf die Küstenregion und

ins Landesinnere (für den Odyssee-Forscher

Prof. Armin Wolf die „Felsburg des Latmos“).

3. Tag: Dienstag, 22.10.2013

Ankunft in Nauplia/Griechenland um 10.00

Uhr. Ausfahrt um 18.00 Uhr.

Landausflug 2A

Aufenthalt in Nafplion/Nauplia mit Rundgang

durch die große venezianisch-türkische Festung

Palamidi. Nach dem Mittagessen an Bord Besuch

des großen und bedeutenden Asklepios-

Heiligtums von Epidauros: Heiliger Bezirk mit

Liegehallen und Tempeln, Tholos (Rundbau);

Abschluss im berühmten, am besten erhaltenen

Theater Griechenlands.

oder

9


Weiterfahrt nach Segesta: Besichtigung des

landschaftlich schön eingebetteten und wundervoll

erhaltenen Elymertempels.

Landausflug 5

Freier Landgang auf der Insel Ustica, die nach

Prof. Wolf die „Insel der Kirke“ ist.

7. Tag: Samstag, 26.10.2013

Ankunft in Neapel/Italien um 08.00 Uhr. Ausfahrt

um 18.00 Uhr.

Landausflug 6A:

Am Vormittag Stadtbesichtigung von Neapel

mit Besuch im Dom S. Gennaro und im Nationalmuseum

mit den bedeutendsten Funden aus

Pompeji und Herculaneum. Mittagessen an

Bord des Schiffes. Am Nachmittag Ausflug in

die einst blühende Römerstadt Pompeji, die

durch den verheerenden Ausbruch des Vesuv im

Jahre 79 n. Chr. zerstört wurde: Ausführliche

Besichtigung öffentlicher und privater Gebäude

innerhalb der Mauern sowie der Villa dei Misteri

(Mysterienvilla).

oder

Landausflug 6B (Odysseus-Thematik)

(Mittagessen unterwegs)

Ausflug in die Phlegräischen Felder und zur

Solfatara, einem runden Krater, aus dessen Fumarolen

Gase aufsteigen. Anschließend vorbei

am Averner See, der in der Antike als Zugang

zur Unterwelt galt, nach Cumae: Orakelhöhle

der Sibylle. Anschließend weiter nach Baia und

Besichtigung des Kastells, in dem im Archäologischen

Museum u.a. Statuen aus einer Villa

Pompeji – Fresken

Lipari © Campomalo, pixelio.de

des Claudius ausgestellt sind, die die Gefährten

des Odysseus zeigen. Mittagessen an Bord

des Schiffes. Am Nachmittag Stadtbesichtigung

von Neapel mit Besuch im Dom S. Gennaro und

im Nationalmuseum mit den bedeutendsten

Funden aus Pompeji und Herculaneum.

8. Tag: Sonntag, 27.10.2013

Ankunft vor Lipari/Italien um 08.00 Uhr. Ausfahrt

um 13.00 Uhr.

Ankunft vor Stromboli/Italien um 16.00 Uhr.

Ausfahrt um 23.59 Uhr.

Landausflug 7

Inselrundfahrt über Lipari (für einige die „Insel

der Kalypso“, für andere Sitz des Windgottes

Aiolos) mit Blick vom Aussichtspunkt „Quattrocchi“.

Anschließend freie Zeit in der Inselhauptstadt

und Gelegenheit zum Besuch des Archäologischen

Museums auf eigene Faust.

Am späten Nachmittag nach Möglichkeit freier

Landgang auf der Vulkaninsel Stromboli – für

Armin Wolf der von Homer erwähnte „Omphalos/Nabel

des Meeres“. Am späteren Abend

kann man vom Sonnendeck aus mit etwas Glück

die glühenden Lavafontänen aus dem Krater

des Stromboli beobachten.

9. Tag: Montag, 28.10.2013

Ankunft in Reggio di Calabria/Italien um

08.00 Uhr. Ausfahrt um 15.00 Uhr.

Landausflug 8A

Fahrt nach Reggio di Calabria (das übrigens

exakt in der geographischen Mitte des Mittelmeeres

liegt!): Besuch des Archäologischen

Museums mit den berühmten Bronzestatuen

von Riace sowie der nach dem verheerenden

Erdbeben mit Tsunami von 1908 wieder aufgebauten

Kathedrale. Anschließend Zeit zur freien

Verfügung, z.B. zum Bummeln auf der Uferpro-

10



menade, von der man über die Meerenge das nur

etwa 5 km entfernte Sizilien sehen kann.

oder

Landausflug 8B (Mittagessen als Lunchpaket)

Rundfahrt auf der „Stiefelspitze“ Kalabriens:

Fahrt zum Ort Scilla, der den antiken Namen von

„Scylla und Chrybis“ bewahrt hat. Anschließend

Richtung Norden und dann quer über die Stiefelspitze

nach Locri an der Ostküste. Das Tagesziel

ist allerdings die auf einem Hochplateau gelegene

Kleinstadt Geraci mit einer sehenswerten

normannischen Kathedrale aus dem 11. Jh. (die

größte Kirche Kalabriens). Rückkehr nach Reggio

am Nachmittag auf dem gleichen Weg.

10. Tag: Dienstag, 29.10.2013

Erholung auf See.

11. Tag: Mittwoch, 30.10.2013

Ankunft in Vathi/Ithaka/Griechenland um

13.00 Uhr. Ausfahrt um 23.59 Uhr.

Landausflug 9

Rundfahrt über die Insel Ithaka, die mit der

Geschichte der Odyssee sehr verbunden ist.

Sogar Heinrich Schliemann glaubte auf dem

Berg Aetos den Palast des Odysseus entdeckt zu

haben. Zeit zur freien Verfügung in Vathi, dem

malerisch gelegenen Haupt- und Hafenort der

kleinen Insel.

Insel Ithaka © Argonautis, Fotolia.com

12. Tag: Donnerstag, 31.10.2013

Ankunft in Piräus/Griechenland um 08.00 Uhr.

Ausschiffung, Fahrt zum Flughafen Athen und

Rückflug nach Deutschland.

Wichtiger Hinweis:

Programmänderungen aus technischen Gründen

möglich. Fahrplanänderungen des Schiffes bleiben

vorbehalten.

Ein- und Ausschiffung mit Tenderbooten

(wetterabhängig)

Reiseleitung und Betreuung:

PD Dr. Ludger Feldmann, Benningen

Karl-Heinz Hermanns, Mönchengladbach

Dr. Irmengard Jehle, München

Pfr. Wolfhart Köppen, Passau

Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, Münster

Geistliche Betreuung:

Bischof Dr. Johannes Friedrich, München

Pfarrer Stephan Wahl, Trier

Gesamtleitung:

Dr. Georg Röwekamp, Biblische Reisen



ITALIEN

GRIECHENLAND


T Ü R K E I

Ithaka


Sizilien


Kanal von

Peloponnes

Gozo

Malta

M

i t

t e

l m e e r


Korinth




11


Preise • Leistungen • Hinweise

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

• Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frank furt/M.

und München in der Economy-Klasse nach

Istanbul und zurück von Athen

(innerdeutsche Zubringerflüge sind gegen

Aufpreis ab vielen deutschen Flughäfen je

nach Verfügbarkeit möglich)

• Kreuzfahrt mit MS Hamburg laut Programm

in der gebuchten Kabinenkategorie

• Sämtliche Hafengebühren

• Gepäcktransport von der Anlegestelle zur

Kabine und zurück

• Volle Verpflegung an Bord, bestehend aus:

Frühstück, Vormittagsbouillon an Seetagen,

Mittagessen, Nachmittagstee/-kaffee mit

Gebäck, Abendessen und Spätimbiss. Die

Verpflegung beginnt mit dem Abendessen

und endet mit dem Frühstück

• Begrüßungs- und Abschiedscocktail

• Kostenlose Benutzung aller

Schiffseinrichtungen (außer Friseur,

Massagen oder ähnlichen Dienstleistungen)

• Teilnahme an allen Bordveranstaltungen,

Gesprächskreisen und Vorträgen

• Wissenschaftliche und geistliche Betreuung

durch unsere Reiseleiter/innen

• Bei den Landausflügen (s. Aufpreis!) BiR-

Reiseleitung und wo notwendig zusätzliche

örtliche Guides; Alle Eintrittsgebühren sowie

notwendige Steuern und Gebühren;

Trinkgelder für Busfahrer und örtl. Guides

Zuschlag für innerdeutsche Anschlussflüge

(vorbehaltlich Verfügbarkeit): € 30,– p.P.

Nicht im Preis enthalten:

• Trinkgelder an Bord (empfehlenswert sind

etwa € 5,– bis € 7,– pro Person und Tag)

• Getränke und persönliche Aufwendungen

• An- und Rückreise

• Reiserücktrittskostenversicherung

Wir empfehlen dringend den Abschluss eines

Versicherungspaketes (s. Seite 44)!

Buchungs wunsch bitte auf dem An melde -

formular an kreuzen.

Es gelten die Rücktrittsbedingungen nach

§ 6.2.a)!

Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen:

Sie benötigen einen gültigen Personalausweis

oder Reise pass.

Offiziell sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl, die bis 3 Wochen vor

der Reise erreicht sein muss (siehe § 9.2.

unserer Reisebedingungen): 350 Passagiere

Für Informationen, Beratung

und Buch ung steht Ihnen

Frau Gudrun Knopf unter

Tel. 0711/61925-39 oder per

E-Mail: gudrun.knopf@biblische-reisen.de

gern zur Verfügung.

Unser Schiff „MS Hamburg“

Dieses schöne Schiff der gehobenen Mittelklasse

wurde 1997 in Dienst gestellt und befuhr bis

Anfang 2012 unter dem Taufnamen „MS Columbus“

die Weltmeere.

Mit nur 205 Kabinen ist die Hamburg schon fast

ein Exot unter den vielen Megalinern, deren Anzahl

jedes Jahr wächst. Die geringe Größe, der

persönliche Service und die fast familiäre Atmosphäre

lassen vom ersten Tag an ein Wohlgefühl

aufkommen. Nach kürzester Zeit werden

Sie sich eingelebt haben – zumal Ihnen vielleicht

einige bekannte Gesichter von der bisherigen

Crew der von uns in den letzten Jahren

häufig eingesetzten MS Vistamar begegnen werden.

Auf den fünf Kabinendecks bietet die Hamburg

eine Vielzahl unterschiedlicher Kabinenkategorien,

wobei zahlreiche Innenkabinen für

günstige Einstiegspreise sorgen. Ein Vorteil ist

sicherlich, dass sich alle Kabinen im vorderen

Drittel des Schiffes befinden, so dass sich etwaige

Schraubengeräusch- oder Vibrationsbelästigungen

auch in den unteren Decks in Grenzen

halten. Die Besonderheiten der einzelnen Kabinen

entnehmen Sie bitte dem Kabinenplan.

Die große Lounge mit Bar auf Deck 4, mehrere

Bars, eine kleine Bibliothek, der Fitnessraum,

eine Sauna und das großzügige Sonnendeck mit

einem Swimmingpool laden zum Verweilen ein.

Im geschmackvoll eingerichteten Nichtraucherrestaurant

auf Deck 3 werden alle Mahlzeiten in

einer Sitzung eingenommen. Zur Abwechslung

steht aber auch das internationale Buffet im

Palmgarten zur Verfügung.

Einige technische Details:

Baujahr: 1997

Werft: MTW Wismar, Deutschland

Kategorie nach Berlitz Cruise Guide 2010: *** +

Besatzung: 170 Personen

Passagierkapazität: 400 Personen

Tonnage: 15.000 BRZ

Länge: 144 m; Breite: 21,50 m

Tiefgang: ca. 5 m

Stabilisatoren

Geschwindigkeit: ca. 18 Knoten

Bordsprache: deutsch

Bordwährung: Euro, Kreditkarten, EC-Karte

Bemerkungen zu den Kabinen:

Die Außenkabinen der Kat. 06 verfügen zum

Teil über Bullaugen, ebenso einige der Außenkabinen

der Kat. 08. Die beiden Suiten der Kat.

13 verfügen jeweils über ein Fenster und Bullaugen

sowie Terrasse/Balkon. Bei den Außenkabinen

der Kat. 06 und 06A ist durch technische

Gründe (u.a. Rettungsboote) die freie

Sicht nach außen eingeschränkt. Einige Kabinen

der Kat. 01 und 06 verfügen über Zusatzbetten.

Details dazu s. Kabinenplan. In den Kabinen

auf den unteren Decks kann es zu

Beeinträchtigungen durch Motorengeräusche

kommen.

* * * * * * * * * * * *

Frühbucherpreise

bis 31.05.2013 !

* * * * * * * * * * * *

12


Deck 5

Deck 4

Bar

Deck 3

Weinstube

Boutique

Lounge

Tanz

Restaurant

Fotogalerie

Galleria

Bühne

Bibliothek

Lift

E-Mail-Center/

Kartenspielraum

Lift

Lift

522 520 518 516 514 512 510 508 506 504

524

525

523 521 519 517 515 511 509 507 505 503

*5

442 440 438 436 434 432 430 428

443 441 439 437 435 433 431 429

Reception

Touristik

*5

502

501

Lift

Brücke

426 424 422 420 418 416 414 412 410 408 406

454

459

Lift

452 450 448

446 444

457 455 453 451 449 447 445

427 425 423 421 419 417 415 411 409 407 405

Lift

404

402

401

403

324 322 320 318 316 314 312 310 308 306

336 334 332 330 328 326

341 339 337 335 333 331 329 327

*3

304

303

302

301

*4

*3

*3

*3

*3

*4

*2

Beein

Moto

Kabinenplan

„MS Hamburg“

*1) 3 Bullaugen

*2) 5 Bullaugen

*3) 2 Bullaugen

*4) 5 Bullaugen, 1 Fenster

*5) Sichtbehinderung,

Größe und Ausstattung

wie Innenkabine

Einzelkabinen,

Sichtbehinderung

3./4. Bett: Pullmanbett

(wegklappbar)

3. Bett: Pullmanbett

(wegklappbar)

Bei den Kabinen auf

Deck 1 und 2 kann es zu

Beeinträchtigungen durch

Motorengeräusche kommen.

*1

*1

325 323 321 319 317 315 311 309 307 305

*2

Deck 2

Behindertengerechte Kabine

Kreuzfahrtberatung

*3

*3

Lift

244 242 240 238 236 234 232 230 228 226

272 270 268 266 264 262 260 258

283 281 279 277 275 273 271 269

224 222 220 218 216 214 212 210 208 206

204

202

Lift

256 254 252 250 248 246

267 265 263 261 259 257 255 253 251 249 247

245 243 241 239 237 235 233 231 229 227

225

201

203

223 221 219 217 215 211 209 207 205

Deck 1

Behindertengerechte Kabine

*3

*3

Proviantraum

110 108 106 104 102

Friseur

Sauna

Fotoshop

Lift

Proviantraum

109 107 105 103 101

*3

Unverbindliche Illustration

Kreuzfahrtpreise pro Person inkl. der genannten Leistungen

Kategorie Deck Kabinentyp Frühbucherpreis Normalpreis

bis 31.05.2013 ab 01.06.2013

01 2 Innenkabine vorn, € 1.795,– € 1.945,–

4er Belegung

02 2 2-Bett-Innenkabine € 2.445,– € 2.595,–

02A 2 Einzelbelegung d. Kabinen € 3.245,– € 3.395,–

03 3 2-Bett-Innenkabine € 2.595,– € 2.745,–

04 4+5 2-Bett-Innenkabine € 2.795,– € 2.945,–

05 1 2-Bett-Außenkabine € 3.245,– € 3.395,–

06 2+4 Außenkabine vorn bzw. € 3.445,– € 3.595,–

mit Sichtbehind. Deck 4

06A 2+4 Einzelbelegung d. Kabinen € 4.595,– € 4.745,–

07 2 2-Bett-Außenkabine € 3.645,– € 3.795,–

08 3+4 2-Bett-Außenkabine € 3.845,– € 3.995,–

09 4 2-Bett-Außenkabine € 4.045,– € 4.195,–

10 5 2-Bett-Außenkabine € 4.245,– € 4.395,–

11 2 Suite, außen € 4.745,– € 4.895,–

12 4+5 Suite, außen € 5.195,– € 5.345,–

13 4 Suite, außen, Veranda € 5.695,– € 5.845,–

Kat. 01 wird nicht als Zweibettkabine

vergeben!

Zweibettkabinen (außer Kat. 01, 02, 06

und Suiten) zur Alleinbenutzung:

40% Zuschlag

Zusatzbett (Oberbett) in Kat. 01 und 06

bei zwei Vollzahlern:

Für Erwachsene: € 1.600,– pro Person

Für Kinder von 2 bis 11 Jahre: € 450,– p.P.

Für Jugendliche bis 17 Jahre: € 600,– p.P.

Aufpreis Landausflüge: auf Anfrage (bitte

kreuzen Sie unverbindlich Ihre Wünsche auf

dem Anmeldeformular an; Änderungen der

Ausflüge vorbehalten). Sie erhalten von uns

rechtzeitig die endgültigen Programme und

Preise, ebenso Informationen zum fakultativen

Getränkepaket an Bord.

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine