BSG-Nachrichten - Ausgabe 121

BSGBANK

BSG-Nachrichten - Ausgabe 121 | Juni 2015

1965 – 2015 | Tradition, Vision, Leidenschaft

BSG-Nachrichten

Ausgabe 121 | Juni 2015

www.bsg-ba-neukoelln.de


BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 2


Inhaltsverzeichnis

Thema

Seite

Grußwort der Bezirksbürgermeisterin 2

Wer ist wer in der BSG? 4

Vorwort des 1. Vorsitzenden 5

Abteilung Badminton 6

Abteilung Bowling 8

Abteilung Fußball 11

Abteilung Gymnastik | Griechischer Tanz 13

Abteilung Gymnastik | Zumba 14

Abteilung Squash 15

Abteilung Tennis 16

Abteilung Tischtennis 17

Traueranzeigen & Nachruf 20

Was sonst noch zu sagen ist... 21

Rund um die Webseite 22

eichnungen & Ehrungen 23

Abteilungen & Ansprechpartner 25

Der neue Schreiberling 26

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 3


Wer ist wer in der BSG?

1. Vorsitzender

Herr Wilfried Rothe

Tel.: 030 602 44 25

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: 0152 285 20 239

1.vorsitzender@bsg-ba-neukoelln.de

2. Vorsitzende

Frau Tanja Heinrich

Tel.: 030 685 14 84

Tel. dienstl.: 030 90 239 3845

Mobil: 0173 901 99 72

2.vorsitzende@bsg-ba-neukoelln.de

1. Geschäftsführer

Herr Uwe Kaiser

Tel.: 03372 399 660

Tel. dienstl.: 030 90 227 6432

Mobil: 0171 657 37 60

1.geschaeftsfuehrer@bsg-ba-neukoelln.de

2. Geschäftsführerin

Frau Brigitte Kleinert

Tel.: 030 661 04 83

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: 0162 42 22 808

2.geschaeftsfuehrerin@bsg-ba-neukoelln.de

Presse- und Medienwart

Herr Rico Schinkel

Tel.: keine Angabe

Tel. dienstl.: keine Angabe

Mobil: 01575 643 39 53

pressewart@bsg-ba-neukoelln.de

Hauptkassierer

Herr Michael Neunhoeffer

Tel.: 030 600 81 038

Tel. dienstl.: 030 5555 75 74 53

Mobil: 0176 944 17 137

hauptkassierer@bsg-ba-neukoelln.de

Schriftführerin

Frau Hannelore Mayer

Tel.: folgt

Tel. dienstl.: folgt

Mobil: folgt

schriftfuehrerin@bsg-ba-neukoelln.de

Revisoren

Frau Marianne Werner

Herr Wolfgang Röhse

Herr Dieter Fentzke

Sprecher Ehrenausschuss

Herr Martin Wille

Tel.: 03546 187 648

Tel. dienstl.: keine Angabe

Mobil: keine Angabe

ehrenausschuss@bsg-ba-neukoelln.de

BSG-Keller Verwaltung

Herr Rico Schinkel

Tel.: keine Angabe

Tel. dienstl.: keine Angabe

Mobil: 01575 643 39 53

pressewart@bsg-ba-neukoelln.de

Alle weiteren Infos auf: www.bsg-ba-neukoelln.de

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 4


Vorwort des 1. Vorsitzenden

1. Vorsitzender: Wilfried Rothe

Email: 1.vorsitzender@bsg-ba-neukoelln.de

Lieber BSGer/innen und liebe BSGGer!

Am 6. März 2015 fand unsere Jahreshauptversammlung statt.

Es nahmen 53 Mitglieder teil. Dies ist schon eine deutliche

Zunahme zum vorigen Jahr (36 Teilnehmer).

Der bisherige Vorstand wurde wiedergewählt.

Unser bisheriger Schriftführer Patricio Wegener trat aus

persönlichen Gründen zur Wahl nicht mehr an. Ich danke

ihm für seine hervorragende Mitarbeit im Vorstand.

Als neue Mitglieder in den Vorstand wurden Hannelore Mayer aus der Abteilung Tischtennis

(Schriftführerin) und Rico Schinkel aus der Abteilung Fußball (Pressewart) gewählt.

Am 19. September richtet die Abteilung Tennis das diesjährige BSG-Turnier aus. Anschließend

an das Turnier beginnt unsere Jubiläumsfeier „50 Jahre BSG BA Neukölln“ auf dem

Tennisgelände.

Über den Ablauf der gesamten Feierlichkeiten wird noch ein Informationsblatt herausgegeben.

Im Vorstand wird intensiv an den Vorbereitungen unserer 50-Jahr-Feier gearbeitet.

Aus der Vorstandsarbeit ist sonst nichts weiter zu berichten. Somit wünsche ich euch weiterhin

viel Spaß beim Sport und kommt gut in den Urlaub.

Wilfried Rothe

1. Vorsitzender

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 5


Badminton

Ansprechpartner: Julian Rademacher

Email: badminton@bsg-ba-neukoelln.de

Hallo Badminton-Freunde!

Nach seinem ersten Jahr freuen wir uns, Julian

Rademacher zu seiner Wiederwahl in der

Jahreshauptversammlung am 06.03.2015 für ein

weiteres Jahr als Leiter unserer Abteilung gratulieren zu

können. Er hat sich in die Teamführung mit seinen ihm

unterstützenden Helfern, wobei dies im Grunde alle in

der Badmintongruppe sind, gut eingefunden.

Speziell übte Julian sich in der Handhabung des

Delegierens. So stehen ihm direkt zur Seite der

Kassenwart Bernd Liehmann, seine ihm

stellvertretenden und beratschlagenden

Abteilungsleitervorgänger Andreas Aehle, Achim Pairan

und ich, welcher sich als Artikelschreiber der Abteilung

Badminton für die BSG-Nachrichtenausgaben zur

Verfügung bereiterklärte und die jeweiligen

Hallenschlüsselwärter bei.

Dazu kümmert sich der Andreas in voller Hingabe um die städtischen Kontakte, die wir auch zu

den BSG-Bundesturnieren antreffen dürften. Mittlerweile kontinuierlich melden sich

insbesondere für Spielbegegnungen, die mit Badminton zu tun

haben, jene von den Betriebsspotgemeinschaften der städtischen

Verwaltungen von Aschaffenburg und Schwerin.

Dank an die liebe Ilse Kaul. Sie wandte sich an den Hallenwart

Herr Bading, damit die Feldlinien neu gezogen werden, was er

dann auch schleunigst in Auftrag gab. Das wurde anschließend in

den Osterferien erledigt. Es war schon anstrengender gewesen,

sich die Linien vorstellen zu müssen, um zu erkennen, ob der Ball

ins Feld oder bereits ins Aus fiel.

Zudem informierte Ilse uns über den Wechsel des

Schlosszylinders vom Halleneingang, da vom alten Türschloss

einige Schlüssel abhanden kamen und man nicht wusste, ob in

den falschen Händen diese dann eventuell missbräuchlich

verwendet werden. Ilse holte den neuen Haupt- und den Ersatzschlüssel auch für uns ab.

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 6


Im Kern haben wir rund 8 regelmäßig aktive Mitglieder, dessen Teilnehmerzahl am Training

(meistens kurz nach den Feiertagen) auch mal anschwillt. Besonders geschieht dies ebenfalls,

wenn einer kurz zuvor seinen Geburtstag zu feiern hatte. Die oder der Betroffene kann sich über

den Zustrom an Gratulationswünsche sehr freuen.

Im September hat allerdings keiner unter uns von der Abteilung Badminton Geburtstag. Dafür

steht aber im jetzt laufenden Jahr zum Anlass des 50jährigen Bestehens der BSG Bezirksamt

Neukölln von Berlin die Jubiläumsfeier an und die Abt. Tennis, die schließlich letztes Jahr bei

uns das BSG-Turnier gewann, will geradezu zeitgleich mit dem Jubiläumsfest ihr Turnier

ausrichten. Auf beides konzentrieren wir unser Augenmerk.

Wer ansonsten Lust verspürt, mal unsere Sportart zu versuchen, ist gern zu unserem Training

eingeladen, das montags 17:00 bis 20:00 Uhr in der Sporthalle der Herman-Nohl-Grundschule,

Eingang Buschrosensteig, stattfindet.

Wichtig sind Hallenschuhe, wenn möglich einen Schläger, Sportzeug mitzubringen und schon

geht’s mit guter Laune los!

Patricio Wegener

Spendenaufruf

Liebe Vereinsmitglieder!

Zum 50 jährigen Bestehen unseres Vereins werden am 18./.19. September diverse

Feierlichkeiten durchgeführt. Hierfür brauchen wir noch dringend finanzielle Unterstützung. Greift

doch mal in eure Kasse und spendet 10,-€ oder mehr (über höhere Beträge können

Spendenbescheinigungen für das Finanzamt ausgestellt werden).

Spendenkonto: BSG-BA-Neukölln, IBAN DE64 1001 0010 0205 6391 09

Es sollte uns allen an einem Gelingen unseres Jubiläums gelegen sein. Somit bitte ich Euch,

gebt eurem Herzen einen Stoß und spendet. Ich hoffe auf ein hohes Spendenaufkommen.

Vielen Dank!

Willfried Rothe

1. Vorsitzender

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 7


Bowling

Ansprechpartner: Uwe Kaiser

Email: bowling@bsg-ba-neukoelln.de

Liebe Bowling-Freunde!

Unsere Mitgliederzahl ist mit 14 Mitgliedern nahezu konstant

geblieben. Wir hatten zwar einige Austritte aber im

Gegenzug konnten auch einige neue Mitglieder für die

Bowling-Abteilung gewonnen werden. 6 Spieler/innen

kamen in der 1. Mannschaft und 8 Spieler/innen in der

2. Mannschaft zum Einsatz.

Vorstand

Auf unserer Jahreshauptversammlung Mitte Februar wurde der Vorstand - bis auf eine

Ausnahme - komplett wiedergewählt. Das Amt des Kassierers (das bisher die ausgeschiedene

Sandy inne hatte) musste neu besetzt werden. Hans stellte sich selbstlos für dieses Amt zur

Verfügung und die Mitglieder sprachen ihm das Vertrauen aus. Ich wünsche ihm viel Erfolg bei

der Ausübung dieses nicht leichten Amtes!

Daneben besteht unser Vorstand aus folgenden Personen:

- 1. Vorsitzender: Andreas Kubatz (seit 7 Jahren)

- 2. Vorsitzender: Mario Kaiser (seit 3 Jahren)

- Sportwart: Uwe Kaiser (seit 27 Jahren!!!)

- Schriftführerin: Simone Kühnelt (seit 3 Jahren)

- Kassenprüfer: Hajo Pade (seit 20 Jahren!!!)

Total verkorkste Liga-Saison 2014/15

Die 1. Mannschaft erlebte eine desaströse Saison. Zu Saisonbeginn lief zunächst alles normal

und harmonisch. Nach dem 1. Spieltag waren wir sogar Tabellenführer! Doch dann ging das

Desaster los. An den folgenden vier Spieltagen mussten jeweils 1 bis 2 (Stamm-)Spieler wegen

Krankheit oder Urlaub ersetzt werden. Die 2. Mannschaft versuchte zunächst zu helfen, doch

das mehr oder weniger erfolglos. Dann verloren wir aus persönlichen Gründen auch noch

Sandy, was eine weitere erhebliche sportliche Schwächung nach sich zog. Um die sofortige

Auflösung der 1. Mannschaft zu verhindern (weil wir jetzt nur noch 4 Spieler/innen waren)

mussten wir Susi und Hans aus der 2. Mannschaft nach oben ziehen. Jetzt sah es wieder

besser aus. Bis der nächste Schock folgte: Uwe erlitt Mitte Januar einen Muskelfaserriss und

konnte 6 Wochen lang nicht spielen. Dadurch stürzten wir ganz böse ab – bis auf den letzten

Platz. Zwei Spieltage vor Saisonende war unser Abstieg dann schon sicher. Doch dann kam der

letzte Spieltag…

Bis dahin waren wir immer von 2 Absteigern aus unserer Klasse ausgegangen. Und der

drittletzte Platz war in unerreichbare Ferne gerückt. Kurz vor dem Spiel erfuhren wir dann von

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 8


der - durch den Sportausschuss der Fachvereinigung Bowling im Januar festgelegten - Auf- und

Abstiegsregelung für diese Saison. Diese war bisher vollkommen an uns vorbeigegangen. Und

dort war festgelegt worden, dass es aus unserer Klasse nur EINEN ABSTEIGER gibt.

Bisher waren wir davon ausgegangen, dass die letzten beiden absteigen.

Das änderte die Sachlage nun entscheidend. Denn plötzlich hatten wir doch noch eine Chance!

Ausgerechnet am letzten Spieltag kam es daher zum großen Finale zwischen uns als

Tabellenletzten und dem Tabellenvorletzten. Dieser lag mit 6 Punkten vor uns. Das bedeutete,

dass wir unbedingt 8:0 gewinnen mussten, um die rote Laterne abzugeben.

Ein hartes Brot. Doch wir waren bereit, diese letzte Chance zu nutzen und diese total verkorkste

Saison auf dem letzten Meter doch noch zu retten.

Doch die Mission schien schon im ersten Spiel zu scheitern. Denn ständig liefen wir einem

Rückstand hinterher. Und vor dem letzten Durchgang lagen wir schier aussichtslos zurück.

Eigentlich schien es unmöglich, diesen Rückstand noch in einem Durchgang aufzuholen, aber

man hat ja schon Pferde vor der Apotheke k….. sehen. Nichts ist im Bowling unmöglich und

man muss nur an seine Chance glauben! Und das taten wir: Jeder gab bei seinen letzten

Würfen nochmal volle 150 % und durch eine unglaubliche Meisterleistung schafften wir doch

noch die Sensation: Wir drehten dieses verrückte Spiel tatsächlich noch und gewannen mit 4

Pins. Der 1. Schritt zur Rettung.

Wir hofften, dass der Gegner – der sich schon als sicherer Sieger gefühlt hatte – durch diese

Niederlage in letzter Sekunde demoralisiert sein würde. Und wir wurden nicht enttäuscht. Denn

plötzlich lief bei ihnen nicht mehr viel. Wir führten schnell und der Gegner brach ein. Damit ging

auch dieses Spiel (mit einer Differenz von +114 Pins) an uns.

Jetzt „nur“ noch das letzte Spiel gewinnen. Doch nichts leichter als das. Wir waren jetzt klar im

Vorteil - im Psychologischen, und der ist beim Bowling nicht zu verachten. Bei uns lief es jetzt

wie geschmiert und beim Gegner lief gar nichts mehr. Wir führten schnell und nach dem 7.

Durchgang war das Spiel bereits entschieden. Denn hier betrug unser Vorsprung schon satte

180 Pins! Wir konnten dann locker austrudeln und gewannen auch dieses letzte Spiel mit +177

Pins Vorsprung.

Damit waren wir am Ziel unserer Träume. Wir retteten uns damit auf den vorletzten Platz!

Das war eine ganz starke Vorstellung und gleichzeitig unser bestes Saisonergebnis. Und nicht

nur das, wir waren an diesem Tag auch noch die beste Mannschaft der ganzen Liga! Ein

weiteres Indiz dafür, dass wir einfach in diese Liga gehören und nicht in irgendeine 1. Klasse,

die immer auf derselben Bahn spielt. Denn das ist nicht unser Anspruch!

Ich bin sehr sehr glücklich, dass nun am Ende doch noch alles gut geworden ist. Denn ich habe

ja mit meiner Verletzung die Mannschaft sehr geschwächt und erst in diese bedrohliche Lage

gebracht - auch wenn ich nichts dafür konnte….

Ich DANKE ALLEN, die es uns ermöglicht haben, die Klasse zu halten. Mein besonderer Dank

geht auch an Hans, der uns hupend im Finale unterstützte. Aber auch an die Spieler der 2.

Mannschaft, die bei uns aushalfen, auch wenn es nicht immer so erfolgreich war.

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 9


In der nächsten Saison werden wir mit dem Abstieg ganz sicher nichts zu tun haben. Denn wir

haben einen sensationellen Neuzugang zu vermelden! Ein ganz großer Spieler wird uns da

verstärken: ANDRE Kaiser, der uns vor einigen Jahren verließ um sein Glück in der höchsten

Betriebssport-Klasse (Stadtliga) zu suchen, kehrt zu uns zurück. Er wird mit seinem Schnitt von

über 200 Pins eine unglaubliche Verstärkung sein und uns sicher ein Wörtchen um den Aufstieg

mitreden lassen. Das wird auf jeden Fall eine sehr interessante Saison werden.

Und gute Leistungen werden auch honoriert: Auf der Jahreshauptversammlung der BSG wurde

unserem Spieler Andreas Kubatz der Pokal für den Sportler des Jahres 2014 überreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Und hier noch ein Auszug aus der Abschluss-Schnittliste der 1. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft hatte eigentlich während der ganzen Saison mit Personalproblemen zu

kämpfen. Natürlich traf sie der „Abzug“ von Susi und Hans sehr schwer. Doch unsere neuen

Mitglieder Micha, Torsten und Carsten entwickelten sich schnell zur Stütze der Mannschaft und

waren mit großem Engagement dabei. Sie hatten viel Spaß und der soll ja beim Bowling nicht zu

kurz kommen.

Zur neuen Saison wird dann Hans zur 2. Mannschaft zurückkehren und auch hier wieder für

mehr Stabilität sorgen. Zudem hat Simone angekündigt, dass sie auch wieder spielen möchte.

Sie hat ja inzwischen ein kleines Mädchen zur Welt gebracht, auch hierzu Glückwunsch

der gesamten Bowling-Abteilung!

Die neue Saison für beide Mannschaften startet dann wieder im September.

Bis dahin wünsche ich allen eine schöne bowlingfreie Zeit und einen schönen Sommer.

Uwe Kaiser

Sportwart der Abteilung Bowling

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 10


Fußball

Ansprechpartner: Oliver Kratky

Email: fussball@bsg-ba-neukoelln.de

Liebe Fußball-Freunde!

In Sachen Fußball sind wir noch immer in zwei

verschiedenen Altersklassen im Ligabetrieb aktiv.

Zum Einen mit unserer Ü30, die wieder einmal unter

Beweis gestellt hat, dass die BSG BA Neukölln

hervorragende Sportler hervorbringt.

Nachdem die Jungs nach ihrem Aufstieg im

vergangenen Jahr auch in dieser Saison in teilweise

schwindelerregenden Höhen nahezu alles gewonnen

haben, was es zu gewinnen gab (sie unterlagen

lediglich im Pokalfinale dem Favoriten Gazprom), wurde das Team um Coach Patrik El-Sayid

bei der Jahreshauptversammlung der BSG BA Neukölln im März zur Mannschaft des Jahres

gewählt und zusätzlich noch bei der Neuköllner Meisterehrung ausgezeichnet.

Momentan setzen sie ihre beeindruckende Serie fort und wir dürfen gespannt sein, welche

Pokale sie in diesem Jahr erringen werden.

Aber auch in der Altersklasse Ü18 sind wir

weiterhin aktiv. Bis zur Winterpause waren wir

das sogar mit zwei Teams. Allerdings hatten

wir mit einem enorm hohen Krankenstand zu

kämpfen.

Teilweise erhebliche und langwierige

Verletzungen, die einzelne Spieler mitunter

Wochen und Monate außer Gefecht setzten

und in einem Fall sogar für den Verlust seines

Arbeitsplatzes sorgten, zwangen uns leider zur Halbserie schweren Herzens ein Ü18-Team aus

dem Spielbetrieb abzumelden. Gemäß der Statuten des Verbandes mussten wir die

unterklassige Mannschaft dafür wählen und verblieben somit mit einer etwas notdürftig

zusammengestellten Truppe in einer starken Liga.

Dazu kam dann noch, dass sich unsere beiden Torhüter aus dem aktiven Dienst abmeldeten

und wir also wieder zeitnah auf dem Transfermarkt zuschlagen mussten. Und das gelang uns

auch. Zum Einen mit einer entsprechenden Medienpräsenz (Webseite, Facebook) und zum

Anderen durch die Aufnahme von fünf Spielern eines anderen Vereins, der sich aufgelöst hatte.

Darunter Mario Kaiser, der vielen schon aus der Bowlingabteilung bekannt ist.

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 11


Besonders für die Position des Torhüters

hatten wir einige Interessenten. Das mag

daran liegen, dass sich herumgesprochen hat,

dass man da richtig was zu tun hat und sich

auszeichnen kann. :)

Nach einigen Trainingseinheiten waren wir

uns über die Besetzung der beiden vakanten

Positionen zwischen den Pfosten aber einig

und starten nun jeweils mit Dominic Schröter

(links) und Sascha Griesbach (unten rechts) als Keeper in die neue Saison, in der wir wieder

mit zwei Teams antreten werden, da wir insgesamt 8 (!) ablösefreie Neuverpflichtungen

vermelden können. :)

Wie genau diese neue Saison allerdings

aussehen wird, wissen wir momentan noch

nicht.

Denn unser Verband (VBF-Berlin) wird mit

dem Freizeitfußballverband (VFF) fusionieren

und einen gemeinsamen Ligabetrieb mit mehr

als 80 Mannschaften in unterschiedlichen

Ligen ins Leben rufen. In welchem Bereich

unsere Teams letztendlich eingestuft werden,

wissen wir zur Stunde noch nicht, werden

aber selbstverständlich auf unserer Webseite (www.fussball-bsg-ba-neukoelln.de) darüber

berichten, sobald wir entsprechende Infos bekommen haben.

Was wir aber schon ziemlich genau wissen ist, dass wir im Rahmen unserer 50-Jahre-Feier am

19.09.2015 ein großes Fußballturnier ausrichten werden, zu dem wir viele Mannschaften aus

ganz Deutschland eingeladen haben. Wir würden uns freuen, euch alle herzlich als Zuschauer

begrüßen zu dürfen. Beginn ist um 10:00 Uhr auf der Sportanlage in der Wutzkyallee 98 in

Rudow. Grillgut und Getränke werden selbstverständlich in ausreichender Menge vor Ort sein.

Am Abend werden wir dann gemeinsam mit unseren Gastmannschaften auf die

Abendveranstaltung im Efeuweg einkehren in deren Rahmen wir auch die Siegerehrung

vollziehen werden.

Schließlich bleibt nur noch zu berichten, dass unser Vorstand auf unserer jährlichen

Abteilungsversammlung wiedergewählt wurde (Abteilungsleiter Oliver Kratky, stellvertretender

Abteilungsleiter Rico Schinkel, Kassenwart Robert Mandsfeld).

Rico Schinkel

Stellv. Abteilungsleiter

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 12


Gymnastik | Griechischer Tanz

Ansprechpartner: Manfred Grüneberg

Email: gymnastik@bsg-ba-neukoelln.de

Unser Sportfreund Manfred Grüneberg teilte mir mit, dass es in Sachen Griechische

Tanzgruppe aktuell nichts gravierend Neues zu berichten gibt. Allerdings ist er wohl auch sehr

mit der Vorbereitung der Abteilungsreise nach Kos (Griechenland) beschäftigt, die im Juni

stattfinden wird.

Manfred hat versprochen uns für die nächste Ausgabe der BSG-Nachrichten einen

ausführlichen Reisebericht zukommen zu lassen, der uns Daheimgebliebenen dann wohl auch

sehr neidisch machen wird. :)

Euch, lieber Manfred, wünschen wir eine gute Reise und kommt alle wohlbehalten zurück.

Und bis dahin hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das, was unsere Tänzer erwartet:

[Quelle: urlaubsguru.de]

Rico Schinkel

Pressewart

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 13


Gymnastik | Zumba

Ansprechpartner: Rico Schinkel

Email: zumba@bsg-ba-neukoelln.de

Liebe Zumba-Freunde!

Am 12. November 2014 haben Rico Schinkel

und Oliver Kratky ihre Idee eines neuen

Sportangebotes in der BSG in die Tat

umgesetzt: Zumba.

Mit der Unterstützung des Vorstandes und

der Abteilung Gymnastik, deren

Abteilungsleiter Manfred Grüneberg sich

bereit erklärt hat Zumba als Untergruppe zu

integrieren, konnten wir schon bald starten.

Aber was ist Zumba denn überhaupt?

Zumba ist eine kalorienverbrennende Dance-Fitness-Party zu lateinamerikanischen Rhythmen,

bei der jeder folgen und sofort mitmachen kann. Unabhängig von Alter, Gewicht, Fitness, usw.

Die Regeln und Vorgaben des Zumbasports sind allerdings sehr strikt. So darf beispielsweise

das Logo und selbst das Wort „Zumba“ nur ein/e Trainer/in mit einer Lizenz benutzen und auch

mit einer solchen Lizenz darf er / sie offiziell unterrichten.

Mit unserer „Rina“ (rechts) haben wir genau die richtige Trainerin gefunden,

die nun jeden Montag und Mittwoch in der Sporthalle der Zuckmayer-

Schule in der Kopfstraße 57 in Neukölln eine ca. 15-köpfige Tanzgruppe mit

viel Spaß und guter Laune zum Schwitzen bringt.

Mitmachen kann jeder! Natürlich hoffen wir mit diesem speziellen Angebot

gerade die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes

anzusprechen, aber selbstverständlich sind wir für alle da. Einzige

Bedingung ist die Mitgliedschaft in der BSG BA Neukölln.

Alle weiteren aktuellen Infos und Angaben zu den Trainingszeiten findest du

auf unserer Webseite: www.zumba-bsg-ba-neukoelln.de.

Rico Schinkel

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 14


Squash

Ansprechpartner: Dan Kretschmann

Email: squash@bsg-ba-neukoelln.de

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 15


Tennis

Ansprechpartner: Bernd Gierszewski

Email: tennis@bsg-ba-neukoelln.de

Am 10. Februar 2015 fand die Jahreshauptversammlung unserer Tennisabteilung im Clubhaus

Efeuweg statt. Es waren insgesamt 39 stimmberechtigte Mitglieder anwesend und haben den

neuen / alten Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender Bernd Gierszewski, 2. Vorsitzender Jörg Wiedenhöft, Kassenwartin Helga

Böhr, Schriftführerin Gerda Ilgner, Sportwart Olaf Gierszewski, Pressewartin Renate

Paschke, Revisorinnen Karin Nieland, Ursula Schäfer, Marion Aglassinger,

Vergnügungsausschuss Hannelore Mayer, Irmhild Wagner, Marion Aglassinger, Johannes

Scheideler, Michael Winzig, Eduard Himmelstoß und Walter John.

Termine 2015

28.03. – 11.00 Uhr Frühjahrsputz

25.04. – 11.00 Uhr Schleifchenturnier

ab 01.05.

Verbandsspiele

15.08. – 17.00 Uhr Nachtturnier

19.09. – 09.30 Uhr BSG-Turnier, anschließend ca. 16.00 Uhr 50Jahre BSG-Feier

03.10. – 11.00 Uhr Abschlussturnier

28.11. – 19.30 Uhr Weihnachtsfeier

Spielbetrieb auf unserer Tennisanlage

Montag, Dienstag, Donnerstag ab 16.30 Uhr, sowie Samstag ab 9.00 Uhr, Sonntag ab 15.00

Uhr (2 Plätze) und ab 18.00 Uhr (4 Plätze).

Verbandsspiele

Für die Saison 2015 wurden vier Mannschaften gemeldet: Eine Damen- und drei

Herrenmannschaften.

Clubhaus mieten

Unser Clubhaus kann für private Feierlichkeiten bei Bernd Gierszewski, Karin Nieland oder

Helga Böhr für einen kleinen Obolus angemietet werden. Im Clubhaus besteht absolutes

Rauchverbot.

Alle weiteren Infos findest du auf unserer Webseite: www.tennis-bsg-ba-neukoelln.de.

Renate Paschke

Pressewartin

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 16


Tischtennis

Ansprechpartner: Wilfried Rothe

Email: tischtennis@bsg-ba-neukoelln.de

Am 18.Februar fand die diesjährige Abteilungssitzung statt, bei der der gesamte

Abteilungsvorstand wiedergewählt wurde.

Im Einzelnen:

1. Abt.-Leiter: Willfried Rothe

Stellvertreter:

Johannes Scheideler

Kassiererin:

Brigitte Kleinert

Pressewart und

Rainer Kahl

Schriftführer:

Revisorin:

Renate Schröder-Röstel

Revisoren:

Siegfried Franke

Sportwarte:

Peter Lutter, Armin Werner

Vergnügungsausschuss: Christa Hennig, Peter Lutter, Dieter Owczarczak,

Hubert Pfeiffer, Christa Rothe,

Johannes Scheideler, Oliver Weging, Manfred Zehe

Während die Termine des Schleifchenturniers feststehen (letzter Freitag im Quartal) wurden

folgende Termine für das Jahr 2015 festgelegt:

Einzelmeisterschaft: Sa. 25 April 2015 Beginn: 11.00 Uhr

Doppelmeisterschaft: Fr. 24 April 2015 Beginn: 16.00 Uhr

Spieletag

Wird kurzfristig

mitgeteilt

Grillfete:

Wird noch bekannt

gegeben.

Tennisheim Efeuweg

Beginn: 16.00 Uhr

Weihnachtsfeier: Sa. 12 Dezember

2015

Seniorenstätte Alt-Buckow 18

Beginn: 18.00 Uhr

Abspeckturnier: Mi. 30 Dezember

2015

Beginn: 16.00 Uhr

Am letzten Freitag im März fand das vierteljährliche, beliebte Schleifchenturnier statt, an dem 16

Teilnehmer mitgespielt haben. Es wurden sechs Runden gespielt, jeweils mit neu zugelosten

Doppelpartnern.

Hubert Pfeiffer schaffte als Einziger alle Spiele zu gewinnen, gefolgt von Lothar Othegraven und

Rudi Wolff, die lediglich ein Doppel verloren.

Am Freitag, den 24.04. fand die Abteilungsmeisterschaft im Doppel statt, an der 10

Doppelpaarungen teilgenommen haben.

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 17


Im gerechten Jeder-gegen-Jeden hatte jedes Doppel neun Spiele zu bestreiten, ehe wir gegen

21:00 Uhr die drei Siegerpaarungen ehren konnten.

Hier das Ergebnis:

1. Stephan Kampa/Stephan Czolbe 9-0 Spiele

2. Rainer Günther/Rainer Kahl 8-1 Spiele

3. Torsten Haake/Manfred Zehe 6-3 Spiele

4. Hubert Pfeiffer/Manfred Schießer 5-4 Spiele

5. Lothar Othegraven/Werner Stühler 5-4 Spiele

6. Uwe Werchosch/Peter Meineck 5-4 Spiele

7. Johannes Scheideler/Willfried Rothe 4-5 Spiele

8. Karin Bumke/Diethard Bumke 2-7 Spiele

9. Renate Schröter/Joachim Schulz 1-8 Spiele

10. Brigitte Kleinert/Peter Lutter 0-9 Spiele

1. Platz

Stephan Kampa & Stephan Czolbe

2. Platz

Rainer Günther & Rainer Kahl

3. Platz

Torsten Haake & Manfred Zehe

Anhand der Ergebnisse kann schon abgelesen werden, dass das Mittelfeld sehr ausgeglichen

war. Das Turnier hat allen Beteiligten wieder sehr viel Spaß gebracht.

Für das leibliche Wohl sorgten Karin Pfeiffer und Christa Henning, dafür ein herzlichen

Dankeschön.

Mit Christa Rothe hatte ich, nach Überwindung einiger Anfangsschwierigkeiten, eine gute

Unterstützung, auch hierfür ein herzlichen Dankeschön.

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 18


Im Anschluss an das Doppelturnier wurde in der Halle einstimmig beschlossen, das Einzelturnier

an einem noch festzulegenden Termin im Herbst durchzuführen. Im Mai endet schon wieder die

Saison 2014/15. Insgesamt haben wir mit 11 Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen.

Keine der Mannschaften muss in der kommenden Saison eine Klasse tiefer spielen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

1.Mannschaft: 2.Liga A

Gesichertes Mittelfeld, endlich wurde nach dem Aufstieg die Klasse gehalten

2.Mannschaft: 2.Klasse C

Gesichertes Mittelfeld

3.Mannschaft: 3.Klasse C

Aufstieg möglich, letztes Spiel geben BAKO muss gewonnen werden

4.Mannschaft: 4.Klasse C

Gesichertes Mittelfeld

5.Mannschaft: 4.Klasse D

Gesichertes Mittelfeld

1.Senioren: 1.Klasse

Wie fast in jedem Jahr, die Klasse wird knapp gehalten, obwohl die Saison mit

einer Niederlage gegen den Aufsteiger begonnen hat

2.Senioren: 2.Klasse B

2.Platz, Aufstieg ist nicht mehr möglich

3.Senioren: 3.Klasse B

Gesichertes Mittelfeld

4.Senioren: 4.Klasse A

Derzeit 15-1 Punkte 2.Platz Aufstieg in die 3.Seniorenklasse das letzte Spiel

gegen Schultheiss entscheidet über den Staffelsieg

5.Senioren: 4.Klasse C

Gesichertes Mittelfeld

6.Senioren: 4.Klasse D

Mit 2-12 Punkte Drittletzter

Es ist sehr erfreulich, dass es trotz der vielen Mannschaften keine Probleme bei der

Organisation der Spieltermine in der Halle gab und alle Spiele wie geplant durchgeführt werden

konnten.

Gegen den allgemeinen Trend im Fachverband Tischtennis, wo es zu vielen kampflosen Spielen

und sogar zu Abmeldungen während der Saison gekommen ist, können wir für unsere Abteilung

eine positive Saisonbilanz ziehen und werden demnächst die Vorbereitungen für die kommende

Saison starten.

Mit sportlichen Grüßen wünsche ich allen Lesern schöne Sommermonate.

Rainer Kahl

Pressewart Abteilung Tischtennis

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 19


In tiefer Trauer

Mit tiefer Bestürzung nahmen die Mitglieder der Abteilung Squash den Tod von

Klaus Prillwitz

zur Kenntnis. Er war auch nach seiner Mitgliedschaft in der BSG ein Freund geblieben

und uns verbunden.

Klaus war ein Gründungsmitglied der Abteilung und die Seele vom Geschäft.

Dan Kretschmann | Abteilungsleiter Squash

Am 31.03.2015 verstarb unser Tischtennis- und Tennis-Mitglied

Jürgen Appel

im Alter von 74 Jahren. Eine schillernde Persönlichkeit war und wollte unser Jürgen nie

sein. Er bevorzugte eher ein zurückhaltendes Leben unter dem Motto "Reden ist

Silber,Schweigen ist Gold".

Als Mitglied im Verein,seit dem 01.01.2006, lernte er hier auch bei

gemeinsamen Aktivitäten wie Radtouren, wöchentlichen Essen-und

Quatschen Treffs, Uschi Fischer kennen. Das war eine sehr

glückliche Zeit für Jürgen, die aber leider durch den zu frühen Tod

unser Uschi 2011 je endete. Trotz täglicher Kontaktierung durch

Christa Rothe hatte er wohl durch diesen Verlust keinen rechten

Lebensmut mehr.

Nun ist Jürgen wieder mit seiner Uschi auf dem Christus-Kirchhof

vereint.

Hubert Pfeiffer

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 20


Was sonst noch zu sagen ist...

Mitteilung von Wolfgang Röse

Die spöttische Frage unseres Vorsitzenden, ob ich wieder etwas am Protokoll zu beanstanden

hätte, kann ich nur mit „Ja“ beantworten. Eine der vielen Anlagen zum Protokoll der

Jahreshauptversammlung 2015 enthält das Ergebnis der Vorstandswahlen. Als Mitglied des

Ehrenausschusses wird hier Frank Grothe benannt, an dessen Stelle bereits im vorigen Jahr

bereits Wolfgang Motschke gewählt wurde.

Im Übrigen finde ich es unangemessen, dem Protokoll handschriftliche Vermerke und

Abteilungsunterlagen beizufügen. Schließlich muss das Protokoll regelmäßig dem Finanzamt

und dem Landessportbund vorgelegt werden und entspricht damit kaum der von uns

gewünschten Seriosität.

Unserem neuen Pressewart wünsche ich einen guten Start und vor allem eine sachgerechte und

pünktliche Zuarbeit. An dieser Stelle möchte ich Uwe Kaiser für sein langjähriges und

engagiertes Wirken bei der Herausgabe der BSG-Nachrichten loben. Ich behaupte sogar, dass

die BSG-Nachrichten nur seiner Kreativität ihr Überleben zu verdanken haben.

Wie war das mit den christlichen Festen – an der Reformation arbeiten wir noch und Ostern mit

der Auferstehung ist noch nicht lange vorbei. In diesem Sinne wünsche ich uns ein goldenes

Jubiläum.

Wolfgang Röse

(30. April 2015)

Auf 'ne Wurst zu Arnos Imbiss

Arnos Imbiss

Gutschmidtstraße an Ecke Fritz-Reuter-Allee

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 11:00 – 18:00 Uhr

Sa. & So. geschlossen

Die „etwas andere“ Wurstbude!

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 21


Rund um die Webseite

Ansprechpartner: Rico Schinkel

Email: info@bsg-ba-neukoelln.de

Liebe Sportfreunde!

Ich möchte die Möglichkeit nutzen und euch hier noch

einmal auf unsere Webseite aufmerksam machen.

Auf dieser Seite finden die Besucher nicht nur alle

wichtigen Infos, Ansprechpartner, Orte und Zeiten,

sondern sie werden auch topaktuell über alles in der

BSG und drumherum auf dem Laufenden gehalten.

Jede Abteilung hat hier die Möglichkeit sich und ihre

Neuigkeiten zu präsentieren.

Leider sind es momentan allerdings nur die

Abteilungen Fußball, Zumba und Bowling, die

dieses Medium aktiv für sich nutzen.

Dabei ist es so einfach!

Okay,... für den Einen oder Anderen der „alten

Garde“ sind „Internet“ und „Social-Media“

böhmische Dörfer. Aber seid beruhigt,... es ist einfacher als ihr denkt.

So nutzt beispielsweise Uwe Kaiser die Webseite für alle News und Infos der Abteilung Bowling.

Und mit jedem veröffentlichten Artikel erreicht er zwischen 100 und 700 Leser. Wie er das

macht? Nun,... auf dem Heimweg von der Arbeit oder in einer ruhigen Minute am Abend schreibt

Uwe einfach eine ganz normale Email an eine ihm von mir zugeteilte Emailadresse. Vielleicht

noch ein, zwei Fotos anhängen, abschicken, fertig.

Und eine Sekunde später ist aus dieser ganz normalen Email ein aktueller Onlineartikel auf

unserer Webseite geworden, der auch automatisch auf unserer Facebook-Seite und bei

Google+ zu sehen ist.

Das funktioniert in der heutigen Zeit natürlich auch ganz einfach mit dem Smartphone, dem

Tablet, dem Laptop oder einfach am heimischen PC. Probiert es einfach aus. Bei Fragen stehe

ich euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Rico Schinkel

Pressewart

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 22


Auszeichnungen & Ehrungen

Ansprechpartner: Ehrenausschuss

Email: info@bsg-ba-neukoelln.de

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der BSG BA Neukölln durfte der Vorstand wieder

einige Ehrungen und Auszeichnungen vornehmen. Hier sind die glücklichen Empfänger:

Andreas Kubatz

Sportler des Jahres

Abteilung Bowling

Brigitte Kleinert

Sportlerin des Jahres

Abteilung Tischtennis

Manfred Grüneberg

Silberne Ehrennadel

Abteilung Gymnastik / Griechischer Tanz

Joachim Scheideler

Silberne Ehrennadel

Abteilung Tennis

(Hier nicht abgebildet sind die Fußballer der Ü30 als Mannschaft des Jahres, da sie schon im

Artikel in der Rubrik „Fußball“ erwähnt wurden)

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 23


Einladung zum Fußballturnier

„50 Jahre BSG BA Neukölln“

Liebe Sportfreunde,

die Abteilung Fußball wird anlässlich unseres 50-jährigen Bestehens am Samstag, den

19.09.2015 in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr ein großes Fußballturnier austragen.

Gespielt wird auf drei Kleinfeldern auf der Sportanlage in der Wutzkyallee 98a.

Wir erwarten u.a. die BSG der Stadt Köln, das Bundesamt für Migration aus Gießen, die

BSG BSR, BSG BA Kreuzberg, das Umweltbundesamt, die BSG der Berliner Feuerwehr,

eine Damenmannschaft, usw.

Rund um den Fußball wird es am Randes des Turniers auch noch Einiges für große und kleine

Zuschauer zu erleben geben und Grillgut und Getränke werden wir selbstverständlich in

ausreichender Menge zum Selbstkostenpreis vor Ort haben.

Die Siegerehrung wird am Abend im Rahmen unserer 50-Jahre-Feier auf der Tennisanlage im

Efeuweg stattfinden.

Kommt vorbei und seid dabei!

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 24


Abteilungen / Ansprechpartner

Abteilung Badminton

Herr Julian Rademacher

Tel.: Keine Angabe

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: Keine Angabe

badminton@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Bowling

Herr Uwe Kaiser

Tel.: 03372 399 660

Tel. dienstl.: 030 90 227 6432

Mobil: 0171 657 37 60

bowling@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Fußball

Herr Oliver Kratky

Tel.: Keine Angabe

Tel. dienstl.: 030 90 239 3755

Mobil: Keine Angabe

fussball@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Gymnastik / Griechischer Tanz

Herr Manfred Grüneberg

Tel.: 030 663 92 62

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: 0172 391 69 18

gymnastik@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Gymnastik / Zumba

Herr Rico Schinkel

Tel.: Keine Angabe

Tel. dienstl.: 030 90 239 3755

Mobil: 01575 643 39 53

zumba@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Squash

Herr Dan Kretschmann

Tel.: 030 758 35 28

Tel. dienstl.: 030 5555 79 67 39

Mobil: 0176 708 81 718

squash@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Tennis

Herr Bernd Gierszwewski

Tel.: Keine Angabe

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: Keine Angabe

tennis@bsg-ba-neukoelln.de

Abteilung Tischtennis

Herr Wilfried Rothe

Tel.: 030 602 44 25

Tel. dienstl.: Keine Angabe

Mobil: 0176 565 75 485

tischtennis@bsg-ba-neukoelln.de

Bei Fragen zu den Trainingszeiten und -orten wendet euch bitte direkt an den jeweiligen

Ansprechpartner der Abteilung und/oder besucht uns im Internet unter

www.bsg-ba-neukoelln.de

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 25


Der neue Schreiberling

Ansprechpartner: Rico Schinkel

Email: pressewart@bsg-ba-neukoelln.de

Liebe Leserinnen und Leser,

erst einmal vielen Dank, dass ihr es bereits bis hierher geschafft

habt und die BSG-Nachrichten Ausgabe 121 nicht bereits

vorher an die Seite gelegt habt. Das heißt, dass ihr entweder

interessiert lest, oder aber noch auf der Suche nach dem

großen Clou seid. :)

Wie ihr ja wisst, habe ich mit dieser Ausgabe zum

ersten Mal die Aufgabe unsere Vereinszeitung zu erstellen.

Und wie das nun mal so ist, machen „Nachfolger“ viele Dinge anders als „Vorgänger“.

Immerhin hat mir unser bisheriger Pressewart Uwe Kaiser auf dem Feld der Gestaltung unserer

BSG-Nachrichten sehr große Fußstapfen hinterlassen, in die es zu steigen gilt, denn er hat über

viele Jahre hinweg eine fantastische Arbeit abgeliefert.

Vielen Dank dafür lieber Uwe und vielen Dank für dein Vertrauen mir diese Aufgabe

anzuvertrauen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir doch arg die Zeit davon gelaufen ist und ich

selbst vom ersten Erscheinungstermin etwas überrascht wurde, weshalb mir der erforderliche

Vorlauf und damit die gründliche Feinarbeit fehlte. Soll heißen: das hier zu sehende Design

unserer Vereinszeitung muss nicht zwangsläufig das in Stein gemeißelte für die nächsten Jahre

sein.

Zum Einen freue ich mich auf eure Kritik und Anregungen, zum Anderen werde ich selber

nochmal schauen und mich überraschen lassen, wie die nächsten Ausgaben der BSG-Zeitung

aussehen werden.

Eine Neuerung wird es aber definitiv geben: Diese und die kommenden BSG-Nachrichten

werden nicht nur in gedruckter Form (leider nur in schwarz-weiß), sondern auch auf unserer

Webseite (www.bsg-ba-neukoelln.de) zum online Durchblättern und Lesen (in Farbe!)

präsentiert. Probiert es einfach mal aus.

Schlussendlich lebt unser Heft (genau so wie unsere Webseite) aber nicht von der Gestaltung

oder der Präsentation, sondern von den Inhalten. Von euren Beiträgen. Also: unterstützt mich

und präsentiert eure Abteilungen, eure Mitglieder, eure Veranstaltungen. Schickt mir Infos,

Texte, Bilder, alles was ihr wollt per Email an: pressewart@bsg-ba-neukoelln.de.

Es gibt so Vieles, über das es sich zu berichten lohnt: Ist etwas Überraschendes passiert? Hat

ein Mitglied eurer Abteilung einen runden Geburtstag? Macht ihr einen Ausflug oder veranstaltet

ein Turnier? Habt ihr ein spannendes Spiel oder einen gelungenen Auftritt gehabt? Sucht ihr

neue Mitglieder und Mitstreiter für eure Sportart? Teilt alle diese Neuigkeiten mit allen anderen

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 26


Sportfreunden in unserer BSG-Familie, denn wir wollen es

wissen. Und mit einer einfachen Email seid ihr mit euren Infos

nicht erst einige Monate später in der gedruckten Ausgabe

unserer Zeitung, sondern immer aktuell auch auf unserer

Webseite zu sehen.

Einige Abteilungen nutzen das schon rege und auch dadurch

entstehen neue Kontakte und Verbindungen über die

Abteilungsgrenzen hinaus.

Zur Webseite

logistisch bewerkstelligen.

Unsere Internetseite hat in Verbindung mit Facebook eine

zahlenmäßige Leserschaft, auf die wir stolz sein können. Das

könnten wir mit einer reinen Printausgabe weder finanziell, noch

Aber ich habe auch noch eine ganz wichtige Bitte an alle Einsender: Das Zusammenfassen

aller Texte und Bilder der Abteilungen zu einer Zeitung ist sehr aufwendig. Bitte helft mir dabei

diese Zeit dafür etwas zu minimieren. Von dieser Zeit profitiert dann meine Familie. :)

Sendet mir eure Texte und Bilder bitte nicht formatiert. Also am Besten eine einfache Email,

oder auch ein angehängtes Word-, Text- oder Open-Office-Dokumet. Je einfacher, um so

besser.

Bitte keine PDF-Dateien, keine eingescannten Texte als Bilddatei, keine Faxe, o.ä. Das

kostet irre viel Zeit und im Zweifel bleibt einfach zu viel auf der Strecke.

Also dann,... schauen wir mal, wie die nächste Ausgabe der BSG-Nachrichten aussehen wird,

die als Sonderausgabe zu unserer 50-Jahre-Feier im September erscheinen wird.

Rico Schinkel

Pressewart

Herausgeber

Betriebssportgemeinschaft beim Bezirksamt Neukölln von Berlin e. V.

Karl-Marx-Straße 83

12040 Berlin

Redaktion und Layout:

Rico Schinkel (Pressewart), E-Mail: pressewart@bsg-ba-neukoelln.de

Namentlich gezeichnete Berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Alle Beiträge wurden dem Vorstand zur Ansicht vorgelegt. Kürzungen und

Fehlerkorrekturen vorbehalten!

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 27


Wie heißt es so schön: “Sport ist im Verein am Schönsten“. Und warum nicht gleich dort Sport

treiben, wo man auch arbeitet?

Aber selbstverständlich sind wir auch für alle anderen Sportbegeisterten ein offener Verein.

Du kannst also auch bei uns Mitglied werden, wenn du nicht beim Bezirksamt arbeitest.

1965 – 2015 | Tradition, Vision, Leidenschaft

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ möchten wir dich ganz herzlich einladen, ein Teil

der sportlichen Gemeinschaft des Bezirksamtes Neukölln zu werden.

Mit vielen etablierten Abteilungen und immer wieder interessanten Sportangeboten hast du bei

uns in der Betriebssportgemeinschaft des Bezirksamtes Neukölln von Berlin die Möglichkeit,

dein Hobby zu unschlagbar günstigen Preisen auszuüben, neue Menschen kennen zu lernen

und dich mit Spaß fit zu halten.

Seit nunmehr 50 Jahren ist die BSG BA Neukölln nun bereits ein fester Bestandteil im

Berliner Betriebssport und im September feiern wir unser 50-jähriges Jubiläum!

Bei Fragen zu unseren Sportangeboten melde dich direkt bei dem jeweiligen Ansprechpartner

der Abteilung, oder sende uns eine Email an info@bsg-ba-neukoelln.de.

Alle News und Infos zu uns findest du selbstverständlich auch auf Facebook, Twitter und

Google+.

Wir sind auch immer offen für neue Ideen und Anregungen. Wenn du also gerne eine Sportart

ausüben würdest, die du bei uns nicht im Angebot findest, sage uns einfach Bescheid. Vielleicht

bist du schon bald als Trainer, Betreuer oder Abteilungsleiter ein Teil unserer BSG-Familie.

Wir freuen uns auf dich!

Dein Team der BSG BA Neukölln

BSG-Nachrichten Nr. 121 | Juni 2015 | Seite 28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine