Kabarett CasaBlanca Bad Ems, Programm 2012

kabarett.casablanca.de

Kabarett CasaBlanca Bad Ems, Programm 2012

K a b a r e t t

T H E A T E R i m B a d h a u s

Programm 2012

Kabarett vom Feinsten

in Bad Ems


Sitzplan

KAT.

1

KAT.

2

KAT.

3

***

PREM

IUM

***

KAT.

1

KAT.

2

Bühne

Parkett

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33

34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44

45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55

62 63 64 65 66 67

74 75 76 77 78 79

86 87 88 89 90 91

98 99 100 101 102 103

110 111 112 113 114 115

Galerie

56 57 58 59 60 61

68 69 70 71 72 73

80 81 82 83 84 85

92 93 94 95 96 97

104 105 106 107 108 109

116 117 118 119 120 121

122 123 124 125 126 127

128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138

139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149

150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160

161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171

172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184

Reihe

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Reihe

G1

G2

G3

G4

G5


Ticket-Hotline:

02603/14021

Infos

Online Kartenbestellung:

www.kabarett-casablanca.de

Veranstaltungsorte (alle 56130 Bad Ems):

Theater im Badhaus, Römerstr. 41a

im Kurtheater, Römerstr. 8 finden statt: Sternstunden, Kabarettnacht

und KlangFest-Matinee

Preise/Gebühren (Theater im Badhaus):

Kategorie: 3 2 1 Premium

15,- ! 17,- ! 19,- ! 22,- !

Die Eintrittspreise beinhalten je 3 Euro Gebühren für Bearbeitung,

Reservierung, Kartenversand und Kontoführung

Kabarett Abo:

12 x Kabarett (alle Termine im Heft) zum günstigen Abopreis

Kategorie: 3 2 1 Premium

170,- ! 180,- ! 200,- ! 230,- !

Vorverkauf:

Geschäftsstelle des Vereins Kabarett CasaBlanca e.V.

c/o Jörnhs & Partner KG, An der Schule 1, 56132 Kemmenau

Tel: 02603/14021, Fax: 02603/13952

E-Mail: info@kabarett-casablanca.de

Bankverbindung:

Verein Kabarett CasaBlanca e.V.

Nassauische Sparkasse Bad Ems

BLZ 510 500 15, Kto.-Nr. 552 207 807

Das ideale Geschenk:

Eintrittsgutscheine – sehr beliebt zu Jubiläen, Geburtstagen,

Weihnachten usw. Bitte fragen Sie in der Geschäftsstelle.

Stand: 12/2011 – Programmänderungen vorbehalten –

Liebe Gäste, das Parken im Kurpark kann nicht gestattet werden!

Bitte parken Sie :

- Römerstraße

- Straße am alten Rathaus

- Viktoriaallee

- Parkhaus „Emser Therme“

Die Veranstaltungen des Kabarett CasaBlanca e.V.

werden dankenswerterweise gefördert vom Ministerium

für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des

Landes Rheinland-Pfalz.

- Parkplatz an der Malbergbahn

über Kaiserbrücke und Bahnüber-

führung, Spaziergang von nur 33o m

(6o Parkplätze)

Gestaltung: www.artandcraft.de


Rundfunkchor Berlin

Emser ®

wünscht Ihnen

gute Unterhaltung!

Herzlich willkommen im Kabarett CasaBlanca:

Freuen Sie sich auf bemerkenswerte Darbietungen

auf hohem Niveau.

Damit sich die Stimmkunst ungetrübt entfalten kann,

setzen Profi s auf Emser Pastillen ®

. Denn die schützen die

beanspruchte Stimme, wenn’s drauf ankommt. Und helfen

schnell bei Heiserkeit, Hustenreiz und Halsschmerzen.

Emser Pastillen ®

– Naturkraft für Hals und Stimme.

Emser Pastillen ®

mit Lakritz –

würzig frisch

und lecker.

In Ihrer Apotheke!

SIEMENS & CO , D-56119 Bad Ems.

www.emser.de

Emser ®

ist offi zieller Förderer

des Rundfunkchores Berlin.


Samstag, 28.01.2012 – 20.00 Uhr

Ken Bardowicks

Kabarett – Comedy – Spezialeffekte

Mann mit Eiern

Was tut ein Kabarettist, dessen Freundin

Hebamme ist? Tief durchatmen, gute Miene

machen und ein Bühnenprogramm darüber

schreiben!

Ken Bardowicks hat das verstaubte Genre

Zauberkunst zu neuem Leben erweckt. Er

mischt Reales mit Erfundenem, Virtuosität

mit Witz, Komik mit Zauberei.

Verblüffende Effekte bringen das Gehirn

zum Rotieren, während gleichzeitig das

Herz durch gründliche Zwerchfellmassage

revitalisiert wird.

Wie das funktioniert, werden Sie richtig

verstehen, wenn Sie seine Kunst am eigenen

Leib erfahren...

Samstag, 25.02.2012 – 20.00 Uhr

Matthias Jung

Jung, komm bald wieder

(Ein Landei rührt sich)

Der nette Junge von nebenan ist in die

Großstadt umgezogen. Dort gibt es viele

Dinge, die es auf dem Land nicht gibt:

„Zweistellige Hausnummern, Stress und

keine Mutti!“

In seinem Heimatdorf „Hüffelsheim“ sieht

das anders aus: Dort existiert eine Welt, in

der es keine Ampeln gibt und in der Sushi

noch „Jägerschnitzel“ heißt.

Begleiten wir ihn in die moderne,

unbekannte Welt der Großstädter.

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus


... der Sprung auf die

internationale Bühne

Heinen + Löwenstein entwickelt, produziert

und vertreibt medizintechnische Systeme,

die überall auf der Welt den Zuspruch von

Ärzten, Pfl egekräften und Patienten fi nden.

Unsere Produkte aus den Bereichen Anästhesie,

Neo natologie und Wärmetherapie

haben den Sprung auf die internationale

Bühne längst geschafft.

An unserem Zentralsitz in Bad Ems und mehr

als 25 bundesweiten Niederlassungen sowie

über 90 Schlaf-Atem-Zentren versorgen wir

mehr als 250.000 Patienten. Das Engagement

von über 800 Mitarbeitern und die Qualität

unserer innovativen Hightech-Produkte garantieren

eine optimale bundesweite Patientenversorgung.

Wir geben Patienten das wieder,

was für andere so selbstverständlich ist –

Lebensqualität.

Heinen + Löwenstein · Arzbacher Str. 80 · D-56130 Bad Ems

Tel.: 02603/9600-0 · Fax: 02603/960050 · Internet: hul.de


Samstag, 24.03.2012 – 20.00

Luise Kinseher

Die Kabarett-Kanone aus Niederbayern

Hotel Freiheit

Ob es ein Zimmer mit Alpenpanorama und

Meerblick, ein Frühstück in der Abendsonne,

ein sprudelndes Bad im Eigensinn oder auch

nur ein halsbrecherischer Gedankenflug sein

soll – das Hotelpersonal machts möglich.

Doch dem „Hotel Freiheit“ droht die baldige

Schließung. Überall lauert der Feind. Um

zu retten, was noch zu retten ist, beginnt

ein Feldzug – blödsinniger Weise gegen

sich selbst: Um die Freiheit zu retten, wird sie

erstmal abgeschafft!

Ein allzu komisches Szenario beginnt, das

in jedem Fall lustiger ist als die Wirklichkeit.

Versprochen!

Sonntag, 22.04.2012 – 20.00 Uhr

Matthias Brodowy &

Detlef Wutschik

Staatsbad Bad Ems GmbH und Kabarett CasaBlanca

e.V. präsentieren: Sternstunden des Kabaretts

Die Bert Engel Show

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus

In dieser Show weiß niemand vorher was

passieren wird – am wenigsten Bert Engel

selbst. Diesmal sollen ein schwedischer

Schlangenbeschwörer, der große Magier

Fauxpas, das „Original Rat Pack“, die auf

alles pfeifende Ilse Werner sowie der echte

Hamburger Jung Werner Momsen mit dabei

sein.

Satirische Synergieeffekte: Detlef Wutschik, Puppenspieler und

Matthias Brodowy, Kabarettist (der bei Engel seine Ausbildung zum

Entertainer macht), spielen ihr erstes gemeinsames Doppel. Sie

verknüpfen auf ganz neue Weise zwei Genres miteinander. Ein Erlebnis

der besonderen Art mit Puppen, jeder Menge guter Musik und trotz

dritter Zähne sehr viel Biss!

Kurtheater, Römerstraße 8

E 20 25


Samstag, 12.05.2012 – 20.00 Uhr

Jochen Busse

VORPREMIERE

Wie komm ich jetzt da drauf?

Es gibt den Moment im Leben, ab dem

„Happy“ und „Birthday“ getrennte Wege

gehen. Aber gibt es etwas Schöneres als

einen runden Geburtstag, bei dem alle

Menschen zusammenkommen, mit denen

man im Leben zu tun hatte?

Ja gibt’s! Ein Abend alleine! Solo!

Im Hinterraum seiner eigenen Geburtstags–

party zieht Jochen Busse kabarettistische

Bilanz. Komische Höhepunkte, noch komischere

Tiefpunkte und seltsame Erkenntnisse. Und

vor allem die Frage: Warum machen sich die

Menschen das Leben immer so kompliziert?

Wir empfehlen

vor und nach dem Kabarett

Foto: bad-ems-foto.de

E 17 19 21 24

Theater im Badhaus

ein gemütliches Essen im Restaurant im Badhaus.

Tel. 02603/9318 64-0


Sonntag, 24.06.2012 - 11.00 Uhr

Kabarett Casablanca präsentiert

im Rahmen des KlangFest 2012

Goldfinger – das Luxus Programm

Alles, was Reichow anfasst, wird zu Gold.

Eine Welt zwischen Krösus, Krise und Crash!

Geschüttelt und gerührt werden die Zuschauer

in diesem humoristischen Cocktail.

Und wer kann die Welt retten: Nur der große

„Goldfinger“ selbst!

Darüber hinaus gibt Reichow Tipps über die optimale Lagerung von

Jugendlichen, er schwärmt von Käse- und Tunnelvorkommen in der

Schweiz, um sich dort mit einem umwerfenden Song zu bewerben.

Höhepunkt ist die Schatzsuche in den Katakomben einer Schweizer

Bank. Am Krügerrand der Gesellschaft muss der Dispo wohl grenzenlos

sein. Sind wir nicht alle ein bißchen „Goldfinger“?

In der Pause und danach Imbiss sowie Kaffee und Kuchen

Kurtheater, Römerstraße 8

www.klangfest-badems.de

Regie: Anja Schöne

1. - 24. 6. 2012

Wir freuen uns auch in 2012 auf Ihre Beifallsstürme.

KlangFest Eröffnungskonzert 2011, Beethoven 9. Symphonie Lars Reichow

E 17 20


Veranstaltungen 2012

STAATSBAD BAD EMS GMBH

SO 08. Januar 2012, 11.00 Uhr, Kurtheater

Neujahrskonzert

mit dem Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden

SO 12. Februar 2012, 15.30 Uhr, Marmorsaal

Caféhausmusik

mit dem Kölner Damen Salonorchester „Die Madämchen“

SA 07. April 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Pasión de Buena Vista

Live from Cuba

FR 20. April 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Travestieduo Ham & Egg

Jubiläumsprogramm „Ich freu´ mich“

SO 13. Mai 2012, 19.00 Uhr, Kurtheater

Patricia Kelly

Songs & Storys – Tour 2012

SA 26. Mai 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Zauber der Operette

mit dem Kammersänger Erwin Stephan

SA 07. Juli 2012, 19.00 Uhr, Marmorsaal

Rosenball mit Wahl der Rosenkönigin, dem Stargast Ella Endlich

und dem Weltstar-Jongleur Daniel Hochsteiner

DO 12. Juli 2012, 19.30 Uhr, Kurtheater

Musical-Night

Stars Hits Live das Original

SA 04. August 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Kabarett Weibsbilder

Botox to go – Bei uns kriegst du dein Fett weg!

FR 28. September 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Kleine Eheverbrechen

Landestheater Dinkelsbühl

SA 27. Oktober 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Charleys Tante

Landestheater Dinkelsbühl

Sa. 24. November 2012, 19.30 Uhr, Marmorsaal

Tanz mit der Geige - mit Caroline Adomeit

Musikalische Seitensprünge von Bach bis zum Tango

FR 07. Dezember 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Harry und Sally

Landestheater Dinkelsbühl

Weihnachten 25. Dezember 2012, 20.00 Uhr, Kurtheater

Weihnachtsgala mit den Geschwistern Leismann & dem

klassischen Ensemble

Information & Kartenvorverkauf

Staatsbad Ticket, Römerstr. 8, 56130 Bad Ems

� 02603/973-120, Mo bis Fr 10-12 u.16-18 Uhr

ticket@staatsbad-badems.de ■ www.staatsbad-badems.de

Änderungen vorbehalten


Samstag, 18.08.2012 – 20.00 Uhr

Emser Pastillchen für 2 Stimmbänder

Verleihung des Kabarettpreises an

Rena Schwarz

Jung? Attraktiv … und übrig!

Das Leben als Single, Wieder-Single mit

Erfahrung, on-off Beziehung, Distanz-Ehe,

Patchworkfamily und Rabarbersaftschorle.

Charmant und schlagfertig geht Rena auf

Co-Autorin: Helene Mierscheid

die Suche nach dem Traumprinzen und findet sich selbst. Auf dem Weg

dahin begegnet ihr eine lebendige, bunte und wilde Welt.

Ein kritischer Weitblick und eine durchaus positive Einstellung zum

Beziehungsleben ergeben eine gesunde Mischung aus Verzweiflung,

Entschlossenheit und Gesellschaftssatire.

Eine köstliche Anregung für Hirn, Herz und Zwerchfell.

Mit freundlicher Unterstützung

dem Hersteller der weltbekannten Emser Pastillen.

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus

Die wahrscheinlich schönste Trophäe, die als Kabarettpreis

nördlich des Äquators überreicht wird.

Lies Ebinger, von der gleichnamigen

Keramikwerkstatt, entwarf das

ästhetische Kunstwerk. Ebinger in Bad

Ems ist u.a. exklusiver Hersteller der

Hundertwasser-Keramiksäulen.

Also ein Preis aus gutem Hause.

Preisträger 2011: Lüder Wohlenberg

Ehrenpreis 2011: Hans F. Jörnhs

Preisträger 2010: Thomas C. Breuer

Preisträger 2009: Kabbaratz

Preisträger 2008: Ingo Börchers

Preisträger 2007: Bodo Wartke

Preisträger 2006: Knusper

Preisträger 2005: Kabarett BläckAut

Preisträger 2004: Simone Solga

Preisträger 2003: Konrad Beikircher

Preisträger 2002: Matthias Brodowy


„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,

das Außergewöhnliche ihren Wert“

„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,

das Außergewöhnliche Oscar Wilde ihren Wert“

Oscar Wilde

Als traditionsreiche Privatbank steht bei uns seit 1923 der Kunde

im Als Mittelpunkt traditionsreiche unserer Privatbank Tätigkeit. steht bei uns seit 1923 der Kunde

im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Bereits zum 4. Mal in Folge wurde unser Haus vom Handelsblatt

Elite Bereits Report zum mit 4. Mal Bestnoten in Folge gekürt wurde und unser gehört Haus erneut vom Handelsblatt zu den Top

Vermögensverwaltern Elite Report mit Bestnoten im deutschsprachigen gekürt und gehört Raum. erneut Im zu November den Top

2010 Vermögensverwaltern zeichnete die unabhängige im deutschsprachigen Jury uns Raum. mit Im dem November Prädikat

„MAGNA 2010 zeichnete CUM LAUDE“ die unabhängige aus. Jury uns mit dem Prädikat

„MAGNA CUM LAUDE“ aus.

Warum wollen Sie sich mit weniger zufrieden geben?

Warum wollen Sie sich mit weniger zufrieden geben?

2008 2009 2010 2011

Privatbank seit 1923.

Privatbank seit 1923.

Filiale Wiesbaden

Wilhelmstraße 14 Telefon 0611 585396-70

65185 Wiesbaden Filiale Wiesbaden Telefax 0611 585396-99

Wilhelmstraße 14 Telefon 0611 585396-70

65185 Wiesbaden Telefax 0611 585396-99


Samstag, 08.09.2012 – 20.00 Uhr

Henning Venske &

Kai Magnus Sting

VORPREMIERE

GEGENSÄTZE

Kabarett bis an die Grenze vom Limit

und darüber hinaus

Großvater Venske und Enkel Sting besuchen

einander, um den Generationenvertrag

auszuloten: Sie stellen sich den verbindenden,

aber auch trennenden Grenzen ihres gemeinsamen Stammbaums.

Für gestandene Kabarettisten, wie die beiden es sind, gehört die

Kunst des Überschreitens natürlich dazu, und dass dabei scharf

geschossen wird, ist eine Selbstverständlichkeit.

Venske, wie im wirklichen Leben auch, der bis auf die Knochen

kritische Dino mit scharfem Blick für das Wesentliche, trifft auf Sting,

den rundlichen, pfiffigen und sprachpingeligen Jungdynamiker.

Nach der Vorstellung wird alles so sein wie vorher.

Aber dazwischen liegt ein Jahrhundertereignis!

Samstag, 29.09.2012 – 20.00 Uhr

Schwarze Grütze

Musikkabarett

TabularasaTrotzTohuwabohu

Der tägliche Informationsstrudel wirbelt uns

im Kreis, im Oberstübchen ist Jahrmarkt und

unsere Denkmaschine ist dabei permanent

überfordert. Jeder von uns scheitert daran

auf seine Weise. Die Schwarze Grütze legt

im aktuellen Programm den musikalischen

Zeigefinger treffsicher in genau diese

Wunde. Schon mit dem Entziffern des Titels

sind wir leicht überfordert. Man muss schon

zweimal hinsehen. Und genau das machen

Dirk Pursche und Stefan Klucke in ihren

gewohnt heimtückischen und wie immer

bemerkenswerten Liedtexten auch.

Es gibt so Einiges auf deutschen Bühnen,

das man einfach live erlebt haben sollte, die

Schwarze Grütze gehört mit Sicherheit dazu.

E 17 19 21 24

Theater im Badhaus

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus


HOTEL BAD EMSER HOF

Lahnstraße 6-7

56130 Bad Ems/Lahn

hotel@bad-emser-hof.de

• 29 moderne Komfortzimmer mit Balkon

• komfortable Suite mit Dachterrasse

• Konferenzraum

• Wellnessbereich, Massage und Kosmetik

Telefon: 0 26 03/91 81-0

Telefax: 0 26 03/91 81-10

www.bad-emser-hof.de


Samstag, 28.10.2012 – 20.00 Uhr

Hubert Burghardt

- politisches Kabarett zwischen Wahn und Sinn -

Weltverbesserer

Die Welt ist voll selbsternannter Weltverbesserer!

Doch was kommt dabei heraus?

Ob Politik, Wirtschaft, Kultur oder zwischenmenschliche

Gefühle, alles verschwimmt

in komplexen Wechselwirkungen und

verwächst zu einem Gordischen Knoten.

In seinem 4. Solo tranchiert der Dortmunder

Kabarettist die Gegenwart bis zur

Kenntlichkeit präzise und dabei verblüffend

komisch. Mit sardonischen Szenen, launigen

Liedern und mutigen Moderationen bringt

er ein bisschen Licht in eine Welt, deren

Bewohner vor lauter Weltverbesserung

nicht mehr nachvollziehen können wie sie

überhaupt noch funktioniert.

Verein Kabarett CasaBlanca e.V.

Das Präsidium

A. Josef Theisen

Präsident

Künstlerischer Beirat

Dr. Erich Krausbeck

Christine Vary

Vizepräsidentin

Irmtraud Wahlers

Gregor Hermann

Schatzmeister

Annegret Werner-

Scholz

Foto: Peter Lutz

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus

Hans F. Jörnhs

Intendant

Josef Winkler MdB


saBlanca-Kabarettnacht D I E 1 1 . LDie A Lange N GCasaBlanca E

ie C ALange S A CasaBlanca-Kab

B L A N C A

KABARETTNACHT

CasaBlanca-Kabarettnacht Die Lange CasaBla

Samstag, 17.11.2012 – 20.00 Uhr

Bernd Regenauer

Mixtour – Kabarett mit fränkischem Einschlag

Wer weiß noch, was er will? Und wer will das

noch alles wissen? Die Themen überholen sich,

wir werden mit Informationen bombardiert,

aber das Wissen hat uns längst Google

abgenommen. Für jeden Unfug gibt es die

passende Antwort - und wenn nicht, war die

Frage einfach falsch gestellt. Bernd Regenauer

wird die Dinge bis zur Unkenntlichkeit

sortieren, denn keine Frage ist auch eine Antwort...

Simon & Jan

Der letzte Schrei

Zwei junge Männer aus Oldenburg betreten

die Bühne und bereits mit der lakonischen

Begrüßung des Publikums wird klar:

Anbiedern ist nicht ihre Sache; dafür aber

das Gitarrenspiel. Doch gerade wenn man

sich der Harmonie hingeben will, wird man

von den bisweilen bitterbösen und oftmals

hinterhältigen Texten aus der Entspannung

gerissen: Die beiden haben wirklich was zu

sagen.

So! ...und nicht anders

Kopfkino

Kurtheater, Römerstraße 8

Foto: Anja Pankotsch

Sie sind jung. Sie sind

authentisch. Und sie

brauchen das Geld.

Die Sonderpreisträger

des Internationalen

Kleinkunstfestivals in Koblenz und heimlichen Frauenhelden haben sich

dem Vokalpop verschrieben. Gekonnt schlagen sie den Bogen zwischen

pointierten Anzüglichkeiten und nostalgischen Aufbruchszeilen. Die

Themen sind direkt aus dem Leben der Mainzer gegriffen, mal ironisch

und verschmitzt, mal melancholisch und nachdenklich.

E 24 28


Samstag, 08.12.2012 – 20.00 Uhr

Bernd Gieseking

Ab dafür! Der satirische

Jahresrückblick 2012

Giesekings satirischer Rückblick ist inzwischen

eine jährliche Institution vor ausverkauften

Häusern. Mit dem Blick zurück auf 2012

präsentiert er zum neunzehnten Mal seine

Reise durch das Jahr.

Eine rasante Achterbahnfahrt. Immer wieder

gibt die Tagespresse Stichworte für Sprachwitz,

Komik und Satire, groteske Logik und

verspielten Unsinn.

Gieseking legt den Spülgang ein, mal böse,

mal verschmitzt: Politik zwischen Blamagen

und Barzahlung, Persönliches und

Persönlichstes, Tagebuchaufzeichnungen,

Kurzmeldungen und der tägliche Irrsinn

werden in atemberauben dem Tempo noch

einmal in Erinnerung gebracht. Und vom

Publikum belacht!

Beitrittserklärung

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein

Kabarett CasaBlanca e.V. und ermächtige

Sie widerruflich, die von mir/uns zu entrichtenden

Zahlungen (Mitgliedsbeitrag) zu

Lasten meines/unseres nachfolgend geführten

Kontos mittels Lastschrift (mindestens EUR

12,- jährlich) einzuziehen.

Einzug zu Lasten: Kto.Nr:

Kreditinstitut:

Bankleitzahl:

E 15 17 19 22

Theater im Badhaus

bitte einsenden/faxen an:

Kabarett CasaBlanca e.V.

Geschäftsstelle

An der Schule1

56132 Kemmenau

Tel: 0 26 03/140 21

Fax: 0 26 03/139 52

Betrag (mind. EUR 12,- jährlich):

Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des

kontoführenden Kreditinstitutes keine Verpflichtung zur Einlösung.

Name: ...............................................................................................................

Straße: ..............................................................................................................

PLZ/Ort: .............................................................................................................

Telefon: ...............................................................Fax: .......................................

E-Mail: ..............................................................................................................

Datum: ..............................Unterschrift: ............................................................

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine