Ausgabe Juli 2012 - TSV Lang-Göns

fussball.tsvlanggoens.de

Ausgabe Juli 2012 - TSV Lang-Göns

Juli 2012

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Fußballabteilung,

die Saison 2011/12 ist Geschichte

und für die Senioren- und Frauenmannschaften

ist der Saisonstart in

die Saison 2012/13 bereits erfolgt.

Im Juniorenbereich brachte der

Juni nicht den erhofften Erfolg für

unsere A-Junioren. Aus den beiden

Relegationsspielen ging am Ende

die JSG Burgwald als Gruppenliga-

Aufsteiger hervor und unsere A-

Junioren müssen auch im nächsten

Jahr in der Kreisliga spielen. Unsere

C-Junioren erzielten einen

Achtungserfolg im Pokalfinale gegen

die TSG Wieseck trotz einer

1:3 Niederlage und vertraten die

Grün-Weißen würdig.

Auch in der neuen Saison wird

die Fußballabteilung mit 18 eigenständigen

Mannschaften den

Spielbetrieb aufnehmen. Erfreulich

ist der Wechsel von acht

A-Jugendlichen in den Seniorenbereich

und die damit verbundene

Verjüngung des Kaders der ersten

und zweiten Mannschaft.

Mit einem Vereins- und Familientag

ließ die große Fußballfamilie die

Saison ausklingen. Neben einem

Bericht gibt es auch viele Impressionen

dieses schönen Fußballer-

Tages.

Wir wünschen allen eine schöne

Ferien- bzw. Vorbereitungszeit. Die

nächste Ausgabe des Kick-Info

erscheint Mitte August 2012.

Hüttenbergpokal

2012

Der Hüttenbergpokal wird in diesem

Jahr vom 17. - 21. Juli 2012 von der

Teutonia W. Steinberg ausgerichtet.

Nachfolgend die Spiele unserer

Mannschaften:

Dienstag, 17.07.12

18:30 Uhr AH Teut. Watzenb.-

Steinberg TSV Lang-Göns

Mittwoch, 18.07.12

19:45 Uhr Senioren TSG Leihgestern

TSV Großen-Linden

Donnerstag, 19.07.12

19:45 Uhr AH TSV Lang-Göns TSV

Großen-Linden

Freitag, 20.07.12

19:45 Uhr Senioren TSV Lang-

Göns TSV Großen-Linden

Samstag, 21.07.12

14:30 Uhr AH TSV Lang-Göns TSG

Leihgestern

17:00 Uhr Senioren TSV Lang-

Göns TSG Leihgestern

Vorbereitungsspiele der Senioren

07.07. VfB Aßlar - TSV Lang-

Göns (18 Uhr)

VfB Aßlar II - TSV Lang-Göns II (16

Uhr)

12.07. TSV Lang-Göns - TV Hüttenberg

(19.15 Uhr)

13.07. TSG Dorlar - TSV Lang-

Göns (19 Uhr)

15.07. TSV Ober-Hörgern - TSV

Lang-Göns (17 Uhr)

29.07. TSV Lang-Göns - FC Cleeberg

(17 Uhr)

TSV Lang-Göns II - FC Cleeberg II

(15 Uhr)

Seite 1


Juli 2012

1 : 1 im ersten Relegationsspiel

der A-Jugend

Im ersten Relegationsspiel zur

Gruppenliga musste die A-Jugend

des TSV bei dem Meister des Kreises

Frankenberg, JSG Burgwald,

antreten. Die Zuschauer sahen auf

dem Kunstrasenplatz in Wetter ein

gutes Spiel, wobei beide Mannschaften

taktisch diszipliniert und

trotz des böigen Windes ballsicher

spielten. Mitte der ersten Halbzeit

setzte sich Yannick Evenius energisch

auf der rechten Seite durch

und erzielte die Führung für das

Langgönser Team, das auch den

Halbzeitstand bedeutete.

Nach dem Seitenwechsel drängten

die Burgwälder, mit Unterstützung

des teilweise starken Windes,

mächtig auf das Tor des TSV und

die Abwehr hatte Schwerstarbeit zu

verrichten. Nach einem Flankenball

gelang den Gastgebern mit einem

platzierten Kopfball der Ausgleich.

MitgroßemEinsatzversuchtedabei

Tormann Lorenz Nockemann noch

den Ball zu erreichen und prallte

so unglücklich mit dem Kopf gegen

den Torpfosten, dass er nicht mehr

weiter spielen konnte und durch

den dann fehlerfrei spielenden B-

Jugendtorwart David Zimmermann

ersetzt werden musste.

In der Folgezeit befreiten sich die

Lang-Gönser Jungs immer mehr

von dem Druck der Gastgeber und

kamen ebenfalls zu Torchancen,

so zum Beispiel mit einem Heber

von Patrick Mendoza, bei dem

der Abwehrspieler den Ball gerade

noch von der Line kratzen konnte.

Insgesamt geht nach einem sehenswerten

Spiel das Unentschieden

aufgrund der Spielanteile und

der beiderseitigen Chancen in Ordnung.

A-Jugend verpasst Aufstieg

Mit einer 1:2 Heimniederlage im

zweiten Relegationsspiel hat die

A-Jugend des TSV Lang-Göns

leider den Aufstieg in die Gruppenliga

nicht erreicht. Nach dem

Unentschieden im Auswärtsspiel

der Vorwoche, konnte der Heimvorteil

nicht genutzt werden. Das

überwiegend aus Spielern des

jüngeren A-Jugendjahrgangs bestehende

TSV - Team muss nun

den Aufstieg der JSG Burgwald

überlassen.

Die Gäste wirkten von Beginn an

entschlossen und ließen die Lang-

Gönser nur schwer ihren Rhythmus

finden. Hinzu kam, dass eine Unzahl

von Freistößen (berechtigte

und überflüssige) den Spielfluss

unterbrachen.

In der ersten Halbzeit boten sich

zwar auf beiden Seiten Chancen,

aber nur ein Tor der Burgwalder

führte zum 0:1 Halbzeitstand.

Die TSV Abwehr konnte nach einer

Flanke den Kopfballtreffer des

Gästestürmers nicht verhindern.

Im zweiten Spielabschnitt spielte

dasTeamvonTrainerHelmutMöller

insgesamt zwar druckvoller, aber

genau in dieser Phase fiel der

zweite Gästetreffer. Eine Hereingabe

wurde per Kopf unglücklich

zur Tormitte verlängert und der

gegnerische Stürmer konnte den

abgefälschten Ball zum 0:2 ins

Tor schießen. Das anschließende

Aufbäumen wurde durch einen

energischen Einsatz von Timon

Schneider mit dem Anschlusstreffer

belohnt. Aber zum Ausgleich, der

die Verlängerung des Spiels bedeutet

hätte, reichte es leider nicht

mehr. Damit war die Möglichkeit

vertan, in der nächsten Saison mit

einem Großteil des jetzigen Spielerkaders

höherklassig zu spielen.

Seite 2


Ausgabe vom 06.07.2012

Seite 3


Juli 2012

Seite 4


JHV - Förderverein Jugendfußball

Stefan Wanke ist neuer 1. Vorsitzender

des Fördervereins Jugendfußball

im TSV Lang-Göns. Er

löst damit Mato Blazevic ab, der diesesAmtzweiJahreinnehatteundes

nun zur Verfügung stellte. Blazevic

wurde zum Schriftführer gewählt.

WankehattedieGeschickedesVereins

bereits seit seiner Gründung

2004 bis 2010 geleitet. Zum 2.

Vorsitzenden wurde Dirk Stengel

gewählt. Kassenwart bleibt Günter

Bensel, als Beisitzer fungieren Thomas

Wehbrink und Rocco Aiello.

Kassenprüfer sind Marc Wedel und

Hans Noormann, alle Amtsträger

wurden einstimmig gewählt. Zuvor

hatte Mato Blazevic die Aktivitäten

des vergangenen Jahrs Revue passieren

lassen: Im Februar wurde

das traditionelle Tischkickerturnier

mit insgesamt 21 Mannschaften

(13 Kinder- und acht Erwachsenenmannschaften)

durchgeführt. Auch

in 2011 bildete die Finanzierung

der Ausbildung von Jugendtrainern

im TSV Lang-Göns eines der wichtigsten

Engagements des Fördervereins,

um so ein altersgerechtes

undkompetentesJugendtrainingzu

ermöglichen: Die Ausbildung für Jugendtrainer

wurde dreimal, die Weiterbildung

und Lizenzverlängerung

für Jugendtrainer wurde ebenfalls

dreimal und die Ausbildung zum

Jugendleiter einmal finanziert. Die

Fahrt zum Bundesliga-Fußballspiel

in Köln mit 45 Teilnehmern im Oktober

wurde ebenso organisiert wie

die Weihnachtstombola im Rahmen

der Feier der G- bis D-Jugend. Die

Mannschaften der C- und B-Jugend

wurden für die Ausrichtung ihrer

Trainingslager finanziell unterstützt.

Für alle Jugendmannschaften wurden

zusätzliche Trainingseinheiten

im Lindener "Alternate-Sportpark finanziert.Manwarsicheinig,zukünftig

beim Ausgeben eines Mitgliedsantrags

des TSV Lang-Göns auch

zeitgleich einen Mietgliedsantrag

des Fördervereins Jugendfußball

mitzugeben.

A-Jugend zu Gast beim FSV Mainz

Ausgabe vom 06.07.2012

Nach Abschluss der Punktspielrunde

unternahm die Lang-Gönser

A-Jugend auf Einladung des FSV

Mainz 05 am vorletzten Sonntag

eine Fahrt zum Spitzenspiel der

U 19 Bundesliga nach Mainz. Im

Stadion am Bruchweg standen sich

die Nachwuchsteams von Mainz

05 und dem FC Bayern München

gegenüber. Von der Haupttribüne

aus konnten die 18 mitgereisten

A-Jugendlichen des TSV Lang-

Göns ein flottes Spiel bestaunen,

das von höchsten technischen und

taktischen Fähigkeiten geprägt war.

Nach Spielschluss wurde das Lang-

GönserTeamnochAugenzeugeder

riesigen Freude der Bayernspieler,

denn mit dem 3:1 Sieg wurden

sie Erster der Bundesliga Süd und

qualifizierten sich für das Halbfinale

umdieDeutscheMeisterschaft.Alle

waren sich einig, dass einige Spieler

dieser Begegnung den Sprung

in die Bundesliga schaffen werden,

zumal sich unter den Akteuren auch

aktuelleJuniorennationalspielerbefanden.

Eigentlich war die Fahrt nach

Mainz als Saisonabschluss der

TSV A-Jugend geplant, aber erfreulicherweise

standen nach dem

Rundenabschluss noch zwei Aufstiegsspiele

zur Gruppenliga Giessen/Marburg

gegen den Vertreter

des Kreises Frankenberg an. Somit

hieß es für das Team von

Trainer Helmut Möller im Juni in

Wetter gegen die JSG Burgwald

anzutreten und eine Woche später

das Rückspiel in Lang-Göns zu

bestreiten. Nach dem gelungenen

Unentschieden im Auswärtsspiel

in Wetter reichte es allerdings im

Rückspiel nicht zu einem Sieg.

Die Gäste konnten mit einem 1:2

den Aufstieg in die Gruppenliga

feiern und die TSV A-Jugendlichen

hatten zum Abschluss einer von

HöhenundTiefengeprägtenSaison

mit der schwer zu bewältigenden

Enttäuschung zu kämpfen.

Seite 5


Juli 2012

Samuel Rieb darf zum Eintracht-

Spiel

Ein voller Erfolg war auch in diesem

Jahr wieder der Familientag der

Fußballabteilung des TSV Lang-

Göns auf dem Sportgelände in

Lang-Göns, der gemeinsam mit

dem Förderverein Jugendfußball

TSV Lang-Göns organisiert worden

war.

BeiherrlichemSonnenscheinlockte

am Samstagnachmittag ein abwechslungsreiches

Angebot für alle

Altersklassen auf den grünen Rasen:

Es gab eine große Hüpfburg

für die Kinder und einen abwechslungsreichen

Geschicklichkeitsparcour,

bei dem als Hauptpreis

zwei Fußball-Bundesligakarten für

ein Spiel der Frankfurter Eintracht

lockten. Über diesen Hauptgewinn

freute sich Samuel Rieb, die

Preise waren von ortsansässigen

Firmen sowie dem Förderverein

Jugendfußball im TSV gesponsert

worden.

Beliebt war wie in jedem Jahr auch

dasTorwandschießen, einBasarfür

Fußballkleidung und Zubehör rundete

den gelungenen Nachmittag

ab. Bei mehreren Fußballspielen

traten Eltern gegen Kinder oder gemischte

Mannschaften gegen den

fußballerischenNachwuchsan.Gegrilltes,

Kuchen und Getränke standenzufamilienfreundlichenPreisen

zur Verfügung. Der Dank der Organisatoren

ging insbesondere an die

zahlreichen fleißigen Helfer.

Im Rahmen des Familientages

wurden auch die Verabschiedungen

verdienter Spieler und Trainer

vorgenommen. Die gute Resonanz

der großen Fußballfamilie

bestätigte den Abteilungsvorstand

auch im nächsten Jahr wieder

einen Vereins- und Familientag

durchzuführen.

Fußballer danken für Unterstützung

bei Rock beim Weil

Rock beim Weil", das Open-

Air-Konzert an Himmelfahrt in

Lang-Göns, war ein toller Erfolg.

Die Fußballabteilung des TSV

Lang-Göns hatte die fast schon

legendären "Oldies" aus Wetzlar

um ihren charismatischen Sänger

Frank Maessig und die Tom Pfeiffer

Band um Frontmann und NamensgeberTomPfeifferaufdemGelände

der Firma Weil KG präsentiert und

punktete damit einmal mehr als

Gastgeber kultureller Veranstaltungen

in Lang-Göns.

Für die tatkräftige Unterstützung bei

der Vorbereitung und Durchführung

des Konzertes dankten Cheforganisator

Wolfgang Heußner und Martin

Lüdge vom Abteilungsvorstand nun

einigen der wichtigsten Helfer, die

auch eine kleine Anerkennung in

FormeinesGaststätten-Gutscheins

überreicht bekamen.

Es handelt sich um die Familien

Ewald Weil, Joachim und

Thomas Bödeker, Volker Wagner

und Harry Windirsch.

"Wir möchten uns damit ganz

ausdrücklich bedanken", betonte

Wolfgang Heußner. Unser Foto

zeigt (v. l.): Martin Lüdge, Thomas

Bödeker, Ewald Weil, Joachim

Bödeker, Wolfgang Heußner und

Volker Wagner. Es fehlt Harry

Windirsch. (ikr/Foto: Rieger)

Seite 6


Ausgabe vom 06.07.2012

Seite 7


Juli 2012

Seite 8


F1 von TSV Lang-Göns Turniersieger

in Rainrod

Am Pfingstsonntag hatte der Gastgeber

SV Rainrod ein schönes

Turnier für G, F und E Junioren

organisiert. Die Lang-Gönser F Jugend

war mit beiden Mannschaften

vertreten und das Turniermodus

war jeder gegen jeden mit sieben

Mannschaften.

Der erste Gegner für unsere F1

war der TSV Hungen. Die für unsere

Jungs bekannte Mannschaft

aus Hungen, war wie immer ein

unberechenbarer Gegner, schwer

zu knacken und immer für eine

Überraschung gut. Trotz einiger

gefährlicher Einzelaktionen, hat

unsere Abwehr nichts anbrennen

lassen undim Gegenzug konnte der

SturmnachmehrerenFehlschlägen

durch den Abstauber von Marino

die verdiente Führung einnetzen.

Mit dem ersten Sieg im Rücken

ging es in der zweiten Begegnung

gegen die JSG Hausen 2. Mit viel

Spielfreude,gutemZusammenspiel

und wunderschönen Aktionen fand

unsere Mannschaft vier mal den

Weg zum Tor und durch Marino,

Luca und zwei mal Colin den 4:0

Sieg gegen Hausen. Etwas weniger

Glück, war unserer Truppe im dritten

Spiel gegen alte Bekannte aus

Buseck zugegen. Etliche Torchancen

verstrichen Ergebnislos schnell

wie die 12 Minuten des Spiels

und trotz Überlegenheit war der

Busecker Kasten nicht zu knacken,

sodass es mit dem 0:0 zu ersten

Punktverlusten in diesem Turnier

kam. Im vierten Spiel traf man dann

auf den bis dahin als schwersten

eingeschätzten Gegner, den FC

Olympia aus Fauerbach. Hoch motiviert

und mit viel Spielwitz hatten

unsere Jungs schnell das Ruder

übernommen und bis zum Schluss

nicht mehr aus der Hand gelassen.

Der Gegner wurde im Schach gehalten

und das Angriffspiel des TSV

tadellos umgesetzt.

Ausgabe vom 06.07.2012

Durch die Treffer von 2 x Zidane,

Damon, Marino und Luca versetzten

unsere Kicker dem FC eine

5:0 Niederlage und zeigten damit

definitiv ihre Tendenzen an diesem

Turnier.

Das fünfte Spiel musste nun gegen

die eigenen Jungs der F2 vom

TSV Lang-Göns ausgetragen werden

und nach dem großen Kreis in

der Spielfeldmitte vor dem Anpfiff

und dem gemeinsam gerufenen

Lang-Gönser Schlachtruf, zeigten

die Jungs so zunächst demonstrativ

ihren Zusammenhalt. Im Spiel ging

es mehr oder weniger im freundschaftlichen

Rahmen zu und nach

den Treffern durch Luca und Marino

(9M) mit dem 2:0 für die älteren

Jungs der Lang-Gönser F Jugend

zu Ende.

Das sechste und letzte Spiel des

Turniers führte unsere Mannschaft

mit dem Gastgeber aus Rainrod

zusammen. Routiniert und ohne

zu wissen, dass sie zu diesem

Zeitpunkt schon Turniersieger waren,

spielten unsere Jungs mit drei

Toren durch Can, Luca und Damon

das Turnier souverän zu Ende. Mit

dem einzigen kassierten Gegentreffer

auf dem Turnier, konnten

unsere Kicker dann das Spiel mit

3:1 gewinnen und zur Feier des

Turniersieges übergehen.

Beim Turnier waren dabei: Muhammed

Dayan (TW), Luca Kuczewski

(4 Tore), Marino Blazevic (4Tore),

Zidane Mustapha (2 Tore), Samuel

Rieb, Damon Landau (2 Tore), Can

Akdeniz (1 Tor), Colin Bernhöft (2

Tore).

Seite 9


Juli 2012

Seite 10


Ausgabe vom 06.07.2012

Seite 11


Juli 2012

Seite 12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine