Unterwegs an Elbe, Weser und Mee(h)r - Juni 2015

mzsstade

Urlaubs- und Freizeitjournal für die Elbe-Weserregion

Urlaubs- und Freizeitjournal

Juni 2015 - 7. Jahrgang

an Elbe, Weser und Mee(h)r

STADE:

Altstadtfest

18. – 21. Juni

BREMERVÖRDE:

Einzigartiger

Sonntag am

28. Juni

WURSTER NORDSEEKÜSTE:

Dwarsloeper

Festival vom

13. – 28. Juni

KEHDINGEN:

Radler- und

Skatertag

am 14. Juni

SB · Cafe - Restaurant - Bistro

Pächter R. Diekers

Genießen Sie den herrlichen Panoramablick

auf die Elbe bei gepflegten Speisen und Getränken.

Täglich Frühstück und durchgehend warme Küche.

Mittwochs und freitags Schiffsankündigungen mit Erklärung.

Sonntag, 28. Juni

Schiffsansagen und Live-Musik

mit Bernd Thiele.

Stader Elbstraße 1 – 21683 Stade (Stadersand)

Tel./Fax 04141/794641 - www.elbblick-stadersand.de

Täglich geöffnet! Mo.-Sa. ab 11.30 Uhr,

Sonntag ab 10.00 Uhr (bis es dunkel ist, bei Bedarf auch länger)


2 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

ABENDLICHE STADTFÜHRUNG

Erleben Sie Stade von der

zauberhaften Seite am

Abend. Unsere Gästeführer

führen Sie durch Stades

Gassen und zeigen Ihnen die

Hansestadt im Abendlicht.

Genießen Sie die besondere

Atmosphäre der stimmungsvoll

beleuchteten Straßen

und Gebäude.

5,00 €

pro Person

Termine:

April bis Oktober

jeden Samstag 20:30 Uhr

ab Tourist-Info.

Für Gruppen ganzjährig buchbar!

75 Euro pro Gruppe

(max. 25 Personen)

TOURIST-INFORMATION

AM HAFEN

HANSESTRASSE 16

21682 STADE

TEL.: 0 4141- 40 9170

www.stade-tourismus.de

Echt

Erzgebirge

Stockhausstr. 37 - 21682 Stade - Telefon 04141-529682

Mo.- Fr. 9.30 -18.00 Uhr, Sa. 9.30 -13.00 Uhr

Mit der

Altstadtcafé Stade

www.altstadtcafe-stade.de

der Treffpunkt

in der Altstadt

W

...Täglich ab 900

großes Frühstücksbuffet

...Mittagstisch, Fischspezialitäten, Salate,

Nudeln und mehr

...hausgemachte Torten

Hökerstr. 29 in Stade Tel.: 04141 / 44377

Holzkunst

mit Herz

im Sommer mit

großer

Dachterrasse

Live-Programm auf den Bühnen und in den Straßen der

Altstadt. Musikladen Heinbockel-Party auf dem Sande.

Hökern & Handeln, Kunsthandwerkermarkt am Wochenende und

vieles mehr vor der historischen Kulisse der Hansestadt Stade.

!

Mit dabei: Die Schlagerschlampen

Big Harry & Band · No Trix · Foxie B

Temple of Mercy · Roger Pabst

Captain Candy · Return · Luftpost

Geff Harrison · Mammut · Ramble On

Biggs B. Sonic …u.v.m!

Stader Altstadtfest

direkt nach

Stade

18. -21. Juni 2015

Am Freitagabend der Partyknaller auf dem Pferdemarkt:

The Kings of Schlarock, die Schlagerschlampen.

Das Highlight des Jahres

18. bis 21. Juni Stader Altstadtfest

Auch in diesem Jahr legen die Veranstalter

Wert darauf, dass es ein vielfältiges

musikalisches Angebot gibt.

Wahrscheinlich fällt es gar nicht so

sehr auf, in jedem Jahr werden für

das Abendprogramm neue Bands

ausgewählt.

Dass jemand zwei Jahre in Folge

spielt, kommt nicht vor. „Anders

ist die Flut an Bewerbungen auch

nicht zu bändigen“, sagt Sven Ulrich

von Stade Aktuell. „Ich könnte

das Stadtfest für die nächsten fünf

Jahre ohne Probleme ausbuchen“.

Aber natürlich möchte man auch

flexibel sein und so werden auch

kurzfristige Anfragen berücksichtigt.

In diesem Jahr gibt es auch

einige Neuerungen beim Altstadtfest.

Als Marketing-Partner

konnte die Flensburger Brauerei

gewonnen werden, die das Fest in

diesem Jahr präsentiert.

Ebenfalls neu: Auf dem Sande wird

es am Freitagabend eine „Junge

Bühne“ geben. In Zusammenarbeit

mit der Jugendfreizeitstätte „Alter

Schlachthof“ wurden drei lokale

Bands ausgewählt, denen man

die Chance geben möchte, sich

vor einem großen Publikum zu

präsentieren. Los geht es bereits

um 18:30 Uhr. Gegen 21:30 Uhr

übernimmt dann der Musikladen

Heinbockel den Platz am Sande

und wird auch in diesem Jahr die

Massen begeistern. Es lohnt sich in

diesem Jahr auf jeden Fall, den Partyabend

etwas früher zu beginnen.

Ein detailliertes Programm ist im

Internet unter:

www.altstadtfest-stade-aktuell.com

Altstadtfest

www.altstadtfest-stade-aktuell.com · facebook.com/Stade.aktuell


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 3

Schauen, Shoppen & Genießen. Neue Ausgabe erhältlich. Stade App wurde aktualisiert

Bereits zum zwölften Mal wurde

die Ausgabe Schauen, Shoppen &

Geniessen, der kostenlose Serviceguide

für die Hansestadt Stade

nun aufgelegt. Herausgegeben vom

Medienzentrum Stade in Zusammenarbeit

mit der Stade Tourismus

bietet diese kleine Broschüre viele

Informationen über die Hansestadt.

Sehenswürdigkeiten werden dargestellt,

die vielfältigen Angebote der

Stade Tourismus sind aufgeführt

und ein Stadtplan zur schnellen

Übersicht ist enthalten. Museen

sind übersichtlich aufgeführt. Hotels

und Ferienwohnungen können

angesehen werden. Kneipen und

Restaurants bieten Ihre Angebote

an, viele Stader Geschäfte empfehlen

sich und laden zum Einkaufen

ein. Der kostenlose Serviceguide

ist ab sofort bei der Tourist-Information

am Hafen sowie bei vielen

Stader Geschäften erhältlich.

Smartphone- und Tabletbesitzer

können sich kostenlos die vollkommen

aktualisierte App aus

dem Apple und Google-Play-Store

laden. Einfach Stade in die Suchfunktion

eingeben. Oder nutzen

sie die Website ssg-stade.zur-app.

de. Viele weitere Funktionen

sind in der

App erhalten. Basierend

auf den

Informationen

der Printausgabe

gibt es zusätzliche

Veranstaltungshinweise,

die ständig aktualisiert

werden,

Freizeitangebote,

lokale Nachrichten

in Kurzform,

Informationen zum

Arzt- und Apothekennotdienst.

Hotels und

Ferienwohnungen

können gesucht und

gebucht werden. Aktuelle

Videos können

angesehen werden. Zu

den Informationen der

verschiedenen Anbieter

gibt es die Möglichkeit

direkt anzurufen, eine

E-Mail zu schreiben

oder weitere Informationen

über die jeweilige

Website aufzurufen.

Wer nicht ortskundig

ist, kann sich den Weg

zur Einrichtung oder

Geschäft über die integrierte

Navigationsfunktion

anzeigen lassen.

Also eine interessante

App, nicht nur für Touristen

sondern auch für

alle Stader Bürger, die

ständig auf dem laufenden

bleiben wollen.

Diese App ist in ihrer

Funktion bisher einmalig

für Stade.

www.stade-tourismus.de

www.medienzentrum-stade.de

www.ssg-stade.zur-app.de

www.solemio-stade.de

Erleben Sie Spaß, Erholung & Fitness

Erlebnis- und Solebad Öffnungszeiten Erlebnisbad Sauna

Freibad

Am Exerzierplatz

21680 Stade

Frühschwimmen

Montag

----------------

10:00 - 21:30

----------------

10:00 - 22:00

06:30 außer Mo.

13:00 - 2o:00

Tel 0 41 41 / 40 33 - 0 Dienstag - Freitag

10:00 - 21:30 10:00 - 22:00 06:30 - 20:00

Fax 0 41 41 / 40 33 - 24 Samstag, Sonn- und Feiertage 10:00 - 19:00 10:00 - 20:00 08:00 - 18:00

Unterwegs im Elbström_04.15_freibad_2.indd 1 21.04.15 10:55


Anzeigenserie für „Schönes Leben“ · Ausgabe Juni 2015

Druckunterlagenschluss: Di., 19.05.2015

4 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Altländer Wildkräutertage – Wildkräuter in ihrer schönsten Form erleben

Buntes Programm rund um die Kräuter Löwenzahn und Sauerampfer! Lassen Sie sich von tollen Angeboten ins Alte Land locken und erfahren Sie spannendes

bei Führungen oder zeigen Sie Ihrem Gaumen, was in den Kräutern steckt.

Freitag, 12. Juni – Sonntag, 21. Juni

Hotel Altes Land, Schützenhofstr. 16

Wildkräutertage im Alten Land

Wir begleiten die Wildkräutertage im Alten Land

mit einer speziellen Speisekarte.

Freitag, 12. Juni, 11 – 12 Uhr

Tourist-Info Altes Land, Osterjork 10

Was wächst denn da?

Wildkräuterwanderung

Bei einem Spaziergang mit den Heilpflanzenexpertinnen

Katrin Augustin und Heidi Hoppe entlang

der Wege, Gassen und Plätze machen wir uns

auf die Suche nach Wild- und Heilkräutern. 5

pro Person, ohne Anmeldung möglich.

Freitag, 12. Juni, 18 Uhr

Herzapfelhof, Osterjork 102, 21635 Jork

Freitags-Führung Wildkräuter

Führung mit Heilpflanzenexpertin Susanne Clever

und Obstbaumeister Hein Lühs zur Artenvielfalt.

Wanderung (1,5 km) über den Herzapfelhof, durch

den Herz-Apfel-Garten und zum Beregnungsbecken.

Hierbei erfahren Sie Wissenswertes zur Artenvielfalt,

über die Umstellung auf biologisch-dynamischen

Betrieb (Demeter) und über die hier

wachsenden Heilkräuter.

Wer Lust hat, kann während der Führung Kräuter

für eine Kräuterbutter sammeln und Susanne Clever

stellt mit Ihnen daraus eine Kräuterbutter her.

Preis pro Person 5 , Kinder bis 16 Jahre frei,

Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Samstag, 13. Juni, 10 – 16:30 Uhr

Demeter-Obsthof Augustin

Kräutererlebnis

Treffen mit der Heilpflanzen-Expertin Katrin

Augustin auf dem Demeter-Obsthof Augustin.

Wanderung durch die Feldmark, um Kräuter und

Blüten zum Destillieren zu sammeln. Kleiner

Mittagsimbiss im 300 Jahre alten denkmalgeschützten

Fachwerkhaus, um gestärkt in die

NORDIK-Brennerei von Arnd Weßel zu fahren (3

km). Unter Anleitung unseres Destillateurmeisters,

stellen Sie Ihre eigene Kräuter-Spezialität

her. 60 pro Person. Anmeldung bei: NORDIK

Edelbrennerei & Spirituosenmanufaktur, Tel:

04162-9085601.

Sonntag, 14. Juni, 11 – 14 Uhr

Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie

Wildkräuter in Hof & Garten

Ein Rundweg führt Sie durch unseren Bioland-Betrieb

und stellen Ihnen Wildkräuter vor. 18 pro

Person. Anmeldung bei: Der kleine Obsthof & Hofcafé

Ottilie, Tel: 04142-812634.

Montag, 15. Juni, 14:30 – 17 Uhr

Hotel & Restaurant Windmüller

Wildkräuterwanderung

„Dort wo die Krankheit ist, wächst auch ein Kraut

dagegen!“ Diesem Merksatz von Paracelsus werden

wir mit der Heilpflanzenexpertin Heidi Hoppe auf

den Grund gehen. Aus den Schätzen werden wir im

Restaurant Windmüller einen Imbiss zubereiten. Für

die Wanderung: festes Schuhwerk und Regenkleidung.

15 pro Person. Anmeldung bei: Hotel und

Restaurant Windmüller, Tel: 04142-81980.

Mittwoch, 17. Juni, 15:30 – 18 Uhr

Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie

Wildkräuter für Kinder

Gemeinsam erkunden wir im Bioland-Obsthof mit

der Heilpflanzenexpertin Heidi Hoppe die Welt der

Wildkräuter. Für Kinder ab 6 bis 11 Jahren. 8 pro

Kind. Anmeldung erforderlich bis 10.06.: Der kleine

Obsthof & Hofcafé Ottilie, Tel: 04142-812634.

Donnerstag, 18. Juni, 14:30 – 17 Uhr

Parkplatz „Restaurant Hollerner Hof“

Wildkräuterwanderung

„Dort wo die Krankheit ist, wächst auch ein

Kraut dagegen!“ Diesem Merksatz von Paracelsus

werden wir mit der Heilpflanzenexpertin

Heidi Hoppe auf den Grund gehen. Ziel ist der

Hollerner Hof. Dort bereiten wir eine Kräutersalbe

zu. Für die Wanderung: festes Schuhwerk

und Regenkleidung. 15 pro Person. Anmeldung

erforderlich bei: obstArt Hotel, Tel: 04141-796560.

Donnerstag, 18. Juni, 18:30 – 21:30 Uhr

Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie

Wildkräuter-Genuss auf dem Teller

Ausgewählte Wildkräuter bilden den Rahmen. Aus

ihnen zaubern wir ein Wildkräuter-Menü. Zum

Einstieg servieren einen Wildkräuter-Smoothie. 46

pro Person. Inkl. Essen, Getränke und Rezepte.

Anmeldung bei: Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie,

Tel: 04142-812634.

Freitag, 19. Juni, 9 – 12 Uhr

Demeter-Obsthof Augustin

Wildkräuterwanderung

Bei einer Wanderung durch den Demeter-Obsthof

halten wir Ausschau nach Wild- und Heilkräutern.

Katrin Augustin, Heidi Hoppe, Heilpflanzenexpertinnen.

18 pro Person. Anmeldung erforderlich bei:

Demeter-Obsthof Augustin, Tel: 04162-900180.

Freitag, 19. Juni, 18 Uhr

Herzapfelhof, Osterjork 102, 21635 Jork

Freitags-Führung Wildkräuter

Obstbaumeister Hein Lühs und Heilpflanzenexpertin

Susanne Clever nehmen Sie mit auf eine Wanderung

(ca. 1,5 km) über den Herzapfelhof, durch den

Herz-Apfel-Garten und zum Beregnungsbecken.

Sie erfahren Wissenswertes zur Artenvielfalt,

über die Umstellung auf biologisch-dynamischen

Betrieb (Demeter) und über die hier wachsenden

Heilkräuter. Wer Lust hat, kann während der Führung

Kräuter für eine Kräuterbutter sammeln. Susanne

Clever stellt mit Ihnen daraus eine leckere

Kräuterbutter her. Preis pro Person 5 , Kinder bis

16 Jahre frei. Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Freitag, 19. Juni, 18 Uhr

Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie

Pflanzenschutz im ökologischen

Obstanbau

Erfahren Sie aus erster Hand mehr über die Anwendung

von Pflanzenschutzmitteln, die Alternativen

und neuen Wegen im ökologischen Obstanbau.

4 pro Person, ohne Anmeldung.

Samstag, 20. Juni, 14 – 17 Uhr

Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie

Kräuterstunden

Wir treffen wir uns auf dem Obsthof und wandern

durch Hof & Garten. Aus Kräutern fertigen wir

mit der Heilpflanzenexpertin Frau Hoppe, kleine

Genüsse. 18 pro Person. Anmeldung erforderlich

bei: Der kleine Obsthof & Hofcafé Ottilie, Tel: 04142-

812634.

Sonntag, 21. Juni, 11 – 14 Uhr

Jork-Estebrügge

Mußestunde im Heidis wildem

Ufergarten

Bei einem Rundgang durch den Garten erfahren

Sie, welche Heilkraft in unseren heimischen Wildkräutern

steckt. Heidi Hoppe, Heilpflanzenexpertin.

15 pro Person. Anmeldung bei: Tourist-Info

Altes Land, Tel: 04162-914755. Ortseingang,

Schwarzer Weg nahe Hausnr. 1, Abholung auf dem

Parkplatz

DIE GUTE KÜCHE IM ALTEN LAND

visi-on.de

GASTLICHKEIT SEIT 1855

Die gute Küche im Alten Land mit vielseitigen Sommer-Angeboten.

Räumlichkeiten für Gesellschaften aller Art

große Sommerterrasse frisch renovierte Kegelbahn

JETZT: Leckere Matjesvariationen

www.hollerner-hof.de Hollernstr. 91, Hollern-Twielenfleth, Tel. 04141/7188

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. ab 16 Uhr (Küche ab 17 Uhr), Sa.+So. ab 11 Uhr (Küche ab 12 Uhr)

WIR BRINGEN

SIE INS

INTERNET

SCHNELL.

SCHNELL.

ZUVERLÄSSIG.

ZUVERLÄSSIG.

PREISWERT.

PREISWERT.

SCHÖN.

SCHÖN.

WEBDESIGN.MZS-STADE.DE

WEBDESIGN.MZS-STADE.DE

Glückstädter Straße 10 / 10 21682 / 21682 Stade Stade

04141.93 Glückstädter 13 13 0 Straße / 0 / info@medienzentrum-stade.de

10 / 21682 Stade

04141.93130 / info@medienzentrum-stade.de

WEBDESIGN

WEBDESIGN

DAMIT DIE BOTSCHAFT ANKOMMT

DAMIT DIE BOTSCHAFT ANKOMMT

DAMIT DIE BOTSCHAFT ANKOMMT

GEHEN SIE AUF

ENTDECKERTOUR:

VIELFALT & GENUSS PUR

Auf dem Herzapfelhof gibt es viel zu

entdecken. Der Herz-Apfel-Garten

mit über 250 verschiedenen Apfelsorten

zeigt eine beeindruckende

Sortenvielfalt. Bei einer Freitags-

Führung* erfahren Sie mehr über

unseren Hof, den Obstbau und das

Alte Land. An den Wildkäutertagen

nehmen wir bei einer Wildkräuterwanderung

den Löwenzahn

und den Sauerampfer genauer

unter die Lupe. Zur Kirschernte ab

ca. Ende Juni können Tag für Tag

Kirschen gepfl ückt und vernascht

werden – auch bei Führungen.

*freitags, Apr.-Okt., 18 Uhr, ohne Anmeldung

Herzapfelhof Lühs · Osterjork 102 · 21635 Jork · Tel.: 04162 254820-0 · herzapfelhof.de


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 5

Radler- und Skatertag in Kehdingen

am 14. Juni

Rauf auf den Deich! Mal richtig

durchatmen! Und die Seeluft genießen!

Die eindrucksvolle Kulisse der

Elbe mit großen Containerschiffen

und kleinen Segelbooten und die malerische

Insel Krautsand bilden am

Sonntag, 14. Juni, den Hintergrund

für den von der Volksbank Kehdingen

unterstützten „17. Radler- und

Skatertag“.

Rund 20 Kilometer stehen an diesem

Tag im Angebot. Gestartet

werden kann zwischen 10 und 17

Uhr am Drochterser Rathaus. Die

Route führt in Richtung Krautsand

und wieder zurück. Jung

und Alt können auf dem Weg an

acht Stationen anhalten und dort

Angebote wahrnehmen. Die Halte-

Ab an Bord und

„Leinen los“

Mit dem Fahrgastschiff MS „Onkel

Heinz“ fahren Sie über die Medem,

einem kleinen Nebenfluss der Elbe,

durch 70 Flusswindungen von

Otterndorf nach Ihlienworth und wieder zurück. Das Schiff ist mit Heizung

ausgestattet und wetterunabhängig. Auf Wunsch können „Die romantische

Medemfahrt“ und eine „Moorbahnfahrt“ durch das Ahlener Moor kombiniert

werden. Oder nach der Schiffstour mit der „Oldtimer“-Straßenbahn zu Rüsch‘s

Vier gemütliche

Ferienappartements und ein

schöner Sommergarten.

Hier kocht der Chef

Peter-Wilhelm Rüsch selbst.

Typische Sietländer Gerichte,

internationale Küche,

und vieles mehr

stehen auf der Speisekarte.

Im Juni leckere Spargelund

Matjesgerichte

Geöffnet täglich ab 9 Uhr

außer mittwochs.

Rosenstraße 7 · 21775 Ihlienworth

Telefon (04755) 230 · Telefax (04755) 1382

ruesch.sommergarten@t-online.de · www.medemfahrten.de

stellen sind der Kotterbachsee, der

Hafen am Ruthenstrom mit den

historischen Küstenmotorschiffen

„Käpt‘n Klünder“ und „Jan Dirk“,

das Dorfgemeinschaftshaus und

die Kirche Krautsand, der Bauernhof

des Künstlers Jonas Kötz, die

Hexenhütte, der Appelhoff, das

Restaurant „ Zum Oberfeuer“ und

das Rathaus. An den Stationen

bieten Vereine und Institutionen

Snacks, Kaffee, Kuchen, Waffeln,

Grill-Spezialitäten, Getränke, Obst

und auch Musik.

Der Schnellste auf der Strecke

zu sein, ist nicht das Ziel. Die

Geschwindigkeit bestimme jeder

selbst, betonen die Organisatoren.

„Zusätzlich bieten wir einen Ratespaß

mit regionalbezogenen, originellen

Fragen, die an den Stationen

beantwortet werden können“,

so Ludewig. Es gibt viele Preise zu

gewinnen. Der Hauptpreis ist ein

Fahrrad im Wert von 500 Euro.

Die Ziehung der weiteren Preise

erfolgt ab 17 Uhr im Zelt vor dem

Rathaus.

Wichtig: Die Strecke ist gut mit

Inlinern und Fahrrad zu befahren.

Sollte dennoch etwas passieren,

stehen DRK und Feuerwehr bereit.

Begleitet wird der Tag mit einem

kleinen Musikprogramm im Zelt

am Rathaus und mit einem Flohmarkt

auf dem Penny-Parkplatz.

Infos: Tourist-Info Kehdingen Drochtersen,

Tel.: 04143-912140, Wischhafen:

Tel.: 04770-831129, www.

tourismus-kehdingen.de.Am 14.06.

ist die Tourist-Info Drochtersen,

Drochterser Str. 39 für Sie von 10 bis

15 Uhr geöffnet! Wir halten unsere

beliebte Freizeitkarte mit interessanten

Informationen zu Radeltouren

und Urlaubstipps für Sie bereit.

Schauen Sie einfach mal rein!

Sommergarten zum Mittagessen. Tägliche Fahrten (außer mittwochs) nach

Voranmeldung ab mindestens 20 Personen. Zusteigemöglichkeiten für kleinere

Gruppen und Einzelpersonen möglich. Weitere Informationen: Rüsch

Sommergarten, Rosenstraße 7, 21775 Ihlienworth, Telefon: 04755-230,

www.medemfahrten.de

Was gibt es Neues

im Küstenschiffahrts-Museum?

Wir haben die Dauerausstellung

kritisch durchgesehen. Sie ist nun

neu geordnet, übersichtlicher und

informativer. Dazu haben wir ein

Besucherleitsystem eingebaut:

„Folgen Sie der roten Leine“. So

findet sich der Besucher auch

ohne Führung zurecht. Unser Modellspektrum

ist nahezu perfekt mit Modellen vom Pfahlewer bis zum

100 m Containerfrachter. Es gibt mehrere neue Modelle zu sehen. Als

eine Spezialität der Küstenschifffahrt den Viehtransporter GERMANE.

70 Jahre nach Kriegsende widmen wir uns mit einer kleinen Ausstellung

dem Thema „Küstenschifffahrt in der Stunde Null“.

Es geht um Schiffe der Küstenschifffahrt im Marineeinsatz im 2. Weltkrieg

und die schwierige Situation nach dem Krieg. Das Thema scheint

weitgehend unbearbeitet, wie wir feststellten.

Neue Kunst gibt es in einer Kunstausstellung mit Aquarellen von Hartmut

Weßling aus Schwanewede unter dem Titel „Alles maritim.“ Siehe

Anhang. Für Kinder steht in unserer museumspädagogischen Abteilung

der Bildungsfrachter KÜSTENPERLE mit seinen Containern bereit. Dort

kann man sein Seefahrtsbuch erwerben.


6 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Kunsthandwerk am Logehuus in Bremervörde-Hesedorf

Der Hesedorfer Heimatverein lädt

am Sonntag den 7. Juni, von 11 bis

18 Uhr zum Kunsthandwerkermarkt

ein. Der Markt unter dem Motto

„Schauen, Entdecken, Kaufen und

Genießen“ findet um das idyllisch

gelegene Logehuus statt.

Hierfür konnte die Organisatorin

Marianne Hauschild, die seit

Jahren gute Kontakte zu Kunst-

handwerkern aus dem gesamten

Norddeutschen Raum besitzt, ca.

55 ausgesuchte Kunsthandwerker

gewinnen. Ein breites Sortiment

an hochwertigen Produkten wird

angeboten, wie ausgefallene Keramik,

Kränze, Weidenkörbe, Naturseifen,

Mode, edler Schmuck,

Taschen, Kinderkleidung, Wohnund

Gartendesign, Pflanzen und

Kulinarisches.

An den Ständen mit Kulinarischen

Produkten kann verschiedenes

probiert werden. Angeboten werden,

Bio Kräuterprodukte, Chutneys,

Cilli Produkte, Fruchtaufstriche,

Liköre, Mettwurst von

freilaufenden Schweinen, Wildkräuterrohkost

und Honig.

Baumschulen bieten Rosen, Clematis,

Kräuter und blühende

Staudenraritäten zum Verkauf an.

Eine durchgehend hohe Qualität

zeichnet diese Veranstaltung aus.

Im Heimathaus wird Kyle Egret

Zeichnungen, Malerei und Objekte

zeigen. Er zeichnet auf Passepartout

mit Copic- und Acrylfarben.

Es werden von ihm immer neue

Konzepte entwickelt, wie z.B. ein

Brettspiel oder ein komplettes

Teeservice. Diese Objekte werden

am Kunsthandwerkermarkt zu sehen

sein. Mit seiner Gitarre und

Gesang wird Kyle Egret die Veranstaltung

musikalisch begleiten.

Für die kleinen Besucher wird ab 12

Uhr kostenloses Kinderschminken

angeboten und ein Zauberer und Luftballonkünstler

wird mit seinen Vorführungen

klein und groß begeistern.

Der Heimatverein bietet ein Tortenbufett

und Butterkuchen aus

dem Steinbackofen an. Es gibt

Kaltgetränke, Bratwurst, Eis und

Milchmixgetränke.

Veranstaltungsort:

Heimatverein Logehuus, Auf der Loge 2,

27432 Bremervörde-Hesedorf

Weitere Informationen:

Marianne Hauschild,

Tel: 04761 - 3752

Eintritt: 2 Euro,

Kinder bis 14 Jahre frei

Besuchern wird empfohlen den ausgeschilderten

kostenlosen Großraumparkplatz

zu nutzen.

Genuss & Tradition

im Hotel

Zum Weißen Roß

12. & 13.06. Matjesbuffet

19. & 20.06. Matjesbuffet

26., 27. & 28.06. Matjesbuffet

Fr. & Sa. ab 18.00 Uhr

sonn- & feiertags 11.30 bis 14.30 Uhr

Bergstraße 5, 21781 Cadenberge

Telefon (0 47 77) 80 80 90

www.hotel-cadenberge.de


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 7

Flachlandwandern & Spaßprogramme

für Ihren Kegelclub oder Verein

Gerade im Frühjahr und Sommer nutzen

viele Gäste des Hauses die Gelegenheit,

die Schönheiten des Vörder

Landes und des Elbe-Weser-Dreiecks

zu erkunden. Wer hierfür noch auf

der Suche nach Inspiration ist, kann

auf eines der umfangreichen Rahmenprogramme

zurückgreifen, die

das Team vom Oste-Hotel für seine

Besucher bereithält.

Ob Kanutouren auf der Oste, Bahnfahrt

mit dem Moorexpress oder

das „Gruselprogramm“ durch die

Nacht. Um den Gästen den Aufenthalt

so angenehm wie möglich zu

gestalten, werden zahlreiche Freizeitaktivitäten

angeboten. „Der

Renner ist weiterhin die Moorgaudi

mit Torfkahnfahrt, verrät Sylke

König-Sander den Favoriten der

Gruppenprogramme.

Und weil sich die Region auch

prima per Drahtesel erkunden

lässt, hat das Oste-Hotel auch hier

die passende Lösung parat, mit

Leihfahrrädern getreu dem Motto

„Ausleihen, aufsitzen und los!“.

Wer möchte, kann so beispielsweise

die vier Radwege rund um

Bremervörde zwischen 27 und 50

Kilometer an Naturschönheiten

mit Sehenswürdigkeiten der Region

verbinden.

Ein neues, besonderes Naturerlebnisse

in der weiten Wiesenlandschaft

der Oste ist das Nordpfad

„Flachland“ Wandern auf ausgeschilderten

Wegen. Auch hier gibt

es mehrere Varianten von 4km bis

zu 20 km.

Und falls es der Wettergott mit

dem Vörder Land einmal nicht

so gut meinen sollte, bietet das

Drei-Sterne-Superior-Hotel mit

über 50 Fernsehprogrammen, kostenlosem

WLAN, Sauna und Kegelbahn

genügend Abwechslung, damit

keine Langeweile aufkommt.

Die 41 Hotelzimmer sind zudem

allesamt ruhig gelegen und mit

rückenfreundlichen Lattoflex-Betten

ausgestattet, so dass einem

entspannenden und erholsamen

Aufenthalt nichts mehr im Wege

steht.

Besonders geeignet ist das Oste-Hotel

auch für geschäftliche

Anlässe wie Tagungen oder Fortbildungen.

In vier Konferenzräumen,

ausgestattet mit Beamer

und Leinwand, kann insgesamt

die stattliche Anzahl von 240 Personen

untergebracht werden.

Hochzeiten/Geburtstage, Tagungen/Seminare

Gruppenprogramme und andere Veranstaltungen

Feste feiern

Reservierungen: Oste-Hotel · Tel. (0 47 61) 87 60

Neue Straße 125 · 27432 Bremervörde · www.oste-hotel.de

✶ 41 Zimmer/75 Betten (Traumhaft schlafen auf Lattoflex)

✶ Seminar- und Veranstaltungsräume bis 250 Personen

✶ Terrasse an der Oste, Kegelbahn, Sauna, W-Lan, Sky-TV

✶ Organisierte Gruppenprogramme (Grusel, Torfkahn- und

Moorgaudi, Moorexpress, Kanu-, Wander- oder Fahrradtouren

für Ihren Kegelclub, Verein oder Busgruppe.)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

© iStockphoto.com / IakovKalinin

INTERESSANTES

AUS DER REGION ZWISCHEN

ELBE & WESER

www.

28. Juni: Kunsthandwerk,

Stadtfest und Einkaufstag

Ein einzigartiger Sonntag in Bremervörde.

Drei Organisatoren gestalten

mit ihren Großveranstaltungen

einen einzigartigen Tag in Bremervörde.

Zum zweiten Mal sind das

Bachmann-Museum Bremervörde,

der Verein City-West e.V. und der

Verein City- und Stadtmarketing

Bremervörde e.V. mit viel Spaß und

kreativen Ideen zusammengekommen.

Gemeinsam laden sie Besucher

zu einem besonderen Sonntag ein.

Am Bachmann-Museum Bremervörde

findet zwischen 11-18 Uhr

zum 9. Mal der überregional bekannte

und erfolgreiche Kunsthandwerkermarkt

statt. Durch

das hochwertige Angebot und das

idyllischen Ambiente des Schlossparks

ist der Markt ein echter

Besuchermagnet geworden. Das

Museumsteam wählt seine knapp

100 Aussteller sorgfältig aus. Dabei

achtet es besonders auf die

Kreativität und Qualität der ausschließlich

selbstgefertigten Produkte,

die für jeden Geldbeutel etwas

bieten. Neben den Ausstellern

bietet der Markt zahlreiche aktive

Stationen, an denen Handwerksvorführungen

beobachtet und kulinarische

Besonderheiten probiert

werden können und Kinder ein

buntes Programm an Mitmachangeboten

finden. Abgerundet wird

das vielfältige Markterlebnis durch

einen Besuch in der Dauerausstellung

und in dem beliebten Museumscafé

mit seinen Torten nach

Landfrauenart.

Das 27. City-West-Stadtfest wird

unter dem Motto „Bremervörde

lebt und bebt“ von 11-18 Uhr die

Innenstadt Bremervördes mit Tausenden

Gästen füllen. Händler,

Musiker und Gastronomen bieten

abwechslungsreiche Attraktionen

für alle Zielgruppen. Besuchermagnete

sind eine Straßenausstellung

mit Skulpturen des bekannten

Künstlers Gerd Rehpenning, der

Auftritt der „Happy German Bagpipers“

und die Präsentation von

schwerem Rettungsgerät durch

das THW. Absoluter Hingucker:

100 Oldtimerfahrzeuge, die der

Oldtimerclub Bremervörde auf dem

Rathausmarkt präsentieren wird.

Der verkaufsoffene Sonntag des

City- und Stadtmarketingverein

Bremervörde lädt zum Bummeln,

Einkaufen und Genießen ein. Mit

vielen Aktionen und Angeboten

werden die Geschäfte von 13-18

Uhr auf ihre Neuheiten aufmerksam

machen und so manches verlockende

Schnäppchen anbieten.

andwerkermarkt

Besuchern, die mit dem Auto oder

der Bahn kommen, steht an diesem

Tag ein kostenloser Shuttlebus zur

Verfügung. Dieser fährt in regelmäßigen

Abständen vom Bahnhof

und ausgewiesenen Parkplätzen

im Stadtgebiet alle drei Veranstaltungsorte

an.

Informationen unter:

www.bachmann-museum.de,

www.city-west-brv.de und

www.brv-marketing.de.

r Treffen

foffener Sonntag

Sonntag 28. Juni

Bremervörde

st Stadfest

Kunsthandwerkermarkt

am Bachmann-Museum

Bremervörde

City-West Verkaufsoffener

Stadtfest

Sonntag

Sonntag 28. Juni

ag 28. Juni

Informationen unter www.bachmann-museum.de


8 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Bestehend aus zwei Inseln, die

eine, eine 61 Meter hohe Steilküste

aus Buntsandsteinfelsen, die andere,

eine 0,7 qkm große Sanddüne.

Ein Paradies mitten im Meer. Natur

pur, klare Luft, sauberstes Wasser,

schneeweißer Sand und soviel Sonne,

wie kaum anderswo in Deutschland.

Eine Oase der Ruhe, Zeit zum

Abschalten und zur Entspannung.

Ein Muss ist der Inselrundgang.

Ein 3 Kilometer langer

Weg um das „Oberland“. Der

Weg führt mit freiem Blick auf

das Meer und den Horizont

vorbei an schroffen Felsformationen

zum „Lummenfelsen“,

dem kleinsten Naturschutzgebiet

der Welt. Hier nisten und

brüten eine Vielzahl von Seevögel.

Die „Lange Anna“, eine 46

mtr. hohe, allein stehende Felsnadel,

das Wahrzeichen Helgolands

ist das Ziel. Von „oben“

hat man einen Ausblick auf das

„Unterland“, die Reede mit den

vor Anker liegenden Schiffen,

das beheizte Meerwasser-Freischwimmbad

„mare frisicum

spa helgoland“ , den Hafen und

Helgoland

Wo der Himmel und das Meer zusammentreffen,

am Horizont und dann noch ein bisschen

weiter, da liegt Helgoland -

Deutschlands einzige Hochseeinsel.

die Nachbarinsel, der „Düne“.

Im Halb-Stundentakt bringt die

Dünenfähre die Urlauber dort

hinüber. In den Sommermonaten

fahren die Seebäderschiffe

täglich von den Küstenstädten

Büsum, Cuxhaven und Bremerhaven

in 2,5 – 3 Stunden zum

roten Felsen. Schneller geht

es mit der Fähre, dem High-

Speed Katamaran, täglich ab

Hamburg, Wedel und in nur

75 Minuten ab Cuxhaven.

Helgoland ist Natur pur und

hat viel zu bieten: Vom Fischbrötchenstand

bis zum Gourmet-Restaurant,

vom einfachen

Privatquartier bis zum 4-Sterne-Hotel.

Führungen über die

Insel, Inselfest und Bootsregatten

bis zum Klassikkonzert

erster Güte – Veranstaltungen

in Hülle und Fülle – das ganze

Jahr! Ein Besuch des Helgoländer

Heimatmuseums mit den

James-Krüss-Hummerbuden.

Naturkundliche Strandführungen

zu den Seehunds – und

Kegelrobben-Kolonien auf der

Düne. Ein Besuch lohnt sich!

online buchen unter

www.helgoland.de

HELGOLAND IST „INSELIGER“

54° 10‘ 57‘‘ Nord / 7° 53‘ 01‘‘ Ost

w w w. h e l g o l a n d . d e

2015

URLAUBS- UND ERLEBNISINSEL

Fordern Sie unser kostenloses

Urlaubsmagazin an:

Helgoland Touristik (im Rathaus),

Lung Wai 28, 27498 Helgoland,

Tel.: 04725 - 20 67 99

E-Mail: zimmervermittlung@kurverwaltung-helgoland.de

Echtes Inselfeeling gibt es nur auf hoher See.

Kommen Sie, um es kennen zu lernen.

Bleiben Sie, um es zu genießen.


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 9

Unter dem Motto

„Das Beste von der Küste“

präsentiert Ihnen das Dwarsloeper 2015 – das kulinarische Festival der Wurster

Nordseeküste – zum siebten Mal vom 13.06.2015 bis zum 28.06.2015 ein

mit vielen Highlights gespicktes Programm.

Namensgeber für das Festival ist

der heimische Dwarsloeper – der

„Querläufer“ – eine für das Wattenmeer

typische, seitwärts laufende

Strandkrabbe. Sie steht als Symbol

für die originäre Wurster Küche, in

der schon aus guter Tradition regionale

Produkte die Basis sind für

De Koffiestuv

Menü

Krabben-Bruscetta auf

mariniertem Feldsalat


Schollenfilets gebraten mit Backkartoffel

und Schnittlauch-Creme


Kleiner, warmer Apfelkuchen mit

Vanilleeis und Sahne

(Um Reservierung wird gebeten)

22,90 €

Außerdem...

Bärlauch-Krüstchen

mit hausgemachtem

Matjessalat

3,50 €

Fisch & Meer

Wurster Deichschnitte

Herzhaftes Landbrot mit Nordseekrabben

Matjestatar und

Kräuterspiegelei


Cremesuppe von der Frühlingszwiebel

mit Garnelenspieß


Nordsee-Limandesfilet mit

frischen Krabben in Dillrahm

dazu Butterreis und Blattsalat

in Zitronendressing


Cup of Coffee

Cappuccino mit Vanilleeiscreme

und Sahne

moderne Interpretationen und immer

neue kreative Kreationen der

Küchenchefs.

Upstalsboom

Hotel Deichgraf

Carpaccio vom Limandes und

Lachs mit Waldbeerenvinaigrette

und Safranbirnen-Chutney

9,50 €


Fischsuppe „Deichgraf“

7,80 €


Surf and Turf vom Rumpsteak &

Riesengarnele mit Chorizo-Bohnengemüse

und Olivenkartoffelpüree

22,50 €


Toblerone-Parfait mit

Vanille-Mohn-Schupfnudeln

frischen Früchten und weißer

Schokoladensauce

7,90 €


kompletter Menüpreis

34,80 €

Wremer Deel

Herzhafter Krabben-Rösti mit „Wurster

Granat“ auf Salaten der Saison mit

leichter Cumberland-Sauce


Goldgelb gebratenes Kabeljaufilet mit

Salzkartoffeln und einer milden Dillsauce

dazu eine Beilage aus grünem und

weißem Spargel


Sommerliches Dessert mit

frischen Erdbeeren aus der Region

19,50 €

Die Wurster Nordseeküste kulinarisch

entdecken – reichlich Gelegenheit

dazu haben Sie! Denn alle

teilnehmenden Gastronomen haben

sich speziell zu diesem Anlass

etwas für ihre Gäste ausgedacht:

Die sogenannten Dwarsloeper-Menüs,

die Sie so auf keiner Karte

mehr finden werden, sollen Sie

begeistern und Ihren Gaumen verzaubern.

Restaurant Zur Börse

Cocktail von Wremer Krabben

Couscous / Räucheraal / Paprika /

Wachtelei


Creme-Suppe vom Dwarsloeper

Jakobsmuschel / Vanille / Chili


Filet vom Seeteufel & Riesengarnelen

/ Schmorgurken / Tomate / Basilikum

/ Wildreis


Sorbet von Himbeeren mit Prosecco


Maishähnchenbrust mit Salzwiesenkräutern

gebraten Gemüse / Pfifferlinge

/ Rahmsauce / Stoppelkartoffeln


Mandelflammeri

Pfirsich / Nougat / Mascarpone

ODER

Ziegenkäse vom Ziegenhof Bachenbruch

/ Pinienkerne / Honig /

Kirschen / Schokolade / Balsamico

Restaurant

Wurster Hof

Spargelcremesuppe

mit Nordseekrabben


Kabeljaufilet

auf der Haut gebraten

gestovter Mangold,

Ingwer-Lemongras-Sauce

und Bandnudel


Bayrischcreme und Erdbeersalat

26,50 €

Das Dwarsloeper-Festival – ein

Eldorado für Genussmenschen –

Überraschungen immer inklusive!

Mehr Infos auf

www.dwarsloeper-festival.de,

per E-Mail unter info@wursternordseekueste.de

oder telefonisch

unter der 04741 960 0.

Landgasthof

zum grünen Walde

Crémesüppchen von Oxstedter Kartoffeln

(Kartoffelhof Trebbin)

mit Kartoffelstroh und frischen Spieka-Neufelder

Nordseekrabben

(Krabbenhandel Kocken, Spieka-Neufeld)

4,50 €


Galloway Burger

ca. 200 Gramm feinstes Galloway-Hackfleisch

(Bio-Züchter Schröder aus

Lintig) in Hamburger-Brötchen mit

Tomate, Salat, Zwiebeln, Ketchup und

hausgemachter Remoulade

8,80 €

mit Pommes

11,30 €


Labskaus

altes, Norddeutsches Gericht mit Cilena-Kartoffeln

(Kartoffelhof Trebbin)

gepökeltem Schweinefleisch (Fleischerei

Busse), zwei Spiegeleiern, Rote Bete,

Gewürzgurke und Gabelrollmops

10,80 €


Geschichteter Erdbeertraum

Vanillejoghurt mit frischen, heimischen

Erdbeeren und braunem Zucker

4,50 €

De Koffiestuv • Sieltrift 2, Dorum-Neufeld • 27639 Wurster-Nordseeküste • Tel. 04741-2098

Upstalsboom Hotel Deichgraf • Strandstr. 24, Wremen • 27639 Wurster Nordseeküste • Tel. 04705-66040

Restaurant Zur Börse • Langestr. 24, Wremen • 27639 Wurster-Nordseeküste • 04705-1277

Fisch und Meer • Sieltrift 1, Dorum • 27639 Wurster Nordseeküste • Tel. 04741-1436

Landhaus Wremer Deel • In der Langen Str. 20, Wremen • 27639 Wurster Nordseeküste • Tel. 04705-1049

Restaurant Wurster Hof • Speckenstr. 22, Dorum • 27639 Wurster Nordseeküste • Tel. 04742-2072

Zum grünen Walde • Mühlenstr. 78, Nordholz • 27639 Wurster Nordseeküste • Tel. 04741-1035


10 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

MARC BRANDENBURG

bis zum 13. September 2015 im

Kunsthaus Stade

Marc Brandenburg, 2014

© Foto: Marc Brandenburg/

Henry Kleine

Im Jahr 1965 in Berlin geboren

und in den USA und

Deutschland aufgewachsen,

zählt Marc Brandenburg zu

den führenden Vertretern

einer Künstlergeneration,

die die Pop Art der 1960er

und 70er-Jahre aufgreifen

und in neuer Weise interpretieren.

Seit seinen künstlerischen

Anfängen Ende der

1980er-Jahre beschäftigt sich

der Autodidakt mit skurrilen

Seiten des Großstadtlebens.

Die Ansicht einer ungewöhnlichen

Straßenecke, demonstrierende Neonazis oder Fahrgeschäfte

auf einem Rummelplatz werden in einem oft monatelangen

Zeichenprozess auf Papier gebannt. Die neuesten Zeichnungen,

die seit 2014 entstanden sind und im Kunsthaus Stade erstmals

ausgestellt werden, zeigen Dinge, die in der Stadt auf dem Boden

herumliegen – ein demolierter Regenschirm, ein luftleerer Basketball,

eine spanische Chips-Verpackung oder ein kreisrunder

Pappteller mit Smiley-Gesicht. Die präzise gefertigten Zeichnungen

werden in einem zweiten Schritt auf Sticker übertragen, die

eine faszinierende Wandinstallation in einem Schwarzlichtraum

bilden. Marc Brandenburg ist ein kritischer Chronist unserer Zeit,

der es schafft, das Publikum mit seinen Werken zu begeistern.

ZEICHNUNG / SKULPTUR / PERFORMANCE

MARC

BRANDEN

BURG 30/5–13/9/15

www.museen-stade.de

Ausstellungen

Täglich bis zum 7. Juni 2015, im

Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven

Kabinettausstellung: Von der

Lutherbibel zur Gaunergeschichte.

Bücher für deutsche Einwanderer

in Amerika 1728 – 1946. Auch wer

mit leeren Händen auswandert,

nimmt etwas mit: seine Sprache.

Viele Deutsche wanderten seit

Ende des 17. Jahrhunderts in die

Neue Welt aus und siedelten sich

insbesondere an der Ostküste

Nordamerikas an. Sie hegten nicht

nur den Wunsch, weiterhin in ihrer

Heimatsprache zu sprechen, sondern

diese auch zu lesen. Unter

ihnen auch Christoph Sauer, der

erste deutsche Verleger in den britischen

Kolonien – und der erste,

der eine Vollbibel in europäischer

Sprache überhaupt druckte.

Die Kabinettausstellung widmet

sich der Geschichte des

deutsch-amerikanischen Verlagswesens:

Von Sauers Bibel bis zu

Nietzsches „Zarathustra“, von

ABC-Büchlein für Kinder bis zum

„Manifest der kommunistischen

Partei“ – es gibt nicht viel, was

zwischen dem 18. und dem 20.

Jahrhundert in den USA nicht

verlegt oder nachgedruckt worden

wäre. Anhand von Originaldrucken

und Reproduktionen

zeigt die Schau, wie die deutsche

Sprache auf dem nordamerikanischen

Kontinent heimisch wurde

und Mitte des 20. Jahrhunderts

wieder verschwand.

3. Mai - 21. Juni

come, little friend,

Schloss Agathenburg

Tiere als Vermittler in der aktuellen

Kunst

Wir haben den emphatischen Ausruf

von Charles Darwin „come, little

friend“, mit dem er einen Singvogel

lockte, als Ausstellungstitel

gewählt. Das Bild vom Tier ist seit

jeher mit tieferen Bedeutungen

verbunden, von mittelalterlichen

Paradiesdarstellungen bis zu Joseph

Beuys schamanistischen

Aktionen. Tiere in der Kunst sind

emotional besetzt und gleichzeitig

symbolisch zu verstehen. Vor diesem

Hintergrund fungiert das Tier

in der Ausstellung als Vermittler

und Metapher für unbewusste Vorgänge

oder es wird zum Stellvertreter

für Begriffe wie Natur, Wildheit

und Freiheit. Als archaisches

Geschöpf und Instinktwesen ist

das Tier kritische Instanz und Gegenspieler

aktueller gesellschaftlicher

Postulate wie Anpassung,

Selbstoptimierung und Kontrolle.

Öffnungszeiten:

Di – Fr: 14 – 18 Uhr, Sa, So, Feiertage:

11 – 18 Uhr. Für Schulklassen

und andere Gruppen zusätzlich

nach Absprache. Eintritt Euro 4,- /

erm. 2,- / bis 18 Jahre Euro 0,50

28. Juni - 23. August

Vernissage: Samstag, 27. Juni, 18 Uhr

Petra Warrass

Täuschung und Wahrheit

Schloss Agathenburg

Heim, Heimat, Identität und Geborgenheit

- das sind die Begriffe, um

die die Arbeiten von Petra Warrass

(*1970) kreisen, zumeist arbeitet

sie mit Film und Fotografie. Ein

Teil der ganz unterschiedlichen

Werkgruppen der Ausstellung

widmet sich der Frage, ob und

wie stark persönliche Identifikation

durch die Gegenwärtigkeit der

Medien und ihre Bilder beeinflusst

wird. Dazu lässt sie Jugendliche

vor dem heimischen Spiegel ihre

Rolle befragen oder transformiert

Siegerposen aus dem Sport in den

öffentlichen Raum. Für andere

Werkgruppen sucht sie Orte ihrer

Heimat auf oder setzt Zufluchtsorte

in fremder Umgebung in düsteren

schwarz-weißen Serien ins Bild. Es

geht ihr nicht darum, Geborgenheit

zu zeigen: „Vielmehr sind es

die dunklen Seiten dieser Orte, die

mich faszinieren, und die unser

Wohlbefinden und das Gefühl von

Gemütlichkeit erzittern lassen“, erklärt

Petra Warrass.

Die Ausstellung wird gefördert

durch das Niedersächsische Ministerium

für Wissenschaft und Kultur

und den Landschaftsverband Stade.

Öffnungszeiten

Di – Fr: 14 – 18 Uhr, Sa, So, Feier-


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 11

tage: 11 – 18 Uhr, Für Schulklassen

und andere Gruppen zusätzlich

nach Absprache.

Eintritt Euro 4,- / erm. 2,- / bis 18

Jahre Euro 0,50

Museum Harsefeld,

bis 13. September

Funde aus dem Bombenschutt.

Archäologie des Luftkriegs 1943-45

Dienstags bis sonntags von 15:00

bis 17:00 Uhr.

Bis 21. Juni,

Kulturforum am Hafen Buxtehude

Katja Leander „Niemandsland“

Die Textildesignerin Katja Leander

entwirft Produkte der ganz besonderen

Art – Objektkunst mit Nadeln.

Es sind „Stoffe“ aus Tausenden

von Stecknadeln, die trotzdem

samtig und weich wirken. Oberflächen

sehen aus wie Leder, sind

aber aus künstlich hergestelltem

Material wie Neopren oder Latex.

Freitags, sonnabends und sonntags

von 14:00–18:00 Uhr

Neue Sonderausstellung im Natureum

Balje „Evolution – Der lange Weg

des Menschen“ entführt in eigene

Geschichte

Woher kommt der Mensch? Die Frage

nach ihrem Ursprung beschäftigt

die Menschheit schon seit jeher.

Heute ist klar, er stammt aus Afrika.

Durch die bei neuen Ausgrabungen

entdeckten Fundstücke und dem

daraus resultierenden Zuwachs an

Wissen können immer mehr Lücken

im spannenden Puzzle über

die Herkunft des Menschen gelöst

werden. Die Ausstellung „Evolution

– Der lange Weg des Menschen“

führt die Besucher durch eine Erfolgsgeschichte,

die vor sieben

Millionen Jahren begann – die Geschichte

der Menschheit.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag / Feiertage

10:00 – 18:00 Uhr

Preise: Erwachsene 8 Euro, ermäßigt

5 Euro (Kinder 5-16 J., Schüler,

Studenten. Familie 20 Euro (2 Erw.

mit bis zu 3 Kindern 5-16 J. Gruppe

7 Euro (ab 10 Personen). Gruppe

erm. (ab 10 Personen 5-16 J.). Hund

1 Euro (Hunde dürfen nicht in die

Gebäude.

Aeronauticum

Das größte Luft- und Schifffahrtsmuseum

„Aeronauticum“ an der

Wurster Nordseeküste zeigt die

Sonderausstellung „100 Jahre

1. Weltkrieg – Biografische Skizzen.

Die Marine erobert das Luftmeer“

Auf rund 916 m 2 Ausstellungsfläche

inkl. Empore werden Exponate,

Fotos und Skizzen der Luft- und

Schifffahrt gezeigt. Das 36.000 m 2

große Freigelände zeigt interessante

Einblicke in die technische

und historische Entwicklung der

See- und Marinefliegerei sowie der

Luftfahrt. In der Graf-Zeppelin-Halle

erwarten den Besucher Skizzen

zum Thema Marine und das Luftmeer.

100 Jahre 1. Weltkrieg wollen

erst einmal verarbeitet sein.

Eintrittspreis:

Erwachsene (ab 16 Jahre): 9,50

Euro, Kinder (ab 6 Jahre): 4,50

Euro.

Täglich 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Heimatmuseum Geversdorf

Sonderausstellung Teddys

und Puppen

Das über 125 Jahre alte Rathaus

der Gemeinde Geversdorf dient

nicht nur als Informationszentrum,

sondern bietet auf rund 250

qm Grundfläche ein interessantes

Heimatmuseum. Verbunden mit

dem Heimatmuseum ist ein reichhaltiges

heimatkundliches Archiv.

Die aktuelle Ausstellung beschäftigt

sich mit alten Puppen und Teddys

aus der Vor- und Nachkriegszeit

– für alle Liebhaber schöner

Teddys und Puppen.

Öffnungszeiten:

14:00 – 17:00 Uhr, Eintritt: frei

Sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr

CUX-ART in Beverstedt, Tierpark der

besonderen Art

Nicht nur in Sachen Kunst und

Kultur kann man sich im Kulturhof

Heyerhöfen in Beverstedt weiterbilden,

auch die Natur und Tierwelt

kommen hier nicht zu kurz.

Nach dem Kulturprogramm und

einer Stärkung im Kulturhof-Café

lädt der angrenzende Natur- und

Artenschutztierpark „CUX-ART“

immer sonntags von 14 – 17 Uhr

zu einem Besuch ein. In dem naturbelassenen

Gelände findet man

zahlreiche freilaufende Tiere, wie

Emus, Lamas, Nandus aber auch

Polar-, Silber- und Steppenfüchse

und Marderhunde. Großzügige

Wasserflächen beherbergen

zahlreiche Wasservögel. Auch

Tierpatenschaften werden immer

mal wieder angeboten.Weitere

Öffnungstermine oder Informationen

sind unter Tel. 0 47 47 - 10 14

(Praxis Dr. Steiner) zu erfragen.

Oldendorf feiert

im Juni großes

Dorffest

Die Gemeinde Oldendorf wird

vom 19. – 21. Juni ihr zweites

großes Dorffest feiern. Bürgermeister

Johann Schlichtmann sowie die Mitglieder von Rat und

Verwaltung freuen sich auf viele Highlights. Die befreundete Musikkapelle

Waltershofen aus dem Allgäu ist dabei, der Klappmaulfrosch

„Herr Momsen“ kommt und im Rahmen einer Dorfolympiade wird

der neue Rundwanderweg zwischen den Naturparadiesen Hohes

Moor und Sunder Seen eingeweiht. Bereits am 17. Juni, ab 10.45

Uhr, finden im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum in Oldendorf die 32. Nds.

Polizeimeisterschaften in der Leichtathletik statt.

Das Programm:

Freitag, 19. Juni, 19 Uhr: Dorfabend mit den

Vereinen und Institutionen der Gemeinde

Samstag, 20. Juni, 14 Uhr: Dorf-Olympiade

Samstag, 20. Juni, 18 Uhr: Disco

Sonntag, 21. Juni

10 Uhr Festgottesdienst

11 Uhr Frühschoppen mit Herrn Momsen

und Musikkapelle

13 Uhr Kunst- und Flohmarkt, 3. Tauziehwettbewerb „Wir Cup“

13.30 Uhr Tauziehen Kinder/Jugendliche

15.30 Uhr Taekwondo

16 Uhr Tauziehen für Erwachsene

18 Uhr Allgäuer Abend mit der Musikkapelle Waltershofen und Gästen

Dorffest OLDENDORF

19. - 21. Juni 2015

Freitag, 19. 6. 2015

Dorfabend

ab 19.00 Uhr

mit Vereinen, Institutionen der

Gemeinde Oldendorf Abendkasse € 8,–

Samstag, 20. 6. 2015 ab 14.00 Uhr

Dorf-Olympiade

mit Einweihung des neuen Rundweges

zwischen Hohes Moor und Sunder Seen

DISCO

ab 18.00 Uhr

im Festzelt mit Siegerehrung

der Dorfolympiade Abendkasse € 8,,–

Sonntag, 21. 6. 2015

ab 10.00 Uhr

Festgottesdienst

in der St.-Martins-Kirche zu Oldendorf

mit der Musikkapelle Waltershofen

ab 11.00 Uhr

Frühschoppen

mit der Musikkapelle Waltershofen

und als Stargast „Werner Momsen“

Tageskasse € 8,–

mit sportlichem Rahmenprogramm

ab 13.00 Uhr

Floh-/Kunstmarkt

ab 18.00 Uhr

Allgäuer Abend

geselliger Abend mit der

Musikkapelle Waltershofen Abendkasse € 8,–

EINTRITTSKARTE für das gesamte Fest-Wochenende

(gilt als Eintritt für alle Veranstaltungen)

ab sofort beim Infostand im EDEKA-Markt erhältich:

Erwachsene: 15,– €, Kinder + Jugendliche bis 16 Jahren: 5,– €

Beim Vorzeigen der Eintrittskarte erhalten Sie ein Festtags-Bändchen

(gilt als Zugang für das gesamte Fest-Wochenende).

Tiedemann


12 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Heiraten auf der „Dicken Berta“

Paare, die das Maritime lieben, können auf der „Dicken Berta“ eine

„Hoch-Zeit im Wortsinn erleben, denn heiraten auf der „Dicken Berta“,

das hat was. Kontakt: Hans-Jürgen Umland, Telefon 04722 / 2532,

hjumland@t-online.de, www.dickeberta.de

Erholung pur beim Minigolfspiel,

beim Angeln oder bei einem

schönen Spaziergang in der Natur!

Der Miniatur-Golf-Park verfügt

über 18 Bahnen, befindet

sich in einer sehr gepflegten

Parkanlage mit

altem Baumbestand und ist

von April bis Ende Oktober

geöffnet. Das Miniaturgolfspiel

erfreut sich seit jeher

einer großen Beliebtheit

und ist eine ideale Freizeitbeschäftigung für „Jung und Alt“. Die angrenzenden

Angelteiche und die Obststreuwiese mit Teich eignen sich

hervorragend für einen kleinen Spaziergang im Grünen. Zum Stärken

und Verweilen lädt Sie das gemütliche Restaurant & Café mit seinem

großen, offenen Kamin ein. Im Sommer bietet sich zusätzlich die große

Terrasse mit Blick auf die blühende Parkanlage zum Entspannen

und Schlemmen an. Täglich gibt es eine frische Auswahl an selbstgebackenen

Kuchen und Torten. Zu empfehlen ist die große Auswahl an

BIO-Eisspezialitäten mit auch veganen Eissorten. Genießen Sie ganzjährig

unsere leckeren fangfrischen Forellen. Einzigartig in der ganzen

norddeutschen Region ist die Zubereitung der Fleischgerichte im

Haus. Steaks, Schnitzel, Spare Ribs, Burgunderschinken und vieles

mehr, werden vor den Augen der Gäste über dem offenen Kaminfeuer

im Gastraum zubereitet. Für Kinder, Senioren und Vegetarier gibt

es weitere Angebote. Kindergeburtstag „All inclusive“ mit Minigolfen

u.v.m. Im Juni bieten wir Grillbüffetts, leckere Matjesvariationen und

verschiedene Spargelgerichte an. Angler können ganzjährig die Freizeitangelteiche

besuchen. Die Familie Köckritz und Mitarbeiter freuen

sich auf Ihren Besuch.

R e st au rant & C a fé

Gasthaus Rauchkate

M i n i at ur-G ol f-P ar k B e verste dt -Wehl d orf

℡ 04747 – 8069 www.rauchkate-beverstedt.de Montag & Dienstag Ruhetag

Fleisch vom offenen Grill

Grosse Sommerterrasse

Blühende Parkanlage

Offenes Kaminfeuer

Regionale Küche

Geöffnet: Ostersamstag-September

Dienstag: 10.00-12.00 Uhr

Samstag: 15.00-17.00 Uhr

Zertifiziert

seit Mai 2010

Küche durchgehend von 12 – 21 h. BIO-Eis von , leckere Kuchen & Torten…

Freizeit - Angelteiche Beverstedt täglich geöffnet! ℡ 04747 – 873330

Veranstaltungen,

Highlights, Tipps

1. Juni

19:30 Uhr, Tanzen im Cultimo

Kuhstedtermoor. Alle zwei Wochen

für etwa zwei Stunden im Cultimo

im Kuhstedtermoor. Die nächsten

Termine sind am Montag, den 1.

Juni, Montag, den 18.Juni und am

Montag, den 29. Juni jeweils ab

19:30 Uhr. Eintritt 6 Euro.

2. Juni

19:30 Uhr, Schloss Ritzebüttel.

Die Wunderbare Welt der Amnesie

Kabarett und Comedy mit

Nessie Tausendschön. Sie ist ein

Naturereignis. Wenn Nessi Tausendschön

die Bühne betritt, gerät

bei so manchem Zuschauer das

Blut in Wallung vor Erstaunen. Diese

Stimme, mit der sie provoziert

und parodiert, spricht, spielt und

singt, ein Organ, das tremolierend

jede Amsel in den Schatten stellt.

VVK 16 Euro/AK 19 Euro

4. Juni

7:00-18:00 Uhr, 72-Stunden-Aktion

in Hollen. Landjugend

setzt sich ein. Die Hollener Landjungend

„Hollner Halbstarken“ in

der Börde Lamstedt machen nach

dem Megaerfolg von vor vier Jahren

wieder bei der überregionalen

72-Stunden-Aktion mit. Unter dem

Motto „geht nicht – gibt´s nicht“

erhalten die Jugendlichen am 4.

Juni von einem geheimnisvollen

Agenten eine Aufgabe, für deren

Umsetzung sie 72 Stunden Zeit

haben.

6.

bis 7. Juni

10:00-19:00 Uhr, Beachhandball-Turnier

für Damen und Herren

am Strand von Cuxhaven-Duhnen

20:30-00.30 Uhr Beach-Party im

Zelt und im Bereich Catering-Meile

7. Juni 10:00-19:00 Uhr Fortsetzung

der Turniere

6. Juni

12:30 – 13:30 Uhr, Balje.

„Entdeckertour in die Ostemündung

mit der Mocambo“. In dieser

rund einstündigen Entdeckertour,

schippert die Mocambo entlang

der Ostemündung und bringt dem

Besucher die heimische Vogelwelt

durch fachkundige Informationen

näher. Bei Kaffee und Kuchen erzählt

der Kapitän alles Wissenswerte

über Europas größten Tidefluss

und lädt zum anschließenden

Besuch im Natureum Balje ein.

Inklusive Eintritt Natureum: Erw.

17 Euro, Kind (5-16 J) 10 Euro, Familie

42 Euro. Kontakt: 0 47 53 /

84 21 10.

7. Juni

ganztags. Flohmarkt am Dorumer

Tief. Am Kutterhafen. 27639

Dorum-Neufeld. Stöbern Sie in Relikten

aus der Vergangenheit und

finden Sie verborgene Schätze auf

dem beliebten Flohmarkt direkt

am Kutterhafen. Neben diversen

Verkaufsständen gibt es Möglichkeiten

zum Verweilen, Spazieren

gehen und Essen. Die malerische

Landschaft mit Blick auf das Wattenmeer

macht Ihren Flohmarkttag

perfekt.

7. Juni

10:00-17:00 Uhr, Odisheim/

Balje-Süderdeich. Tag der offenen

Gärten. Auch im Juni bieten wieder

zahlreiche Privatpersonen

Einblick in ihre blühenden Gärten.

Am Sonntag, den 7. Juni kann man

bei Edeltraut Mori in Odisheim von

10 – 17 Uhr im Zuge des Dorffestes

die Blütenpracht genießen und bei

Ingrid Biedermanns in Balje Süderdeich

ebenfalls von 10 – 17 Uhr.

Am Wochenende 27. und 28 Juni

öffnen folgende Gärten von 10 –

18 Uhr ihre Pforten: Gabriele Michels-Geisler

und Gotthard Geisler

in Bülkau – Bovenmoor ( Teich und

alter Baumbestand ), Gisela und

Heino Mindermann in Wingst –

Oppeln (Obstwiese, alter Baumbestand,

Beerenbeet, Moorteich),

Edeltraud Mori in Odisheim und-

Nikolaus Tangeten in Nordholz

7. Juni

11:00-18:00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt

in Selsingen, Wiesenweg

3. Unter dem Motto „Kunst

& Leben“ kann man auf dem 5.

Kunsthandwerkermarkt in Selsingen

allerlei entdecken. Köstlichkeiten

für den Gaumen, Textildesign,

Kinderspielzeug aus Holz,

Naturseife, Betondesign, florale

Kunstwerke, Handstrickkunst, Eisenkunst,

Accessoires aus Filz und

Seide, Mode für große Größen,

Skulpturen aus Hufeisen und in

diesem Jahr neu dabei : Antikes

für Haus und Garten.

7. Juni

11:00 Uhr, Frühschoppen im

Schlossgarten Schloss Ritzebüttel

organisiert vom Bürger für das

Schloss Ritzebüttel e.V. Kaffee,


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 13

Brötchen und ein üppiges Buffet,

dazu nette Gesprächspartner, flockige

Hintergrundmusik und das

Ganze auf grünem Rasen und unter

mächtigen alten Bäumen. Lockere

Musik zur Einstimmung auf

einen entspannten Sonntag – das

hat Tradition beim Frühstück im

Schlossgarten, in diesem Jahr mit

der „Big Band Cuxhaven“.

Stadtkapelle wird zusammen mit

dem Jugendorchester ein Konzert

der Superlative geben. Unter dem

Motto „Filmmusik“ spielen über 70

Musiker unter anderem „Skyfall“

aus dem gleichnamigen James

Bond Film, „The Hunger Games“

und „Der mit dem Wolf tanzt“ aus

dem Oscar-gekrönten Kinoerfolg

mit Kevin Costner.

Karten gibt es ab sofort für 10

Euro im Vorverkauf (Abendkasse

12 Euro) bei der Sparkasse, Volksbank

und in der Touristeninformation

in Bremervörde.

7. Juni

11:00-18:00 Uhr, Kunsthandwerkermarkt

Heimatverein Logehuus,

Auf der Loge 2, 27432 Bremervörde-Hesedorf

Der Hesedorfer

Heimatverein lädt zum Kunsthandwerkermarkt

ein. Der Markt unter

dem Motto „Schauen, Entdecken,

Kaufen und Genießen“ findet um

das idyllisch gelegene Logehuus

statt. Veranstaltungsort: Heimatverein

Logehuus, Auf der Loge 2,

27432 Bremervörde-Hesedorf

7. Juni

13:00 – 16:00 Uhr – Natureum

Niederelbe, Balje. Bernstein schleifen

– Ein eigenes Schmuckstück

herstellen. Über die Geschichte

des Bernsteins erfahren alle Interessierten

mehr bei dieser Mitmachaktion

und in der Ausstellung

„Bernstein – Gold der Küste“. Die

Teilnehmer suchen sich einen passenden

Rohling aus und bearbeiten

ihn unter fachkundiger Anleitung.

Durch das Schleifen entsteht ein

individuelles Schmuckstück zum

mit nach Hause nehmen.

Eintritt: 8,00 Euro, Ermäßigt: 5,00

Euro, Materialkosten ab 3,00 Euro

7. Juni

11. KSB-Sportmeile wieder

im Schaufenster Fischereihafen

Bremerhaven. Organisiert wird

die Sportmeile in Kooperation

von KSB, Sportamt der Stadt Bremerhaven

und dem Schaufenster

Veranstaltungsbüro. Mehr als

dreißig Vereine beteiligen sich

mit Info-Ständen und Sport-Vorführungen

an Land und auf dem

Wasser. Der Aktionstag bietet viele

Gelegenheiten zum Mitmachen

und zum Ausprobieren.

10. Juni

19:30 Uhr, Filmmusik Seebühne

Vörder See. Stadtkapelle

und Jugendorchester mit neuem

Programm

Der Förderverein des Lions-Club

Bremervörde präsentiert am Mittwoch,

den 10. Juni um 19:30 Uhr das

15. Open-Air Sommerkonzert auf

der idyllisch gelegenen Seebühne

am Vörder See. Die Bremervörder

Vl. Diether Wolff, Olaf Hoppe, Nina

Baucke, Wilhelm Gathmann und

Jürgen Müller präsentieren stolz

die neuen Flyer für das Open-Air

Sommerkonzert am Vörder See.

- 14. Juni

12. Buxtehuder Altstadtfest

Vom 12. - 14. Juni verwandelt sich

die Buxtehuder Altstadt in eine

Festmeile. Wo sich „Has und Igel“

zum Wettlauf treffen spielt sich

zum traditionellen Altstadtfest ein

buntes Rahmenprogramm ab.

Juni + 13. Juni

12. Mittelalterfest in Bremervörde

Am Freitag, den 12. Juni von

17-22 Uhr, Samstag 13. Juni von 11-

22 Uhr und Sonntag, 14 Juni von

11 – 18 Uhr schlagen Ritter, Burgfräulein,

Handwerker aber auch

Zauberer, freie Wilde und Gaukler

ihr Lager im Bereich der Seebühne

am Vörder See auf. Das Gelände

des Natur- und Erlebnisparks verwandelt

sich in ein Heerlager freier

Wilder – hier fühlt man sich in eine

andere Zeit versetzt. Für das leibliche

Wohl ist gesorgt.

12. Juni

20:00 Uhr, Godewind im

Kulturhof Heyerhöfen, Beverstedt

Die Musiker von GODEWIND bieten

auf einer musikalischen Zeitreise

sanfte Klänge, leise Töne und

einen Rückblick auf 35 Jahre Bandgeschichte

- auch mit neu arrangierten

„alten Bekannten“. Neben

überwiegend eigenen Titeln hat

die Nordische Band einige Überraschungen

im Programm wie

z.B. ins Plattdeutsche übersetzte

Coversongs berühmter Vorbilder.

Eintritt 16 Euro, Tickets und Informationen

unter Tel. 04747-1014

(Praxis Dr. Steiner) montags bis

freitags 9-12 und 15-19 Uhr. Konzerteinlass

ab 19 Uhr

„… gleich um die Ecke geht’s

zur Insel Neuwerk – natürlich mit „Stelling’s“

Nun schon in der dritten Generation fahren die Stelling’s ihre

Gäste (darunter viele Stammgäste) zur Insel Neuwerk: Senior

Werner Stelling, Sohn Kai Stelling und die Jüngste im Bunde

ist seit einem Jahr Lara Stelling (Tochter von Kai).

Die Insel Neuwerk erreicht man, meist nur einmal am Tag, auf

drei verschiedene Arten: bei Flut mit dem Schiff, bei Ebbe zu

Fuß oder mit einem Wattwagen. Vom Frühjahr bis zum Herbst

fahren die Wattwagen von Kai Stelling vom Sahlenburger Strand

aus täglich durch das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer zur

Insel Neuwerk. Auf der Fahrt dorthin lernt man das Wattenmeer

mit seinen verschiedenen Gesichtern besonders gut kennen.

Nur hier im Nationalpark Wattenmeer bietet sich das einzigartige

Erlebnis einer Fahrt mit dem Wattwagen über den bei

Ebbe trockenfallenden Meeresboden. Die Insel Neuwerk liegt

nordwestlich von Cuxhaven und gehört zur Stadt Hamburg. Das

imposanteste Bauwerk der Insel ist der Leuchtturm aus dem

Jahre 1310. Diesen kann man während des einstündigen Aufenthalts

auf der Insel besuchen. Von ganz oben hat man einen

wundervollen Blick auf die umliegende, vielfältige Landschaft.

Familie Stelling bietet den Fahrgästen noch ein besonderes

„Bonbon“: wer bereits auf dem Bauernhof der Stellings in Holte-Spangen

(unmittelbar am Niedersächsisches Umweltprojekt

Küsten-Krähenbeerenheide gelegen) zusteigt, erlebt ohne Aufpreis

noch die jeweils einstündige Fahrt zum Sahlenburger

Strand bzw. die Rückfahrt. So genießt man „hoch vom gelben

Wagen aus“ zusätzlich eine wunderschöne Fahrt durch Holte-Spangen,

Wald und Heide.

Wattwagenfahrten Werner Stelling - Inh. Kai Stelling


14 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Das Restaurant Am Pier – ein Muss

für jeden Nordseeurlauber

Viele Generationen von Cuxhavens Gästen kommen alljährlich

an die Alte Liebe. Hier können die Schiffe beobachtet werden, die

Richtung Hamburg fahren oder auf große Fahrt gehen. Containerschiffe,

Segeljollen, Hafenbarkassen und viele mehr passieren das

alte Holzbauwerk. Das ist der

Restaurant Duhner Strandräuber

Robert-Dohrmann-Platz 1 · Cuxhaven-Duhnen

Fon (0 47 21) 44 62 62

www.duhner-strandraeuber.de

Frühstücksbuffet

Kaffeespezialitäten

Kuchenbuffet

Fisch & Fleisch

Geschäftsführer Erwin Krewenka

:: PRÄSENTIERT IM VERANSTALTUNGSZENTRUM:

SA./SO. VGH STADION AM MEER

6./7.6. „NIEDERSACHSENMEISTERSCHAFT

IM BEACHHANDBALL“

Jeweils 40 Damen- und Herrenmannschaften ermitteln

auf 10 Feldern den Meister. 1000 Sportler aus Niedersach sen,

Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen nehmen teil.

Samstag große Beachparty. Info www.hvn-online.com

KURPARK DÖSE (bei schlechter Witterung Kugelbake-Halle)

SO.

14.6.

11-17 Uhr

SA./SO.

20./21.6.

Sa., ab 14 Uhr

Sa., 19 Uhr

So., 9.45-

18.15 Uhr

Kartenvorverkauf:

Fischspezialitäten

Pasta & Tapas

Täglich Happy Hour

Einmaliger

Blick auf

die Nordsee

Am Pier · Alte Liebe · Cuxhaven

Fon (0 47 21) 500 827 · www.ampier.de

„TAG DER MUSIK – SINGENDE NIEDERELBE”

35. Kreis-Chorfest beginnend mit einem Gottesdienst.

Anschließend treten 16 Chöre – teilweise in Chorgruppen

– im Wechsel auf.

Eintritt: € 4,--, Kinder/Jgdl. bis 16 J. frei

KUGELBAKE-HALLE UND KURPARK

„41. TAG DER SHANTY-CHÖRE“

Einstimmung auf das Festival in den Kur- und Stadtteilen

Kugelbake-Halle - „Maritimer Gala-Abend“ mit sechs

Chören. Eintritt: € 8,90 inklusive VVK- u. Systemgebühren

Kurpark Döse - „Show und Shantys nonstop“

mit 15 Chören. Info: 04721 – 40 44 03.

Eintritt: € 3,--, Kinder Eintritt frei.

Vorverkaufskasse

Telefon 04721 / 40 44 44

Moment des Verweilens auf der

großen Sonnenterrasse des Restaurants

„Am Pier“ direkt an

der Alten Liebe. Fußgänger,

Fahrrad- oder Busreisende

genießen über den ganzen

Tag hinweg das Angebot des

Restaurants. Das reichhaltige

Frühstückbuffet am Morgen,

Fleisch- und Fischgerichte zur

Mittags- und Abendzeit und

das große Kuchenbuffet am

Nachmittag bietet für jeden

Geschmack etwas.

Helgolandfahrer und Neuwerkreisende

warten entspannt

im Restaurant Am Pier auf

die Abfahrt ihrer Schiffe. Mit

Begeisterung beobachtet der

Gast die Lotsenversetzer und

die Schlepper, die ihrer täglicher

Arbeit nachgehen. Das

ist Urlaub mit Nordseeflair.

Und vielleicht macht der eine

oder andere spontan eine kurze

Schiffreise zu den Seehundsbänken.

Das Restaurant Am

Pier ist für jeden Nordseeurlauber

ein Muss. Wir freuen uns

auf Ihr Kommen.

Restaurant Am Pier, Alte Liebe,

Am alten Hafen 4, Cuxhaven,

Telefon 0 47 21 500 827,

www.am-pier.de

Mo.-Fr. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr

Sa. u. So. 10.00-12.00 Uhr

+ 13. Juni

12. LandfrauenMarkt in Ihlienworth.

Obst – Gemüse und mehr.

Jedes zweite und vierte Wochenende

findet der LandfrauenMarkt in

Ihlienworth statt – wer aber denkt,

das ist ja immer das gleiche, der

täuscht sich. Jeder Markt steht

unter seinem eigenen Motto und

die Aussteller lassen sich immer

wieder etwas Neues einfallen. Am

12. und 13. Juni heißt es „Allerlei

Gemüse“- die regionalen Bauern

bieten die ersten leckeren Früchte

und Vitamine aus heimischen

Gärten an.

-21. Juni

12. Altländer Wildkräutertage-

Verschiedene Veranstaltungsorte

Wildkräuter in ihrer schönsten

Form erleben. Es gibt ein buntes

Programm rund um die Kräuter

Löwenzahn und Sauerampfer. Lassen

Sie sich von verschiedensten

Angeboten rund um die beiden

Kräuter ins Alte Land locken und

erfahren Sie spannendes bei Führungen

oder zeigen Sie Ihrem Gaumen,

was in den Kräutern steckt.

13. Juni

11:30 Uhr, Zoo am Meer

Bremerhaven. Forschung. – MARKT-

PLATZ DES WISSENS – im Rahmen

des 10-jährigen Jubiläums‚ „Stadt

der Wissenschaft/Pier der Wissenschaft‘‘.

Der Zoo am Meer ist für

seine Besucher nicht nur einen

Ort der naturkundlichen Bildung

und Erholung, sondern engagiert

sich auch in der Forschung. Viele

wissenschaftliche Fragestellungen

über Wildtiere sind nur in Zoos zu

bearbeiten. Warum dies so ist und

warum unser Zoo am Meer z.B.

Untersuchungen zum Werkzeuggebrauch

bei Keas, zur Erweiterung

des Verhaltensrepertoires

bei Krallenaffen und Polarfüchsen

oder zum Gedächtnis von Seehunden

durchgeführt hat, wird ihnen

erklärt. Ein Vortrag von Frau Dr.

Heike Kück.

13. Juni

13:30-14:30 Uhr, Kanufahrt

auf der Medem. Eine gute Möglichkeit,

die vielfältige Landschaft

an der Medem zu entdecken, ist

eine Kahntour durch das Sietlanddorf

Ihlienworth. Der Kahnfahrer

schippert seine Fahrgäste auf der

Medem und weiteren Wasserläufen,

vorbei an der Totentreppe

und dem Schöpfwerk, durch den

kleinen Ort. Abfahrt ab Anleger

„De Ole Schoolhof“, Hauptstraße,

21775 Ihlienworth. 3,00 Euro Erwachsene,

1,50 Kinder bis 15 Jahre

Anmeldung unter 04755-912334

13. Juni

EWE Nordseelauf Cuxhaven,

VGH Stadion am Meer, Duhnen

15:00-16:00 Lustiges Schminken

und Modellierballon-Künstler unterwegs

15:00-19:00 Maskottchen „Cuxi &

Jan Cux“ unterwegs

15:45 Start des Nordseelaufes auf

„Neuwerk“

16:00 Cheerleading mit den Cux-

Dancer von „Rot-Weiß Cuxhaven“

16:30 Zieleinlauf der ersten Läufer

18:00 Siegerehrung

19:00-22:00 „Beach-Party“ für

Jedermann mit Alleinunterhalter

„Thommy“ im Zelt.

13. Juni

17.30 Uhr, im Deutschen

Auswandererhaus Bremerhaven.

Lange Nacht der Kultur

In Reminiszenzen an einige Sehnsuchtsorte,

die in 20 Sonderausstellungen

zwischen 2005 und

2015 vorgestellt worden sind, erwartet

die Besucher ab 19.00 Uhr

ein vielfältiger Abend: Lebenswege

von Auswanderern nach Buenos

Aires, Jazz Musik wie sie in

New Orleans gespielt wird, sowie

New Yorker Grill-Spezialitäten im

Museumsrestaurant „Speisesaal“.

Für die kleinen Gäste geht das

Programm bereits ab 17.30 Uhr

los: Im Kindermuseum erwartet

sie das Abenteuer Australien. Dabei

können Sie Gold schürfen, wie

einst die Goldsucher am anderen

Ende der Welt, Bumerangs basteln

und bei einem Quiz tolle Preise

gewinnen. Weitere Informationen

und das genaue Programm finden

Sie zeitnah unter: www.dahbremerhaven.de.

13. -14.Juni

9:00 Uhr, „Drachen“, Beeren

und fleißige Handwerker. Eine

ungewöhnlichen Mischung präsentiert

das Schaufenster Fischereihafen.

Am Sonnabend geht es früh los.

Schon um 9.00 Uhr starten die

ersten Rennen beim swb- Drachen-


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 15

boot-Cup. Auf der Bühne werden

ab 18 Uhr die „Blueberry Muffins“

stehen und ein Musiksommer-

Special spielen. Vorher wird der

Pianist Marcus Paquet mit Swing &

Boogie den Nachmittag gestalten.

Auch am Sonntag wird gepaddelt.

Dann treten Schul- und Jugendteams

zum Wettkampf an. Doch der

Sonntag hat noch mehr zu bieten.

Auf dem BauernMARKT ab 10.00

Uhr sind die Beeren und Bienen im

Mittelpunkt. Und es ist auch noch

der HandwerkerInnen-Tag auf dem

BauernMARKT. Deshalb kann man

am Imkerstand einen Blick in das

Leben eines Bienenstaats werfen

und sich erklären lassen, wie die

Honiggewinnung funktioniert.

Und man kann noch mehr Kunsthandwerk

und Handwerk in Aktion

sehen. Ab 11.30 Uhr unterhält

der Original-Maritim-Chor Luv &

Lee die Besucher mit einem Frühschoppen-Konzert.

Juni + 14. Juni

13. 11:00-18:00 Uhr, und 11:00-

17:00 Uhr. Cuxhaven. Schloßpark Ritzebüttel.

Töpfermarkt. Zum Jubiläumsmarkt

stellen ca. 30 Töpfer aus

Norddeutschland ihre Werke aus.

Das Publikum wird mit einer Abstimmung

den Gewinner des diesjährigen

Publikumspreises zum

Thema „Zaunreiter“ wählen. Für

Kinder gibt es ein Mitmach-Töpfer-Angebot

und am Sonntag Musik

von der Gruppe Moorfolk. Die

Landfrauen und weitere Anbieter

bieten Leckeres für die Besucher,

der Eintritt ist frei.

13. Juni

19:30 Uhr, Zoo Wingst /

Kombüse 53° Nord. Zoo mit Menü:

Australien-Themenabend. Eine Sonderveranstaltung

der besonderen

Art zwischen Zoo und Kombüse

53Grad Nord. Von April bis September

haben Sie einmal monatlich

die Möglichkeit zu einer

1stündigen Themenführung durch

den Zoo. Anschließend sind Sie

eingeladen zu einem passenden

3-Gänge-Menü in der Kombüse.

Eine kleine, feine „Kultureinlage“

zum Thema krönt den Abend.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen

begrenzt. Eine Anmeldung

ist dringend erforderlich.

30 Euro / Pers. Kontakt: 04772-

8608913

13. Juni

20:00 Uhr, Schmuggeltour,

Treffpunkt: Klönstuuv tum Suden,

Schützenstr. 16, 21785 Neuhaus

Schmuggeltour der Bruderschaft

der Neuhäuser Lumpenhunde.

Eine inszenierte Zeitreise in die

Vergangenheit,zum Teil mit slapstickartigen

Szenen. Die Teilnehmer

werden bei den Abendlichen

Spaziergängen mit Dönjes und

Fakten zu den Lebensumständen

in die Zeit Kontinentalsperre versetzt.

Zum Abschluss bewirten die

Lumpenhunde die Teilnehmer bei

Seemanns-und Halunkenliedern

mit Bier und Schmalzbrot.

Anmeldung erforderlich! Kontakt:

04752-841132

13. Juni

20:00 Uhr, Jazz 2015

Schloss Agathenburg. Johannes

Enders Quartett: Mellowtonin.

Johannes Enders gilt derzeit als

Deutschlands einflussreichster

Jazz-Saxophonist und zählt auch

international zu den besten und

experimentierfreudigsten Jazzern

seines Fachs. Er ist ein umtriebiger

kreativer Geist, dessen immenser

künstlerischer Output voller Überraschungen

steckt. Unterstützt

wird der Tenorsaxophonist von

drei jungen Nachwuchsstars der

deutschen Szene: Rainer Böhm,

Phil Donkin und Sebastian Merk.

Eingebettet in einen kontinuierlichen

Flow strebt dieses Quartett

nach Harmonien und spielt dabei

so klassisch wie zeitlos modern.

Weit entfernt von Norm oder Routine

erkunden Enders und sein

Quartett Stimmungen. Sehr cool,

sehr spannend und berstend vor

Energie. Euro 17,00 / Euro 13,00

14. Juni

Radler- und Skatertag in

Kehdingen. Rauf auf den Deich!

Mal richtig durchatmen! Und die

Seeluft genießen! Die eindrucksvolle

Kulisse der Elbe mit großen

Containerschiffen und kleinen Segelbooten

und die malerische Insel

Krautsand bilden am Sonntag, 14.

Juni, den Hintergrund für den von

der Volksbank Kehdingen unterstützten

„17. Radler- und Skatertag“.

Rund 20 Kilometer stehen an

diesem Tag im Angebot. Gestartet

werden kann zwischen 10 und 17

Uhr am Drochterser Rathaus.

Busreisen – Entspannt die Welt

entdecken!

Lassen Sie den Alltag hinter sich und gönnen Sie sich Erholung,

Entspannung und neue Eindrücke. Unternehmen Sie Ausflüge

in die schönsten Regionen, genießen Sie die Geselligkeit und das

Miteinander – gehen Sie mit uns auf Reisen!

Mit uns erkunden Sie die schönsten Urlaubsziele, die man mit

dem Bus erreichen kann.

Maass Reisen GmbH, Linienverkehr und Touristik

Nordersteinstr. 10 · 27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21/ 7 27 – 1 20 /1 21

Bitte fordern Sie unseren Tagesfahrten-Katalog an.

Busreisen-Entspannt die Welt entdecken

Tagesfahrten

Preis Pro Person

06.06./04.07. Sylt „Spezial“, inkl. Schifffahrt, Frühstück, Inselrundfahrt, Bahnfahrt 79,-

13.06. Wernigerode, die bunte Stadt im Harz inkl. Stadtführung 35,-

14.06. 48. Glückstädter Matjeswochen inkl. Matjesessen 42,-

27.06. Bispingen mit Kutschfahrt,

inkl. Mittagessen, Kutschfahrt, Kaffee & Kuchen 49,-

03.07. Elbefahrt von Cuxhaven nach Hamburg

inkl. Brunch- und Kuchenbuffet 82,-

... und viele weitere Reiseangebote in unseren Katalogen!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Reisebüro: Cuxhaven, Nordersteinstr. 10, Tel. (0 47 21)7 27-1 20 / 1 21

Internet: www.maass-reisen.de * E-Mail: info@maass-reisen.de

www.

✆Anzeigenannahme

Tel. 0 41 41 / 93 13 18

Engel Caf

Ringstedt

Mi.-So. 14.00-18.00 Uhr

Selbstgebackene Ostermontag Torten

auch geaußer ffnet! Haus!

Kreuzstr. 12 12· 27624 Ringstedt Geestland

04708-152399

www.schulzes-gasthaus.de

Wir bieten u.a. an:

Montag bis Freitag

tägl. wechselnder Mittagstisch

5,00 €

Montag und Mittwoch

Verschiedene Schnitzelgerichte

7,00 €

Sonntag

warmes Büffet

9,20 €

Dienstags Ruhetag


16 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

TAGESPFLEGE

… mit Herz und Verstand

Haus Alte Liebe

Cuxhaven

04721 - 66 777 - 0 //

www.awo-cuxland.de

Kindergeburtstage in der PHÄNOMENTA

Geburtstage, die Spaß machen und alle Sinne ansprechen

Das Phänomenta-Team erwartet Sie gern in der ständigen Experimentierausstellung

in der Hoebelstraße 24 am Schaufenster Fischereihafen, 27572 Bremerhaven.

3-stündiges Programm mit Betreuung und Anleitung durch pädagogisch

erfahrene Personen, individuelle Entdeckung der Experimentierstationen,

Spielerunden „Haus der Sinne“, auf Wunsch ausgewählte Mitmach-Aktionen

zu Themen aus Chemie, Mathematik oder Physik, selbstgefertigte Andenken,

Geburtstagstafel nach Absprache

Weitere Infos: Tel. 0471 413081, www.phaenomenta.de

phaenomenta-bremerhaven@t-online.de

Wohnen. Pflegen.

Begegnen.

Die Altenpflegeeinrichtung Haus

Alte Liebe der Arbeiterwohlfahrt

liegt im Süden des Ferienortes

Cuxhaven. Der um das Haus herum

angelegte geschützte Garten lädt

zum Schnuppern und Verweilen ein.

Die Begegnungsstätte mit gemütlichem

Café steht Bewohnern, Besuchern

und den Bürgern des Wohnumfeldes

gleichermaßen offen.

Die Einrichtung verfügt über 114

Pflegeheimplätze für den Daueroder

Kurzzeit-Aufenthalt und eine

Tagespflege mit 12 Plätzen. Das

Haus Alte Liebe ist auf die Pflege

von an Demenz erkrankten Bewohnern

spezialisiert und ist nach dem

Psychobiografischen Pflegemodell

nach Prof. Erwin Böhm zertifiziert.

Natur und Technik zum Anfassen

Täglich 10 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr)

Mobiles Planetarium auf Anfrage

www.phaenomenta.de

Telefon 0471-413081

Ihr Fachgeschäft für Vitamine

Cappeler Niederstrich 1·27639 Wurster Nordseeküste

Telefon: 04741/ 1317 · olendiek@eww.de

Mo. - Do.: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr

„Grüne Kiste”- Lieferung frei Haus

Der Vitaminstoß. Obst- und Gemüsemischung

Frische-Service für die Gastronomie · Hofladen

Wochenmärkte in Cuxhaven und Bad Bederkesa

CAP-Märkte in Wremen

und Bremerhaven

www.eww.de baumann.

14. Juni

11:00-16:00 Uhr, Historischer

Hafen Neuhaus, 21785 Neuhaus,

Kulinarisches am Hafen - Lecker

essen und trinken. Vom Aal

im Brötchen über Spanferkel bis

zu asiatischen Speisen wird viel

geboten. Am Nachmittag wird das

legendäre Kuchenbufett der Landfrauen

eröffnet.

14. Juni

11:00-12:30 Uhr, Gästeführung

im Klosterpark Harsefeld.

Öffentliche, kostenlose Gästeführung

in Geest-Tracht durch den

Klosterpark. Treffpunkt: Am roten

Pfahl neben der St. Marien- und

Bartholomäikirche, Kirchenstraße.

14. Juni

10:30 Uhr, im Deutschen

Auswandererhaus Bremerhaven.

Führung für Kinder: Auf Entdeckungstour

durchs Museum. Warum

verlassen so viele Menschen

ihre Heimat? Wie erlebten die

Auswanderer im 19. und 20. Jahrhundert

die Überfahrt von Bremerhaven

nach New York? Warum

kommen andere nach Deutschland,

um hier ein neues Leben zu

beginnen? Und was heißt es, seine

Familie und Freunde für immer

zu verlassen? Während des spielerischen

Rundganges durch die

Ausstellung werden nicht nur diese

Fragen beantwortet. Auch das

Knoten von Seilen, das Riechen

und Erraten von Medikamenten

aus der Bordapotheke, das Ertasten

von Proviant und vieles mehr

gehören zur Kinderführung, die

den Besuch im Museum zu einem

wissensreichen Abenteuer macht.

Die Teilnahme ist auf 15 Kinder

im Alter von 7 bis 12 Jahren begrenzt.

Preis: 8,80 Euro. Anmeldung

erwünscht, Tel.: 0471 / 90220-0

oder an der Kasse.

-21. Juni

18. 41. Stader Altstadtfest

Vier Tage lang swingt und rockt

die Hansestadt. Obwohl bereits

über 40 ist das Stader Altstadtfest

kein bisschen leise. Big

Bands, Rock, Folk und Pop auf

fünf Bühnen, Straßenkünstler,

Tanzschulen, kleine und große

Akrobaten bringen Stimmung in

die Altstadt. Fast schon legendär

ist die große Altstadtfestparty mit

Musik bis spät nach Mitternacht

für alle Temperamente. Und natürlich

wieder der Party-Tower auf

dem Sande.

19. Juni

20:00 Uhr, Mittsommernacht

im Spielpark Wingst,

Schwimmbadallee, 21789 Wingst

mit der Band „Back to Beat“. Oldie

Night unter freiem Himmel. Eintritt

frei.

– 21. Juni

19. Dorffest in Oldendorf. Bürgermeister

Johann Schlichtmann

sowie die Mitglieder von Rat und

Verwaltung freuen sich auf viele

Highlights. Die befreundete Musikkapelle

Waltershofen aus dem

Allgäu ist dabei, der Klappmaulfrosch

„Herr Momsen“ kommt und

im Rahmen einer Dorfolympiade

wird der neue Rundwanderweg

zwischen den Naturparadiesen

Hohes Moor und Sunder Seen eingeweiht.

Bereits am 17. Juni, ab

10.45 Uhr, finden im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum

in Oldendorf die

32. Nds. Polizeimeisterschaften in

der Leichtathletik statt.

+ 21. Juni

20. Tag der Shanty-Chöre.

Cuxhaven. 15 Chöre mit Shantys

und Seemannsgarn im Gepäck.

Jeweils am vorletzten Wochenende

im Juni, in diesem Jahr am 20. und

21. Juni, können sich Cuxhavener

und Gäste auf Einblicke in eine

längst vergangene Ära der Seefahrt

freuen. Aus vielen Gegenden

Deutschlands und den Niederlanden

kommen die Sänger und Sängerinnen,

um jede Menge Shantys und

Seemannslieder zu singen. Gemeinsam

mit zwei Cuxhavener Chören

veranstalten insgesamt 15 Chöre

den „41. Tag der Shanty-Chöre“.

Bereits am Sonnabend kann jeder

Shanty-Fan schon etliche Auftritte

an verschiedenen Konzertplätzen

erleben. So kann beim Shanty-Singen

an der „Alten Liebe“ Hafenromantik

erlebt, an der Musikmuschel

in Döse der Duft von Teer

und Tang eingeatmet und in der

Grimmershörnbucht vorbeiziehende

Schiffe hautnah erlebt werden.

Der „Maritime Gala-Abend“ in der

Kugelbake-Halle wird um 19.00 Uhr

von Moderator Wolfgang Zinow eröffnet.

Sechs Spitzen-Chöre stellen

dort ihr Können unter Beweis. Nach

dem letzten Highlight, dem Auftritt

des Shanty-Chores Cuxhaven, geht

es dann beim Kommersabend weiter.

Zu später Stunde wird noch eine

Mitternachtsshow vom Shantykoor

„De Scheepjoagers“ aus Holland

geboten.

Einschließlich der Gastgeber bieten

15 Chöre von 10.00 bis 18.00 Uhr

ein achtstündiges Nonstop-Konzert.

Über 350 Sänger und Instrumentalisten

geben beim Shanty- und

Seemannslieder-Marathon im

30-minütigen Wechsel ihr Bestes.

Nach der kurzen maritimen Andacht

um 9.45 Uhr führt Wolfgang


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 17

Zinow mit dem unerlässlichen Seemannsgarn

im Gepäck durch das

Programm. Altbewährt endet dann

der 41. Tag der Shanty-Chöre mit

einem gemeinsamen Auftritt aller

anwesenden Chöre, die den maritimen

Klassiker „Wo die Nordseewellen….“

zum Besten geben.

Eintrittskarten für den „Gala-Abend“

gibt es bei der Vorverkaufskasse

des Veranstaltungszentrums,

Tel. (04721) 40 44 44 sowie

bei allen an Nordwest-Ticket angeschlossenen

Vorverkaufsstellen.

Für die Veranstaltung am Sonntag

im Kurpark sind die Karten nur

an der Tageskasse ab 9.00 Uhr erhältlich.

Eintrittspreise: Maritimer

Gala-Abend: Euro 8,90 inklusive

Gebühren. Shantys nonstop im

Kurpark: Euro 3,--, Kinder frei

+ 21. Juni

20. 10:00-18:30 Uhr, Beachhandball-Kinderturnier

für Mannschaften

der C- bis zur E-Jugend

Strand von Cuxhaven-Duhnen

21. Juni 10:00-15:30 Uhr Fortsetzung

der Turniere

20. Juni,

14:00 Uhr, im Deutschen

Auswandererhaus Bremerhaven.

Kurzführung anlässlich des Gedenktages

für die Opfer von Flucht

und Vertreibung: Fluchtgeschichten

aus und nach Deutschland.,

Die Flucht in ein anderes Land

verändert ein Leben für immer –

und das innerhalb kürzester Zeit.

Ohne zu wissen, was sie erwartet,

geben diese Menschen ihr altes Leben

auf. Teilnehmer dieser Kurzführung

lernen die Geschichten

von Flüchtlingen aus und nach

Deutschland kennen. Darunter

der Lebensweg von Hertha Nathorff,

die als Jüdin ihr Leben als

erfolgreiche Ärztin in Deutschland

aufgibt und 1939 vor den Nationalsozialisten

zunächst nach England

und später in die USA flieht. Anmeldung

erwünscht. Preis: 5,00

Euro (45-minütige Kurzführung

durch die Dauerausstellung).

21. Juni

11:00-18:00 Uhr, Hollandtag

im Kulturhof Beverstedt. Ein absoluter

Höhepunkt im Terminkalender

des Kulturhofes Heyerhöfen

ist der „Hollandtag“. Holländische

Lakritze, allerlei Kräuter und die

verschiedensten Gewürze, leckeres

frischgebackenes Brot und

Kuchen vom Bäcker laden ein,

kulinarische Highlights zu erkunden.

Eine wahre Pracht an Blumen,

Stauden und Pflanzen frisch von

der Baumschule werden angeboten.

Frischer, holländischer Matjes mit

Bratkartoffeln für eine deftigere

Stärkung und ein paar holländische

Poffertjes in den verschiedensten

Variationen zum Dessert,

dazu noch eine Tasse frischen Kaffee

und Kuchen - das kann man

alles im Kulturhof genießen.

Zahlreiche Händler haben ihr

Kommen zugesagt: Silberschmuck

und Schmuckunikate, Naturseifen,

Wohndekorationen, Handtaschen,

Kerzen, Modeaccessoires, Gartendeko,

Glaskugeln, Naturfloristik

und vieles mehr werden in und

vor dem Kulturhof angeboten.

21. Juni

11:00-18:00 Uhr, Geversdorf.

„Kunsthandwerkermarkt“ auf dem

Rittergut Niendieck. Das Herrenhaus

aus rotem Backstein ist zu

einem kleinen aber feinen Veranstaltungszentrum

gereift mit bäuerlichem

Garten und einem Kulturcafé.

Gut Niendieck, Niendieck 2,

21784 Geversdorf

21. Juni

11:30 Matjes-Fest, Schlemmen

am Hafen in Buxtehude

Pünktlich zum Sommeranfang ist

es endlich wieder soweit: Der neue

Matjes 2015 ist da! In Zusammenarbeit

mit dem Buxtehuder Fischfachgeschäft

Fisch-Döpkens veranstaltet

das Kulturforum am Hafen

wieder das beliebte Matjesfest.

21. Juni

13:05 – 14:05 Uhr, Balje.

„Entdeckertour in die Ostemündung

mit der Mocambo“. In dieser

rund einstündigen Entdeckertour,

schippert die Mocambo entlang

der Ostemündung und bringt dem

Besucher die heimische Vogelwelt

durch fachkundige Informationen

näher. Bei Kaffee und Kuchen erzählt

der Kapitän alles Wissenswerte

über Europas größten Tidefluss

und lädt zum anschließenden

Besuch im Natureum Balje ein.

Inklusive Eintritt Natureum: Erw.

17 Euro , Kind (5-16 J) 10 Euro,

Familie 42 Euro. Kontakt: 0 47 53

/ 84 21 10.

»Vier Jahreszeiten

Vielfalt & Frische«

ist der Leitspruch für den Außer-Haus-Verkauf auf dem „Gut Deinster

Mühle“.Frische Regenbogenforellen aus der eigenen Quellwasseraufzucht

auf unterschiedlichste Art und Weise zubereitet,ist die Spezialität.

In der modernen Räucherei werden neben Forellen auch direkt

importierter schottischer Lachs, Aal und zahlreiche Seefischarten

geräuchert.Eine große Anzahl von Salaten und Cocktails wird nach

alten Rezepten und ohneKonservierungsstoffe im unserem Haus zubereitet.Der

Bistro-Imbiss bietet ständig wechselnde Leckereien mit

Fisch und Meeresfrüchten. Gerade auch für Spaziergänger, Wanderer

oder Fahrrad-Ausflügler ein beliebtes Ziel für eine Rast um sich gut

zu stärken. Ob draußen in der Sonne auf der schönen Terrasse oder

an Regentagen direkt im Bistro-Imbiss.

Gut Deinster Mühle, Im Mühlenfeld 30, 21717 Deinste. Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag:Bistro 10:30 – 18:00 Uhr. Restaurant 11:30 - 21:30

Uhr. Montags Ruhetag (außer an Feiertagen)


18 | Unterwegs | Juni 2015 Das Urlaubs- und Freizeitjournal für Elbe, Weser und Mee(h)r

Hermann Martens: „Staraja-Russa“, 1941, Aquarell, 38x54 cm, Hansestadt

Buxtehude

Buxtehude·Museum

für Regionalgeschichte und Kunst

Malerische Fachwerkfassade,

historische Sammlung und

modernes Museum: In zwei

Gebäuden vereint das Buxtehude·Museum

Regionalgeschichte

und Kunst. In der Ausstellung

rund um das Märchen vom

Wettlauf zwischen Hase und

Igel haben neben den Kindern

auch Erwachsene viel Spaß. Einzigartig

ist der „Sakralturm“, in

dem Sie christliche Kunstwerke

und ihre Restaurierung im

Zusammenhang mit moderner

Konzeptkunst in einem begehbaren

Gemälde erleben können.

Fragen Sie nach unserer Museumsrallye,

mit der Sie unser

Haus und seine Vielfältigkeit

auf eine spannende Art entdecken

werden.

Im Mai 2015 jährte sich das

Ende des Zweiten Weltkriegs

zum 70. Mal. Das Buxtehude∙Museum

zeigt aus diesem

Anlass bis zum 28. Juni 2015

eine Sonderausstellung, die in

Kooperation mit der Hansestadt

Buxtehude - Stadtarchiv

und Kulturbüro - entstand. Sie

ist Hermann Martens gewidmet,

einem der bedeutendsten

Buxtehuder Maler des 20. Jahrhunderts,

der an der Ostfront in

den Jahren 1941/42 eindrucksvolle

Zeichnungen und Aquarelle

schuf. Gezeigt werden ländliche

Szenerien aus der Gegend

des Ilmensees im nordwestlichen

Russland über düstere

Ruinenlandschaften bis hin zu

Darstellungen von Tierschädeln

oder Szenen aus dem Feldlageralltag.

Die Zeichnungen werden

in die Geschichte des Zweiten

Weltkriegs eingebettet und

durch einen Zeitzeugenbericht

von Hermann Martens‘ Neffen,

den Sie über eine Audiostation

hören können, ergänzt.

Buxtehude·Museum

für Regionalgeschichte und Kunst

Stavenort 2 · 21614 Buxtehude

04161/501-2333

www.buxtehude.de/museum

Di–Fr 14–17 Uhr

Sa u. So 11–17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

21. Juni

13:00 – 16:00 Uhr - Natureum

Niederelbe, Balje. Steinzeit

„Sammeln und Jagen“. Ort dieses

Angebots ist der steinzeitliche

Lagerplatz auf dem Museumsgelände.

Nach dem Ende der letzten

Eiszeit (vor ca. 12.000 Jahren) lebten

die Menschen in der unwirtlichen

kalten und wärmer werdenden

Landschaft. Viele Fragen zur

Steinzeit werden angesprochen

und teilweise ganz praktisch behandelt.

Es wird z.B. gezeigt wie

mit einfachsten Mitteln ein Feuer

gemacht und ein Steinzeit-Feuerzeug

hergestellt wird. Dazu gibt

es eine kleine Mahlzeit. Oder die

Teilnehmer schneiden mit Feuersteinklingen

einen Zauberstab aus

Weidenstöcken. Er war ein wichtiges

Hilfsmittel der Schamanen und

darf mit nach Hause genommen

werden.

Diese Aktion findet in der Zeit von

April bis September immer am 3.

Sonntag im Monat statt.

Eintrittspreis: 8,00 Euro, ermäßigt:

5,00 Euro, Aktionspreis: 3,50 Euro

21. Juni

14:00-17:00 Uhr, Gartenakademie

Freilichtmuseum Stade

Mit Pflanzen färben. Viele Menschen

möchten heute wissen,

welche Materialien sie in ihrer

Kleidung und am Körper haben.

In früheren Zeiten wurden natürliche

Pflanzenfarbstoffe wie zum

Beispiel aus Birkenblättern und

Rainfarn zum Färben von Wolle

verwendet. Diese Tradition wollen

auch wir aufleben lassen. Während

wir die Wolle zum Färben

vorbereiten, werden wir auf der

Insel und im Garten Pflanzen ernten,

die sich durch ihre Inhaltsstoffe

als Farbstoffe für Wolle eignen.

Kinder: Euro 5,- Erwachsene: Euro

10,- Materialkosten: Euro 5,- //

Mitzubringen sind: große Stopfnadeln,

evtl. eigene Wolle // Anmeldung

unter: 0 41 41 - 79 77 350

oder buchung@museen-stade.de

24. Juni

19:30 Uhr, Mein kleiner

grüner Kaktus. Schloss Ritzebüttel

Ein Abend mit den TfN Comedian

Harmonists. Die TfN • Comedian

Harmonists aus der gleichnamigen

Hildesheimer Musical-Produktion

präsentieren die beliebten Schlager

des berühmten Vocalensembles.

Freuen Sie sich auf einen

großartigen A-Cappella-Abend mit

der Musik der 30er Jahre. VVK 18

Euro/AK 20 Euro

+ 27. Juni

26. LandfrauenMarkt in Ihlienworth

„Heiß auf Fleisch“

Jedes zweite und vierte Wochenende

findet der LandfrauenMarkt in

Ihlienworth statt – wer aber denkt,

das ist ja immer das gleiche, der

täuscht sich. Das Marktwochenende

26. und 27. Juni steht unter der

Devise „Heiß auf Fleisch“ - eine

große Auswahl an schmackhaften

regionalem Geflügel, Schweineoder

Rindfleisch lassen nicht nur

Männerherzen höher schlagen.

Vor – während – oder nach dem

Einkaufsbummel kann man sich

im LandfrauenCafé mit leckeren,

selbstgemachten Tortenkreationen

und frisch aufgebrühtem Kaffee

verwöhnen lassen.

26. Juni

20:00 Uhr, Herdgeflüster in

der Kulturmühle / Osten

Der Verein Kulturmühle Osten e.V.

in Hemmoor setzt sich für die Erhaltung

der alten Motor-Mühle im

Ortskern von Osten ein. In lustiger

Manier berichtet Ani Schmidt, warum

Schokolade glücklich macht

und das Leben eines Koch‘s nicht

immer leicht ist. Der Eintritt ist frei

– Spenden sind erwünscht.

bis 28. Juni

27. 10:00-18:30 Uhr, Beachhandball-Kinderturnier

für Mannschaften

der C- bis zur E-Jugend

Strand von Cuxhaven-Duhnen

21. Juni 10:00-15:30 Uhr Fortsetzung

der Turniere

27. Juni

14:00-24:00 Uhr, Lauf-Musik-Festival

in Harsefeld

Live-Musik, Laufen, Freunde treffen

und feiern: Über 900 Läufer

gehen seit vielen Jahren an den

Start, darunter fast 400 Kinder.

Insgesamt bietet der Lauftreff

Harsefeld gemeinsam mit dem

Stadtmarketing 6 Läufe an, so

dass für jede Altersstufe und jede

Fitness etwas dabei sein sollte.

Die längste Etappe ist der 10-Kilometer-Lauf,

weitere Läufe werden

für Kindergartenkinder (Bambini),

Schüler und Staffel angeboten. Außerdem

spielen ab 15 Uhr einige

Live- Bands auf der kleinen Stadtfestbühne

in der Marktstraße.

Infos: www.lauf-musik-festival.de.

27. Juni

20:00 Uhr, Schloss Agathenburg

Violinkonzert zum Internationalen

Joseph Joachim Violinwettbewerb

Hannover. Schloss Musik 2015.

Alle drei Jahre misst die Creme

de la Creme der jungen, internationalen

Violinisten-Szene beim

Internationalen Joseph Joachim

Violinwettbewerb Hannover ihre

interpretatorischen, klanglichen

und technischen Fähigkeiten. Im

Vorfeld des höchstdotierten Violinwettbewerbs

der Welt lädt die

Stiftung Niedersachsen internationale

Violinisten und Pianisten

ein. Sie tragen den Wettbewerb

und seine Atmosphäre ins Land

und bieten eine großartige Chance

exzellente Künstler zu hören,


Ausstellungen, Veranstaltungen, Highlights & Tipps Unterwegs | Juni 2015 | 19

bevor sie auf den Bühnen der

großen Konzerthäuser stehen.

Leidenschaftliche Auftritte, musikalischer

Hochgenuss, sowie die

herzliche Atmosphäre garantieren

ein unvergessliches Konzerterlebnis.

Euro 18,00 / Euro 14,00

27. Juni

20:00 Uhr, Virtuoses Feuerwerk

mit goraSon im Cultimo,

Kuhstedtermoor. Ein virtuoses

Feuerwerk Balkanischer und Klezmer

Musik mit Geige, Akkordeon,

Kontrabass und Gesang im Cultimo

im Kuhstedtermoor. Klezmer

ist die traditionelle Tanz- und Festmusik

der osteuropäischen Juden,

so wie sie Jahrhunderte lang gespielt

wurde, in den letzten Jahren

machten zahlreiche Einflüsse aus

Jazz, aus dem Orient und Afroamerikanische

Einflüsse – und aus der

Neuzeit, diese Musik einzigartig.

28. Juni

11:00-17:00 Uhr, Harsefelder

Seifenkistenrennen, Buxtehuder

Straße. Rennfahrer jeden Alters

dürfen mit ihren rasenden, selbstgebauten

Seifenkisten am Sonntag,

28. Juni, von 11 bis 17 Uhr in der

Buxtehuder Straße ihre Geschwindigkeit

testen. Das Harsefelder

Seifenkistenrennen findet zum 5.

Mal statt und erfreut Teilnehmer

von 6 bis 60 Jahren gleichermaßen.

Neben dem Rennen sorgt das

Organisationsteam für noch mehr

Ablenkung und Spaß für die ganze

Familie: Ein Fahrsimulator der

DEKRA, ein Dino Cars – Parcours

sowie ein Bobbycar-Rennen für

die Kleinen. Infos: www.harsefelder-seifenkistenrennen.de

28. Juni

11:00-18:00 Uhr, Bremervörde

lädt ein. Auf dem Gelände

rund um das Bachmann-Museum

findet der 9. Kunsthandwerkermarkt

mit Ausstellern aus ganz

Norddeutschland statt. Im Bereich

der Innenstadt kann man auf über

2km über das 27. City-West-Stadtfest

schlendern, getreu dem Motto

„Kommen – Sehen – Staunen“. Ab

12 Uhr haben zahlreiche Geschäfte

in der Innenstadt ebenfalls geöffnet

und laden zum Stöbern, Entdecken

und Einkaufen ein.

28. Juni

14:40 – 15:40 Uhr, Balje.

„Entdeckertour in die Ostemündung

mit der Mocambo“. In dieser

rund einstündigen Entdeckertour,

schippert die Mocambo entlang

der Ostemündung und bringt dem

Besucher die heimische Vogelwelt

durch fachkundige Informationen

näher. Bei Kaffee und Kuchen erzählt

der Kapitän alles Wissenswerte

über Europas größten Tidefluss

und lädt zum anschließenden

Besuch im Natureum Balje ein.

Inklusive Eintritt Natureum: Erw.

17 Euro, Kind (5-16 J) 10 Euro, Familie

42 Euro. Kontakt: 0 47 53 /

84 21 10.

Film- & Musikstars im CineStar Stade!

CineLady am 10.06. „Miss Bodyguard“ um 19:45 Uhr:

Reese Witherspoon als Mauerblümchen in Uniform und Sofia

Vergara als atemberaubende Nervensäge gehen auf einen

Roadtrip mit Lachtränen-Garantie: Polizistin Cooper soll

Daniella sicher nach Dallas bringen, wo ihrem Ex-Mann und

Drogenboss der Prozess gemacht wird. Was einfach klingt,

entwickelt sich zur Achterbahnfahrt, auf der es Kugeln hagelt

aber auch grundsätzliche Dessous-Fragen geklärt werden…

„Take That Live” am 19.06.: Get Ready For It! Das ist nicht

nur einer der besten Songs vom neuen Take That-Album “III”,

sondern auch der perfekte Appell an alle Kinofans: Ab 21 Uhr

präsentiert CineStar die Live-Übertragung des Konzert-Highlights

der aktuellen Take That-Tour 2015 aus der Londoner

O2 Arena! Und das in HD, mit mächtigem Surround Sound

und tollen Kameraeinstellungen für Perspektiven, die beim

tatsächlichen Konzertbesuch nicht möglich wären.

MINIONS live im CineStar: Um die Wartezeit auf den neuen

Film mit den MINIONS zu verkürzen, kannst du die drei Hauptdarsteller

Kevin, Stuart und Bob bereits am Donnerstag, den

18. Juni persönlich im CineStar Stade treffen. Unser Fotograf

CHRISTIAN FRANZ macht dir ein super Erinnerungsbild und

an verschiedenen Stationen kannst du tolle Preise gewinnen!

Diese und andere Filme/Sondervorstellungen erleben Sie in einem der fünf

volldigitalisierten Kinosäle des CineStar Stade am Kommandantendeich 1-3.

Informationen, das komplette Programm sowie Ticketreservierungen und

Onlinekauf finden Sie unter www.cinestar.de. Geöffnet täglich 15 Minuten

vor der ersten Vorstellung.

Impressum

Herausgeber/Verlag:

Medienzentrum Stade GmbH & Co. KG

Glückstädter Straße 10 · 21682 Stade

Tel. 04141 9313-0 · Fax 931333

E-Mail

info@medienzentrum-stade.de

Redaktion:

Jürgen Ulrich, Nicole Werk,

Ute Mahler-Leddin

Alle Termine und Artikel sind sorgfältig

recherchiert. Für die Richtigkeit

der Angaben übernehmen wir

keine Gewähr.

JETZT ANMELDEN UND

250 PUNKTE SICHERN!

• Pro 1 € Umsatz 10 Punkte sammeln und bereits ab 10 Besuchen*

oder 1.250 Punkten Freitickets oder Prämien einlösen.

• Mit wechselnden Preisvorteilen sparen und bei tollen Gewinnspielen

mitmachen.

• Exklusive Einladungen zu Sondervorführungen und Filmevents erhalten.

• Und das Beste: Die CineStarCARD ist völlig kostenlos.

Anzeigen:

Nicole Werk, Janica Reitmann

Druck: ARTPRINT, Fulda

Jetzt an der Kinokasse, per App oder

unter cinestar.de/card anmelden.

Fotohinweis: Alle Rechte beim Verlag

bzw. bei den genannten Fotografen.

* Durchschnittsumsatz bei zehn gekauften

Tickets inkl. Snacks im Gesamtwert von 125 €.


20 | Unterwegs | Juni 2015 Anzeige

Osteland und Wingst im Cuxland

Cuxland. Osteland, dichter

Wald und tiefe Seen: Das Cuxland

bietet entlang der Oste von

Hechthausen über die Wingst

bis Balje zahlreiche schöne

Ausflugsziele.

In der Wingst ist seit letzten Sommer

der Aussichtsturm Deutscher

Olymp wieder für das Publikum

geöffnet. Genießen Sie das herrliche

Panorama über die Elbe und

bis nach Cuxhaven.

Der „Ausflugsklassiker“ ist der

Zoo in der Wingst. Hier beginnt

auch der Familienerlebnisweg, in

dessen unmittelbarer Nähe auch

das kindgerechte Waldmuseum

liegt. Wer möchte kann sich zum

Geocaching ein GPS-Gerät ausleihen.

Wer es sportlich mag, findet vor

Ort nicht nur gute Rad- und Wandermöglichkeiten:

So gibt es in

Neuhaus die Wasser- und Wakeboardinganlage

sowie die Adventure

Fun Golf Anlage und in Wingst

das Hallen- und Freibad oder z.B.

den Islandpferdehof „Björnshof“.

www.wingst.de

Historisch geht es entlang der

Oste auf der Ostedeichroute zu.

Von Belum aus führt die Route

bis nach Osten zur Schwebefähre

Osten-Hemmoor sowie zur

„FährStuv“ und der Infomeile der

Weltschwebefähren, die über die

noch weltweit acht existierenden

Schwebefähren informiert.

Auf historischen Pfaden wandelt

man auf alten Wegen in Hechthausen

und erfährt nebenbei viel

Wissenswertes über die Historie,

Gold und Raubritter. Ein Besuch

der Naturbeobachtungsstation

Laumühlen oder eine „Püttenhüpperfahrt“

darf hierbei nicht

fehlen.

Das Deutsche Zement-Museum

Hemmoor informiert über die

einstige Rohstoffgewinnung und

Zementproduktion vor Ort. Der

dadurch entstandene Kreidesee ist

heute ein bekanntes Tauchrevier.

www.hemmoor.de

„Horizonte erweitern – Küste erleben“

kann man im Natureum

Niederelbe in Balje. Das Küstenmuseum

mit KüstenZoo und

Schwebefähre Osten Hemmoor

großzügigem Parkgelände lässt

sich neben dem Landweg auch

mit dem Osteschiff „Mocambo“

erreichen. Direkt im Eingangsgebäude

ist ein 13 m langes Pottwalskelett

zu sehen. Radfahrer

finden dort eine Pausenstation

mit Auflademöglichkeit für E-Bikes

vor.

Im Elbe-Küstenpark bieten spannende

Spiel- und Experimentierstationen,

Spiel, Spaß & Abenteuer

für die ganze Familie. In der

Dauerausstellung „Lebensader

Elbstrom“ lassen sich die Besonderheiten

der Elbmündung sowie

die Landschaftstypen der Niederelbe

erkunden. Die neue Sonderausstellung

„Evolution – Der lange

Weg des Menschen“ erzählt eine

Erfolgsgeschichte die vor 7 Millionen

Jahren begann – die Entwicklung

des Menschen.

www.natureum-niederelbe.de

Im Juni verlosen wir:

1 Gutschein für eine U-Bootfahrt im Kreidesee

Hemmoor für eine Person im Wert von 125 €

Schicken Sie uns bitte bis zum 19. Juni 2015 eine Postkarte oder E-Mail

mit dem Stichwort „Unterwegsan:

Tourismuszentrale Wingst | Hasenbeckallee 1 | 21789 Wingst

E-Mail: urlaub@wingst.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Seehundefahrt vom Natureum aus

Radlerparadies

Osteland

n Osteradweg

n Deutsche Fährstraße

n Elberadweg

n Nordseeküstenradweg

n Vom Teufelsmoor

zum Wattenmeer

n Nds. Milchstraße

n lokale Radrundwege

n Elbe-Radwanderbus

Wingst & Umzu

n Rad- & Wanderkarten

n Familienpauschale

n Geocaching

n Gruppenangebote

n Unterkunftsvermittlung

n Ticketvorverkauf

n Tourist Information

www.wingst.de

Tel. (047 78) 812 00

Natureum

Niederelbe | Balje

n Küstenmuseum

n KüstenZoo

n Elbe-Küstenpark

n Sonderausstellung:

«Evolution – Der lange

Weg des Menschen»

www.natureumniederelbe.de

Tel. (047 53) 84 21 10

Hemmoor

& Umzu

n Schwebefähre

Osten – Hemmoor

mit Infomeile

n Kreidesee

mit UBoot-Fahrten

n Angelkarten

www.hemmoor.de

Tel. (047 71) 686 97 68

Ihre CUXLAND-Ausflugsziele am Elbstrom

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine