Forschungsbericht 2008 - Pädagogische Hochschule - Schwäbisch ...

phgmuend

Forschungsbericht 2008 - Pädagogische Hochschule - Schwäbisch ...

Die methodische Grundlage des Unterrichts orientiert sich am „scientific inquiry“-

Ansatz nach Klahr bzw. dem „Scientific Discovery as Dual Search-Modell“ (SDDS-

Modell). Nach diesem erfolgt die Gewinnung neuer Erkenntnisse – ausgehend von

einem Problem/Phänomen und/oder einer Fragestellung – durch die Generierung

von Hypothesen (search hypothesis space), welche dann mit Hilfe von Experimenten

überprüft (test hypothesis) und auf der Basis der gewonnen Experimentierergebnisse

bewertet werden (evaluate evidence).

Das Untersuchungssetting sieht zwei Untersuchungsgruppen vor, welche sich

hinsichtlich des Grades der Schüleraktivität im naturwissenschaftlichen Unterricht

unterscheiden. Die Schülerinnen und Schüler der Experimentalgruppe (EG) erfahren

einen schülerorientierten Unterricht im Rahmen der „Guided Inquiry“ – Methode, in

der sie überwiegend selbständig die verschiedenen Teilprozesse der Erkenntnisgewinnung

durchführen. In der Kontrollgruppe (KG) werden keine differenzierten

Vorgaben zur Unterrichtsführung gemacht. Es wird erwartet, dass die Prozesse der

Erkenntnisgewinnung eher traditionell, d.h. überwiegend vom Lehrenden im Plenum

geleitet, erarbeitet werden.

Die Umsetzung der Studie erfolgt in vier Klassen der 8. Jahrgangsstufe einer Realschule

innerhalb des regulären NWA-Unterrichts. Hierbei werden zwei Klassen ein

halbes Schuljahr lang von einer Lehrkraft nach der oben genannten Methode

unterrichtet. Die beiden Klassen der Kontrollgruppe werden von mehreren Lehrkräften

geführt. Die fachlichen Inhalte werden zusammen mit allen beteiligten

Kollegen abgestimmt. Die Erhebung der zentralen Forschungsdaten findet über das

Halbjahr verteilt an mehreren Messzeitpunkten statt, wobei sowohl qualitative als

auch quantitative Testinstrumente eingesetzt werden. Ein wesentliches Augenmerk

gilt dabei der Ermittlung der tatsächlich von den Lernenden ausgeübten Unterrichtstätigkeiten.

Projektdauer: 01.11.2009 bis 31.10.2012

Finanzierung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung, Kunst Baden-

Württemberg: 400.000,00 Euro

217

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine