Forschungsbericht 2008 - Pädagogische Hochschule - Schwäbisch ...

phgmuend

Forschungsbericht 2008 - Pädagogische Hochschule - Schwäbisch ...

Kegelmann, René (2010): Übersetzung als Kulturtransfer und Grenzüberschreitung. Zur

Rolle heutiger Übersetzer aus dem Ungarischen ins Deutsche. In: Deutsch im interkulturellen

Begegnungsraum Ostmitteleuropa. Hrsg. v. Ernest W.B. Hess Lüttich.

Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag 2010, S. 289 – 302 (= Cross Cultural Communication

Vol. 19).

Kegelmann, René (2009): „Alles ist hier Grenze“. Anmerkungen zu einem Themenkomplex

im Erzählband „Seltsame Materie“ von Terézia Mora. In: Germanistischen Studien VII.

Hrsg. v. Mihály Harsányi und René Kegelmann. Eger, S. 99 – 105.

Kegelmann, René (2009): Emigriert. Zu Aspekten von Fremdheit, Sprache, Identität und

Erinnerung in Herta Müllers „Reisende auf einem Bein“ und Terézia Moras „Alle Tage“.

In: Wahrnehmung der deutsch(sprachig)en Literatur aus Südosteuropa – ein Paradigmawechsel?

Hrsg. von Stefan Sienerth und Peter Motzan. München: IKGS Verlag,

S. 251 – 263.

Kegelmann, René (2009): Interkulturelle Aspekte in Werken Deutsch schreibender Autorinnen

ungarischer Herkunft in der BRD. In: Jahrbuch Ungarische Germanistik 2008. Beiheft.

Hrsg. v. Zoltán Szendi. Budapest, Bonn, S. 109 – 121.

Kegelmann, René (2009): Zsuzsa Bánks Roman „Der Schwimmer“ als interkultureller

Roman. In: Gabriella Rácz / László V. Szabó(Hrsg.): Der deutschsprachige Roman aus

interkultureller Sicht. Wien: praesens, S. 129 – 142.

Kegelmann, René (2008): Aktuelles Literarisches Leben in Deutschland. Vorstellung eines

interkulturellen, kontrastiven und integrativen Modells für Germanistikstudierende im

3. Studienjahr in Ungarn. In: Gorgoi, Lucia; Michailowitsch, Ute; Tar, Gabriella-Nora

(Hg.): Überlegungen zum Literaturunterricht im Bachelor-Studium des Bologna-

Prozesses. Cluj-Napoca: Mega Verlag, S. 121 – 136.

Kegelmann, René (2008): Nicht ganz subjektive Bemerkungen zum Zustand der Germanistik

in Ungarn nebst einigen Vorschlägen. In: Jahrbuch der Ungarischen Germanistik 2007.

Hrsg. v. András Masát und Ellen Tichy. Budapest/ Bonn, S. 21 – 24.

Kegelmann, René (2008): „Erzähl ja niemandem, wie es passiert ist.“ Zur frühen Prosa von

Terézia Mora. In: Wissenschaften im Dialog. Studien aus dem Bereich der Germanistik.

Hrsg. v. Szabolcs János-Szatmári in Zusammenarbeit mit Judit Szűcs. Klausenburg/Großwardein

(= Großwardeiner Beiträge zur Germanistik 4), S. 317 – 330.

Kegelmann, René (2008): „Am Anfang gab es nur eine einzige Sprache.“ Landverlust und

Sprachwechsel bei Agota Kristof und Zsuzsanna Gahse (parallel mit der ungarischen

Übersetzung des Artikels „’Kezdetben csak egyetlenegy nyelv létezett’ – hazavesztés

és nyelvcsere Agota Kristof és Zsuzsanna Gahse életművében“. Übersetzt von Kocsis

Lenke). In: Létünk. Társadalom, Tudomány, Kultúra. Novi Sad/ Újvidék: Forum Könyvkiadó

4/2008, S. 44 – 59.

Kegelmann, René (2008): „Erliegst du der Götter Abgeschiedenheit“. Exil- und Fremderfahrung

in der deutschen Literatur. Hrsg. von András F. Balogh und Harald Vogel.

Cluj-Napoca: Presa Universitară Clujeană / Klausenburger Universitätsverlag 2007.

Rezension in: Spiegelungen. Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas,

München, 3. Jg. 2008, H.4, S. 440 f.

Kegelmann, René (2008): Transfer und Rücktransfer. Überlegungen zu Terézia Moras

Erzählband „Seltsame Materie“ in Deutschland und dessen ungarischer Übersetzung

„Különös anyág“. In: http://www.inst.at/trans/17Nr/2-5/2-5_kegelmann17.htm (Trans 17/

2008. Internetzeitschrift für Kulturwissenschaften).

243

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine