BEZIRK NIEDERBAYERN Kulturreferat - Goldstickerei

goldstickerei.de

BEZIRK NIEDERBAYERN Kulturreferat - Goldstickerei

Veranstaltungen 2011

Donnerstag, 10. November 2011, 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

An diesem Abend nähern wir uns einer besonderen musikalischen

Gattung: dem Deutschen Dreher, auch bekannt unter Namen wie Dreischritt

Dreher oder Ländler Dreher. Wir lernen die Eigenheiten dieser

langsamen Ländlerart kennen, hören historische Musikbeispiele an und

spielen Deutsche Dreher auf unseren Instrumenten. Wer möchte, kann

die reizvollen Tanzschritte dazu erlernen.

Leitung: Veronika Keglmaier

Samstag, 19. November 2011, 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Unser Angebot für Kinder - wir singen und tanzen Lieder aus der Region.

Kinder ab 4 Jahren sind herzlich willkommen, Eltern, Großeltern und

Freunde sind ebenso gerne gesehen.

Leitung: Veronika Keglmaier

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 19.00 Uhr – 21. 00 Uhr

Abends am Bett unserer Kinder ein Schlaflied anzustimmen schafft

Vertrautheit und hat für Singende wie Besungene eine tröstliche und

beruhigende Wirkung. Wir laden Schwangere, Eltern, Omas, Opas, Patentanten

und Babysitter dazu ein, Schlaf- und Wiegenlieder kennen,

singen und lieben zu lernen. Nur keine Müdigkeit vortäuschen!

Leitung: Veronika Keglmaier

Wie klingt niederbayrisch? Internationale Schlager hat jeder parat, doch

auf Musik aus der eigenen Region angesprochen, müssten viele wohl passen.

Das Volkskulturarchiv des Bezirks Niederbayern, das dem Kulturreferat

angeschlossen ist, widmet sich seit mehr als 20 Jahren der Dokumentation

von Regionalkultur und birgt dabei auch eine Vielzahl an regionalem

Notenmaterial aus den letzten beiden Jahrhunderten.

Diese Musik möchten wir mit den Angeboten von Spiel mit! der Praxis

zuführen und damit das Interesse an der musikalischen Überlieferung

Niederbayerns wecken. Sie eignet sich bestens zum Selbermusizieren

und bietet vielfältige Interpretationsmöglichkeiten. So bleibt Volksmusik

lebendig und gebrauchsfähig.

Unser Angebot richtet sich an alle Instrumentalisten, an routinierte wie

unerfahrene, an auswendig- wie blattspielende. Ebenso haben wir den

Singfreudigen etwas zu bieten. Unser Ziel ist lebhaftes und lustvolles Musizieren.

Daher veranstalten wir keine Vorführungen, sondern laden zur

aktiven Teilnahme ein. Wer Freude daran findet, die eigene Region musikalisch

zu entdecken, ist herzlich willkommen. Spiel mit!

Veranstalter: Bezirk Niederbayern, Kulturreferat

Gestütstr. 5a (Gestütvilla), 84028 Landshut

Musizieren im Volkskulturarchiv

des Bezirks Niederbayern

Veranstaltungsort (wenn nicht anders angegeben):

Bezirk Niederbayern, Kulturreferat

Gestütstraße 5a (Gestütvilla), 84028 Landshut

Telefon: 0871 808-1963

E-Mail: veronika.keglmaier@bezirk-niederbayern.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten.

Idee und Konzept: Veronika Keglmaier

BEZIRK NIEDERBAYERN

Kulturreferat


Donnerstag, 20. Januar 2011, 18.30 – 21.00 Uhr

Wir entziffern gemeinsam Musikantenhandschriften aus dem Volkskulturarchiv

und spielen überlieferte Tanzmusik aus Niederbayern – von der

Mazurka über den Galopp bis zum Zwiefachen.

Alle Instrumente sind willkommen!

Leitung: Veronika Keglmaier, Kulturreferat Bezirk Niederbayern

Samstag, 29. Januar 2011, 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Unser Angebot für Kinder - wir singen und tanzen Lieder aus der Region.

Kinder ab 4 Jahren sind herzlich willkommen, Eltern, Großeltern und

Freunde sind ebenso gerne gesehen.

Leitung: Veronika Keglmaier

Donnerstag, 24. Februar 2011, 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Das Volkskulturarchiv bewahrt zahlreiche Schellackplatten mit historischen

Tonaufnahmen. Wir hören Melodien ab, versuchen uns an Begleitungen

und spielen mit unseren Vorfahren mit.

Leitung: Veronika Keglmaier

Donnerstag 31. März 2011, 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Wir bieten einen Einsteigerkurs für das Musizieren auf der Maultrommel.

Dieses alte Volksinstrument kommt in zahlreichen Varianten beinahe

überall auf der Welt vor: Ein bezauberndes Instrument, das jeder erlernen

und spielen kann. Versprochen!

Mitzubringen sind zwei Maultrommeln in C und G.

Leitung: Dr. Maximilian Seefelder, Bezirksheimatpfleger

Donnerstag, 14. April 2011, 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Donnerstag, 19. Mai 2011, 19.00 – 21.00 Uhr

Im Liebesmonat Mai widmen wir uns den verführerischen, vergnüglichen,

wehmütigen und verschlüsselten Volksliedern.

Wir laden zu einem garantiert jugendfreien Singabend ein!

Leitung: Veronika Keglmaier

Samstag, 4. Juni 2011, 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Unser Angebot für Kinder - wir singen und tanzen Lieder aus der Region.

Kinder ab 4 Jahren sind herzlich willkommen, Eltern, Großeltern und

Freunde sind ebenso gerne gesehen.

Leitung: Veronika Keglmaier

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Sonntag, 31. Juli 2011, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Prantlgarten 1, Wiese vor dem Skulpturenmuseum im Hofberg

Auf einer großen grünen Wiese picknicken, sich von guter Musik mitreißen

lassen, musizieren, tanzen, ratschen und Leute treffen – das alles

vor idyllischer Kulisse und inmitten des Stadtzentrums! Wer Lust hat,

bringt sein Instrument mit und gesellt sich zu den Musikanten, die für

die musikalische Umrahmung sorgen. Ein Blitz-Volkstanzkurs gibt Einblick

in überlieferte Tänze aus der Region.

Bitte Verpflegung, Picknickdecke und Sonnenschirm mitbringen, gute

Laune ist garantiert!

In Zusammenarbeit mit dem Skulpturenmuseum im Hofberg

Samstag, 24. September 2011, 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ein Nachmittag mit tänzerischen Genüssen - der Volkstanzforscher

Wolfgang A. Mayer stellt seltene Tänze vor, die in unserer Region überliefert

sind. Wir tanzen sie, auch Anfänger sind zum Mitmachen eingeladen!

Ebenso freuen wir uns über versierte Auswendigspieler, die sich

zum begleitenden Akkordeon gesellen möchten.

Leitung: Wolfgang A. Mayer, Musikalische Begleitung: Willi Bauer

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Was tun, wenn man mit Musikanten mitspielen möchte, jedoch kein

Instrument beherrscht? Zwei Löffel hat ein jeder – wir geben eine Anleitung

zum Löffel schlagen bzw. Klöpfeln. Wer diese rhythmische Untermalung

schon einmal gehört hat, weiß, wie reizvoll und bisweilen

virtuos das Löffel schlagen klingt. Doch die Technik will gelernt sein –

wir versuchen uns einen Abend lang gemeinsam darin.

Bitte zwei Suppenlöffel aus Blech mitbringen!

Leitung: Albert Büchl

Wie begleite ich nach Gehör? Dieser Abend für die Spieler von tiefen und

mittleren Blechblasinstrumenten gibt Hilfestellung bei der Suche nach

passenden Tönen und Rhythmen. Ebenso werden Möglichkeiten vorgestellt,

musikalische Übergänge zu gestalten und Akzente zu setzen, um

jedem Stück den richtigen Schwung zu verleihen.

Leitung: Roland Pongratz

Wildsau, Wintergrea, Warm Dusn – so heißen sie, die Zwiefachen aus

unserer Region. Wir spielen sie, die verzwickten und die einfachen, die bekannten

und die kaum gehörten, mit und ohne Noten.

Leitung: Veronika Keglmaier

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine