presentation - Healthregio

healthregio.net

presentation - Healthregio

Chancen und Möglichkeiten der

grenzüberschreitenden Kooperation:

die Euregio Maas Rhein

Prof. Dr. Jacques Scheres

Euregional Koordinator AZM

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

1


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein

:

Themen

• EMR, Aufbau und Ziel

• Netzwerk und Aktivitäten von

Krankenhäuser und Krankenkassen in der

EMR

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

2


Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

3


Euregio Maas Rhein

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

4


Die Euregio Maas Rhein

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

5


Euregio Maas-Rhein ist “Europa in Miniatur”

• 5 Teilregionen mit untersch. Kompetenzen und

geographischen Besonderheiten

• 3 nationale gesetzliche Systeme

• 3 Sprachen

• 4 Kulturen

• Große Asymmetrie

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

6


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein

:

Ziele

• Freiere grenzübergreifende Zugang

• Engpässe aufheben

• Chancen benutzen

• europäische Gedanke realisieren

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

7


Kooperation im Gesundheitswesen in der EMR:

Welche Wege zum Ziel?

• Freier Verkehr von Patienten auf Grund von

Europäischen Freiheiten und Reglungen

(NB 1408/71; E111 und E112)

• Entscheidungen des EuGH ( z.B. Decker-Kohll)

• Zusammenarbeit von Leistungserbringer und

Krankenkassen

• Besondere Projekte (INTERREG)

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

8


Euregionale Gesundheitskonferenz

Alden Biesen 18-12-1998

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

9


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein:

Teilnehmende Krankenkassen/Versicherer

(D)

• AOK Rheinland

• VdAK / AEV

• Betriebskrankenkassen

• Innungskrankenkasse Nordrhein

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

10


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein

Teilnehmende Krankenversicherer (N)

• CZ – Actief in Gezondheid

• Zorgverzekeraar VGZ

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

11


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein: Teilnehmende

Krankenkassen (B)

• Christliche Mutualitäten

• Sozialistische Mutualitäten

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

12


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein :

Teilnehmer im Netz (Krankenhäuser)

• Universitätsklinikum Aachen

• Academisch Ziekenhuis Maastricht

• Centre Hospitalier Universitaire de Liège

• Ziekenhuis Oost Limburg Genk (ZOL)

• St. Nikolaus Krankenhaus Eupen

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

13


Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung in der

EMR,

Was läuft schon?

Krankenkassen

• Vereinfachtes Zustimmungs- und

Zahlungsverfahren

( z.B. GesundheitsCard International)

• Ambulante fachärztliche Basisversorgung

• Grenzübergreifende Kontrakte zwischen

Krankenkassen und Krankenhaüser

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

14


Internationale Zorgpas/GesundheitsCard von

AOK (D) und CZ (N)

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

15


Kontrakt CZ (NL) und KH ZOL (Genk(

Genk, , B)

Jahr

Gesammt

Niedl. VI

Niedl nicht-

VI

% Niedl.

% Niedl.

nicht- VI

AMBULANT

2002

294 384

6 815

12 391

6,52

4,21

2003

306 737

7 343

16 803

7,87

5,48

2004

358 868

7 959

22 998

8,63

6,41

TAGESAUFENTHALT

2002

42 838

859

1 538

5,60

3,59

2003

44 565

935

1 791

6,12

4,02

2004

46 687

916

2 340

6,97

5,01

STATIONÄR

2002

31 973

757

1 254

6,29

3,92

2003

32 120

713

1 330

6,36

4,14

2004

32 539

761

1 380

6,58

4,24

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

16


Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

14

17


Genk

Tongeren

Maastricht

Aachen

Liège

Eupen

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

18


Tongeren

Maastricht

Aachen

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

19


Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

20


Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

21


8. Juni 2004

Unterzeichnung Allianz UKA und AZM im Gouvernement Maastrich

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

22


Current and intended projects

M

E

D

I

C

A

L

Vascular Surgery

Pediatric Cardiothoracal

Surgery

Nephrology

Cardiology

Transplantation Medicine

Clinical Genetics

Partical Therapy

Molecular Imaging

Oncology

S

T

R

A

T

E

G

I

C

Integration of ITsystems

Specialist training

Achievement of an

international profile

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

23


Vision am Horizont

• Fusion der Universitätskliniken zu

einem Euregionalen Zentrum für

Spitzenmedizin

+

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

24


Tongeren

Maastricht

Aachen

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

25


AZVesalius Tongeren

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

26


Grenzübergreifende Allianz

A.Z.Vesalius Tongeren (B) – azM (Nl)

Patienten

Fachärzte

Unterricht

Ausbildung

Forschung

von azM nach Vesalius und v.v.

arbeiten in beiden Krankenhäuser

Ko-Assistenten von UM in AZV

Arzt-Assistenten azM in AZV

Teilnahme AZV an azM Projekte

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

27


Fields of cooperation

AZV-AZM

AZM

• General surgery

• Gynaecology

• Medical Imaging

• Surgery of morbid

obesitas

• Throat-, nose- and

earsurgery

• Oncology

• IC children

• Neonatology

• Cardiology

• Plastic surgery

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

28


Qualitätszirkel Eurergionalen Krankenhäuser (25

• Euregionales Qualitäts Charta

• Regelmäßiges Treffen von

Qualitätsfunktionäre

21-12-200

• Gemeinsame Studien ( Fallprävention,

Patientenzufriedenheit, etz.)

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

29


Euregionales MRSA-Netzwerk

• Große Unterschiede in MRSA-Prävalenz in B, N

und D ( anderes Vorschreiben von Antibiotika)

• Abstimmung von krankenhaushygienischen

Protokolle

• Molekularische Typisierung von Isolaten

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

30


MRSA proportion of S.aureus bacteremia,

EARSS 2004

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

31


Weitere Euregionale Netze

Euregionales Onkologisches Netz

(CONCERT)

Mammascreening, Tumor BioBank, Dermatoonkologie

Euregionales Netz (Zentrum) fur Metabole

Erbkrankheiten

Labordiagnostik, Behandlung, Forschung, etz.

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

32


Kooperation im Gesundheitswesen in der

Euregio Maas-Rhein,

Was läuft schon? (3)

• Lieferung von Blutprodukten

im Notfall

• Rettungsdienste,

Trauma-Hubschrauber

• Euregionale Gesundheitsberichterstattung

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

33


Grenzübergreifende Ambulanzen:

kleinere und größere Probleme

• Belgische Ambulanze hat 2 Töne, die

niederländische 3

• Niedl. Ambulanze-Krankenpfleger darf ALS

anwenden

• Morphin an Bord: Drogenschmuggel!

• Polizei hat keine Befügnisse auf der anderen Seite

der Grenze

• Große Tarifsunterschiede

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

34


www.euregiogesundheitsportal.de

www.euregiogezondheidsportaal.nl

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

35


Informations- und

Kommunikationsplatform

Für den Bürger:

- allg. Information über grenzübergreifenden

Versorgung

- welche Ansprüche habe ich im Ausland?

- welches Leistungsangebot gibt es?

- Qualität (zsz)

- wie ist die Prozedur, was muss ich tun?

- mehr Information: Brochuren, downloaden

- häufigst gestellte Fragen

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

36


Informations- und

Kommunikationsplatform

Für Leistungsanbieter

- allgemeine Information über grenzübergreifende

Versorgung

- welche Ansprüche hat der ausländ. Versicherte?

- wie weiß ich ob / wo mein Patient versichert ist?

- unter welchen Bedingungen kann er meinen

Dienste inanspruchnehmen?

- wie findet die Abrechnung statt?

- etz.

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

37


Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung in der

EMR: Modell für Europa? (Comm. Byrne, 2004)

• Bürger haben freiere Wahl für Versorgung über

die Grenze

• Kassen arbeiten grenzübergreifend zusammen,

entwickeln zusammen neue Produkte

• Krankenhäuser benutzen Infrastruktur von

einander grenzübergreifend,

• Rettungs- und Gesundheitsdiensten arbeiten

grenzübergreifend zusammen

• Patienten organisieren sich euregional

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

38


Network Euregio Meuse Rhine

Euregio Meuse - Rhine

France - Spain

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

39


Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

40


Chancen und Möglichkeiten sind gut wenn:

• Reeller Bedarf ( zB Wartelisten, Distanzen,

besondere Leistungen, etz.)

• Engagement der Kassen

• Komplementarität der Krankenhäuser

• Engagement der Akteure (Dir., Aerzte)

• Engagement der Autoritäten

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

41


What kind of support do we need from

the Member States and the EU?

• Engagement of national authorities!!

• Adjustment of national hospital planning

systems to interregional co-operation (as

pilots?)

• Norms for cross-border contracting

• European framework for (mutual)

recognition and accreditation

• Monitoring of cross-border mobility in

health care

• Creation of Network of pilot regions (HOPE,

AGEG?)

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

42


Members of the Interreg-III III Project group

Au Heike AOK

Assent Jenny UNMS/CHU

Bieler Manfred Barmer

Blaudzun Ulrich IKK

Bouffioux Christian CHU

Carnotensis Patrick CML

Coheur Alain UNMS

Daemen Piet azM

Engels Jürgen AOK

Fabry Ursula UKA

Heuschen Willy St. Nikl. Hosp.

Hofmann Barbara BKK

Kesenne Jos CM

Meyer Patrick COK

Mohr Ulrich VdAK-AEV

Peeters Guy azM

Sass Henning UKA

Schemken Hans-Willi AOK

Scheres Jacques azM

Stevens John CZ

Thielen Jacques MC

Tietje Mario TKK

Van Camp Luc ZOL

Vandenbergh Joep VGZ

Van der Zanden Brigitte azM

Wolfs Marianne St. Nikl. Hosp.

jscheres@knmg.nl

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

43


Supported by:

• INTEREG III Programme of the European Union and the

Euregion Meuse-Rhine

• Provincie Limburg (NL)

• Ministerie van VWS (NL)

• Vlaamse Gemeenschap (B)

• Provincie Limburg (B)

• Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Belgiens (B)

• Région Wallonne (B)

• Province de Liège (B)

• Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie

des Landes Nordrhein-Westfalen (D)

Fachtagung Healthregio, 26. & 27. Februar 2006, Rathaus Wien

44

Ähnliche Magazine