Schreibwanderungen. Auf den Spuren des Selbst.

Dorothee.Koehler

Das sagen Teilnehmerinnen über uns, nachdem sie einen Tag lang mit uns unterwegs waren.

Für mich persönlich heißt

wandern & schreiben „mein

Hobby trifft meine Arbeit“ –

dass das funktionieren kann,

daran zweifelte ich. Tatsächlich

fiel es mir zunächst schwer, in

idyllischer Umgebung den Stift

zu zücken. Aber dann kam ganz

viel ins Fließen und Schritt für

Schritt wuchsen Formulierungen

und Geschichten-Ideen. Fazit:

Macht Spaß, inspiriert und tut

Körper und Seele gut – jederzeit

wieder!

(Petra Plaum, Donauwörth)


Der Alltag hat mich wieder umfangen, doch die Eindrücke, Anregungen und

vielen nachdenkenswerten Einblicke in die äußere und innere Welt klingen

nach, breiten sich in mir aus wie Wellen. Ihr wart wunderbare Begleiterinnen

und Führerinnen. Es hat echte Freude gemacht, zu erleben, wie für diese

Stunden – ohne Mühe und Verkrampfung – eine achtsame und mitfühlende

kleine Gruppe entstanden ist. Jeder konnte mit seinen Gedanken und

Gefühlen einfach da sein, wurde mitgenommen und hatte Raum für sich.

Dafür möchte ich Euch sehr danken. Ihr habt klug und präzise Anregungen

gegeben mit Fragen, Geschichten, Übungen wie ein guter Heiler seine

Akupunkturnadeln setzt!

Ich kann Euch versichern, dass ich noch lange und oft an diese Wanderung

denken werde […] bei der ich mich mit allen Wettern (!) gut geführt und

behütet gefühlt habe. […] Ihr seid ein klasse Team, liebenswerte Menschen

und ich wünsche Euch viele weitere gute Erfahrungen, Inspirationen und

gemeinsame Projekte auf Eurem Weg!

(Riamara Sommerschuh, Buckow)


Danke euch beiden für diesen

wunderbaren Tag und die

anregenden Impulse! Ich hätte

nicht erwartet, wie emotional

und tiefgehend so eine

Wanderung sein kann – und

das auf eine sehr wohltuende

Art und Weise. Eine großartige

Idee!

(Anne-Kathrin Wehrmann,

Bremen)


Unglaublich, wie sich zwei

Tätigkeiten, die erst mal nichts

miteinander zu tun haben,

gegenseitig beflügeln können!

Und toll, wie ihr es geschafft

habt, die Verbindung zu

schaffen und die Schreiblust

wach zu kitzeln. Danke dafür.

(Sabine Schlimm, Hamburg)


Dorothee Köhler, Germanistin, Texterin für

Unternehmenskommunikation,

Sachbuchautorin und -ghostwriterin. Wenn

sie nicht am Schreibtisch sitzt, hat sie die

Wanderstiefel angezogen und ist in Mittelund

Hochgebirge unterwegs.

Sibylle Mühlke, Großstädterin mit ländlichen

Wurzeln, hat Literatur und Philosophie

studiert und legt als freie Texterin und

Autorin Worte auf die Goldwaage.

Außerberuflich schätzt sie unbefangenes

Aufschreiben dessen, "was ist", und viel

Bewegung in der Natur – um den inneren

Kompass zu justieren und als Kreativ-

Tankstelle.


Wir wandern und schreiben mit Ihnen – unterwegs auf Wanderwegen in den schönsten Gegenden

Deutschlands. Die Wanderungen sind eingerahmt und unterbrochen von Phasen, in denen die

Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuhören, schreiben und sich austauschen. wandern & schreiben hilft ihnen,

offene Fragen (und mögliche Antworten) zu entdecken, Energiequellen freizulegen, aufmerksamer und

ruhiger zu werden und Zugang zu ihrer Kreativität zu finden.

Auf unserer Website www.wandernundschreiben.de finden Sie nähere Informationen, aktuelle Termine –

und unser Blog, in dem wir regelmäßig Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die Themen Kreativität,

Lesen, Schreiben, Bewegung und Natur veröffentlichen. Abonnentinnen und Abonnenten unseres

Newsletters Wanderbrief bekommen die Bloginhalte als Erste zu lesen und profitieren außerdem von

besonderen Angeboten und Rabatten für unsere Workshops.

Dorothee Köhler und Sibylle Mühlke GbR

Methfesselstraße 23–25 | 10965 Berlin

01 71 - 5 84 28 97 u. 01 76 - 23 64 76 60

www.wandernundschreiben.de | willkommen@wandernundschreiben.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine