06/2010 Spielplan ab Juli - Freie Volksbühne Berlin

lustaufkultur.de

06/2010 Spielplan ab Juli - Freie Volksbühne Berlin

06/2010

Spielplan ab Juli

Sommerfest der Freien Volksbühne

am 5. Juni 2010 (Seite 2)

Gewinnen Sie 2 Karten für „Porgy & Bess“

in der Komischen Oper

2

Tagesfahrt: Alvar Aalto, Zaha Hadid und

Hans Scharoun in Wolfsburg

49

Olafur Eliasson im Martin-Gropius-Bau

49


Inhalt

Verwaltungsrat

Vorstand

Impressum Kulturfoyer

Titelfotos:

„Porgy & Bess“ in der

Komischen Oper Berlin

Fotos: Martin Steiner

Editorial 1

Treffpunkt FVB 2

Rezension der Zadek-Autobiographie (3. Teil)

„Die Wanderjahre. 1980 - 2009“ 3

Einladungen der Programmgruppen 51 – 54

Das Wichtigste in Kürze 55

Veranstaltungsübersicht 56 – 60

Musiktheater/Tanz 4 – 8

Schauspiel/Literarischer Abend 9 – 20

Klassisches Konzert 21– 29

Jazz/Pop/Folk/Chanson 30 – 35

Kabarett /Comedy/Show/Revue 36 – 45

Kinder- und Jugendprogramm 46– 47

Urania/Führungen/Reisen 48– 50

Alice Ströver (Vorsitzende), Franziska Grüner,

Prof. Monika Grütters, Brigitte Lange, Manfred

Stemmer

Prof. Dr. Dietger Pforte (Vorsitzender),

Frank-Rüdiger Berger, Eberhard Wagner,

Dr. Hartmut Frings, Ingo Musch, Hans Ulrich

Schramm, Dr. Annette Wostrak

Herausgeber: Freie Volksbühne Berlin e.V.

Geschäftsführung: Adrienne Boros (v.i.S.d.P.)

Redaktion: Dorothea von Eltz, Verena Schoke,

Susanne Storm

Redaktionsschluss: 12.05.2010

Druck: schöne drucksachen GmbH

Erscheinungsweise: 12 x jährlich

Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten.

ISSN 1618-1832

Diesem Kulturfoyer ist ein Beileger der

ufaFabrik beigefügt.


Foto: Peter Adamik

„Historiale“ im August

„Sind wir ein Spiel von jedem Druck der Luft?“

Immer noch hoffen wir auf das Eintreffen

des Frühlings, was uns freilich nicht daran

hindert, Ihnen die besten Sommerprogramme

zu empfehlen. Lassen Sie sich mit

uns treiben! Wir zeigen Ihnen, was Berlin

den Daheimgebliebenen im Sommer unter

freiem Himmel zu bieten hat.

Auch in diesem Jahr erklingen ab dem

15. Juli beim „Classic Open Air” klassische

und andere Töne auf dem Berliner Gendarmenmarkt

(S. 26, 34). Für das traditionsreiche

Waldbühnen-Konzert der Berliner

Philharmoniker mit Renée Fleming,

das dieses Jahr unter dem Motto „Nacht

der Liebe“ stattfindet, erhalten die wahren

Fans noch einige der begehrten Karten bei

uns (S. 29).

Im Amphitheater im Monbijoupark führt

das Hexenkessel Hoftheater Molières „Don

Juan“ und die Shakespeare-Klassiker „Der

Widerspenstigen Zähmung“ und „Julia

und Romeo“ (sic!) auf (S. 14).

Unter freiem Himmel getanzt wird unter

dem Titel „VibeZ“ auf der Open-Air-Bühne

der UfaFabrik, wo auch Murat Topal & Kollegen

bis Ende August ihre Kiez-Geschichten

präsentieren (S. 39, 44f). Und in der Zitadelle

Spandau tritt das legendäre „Orquesta

Buena Vista Social Club” mit Omara

Portuondo auf (S. 35). Gleich nebenan,

auf der Spandauer Freilichtbühne, treffen

Sie mit Ihren Kindern und Enkeln auf „Pippi

Langstrumpf“ (S. 47) mit einem echten

Pferd.

Für alle Wassernixen gibt es auf der

Spree Chopin- und Klabund-Fahrten

(S. 26, 34) oder eine „Höllenfahrt mit

Götterspeise“ (S. 18).

Im August entführt die Historiale

die Besucher mit einem bunten Programm

in die Welt des Aufbruchs und

der Erneuerung der 20er Jahre. Bei den

Historiale-Lichtspielen am 23. und 24.

August kommen Filmfreunde auf ihre

Kosten. Beim Historiale-Kongress melden

sich Historiker, Autoren und Journalisten

zu Wort, um die Kulturentwicklung, die

Bedeutung der Wissenschaft sowie politische

und wirtschaftliche Ereignisse der

Zeit zu beleuchten. Den Höhepunkt und

Abschluss der Veranstaltungswoche bildet

der traditionelle Historiale-Markt, der vom

27. bis zum 29. August das Nikolaiviertel

ganz im goldenen Licht der Zwanziger Jahre

erstrahlen lässt.

Lassen Sie sich treiben, genießen Sie

den Berliner Sommer!

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen

Adrienne Boros

P.S. Suchen Sie nach den Sonnenblumen!

1


2

FVB - Gewinnspiel

„Summertime“ in Berlin - das New York Harlem Theatre gastiert Ende Juli mit „Porgy

and Bess“ in der Komischen Oper Berlin. Wann wurde George Gershwins Meisterwerk

uraufgeführt?

Beantworten Sie die Frage und gewinnen Sie 2 Freikarten für „Porgy and Bess“ am

29.07.2010 um 20.00 Uhr.

Teilnahme schriftlich per Post oder E-Mail an service@lustaufkultur.de Einsendeschluss

ist der 15.06.2010 (Datum des Posteingangs). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnerin des letzten Gewinnspiels ist Frau Helga Schmidt. Wir gratulieren!

Treffpunkt FVB Sommerfest der FVB

Arbeitskreis Wilmersdorf der FVB

Mitglieder Aktiv

Mo, 28.06.2010 18.00 Uhr

Leitung: Astrid Abendroth

Bibliothek der FVB, Ruhrstr. 6, 10709 Berlin

Wandern und Kultur

Do, 22.07.2010 08.50 Uhr

Fahrt nach Jüterbog mit Stadtbesichtigung

und Kirchenführungen

Treffpunkt: 08.50 Uhr auf dem Fernbahnsteig

Berlin-Südkreuz in Richtung Falkenberg/Elster.

10.30 Uhr Stadtbesichtigung mit Kirchenführungen,

nachmittags Stadtspaziergang in

und um Jüterbog (ca. 8 km).

Fahrt mit dem Senioren- oder Brandenburgticket,

Fahrtkosten: 6,- Euro / Kosten für

Führung und Eintritte: 4,- Euro pro Person

Rückfahrt von Jüterbog: 17.42 Uhr

Anmeldung unter (030) 834 18 19, Herr

Werner oder (030) 416 68 55, Herr Lompe

Schnellentschlossene können schon im

Voraus unter unserer Servicenummer

(030) 86 00 93 51 Plätze für die einzelnen

Vorstellungen reservieren. Die Kartenausgabe

findet ab 14.00 Uhr beim Sommerfest

statt.

Sa, 05.06.2010 ab 14.00 Uhr

14.00 Uhr: Begrüßung der Gäste

Mit musikalischer Unterhaltung

14.30 Uhr: Eröffnung

Kurze Begrüßungsrede durch unseren Vorstandsvorsitzenden

Prof. Dr. Dietger Pforte

15.00 Uhr: Lesung

Paul Sonderegger liest aus Theodor Fontanes

„Wanderungen durch die Mark

Brandenburg“

16.00 Uhr : Konzert „Kaffeehausmusik“

mit Christian Schmidt und Dr. Thomas

Schmidt-Ott von den Brandenburgischen

Sommerkonzerten

16.30 Uhr: Varieté und mehr im Garten

der FVB „Die Artistokraten“

17.00 Uhr: Lesung

Paul Sonderegger liest aus Theodor

Fontanes „Wanderungen durch die Mark

Brandenburg“

17.30 Uhr: Verlosung

Gewinnspiel

Kinderbetreuung:

Ihre Kinder sind bei uns sehr willkommen.

Während der Veranstaltungen sorgen professionelle

Betreuerinnen für die Unterhaltung

der Kleinen.


Peter Zadek: „Die Wanderjahre. 1980-2009“

Herausgegeben mit einem Vorwort von Elisabeth Plessen

Kiepenheuer & Witsch (2010)

Preis: 24,95 Euro (gebundene Ausgabe)

Zu Peter Zadeks Erinnerungen

Der dritte und letzte Band von Peter Zadeks

Autobiographie ist soeben unter dem Titel

„Die Wanderjahre. 1980-2009“ von Elisabeth

Plessen im Verlag Kiepenheuer & Witsch

herausgegeben worden. In diesem temperamentvoll

geschriebenen Buch blickt Zadek

in aufgeklärter Subjektivität auf das deutschsprachige

Theater der zurückliegenden Jahrzehnte.

Der Erinnerungsbogen an Zadeks

große Schaffensperiode reicht – wie Elisabeth

Plessen schreibt – „von der Berliner Freien

Volksbühne unter Kurt Hübner, dem Schiller

Theater unter Boy Gobert, dem Burgtheater

unter Claus Peymann, den Münchner Kammerspielen

unter Dieter Dorn bis zur eigenen

Intendanz am Deutschen Schauspielhaus

in Hamburg Mitte der 80er Jahre und führt

weiter zum Fünfer-Direktorium am BE und

weiteren Wiener Inszenierungen bei Klaus

Bachler bis zu den kleineren Hamburger Theatern,

den Kammerspielen und dem St. Pauli

Theater unter Ulli Waller.“

Werfen wir einen Blick auf Zadeks Erinnerungen

an Kurt Hübner und an seine Arbeit

an der Freien Volksbühne. Anschaulich erzählt

Zadek z. B. von der für ihn „qualvollen“ Inszenierung

des „Menschenfeinds“ von Molière

in der Fassung von H. M. Enzensberger, die

beim Publikum als „ein absoluter, riesiger,

schmetternder Erfolg“ angekommen ist, oder

über seine umwegreiche und ungeheuer

anstrengende Bearbeitung und Inszenierung

von Joshua Sobols „Ghetto“. Und wie er nach

den Proben, „eigentlich erst in der Premiere“

erfahren hat, „was Kurt Hübner alles finanziell

mit der Aufführung riskiert hatte“.

Mit „Kurt Hübner, der sein Leben lang

eine Spürnase für außergewöhnlich begabte

Schauspieler hatte“, arbeitete Zadek bereits

in Ulm und in Bremen gern zusammen. Er

erinnert sich freilich auch an Auseinandersetzungen

mit ihm. So z. B. daran, wie Hübner

„es in Ulm und am Anfang auch in Bremen

immer wieder versucht“, in seine Arbeit einzugreifen,

bis er „ihn aus den Proben warf“.

Später – so Zadek weiter – war er „ein bisschen

geschickter“ und bat Hübner „gegen

Mitte der Probezeit“, sich die Produktion

anzusehen. Bevor Hübner aber etwas sagen

konnte, komplimentierte Zadek ihn aus dem

Raum und hörte sich „draußen allein“ an,

„was er zu sagen hatte“. – Zuletzt verband

beide eine tiefe Freundschaft. „Der Tod von

Freunden, von Hübner (...), das hat mich

sehr mitgenommen“, bekennt Zadek.

Peter Zadek, der in Berlin geboren ist und

während der Nazi-Diktatur im Exil in England

überlebt hat, hatte „ein besonderes Verhältnis“

zu Berlin, „aber nicht unbedingt ein

sehr positives“. Und er schreibt, „immer ein

großes Problem in Berlin“ gehabt zu haben,

– „das Berliner Publikum“. - Da sollten wir

uns an unsere Nasen fassen.

Dietger Pforte

Kiepenheuer & Witsch

3


Musiktheater/Tanz

4

„The Kabuki“, Deutsche Oper Berlin

Tokyo Ballet: The Kabuki (Gastspiel) Deutsche Oper Berlin

Die Geschichte der 47 Samurai

CHOREOGRAPHIE Maurice Béjart MUSIK Toshiro Mayuzumi BÜHNE UND KOSTÜME Nuno Corte-Real

MIT Tokyo Ballet, Staatsballett Berlin

Mit zwei Vorstellungen gastiert das Tokyo

Ballet mit Maurice Béjarts legendärem THE

KABUKI in der Deutschen Oper Berlin.

Maurice Béjart hat dieses atemberaubende Bühnenspektakel

eigens für das Tokyo Ballet geschaf-

fen und damit Theatergeschichte geschrieben.

06., 07.07.2010

New York Harlem Theatre: Porgy and Bess Komische Oper Berlin

George Gershwin

Summertime im 75. Jubiläumsjahr

Leidenschaft und Lebenslust und ein Hauch von

„Summertime“ - inspiriert von den hinreißenden

Spiritual- und Gospelchorälen, den jazzigen

Rhythmen des frühen Swing und ursprünglichen

Blues, schuf George Gershwin eine bis heute beispiellos

zu nennende Partitur mit unvergessenen

Melodien wie Summertime, It Ain‘t Necessarily

So, I Got Plenty O‘Nuttin‘ oder Bess, You Is My

Woman Now. Einem Millionenpublikum zu Evergreens

geworden, charakterisieren sie eine große

Epoche des amerikanischen Musiktheaters.

1935 am Broadway uraufgeführt lieferte es ein

authentisches, aktuelles Sittengemälde seiner

Zeit. Mit unbändiger Leidenschaft, überborden-

der Vitalität und packender Dramatik offenbart

das Werk die innerste Seele einer afroamerikanischen

Siedlung im Süden der USA zu Beginn

der 1930er Jahre. Heute, 75 Jahre später, ist

PORGY AND BESS um nichts weniger packend

und zu einem unübertroffen eindrücklichen

musikalischen Vermächtnis der amerikanischen

Geschichte geworden, das sich wie in einem

Kaleidoskop um die schicksalhafte Liebesgeschichte

zwischen dem verkrüppelten Bettler

Porgy und der leichtlebigen Bess fügt.

27. - 29.07.2010

Foto: K. Hasegawa


Foto: Norbert Kesten

„Cabaret“, TIPI am Kanzleramt

Martin Nachbar: chairs and movements -

choreographic things, dancing #3 Sophiensæle

CHOREOGRAFIE UND TANZ Martin Nachbar RAUM Martin Nachbar LICHT Katinka Marac

„chairs and movements - choreographic things,

dancing #3“ ist das Resultat eines zweijährigen

Arbeitsprozesses, in dem sich Martin

Nachbar mit der Frage beschäftigt hat, wie

der tanzende Körper das Theater behaust

und sich dabei zwischen lesbarer Geste und

spürbarer Bewegung, Vorstellung und Wirklichkeit

und zwischen Vergangenheit und

Gegenwart aufhält bzw. bewegt. „chairs and

movements - choreographic things, dancing #3“

ist ein Solo, in dem die Arbeitsergebnisse der

ersten beiden Teile einfließen. Martin Nachbar

versucht darin, Bewegung als Teil der

Möblierung des Theaters zu verstehen, die

bleibt, auch wenn sie nicht ausgeführt wird.

01., 02.07.2010

Cabaret - Das Musical TIPI am Kanzleramt

Joe Masteroff / John Kander und Fred Ebb

REGIE Vincent Paterson BÜHNENBILD Momme Röhrbein DRAMATURGIE Julian Kamphausen

MIT Sophie Berner als Sally Bowles und Maren Kroymann als Fräulein Schneider

Manche sagen: Musicals sind losgelöst von Raum

und Zeit. Ob Vampire, Indianer oder Löwen

gestern, heute oder morgen im Ruhrgebiet,

Schwabenland oder Donautal tanzen, steppen

oder singen - ganz egal. Wir aber sagen: Musical

ist nicht gleich Musical. Denn Cabaret ist Berlin.

Mehr Berlin geht einfach nicht!

Es ist eben das Berlin zu Beginn der Dreißiger

Jahre, in das Sally Bowles, dieses naive und

vergnügungssüchtige Nachtschattengewächs,

ihr weltberühmtes „Life is a Cabaret“ schmettert.

Ihre Welt ist der gesellige Nollendorfplatz,

das billige Zimmer in Fräulein Schneiders

Pension und der verruchte Kit Kat Klub. Und

vor allem ihr unbändiger Wunsch, berühmt

und geliebt zu werden. Für marschierende

Nazis und Untergangsstimmung ist da kein

Platz. Willkommen. Bienvenue. Welcome.

Termine ab 15.07.2010

Musiktheater/Tanz

5


6

Musiktheater/Tanz

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 20.00 - 23.00 Die Dreigroschenoper (Bertolt Brecht / Kurt Weill) 22,00 121C0307

So 04.07.10 17.00 - 20.00 Die Dreigroschenoper (Bertolt Brecht / Kurt Weill) 22,00 121C0407

ZEIT DEUTSCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 19.30 - 22.30 La Bohème (Giacomo Puccini) 30,00 110A0207

Sa 03.07.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet)

Tanz

30,00 110A0307

Do 01.07.10 19.30 - 22.20 Die Bajadere (Ludwig Minkus) 29,00 110A0107

So 04.07.10 19.30 - 22.20 Die Bajadere (Ludwig Minkus) 29,00 110A0407

Di 06.07.10 19.30 - 21.50 Tokyo Ballet: The Kabuki - Die Geschichte der 47 Samurai 29,00 110A0607

Mi 07.07.10 19.30 - 21.50 Tokyo Ballet: The Kabuki - Die Geschichte der 47 Samurai 29,00 110A0707

ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0107

Fr 02.07.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0207

Sa 03.07.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0307

Di 06.07.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0607

Mi 07.07.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0707

Do 08.07.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0807

Fr 09.07.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0907

Sa 10.07.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A1007

ZEIT KLOSTERKIRCHE CHORIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 21.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla - Choriner Opernsommer 2010 (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2107

Do 22.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla - Choriner Opernsommer 2010 (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2207

Fr 23.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla - Choriner Opernsommer 2010 (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2307

Sa 24.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla - Choriner Opernsommer 2010 (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 280H2407

So 25.07.10 16.00 Der Barbier von Sevilla - Choriner Opernsommer 2010 (Gioacchino Rossini) 27,50 24,50 180H2507

Mi 28.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail - Choriner Opernsommer 2010 (Wolfgang A. Mozart) 27,50 24,50 180H2807

Do 29.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail - Choriner Opernsommer 2010 (Wolfgang A. Mozart) 27,50 24,50 180H2907

Fr 30.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail - Choriner Opernsommer 2010 (Wolfgang A. Mozart) 27,50 24,50 180H3007


Sa 31.07.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail - Choriner Opernsommer 2010 (Wolfgang A. Mozart) 27,50 24,50 280H3107

So 01.08.10 16.00 Die Entführung aus dem Serail - Choriner Opernsommer 2010 (Wolfgang A. Mozart) 27,50 24,50 180H0108

Mi 04.08.10 16.00 La Traviata - Choriner Opernsommer 2010 (Giuseppe Verdi) 27,50 24,50 180H0408

Do 05.08.10 16.00 La Traviata - Choriner Opernsommer 2010 (Giuseppe Verdi) 27,50 24,50 180H0508

Fr 06.08.10 16.00 La Traviata - Choriner Opernsommer 2010 (Giuseppe Verdi) 27,50 24,50 180H0608

Sa 07.08.10 16.00 La Traviata - Choriner Opernsommer 2010 (Giuseppe Verdi) 27,50 24,50 280H0708

So 08.08.10 16.00 La Traviata - Choriner Opernsommer 2010 (Giuseppe Verdi) 27,50 24,50 180H0808

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 19.30 La Périchole (Jacques Offenbach) 32,00 110I0207

Sa 03.07.10 19.30 - 22.30 Hoffmanns Erzählungen (Jacques Offenbach) 32,00 110I0307

So 04.07.10 19.00 La Périchole (Jacques Offenbach) 29,00 110I0407

Di 06.07.10 19.30 - 21.45 Don Pasquale (Gaetano Donizetti) 29,00 110I0607

Mi 07.07.10 19.30 - 22.30 Fidelio (Ludwig van Beethoven) 29,00 110I0707

Di 13.07.10 20.00 - 22.00 Rigoletto (Giuseppe Verdi) 32,00 110I1307

Mi 14.07.10 20.00 - 22.45 Lear (Aribert Reimann) 32,00 110I1407

Do 15.07.10 20.00 - 22.15 Don Pasquale (Gaetano Donizetti) 32,00 110I1507

Fr 16.07.10 20.00 - 22.45 Orlando (Georg Friedrich Händel) 32,00 110I1607

Sa 17.07.10 20.00 - 23.00 Fidelio (Ludwig van Beethoven) 32,00 110I1707

So 18.07.10 20.00 La Périchole (Jacques Offenbach) 32,00 110I1807

Di 27.07.10 20.00 Porgy and Bess - Summertime im 75. Jubiläumsjahr (George Gershwin) 85,00 75,00 69,00 110I2707

Mi 28.07.10 20.00 Porgy and Bess - Summertime im 75. Jubiläumsjahr (George Gershwin) 85,00 75,00 69,00 110I2807

Do 29.07.10 20.00 Porgy and Bess - Summertime im 75. Jubiläumsjahr (George Gershwin)

Tanz

85,00 75,00 69,00 110I2907

Do 08.07.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I0807

Sa 10.07.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I1007

So 11.07.10 20.00 - 23.00 Shut up and dance! Reloaded 22,00 110I1107

ZEIT NEUKÖLLNER OPER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 10,00 110S0107

Fr 02.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 16,00 110S0207

7

Musiktheater/Tanz


8

Musiktheater/Tanz

So 04.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 13,00 110S0407

Mi 07.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 13,00 110S0707

Do 08.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 10,00 110S0807

Sa 10.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 16,00 110S1007

Mi 14.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 13,00 110S1407

Do 15.07.10 20.00 Peer lügt! (Studio) 10,00 110S1507

Weitere Juli-Termine für „Peer lügt“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT SOPHIENSÆLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.30 Martin Nachbar: chairs and movements - choreographic things, dancing #3 13,00 111E0107

Fr 02.07.10 19.30 Martin Nachbar: chairs and movements - choreographic things, dancing #3 13,00 111E0207

Do 08.07.10 19.30 SNDO (School for New Dance Development): Summer Special 13,00 111E0807

Fr 09.07.10 19.30 SNDO (School for New Dance Development): Summer Special 13,00 111E0907

ZEIT THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 20.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 73,00 64,00 55,00 83,00 111G0207

So 04.07.10 15.30 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 79,50 70,00 60,00 89,00 111G0407

Mo 05.07.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G0507

Fr 09.07.10 20.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 73,00 64,00 55,00 83,00 111G0907

So 11.07.10 15.30 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 79,50 70,00 60,00 89,00 111G1107

Mo 12.07.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G1207

Weitere Juli-Termine für „Dirty Dancing“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 17.07.10 20.00 Cabaret - Das Musical (Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb) 58,50 48,50 152V1707

So 18.07.10 19.00 Cabaret - Das Musical (Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb) 53,50 43,50 152V1807

Di 20.07.10 20.00 Cabaret - Das Musical (Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb) 53,50 43,50 152V2007

Do 22.07.10 20.00 Cabaret - Das Musical (Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb) 53,50 43,50 152V2207

Fr 23.07.10 20.00 Cabaret - Das Musical (Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb) 58,50 48,50 152V2307

Weitere Juli-Termine für „Cabaret“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT VOLKSBÜHNE AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 19.00 RRUNGS! - Eine Raumerkundung 18,50 120D0307


Julia und Romeo“, Amphitheater im Monbijoupark

Der Widerspenstigen Zähmung Amphitheater im Monbijoupark (Hexenkessel Hoftheater)

William Shakespeare

REGIE, FASSUNG Jan Zimmermann KOSTÜME Isa Mehnert MUSIK Mila Morené MIT Kristin Giertler,

Michael Schwager, Carsta Zimmermann, Roger Jahnke, Ina Gercke und Christian Joachim Friedrich.

Der abgebrühte Macho Petruchio wirbt um die

furiose Schreckschraube Katharina, was mit diversen

Fauxpas, Running Gags und Knalleffekten

zum Supergau Ehe eskaliert.

Bei der Ausgestaltung der Haupthandlung

um Katharina und Petruchio griff Shakespeare

auf ein äußerst beliebtes Erzählmotiv zurück.

Zahlreiche volkstümliche Geschichten der elisabethanischen

Zeit handeln von der Bändigung

widerspenstiger oder wortgewaltiger Frauen

und thematisieren den Machtkampf in der Ehe.

In Bezug auf die Rahmenhandlung (rund um

den Kesselflicker Sly und seine „Verwandlung“

in einen Lord) wurde bei der Stückbearbeitung

für den Hexenkessel besonderer Wert

auf eine schlüssige Erweiterung der Rahmenhandlung

gelegt, die dann noch enger mit der

Haupthandlung verwoben wurde. Dadurch

verstärkt sich der Spiel-im-Spiel-Effekt und die

Ebenen beginnen miteinander zu verfließen.

Termine ab 20.06.2010

Julia und Romeo Amphitheater im Monbijoupark (Hexenkessel Hoftheater)

William Shakespeare

REGIE Jan Zimmermann BÜHNE David Regehr KOSTÜME Isa Mehnert MUSIK Mila Morené MIT Cornelia

Gröschel, Vlad Chiriac, Andreas Köhler, Carsta Zimmermann, Milton Welsh, Roger Jahnke, Torsten Schnier

Das Stück beginnt beinahe leichtherzig, der

Familienzwist hat etwas Rituelles, es ist ohnehin

eine blutige Zeit. Doch dann stirbt die Jugend

der beiden Familien in Stellvertreterkämpfen,

die Gewalt bricht sich Bahn. Romeo und Julia

begegnen sich, verfallen einander auf der Stelle

und begründen eine Parallelwelt.

Der Mythos ist Trost für das fehlende Happy End.

„Alle wahren Liebesgeschichten enden mit dem

Tod“, soll Hemingway gesagt haben. Als hätte

die Unbedingtheit ihrer kurzen Liebe eine längere

Geschichte ertragen. Als hätten Julia und

Romeo gewusst, dass sie für ihren Tod die Unsterblichkeit

bekommen. Dagegen kommen

menschliche Pläne nicht an. Familie, Kirche und

Politik, die übermächtigen Institutionen der

Menschen, kapitulieren vor zwei liebenden

Kindern.

Foto: Bernd Schönberger

Termine ab 13.07.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

9


Schauspiel/Literarischer Abend

10

Foto: Verena Eidel

„Sisters“, Heimathafen Neukölln im Saalbau

Big Bang Hebbel am Ufer - HAU 2

in Englisch und Deutsch

REGIE Philippe Quesne / Vivarium Studio, Paris

Philippe Quesne bringt die gelebten Alltagsrituale

der Moderne als kleine, bittersüße

Zeremonien auf die Bühne. Sein Theater ist

Werkstatt, Labor und „Lebensraum“, in dem

der Mensch die Konfrontation mit extremen

und ungewöhnlichen Situationen sucht. Im

temperierten szenischen Milieu entwickelt

sich die absurde Komödie. So entsteht Ambiguität;

unmöglich, eine eindeutige Trennung

von Wahrheit und Irrtum vorzunehmen. Seine

neue Arbeit „Big Bang“ evoziert die gigantische

Explosion, die wohlbegründete Theorie oder

die einfache Lautmalerei des Comics. Das Stück

spielt auf einer Insel, auf der eine gestrandete

Gruppe die Welt neu schafft, zurückkehrt an

den Anfang, um die Geschichte im Schnellvorlauf

neu abzuspielen. Der Ort dient einer Folge

von Bildern als Rahmen; kurze Szenen, kleine

Musicals, eine quasi-anatomische Studie eines

unerwartet verpflanzten menschlichen Mikrokosmos.

Natürlich koexistieren Menschen und Tiere,

Sprache und Schweigen, Alles und Nichts ...

02. - 04.07.2010

Sisters (Studio) Heimathafen Neukölln im Saalbau

Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie

TEXT Andreea Clucerescu REGIE Nicole Oder REGIEASSISTENTIN Julie Mercier MUSIK Olaf Giesbrecht

DRAMATURGIE Elisabeth Tropper MIT Pegah Ferydoni, Katrin Hansmeier, Sinan Al-Kuri, Sascha Ö. Soydan

Eine Gesamtschule in Berlin Neukölln. Zwei

Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein

könnten: die introvertierte Neuköllnerin Miriam

und die strahlende Claudia aus Charlottenburg.

Für die eine ist Gewalt Alltagsrealität, für die andere

noch unbekanntes und irgendwie faszinierendes

Terrain. Als Miriam vor der Schule einen

Jungen krankenhausreif prügelt, zieht sie nicht

nur die Anerkennung ihrer Mitschülerinnen auf

sich, sondern weckt auch Claudias Begeisterung:

Eine geschlossene Bewegung muss her! Sie

rekrutieren Mitglieder, organisieren sich - die

SISTERS sind geboren. Ihr Ziel: der Kampf gegen

die Jungs. Die Gang etabliert sich im Bezirk,

wird zunehmend brutaler. Claudia und Miriam

feiern ihre Siege wie im Rausch. Doch Miriam

verliebt sich in Claudias Bruder Tom und

verstößt damit gegen den Sisters-Schwur ...

01. - 04, 10., 11.07.2010


„Wilhelm Busch träumt von Paris“, Schlossparktheater Berlin

Wilhelm Busch träumt von Paris Schlossparktheater Berlin

Drei Geschwister singen und erzählen

MIT Katharina Thalbach, Madeleine Besson, Pierre Besson

Ein Vater hat 6 Kinder.

Er erzieht sie gestreng mit Max und Moritz.

Dann stirbt er und überlässt die Kinder den

vielen Müttern. Ach die armen Kinder ...

2 von 6 sind in Paris. 3 von 6 sind in Berlin.

1 von 6 ist überall aber

3 von 6 treffen sich in Steglitz:

das jüngste Mädchen, Madeleine Besson,

singt ihre Chansons; der mittlere Bruder, Pierre

Besson, liebt Reime und die Moral von der

Geschicht‘; die Älteste von allen, Katharina

Thalbach, verliebt sich in „Eduards Traum“.

Unterschiedlichste Begabungen im „Dreierpack“!

09., 10.07.2010

Zebralla! Schlossparktheater Berlin

Frank Lüdecke

Foto: DER DEHMEL

REGIE Bettina Rehm MIT Dieter Hallervorden, Jörg Zuch, Jutta Eckhardt, Stefanie Breselow

Vor acht Jahren brillierte Dieter Hallervorden in

der von Frank Lüdecke verfassten ARD-Serie „Zebralla!“.

Die „Familienserie ohne Familie“ stellte

den Generationenkonflikt auf den Kopf: Der

hyperaktive Rentner Jürgen, ehemaliger Vertreter

für vakuumverpackten Pulverkaffee, zieht nach

der hoffnungsfrohen Scheidung von seiner Frau

Gertrud bei Sohn Ingo ein. Ingo, der lethargische

Kindergärtner, hat die Midlife-Crisis übersprungen

und ist mental im Rentenalter angelangt.

Jürgen dagegen ist in Aufbruchstimmung und

beginnt ein Politologiestudium. In dieser rollenverkehrten

Zwei-Generationen-WG prallen die

Vorstellungen zwangsläufig aufeinander.

So sehnt sich Ingo mittlerweile nach einer verbeamteten

Festanstellung. Wahrscheinlich auch

deshalb, weil er zu viel Vertrauen zu einer isländischen

Privatbank hatte. Ex-Ehefrau Gertrud

möchte nach diversen Aktivitäten im Lifestyle/

Wellness-Sektor nun an der Befreiung Palästinas

mitwirken. Sie weiß zwar nicht, wo das liegt,

dafür hat sie Abdullah kennen gelernt. Jürgen

dagegen holt als Alt-Alt-68er seine persönliche

Politisierung nach ...

01. - 04.07.2010

Neu: ausgewählte Termine jetzt auch

auf Anrecht buchbar!

Schauspiel/Literarischer Abend

11


Schauspiel/Literarischer Abend

12

Aktuelle Besetzungen und Inhalte zu allen Veranstaltungen

finden Sie auf www.lustaufkultur.de oder rufen

Sie uns an: 030/86 00 93 51!

SPACE: The Cloud Sophiensæle

KONZEPT Petra Ardai, Luc van Loo, Anna Veress REGIE Petra Ardai DRAMATURGIE Anna Veress MUSIK UND

SOUND Samu Gryllus, Luc van Loo MIT Li Yang, Petra Ardai, Luc van Loo

Wir schreiben das Jahr 2060. Fünfzig Jahre nach

dem großen Umbruch, durch den die Geschichte

der Menschheit sich dank der Wolke („The

Cloud“) ein für allemal zum Besseren gewendet

hat. In diesem Jubiläumsjahr blicken Museen

weltweit noch einmal auf das Jahr des großen

Umbruchs, auf das Leben im Jahr 2010. Die BesucherInnen

erleben eine perfekt nachgebildete

Welt in einer Open Air-Installation. Objekte, Szenen,

Menschen und Begebenheiten dieses wichtigen

Zeitenwechsels sind lebensecht wiedergegeben,

die MuseumsführerInnen geleiten durch

einen Parcours der Beinah-Katastrophe. Im Laufe

der Zeit haben wir allmählich unsere Geschichte

vergessen und uns an das gute und harmonische

Leben im Jahr 2060 gewöhnt und dabei jegliche

Wertschätzung für das damalige gewaltige

Ereignis verloren. Kommt wieder die Gefahr

einer neuen Katastrophe auf? Für diese spezielle

Audio-Tour wird das Publikum mit einem

Kopfhörer-Headset ausgestattet bei dem vorproduzierte

Audio-Aufnahmen mit Live-Interviews

von zufälligen PassantInnen gemischt werden.

01. - 03.07.2010

In jeder Beziehung Theater am Kurfürstendamm

Lars Albaum und Dietmar Jacobs

REGIE Horst Johanning BÜHNE Tom Presting KOSTÜM Regina Schill MIT Jochen Busse, Heide Keller,

Monica Kaufmann, Marko Pustisek, Kerstin Radt und Fabian Goedecke

Morgens an ihrem 25. Hochzeitstag ist für die

beiden Mittfünfziger Leah und Paul die Welt

noch in Ordnung. Niemals wären die beiden

darauf gekommen, dass es in ihrer Ehe Defizite

zu verzeichnen gibt - doch unerwartet tauchen

Pauls bester Freund Dieter und Leahs beste

Freundin Katja auf und schwärmen vom wilden

Single-Dasein, Lust, Laster und Partnertausch.

Ganz plötzlich gerät der gemütlich monogame

Lebensentwurf unserer Ehejubilare mächtig

ins Wanken. Sollten sie am Ende im Leben

erotisch etwas verpasst haben? Beide fassen

einen historischen Entschluss: Jeder gewährt

dem anderen einen Seitensprung. Aber bitte

nur einen! Doch wo und wie betrügt man

seinen Ehepartner? Und vor allem mit wem?

Termine ab 07.07.2010


„Bergauf - im falschen Film“, Theater Thikwa im F 40

Bergauf - im falschen Film Theater Thikwa im F 40

IDEE + KONZEPT Gerlinde Altenmüller, Martina Couturier, Bente Schmidt REGIE Martina Couturier MIT Nico

Altmann, Jonny Chambilla, Cornelia Glowniewski, Wolfgang Fliege, Corinna Heidepriem, Torsten Holzapfel u.a.

Theater Thikwa dreht einen Werbetrailer für die

Lebenshilfe Berlin zu deren 50jährigem Jubiläum.

Drehort ist die große Theaterbühne, die

Zuschauer können die Dreharbeiten live verfolgen.

Die vorbereiteten Themen, die laut Drehbuch

verfilmt werden sollen, reichen von

individuellen Lebensbildern, Wünschen und

Träumen der Protagonisten, über Zusammenge-

hörigkeit und Liebe, bis hin zur Betreuung für

Struwwelpeter oder dem idealen Lebenshilfe-

Büro - aber vor Überraschungen ist niemand

gefeit, in den Rollen vermischen sich Wirklichkeit

und (filmische) Illusion ...

14. - 16., 21. - 24.07.2010

Johnny Chicago Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Jakob Hein

Foto: Peter Ehrentraut

REGIE Jochen A. Freydank BÜHNENBILD Tom Hornig KOSTÜME Kathrin Krumbein

MUSIK Ingo Frenzel MIT Kurt Krömer, Inka Löwendorf und Jakob Hein

Jakob Hein ist promovierter Mediziner, Schriftsteller

und Vorleser. Er ist Mitglied der legendären

„Reformbühne Heim und Welt“. Keine

Preise, keine Stipendien, keine Wettbewerbe.

Irgendwann trifft er in Berlin auf einen Mann mit

schlecht sitzendem Anzug, aber vortrefflichem

Optiker: Kurt Krömer. Die beiden sammeln gemeinsame

Bühnenerfahrung. Hein schreibt ein

Stück, in dem Krömer vorkommt, in dem Krömer

spielt. Krömer spielt Krömer aber auch, dass Krömer

einen spielt, der nicht Krömer ist. Hein spielt

auch mit. Einen Interviewer. Krömer kommt als

Johnny Chicago in die Talkshowhölle „Ihre Stars

von gestern“, wird von Hein alias Kai Kacke

interviewt, ist aber nicht Krömer, aber am Ende

doch. Am Ende ist allerdings gar nicht am Ende,

denn Johnny Chicago ist unsterblich. So wie

Krömer und die Kunst. Johnny Chicago erfährt

jedoch am eigenen Leib, dass man heutzutage

mehr als Unsterblichkeit braucht, um ein Star zu

sein. Um das alles und den philosophischen Rest

auf die Bühne zu bringen, überreden die beiden

den Spielzeugland-Oscar-Preisträger-Regisseur

Jochen A. Freydank. Freydank kann die Frage,

wo er seinen Oscar eigentlich stehen hat, schon

nicht mehr hören und mag keine Talkshows ...

01., 04., 05., 08., 09.07.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

13


14

Schauspiel/Literarischer Abend

ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 23.07.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2307

Sa 24.07.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2407

ZEIT AMPHITHEATER IM MONBIJOUPARK (HEXENKESSEL HOFTHEATER) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P0107

Do 01.07.10 21.30 Der Widerspenstigen Zähmung (William Shakespeare) 15,00 225P0107

Fr 02.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P0207

Fr 02.07.10 21.30 Der Widerspenstigen Zähmung (William Shakespeare) 18,00 225P0207

Sa 03.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P0307

Sa 03.07.10 21.30 Der Widerspenstigen Zähmung (William Shakespeare) 18,00 225P0307

Di 06.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 12,00 125P0607

Mi 07.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P0707

Do 08.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P0807

Fr 09.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P0907

Sa 10.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 18,00 125P1007

Di 13.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 12,00 125P1307

Di 13.07.10 21.30 Julia und Romeo (William Shakespeare) 13,00 225P1307

Mi 14.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P1407

Mi 14.07.10 21.30 Julia und Romeo (William Shakespeare) 16,00 225P1407

Do 15.07.10 19.30 Don Juan (Molière) 15,00 125P1507

Do 15.07.10 21.30 Julia und Romeo (William Shakespeare) 16,00 225P1507

Weitere Juli-Termine für das Amphitheater finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.00 - 23.30 Trilogie der schönen Ferienzeit (Carlo Goldoni) 18,50 121C0107

Fr 02.07.10 20.00 Der kaukasische Kreidekreis (Bertolt Brecht/ Paul Dessau) 18,50 121C0207

Di 06.07.10 20.30 - 22.00 Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen (Friedrich Schiller) 18,50 121C0607

Mi 07.07.10 20.30 Shakespeares Sonette 18,50 121C0707

Do 08.07.10 19.00 Shakespeares Sonette 18,50 121C0807


ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PAVILLON) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 06.07.10 18.00 Philotas - Ein Trauerspiel (Gotthold Ephraim Lessing) 18,50 121D0607

Do 08.07.10 19.30 - 21.15 Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) 18,50 121D0807

ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PROBEBÜHNE) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.07.10 19.00 Antoni/ Karge/ Brecht 18,50 121E0407

ZEIT BERLINER KRIMINALTHEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 28,00 25,00 123O0107

Fr 02.07.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O0207

Sa 03.07.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O0307

So 04.07.10 20.00 Mord im Pfarrhaus - Miss Marple forever (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O0407

Mo 05.07.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O0507

Do 08.07.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 28,00 25,00 123O0807

Fr 09.07.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O0907

Sa 10.07.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O1007

Mo 12.07.10 20.00 Der Mörder ist immer der Gärtner - Dunkle Gestalten und schwarzer Humor 28,00 25,00 123O1207

Do 15.07.10 20.00 Der Hund von Baskerville (Sir Arthur Conan Doyle) 28,00 25,00 123O1507

Fr 16.07.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O1607

Sa 17.07.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O1707

So 18.07.10 20.00 Mord im Pfarrhaus - Miss Marple forever (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1807

Mo 19.07.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1907

Weitere Juli-Termine im Kriminaltheater finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R0307

Sa 17.07.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R1707

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Paternoster: MordArt - Ein improvisierter Krimi 18,50 13,50 152A0107

ZEIT BURGHOTEL THE LAKESIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 20.00 Mord im Pfarrhaus - Sommer-Open-Air 2010 in Strausberg (Agatha Christie) 18,50 123Q0307

Sa 17.07.10 20.00 Die Mausefalle - Sommer-Open-Air 2010 in Strausberg (Agatha Christie) 18,50 123Q1707

15

Schauspiel/Literarischer Abend


16

Schauspiel/Literarischer Abend

Sa 31.07.10 20.00 Der Hund von Baskerville - Sommer-Open-Air 2010 in Strausberg 18,50 123Q3107

ZEIT CHAMÄLEON THEATER / HACKESCHE HÖFE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.07.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L0407

Mo 05.07.10 20.00 Caveman - Das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway 29,00 26,00 23,00 151L0507

ZEIT DT. TECHNIKMUSEUM KUTSCHERSTÜBCHEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 08.07.10 19.30 Mord beim Festbankett & 4-Gang-Menü inkl. Getränken 76,00 134C0807

Fr 23.07.10 19.30 Mord beim Festbankett & 4-Gang-Menü inkl. Getränken 76,00 134C2307

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 2 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 19.00 Big Bang - in Englisch und Deutsch 11,00 111C0207

Sa 03.07.10 19.00 Big Bang - in Englisch und Deutsch 11,00 111C0307

So 04.07.10 19.00 Big Bang - in Englisch und Deutsch 11,00 111C0407

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L0107

Fr 02.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L0207

Sa 03.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L0307

So 04.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L0407

Do 08.07.10 20.00 Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 16,00 124L0807

Sa 10.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L1007

So 11.07.10 20.30 Sisters (Studio) - Zweiter Teil der Neukölln-Trilogie 17,00 124L1107

Do 15.07.10 20.00 Die Zähmung der Widerspenstigen (Open Air) 17,00 124L1507

Fr 16.07.10 20.00 Die Zähmung der Widerspenstigen (Open Air) 17,00 124L1607

Sa 17.07.10 20.00 Die Zähmung der Widerspenstigen (Open Air) 17,00 124L1707

Mi 21.07.10 20.00 Othello (Open Air) - Shakespeare-Company Berlin (Shakespeare) 17,00 124L2107

Do 22.07.10 20.00 Othello (Open Air) - Shakespeare-Company Berlin (Shakespeare) 17,00 124L2207

Do 29.07.10 20.00 Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 16,00 124L2907

ZEIT KOMÖDIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 13.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O1307

Mi 14.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O1407

Do 15.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O1507


Fr 16.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 30,00 21,00 121O1607

Sa 17.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 30,00 21,00 121O1707

So 18.07.10 18.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O1807

Di 20.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O2007

Mi 21.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O2107

Do 22.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O2207

Fr 23.07.10 20.00 Fisch zu Viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer) 18,50 121O2307

Weitere Juli-Termine für „Fisch zu Viert“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT MAXIM GORKI THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.30 Opening Night (nach dem Film von John Cassavetes) 18,50 121G0107

ZEIT MAXIM GORKI THEATER - STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.15 - 21.55 Zornig geboren (Darja Stocker) 12,50 121K0107

ZEIT RENAISSANCE-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 30,00 24,00 18,00 121W0107

Fr 02.07.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 33,00 27,00 20,00 121W0207

Sa 03.07.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 33,00 27,00 20,00 121W0307

So 04.07.10 18.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 30,00 24,00 18,00 121W0407

Mo 05.07.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 30,00 24,00 18,00 121W0507

Do 08.07.10 18.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 30,00 24,00 18,00 121W0807

Fr 09.07.10 20.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 33,00 27,00 20,00 121W0907

Sa 10.07.10 18.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 33,00 27,00 20,00 121W1007

So 11.07.10 16.00 Was ihr wollt (William Shakespeare, bearb. von Gerhard Ahrens und Armin Holz) 30,00 24,00 18,00 121W1107

So 18.07.10 18.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W1807

Fr 23.07.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 33,00 27,00 20,00 121W2307

Sa 24.07.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 33,00 27,00 20,00 121W2407

So 25.07.10 18.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W2507

ZEIT SCHAUBÜHNE AM LEHNINER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht) 22,50 122F0107

Fr 02.07.10 20.00 Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht) 22,50 122F0207

17

Schauspiel/Literarischer Abend


18

Schauspiel/Literarischer Abend

Sa 03.07.10 20.00 - 22.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F0307

So 04.07.10 20.00 - 22.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F0407

Mo 05.07.10 19.30 Holzschlachten. Ein Stück Arbeit (Josef Bierbichler) 18,50 122F0507

Mo 05.07.10 20.00 - 22.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 222F0507

Di 06.07.10 20.00 Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht) 22,50 122F0607

ZEIT SCHIFFBAUERDAMM ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 09.07.10 19.00 - 22.00 Mörderische Spreefahrt - Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X0907

Fr 23.07.10 19.00 - 22.00 Höllenfahrt mit Götterspeise - Ein neuer Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X2307

Fr 30.07.10 19.00 - 22.00 Mörderische Spreefahrt - Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X3007

ZEIT SCHLOSSPARKTHEATER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 18,50 120L0107

Fr 02.07.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0207

Sa 03.07.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0307

So 04.07.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 18,50 120L0407

Fr 09.07.10 20.00 Wilhelm Busch träumt von Paris - Drei Geschwister singen und erzählen 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0907

Sa 10.07.10 20.00 Wilhelm Busch träumt von Paris - Drei Geschwister singen und erzählen 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1007

Fr 16.07.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1607

Sa 17.07.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1707

So 18.07.10 20.00 - 21.30 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 18,50 120L1807

Sa 24.07.10 20.00 Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2407

So 25.07.10 20.00 Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2507

ZEIT SOPHIENSÆLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.30 SPACE: The Cloud - Performance 13,00 211E0107

Fr 02.07.10 20.30 SPACE: The Cloud - Performance 13,00 211E0207

Sa 03.07.10 20.30 SPACE: The Cloud - Performance 13,00 111E0307

ZEIT STADTKIRCHE GOLSSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 04.09.10 15.00 Lesung Jutta Voigt: Westbesuch - Kultursommer in Brandenburg 10,00 386I0409

ZEIT THEATER AM KURFÜRSTENDAMM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 28,00 21,50 121S0107


Fr 02.07.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0207

Sa 03.07.10 20.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0307

So 04.07.10 18.00 Die Nervensäge - Komödie (Francis Veber) 30,00 21,00 121S0407

Mi 07.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) Vorauff. 18,50 121S0707

Do 08.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) Vorauff. 18,50 121S0807

Fr 09.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) Vorauff. 18,50 121S0907

Sa 10.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) Vorauff. 18,50 121S1007

So 11.07.10 18.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) Vorauff. 18,50 121S1107

Di 13.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 18,50 121S1307

Mi 14.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 18,50 121S1407

Do 15.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 18,50 121S1507

Fr 16.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 18,50 121S1607

Sa 17.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 30,00 21,00 121S1707

So 18.07.10 18.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 30,00 21,00 121S1807

Di 20.07.10 20.00 In jeder Beziehung (Lars Albaum und Dietmar Jacobs) 18,50 121S2007

Weitere Juli-Termine für „In jeder Beziehung“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 - 22.00 In den Gehirnkammern Mäuse fangen - Ein etwas anderer Wilhelm-Busch-Abend 18,50 122U0107

ZEIT THEATER THIKWA IM F 40 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 14.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W1407

Do 15.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W1507

Fr 16.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W1607

Mi 21.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W2107

Do 22.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W2207

Fr 23.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W2307

Sa 24.07.10 20.00 Bergauf - im falschen Film - Ein Making-Of für die Lebenshilfe 13,00 154W2407

ZEIT THEATER THIKWA IM F40-STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 09.07.10 20.00 Max und Moritz - Anarchische Hommage an Wilhelm Busch 11,00 154Z0907

Sa 10.07.10 16.00 Max und Moritz - Anarchische Hommage an Wilhelm Busch 11,00 154Z1007

19

Schauspiel/Literarischer Abend


20

Schauspiel/Literarischer Abend

ZEIT TRIBÜNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0107

Fr 02.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0207

Sa 03.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0307

Di 06.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0607

Mi 07.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0707

Do 08.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0807

Fr 09.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0907

Sa 10.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O1007

Di 13.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O1307

Mi 14.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O1407

Do 15.07.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O1507

Weitere Juli-Termine für „Mondscheintarif“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT VAGANTEN BÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C0107

Fr 02.07.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C0207

Sa 03.07.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C0307

Mo 05.07.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0507

Do 08.07.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0807

Fr 09.07.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0907

Sa 10.07.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C1007

ZEIT VOLKSBÜHNE AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein) 18,50 120D0107

Fr 02.07.10 19.00 Quai West (Bernard-Marie Koltès // Deutsch von Heiner Müller) 18,50 120D0207

So 04.07.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein) 18,50 120D0407

Mo 05.07.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein) 18,50 120D0507

Di 06.07.10 19.00 Ich schau dir in die Augen ... 18,50 120D0607

Do 08.07.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein) 18,50 120D0807

Fr 09.07.10 19.30 Johnny Chicago (Jakob Hein) 18,50 120D0907


Foto: Tan Kadam

Berliner Gendarmenmarkt

First Night - The Best of Classic präsentiert von

Herbert Feuerstein

Wunschkonzert in Licht und Laser

Classic Open Air 2010

Dirigent: GMD Antony Hermus

Moderation: Herbert Feuerstein

Solisten: Adriane Queiroz (Sopran), Anna

Goryacheva (Mezzosopran), Konstantin

Brzhinsky (Bariton), Miriam Neururer (Sopran),

Radoslaw Rydlewski (Tenor)

Musikalische Komödie Leipzig, Sibylle Briner

(Klavier), Geert Chatrou (Kunstpfeifer)

Berliner Konzert Chor

Anhaltische Philharmonie Dessau

An diesem Abend erleben Sie die populären

Melodien der klassischen Musik aus Oper,

Operette und Orchesterwerken.

15.07.2010

Welterfolge der italienischen Oper

Lucia Aliberti: Verdi - Puccini - Rossini

Classic Open Air 2010

Dirigent: Howard Griffiths

Solisten: Lucia Aliberti (Sopran) und Egill

Palsson (Tenor)

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/

Oder

Verdi, Puccini und Rossini: Die Meisterwerke

dieser italienischen Opernkomponisten prägen

seit dem 19. Jahrhundert die Spielpläne der

Opernhäuser und Konzertsäle der ganzen Welt.

Viele der großen Arien, Duette oder Chorwerke

haben inzwischen sogar ihren Einzug in die

Film- und Popmusik gehalten. Es sind im besten

Sinne des Wortes „Klassiker“.

16.07.2010

Adriane Queiroz, Berliner Gendarmenmarkt

Eine Sommernacht mit Meisterwerken von

Tschaikowsky

Classic Open Air 2010

Anhaltische Philharmonie Dessau

Mit: Christian Niculescu

Die Anhaltische Philharmonie Dessau,

internationale Solisten und Preisträger der

Kammeroper Schloss Rheinsberg, Chöre und

selbstverständlich ein großes Ballett-Ensemble

werden diesen Abend unvergesslich machen.

Und natürlich wird, wie von Tschaikowsky in

seiner Partitur ausdrücklich gewünscht, seine

Ouvertüre 1812, zum Gedenken an den Sieg

Russlands über Napoleons Truppen komponiert,

mit Kanonenschüssen und Pyrotechnik

umgesetzt.

17.07.2010

Fischerinsel - Anlegestelle

Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt

Eine Klavier-Konzert-Fahrt mit festlichem Brunch

anlässlich des 200. Geburtstags von Frédéric

Chopin (1810-1849), einem der einflussreichsten

und populärsten Klavierkomponisten des 19.

Jahrhunderts.

Einlass ab 10.00 Uhr

11., 25.07.2010

Franz. Friedrichstadtkirche

Chopin: Klavierkonzerte - Konzertstücke (1)

Kammermusikfassung

Solistin: Naoko Fukumoto (Klavier)

Mozartquartett Berlin

Frédéric Chopin - „Grosse Fantasie über

Klassisches Konzert

21


Foto: Christian Nielinger

Klassisches Konzert

22

Foto: promo

Polnische Weisen“ op. 4

Niccolo Paganini - Streichquartett Nr. 1 c-moll

Frédéric Chopin - „Andante spianato und

Grande Polonaise“ op. 24

Frédéric Chopin - Klavierkonzert Nr. 1 e-moll

op. 11

16.07.2010

Mozart und die Klarinette - Mit Wenzel Fuchs

Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker

Mozartensemble Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie A-Dur KV

134

Wolfgang Amadeus Mozart - Quintett für

Klarinette und Streichquartett A-Dur KV 581

Wolfgang Amadeus Mozart - Konzert für

Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

17.07.2010

Mozart - Klavierkonzerte

Sabina Chukurova (Klavier), Uwe Hirth-Schmidt

(Violoncello)

Mozartensemble Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert

C-Dur KV 246 („Lützow-Konzert“)

Matthias Monn - Cellokonzert G-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert

Es-Dur KV 271 („Jeunehommes-Konzert“)

23.07.2010

Französische Kirche am Bassinplatz

Holzbläser - „einfach klassisch“

Mit: Jeannine Lungwitz (Querflöte), Kathrin

Goschenhofer (Oboe) und Adi Sharon (Fagott)

Das Trio „Einfach Klassik“ spielt heitere Musik

von Antonio Vivaldi, Wolfgang A. Mozart und

Peter I. Tschaikowsky.

Auch bietet sich mit diesem Konzert die

Gelegenheit, Potsdams älteste erhaltene Kirche

kennen zu lernen: der ovale Bau - angeregt

vom Pantheon-Motiv - wurde für französische

Hugenotten nach Knobelsdorff-Plänen errichtet,

später von Schinkel innen neu gestaltet und

nach gänzlichem Verfall 1991 wieder hergestellt.

03.07.2010

Friedenskirche Potsdam

Trompetenklänge

Stephan Rudolph (Trompete), Peter Bock

(Violoncello)

Mozartensemble Berlin

Leopold Mozart - „Sinfonia da Camera“

Anton Stamitz - Bratschenkonzert Nr. 3 D-Dur

Michael Haydn - Trompetenkonzert C-Dur

Luigi Boccherini - „Aufzug der Nachtwache von

Madrid“

Victor Nessler - Suite aus „Der Trompeter von

Säckingen“

30.07.2010

Komische Oper

Orchester der Komischen Oper Berlin

Dirigent: Carl St. Clair

Solist: David Krakauer (Klarinette)

Osvaldo Golijov - „The Dreams and Prayers of

Isaac the Blind“ für Klarinette und Orchester

Gustav Mahler - Sinfonie Nr. 1 D-Dur

09.07.2010


Foto: Marianne Grondhal

Thomas Dausgaard, Konzerthaus - Großer Saal

Konzerthaus - Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Thomas Dausgaard

Richard Strauss - „Der Bürger als Edelmann“,

Orchestersuite aus der Bühnenmusik nach

Molière op. 60

Antonín Dvorák - Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60

03.07.2010

Laurentiuskirche Rheinsberg

Prinz Heinrich und Katharina die Große &

Jubiläum

Rheinsberger Sängerfest

Wassili Paschkewitsch / Libretto: Katharina die

Große

Teil 1: Deutsche Erstaufführung der Oper

„Fewej“ (konzertant)

Musikalische Leitung und Erzählerin: Claudia Eder

Am Klavier: Richard Ilja Tauber

Mit: Tatiana Larina, Ekaterina Kardakova, Lilja

Weimann, Johannes Gaubitz, Mauro Peter

Teil 2: Höhepunkte aus zwei Jahrzehnten

Opernfestival: Jubiläum im nächtlichen

Schlosshof

Musikalische Leitung und Klavier: Olav Kröger

Szenische Gestaltung: Karan Armstrong, Volker

Büttner

Mit: Wu Ai, Dorothee Schlemm, Judith Löser,

Silvia Staubli, Alexandra Samouilidou, Maté Gal,

Joanna Malewski, Manuel Kundinger, Kai-Uwe

Schöler, Weihong Zhang, Nicole Tschaikin, Yoko

Hara

Der Abend endet mit einem Feuerwerk über

dem See.

15. - 17.07.2010

Schloss Rheinsberg

Operngala (Schlosshof)

Musikalische Leitung: Kevin McCutcheon

Solistinnen: Viktoria Car, Sharleen Joynt (Sopran)

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Solisten der Opernaufführungen dieses Festivals

begeistern das Publikum mit beliebten Arien

und Duetten der Opernliteratur. Die jungen

Stimmen und der Orchesterklang vereinen

sich mit dem zauberhaften Ambiente des

Schlosshofs. Der Blick auf den Sonnenuntergang

über dem Grienericksee macht den Kunstgenuss

vollkommen.

02.07.2010

Prinz Heinrich inszeniert eine Oper

(Schlosstheater) & Jubiläum

Rheinsberger Sängerfest

Teil 1: Ausschnitte aus Iphigenie auf Tauris

Anton Perrey / Christoph Willibald Gluck

Musikalische Leitung und Klavier: Markus

Zugehör

Inszenierung und Titelrolle: Frank Matthus

Bühne: Johanna Maria Burkhart

Kostüme: Ute Noack

Mit: Ester Hock, Quave Luthando, Jesus Alvarez

Carrion, Thorvaldur Thorvaldsson, Manuel

Kundinger, Mate Gal, Joanna Malewski, Nicole

Tschaikin, Weihong Zhang, Yoko Hara

Teil 2: Höhepunkte aus zwei Jahrzehnten

Opernfestival: Jubiläum im nächtlichen

Schlosshof (siehe unter Laurentiuskirche)

Der Abend endet mit einem Feuerwerk über

dem See.

16., 17.07.2010

Klassisches Konzert

23


Klassisches Konzert

24

Foto: Saturia Linke

Friedemann Röhlig: Von Rheinsberg in die

Welt (Schlosstheater)

Mit: Friedemann Röhlig (Bass) und Hendrik

Bräunlich (Klavier)

Direkt aus Bayreuth, wo er in den „Meistersingern“

mitwirkt, kommt Friedemann Röhlig

nach Rheinsberg, um ein Benefizkonzert für die

Kammeroper zu geben. Es wird ein Lieder- und

Arienabend unter dem thematischen Bogen

„Liebe“. Spätestens seit Tucholskys Bilderbuch

für Verliebte gilt Rheinsberg ja als Stadt der

Liebe. Neben Liedern von Johannes Brahms,

Robert Schumann und Hugo Wolf erklingen

auch Arien von Mozart bis Verdi.

Anschließend Künstlergespräch im Foyer des

Schlosstheaters.

31.07.2010

Schloss Glienicke

Kammerensemble Classic der DOB: Italienischer

Opernnachmittag

Mit: Jochen Hoffmann (Flöte), Matthias Höfele

(Klarinette), Helge Bartholomäus (Fagott),

Tatjana Blome (Klavier)

Werke von Vincenzo Bellini, Giacchino Rossini,

Gaetano Donizetti und Giuseppe Verdi

03., 04.07.2010

Mozart - Lodronische Nachtmusiken

Mozartensemble Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento

F-Dur KV 247

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento

B-Dur KV 287

22.07.2010

Tomoko Takahashi, Klavier

Johann Sebastian Bach - Toccata

Ludwig van Beethoven - Sonaten

Frédéric Chopin - Vier Impromptus

24.07.2010

Ensemble Ucca nova

Werkstatt „Alte Musik“

Mit: Katharina Glös (Blockflöte), Rahel Bader

(Violoncello), Jia Lim (Cembalo) und Ewa

Korolczyck (Percussion)

Werke von Michael Praetorius, Bartolomeo de

Selma, Arcangelo Corelli u.a.

25.07.2010

Klassische Serenade

Mozartensemble Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento

Es-Dur KV 563

Ludwig van Beethoven - Serenade D-Dur op. 8

27.07.2010

Julia Chaplina, Klavier

Junge Künstler in Berlin

Werke von Joseph Haydn, Franz Schubert, Franz

Liszt und Frédéric Chopin

31.07.2010

Schloss Köpenick Aurorasaal

Bach - Triosonaten

Adelheid Krause-Pichler (Flöte), Marianne

Boettcher (Violine), Sabina Chukurova (Cembalo)

Johann Sebastian Bach - Sonaten h-moll BWV

1030; A-Dur BWV 1032; c-moll BWV 1034;

E-Dur BWV 1035

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento


Foto: promo

F-Dur KV 247; Divertimento B-Dur KV 287

18.07.2010

Robert Schumann: Streichquartette op. 41

Jubiläumskonzert zum Schumannjahr

Mozartquartett Berlin

Robert Schumann - Streichquartett a-moll op.

41 Nr. 1; Streichquartett F-Dur op. 41 Nr. 2;

Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

25.07.2010

wannseeFORUM / Kaminzimmer

Beethovens Große Klaviersonaten

Am Klavier: Sabina Chukurowa

Ludwig van Beethoven - Sonate c-moll op. 13

(„Pathétique“); Sonate fis-moll op. 27 Nr. 2

(„Mondscheinsonate“); Sonate G-Dur op. 79;

Sonate C-Dur op. 53 )(„Waldsteinsonate“)

29.07.2010

Zitadelle Spandau - Gotischer Saal

Chopin: Kammermusikwerk

Gesamtaufführung

Naoko Fukumoto (Klavier), Uwe Hirth-Schmidt

(Violoncello), Minjung Kang (Violine)

Frédéric Chopin - Sonate g-moll für Violoncello

und Klavier op. 65; Variationen für Violine und

Klavier E-Dur; Polonaise brillante für Violoncello

und Klavier op. 3; Grand Duo concertante über

Themen von Meyerbeer für Violoncello und

Klavier; Klaviertrio g-moll op. 8

20.07.2010

Foto: Andrew Eccles / DECCA

Renée Fleming, Waldbühne

Waldbühne

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010

Nacht der Liebe

Dirigent: Ion Marin

Solistin: Renée Fleming (Sopran)

Modest Mussorgsky - Johannisnacht auf dem

Kahlen Berge (Bearbeitung von Nikolai Rimsky-

Korsakow)

Antonín Dvorák - „Lied an den Mond“ aus der

Oper „Rusalka“ op. 114

Bedrich Smetana - „Dobrá! Já mu je dám! Jak je

mi?“ aus der Oper „Dalibor“

Aram Chatschaturjan - Adagio des Spartakus

und der Phrygia aus dem Ballett „Spartakus“

Richard Strauss - Letzte Szene aus der Oper

„Capriccio“ op. 85

Richard Wagner - Ouvertüre zur Oper „Rienzi,

der Letzte der Tribunen“

Erich Wolfgang Korngold - „Glück, das mir

verblieb“ (Mariettas Lied) aus der Oper „Die

tote Stadt“

Richard Strauss - „Zueignung“ op. 10 Nr. 1

(Orchesterfassung)

Edward Elgar - „Salut d‘amour“ op. 12

(Orchesterfassung)

Giacomo Puccini - „Donde lieta usci“, Arie der

Mimi aus der Oper „La Bohème“

Ruggero Leoncavallo - „Musetta svaria sulla

bocca viva“, Arie der Mimi aus der Oper „La

Bohème“

Giacomo Puccini - „Tu che di gel sei cinta“, Arie

der Liù aus der Oper „Turandot“

Peter Tschaikowsky - „Romeo und Julia“,

Fantasie-Ouvertüre nach Shakespeare

Keine Beschränkung der Kartenanzahl bei

Bestellung!

27.06.2010

Klassisches Konzert

25


26

Klassisches Konzert

ZEIT BERLINER DOM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 20.00 Seligpreisungen! - 5. Internationaler Orgelsommer (Franck/ Widor) 10,00 131A0307

Sa 10.07.10 20.00 Neuland! - 5. Internationaler Orgelsommer (Karg-Elert/ Weitz/ Alkan) 10,00 131A1007

Sa 17.07.10 20.00 Fantasticus! - 5. Internationaler Orgelsommer (Bach/ Reger) 10,00 131A1707

Sa 24.07.10 20.00 Mit russischer Seele! - 5. Internationaler Orgelsommer (Schostakowitsch/ Kuschnarjow) 10,00 131A2407

Sa 31.07.10 20.00 Danse Macabre! - 5. Internationaler Orgelsommer (Franck/ Saint-Saens/ Dupré) 10,00 131A3107

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.07.10 19.30 First Night - The Best of Classic präsentiert von Herbert Feuerstein - Classic Open Air 2010 104,00 94,00 80,00 64,00 49,00 133G1507

Fr 16.07.10 19.30 Lucia Aliberti: Verdi - Puccini - Rossini - Classic Open Air 2010 94,00 84,00 74,00 64,00 49,00 133G1607

Sa 17.07.10 19.30 Tschaikowsky - Classic Open Air 2010 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1707

ZEIT BRANDENBURGISCH. HAUPT-/LANDGESTÜT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 10.07.10 12.00 1. Festkonzert & Bustransfer - Kultursommer in Brandenburg (Beethoven/ Dvorák) 75,00 60,00 47,00 34,00 185I1007

Sa 10.07.10 17.00 1. Festkonzert 20 Jahre Brandenburgische Sommerkonzerte (Beethoven/ Dvorák) 55,00 40,00 27,00 14,00 285I1007

ZEIT DORFKIRCHE BRIESEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 15.08.10 11.00 Dorfkirchenkarussell inkl. Bustransfer - Drei Konzerte, drei Lesungen 54,00 185Y1508

So 15.08.10 14.00 Dorfkirchenkarussell Briesen - Kolkwitz - Dissen - Drei Konzerte, drei Lesungen 34,00 285Y1508

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 11.07.10 11.00 - 13.30 Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt (Frédéric Chopin) 35,00 170A1107

So 25.07.10 11.00 - 13.30 Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt (Frédéric Chopin) 35,00 170A2507

ZEIT FRANZ. FRIEDRICHSTADTKIRCHE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 16.07.10 18.00 Chopin: Klavierkonzerte - Konzertstücke (1) - Kammermusikfassung (Frédéric Chopin) 47,00 39,00 31,00 132G1607

Sa 17.07.10 18.00 Mozart und die Klarinette - Mit Wenzel Fuchs - Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker 47,00 39,00 31,00 132G1707

Fr 23.07.10 19.30 Mozart - Klavierkonzerte (Mozart/ Monn) 47,00 39,00 31,00 132G2307

Sa 24.07.10 19.30 Chopin: Klavierkonzerte - Konzertstücke (2) - Kammermusikfassung 47,00 39,00 31,00 132G2407

Sa 31.07.10 19.00 Brandenburgische Konzerte Nr. 1 - 6 - Gesamtaufführung (Johann Sebastian Bach) 59,00 47,00 39,00 31,00 132G3107

ZEIT FRANZÖSISCHE KIRCHE AM BASSINPLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 17.00 Holzbläser - „einfach klassisch“ (Vivaldi/ Mozart/ Tschaikowsky) 14,00 183O0307

ZEIT FRIEDENSKIRCHE POTSDAM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 30.07.10 19.30 Trompetenklänge 34,00 29,50 24,50 131Y3007


ZEIT GALOPPRENNBAHN HOPPEGARTEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 25.06.10 20.00 Johann Strauß und seine Zeit - Berlin Open Air 55,00 46,00 32,50 31,50 28,50 141D2506

Sa 26.06.10 20.00 Trumpet tune and air - mit großem Barockfeuerwerk - Berlin Open Air 55,00 46,00 32,50 31,50 28,50 141D2606

ZEIT GROSSER SPREEWALDHAFEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.07.10 18.00 Arco Quartett - Moderne Streicher in klassischem Gewand - Spreewaldkonzerte 59,00 154S2407

Sa 31.07.10 18.00 Meier`s Clan: Klassik, Pop und Jazz - Spreewaldkonzerte 59,00 154S3107

ZEIT KLOSTERKIRCHE DOBERLUG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 25.07.10 11.45 Grundton D & Bustransfer (Byrd/ Tallis/ Brahms/ Mendelssohn/ Williamson) 75,00 60,00 47,00 34,00 185O2507

So 25.07.10 17.00 Grundton D - The King‘s Singers (Byrd/ Tallis/ Brahms/ Mendelssohn/ Williamson) 55,00 40,00 27,00 14,00 285O2507

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 09.07.10 20.00 Orchester der Komischen Oper Berlin: Golijov/ Mahler 21,50 110I0907

ZEIT KONZERTHAUS - GROSSER SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Strauss/ Dvorák 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M0307

ZEIT KREUZKIRCHE KÖNIGS WUSTERHAUSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 05.09.10 12.45 Abschlusskonzert & Bustransfer (Katzer/ Strauss/ Berlioz) 75,00 60,00 47,00 34,00 282W0509

So 05.09.10 17.00 Abschlusskonzert - Anna Sommerfeld (Katzer/ Strauss/ Berlioz) 55,00 40,00 27,00 14,00 182W0509

ZEIT LAURENTIUSKIRCHE RHEINSBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.07.10 20.00 Prinz Heinrich und Katharina die Große & Jubiläum 39,00 181E1507

Fr 16.07.10 20.00 Prinz Heinrich und Katharina die Große & Jubiläum 37,00 181E1607

Sa 17.07.10 20.00 Prinz Heinrich und Katharina die Große & Jubiläum 37,00 181E1707

Sa 31.07.10 12.00 Ein Märchen aus uralten Zeiten & Bustransfer (Schumann/Brahms/Killmayer/Blacher) 66,00 54,00 45,00 34,00 181E3107

Sa 31.07.10 17.00 Ein Märchen aus uralten Zeiten - Peter Schöne (Schumann Brahms/Killmayer/Blacher) 46,00 34,00 25,00 14,00 281E3107

ZEIT MARIENKIRCHE PRENZLAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 11.30 Musikdiamanten in der Uckermark & Bustransfer (C.Ph.E.Bach/ Schostakowitsch u.a.) 66,00 57,00 51,00 43,50 32,00 180U0307

Sa 03.07.10 17.00 Musikdiamanten in der Uckermark (C.Ph.E.Bach/ Schostakowitsch/ Chopin u.a.) 46,00 37,00 31,00 23,50 12,00 280U0307

ZEIT NIKOLAIKIRCHE LUCKAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.07.10 12.15 Atlantikbrücke mit Klarinette & Bustransfer (Elgar/ Mozart/ Barber) 66,00 55,00 43,00 32,00 281C2407

Sa 24.07.10 17.00 Atlantikbrücke mit Klarinette - Paul Meyer (Elgar/ Mozart/ Barber) 46,00 35,00 23,00 12,00 381C2407

27

Klassisches Konzert


28

Klassisches Konzert

ZEIT OBERKIRCHE ST. NIKOLAI COTTBUS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 11.45 Berühmte Knaben a cappella & Bustransfer - Kultursommer in Brandenburg 66,00 57,00 51,00 45,00 32,00 182D1807

So 18.07.10 17.00 Berühmte Knaben a cappella - Regensburger Domspatzen 46,00 37,00 31,00 25,00 12,00 282D1807

ZEIT O2 WORLD PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 03.11.10 20.00 David Garrett mit Band und großem Orchester 78,00 68,00 58,00 44,50 153O0311

ZEIT SCHLOSS CHARLOTTENBURG - ORANGERIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0207

Fr 02.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0207

Fr 02.07.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0207

Sa 03.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0307

Sa 03.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0307

Sa 03.07.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0307

Mi 07.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0707

Mi 07.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0707

Mi 07.07.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0707

Fr 09.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q0907

Fr 09.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q0907

Fr 09.07.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q0907

Sa 10.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q1007

Sa 10.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q1007

Sa 10.07.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 332Q1007

Mi 14.07.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 132Q1407

Mi 14.07.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 232Q1407

ZEIT SCHLOSS DIEDERSDORF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 03.09.10 19.30 Klassik im Wald - 7. Klassik - Open Air Konzert im Schlosspark (Bizet/ Mozart/ u.a.) 28,00 24,00 18,00 153M0309

Sa 04.09.10 19.30 Klassik im Wald - 7. Klassik - Open Air Konzert im Schlosspark (Bizet/ Mozart/ u.a.) 28,00 24,00 18,00 153M0409

ZEIT SCHLOSS GLIENICKE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 16.00 Kammerensemble Classic der DOB: Italienischer Opernnachmittag 18,00 134A0307

So 04.07.10 16.00 Kammerensemble Classic der DOB: Italienischer Opernnachmittag 18,00 134A0407


Do 22.07.10 19.30 Mozart - Lodronische Nachtmusiken 34,50 134A2207

Sa 24.07.10 16.00 Tomoko Takahashi, Klavier: Bach/ Beethoven/ Chopin 18,00 134A2407

So 25.07.10 16.00 Ensemble Ucca nova: Praetorius/ de Selma/ Corelli - Werkstatt „Alte Musik“ 18,00 134A2507

Di 27.07.10 19.30 Klassische Serenade (Mozart/ Beethoven) 34,50 134A2707

Sa 31.07.10 16.00 Julia Chaplina, Klavier: Haydn/ Schubert/ Liszt/ Chopin - Junge Künstler in Berlin 18,00 134A3107

ZEIT SCHLOSS KÖPENICK AURORASAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 18.30 Bach - Triosonaten 29,50 132X1807

So 25.07.10 18.30 Robert Schumann: Streichquartette op. 41 - Jubiläumskonzert zum Schumannjahr 29,50 132X2507

ZEIT SCHLOSS RHEINSBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 20.00 Operngala (Schlosshof) - Kultursommer in Brandenburg 32,00 24,00 160S0207

Fr 16.07.10 20.00 Prinz Heinrich inszeniert eine Oper (Schlosstheater) & Jubiläum 47,00 160S1607

Sa 17.07.10 20.00 Prinz Heinrich inszeniert eine Oper (Schlosstheater) & Jubiläum 55,00 160S1707

Sa 31.07.10 19.00 Friedemann Röhlig: Von Rheinsberg in die Welt (Schlosstheater) 22,00 19,00 160S3107

ZEIT SCHLOSSPARK STECHAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 07.08.10 15.45 Romantisches Prag & Bustransfer nach Stechau (Smetana/ Weber/ Dvorák) 53,00 48,00 44,00 39,50 180P0708

Sa 07.08.10 20.00 Romantisches Prag (Smetana/ Weber/ Dvorák) 33,00 28,00 24,00 19,50 280P0708

ZEIT STADTKIRCHE CALAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 11.07.10 11.45 Robert Schumann zum 200. Geburtstag & Bustransfer (Schumann/ Widmann) 66,00 55,00 45,00 32,00 185K1107

So 11.07.10 17.00 Robert Schumann zum 200. Geburtstag (Schumann/ Widmann) 46,00 35,00 25,00 12,00 285K1107

ZEIT ST. MARIENKIRCHE ANGERMÜNDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 01.08.10 11.45 Stern am Geigenhimmel & Bustransfer (Beethoven/ Bloch/ Szymanowski/ Brahms) 66,00 57,00 47,00 32,00 185Q0108

So 01.08.10 17.00 Stern am Geigenhimmel - Midori (Beethoven/ Bloch/ Szymanowski/ Brahms) 46,00 37,00 27,00 12,00 285Q0108

ZEIT WALDBÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 20.15 Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 65,00 55,00 59,00 49,00 141A2706

PK 1: Block D Nicht-Mitglied / PK 2: Block D Mitglied / PK 3: Block G Nicht-Mitglied / PK 4: Block G Mitglied

ZEIT WANNSEEFORUM / KAMINZIMMER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 29.07.10 19.00 Beethovens Große Klaviersonaten 21,50 154Y2907

ZEIT ZITADELLE SPANDAU - GOTISCHER SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 20.07.10 19.30 Chopin: Kammermusikwerk - Gesamtaufführung 29,50 21,50 141K2007

29

Klassisches Konzert


Foto: Tina Winkhaus

Jazz/Pop/Folk/Chanson

30

Mousse T. und Suzie Furlonger, „Die große Nacht der Filmmusik“, Berliner Gendarmenmarkt

Tom Gaebel und Andrej Hermlin präsentieren

Glenn Miller and Friends! Berliner Gendarmenmarkt

Classic Open Air 2010

SOLISTEN Helen Schneider, Viola Manigk, David Rose, The Skylarks, Tom Gaebel & His Big Band,

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra

Die Swingmusik hat in Berlin eine große Fangemeinde.

Glenn Miller gründete 1937 seine Big

Band und schnell wurden Titel wie „Moonlight

Serenade“, „Chattanooga Choo Choo“ oder

Pensylvania „6 - 5000“ durch den speziellen

Glenn Miller-Sound weltberühmt und zu Swing-

Klassikern. An diesem Abend werden aber auch

andere Swing-Legenden wie Count Basie, Benny

Goodman, Artie Shaw oder Duke Ellington

vorgestellt. Auch weltberühmte Solisten wie

z.B. Frank Sinatra wurden in der BigBand- und

Swingära groß und so werden an diesem

Abend auch Sinatra-Songs zu hören sein.

18.07.2010

Die große Nacht der Filmmusik Berliner Gendarmenmarkt

Classic Open Air 2010

MODERATION Katja Riemann SOLISTEN Angelika Weiz, Björn Casapietra MIT Mousse T. & Band, Sharon

Phillips, Emma Lanford und Suzie Furlonger, Deutsches Filmorchester Babelsberg

In Zeiten des Stummfilms Anfang des 20. Jahrhunderts

diente die Filmmusik, meist interpretiert

durch einen Pianisten im Kinosaal, unter anderem

dazu, das Rattern des Filmprojektors zu übertönen.

Welche unglaubliche Entwicklung hat die

Filmmusik seit damals genommen - die Symbiose

zwischen Bild und Musik, die Betonung der

tragischen, romantischen, spannenden oder komischen

Situationen ist heute zu einem wesentlichen

Bestandteil des Films geworden. Filme wie

Dr. Schiwago, Star Wars, Rocky oder James Bond

wurden Welterfolge - nicht zuletzt durch die Musiken,

die für sich selbst weltweite Hits wurden

und Goldene oder Platin-Schallplatten erhielten.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg ist wie

kein anderes Orchester dazu prädestiniert, diesen

Abend zu gestalten. Gesangssolisten aus aller

Welt werden die großen Filmhits interpretieren.

19.07.2010


The Honeybees, Berlin Story Salon

The Honeybees: Finest Swing from Berlin Berlin Story Salon

The Honeybees aus Berlin offerieren der ersten

wahren Girl-Group der Welt - den Andrews

Sisters - ihre Hommage. Deren dreistimmige

Ohrwürmer wie „Bei mir bist du schön“, „Rum

and Coca Cola“ und „Boogie Woogie Bugle

Boy“ gelangten in den dreißiger Jahren aus

dem glamourösen und wilden Amerika nach

Europa und liefen bald auf allen Radiosendern

der Welt. Bis heute sind sie weltbekannt und

unvergessen. Erleben Sie eine Nostalgie der

besonderen Art mit Professionalität, Attraktivität

und einer großen Portion weiblichen Charmes.

Die Show ist auch für fremdsprachige Gäste

verständlich und ein Vergnügen auf höchstem

musikalischen Niveau!

22.07.2010

Bernd Begemann: Ich erkläre diese Krise für beendet Die Wühlmäuse

Konzert

Foto: Monika Dill/Künstlermanagement

Dillicate.live

Der Mann will durch Qualität überzeugen, sagt

er. Und nicht durch Beamtendeutsch, in dem

seiner Meinung nach die Sportfreunde Stiller

singen. „Wer sagt denn schon so etwas wie ‚Ich

wollte dir nur mal eben sagen, dass du das

Größte für mich bist‘ zu seiner Freundin?“, fragt

sich Bernd Begemann.

Begemann, der sein erstes Solo-Album 1993

veröffentlicht hat, macht auf der Bühne alles

selbst. Das wirkt manchmal ein wenig konfus,

meist jedoch amüsant. Und weil es so eng und

gemütlich ist im Hinterhaus, bricht er gerne mal

ein Lied ab, weil er traurig ist, weil alle an ihm

vorbei aufs stille Örtchen laufen. Das ist aber

nicht bezeichnend, denn das Publikum liebt

den Pop-Musiker. Es lacht, grölt und singt mit.

Getanzt wird nicht, dafür hüpft Begemann über

die Bühne und findet, er müsse mal seine tuntige

Brit-Pop-Art einsetzen. Was ihm gut gelingt.

16.07.2010

Jazz/Pop/Folk/Chanson

31


Jazz/Pop/Folk/Chanson

32

Foto: Die Wühlmäuse

Foto: Felix Martin

Katharine Mehrling, Schlossparktheater Berlin Tine Kindermann, ufaFabrik - Theatersaal

Klabund -

Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch Fischerinsel - Anlegestelle

Anlässlich des 120. Geburtstags von Klabund

(1890-1928) lassen Künstler an Bord des Museumsschiffes

„Heinrich Zille“ Chansons und

Bänkellieder, „glühende Liebes-Lyrik“ und scharfsinnige

Texte des genialen Universaldichters

wieder lebendig werden.

Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch.

18.07.2010

Katharine Mehrling: Hommages Schlossparktheater Berlin

Eine Liebeserklärung an das französische Chanson

Chansons von Piaf, Brel, Aznavour, Hollaender u.a.

Wenn Katharine Mehrling zu singen beginnt,

zeigt sich: Ein Chanson ist fürwahr die kürzeste

Reise nach Paris.

Nun singt Katharine Mehrling so, wie sie das

Chanson lebt: aus ihrem ganzen Körper und

aus ihrer Seele heraus. Klangvoll ist ihre Stimme,

voller Nuancen und außergewöhnlichem

Timbre, das der Piaf unglaublich nahe kommt

und doch eigen bleibt. Katharine Mehrling singt

Leidenschaft, sehnsuchtsvoll zärtlich, gehaucht,

geflüstert, mit einer umwerfenden Präsenz.

29., 30.07.2010

Romy Haag: Wild Side Schlossparktheater Berlin

Romy Haag kombiniert Rockklassiker mit Pop

und Chanson. Sie haucht eigenen vertonten

Texten sowie den Songs von David Bowie,

Bonny Tylor, Lou Reed, Iggy Pop, Rainer Werner

Fassbinder, Klaus Hoffmann, Bettina Wegner

und Herbert Grönemeyer ihren Atem ein.

Hierbei beherrscht sie die rockigen ebenso wie

die leisen Töne, verleiht mal den Rockklassikern

Foto: Lloyd Wolf

fauchend und wie eine Tigerin knurrend den

Velvet Underground-Kick, um sich dann beherzt

und voller Verve in eine Ballade zu stürzen -

eine Stimme, nach der man süchtig wird.

31.07.2010


Foto: Berlin Konzerte

Orquesta Buena Vista Social Club, Zitadelle Spandau

Tine Kindermann: Schamlos Schön ufaFabrik - Theatersaal

Deutsche Lieder aus fünf Jahrhunderten

MIT Tine Kindermann (Gesang und Singende Säge), Frank London (Harmonium, Keyboard), Lorin Sklamberg

(Akkordeon, Keyboard, Gitarre akustisch, Gesang), Brandon Seabrook (Gitarre, E/akustisch), Pablo Aslan (Bass)

Deutsche Lieder, die die Jahrhunderte überdauert

haben und zum Kanon der deutschen

Musikliteratur gezählt werden. „Es geht ein

dunkle Wolk herein“, „Ich hab die Nacht geträumet“,

„Es ist ein Schnitter heißt der Tod“ - nicht

umsonst haben diese Lieder die Jahrhunderte

überdauert, da sie Gefühle und Erfahrungen ausdrücken,

die Zeiten und Kulturen transzendieren.

Und es sind einfach unglaublich gute Lieder.

Der Reiz dieser neuen Aufnahme liegt im Zusammenklang

von Kindermanns klarer Stimme

und der bewusst einfach gehaltenen Interpreta-

tion sowie der sensiblen Instrumentierung und

Begleitung durch einige der besten zeitgenössischen

New Yorker Musiker. Das Ziel war, jenseits

von Männerchören und Volkskapellen, die alten

klassischen Lieder einer neuen Generation

nahe zu bringen. Frank Londons behutsame

Arrangements und Tine Kindermanns schnörkellose,

berührende Interpretation erzählen so

die alten Geschichten auf eine neue Weise:

schlicht - und ergreifend.

05.07.2010

Orquesta Buena Vista Social Club

feat. Omara Portuondo Zitadelle Spandau

Mit Wim Wenders Musikdokumentation wurden

sie weltberühmt - die Musiker des legendären

„Buena Vista Social Club“. Alles begann, als sich

Ry Cooder im Jahre 1996 auf den Weg nach

Kuba machte, um für sein Projekt „Buena Vista

Social Club“ Musiker aus der kubanischen Son-

Szene zu suchen.

Das Ergebnis kennen wir: Mit ihren rhythmischen

Tanzliedern und melancholischen Balladen

begeisterte die Band das Kinopublikum

weltweit und verkaufte binnen kürzester Zeit

mehr als 5 Millionen CDs. In Deutschland

erhielt die Band für das meistverkaufte Album

des Jahres den Echo und Doppel-Platin, auch

die Nachfolgealben verkauften sich blendend.

14.07.2010

Jazz/Pop/Folk/Chanson

33


34

Jazz/Pop/Folk/Chanson

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 19.30 Glenn Miller and Friends! - Classic Open Air 2010 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1807

Mo 19.07.10 19.30 Die große Nacht der Filmmusik - Von James Bond bis Dr. Schiwago und Dirty Dancing 104,00 94,00 80,00 64,00 49,00 133G1907

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 22.07.10 20.00 The Honeybees: Finest Swing from Berlin 19,00 153R2207

Sa 24.07.10 20.00 Knef meets Porter - Ute Becker & Band interpretieren die Knef 19,00 153R2407

ZEIT DIE WÜHLMÄUSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 16.07.10 20.00 Bernd Begemann: Ich erkläre diese Krise für beendet - Konzert 22,00 20,00 17,00 150M1607

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 11.00 - 13.30 Klabund - Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch (Klabund) 35,00 170A1807

Weitere Veranstaltungen ab Fischerinsel - Anlegestelle finden Sie in den Rubriken „Klassisches Konzert“ und „Kabarett ...“

ZEIT FLUGHAFEN BERLIN-TEMPELHOF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.07.10 16.00 - 00.30 Schlagerfestival Flughafen Tempelhof - Schlager und Discofox Party 2010 24,90 111F2407

ZEIT GALOPPRENNBAHN HOPPEGARTEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 20.00 Swing in the garden - mit anschließendem Feuerwerkszauber - Berlin Open Air 55,00 46,00 32,50 31,50 28,50 141D2706

ZEIT KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 21.08.10 18.00 Audi 94,3 rs2 Sommerfestival - Mit: 2raumwohnung, Marit Larsen, Cassandra Steen 29,00 140V2108

ZEIT KLOSTERKIRCHE GUBEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 28.08.10 11.15 Percussion Paradise & Bustransfer 57,00 50,00 45,00 32,00 286E2808

Sa 28.08.10 17.00 Percussion Paradise - Elbtonal Percussion 37,00 30,00 25,00 12,00 186E2808

ZEIT KURT-MÜHLENHAUPT-SCHEUNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 08.08.10 12.00 Skurriles & Famoses & Bustransfer 66,00 54,00 43,00 181F0808

So 08.08.10 15.00 Skurriles & Famoses - Sväng und Thärichens Tentett 46,00 34,00 23,00 281F0808

ZEIT MAX-SCHMELING-HALLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 09.10.10 19.30 - 00.30 Kölsche Nacht: Die Räuber, Bläck Fööss und Brings - Moderation: Bernd Stelter 44,00 140P0910

ZEIT PASSIONSKIRCHE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 02.10.10 20.00 Etta Scollo & Ensemble: La Puisia Siciliana 24,00 131M0210

Sa 30.10.10 20.00 Soname - die Stimme Tibets - Lieder einer verlorenen Heimat 18,50 131M3010


ZEIT PHILHARMONIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 16.11.10 20.00 Ludovico Einaudi: Nightbook - Tour 2010 42,00 38,50 34,50 31,50 25,50 130A1611

ZEIT POSTBAHNHOF AM OSTBAHNHOF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 24.10.10 20.00 Wollny-Kruse-Schaefer / Rudderer - Jazz ToDay 25,00 152E2410

ZEIT SCHINKELHALLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 09.09.10 20.00 Andromeda Mega Express Orchestra - Eröffnungskonzert Potsdamer Jazzfest 16,50 180Z0909

ZEIT SCHLOSSPARKTHEATER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 29.07.10 20.00 Katharine Mehrling: Hommages - Eine Liebeserklärung an das französische Chanson 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2907

Fr 30.07.10 20.00 Katharine Mehrling: Hommages - Eine Liebeserklärung an das französische Chanson 32,00 27,00 22,50 17,50 120L3007

Sa 31.07.10 20.00 Romy Haag: Wild Side 36,00 31,00 26,50 21,50 120L3107

ZEIT SCHLOSSPARK-BÜHNE NEUHARDENBERG PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.07.10 19.00 The Pat Metheny Group & Bustransfer ab Berlin - in concert open air 46,00 180L0507

Mo 05.07.10 21.00 The Pat Metheny Group - in concert open air 28,00 280L0507

ZEIT STADTKIRCHE GOLSSEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 04.09.10 12.30 Spreewaldtango & Bustransfer 57,50 51,00 45,00 32,00 286I0409

Sa 04.09.10 17.00 Spreewaldtango 37,50 31,00 25,00 12,00 186I0409

ZEIT ST. JAKOBIKIRCHE LUCKENWALDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 21.08.10 12.15 What a wonderful world & Bustransfer (Arcadelt/ Bach/ Rossini/ Hesse u.a.) 66,00 54,00 45,00 32,00 186A2108

Sa 21.08.10 17.00 What a wonderful world - Melton Tuba Quartett (Arcadelt/ Bach/ Rossini/ Hesse u.a.) 46,00 34,00 25,00 12,00 286A2108

ZEIT UFAFABRIK - THEATERSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.07.10 20.30 Tine Kindermann: Schamlos Schön - Deutsche Lieder aus fünf Jahrhunderten 18,50 154A0507

ZEIT ZITADELLE SPANDAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 14.07.10 19.30 Orquesta Buena Vista Social Club feat. Omara Portuondo 35,00 30,00 141C1407

Sommerfest der Freien Volksbühne Berlin

05. Juni 2010, ab 14.00 Uhr

in der Geschäftsstelle der FVB, Ruhrstraße 6, 10709 Berlin

35

Jazz/Pop/Folk/Chanson


Foto: Die Wühlmäuse

Kabarett/Comedy/Show/Revue

36

Paul Morocco & Olé, Die Wühlmäuse

Edith Schröder: Made in Neukölln BKA - Theater

Inspiriert von der Berlin-Kampagne des Hauptstadtmarketings

und den knackigen Sprüchen

des Regierenden Bürgermeisters, hat Edith

Schröder, Berlins bekannteste Hartz IV-Empfängerin

und Botschafterin von Berlin-Neukölln,

sich überlegt, eine ähnliche Strategie für ihren

Bezirk anzugehen:

„Sei arm aber sexy! Sei Neukölln! Sei einfach

Edith!“ lautet entsprechend das Motto dieser

Neukölln-Tourismus-Show, mit der unsere Edith

durch die Republik ziehen will, um das ramponierte

Image des bundesweit bekannten

Berliner Problembezirks aufzupolieren.

Das Ziel der Schröderschen Kampagne ist kein

geringeres, als die zahlreichen Berlin-Besucher

für ihre Heimat zu begeistern, damit diese ihr

schönes Geld nicht nur in den In-Bezirken lassen

und es endlich wieder aufwärts geht mit Neukölln.

Ein solcher Aufwärtstrend wird sich dann

selbstverständlich auch positiv auf die derzeit

schlecht laufenden Geschäfte von Ediths besten

Freundinnen, Kneipenwirtin Jutta Hartmann

und Leggingsboutique-Inhaberin Brigitte (Biggi)

Wuttke, auswirken, was deren Ärger über Ediths

Schuldenberge in Kneipe und Boutique lindern soll.

Termine ab 03.07.2010

Paul Morocco & Olé: Die Show Die Wühlmäuse

The Gypsy Kings go juggling! Man nehme

Rhythmik, Intensität und Tempo des Flamenco

und jage ihn durch den Turboquirl von Hardcore,

Hip Hop und Drumbeat. Diesen Mix paart

man mit den Jonglagenummern eines Energiebolzens,

der vom Pingpong-Ball über diverse

Zitrusfrüchte bis zum ausgewachsenen Tennisschläger

nichts liegen lässt. Schließlich gibt man

noch eine gehörige Dosis Comedy, Klamauk

und Chaos hinzu, steckt die gesamte Truppe

in knallenge schwarze Anzüge und setzt ihnen

breitkrempige Hüte auf: Fertig ist die „Flamenco

Comedy Show“ à la Paul Morocco & Olé!

Es ist einmalig, wie Paul Morocco, Guillermo

de Endaya und Miguel Sotelo aus Comedy

und Musik, Artistik und Tanz eine dynamische

Bühnenshow zaubern, die den Begriff

Power im Bereich der Kleinkunst neu definiert.

Diese Show braucht sich keinesfalls vor den

perfekten, aber kalten Retortenspektakeln der

Musical-Landschaft zu verstecken. Denn bei

Olé! stehen Menschen aus Fleisch und Blut auf

der Bühne, die ihrem Publikum einen Abend

lang keine Chance zum Entrinnen geben.

20. - 24.07.2010


Yamato, Komische Oper Berlin

Mark Britton: Zuhause bei Britton -

Frauen und Kinder zuerst Die Wühlmäuse

Die Familie - ein Hort der Liebe und Besonnenheit

in einer hektischen Welt ... Von wegen! Das

Kleinkind schwänzt den Kindergarten und fährt

im tiefergelegten Bobbycar zur Haribo-Roadshow.

Der Teenager überfällt eine Online-Bank

mit seiner Playstation.

Opi und Omi, aufgeputscht von Klosterfrau

Melissengeist, sind auf der Red Bull Senioren-

Snowboarding Tour. Und die Eltern sehnen sich

nach der romantischen Liebe ...

Aber die Natur braucht Romeo und Julia nicht

mehr - sondern Familienmanager. Heutzutage

erfolgreich eine Familie zu führen ist härter, als

die Deutsche Bahn an die Börse zu bringen.

Die Ironie des Familienlebens besteht darin,

es erst zu ertragen, um später in Erinnerungen

daran zu schwelgen. Geht es uns nicht allen so?

Wir Menschen gehören alle zu einer großen

Familie - nur die Nachbarn sind zum Kotzen.

Wenn‘s um die Familie geht, ist Mark Britton

Experte. Von einem Humor-Tsunami vor Jahren

über den Ärmelkanal gespült, landete der britische

Kabarettist in den Armen einer deutschen

Frau. Die Schwiegereltern gab es gratis dazu,

aber die Kinder kosten ein bisschen mehr!

30.07.2010

Yamato: Matsuri Komische Oper Berlin

Yamato - The Drummers of Japan kommen aus

Asuka. Und sie schlagen eine Brücke von der

Tradition in die Moderne. Archaische Kraft

und meditative Präzision, pure Energie und

vielschichtiger Rhythmus - die Wurzeln des Ensembles

um den meisterhaften Taiko-Virtuosen

Masa Ogawa liegen sowohl in den buddhistischen

und shintoistischen Traditionen ihrer

Heimat als auch in den vielfältigen Einflüssen des

modernen Japan und der heutigen Popmusik.

Mit ihrer atemberaubenden Mischung aus traditioneller

Trommelkunst und zeitgenössischer

Choreografie eroberten Yamato - The Drummers

of Japan die Herzen der Zuschauer in zahlreichen

internationalen Metropolen. Wo immer sie mit

ihrer einzigartigen Kunst brillierten, ernteten sie

donnernden Applaus. Nun sind sie mit ihrem

neu konzipierten, faszinierenden Theaterereignis

Matsuri zurück.

Matsuri und die Taiko-Kunst sind untrennbar

miteinander verbunden, denn im Mittelpunkt

dieser alten japanischen Feste steht die traditionelle

Taiko-Trommel. Ihr tiefes, eindringliches

Donnern geht direkt durch die Haut. Und

wenn Trommel und Trommler eins werden,

im Matsuri, wird der Klang der Taiko-Trommel

zum Oto-dama, zur Seele des Klangs - und zum

Klang der Seele, samt all ihrer Hoffnungen.

21., 22.07.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Foto: Lucienne van de Mijle

37


Foto: Christine Schröder

Kabarett/Comedy/Show/Revue

38

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys, TIPI am Kanzleramt

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys:

Ein unmöglicher Abend TIPI am Kanzleramt

Erleben Sie einen Abend, an dem das Unmögliche

möglich, das Mögliche unmöglich und alles

Mögliche möglich wird, so unmöglich möglich,

dass alle Möglichkeiten, die möglich sind, möglich

werden. Möglichst möglich. Möglich die

Rakete der königlich dänischen Weltraumbehörde,

die vor den Augen entsetzter Zuschauer abgeschossen

wird ins dunkle Dach des Zirkuszelts,

das Feuer fängt und möglichst gelöscht wird

von vier schäbig gekleideten Tanzmusikern mit

überschrittenem Verfallsdatum, die ihrerseits verschluckt

werden von einem hysterischen japani-

schen Bonsailöwen, der mathematische Wurzeln

zieht, das Gleichgewicht verliert, in eine Misosuppenschale

fällt, sich noch eine Weile an einen

dahin treibenden Tofuwürfel klammert und

dann doch ertrinkt. Nichts ist unmöglich, nur das

Möglichste. Peter Kreuder im Kamin. Möglich!

Musik hinter Flammen. Leise. Bezaubernd.

Herzerwärmend. Hört ihr, wie es knistert?

Kommt! Alles ist möglich!

01.07.2010

Das große Wagenrennen Trabrennbahn Mariendorf

Die Legende von Ben Hur

Bis zu dreißig mächtige Wagenfahrer treten mit

ihren Quadriga-Gespannen in packenden Rennen

gegeneinander an. Getreu dem Wettstreit im

legendären Hollywood-Film „Ben Hur“ ziehen je

vier Pferde, insgesamt bis zu 120 Warm-, Kaltund

Vollblütler, die speziell für das große Wagenrennen

entworfenen Streitwagen über die

gewaltige Arena. Durch jahrelange Erfahrung

sowie geschickte Fahrmanöver kämpfen die

einzelnen Teilnehmer in spannenden Wettläufen

um den ersten Platz auf dem Siegertreppchen.

Neben den eigentlichen Rennen verbreitet der

historische Markt mit zeitgenössischem Treiben

und römischen Händlerständen das besondere

Flair der längst vergangenen Zeit und versetzt

Sie in eine Welt östlich des Mittelmeers.

Erleben Sie Gaukler und römische Soldaten.

Treten Sie beim Speerwerfen und Bogenschießen

in den Wettstreit mit den Gladiatoren.

Kinder bis 12 Jahre erhalten in Begleitung

eines Erwachsen freien Eintritt.

08.08.2010


Timo Wopp, „Kiezgeschichten“, ufaFabrik - Open Air Bühne

VibeZ ufaFabrik - Open Air Bühne

Tanz-Varieté

„VibeZ“ bedeutet: „Vibrationen“, „Atmosphäre“,

„Stimmungen“. Weiter gefasst sind es Energien,

die Objekte, Orte, Menschen, Situationen und

Lebensbereiche ausstrahlen.

Sieben Berliner TänzerInnen, AkrobatInnen und

ein Musiker setzen sich in Show mit dem

Thema auseinander. Mit ihren tänzerischen Fähigkeiten

verarbeiten sie alltägliche Stimmungen

und schaffen somit ganz unterschiedliche

Atmosphären für die Zuschauer.

Als Tanztheater versucht die Show nicht, eine

durchgehend komponierte Geschichte zu erzählen,

sondern schafft aus Alltagssituationen mit

den dazugehörenden Objekten kleine Szenen.

Somit ergibt sich die Dramaturgie aus der Vielfalt

von Stimmungen zu den unterschiedlichsten

Themen, die episodenhaft allgemeine und persönliche

Vibes der Protagonisten widerspiegeln.

Die Hektik der Großstadt, Liebe, Konflikte, Gewalt,

Spaß und Leidenschaft sind nur einige der

Themen, die in verschiedenster tänzerischer

Form behandelt und auf der Bühne umgesetzt

werden.

Der Vibe der Musik prägt den tänzerischen

Ausdruck, aber die unterschiedlichen Stile der

Tänzer beeinflussen auch die Auswahl der Musik.

14. - 17., 27., 29. - 31.07.2010

Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix ufaFabrik - Open Air Bühne

Comedy

MIT Kay Ray, Murat Topal, Sammy Tavalis, Evi & das Tier (04.-06.08.2010)

MIT Kay Ray, Murat Topal, Nikolic, Evi & das Tier (07.08.2010)

MIT Kay Ray, Murat Topal, Sammy Tavalis, Timo Wopp (11., 12.08.2010)

MIT Kay Ray, Murat Topal, Nikolic, Timo Wopp (13., 14.08.2010)

MIT Kay Ray, Murat Topal, Sammy Tavalis, Nils Heinrich (18., 19.08.2010)

Schräge Kiezhelden, urkomische Begebenheiten

und Berliner Mutterwitz! Wenn der Berliner von

seiner Stadt spricht, dann spricht er in Wirklichkeit

von seinem Kiez. Denn der Kiez und

dessen Eckkneipe ist des Berliners angestammter

und natürlicher Lebensraum. Hier ballen sich

alle Schrulligkeiten und Seltsamkeiten dieser

Foto: Thomas Marek

Welt - inklusive die der Nachbarn und Familienmitglieder.

Nur sich selbst hält der Berliner

Kiezbewohner stets für völlig normal. Murat

Topal & Kollegen präsentieren neue Kiezgeschichten.

Eine Liebeserklärung an die Stadt!

Termine ab 04.08.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

39


40

Kabarett/Comedy/Show/Revue

ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.07.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C0507

Mo 12.07.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C1207

Mo 19.07.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C1907

Mo 26.07.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C2607

ZEIT BAR JEDER VERNUNFT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P1507

Fr 16.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 22,00 150P1607

Sa 17.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 22,00 150P1707

So 18.07.10 19.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P1807

Di 20.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P2007

Mi 21.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P2107

Do 22.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P2207

Fr 23.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 22,00 150P2307

Sa 24.07.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 22,00 150P2407

Mo 26.07.10 20.00 Jörg Uwe Albig liest „Berlin Palace“. Hajo Schumann moderiert 17,00 150P2607

Di 27.07.10 20.00 Mars & Venus: Crashkurs Liebe 19,00 150P2707

Mi 28.07.10 20.00 Mars & Venus: Crashkurs Liebe 19,00 150P2807

Do 29.07.10 20.00 Mars & Venus: Crashkurs Liebe 19,00 150P2907

Fr 30.07.10 20.00 Mars & Venus: Crashkurs Liebe 24,00 150P3007

Sa 31.07.10 20.00 Mars & Venus: Crashkurs Liebe 24,00 150P3107

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Sigrid Grajek als Claire Waldoff: „Ich will aber gerade vom Leben singen...“ 19,00 153R0107

Fr 09.07.10 19.00 Ahoi Berlin! Die sommerliche Dinner-Revue 51,50 153R0907

Sa 10.07.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R1007

Do 15.07.10 20.00 Angelika Mann: Nach meene Beene ist ja ganz Berlin verrückt 19,00 153R1507

Fr 16.07.10 20.00 Chanson-Nette im Salon: Rin ins Verjnüjen! 19,50 153R1607

So 25.07.10 19.00 Immer weiter mit Otto Reutter - Berliner Couplets mit Charme 15,00 153R2507

Sa 31.07.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R3107


ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A0307

So 04.07.10 20.00 Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung - Eine Pianistin rotiert 21,50 17,50 152A0407

Do 08.07.10 20.00 Stage Diven! 14,50 11,50 152A0807

Fr 09.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A0907

Sa 10.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A1007

Mi 14.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 21,50 17,50 152A1407

Fr 16.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A1607

Sa 17.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A1707

Mi 21.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 21,50 17,50 152A2107

Fr 23.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A2307

Mi 28.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 21,50 17,50 152A2807

Do 29.07.10 20.00 Toni Mahoni: Klub Mahoni 14,50 11,50 152A2907

Fr 30.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A3007

Sa 31.07.10 20.30 Edith Schröder: Made in Neukölln - ADES ZABEL & Company präsentieren 23,50 18,50 152A3107

ZEIT BLUEMAX THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O0207

So 04.07.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O0407

Fr 09.07.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O0907

So 11.07.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O1107

Fr 16.07.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O1607

So 18.07.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 60,00 110O1807

Fr 23.07.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O2307

Weitere Juli-Termine für die „Blue Man Group“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT CHAMÄLEON THEATER / HACKESCHE HÖFE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 21.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0107

Sa 03.07.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 151L0307

Sa 03.07.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 251L0307

Do 08.07.10 21.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0807

41

Kabarett/Comedy/Show/Revue


42

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Sa 10.07.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 151L1007

Sa 10.07.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 251L1007

Di 13.07.10 21.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L1307

Mi 14.07.10 21.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L1407

Weitere Juli-Termine für „Versus - die Poesie der Gegensätze“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT DIE STACHELSCHWEINE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0107

Fr 02.07.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0207

Sa 03.07.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0307

Mo 05.07.10 20.00 Ein Paar mit (Ge)Biss - Gastspiel 19,00 151V0507

Di 06.07.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0607

Mi 07.07.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0707

Do 08.07.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0807

Fr 09.07.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0907

Sa 10.07.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V1007

ZEIT DIE WÜHLMÄUSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Ausbilder Schmidt: Zum Brüllen komisch 24,00 21,00 19,00 150M0107

Fr 02.07.10 20.00 Ausbilder Schmidt: Zum Brüllen komisch 26,00 24,00 21,00 150M0207

Sa 03.07.10 20.00 Ausbilder Schmidt: Zum Brüllen komisch 26,00 24,00 21,00 150M0307

Mo 05.07.10 20.00 7 auf einen Streich - Die Kabarett-Mixed-Show 25,00 22,00 20,00 150M0507

Fr 09.07.10 20.00 Topas: Topas gerät außer Kontrolle - Weltmeister der Manipulation 25,00 22,00 20,00 150M0907

Mo 12.07.10 20.00 Dieter Hildebrandt: Nie wieder 80 - Kabarettistische Lesung 26,00 24,00 21,00 150M1207

Di 13.07.10 20.00 Dieter Hildebrandt: Nie wieder 80 - Kabarettistische Lesung 26,00 24,00 21,00 150M1307

Mi 14.07.10 20.00 Dieter Hildebrandt: Nie wieder 80 - Kabarettistische Lesung 26,00 24,00 21,00 150M1407

Sa 17.07.10 20.00 Bodo Bach: 4tel nach Bach 25,00 22,00 20,00 150M1707

Di 20.07.10 20.00 Paul Morocco & Olé: Die Show 26,00 24,00 21,00 150M2007

Mi 21.07.10 20.00 Paul Morocco & Olé: Die Show 26,00 24,00 21,00 150M2107

Do 22.07.10 20.00 Paul Morocco & Olé: Die Show 26,00 24,00 21,00 150M2207

Fr 23.07.10 20.00 Paul Morocco & Olé: Die Show 29,00 26,00 24,00 150M2307


Sa 24.07.10 20.00 Paul Morocco & Olé: Die Show 29,00 26,00 24,00 150M2407

Fr 30.07.10 20.00 Mark Britton: Zuhause bei Britton - Frauen und Kinder zuerst 26,00 24,00 21,00 150M3007

ZEIT DISTEL - BERLINER KABARETT-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V0107

Fr 02.07.10 20.00 Lachen in Zeiten der Cholera 26,50 24,00 21,50 150V0207

Sa 03.07.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 26,50 24,00 21,50 150V0307

Mo 05.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0507

Di 06.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0607

Mi 07.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0707

Do 08.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0807

Fr 09.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V0907

Sa 10.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V1007

Mo 12.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1207

Di 13.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1307

Mi 14.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1407

Do 15.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V1507

Fr 16.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V1607

Sa 17.07.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 26,50 24,00 21,50 150V1707

Weitere Juli-Termine für „Staatsratsvorsitzende küsst man nicht“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0207

Sa 03.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0307

Fr 09.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0907

Fr 16.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A1607

Fr 23.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A2307

Fr 30.07.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A3007

Weitere Veranstaltungen ab Fischerinsel - Anlegestelle finden Sie in den Rubriken „Klassisches Konzert“ und „Jazz/Pop/Folk/Chanson“

ZEIT KLOSTERKIRCHE CHORIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.07.10 21.00 Feuerwerk des Musicals - Choriner Opernsommer 2010 22,00 18,50 180H2407

43

Kabarett/Comedy/Show/Revue


44

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Sa 31.07.10 21.00 Feuerwerk des Musicals - Choriner Opernsommer 2010 22,00 18,50 180H3107

Sa 07.08.10 21.00 Feuerwerk des Musicals - Choriner Opernsommer 2010 22,00 18,50 180H0708

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 21.07.10 20.00 Yamato: Matsuri - Das erfolgreichste Taiko-Ensemble der Welt 55,00 50,00 45,00 110I2107

Do 22.07.10 20.00 Yamato: Matsuri - Das erfolgreichste Taiko-Ensemble der Welt 55,00 50,00 45,00 110I2207

ZEIT PASSIONSKIRCHE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 25.09.10 20.00 Ana Maria Amahi & Compañia Flamenca: Ser Flamenco! - Flamencoshow 24,00 131M2509

ZEIT SCHLOSSPARKTHEATER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 02.08.10 20.00 Kurt Krömer: Kröm de la Kröm - Vorhang auf für den „Hauptmann vom Hermannplatz“! 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0208

Di 03.08.10 20.00 Kurt Krömer: Kröm de la Kröm - Vorhang auf für den „Hauptmann vom Hermannplatz“! 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0308

Mi 04.08.10 20.00 Kurt Krömer: Kröm de la Kröm - Vorhang auf für den „Hauptmann vom Hermannplatz“! 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0408

Do 05.08.10 20.00 Kurt Krömer: Kröm de la Kröm - Vorhang auf für den „Hauptmann vom Hermannplatz“! 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0508

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.07.10 20.00 Mit Musike! Berlins freche Gesänge - Berliner Gassenhauer und Bänkelgesänge 18,50 122U0207

Sa 03.07.10 20.00 Es gibt auch Wein in Berlin! (mit kulinarischem Extra) 23,00 122U0307

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 20.00 Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher Abend 29,50 25,50 152V0107

Fr 02.07.10 20.00 Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher Abend 34,50 29,50 152V0207

Sa 03.07.10 20.00 Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher Abend 34,50 29,50 152V0307

So 04.07.10 19.00 Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung: 1968 ausverk. 19,50 152V0407

Mo 05.07.10 20.00 Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung: 1968 25,50 19,50 152V0507

Mi 07.07.10 20.00 Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa. - Solo-Comedy von Esther Schweins & Kristian Bader 18,50 152V0707

Do 08.07.10 20.00 Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa. - Solo-Comedy von Esther Schweins & Kristian Bader 18,50 152V0807

Fr 09.07.10 20.00 Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa. - Solo-Comedy von Esther Schweins & Kristian Bader 18,50 152V0907

ZEIT TRABRENNBAHN MARIENDORF PK 1: SITZPLÄTZE / PK 2: STEHPLÄTZE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 08.08.10 13.00 Das große Wagenrennen - Die Legende von Ben Hur 19,50 11,90 186U0808

Sa 11.09.10 18.00 Pyro Games 2010 - Das Championat der Feuerwerkskunst 22,00 14,00 186U1109

ZEIT UFAFABRIK - OPEN AIR BÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 14.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G1407


Do 15.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G1507

Fr 16.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G1607

Sa 17.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G1707

Di 27.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G2707

Do 29.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G2907

Fr 30.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G3007

Sa 31.07.10 20.30 - 21.40 VibeZ - Tanz-Varieté 18,50 154G3107

Mi 04.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G0408

Do 05.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G0508

Fr 06.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G0608

Sa 07.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G0708

Mi 11.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1108

Do 12.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1208

Fr 13.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1308

Sa 14.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1408

Mi 18.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1808

Do 19.08.10 20.30 Kiezgeschichten - ein echt Berliner Mix - Comedy 16,50 154G1908

Weitere August-Termine für „Kiezgeschichten“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT WINTERGARTEN VARIETÉ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 08.07.10 20.00 Absolventen-Show der Staatlichen Schule für Artistik Berlin - Artistennachwuchs auf Tour 19,50 150J0807

Fr 09.07.10 20.00 Absolventen-Show der Staatlichen Schule für Artistik Berlin - Artistennachwuchs auf Tour 19,50 150J0907

Mo 12.07.10 20.00 Absolventen-Show der Staatlichen Schule für Artistik Berlin - Artistennachwuchs auf Tour 19,50 150J1207

Di 13.07.10 20.00 Absolventen-Show der Staatlichen Schule für Artistik Berlin - Artistennachwuchs auf Tour 19,50 150J1307

Mi 14.07.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J1407

Do 15.07.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J1507

Fr 16.07.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J1607

Sa 17.07.10 20.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 50,00 41,00 32,00 23,00 150J1707

So 18.07.10 18.00 Made in Berlin - ... der ganz normale Wahnsinn 46,00 37,00 28,00 18,50 150J1807

Weitere Juli-Termine für „Made in Berlin“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

45

Kabarett/Comedy/Show/Revue


Kinder- und Jugendprogramm

46

Pippi Langstrumpf Freilichtbühne Spandau

6. Sommer-Familientheater-Reihe 2010 des Berliner Kindertheaters

nach Astrid Lindgren in neuer Bearbeitung von Andreas Schmidt (ab 4 Jahren)

Rote Zöpfe, Sommersprossen - jeder kennt Pippi

Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf

strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im

Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich

lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt,

wie sie mir gefällt!“

Deshalb werden auch so gegensätzliche Personen

wie landstreichende Diebe und rechtschaffe-

ne Polizisten mühelos in die Schranken gewiesen,

selbst die sittenstrenge Frau Prysselius!

Gemeinsam mit Thomas und Annika erlebt

Pippi, was Sachensucher finden.

Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt;

150 Plätze sind überdacht.

27.06., 04., 11., 14.07.2010

Beschützer der Diebe Theater an der Parkaue

Andreas Steinhöfel / in einer Fassung von Franziska Ritter (ab 11 Jahren)

REGIE Franziska Ritter BÜHNE Angelika Wedde KOSTÜME Katja Schmidt THEATERPÄDAGOGIK Kristina Stang

Das werden die trübsinnigsten Sommerferien aller

Zeiten, davon ist die 13-jährige Gudrun überzeugt:

Nach der Scheidung der Eltern ist sie gerade

erst mit ihrer Mutter nach Berlin gezogen,

wo sie niemanden kennt außer ihrer besserwisserischen

Cousine Dagmar. Doch dann rennt ihr

Olaf in die Arme und sie wird Zeuge eines echten

Verbrechens: mitten auf der Museumsinsel wird

vor ihren Augen ein Mann entführt. Weil niemand

ihnen Glauben schenkt, erst recht nicht die

Polizei, nehmen Gudrun, Dagmar und Olaf den

Fall selbst in die Hand. Einziger Anhaltspunkt ist

ein Zettel mit der mysteriösen Aufschrift „KEM

5018“ und einer ungleichmäßigen Zickzacklinie.

Gibt es einen Zusammenhang zu den antiken

Kunstschätzen des Pergamonmuseums? Was hat

ein berühmter amerikanischer Modezar damit

zu tun, der plötzlich in der Stadt auftaucht, und

welches Spiel spielt eigentlich der Kultursenator?

Irgendwas ist da gewaltig faul. Ein immer dichteres

Netz an Hinweisen spannt sich zwischen

Treptow und Schöneberg, dem Hausvogteiplatz

und dem Pergamonmuseum, vom Bahnhof Zoo

bis in den Friedrichshain. Eine atemberaubende

Verbrecherjagd durch ganz Berlin beginnt

und bringt die Freunde ernsthaft in Gefahr ...

04.07.2010


ZEIT FREILICHTBÜHNE SPANDAU PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O0407

So 11.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1107

Mi 14.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1407

So 18.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O1807

Mi 21.07.10 10.30 - 12.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2107

Mi 21.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 260O2107

So 25.07.10 16.00 - 17.30 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2507

Mi 28.07.10 15.30 - 17.00 Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 10,00 8,00 160O2807

ZEIT HANS WURST NACHFAHREN PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.07.10 16.00 Der gestiefelte Kater (ab 4 Jahren) - Ein barockes Märchen (nach Charles Perrault) 6,60 5,60 160J0407

Sa 10.07.10 16.00 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (ab 4 Jahren) 6,60 5,60 160J1007

So 11.07.10 16.00 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (ab 4 Jahren) 6,60 5,60 160J1107

Sa 17.07.10 16.00 - 16.45 Katze Minki findet Freunde (ab 3 Jahren) - Ein Musical mit Tischfiguren 6,60 5,60 160J1707

So 18.07.10 16.00 - 16.45 Katze Minki findet Freunde (ab 3 Jahren) - Ein Musical mit Tischfiguren 6,60 5,60 160J1807

Sa 24.07.10 16.00 - 16.45 Oh wie schön ist Panama (ab 3 Jahren) - Gastpiel Kobalt Figurentheater 6,60 5,60 160J2407

So 25.07.10 16.00 - 16.45 Oh wie schön ist Panama (ab 3 Jahren) - Gastpiel Kobalt Figurentheater 6,60 5,60 160J2507

ZEIT THEATER AN DER PARKAUE PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER BIS EINSCHL. 12 JAHRE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.07.10 14.00 Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) - Ein Stück mit Tanz, Bewegung und Sprache 10,00 7,00 160F0107

Sa 03.07.10 11.00 Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) - Ein Stück mit Tanz, Bewegung und Sprache 10,00 7,00 160F0307

So 04.07.10 11.00 Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) - Ein Stück mit Tanz, Bewegung und Sprache 10,00 7,00 160F0407

So 04.07.10 16.00 Beschützer der Diebe (ab 11 Jahren) 10,00 7,00 260F0407

So 11.07.10 11.00 - 12.20 Der Fischer und seine Frau (ab 6 Jahren) - Mitspieltheater 10,00 7,00 160F1107

Mo 12.07.10 10.00 Der Räuber Hotzenplotz (ab 6 Jahren) (Otfried Preußler) 10,00 7,00 160F1207

Di 13.07.10 10.00 - 11.00 Die Regentrude (ab 7 Jahren) - Märchen für Kinder (Theodor Storm) 10,00 7,00 160F1307

Mi 14.07.10 09.30 - 10.50 Der Fischer und seine Frau (ab 6 Jahren) - Mitspieltheater 10,00 7,00 160F1407

Mi 14.07.10 11.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) - Performancegruppe Showcase Beat Le Mot 10,00 7,00 260F1407

Do 15.07.10 11.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) - Performancegruppe Showcase Beat Le Mot 10,00 7,00 160F1507

Do 15.07.10 11.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) - Performancegruppe Showcase Beat Le Mot 10,00 7,00 160F1507

47

Kinder- und Jugendprogramm


Führungen/Exkursionen/Reisen

48

Foto: Ventus-Reisen

Nikolai-Kirche in St. Petersburg

Die „Alte Salzstraße“

Busreise nach Lüneburg, Mölln, Ratzeburg und Lübeck vom 07. - 10.10.2010

Mitten durch das Herzogtum

Lauenburg zieht sich der mittelalterliche

Handelsweg „Alte Salzstraße“.

Fuhrleute brachten einst

das wertvolle Salz – das weiße

Gold – auf dem Landweg von

der Saline in Lüneburg bis in die

Hansestadt Lübeck.

München & Murnau

Flug-Bus-Reise vom 25. - 28.11.2010

Die diesjährige Reise zur Adventszeit

führt uns in den Süden der

Bundesrepublik - nach München.

Mit ihrer Vielzahl von bedeutenden

Kirchenbauten, der Residenz,

dem Viktualienmarkt, dem Alten

Silvester in St. Petersburg

Flug-Reise vom 30.12.2010 - 03.01.2011

St. Petersburg, 1703 von Peter I.

als neue Hauptstadt des Landes

gegründet, ist heute die zweitgrößte

Stadt Russlands und ein

großes Kultur-, Wissenschaftsund

Industriezentrum. Trotz

Revolution und Bürgerkrieg hat

sich die Stadt ihren Charme durch

das letzte Jahrhundert erhalten.

Salz war die Grundlage für den

Reichtum der an diesem Handel

und Transport beteiligten Städte,

entweder durch die Förderung

wie in Lüneburg, durch den

Handel wie in Lübeck oder durch

Zölle, die die durchkommenden

Fuhrleute zahlen mussten, wie in

Hof, der Neuen Pinakothek, dem

Ortsteil Schwabing und dem

Schloss Nymphenburg - einem

der größten Barockschlösser

Deutschlands - verzaubert die

Residenzstadt ihre Besucher im-

St. Petersburg ist ein einziges

Museum, erbaut von den besten

Baumeistern Europas im 18. und

19. Jh., ein inszeniertes Schauspiel,

eine Stadt der Kunst und

architektonischen Schwelgerei.

Prunkvolle Paläste, schattige

Parkanlagen, Flüsse und Kanäle

mit kunstvoll geschmiedeten

der Eulenspiegelstadt Mölln. In

Ratzeburg, der Inselstadt mitten

im Naturpark Lauenburgische

Seen, besuchen Sie den von Heinrich

dem Löwen gegründeten

imposanten Dom und erleben

außerdem eine Schifffahrt auf den

Ratzeburger Seen.

mer wieder. Künstler wie Ödön

von Horvath, Gabriele Münter

und Wassily Kandinsky begegnen

uns in Murnau und in Kochel am

See besuchen wir das Franz-

Marc-Museum.

Brückengittern begründen den

Ruf St. Petersburgs, das „Nördliche

Venedig“ zu sein.

Im Rahmen der Reise besichtigen

Sie auch das Bernsteinzimmer

im Katharinenpalais in Zarskoje

Selo (Puschkin). Außerdem

erwartet Sie ein typisch russischer

Jahreswechsel!


Olafur Eliasson: Innen Stadt Außen

Führung im Martin-Gropius-Bau am 01.07.2010 um 17.30 Uhr

Diese Ausstellung wurde von dem dänisch-isländischen Künstler speziell für den Martin-Gropius-Bau

konzipiert. Thematischer Ausgangspunkt der Ausstellung ist Eliassons enge Beziehung zu der Stadt

Berlin, in der er seit vielen Jahren lebt und arbeitet. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Verhältnis von

Museum und Stadt, Architektur und Landschaft sowie von Raum, Körper und Zeit.

Eintritt/Führung: 16,- Euro

Alvar Aalto, Hans Scharoun und Zaha Hadid in Wolfsburg

Tagesfahrt am 11.09.2010

Wolfsburg - seit 1945 trägt die

Stadt diesen Namen - verdankt

seine Gründung dem Entstehen

des Volkswagenwerks. Mit dem

Werk wuchs diese noch junge

Stadt - und hat insofern eine sehr

interessante Geschichte, die wir

Ihnen präsentieren wollen.

Obwohl Wolfsburg keine über

lange Zeit gewachsene Stadt ist,

haben viele bekannte Architekten

dort ihre Spuren hinterlassen.

Dabei ist z.B. das Stadttheater

nach Plänen des weltberühm-

Ankommen und Abfahren - Berliner Bahnhöfe „reloaded“

Stadtrundfahrt (mit Besichtigung der Baustelle Ostkreuz) am 10.07.2010 von 13.00 - 17.00 Uhr

Selten ist die Verkehrssituation

Berlins so nachhaltig verändert

worden wie in den Jahren nach

der Wende. Durch das Pilz-Konzept

(mit Hauptbahnhof, Gesundbrunnen

und Südkreuz) wurde

der Regional- und Fernverkehr in

völlig neue Bahnen gelenkt. Der

Beginn der neuen U-Bahnlinie 5

vom Hauptbahnhof zum Alexanderplatz,

mit den interessant

gestalteten Bahnhöfen Bundestag

und Brandenburger Tor setzt

ten Architekten Hans Scharoun

gebaut worden. Der Finne Alvar

Aalto hat drei Entwürfe in Wolfsburg

verwirklichen können: Das

Alvar Aalto-Kulturhaus, das

Gemeindezentrum Heilig-Geist-

Kirche und die Stephanus-Kirche

sind architektonische Meisterwerke.

Eines der bekanntesten

Bauwerke Wolfsburgs aus jüngster

Zeit ist natürlich das Phaeno-

Museum der iranischen Architektin

und Pritzker-Preisträgerin

Zaha Hadid. Vielleicht sind Sie

einen neuen Akzent.

Der Knotenpunkt Ostkreuz, zurzeit

eine der größten Baustellen

der Stadt, wird dem S-Bahn- und

Regionalverkehr an dieser Stelle

u.a. mit dem „Überflieger Südkurve

nach Süden und Westen“

eine neue Dynamik geben. Die

Stadtrundfahrt wird Ihnen diese

neuen Entwicklungen präsentieren

– am Ostkreuz erwartet Sie

eine Führung in der Infobox und

über die Baustelle.

auch schon mit der Bahn daran

vorbei gefahren? Wir jedenfalls

werden dort aussteigen (Fahrtzeit

Berlin-Wolfsburg: eine gute

Stunde!) und uns in der Stadt

mit dem Bus und zu Fuß

bewegen.

Leitung: Susanne Storm und

Dr. Heiner Wörmann

Abfahrt/Ankunft: Berlin-Hbf.

Preis: stand zum Redaktionsschluss

noch nicht fest, bitte telefonisch

oder per E-Mail erfragen

Leitung: Susanne Storm und

Dr. Heiner Wörmann

ab/an: DGB-Haus, Keithstr. 1-3

Preis: 23,- Euro

Programm- und

Preisinformationen

Susanne Storm, Reisen + Kultur

Kurfürstenstraße 88

10787 Berlin

Telefon (030) 257 00 563

Telefax (030) 257 00 564

s.storm@reisen-kultur.de

Führungen/Exkursionen/Reisen

49


50

50

Programm Juni 2010

An der Urania 17 • 10787 Berlin • Tel (030) 218 90 91 • Fax (030) 211 03 98 • www.urania.de

Dienstag, 1.6.

17.30 Dr. Thomas Schäfer: Einführung in die philosophische Religionskritik

19.30 Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Eberhardt: Forschung für eine sichere und klimaverträgliche Energie der

Zukunft

20.00 Film: Der Ghostwriter (2010, ab 12)

Mittwoch, 2.6.

17.30 Johannes Prittwitz: Das Geheimratsviertel – der alte Berliner Westen zwischen

Potsdamer Brücke und Nollendorfplatz

19.30 Dr. Michael de Ridder: Wie wollen wir sterben? Ärztliches Plädoyer in Zeiten der Hochleistungsmedizin

20.00 Film: Der Ghostwriter (2010, ab 12)

Donnerstag, 3.6.

17.30 Hildegard Rupeks-Wolter, M.A.: Florenz – die „Schöne am Arno“ präsentiert

sich mit Palästen und Gartenbaukunst

19.30 Dr. Wolfgang Krüger: Und führe dich nicht in Versuchung… Das Geheimnis der Treue

20.00 Film: Plastic Planet (2009)

Freitag, 4.6.

15.30 Jürgen Grothe: Zwischen Molkenmarkt, Nikolaikirchplatz und Marienkirche:

Alt-Berliner Charme und neue Bebauungspläne

17.30 Prof. Dr. Hanns Ruder: „Herr Einstein, wie spät ist es?“ – Die Zeit und ihre Messung

19.30 Prof. Dr. Lutz von Werder: Philosophie und Revolution in Vergangenheit und Gegenwart

20.00 Film: Plastic Planet (2009)

Sonntag, 6.6.

20.00 Comedy: Herbert Knebels Affentheater – „Love is in Sie Er“

Montag, 7.6.

17.30 Prof. Dr. Rainer Kampling: Vom Schuldigwerden und der Schuld

19.30 Dr. phil. Svenja Flaßpöhler: Genuss – Leben wir heute nur noch vom

Verzicht? Vom Wandel unseres Genießens

20.00 Film: Die Friseuse (2009, ab 6)

Dienstag, 8.6.

17.30 Maximilian Küthe: Kastilien – das mittelalterliche Machtzentrum Spaniens

19.30 Dr. Ernst Huenges: Erdwärme – Energie aus tiefen geothermischen Lagerstätten

20.00 Film: Die Friseuse (2009, ab 6)

Mittwoch, 9.6.

17.30 Maximilian Küthe: Irland und Schottland – ungelöste Rätsel der Kelten und prähistorischer Kulturen

19.30 Kolja Kohlhoff: Frida Kahlo – eine schillernde Künstlerpersönlichkeit

20.00 Film: Die Friseuse (2009, ab 6)

Montag, 14.6.

17.30 Podiumsdiskussion: „Gerecht verteilt und gut erreichbar?“ Zur ärztlichen

Versorgung in den Berliner Bezirken – Eintritt frei

19.30 Dr. med. Achim Kürten: Wasser – Faszination und Lebenselixier

Die Bedeutung des Wassers für unsere Gesundheit

20.00 Film: Zwischen Himmel und Erde – Anthroposophie heute (2009, ab 6)

Dienstag, 15.6.

17.30 Maurice Schuhmann: Berlins Philosophie jenseits von Hegel – Schopenhauer,

Schelling und Kierkegaard

19.30 Prof. Dr. Horst Weber: 50 Jahre Laser für die Materialbearbeitung

Mittwoch, 16.6.

17.30 Dr. Axel Reinhard: Der minimalinvasive Hüftgelenksersatz

19.30 Patrick Diemling, Dr. Thomas Schäfer: Wie leben, und woran sich dabei

orientieren? Moderation: Dr. Ingolf Toll Ebel

Donnerstag, 17.6.

19.30 Dr. Michael Weinhold: Woher kommt die Energie der Zukunft? Vom Energiemix

und smarten Stromnetzen

Freitag, 18.6.

17.30 Prof. Dr. Ludger Schiffler: Paris – berühmte und versteckte Sehenswürdigkeiten

19.30 Edgar W. Harnack: Religion als Erfahrung im Lichte der Psychologie

20.00 Film: Träume der Lausitz (2009)

OmU = Originalfassung mit deutschen Untertiteln · OF = Originalfassung · Ü = Überlänge · * = Vortrag · ** = Vortrag mit

Medien · Ausführliches Programm in der Urania oder unter www.urania.de · Eintrittspreise (Vorträge/Filme): 6,00/7,00 €

Ermäßigte Eintrittspreise für Mitglieder der Freien Volksbühne Berlin unter Vorlage der Kulturkarte und des Personalausweises:

5,00/6,00 € · Urania-Mitglieder 3,50/4,50 €


Einladungen

Den folgenden Seiten können Mitglieder mit Kulturpaketen ihre nächste Einladung entnehmen. Sie finden

Ihre nächste Anrechtsvorstellung hinter Ihrer Gruppennummer, die aus insgesamt fünf Ziffern besteht und

die Sie jedem Schriftdokument der FVB entnehmen können. Ihre Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt per

Post. Sollten Sie die Vorstellung bereits besucht oder Ihren Urlaub bei uns angemeldet haben, erhalten Sie

von der FVB eine gesonderte Information. In diesem Fall wurde Ihr Anrecht freigestellt und Sie können es bis

zum 31.03. des Folgejahres für eine Aufführung Ihrer Wahl in der PK 0 einsetzen. Wenn Sie den angegebenen

Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie die Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung liegenden

Monats in der Geschäftsstelle ab.

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

BERLINER MISCHUNG S /M /L (EHEM. QUERSCHNITT)

Q0002 07.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q0020 08.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q0030 09.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0260 07.07.10 20.30 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Q0300 06.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0390 04.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

Q0400 08.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q0430 07.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0480 07.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0520 07.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0600 18.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Q0650 25.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

Q0660 08.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0890 02.07.10 20.00 Berliner Ensemble Der kaukasische Kreidekreis

Q0920 06.07.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

Q0950 08.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1000 05.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q1020 08.07.10 19.30 Berliner Ensemble (Pavillon) Biedermann und die Brandstifter

Q1140 01.07.10 19.30 Maxim Gorki Theater Opening Night

Q1240 02.07.10 20.00 Berliner Ensemble Der kaukasische Kreidekreis

Q1290 01.07.10 19.30 Maxim Gorki Theater Opening Night

Q1340 06.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1420 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q1450 18.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

Q1500 03.07.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

Q1520 03.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

Q1590 09.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q1620 07.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q1680 07.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Einladungen

51


Einladungen

52

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

Q1720 02.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1800 06.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1870 02.07.10 20.00 Theater im Palais Mit Musike! Berlins freche Gesänge

Q1890 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q2140 01.07.10 19.30 Maxim Gorki Theater Opening Night

Q2150 02.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q2230 01.07.10 19.30 Maxim Gorki Theater Opening Night

Q2270 01.07.10 20.15 Maxim Gorki Theater - Studio Zornig geboren

Q2300 10.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q2420 01.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q2470 18.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

Q2490 09.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q2510 08.07.10 19.00 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Q2540 10.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q2660 14.07.10 20.00 Komödie Fisch zu Viert

Q2780 08.07.10 19.30 Berliner Ensemble (Pavillon) Biedermann und die Brandstifter

Q3000 01.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

Q3020 09.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q3100 18.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Q3200 01.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3260 01.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

Q3360 01.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

Q3580 06.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3610 06.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3630 07.07.10 20.30 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Q3660 07.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3670 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q3711 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q3731 09.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q3757 03.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3760 03.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q3780 10.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q3790 10.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Q4030 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q4290 02.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

Q4360 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q4450 08.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

Q4630 02.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

Q4780 13.07.10 20.00 Komödie Fisch zu Viert

Q7902 18.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

Q9001 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

Q9011 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.


GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

BÜHNENKLASSIKER S /M /L (EHEM. KLASSIK)

K0010 02.07.10 20.00 Berliner Ensemble Der kaukasische Kreidekreis

K0030 02.07.10 20.00 Berliner Ensemble Der kaukasische Kreidekreis

K0090 06.07.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

K0110 06.07.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Tokyo Ballet: The Kabuki

K0120 01.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

K0130 03.07.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

K0170 04.07.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Die Bajadere

K0200 04.07.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Die Bajadere

L6001 03.07.10 19.30 Komische Oper Berlin

MODERNE

Hoffmanns Erzählungen

Z0011 05.07.10 19.30 Schaubühne am Lehniner Platz Holzschlachten. Ein Stück Arbeit

Z0020 02.07.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Quai West

Z0030 06.07.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z0070 06.07.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z0090 06.07.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z8001 08.07.10 19.00 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Z8201 01.07.10 19.30 Maxim Gorki Theater

NACHMITTAG

Opening Night

N0140 11.07.10 18.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

N0160 25.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

N0180 18.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

N9004 18.07.10 18.00 Renaissance-Theater Ewig jung

N9005 11.07.10 18.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

N9402 11.07.10 18.00 Theater am Kurfürstendamm

THEATER S /M /L (EHEM. SCHAUSPIEL)

In jeder Beziehung

B6001 09.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

S0001 10.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

S8303 06.07.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

S8304 01.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

S9400 02.07.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Quai West

S9501 04.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin

UNTERHALTUNG S /M /L

Zebralla!

E0110 06.07.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

E0160 06.07.10 20.30 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

E0240 03.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

E0300 05.07.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

E0420 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E0540 01.07.10 20.00 Schlossparktheater Berlin Zebralla!

E0680 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E0830 01.07.10 20.00 Theater im Palais In den Gehirnkammern Mäuse fangen

E0900 08.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

Einladungen

53


Einladungen

54

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

E1050 15.07.10 20.00 Komödie Fisch zu Viert

E1270 07.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E1390 01.07.10 20.00 Theater im Palais In den Gehirnkammern Mäuse fangen

E1560 07.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E1600 02.07.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

E1750 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E1800 09.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E1850 01.07.10 20.00 Theater im Palais In den Gehirnkammern Mäuse fangen

E2100 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E2200 08.07.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa.

E2340 07.07.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm In jeder Beziehung

E8000 03.07.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

„Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist,

um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt

war.“

Mark Twain

Sommerfest der Freien Volksbühne Berlin

05. Juni 2010, ab 14.00 Uhr

in der Geschäftsstelle der FVB, Ruhrstraße 6,

10709 Berlin


Veranstaltungsübersicht

Das Wichtigste in Kürze:

Warum sollte ich möglichst schnell bestellen?

Weil damit Ihre Chancen steigen, bei gefragten

Vorstellungen Karten zu erhalten.

Wie wird meine Bestellung bestätigt?

Sobald Ihre Bestellung erfasst ist, erhalten Sie entweder

sofort die Eintrittskarten oder eine schriftliche

Buchungsbestätigung zugeschickt, die besagt, dass

wir Ihre Bestellung an den Veranstalter weitergeleitet

haben. Kann ein Veranstalter keine Karten zur

Verfügung stellen, werden Sie umgehend von uns

informiert.

Was bedeutet die Preiskategorie 0 sowie 1 bis 5?

Die PK 0 kennzeichnet einen Pauschalpreis, in dem

verschiedene Kategorien zusammengefasst sind. Hier

haben Sie die Garantie, dass Sie Ihre Karten auf jeden

Fall günstiger erhalten, als der Kassenpreis ist.

In den Kategorien 1 bis 5 wählen Sie Ihre Preiskategorie

selbst aus.

Wie bezahle ich die bestellten Karten?

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit „Kulturkarte PLUS“

bzw. „Kulturkarte U27 PLUS“ haben, wird Ihre

Vorauszahlung mit der Kartenbestellung verrechnet.

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit Kulturpaket oder

Kulturkarte Pur bzw. Ihre Vorauszahlung verbraucht

hatten, erhalten Sie eine Rechnung.

Bis wann kann ich Veranstaltungen abmelden?

Mitglieder mit Kulturpaketen können eine geplante

Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung

liegenden Monats abmelden. Welche die nächste

geplante Veranstaltung ist, entnehmen Sie bitte dem

Kulturfoyer unter „Einladungen“.

Was passiert nach einer Spielplanänderung?

Über eine Spielplanänderung erhalten Sie von uns

eine Nachricht, wenn der Veranstalter uns rechtzeitig

informiert. Wir bitten Sie darum, die Karten innerhalb

von 4 Tagen an uns zurückzusenden, damit wir Ihr

Mitgliedskonto entlasten können.

Wo finde ich weitere Spielpläne und Informationen?

Auf unserer Website www.lustaufkultur.de finden Sie

mehr Angebote, die ständig aktualisiert werden.

Keine Eintrittskarten im Briefkasten?

Wir verschicken Ihre Karten rechtzeitig. Sollten die

Karten einmal nicht pünktlich bei Ihnen eintreffen,

rufen Sie uns bitte spätestens am letzten Werktag vor

der Veranstaltung an: (030) 86 00 93-51. Nach

Möglichkeit hinterlegen wir dann Ersatzkarten beim

Veranstaltungsort. Bei Veranstaltungen in der Schaubude

Berlin und den Sophiensaelen verschicken wir

keine Eintrittskarten, diese befinden sich immer an

der Abendkasse.

Wie komme ich kurzfristig in Theater oder Oper?

Mit der „Kulturkarte“ können Sie Karten bargeldlos an

der Abendkasse nach Maßgabe vorhandener Restkarten

zu FVB-Preisen erwerben. Die Abrechnung

erfolgt dann zwischen den Veranstaltern und der FVB.

Die „Kulturkarte“ gilt in folgenden Häusern:

Bar jeder Vernunft, Berliner Ensemble, Berliner Kriminaltheater,

Deutsche Oper Berlin, Deutsches Theater

und Kammerspiele, Die Stachelschweine, Die Wühlmäuse,

Friedrichstadtpalast, Kabarett Kneifzange,

Kleines Theater, Komische Oper Berlin, Komödie,

Maxim Gorki Theater, Renaissance-Theater, Schaubude,

Schaubühne, Sophiensæle, Theater am Kurfürstendamm,

Theater im Palais, TIPI am Kanzleramt, Tribüne,

Urania (besondere Ermäßigung), Vaganten Bühne,

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Diese Häuser

sind in der Tabelle mit folgendem Logo gekennzeichnet:

Veranstaltungsübersicht

55


Veranstaltungsübersicht

56

Veranstaltungsübersicht

Admiralspalast-Studio

Friedrichstr. 101-102, 10117 Berlin

Cavewoman 14

Theatersport 40

Amphitheater im Monbijou-Park (Hexenkessel

Hoftheater)

Monbijoustr. ggü. Bode-Museum, 10117 Berlin

Der Widerspenstigen Zähmung 9, 14

Don Juan 14

Julia und Romeo 9, 14

Bar jeder Vernunft

Schaperstr. 24, 10719 Berlin

Ass - Dur: 1. Satz – Pesto 40

Jörg Uwe Albig liest "Berlin Palace". Hajo Schumann

moderiert 40

Mars & Venus: Crashkurs Liebe 40

Berlin Story Salon

Unter den Linden 26, 10117 Berlin

Ahoi Berlin! Die sommerliche Dinner-Revue 40

Angelika Mann: Nach meene Beene ist ja ganz Berlin

verrückt 40

Chanson-Nette im Salon: Rin ins Verjnüjen! 40

Ein Mordsgericht mit Schwanengesang (Dinner-

Krimi) 15

Eine Nacht mit Nofretete (Dinner-Show) 40

Immer weiter mit Otto Reutter 40

Knef meets Porter 34

Sigrid Grajek als Claire Waldoff 40

The Honeybees: Finest Swing from Berlin 31, 34

Berliner Dom

Am Lustgarten 1, 10178 Berlin

Internationaler Orgelsommer:

Danse Macabre! 26

Fantasticus! 26

Mit russischer Seele 26

Neuland! 26

Seligpreisungen! 26

Berliner Ensemble

Am Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin

Der kaukasische Kreidekreis 14

Der Parasit 14

Die Dreigroschenoper 6

Shakespeares Sonette 14

Trilogie der schönen Ferienzeit 14

Berliner Ensemble (Pavillon)

Biedermann und die Brandstifter 15

Philotas 15

Berliner Ensemble (Probebühne)

Antoni/ Karge/ Brecht 15

Berliner Gendarmenmarkt (Classic Open Air)

10117 Berlin

Die große Nacht der Filmmusik 30, 34

First Night - The Best of Classic präsentiert von

Herbert Feuerstein 21, 26

Glenn Miller and Friends! 30, 34

Lucia Aliberti: Verdi – Puccini – Rossini 21, 26

Tschaikowsky 21, 26

Berliner Kriminaltheater

Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Arsen und Spitzenhäubchen 15

Der Hund von Baskerville 15

Der Mörder ist immer der Gärtner 15

Die Mausefalle 15

Mord im Pfarrhaus 15

Zehn kleine Negerlein 15

Berliner Kriminaltheater im Burghotel The Lakeside

Gielsdorfer Chaussee 6, 15344 Strausberg

Der Hund von Baskerville 16

Die Mausefalle 15

Mord im Pfarrhaus 15

BKA – Theater

Mehringdamm 34, 10961 Berlin

Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung 41

Edith Schröder: Made in Neukölln 36, 41

Paternoster: MordArt 15

Stage Diven! 41

Toni Mahoni: Klub Mahoni 41

Bluemax Theater am Potsdamer Platz

Marlene Dietrich Platz 4, 10785 Berlin

Blue Man Group 41

Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt open air

Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse)

1. Festkonzert 20 Jahre Brandenburgische Sommerkonzerte

26

Burghotel The Lakeside

Gielsdorfer Chaussee 6, 15344 Strausberg

Der Hund von Baskerville 16

Die Mausefalle 15

Mord im Pfarrhaus 15

Chamäleon Theater / Hackesche Höfe

Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin

Caveman 16

Versus – die Poesie der Gegensätze 41f


Veranstaltungsübersicht

Deutsche Oper Berlin

Bismarckstr. 35, 10627 Berlin

Carmen 6

La Bohème 6

Tanz: Die Bajadere 6

Tanz: Tokyo Ballet: The Kabuki 4, 6

Deutsches Technikmuseum, Rest. Kutscherstübchen

Trebbiner Str. 9, 10963 Berlin

Mord beim Festbankett & 4-Gang-Menü inkl.

Getränken 16

Die Stachelschweine

Europa-Center, 10789 Berlin

Ein Paar mit (Ge)Biss 42

Völlig verspielt 42

Die Wühlmäuse

Pommernallee 2-4, 14052 Berlin

7 auf einen Streich 42

Ausbilder Schmidt: Zum Brüllen komisch 42

Bernd Begemann: Ich erkläre diese Krise für beendet

31, 42

Bodo Bach: 4tel nach Bach 42

Dieter Hildebrandt: Nie wieder 80 42

Mark Britton: Zuhause bei Britton - Frauen und

Kinder zuerst 37, 43

Paul Morocco & Olé: Die Show 36, 42, 43

Topas: Topas gerät außer Kontrolle 42

Distel – Berliner Kabarett-Theater

Friedrichstr. 101, 10117 Berlin

Das Guido-Prinzip 43

Lachen in Zeiten der Cholera 43

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht 43

Dorfkirche Briesen

Auf dem Anger 95 a, 03096 Briesen

Dorfkirchenkarussell 26

Fischerinsel – Anlegestelle

Am Märkischen Ufer, 10179 Berlin

Chopin: Eine Klavier-Konzert-Fahrt 21, 26

Klabund - Eine Schiffsfahrt mit festlichem Brunch 32, 34

Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel 43

Flughafen Berlin-Tempelhof

Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin

Schlagerfestival Flughafen Tempelhof 34

Französische Friedrichstadtkirche

Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin

Brandenburgische Konzerte Nr. 1 – 6 26

Chopin: Klavierkonzerte - Konzertstücke (1) 21f, 26

Chopin: Klavierkonzerte - Konzertstücke (2) 26

Mozart-Klavierkonzerte 22, 26

Mozart und die Klarinette - Mit Wenzel Fuchs 22, 26

Französische Kirche am Bassinplatz Potsdam

Gutenbergstr. 77, 14467 Potsdam

Holzbläser - "einfach klassisch" 22, 26

Freilichtbühne Spandau (Berliner Kindertheater)

Am Juliusturm, 13599 Berlin

Pippi Langstrumpf (ab 4 Jahren) 46, 47

Friedenskirche Potsdam

Am Grünen Gitter 1, 14469 Potsdam

Trompetenklänge 22, 26

Galopprennbahn Hoppegarten

Rennbahnallee 1, 15366 Dahlwitz-Hoppegarten

Johann Strauß und seine Zeit 27

Swing in the garden - mit anschließendem Feuerwerkszauber

34

Trumpet tune and air - mit großem Barockfeuerwerk

27

GRIPS Theater

Altonaer Str. 22, 10557 Berlin

Linie 1 6

Linie 2 6

Großer Spreewaldhafen

Dammstraße 77 a, 03222 Lübbenau / Spreewald

Arco Quartett - Moderne Streicher in klassischem

Gewand 27

Meier`s Clan: Klassik, Pop und Jazz 27

Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz

Gleditschstr. 5, 10781 Berlin

Der gestiefelte Kater (ab 4 Jahren) 47

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (ab 4

Jahren) 47

Katze Minki findet Freunde (mit Live-Musik, ab 3

Jahren) 47

Oh wie schön ist Panama (ab 3 Jahren) 47

Hebbel am Ufer – Hau 2

Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Big Bang 10, 16

Heimathafen Neukölln im Saalbau

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

Die Gorilla-Show: ... Sie wollen nur spielen 16

Die Zähmung der Widerspenstigen (Open Air) 16

Othello (Open Air) 16

Sisters (Studio) 10, 16

Veranstaltungsübersicht

57


Veranstaltungsübersicht

58

Veranstaltungsübersicht

Kindl-Bühne Wuhlheide

An der Wuhlheide 187, 12459 Berlin

Audi 94,3 rs2 Sommerfestival 34

Klosterkirche Chorin

Amt Chorin 11, 16230 Chorin

Der Barbier von Sevilla 6

Die Entführung aus dem Serail 6f

Feuerwerk des Musicals 43f

La Traviata 7

Klosterkirche Doberlug

Hauptstr. 3, 03238 Doberlug-Kirchhain

Grundton D - The King's Singers 27

Klosterkirche Guben

Kirchstr. 1, 03172 Guben

Percussion Paradise – Elbtonal Percussion 34

Komische Oper Berlin

Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin

Don Pasquale 7

Fidelio 7

Hoffmanns Erzählungen 7

La Périchole 7

Lear 7

Orchester der Komischen Oper Berlin: Golijov/

Mahler 22, 27

Orlando 7

Porgy and Bess 4, 7

Rigoletto 7

Tanz: Shut up and dance! Reloaded 7

Yamato: Matsuri 37, 44

Komödie

Kurfürstendamm 206, 10719 Berlin

Fisch zu viert 16f

Konzerthaus – Großer Saal

Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Konzerthausorchester Berlin: Strauss/ Dvorák 23, 27

Kreuzkirche Königs Wusterhausen

Schlossplatz, 15711 Königs Wusterhausen

Abschlusskonzert - Anna Sommerfeld 27

Kurt-Mühlenhaupt-Scheune Bergsdorf

Bergsdorfer Dorfstr. 1, 16792 Zehdenick OT Bergsdorf

Skurriles & Famoses 34

Laurentiuskirche Rheinsberg

Seestr. 25, 16831 Rheinsberg

Ein Märchen aus uralten Zeiten – Peter Schöne 27

Prinz Heinrich und Katharina die Große & Jubiläum

im Schlosshof 23, 27

Marienkirche Prenzlau

Marktberg, 17291 Prenzlau

Musikdiamanten in der Uckermark 27

Max-Schmeling-Halle

Am Falkplatz, 10437 Berlin

Kölsche Nacht: Die Räuber, Bläck Fööss und Brings 34

Maxim Gorki Theater

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Opening Night 17

Maxim Gorki Theater – Studio

Zornig geboren 17

Neuköllner Oper

Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin

Peer lügt 7f

Nikolaikirche Luckau

Kirchplatz 6, 15926 Luckau

Atlantikbrücke mit Klarinette – Paul Meyer 27

O2 World

Mühlenstraße 12-30, 10243 Berlin

David Garrett mit Band und großem Orchester 28

Oberkirche St. Nikolai Cottbus

Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus

Berühmte Knaben a cappella – Regensburger

Domspatzen 28

Passionskirche

Marheinekeplatz 1-2, 10961 Berlin

Ana Maria Amahi & Compañia Flamenca: Ser

Flamenco! 44

Etta Scollo & Ensemble: La Puisia Siciliana 34

Soname – die Stimme Tibets 34

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin

Ludovico Einaudi: Nightbook-Tour 2010 35

Postbahnhof am Ostbahnhof

Straße d. Pariser Kommune 3-10, 10243 Berlin

Wollny-Kruse-Schaefer / Rudderer 35

Renaissance-Theater

Hardenbergstr. 6, 10623 Berlin

Ewig jung 17

Was ihr wollt 17


Veranstaltungsübersicht

Schaubühne am Lehniner Platz

Kurfürstendamm 159, 10709 Berlin

Berlin Alexanderplatz 18

Der gute Mensch von Sezuan 17f

Holzschlachten. Ein Stück Arbeit 18

Schiffbauerdamm Anlegestelle

Schiffbauerdamm 12, 10587 Berlin

Höllenfahrt mit Götterspeise (Dinner-Krimi) 18

Mörderische Spreefahrt (Dinner-Krimi) 18

Schinkelhalle

Schiffbauergasse 4, 14467 Potsdam

Andromeda Mega Express Orchestra 35

Schloss Charlottenburg – Orangerie

Berliner ResidenzKonzert 28

Gala-Dinner und Konzert 28

Schifffahrt, Dinner und Konzert 28

Schloss Diedersdorf

Kirchplatz 5-6, 15831 Diedersdorf

Klassik im Wald 28

Schloss Glienicke

Königstr. 36, 14109 Berlin

Ensemble Ucca nova: Praetorius/ de Selma/ Corelli

24, 29

Julia Chaplina, Klavier: Haydn/ Schubert/ Liszt/

Chopin 24, 29

Kammerensemble Classic der DOB: Italienischer

Opernnachmittag 24, 28

Klassische Serenade: Mozart/ Beethoven 24, 29

Mozart - Lodronische Nachtmusiken 24, 29

Tomoko Takahashi, Klavier: Bach/ Beethoven/ Chopin

24, 29

Schloss Köpenick, Aurorasaal

Schlossinsel 1, 12557 Berlin

Bach – Triosonaten 24f, 29

Robert Schumann: Streichquartette op. 41 25, 29

Schloss Rheinsberg

16831 Rheinsberg

Friedemann Röhlig: Von Rheinsberg in die Welt 24, 29

Prinz Heinrich inszeniert eine Oper & Jubiläum im

Schlosshof 23, 29

Operngala 23, 29

Schlosspark Stechau

04936 Fichtwald-Stechau

Romantisches Prag 29

Schlossparkbühne Neuhardenberg

Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg

The Pat Metheney Group 35

Schlossparktheater

Schlossstr. 48, 12165 Berlin

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk 18

Katharine Mehrling: Hommages 32, 35

Kurt Krömer: Kröm de la Kröm 44

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 18

Romy Haag: Wild Side 32, 35

Wilhelm Busch träumt von Paris 11, 18

Zebralla! 11, 18

Sophiensæle

Sophienstr. 18, 10178 Berlin

Martin Nachbar: chairs and movements - choreographic

things, dancing #3 5, 8

SNDO (School for New Dance Development):

Summer Special 8

SPACE: The Cloud 12, 18

St. Jakobikirche Luckenwalde

Zinnaer Straße, 14943 Luckenwalde

What a wonderful world - Melton Tuba Quartett 35

St. Marienkirche Angermünde

Kirchplatz 2, 16278 Angermünde

Stern am Geigenhimmel – Midori 29

Stadtkirche Calau

Kirchstr. 32, 03205 Calau

Robert Schumann zum 200. Geburtstag – Leipziger

Streichquartett 29

Stadtkirche Golßen

15938 Golßen

Lesung Jutta Voigt: Westbesuch 18

Spreewaldtango 35

Theater am Kurfürstendamm

Kurfürstendamm 209, 10719 Berlin

Die Nervensäge 18f

In jeder Beziehung 12, 19

Theater am Potsdamer Platz

Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin

Dirty Dancing 8

Theater an der Parkaue

Parkaue 29, 10367 Berlin

Beschützer der Diebe (ab 11 Jahren) 46, 47

Bettina Bummelt (ab 5 Jahren) 47

Veranstaltungsübersicht

59


Veranstaltungsübersicht

60

Veranstaltungsübersicht

Der Fischer und seine Frau (ab 6 Jahren) 47

Der Räuber Hotzenplotz (ab 6 Jahren) 47

Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) 47

Die Regentrude (ab 7 Jahren) 47

Theater im Palais

Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Es gibt auch Wein in Berlin (mit kulinarischem Extra)

44

In den Gehirnkammern Mäuse fangen 19

Mit Musike! 44

Theater Thikwa im F 40

Fidicinstr. 40, 10965 Berlin

Bergauf – im falschen Film 13, 19

Theater Thikwa im F 40-Studio

Max und Moritz – Anarchische Hommage an

Wilhelm Busch 19

TIPI am Kanzleramt

Große Querallee, 10557 Berlin

Cabaret 5, 8

Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa. 44

Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung 44

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys: Ein unmöglicher

Abend 38, 44

Trabrennbahn Mariendorf

Mariendorfer Damm 222, 12107 Berlin

Das große Wagenrennen 38, 44

Pyro Games 2010 44

Tribüne

Otto-Suhr-Allee 18, 10585 Berlin

Mondscheintarif 20

ufaFabrik – Open-Air-Bühne

Viktoriastr. 10-18, 12105 Berlin

Kiezgeschichten – ein echt Berliner Mix 39, 45

VibeZ 39, 44f

ufaFabrik - Theatersaal

Tine Kindermann: Schamlos Schön 33, 35

Vaganten Bühne

Kantstr.12a, 10623 Berlin

Effi Briest 20

Shakespeares Sämtliche Werke 20

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

Ich schau dir in die Augen ... 20

Johnny Chicago 13, 20

Quai West 20

RRUNGS 8

Waldbühne

Am Glockenturm, 14053 Berlin

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 25, 29

wannseeFORUM / Kaminzimmer

Hohenzollernstr. 14, 14109 Berlin

Beethovens Große Klaviersonaten 25, 29

Wintergarten Varieté

Potsdamer Str. 96, 10785 Berlin

Absolventen-Show der Staatlichen Schule für Artistik

Berlin 45

Made in Berlin 45

Zitadelle Spandau

Am Juliusturm, 13599 Berlin

Orquesta Buena Vista Social Club feat. Omara

Portuondo 33, 35

Zitadelle Spandau – Gotischer Saal

Chopin: Kammermusikwerk 25, 29


Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Preisgruppe

Preisgruppe

Antwort

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Antwort

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

x


Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Beratung, Mitgliederservice

und Information

Montag, Donnerstag, Freitag

10.00 - 18.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch

10.00 - 15.00 Uhr

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Telefon (030) 86 00 93-51/52

Telefax (030) 86 00 93-88

service@lustaufkultur.de

www.lustaufkultur.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine