Neurologie - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

gemeinschaftskrankenhaus.de

Neurologie - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

neuroradiologische diagnostik

Dem Neuroradiologen im Hause steht ein moderner 1.5 Tesla Kernspintomograf

zur Verfügung. Mit umfangreichem Spulensortiment

und aktuellster Software ausgestattet, kann das gesamte Spektrum der

neuroradiologischen Bildgebung ausgeschöpft werden. Dazu zählen

neben den Standardsequenzen auch die MR-Spektroskopie und funktionelle

MRT. Besonders in der Akutbehandlung des Schlaganfalls sind

die Diffusions- und Perfusionssequenzen relevant, die in der Zusammenschau

die Darstellung des durch eine Lysetherapie noch zu rettenden

Hirngewebes ermöglichen. Ergänzt wird das Schlaganfall-MRT durch

die verschiedenen Möglichkeiten der Angiographien der hirnversorgenden

Gefäße.

Auch der Computertomograf ist mit einem sogenannten „16-Zeiler“-

Gerät hochmodern. Neben der raschen Übersichtsdarstellung des

Hirngewebes kann rund um die Uhr beim akuten Schlaganfall eine

CCT-Perfusion ergänzt werden. So kommen die nicht mehr ausreichend

durchbluteten Hirngebiete direkt zur Darstellung, die in der „normalen“

Darstellung dem Nachweis entgehen würden. Damit kann im Einzelfall

die Diagnose einer zerebralen Ischämie gesichert werden und eine

Lysetherapie erfolgen. Zusätzlich können CT-Angiografien erstellt

werden, die unter Nachbearbeitung an der Vitrea-Workstation dreidimensional

betrachtet werden können.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine