Naturpark Holsteinische Schweiz e.v.

ancosverlag

Naturpark Holsteinische Schweiz e.v.

Ganz schön hügelig

Die hügelige Landschaft wurde vor ca. 120.000

Jahren während der letzten Eiszeit geprägt, als

Gletscher aus Skandinavien vordrangen und Geröll,

Lehm und Sande mit sich brachten.

Die Eiszungen schürften wie ein Bulldozer Rinnen aus und schoben

das Material zu Moränenzügen zusammen. Beim Abschmelzen des

Eises vor ca. 10.000–15.000 Jahren blieben die mitgeführten

Gesteinsmassen liegen, die heute der Landschaft das charakteristische

hügelige Aussehen verleihen.

In ausgeschürften Hohlformen und dort, wo das Eis erst spät

abschmolz, sammelte sich im Laufe der Jahrhunderte Wasser. So entstanden

die zahlreichen Seen der Holsteinischen Schweiz, von denen

mehr als 70 über einen Hektar groß sind. An einer Stelle lagen gleich

zwei Eiszungen dicht beieinander, sodass sich dort eine besonders

große Hohlform gebildet hat: der Große Plöner See. An einer Stelle ist

er fast 60 Meter tief.

Der mit 167 Metern höchste Berg in Schleswig-Holstein, der im Naturpark

gelegene Bungsberg bei Schönwalde, hat die letzte Eiszeit

schadlos überstanden. Er wurde schon in einer früheren eiszeitlichen

Ära vor mehr als 150.000 Jahren aufgetürmt. Die späteren Eismassen

schürften ihn nicht ab, sondern sie zerteilten sich an seinem Fuß und

umflossen ihn zangenförmig. Der Bungsberg blieb daher eisfrei.

TIPPS:

– Wanderung in der seenreichen Hügellandschaft, z.B. Naturpark-

Wanderweg Ra 1 (Rathjensdorf) mit Blick über den Trammer See

auf das Plöner Schloss

– Besichtigung des Riesenfindlings an der Straße zwischen Bad

Malente-Gremsmühlen und Bösdorf, nahe Kreuzfeld

– Besuchen Sie das Naturpark-Haus in Plön. Dort können Sie dem

sprechenden Stein zuhören, der Ihnen über die Eiszeit berichtet.

Steckbrief des Naturparks Holsteinische

Schweiz:

Fläche insg. 75.328 ha 100 %

Acker: 50 %

Grünland: 13 %

Wald: 15 %

Gewässer: 13 %

Siedlungs- und Verkehrsfläche: 8 %

Sonstiges: 1 %

11

Fernsehturm auf dem Bungsberg, Doro Rode

Riesenfindling bei Kreuzfeld, A. Johannsen

Felder, K. Sass/VDN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine