Aufrufe
vor 3 Jahren

als PDF (Format A4 für einseitige Ausdrucke) - irrliche.org

als PDF (Format A4 für einseitige Ausdrucke) - irrliche.org

Einen kurzen Moment ging

Einen kurzen Moment ging der Psychoanalytiker seine Notizen durch. Dann betrachtete er seinen Patienten, der nun wieder glückstrahlend auf der Couch lag. "Wieso sind Sie eigentlich hier?" "Die Arbeitsagentur hat mir ein Ultimatum gesetzt." "Wieso?" "Es gab Probleme." Der junge Mann reichte dem Psychoanalytiker ein Schreiben des Amtes. Der Analytiker überflog es kurz. "Sie hatten eine ABM­Stelle in der Vikarius­Gemeinde der evangelischen Kirche und haben dort beim Weihnachtsbasar in der Kirche die Marktstände verwüstet. Warum?" "Sie haben das Haus meines Vaters entweiht." "Ach so." Der Psychoanalytiker notierte, 'unkontrollierte Aggressivität nicht auszuschließen'. Er ging zur Couch und reichte dem jungen Mann die Hand. "Ich denke, das klären wir beim nächsten Termin." Er begleitete den jungen Mann zur Tür und sah ihn im Treppenhaus verschwinden. Aus den Augenwinkeln sah der Psychoanalytiker einen Dackel ins Zimmer laufen. Immer dasselbe, dachte er. Als er sich umdrehte stand ein schwarzhaariger kleiner Mann mit einem verwachsenen Bein vor ihm. Der Analytiker seufzte. Leicht gelangweilt wendete er sich dem Mann zu. "Und Sie heißen?" "Mephisto", antwortete der Dunkelhaarige. "Das habe ich mir gedacht." Der Psychoanalytiker wies ihn zur Couch. "Und, was kann ich für Sie tun?" Der kleine Mann lächelte. "Die Frage ist wohl eher, was kann ich für sie tun?" Der Psychoanalytiker musste ein Gähnen unterdrücken, leicht resigniert zuckte er die Schultern. "Ich weiß schon. Sie wollen mir eine junge attraktive unschuldige Frau zur Ausübung des Sexualverkehrs zuführen. Und ansonsten erregen Sie Feuerzangen, Peitschen und andere Hilfsmittel am meisten. Sie sammeln so etwas, richtig?" Der schwarzhaarige Mann nickte etwas verwirrt. Der Analytiker notierte, 'SM­Fetischist mit Fehlentwicklung im analen Entwicklungsstadium'. Dann ließ er den Mann erzählen und sah aus dem Fenster. Manchmal langweilte ihn sein Beruf. Immer wiederholte sich alles. Aber wenigstens war es heute ein Dackel gewesen und kein Pudel. FIN

Die Ankunft Im Sonnensystem PRXSTZ 111,07 gab der Operator die interstellare Raumsonde verloren. Sie hatten den Kontakt verloren zu LRKU 0/13,4,08. Die Sonde bewegte sich jetzt auf den Rand der Milchstraße zu. An Bord war immer noch das Okmok, ein Versuchstier, das ihnen wichtige Daten geliefert hatte. Es würde noch eine längere Zeit überleben. Vermutlich würde es in Winterstarre verfallen, bis die Sonde in irgendeine unbekannte Sonne stürzen würde. Der Operator vermerkte den Verlust der Sonde in den Unterlagen und ging Zukumuk spielen. In einem kleinen Dorf auf dem spanischen Hochplateau saß die Gemeinschaft beisammen am Mittagstisch und tauschte den neuesten Tratsch aus. Iris fühlte sich das erste Mal in ihrem Leben ganz aufgehoben. Mahut Gadami hatte ihr erklärt, dass dies an der karmischen Resonanz aller Anwesenden lag. Laura, die Mutter der Gemeinschaft, hatte ihr erklärt, dass der Mahut genau darauf acht gab, wer in die Gemeinschaft der Erwählten aufgenommen wurde und wer nicht. Diejenigen, die schlechtes Karma verströmten, mussten wieder gehen. Diese Menschen waren dann einfach noch nicht so weit und mussten erst mehrere weitere Lebenszyklen durchlaufen, um die notwendige Entwicklungsstufe zu erreichen. Außerdem hatte Udo, einer ihrer neuen Mitbewohner, festgestellt, dass das Dorf Zentrum eines weitverzweigten Chakrennetzes, Zentrum eines hoch energetischen Feldes, war. Alles gedieh und glückte hier. Selbst dem Gemüse aus dem Garten war das anzumerken. Es war größer und schmackhafter, wie Laura immer treffend bemerkte. Auch Iris spürte dieses Kraftfeld. Sie sprühte vor neuer Lebensenergie. Iris war noch nicht lange hier. Bei Ihrer Ankunft war Laura die erste aus der Gemeinschaft gewesen, die sich um sie gekümmert hatte. Sie hatte Iris gleich mit einer herzlichen Umarmung begrüßt. "Ich war in einem früheren Leben eine miserable Gastgeberin. Ich habe viel gutzumachen. Mein Karma ist immer noch davon belastet." Später wurde sie auch von den anderen begrüßt. Mahut Gadami begrüßte sie offiziell am Abend und sie erhielt die Erlaubnis, sich als Adeptin in der Gemeinschaft aufzuhalten. Seit zwei Wochen half sie nun im Garten und bei der Renovierung der Gästehäuser. Natürlich musste sie als Adeptin für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Alle setzten sich für die Gemeinschaft ein. Das wurde erwartet. Sie war glücklich, alle waren hier glücklich. Natürlich gab es auch mal Streit. Dann taten sie alles, um die kosmische Ordnung wieder herzustellen, sich in Einklang mit dem Sein zu bringen. "Nur in Übereinklang mit dem Ganzen finden wir selbst Ruhe." Iris war glücklich, zu den Auserwählten zu gehören. Und dann passierte etwas Unglaubliches. In der Nacht der Mondwende, der Himmel war tiefschwarz und sternenklar, hörten sie einen lauten Knall und dann sahen sie am Nachthimmel eine hell blendende Kugel auf das Dorf zurasen. Iris war eine der Ersten, die die Kugel sah. Einen Moment zitterten viele vor Angst. Iris fühlte auch erst Angst, doch dann spürte sie Glück, unendliches Glück. Die Kugel fiel ca. zwei Kilometer vom Dorf entfernt vom Himmel.

als PDF (Format A4 für einseitige Ausdrucke)
Steiermark Report Dezember 2012 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Oktober 2010 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Februar 2011 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Februar 2013 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report November 2009 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Dezember 2009 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Jänner 2012 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Einladung im PDF-Format zum Downloaden und ausdrucken
Download "LogicLine Systemlösung für Forstbetriebe" im PDF-Format
Faltblatt zum Ausdrucken im PDF-Format - Kunsthalle der Hypo ...
Artikel im pdf-Format zum Download - INA - Institut für neue ...
Artikel im PDF Format - TOP Training für Office Management und ...
klicken für weitere Infos im PDF Format. - Outdoorfeeling.com
klicken für weitere Infos im PDF Format. - Outdoorfeeling.com
Artikel im PDF Format - TOP Training für Office Management und ...
A4 - die einzige Zeitschrift für Bulgaren in Österreich
die Seminarübersicht zum Ausdrucken im pdf-Format - Egeplast
für unser komplettes Angebot im PDF-Format bitte - Apotheke ...
Unseren Katalog für Fräs- und Leuchtbuchstaben im pdf Format (8MB)
Eltern werden mit Terminen für das Jahr 2013 ( 3.6 MB PDF Format )
FÜR AUSDRUCKE, DIE EINDRUCK MACHEN - Mitsubishi Electric
Ausdruck m(M)acht Eindruck (PDF-Format) - Landsiedel NLP Training
Produkte deutsch, 16 S. DIN A4 pdf-Format
Chronik als PDF (Format DIN A4, 96 Seiten - Pommersche ...
A4 - die einzige Zeitschrift für Bulgaren in Österreich
A4 Broschüre Clever einkaufen - Clever einkaufen für die Schule
Einzelseiten, für Ausdruck - Selbsthilfe-Büro Niedersachsen
A4 - die einzige Zeitschrift für Bulgaren in Österreich
Aufbau eines Audi A4 3.0 TDI für das 24-h-Rennen auf dem