Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung und die

it.ba.de

Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung und die

Herzlich willkommen!

16.05. Bad Homburg

18.05. Hamburg

24.05. München


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die “große“ Unabhängigkeit

Auftrag / Aufgabenstellung

W-LAN und deren Unwegsamkeiten

Technische und Örtliche Voraussetzungen

( Zulassungen, Gebäudebedingungen, usw. )

Digitale Datenerfassung Ortsungebunden


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die “große“ Unabhängigkeit

Einflüsse und Akzeptanz sowie

technische Anforderungen

Kommunikation ohne Grenzen

Internet

GW 1 GW 2

Internet

Mgmt ETH0

ESA 1

ESA 2

ESA 0

Radius-Srv

Funk Steel

Belted

VNS

Internet

VNS MSK

HUAWEI

VNS MSK

VNS Internet

Client VNS MSK

Client VNS Internet


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die “große“ Unabhängigkeit

Herstellerauswahl mit Funktionstests

Datensicherheit und Verschlüsselung im WLAN

Wireless

Controller

TKIP/AES

Verschlüsselung

Secure

Socket

Layer

VPN

Server

CheckPoint

Blue Ridge Networks

Radius

Server

IPSec,

L2TP,

Etc.


802.11 Security for Authentication and Encryption

802.11i, WPA2, EAP-TLS, PEAP, RADIUS


Captive Portal

Umlenkung auf URL zur Authentifizierung


VPN Overlay


Intrusion/Rogue AP Detection


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die “große“ Unabhängigkeit

Technische und funktionelle Planung

Modul 1

Voice over

WLAN

Modul 2

“HotSpot”

Internet für

Patienten

OptiPoint WL2

Multimedia

PDA+

Telefonie

Notebook

SSID 1

Sprache/WPA

SSID 2

Public offen

Basis

Voice und Daten über ein und dasselbe Netz

Internet Access

Controller (IAC)

TK und Datennetz

DMZ

Radius-Security-

Server

Firewall

Kliniknetz

Internet

Modul 3

Mobile

Daten

Tablet-PC

PDA

SSID 3

Klinik 802.1x

HiPath

HiMed

DAKS-

Alarmierung

Lichtruf-

System


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die „“große“ Unabhängigkeit

Ablaufplan und Projektdurchführung

Projektabschluss / Abschlusstest

Prüfen der Sicherheitseinstellungen und FW

Inbetriebnahme der Phase 1 ( Haus W-LAN)

Inbetriebnahme der Phase 2 (Patienten W-LAN)

Kompletter Funktionstest


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die „“große“ Unabhängigkeit

Weitere Nutzungsmöglichkeiten und technische Möglichkeiten

Modul 1

Voice over

WLAN

OptiPoint WL2

PDA+

Optipocket

SSID 1

Sprache/WPA

Basis

TK und Datennetz

Kliniknetz

Firewall

Internet

Internet

Access

Controller

HiPath

DAKS-

Alarmierung

Lichtruf

-

System


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die „“große“ Unabhängigkeit

Kosten und Nutzen der neuen Technik in Kliniken

SSID 1

Sprache/

WPA

SSID 2

Public

offen

Basis

Kostenvorteile

durch eine gemeinsame

Netzinfrastruktur

für mobiles Telefonieren

Nutzerkomfort

durch Integration der

Notruflösung und

Einsparung der Piepser

Zukunftssicherheit

Investitionsschutz und

Erweiterungsfähigkeit

SSID 3

Klinik

802.1x

Die Telefonlösung für Pflege und Verwaltung

Online-Zugriff auf Patientendaten überall

Internet-Zugang für Patienten

Access Points und IP Switch

Welche Vorteile bringt uns die neue flexible Technologie


Erfolgreicher mit mobiler Datenerfassung

und die „“große“ Unabhängigkeit

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine