Themenjahr Friedrich der Große Modestadt Berlin Frühjahr/Sommer ...

berlinmagazin

Themenjahr Friedrich der Große Modestadt Berlin Frühjahr/Sommer ...

www.BerlinMagazin.com

Lifestyle. Kultur. Shopping. Gastronomie. Hotellerie.

z Themenjahr

Friedrich der Große

z Modestadt Berlin

Frühjahr/Sommer-Trends

z Berlin im Frühling

Event- und Kultur-Highlights

z Wellness

Auf der Reise zu sich selbst

z Reisen

Themen und Angebote

Frühjahr 2012


Figaros Hochzeit im Bode-Museum

Christoph Hagel inszeniert Figaros Hochzeit von W. A. Mozart

Nach drei ernsten Opern (Mozarts „Apollo und

Hyacinth“ und „Titus“ sowie Haydns „Orpheus

und Eurydike“) bringt Dirigent und Regisseur

Christoph Hagel nun zum ersten Mal einen komischen

Stoff ins Bode-Museum.

Auf dem Schloss des Grafen Almaviva geht es

drunter und drüber. Anstatt sich um seine junge,

ihm kürzlich angetraute Frau zu kümmern, steigt

der Hausherr lieber ihrer Kammerzofe Susanna

hinterher. Susanna jedoch will den Kammerdiener

Figaro heiraten.

Aber nicht nur der Graf ist auf ein Abenteuer aus –

alle Figuren in Figaros Hochzeit scheinen sich in

einem sexuellen Ausnahmezustand zu befinden.

Der Teenager Cherubino bedrängt die Gräfin mit

seinen heißen Trieben, die verblühte Seniorin

Marzelline ist auf den Mittzwanziger Figaro scharf

und muss sich ihrerseits der Avancen des Rentners

Bartolo erwehren. Sogar die unglückliche

Gräfin fühlt sich, wenn man Mozarts berühmtem

Briefduett glauben darf, für einen Moment heftig

zu ihrer Zofe hingezogen. Vor allem die Männer

machen mit ihrem offensichtlichen Testosteronüberschuss

gar keine gute Figur. Jede dieser trieb-

gesteuerten Initiativen endet in einer kleinen

Katastrophe.

"Figaros Hochzeit" ist eine Komödie des Sozialen:

Jeder ist mit jedem verbandelt, jeder hat gegen

jeden etwas in der Hand, jeder macht jedem

einen Strich durch die Rechnung. Nichts klappt.

Gesellschaftliche Fundamente brechen in Stücke,

menschliche Gewissheiten lösen sich in Luft auf,

die Seelen haben nur einen Halt: Mozarts Musik.

Die Zimmermädchen dieser Welt aber, besonders

in den Hotels von New York, können von ihrer

Urahnin Susanna lernen, wie man machtgierigen

und sexbesessenen Männern, seien es spanische

Grafen oder französische Diplomaten, eine Lektion

erteilt, die wirklich sitzt.

Regie: Christoph Hagel; es spielen die Berliner

Symphoniker

Vom 16. März bis 27. Mai 2012, jeweils Freitag,

Samstag, Sonntag um 20 Uhr.

Bode-Museum, Am Kupfergraben, Berlin-Mitte,

Eintrittspreise 59–69 €, Kombiticket Oper mit

Führung 72–86 €, Karten an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und www.figaro-im-bode.de

Foto: TOCC CONCEPT

Anzeige

www.BerlinMagazin.com 3


Hotel

Schlossmühle

QUEDLINBURG

Hotel

Schlossmühle

QUEDLINBURG

Ihr idealer Standort für alle

Ausflüge in den Harz.

Unser Hotel inmitten des

Weltkulturerbes Quedlinburg.

Entdecken Sie unsere

reiche Kultur- &

Naturlandschaft.

Modern ausgestattete Komfort-

Zimmer, W-LAN kostenfrei, Satellitenfernseher,

kostenfreie Parkplätze,

Sauna, Restaurant,

Gewölbekeller, 800 m 2 Innenhofterrasse,

Tagungen & Feiern für

bis zu 150 Personen.

Hotel & Restaurant Schlossmühle

Kaiser-Otto-Straße 28

D-06484 Quedlinburg

Tel.: +49(0)3946. 787-0 | Fax: -419

info@schlossmuehle.de

www.schlossmuehle.de

Berlin und Brandenburg

feiern den

Preußenkönig Friedrich

den Großen,

auch als Alter Fritz

bekannt, mit zahlreichenVeranstaltungen.

Er prägte

nicht nur Potsdam

mit seinem Sommerschloss Sanssouci, sondern die

ganze Region, in der bis heute vielerorts sein Einfluss

erkennbar ist … Seiten 6-9, 30-33

Titelbild: Johann Georg Ziesenis, Friedrich der Große, 1763

© SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder

Kultur-

Highlights

Internationale

Festivals und

Messen, spektakuläreAusstellungen,

beliebte

Sportveranstaltungen

sowie

KdK, Foto: Frank Loehmer

ausgelassene

Feste und sensationelle

Shows und Theater-Premieren begeistern auch

im Frühjahr das Publikum … Seiten 14-21, 31-33

Impressum

Verlag und Herausgeber: Welcome Verlags GmbH, Margaretenstraße 12 A,

12203 Berlin, Fon 030.66705732, Fax 030.66705733, kontakt@Berlin

Magazin.com, www.BerlinMagazin.com

Redaktion: Renate Lau – welcome-verlag@gmx.de; Gestaltung: Hubertus

Neidhoefer, Berlin; Druck: Poly-Druck Dresden

Erscheinungsweise: 3 x jährlich; Vertrieb: Bürgerämter, Hotels, Ministerien,

Bot schaften, Konsulate, Kultureinrichtungen, Flughäfen, ADAC, Taxen,

Messe Berlin, ausgewählte Dienstleister, Abonnenten, Einzelbezieher und

Privathaushalte über Lesezirkel

© Welcome Verlag. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugs weise,

untersagt. Fotos © Welcome Verlag, soweit nicht anders deklariert. Trotz

sorgfältiger Bearbeitung übernimmt der Verlag keine Haftung für die

Richtigkeit der Angaben oder für bei der Zusammenstellung entstandene

Irrtümer. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Bücher etc. haftet

der Verlag nicht.

Frühjahrs-Ausgabe | Nummer 25 | Februar 2012


Inhalt

Mode-News

Berlin gewinnt als

Modestadt immer

mehr an Aufmerksamkeit

zurück. Die

erfolgreiche Designerin

Anna von

Griesheim wurde im

Dezember mit dem

Berliner Modepreis

ausgezeichnet. Das

Label Unrath & Strano

begeisterte mit

seiner Frühjahrs/

© U & S Fashion GmbH

Sommer-Kollektion

und der exzentrische Star-Designer Glööckler macht

mit seiner neuen Kollektion, die er jetzt bei bonbrix

präsentiert, von sich reden … Seiten 10-13

Oasen des Wellness

Fit und schön in den

Frühling, das wünschen

wir uns alle. In und um

die Metropole herum

gibt es zahlreiche Oasen

vom grauen Alltag:

Thermen und Erlebnisbädern,Saunalandschaf-

© Dieter Lindemann

ten und Day-Spas lassen

uns die Kälte vergessen. Unterschiedlichste Anwendungen

helfen uns zu entspannen und die Gesundheit

zu stärken … Seiten 22-27 u.w.

Freizeit und Reisen

Die Region rund um Berlin

bietet für jedes Bedürfnis

das passende Ferienangebot.

Ob kurze

Auszeit oder längerer Erholungsurlaub.

Ob

Events in Brandenburg,

Nordic-Walking an der © TMV/Werk 3

Ostsee, Radtouren in Mecklenburg-Vorpommern

oder Festival in Sachsen, jeder

kann das Passende für sich finden … Seiten 30-42

Herz Europas

Dresdner

Musikfestspiele 2012

Entdecken Sie die kraft

der musik im dreieck wien,

budapest und prag!

www.musikfestspiele.com

Die Dresdner Musikfestspiele sind eine Einrichtung der Landeshauptstadt Dresden und

werden gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.


Themenjahr 2012

300 J

Friedrich

2012

steht ganz im Zeichen des 300. Geburtstags des Preußenkönigs (1712-1786). Berlin und

Brandenburg feiern mit zahlreichen Veranstaltungen. Der Thronfolger des ‚Soldatenkönigs‘

Friedrich Wilhelm I. machte mit 18 Jahren erstmals an den europäischen Höfen von sich reden. Durch

seinen Fluchtversuch 1730, der ihn aus der Gewalt des Vaters und den Konventionen des Thronfolgers

erlösen sollte, betrat Friedrich auf ganz eigene Art die Bühne der Weltgeschichte, die er 1786 als ‚der Große

6 www.BerlinMagazin.com


ahre

der Große

wieder verlassen sollte. Dazwischen liegt ein facettenreiches, schillerndes, aber eben doch ganz und gar

konsequentes Leben, das bis heute die Geister scheidet. Wie kaum ein Zweiter hat Friedrich immer wieder

alles auf eine Karte gesetzt. Sein geradezu spielerischer Drang zum Risiko war der Antrieb auf dem Weg

zum Ruhm. Er kalkuliert die Wirkung seines Handelns genau und wird so zur charismatischen Figur. Genie

oder Getriebener? Hasardeur oder Stratege? Menschenverächter oder Feingeist?

www.BerlinMagazin.com 7

Schriftzug vor dem Potsdamer Marstall

© SPSG / Foto: Grit Onnen


Themenjah

Neues Palais | Marmorgalerie Potsdam ©SPSG / Foto: Hans Bach

Neues Palais | Gartenseite, Potsdam ©SPSG / Foto: Michael Lüder

Im Neuen Palais in Potsdam zeigt die Jubiläumspräsentation

vom 28. April 2012 bis 28. Oktober

2012, warum und auf welche Weise Friedrichder

Große“ wurde und was ihn für uns heute noch immer

als ‚Großen‘ erscheinen lässt.

Als Leitidee des Friedrich-Jahres hat die Stiftung

Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

(SPSG) die Risikobereitschaft des Königs gewählt,

die in dem Kunstwort „Friederisiko“ zum

Ausdruck kommt. www.friederisiko.de

Im Gegensatz zum Schloss Sanssouci, das mehr eine

programmatische Utopie darstellt, ist das Neue

Palais, nach Ende des Siebenjährigen Krieges 1763

in nur sechs Jahren Bauzeit fertig gestellt, das persönliche

Vermächtnis des reifen Friedrich. Weniger

als repräsentativer Wohnraum als bewusst als

Triumphdenkmal seiner militärischen und persönlichen

Größe gedacht. Die Ausstellung – in 70 Sälen,

in zeitgenössischem Zustand rekonstruiert oder

aufwendig museal inszeniert – lädt zur Entdeckung

seiner Person und seines Charakters ein.

Protagonisten der Zeit Friedrichs des Großen begrüßen

den Besucher schon auf dem Weg zu den

Eingängen: Der strenge Vater Friedrich Wilhelm I.,


2012Reisen

mit dem ‚Alten Fritz‘

Anlässlich seines diesjährigen

Jubiläums führt der Alte Fritz

Gäste durch die „Provinz

Oderbruch“, die er „im Frieden

gewann“. Dabei kann

man vieles entdecken:

romantische Sonnenuntergänge

am See, eine verrückte

Bauernhof-Rallye, schärfsten

Senf, gemütliche Pensionen,

einen Zoo und Preußische

Kanonenkugeln. Ein großes

Schlosspark-Festspiel

in Wulkow bei Neuhardenberg

wird den Rahmen

der Geburtstagsfeierlichkeit

bilden.

www.oderlandtouristik.de

Friedrichs Frau Elisabeth Christine, die weder Sanssouci

noch das Neue Palais je betreten durfte, und

die drei großen europäischen Feindinnen Maria

Theresia von Österreich, Zarin Elisabeth die Erste

und Madame de Pompadour, Mätresse des französischen

Königs. Aber auch Friedrichs Lieblingsschwester

Wilhelmine, der vom König verehrte Philosoph

Voltaire, sein enger Vertrauter Marschall Keith, die

Hündin Thisbe, sein letztes Leibpferd Condé u.v.m.

machen die persönliche Welt des Königs erlebbar.

Weitere Veranstaltungen siehe Seite 30-33.

Quelle: Oder Touristik,

Janett Perner

Friedrich der Große – verehrt, verklärt,

verdammt ... Eine Ausstellung des Deutschen Historischen

Museums vom 21. März bis 29. Juli 2012

Kunst – König – Aufklärung unter diesem Titel

beleuchten die Staatlichen Museen zu Berlin, die

Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv Preußischer

Kulturbesitz, das Ibero-Amerikanische Institut

und das Staatliche Institut für Musikforschung verschiedene

thematische Facetten, die mit der Person

des Königs oder seiner Zeit verwoben sind. www.

smb.museum/smb/news

Quelle: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg


Shopping-Center

� Mitte | tiergarten | Wedding

Potsdamer Platz Arkaden, Potsdamer Platz

Friedrichstadt-Passagen, Friedrichstraße

Galeries Lafayette, Friedrichstraße

Alexa am Alexanderplatz

Rathauspassagen, Rathausstrasse

Berlin Carré, Karl-Liebknecht-Straße 13

Gesundbrunnen Center, Badstraße

� Charlottenburg | WilMersdorf

KaDeWe, Tauentzienstraße 21

Europa-Center, Tauentzienstraße 9

Neues Kranzler Eck, Kurfürstendamm 23

Stilwerk, Kantstraße 17

Wilmersdorfer Arcaden, Wilmersdorfer Str. 46-48

� friedriChshain | Kreuzberg

Plaza, Frankfurter Allee 71-77

� liChtenberg | hohensChönhausen

Landsberger Allee Center, Landsb. Allee 358

Ring-Center, Frankfurter Allee 111

Allee-Center, Landsberger Allee 277

Lindencenter, Prerower Platz 1

� Marzahn | hellersdorf

EastGate, Marzahner Promenade 1a

Helle Mitte, Hellersdorfer- / Stendaler Straße

� neuKölln

Gropiuspassagen, Johannisthaler Chaussee 297-325

Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66

Kindl Boulevard, Hermannstraße 214-216

� PanKoW | Prenzlauer berg

Rathaus Center, Breite Straße 20

Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80

Forum Landsberger Allee, Landsberger Allee 117

� reiniCKendorf | tegel

Der Clou, Scharnweberstraße 139 a

Märkisches Zentrum, Senftenberger Platz 5a

Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 2

Tegel-Center, Gorkistraße 11-21

� sPandau

Spandau Arcaden, Klosterstraße 3

� steglitz | zehlendorf

Forum Steglitz, Schlossstraße 1

Das Schloss, Schlossstraße 34

Schloss-Straßen-Center, Walther-Schreiber-Platz 1

� teMPelhof | sChöneberg

Tempelhofer Hafen, Tempelhofer Damm 227

� trePtoW | KöPeniCK

Forum Köpenick, Bahnhofstraße 33-38

Park Center Treptow, Am Treptower Park 14

10 www.BerlinMagazin.com

Mode


-News

Berliner Modepreis

Goldene Nase 2011

Im Dezember wurde Anna von

Griesheim im Schlosshotel im

Grunewald mit dem Berliner

Modepreis ‚Goldene Nase‘ geehrt.

Damit steht sie in einer Reihe mit

so prominenten Preisträgern

wie z.B. Claudia Skoda, Heinz

Oestergaard, Paco Rabanne

oder Vivienne Westwood,

um nur einige aus 35

Jahren Goldene-Nase-

Geschichte zu nennen.

Anna von Griesheim

Die Wahlberlinerin knüpft an die Couture-

Tradition an, die in Berlin mit Namen

wie Elise Topell bis Mitte des 20. Jh.

internationalen Ruf genoss. Nach

dem Krieg wurde der Salon Elise

Topell in Wiesbaden weitergeführt.

Dort erlernte Anna von Griesheim das

Handwerk. Mit ihrem eigenen Laden in

der Pariser Straße am Ludwigkirchplatz in

Charlottenburg feierte die inzwischen sehr

erfolgreiche Modedesignerin 2011 ihr 20-jähriges

Jubiläum.

Das Label Anna von Griesheim steht für elegante

Tagesoutfits und glamouröse Cocktail-

und Abendmode. Ihre Creationen sind bei

prominenten Persönlichkeiten aus der Bundespolitik,

der deutschen Film-, Show- und

Medienszene begehrt. – www.anna-

von-griesheim.de

Quelle: Ruth Haber, Foto © Anna von Griesheim

Fotos rechts: F. P. Wartenberg


Mode-News

12 www.BerlinMagazin.com

Unrath & Strano

begeistert das Publikum

Die Präsentation der Spring-Summer-Kollektion 2012 des High

End Labels bei der Mercedes-Benz Fashion Night wurde mit

tosendem Beifall der geladenen Gäste gefeiert.

Die Kollektion setzt den Fokus auf das „perfekte Kleid“, passend

für jeden Anlass. Glamour im Büro, zum Lunch bis hin zum

abendlichen Cocktail und dem großen Auftritt am Abend.

Die Designer Unrath und Strano spielen mit geometrischen

Schnittformen, diagonalen Raffungen und setzen auf eine

figurbetonte elegante Silhouette mit betonten Schulterpartien.

Kombiniert wurden Seiden- und Stretch-Qualitäten, ergänzt

durch Chiffon und Spitze. Als Kontrast zu den femininen Kleidern

wurde der Frack aufgegriffen und modern interpretiert. Farblich

dominieren Gelb-, Blau- und Rottöne, die mit Nude, Schwarz

und Braun kombiniert werden. Ein eigens von den Designern

kreierter stilisierter Blumenprint verleiht ein farbenfrohes, sommerliches

Flair. Unrath & Strano Flagship-Store am Gendarmenmarkt

– www.unrath-strano.com

Quelle und Fotos: U & S Fashion GmbH


Fotos: Harald Glööckler & bonprix: GLÖÖCKLER presented by bonprix - Harald Glööckler mit Billy King

Glööckler presented by bonprix

„Eine preisgünstige Kollektion für seine Prinzessinnen“

war das Ziel der neuesten Kollektion des exzentrischen

Star-Designers Harald Glööckler. Sie entstand in Zusammenarbeit

mit dem Hamburger Modehaus bonprix und

ist ab Januar auch über den Katalog und Online-Shop

von bonprix erhältlich.

Die Kollektion bietet alles, was Frau als ‚Prinzessin‘

braucht: edle Shirts, Tops, Blusen, Blazer, Hosen, Röcke,

raffinierte Bademode, verführerisches Parfum, exklusive

Taschen, schicke Schuhe, kostbaren Schmuck und

edle Heimtextilien. Das von Harald Glööckler entworfene

Konzept „Luxus für die Masse“ findet immer mehr

internationalen Zuspruch.

Harald Glööckler zur neuen Kollektion und Kooperation

mit bonprix: „Ich liebe es, mit meinen Kreationen das

Alltägliche zu etwas Besonderem zu machen, denn jeder

Tag ist ein besonderer Tag. Mit meinen Looks ist der

ZWICKERBRILLENREVIVAL

Wir führen die originalen Seeoo-Lesebrillen im Pocketformat.

Sofort zum Mitnehmen.

ó Berlin-Friedenau

Rheinstraße 2-3

Telefon 85077085

ganz große Auftritt garantiert

und dank der Kooperation mit

bonprix und deren hervorragendem

Vertriebsnetz auch für

jede Frau erschwinglich. Glitzer

und Glamour sorgen zudem

für eine positive Grundeinstellung,

dadurch fällt einem vieles

leichter. Ich denke, dafür bin ich

selbst das beste Beispiel.“ www.

haraldgloeoeckler.com, www.

bonprix.de

Quelle: Harald Glööckler und bonprix

ó Berlin-Steglitz

Bismarckstraße 72-73

Telefon 85603838

ó Berlin-Rudow

Alt-Rudow 54

Telefon 60540350

www.BerlinMagazin.com 13


EvEnt-tipps

Berlin im Frühling

Die Berliner Kulturszene genießt Weltrang.

Kaum ist die große Silvesterparty am Brandenburger

Tor vorbei, verwandelt sich die

Metropole in einen internationalen Laufsteg,

die Internationale Grüne Woche lädt

zum Schauen und Genießen ein und kurz

darauf schreiten berühmte Stars und Sternchen

über den roten Teppich der Internationalen

Filmfestspiele ... Das sind nur einige

wenige der täglich etwa 1.500 Veranstaltungen,

und so geht es das ganze Jahr über

weiter (nachfolgend eine kleine Auswahl der

Frühlings-Highlights) …

Friedrich300 – Das Jahr 2012 steht ganz im

Zeichen Friedrich des Großen (siehe Seiten 6-9

und 30-33). www.friedrich300.eu, www.

friederisiko.de

Pergamon. Panorama der antiken Metropole

Im gleichnamigen Museum auf der Museumsinsel

wird das antike Pergamon zum Live-Erlebnis.

Ein großes Rundpanorama mit Tag- und Nachtsimulation,

Musik und Geräuschen lässt den

Alltag in der antiken Stadt aufleben und im

Museum werden archäologische Zeugnisse aus

Pergamon gezeigt. Pergamonmuseum (Museumsinsel)

noch bis 30. September 2012, www.

pergamon-panorama.de

62. Berlinale – Im Februar wird am Potsdamer

Platz wieder für zwei Wochen der rote Teppich

für den großen Auftritt der Stars ausgerollt

und von Journalisten und Fans belagert.

2012 wird die US-amerikanische Schauspielerin

und Oscar-Preisträgerin Meryl Streep anlässlich

der Vorstellung ihres jüngsten Kinofilms ‚Die Ei-

14 www.BerlinMagazin.com

Innenrund im Pergamonpanorama aus der Vogelperspektive

serne Lady‘ mit dem

Goldenen Ehrenbären

für ihr Lebenswerk

ausgezeichnet.

09. bis 19. Februar,

www.berlinale.de

Karnevalsumzug

Motto des Faschingszuges

2012 „Berlin ist

keck … und wir sind

jeck“ – 12. Februar,

www.faschingszugberlin.de

PANORAMAPUNKT Potsdamer Platz

In nur 20 Sekunden mit dem schnellsten Aufzug Europas zu den besten

360° Blicken auf Berlin: Die Highlights der Hauptstadt wie Brandenburger

Tor, Reichstag, Schloss Bellevue oder Siegessäule scheinen

zum Greifen nah! Erleben Sie in 100 m Höhe die spannende Freiluft-

Ausstellung „BERLINER BLICKE auf den Potsdamer Platz“ und tauchen

Sie ein in die Geschichte dieses Weltstadtplatzes. Besuchen Sie auch

unser rundum verglastes PANORAMACAFÉ.

ÖZ: Sommer 10-20 Uhr, Winter 10-17 Uhr, letzte Auffahrt eine halbe

Stunde vor Schließung – Café ab 11 Uhr (außer an Feiertagen und bei

Sonderveranstaltungen). 24.12.2011 Geschlossen

PANORAMAPUNKT · Potsdamer Platz 1 (Zugang: Alte Potsdamer Str.) · 10785 Berlin · www.panoramapunkt.de

Karnevalszug ©B-like-Berlin.de


Foto: Tom Schulze 2011 © asisi

ITB Berlin 2012 – Die Internationale Tourismus-Börse

ist die führende Messe der weltweiten

Reiseindustrie. Auch für das kommende Jahr stehen

die Weichen im weltweiten Tourismus nach

Einschätzung der führenden Wirtschaftsforscher

der Reiseindustrie trotz der Schuldenkrise auf

Wachstum. Zu den Gewinnern im Wettbewerb

um die Gunst der Touristen aus aller Welt wird

mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-

Verhältnis und seiner Angebotsvielfalt auch das

Reiseland Deutschland gehören. – 07. bis 11. März,

für Privatbesucher nur 10. und 11. März, Messegelände,

www.itb-berlin.de

Raffinierte deutsche Küche im Esszimmer

In einem denkmalgeschützten ehemaligen Speicher in Berlin-

Mitte haben die engagierten Restaurantbetreiber ihr ‚Ess zimmer‘

eingerichtet. Schon immer treffen sich Familien und Freunde im

Esszimmer zu gutem Essen und angeregten Gesprächen. Diese

Tradition greift das Restaurant Esszimmer auf und bietet in angenehmem

Ambiente immer frisch zubereitete Gerichte aus regionalen

Produkten. Mit ausgewählten Gewürzen und unterschiedlichen

Garmethoden kreiert man eine neue raffinierte Küche.

Täglich ab 12 Uhr geöffnet;

günstiger Mittagstisch werktags von 12-15 Uhr

Spitzengruppe in der Schloßstraße © Camera4, camera4@t-online.de

MaerzMusik – Internationales Festival für aktuelle

Musik. Diesjähriges Motto ‚Pole: John Cage

100 – Wolfgang Rihm 60. Ihr Werk und die Folgen‘

17. bis 25. März, diverse Orte. www.maerzmusik.de

Festtage der Staatsoper Berlin – Klassische

Konzerte und Opernpremieren mit internationalen

Starsolisten, denn Osterzeit ist Opernzeit.

Musikalische Ltg. Daniel Barenboim – 30. März

bis 09. April, Staatoper im Schillertheater, www.

staatsoper-berlin.de

32. Vattenfall Halbmarathon – Start/Ziel:

Karl-Marx-Allee – 01. April www.scc-events.com

achtung berlin – new berlin film award – Filmfestival

mit aktuellen Filmen aus Berlin und Brandenburg

inklusive Wettbewerb – 18. bis 25. April,

www.achtungberlin.de

Gallery Weekend – Berliner Galerien laden zu

einem Rundgang durch die Kreativszene der Metropole

ein. Kunst- und Designliebhaber haben die

Möglichkeit, exklusive Vernissagen zu besuchen

und zeitgenössische Kunst zu entdecken – 27. bis

29. April, www.gallery-weekend-berlin.de

Restaurant Esszimmer · Scharnhorststraße 28-29 · 10115 Berlin · Fon 030.2021530-1 · www.esszimmer-berlin.de

www.BerlinMagazin.com 15


EvEnt-tipps

Lange Nacht der Opern und Theater

Wer glaubt, schon alles gesehen zu haben, was

die Berliner Bühnen bieten, wird überrascht

sein. Selbst der kundige Theatergänger darf

Neues erwarten – 28. April, www. kulturprojekteberlin.de

7. berlin biennale – Ausstellung für zeitgenössische

Kunst, wechselnde Orte – 28. April bis

01. Juli, www.berlinbiennale.de

Theatertreffen – Herzstück des Festivals sind

die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“

der Saison, mit Rahmenprogramm. Im Haus

der Berliner Festspiele – 04. bis 20. Mai, www.

berlinerfestspiele.de

DFB-Pokalfinale – Der DFB-Pokal ist nach der

Deutschen Meisterschaft die zweitwichtigste

Trophäe im Vereinsfußball – 12. Mai im Olympiastadion.

www.dfb.de

Karneval der Kulturen – Straßenfest mit

großem Karnevalsumzug am Pfingstsonntag.

In farbenprächtigen Kostümen und mit heißen

Samba- und Salsa-Rhythmen heizen die Teilnehmer

auf der Strecke zwischen Hermannplatz und

Yorkstraße (Berlin-Kreuzberg) den Zuschauern

ein – 25. bis 28. Mai, www.karneval-berlin.de

Theatertreffen der Jugend – mit jungen

Ensembles aus ganz Deutschland im Haus der

Berliner Festspiele – 25. Mai bis 02. Juni, www.

berlinerfestspiele.de

Friedrich • Das Musical – Beitrag zum Themenjahr

über den Preußenkönig in der Metropolis-Halle

in Potsdam – 01. bis 30. Juni, www.

spotlight-musical.de

Lange Nacht der Wissenschaften – In der

klügsten Nacht des Jahres öffnen Labore und

wissenschaftliche Einrichtungen für die Öffent-

Exklusiv feiern & tagen im Landhaus Marienfelde

Feiern Sie Ihr Fest ganz individuell und exklusiv in der privaten Atmosphäre

eines herrschaftlichen Hauses: Ein roter Teppich für das Hochzeitspaar, eine

festlich gedeckte Tafel zum runden Geburtstag ganz nach

Ihren persönlichen Vorstellungen, Fackeln im Garten, eine

Cocktailbar für Ihre Gäste, aufmerksamer Service. Auf Wunsch

ein ganzes Haus nur für Sie – für Jubiläen, Hochzeiten,

Trauerfeiern, Tagungen und Versammlungen mit Kapazität

von 5 bis zu 120 Gästen. info@landhaus-marienfelde.de

16 www.BerlinMagazin.com

KdK 2010 ©Frank Loehmer

lichkeit ihre Türen – 02. Juni, Berlin und Potsdam,

www.langenachtderwissenschaften.de

DMY International Design Festival – Kreative

aus aller Welt treffen sich in Berlin, der „Stadt

des Designs“. Ort: ehem. Flughafen Tempelhof.

06. bis 10. Juni, www.dmy-berlin.com

Skoda Velothon Berlin – Fahrradrennen

durch die Innenstadt – 10. Juni, www.skodavelothon-berlin.de

48 Stunden Neukölln – Offene Ateliers und

zahlreiche Veranstaltungen in Berlin-Neukölln

beim 14. Kunst- und Kulturfestival – 15. bis 17. Juni,

www.48-stunden-neukoelln.de

Landhaus Marienfelde · Emilienstraße 17 · 12277 Berlin · Fon 030.2435960 · www.landhaus-marienfelde.de


präsentiert

Deutsch-Französisches Volksfest

Zentraler Festplatz – 15. Juni bis 15. Juli,

www.schaustellerverband-berlin.de

Lesbisch-Schwules Stadtfest – Straßenfest

mit Bühnenprogramm am Nollendorfplatz,

16. bis 17. Juni, www.regenbogen

fonds.de

Fête de la Musique – Intern. Tag der

Musik mit Open-Air Bühnen in ganz Berlin

21. Juni, www.fetedelamusique.com

Christopher Street Day – Schwul-lesbischer

Straßenumzug – 23. Juni, Start ist am

Kurfürstendamm, www.csd-berlin.de

Getanzte Träume aus Schatten und Licht!

Die Showsensation aus den USA

Berliner Philharmoniker – Saisonabschlusskonzert

auf der Waldbühne – 24. Juni,

www.berliner-philharmoniker.de

Kreuzberg jazzt – Bergmannstraßenfest

mit vielen Musikbühnen, 29. Juni bis 01. Juli,

www.bergmannstrassenfest-kreuzbergjazzt.de

Köpenicker Jazz und Blues Festival

Internationales Musikfestival ‚Jazz in Town‘,

im Innenhof des historischen Rathauses Köpenick

– 30. Juni bis 02. September, www.jazzin-town.de

Classic Open Air – Die Besucher können

sich wieder auf ein großartiges Konzertereignis

auf dem Gendarmenmarkt freuen – 05.

bis 10. Juli, www.classicopenair.de

11.07. - 22.07.2012

Komische Oper Berlin

www.BerlinMagazin.com 17

TICKETS: An allen bekannten Vorverkaufsstellen • HOTLINE: 0 18 05 / 57 00 99 • www.semmel.de

0,14 EUR/Min. – Mobilfunkpreise max 0,42 EUR/Min.


Bühnen

� TheaTer

BAT STudio TheATer, www.bat-berlin.de

Berliner enSemBle, www.berliner-ensemble.de

deuTScheS TheATer, www.deutschestheater.de

GAlli TheATer, www.galli.de

GripS TheATer, www.grips-theather.de

Komödie und TheATer Am KurfürSTendAmm,

www.komoedie-berlin.de

mAxim GorKi TheATer, www.gorki.de

renAiSSAnce-TheATer, www.renaissance- theater.de

SchAuBühne, www.schaubuehne.de

SchloSSpArK TheATer, www.schlossparktheater.de

TheATer An der pArKAue, www. parkaue.de

VAGAnTen Bühne, www.vaganten.de

� KaBareTT | Show | revue | varieTé

BKA, Kabarett, www.bka-luftschloss.de

BluemAx TheATer, Show, www.bluemangroup.de

chAmäleon, Varieté, www.chamaeleonberlin.com

die KneifzAnGe, Kabarett, www.kneifzange-berlin.de

die STAchelSchweine, Kabarett, www.die-stachelschweine.de

die wühlmäuSe, Berliner Kabarett-Theater,

14052 Berlin-Charlottenburg, Pommern allee 2-4,

nannt-1 1 Fon 030.30673011, www.wuehlmaeuse.de 15.12.2009 – Ganz 13:48:11 jährig Uhr

wechselnde Gastspiele aus dem Kabarett- und

Comedybereich, Konzerte sowie Lesungen.

diSTel, Kabarett, www.distel-berlin.de

friedrichSTAdTpAlAST, Revue, www.

friedrichstadtpalast.de

urAniA, Comedy, www.urania-comedy.de

winTerGArTen VArieTé, www.wintergarten-

variete.de

� MuSiKhäuSer

deuTSche oper, www.deutscheoperberlin.de

deuTSche STAATSoper, www.staatsoper-berlin.de

KomiSche oper, www.komische-oper-berlin.de

KonzerThAuS, www.konzerthaus.de

neuKöllner oper, www.neukoellneroper.de

philhArmonie, www.berliner-philharmoniker.de

TheATer Am poTSdAmer plATz, www.stage-

entertainment.de

TheATer deS weSTenS, www.stage-entertainment.de

18 www.BerlinMagazin.com

So etwas hatte man noch nie gesehen:

Hinter einer beleuchteten Leinwand verschmolzen

Menschenknäuel elegant zu Gegenständen,

Körper fügten sich zu beeindruckenden Phantasiegebilden,

zerfielen wieder, wurden zu neuen

Figuren.

Im ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff „Wetten,

dass..?“ konnten die deutschen Fernsehzuschauer

erstmals eine faszinierende Schatten-

Performance der Kompanie sehen. Sie rissen mit

ihren fantasievollen und perfekt dargestellten

Schattenfiguren nicht nur Gottschalk mit, auch

das Publikum war hingerissen.

Schattentheater? Tanz? Das, was PILOBOLUS hier

entwickelt hat, lässt sich in keine Schublade

pressen. Bilder werden sowohl unmittelbar wie

auch mittelbar erzeugt und der Betrachter taucht

in die erzeugten Schattenwelten ein wie in eine

Filmszene.

Verblüffend sind aber nicht nur die Figuren, die

aus menschlichen Körpern entstehen. Spektakulär

sind auch die Effekte, die PILOBOLUS

durch verschiedene bewegliche Leinwände auf

Getanzt

mehreren Ebenen erzeugt. Es entstehen Bilder

jenseits des Schwerpunkts. Mit Akrobatik und

Poesie zeigen uns die Tänzerinnen und Tänzer,

dass der Mensch auch Tier,

Pflanze, Landschaft

und das Universum

schlechthin sein kann.

Da verwandeln sich

die Schatten der Tänzer

in fahrende Autos,

Elefanten, aufgehende

Blüten, Burgen

oder Zentauren.

Aufgrund des

großen Erfolges

in Zürich, Wien,

Düsseldorf, Berlin,

Köln und Stuttgart

wird PILOBOLUS mit

„Shadowland“ 2012

auch wieder in Berlin

gastieren. www.

semmel.de (Siehe

Anzeige Seite 17)

Quelle: Semmel Concerts,

Foto: John Kane


Theater im Nikolaiviertel www.Theater-im-Nikolaiviertel.de

Längst kein Geheimtipp mehr.

Überschäumende Lust am Spiel und

ansteckende Fröhlichkeit.

„Zille sein Milljöh“ und „Der Insulaner

verliert die Ruhe nicht“

sind unsere Dauerbrenner.

Ein Theater mit großer Tradition

macht wieder großes Theater

Hausherr Dieter Hallervorden hat das traditionsreiche Theater 2009

aus dem Dornröschenschlaf geholt, wunderschön renoviert und

wieder zu einer der führenden Berliner Bühnen gemacht. Das Motto

ist Programm: „Geist mit Humor“. Neben den hauseigenen Inszenierungen

mit erstklassigen Besetzungen – von Dirk Bach bis Rainer

Hunold, von Mariella Ahrens bis Katrin Sass – kommen Lesungen,

musikalische Delikatessen und Kabarett auf die Bühne.

Kasse: Mo-Sa 10-19 Uhr + So 14-19 Uhr, Fon 030.7895667-100

Schlosspark Theater · Schloßstraße 48 · 12165 Berlin-Steglitz · www.schlossparktheater.de

e Träume


Wellness

20 www.BerlinMagazin.com

Pergamonaltar, Foto: Johannes Laurentius

STAATLICHE MUSEEN ZU BERLIN

PREUSSISCHER KULTURBESITZ

www.smb.spk-berlin.de – Besucherdienste: Fon 030.2662987

MUSEUMSINSEL (WELTKULTURERBE) BERLIN-MITTE

Pergamonmuseum (Münzkabinett, Antikensammlung

Vorder asiatisches Museum, Museum für Islamische Kunst),

Am Kupfergraben 5

Neues Museum (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung,

Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der

Antikensammlung), Am Kupfergraben

Altes Museum (Antikensammlung), Am Lustgarten

Bodemuseum (Skulpturensammlung, Museum für Byzantinische

Kunst, Münzkabinett, Kindergalerie), Monbijoubrücke

Alte Nationalgalerie, Bodestraße 1-3

Friedrichswerdersche Kirche, Werderscher Markt

HAMBURGER BAHNHOF

Museum für Gegenwart, Invalidenstraße 50-51

KULTURFORUM POTSdAMER PLATZ

Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50

Gemäldegalerie / Sonderausstellungshallen, Kunst gewerbemuseum,

Kupferstichkabinett, Kunstbibliothek, Matthäikirchplatz

CHARLOTTENBURG

Museum Berggruen, Schlossstraße 1

Sammlung Scharf-Gerstenberg, Schlossstraße 70

Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung, Jebensstraße

2

MUSEEN dAHLEM

Ethnologisches Museum, Museum für Asiatische Kunst,

Museum Europäische Kulturen, JuniorMuseum, Lansstraße 8

und Arnimallee 25

SCHLOSS KöPENICK

Kunstgewerbemuseum, Schlossinsel

STIFTUNG STAdTMUSEUM BERLIN

www.stadtmuseum.de – Fon 030.24002-162

BERLIN MITTE

Nikolaikirche, Ephraim-Palais, Knoblauchhaus, Nikolaiviertel

Märkisches Museum, Am Köllnischen Park 5

Sammlung Kindheit und Jugend, Wallstraße 32

ZEHLENdORF

Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11

CHARLOTTENBURG

Naturwissenschaftliche Sammlung, Schlosstraße 69a

Berliner

GruSelKABineTT

10963 Kreuzberg

Schöneberger Straße 23A

(Anhalter Bahnhof)

Fon 030.26555546

www.gruselkabinett.de

Das Berliner Gruselkabinett befindet sich in einem alten

Bunker. Zu sehen sind drei Ausstellungen, Grusel effekte

mit Action und Hausgeist, Figurenkabinett zur Medizingeschichte

und das Luftschutzbunker Mu se um

ÖZ Mo 10–15 (Feiertags Montage 10–19) Uhr, Mi geschlossen,

So/Di/Do/Fr 10–19, Sa 12–20 Uhr

Lucas Cranach d.Ä., Werkstatt, Bathseba im Bade ©SPSG


Cranach im Jagdschloss Grunewald – Die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-

Brandenburg (SPSG) präsentiert im Jagdschloss

Grunewald die neue Dauerausstellung mit

Meisterwerken der Maler Lucas Cranach dem

Älteren (um 1475 bis 1553) und Lucas Cranach dem

Jüngeren (1518-1568) sowie aus deren Werkstatt,

die nach fünfjähriger Abwesenheit an ihren angestammten

Platz zurückkehrten. Die Gemälde

wurden während dieser Zeit erstmals umfassend

erforscht und restauriert. Sie vermitteln ein eindrucksvolles

Bild der Herrscher und des Kunstschaffens

am Berliner Hof des 16. Jahrhunderts.

Quelle: SPSG-Pressereferat

Fotoausstellung Boris Mikhailov – Time

is out of joint. Fotografien 1966–2011. Mit den

Arbeiten des 1938 in der Ukraine geborenen Boris

Mikhailov zeigt die Berlinische Galerie eine der

wichtigsten Positionen der Gegenwartsfotografie.

Das „Alltägliche“ war für ihn in den 1990er Jahren

vor allem das Existentielle, das Bedrohliche. Nach

dem Zusammenbruch der Sowjetunion wendete

er sich den Verlierern dieses sozialen Wandels

zu, porträtierte sie, zeigte sie in ihrer Not und

Verzweiflung und damit als Resultat des erbarmungslosen,

repressiven politischen Systems der

Sowjetunion. – 24. Februar bis 28. Mai, Berlinische

Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie

und Architektur, www.berlinischegalerie.de

Quelle: Artefakt

Ausstellung: Die kaiserliche Villa Katsura

Fotografien von Ishimoto Yasuhiro. Bis 12. März

2012 präsentiert das Bauhaus-Archiv Berlin

Schwarz-Weiß-Aufnahmen der kaiserlichen Villa

Katsura von Ishimoto Yasuhiro. Der 1921 in Chicago

als Sohn japanischer Eltern geborene, am dortigen

Institute of Design ausgebildete Fotograf

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Die museale Dauerausstellung mit über 450 Exponaten

Salvador Dalí ist einer der genialsten Künstler der Moderne, der

seine Werke und sich selbst auf spektakulärste Weise inszenierte.

"Surrealismus für alle" war eine seiner Forderungen – in diesem

Sinne sind nun rund 450 Exponate aus Werk und Leben dieser

schillernden Persönlichkeit dauerhaft in Berlins pulsierender

Mitte, direkt am Potsdamer Platz, zu sehen. Dieses neue institutionelle

Kulturhighlight lässt den Besucher Dalí als großen Meister

in nahezu allen Techniken der Kunst erleben.

Täglich geöffnet. Mo – Sa von 12-20 Uhr, sonn- und feiertags von

10-20 Uhr, 24. Dezember geschlossen. U/S-Bahn Potsdamer Platz.

zählt zu den Wenigen, die eine Erlaubnis erhalten

haben, die Innen- und Außenräume des Jahrhunderte

alten Architekturkomplexes in Kyoto aufzunehmen.

www.bauhaus.de

Für unsere Leser gratis …

beim Besuch von „Dalí – Die Ausstellung

am Potsdamer Platz“ unter

Vorlage dieses Abschnitts: Der

handliche Kurzführer mit Informationen zu den

Exponaten der Ausstellung, den Kunsttechniken

und zum Leben von Salvador Dalí (gültig bis Ende

Mai 2012).

DalíBerlin · Eingang: Leipziger Platz 7 · 10117 Berlin-Mitte · Fon 0700.32546873 · www.DaliBerlin.de

Boris Mikhailov: In the street, Berlin, 2001-2003

Copyright the artist, Sammlung Berlinische Galerie

www.BerlinMagazin.com 21


Wellness

anzeige

Entfliegen Sie der Großstadt

Ihr kurzer Weg zu ‚natürlich mehr

Gesundheit’!

In nur 70 Minuten erreichen Sie von Berlin das

Biosphärengebiet Schwäbische Alb …

… und unser ‚Angebot für Ihre Gesundheit’.

6 Übernachtungen im Einzel/Doppelzimmer,

inkl. HP (Frühstücksbuffet, 3-Gang-Vital-Menü,

wahlweise am Mittag oder Abend). Diätkost ist

auf Wunsch gerne möglich

Gesundheitspaket „Gestärkt in den Alltag“

• Aufnahme- / Abschlussgespräch beim Klinikarzt

• Mo bis Sa für Ihre Bewegung wahlweise Frühsport,

Rückenschule, Stretching, Venen-,

Wirbelsäulen-, Atem-Gymnastik, Walking

• Bad im Thermal-Mineral-Bewegungsbecken

• Nutzung des Kneipp-Tretbeckens

• Sauna-Wohlfühl-Badelandschaft im Haus

• 1 geführte Wanderung im Biosphärengebiet

• 1 Diätberatung im Einzelgespräch oder

1 Einzelgespräch mit der Dipl. Psychologin oder

1 Wohlfühlmassage

• Diverse Vorträge und Veranstaltungen

Preis 589 €uro p.P. ohne Gesundheitspaket

Preis 669 €uro p. P. inkl. Gesundheitspaket

Inklusive der ortsüblichen Kurtaxe, Transfer von

und nach Stuttgart-Flughafen.

Anreise vorzugsweise Sonntag oder nach Absprache.

Bei der Buchung Ihres Fluges sind wir Ihnen gerne

behilflich.

Gesundheitszentrum Schwäbische Alb

Bei den Thermen 10-12; 72574 Bad Urach

Fon 07125.157-0; Fax 07125.157-197,

info@swabu.de, www.swabu.de

22 www.BerlinMagazin.com

Sauna in der Seetel Ostseeresidenz Heringsdorf


Wellness-Oasen

Wellnessbereich im Christinenhof (Siehe Anzeige Seite 24)

Auf einer Reise zu sich selbst

Wohlbefinden und Gesundheit zu fördern ist das Ziel Wellness orientierter Thermen,

Freizeitbäder und Sauna-Anlagen. Warmes Wasser, attraktive Badelandschaften und

Saunawelten, wohlriechende Düfte und Räume der Ruhe bilden die Grundlage. Bei den

Anwendungen setzt man auf die heilende Wirkung seltener Kräuter aus Regionen des

Himalaya, auf Raritäten der heimischen Pflanzenwelt, Schlämme, Kreide oder Meeresalgen,

auf sinnliche Zeremonien und wohltuende Öle. Den Berlinern bietet sich in der

Region eine vielfältige Auswahl von Wellnesswelten und -anwendungen …

www.BerlinMagazin.com 23


Wellness

Fontane-Therme Neuruppin

24 www.BerlinMagazin.com

Hamam – Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V.

Im Türkischen Bad für Frauen der Schokofabrik treffen sich Frauen unter-

schiedlichster kultureller Herkunft. Reinigung und Pflege von Körper und

Seele sowie entspannende Kommunikation in wohltuend warmer Atmosphäre

sind wesentliche Elemente der Hamamkultur, die sich über Jahrtausende

entwickelt hat. Verweilen, Waschen und Plaudern in den orientalischen

Baderäumen ist ein Genuss weit weg von Hektik und Alltag.

Neben dem traditionellen Ganzkörperpeeling werden Massagen, kosmetische

Anwendungen, eine Sauna und ein begrünter Innenhof geboten.

Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V. Mo 15–23, Di-So 12–23:00 Uhr

HAMAM – Das Türkische Bad für Frauen · Mariannenstraße 6 · 10997 Berlin · Fon 030.6151464 · www.hamamberlin.de

Ankommen – Entspannen – Wohlfühlen

im Christinenhof & Spa

Und den ganzen Tag lang das gute Gefühl, zur richtigen Zeit,

am richtigen Ort, das Richtige zu tun …

3 Anti-Stress-Tage

2 ÜN/Frühstück vom Buffet, Begrüßungsgetränk, Flasche Wasser am

Anreisetag, 2 x 3-Gang-Wahlmenü, 1 x Schulter-Nackenmassage, Bademantel-

und freie Wellnessbereich-Nutzung

Preis pro Person im DZ ab 124,00 €uro

Christinenhof & Spa · Hauptstraße 39 · 03185 Tauer · Fon 035601.89720 · www.christinenhof.net


Massagen im Aparthotel am Weststrand, Kühlungsborn

Ayurveda – eine über Jahrtausende bewährte

Heilkunst aus Indien, bringt Körper, Geist und

Seele in Gleichklang. Ayurvedische Massagen mit

Öl oder Seidenhandschuhen (Snehana) wirken

besonders wohltuend und ausgleichend bei allen

vegetativen Störungen und bei stressbedingten

Beschwerden.

Abhyanga – Die Ganzkörpermassage mit warmen

und speziell ausgewählten Ölen ist die wirkungsvollste

Massage des Ayurveda und dient vor

allem der Regeneration, Entspannung und Entgiftung

des gesamten Organismus.

Hamam – auch bekannt als Türkisches oder

Orientalisches Bad, wird traditionell nach Geschlechtern

getrennt genutzt. In Hotels kann es

aber auch gemeinsam besucht werden. In einem

Hamam wird der Körper ausschließlich mit frischem

(!) Wasser begossen. Dies schöpft man mit

Bechern aus kleinen Brunnen, die sich an den

Wänden des Raumes befinden. Während der Behandlung

liegt der Badegast auf dem Nabelstein,

der die Raummitte bildet. Der Besuch im Hamam

entspannt Körper und Geist, lockert die Muskulatur

und verbessert die Hautdurchblutung. Energien

können wieder frei fließen.

Kristall Kur- & Gradier-Therme

Bad Wilsnack Thermen- und Saunawelt

Eigene eisen- und jodhaltige Thermalsole, 3 Innen- & 1 Außenbecken

mit Strömungskanal, großer Freibereich, 12 %-iges Sole-Außenbecken,

Eltern-Kind-Bereich. 8 Themen-Saunen, Spezial-Aufgüsse, Dampfund

Salzdampfbad, Eisnebelgrotte, Hamam, NEU: Kaffee-Stübchen-

Sauna, Wintergarten/Ruheraum, Edelstein-Meditationsgrotte,

Wellness- und Massageabteilung, Thermen- und Sauna-Restaurant,

Bademoden- und Edelsteinshop, Gradierwerk u.v.m.

Monatliche Events · Montag ab 19.30 Uhr textilfreies Baden

Wunderschöne gesunde Haut bekommen Sie im „kleinen Toten

Meer“ der Prignitz, im neuen Salzsee

mit 600 qm bei einer Tiefe von

1,10–1,30 Metern und

24 % Solekonzentration.

Kristall-Saunatherme

Ludwigsfelde

Ludwigsfelde Textilfreie Saunatherme

2 Thermalsole-Becken mit integrierter Poolbar – eines davon mit

„sanfter Sole“ und eines mit 3–5 % Solegehalt, Außenbecken mit Strömungskanal,

Wassertemperaturen 33–36 °C, kostenlose Wassergymnastik,

8 Innen- und 4 Außensaunen, Spezial-Aufgüsse, NEU: Kaffee-

Stübchen-Sauna, großer Frei- und Ruhebereich, Eisnebelgrotte,

2 Dampfbäder, Osmanischer Hamam, Restaurants/Café, Solarien,

Massage- und Therapiebereich u.v.m.

Monatliche Events · Mi und So Baden mit oder ohne Textilien

Infos auf einen Blick

Öffnungszeiten außer 24.12. · So–Do 9–22 Uhr, Fr + Sa 9–23 Uhr

Kristall Kur- & Gradier-Therme Bad Wilsnack

Am Kähling 1 · 19336 Bad Wilsnack · Tel. (03 87 91) 80 88-0 · Fax -33

www.kristalltherme-bad-wilsnack.de

Kristall-Saunatherme Ludwigsfelde

Fichtestraße · 14974 Ludwigsfelde · Tel. (0 33 78) 5 18 79-0 · Fax -33

www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de

Physiotherapie-Praxis Dr. Gaschler in beiden Thermen!


Wellness

Rasul ist ein Gruppen-Badezeremoniell mit

anorganischen Schlämmen als Grumndlage.

Es beginnt mit einer kurzen Reinigungsdusche.

Danach werden Heilschlämme in unterschiedlichen

Körnungen auf den Körper

aufgetragen, die aufgrund der Raumwärme

antrocknen. Mit aromatisiertem Dampf wird

nun der Raum erwärmt und befeuchtet. Dabei

werden die Schlämme am Körper wieder

feucht. Nun beginnt man die Heilschlämme

leicht zu verreiben. Bei dieser Massage werden

alte Hautschuppen entfernt, das Unterhautgewebe

gefestigt, der Muskeltonus positiv beeinflusst

und der Stoffwechsel angeregt. Nach

einer halben Stunde wäscht ein warmer Regen

die Schlämme ab. Dann werden auf die noch

feuchte Haut Pflegeöle aufgetragen, die diese

glatt und geschmeidig machen.

Hilfe gegen trockene, schuppende Winterhaut

Wer kennt das nicht: In den Wintermonaten leidet die Haut

durch trockene Heizungsluft und Kälte deutlich. Sie spannt,

juckt und schuppt. Als Geheimtipp erweist sich hier ein

Hautbalsam aus der mittelalterlichen Klostermedizin. Bereits

nach zehntägiger Anwendung des ‚Mönch Balsam‘ klingen

Beschwerden, Rötungen und Hauttrockenheit ab.

Mönch Balsam – Apothekenverkaufspreis (50 ml) 14,20 €uro

26 www.BerlinMagazin.com

Mitglied im Tantramassage-Verband e.V.

Events und Berührungscoaching

für Frauen, Männer und Paare

Bettina Dornics, Berlin-Mitte

info@yonitalk.de

0175 599 36 17

www.yonitalk.de

Tepidarium - Seetel Ostseeresidenz Heringsdorf

Die Haarentferner in Prenzlauer Berg

Wir befreien Dich schnell und professionell von lästigen Körperhaaren. Du kannst

wählen zwischen: Waxing, die klassische Methode mit Warmwachs – Sugaring, die

zuckersüße, sanfte Alternative zu Waxing – IPL, die dauerhafte Lösung durch Lichtimpulse.

Mo-Fr 10-21 h, Sa 10-20 h, Walk-in-Service & Terminvereinbarung

BZK Haarentferner GmbH · Lychener Straße 47 · 10437 Berlin · Fon 030.46796692 · www.die-haarentferner.com

In Apotheken erhältlich: Mönch Balsam · weitere Informationen unter www.hansapharm-media.de


fonTAne-Therme neuruppin, www.fontane-therme.de

hAmAm Berlin, www.hamamberlin.de

(siehe Anzeige Seite 24)

hAnSedom STrAlSund, www.hansedom.de

KriSTAll Kur- & GrAdier-Therme BAd wilSnAcK,

www.kristalltherme-bad-wilsnack.de

(siehe Anzeige Seite 25)

KriSTAll-SAunATherme, www.kristall-saunathermeludwigsfelde.de

(siehe Anzeige Seite 25)

nATurThermeTemplin, www.naturthermetemplin.de

oASe GüSTrow, www.oaseguestrow.de

(siehe Anzeige Seite 37)

SAArow-Therme BAd SAArow, www.bad-saarow.de

SAunAwelT Al AndAluS Berlin, www.saunaweltal-andalus.de

Thermen Am europAcenTer / Day Spa Berlin, www.

thermen-berlin.de

TropicAl iSlAndS KrAuSnicK, www.tropical-islands.de

Turm orAnienBurG, www.erlebniscity.de

Monika Sailer-Hartmann

Damen- und Herrensalon · Langhaarspezialist

· Pflanzenhaarfarbe

Natur-Haarpflege · Haarverlängerung

und Haarverdichtung mit

Ultraschall (Great Lengths) · Kosmetik

· Fußpflege · Geschenkartikel

Wir führen Produkte von Paul Mitchell,

Phytologie und George Michael

Salon

Hohenzollerndamm 2 · 10717 Berlin

Fon 030.2136091 und 030.8818862

Fax 030.8850981 · salon.sailer@berlin.de


Hotel-empfeHlungen

ABion SpreeBoGen wATerSide, www.hotelspreebogen.de

AdinA ApArTmenT hoTelS Berlin, www.adina.eu

Adlon hoTel KempinSKi*****+, www.hotel-adlon.de

AlexAnder plAzA, www.alexander-plaza.com

AlSTerhof****+, www.alsterhof.com

AmAno, www.hotel-amano.com

Andel’S hoTel Berlin, www.andelsberlin.com

AnGleTerre****, www.gold-inn.de

ArT‘oTel Berlin ciTy cenTer, www.artotels.com

ArT‘oTel Berlin KudAmm***+, www.artotels.com

ArT‘oTel Berlin miTTe****, www.artotels.com

ArTemiSiA frAuenhoTel, www.frauenhotel-berlin.de

ArT nouVeAu, www.hotelartnouveau.de

ArwoBAu, www.arwobau.de

AzimuT Berlin KurfürSTendAmm, www.

azimuthotels.de

Berlin, Berlin****+, www.hotel-berlin.de

BerolinA BAcKpAcKer, www.berolinabackpacker.de

BrAndenBurGer hof*****, www.brandenburgerhof.com

clipper ciTy home, www.clipper-hotels.de

concorde hoTel, www.concordehotels.de

crown plAzA ciTy cenTre, www.cp-berlin.com

de rome, www.hotelderome.de

ellinGTon, www.ellington-hotel.com

eSplAnAde GrAndhoTel*****, www.esplanade.de

eSTrel, www.estrel.de

Golden Tulip hoTel hAmBurG****+,

www.goldentulipberlin.de

GrAnd ciTy excelSior Berlin, www.hotelexcelsior.de

28 www.BerlinMagazin.com

Zim

GrAnd hyATT, www.berlin.grand.hyatt.de

ARWOBAU GmbH www.arwobau.de

Wohnen statt übernachten – Als preiswerte Alternative zu

einem längeren Hotelaufenthalt halten wir ein großes Angebot

attraktiver, komplett ausgestatteter Apartments in vielen

Berliner Bezirken mit Ausstattungsvarianten für un ter schiedliche

Ansprüche bereit.

z. B. 1- bis 3-Zimmer-Apartments in der Heinrich-Heine-Straße

ARWOBAU GmbH, Hallesches Ufer 74 – 76, 10963 Berlin,

Fon 030 25441-222

RALPH ANTON – Generalvertretung www.ralph-anton.de

Als kompetenter Ansprechpartner biete ich Ihnen umfassende

Beratung zu Versicherungen und Vorsorge. Ganz gleich, ob Sie sich

gegen Risiken schützen, Ihre Familie absichern oder für das Alter

vorsorgen wollen. Sie profitieren von über 30 Jahren Erfahrungen

im Versicherungsgeschäft.

Peschkestraße 10, 12161 Berlin, Fon 030.6062020, Mobil 0172.3155060

hAuS BiSmArcK, www.hotel-haus-bismarck.de

hilTon, www.hilton.de/berlin

holidAy inn Berlin-miTTe, www.hi-berlin.de

hollywood mediA hoTel, www.filmhotel.de

hoTel zoo, www.hotelzoo.de

iBiS hoTel Berlin AirporT TeGel, www.hotel-berlin-

city.de

inTerciTy hoTel, www.berlin.intercityhotel.de

inTerconTinenTAl, www.berlin-intercontinental.com

inTermezzo frAuenhoTel, www.hotelintermezzo.de

JuGendGäSTehAuS hAupTBAhnhof, www.jgh-

hauptbahnhof.de

Bürozeiten: Mo/Di/Do 09–16 Uhr,

Mi 10–20 Uhr, Fr nach Vereinbarung


mer frei

JuGendherBerGe Berlin inTernATionAl, www.djhberlin-brandenburg.de

KempinSKi hoTel BriSTol*****, www.kempinskiberlin.de

KudAmm 101, www.kudamm101.com

lAndhAuS lichTerfelde, www.landhauslichterfel.de

leonArdo hoTelS, www.leonardo-hotels.com

lindner Am KudAmm, www.lindner.de

louiSA‘S plAce, www.louisas-place.de

mAriTim hoTel Berlin, www.maritim.de

mAriTim pro ArTe, www.maritim.de

mArK hoTelS Berlin***, www.markhotels.de

mercure Berlin hoTelS***, www.mercure.com

möVenpicK hoTel, www.moevenpick-hotels.com

Hotel Schildhorn im Grunewald www.Hotel-Schildhorn.de

Das Haus ist mit modernen DZ und Studios, Sauna,

Solarium, Tischtennis und Poolbillard, Boots- und Fahrradverleih

die ideale Unterkunft bei Städtereise, Kurz- oder

Familien urlaub: zentrumsnah und nahe dem Messegelände,

dennoch herrlich und ruhig, direkt an der Havel gelegen.

Straße Am Schildhorn 5, 14193 Berlin-Grunewald,

Fon 030.3009700, hotel@hotel-schildhorn.de

mondiAl, www.hotel-mondial.com

müGGelhorT, www.mueggelhort.de

müGGelSee Berlin, www.hotel-mueggelsee-berlin.de

myer‘S hoTel, www.myershotel.de

nh hoTelS Berlin****+, www.nh-hotels.com

noVoTel Am TierGArTen, www.novotel.com

pAlAce*****, www.palace.de

pArK inn hoTel, www.parkinn-berlin.de

pArK plAzA hoTel, www.parkplaza.com

peGASuS hoSTel, www.pegasushostel.de

plAzA hoTel, www.plazahotel.de

preSidenT****, www.hotel-president-berlin.de

pullmAnn Schweizerhof, www.pullmanhotels.com

rAdiSSon Blu****, www.berlin.radissonblu.com

rAmAdA Treff hoTel, www.ramada-berlin-mitte.de

SAVoy, www.hotel-savoy.com

ScAndic Berlin, www.scandichotels.com

Schildhorn im GrunewAld, www.hotel-schildhorn.de

Seehof Berlin****, www.hotel-seehof-berlin.de

SenATor****, www.hotelsenator.de

SorAT AmBASSAdor, www.sorat-hotels.com

STeGliTz inTernATionAl****, www.si-hotel.com

STeiGenBerGer*****, www.berlin.steigenberger.de

SwiSSoTel*****, www.swissotel-berlin.com

The riTz cArlTon Berlin, www.ritzcarlton.com

The weSTin GrAnd Berlin, www.westin-grand.com

VillA KASTAniA, www.villakastania.de

wAldhoTel frohnAu, www.waldhotel-frohnau.de

weinmeiSTer, www.the-weinmeister.com

winTer’S hoTelS, www.winters.de

ADAC Berlin-Brandenburg, Bundesallee

ADAC Geschäftsstelle Berlin Taubenstraße

ADAC Dresden Striesener Straße

ADAC Cottbus Schlosskirchstraße

www.BerlinMagazin.com 29


B r a n d e n B u r g

Friedrich, Freude, Eierschecke“

Ein preußisch-sächsisches Polit-Scharmützel

Zwei unverträgliche Lebensprinzipien prallen auf der Bühne

des Potsdamer Kabaretts Obelisk mit brachialromantischer

Gewalt und mitreißender Musik aufeinander. Frau Gretel

Schulze (Preußen) und Herr Andreas Zieger (Sachsen) tragen

anlässlich des 300. Geburtstags von ‚Effzwo‘ einen hochpolitischen,

verdammt aktuellen und daher urkomischen Streit

aus, der das wankende Europa figelant wieder aufrichten wird.

Kartenservice: 0331.291069 kabarett-potsdam@gmx.de

Satire Theater Potsdam · Kabarett Obelisk · Charlottenstraße 31 · 14467 Potsdam · www.kabarett-potsdam.de

Reiterhof Wall · Hohenbrucher Dorfstr. 21 · 16766 Kremmen · Fon 0171.2603610 / 030.8821436 · www.reiterhof-wall.de

30 www.BerlinMagazin.com

Filmpark Babelsberg … und Action!

Direkt vor den Toren Berlins entführt der Filmpark Babelsberg in

die Welt von Film und Fernsehen. Mit der spektakulären Stuntshow,

dem weltweit ersten interaktiven XD-Erlebnis im Dome of

Babelsberg und der neuen Making-of Show zum Kinofilm „Die

drei Musketiere in 3D“ ist für jeden etwas dabei.

Die zahlreichen Möglichkeiten das Filmhandwerk hautnah

kennen zu lernen und der Besuch des original GZSZ-Außensets

machen den Filmpark zu einem einmaligen Ausflugsziel in

Berlin/Brandenburg. Spaß und Entertainment garantiert!

Öffnungszeiten: 01. April bis 04. November 2012, täglich 10-18 Uhr

(im September montags geschlossen) – Info-Line: 0331.7212750

Filmpark Babelsberg · Eingang: Großbeerenstraße · 14482 Potsdam · www.filmpark-babelsberg.de

Erlebnisrestaurant „Prinz Eisenherz“

im Filmpark Babelsberg

Einst für Hollywood-Stars in Szene gesetzt, verwöhnt das

Restaurant heute in Original-Filmkulisse seine Gäste mit

kulinarischen Köstlichkeiten, umrahmt von atemberaubender

Artistik, Feuerzauber und Live-Musik. Ein fantastischer

Ort für besondere Anlässe und exklusive Feiern.

Unser Tipp: Themenbezogene Dinnershows – Jetzt gleich

Plätze sichern im Internet!

Außerhalb dieser Zeremonien haben wir auch für unsere

Filmpark-Tagesbesucher geöffnet.

Besuchereingang über Großbeerenstraße · 14482 Potsdam · Fon 0331.7212717 · www.prinz-eisenherz.info

Willkommen auf dem Reiterhof Wall

Nur 25 km nördlich von Berlin bieten wir auf dem über 70 ha gro-

ßen Pferdehof ein vielseitiges Angebot für Pferd und Reiter: pferdefreundliche

Unterbringung, Reithalle, beleuchteten Reitplatz,

Reitbahn und Reitberg sowie einen gemütlichen Raum für Feiern

und qualifizierten Reitunterricht mit kinderfreundlichen Pferden.

Erleben Sie auf schönen Reitwegen den spannenden Wechsel der

Jahreszeiten. Übernachten können Sie in unseren modernen

Apartments ab 20 €uro pro Person/Nacht.

Günstige Staffelpreise für längeren Aufenthalt!


Potsdam, Park Sanssouci, Neues Palais, Blick von Norden © SPSG / Foto: Hans Bach

Potsdam

Die Höfischen Festspiele Potsdam führen

zum 300. Geburtstag Friedrichs II. vom 19. bis 22.

Juli in Zusammenarbeit mit der Fürstlichen Hofreitschule

Bückeburg und der Stiftung Preußische

Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg mit

„Le Carrousel de Sanssouci“ ein barockes Pferdekarussell

nach historisch authentischem Vorbild

auf. Schauplatz dieses weltweit einzigartigen

Reitspektakels ist die prachtvolle Weltkulturerbe-

Kulisse vor dem Neuen Palais im Park Sanssouci in

Potsdam.

Dieses ungewöhnliche Event ist Bestandteil des

offiziellen Rahmenprogramms der Ausstellung

„Friederisiko“ (siehe Seite 6–9) und wird einen

ganz besonderen Beitrag zum Themenjahr leisten,

auf den man gespannt sein kann.

„Le Carrousel de Sanssouci“ zeigt die ganze

Pracht der barocken Feierkultur: Reiterquadrillen,

mythologische Schaubilder, barocke Bläser- und

Kammermusik, Tänze, lyrischen Gesang und artistische

Einlagen – all das wird zu einem hoch sinnlichen

Gesamtkunstwerk aus der Zeit Friedrichs

des Großen. www.carrousel-de-sanssouci.de

Quelle: Höfische Festspiele Potsdam

Der Barocke Theatersommer Sanssouci

widmet sich 2012 einer heute fast vergessenen

Frau, die sich jedoch zu Zeiten Friedrichs des

Großen in Berlin und am preußischen Hof einer

großen Beliebtheit erfreute. Aus ärmlichsten Ver-

Carrousel ©HFP, P. Schramm

feiert Friedrich den Großen

hältnissen stammend, eroberte sich die „dichtende

Kuhmagd“ mit Talent und Beharrlichkeit einen

Platz in der Welt der Hofleute und Künstler um

Friedrich II. Das Schicksal der „Karschin“ faszinierte

Berühmtheiten wie die Prinzessin Anna Amalie

von Preußen, Dichter wie Gleim und Goethe und

Musiker wie Carl Philipp Emanuel Bach, der ihre

Werke vertonte. Musikalisch untermalt durch

die Kleine Cammer-Music Potsdam, eröffnet das

Lebensbild der Karschin in szenischer Umsetzung

auch neue Facetten der Theaterkunst des Rokoko.

Zur Vorstellung kann ein unterhaltsames Vorprogramm

gebucht werden. www.spsg.de

Ab 11. Mai 2012 auf der Bühne des Schlosstheaters

im Neuen Palais von Sanssouci. Tickets-Online unter

www.i-confidenti.de und an allen bekannten

Vorverkaufsstelle. Quelle: Wiebke Dürholt im Auftrag der SPSG

© confidenti-LaMara, Doerthe Maria Sandmann

www.BerlinMagazin.com 31


B r a n d e n B u r g

Festivalsommer im Schloss Rheinsberg

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg reiht sich in die Feierlichkeiten

zum 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen ein. Im

Spiegelsaal des Schlosses erklingen „Friedrichs Opernträume“ –

Arien und Duette der von ihm geschätzten Komponisten Hasse

und Graun. Im Schlosstheater erleben die Besucher eine Neuinszenierung

der Oper „Kronprinz Friedrich“ von Siegfried

Matthus. Weitere Höhepunkte: „Der Bettelstudent“ und die

Operngala-Abende im Schlosshof sowie Mozarts „Die Hochzeit

des Figaro“ im August im Heckentheater des Schlossparks.

Frühbucherrabatt bis 31. März 2012

Karten: Tourist-Info, Fon 033931.39296

32 www.BerlinMagazin.com

Kammeroper Schloss Rheinsberg · 23. Juni bis 11. August · www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de

„Faust“ synchron in Netzeband

Goethes „Faust“ I und II an einem Abend, open air und in einer neuen

Dimension – als Synchrontheater. Der Künstlerische Leiter des Theatersommers

Netzeband, der Regisseur Frank Matthus, entwickelte für die

riesige Naturbühne im Theaterdorf Netzeband (nahe Neuruppin)

diese spezielle Ästhetik: Ein Spiel mit Masken zu einer vorproduzierten

Audioinstallation. Die Tonspur – den Text sprechen renommierte

Schauspieler – ist differenziert gestaltet. Mittels Masken und überhöhter

Gestik können die Darsteller szenische Vorgänge optisch weit

transportieren. Außerdem auf dem Spielplan: „Unter dem Milchwald“

und „Alice im Wunderland“.

Tickets: 033931.39296 (10 % Frühbucherrabatt bis 31. März 2012)

Synchrontheater in Netzeband. Foto: Theatersommer/H. Mundt

Theatersommer Netzeband · 29. Juni bis 01. September · www.theatersommer-netzeband.de

Landhotel Zum Baggernpuhl

In dörflicher Umgebung, in Wald- und Wassernähe, lädt das

Hotel zum erholsamen Aufenthalt ein und ist Ausgangspunkt

für viele interessante Ausflüge. Den Gast erwarten

gemütlich eingerichtete Zimmer, alle mit Dusche oder Bad/

WC, Sat-TV, Telefon und Klimaanlage.

Tagesausflügler genießen im Restaurant mit Biergarten,

Sonnenterrasse und Wintergarten immer frisch zubereitete

Brandenburger und internationale Spezialitäten oder einfach

duftenden Kaffee und köstlichen Kuchen oder Eis.

Auch für Familienfeiern bietet das Haus den idealen Rahmen.

Landhotel Zum Baggernpuhl · Brandenburger Allee 6, 14641 Nauen OT Wachow · Fon 033239.777-0 · www.Baggernpuhl.de

Tierpark der Fontanestadt Neuruppin Kunsterspring

Das Erlebnis für die ganze Familie

In abwechslungsreichen Gehegen und Anlagen können Besucher des Tierparks vor

allem heimische Wildtiere, auch seltene Arten wie Wolf, Luchs, Fischotter und Kranich

kennen lernen. Lehrschauen, Umweltspiele und Informationstafeln fördern die

naturkundliche Bildung.

Ein ganz besonderes Erlebnis für die Sinne sind die Themenführun gen Tiere der

Nacht – Wolfsnacht, Wölfe und ihre Beutetiere sowie Fischotter & Co

(Anmeldungen erforderlich).

Termine, Informationen und Anmeldungen unter www.tierpark-kunsterspring.com

bzw. Fon 033929.70271

Öffnungszeiten täglich: Vom 01. April bis 30. September von 9:00 - 19:00 Uhr;

vom 01. Oktober bis 31. März von 9:00 - 17:00 Uhr

Tierpark Kunsterspring · 16818 Kunsterspring· Fon 033929.70271 · Fax .50682 · www.tierpark-kunsterspring.com

© Kammeroper/Mundt


Park Sansouci © RL

Das Heckentheater

Friedrich des Großen

wird im Mai erstmals wie der

bespielt werden. Die Stiftung

Preußische Schlösser und Gärten

Berlin-Brandenburg wird gemeinsam

mit den Freunden der Preußischen

Schlösser und Gärten e.V. (Freunde)

das Gartentheater im Park als neue

Spielstätte eröffnen. Für die Premiere

konnten die Freunde das Hexenkessel

Hoftheater und Lazzo Mortale

begeistern – mit der Erstinszenierung

der Novelle „Candide“ von Voltaire

als Commedia dell‘arte. Die Wiederherstellung

des Heckentheaters wurde

durch die großzügige Unterstützung

der Freunde möglich.

„Candide“ wird am 23. und

24. Mai sowie vom 30. Juli bis

05. August im Park Sanssouci zu

sehen sein. www.spsg.de

Quelle: SPSG-Pressereferat

Friedrich der Große steht aber nicht nur für

Potsdam mit seinem Sommerschloss Sanssouci

und der barocken Gartenanlage. Er hat die ganze

Region geprägt – bis heute ist sein Einfluss erkennbar.

Daher wird es im Kulturland Brandenburg

zahlreiche Veranstaltungen an unterschiedlichen

Wirkungsstätten des Königs im Land geben.

Infos und Termine unter www.friedrich300.eu

100 Jahre Studio Babelsberg – Am 12. Februar

2012 feiert Studio Babelsberg seinen 100.

Geburtstag. Das weltweit älteste Großatelier-

Filmstudio feiert dieses einmalige Ereignis mit

vielfältigen

Aktivitäten. Höhepunkt

ist ein

Festakt mit erstmaligerWiederaufführung

des

ersten Babelsberg-Films

‚Der

Totentanz‘ nach

100 Jahren.

Til Schweiger am Set von Quentin Tarantinos Inglourious

Basterds © Francois Duhamel

www.BerlinMagazin.com 33


M e c k l e n b u r g-Vo r po M M e r n

Zwei Städte

10 Jahre Welterbe der historischen Altstädte Wismar und Stralsund

Im April 2012 jährt sich die Aufnahme der historischen Altstädte Wismars

ein Erbe …

und Stralsunds in die Welterbeliste zum zehnten Mal. Konzerte, kostenfreie

Unesco-Führungen und Ausstellungen bringen Interessierten das Welterbe von April bis Oktober

in unterschiedlicher Weise näher. Eröffnet wird der bunte Programmreigen rund um das Jubiläum

beim Konzert des NDR-Chors mit Festvortrag und Empfang am 28. April in der Hansestadt Wismar,

wo das Programm mit den Orgelklängen aus dem Weltkulturerbe am 26. September 2012 auch

beschlossen wird. www.wismar-stralsund.de

Ihre erste Adresse in der historischen Altstadt Wismar

In der UNESCO-Welterbe-Altstadt bietet das größte historische Privathotel Wis mars

dem Gast Komfortzimmer, Sauna, Solarium, Infrarotkabine, Fitnessraum, Kinderspielzimmer

und -platz, Parkplätze, Banketträume, Weinkeller und das Galerie-

Restaurant, das moderne regionale Gerichte mit mediterranem Einfluss offeriert.

Arrangement Alter Speicher Special: 3 ÜN/F-Büffet · 1 Flasche Sekt je Zimmer

3-Gang Menü · 1 x Fondue/Raclette · freie Nutzung Sauna/Fitnessbereich · Stadtführung

· Besuch der Hansesektkellerei inkl. 1 Glas Sekt · Abschiedspräsent

Weitere Arrangements unter: www.hotel-alter-speicher.de

Die günstige Alternative bietet unsere gemütliche Pension 1554 in Toplage

www.pension1554.de

City Partner Historik Hotel Alter Speicher · Bohrstr. 12 & 12a · 23966 Wismar · Fon 03841.303308-0 · www.hotel-alter-speicher.de

34 www.BerlinMagazin.com

Wismarer Hafen ©TMVKliem Rathaus Stralsund ©RL

Nordische Gastlichkeit an der Ostsee

Das familiäre Hotel in Top Lage bietet 26 Zimmer

in maritimem Ambiente und einen traumhaften

Ausblick auf den Strelasund zur einen, die historische

Altstadt zur anderen Seite. Das Hotel

erstreckt sich hinter drei Fassaden. Eingebettet in

ein malerisches Panorama – Speicher, Schiffe, rote

Backsteingotik und Rügendamm – genießt man

im gemütlichen Hafen restaurant mit großer Terrasse

regionale Fisch- und Fleisch spezialitäten.

www.hotel-hiddenseer.de

Hotel & Hafenkneipe Hiddenseer auf der Hafeninsel am Ozeaneum, Hafenstraße 12, 18439 Stralsund, Fon 03831.2892390


Wanderer auf dem Weg zur Burg Schlitz (TMV/Werk3)

Ostseezauber

Aktiv erholen Mit zahlreichen Wanderwegen

und Rundtouren,

die durch dichte Buchenwälder oder zu geheimnisvollen

Mooren führen und mit drei

Nationalparks, lädt Mecklenburg-Vorpommern

zur Erholung in der abwechslungsreichen

Naturlandschaft ein. Schattige Wälder, sanfte

Hügel, grüne Täler, tiefblaue Seen und urige

Flusslandschaften sowie in die Landschaft

integrierte Schlösser und Gutshäuser bilden

die beschauliche Kulisse für erholsame Ferien.

Im Naturpark Mecklenburgische Schweiz und

Kummerower See kann man mit etwas Glück

Biber, Fischotter, Seeadler oder Eisvögel beobachten.

Um den See statt auf den Berg: Ein See ist

immer in Sicht. Der Müritz-Nationalpark-Weg

etwa führt vorbei an 30 Seen, die Naturerlebnisse

der besonderen Art versprechen.

Der Tourismusverband gibt mit seiner Broschüre

„ErlebnisReich Natur“ Empfehlungen

für 20 Wanderrouten. www.auf-nach-mv.de/

wandern

Übrigens: Nordic Walking hat sich in den letzten

Jahren zu einer Trendsportart entwickelt.

Nordic Walker schätzen die Ruhe und das

gesunde Reizklima an den

Stränden der Ostseeküste

und auf beschaulichen

Wald- und Feldwegen Mecklenburg-Vorpommerns.

Weitere Informationen:

www.mecklenburgischeschweiz.com,

www.mecklen

burgische-seenplatte.de und

www.auf-nach-mv.de

Nordic Walking bei Graal-Müritz (Tourismus- und Kur GmbH Graal-Müritz)

Sie suchen Ruhe und Erholung, wollen mal wieder richtig ausspannen

und tief durchatmen? Dann sind Sie im Ostseehotel „Klützer

Winkel“ genau richtig.

Genießen Sie den Zauber der Ostsee – Arrangement

3 ÜN im gemütlich eingerichteten DZ • reichhaltiges Frühstücksbuffet

• Begrüßungscocktail • 3 x 3-Gänge-Menü am Abend

Fahrräder für einen Tag inkl. Tourkarte und Lunchpaket • Schwimmbad-

und Saunanutzung • je eine Rückenmassage

Preis pro Person: 199,00 €, Verlängerungsnacht 30,00 € p. P. (Ü/F)

(Buchung nach Verfügbarkeit, Feiertage ausgenommen)

Quelle: Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Ostseehotel „Klützer Winkel“ · Kalkhorster Str. 5 · 23948 Hohen Schönberg · Fon 038827.8870 · ostseehotel@bibendi.de · www.bibendi.de

www.BerlinMagazin.com 35


M e c k l e n b u r g-Vo r po M M e r n

Noch im Herbst wurden an dem durch

Ein Radweg geht ans Netz Mecklen burg-Vorpommern verlaufenden

Teil des rund 600 Kilometer langen Fernweges Berlin-Kopenhagen 20 Stationen zum Laden

von Akkus für Elektrofahrräder in Betrieb genommen. Der Abstand zwischen den Stationen, darunter

Hotels, Campingplätze, Touristinformationen sowie gastronomische Einrichtungen, beträgt

nicht mehr als 35 Kilometer, häufig deutlich weniger. Ziel ist es, erstmals einen durch Deutschland

verlaufenden Radfernweg durchgängig und gut nachvollziehbar mit Ladestationen zu versorgen,

sodass er mit Elektrofahrrädern, so genannten Pedelecs, problemlos befahren werden kann. Weitere

Informationen: www.auf-nach-mv.de/radwandern Foto ©2011 Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V

Urlaub im Haus 'Drei Erlen' am See www.am-inselsee.de

Mit eigenem Seezugang liegt das Haus (75 qm 4-6 Pers.) direkt

am Inselsee bei Güstrow. Ein großes Wohnzimmer mit TV, Hifi-

Anlage, Internetanschluss, komplett ausgestatteter

Küche, Schlafzimmern, Bad mit Regendusche, WC,

Terrasse, Gartenmöbeln, Grill und Ruderboot lassen

keine Wüsche offen. Ab 99 €uro pro Tag/2 Pers.

Erleben Sie etwas ganz Besonderes! www.quad4more.de

Ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer auf vier Rädern. Geführte

Quadtouren in einer Gruppe bis zu 6 Fahrzeugen, auf wenig befahrenen

Straßen, weitab von Hektik und Verkehr, vorbei an Seen, durch

dunkle Wälder, durch eine wunderschöne Landschaft im

Landkreis Güstrow. – Touren ab 69,- €/P., von Apr.-Okt. tgl.

Autoscheune Gerlach, Goldberger Chaussee 4

18276 Badendiek / Güstrow, Fon 038458.20213

Auszeit im Grünen

Entspannung und Erholung pur – das ist bei uns kein leeres

Versprechen. Genießen Sie erholsame Tage in der unberührten

Natur des Biosphärenreservates Schaalsee.

2 ÜN im DZ • Frühstücksbuffet • 2 x HP-Menü am Abend

Begrüßungsdrink • Nutzung des Wellnessbereiches

Nutzung der Hotelfahrräder • Obst und Mineralwasser

zur Begrüßung auf dem Zimmer

Preis pro Person: 85,00 €

(Buchbar von Montag bis Sonntag auf Anfrage und nach

Verfügbarkeit)

Hotel & Restaurant „Alter Gutshof“ · Dorfstraße 28 ·19217 Demern · Fon 038872.6720 · alter-gutshof@bibendi.de · www.bibendi.de

36 www.BerlinMagazin.com


Anzeige

Güstrow

besuchen

lohnt sich doppelt

Kinder! Was machen wir am Wochenende? Abenteuer,

tierische Erlebnisse und Erholung heißt die Devise

– und genau das findet man in Güstrow im Natur-

und Umweltpark und in der Oase. Erst Action in der

Natur, dann Entspannung im Wasser und in der Sauna

… Ein Erlebnistag für die ganze Familie!

Die größten heimischen Raubtiere leben im Natur-

und Umweltpark zusammen in einer Wohngemeinschaft.

Bären, Wölfe, Luchse und Wildkatzen kann

man hier ganz nah erleben und sie beim Futtern, Baden

und Spielen beobachten. Über die Kletterpfade

der Raubtier-WG kann man z.B. auf den Bärenberg

steigen, im Baumhaus „Bärenblick“ die schöne Aussicht

genießen oder Einblicke in das Leben der Wölfe

und Wildkatzen bekommen. Aber auch die kleinen

Tiere kommen im NUP groß raus – in den Wiesen-

Welten. Wackelraupen und Kletterspinnen bringen

den Kindern auf spielerische Art und Weise die

Schönheit der heimischen Wiesen näher. Im Haus

„Spinne“ kann alles genau unter die Lupe genommen

werden – so wird das Kleine auf einmal ganz

groß …

Nach einem ereignisreichen Tag in der Natur ist

Entspannung genau das Richtige. Nur ein paar

Meter weiter befindet sich die Oase – Güstrows

Sonneninsel. In einer gemütlichen Therme laden

Sprudelliegen und das Whirlpoolschiff Poseidon zur

blubbernden Erholung ein. Für die Kleinen ist der

Rutschelefant genau das Richtige, für die Größeren

die lange Reifenrutsche. Im Wellnessbereich mit fünf

verschiedenen Saunen finden in regelmäßigen Abständen

tolle kindgerechte Saunaevents statt, wobei

die Kleinen zusammen mit ihren Eltern das gesunde

Saunieren lernen können. Dabei helfen zum Beispiel

gefrorene Gummibärchen und leckeres Eis. Massage-

und Kosmetikanwendungen können ebenfalls

genossen werden.

Güstrow (direkt an der A 19) ist immer eine Reise

wert. Weitere Infos und Übernachtungsmöglichkeiten

finden Sie auf www.nup-guestrow.de oder www.

oase-guestrow.de.


S a c h S e n / S a c h S e n - a n h a lt

38 www.BerlinMagazin.com

Die Altmark

Herbe Schönheit

Wer mal eine Auszeit vom Großstadttrubel

braucht, ist in der Altmark gerade richtig. Diese

weite Landschaft von herber Schönheit, im

Norden von Sachsen-Anhalt, mit den alten Hansestädten,

den liebenswerten Dörfern, romanischen

Feldsteinkirchen und profanen Baudenkmälern

hat eine über 1000-jährige Tradition,

die man auf Schritt und Tritt spürt.

Acht Städte – Stendal, Tangermünde, Salzwedel,

Werben, Seehausen, Osterburg, Havelberg und

Gardelegen – waren einst Mitglied der Hanse.

Sie haben sich 1998 zum „Altmärkischen Hansebund“

zusammen geschlossen und genießen

auch heute wieder hohes Ansehen im internationalen

Hansebund der Neuzeit.

Dem Urlauber bieten sich hier viele Freizeitmöglichkeiten:

Städte besichtigen, Wandern, Radfahren

oder Reiten. Eins der beliebtesten Urlaubs-

und Ausflugsziel ist der Arendsee, die „Perle der

Altmark“. www.altmarktourismus.de

Anlässlich der Feierlichkeiten zu „800 Jahre Anhalt“

finden in diesem Jahr in Sachen-Anhalt

zahlreiche Veranstaltungen statt. Informationen

und Termine hierzu: www.anhalt800.de, www.

sachsen-anhalt-tourismus.de

Quelle: Tourismusverband Altmark

Altstadthotel Stendal

*** Superior Privathotel

Die Guten sind wir

www.altstadthotelstendal.de

Altstadthotel Stendal ***Superior Privathotel · Breite Straße 60 · 39576 Stendal · Fon 03931.69890

Die Ohre / Altmark ©Ines Berger www.sachsen-anhalt.de/bilder

Rathaus in Tangermünde, ©Norbert Fox www.sachsen-anhalt.de/bilder


Neues aus Sachsen

Lust auf Land

Mit „Lust auf Land“ will

Sachsens neuestes Urlaubsangebot

Neugier wecken,

seine Traditionen, Bräuche

und Handwerk zu entdecken.

Aktivurlaub und Genussreisen

stehen bei Angeboten

wie „Biosphärenradeln“,

„Zauber der Musik“ oder

„Zabeltitzer Bauernromantik“

genauso im Mittelpunkt

wie die Erholung in

typisch ländlicher Umgebung. Reisende finden

„Sachsens Dörfer“ in allen sechs touristischen

Regionen des Freistaats – im märchenhaften Burgen-

und Heideland und dem reizvollen Elbland.

In der wildromantischen Sächsischen Schweiz,

im Erzgebirge, dem grünen Vogtland und in der

Oberlausitz.

Barockschloss Rammenau ©Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Die Freizeitknüller der Oberlausitz

Freizeit- und Urlaubserlebnisse

für die

ganze Familie!

Kletterinnen ©Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V., Tobias Hauser

ó Aktive Erholung bei Sport und Spiel

ó Spannende Angebote für Kinder

und Erlebnisse für die ganze Familie

Alle 32 Partner vereint ein hoher

Qualitätsstandard, attraktive Preise

und Familienfreundlichkeit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

www.freizeitknüller.de

Bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre unter:

Marketingesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, Tzschirnerstraße 14 a,

02625 Bautzen, Telefon + 49 3591 48770, info@oberlausitz.com, www.oberlausitz.com

Sachsens Dörfer – die Anbietergemeinschaft

bilden 18 Dörfer: Blankenhain, Diesbar-Seußlitz,

Frohnau, Guttau/Wartha, Hinterhermsdorf,

Höckendorf, Höfgen, Leubnitz und Morgenröthe-

Rautenkranz sowie Nebelschütz, Obercunnersdorf,

Oybin/Lückendorf, Rammenau, Schleife,

Schwarzkollm, Seiffen, Taubenheim und Zabeltitz

entsprechen hohen Qualitätskriterien und wurden

von einer touristischen Fachjury zertifiziert.

www.sachsensdoerfer.de

Die Oberlausitz– von der Europastadt Görlitz

bis vor die Tore Dresdens und vom Naturpark

Zittauer Gebirge bis in das junge Lausitzer Seenland

– lädt mit faszinierenden Landschaften und

mittelalterlich-romantischen Städten zu wunderbaren

Ferienerlebnissen ein. Die Region, die im

Dreiländereck zu Polen und Tschechien für europäische

Geschichte und gelebte deutsch-sorbische

Zweisprachigkeit steht, ist berühmt für ihre Gastlichkeit.

www.oberlausitz.com, siehe Anzeige

www.BerlinMagazin.com 39


S a c h S e n

Für die Bergstadt Freiberg

wird 2012 ein besonderes Jahr: Die

Silberstadt im Erzgebirge feiert von

Januar bis Dezember ihr 850jähriges

Jubiläum. Und damit auch die

ersten Silberfunde, die ihr zu Ruhm

und Reichtum verhalfen. www.

freiberg-service.de, www.herz-aussilber.de

©Pressestelle der Stadtverwaltung Freiberg

Leipzig – 2012 werden Thomaskirche,

Thomanerchor und Thomasschule

auf ihr 800jähriges Bestehen

zurückblicken – drei Institutionen

Leipzigs, drei Säulen kulturellen

Lebens, die sich auch heute ihrem

Auftrag stellen: Glauben zu leben,

Musik und Kultur zu gestalten,

Menschen zu bilden. www.thomana2012.de

In Oberwiesenthal wird vom 01.-09. März

der Master World Cup Skilanglauf ausgetragen.

Circa 1.500 Sportler aus etwa 30 Ländern

starten auf Distanzen zwischen 5 und 45 Kilometern.

www.mwc2012.com

40 www.BerlinMagazin.com

Willkommen an Bord der ältesten und

größten Raddampferflotte der Welt!

Starten Sie mit einem historischen Raddampfer zu:

˘ NEU Schrammsteintour im Nationalpark Sächsische

Schweiz

˘ NEU Fahrten ab Meißen nach Dresden bis Kurort Rathen

und im Sächsischen Elbland

˘ schwungvollen Musikfahrten

˘ Lunchfahrten, Sommernachtsfahrten, Dixielandfahrten

Ganzjährig exklusive Charterfahrten

Sächsische Dampfschiffahrt · Hertha-Lindner-Straße 10 · 01067 Dresden · Fon 0351.866090 · www.sds-dd.de

Herzlich Willkommen in der Sächsischen Schweiz

Von links grüßt der imposante Lilienstein, vorn thront majestätisch

die Festung überm Tal – dieser fantastische Blick begrüßt Sie, wenn

Sie aus Richtung Dresden / Pirna kommend auf Königstein zufahren.

„Herzlich Willkommen“ sagen wir und laden Sie zum Wandern und

Klettern, Radeln und Skaten, Dampfer- und Kanufahren, Ausruhen

und Entspannen und vielen anderen Aktivitäten ein.

In der traumhaften Kulisse des Elbsandsteingebirges mit seinen malerischen

Schluchten, bizarren Felsformationen und kühlen Tälern

findet jeder seinem Geschmack entsprechend beste Bedingungen

für einen erlebnisreichen Aufenthalt. Gern helfen wir Ihnen mit

Tipps und Informationen bei der Gestaltung Ihres Urlaubs.

Festung Koenigstein Luftaufnahme © Herbert Boswank

Festung Königstein – Der schönste Tag des

Lebens sollte den auch schönsten Rahmen finden.

Wer wahrhaft königlich heiraten möchte,

kommt auf die Festung Königstein. Hier können

sich Brautpaare sowohl standesamtlich als auch

kirchlich das Jawort geben. www.festung-

koenigstein.de

Touristinformation Königstein · Schreiberberg 2 · 01824 Königstein · Fon 035021.68261 · www.koenigstein-sachsen.de


The Philharmonics. Foto: Fadil Berisha

Herz Europas

Dresdner Musikfestspiele 2012

Vom 15. Mai bis 03. Juni 2012 erweisen die Dresdner

Musikfestspiele unter dem Motto »Herz Europas«

der Region eine Hommage, die wie kaum

eine andere von Musik erfüllt ist: das Dreieck zwischen

Wien, Budapest und Prag. Ihr Herz schlägt

im Rhythmus böhmischer, ungarischer und österreichischer

Volksmusik ebenso wie im Takt des

Wiener Hofes zur Zeit der Habsburger.

Von seiner Vitalität zeugt das Programm der

Dresdner Musikfestspiele u.a. mit einem Mozartabend

der Wiener Philharmoniker unter Daniel

Barenboim, einer musikalischen Reise entlang der

Donau mit der Tschechischen Philharmonie und

Ingo Metzmacher, brillanten Interpretationen

von Liszt bis Ligeti durch Pierre-Laurent Aimard

oder mitreißender osteuropäischer Folklore mit

Patricia Kopatchinskaja. Den festlichen Auftakt

gestalten Jan Vogler und Ray Chen als Solisten des

Johannes Brahms gewidmeten Eröffnungskonzerts

in der Frauenkirche.

Mit international renommierten Orchestern, facettenreicher

Kammermusik und hochkarätigen

Solisten lassen die Dresdner Musikfestspiele die

Stadt alljährlich von Mitte Mai bis Anfang Juni im

Festspielglanz erstrahlen und präsentieren die interessantesten

künstlerischen Stimmen unserer

Zeit. 20 Spielstätten, von barocken Bauten bis zur

modernen Architektur einer Manufaktur, schaffen

die jeweils passende Atmosphäre für die Konzerte

des opulenten Angebots und umfassen zahlreiche

Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten von

Dresden und seiner Umgebung. So verbinden sich

Musik und Ambiente zu einem unvergesslichen

Erlebnis (siehe Anzeige Seite 5).

Infos und Tickets unter www.musikfestspiele.com

oder Fon 0351.47856-0

Quelle: Dresdner Musikfestspiele

Wiener Sängerknaben. Foto: Lukas Beck

www.BerlinMagazin.com 41


T h ü r i n g e n

Erfurt

Viele Besucher der LandeshauptstadtThüringens

sind von der charmanten

und lebendigen

Altstadt begeistert.

Neben den historischen

Sehenswürdigkeiten

und Gebäuden sowie

einladenden Lokalen

bietet die Stadt zahlreiche

interessante Events.

Musik baut Brücken

– Unter dem

Jahresthema 2012 werden

zahlreiche Events

stattfinden, die die

Musik, sei es nun modern oder klassisch, mit

den unterschiedlichsten Veranstaltungen kombiniert.

Dabei werden die Musiker das große

musikalische Potenzial der Landeshauptstadt

vorstellen. www.erfurt-tourismus.de

Frühlingshafte Verlockungen – Im egapark

beginnt die Saison 2012 mit der Frühlingsund

Osterschau „Vom Eise befreit“. Im April

lockt vor allem der Japanische Garten, der in

diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert.

www.egapark-erfurt.de

Neuer Bewohner im ZooPark – Mit dem

Geparden-Kater „Ghalib“ ist frisches Blut für

eine Gepardenzucht im Thüringer Zoopark Erfurt

eingetroffen. „Ghalib“ ist im Juni 2009 im

Zoo Basel geboren, wo er mit seiner Schwester

zusammen lebte. Da er sich aber langsam für

das andere Geschlecht interessiert, war es Zeit

umzuziehen. Siehe Anzeige

42 www.BerlinMagazin.com

Thüringer Zoopark Erfurt

Der ‚Zoo der großen Tiere‘ liegt im Norden der Landeshauptstadt

Erfurt auf dem Roten Berg und ist mit fast 63 Hektar

flächenmäßig der drittgrößte Zoo Deutschlands. Zusammen

mit seinem Aquarium am Nettelbeckufer beherbergt er insgesamt

über 3.000 Tiere aus aller Welt in rund 471 Arten.

Öffnungszeiten:

Zoopark – April bis Oktober von 09–18 Uhr,

November bis März von 10–16 Uhr

Aquarium – ganzjährig von 10–18 Uhr

Neu 2012: Afrikasavanne, Wasserspielplatz,

Begehbarer Lemurenwald

Am Zoopark 1 · 99087 Erfurt · Fon 0361.7518821 · www.zoopark-erfurt.de

Erfurter Altstadt © RL

Pflanzenhaus © egapark Erfurt


˘ Olivenölkampagnen aus

– Achäa

– Apulien

– Kalabrien

– Katalonien

– Korinth

– Kreta

– Messenien

– Toskana

– Sizilien

˘ Autochthone Weine

˘ Erzeuger-Verbraucher- Konzeption

˘ Förderer der Accademia Italiana

del Peperoncino

˘ Großhandel für Endverbraucher

˘ Jahresvorrat in Großpackungen

˘ Kartongalerie

˘ Kontrolliert biologischer Anbau

˘ Landschafts- und

Mühlenmuseum

˘ Mediterrane Spezereien

˘ Nachhaltigkeit

˘ Olivenbaum-Patenschaften

˘ Olivenöl-Abholtage

in Wilstedt

˘ Peperoncino-

Spezialitäten

˘ Reisen zu den Oliven

˘ Slow Food-Förderer

… im Internet unter

www.artefakt.eu

… und auf dem Berliner

Staudenmarkt im

Botanischen Garten am

31. März + 1. April 2012


Zeitschriften clever mieten,

preiswert und aktuell.

Für Privat- sowie GeschäFtskunden!

• ersparnis bis zu 50%

gegenüber dem kauf

• Mehr als 130 titel im

sortiment

• kostenlose Lieferung

und abholung

Mehr Infos unter:

030 / 74 30 93 93

www.weissgerberlesezirkel.de

44 www.BerlinMagazin.com

1 LESEMAPPE

GRATIS

bei Bestellung

unter dem kennwort

Berlin Magazin“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine